1939 / 298 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 21 Dec 1939 18:00:01 GMT) scan diff

1 S aid A T PA S

Et ld: d

à,

S S T E

f RACCERE A Zu Aer C A A IE I | Heutiger | Voriger

Tempelhofer Feld0D| 1.7 (69,5b (69,5b Teppich-Wke. Bln.s

Treptow A.-G. . s 6 (1.1 R E Terrain R T:

Johannisthal, » -} 4 ¿É e do. Siidwesien tL.|oD[NMyp.St 140b Gr S Thale Eisenhiltte .| 6 | 0 [1.1 nie _ Thlr. Elektr. u.Ga8| 7% O17 =— —_ Thítr. Ga3gesellsckch.| 7 | 7 1.1 139,75b 6 E Triumph-Werke „.] 7 1.10/137Tb 137b i v. Tuehersche Bran.| 5 | 5 |1.7 112b 114,2 Tuchfabrik Aachen A Í L 6r S Tiillfabrik Flöha... s qw Union, F. Gem. Px,| 1.10/89b 89,5b

Veltag Velt. Ofen u. Keramik .…..| 0 Venu8-Werke Wir- z kerei u. Stri. N| 7 |5

Fe _

D L and ps _4 K o [21] L l A r

* fir §8 Monate Verein. Altenburg.

n. Strals. Spielt.{8/4/8/4/ 1.1 | _— do. Baußuer Pa- vierfabrik Sd 0 | 0 | 1.1 |69.25b 68,5b G do. Berliner Mör-

telwerke .…..... 0 | 6 |1.1 /106b is do. Böhlersta hlwke.

NM per Stück| | 1,1

Ff 10 \fr3. do. Chem. Char!b., i.Pfeilring-W.AG| 4 (4 [17 | _ do. DeutscheN ickel-

werke, E Es 8/2 1,10/178,5b S do. Glanzstoff-

ck Glansoß 16|6|11 [148,66 |140ebB do. Gumbinner M Rent EE 04 0ILLE v

o. Harzer Ports

land-Cement „….| 6 16 11.1 —@6 —_ 6 do, Märk.Tuhfabr.| 6/1|7/1/ 1.1 | o. Metallwaren : Haller,j.: Hallerwk.,| 0 | 0 | 1.1 /46b 45,75b do. Stahlwerke.….| 6 1.10/99,5 6 99,5 G do. Trikotfab. Voll-

G EL (ep 66 5 | 4 [1,1 |73,5b 72b do.Ultrautarinfab.| 7 | 7 | 1.7 |120b _ “ertr ö 110 104,75h C, J. Vogel Drahits

u. Kabelwerke „„| 8 1.10/169,76b 169,76b Wagner n. Co,

Maschinenfabrik, | 6 1.10/103b Br ß b: Ma ten far,

agner-Dörries , bega e 8 8 [1.1 /162b e

arstein. u. Hrzgl.

Schl.-Holsi, Eiseu]| 5 | 5 | 1,4 (94,76bb 194,75b Wasserwerk.Gelsen=-|

E eas es 8/%8 /%] 1.1 [161,6b S do. (m. beschränkt.

D: L 2049 ou 11| _—

Deutsche Anl. Ausl.-Schein. einschl. 1/, Ablösungsschd.

69/4 Gelsenfkirhen Bergwerk RM 1936 419 Fried. Krupp _RM- e G aaa anns 609/, Mitteldeutshe Stahl RM-Anl. 1936 4149/6 Vereinigte Stahl RM- Ae E 4A

Accumulatoren-Fabrik Allgemeine Elektricitäts-

G AE a2 A Aschaffenburger Zellstoff -.

Bayerische Motoren-Werke D E VELA ¿pa dies Julius Berger Tiefbau Berlin. Krast u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau. Braunk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei. Buderus Eisenwerke

Charlottenburger Wasser-

Os C Pa A Aw O Chem. von Heyden ....….. Continentale Gummiwerke

Dame D 4a oan ena Le, iv enA Deutsch-Atlant. TéléâL:» ¿s Deutsche Cont. Gas Dessau Deutihe SLdol n... Deutsche Linoleum-Werke. Deutsche Telephon u. Kabel Deutsche Wafsen- u. Munit. Deutscher Eisenhandel

Christian Dierig .….….…….. Dortmunder Union- Brau.

