1940 / 4 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 05 Jan 1940 18:00:01 GMT) scan diff

früher Berlin, Zimmerstr. 43/44 256.

39 —, 10. Minna Sava Latte , L L vollmättiater: Kon

M IITULIIL Ld I L

in, Königstr. A

t

Gerstner geb. Klein, 2. Ka! Girsh Fsrael Gerftner, früher in Ber-

E

- 236.0. 271.39 —, b, Pariser

19

CD L - - M J T N- Ed oi a 10 09017 Sor y Ah Z bam Fsrae! Lifschiß in Pa , 3 Rue Aae Cen D M L IC A N E B E a gegen den Kaufmann c “T, r i! (Ern sei! hefrau Erna ge in Berlin Charlotte D 4 ) 16, t Lontdon W an “a

w L 144A A L Le J 4 x n L

R Sra Gaulie 5 ard (ors, Berlin, J]

/ acaen Det

votädamer Straße i n den früheren Makler- 7estellten Wilhelm Tesch, früher in J, 0. 283. 39 16, Bánk- Tudell, Berlin, Matensen- ezbevollmächtigter: Rechts-

Novrlirr IldelHs cktnla j nek, Berlin, Wilhelm-Stolze- |

e Str. 10— Dr stt1 Ber- | 29. Februar S frau Selma | mer 246, vor die ö, Zivilkammer, zu 4

a als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu

bura, Kantstraße 134 2ndwirt Bruno

9) L

h re V. | wes )

j

Dr. | 88 49, 55 EG.

, | zeßbevollmächtigter:

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 5, Januar 1940. S. ©

[fl en thren Ebemann. j r /sind unbekannten Aufenthalts. Die

| Kläger laden die Beklagten zur münd- - | lihen Verhandlung vor das Landgericht ), Essen, und zwar: zu 1 und 3 auf den

thur Jftael Latter, | 8. März 1940, 10 Uhr, Zimmer 246,

VU L

2 N: E E ê S die 6. Zivilkammer, zu 2 auf den

1940, 9 Uhr, Zim-

| auf den 28. Februar 1940, 9 Uhr, Zimmer 241, vor die 9. Zivilkammer

4

[- | mit der Aufforderung, sih durch einen

bei diesem Gericht zugelassenen Anwalt

lassen. Essen, den 2. Januar 1940. Geschäftsstelle des Landgerichts,

[47624]

Es flaaen auf Scheidung der Ehe: Maschinenshlosser Rudolf Dickten, Wuppertal-Elberfeld, Markgrafenstr. 8, rozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte chroer und Graf von Korff in Wupper- [-Elberfeld, gegen seine Ehefrau, Aenne | geb. Engemann, zulegt Wuppertal-Elber- feld, aus 88 47, 49 EG. 3R 241/39 —, | 2, Ehefrau Paul Koll, Ella geb. Auel, i ei Fischerstr. 14, Prozeß- | bevollmächtigter: Rehtsanwalt Marx in | Remscheid, gegen den Fabrikarbeiter Paul Koil, zuleßt in Remscheid, aus 5 R 280/89 =—, 8,7 Cho au Erwin Dültgen, Grete geb. Krengel, olingen-Höhscheid, Breite Str. 24, Pro- Rechtsanwalt Dr. Steffens in Solingen, gegen den Kauf- mann Erwin Dültgen, zuleßt in Amerika, aus $ 55 EG. 3 R 276/39 —. Die Kläger laden die Beklagten, deren | Aufenthalt unbekannt ist, zur münd- |lihen Verhandlung des Rechtsstreits | vor die Zivillammer des Landgerichts Wuppertal, und zwar zu 1 auf dea 12. März 19490, vormittags 11 Uhr,

m

Alle Beklagten

1, November 1939. Ur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits wird die Beklagte auf den 15. März 1940, 9 Uhr, Zimmer 118, geladen. Berlin - Charlottenburg, Amts- gerihtsvlaß, den 22. Dezember 1939. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Zinsen seit

[47618]

Stadtsparkasse in Dülmen klagt

gegen: 1, die Ehefrau Boesi Gerner (geb, Roll, 2, den Ehemann Samuel

Gerner, früher in Dortmund, Heilige- gartenstraße 10, zu 1: wegen einer For- derung von 450,— &AÆ nebst 5,5 % Zinsen seit 1. 7, 1928 die Zwangsvoll- strekung in die im Grundbuche von Dortmund-Fnnenstadt Band 283 Blatt 9162 verzeichneten Grundstücke zu dul- den, zu 2: die Zwangsvollstreckung in das eingebrachte Gut seiner Ehefrau zu dulden. Zur mündlichen Verhandlung [des Rechtsstreits werden die Beklagten vor das Amtsgericht, hier, auf den 15. 2, 1940, 914 Uhr, Zimmer 145, geladen. Amtsgeriht Dortmund, 29. 12, 1939. [47540] Ladung.

Die Firma Carl Simon Söhne G. m. b, H., Lederfabrik in Kirn (Nahe), ver- treten durch den Rechtsanwalt H, Möh- ring in Hamburg, klagt gegen den Kauf- mann Menelas A. Joannou in Limassol (Cypern) auf Zahlung von 449465 A nebst 4 % Prozeßzinsen. Verhandlungs- termin: 15. März 1940, 91/; Uhr, vor dem Landgericht Hamburg, Kam- mer I[l für Handelssachen.

Die Geschäftsstelle des Landgerichts. [47619] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Mofa Motorfahrzeug- Zentrale, Nachf. Jak. Thiel in Trier, Simeonstraße 58, Klägerin, Prozeßbe-

