1923 / 77 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ff

| l f J 2 _

(576) Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. E Passiva. 7 Vermögen. Jahresabschluß auf 31. Dezember 1922. Schulden. —- E E T A SEE u LA D ri î É e B e í l a T [A E M [| 1. Kassenbestand einschließli eines Guthabens von S 1. Grundfapital . . « - « | 900 000|— Q e Kasse . i 287 254/65]] Eingezabltes Aktienkapital 4 5732,30 beim Postshe>amt . . . « + - - - 141 316/52 } 2. Hvpothefen auf unbe- i o d - Guthaben beim Postsche>- U a S 40 004\— | 2. Wertpapiere : bauten und bebauten zum s Ci en Ei Sanzeî Cr und 7 amt und bei Banken . . | 1464 242/32} Gläubiger . . . + «- 10 187 439/39 als Sicberheiten hinterlegt «o... 4“ 3 812/65 Grundstü>en . . - - - _ 404 000 |— / ret Î en aatSanzei er Sibusvaes Ld 9190 2 Seeytie Nwage ; „8 654/61 io DauttreiO. . + « «ss éo 642) I L10600000 2, Giöudiger N 3 008 911/55 | Sr F B R a a oa p o 08/50} Sonderrüclage « «++« 445/11] 3, Hypothekenbriefe . . ¿ - - G L : o 66. i R ‘nie vat | '|| erimgens : : :| N | ¿ ecm eti 2207 E oon eue T Inge T E is, dex 3, M 1923 - E p S Q D E 4. Schuldner : B . n uu a E, i g T E E R T T ——————————— E 5 90 476 Schadenrü>lage . . . « + 3 300|— G . aus 1920 nit 2. Aufgebote, Verluss j j E ; L e a) Kaufgeldforderungen, gede>t dur vorbehaltenes evo rlust. u. Fund}achen, Zustellungen u. dergl. & 6. Erwerbs. und Wirtschaft8genossenschaft Noch niht abgerechnete ; Unerhobene Dividende . . "R iee Sar s "O it A E 859 17715] abgehoben . . 3 000, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x s 7. Niederlassung 1c. von Es E Vorlagen. . . . è 2 920 Vortrag von 1921 M b) Sonstige S 3 342 045|78Ì €201 222,53 aus 1921 nit 400! 4. Verlosung x. von Wertpapieren er n Cet Cr: 8. Unfall: und Invaliditäts- x. Versickertun ernfpre<hbaubeitrag . -. - 2 800|— i, 11 290,34 5 = d s abgehoben 7 750. 12 2A S. Kommanditgesellshaften aut Aktien, Aktienge!ell schaften A 9. Bankausweise. i p üroerweiterung « «- - 3 595|—}} Gewinn von : | 5. Grundftü>e_ in Nikolaëf Schlahtensee un 1 787 63996 [f ©- Geseylier Reservefonds | 104 222/90 und Deutsche Kolonialzesell schaften. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 ; ; 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Bürgschaften 4 700 000 4 1922, « , . G21 541211 63283101 ; “äre vâe E L r Es Besondere Rücklage . | 334 500|— um einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 4 11 Privatanzeigen i ft 17000004 “« | - aute rundiiu L S S I E S 3 980 740i— 7 Reingewinn E A 5 994 310/33 REIL E L Ses s |_} Bürgschaften {l _|__| 7. Unfertige Bauten für fremde Rechnung - « « « - 4 i Je Befristete Anzeiger! miüi d 0 r 950/66 [1 044 950/66 | 8. Baustoffe . . . I E S 97 964/89 zeigen! müfsen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sei Soll. Gewinn- und Verkuftre<nung,. Haben. | Eng