Eintracht Braunkohle Eisenbahn-Verkehrsmittel . Elektrizitäts-Lieferungsges. Elektr.-Werk Schlesien .… Elektr. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei

. G. Farbenindustrie eldmühle Papier ..….... elten u. Guilleaume

7 f. eleftr. Unternehm. tudwo. Loewe u. Co... Th. Goldschiaidt

amburger Elektrizität arburger Gummi... arpener Bergbau «4+. «« oesh-KölnNeuessen, jeßt: Hoesch A.-G. i

E000 S

Mindest- abschlüsse

5000

3000 5000 3000 3000

2000

3000 2100

3000 3000 2000 3000 2000

2000 3000

2000 2000 3000 3000 3000 2000 2000 2000 2000 2000 2400 3000

3000 3000

3000

3000 3000

3000 3000 3000

Heutiger

13834 G-138,29-

99,25 B-

0904

-233,25-233,75 b

121- 10674-107-106,5- =—

147,75-148-

-141-140 G- -155,75-155,5- 114,25-115,25 b

-238- _—

16134-

99 evG-

111,75-111,25 b 153,9- 204,5-203 b

122,9-121,5-

141- 118,75-118,5-11856 b 142,9-

127-

132-133-

_— -140-

157-

116,25-116,75Þb

16414-163,75-16414 b 112-111,75b 145,b-

142,75- 145,25-145b -145,6-

156-155 b 1094-109 bG

Voriger

139-139-

996-

232-233,5- ==

121-121,25-121 b -106-10674 b

149-147,6 b

-155,26-155,75- 113-114-

amma au

9934-99, 5

112-111,75- 163— : 205 bG-

122,75- 142 m 118,25-118,76 B- =— 142-142,25- =—

126-

134,5- 116,75-116- = 145-145,75- 977/-98-

163,75-164-163,75-16374b 112,5- 144,75-144,25-

144-143,75-144-143,75- == 143-144b 147-

15454-165b 109,25-10914-109,25-

Fortlaufende Notierungen.

Mindest-

abshlüsse Philipp Holzmann «..ch«.«-* 3000 Hotelbetriebs-Gesellschaft „| 3000

ile Bérgbail ¿cébbenous „} 3000

lse Bergbau, Genußsch. .| 2000

ebrüder Junghans .....} 2000 Kali Chemie „o... | 3000 Klöckner-Werke «-o0000055 3000 Lahmeyer Uu. Co. o... 2000 Leopoldgrube ... «ooooo... | 2000 Pie era 1 A 3000 Mansfeld A.-G. f. Bergbau] 23000 Maximilianshütte „..«.-- 3000 Metallgesellshaft.…. „-««« - 3000 Niederlausizer Kohle .….….| 2400 Orenstein u. Koppel, ießt:

Maschinenbau u. Bahn-

bedarf A. G. vorm. Oren-

{tein u. Koppel 3000 Rhein. Braunkohleu.Brikett| 3000 Rbeinil e Elektrizitätsw..| 23000 Rheinische Stil Ele «¿4 23000 Rheinish-Westsäl. Elektriz.} 2000 Rheinmetall-Borsig .-.-ch-| 3000 Rütgerswerke ..........| 3000 Salzdetfurth a ade el 3000 Schering«--o.. 20... | 2000 Schlesische Elektrizität und

S Lik Baier avs 3000 Schubert u. Salzer .…....- 3000 Schuckert u. Co. Elektr. .….| 3500 Schultheis8s-Patenhofer, j. :

Schultheis88-Brauerei...} 83000 Siemens U. Halske... .} 3900 Stöhr u. Co., Kammgarn. | 83000 Stolberger Zinkhütte. ... .| 2000 Süddeutsche Zucker...-...| 2000 Thüringer Gasgesellsh....| 3000 Vereinigte Stahlwerke... -] 83000 C. F. Vogel, Draht u. Kabel | 2000 Me erutiche r 1 G 2000 Westdeutshe Kaushof. ...«| 3000 Wintershall. ..--.+--...| 2000 Zellstoff Waldhof .„.---++-] 3000 Bank für Brau-Fndustrie. | 3000 Reichsbank... -- .| 3000 A.-G. für Verkehrswejen..| 3000 Allgem. Lokalb. u. Kraftw.] 23000 Deutsche Reichsbahn Vz.-A.| 83000 Otavi Mir 114 , halyn 50 St.