anwalt Aßmann, Berlin Chorlottenburg, | auf Zimmer 90, zu 2 auf den 29. Fe- vollmächtigter: Rechtsanwalt Kerpen in dorf, Düsseldorf. Havelstr. 9, gegen den Kaufmann Leo- | bruar 1940, vormittags 10 Uhr, |Trier, klagt gegen dèn Dentist Klaus Gemäß $ 7 der Anleihebedingungen s F Ne 711f D; C Ln ay e 1; dd er i +6 i pold Rado 406. 0. 206, 39 —, zu 1 auf immer 90 und zu 3 auf den |Syrs6, früher zu Wasserbilligerbrück, | hört die Verzinsung der Teilschuldver- bis 10: wegen Ehescheidung, zu 11: |12. März 1940, vormittags 114 |jegt ohne bekannten Wohn- und Aufent- A en mit dem Tage a zu dem wegen Löschung, Genehmigung und Dul- |Uhr, auf Zimmer 90 mit der Aufforde- | haltsort, Beklagten, wegen Forderung | jie zur Einlösun fällig werden; mithin dung, zu 12: wegen Minderung aus | rung, sich dur einen bei diesem Gericht | und Duldung mit dem Antrage, das sind außer den Manteln der ausgelosten Grundstükskaufvertrag auf Zahlung von | zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- Landgericht wolle den Beklagten kosten- Teilschuldverschreibungen die nah dem 44 700,— NA nebst 4 v. H. Zinsen seit | bevollmächtigten vertreten zu lassen. fällig verurteilen: 1. an die Klägerin | 1 Mai 1940 fällig werdenden Zins- 20. 9, 1999, zu 13: auf Zahlung von Wuppertal, den 29, Dezember 1989. | zu zahlen lè.X 1643,25 nebst 6 % Zinsen | und Bonusscheine A Geschieht 24 31,78 A Gebühren nebst v, H, Landgericht Wuppertal. seit 1. 11, 1939; 2. wegen dieser Forde- leßteres nicht, so wird der Betrag der Hinsen seit Klageerhebung als Gesamt- N L rung, ferner wegen der noch sestzu- | fehlenden Zins- und Bonusscheine von shuldner, zu 14: auf Zahlung von | [47622] | E sehenden Kosten dieses Rechtsstreites | dem Kapital gekürzt 10 417,54 N.M Darlehen und 6 v. H, | Ladung. Berta Weinschenk geb. Mak [und wegen der durch Beschluß des Essen-Kupferdrch 9 Januar 1940 Zinsen auf 9877,54 M seit 1. 10, |in Stuttgart, Gymnasiumstraße 30, | Amtsgerichts Trier in Sachen der Par- Der Grubenvorstand 9 7 und 5 v. H, Zinsen aus |llagt gegen Fred Weinschenk, Kalku- | teien vom 23. 11. 1939 6 G 36/39 | vex Gewerkschaft Zeche Heinrich. 540,— N seit 1. 7. 1938, zu 15: [lator, auf Ehescheidung ($ 55 Ehe-G.) | auf 104,70 N.A festgeseßten Kosten so- auf Zaßlung von 8000. N A For E et den aat P vor die 2. Bipil wie wegen 41,— l. Æ Kosten, die durch [47627] D Bertrag und unerlaubter | kammer des Landgerichts Stuttgart: Ver- | Vollziehun des in Sachen der Par- ck ; nebst 4 v. H. Zinsen seit 1. 1. | handlungstermin: Samstag, 16. März ae ey 66 36/39 a dem L m Schleswig-Holsfteinischer 1937, zu 16: auf Eintvilligung darein, | 1940, vormittags 9 Uhr. geriht zu Trier am 16. 11. 1989 er- D Oa Rendsburg. l. daß die von den Aluminium Walz-| Stuttgart 0, den 22. Dezember 1939. | lassenen Arrestbefehls, nämlich durch d aale Dio) Ae, werken G, m. b. H, Singen, zu UL 6/39 Landgericht Stuttgart. Eintragung einer Sicherungshypothek Boi E En 98" De E e j b eriht Singen-Hohentwiel| _ ——— im Grundbuche von Langsur, Bd. 21 Ge Ml E L er A909 In l ‘990,10 17.4 nebst Hinter- |[47623] Oeffentliche Zuftellung. |Bl. Nr. 759 in Abt. 111 u. lfde. Nr. 5 ege RaL QUES d GuE L F GENAN Ne l dent Kläger mt3gezahlt | Der Maschinenschlosser Wilhelm Her- | und 6 entstanden sind, die Zwangsvoll- | ten Auslosung wurden die nachstehen [A Teer E Sd dt i Buenos Aires (Ar- | +45 ° A i ; aufgeführten Stüde ZUL Rückzahlung ; n Walzwerke mann Schmidt in Buenos Aires (Ar- | streckung aus dieser Hypothek in die T C A0. a L: tli G 1 8cträge, welche |gentinten), Calle Asuncion 3214, Pro- | vorbezeichneten Grundstücke zu dulden; ad L BESIEN, Se restlichen per von th1 Grunh Bereinbarun- | zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. |3, wolle das Urteil evtl. gegen Sicher- | 1: 4: i 940 zu tilgenden Anleihebeträge a r. die L tu! von Erfin- |Utermann in Verden, klagt gegen seine |heitsleistung für vorläufig vollstreckbar murden Wr DUGauf gel0a t dungen, Vatenten Zchußrehten etc. |Ehesvau Elsa Emilia Schmidt, geb. | exklären. Die Klägerin ladet den Be- y ‘A be V I GVE D Beklag | Lizenz- |Vebel, in Buenos Aires, Calle Rojas | klagten zur mündlichen Verhandlung Stü 23 p uy b 0 Provisionen | Nr. 754, wegen Ehescheidung, mit dem | des Rechtsstreits vor die 2. Zivilkam- N 71006 I e A über je l 18 Fo ( de! Rer Antvage, die am 27, Dezember 1937 vor | mer des Landgerichts in Trier, Justiz- e s N îr. 4 10 14 59 65 84 gangenheit, Gegenwart und Zukunft |dem Standesbeamten in Buenos Aires | platz, 1. Stockwerk, Zimmer Nr. 65, auf | 552 179 Ee 196 198 240 247 257 202 dem Beklagten oder seinem Rechtänach- | geschlossene Ehe der Parteien aufzu- |den 5. März 1940, 9 Uhr vormit- | 285 291 L PALAES 10G P00 Gon folger acshuldet werden, an den Kläger heben, hilfsweise die Ehe zu scheiden, | tags, mit der Aufforderung, sih durch B SRCK Ne F über Je aus@œezahlt werden. Die Nläger laden ¡und „die Beklagte für s{huldig an der | einen bei diesem Gericht zugelassenen e 178 196 199 902 009 o 4 D Beklagten zur mündlichen V rhand- Zcheidung zu erklären. Der Klager Rechtsanwalt als Prozeßbevollmäch- Ses g ap ) Ar C 227 294 243 2: lung des Rechtsstreits vor daz Land- | ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- | tigten vertreten zu lassen. S708 207 208 866 991 400 405 415 460 geriht L 1, Grunerstraße, und zwar: [handlung des Rechtsstreits vor die| Trier, den 29. Dezember 1939, 465 502 020 534 508 568 684 687 611 zu 1: auf 2. März 19419, 10 Uhr, 1. Zivilkammer des Landgerichts in | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | 817 629 684 716 719 728 768 779 780 ¿zimmer 215, zu 2: auf 6. März 1940, | Verden, ZJohanniswall, 1, Stockwerk, | —————— (82 786, z j O Uhr, Simier 2407 u d aue immer Nr. 8, auf den 23, Februar | E D Seide i A G ee Je 1. März 1940, 10 Uhr, 2immer 247 ,, 94 Uhr, mit der Aufforde- | A Jn. 0 21 34 38 0 I zu 4: auf 29. März 1920, 10 Uhr, runqfg, sich durch einen bei diesem Gericht | H. Arslosung usw. 95 107 126 158 163 179 184 196 199 \ mer 4 E, u 0 Uf 18. Das Mis a Rechtsanwalt als Prozeß- | 14 488 S6 Fa r T5 rp et) R 940, 10 Uhr, Zimmer 24 1 G: (bevollmachtigten vertreten zu lassen. Í i G L, DUD QUL Se GOV E00 AD auf 19. März 1040, 19 ithe. Zim- | Verden/Aller, den 2, Januar 1940, VoN Wer Pap Cren. 494 499 509 545 655 50) 590 994 598 Men E zu 7: auf 20. März 1940, | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. Auslosungen der Aktiengesell- E he Ao dis o 798 800 910 9834 T omme A. us E schaften, Kommanditgesellschaften |“ck,;; 29 Mir ; D om 4 . | (1 1 C d März 1940, a E, Zimmer | ge 1492/89, Dl Ti aHri „auf Aktien, deutschen Kolonial- 22 U T E a je 10 Uhr, 2 (107 a0 10, 0e | Edith Eppinger in Forst, vertreten durch | gesellschaften, Gesellschaften m. b, H. | 99 99 106 127 188 189 157 171 196 « Avril 1910 10 1h y E a |} S ; nba 2 rau kla t a) L und Genossenschaften werden in den 197 202 217 219 220 9254 268 272 298 S pril 1940, 10 Uhr, Fi mer a L E S Ot Veo die Gefellschaften beftimmten | 59g 300 306 310 322 331 355 398 399 E M 11: f 5. März 1940, |den Arbeiter Erich Lucas, früher in i m ec 299 300 306 310 322 331 355 9398 39 10 Vhr, Zimmer 111, zu 12: auf | Frauendorf, mit dem Antrage auf Zah- | Unterabteilungen 7—11 veröffent: | 405 412 420 432 464 497 498 499 500 E n | Au 16 E "A Ea da pf js licht; Auslosungen des Reichs und 514 534 550 555 570 592 593 597 600 “4. Februar 1940. 19 Uhr, 2im- | 1 von 2320 NA Unterhalt, Bur der Länder im amtlichen Teil. |2 02 DDU 990 OUU DIE D / mer 110, zu 13: auf 2, März 1940, | mündlichen Verhandlung des Rechts- | ® G * 1602 603 606 608 22 757 758 767 768 19 Vhr, Zimmer 110 zu 14: auf | streits wird der Beklagte vor das Amts-| _ n 027 830 831 834 872 882 898-899 900 28 Februar 1940, 10 1hr, Dims | Jeriht 1n Cottbus auf den 28. Fe- [47542] j 941 952 961 976 994 999 1000 1001 m 23, zu 15: auf X. März 1940, |bruar 1940, 9 Uhr, geladen. Folgende Genußrechte zur: Fürstl. 1003 1035 1055 1094 1095 1099 1156 10 Uhr, Zimweor A 39. zu 16: auf | Cottbus, den 27, Dezember 1939. Fsenburg u. Büdingen-Birstein'schen | 1218 1220 1234 1254 1257 1281 1299 29. Februar 1940, 10 Ubr, gn Die Geschäftsstelle Part. Obl. Anl. v. 1887 wurden 1939 | 1309 1317 1326 1345 1350 1355 1356 7, mit der Aufforderung. sih dur | des Amtsgerichts. Abt, 7, A 1360 1401 1403 1404 1432 1489 1496 L » Gericht zuge] mul. u Lit, A Nx. 56 366 377 464 T5T 1068 | 1497 1498 1500 1523 1525 1528 1535 ft a Rrozeßibevollmächtiag- | [48186] E 1083 1235. Lit. B Nr. 1553 1557 1928 | 1549 1550 1551 1701 1740 1759 1787 vortre u lass Gemäß meiner an den Fnhaber der 2278 2448 2812 2928 2945 3101 3262. | 1792 1794 1796 1829 1864 1869 1880 | Berlin, den 2. Januar 1940 ¡Firn Adolf Schönbeck «& Co. in Lit. D Nr. 6007 6175 6261 7184 7265 | 1889 1891 1895 1897 1900. tei Die Ged lle des Landgericht Morchenstern und Steinshönau er- | 7508 7520 7687. Restanten aus den früheren Ziehun-

