1939 / 304 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 30 Dec 1939 18:00:01 GMT) scan diff

B Ea A Et 6e E

1H B L

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 304 vom 29,

Dezember 1939. S. 2

As R [46580] [46223] : : [45199]. ' [46894]. des Vorstands und des Aufsichtsrats, Buntweberei J. P. M. Forkel Aufruf dex Gläubiger der Kölner |L.& I. Shloß A.-G. iu Liquidation, Vereinsbrauerei Apolda 4. Aufsichtsratswahl.

A.-G. i. Liqu., Cobuxg.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Sonnabend, dem 20. Ja- nuar 1940, nahm. 34 Uhr, in den Gaststätten zum Coburger Hofbräu in Coburg stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ergebenst ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und der Ge-

winn- und Verlustrechnung für das

Abwicklungsjahr 1938/39 sowie Be-

{chlußfassung darüber.

. Abstimmung über die Entlastung des Abwicklers und des Aufsihts- rates.

3. Verschiedenes.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der Hauptversammlung ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die ent- sprechenden Hinterlegungsscheine eines Notars spätestens drei Tage vor der Hauptversammlung, ohne Mitrehnung des Tages der Hauptver- sammlung, bei dexr Gesellschaft oder bei der Bayerischen Staatsbank in Coburg zu hinterlegen.

Coburg, den 20. Dezember 1939.

Der Auffichtsrat.

O

Willy Kuhlmann, Vorsißender. [46408]. Bilanz für den 30. Funi 1939. Aftiva. K 15 Elektrizitätsanlagen . . 620 383/74 Gasanlagen L 575 715/25 Sea ben « » a a 500|— Jnventar L 3|— Blute. e o 267 400|— Roh-, Hilfs- und Betrieb8-

E s 51 798/02 Forderungen a. Grund von

Warenlieferungen und

U 6 47 828/28 Forderungen an Konzern-

Une 4 Se 671 468/27 A 1 169/45 Kasse, Reichsbank- und

Postscheckguthaben 955/22 Andere Bankguthaben . , 9 261/34

2 246 482/57 Passiva. Grundla a 1 000 000|— Rücklagen, geseßliche 100 000|— Rüdlagen, andere. . .. 135 097/63 Wertberichtigungen des

Anlagevermögens . . 898 538 |— Rückstellungen füc unge- /

wisse Schulden . . 15 445/58 Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen

Und L 3 87219 Verbindlichkeiten gegenüber

Konzernunternehmen 12 874/31 Verbindlichkeiten, sonstige 4 426/41 Reingewinn:

Vortrag aus 1937/38 . , 21 672/49 Gewinn 1938/39. . 54 555/96 2 246 182157

Gewinu- und Verlustrechnung

vom 1. Juli 1938 bis 30. Iuni 1939. Aufwendungen, RM |5, Löhne und Gehälter. . . 37 172/02 Soziale Abgaben . . 2 630/34 Abschreibungen a. Anlagen

vrdentliche . 49 413/57 Andere Abschreibungen . 75/24 C. C s 64 357/19 Beiträge an Berufsvertre-

E a s 00s 1 355/43 Außerordentliche Rücklage. 15 000|— Reingewinn:

Vortrag aus 1937/38 . , 21 672/49 Gewinn aus 1938/39 . . 54 555/96 246 232/24 Erträge. Gewinnvortrag a. 1937/38 21 672/49 Erträge: Aus Strom- u. Gasverkauf

gem, § 132 Akt-Ges. . 175 730/46 Aus Beteiligungen . . . 16 892|— Aus Zinsen 31 134/71 Außerordentliche 802/58

246 232124

Nah dem abschließenden Ergebnis méiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buehführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- riften.

M oui indie den 1. November

Dr. Gasters, Wirtschaftsprüfer.

Jn der heutigen Genérdälversammlung unserer Gesellschaft wurde die Aus- shüttung einer Dividende von 6% auf das Grundkapital beschlossen. Die Ausschüttung erfolgt sofort gegen Ein- reichung der Dividendenscheine Nr. 11 für die Aktien 1—500 und Reihe 8 Nr. 11, lautend auf das Geschäftsjahr 1938/39, für die Aktien 501—2000.

Für die Aktien Nr. 501 bis 1000 können an der Lee der Gesellschaft in Siegen i, W. gegen Einreichung der Ecneuerungsscheine neue Dividenden- scheinbogen bezogen werden.

Siegen, den 21, Dezember 1939, Gas- Aktienge ellschaftRitter«& Cie.

orstand. Jacobs, Münnich.

Vorstand : Albert Jacobs, Karl Mün- wn beide Siegen,

ufsihtsrat + Ernst Henke, O Les Schmih, stellv. Vorsizer; é althex Grave; sämtlich in Essen.

Tattersall A. G. in Köln. Durch Be- {luß der Hauptversammlung vom 15, Dezember 1939 ist die Gejellschaft aufgelöst. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Köln, Breitestraße 2, den 20. De- zember 1939.

