1940 / 29 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 03 Feb 1940 18:00:00 GMT) scan diff

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Vorige: | Heutiger | Sortge!

| Heutiger | Voriger | Heutiger \ .7 |66,25b 66b '8enderoth pharm, 1.7 [100b 1ershen-Weißenf,

h Braunkohlen „.. 138b Westdeutsche Kaufs) A E S SLi6 Westfälishe Drahts| N industrie Hamm s 134b Wicküler-Kiivper-

Brauerei „... X ial Wilmer8df.-Nhein-|

Terrain i. Liqu, Winters8hal ... x H. Wisiner Metall, Wollgarnf. Tittel

u. Krüger ü 136b

Tempelhofer Feld. Tevypich-Wke. Bln.- Treptow A.-G. . Terrain Rudows JIohannis8thal, .. do. Südwesten iL. Thale Eisenhîitte . Thitr.Elektr. n.Gas Thiir. Ga3gesells, Triumph-Werke v. Tuchersche Bran. Tuchfabrik Aachen Tlillfabrik Flöha. Union, F. <em. Pr.

Dres8dnex Bant 108) 6 1073b 6 Hallescher Bankverein 100b G 1900 G Hamburaer Hyv.-Bk. -— Lübecker Comm. - Bk. 100v |83,5b Luxemb. Intern, Bk. NM per St. Mecklenburg. Devos.- u. Wechselbank... do. Hyp.-u. Wechselb. Mecklenb.- Streliysche Hypothekenbank, 1.:

Halle-Hettstedt .…. : fis _ Berl. Hage!-Assec. (70 » Etnz.) Hambg-Am. Packet do. do, Lit. B (26{ÿ Einz.

(Hambg.-Am. L) e 5b 43,75b Berlin.Feuer (voll) (zul190NM) Hamburger Hoch- do. do, (35 Einz.)

bahn Lit A L Â 9356 Tolonta,Feuer- 1, 1nf. V, Köln Hamburgs Sitdam. » lest: Colonia Köln Versicherung

Dampfsch, ...- L 91b 1090 M-St\icte N Hannov. Ueberldw. Dresdner Allgem. Transport u. Straßenbahnen t _— (37%) Einz.) „Hansa“ Damvî- do,

do, (28% Y Einz.) S Reis 74,5h Frankona Nück- u. Mitversicher. | Lit. A

Lit. O u. D 45,75b Bladbaher Fener-Bersicher. X s Hermes Kreditverscer. (voll)

o ®_

e S 9 S T V Le S CERTIS fes tr Ls A Pee Le A s (F) Js =>

O

D _ S

o D

_Deufscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis dur die Post x i Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten monatli 2,30 ÆK einschließli 0,48 ÆK Zeitungsgebühr, äber ohne s u | etit-Zeile A e einer ee nenen I ; ion i Bestollgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenselle 1,90 A monatlich U s ene Ane Dendanfträge fab auf cinieiti Alle Postanstalten nehmen Bestellungen E Berlin für Selbstabholer bescbribenem Papier völlig dru>kxeif einzusenden, insbesondere die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser ist darin au< anzugeben, welhe Worte etwa durh Fettdru> (einmal Ausgabe kosten 30 4, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur unterstrichen) oder dur< Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) Dane fax Draa 64 105,266 (1085 do. Lit, B Tranz3atlantische Güterver)... gegen Barzahlung oder borherige Einsendung des Betrages eins<lieulich

_ E ivrebS Cr aa hervorgehoben werd@ follen. Á Bette ieiaes i 3 E Bayer. Hyp. nWechslb. , - Bu Í abgegeben. Fernspre<-Sammel-VItr.: 19 33 33, r d inrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. de Boni, 107,5b 6 |107,25b 3. Verkehr. R Ainfier- d 105/4b Utuion, Hagel-Versich, Weimar S geg Fernsp -0 vor dem E g g Aachener Kleinb. X/| 0 1.1 lugtue : 13850 6B 9 : 94»

Berlin, Haudel8-Ges. 116b G 116b G Alt.G.f. Verkehröw.| 7 | | 1.1 122,25b Skrausberg-Hersf, (91,56

2B90AAAD

161,75b Meckl. Kred.u. Hyp.B. 95b G 111,75b G | Meininger Hyp.-Bk.. 115,5b G Niederlausiger Bank .| A Oldenbg. Landes3ban! 98,5b Plauener Bank 870 G Pommersche Bauk

