1939 / 304 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 30 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

{46216]. Gebrüder Goed hart

Aktiengesells<haf}t, D

üsseldorf.

Vilanz zum 31. Dezember 1936. e

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstüe: Düsseldorf, Humboldstraße Ne. 10 000,— Siems hei Lübe> . . Gebäude: Geschäftshaus Düjssel- Bos 25 000,— Wohn- u. Sied- lungshäuser Siems bei Q Fabrikgebäude Siems 12 000,— Geräte, s{hwimmende 1 541 404,— 365 397,66 I 906 801 66 Abschreibung 247 39€,66 Betriebs- und Geschäfts- inventar . . 147 751,— Zugang . . 21679,49 169 130,49 Abgang .. 7750,— 161 680,49 Abschreibung 64 679,49

O

38 000,—

Zugang

Beteiligungen 168 601,— Abschreibung 832 600,—

Umlaufvermögen: Betriebsstoffe 6 588,42 Wertpapiere 2 172 133,90 Anzahlungen 259 200,— Forderungen

a.Leistungen 381 490,27 Forderungen an Konzern- gesellschaften Kassenbestand einshließli<h von Reichs- bank- und Postsche>- guthaben Andere Bank- guthaben Sonstige For- derungen 1 472,20 Posten, die der Rehnungs- . abgrenzung dienen

16 700,—

69 772,99

Passiva. Grundkapital: Stammaktien: 3000 Stimmen 3 000 000,— Vorzugsaktien : 750 Stimmen 250 000,— Rülagen: Geseßliche Rücklage 325 000,— Andere Rü- lagen

Rückstellungen Verbindlichkeiten: auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen 98 431,05 gegenüber Konzerngesell- chaften . 31 930,27 onstige . . 242 014,28 Nicht eingelöste Gewinn- anteilscheine Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen .…. Gewinn- u. Verlustrechng. : Gewinnvortrag 41 932,72

D S Drt S

Reingewinn . 247 628,26

. 4

Gewinn- und Verlustre<hnun für 1936 u s

266 067,85 |

M

69 906

75 000

1 659 405

97 001

2 037 318

3 173 425

34 497 5 245 236

3 250 000

575 000 T34 717

372 375

7 560 16 022

289 560 5 245 236

H

1901 312|— 136 001|—

63

91

54

60

9

00°

Z|

e

Soll.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . .. Koichteibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Steuern Alle übrig. Aufwendungen Gewinnvortrag 41 932,72

S 0/06 00 M 7D

Reingewinn . 247 628,26

Haben. Gewinnvortrag . . . Bruttoübershuß . . .. Erträge aus Beteiligungen A e Außerordentliche Erträge .

RAM 1 295 628 100 089 312 076 52 599 558 243 1 254 656

|__289 560 _3 862 854

41 932

3 667 756 16 700 115 581 20 883

3 862 854

H 40

86 15

78 32 98 49

72 52

41 84

49

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor-

schriften.

Verlin, den 29. November 1939, Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Brin>mann,

i Wirtschaftsprüfer.

Die in der heutigen Hauptversammlung für 1936 mit 62,4 auf die Stammaktien Nr. 1——3000 festgeseßte Dividende von RA 60,— abzüglih Kapitalertragsteuer M 6,— und Kriegszuschlag NRM 3,— ge- langt gegen Einreichung des Gewinn- anteilsheins Nr. 8 mit NA 51,— zur

Auszahlung.

Posten, die der Rehnungs-

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 304 vom 29.

Vilanz zum 31. Dezember 1937. -

Atftiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Geschäfts- und Wohnge- bäuden 97 000,—

Fabrik- gebäuden 46 906,— Unbebaute Grundstü>e Geräte, s{wimmende 1 659 405,— 504 250,90 2 163 655,90 Abschr, 316 249,90 Betriebs- und Geschäfts- inventar . 97 001,— Zugang « « 49 231,40 146 232,40

Abr. » «» 76 231/40

K [D

143 906 |—

Zugang « 1 847 406

70 001

2 062 313 a 136 001

2 198 314

Beleiligungen «e «

t E

Umlaufvermögen: Betriebsstoffe 26 590,56 Wertpapiere 2 008 575,— Forderungen

aus Lei- stungen . Wechsel Kassenbestand einschließlich von Reichs- bank- 14, Post- sche>guthaben 17 587,81 Andere Bank- guthaben Sonstige For- derungen

553 896,77 665 360,73

258 516,—

454,99 | 3 530 981/86

25 35375

abgrenzung dienen 5 754 649/61

Passiva. Grundkapital: Stammaktien: 3000 Stimmen 3 000 000,— Vorzugsaktien: 750 Stimmen 250 000,—- | 3 250 000|— Rücklagen: E Geseßliche Rücklage 325 000 „— Andere Rück-

lagen . . . 250 000,— 575 000|— Rüclstéllunget (- + 1 022 816/66 Verbindlichkeiten:

auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen 89 944,23 Sonstige . 231 289,50 321 233/73 Nicht eingelöste Getwinn-

anteile 4 198 690|— Posten, die der Re<hnungs-

abgrenzung dienen 11 093/05 Getoinn- u. Verlustrechng. :

