1939 / 303 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 29 Dec 1939 18:00:01 GMT) scan diff

[46055].

Bilanz zum 30. Juni 1939.

Aktiengesellschaft für Energiewirtschaft, Berlin.

Dritte Beilage zum Reih3- und Staatsanzeiger Nr. 303 vom 28. Dezember 1939. S. S

DaagaTa nas aare ———g Aktiva. X O C 5 L Anlagevermögen: E Debats Ube a oa ao S 996 099/37 Zugang: Grundstücke « » « « 8030,79 Gebäude « . e». 66 254,54 74 285/33 | T 070 384/70 Abgang: a) Grundstüd: Abgang « « 44717,52 b) Gebäude: Abgang -. «+ ch « 20 000,— Entnahme aus Wertberichti- gungen .. . 19 000,— , Sonderabschrei- bungen . . . 12 954,35 51 954,35 96 671/87| 9783 712/83 2, Gas3erzeugungs- und Verteilungsanlagen 3 686 835/55 Buda C a C 494 828/98 4 181 664/53 hit E 16 225,36 g ; Entnahme a. Wertberichtigungen 80 800,— Sonderabschreibungen . « « . 32 344,06 129 369/42} 4 052 29511 Z, Stromverteilungsanlagen « « « - . « . . « | 2029 660/54 e S 79 084/44 2108 744/98 Ab Ma e ee di « 920:436,89 \ Entnahme a. Wertberichtigungen 6 300,— Sonderabschreibungen . . . . 18 338,— 354 074/89] 1 754 670/09 4. Maschinen und maschinelle Anlagen « « « « 21 230/49 BUJCHO e s Ea S E 42/47 21 272/96 Sonderabschreibung q. M00. O: Q-D 1— 21 271 96 5. Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar u. Mahr ae s ai p o Ee die 48 84376 Zugang 4E ch0 S. ch0 ckŒ 660. A 19 370/06 68 213/82 J Ab «d oe s eus LI 059/06 Entnahme a. Wertberichtigungen 2 209,— Sonderabschreibungen . . . . 19 407,21 33 566/57 34 64725 _- - 6. Jm Bau befindlihe Anlagen und Gebäude . 10 230/41 T Belege See «e. « L&DTO T0901 BUGAHO «4 o os A is R 302 885 |—- 4 882 644/51 Aa ee e s e 6 6 14971040 Sonderabschreibung . « - « . 83 000,— 146 710/40] 4735 93411 ÎT 582 761/76 IT, Umlaufsvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « «» - «° - » 278 421/66 i 2: Hulbfértigé Anlage «es s ooo 06 4 561/26 ee D P GDIEIE o o S E S A0 Gie 603 |— # O e e S 88 469/55 i 5: Ade S e e e 2791/55 é 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen f A A S a S E E G 615 909/37 Ñ 7. Forderungen an Konzernunternehmen : e : | 1-328 490/73 Stei ber. Bete 95 421/40 9, Forderungen an Dritte für Errichtung von i Anlage L L à o e d E E E 1 122 138/10 10, Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Post- - e IMeRauibaben «s L E00 U 34 766/64 11. Andere Bankguthaben 0E 0.0L E E. P 277 462 T7 12. Sonstige Forde «o a 4 ea a0 4 287 34875] 4 136 384/78 TTI,. Rechnungsabgrenzungsposten . - « « - . « «« 5 8 371 83 Bürgschasten und Sicherheiten BA 51 397,45. 15727 518/37 Passiva. : E L. Grundkapital: 7500 Aktien à nom: EÆf 1000,— | 7/500 000|— 5000 Aktien à nom. KAM 100,— . 500 000|—.} 8.000 000|— IT. Rüdcklagen: Geseßlicher Reservefonds . .. .. —| 800 000|— TIL, Wertberichtigungen zu Posten des Anlagever- E e E . »« 1 2973 297/99 Entnahme für direkte Abschreibungen « « - 113 300|— N 2 859 997 99 Zugang: | : Uebernommener Werkbérichtigüngsposten S2 248 000,— Zuweisung in 1938/39 .- - - « 273 350;,— | 521 350|—| 3/381 347/99 TV, Wertberihtigungen zu Posten des Umlaufsver- e M C C C S 24 495/86 V, Rüdfstellungen: für ungewisse Schulden . « « « 265 73748 für Pensionsverpflichtungen « 207 100|—| 472 837/48 VI. Verbindlichkeiten: N 17 Dhpotherarishé Anleibe - e e o «o s o o. 49 468 |— 2 Algahlüiigen von Kllbent: « « «o. 524/26 3. Verbindlichkeiten auf Grund von Waréenliefe- S U Hd S e 160 271/64 2 4. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunter- \ F Ot S e eo) T L OGDBIDIOS 5. Sonstige Verbindlichkeiten « « «.- . «- «5» 416 733/24 G Note Det Dei s Co eee 95 167/67 ; T Datleet s i u a s Ge Ce 52 84717 (0 8. Noch nicht eingelöste Dividende « « «- . » » 7 181/80] 2 451 512/83 S VTI. Rechnungsabgrenzungsposten . . „- - - o o. E 6 832/43 s VITIL. Gewinn: Vortrag aus 1937/38. .„ » o e o. 14 753/82 : Reingewinn in 1938/39 .. . 575 737/96| 590 491 À Bürgschaften und Sicherheiten KA 51 397,45 2 2 15727 518137 E Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. Juni 1939. e CA Merve e = m E E L Aufwendungen. E (9) Erträge. RA 5 Löhne und Gehälter . « « « « | 802 104/88}| Gewinnvortrag aus Soziale Abgaben . . 43 731/64) 1937/38 . . 14 753/82 Abschreibungen und Wertberichti- Erträge gemäß gungen auf das Anlagevermögen | 467 694/62] § 132111 A.-G. | 1 825 168/07 Steuern vom Einkommen, Ertrag Erträge aus Beteili- , 1D Berge. e s 466 041/26} gungen S 318 659/10 p Beiträge an Berufsvertretungen 10 395/44]| Erträge aus Zinsen 12 518/58 f Abschreibungen und Wertminde- Außerordentliche rungen auf das Umlaufsver- Erträge » - 248 44531 / H e oe e O 39 085/26 v Gewinn: f Ea Vortrag aus 1937/38 14 753,82 U Reingewinn in 4 1938/39 . . . . 575 737,96 590 491/78 2 419 544/88 2419 544/88