Der Abwidckler:

Dr. Theodor Doerenkamp.

E E Et E Bi: V S R I P E

[46214].

Kallenberg & Feyerabeud A.-G., Luvwigsburg. Bilanz für den 30. Iuni 1939.

Atftiva. K 15 Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . . . Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke:

Geschäfts- und Wohnge-

bäude: Bestand am 1. 7.

1938 40 983,—

Zugang in

1938/39 E 10 983,—

Abschr. 1 305,—

Bestand am 30. 6. 1939 39 678 |— Fabrikgebäude: Bestand

am 1.7.1938 51 858,-—

Zugang in

1938/39 . —,— 51 S858,

Abschreibung 1 630,—

Bestand am 30. 6. 1939 50 228 |— Maschinen und maschinelle

Anlagen: Bestand am

1. 7. 1938 24 009,—

Vell 945,—

23 064,—

Zugang in

1938/39 .- 8977,85 32 041,85

Abschreibung 3717,85

Bestand am 30, 6, 1929 28 324|— Werkzeuge, Betriebs- u.nb

Geschäftsinventar: Be-

stand am 1, 7,

1938° E 1,—

Zugang in

1938/39 . , 3689,64 3 690,64

Abschreibung . 3689,64

Bestand am 30, 6, 1939 1|— Beteiligungen ae c

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

i « 41 992/39 Halbfertige Erzeugnisse . 15 376/58 Fertigerzeugnisse und

Handelswaren Sli 104 563/12 Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen u.

S GCE S s e a 106 971/80 Wee a es 50|— Scheck8 . . . L) . . . . 407 59 Kassenbestand « « « . 950/63 Ge e e oie es 2 600|— Bankguthaben . « « . - 3 122/14

394 265/25

Passiva. Grundkapital. . « « « 210 000|— Me ae 10 000|— Rückfstellungen . .. - + 8 756/80 Wertberichtigungsposten .„ 4 278/80

Verbindlichkeiten: -

auf Grund von Waren-

lieferungen u. Leistungen 49 699/47 Sonstige Verbindlichkeiten 11 493/87

Verbindlichkeiten gegen-

über Banken . . « « 82 385/85 Gewinn in

1938/39 . . 18 041,36 Gewinnvortrag

1937/38 , . 2609,10 20 650/46

394 265125

Gewinn- und Verlustrechunung

für den 30. Iuni 1939. Aufwendungen, RA |5 Löhne und Gehälter . . 191 815/03 Soziale Abgaben . .… . 13 106/98 Ábkhreibungen auf - An-

l E 10 342/49 Andere Abschreibungen . 4 278/80 Bals E D 6 166/40

esibsteuern . . . « «/+ 14 838/73 Alle übrig. Aufwendungen 69 491/72 Gewinnvortrag per

1.7,19388 . 2609,10 Gewinn in

1938/39 , . 18 041,36 20 650/46

R Erträge. Gewinnvortrag per 1. 7.

1099 a E 2 609/10 Erträge auf Fabrikations-

und Warenkonten . . . 317 736/47 Außerordentliche Erträge . 10 345/04

330 690/61

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Stab soy der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abshluß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften.

Stuttgart, den 256. November 1939,

Dr. Bunk, Wirtschaftsprüfer.

Jn den Aufsichtsrat wurden gewählt bzw. wiedergewählt die Herren: A E O: ilhélm Spieß,

othax Kallenberg, Dr. Ulrich Kerschbaum.

Der Vorstaud. Vernhaxd Kallenberg.

Heilbronn a. N.

Liquidationseröffnungsbilanz auf 16. Dezeniver 1938.

Vermögen. 6 19 De GE. «s es 36 000|— i c E * 3935/75 Auto G G. E T P. A 940|— Waren R ie 38 798/54 Forderungen « « e. o 84 374/81 Sonstige Forderungen , « 1 054/93 E Ee ie 5 228/91 a E E 3 323/32 NreisPallaie «4 s e 1 204/94

Rechnungsabgrenzungs- Pon E e S 18 197/95 193 559/15

Schulden,

KNrebitoren 4 oos 104 138/91 Bañnlbéreit «o è a 54. 401/55 Sonstige Schulden . « « 805 |—

Rechnungsabgrenzungs8- i E 28 021/16 Reinvermögen « , - «5» 6 192/53 193 559/15

SHeilbroun, den 13. Dezember 1939, Der Abwickler: Paul Rhein.

[45200].

Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 21, Dezember 1938 wurde unsere Gesellschaft aufgelöst.

Etwaige Gläubiger fordern wir auf, sih bei uns zu melden.

Heilbronn, den 13. Dezember 1939. L. & I. Schloß A.-G, in Liquidation, Der Abwidckler: Paul Rhein. SEABUENZ E E E D N S E P A A

[46221]. Vitterfelder Aktien-Vierbrauerei vormals A. Brömme, Bitterfeld.