Gewinnvortrag 94 560,98 : Reingéwinn . 281 255,19 375 816/17 5 754 64961

Gewinn- und Verlustre<hnung

für 1937. Soll. RM Di Löhne und Gehälter 1 064 344/42 Soziale Abgaben .… 78 865/43 Abschreibungen auf An-

E ees ete 392 481/30 C A 591 407/27 Beiträge an Berufsver-

Een e os 9 302/99 Außerordentliche Aufwen-

Dung 4 298 976/22 Gewinnvortrag 94 560,98 Reingewinn . 281 255,19 375 816/17

2 811 393/80 Haben, Gewinnvortrag . « « « 94 560/98 Bruttoübershuß . ... . | 2565 232/52 Erträge aus Beteiligungen 13 700

98 135/66 39 764/64

2811 393180

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften. Der Vermerk wird erteilt unter der Vorausseßung, daß die Bilanz 1936 sowie die Ae ema für 1936 ge- mäß dem Vorschlag des Vorstandes ge- nehmigt werden.

Berlin, den 29. November 1939.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtschaftsprüfer.

ppa. Dr. Brin>mann, Wirtschaftsprüfer.

Die in der heutigen Hauptversammlung für 1937 mit 6% auf die Stammaktien Nr. 1—-3000 festgeseßte Dividende von RA 60,— abzügli<h Kapitalertragsteuer RNA 6,— und Kriegszuschlag R.X 3,— ge- langt s 2 Einreichung des Gewinn-

C Außerordentliche Erträge .

anteilscheins Nr. 9 mit KA 51,— zur Auszahlung. _Vilanz zum 31, Dezember 1938. Aktiva. RM 9 Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit; Geschästs- und Wohnge-

bäuden . .- 97 000,— Abschreibung 10 000,— 87 000,— Fabrik- gebäuden „. .46 906,— 133 906 |—

Unbebaute Grundstücke 1 000|— Geräte, shwimmende 1847 406,— 102 976,86 1 950 382,86 Abschreibung 445 864,86 Betriebs- und Geschäfsts- inventar T0 001,— Zugang . . 49 886,01 TI9 887,01 Abschreibung 69 884,01

Zugang .

1504 518

50 003

1689 427 136 001

[1825 428

Bétéiligüngen «s» « « s

Umlaufvermögen: Betriebsstoffe 7 229,06 Wertpapiere 4 100 125,— Anzahlungen 8359 609,— Forderungen

aus Lei- stungen Kassenbestand einschließlich von Reichs3- bank- und Postsche>- guthaben Andere Bank- guthaben Sonstige For- - derungen 20 210,43 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . «

221 806,58

154 277,28 163 331,70 5 026 589/05

23 417/42 8 875 434/47

Passiva. Grundkapital:

Stammaktien: 3000 Stimmen 3 000 000 „— Vorzugsaktien: 750 Stimmen 250 000,—

Rücklagen: Geseßliche Rücklage 325 000,— Andere Rü- lagen . . . 250 000,—

Rüestellüungèn .- »« + Verbindlichkeiten: auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen . . 146 762,79 gegenüber Ar- beitsgemein- schaften . . 126 153,54 Sonstige « . 194 704,48

Nicht eingelöste Gewinn- anteilscheine . . .«« Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinn- u. Verlustrechng.: Gewinnvortrag

3 250 000|—

575 000|— 1 683 705/06

467 620/91

393 114/— 4 400/48

180 816,17

Reingewinn . 320 777,85 | 501 594/02 6 87543447

Gewinn- und Verlustre<hnung

für 1938. Soll. RK [9 Löhne und Gehälter . « j 1182 589/55 Soziale Abgaben . 88 595/41 Abschreibungen auf An- a 526 748/87 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen, einschließlich Rückstellungen . _. 1.1038 910/38 Beiträge an Berufsver- tretung Ee 9 111/02 Außerordentliche Aufwen- bungen S 50 137/31 |* Gewinnvortrag 180 816,17 Reingewinn . 320 777,85 | 501 594/02 3 396 686/56 Haben. Gewinnvortrag . « «. 180 816/17 Bruttoübershuß . . . . 1 3075 498/59 Erträge aus Beteiligungen 13 740|— S Ce 100 490/76 Außerordentliche Erträge . |. .26 141/04 3 396 686156

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gefell» |- schaft sowie der vom Vorstand erteilten. |

Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß nnd der Geschäftsbericht, soweit er den aas abschluß erläutert, den geseßlichen

christen. Der Vermerk wird erteilt unter

der Voraussezung, daß die Bilanz 1936 |

sowie die Gewinnverteilung für 1936 ge- mäß dem Vorschlag des Vorstandes ge- nehmigt werden. \

Berlin, den 29, November 1939, Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Brin>mann, Wirtschaftsprüfer.