i y zet 4 S

Fe gerne

Dr. Temp, Wirtschaftsprüfer.

O fam cene bid M

Auf Grund des Beschlusses der heutigen Hauptversammlung wird für das

[r

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Aktiengesellschaft für Energiewirtschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

erlin, den 24. November 1939,

78

Geschäftsjahr 1938/39 eine Dividende in Höhe von 7% verteilt. Die Auszahlung der Dividende mit RAM 7,— für jede Aktie über RAÆ 100,— mit NAM 70,— für jede Af:ie über RA 1000,— A abzüglih 10% Kapitalertragsteuer —|- 50% Kriegssteuer erfolgt gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 3 bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G. in Berlin und Bremen, der Deutschen Bank in Berlin und Bremen, der Dresdner Bank in Berlin, dem Bankhaus J. H. Stein in Köln am Rhein sowie bei der Kasse der Rheinish-Westfälishes Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft in Essen-Rühr. 3 Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: Dr. Albert Vögler, General- direktor, Dortmund, Vorsißer; Ernst Henke, Direktor, Essen, stellvertretender Vor- sißer; Carl Harter, Bankdirektor, Berlin; Dr.-Jng. Wilhelm Kern, Direktor, Essen; Dr.-Jng. Arthur Koepchen, Direktor, Essen; Wallfried Kröhnke, Direktor, Frank- furt a. M.; Dipl.-Jng. Franz Langloß, Landesbaurat, München; Heinrich Schmiß, Direktor, Essen; Konsul Dr. Heinrich von Stein, Bankier, Köln. Berlin, den 20. Dezember 1939. Der Vorstand. Maximilian Hagermeyer. Wilhelm Heidtfeld.

GNSR E RETE E E C DEIG Drs H A T4 PEO! D N 67S S S ENT M E N E (S o! I S T Es S D SSIT D

[46048]. „WBulkan“ Gummiwarenfabrik Weiß & Baeßler Aktiengesellschaft.

Bilanz am 30. Juni 1939.

Aktiva. A l R [5 Anlagevermögen: : Grundstücke: Leipzig-Lindenau  0 0 070000» 87 000 |— Großenhain G #0 S E E 0G 9 800,— SUAONO Ge v o o o, TOGTSOS 20 174/04 Erfurt . . . . . . . [J A U D 17 054 |— 124 228/04 Fabrikgebäude: Leipzig-Lindenau . « « « 195 000,— Großenhain . - « - - « 26 000,— Abschreibung « » - 4 000,— 22 000 |— Ct ae e O00 Abschreibung . « « - 4 000,— 16 000|— 208 000|— Maschinen und maschinelle Anlagen « - 1,— BUGONA a s o eo eo eo eo LS 025,70 T8 626,70 Abschreibung . . e . . G . . 0 (0 ck 18 625,70 X E E Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung 1,— Zugang . . . . . . . . . . . . . . 3 E Z0L,— Abschreibung « E. 0 S E 0 2 0.0 P 300,— 1|— Kraftwagenpark 0 0.0 S 0.0 0 0E. .0 1l,— ZUUaGA «os o o o o d O) O2 1922, Abschreibung . . ® 6 - . ® J 6 6 e . I 921,— T E ICRE Kurzlebige Wirtschafstsgüter « « « « « « « 8539,30 G Abschreibung S G 07-0 Q ck00 . 8 539,30 E: E 3 |— Betkéeiligungen « «a s oa o o o oe e « GOO0Lck QUOOId S e d eo S de 463,71 60 4164,71 Abschreibung «- s o ooooo e 10000, 50 46471 Wertpapiere (Sozialfonds) «e oooooooo 9 902/75 Umlaufsvermögen : Vorräte: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 107 736,40 Halbfertige Erzeugnisse . . . « 135 393,49 Fertige Erzeugnisse, Waren . . 140 163,66 383 293/55 Forderungen: auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 771 568/99 an abhängige Gesellschaften . . - 5 981/83 Darlehen und sonstige Forderungen - « - . 186 936/37 Wecsél Uns Dratten a ee erder 61 550/24 Kassenbestände einshl. von Reichsbank- und Postscheck- Gabe C de o es Se 21 406/69 Andere Bankguthaben « a - ooooooooo 4 294/84] 1 435 032/51