Bilanz am 30. September 1939. E

Aktiva. X S9

Anlagevermögen: Z Bebaute Grundstücke mit:

Geschäfts- und Wohnge- bäuden C 868 921 Betriebsgebäuden . « « 143 080|—

Unbebaute Grundstüde . « 110 000|—

Brauerei- und Restaura- tionsinventar . . « « « 9 775

Maschinen, Kühl- und eleftrishe Anlagen . 18 330|—

Lagergefäße e A 31 850|—

FUHLDAE 4 o S0. 8 051 |—

Kurzlebige Wirtschaftsgüter 4|—

Umlaufsvermögent Anßenstände:

Bie A A ais 48 257/55 Hypotheken u. Darlehen einschließ. Aufwertungs-

hypothefen « « « 480 143/11 Kaution o o ooooo. 2 500|— Sonstige . «ooooo. 4 758/46 Warenbestände:

Roh-, Hilfs- und Betriebs-

O e «on 0e 102 265|— Fertige Erzeugnisse. « 67 214|— Wertpapiere . » - - o. 114 351/05 Bankguthaben . . « 125 389/62 Kasse- und Postscheckgut-

Da ¿s 1 320/32 Avale B.4 10 000,— L

_1 686 200/11

: Passiva,

Aktienkapital «ooo o 1000 000|—

Geseglihe Rücklage « « 100 000|—

Freie Rücklagen . « - » 150 000|—

Wertberichtigung a. Außen- stände und Darlehen .„ 100 000|—

Verbindlichkeiten . . « + 97 501/10

Posten der Rechnungsab- grenzung. « « - « - » 27 955 |—

Lng a. 1937/38 75 789/30

Reingewinn 1938/39. « « 84 95471

Avale RNA 10 000,— Le

1 636 200111

Gewinu- und Verlustrechnung

am 39. September 1939. L appen L Soll. EX 5

Aufwendungen:

Löhne und Gehälter. . 209 593/64

Soziale Abgaben. « - 17 085/92

Freiwillige Poziale Leistun- gen an die Gefolgschaft . 11 656/29

Abschreibungen auf:

Anlagen . . « - 57 990/18

Außenstände . « « « - 5860/87 Besitsteuern . « « « . - 126 081/39 Sonstige Steuern und

Abgaben. .. . 380 787/11 Veiiräge an Berufsvertre-

C E O : 3 52779 Gewinnvortrag a. 1937/38 75 789/30 Reingewinn 1938/39, . , | 84 95471

967 052/20 Haben. Gewinnvortrag a, 1937/38 75 789/30 Erträge:

Einnahmen aus Bier usw. | 854 265/75 Me T S 27 466/66 onstige Einnahmen. » « | 9 530/49

967 052/20

Nah dem abschließenden Ergebnis

meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der riften der Gesell- haft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der resabschluß und der Me aute ht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften. : Leipzig, den 8, November 1939. Karl Kraus, Wirtschastsprüfer.

Aktiengesellschaft.

Wir laden hiermit unjere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 24, Ianvar 1940, mittags 13 Uhr, in den Ge- schäftsräumen der Gesellschaft stattfinden- den ordentlichen Hauptversamm- lung ein.

Tagesorduung: -

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Be- richtes des Vorstands und des Auf- sichtsrats für das Geschäftsjahr vom 1. 10. 1938 bis 30, 9. 1939.

2, Beschlußfassung über die Verwendung des Reingetvinns.

3, Beschlußfassung über die Entlastung

Kaiser-Brauerei AA.- G.,

5, Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939/40.

Zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die bis zum 19. Ianuar 1940 ihré Aktien bei einer Wertpapiersamme|= bank, bei der Adca in Leipzig, einem Notar oder der Gesellschaftskasse hinterlegt und die Hinterlegungs- scheine des Notars, der Adca in Leipzig oder der Wertpapiersammelsz bauk spätestens bis zum 20. IJanuax 1940 bei der Gesellichaftstasse ein- gereicht haben.

Apolda, den 27. Dezember 1939,

Der Vorstand. Walther Lührs.?

Sannover.

Dex Vorstand. Nach dem abschließenden der Bücher und der Schriften der

Bruno Freiberg n den Aufsichtsrat wurde neu

nnover, stellv, Vorsiyer; 3, Dire ortmund,

Hanno zusammen: 1, Dre. Wilh.