Jn der heutigen Hauptversammlung wurde die Dividende für 1938 auf die Stammaktien Nr. 1—3000 auf 7% fest-

eseßt, Hiervon muß 1% an den An- eihesto> abgeführt werden, während die De 6% (A 60,— pro Aktie) nah Abzug der Kapitalertragsteuer (2A 6,—) und des Kriegszuschalges (K.K 3,—) gegen Einreichung des ewinnanteilscheines Nr. 10 mit X 51,— pro Aktie zur Aus- zahlung gelangen.

Fahlstellen: in Berlin: Deutsche Bank, Deutshe Landvolkbank A,- G,, in München: Bankhaus Joh. Withig & Co., in Köln: Bankhaus Delbrü von der Heydt & Co., in Gan Btaile Deutsche Bank, Gesell- shaftstas

+

ore-

Dezember 1939. S. 4

Aus dem Aussichtsrat sind ausgeschieden die Herren: Dr. Arnold Frese, Köln, und Dr. Adolf Fischer, München. Am 16. De- zember 1939 wurde neu gewählt Herr Regierungsrat a. D. Karl Maßmann, Berlin. Der Aufsichtsrat besteht nun- mehr aus folgenden Mitgliedern: 1, Dr. Kurt Erhardt, München, Vorsißer; 2. Jo- hannes Wißig, München, stellv. Vorsißer; 3. Karl Maßmann, Berlin; 4. Aloys Miedl, Berlin-Amsterdam; 5. Franz Ploner, Berlin; 6. Felix Surén, Düsseldor?; 7. Dr. Carl Wuppermann, Düsseldorf.

Düsseldorf, 16. Dezember 1939,

Der Vorstand.

Marinus P. Goedhart. E SESIC D S S N E C T U A [46596]. ; Bremer Liquidationskasse von 1924

Aktiengesellschaft.

Einladung zur ordentlichen Haupt- versammlung am Donnerstag, dem 25. Januar 1940, mittags 12 Uhr, im Sißungszimmer der Bremer Baum- wollbörse, Zimmer 406, Bremen.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes und des Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1938/39.

2. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

3, Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

4. Aufsichtsratswahlen.

5. Wahl des Abschlußprüfers.

Hinterlegungsstellen gemäß $ 20 der Satzung:

Bremer Bank Filiale der Dresd uer

Vank, Brenien,

Commerz- und Privat-Bank A.-G. Filiale Breinen, Bremen,

Deutsche Bank Filiale Bremen, Bremen,

Norddeutsche Kreditbank Aktien- gesellshaf}t, Bremen.

Leßter Hinterlegungstag: 20. Januar

1940. :

Bremen, im Dezember 1939.

Der Aufsichtsrat. Heinrich W. Müller, Vorsiber. ÖNENNS E E S EC P R I Su: P S

Aktienbrauerei Simmerber g, [45056] Simmerberg. Bilanz per 30. September 1939.

Anlagevermögen: Geschäftsgebäude usw. . - 178 000|—

Abschreibung . « « - - 13 000

165 000/— Fabrikgebäude . « « « - 1|— 1 Grundstü>e „.. « « 1|— Maschinelle Anlagen « - 1/— Werkzeuge, Jnventar « « 1|— Fuhrpark . . - A 1|— On a A ote e U Wertpapiere . «- . « - 84 000 /—

249 006 |—

Umlaufsvermögen:

Roh-, Betriebs-

stoffe 13 324,75 Bier . …. . 7156,60 Hypotheken . 170 814,84 Darlehen . « 23 378,01 Bieraußen-

stände . . . 44040,69-

Kasse, Postsche>d 2 650,95 Bankguthaben 82 292,88 293 668 /72-

542 66472 Aktienkapital . . . . « +- 200 000|— Geseßl. Reserve 50 000,— Exneuerung3-

fonds . . . 50000,— | 100 000|— Sfeuerrü>lágé 830 000,— : Vérsicherüngs-

rü>lägé . . 18 000,— 51 000|— Délkiedere - . « «+ « « 40 000|— Vérbindlichkeiten: i Hypothek-, Dartlehens-

chulden . -. 112 200,—

Lfd. Verbind- lichkeiten . - 17 064,42 Kautionen «- 4750,— 134.014 42. Vortrag 19388 2 682,30 / Gewinn 1939. 14 968,— 17 65030 : Î 542 66472 Gewinn- und Verlustre<hnung 1938/39. n, Aufweuduug. ; h Löhne, Gehälter « « « - 64 835/78 ¿Spziale Abgaben - - - - 11 322/37 Abschreibungen auf An-

Jagen - «. + 26 593/07 Steuern . o. Einkommen,

Vermögen - - « « «+ - 47 678/44 Sonstige Steuern . « « - 106 092/29 Beitr. Berufsvertretungen 1 410/46 Uebrige Auswendungen 32 857/56 Vortrag 1938. 2682,30 Gewinn 1939. 14 968,— 17 650/30

297 440/27

Ertrag. Í Vortrag 1937/38 « « « - 2 682/30 1 E 2 817/57 aldo Bier « « o 291 940/40 297 440127

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die ee eal sowie der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Landesbuchstelle für Brauerei

Weihenstephan Wirtschaftöprüfungsgesells<aft.