Rheinische Hyp.-Bank 1340 G A M 5710 d Rheinisch-Westfälische Bars Die 2 G do, Ser. 8

e do. do. St.A.Lit.B Magdeburger Feuer-Vers, „. X _ Vodencreditbank 1LOS Auxemburg Prinz do, Hagelverl. ee Einz.) be Sächsische Bank G Heinrich, 1St.= do. do. (324Ÿ/Einz.) do, Bobenerepitan gas 500 Fr. È do, Leben3-Vers.-Gei, „..- S<le8wig-Holst. Bk, - Se MagdeburgerStrb è do. Nitckversih.=Ges. „.... Südd. Bodencreditbk. } . Mecklbg. Fried.-W. do. do. (Stiicke 100, 800) As 2 s ationa Alg.V.A. u Stettin d .St. Nordstern Allg, Versicherung. 2. Banken. 20ER a Lon S 43(b do. Leben3versich.- Bauk D er 1 . . ï Y - Zinstermin der Bankaktien i der L Januar. | Westdeutsche Boden- Norddts, Lloyd .… : 49,75 9 Noxvsrai Jebeitauere A2.

1 of iger. i 48h02 Sdiles. «Veri. (200 .4-St. (Ausnahme: Bank für Brau-Fndusftrie 1. Juli.) | treditaustalt ita 7 x T Den (25% C Allgemeine Deutsche p

1St,=50 Dollar Ea S

o PriguiyerEv.Pr.A _, 0, do. 300 NMs-St. Badische Bent 18 109 d A Nintelu-Stadt- Thuringta Verj.-Ges. Erfurt A 1-J 128b 127,26b hagen Lit. A _ do, do. do. B

œ D __ D

D o

Köntg3bg-Cranz

Kovenhageuer Dampîer Lit. Ç

Liegniß - Rawitsch

0. do, (25 h Einz. Leipziger Feuer-Versich. Ser. 1 do, do. Ser. 2

Veltag Velt. Ofen un. Kerami?k „…..

Venus-Werke Wir- kerei u. Strick, N * fir 8 Monate

Verein, Altenburg. 1. Strals, Spielk.

do. Baußner Pa- pierfabri?k

do. Berliner Mör- telwerke

do. Vöhlersta hlwke.

NM per Stüct

f 10 sfr8.

do. Chem, Charlb.,

f.Pfeilrinq-W.AG

do.DeutscheN ickel- a

5

Zett Jkon u 171b 6 ZeizerEisengieß.u. Ma dave Hellstoff Waldhof . HZuckerfabr. Masishta burg „o... 0000

—- . _—

202b 124,75b

_ .

Pr.-Akt. i L do. St.-A. Lit. A .1 |95b Niederlaus.Eisb. X

S Li Li L li T

do. Glanzstoffs Fabriken do. Gumbinner Maschinensabr. . do. Harzer Port- land-Cenent .….| 6 do. Märk, T u<fabr.| 7/1 do. Metallwaren * Haller,j.: Hallerwk,| 0

Li T L L N

do, Kasseu-Verein _— 15b G Südd, Eisenbahn.

Braunsc<hwg-Hannov. thekenban! ., atten Bn West-Sizilianische

Commerze-uPriv.-Bk. 109b G 109b 6

do. Stahlwerke... do.T rifotfab. Voll-| moeller | 4 do.Ultramariufab,| 7 Victoria-Werke „..| 5 C. J. Vogel Draht- n. tabelwerke .,| 8

Wagner n, Co. Maschinenfabrik, | 6 i.: Maschinenfabr.! Wagner-Dörries , W inderer-W erke „| 8 Warstein, u. Hrzgl. ><l.-Holst. Eisen| 5 Wasserwerk. Gelsen-| O epa apand 18/4 do. (m. bes<hränkt, Div. f. 1939). d

URCKZEIGESCO Li T T T R I S E I I I E I

T eutjhe Unl. Ausl.-Schein. einschl. !/, Ablösungsschd.