Heutiger

149,5-149-— == 725/3-72,5 b

152G-152,5-152,25=- ==

191 76- 119,5-120-

107,5-

-122,9-

103,5- 293-253,5=

134,75-134,5-134,75-134,5 b 1231%-123-123,25 b

123-

156,75-155,25 G—

174-173- 163-163 b

140-13914 b 130%- 193“

115,5- 214,5-214- -105,25- -34,5-

9954-99,5 G-9956 b

161,5 76,75-76,5- 145-144,25b

113-112,5G-113,75b

122,29- 182,9-182-

118,25-117,75-118,26-115= 141,25-141,76 b 127-1274 b

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger { Heutiger | Voriger Wenderoth vharm,| 4 | 5 [1.7 {91bB 90b G Dresdner Vank 5 ¡6 [105%hG6 ¡1055b G Halle-Hettstedt...| 4 | 4 |1.4 [7688 0.D| Berl. Hagel1-Assec, (704 Einz.), Werschen-Wetsenf. Hallescher Baukverein| 5 | 5 /95,75b6 (95,7536 | Hambg-Am.Packet do. do. Lit. B (264ÿ Einz.) Braunkohlen ...| 5 | 5 [1.1 134b Hamburger Hyp.-Bk.| 44 | 4% 92,5b G 92b G (Hambg.-Am.L)| 0 | 0 | 1.1 /426 42,5b Berlin. Fener(voll) (zn100RM)}| Westdeutsche Kaufs Lübecker Comm.-Bk,j 5 |5 bas i Hamburger Hoch- do, do, (35 Y Einz.) _ Go ces S 161 LI UREO TTb Luxemb. Intern. Bk. bahn Lit A. X! 5 | 5 | 1.1 [965 98,75 G Colonta,Feuer- n. Unf.-V. Köln, Weestfälishe Draht- NM per St.| 0 0 Hamburg-Sitdam. lebt: Colonia Köln Verficherung ‘industrie Hamm| 5 | 611,7 | Mecklenburg. Depos.- Dampfsch, «-...| 6 |6/2| 11] —_ 100 A4-Stüdte N| _ Wickliler-Küpper- u. Wechselbank....| 5 | 5%] cuds Hannov. Ueberldw. Dresdner Allgem. Txan3pory A Brauerei „... XN| 8 L11| Ss do. Hyp.-u.Wechselb| 6 | 6 _ s u. Straßenbahnen} 6 |6 |L1 | _ (574% Einz.) Wilmersdf.eNheins- Mecklenb.» Strelißsche „Hansa“ Damypf- do, do. (285 ÿ Einz.)} Terrain i, Liqu, 1.1 da _— Hypothekenbank, |.: \chiffahrt3-Ges. .1 6 |6 |L1| —_ Frankona Niîck- 1. Mitversicher.| _— Winters8hall .…. N| 5 | 6 [1.1 |144,25b [144,75b Meckl. Kred.u. Hyp.B.| 4 | 4 Gt p Hildesheim - Peine Lit. O u. D H. Wißner Metall.| 4 | 6 |1,7 |108b 6 107,25b Meininger Hyp.-Bk..| 6 | 6 |109,75b 6 |109,5h 6 Lit. Af 0 [0 [11 [46 406 Glfadbaßer Feuer-Versicher. N _ Wolgarnf. Tittel Niederlausizer Bank .| 5 {5 f “__. Köntig3bg-CranzX} 4 | 5 | 1,1 8550 Hermes Kredbitversicher. (voll) _— O & Krüger 8 | 8 |1,1 |/132b 131,5b CILan Ed: Landesbank s E s Es openhagener n i L do, (25% Einz. | _— auener Bank „...- 3% /3 t gs Dampfer OLit. Nj 8 18 |1, Letpztger Feuer-Versich. Ser. 1| _ It. oasss 7 1.10/159,75b 1159,76þb G Pommersche Bauk „..| 4 | 4 _— 95b dani a Rawitsch Lt dg Y 0. Ser. 2 —_ BZeißerEisengieß.u. Neich3bank „.....-.+ 8/4| 5 |182b 182,5b Vorz. Lit. À N| 0 | 0 [1.1 |53,75b 54b G do, do. Bav: Sl au “n Masch. „...... 818117] _ Nheinische H yp.-Bank| 7 | 7 [12766 126,5b G do. do. St.A.Lit.Bj 0 10 [11] e Magdeburger Feuer-Vers. „.AX| _ Zellstoff Waldhof .| 7 | 7 [1.1 113b e Nheinisch-Westfälische Luxemburg Prins do. Hagelvers. (65% Einz.) E Huckerfabr. Nasten- Bodencreditbank ..| 7. |7 [121,5b6 |12ib 6 Heinrich, 1St.= do. do. (82%Ÿ Einz.) bUrg «o... 4141iL4 87%b 87h G Sächsische Vank „.... 5 | 5 /100b6 100b G 500 Fr.| 0 | 0 |1.1 do. Leben3-Vers.-Ges, „...| E do. Bodencreditanst.| 6 7 6 (2E en MagdeburgerStrb| 5 | 5 |11| es do, Nitckversth.-Ges. „...+ _ Schle8wig-Holst. Bk. .