E C Us | via E deen renn - B H ——= [11 Bu R : E S Alle zur Veröffeutlichung im Reichs- uud Staatsanzetger | 112801 M , | AUgemeine Unkosten « . . þ 3421 580/13 Ginnahmen aus Lager- 12, Rüstzeug und Geräte. « «e e oooooo 3 807 ol Bez. im Zentral-Handelsregister bestimmten Dru>kaufträge müssen | Das Mitglied unseres Aufsichtsrats h eurer sche Akt. -Ges. für (1224] : Gehälter und Löhne . . . | 7048 297/40} arbeiten, Lagermieten, Ver- Abichreibung « e + oooooooooo 3 806/45 1/— Füuftig völlig dru>kreif eingereiht werden; | Herr Fabrikdirektor H. Reßmann, Seivaia, Sprizmetallveredelun Berli Gegen den Beschluß der Generalvers Abschreib f Büro- S S L Mage Pitt 5 : : gerei en; es muß aus. den }, 5 : g : g, Dein. | sammlung vom 5. März 1923 auf v C D D 3 185|— erun gel A A 11 086 622/26 1% S e000 Ha A O : a ms erein mm iti arn 4 Manuskripten selbst auch ersichtlich sein, welche Worte durh Sperr- ¡der aw 24. März 1923 aus dem Autsichts-| Die Generalversammlung vom 28. März | Kapitalserböhung hat Va Bankbaus i E T R400 S6: 10 758 244/78 10 758 244/78 | Sre, öhep Aetebous Yecvaraiboben werben fol S ; [8E unserer SOelIGat ausgeGieden war, d, J. bat bie Verteilung von 60 %% Di- | Martini ® Simaber tir München An- 11 290,34 Ba : S 252/50| Sou. Gewinn- und Verlustrechuung. Haben. d Gan Geschäftsft fle Tefitn s e «f O a A Mg A T N E Ana lluna es techtungsklage ‘erhoben. Der erste Ver Gewinn von Vortrag von 1921. - 11 290/34 E L Ee 7 N f De i : RLVEN | ieder in den Auffibiörat unl ] g li _des Dividenden- | handlungstermin steht beim Landgericht Vin ; E , D 5 r Auftraggeber be : S utsichtsrat unserer Gesell- | scheins für das Jahr 1922 mit .4 600 | ie Me Q 28 1922. . - e N L —- La E 1. Handlungsunkosten « - « - «| 248440911 } 1. Gewinuvortrag aus A a 70 541! aid A t lg ads Unrichtigkeiten oder Unvollstäudigkeiten A es Worden, und zwar mit | pro Aftie vom 5. April d. J. an an der ag L e Eb D O R 94/08 812 E a s o a6 0 : . Gewinn: S | A 1 4) Gintragung | Kasse anfhauses Louis i - ce 92 z s Stuttgart, den 23. Februar 1923. 3. Fuhrwerkeunterhaltung . « « . «- . .| 651 034/10 an Grundstü>en und Bauten « | 9 291 955/20] E Mg ein Kavitalerböhung unserer | SW. 19, Leipziger SAE 66 P Mt 9 F L Ma 1928. Stutt ter £ -Gefell t 4, Abschreibung auf Nüstzeug und Geräte 3 806/45 an Bauskoffen . « « + + « + * 11 273/27 E a M r M O eer, der üblichen Geschäftsstunden. Vis-Aktiengesells<aft für Fahrzeug- ttgarter agerhaus- ese schaf . 5. Reingewinn «a «e e ¿eo f IIIEBIOS n erglunges u as U E 5) K ommanditgesell- [584] R uen A E Tex Dorstanb, [561]| und Motorenbau in München. L 4 E , h N E c | L A E s O ET Frhr. v. Wangenheim, Dürr Gie fofort zahlbare Dividende beträgt 4 160 für die Aktie, wovon an Zinsen Eo s 56 458/79 B éd ° - Württ. Stein- und Kalkwerke Aktien- Leipziger Gumtmi-Waaren-Fabrik, : y A Eotre 109% Steuer abgeben. Einlösungsfstelle : Divecnon der Disconto-Gesellschaft, an Wertpapieren Kursgetoinne . 