59/4 Gelsenkirhen Bergwerk RM 1936

449% Fried. Krupp RM- Anleihe 1936

69/, Mitteldeutshe Stahl RM-Anl.-1986 #3,

44% Vereinigte Stahl RM- Anleihe

Accumulatoren-Fabrik .….. Ullgemeine Elektricitäts- Gesellschaft . O

Aschaffenburger Zellstoff

Bayerische Motoren-Werke J. P. Bemberg

«Julius Berger Tiefbau Berlin. Kraft u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau Braunk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei Buderus Eisenwerke

Charlottenburger Wasser- werke N

Chem. von Heyden ¿

Continentale Gummiwerke

Daimler-Benz

Demag

Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Cont. Gas Dessau Deutsche Erdöl

Deutsche Linoleum-Werke Deutsche Telephon u. Kabel Deutsche Wassen- u. Munit. Deutscher Eisenhandel Christian Dierig Dortmunder Union - Brau.

Eintracht Braunkohle Eisenbayn-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsgei. Elektr.-Werk Schlesien . Elektr. Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei

F. G. Farben1ndustrie ¿5eldmuhle Papier &elten u. Gujlleaume .…

Ges. f. elektr. Unternehm. Ludw. Loewe u. Co. Th. Goldschunidt

Hamburger Elektrizität Harburger Gummi Harpener Bergbau wu Hoejch-KölnNeuessen, jetzt: Hoesch A-G. .:....…..

Mindest- abschlüsse

5000

3000 5000 3000 3000

2000

3000 2100

3000 3000 2000 3000 3000 2000 2000 3000

2000 2000 3000

3000 3000 2000 2000 2000 2000 2000 2000 2000 3000 2000

2400 2000 3000 2000 3000 3000 3000 3000 3000

3000 3000

3000 2000

3000

Danzig. Hypotheken- banki,Danz.Guld,X -_ Deutsh-Asiatische Bl. NM per St., -_- Deutshe Bank und Discout o-Gesellsch. Ausgabe 1932, jeßt: Deutsche Vank „„.. Deuts<he Ceutral- bodentkreditbank „. Deutsche Effecten- u. Wechselbank 95d DeutsheGolddistout- bank Gruppe B... Teutsche Hypot heken- ban! Berlin Deutsche Neichsbaulk. 102%b L eutsche Übe rseeische

Vank #40... ....….…..

6%/4%

Allg. Lokalbahn u.

Kraftwerlke 8 Valttmore andOhio Bochum-GelsenkSt| 0 ans 5% Czakath.-Agram Pr.-A,i.GoldGld. Deutsch. Eisenbahn-

Vetrieb Deutsch.Neich8bahn 74 gar.V.-A, S.1+5, Neert d. Neich8- L bf.-Gr.5,1-4)L.A-D

® Abs<l.-Div.

Eutin-LUuvect Lit. A Aus Gr.KasselerStraßb. j: Kasseler Ver- lehr8-Ges. .... V 102,5b do. Vorz.-Akt, Halberst. -Blanken-

burger Eisenb...

122,5b G

«l .7 +1

el 1.1

151b _6

1 St. =500 Lire * f, 500 Lire.

Geschäftsjahr:

inie „Albingia“ Vers, L ins do,

(4b do, do. Lebeusv,-Bk.|200b

4. Versicherungen. RM p. Stüû>.

Aachen u. Münchener Feuer . .|835b 838b Aachener D erung Gal 2016 B

A E vil do. Lit. ©

Heutiger

*

140,25-140,3-

99,75-

-101,25-

e m Od Duk

127,75-126,75-127,25-1265/-

-106,75- 148,5-148,25-

-139-139,5-

-140,259- 159-

-119,5- -2 5-24 - - 163-1625- 101-

1145-114 b 157,5- 209,5-

1284-128- 144-145 b

126,75-126,25-126,5 b

190,29-149-

146,5-146,25-146,5b

171,

939 - 170, dw 124,75-125-

149,5-150 -149-150 b

-102-

174,20-173,25-173,75 B 121,75-122 B- 15l G-150,5-

14734-146,5-14734-

a

150,5-150- - -181-

113,5-113,256-114-

[127-126,75 b

Ullianz u, Stuttg. Ver. Vers. ./220b Gr | _

Fortlaufende Notierungen.