1 827 631 01 Passiva. |

Grundkapital M M M L 0D . . o . . . . o . . 600 000 |— Rüdlagen: Geseßzliche Rüdlage « «o oooooo 100 000 |—

Ab ee NUCladet ée oe 50 000 |—

Salons ae oe oa e 0s oe 10 490|—| 160 490 Wertberichtigungsposten « « - o - o o o ooooo . 239 211/05 Verbindlichkeiten: A

N Oppo e C r O B48/694/30 2. auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 227 07998) 3, an abhängige Gesellschaften u. Konzerngesellshasten 8943007 | 4. Sonstige Verbindlichkeiten « «ooooo. 288|—| 660 492/35 Posten der Rechnungsabgrenzung e - oooooo. 2H 77 954 21 Gewinnvortrag vom 1. Juli 1938 „e ooooo 10 903/73 Gervinn àus8 1938/39 „o o o o o o ooo 000 78 579/67 89 483/40 : 1 1 827 631/01 Gewinn- und Verlustrechnung für den 30. Juni 1939. Aufwendungen. A I R |9 Löhne Und Gehalt a ooo aa U o A 1 162 432/03 Soziale Abgaben . . . o . . ® . - e L . 6 o 6 6 . 91 050 11 Abschreibungen: auf Gebäude: a) Leipzig-Lindenau « « - o .- . 25 000|— D) GUBENbA s e o oe h 4 000|— A 4 000|— Ui MasMilleil., s ae A s 18 62570 auf Werkzeuge, Betrieb3- u. Geschäftsausstattung . 300|— alf Stade E S 1 921 |— auf furzlebige Wirtschastsgüter. « « « « « - o « -8 539/30 auf Beteiligungen 0 S 90.0.0 00 0..0 6 -0.:..0 E. P 10 000 72 386 |— Andere Abschreibungen e - - oooooooo 5 520/03 77 906/03 insen E E 00s 0-7 P . . . - . . . . . . . . , . 10 011 60 Steuern: Besißsteuen „+6 e Se þ 109 833/76 i Andere Steuern und Abgaben « « « . + 47 563/23| 157 396/99 Beiträge an Berufsvertretungen . « « - o... A 3 582/16 Gewinnvortrag vom 1. Juli 1938 „e oooooo 10 903/73 Gewinn aus 1938/39 .. e e o o e o ooo 78 579/67 89.483/40 TTr591:862/32 Erträge. N Gewinnvortrag vom 1. Juli 1938 « e ooooo 10 903/73 Allgemeines Erträgniss . „eo ooo ee e | 1580 808/59 Außerordentliche Crtdgi e Ge o cob 06 150|—]| 1 580 958/59 J 1591 862/32

Leipzig den 9. November 1939. j „Vulkan“ Gummiwarenfabrikt Weiß & Baceßler Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Fr. Thiele. Dr. Hesse.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Leipzig, den 22. November 1939.

Josef Bachmaier, Wirtschastsprüfer.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Bankdirektor Bruno Borchert, Bankrat a. D., Bankdirektor Frip Grabmann, Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Zöphel, sämtlich in Leipzig.

[46684]. Albert-Theater A.-G., Dresden, Die Hauptversammlung vom 23. 12, 1939 hat die Gesellschaft aufgelöst. Die Gläubiger werden gemäß § 208 des Aktiengeseßes aufgefordert, ihre An= sprüche anzumelden. Dresden-A. 24, den 23. Dezbr. 1939, Wirtschaftsprüfer Albert Noack, Abwidckler.

E A E e beim

10. Gesellschaften M. [45857]

Die Deutsch-Jugoslavische Waren-

* *

austausch Gesellshaft mit be- schränkter Haftung ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden

aufgefordert, sih bei ihr zu melden. erlin, den 19, Dezember 1939.

Der Liquidator: Martin Droßmann,

[46418]

Die Firma Zomak & Walter Bau- geschäft G. m, b. H., Berlin, ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden ge- beten, sich zu melden. Der Abwickler: Richard Walter, Berlin-Halensee, Seesener Straße 29.

45500] :

| Die BES&TRA Grundftücks-G. m. b. H. in Berlin W 8, Taubenstr. 22, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden.