920 112/15} 9 390 052/30 scha;ten auf Aktien, Attien- gefellschaft in Kirchberg a. u, Aktiengesellschaft, vorm. Julius P E Bekanntmachung. _ Filiale Stuttgart. 9 460 593193 9 460 593/93 gesellschaften und Deutsche s Gl E wurde Herr Hein- S T A ae e E Ea hiermit bek i , î ri aub, Bankier in Stuttgart, zu- ° Aug. Brück. imverlolten 4 1am ) Ss wird hiermit bekanntgegeben, daß die R e. e h 2 2 , S5 l Þproz. Obli ationen j Beneraldirefto i B (5731 Heimstätten-Aktien-Gefellschaft Berlin. Kolonialgefelishaften, | l erg a. Murr, den23 Män 1923. K ; Gesellichaft, Stüde zu je -# 1000, zur | Leipzig, Generaldirektor Tewel in Soll, Nermögen. Bilanz am 30. Juni 1922. Verbindlichkeiten. i Brandenburg. Schülke. (266) S Bee 102 O 1923. Me Hof Aktien- Ea N L A 1923. | Graf Einsiedel in Sinieitaien, Bata 9 L R E 2 Hegenwert der gekündigt i |CGimader, Vrivati e H E Ge1chäftoanteilscheinkonto r S 700 000|— | _Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1922. Pasfiva. [1221] Bezug8recht8aufforderung. ¿O G a M Calau ne 2 Zins vom L April S C E e Aufsidtora eme 4 3 000/— | Genußscheinkonto . . « 92 500|— E G S H |H #* [s S s A E Et He 2 April 1923, 11 Uhr Vormittags in Siüe E A Va O E24 Gesellschaft ausgeschieden Avalkonto „Reichsbahn- Gewinnanteilscheinkonto . 24 000|— | 1, E 500 000|— 1. Aktienkapital: 4 | ing vom 28. Dezember 1922 ha . im Frankfurter Hof statt - j der Slude erfallenem Ofktober- | sind. ger reten: | g 000 -| Dot. -| (GUE| Oup 10% Wldzfng : : : : :| 000] ooo] g Gtammatien - - 0 NE| 5 50000 d" iebung do, Geinitas/so un /Borgellanfabrit Ph, Rosenthal & orveuilce” Wencralbeclanmitng.| Lie Lien! Stng L'Eseei| Mänbey, vez 2 Mon 1028 I S aa 12 348 949|— f} Hypothekenkonto. .. . 153 832/90 9. Gebäude G51 500 b) Vorzugsaktien . 155 )— 00 Stammaftien un : gele d Tagesorduun s | o., Karls- er Vorstand der c, ; c c J v“ O è e S 5 0 s 6.6 G G. L d - Áb C 850 0 J E 4 +3 - v 2 D N 2 g . ru e, v . 9 it - Gmballagenkonto » + » - | 274208} Spareinlagekonto (lu & } 2.0 390) ab 24 9% Abschreibung . : - - -|__16300|—] 638 200/— | 2. Geselihe Rüdlage -.--+--- 8 796 199 70 4 „1.890 000 neue Vorzugéaftien be-| Gemäß $ 24 unseres Statuts werden | 1- Vorlage von Bilanz nebst Gewinn | wer 09 ern d Motorenvau, Múnche A Tb E OM G D - Aa 10 913 126 33 D Anschlußgleisanlage 420.0 S E 40 000|— 3. eor P 1930 Le . *1950 d 260 000 E 2 gattungen ist auf 150 9% festgesetzt M N S R a des Er S a Karlsruhe, den 99, März 1923. n Btoren au, München. terr N als | 083 690: af 100/, Absäeibung - - < « «|__ #4000\—| 86000 y % Pypotheten : L ANLE L O i Nachdem die ertolgte Erhöhung des | Vor E ; und des Berichts von Vorstand | Nähmaschinenfabrik Karlsruhe Fitinóbillibonto +4 O E ine O 4M «L O O R Oa Attienfapitals in das Handelsregister M o a ne vormals Haid & Neu. %e (1212) Gauchwiß-Pscherer Ylensilienfonto ae t a —}| Aya!kto. „Landesgen.