Voriger

140,25-14014 G-

9954-

101,5-101,25- ans 40G» ies

248,25- 248 b

128,5-12854-12734- 106- 106,9-

149- 141,25-140,75- 141-140 „- 162-161,5- 121-120,5- o.D. 256-

101-100,75-

116,5-116 b 158- 211%-

129%-129,5-129,25- 146,29-146 G-

127-127,25-126,75 b 151,75-151-

S 141+

151,75- 148,25-148,5-147,5 b

242-

170- 134- 123-1241 b 148,5-148,5 b -102,5-

174,5-1745%4-174,5-174%b 122,25- 122- 151,5-151,25-

1483%4-147,5- det = 1 O4 D s 150,5-

165- - 113,25-113,5-

Philipp Holzmann Hotelbetriebs-Gesellshaft -

Sit Bergbau lle Bergbau, Genußsch. . ebrüder Junghans

Kali Chemie .…..... G ees Klö>ner-Werke

Lahmeyer u. Co. . Leopoldgrube

I E ae: Mansfeld A.-G. f. Bergbau Maximilianshütte Metallgesellschaft Niederlausiyer Kohle Oienstein u. Koppel, jett: PMa1chinenbau u. Bahn- bedar| A. G. vorm. Oren- stein u. Koppel .…..….. s

Rhein. Braunkohleu.Brikett Rheinische Elektrizitäts. . Rheinische Ser fäl Ele i Rheinish-Westfäl. Elektriz. Iheinmetall-Borsig .«.-+- « Rütgerswerke .........

Salzdetfurth eén

SOLLiO s F ag obe 60a

Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B

Schubert u. Salzer

Schu>ert u. Co. Elektr.

Schultheiss8-Brauerei. .. Siemens u. Halske Stöhr u. Co., Kammgarn. Stolberger Zinkhütte Süddeutsche Zuder

Thüringer Gasge!ellsh.... Vereinigte Stahlwerke... C. J. Vogel, Draht u. Kabel Wasserwerke Geljenkirchen Westdeutsche Kaushof. Wiutershall

Zellstoff} Waldho}

Bank für Brau-JFndustrie. Deutsche Reichsbank

U.-G. für Verkehrswe|en. Ullgem. Lokalb. u. Kraftw. Deukjche Neicysbayn Wz.-U.

Otavi Minen u. Eisenbahn

Schultheiss-Pageuhofer, j. :

Mindest- abschlüsse 3000 3000

3000 2000 2000

3000 3000

2000 2000

3000 3000 3000 3000 2400

\

3000

3000 3000 3000 2000

-4 3)

-152- TT,29-

-164,5- -99,5+

12434-124,75 b

120.25- 144,5-

115,75-115,5-115% b

131,5 bB- =—

110,5-109,75-

259,9-

125,25- 138,25-137,25-13774 b

-125‘4-125,25-125,75- 128,75-128-

-160-158,5-

198-196,25-198 b 169-168,5-169,75 b

-139,5-139,75-

204,5-

117,5-117,75-117,5- 223,25-222-

96-94- 98D be i

106 105,5 G-10574-

8374 - 82,5-827/4-82,75- 161 25- 159-160 b

123,5-1245% b

127,25-128 b 10254-10254 b

1227/4-122- 151,75-152 b 127,25-127%4

Deuts<-OstafrikaGej.| 0 KamerunEb. Aut. L 3] 0 Neu Guinea Comp... 0 Otavi Minen u. Eb, ®|* 1St.=1£L.RMp.St i * 0,50 NM é S tdel3- 1. Jauuar, jedo Os Ha! Ulbingia: 1. Oktober, irankona: L. Juli,

00.0... 1.1

Kolonialwerte.

1.1[79b 1.1/78,5b 1,1 1.4/21,25b

Voriger

_— -152 B- E E

165,75-165- 99 bG-99,75 b

171,25- -124,75-125 B- 120,5-120,25-

11614-115,76-

132,75-132,5-

11274-111,5 B-

26-

12634-125-

138,5- 12634-125,75-126-125,75 b 12834-128.25-128,5- 161 B-161,25-

198,5-

: 170,75- 170 B

139,5-

204,5-

118 B-117,5 b 223,75-223,29

94,5-

144-145,25 106,25-105,75-10574-

173- 84-82,75 b 162,25-161,75-

124,75-124,25-

127- 102,5 B-102,5- =

122,5-122,25-122,75- 152,25- 152- 127%%-

Reichsbankgirokonto Nr. 1913 bei der Reichsbank in Berlin

Ir. 29

Inhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

Exequaturerteilungen.

Erlöschen von Exequaturerteilungen.

Bekanntmachung über das Verbot des Kettenhandels mit Zucht- und Nugzvieh. Vom 2. Februar 1940,

Bekanntmachung der Filmoberprüfstelle über die Außerkraft- seßung der Zulassung eines Films.