Tod d Herr Carl Kockläuner aus. Der Aussichtsrat seht A esen Hannover, Peri

[46207]. Vermögensübersicht am 30. September 1939. Stand am 5 L 10, 19383 Zugang | Abschreibung Aktiva. A N RA S BRA N BA I, Anlagevermögen: i 1, Bebaute Grundstüdcke: a) Brauereigebäude und andere Bau- lichkeiten . 338 450|— —_— [— 9 850|—| 8328 600|— b) Geschäfts- und : Wohngebäude . . 7 550 |— —_— [— 150|— 7 400|— 2, Maschinen und Kühl- Gde o 65 000|— 7 952/05 17 752/05 55 200|— 3, Lagerfässer und Gär- E s (s e e 5 000|— 30 198/50] 8 198/50 27 000 4, Fuhrpark . . . 1 000|— 5 680|— 1 680/—| - 5 000|— 5, Kurzleb. Wirtschafts- E o D ais 1 000|— _— __— 1 000¡/— 6, nventar 020 GS-0 1 000|— m. at n E 1 000|— 7, Transportfässer . « 1 000|— _— |— _ [— 1 000|— 8, Flaschen und Kasten 1 000|— —_— [— —_ 1 000|— 9, Beteiligungen . - + 1 290|— 510|— [— 1 800|— 422 290 |— 44 340155 37 630/56 429 000|— IT, Umlaufsvermögen: ; 1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse . « 43 476,— 2. Fertige Erzeugnisse « « « « « « « 110 980,— 154 456|-— 3, WertpaiE o o s oe Seen O 103 100|— Forderungen auf Grund von: 4, Hypotheken und Grundschulden . . 443 454,97 5, Bierlieferungen . . . « « « »- - « 95 035,03 6, Sonstige Forderungen «- « « - - « 66 365,02 605 355/02 T Wechsel 0 10/0 _- P * . . * . . 370,29 S C C e . . » - 1620,50 9. Kasse, Postscheck, Reichsbank . « . 7870,45 10. Sonstige Bankguthaben . « « « « 319 023,54 328 904/78] 1 191 815/80 EIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . 2 471/50 1 623 287 30 Passiva. X, Grundkapital: 900 Stammaktien à 1000,— NXÆ . 900 000|— Il, Rücflagen: 1, geseßliche. . . E S EEE 90 000 2. für Erneuerungen . « « - e «o o 2a 25 000|— 3, für Unterstüßungen «- « « - - -- 20 000,— Zuführung aus dem Reingewinn Ia E 000,— |__ 36 000/— 150 000|— TIT, Wertberichtigungsposten: Vetr.: Forderungen usw. .. «„ « «eo o 85 000 Zuführung aus dem Gewinn 1938/39 „, « « 40 000|— 125 000/— IV, Rückfstellungen für Steuern usw... . «-- o o che- 65 862/55 V, Verbindlichkeiten: 1. Warenlieferungen und Leistungen « « « - - - 6 916/13 2 Viersteuern d 0 E A050 . o . 6 . L . . . 78 568 25 3, Sonstige Verbindlichkeiten . « «o... 205 017/93| 289 502/3L VI, Fes die der Rechnungsabgrenzung dienen « « 268/05 VII, Reingewinn: 1. Gewinnvortrag aus 1937/38 . 3 638|— 2. Reingewinn 1938/39 . » « « » « 89 016/39) 92 654/39 Gewjvoinnverteilung: / 1, Der Unterftüzungsrüdlage D o 00 S6 15 000|— 2, An den Vorstand. gemäß § 12 „, « 4 eo. 2 960/39 3. 4% Dividende auf 900000,— K. Stamm- R A E po Ce 36 000 4, An den Aufsichtsrat O M 2 629|— 5, 4% weitere Dividende auf 900000,— B4 Stammaktien. . . . ch - E 36 000 6, Vortrag auf neue Rechnung « + » - * e e} 65 : ——D3 634/3 1 623 287/30 Gewinun- und Verlustrechnun 30. September 1939. Aufwand, RA 1, Löhne und Gehälter . « «e oooooooo 166 579 2, Soziale Abgaben .. oooooooooo 11 303 177 882/29 3, Aeidrenten ou! Anlagen v eo. 37 630 4, Andere Avschreibungen - - - oooooooo. 57 8562/92 95 483/47 G: E e g otte Ee . rags- u ermdogece EUEIN « a o ooooo d 7, Andere Steuern . « « „e ooooo 36 394 698 548/56 8. Beiträge an Berufsvertretungen «- . - o . o o o. 6 825/75 9, Alle R Aufwendungen ooooooooo 184 476/54] 190 302/29 Reingewinn: : E i 1. Gewinnvortrag aus 1937/88 «ooooooo 3 638|—/ 2. Reingewinn in 1938/39, « « o o o o o o e000 89 016/391 92 654/39 | | 1154 871 /— Ertrag. 1, Strrag B E abei r Ae O n ebenprodukten, na zug der Auswendungen für Roh-, Hilfs3- und Betriebsstofse ooooooo 1 092 R 2, Ertrag auf Zinsenkonto. «e o e o ooooo 31 679 n 3, Außerordentlicher Ertrag + « - ooooooo 26 eri bd 4, Ertrag aus Beteiligungen. « - - o o ooooo a 5, Gewinnvortrag aus 1937/38. » » e o o e o o 83638 2 1 154 871|—

Hannover, den 20. November 1939,

August Falk,

ebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

esellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Au

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dey

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschristen« Hannover, den 21, November 1939,

: Wirtschaftsprüfer.