Berlin, den 10. Dezember 1989. BESTRA Grundstücks-G. m. b. H. i. Liq. Der Abwikler: Fohanna Schult.

[45855]

Die Reichssturmfahne Gesellschaft mit beschränfter Haftung in Aalen ist durch Gesellschafterbeschluß vom 9. Dezember 1938 aufgelöst worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei derselben zu melden.

Der Liquidator: Boegner.

[45856] Bekanntmachung. ;

Die Firma „Verliner Gunmnii- mäntel-Fabrifk G. m. b. H.“ in Ver- lin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

_ Verlin-Schöneberg, 16. Dez. 1939, Der Liquidator der Firma „Berliner Gummimäntel-Fabrik

t G. m. bi: S, i. Lic,

[46194] '

Schmoller & Fabian Contp. Decken- und Kissen G. m. b. H., Verlin.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 19, Dezember 1938 is die Gesellschaft aufgelö. Die Gläubiger werden

| aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem unterzeihneten Liquidator anzumelden. =

Stephan Fsrael Ostberg, Berlin-Grunewald, Reuterpfad 3.

[45501] |

Die Firma „Zum Lindle““ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Stuttgart ist durch Gesell- \chafterbeschluß vom 11. Dezember 1939 aufgelöst.

Die Gläubiger werden aufgefordert, sih bei der Gesellschaft (dem unterzeich- neten Abwickler) zu melden,

Stuttgart-0, Schönleinstr. 8/1, den 15. Pm eee 1939,

Der Abwickler: Max Stohrer, Wirtschaftstreuhänder NSRB.

[45858]

Die Verwaltungsgesellschaft Heu- inarft 35, 37, 39 m. b. H., Köln, ist aufgelöst. Die Gläubiger dex Ge- Ge, werden aufgefordert, ihre An- prüche anzumelden. Verwaltungsgesellschaft Heumarkt

35, 37, 39 m. b. H., Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 11.

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[46584] Vekanntmachung. Von der Dresdner Bank in Frank- Fen a. M,, der Deutshen Bank Filiale

Frankfurt (Main), dexr Frankfurter ank und der Mitteldeutschen Credit-

bank Niederlassung der Commerz- und

Privat-Bank Aktiengesellschaft, Frank-

furt a, M,, ist bei uns derx Antrag auf

Zulassung von thekarif gesicherte Teilschuld- verschreibungen von 1939, und zwar Anleihe von 1939 Serie T im Gesamtbetrage von lAM 4 300 000,— und Anleihe von 1939 Serie 11 im Gesamt- betrage von A 10 700 000,— der Kommunales Elektrizitäts- werk Mark . Aktiengesellschaft Hagen (LWLestf.) *

zuni Handel und zur ‘Notierung an der

chon Börse eingereiht worden, rankfurt a. M., den 21. Dez. 1939,

* Zulassungsstelle

an der Börse zu Frankfurt a. M-«

Heim A 86 eingetragen: Die Firma g

- Beide dürfen die Gesellshaft nur

SZentralshandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger zugleich ZentralhandelSsregister für das Deutsche Reich

Ir. 20Z (Erste Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatlih 1,15 #AÆ eins{ließlich 0,30 A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 Æ monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeîgenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

Bezugs-

o

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die An- zeigenstele an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungs- termin bei der Anzeigenstelle eingegangen

Berlin, Dounerstag, den 28. Dezember

1939

Fnhaltsübersficht.

L Handelsregister. 2. Güterrecht8register.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichsfachen. 8. Verschiedenes.

sendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben. sein. ° © ° O ° Hübner, Berlin, und Kaufmann Paul | Braunsechweig- [46248] | mann in Dresden is jet Allein- | Beising, Landwirt und Großhändler in 1. Handelsregister. Dröher, Berlin. Zur Vertretung der Handelsregister inhaberin, Ehingen,

Für. die Angaben in ( ) wird eine Gewähr ‘für die Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

Ahaus, [46231] H.-R. B 38 Westfl. Jute Spinnerei und Weberei, Aktiengesells{chgft in Ahaus. Durch Beschluß des Aussichts- rats vom 6. Dezember 1939 is Fried- ri Poppe, Theodor van Delden und &ranz Tenrich, sämtliche in Ahaus, Ge- samtprokura erteilt derart, daß je zwei die Firma gemeinsam zeichnen können. Die Prokura bezieht sich nur auf den geschäftlichen Verkehr. ®

Ahaus, den 16. Dezember 1939.

Das Amtsgericht. Amberg. 46237] Anitsgericht Registergericht Amberg. Handelsregistereintrag vom 19, Dezember 1939. Neuecintrag:

H.-R. A 1/63 Cham Firma „Schmid «& Co. Bauunternehmung“‘, Siy Cham. Persönlih haftende Gesell- schafter sind Kerscher, Sebastian, alt, Fuhrunternehmer und Kaufmann in Cham; Kerscher,Sebastian, jung, Kauf- mann in Cham; Kerscher, Ludwig, Kaufmann in -Kaßberg, und Schmid,

Max, Bauingenieur in Cham.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die beiden Gesellshafter Kerscher, Sebastian, jung, und Max Schmid be- rechtigt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. April 1939 abgeschlossen.