Anordnung BK 11 der Reichsstelle für Kleidung und verwandte Gebiete vom 3. Februar 1940 (Ausführungsbestimmungen ur Beshlagnahme-Anordnung, Be- und Verarbeitung sowie Verkehr mit Spinnstoffwaren). :

Drukfehlerberihtigung zum Erlaß über Kurzarbeiterunter- stüßung, in Nr. 24.

Die Reichsindexziffer für die Lebenshaltungskosten im Januar 1940.

E über die Ausgabe des Reich3geseßblatts, ‘Teil I, Nr. 22.

Der Nichtam ‘liche Veil enthält :

‘Stand der \{hwebenden Schuld des Reichs und Betrag: der ‘ausgegebenen Steuergutscheine. :

Amtliches. Deutsches Reich. Dem Estnishen Wahl-Konsul in Frankfurt a. M,,

J. Georg Stisser, ist namens des Reichs unter dem 27. Fanuar 1940- das Exequatur erteilt wordén.“

Dem Königlich Dänischen Wahl-Konsul in Memel, Ger-

n Schmaeling, ist namens des Reichs unter dem

9. Fanuar 1940. das Exequatur erteilt worden.

Das dem Finnischen Generalkonsul in Hamburg, Evald A. R. Gyllenbögel, namens des Reichs unter dem 17. Febru-r 1936 erteilte Exequatur ist erloschen.

Das dem Brasilianischen Konsul in Wien, Mario Mo - réira da Silva, namens des Reichs unter dem 24. Fa- nuar 1939 erteilte Exequatur ist erloschen.

Bekanntmachung liber das Verbot des Kettenhandels mit Zucht- und Nußzvieh.

Vom 2. Februar 1940.

Auf Grund des $ 7 der Verordnung zur N igung des Warenverkehrs vom 29. Oktober 1937 (Reichsgesecßblatt S. 1142) werden die Bestimmungen des $ 83 dieser Verord-

nung auf den Handel und die Vermittlung von Zucht- und |

Nuyvieh ausgedehnt: ' Berlin, den 2. Februar 1940. Ministerpräsident Generalfeldmarschall Göring, Beauftragter für den Vierjahresplan. Reichskommissar für die Preisbildung. J. V.: Dr. Flottmann.

i D

Bekanntmachung.

Auf Grund der von dem Herrn Reichsminister für Volks- aufflärung und Propaganda angeordneten Nachprüfung hat die Filmoberprüfstelle A S 12 des Lichtspielgeseßes vom 16: Februar 1934 Reichsgeseßblatt T Seite 95 die Zus lassung des von Kopp-Filmwerke in München hergestellten

Films: i „Tuet Gutes Allen“

zugelassen am 13. Februar 1936 unter der Prüfnummer 41 354 außer Kraft gesegßt.

Die im Umlauf befindlichen Zensurkarten sind ungültig. Berlin, den 2. Februar 1940.

Der Leiter der Filmoberprüfstelle. Dr. Bac meister.

Berlin, 6onnabend, den 3. Februar, abends

Anordnung BK 11 der Reichsstelle für Kleidung und verwandte Gebiete vom 3. Februar 1940.

(Ausführungsbestimmungen zur Beschlagnahme-Anordnung, Be- und Verarbeitung sowie Verkehr mit Spinnstoffwaren.)

Auf Grund der Verordnung über den Warenverkehr in der Fassung vom 18. August 1939 (RGBl. I S..1430), der Verordnung über die Errichtung von Ueberwachungsstellen vom 4. September 1934 (Deutschèr Reichsanzeiger und Preu- ischer Staatsanzeiger Nr. 209 vom 7. September 1934), der Verordnung über die Errichtung der Ueberwachungsstelle. für Seide, Kunstseide und Zellwolle vom 29. Oktober 1935 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 261 vom 7. November 1935) und dèr Verordnung über die Einseßung eines Sonderbeauftragten für die Spinnstoff- wirtschaft vom 3. September 1939 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 204 vom 3. September 1939) in Verbindung mit der Bekanntmachung über diz Reichsstellen zur Ueberwahung und. Regelung dés Waren- verkehrs vom 18. August 1939 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 192 vom 21. August 1939) sowie auf Grund des $ 10 der Verordnung über die Ver- brauchsregelung für Spinnstoffwaren vom 14. November

des Sonderbeauftragten ' für die Spinnstoffwirtschaft (Be- \hlagnahmeäánordnung für die Spinnstofswirtschaft) vom j 4, Sêptembetr 1939 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 205 vom 4. September 1939) wird mit Zustimmung dés Réithswirtschäftsministers angeordnet:

$1 Begrisssbeftimmungen.