i O effentliche Bekanntmachung.

0041 (4T6S

uf Ehescheidung aus £8 47 419 55 und Zchuldiaerkläruna aus & 6 Des Cheaelezes: 1, Former Josef Nums- mer in Altenessen, vertreten durch N chtsann alt Steinforth in Essen, aeaen ieine Ehefr 1, Meta ach. Gunshke. 2. die Ehefrau des Kesllners Josef. Lohnert, Rosa geb. Siebert. in Gelsen-

rchen, vertreten durch Recht3anwalt oytmann in Buer, gegen ihren Ehe- nann, 3. die Ehefrau des Mechaniker3

¡dael Kinafst, Martha Maria aeb. Mifol in Sao Paulo, vertreten

at 8

saiczak, in durch Rechtsanwalt Gießler in Essen aeqecn ihren Ehemann, 4. die Ehefrau des Gerhard Schulz, Berta 6b Mo- lenat, in Essen, vertreten durch Recht s-

mngenen Auf 1024

forderung vom 21. 11. _seve ich wegen Fristversäumnis gemaß $ 2 der Verordnung vom 3. 12. 19% Herrn Walter Hübner, Gablonz, zum Abwicklungstreuhämder dieser ¿Firma ein. Mit der Einsezung des Treuhänders it dem Firmeninhaber die Verfügungs- berechtigung über die genannte irna entzogen.