Prof, Dr. Ecker, ppa. Dippert,

Coupon Nr. 13 wird mit { 10,— eingelöst,

ed wregai

[46683].

Die Firma Textilfavbrik Memel Beschluß der Hauptversammlung vom 13, Dezember 1939 aufgelöst und in Abwid>lung getreten.

Jch fordere die Gläubiger der Gesell- schaft auf, ihre Ansprüche bei dem unter zeichneten Abwi>ler anzumelden.

Memel, den 20. Dezember 1939.

Der Abwid>ler.

Deutsche M gemeine Treuhand

G. m. b. H. Memel, Büro Memel, Börse.

[46901]. j Rheinische Gervstoff-Extrakt=

Fabrik Gebr. Müller Aktien-

gesellschaft, Düsseldorf-Venrath.

Jn der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung wurde der Aufsichts rat neu gewählt, der nunmehr aus folgen- den Herren besteht: Dr. Friedrih Geile, Rechtsanwalt, Düsseldorf-Benrath, Vor- sißer, Max Rischmann, Direktor, München, stellv. Vorsißer, Robext Kaulen, Fabrikant, Lövenich, Bez. Köln.

Düsseldorf-Benrath, den 27, De- zember 1939.

Der Vorstand. Julius Müller. Otto Herrmann.

10. Gesellschaften a M. b. H.

Die Firma Zomak «& Walter Baue geschäft G. m. b. H., Berlin, ist aufs gelöst. Die Gläubiger werden ge- beten, sih zu melden. Der Abwiekler: Richard Walter, Berlin-Halensee, Seesener Straße 29.

[46938]

Die Preußische Kohlenhandelss gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Berlin W 9, Potsdamer Straße 31, ist aufgelöst. Die Gläux- biger der Gesellshaft werden auge dert, ihre Ansprüche bei dem Abwid>ler, Rechtsanwalt und Notar Dr. Wolfgang Zarna>k, Berlin W 9, Potsdamer Straße 31, anzumelden.

Berlin, den 28. Dezember 193.

Der Abwiekler: Dr. Zarna>.

[45857] Die Deutsch-Jugoslavische Warens-

austaus<h Gesellshaft mit bes schränkter Haftung is aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden

autgeloark sih bei ihr zu melden. erlin, den 19, Dezember 1989,

Der Liquidator: Martin Droßmann.

45500] : Die BES'TRA Grundstü>s-G. m, b. H. in Verlin W 8, Taubenstr. 22, ist aufgelöst. Die Gläubiger derx Ge- sellshaft werden aufgefordert, sich bei rhr zu melden. ;

Berlin, den 10. Dezember 1939. BESTRA Grundstücks8-G. m. b. H. i. Liq.

. Der Abwi>ler: Fohanna Schulß“.

[45855] /

Die Reichssturmfahne Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Aalen ist durch Gesellschafterbes<luß vom 9, Dezember 1938 aufgelö} worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, si<h bei derselben zu melden,

Der Liquidator: Boegner.

[45856] Bekanntmachung. j Die h „Berliner Gummis- mäntel-Fabrik G. m. b, H.“ in Vers lin L aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, fih bei ihr zu melden. Berlin-Schöneberg, 16. Dez. 1939. Der Liquidator der Firma „Berliner Gummimäntel-Fabrik G. m..b. H. i. Li.““.

[46194] Schmoller & Fabian Comp. Decken: uud Kissen G. m. b, $4

< Gesellshafterbes<luß v Dur e terbeschlu om 19, Dezember 1938 op die Gesellschaft aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprü bei dem unterzeihneten Liquidator anzumelden.

Stephan Jsrael Ostberg Berlin-Grunewald, Reuterpfad s.

[45501]

Die Firma „Zum Linvle“/ Gesell« schaft mit beschränkter Haftung mit | dem Siß in Stuttgart ist dur< Gesell- [hafterbesluß vom 11. Dezember 1939 au ;

Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei der Gesellschaft (dem unterzeih- neten Abwi>ler) zu melden. :

Stuttgart-0, Schönleinstr. 8/1, den 15. Dezember 1939,

. Der Abwikler: May Stohrer, Wirtschaftstreuhänder NSRB.

[45858]

Die Verwaltungsgesellschaft Heu- markt 35, 37, 39 m. b. H., Köln, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- ellschaft werden aufgefordert, ihre An- prüche anzumelden. É Verwaltungsgesellschaft Heumarkt

35, 37, 39 m. b. D., Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 11,

Aktiengesellshaft in Memel ist durch.

E

Nette

Irr. 304

SZentralhandels8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandels8register für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, den 29. Dezember

1939

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- u L 15 A etnschließlih 0,30 M aber ohne Bestellgeld; für Selbst-

preis monatli Zeitungsgebühr,

agoleE M Fee Bnzelgennane e Postanstalten nehmen

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 82. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Gin- fendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

1. Handelsregîster.

Bix die Angaben in ( .) wird eine ewähr für die Richtigkeit seiten@ der Registergerihte niht übernommen.

'Achern.