(l) Spinnstoffwaren. im Sinne diesex Anordnung sind Gewebe, Gewirke (Wirk- und Strilstoffe) und Geslechte, ferner aus Geweben, Gewirken und Geflechten hergestellte Waren, abgepaßt gearbeitete Wirk- und. Strikwaren sowie andere Waren, die zur Zuständigkeit der Reichsstelle für Kle:dung und verwandte Gebiete gehören.

(2) Handarbeitsgarne und Stopfgarne sowie Nähmittel, für die die Anordnungen BK 8 vom 12. Oktober 1939 und BK 9 vom 15. November 1939 gelten, sowie gepreßte Filze und daraus hergestellte Waren, für die die Anordnung BK 6 vom 7. Oktober 1939 gilt, fallen nicht unter diese Anordnung. Der Verkehr mit Stri>kgarnen unterliegt den Vorschriften dieser Anordnung. Die entgegenstehenden Bestimmungen im $ 4 Abs, 1 Saß 2 der Anordnung BK 8 werden äuser Kraft geseßt. :

(3) Bezugsbeschränkte Spinnstoffwaren- im Sinne dieser Anordnung sind Waren, die nach $ 1 der Verordnung über die Verbrauchsregelung für Spinnstoffwaren vom 14. No- vember 1939 (RGBl. I S. 2196) bezugsbeschränkt sind.

82 Geltungsbereih.

(1) Die Vorschriften dieser Anordnung gelten für Per- sonen und Unternehmen, die gewerbsmäßig Spinnstoffwaren im Sinne diesex. Anordnung ' ‘a) an Verbraucher abgeben, au<h wenn sie diese auf eigene Rechnung vor der Abgabe be- oder verarbeitet oder hergestellt (angefertigt) haben (z. B. Einzel- handel, Handwerk) in folgendem „Verkaufs- stellen“ genannt —; : an Verkaufsstellen abgeben, au<h wenn sie diese auf eigene Rehnung vor der Abgabe be- oder verar- beitet oder hergestellt . (angefertigt) haben (z. B... Großhandel, Einkaufsverbände und ähnliche Unter- . nehmen, Bekleidungsindustrie, Textilveredelungs- industrie und andere zur Organisation der Wirt- schaftsgruppe Textilindustrie gehörende Gewebe- verarbeitèr) 1n folgendem „Lieferstellen“ ge-

nannt ;- i : ¿ aus Spinnstoffen oder Gespinsten herstellen (z. B. Webereien, Wirkereien, Strilereien, Bandfabriken usw.), soweit sie die hergestellten Spinnstoffwaren be- oder verarbeiten oder in den Verkehr. bringen j in folgendem „Hersteller“ genannt —. ; (2) Mehrstufige Betriebe gelten hinsichtlih jeder Stufe als besonderer Betrieb.

: 58 Be- und Verarbeitung von Geweben, Gewirken und | Geflechten. :

(H) Die Be- und Verarbeitung von Geweben, - Gèewirken und Géflechtèn aller Art: zu“ Spinnstoffwären, die als versor-

1939 (RGBl. I S. 2196) und auf Grund der Anordnung Nr. 1 -

Postscheckkonto: Berlin 41821 1 940

ungswichtig anerkannt sind, werden gemäß $ 4 Abs. 2 der Beslilagrabineanorbirung hiermit genehmigt. O

(2) Es bedarf weiterhin keiner Genehmigung für die Be- und Verarbeitung von Geweben, Gewirken Und Geflechten sowie die Anfertigung von Spinnstoffwaren 4

a) zur Ausführung von Kennzifferaufträgen gemäß S8 6 und 7 der Beschlagnahmeanordnung,

b) soweit der Verwendungszwe> der Gewebe, Ge- wirke usw. dur< Auflage der für ihre Erzeugung zuständigen Reichsstelle festgelegt ist,

c) für die Ausführung von zugelassenen Ausfuhrauf- trägen, ; i

d) Dei die Be- und Verarbeitung bereits nah der Anordnung BK 4 vom 23. September 1939 zuge-

lassen ist. 84

Abgabe von Spinnstofswaren an Verbraucher.