" Herr cttor . Dinhsch gewählt; dur

ch nunmehr aus fol i

er; 2, Frisdrich S nabe! rüg

Dinhsch, Hannover; 4, Louis mant

[46682].

Die Memeler Spritwerke Afktien- gesellschaft in Memel is durch Beschluß der Hauptversammlung vom 13, De- zember 1939 aufgelöst und in Ab- widcklung getreten.

Jch fordere die Gläubiger der Gesell- chaft auf, ihre Ansprüche bei dem unter- zeichneten Abwickler anzumelden.

Memel, den 20. Dezember 1939,

Der Abwidler.

Deutsche Allgemeine Treuhand G. m. b. H. Memel, Büro Memel, Börse.

TEXC R O R G E E E I i E I

[44268]

Allgemeine Kreditanstalt A. G.

in Liquidation, Aachen.

Bilanz per 31. Dezember 1938.

Attiva. A (5 Immobilien. . ¿ss 270 000|— Städtische Sparkasse

A6 «s O E 16 678/66 U S Ge 77 Den E 60 542/56 B a eis s 370 204/84

717 433/23 __ Passiva. Kapitalkonto . . . « . 320 000|— Reservekonto . . . . - 554/20 Niebel. aao e e 396 879/03 717 433/23 H Gewwinn- und Verlustkonto. Soll. RA 5) Saldovortrag per 1. 1. 1938 | 370 575/48 Unterhaltskosten, Besiß- steuern und sonstige Un- E 7 099/91 i 377 675/39 Haben. Mieten, Zinsen und Ver-

schiedenes . ... 7 470/55 Verlust p. 31. 12. 1938 . . | 8370 204/84 , 377 675/39

Aachen, den 3. November 1939,

Ducarme, Detournay, Abwickler. Abwidler : Gaston Detournay,-

Brüssel, u. Arthur Ducarme, La Louvière.

Aufsichtsrat: Albert van Goethem, Vorsißes, Brüssel; Norbert Delplancq, stellvertretender Vorsißer; Maurice de Cafmeyer, Verviers.

Erste Beilage zum NReichs- und Staatsanzeiger Nr. 304 vom 29.

[46211].

Aktiengesellschaft für lands

wirtshaf}tlihe Produkte, Berlin-Charlottenvburg. Bilanz per 30. Juni 1939.

Attiva. Anlagevermögen: Automobile: Uebernahme des Kontos: R. W. Güter Zugang . i, Abschreibung . Jnventar Säde Beteiligungen Umlaufvermögen: Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 370 888,73 Sonstige Forde- rungen Forderungen gemäß § 80 des Aktien- geseßes . . 836762,14 Wechsel . . . 122 727,— Kasse, Reichs- bank u, Post- E Andere Baunk- guthaben

d A 0D S A D S E

S D: S

19 917,76

16 773,38

Passiva. Grundkapital... .

Geseßliche- Rüdcklage . . « Sonderrücklage . . . «« Wertberichtigung f. Außen-

E o eee Rückstellungen . « «+ +

Verbindlichkeiten: aus Kaution. 8 000,— aus Einlagen 95 469,06 auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . 53 517,80 Sonstige Ver- bindlichkeiten 1 369,98 Rechnungsabgrenzungs- Po e v 9 s Getvinn: Vortrag per 1. 7. 1938 ., ,. 10042,43 im Geschäfts- jahr 1938/39 9540,95

. 18 305,64

RAM

__585 364 585 368

100 000 10 000 175 000

80 000 45 727

153 356

1701

19 583 585 368

fand jami jem) jamaû

4.1

H

[Il Ss

84

38 65

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1939 i (aufgestellt nach den handelsrechtlichen

Vorschriften). AufwanD. RM Löhne und Gehälter . .„ 104 843/70 Soziale Abgaben . .- + 2 237/07 Abschreibungen auf: Debitoren . .“ 443,65 Anlagen . . 2500,— 2 943/65 Bo ftelierit «o é s «9 35 710/55 Gewinn: Vortrag per 1, 7. \ 1938 . . , 10042,43 im Geschäfts- jahr 1988/39 9 540,95 19 583/38 165 318/35 Ertrag. Jahresertrag nach Abzug der nicht gesondert aus- gewiesenen Aufwendung. 128 366/25 S 25 255/05 Außerordentlicher Ertrag . 1 654/62 Gewinnvortrag per 1. 7, 1008 C e ee 4 e s 10 042/43 165 318/35 Der Vorstand. Göhre. Schubert.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soroeit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- christen. -

Berlin, den 6, Dezember 1939.

Franz Grubert, Wirtschaftsprüfer.

[44816] Aufforderung.

Fa. Eisenwerke Sandau Aktieu-

gesellschaft in Saudau.