Aussig (Sudetengau), 20. Dez. 1939,

Der Negierungépräsfident. O! D Noelle Regierungödireltor.

[47539] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Grosse & Kreitmeyer O, in Berlin, Dresdener Str. 85, agt gegen Frau Laura Grünspan geb, Eichhorn (Reich), früher in Berlin, Ans- bacher Str. 47, wegen Maklergebühren

anwalt Justizrat Derichsweiler in Essen,

auf Zahlung von RA nebst 4 %

[47626]

Bei der am 29. 12, 1939 vorgenom- menen Auslosung von 200 Stück Teil- [huldvershreibungen unserer 8 Ligen Obligationsanleihe von H.AÆ 3 000 000,— wurden folgende Nummern gezogen: 32 058 69 60 74 93 109 114 116 117 122 125 126. 136 172 173 184 185 192 194 198 210 235 251 257 272 278 289 294 302 320 326 341 343 349 361 376 3966 390 392 414 415 416 419 459 460 470 471 473 492 495 496 518 524 531 563 581 608 612 615 619 625 646 672 677 687 822 835 850 869 892 897 899 1219 1221 1222 1239 1247 1259 1273 1279 1292 1333 1335 1346 1347 1366 1408 1410 1566 1577 1604 1612 1616 1619 1632 1639 1645 1650 1651 1686 1722 1762 1763 1764 1775 1810 1888 1890 1895 1896 1902 1958 1981 1982 1998 2018 2025 2028 2042 2044 2059 2074 2076 2081 2096 2110 2139 2143 2145 2149 2154 2156 2157 2166 2179 2181 2202 2206 2220 2228 2278 2282 2292 2293 2294 2298 2300 2324 2332 2999 2425 2439 2454 2457 2461 2472 2508 2510 2521 2522 2530 2533 2541 2545 2966 2568 2575 2587 2603 2614 2615 2616 2639 2673 2698 2699 2716 2717 2724 2761 2770 2780 2781 2782 2791 2798 2817 2826 2828 2865 2868 2870 2892 2895 2941 2950 2960 2968

2900

Die dazugehörigen Bonusscheine wer- den hiermit gleichzeitig zum 1, Mai 1940 gekündigt. Die Einlöfung der Stücke mit den dazugehörigen Zins- und Bonusscei- nen erfolat zum Nennwert bzw. zu dem in den Anleihebedingungen genannten Bonus-Kapitalwert von f. 187,41 am 1. Mai d. Js. bei der Commerz- und Privat-Bank A. G. in Düsseldorf, Deutschen Vank, Filiale Düssel-

Einlösungsstelle: Fürst von burgishe Rentkammer, Birstein. Virstein, den 31, Dezember 1939. Fürst von Jsenburgische Rentkammer.

E (

Fsen-

[47625] Emschergenossenschaft, Essen. Verlosung

4'/, v. H. chemal3 8 v. H. 9 Millionen-Anleihe von 1926 VI, Aus8gabe Neihe A.

41/2 v. H. ehemals 6 v. S, 5 Millionen-Anleihe von 192

__ VI. Ausgabe Neihe B. Die im Januar 1940 vorzunehmenden

Auslosungen finden nicht statt, da die | 414 428 477 498 499 501 502 542 544 Tilgungssummen durch freihändigen | 545 549 550 597 604 605 612 618 676 Aufkauf gedeckt sind. 680 697 796 799 800.

Stück 48 Buchstabe B über je| A 500,— Nr. 1 5 39 40 41 84 96| D

Essen, den 3. Januar 1940. Der Vorstand.

gen Klammern be1geseßt):

747 (1937).

943 (1937) 951 (1938) 1063 (1937) 1064 von Teilschuldverschreibungen. (1938) 1072 (1938) 1076 (1938).

A 1000,— Nr. 236 10 31 36 37 56 62 88 97 98 100 101 146 154 155 162 172 167 228 272 367

223 302 343 354 357 379 881 401 403 449 455 465 534 568 573 576 602 603 629 638 659 661 685 686 692 706 732 T46 TB1 TIS TT3 TT&

Stück 55 Buchstabe C über je 200,— Nr. 11 12 13 53 8 98 98 99 100 101 130 140 146 159 198 199 200 232 233 278 290 326 349 392 394 429 433 467 469 501 503 544 548 574 577 598 599 600 601 655 665 704 714 720 812 816 824 844 896 904 944 955 964 988 990.

Stück 47 Buchstabe D über je RA 100,— Nr. 17 98 100 105 135 173 194 195 201 202 280 285 292 300 325 388 397 399 413 422 430 433 515 538 561 590 596 605 614 668 674 702 T16 T6064 789 797 806 808 809 812 898 942 943 963 973 985 999,

Restanten aus den früheren Ziehun- gen (das Fahr der Auslosung ist in Klammern be1geseßt): aa O A Nr. 689 (1937) 693

I),

E O C Nv. 395 (1937) 406

937),

Buchstabe D Nr. 181 (1937) 188 (1937) 221 (1937) 520 (1937) 531 (1937)

534 (1937) 656 (1937). RiA 161 800,— Anleihe, Ausgabe VIIL il

Stück 98 Buchstabe A über RA 1000,— Nr. 12 18 94 9 105 116 157 161 217 218 289 299 300 301 323 355 384 385 401 455 487 498 499 502 517 537 538 539 557 601 607 629 685 686 698 715 716 723 761 762 808 24 836 890 899 900 902 907 945 969 1003 1023 1090 1095 1104 1116 1195 1198 1223 1229 1273 1279 1302 1371 1372 1379 1391 1407 1408 1439 1465 1490 1606 1612 1659 1661 1696 1697 1704 1780 1789 1797 1801 1802 1847 1892 1895 1923 1924 1983 1999 2028 2051 2099 2100 2108 2171 2172.