-Bank“ E V ab 15% Abschreibung « « + « «|__41450|—| 234800|— } 6 Frachten : Gestundete Frahten . . . [13 806 at A 5 N A straße 10, stattfindenden 26. ordentlichen wendung des Reingewinns. er Vorstand. Uktiengesellichaft Leipzig DEINANNTONIO » « 6 6 s l j 2A _— tat « ; y j S A e E , ; 2 e * Geiu it ld Berlin® 08 alie t A E 22 030180 S De cictbni E | as S E 7. Dividenden: Noch ni<t erhobene 98 532 N das Bezugsredt unter Einreichung - eines T ee 2. 8 von Vorstand und Auf- Porzellanfabrik Kahla. Bezugsangebot auf neue Attien. d „Goslar* . 1|—}| Dispositionsfondskonto 210 275/83 | 7. S@uldner: L E R O us Y mit zablenmäßig geordnetem Nummern-| L Vorlegung des - ahresberi 3. Versicherung8maßnah Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Die außerorventliche Generalversamin- Hausfonto „Saarlouis* . . | 286 000|— Dasbach-Stiftungsfontskto. | 100 000|—| B Nuk ¿O 8. A 887.80 | verzeichuis versehenen Anmeldescheins beil Bie d E ine Meter Tae Aktionäre, p as bér Genétalber- Nu Fer am Sonnabend, den e unserer Gesellschaft vom 24. März 1923 Gans bobitorw L ois 2s L E e döfto, ai b) Außenstände « « + « « « « « [46 656 193/5758 536 270/92 b) Reingewinn 1922 4 433 725,05 4 434 612185 E O e re<nung und den Bemerkungen des fammlung „teilnehmen wollen, baben ihre | im En A O ellschaft un 7700 000 auf M 10 400000 S ontaforzentuebitons [700er (D S E E 550 970 x O i Uh rue 1 R 0E o e er ebmigau A TpL TTER S Ene uge | ponmals L M. Gtenpp Attiengessl\daft| dur) Aubgade von Sthe 7700 nexen, uf Fffettenkonto S 78 400} O M A S E 36 6011/96 2 Des Waren, Fastagen usw. . 36 E d 68 | : Gegen Zahlung des Bezugspreises Wehe . 0 A M aug E niduna Ä d E G Elen N A ne E ee Se G 4, statt- n, Eer N A R f 1000 Wecbselk E 54/951 Gewinn- u. Verl : .[10, Beteiligungen . « «es... E 5 ie neuen Aktien ausgegeben. 3 / T : ndenden 35. ordentlichen General- | lautenden, ab 1. April 1922 dividenden- i g N eiag 19201 . - . | 180 197/80 , [97 205 779/25 97 205 779/25 Darmstadt, den 29. März 1923. 3. Bescblußsaffung über die mer i: Franksurt a. M. O A nee Vortiolnftien) vater AusiSiad bex Neingewinn 1921/22. . |_3 258 128/98 ; Haben. E Deutiche Landwirtschafts- des Monats dA ao Kaffe unjerer Gesellsch t, Tagesordnung: neue Vorzugsaktien) unter Aus\{luß des 20 748 224/06 120 748 224/06 E Cen aRG i tceMMne A Gewinn: u S Septe und BAn ean in Darut ftadt, 4. Aufsichtêratswahl. ia Dresdner Bank in Mata M ? c a E a E F U N A M S y M |A Der Vorstand. 5. Beschlußfassung i ili kfurt O i t av A S Gráinh, uin Meblis una L d C 4. 