Die 15. ordentliche Gazera eau, lung der Aktionäre der Firma Eisen- werke Sandau Aktiengesellschaft in Sandau (Sudetenland) hat am 13. Oktober 1939 die Auflösung der Gesellschaft beschlossen. Die Gläu- biger der Gesellshaft werden aufge- fordert, thre Forderungen beim - wickler, Herrn Dr. Friß Plail, Rechts- anwalt in Ludit 145 (Sudetenland), anzumelden.

Sandau, am 1, Dezember 1939. Fa. Eisenwerke Sandau Aktien: gesellschaft in Abwicklung. Fug. E. Frieser. Dr. Plail.

n E E E i t)

An die Ruhrbenzin Aktiengesellschast Oberhausen-Holten. | Nach dem E Ergebnis unserer pfslichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Ge- o

sellschaft sowie der vom Geschä ‘Sitt soweit er den Düsseldorf, den 15.

[46050]. ' Rußhrbenzin Atktiengesellschaft, Oberhausen - Holten. Bilanz zum 30. Juni 1939. M U U M S Stand am 1938/39 Stand am | Gesamt 30. 6. 1938 | Zugang | Abgang | Abschreibung 30, 6. 1939 Vermögen. A K 4 K X X N B |N Anlagevermögen: Bebaute Grundstüdcke mit; a) Wohngebäuden «6 187 900 |— 4 800|—| 183 100|— b) Fabrikgebäuden und anderen Baulich- T E E E De 3 399 300 |— 137 400|—} 3 261 900|— . Maschinen, maschinelle Einrichtungen und andere Anlagen …_….... 6 . [13 982 000|— 134 648/19} 1 813 75181112 033 600 |— Betriebs- und Geschäftsausstattung . - 646 244/92| 249 974/89 57 328/03 87 371/914 751 519/87 Vigengelt E U Lo e Ce 40 000|—| 269 397/55 5 097/55} 8304 300 |— Noch nicht abgerechnete Baukosten « « « [10 356 809/9712 839 949/85 570 269/8222 626 500|—| 28 612 25489113 359 322/29] 191 976/22} 2 618 681/0939 160 919/87 Vorauszahlungen auf Anlagen « «o o o + e eo oooooo ae ooooooooooo 173 081/22]39 334 001 09 Umlaufvermögen: j Warenbestände: Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse 0:00 0 0 @ 0. 0 §0. 0.07 E S 160 113,39 : Halbfertige Erzeugnisse . . « - «« » Too oe AS01212 Fertige Erzeugnisse - « « «o «eo ooo 632 9567,03 | 2 201 082/54 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . « « « e e o oes. 1354 111/83 Reichsbank- und Postscheckguthaben . . «s ¿os o s G D ODOIES Andere Bankguthaben . . . O E n ao d s 6 o Q GIDOI T 96701746 Sonstige Forderungen . .. e R a bo o C E 223 485/24/ 4 146 297/07 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen: N Kosten für Kreditaufnahme .-.. . E o D R O Tilgung dr d (05S D 6:9 G * bal, rh 4 U os A 53 Z00\— Sonstige . . E. D 0 [d 01ck chck E e e. o ae ov oi 0o o oe ooo oe erei «j 246 6350 299 935 |— Verlust: Verlustvortrag aus 1937/38. . .«. « . L Gewinn vom Ii Juli 1938 bis 30. Juni 1939 o o . . . o . . . . . . - ®. o s 330 359 98 2 588 095 49 46 368 328/65 : Verbindlichkeiten, Grundkapital: 9000 Aktien zu je A 1000,— E E L o 9 900 000|— Rückstellungen für ungewisse Schulden ca c N ns C 310 101 |— Vérbindlichkeiten: i Bankkredit (dinglich gesichert) ... .. A R 8 «S o T e Se 4 me! e 20: 000 000 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « + + - « « «- 2965 833,58 Verbindlichkeiten gegenüber einem Konzernunternehmen . .. «« - « « * «e «- 3856 485,70 Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln . « « + « « - « .“, 1541 626,96 Sonstige: Verbindlichkeiten «eee ene eo ooo o « 8033 184,69 116 897 130/93/36 897 130/93 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen: Aufgelaufene Zinsen, Steuern und sonstige Unkosten —} 161 09672 é ; 46 368 328/65 Gewinn- und Verlustrechnung für das am 30. Juni 1939 abgelaufeue Geschäft2jahr. po E? (S T T V I T D I T t E D S C R I BTAEVUE j Aufwendungen. RA S9 RAM Erträge. RA |3 Löhne und Gehältex. „. U C ev 1 98T420/72 Jahresertrag gemäß § 132 ; Soziale Abgaben .. «ooooooooooo 136 760/41} 2 124 186/13 IT, 1 des AktG. nach Ab- Abschreibungen auf Anlagen. . A “|] 2618 681/09 rechnung des Verlustes insen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen « « - 2 001 881/45 mit einem Konzernunter- ilgung der Kreditaufnahmekosten ....- 26 400|— nehmen lt. Jnteressen- Steuern. vom Einkommen, vom Ertrag u. v. Vermögen | 196 666/15 gemeinschastsvertrag « j 8 701 290/69 Andere Steuern und Abgaben . .. .. « « « | 1465 243|—| 1 651 909/15 || Außerordentlicher Ertrag . 04 375/57 Veiträge an geseßliche Berussvertretungen - « « » - 3 248/46 - Gewinn vom 1. Juli 1938 bis 30. Juni 1939 « 330 369/98 BT 8 755 666/26 8 7556 666/26 Oberhausen-Holten, im November 1939. : Ruhrbeuzin SFRREISLANE, l Der Vorstand.