Stück 86 Buchstabe B über je RA 500,— Nr. 2 3 28 61 65 8 100 101 106 181 188 200 202 224 255 287 293 301 302 348 350 356 397 415 472 492 529 568 600 662 670 689 692 700 703 731 750 778 822 871 879 899 900 903 917 956 993 999 1001 1003 1015 1120 1147 1169 1209 1224 1267 1275 1361 1375 1398 1405 1481 1516 1586 1594 1602 1624 1690. 1691 1700 1704 1733 1761 1788 1800 1804 1821 1849 1887 1907 1914 1944 1960 1963 1997,

Stück 88 Buchstabe C über je RA 200,— Nr. 1 2 40 74 89 97 103 104 109141 160 161 168 179 200 206 211 212 265 273 297 310 321 371 372 406 407 409 418 419 420 711 714 751 TT76 780 799 801 802 814 821 822 824 896 899 900 966 972 976 979 981 987 993 994 1015 1016 1017 1057 1069 1099 1100 1126 1135 1167 1184 1198 1201 1230 1231 1232 1267 1280 1283 1300 1302 "1324 1366 1370 1399 1400 28 1419 1420 1424 1447 1455 1459 462,

Stück 32 Buchstabe D über je RA 100,— Nr. 342 396 480 486 504 561 594 601 616 832 837 989 1005 1062 1101 1304 1361 1398 1441 1442 1495 1513 1579 1599 1613 1699 1702 1787 1799 1878 1913 2000.

Restanten aus den früheren Ziehun- den (das Fahr der Auslosung ist in tlammern O

Buchstabe A r. 258 (1937) 501 (1938) 863 (1938) 970 (1937). Buchstabe B Nr. 24 (1937) 82 (193 1250 (1987) 1271 (1937) 1407 (1937 1504 (1937) 1509 (1937).

Buchstabe C Nr. 705 (1937). Buchstabe D Nr. 19 (1937) 1030 (1937) 1545 (1937) 1577 (1937).

Die Verzinsung sämtlicher ausgeloster

Schuldverschreibungen hört mit dem Tage

der Fal gteit auf. Rendsburg, im Fanuar 1940.

(das Jahr der Auslosung ist in Buchstabe A Nr. 13 (1938) 62 (1938). Buchstabe B Nr. 383 (1938) 443 1937) 450 (1937) 501 (1937) 739 (1938)

Buchstabe D Nr. 91 (1938) 291 (1938)

Ausgabe VII, Stück

58 Buchstabe A über je

190 193 198 199 218 219 396 397 398 401 403 410

99 133 137 154 175 187 188 194 210

gesellschast in Abwicklung, Verteilung des Abwicklungserlöses.

7. Aktien-- gesellschaften.

[47634]

Deutscher Metallhandel Aktiens- Verlin.

Nachdem die: außerovdentlihe Haupt-

versammlung unserer Gesellshaft vom 28. Dezember 1939 die Schlußrehnung und den Verteilungsplan genehmigt hat, gelangen auf je 100 2. Nennbetrag I Aktien li. A 117,34 zur Ver-

Ung, womit das Vermögen unserer

Gesellschaft erschöpft ist.

ir fordern hiermit unsere Aktionäre

auf, diesen Barbetrag gegen Einliefe- rung ihrer Aktien einshließlich Gewinn- anteilscheinen Nx. 1 u. ff. nebst Erneue- rungsschein

bei der Berliner Handels-Gesell- schaft in Berlin W 8, Behren- straße 32,

während der üblichen Geschäftsstunden

u evheben., Beträge, die nicht bis zum 5. Juli

1940 erhoben worden sind, werden bei der Hinterlegungsstelle des Amtsgerichts Berlin zugunsten der säumigen Aktio- näre hinterlegt. Besondere Nachricht an die Aktionäre von der erfolgten Hinter- legung ergeht nicht.

Verlin, den 5. Fanuar 1940. Deutscher Metallhandel

Aktiengese"l\{chaft in Abwicklung.

er Abwickler: Karl Thomsen.

Zweite Beilage zum Reih8- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 5, Fanuar 1940. S. 3