|4 | 4% | A Mecklbg. Fried.-W. do, do. (Stiicke 100, 800) S6 Südd. Bodencreditbk.| 5% | 5% |106b 106b G Pr.-Akt.| 5 | 5 [11 | = „National“ Allg.V.A.G. Stettin| = Ungar. Allg. Creditb. ¿ do. St.-A. Lit, Af 5 | 5 [1.1 91,256 _ Nordstern Allg. Versicherung.| _ 2, Banken. NM p.St.zu 50 Pengö| 0 Niederlaus.Eisb. X} 0 | 0 | 1.1 /49,75b 40,75b do. Lebens3versih.- Bauk , j.1 ®1 5Pengöp.St.z.50P. Norddtsch. Lloyd . „j 0 | 0 [1.1 46,255 472 _ Nordstern Lebensvers. A.-G.| _ Zinstermin der Bankaktien is der L Fanuar, S a Bodens 6/1 | 7 115,25b G |115b G Nordh.-Werniger.| 0 | 0 [11 | 44zb i init unk E _ _ ; Westdeutshe Bodens Penusylvauia.,.- 1.1 o, 0, % Einz.) = (Ausnahme: Bank für Brau-Jndustrie 1, Zuli.) freditanstalt „.«---| 6 | 6 S _— e Dane Stett.-Rüctversich,(400NM-Sl.) ies Le PrigniyzerEb.Pr. A} 6 A] ——- 0. 0. 300 RMs-St.)} _ Allgemeine Deutsche Pee 4 1 Thuringia Vers.-Ges. Erfurt A| “—_ Credit-Austalt... 4 | 4 /99,25b 90,25b hagen Lit. A ..|6|6 |L1| e do, do, do. Bi _ Badische Bauk „„.X| 6 |6 | —6 6 do. Lit, Bj 6 | 6 | 1.1 /98b _ Tran3atlantishe Gütervers...] Bank für Brau-Jud.| 6% | 6x |122b 123b i RostockerStraßenub| 6 | 6 | 1.1 /102b _ Union, Hagel-Versich, Weimar| - Bayer.Hyp.uWechslb.| 4% | 5 |100,25b /100,25b 3. Verkehr. Schipkau - Fiuster- do. Vereiusbank..| 5 | 5 [105b 105b Baba TIK| T4| 1.1 [1270 126%b Berlin, Handel3-Ges.| 6% | 6% |113,26b 6 |113b Q Aachener Kleinb, X! 0 | 0 11 | S Strausberg=-Herzf.| 6 | 6 | 1.11 _ do. Kassen-Verein| g | 3 |65,25b 6 —_ Atkt.G. f. Verkehr8w.| * | 7 | 1.1 118,25bb 1198 Südd, Eisenbahu .| 4 6 |L11| O S uvothelenbant „- 5k | 5% | Ang, “talbahn u. West-Sizilianische 214 : L E 6 | 6 [106,5bG [106%b G Kraftwerkfe „...-|7/1] 8 | 1.1 141,5b 141,25b A A La Kolonialwerte. Danzig. Hypotheken- : banki.Danz.Guld.XN| 4X | 6 [1906 6 100b G Yaltimore andOhio 1.7 j b b Deuts-Asiatische Bk. Bochum-Gelsenk St| 0 | 0 | 1.1 [75b 74b Dent O Abo 0 S s gs Deutsch Wn Lu a As E Es 54 N GolLGM. L.1L Neu Guinea Comp... 001.1} 179b eutsche Bank un r.oA.t. Ï s : enl e | # 5 Discouto-GeseU\ch. Deutsch, Eisenbahn-| 4. Versicherungen. G O S El 1.4/17,756 {178b Ausgabe 1932, ießt} Betrieb „..».-| 8 j 2 11.1 55h /55,78b RM p. Stück. * 0,50 RN Deutsche Bank „.-..| 6 | 6 [109b6 109b 6 Deutsch.Reichsbahu Schantung Handel3- Deus Fern «1 a hon.7eb 8 [105.78 Ca a eia Geschäftsjahr: 1, Januar, jedoch A-G... cer ee 0/0/1.1/91b@ 91b odenkrediibauk „. », 5 nh, . d, o i Î DUREs Alecieia U.| M s R A BEMNNS N 7 î 14 127b 1265 Albingia: 1. Oktober. Frankona: 1, Juli 1938. j Weselbauk ..... 4 Eutin-Lübeck Lit. dig B e 4 Deuts@eGolddiätonte a | ax (1006 Sena, e B n: Mens Feuer „,/850b —_ Verichtigung* bauk Gruppe B,.. —_ ¿ Kasseler Ve ache rcsicherung ...] s é Deutfibe Büdotbelena L E 4 1.10| _ „Albingia“ Vers. Lit. À „...| _ Am 16. Dezember 1939: Vérgleichs Barre! e “4 6/6 104,756 6 /105b Q Sis Ritt 7 1.10| _ i, n eine Ke Ae 2s _ furs vom 15, Dezember: Schlesw.-Holst, eutsche Überseeishe alberst.s Blanken ar r. Vers..| s Bauk „ooo ooooo) 3 j 3 [75,26 0 [75,26 A burger Eisenb. „,] 4 M La |89b a (99,70b do, do, Lebensv.-Bk| 198b Prov.-Verb, Ausg. 18 98,25b G,