a

and t LICOISAR Sidete und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der resa

ovember 1

Dr. van Aubel, Wirtschaftsprüfer,

E N den geseplichen Vorschriften. i Dr, H. Frihe, Wirtschastsprüfer,

Dezember 1939. &. 3

[46893]. Eutin-Lübecker Eisenvbahuns- Gesellschaft. Alle noch umlausenden Teilschuld- verschreibungen unserer 5%igen An-

D | leihe von 1919 werden hiermit zur Rück-

zahlung am 1. Iuli 1940 gekündigt.

Einlösungsstelle: Commerz-Bank in Lübveck, Lübe.

Soweit die Teilshuldvershreibungen Buchstabe €© einen Genußrehtsvermerk tragen, werden diese Stücke nah der Ein- lösung dem Jnhaber zurückgegeben, nach- dem sie mit einem Stempelaufdruck über die Auszahlung des Einlösungsbetrages versehen worden sind.

Die Verzinsung der gekündigten Teil- \huldverschreibungen hört mit dem Fällig- feitstage (1. Juli 1940) auf; falls bei der Einlösung der Teilschuldverschreibun- gen die Zinsen für 1940 bereits voll ge- zahlt sind, wird die Hälfte der Zinjen vom Einlösungsbetrage abgesest.

Lübe, den 27. Dezember 1939. Die Direktion der Eutin-Lübecker

Eisenvahu-Gesellschaft. GRREE: SEE E S I E B GBE E R R SIE R

[46204]. „Solo“ Zündwaren- und Chemische Fabriken Aktiengesellschaft, Wien.

Reich smarkeröffnungsbilanz

zum 1. April 1939. ge E Aktiva. RÆA T9 Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: Mit Geschäfts- oder Ge e 667 507/04

Mit Fabriksgebäuden oder anderen Baulich-

Tee 620 104/30 Unbebaute Grundstüde . 16 813/57 e E 40 371/45 Maschinen und maschinelle

M e 593 882 |— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung . - H Beteiligungen . « «- 6 66767 1945 347/03 Umlaufvermögen: Warenbestände: . Roh-, Hilfss- und Be- triebs\toffe 572 209,98 Halbfertige Erzeugnisse 22 480,03 Fertige Er-

zeugnisse . 449 958,54 | 1 044 648/55 eta s ie 512 949 |— Eigéné Allien. + «ck 72 000|— Von der Gesellschaft ge-

leistete Anzahlungen . . 17 234/83 Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen

und Leistungen . . . 238 855/44 Forderungen an Konzern-

Et - «e e 401 541/38 Kassenbestand und Post-

sparkassenguthaben 37 34383 Andere Bankguthaben . | 4407 725/23 Sonstige Forderungen . 57 097/75

Rechnungsabgrenzungs- R R E ea 22 047/16

Bürgschaften N.4 97130,—

(a

8 756 790/20

Passiva. Grundkapital . . e eo. 3 600 000 E Rücklagen: Geseßliche. .- . « « « « | 1300 000|— E a Des 974 916/34 Wertberichtigung auf Um- laufvermögen y 25 63599 Rüdstellüngën iv. a 661 491/93 Arbeiter- und Beamten- stistungsfonds 500 000|— Verbindlichkeiten: Aus Werkspareinlagen . 97 316/35 Auf Grund von Waren- liefexungen u. Leistungen 68 736/91 Gegeuüber von Konzern- unternehmen . . . . 1 892/11 Sonstige Verbindlichkeiten | 1 360 603/68 Noch nicht eingelöste Divi- Den L ge 128 892/41 Rechnungsabgrenzungs- a) ahi it S E 37 304/48 Bürgschaften K.Æ 97 130,— 8 756 790/20

„Solo“ Zündwaren- uud C ische Fabriken Aktiengesellschaft. Der Vorstand. l Weinhandl. Hornberg. Prüfungsbericht.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom orstand érteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Eröffnungsbilanz- sowie der vom. Vorstand hierzu erstattete Bericht den geseylihen Vorschriften.

Wien, am 31. August 1939. Treuhand Vereinigung Aktiengesellscha}ft, Wien. Wanieck, Wirtschaftsprüsßer.

Hasse, Wirtschaftsprüfer.