[46436] Neueintragung:

Handelsregister A Band 3 Nr. 116 irma Ernst Thiele u. Söhne, ttenhöfen. Kommanditgesell shaft. Be- ginn: 1. Juli 1939, Persönlih haf- tender Gesellschafter ist Ernst Thiele, Kaufmann in Ottenhöfen. Dem Karl August Thiele, Kaufmann in rae stein, Ndb., ist Prokura erteilt. ier Kommanditisten sind vorhanden. Zur

Vextretung der Gesellfhaft ist nux Ernst

Thiele, und zwar allein, ermächtigt, Achecn, den 21. Dezember 1939,

Amtsgericht. Amberg. [46232] Amtsgericht Registergericht Amberg.

Handelsregisiereintraguug vom 15. Dezember 1939.

Veränderung : H.-R. A 1/152 Amberg bei Firma „„Dampfsägewerk Häberlein u.

Söhne“, Siy Rieden, Opf.:

1, Konrad Häberlein ist als persönlich haftender Gejellshafter infolge Todes ausgeschieden. 2. Katharina Häberlein ist als persönlich haftende Gesellschafterin

ur Vertretung der Gesellschaft allein

‘berechtigt. 3. Dem Fohann Georg Hâäberlein ist Einzelprokura erteilt.

Amberg. : [46233] Amtsgericht Registergericht

Amberg. Handelsregistereiuntragung vom 15, Dezember 1939. Neueintragung:

H.-R. A 1/157 Amberg Firma „„Ha- bera“ Handels- und Beratungsbvüro für Glas, Emaille und Keramik Withelm Schmidt, Siy Amberg. Fn- haber: Karl Heinrich Dietrih Schmidt, Gefreiter, Ottendorf-Okrilla.

a) Gesamtprofura ist erteilt an Else und Martin Reifenberg, beide in Am- berg; sie sind berechtigt, das Handel83- geschäft und die Firma allein zu zeichnen und g u vertreten. b) Der E obiger Firma wurde nunmehr von Arnstadt nah Amberg verlegt.

Amberg. [46234] Amtsgericht Registergericht - Amberg. Handel®sregisiereintragung vom 18. Dezember 1939. Veränderung:

H.-R. A 1/4 Schwandorf bei Firma

„Gebr. Donhauser, Schwandorf i. B. Hoch- «& Tiefbau - Unternehmung““‘, Siy Schwandorf: __1, Weitere persönlih haftende Gesell- schafter sind: Donhauser, Max, Kauf- mann in Schwandorf, und O Max, Bauführer in Shwandorf. 2. Die Prokura des Max Donhauser, Kauf- mann in Schwandorf, ist erloschen.

Amberg. [46235] Amtsgericht Registergeriht Amberg. Handelsregistereintragung vom 18, Dezember 1939.

Veränderung: : H.-R, A 1/33 Cham bei Firma „„J- A. Baumeister, Juhaber Heilingbrunner““, Sib Cham: Die Firma ist geändert in: „Josef Heilingbrunner,Modehaus“‘. Firmen- inhaber nunmehr: Josef Heilingbrunner,

Kaufmann in Cham,

Amberg. [46236]

Amtsgericht Registergericht i Amberg.

Handelsregistereintragung vom 19, Dezember 1939, Neueintragung:

H.-R. A 1/35 Furth i. W. ens Georg Fischer, Holz\chuhfabrika- tion““, Siy Furth i. W. Funhaber:

Georg Fischer, Holzschuhfabrikant, Furth |. i 0 O Holzsh hf Furth

Andernach. [46437] Haudelsregister Amtsgericht Andernach, 16, 12. 1939. Löschungen:

A 293 Carl ihel Mühle zur

Genieinde Audernah, Die Firma ist erloschen. 1

0,95 A monatlich. Bestellungen an, in

B 126 Karl Ernst & Co. G. m. b, H. in Andernach. Von Amts wegen gelösht auf Grund des Löschungsgeseßes vom 9, Oftober 1934.

Bad Kreuznach, [46438] Handelsregister Amtsgericht Bad Kreuznach. Abt, 9. Bad Kreuznach, den 20, Dezember 1939. Veränderung:

A 951 Buk u. Kupfer, Bad Kreuz-

Die offene Handelsgesellschaft ist seit dem 1, Fuli 1939 aufgelöst. Die bis- herige Teilhaberin Witwe Karl Gräff führt die Firma als alleinige Geschäfts- inhaberin fort. Balingen. [46439] Handelsregister __ Aitsgericht Valingen.

Einträge vom 21, Dezember 1939:

Neu: H.-R. A 420 A. Koch «& Cie. (Herstellung von Verbandmitteln und Berufsbekleidung) in Geislingen bei Balingen (Bachstraße). Kommandit- gesellschaft seit 1, 11. 1939, Persönlich aftender Gesellschafter ist August Koch, Kaufmann in Stuttgart (7Fm Kienle 19). Zwei Kommanditisten.

Aenderung: H.-R. A 304 Gotthilf Krimmel in Ebingen: Der Nieder- lassungsort ist von Ebingen nah Stutt- gart verlegt.