_—. 47 pc . . , . uni 1939 (E760 E ild Gewinn- und Berlusirehunng die auf unseren jeßigen Firmennamen ] [47647] uge rwe E Ertragsrechnung per 30. F dn ckas8an falt Kaiserslautern. ür das Geschäfts3jahr 1938/39. | lauten, L Aktiengesell . : 2 IL. Umtauschaufforderung. a s 10 Î jayr _— L = Wir fordern hiermit unsere. Aktionäre | Herr August Goeß ist aus dem Auf- A Aufwendungen. B& A Die Jnhaber unserer noch über nom. Aufwendungen. RM D | auf, ihre noch auf den alten Firmen- | sichtsrat ausgeschieden. ph A Sinforan | A 20,— lautenden Aktien werden | Löhne und Gehälter « « . | 1371 248/08 | namen lautenden Aktien mit Gewinn- Der Vorstand. SLEUEr Écivan Unb- voli hierdurch gemäß $ 179 des Aktiengeseves Soziale Abgaben . . . . | 100 922/87 | anteilsheinen Nr. 17 u. f. und Ex- |C, Aldenhoven. Dr, Nielsen. r ai 3 i: 6 010! in Verbindung mit der Ersten Durch- | Abschreibungen a. Anlagen 335 085/63 | neuerungsschein der Nummernfolge nah T7650) Alle übri Aa Aufwendungen 2 191/6L führungsverordnung zum Aktiengesey | Ausweispflichtige Steuern 738 363/96 | geordnet, unter Beifügung eines Num- u A Cs Sala 2/5 Qocllii O Lee: Bi Ns | vom 29. 9. 1937 aufgefordert, ihre | Beiträge an Berufsvertre- mernverzeihnisses in doppelter Aus- zus dens Aufsichtsrat unserer Gesell- ta leichsfonds 8 000» Aktien bis spätestens 31. März| tungen .....,, 40 815/85 | fertigung zum Umtausch in Aktien mit haf E dei i R 1940 einschließlich zum Umtausch in | Reingewinn: unserem neuen Firmennamen mit ps | R T N 20." Dezember 1939. Vouieaa a ; über nom. NAÆ 100,— lautende Aktien Vortrag aus dem Vor- winnanteilsheinen I T U M un Emil Köfter Aktiengesellschaft. 1937/38 . « 165 249,35 bei der Ge ¿ « 115 996,92 Erneuerungsshein spätestens bis zum Maus Raa ita on 12 682 56 177 931/91 Deutschen Bank, Filiale Kaisers-| Gewinn 15. April 1940 asGliehlch bei L PRUY I Le rue nee lde, 1938/39 . . 395 390,95 | 511 387/87 | der E Bauernhand A.-G. Schleswig. 201 309/35 während der üblichen Geschäftsstunden "3 097 824/36 | Deutschen Vank Filiale Siegen, Vermögensausstelluúg Erträge | einzureihen. Der Umtaush erfolqt e ——| „Siegen, N [47124] per 309. Zuni 1939. Gewinnvortrag a, 1937/38 | 165 249/33 spesenfrei. Bis zum Ablauf der Frist __ Erträge. während der bei dieser Stelle üblichen | F ———— 10°/ Dividanss e | nicht eingereichte Aktien werden gemäß | Rohübershuß . . . . 2 569 598/91 | Geschäftsstunden einzureichen. i: Vermögen. RA 5 R 360600 Gebe 8 179 des Afktiengeseves für kraftlos er- Erträge aus Beteiligungen 44 400/— | Die Aushändigung der neuen Aktien- Anlagevermögen: Rasch A6 Mies 36 060! klärt werden. Das gleiche gilt für ein- | Zinsen und ähnliche Erträge, uxkunden erfolgt nah Prüfung der eîin- Bôtridhs- und Gesattss A-G. e |__36 060% gerelGte Aktien, welche die zum Ersay soweit sie den Aufwand gereichten Stücke Zug um Zug. ausóstattung 6+ «+ 1|— 201 309/35 urch neue Aktien nötige Zahl nicht er- übersteigen. . . . „, 247 260/43 | Der Umtausch ist für die Aktionäre Aude L 2s 540 900— | Schleswig, im November 1939. Leiden und der Gesellschaft niht zur | Außerordentliche Erträge 120 5668— | Mm Jedem Falle provistonssrel, (nom. R.A 360 600,— Der Aufsihtsrat: Max Tönnsen, Verwertung für Rehnung der Betei- Gewinnvortrag aus dem | Diejenigen Aktien unserer Gesell- i e Geb Rasch Vorsißer; Dr. Peter Lassen, stellv. Vors ligten rechtzeitig zur Verfügung gestellt | Vorjahr... . | 115996/92| schaft, lautend auf unseren alten A.-G., davon N.A 93 600,— sizer; Heinrich Peters, Johannes Andresen werden, S S C Ne S S Sleuiita be Claus J. Thomsen, Willy Kürschner. Kaiserslautern, 2. Januar 1940. i 3 097 824/26 | 15, April 1940 zum Umtausch in B aeorihtime A 3 Pos IV/1 Der Vorstand : Theodor Kreußfeldy Der Vorftand. Karl Stamm. Nach dem abschließenden Ergebnis un- | neue Stücke zu nom, 1è. 1000,— bzw. Vaud Stati: Hans Rasch, Theodor Wenkemann. SIOE E Em | (rer Ppflichtmäßigen Prüfung auf Grund | zu nom. [M 500,— eingereiht worden e ae. bintexlegt Nach dem abschließenden Ergebnis He der Bücher und der Schriften der Ge- | sind, werden auf Grund des S 67 des i Cet bee Ras meiner pflihtmäßigen Prüfung auf | 4 Nürnb Sa 10s Dar Venn Dorstand erteilten | Aktiengeseves für kraftlos erflärt, wo- A y an Pos. IV/3 Grund der Bücher und der Schriften der Brauhaus Nürnberg. Aufklärungen und Nachweise entsprechen | zu uns das Amtsgericht Siegen durch Gi | Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand Vilanz für den 30. September 1939. | die Buchführung, der Jahresabschluß und BUGlUß vont 10 Sie 1030 Die Ges E ) ? 540 901 |— | erteilten Aufklärungen und Nachweise Dns s der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- | nehmigung erteilt hat. Die auf die : —— | entsprechen die Buchführung und der Vermögen. RAMA [D |abshluß erläutert, den geseßlichen Vor- für fraftlos erklärten alten Aktien ent- Verbindlichkeiten. Jahresabschluß den geseßlichen Vors Anlagevermögen: riften, fallenden Aktien mit unserem neuen | Grundkapital (2000 Na- riften Bebaute Grundstücke mit: Nürnberg, den 25. November 1939. | Firmennamen werden für Rehnung der | mensaktien à A 100) . | 200 000/— Hamburg- Altona, den 3. Nov. 1939, Brauereigebäuden Bayerische Treuhand- Empfangsberechtigten hinterlegt werden. | Gesegliche Rücklage . . 