Voriger

74,25 -73,5-

—_—___

153-152,75-

199,5- _—

107,75-10774-107,75- 175-176 N 122-122-

103,25- 292-

134,75-135-134,25 b 122-122,9- 123,29-123,5- 154,79-

172,5-173,5 b

162,75-163-

193-193%-

115,75-115,5- 214-213- 106,5-

=84,75= m

99,75-99,6 G- 169,75-

160,5- «=

77 B-77- 143,5-144,5-144,25-

-113-1143%-

123- 182,5-182,5 b

118,25 B-118,25- 141,25-141,25- 126746-127 B-

Deutscher Reichsanzeiger

Preußischer Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen b5 mm breiten

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Ausgabe kosten 30 /,

Reichsbankgirokonto Nr. 1913 bei der Reichsbank in Berlin

Irr. 298

Fnhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Bestimmung über die Feiertagsbezahlung in den Ostgebieten.

Fünfte Anordnung über Pensionspelztierzuchtbetriebe. Vom 15. Dezember 1939.

Anordnung über Höchstpreise für fabrikneue und gebrauchte Werkzeugmaschinen und Baugeräte. Vom 15. Dezember 1939,

Bekanntmachungen der Reichsstelle für Edelmetalle (Verlängerung der Gültigkeitsdauer der Genehmigungsbescheide A und C für Zahnärzte und Dentisten) vom 19. Dezember 16839.