Bensberg. [46440] In unser Handelsregister Abteilung A wurde heute unter Nr. 309 bei der Mat J. W. ZanDder®, Siß Bergisch Gladbach, folgendes eingetragen: Die Prokura des Robert Zumsteg zu Ber- gis< Gladbach ist erloschen.

Als nicht eingetragen ivird bekannt- gemacht: Die glei<he Eintragung wird ei der im Handelsregister A4 unter Nr. 90 772 des Amtsgerichts Berlin eingetragenen Zweigniederlassung der Firma F. W. Zanders, Bergish Glad- bah, Zweigniederlassung Berlin, er- folgen.

Bensberg, den 29. November 1939.

Amtsgericht.

Berlin. Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 19. Dezember 1939. Neueintragung :

A 109013 Eleftrotehnik Kurt Wittig, Berlin (Handel mit Radio- apparaten, Beleuchtungskörpern, elektr. Bedarfsartikeln aller Art sowie die Ueber- nahme und Ausführung einschlägiger An- lagen und Reparaturen, Berlin-Zehlen- dorf, Limastr. 1).

Jnhäber: Frau Helene Ehmann verwit. Wittig geb. Thomas, Kauffrau, Klein-

Machnow. Veränderung :

A 104 769 Dipl. R Ernst Huf- s<hmidt, Technisches Büro (Berlin C 2, Hoher Steinweg 9—10). . _Einzelprokuristen sind Georg Voigt, Ber- lin, und Hans Schirmer, Berlin.

Erloséhen :

A 86 890 Hofßfeldt & Lehmann (früher Gebr. Zu>ermann).

Der Siß ist nah Offenbach a. M. ver- legt worden.

. [46441]

Berlin. [46706] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 20. Dezember 1939. Neueintragungen: A 109 025 Berolina Großgaragen Ernst Seifert, Berlin (Unterbringung

V. | von Kraftfahrzeugen, Wagenpflege und

Kundendienst an Kraftfahrzeugen, Ber- lin C 2, Prenzlauer Str. 26/27),

Inhaber: Kaufmann Ernst Seifert, Berlin.

A 109026 Louis Hoffmann, Spu- lenwickelei, Transformatoren * «& Feinmechanik, Berlin (Berlin 2, Marsilius\tr. 23). :

Fnhaber: Fabrikant Louis Hoffmann, Berlin,

Veräuderungen :

A 92.648 „Feba“‘, Fabrikation elek- trisher Bedarfsartikel, Stückrath- Kommanditgesellschaft (Berlin-Köpe- ni>, Landjägerstr. 1).

Gesamtprokurist gemeinsam mit einem anderen Prokuristen ist Helmut Lieder, Berlin. Der Gesamtprokurist Gustav Stückcath ist fortan au< mit einem anderen Prokuristen zux Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

A 95025 A. Beermann « Co. (Verkauf und Verleih von Möbeln für

ilmaufnahmen, Berlin SW 68, Ritter- traße 111),

Berlin.

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55mm breiten Petit-Zeile

1,10 A. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Die Ge ist aufgelöst. Der bisherige Gejellschafter Hugo Dietrich ist Alleininhaber der Firma.

A 102109 Willi Krüger & Co. (Baugeschäft, Berlin NO 55, Greijs- walderx Str. 117). 4

L.

Jnhaber jeßt: Chemiker, Berlin.

A 105 186 Emil Bauer (Kontroll- kassen, Rehenmaschinen, Berlin-Weißen- see. Lehder Str. 16/19. E

Dem Heinz Bauer, Berlin, ist Einzel- prokura erteilt.

A 107958 C. A. Kochs Verlag.

Die Firma ist geändert, sie lautet fortan:

Deutsche Buch-Gemeinschaft C. A. Koch's Veríag Nachf. (Berlin SW 68, Alte Fakobstr. 156/157).

Sie ist entstanden dur< Umwandlung der. „Deutsche Buch-Gemeinschaft Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung“ 563. H.-R. B 5338 —. Die gleiche Eintragung wird beim Amtsgericht Leipzig fux die Zweigniederlassung Leipzig erfolgen. -

Erloschen:

A 55 581 Franz Jübermann.

A 86726 S. Gärtner «& Co.

A 87926 Emanuel Japhet.

A 93 833 Luife Köhler.

A 100 471 Sally Bick.

Die Fixma ist erloschen.

Kurt Krüger,

Berlin, [46707] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 20. Dezember 19839. Neuceintragung:

A 109027 Betty Lahndt, Berlin (Damenkonfektion, W 8, Markgrafen- straße 43).

Fnhaberin: Kauffrau Betty Lahndt, Berlin.

Veränderungen:

A 92721 Gebr. Scheller Arma- turen-Fabrik für Automobil-Judu- strie (Weißensee, Streustr. 45),

Einzelprokurist: Karl Scheller, Berlin.

A 94054 Guftav Suoeï « Co. Kommanditgesellschaft (ür chemische Produkte) (W 8, Taubenstraße 15).