Bad Mergentheim. [46238] Amtsgericht Vad Mergentheim. Am 18. 12. 1939 wurde bei der

Firma Ludwig Stapf .«& Co. Kom-

maunditgesellschaft in Bad Mergent-

geändert in: Mergentheimer Stahl- federmatratzenfabrik Stapf « Co.

Als weiterer persönlich haftender Ge- sellschafter ist Otto Gutekunst, Kauf- mann, hier, eingetragen.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die beiden persönlih haftenden Ge- sellshafter Albert Stapf und Otto Gutekunst berechtigt, und zwar gemein- sam oder jeder von diesen beiden ge- meinsam mit dem Prokuristen Heinrich Groos, dex, wie bisher, auch allein ver- tretungsberechtigt ist. Fassum, [46239]

Handelsregister Amtsgericht Bassum. Veränderungen:

A 242 Heinrich Ribke, kirchen. A

Geschäftsinhaber: Kaufmann Heinrich Ribke in Neuenkirchen.

Neuen-

Bautzen. : [46240] Handelsregister Amtsgericht Bautzen, 15. Dez, 1939.

: - Veränderung:

B 47 Gerhard Schmidt, Autohaus, Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Baußen (Scliebenstraße 9, Verkauf von neuen und gebrauchten Automobilen, einshl. Zubehör, Auto- reparaturen aller Art und der Betrieb von Tankstellen). i

Prokuristen: Erhart Peßold în Bischofswerda, Willi Wolf in Bauyen. ge- meinsam oder mit einem Geschäfts- führer vertreten.

Berlin- [46241] Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 16. Dezbr. 1939.

Neueintragungen:

A 108968 Otto Kiesler, Berlin

(Vertretung, Handel und der Verleih

von Baumaschinen und Geräten aller

Art, Berlin-Tempelhof, Blumenthal- straße 5). Fnhaber: Handelsvertreter Otto

Kiesler, Berlin. /

A 108 969 Max Hinze Polstermö- bel Vertrieb und Herstellung, Ber- lin (Berlin-Lichtenberg, Gürtelstr. 4).

JFuhaber: Kaufmann Max Hinge, Berlin.

A 108 970 Joh. Hübner «& Co., Berlin (Großhandel mit Blechwaren, Berlin SW 68, Sebastianstraße 18).

Offene Handelsgesellschaft seit dem 1, Oktober 1938. ersonlih haftende Gesellschafter sind: Kausmaun Fohanu

„nah Berlin verlegt hat, hat am 1. Fa-

Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlich ermächtigt.

A 108 971 Franz Hergloß und Co. Gesellschaft für Brikettierung, Ber- lin (Berlin NW 7, Schiffbauerdamm Nr. 29 a).

Kommanditgesellschaft seit dem 16. De- zember 1939. Persönlich haftender Ge- jellschafter ist Technischer Berater Franz Hergloy, Berlin. Dem Dr. Rudolf Basler, Berlin, ist Einzelprokura er- teilt. Es ist ein Kommanditist beteiligt.

Veränderungen:

A 87 927 Ludwig Vurchard «& Co.

Die Firma lautet fortan: Alfred Grote (Agentur- u. Kommission®ge- schäft, Berlin-Halensee, Fohann-Georg- Straße 10).

A 97104 Erich Janke (Damen- Oberbekleidung, Berlin W 8, Kronen- straße 45).

Der Ella Herrmann, Berlin, und dem Otto Müller, Berlin, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß sie gemein- shaftlich zur Vertretung der Firma berechtigt sind.

Erloschen:

A 89 033 Nichard Kayser,

A 89 809 Martin Dienstbach,

A_ 95 098 Altmann «& Gerson,

A 99 244 Jakob Barasch.

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [46242] Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 18, Dezbr. 1989. Neueintragungen:

A 109999 Acerozon-Fabrikatioun Heinrich Fiedler, Berlin (Herstellung und Vertrieb von Rauchverzehrern und den dazugehörigen Essenzen, Berlin N 20, Fretenwalderx Straße 34/38).

JFnhaber: Kaufmann Heinrih Fied- ler, Miersdoxf bei Zeuthen. Einzelpro- kurist: Wladislaus Pohl, Berlin.

A 108991 NAsvhalt-, Teer- und Straßenbau Albert Kuckuck, Ver- lin (Berlin-Neu-Westend, Eichenallees Nr. 66).

Kommanditgesellschaft. Die Gesell- chaft, die ihren Siß von Hamburg nuar 1938 begonnen. Persönlich haf- tender Gesellschafter ist der Baumeister Albert Hermann Willi Kuckuck, Ham- burg. Es sind zwei Kommanditisten beteiligt.