Preußen.

Bekanntmachung der nah dem Geseze vom 10. April 1872 durch die Regierungsamtsblätter veröffentlichten Erlasse, Urkunden usw.

I N | Amtliches.

_Deuti@és Ne ich:

Führer S am 19. Dezember den neuen Kaiserl Japanishèn Botschafter in Berlin, Saburo Kurustu, sowie den neuen Estuischen Gesandten in Berlin, A Möllerson, zur Entgegennahme ihrer Beglaubigungs|\chreiben sowie der Abberufungsschreiben ihrer Amtsvorgänger. i

Der

Der: Führer und Reichskanzler hat mit Urkunde vom 19. Dezember 1939 dem ordentlichen Professor em. Geheimen Regierungsrat Dr. Adolf Sandberger in. München die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen.

#

Bestimmung über die Feiertagsbezahlung in den Ostgebieten.

Auf Grund der Anordnung des Beauftragten für den Vierjahresplan über die Feiertagsbezahlung in den Ost- gebieten vom 17. Dezember 1939 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 297) Ziffer 1 Saß 2 bestimme ih, daß die Anordnung zur Durchführung des Vierjahresplans über die Lohnzahlung an Feiertagen vom 3. Dezember 1937 (Deutscher Reichs- anzeiger Nr. 280) in den Ostgebieten bis auf weiteres nur auf reichsdeutshe und volksdeutsche Gefolgschaftsmitglieder An- wendung findet.

Berlin, den 19. Dezember 1939. Der Reichsarbeitsminister. F. V.: Dr. Sy rup.

Fünfte Anordnung über Pensionspelztierzuchtbetriebe.

Vom 15. Dezember 1939.

Auf Grund der Anordnung des Deaystragien ür den Vierjahresplan, | betreffend die Du ionspelztierzuchtbetriebe vom 6. Januar 1939 (Deutschèr Reichsanzeiger Nr. 8), wird folgendes Engeordnet:

[. Regelung von Rechtsverhältnissen

81

(1) Der Reichsminister für Ernährung und Landwirt-

chaft fann im Einvernehmen mit dem Reichsminister der Ustiz bestimmen, daß der Zweck des Vereins „Gemeinsame a Dae ebe eingetragener Verein“ in Berlin künftig auf den wirtschaftlichen Betrieb der R erichtet wird, und dem Verein unter Verleihung der Re tsfähigfeit eine neue Satzung geben; dabei kann von den allgemeinen Rechtsvorschriften abgewichen werden.

(2) Jn der Sagzung können die Anteile der Mitglieder an dem BVereinsvermögen bestimmt werden. Mit dem Erlaß der neuen Satzung erlöschen alle Ane der Mitglieder, die auf den Abschluß von Pensionspelztierzuchtverträgen ragen. | / j

13) Der Reichsminister für Ernährung und Landwirt- shafi kann die „Gemeinsame . Edelpelztier-Zucht Betriebs- Lee mit beschränkter Haftung“ in Berlin auflösen und vestimmen, daß ihr Vermögen als Ganzes: unter Ausschluß dec Abwicklung auf den Verein übergeht.

Bezugspreis dur die Post monatli 2,30 ÆK einshließlich 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern diefer einzelne Beilagen 10 #/. Ste werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammel-Nr.: 19 33 33.

Verlin, Mittwoch, den 20. Dezember, abends

- (4) Der Reichsminister für Ernährung und _Landwirt- Doc fann im Einvernehmen mit dem Reichsminister der Justiz bestimmen, daß das Vermögen anderer Pensionspelz- S mit dem Vermögen des Vereins vereinigt wird, und die Rechte des Betriebsinhabers und der Personen, deren Ansprüche auf den Abschluß von Pensionspelztierzuchi- verträgen zurückgehen, regeln. i

S2 i Pensionspelztierzuhtverträge, deren Aufrechterhaltung

mit Rücfsicht e die veränderten Verhältnisse der Pensions- pelztierzuchtbetriebe nicht möglich ist, können von dem Reichs- minister für Ernährung und Landwirtschaft im Einvernehmen mit dem Reichsminister der Justiz den veränderten Verhält- nissen durch esllequng von Einheitsverträgen angepaßt werden; in diesen Verträgen können die Rechtsbeziehungen zwischen den Betriebsinhabern und den Berechtigten neu geregelt werden.