Aufsichtsrat : U Dr. Guido Jakoncig, Minister a, D., Rechtsanwalt, Wien; Vorsizerstellvertreter: Direktor Leonhard Wolzt, Vorstand der Länder- bank Wien Aktiengesellschaft, Wien; Mit- lieder: Kommerzienrat Karl Gehring,

erlin; Direktor Gustav Goll, Wien; Dipl.-Kaufmann Hans Gustav Hornberg, Baden bei Wien; Dr. Victor Gerold Kaspar, Berlin; Oberbaurat Rudolf Kol- wes, Groß-Glienicke; Direktor alter König, Baden bei Wien; Dr.-Fng. Fri Siegmann, Frankfurt am Main. i

Vorstand: Vorsißer: Generaldirektor Komm.-Rat Franz A aaa Wien ; Mit- lied: Direktor Karl Hornberg, Baden

ei Wien,

—_

„Solo“ Zündwaren- und Chemischs abrifen Aktievgesellschaf}ft,

Wien [1., Hohenstaufeugasse 6.

Herr Oberbaurat Rudolf Kolwes, Großs Glienicte, ist aus dem Aufsichtsrat auss geschieden. Laut Beschluß der Haupts versainmlung vom 15. September 1939 wurden n den Aufsichtsrat durch Zuwahl aufgenommen die Herren Dr. Eduard C. Goeß, Mannersdorf, und Dr. Ulrich Ostrowski, Berlin.

Der Aufsichtsrat hat danach folgende Zusammenseßung: Dr. Guido Jakoncig, Vorsißer; Leonhard Wolzt, Vorsizerstells vertreter; Kommerzienrat Karl Gehringz Dr. Eduard C. Goeß; Gustav Goll; Hans Gustav Hornberg; Dr. Victor Gerold Kaspar; Walter König; Dr. Ulrich Ostrowski; Dr.-Fng. Friß Siegmann.

Der Vorstand. [46205] G E E A 1A E M E S GAOERE

Kur- und Echloßhotel A.-G. [44934]. Hohenschwaungau. Vilanz zum 31. Dezember 1

Attiva. Anlagevermögen:

Bauverbesserungen: Vor- trag 1.1.1938 73 480,— Zugang - - 10711,63 34 191,63 Abschreibung 6 101,63 Mobilien und Geräte: Vor- trag 1.1.1938 123 908,— Zugang . . 6424,56 j —T30 332,56 A S S T39 326,56 Abschreibung 20 603,56

j

RA S

78 090 |—

109 723 /—

187 8132

Umlaufvermögen: Vorräte . . . . 7539,26 Forderungen auf

Grund von

Warenliefe-

rungen und

Leistungen . . 1279,20 Sonstige Forde- unge Bankguthaben Kautions- nbaber L000 Postscheckguthaben 210,85 Kasse 975,14 Verlust:

Vortrag aus

I D222 Verlust 1938 46 864,12

437,34 699,37

12 141/15

79 103/84 ‘279 057|

(S|

Pasfiva. Aktienkapital Geseßl. Reservefonds Rückstellungen . + + o s Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a.Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 15 985,45 Sonstige Ver- bindlichkeiten Akzepte. . . 20 000,— Bankschulden 78 040,70 Kautionsscchuld 1 500,—

150 000 2 000 7 741

G T 0 S

œ l

3 790,66

119 316/81 279 057/99

Geivinun- und BVerlustrechuuung zum 31. Dezember 1938.

BA |5

Aufwendungen. - | Löhne und Gehälter 84 43487 Soziale Abgaben . . ; 8 024/18 Abschreibungen auf An-

A eo ede 26 705 19 O O 5 272 39 Ertrags- und Vermögens8- |

steuern . _. 2698,61 Andere Steuern

und Abgaben . 4 321,50 7 02011 Beiträge zu Verufsver- |

tretungen « « « ch 458 44 P as 3 250 Wanidacuga A 6 131 72

etriebs- u. Verwaltungs- j

U e sp 32 716/55 Verlustvortrag aus 1937 . 32 239/72

206 253/17 Erträge. |

Ertrag aus Hotelbetrieben 9191556 Einnahmen aus Mieten u. |

Pachten R 12 081 49 Einnahmen aus Neben-

betrieben und sonst. Ein-

o E 20 390 48 Außerordentliche Erträge - 2 761'80 Verlust: |

Vortrag aus | 1937 . . . 8322839,72 : Verlust 1938 46 864,12 79 103 84

206 253/17 Außerdem sind an Löhnen aktiviert : | auf Position „Bauver- !

besserungen“ . . . .. 2 033/43

auf Position „Mobilien ;

und Geräte“ . . . .. 1 571 46

3 604/89

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer Lees Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- Mars sowie der vom Vorstand erteilten

ufflärungen und Nachweise entsprechen die Bu@henng, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den S abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften. / ADER, den 24, Juni 1939.

S Bott e Treuhands-

Gesell aft A.rG., al fun La

Dr. mitt, Wirtschaftsprüfex,

Schmid, Wirtschaftsprüfer,