Die Einlage eines Kommanditisten ist erhöht worden. i

A 107 061 Sudetendeutsches Holz- impräguierwertk Giese « Co., Kom- manditgesellschaf# (W 35, Lüßow- straße 33—36).

Gesamtprokuristen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen sind: Dr. Friv Peters, Berlin, Georg Vier- rath, Berlin, Karl Frede, Berlin.

Erloschen: A 104 195 Waldemar Wagner. Die Firma ist erloschen.

; [46708] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 20. Dezember 1989. Veränderung:

B 52 756 Vaul Thom Aktiengefell- schaft (Herstellung von Klempner- arbeiten, Sammelheizungen u. sani- tären Einrichtungen u. a.,, Berlin-

Friedenau, Bennigjenstraße 23/24).

Ernst Besh ist ni<ht mehr stellver-

tretendes Vorstandsmitglied, Erloschen :

B 53 438 Transmare Verlag, Af- tiengesellschaf (W 50, Eislebener Straße 16).

Die Gesellschaft ist na< Schluß der Abwi>lung gelöscht. Berlin. . [46442]

Amtsgericht Berlin. Avt. 563. Berlin, 20. Dezember 1939. Verätderungen :

B 50644 „Vibliostahl“ Gesell-

chaft mit bes<hränkter Haftung (Stahlbibliotheken, C 2, Schilerstr. 7). . Dr. Friedrich Reinbold, Oberingenieur und Diplomvolkswirt, Eberswalde, Fried- rich Bechler, Kaufmann, Berlin, sind zu Geschäftsführern bestellt.

B 50739 „Velcolor“ Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung (Char- lottenburg, Berliner Str. 57),

Durch Gesellschasterbeschluß vom 13. De- zember 1939 ift die Gesellschaft aufgelöst. Der Kausmann Wilhelm Fochen, Berlin, ist Abwi>ler.

B 51 902 Berliner Gummimäntel- Fabrik, Gesellschaft mit bes<hränk- ter Haftung (N 4, Gartenstraße 101).

Durch Gesellschafterbeshluß vom 11. De- zember 1939 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bi3herige Geschäftsführer Max Jsrael Kunß, Berlin, ist Abwi>kler. Die Prokura für Margarete Roger geborene Kunß ist erloschen, : T

Fnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2.

Güterre<tsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberre<téeintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleid)ssachen. 8. Verschiedenes.

O

B 54931 Grundstü>sgesells<aft Goßlerstraße 25 mit bes<ränftter Haftung (Berlin - Friedenau, Kaiser- allee 79a).

Erich Jsrael Wangenheim ist niht mehr Geschäftsführer. Kausmann Hans Nehls in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt.

B 57621 „Esfi“ FKounditorei- betriebe Gesellschafi mit bes<hränk- ter Haftung (5W 68, Alte Jakobstr. 124),

Martha Zimmermann is nicht mehr Geschäftsführerin. Otto Schramm, Ho- telier, Berlin, ist zum Geschäftsführer be- tellt, | B 58 652 Verlag vaterländischer Sunsterzeugnisse Gesellschaft mit beshränfkter Hastung München— Berlin (Berlin - Halenjee, Küstriner Straße 2). ;

Durch Beschluß der Gejellschafter vom 4. April 1939 is der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich der Firma geändert. Die Firma lautet fortan: Fad>telträger-Verlag Gesellschaft mit beshränkter Haf-

tung. Erloschen :

B 51022 Berliner Vorort3-Electri- citäts-Werke, Gesells<haft mit be- \<ränkter Haftung (W 62, Keith- straße 15).

Die Gefsellschafterversammlüung vom 11. Dezember 1939 hat die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Geseßzes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gefellschafter, die Firma Märkisches Elektrizitätswerk Aktiengesellshaft (Landes3verforgung von Brandenburg, Pommern und Melen- burg) in Berlin, beschlossen. Die Firma der übertragenden Gesellschaft ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- licht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie ni<ht Befriedigung ver- langen können, binnen fe<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu beanspruchen.

Folgende Firmen sind erloschen:

B 55 172 Grundftüd>s8gesells<aft Michaelkir<straße 17 mit ves<hränk- ter Haftung.

B 55 318 Arbeitsgemeinschaft für Güterfernverfehr Gesellf<haft mit bes<hränfter Haftung (W 8, Kronen- straße 12—13).

B 56 425 Duoskïo p-Gesellschaft mit bes<hränkfter Haftung.

B 56 950 Hilfsgemeinschaft für fatholische Wohlfahrts- und Kul- turpflege Gesellschaft mit ves<hräuk-

ter Haftung (N 4, Oranienburger Straße 13/14). Berlin. . [46443]

Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 20. Dezember 1939.

Veränderungen:

B 53967 Rotophot Bromfsilber- drud Gesellschaft mit bes<hräntter Haftung (SW 68, Alexandrinenstr. 110).

Prokurist: Hans Joachim Wenske in Kienwerder bei Güterfelde über Stahns- dorf, Kr. Teltow. Er ist alleinvertretungs- berechtigt.