83

Die nach § 1 Abs. 1, 3 und 4 und nach § 2 getroffenen Maßnahmen sind im Deutschen Reich8anzeiger bekanntzu- machen; - sie werden mit dem Tage der Bekanntmachung wirksam.

IT. Konkursverfahren.

8 4

(2 Der Treuhänder kann mit vate ung des Reichs- ministers für E und Landwirt chast des A a ber das Lo des Jnhabers eines seiner Aufsicht unterstehenden Betriebes beantragen.

(2) Mit der Eröffnung des Konkursverfahrens erlischt die Eclien uo des Treuhänders fo den Betrieb. § 1 Abs. 2 der Ersten Anordnung über Pensionspelztierzuchtbetriebe vom 20. Januar 1939 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 18) findet insoweit keine -Anwendung.

(3) Für das Konkursverfahren gelten die besonderen Vorschriften der §§ 5 und 6.

S5

(1) Personen, deren Ansprüche auf den Abschluß von |

Pensionspel Deny ter teleie zurückgehen, können Ansprüche auf Aussonderung oder Absonderung an Been, ellen oder Erlösen aus Fellverkäufen nicht geltend machen. (2) Die in Abs. 1 genannten Personen können ohne Rück- Ln auf den Jnhalt und die Rechtsgültigkeit der Verträge orderungen nur in der Höhe geltend machen, in der e en eleistet worden sind. Sie auf Zinsen oder auf usshüttung von Gewinnen bleiben unberücksichtigt. Zinsen und Gewinne, die früher gezahlt oder in anderer Art als durch Geldzahlungen gewährt worden sind, werden auf die Ceruna angerechnet. Soweit an Stelle einer Geldleistun iere oder Felle gegeben worden sind, ist von deren Wer zur Zeit der Leistung auszugehen.

86 Falls dié Klärung der en os Verl von Personen,

deren Ansprüche auf den Abschluß von Penjionspelztierzucht-.

verträgen gzurückgehen, außergewöhnlihe Schwierigkeiten

bietet oder ein anderer wichtiger Gründ Ermesse kann das

Konkursgericht die Forderung nach billigem Ermessen festseßen. Berlin, den 15. Dezember 1939.

Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. J. A.: Narten. Der Reichsminister der Justiz. J. A.: Volkmar.

Anordnung über Höchstpreise für fabrikneue und gebrauchte Werkzeug- maschinen und Baugeräte. Vom 15, Dezember 1939.

_ Auf Grund des § 2 des Geseßes gur Durchführung des Vierjahresplans Bestellung eines Reichskommissars vi die ‘Preisbildung vom 29. Oktober 1936 (Reichsgeseßbl. 1 S. 927) wird mit Zustimmung des Beauftragten für den Vierjahresplan angeordnet:

Höchstpreise sür fabrikneue Werkzeugmaschinen und Baugeräte.

(1) Jm inländischen Geschäftsverkehr mit fabrikneuèn Werkzeugmaschinen und Baugeräten (8 9) gelten die von den Herstellern festgeseßten Bruttolistenpreise als Höchstpreise.

(2) Beim Verkauf durch einen Händler darf der festgese te Bruttolistenpreis überschritten werden, falls der dem Händler

Petit-Zeile 1,10 K, : Zeile 1,85 #2. Anzeigen nimmt an die Anzeigenst-lle Berlin ZW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf einseitig beschriebenem Papier völlig druckreif einzujenden, ) ist darin auch Se welche Worte etwa durh Fettdruck (einmal unterstrichen) oder dur

hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

die Eröffnung |

mehr l cablonies so hat der Ver

&

einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit-

insbesondere

Sperrdruck (besonderer Vermerk am Rande) Tage

O

Postschecktkonto: Berlin 41821 1 939 L

—-

von dem Hersteller eingeräumte Nachlaß (Provision, Rabatt isten geringer ist als 17 vom Hundert des festgeseßten Brutto-

listenpreises; in diesem Falle darf der Händler zinen Aufschlag von höchstens 20 vom Hundert auf den Einkaufspreis berechnen.