26 000/— A. Wensien Wirtschaf{sprüfer. 2 970 809,— Aktiengesellschaft. Siegen, den 30, Dezember 1939, Dividendenausgleichsfonds 8 000/— Zux Einsichtnahme seit dem 29, 11, 1939 Abgang . 28 202,— Wirtschafts prüfun gs gesellschaft. Eisern-Siegener Verbindlichkeiten: ausgelegt 2 912 607, Meg. Eisenbahn- Aktiengesellschaft. P. Rasch Erben wegen Ab- S 5 Abschreib. 75 507,— | 2 867 100|-— ppa. Lauer, Wirtschaftsprüfer. Der Vorsiand. Höyn ck. saß A.-G. E 4 c 2 [47125] j ¿ gn der heutigen ordentlichen Hauptver- | emmmmzzazzmzzzmzmmmmzamzummms | ebr. Rasch A-G. «« 87186 | “4 ; -G., Schleswig. E N S sammlung wurde die Dividende für das | [46611]. Kreissparkasse Schleswig | - 24132/13 Ae A Ea Pion i‘ 18 18906 E Geschäftsjahr auf 7 s Me E A ei E Pren Nicht G Dividende . 2 945/70 unjerer Gesellschaft, am 23. Dezember —— Stammaktien festgeseßt. Die Auszah- Aftiengese a . eingewinn; 1089 Di Y andwirt Karl Brix 2 582 237,95 lung dieser Dividende abzüglih 15% Reichsmarkeröffnungsbilanz Vortrag a. Toostort, I -dan LUPiGÉDrA gewählt, Abgang . _145 964,97 Kapitalertragssteuer (einschließlich Kriegs- um 1. Januar 1939 1937/38 . « 165 249,35 Der Vorstand 2 436 272,98 zuschlag) erfolgt ab heute gegen Vor- | Ö Ï Öi —_—| Neugewinn . 12 682,56 177 931/91 Theodor Kreußfeldt. Hans Rasch, Abschreib. 45 772,98 | 2390 500|— | lage des Dividendenscheines Nr. 10 bei Attiva Ax 5, 540 901 Theodor Wenkemann. Maschinen und maschinelle den bekannten Zahlstellen. Die si ver Anlagevermögen: N E C E S E B E E T E T C I M S" T3 TETATE E L E R NITE I TETA Anlagen . . 322 200,— Einberufungsanzeige benannten Hinter- D A s e E - Alidang 09 200/97 légnngsftellen sind auch Zahlstellen. e o Klosterbrennerei, Erste Badische Wein- und Edeibranntwein- —T55T Gleichzeitig geben wir befannt, baß die) Lubrifo und | brennerei Aktiengesellshaft, Emmendingen (Vaden). Abiána O neuen COLLS sche # u a Betriebs- [47130]. Bilanz auf 31. August 1939. Tr en N Gde + 1091000,— | 1164 000) ——— s Abschreibung 76 659,87 | ‘341 100|— lheines bei den bekannten Zahlstellen in | Unbebaute Grundstücke 26 000|— Aktiva. 1 N. Zugang | Abgang | Abschr. Werkzeuge, Betriebs- und Empfang genommen werden können. a ia und maschinelle 1331 000 E Geschäftsaus- Die turnusmäßig ausgeschiedenen Mit- NIOgelI a d E f | f Raus 1 00/901 glieder des Ausfsichtsrate3, Herr Geh. | Werkzeuge, Betriebs- und L, Anlagevermögen: RA S RA 2] RA 3 BRA S] RA Zugang . 2486 820,78 Kommerzientat Professor Dr. Han3| Geschäftsausstattung . s: Bebaute Grund- L Dietrich, München, und Herr Bank-| Beteiligungen « « « + - T a M : 7 ire P 5 Berli 3 021 001|— on- e s 2 A R Raa S Umlautveutddne schäftsgebäud. | 40 595A —- |— |— 1215|—| 839 380|— 336 746,78 Der Vorstand unserer Gesellschaft | Vorräte: Betriebsgebäud. | 141 030—| _— |—| 10 000|/—| 4 850|—| 126 180|— Abschreibung 137 145,78 | ‘199 601|—]| ,* : | ch ; ; Rh, Gre ; Maschinen u. ma- ¿ ; | besteht aus den Herren Kommerzienrat | Roh-, Hilss- und Betrieb3- ald N 98'ó80 $60 3E 98 439/35 1 Imi Bau befinbliHe Unlag. | 336 46948 | 9eonhard Blum, Wilhelm Fälker, Dr. | stoffe . 234 484,58 schinelle Mage E L et 77 E a Umlanfvermbgen: . «P ‘TT8 751 |— Cugen M T A A Halbfertig- R M Un S RRR L Q Pio? of oa 009 2 : Hirshmann (stellvertr.), sämtlihe in| erzeugnisse . ¡98 : O Roh-, Hilfs- und Betriebs- | - ene Fertigerzeug- Transportfässer u. | stoffe E 889 3650 Der Ausfsictsrat besteht aus ‘den “nisse . 21212,84 967 302/40 Ar A A . | 15 000(—/ 1149/68) |—| 16 148/68 Biervorräte. . . . „. 615 000 | erren Kommerzienrat Karl Bußtengeiger, Mae 7 932/20 Betriebs- und Ge- ; Wertpapiere . . . 248 981/23 | München (Vorsißer), Carl Reif, Nürnberg E Rei \chästsausstattung S —_ a S E S é : genc tien (nom. eich3- ( f 1 O 731/95F 8 813/55 3918/40 Ties Hypotheken- und Grund- (stellvertr. Varsißex), Geheimer Kom-| mark 78 720,—) . 78 720! Fuhrpark . . i S e | N E V 747 i itierzienrat Profelsor Dr, Hans Dietrich, | » votheken .. 95 70223 I2A 707 |— E 15 ST3 25 T51 570 13| 165 565 A E N Él München, Hilmar Evora, Nürnberg, Georg Forderungen auf Grund Beteiligungen... 200 2 E 20 500|— Anzahlungen . « D 107 337/49 Gradl, M. d. R., Nürnberg, Paul Greyer, E Ee T M S O Forderungen auf Grund v. Berlin, Kurt Reif, Nürnberg, Georg | gseistungen . . . .. . 1 1022 967/25 La “t O toHSftof 905 216 Warenlieferungen und Wagner, Nürnberg E a g Z Warenvorräte, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . 205 216, | Leine 579 441 61 Nürnberg, den 19. Dezember 1939. & Or Ugen an Konzern- 16 du 84 Halbfertige C 357 P d Sotizeëns 2 ee O 1 gh A 473 956,— | 1 036 180/— Forderungen an Konzern 52 80307 DEV Borftauv. Forderungen aus Krediten Wertpapiere 9 875|— unternehmen L C E E al [A G Blum. W. Fälk er. nach g 80 de Akt-Ges. 11 480|— V Ln s " 0 0.0.09 +0 0-9 0 0 E E A E E 60 64795 Wee S l 4 308/07 Stellvertretend: Kassenbestand einschließli E Ne N E 47! S 9 105/30 | Dr, E. Rudolph. Dr. R. Hirschmann. |* Postschedguthaben 33 388/56 Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen . ... M ei Kassenbestand, Reichsbank- s âs 10alda C L ITET N Bankguthaben . : 383 951/41 Wesel VDUOE G e A B ehe und Postscheckguthaben Se las L AODRA Sonstige Forderungen . . | 192 107/34 S N E S 3 314/45 Andere Bankguthaben , . 