A 108 992 Carl Hartmann, Berlin, Zweigniederlassung der im Radebeul bestehenden gleihnamigen Hauptnieder- lassung (Lederzurichterei sowie Groß- handel mit Leder und Lederabfällen und damit verwandten Artikeln, Berlin C 2, Jüdenstraße 54).

Offene Handelsgesellschaft seit dem 18. Februar 1911. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Kaufmann Otto Robect Krebschmar, Radebeul, Kauf- n Franz Otto Krebßshmar, Rade-

eul.

A 108 993 Ernst Brodowski, Ver- lin (Einzel- und Großhandel mit Le- bensmitteln, Berlin N 113, Malmöer

Straße 25). Ernst Brodowski, Kauf-

Fnhaber: mann, Berlin.

A 109000 Euphono-Film-Kom- manditgesellschaft Vogel «& Co., Berlin (Berlin SW 68, Friedrich- straße 25/26),

Kommanditgesellschaft sei dem 1. De- e 1939, Persönlich haftender Ge- ellschafter ist dex Kaufmann Franz Vogel, Berlin. Gesamtprokuristen sind: Frau Emma Beichl, geb. Schwenzer, Berlin, Bernhard F. Schmidt, Berlin, Fräulein Frieda Pantel, Berlin. Je zwei von ihnen vertreten . gomeinsam. Es i}stt ein Kommanditist beteiligt. Die Kommanditgesellschaft is durch Um- wandlung der bisher im Handels- register B unter Nr. 51 335 eingetrage- nen „Euphono Film-Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung“ entstanden.

Veränderungen :

A 102859 Franz Girod, Schirm- fabrif (Berlin C 2, Neue Friedrich- straße 23). j

Offene Handelsgesellshaft seit dem 1. November 1939, Persönlich haftende Gesellschafter sind: Elli Girod, geb. 0 , verwitw. Kauffrau, Berlin, und

vih Wernex, Kaufmann, Berlin.

Erloschen:

A 88450 H. Heß Nachf.,

A 90465 Max Jacoby Corset- fabrik:

Die Fivma s erloschen.

Amtsgericht Braunschweig, 15. Dezember 1989. Neueintragung:

B X 864 Otto Thurau Gesellschaft mit beschränkter Haftung, VBraun- schweig (Bültenweg 92). Gegenstand des Unternehmens: Handel mit BVau- stoffen und Bergwerks- und Hütten- erzeugnissen. Stammkapital: 20 000 N A. Geschäftsführer: Alfred Nott- bohm, Kaufmann in Braunschweig. Rechtsverhältnisse: Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung. - Der Gesellschasts- vertrag ist am 6. November 1939 er- richtet. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so wird die Gesellschast durh zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen vertreten.

Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentlicht: Dex Gesellschafter Kaufmann Otto Thurau in Duisburg hat als Gegenwert für seine Stammeinlage von 2800 I.ÆA das von ihm in Braunschweig als Zweigniederlassung seines Duisbur- ger Hauptgeschäfts unter der Firma „Otto Thurau Baustoff- und Kohlen- handlung Zweigniederlassung Braun- shweig“ bisher betriebene Handels- geschäft in die Gesellschaft eingebracht. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-

anzeiger. Veränderungen:

B X 762 Baugesellschaft des Niedersächsischen Handwerks mit be- schränkter Haftung. „Arbeitseinsaßz- Gesellschaft des Neichsftandes des Deutschen Handwerks Berlin““, Braunschweig (Altewiekxing 19. Erich Grundmann ist nicht mehx Ge- [chäftsführer. Der Kaufmann Haus Derlin 1n Berlin-Lichterfelde ist zum Geschäftsführer bestellt. Wilhelm Kön-

neckde in Wilhelmshaven ist Prokurist mit Beschränkung auf die Zweignieder-

lassung in Wilhelmshaven. Er kann diese zusammen mit einem Geschäfts- führex oder einem anderen Prokuristen vertreten. Die gleiche Eintragung wird beim Amktsgeriht Wilhelmshaven für die dort unter der gleichen Firma mit

dem Zusagz Niederlassung Wilhelms- haben bestehende FZweigniederlassung erfolgen.

A 3536 Nährmittelfabrik Bruns- viga Willy Ahrens, Braunschweig

(Ludwigstr. 5d). Karl Ahrens in Braunschweig ist Einzelprokurist, Ï Erloschen:

A 1675 Hohetor-Garagen u. Auto- mobilvertrieb Gustav Ledderboge, Braunschweig.

A 3336 Otto Thurau, BVBaustoff- und Kohlenhandlung, Zweignieder-

lassung Braunschweig in Braun-

schweig.

Dresden, [46250] Handelsregister

Amtsgericht Dresden, am 18, Dezember 1939. Neueintragungen:

A 5252 Georg Tauer Nachfolger Geriüstbau, Dresden (Wormser Str. Nx. 61)

Klara Marie Martha verw. Tauer, geb, Bunkus, in Dresden (0 JFnhaberin.