B 54 140 Herm. Friedr. Lüdid>e & Co., Gesellshaft mit beschränkter Haftung (Farben, La>ke, chemische Er- zeugnisse, Wilmersdorf, Kaiserallee 31),

Prokuristen: Dr.-Fng. Richard Schwarz in Berlin, Theodor Truchseß in Berlin. Jeder vertritt gemeinsam mit einem Pro- kuristen.

B 54 890 Gebr. Linde Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung (W 35, Potsdamer Straße 186).

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 28, November 1939 i} der Gefsellschafts- vertrag geändert in $ 3 (Gegenstand) und im übrigen neu gefaßt worden. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durxh zwei Geschäfts- führer oder dur< einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Gegenstand ist jeßt: die Her- stellung und der Vertrieb von Nahrungs- und Genußmitteln, insbesondere von Kaffee-Ersaß- und Kaffeezusaßmitteln.

Als nicht eingetragen wird no< ver- öffentlicht: Auf die eingereichten Urkunden wird Bezug genommen.

B 56 451 Lebensmittel-Transport- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (SW 68, Ritterstr. 98—99),

Prokurist: Max Schög in Berlin. Er vertritt gemeinsam mit einem Geschäfts8- führer.

B 56 578 „Koning Kupfer u. Blei“ Gesellschaft mit beshränkter Haf- iung (W 8, Wilhelmstr. 69 b).

Die Prokura für Otto Rülke is erloschen.

Erlo\schen :

B 57889 Was5muth Antiquariat Gesellshaft mit bes<hräuïfter Hafs= tung (Charlottenbu-g, Hardenbergstr.13).

Die Gefsellschafterverjammlung vom 16, November 1939 hat die Umwandlung der Gesellschast auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- gesellshast mit dex Firma Wa3muth Antiguariat und dem Siß in Berlin be- schlossen. Die Firma der übertragenden Gesellschaft is erloschen. Als nicht ein- getragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit sie ni<ht Befriedigung verlangen können, binnen se<s ‘Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu beanjpruchen.

B 54 710 Marksburgerstraße Bau= gesells<haft mit beshräntter Haf- tung (Karlshorst, Marksburger Straße Nr. 43).

Dié Firma ist erloschen.

B 52728 FInnen- und Außenvau Gesellschaft mit bes<hränkter Haf= tung.

Die Firma ist erloschen.

[46444] Bischofswerda, Sachsen, Handelsregifter Amtsgericht Bischofswerda, den 20, Dezember 1939.

Veränderungen : A 59 Otto Lehmann, Neukirch (Lausitz). Ein Kommanditist ist ausgeschieden

und dofür sind zwei neue Kommandi- tititen eingetreten.

Bocholt. Anitsgericht Bocholt. Jin Handelsregister A Nr. 721 ist am

[46445]

20, Dezember 1939 bei der Firma Thevdor Nientimp, Bocholt, ein- geiragen:

Das Geschäft ist dux< Erbgang auf die Witwe Kaufmann Theodor Nien- timp, Maria geb, Knubel, in Bocholt übergegangen.

Brunsbiitielkoog: [46447]

Jn das Handelsregister Abt. A ijt unter Nr. 173 bei der Königlich pri- viligierten Apotheke Gertrud Krell in Burg i. D. folgendes eingetragen worden:

Sp. 3: Apotheker Heinri<h Sommer in Burg i. D., Sp. 5: Der Uebergang der im Betrieb begründeten Forde- rungen und Schulden ist ausgeschlossen.

Brunsbüttelkoog, 11. Dezember 1939.

Amtsgericht.

Coesfeld. [46448] Amtsgericht Coesfeld.

Jun unser Handelsregister Abt, A

Nr. 290 ijt am 20. Dezember 1939 bet

der Firma Ph. Stein in Gescher ein-

etragen worden, daß die Firma er- oschen ist. . Delmenhorst. [46449] Handelsregifter Amtsgericht Delmenhorst. Neueintragungen: 8. Dezember 1939, A 246 August Nüstedt, Delmen- horst. Veränderungen:

11. Dezember 1939,

A 108 Hermann Zschach, Delmen- horst. JFuhaber ist jeßt der Kaufmann Otto Sachs, Delmenhorst.

14. Dezember 1939.

B 9 Norddeutsche Wäschefabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Delmenhorst. Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29, September 1939 ist der bisherige Geschäftsführèr Clemens Pelleringhoff abberufen und an seine Stelle der Kaufmann Heinri<h Strangemann zu Bremen zum Geschäftsführer bestellt,

Diisseldorf. [46450] Handelsregifter Amtsgericht Düsseldorf. Düsseldorf, 20. Dezember 1939, Veränderungen:

B 5018 Gußbruch-Einkauf-Gesell- schast mit beschränkter Haftung, Düsseldorf. Otto Oloff ist dur< Tod als S Ua hrer ausgeschieden. Durch Gesellschafterbes<hluß vom 8. De- zember 1939 ist die Ge}ellshaft auf- elóst. Zum Abwi>ler ist bestellt riedri<h Carl Freiherr von Wittgen-