(1) Die Abgabe von Spinnstoffwaren an Verbraucher be- darf keiner Genehmigung der Reichsstelle nah $ 2 der Be- \hlagnahmeanordnung. Sie regelt sich nah den Bestimmungen der Verordnung über die Verbrauchsregelung für Spinnstoff- waren vom 14. November 1939.

(2) Herstellern ($ 2 Abs. 1e) und Lieferstellen (S 2 Abs. 1b) ist die Abgabe von bezugsbeschränkten Spinns|toff- waren an Gefolgschastsmitglieder niht auch nicht gegen Abschnitte der Reichskleiderkarte oder Bezugscheine gestattet.

85

Abnahme und Lieserungsbeshränkung für bestimmte i Gewebe und Gewirke.

(1) Gewebe und Gewirke (Wirk- und Stricfstoffe), die a) aus Gespinsten ganz aus Baumwolle hergestellt sind oder b) aus Gespinsten ganz aus Schurwolle bestehen oder c) ausländisches Leinengarn enthalten und nicht durch Auflage, Kennzifferauftrag oder Herstellungs8=- anweisung der für die Erzeugung zuständigen Reichsstelle für bestimmte Verwendungszwec>e hergestellt sind, dürfen aus- \chließlih für Zwe>e der zugelassenen unmittelbaren oder mit- telbaren Ausfuhr bezogen und geliefert werden. Für die aus dem Auslande eingeführten Gewebe und Gewirke der vorz erwähnten Art gelten die Auflagen der Devisenbescheinigung. (2) Die im Reichsgau Sudetenland hergestellten Gewebe und Gewirke aus Gespinsten ganz aus Baumwolle sowie die im Protektorat Böhmen und Mähren hergestellten Gewebe aus Gespinsten ganz aus Baumwolle, soweit sich dieselben zur Zeit im Reichsgau Sudétenland befinden, dürfen außer für Ausfuhrzwe>e auch zur Verwendung im Reichsgau Sudeten land bezogen und geliefert werden. :

| $6 Verkehr mit nicht bezugsbeschränkten Spinnstofswaren.

Keiner Genehmigung der Reichsstelle bedürfen die Liefe- rung und die Abnahme

a) der von der Beschlagnahme freigestellten Spinnstoff- waren Anlage 1 zur Anordnung BK 4 —; :

b) der von | der Beschlagnahme bedingt freigestellten Spinnstoffwaren .— Anlage 2 der Anordnung BK 4 —, außer wenn sie nah der Verordnung über die Verbrauchsregelung für Spinnstoffwaren vom 14. November 1939 bezugsbeschränkt sind;

c) sonstiger nicht bezugsbeschränkter Spinnstoffwaren Verordnung über die Verbrauchsregelung für Spinnstoffwaren vom 14. November 1939 in Ver- bindung mit der Bekanntmachung Nr. 2 der Reichs-

«stelle für Kleidung und verwandte Gebiete vom 15. November 1939 sowie etwaiger weiterer Bekannt- machungen über nicht bezugsbeschränkte Spinnstoff- waren —.

Verkehr mit sonstigen Spinnstofswaren.

_ (1) Andere Spinnstoffwaren dürfen nur abgenommen und geliefert werden, wenn |

a) dem Liefèrèr ein von einer Punktverre<hnungsstelle

en RE Punktsche> oder

b) eine Las der Reichsstelle oder eîne von einer Gruppe der Organisation der gewerblichen Wirtschaft im Auftrage der Reichsstelle ausgestellte Bezugsberechtigung vorliegt oder

c) es sich um die Erledigung von Kennziffer-Auf- trägen handelt, bei der der einzelne Bezieder der Ware durch das Kennziffer-Verfahren bereits Fest- gelegt. ist (z. B. öffentliche Aufträge, gewisse Arten

dés tehnishen Bedarfs) oder

Éin mi L A Ér ae

E E Ce

E R je A P Eide mie E E E

at aipiatn nand Made Aar a Sea Sor ftr C B H E R I R L E a E E, E C E E E E O

E O1 7 U C R D RED E Di Dr N R r U-M ao e NBBRE S E B R 07

R Ls

ia A Ada Stei 7 ini E C E A eni reten tka P < Na A L

Ce E S V tg mt 4 - 1E W ra Lai E 0A: 1 S

E ati rende trt 1 I dr rep 10 far c apt Apr ee - t

2 rae mo a rei 4 Er C A 2 b rp