A 5253 Gebrüder Roje, Dresden (Nah- und Ferntransporte, Struve- straße 24).

Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 24, Juli 1939, Persönlich haftende Gesellshafter sind der Fn- genieur Friedrih Rose und der Kauf- mann Wilhelm Rose, beide in Dresden. Leßterer ist von dex Vertretung der Ge- sellshaft ausgeschlossen.

A 5254 Curt Schober, Dresden (Verlagsvertretungen, Münchner Str. N. 20

Der Verlagsvertreter Curt Schober Dresden ist Juhaber.

Veränderungen:

A 1725 (bisher Blatt 11 099) Säch- sisches Leihhaus Eugen Berndt, Dresden (Pirnaische Stx. 24).

Der persönlich haftende Gesellschafter Karl - Herbert Frühauf ist jezt auch allein vertretungsberechtigt. *

A 4899 Ehrhard Weber, Dresden (Großhandel mit Kraftfahrzeugteilen und Autolichtanlagen).

Die Prokura des Max Arthur Kon- rad Hamm ist erloschen. Î

A 5251 (bisher Blatt 20 936) Bau- meister Naul Tredopp, Dresden.

Die Gesellschaft (8 aufgelöst, Maria Anna Elsa verw, Tredopp geb. Schu-

| Filder

deu.

B 34 Zigarettenfabrik Richard Greiling Aktiengesellschaft, Dresden (Nossener Stx. 1).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 4. Dezember 1939 ist die Sagzung im § 11 Abs .3 (Amtsdauer des Aussichtsrats) geändert worden.

B 461 (bishex Blatt 21 431) Präzi- sion Versand-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Dresden (Uhren- Spezialhaus, Amalienstr. 13).

Durh Gefsellschafterbeschlu vom 15. Juni 1939 ist die Gesellshaft auf- gelöst und der Fabrikant Joseph Nieß- lein in Dresden zum Abwicklex bestellt worden, Der Kaufmann Friedrih Wil- helm Agsten ist nicht mehr Geschäfts- ührer.

B 666 (bisher Blatt 23 347) AFAG Aeronautische und fotogrammetri- sche Apparate, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Dresden.

Rudolf Beckert ist niht mehr Ge- schäftsführer. Der Fngenieur Arthur Kirschen in Dresden ist gerihtlich zum Geschäftsführer bestellt.

Erloschen:

A 1331 Ernst Stephan Möbel- magazin und -Tischlerei, Dresden.

A 2713 (Gishex Blatt 12237) C. August Vombach, Dresden.

B 13 (bisher Blatt 24 136) G. Löwen- sohn Gesellschaft mit beschränfter Haftung, Dresden.

Durh Gesellshafterbeschluß vom 1, Dezember 1939 ist die Gesellschaft aufgelost und der Direktor Walther Oehler in Dresden zum Abwickler be- stellt worden. Die Direktoren Carl Döring und Richard Schubert sind niht mehx Geschäftsführer. Die Ab- wicklung 1st beendet. Die Firma ist er- loschen.

B 168 Vereitiigung für den deut- schen Lederhandel mit beschränkter Haftung, Dresden.

Nach beendeter Abwicklung.,

14 708 Hermann Haelbig Nachfol- ger, Dresden.

Von Amts wegen.

23 168 Gerth-Agentur Claus VBeth- mann, Dresden.

23 460 „Vaterland“ Tanz-Kabarett Frit Miller, Dresden.

Von Amts wegen.

28 933 Klinger « Co., Dresden.

Ellwangen. [46452] Handelsregister Amtsgericht Ellwangen (Jagst). Veränderungen:

A 51 Franz Gablex Schuhgeschäft in Ellwangen. Neue Firma: Schuh- geschäft Franz Gabler «& Co. in Eil- wangen. Neue Funhaber: Franz Gabler in Ellwangen, Albert Wolf in Vaihingen/ und Anny Hirschmiller geb. Gabler in Abtsgmünd. Offene Han- delsgesellshaft. Eingetragen am 16. De- zember 1939,

Elsterwerda. [46453] Handelsregister Veränderung:

A 298 Oswald Hentschel, Bau- stoffgrof;hazidlung, Hohenleipisch. Die Firma ist in „O8wald Hentschel, Vaustoffgrof;handlung und BVetoun- werk, Elsterwerda““ geändert.

Elsterwerda, den 19. Dezember 1939. Amtsgericht. Emden, , [46454] Handelsregister

Amtsgericht Emden. Veränderungen: Am 2. Dezember 1989. A 820 Firma Gustav Braun, Em- Der Kaufmann Franz Wagener in Emden ist in das Geschäft als per- sönlich haftender Gesellschafter eingetre- ten, Die offene Handelsgesellschast hat am 1. November 1939 begonnen. Neueiuntragungen: s A 1007 Firma Hotel zum Goldeneu Adler, Juh. Hermann Stellmacher in Emden. Löschungen : A 588 Firma Hermann Hartung in Emden. Dîe Firma ist erloschen.