82

(1) Jst der Bruttolistenpreis einer Werkzeugmaschine oder eines Baugerätes den Vertragsparteien nicht bekannt, so hat der Hersteller den Bruttolistenpreis bei Darlegung eines berechtigten Fnteresses mitzuteilen.

(2) Wenn für eine Werkzeugmaschine oder ein Baugerät ein Bruttolistenpreis nicht besteht, so hat der Hersteller einen solchen Preis auf Verlangen einer der Vertragsparteien bei

Darlegung eines berechtigten Fnteresses besonders festzuseßen.

Die Preisfestsegung bedarf der Zustimmung des Reichs- fommissars für die Preisbildung oder der von ihm beauf- tragten Stellen.

Höchstpreise für gebrauchte Werkzeugmaschinen und Baugeräte.

83 (1) Jm inländischen Geschäftsverkehr mit gebrauchten, jedo voll betriebsfähigen (fachgerecht aufgearbeiteten oder einwandfrei erhaltenen) Werkzeugmaschinen und Baugeräten (8 i dürfen die Preise folgende Vomhundertsäße der Neu- preise niht überschreiten: A. Bei Werkzeugmaschinen B, bei Baugeräten, deren Lebensalter

a) nicht mehr als die Hälfte der in der legtgültigen Geräteliste der Wirt- schaftsgruppe Bauindu- strie im folgenden „Geräteliste“ genannt angegebenen Nußungs- jahre beträgt s:

b) mehr als die Hälfte der in der Geräteliste angegebe- nen Nußbungsjahre, jedoch noch nicht die volle Zahl der angegebenen Nußungs- jahre erreicht hat .

c) die in der Geräateliste

angegebenen Nußungs- jahre erreicht oder über- schritten hat . . , 50 vom Hundert. (2) Bei nicht vollbetriebsfähigen Werkzeugmaschinen und Baugeräten ermäßigen sich die in Abs. 1 seltgelenien Säße wie zu A. auf 40 vom Hundert, zu Ba) auf 55 vom Hundert,

b) e 35 vom Hundert, c) auf 20 vom Hundert. e Läßt sich bei Feldbahngeräten das Lebensalter nicht mehr feststellen, so beträgt der böchstzulässige Preis: a) Bei vollbetriebsfähigen (fachgerecht atme eraien

70 vom Hundert,

80 vom Hundert,

60 vom Hundert,

oder einwandfrei erhaltenen) Feldbahngeräten 70 vom Hundert des Neupreises, b) bei nicht vollbetriebsfähigen Feldbahngeräten 45 vom Hundert des Neupreises. 84

Als Neupreis gilt für Werkzeugmaschinen und Bau- geräte, die a) am 17, Oktober 1936 nicht mehr hergestellt worden sind, der tehtgütlige Bruttolistenpreis b) am 17. Oktober 1936 und auch nah diesem a punkt noch hergestellt worden sind, der Bruttolisten- preis vom 17. Oktober 1936, c) nah dem 17. Oktober 1936 erstmalig hergestellt worden sind, dex leßtgültige Bruttolistenpreis. S5 (1) Läßt sich der Bruttolistenpreis einer gebrauchten Werkzeugmaschine oder eines anien Baugerätes nicht äufer den Neupreis besonders feststellen zu lassen. i (2) Läßt sih das Lebensalter eines Baugerätes. nicht mehx feststellen, so hat, abgesehen von dem all des §3 Abs. 3, der Verkäufer das Lebensalter besonders esteven zu lassen. (3) Die Festsegungen gemäß Abs. 1 und ersalgen durch die für den Siß des Verkäufers zuständige Preisbildungs- wae Die Preisbildungsstelle kann dem Antragsteller die urch die Festsegung“ entstandenen baren Auslagen (Sach- diet Doi engebühren usw.) auférlegen. Der Verfufer fann diese Kosten dem Käufer besonders in Rechnung stellen.