875 114/78 s : L Kassenbestand, Reichsbank- und Postsheckguthaben . . .., 314/45 ae OLNS : L Nähmaschinenfabrik Adolf Knoch Z S Es E f Sonstige Forderungen . , 52 288/33 Saalfeld (Saale) 5 190 9077: Andere Ban 22 816/58 Rechnungsab- Akt-Ges, Saale CBAME)., ifi Loc E A 5 356/66 Posten der Rechnungsa f id Einladung: 31. ordentl. Haupt- Passiva. | [A RNücgritisfs O LRGO ¿ 62 132/14 versammlung Dienstag, 30. Januar “Air an e e ESISOOIOOO S 1731 934/45 RSAL I DELG Ia Sou 1940, 11 Uhr, in Saalfeld, Ge- | Rücklagen: ; F Haftungsverbindlichkeiten &ftsrkunte f Gesetzliche : Passiva. | 117 140,29 N A | Rid 270000— O E C « « « | 1 000 000/— ——- gesordnung: ge - , A0. i E B 12 835 6525/56 | -1. Vorlage des Geschäftsberichts und | Andere Rüt- [IT. Uma féwertberig a U S j "16 066|— bindlichkeiten. s des Jahresabshlusses 1938/39, 24 O GOLOO S T, Rückstellun A L O E 249 000|— Grundl 2. Beschlußfassung über die Gewinn- Pensionsfonds 350 000, 1 246 331/95 uy N, A a Stammaktien 56 000 g C e A bes Uns M ung (Außen- 150 00d Verbindlichkeiten aus Warenbezügen und Leistungen . , , 232 227131 Stimmen 5 600 000,— Sg 2e 90) M E D Verbindlichkeit gegenüber einer abhängigen Gejellschaft . 4 567/73 Vorzugs- Aufsihtsrates. x „_ | Rückstellungen für unge- Sonstige Verbindlichkeiten 36 812/31 aftien 2500 4. Wahl des Wirtschaftsprüfers für wisse Schulden . . . 20 000 V Abgrenzungsposten N R A 9 262 44 bzw. 20 000 J L S ad 1989/40, A Oen: 6381.95 VIL. Reingewinn: Gewinnvortrag 1937/8... .... 9 768,53 | Stimmen 5 000,— | 5 605 000/— E (et 8 16 6A Rorbintlicie è / Nee S R 81 230,13 90 998 66 Gesegliche Nüclage -- + | 900500 | Sagungen: Bis zum 27. 1. einshließ- | teiten a.Grund 1731 934 45 E für Wohlfahrts- 100-000 | lich: E Mee ae von Waren- Gewinn- und Berlustrechnvnag auf 31. Augvst 1939. a =0/19 | Fil. d. Commerzbanf u. d. Deutschen lieferungen u. E T G S T E T7 Meng A 331 876/43 | Bank, Leipzig: Fil. d. Commerzbank, | Leistungen . 301 937,13 Aufwand. R 5 eriberichügungen . gu Leipziger Kassenverein AG., außer- | Sonstige Ver- E n 187 920 92 Posten des Umlaufver- 350 000|— | dem b. einem deutschen Notar od. b. | bindlichkeiten 166 256,70 | 474 57578 | Soziale Abgaben . . .... i : 9 994/66 Gui ‘auf ‘Brauerei- J einem Kreditinstitut m. Sperre b. z. E E R F 190 907/73 ANILEIVUNG E auf Alläaet L N 154 570 43 ELEE H.-V. ; T2 A GIETeH T O Gta Und on Sen 379 227/60 anwesen . , . . , . , |2070260|— T iiidain, 4. Januar 1940. Nah dem abschließenden Ergebnis | Geseglihe Berufsbeiträge : . . ... S Ce 4 940/89 Hypotheken auf Wirtschafts- Gottfr. Nies, Vors, d. A.-R. [unserer pflihtgemäßen Prüfung aufGrund | Außerordentliche Aufwendungen 10 563/55 2 S, 584 . - - v [e . Nt; N S hvitta ¿u Ac c 2 L R J I E o S . 2 S und Wohngebäude . | 1078 34218 der Bücher und Schriften der Gesellschaft | Zuweisung zur geseßlichen N eere 50 000|— Kautionen und Einlagen | 1 074 004/58 47643] Eisern-Siegener sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1937/38... .,, . 976853 | Verbindlichkeiten a. Werk- Eifenbahn-Gefelischatt, Siegen i. W. klärungen und Nachweise entsprechen die Neugewinn 1938/39 - . e ¿e e SUO8OIS 90 998 66 spareinlagen . . . 21 081/37 Firmenänderung in Reichsmarkeröffnungsbilanz sowie der da- i |— Verbindlichkeiten auf Grund Eisern-Siegener Eisenbahn-Aktien- | zu vom Vorstand erstattete Bericht den 888 216/71 O U. 108 Ada los gesellschaft, Siegen. geseßlichen Vorschriften. Ertrag. ¿tas D 792 603 as 1 Umtauschaufforderung. Nürnber den 25. November 1939, Getvinnvortrag E A L 9 768/53 Nicht whobene Dividonde 8 218/35| Jn unserer außerordentlichen A V Ns e 867 381 03 be Ca 41 versammlung vom - 20, 8, 1937 is N g E Q 2 718/89 AUEoe a a a O Neufestsezung der Saßungen die | Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. | Mieteinnahmen E 3 065 Posten der Rechnungsa 9 646/17 | Aenderung unserer früberen Firma | Dr. Rucckdeschel. ppa. Dr. Dengler. M C 6 293 26 E 0 „„Eisern-Siegener Eisenbahn-Gesell- Aufsichtsrat : Gustav Kirchhoff, Asch, T ———— E D D trpindlichteiten schaft“ in „Eisern-Siegener Eisen- | Vorsißer; Robert Jaeger, Asch, Stell- E i Ö i E: 888 216/71 17 140,29 bahn-Aktiengesellschaft““ beschlossen | vertreter; Alfred Friedrich, Schönlinde; Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Reingewinn: worden; die Eintragung in das Hans- | Dr. Arthur Tugauer, Eger; Walter Jaeger, | der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Vortrag aus dem Vor- del8register ist erfolgt. Da durch diese | Asch; Christian Schmidt, Karlsbad; Her- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der jahr . . « « 115 996,92 irmenänderung der JFnhalt unserer | mann Krautheim, Asch. Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den gesecßlihen Vorsczriften, SCAE 395 390.9 511 387/87 isherig2n Aktienurkunden unrichtig ge- Vorstand: Ernst Jaeger, Schönbach Stuttgart, den 20. November 1939. l 38/39 , 2_395 390,95 ——— |— | worden ist, sollen die Aktien in neuge- | b. Asch; Richard Jaeger, Asch; Dr. Gustav Schwäbische Treuhand- Aktien gesellschaft. i 12 835 525/56 | druckte Stücke umgetauscht werden, l Kirchhoff, Ashz; Christoph Jaeger, Asch. Dr. Bonnet, Wirtschastsprüfer, ppa, Dr. Kaijer, Wirtschaftsprüfen,