Engen, Baden. [46455 Jn das Handelsregister wurde ein- etragen: Firma August Veising,

olz- Breunstoff- Laudesprodu*ten:- und Düngemittel - Großhandlung, Ehingen. Geschästsinhaber ist August |

Engen, den 17. Dezember 1939, Amtsgericht.

Essen-W erden, s [46254] Bekanntmachulig.

H.-R. B 120 Firma Feulgen «& Co., Gesellshaft mit beschränkier Haftung, Esßjen-Werden.

Die Gesellschaft ist auf Grund des L 2 des Gesetzes vom 9, Oktober 1934 am 16, Dezember 1939 gelöscht,

Essen-Werden, 16. Dezember 1939.

An:tsgericht. Euskirchen, [46456] Amtsgericht Euskirchen.

19) 12, 1989.

H.-R. B 131 Firma Franz Haag und Sohn, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Münstereifel : Durch Beschluß der Gejellshafst vom 21. November 1989 ist die Gejellschaft aufgelöst. Liquidator ist Franz Haag, Sagewerkbesizer, Münstereifel,

Frankfurt, Main, [46257]

Handelsregister

Amktsgericht, Abt, 41, Frankfurt a. Main,

Frankfurt a, Main, 20, Dezember 1939. Neucintragungen:

A 4087 „Franfkvieh““ Vereinigte Vicehagenturen Jahn «& Cie. (Deutsch- herrenufer 30).

Offene Handelsgesellshaft mit Beginn am 1, November 1939, Persönlich haf- tende Gesellschafter sind: Leonhard Bam=-

berc Philip Blumenschein, Arno O 2 “F L Z 0 ,

Jahn, Emil Kraft, Adam Linder, Eduard Noll, Rudolf Noll, Andreas

Reich, sämtlich Viehkaufleute, Frankfurt a. M. Die Gesellshaft wird vertreten durch einen verwaltungsführenden Ge=- sellschafter gemeinsam mit einem nicht verwaltungsführenden Gesellschafter. Zu veriwvaltungsführenden Gesellchaftern sind bestimmt die Viehkaufleute Arno «Jahn und Eduard Noll, beide Frank= ra Me

A 4088 Dipl.-Jng. Otto Onneken (Feuerbachstr. 6, Vertretung von Spezialfirmen der Elektroindustrie).

Jnhaber ist Otto Onneken, Diplom- Fngenieur, Frankfurt a. M. Einzel- prokurist: Walter Rüb, Frankfurt a. M.

A 4089 Wilhelm Hasenbein (Goethestr. 26, Spezialgeshäft für Wascheausstattungen).

JFnhabex ist Wilhelm Hasenbein, Kaufs mann, Frankfurt a, Main. Einzel= prokuristin: Luise Hasenbein geb, Egert, Frankfurt a. Main.

A 4090 Auto-Braun, Karl Braun (Niddastr. 68, An- und Verkauf von ge- brauchten Kraftwagen sowie ein Fuhr- unternehmen),

TFnhaber ist Karl Braun, Kaufmann, Frankfuxt a. M.

A 4091 Friß Nöth (Große Fried- berger Str, 23, Großhandel in Papier- und Schxeibwaren, Büroartikeln sowie in Handelsvertretungen).

JFuhaber ist Friy Nöth, Kaufmann, Frankfurt a. M.

A 4092 Karl Steuernagel (Eschen- heimer Anlage 1, Großhandel mit Drahtseilend

«Fnhaber ist Karl Steuernagel, Kauf- mann, Frankfurt a, Main.

A 4093 Plaubel Verkaufsgesell: haft (Königstr. 66, Verkaufsgesell= haft * Plaubel-Makina, Prâäzisions=- kameras, Optik).

Kommanditgesellschaft, die ihren Sitz von Braunschweig nah Frankfurt a, M. verlegt hat, Die Gesellshaft hat am 15, Februar 1935 begonnen. Es ist eine Kommanditistin vorhanden. Persönlich haftender Gesellschafter ist Göß Schra=- der, «Ingenieur, Frankfurt a. M. Ein- zelprokuristin: Ruth Schrader geb. Bill=- mann, Frankfurt a, M.

Veränderungen:

A 207 Marcus Vlaut.

Durch Beschluß der Gesellshafter vom 23. August 1939 ist die offene Han- delsgesellschaft aufgelöst. Der Kaufmann Robert G. Ebert, Luzern, und der Rechtsanwalt Dr. jur, Ernst de la Fon- taine, Frankfurt a, M., sind zu je allein vertretungsberehtigten Abwicklern be- stellt worden, Die Prokuren Geor Bullinger, Carl Lamy, Willy Zindel, Erich Seel, Dr. Carl Knab, Fohann Leihum und Christof Schneider, sämt- lich Frankfurt a, M., sind erloschen.

A 926 N. «& F. Geisse.

Prokurist: Dr. Friedrich Geisse, Berlin,

A 970 Julius Wolf.