2) 1259471555 | Per Gewinnvortrag = = + + - -«-- 887/80 Nothis. eia E Erböbung des Pne Bank Filiale Frankfurt | 2, E Vilanz und Fest- A g find von der Commerzs S A 2| E j F e Abschreibungen: « Fabrikationsgewinn. - « « « « - [17 018 778/99 : Ta : : dur< Ausgabe von 11000 Stamm-| : Darmstädter und Nationalbank| 3 Entlast i Aufi Ns A Leip S ines Medea n O Abschreibung . . or Ga teres aus co 167130 a O 4 Boden - - « o - “40M # Bier E E E 2 E I Bekanntmachung. f aftien und um bis 4 6 000 000 Kommanditgesellschaftauf Aktien| D G NISESIS uo Res der D Bann Dee ( DDI tenton10, œ e is - T I 4 Ee C I 7 Î L a E S á Met ¿o C Ea OLIC - : . r dur Ausgab 6000 tund Filiale Frauk urt _ De i; t ] 1 S 5 Son | gus QELaUE A | aemeine Gas-Actien-Gefell- ur Ausgabe von zunächst mit furt a. M., 4, l den alten | N L S S 253/84 26 ú 450] 111 760|— ózast zu Maydebueg A 6 Bescklahfastung iber Ast des Bankhaus Gebrüder Veitniane D vie Unmvant fung von 43000000 Angebot derart zu machen, bas auf je Ütensilienfonto, L 2 613|— l Hausertragskonto 3 090|— E : Aut Grund: d s A a, O de : : , orzug8aftien in Stammaktien, : Nennwert alte Stamm- (Zespannkonto, M d N 1 800|— | E 1021 e E 287 D 4.434 61285 E h April ea R S t Darmstädter T anonaitani as Me rdbbung A Q avitale En A R a Tie vi E ge Abschreibung unetnbringlicher | j Ó E as wir ‘die Aktionäre-unierer Gesellschaft zur der fonstigen Bedin der Akti Kommanditgesellschaft auf Ak h L L Ma Ten An AULE VAA M 19 arderuna 31 996/65 | E A l : , y C tien St fti 9 ¿üglich Börs \ S ui orderungen « 31 226/69 17 141 078/14 17 141 078/14 diesjährigen ordentlichen Generalver aus i ues N d ais a tammaktien dur< Ausgabe von | sUzUg ih Börsenumsaßsteuer sowie eines E. ° 7 : : ( | h - gabe und Ermächtigung des Vor- | oder die Bescheinigung eines Notars über 320 S ; v fsichts Genera lum E L « e] 0/008 A Glöthe, den '7. Februar 1923. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und des Gewinn- und Verlust- f sarmiung aut‘ Mittwoch, den stands, die zur Ausführung erforder- die erfolgte Hinterlegung beizubringen, wo- Ce Grund beirages 2 bac B f Mia Naeitng E 1920/21 : 130 197130 | Portland-Cementwerk Saxonia fkontos mit den ordnungsmäßig geführten und von mir geprüften Geschäftsbüchern 4 18, April 1923, Vormittags 11 Uhr, lichen Vereinbarungen namens der | gegen die Eintrittéfarte ausgehändigt wird. kapitals um K 3 000 000 j f steuer bezogen werden fann eid Bor rag aus 1920/21 . » « «f, e 128/98 | Ae Gi O 98. Feb id ales S „unseres Geschästs- / BesBletfat zu testen, aria San &: A en 4 Ada 1923. „M 73 000 000 dur< Ausgabe ad Vorbehaltli<h der Eintragung der E j —— ern err vorm. Heinr. Laas Söhne, Siöthe, den 28. Februar 1923. N C ILLO a 1, ein. « Beschlußfassung über Erhöhung des er Aufsichtsrat der 3000 Vorzugsakti ies Kapitalserhö i renift P T E L . xuar L : E _ L ) zugsaktien. Dieselben sollen | Kapitalserhöhung in das Handelsregister 179 A 7010541114 F. Laas. ; ; Der beeidete Bücherrevisor: Wilhelm Ree> aus Leopoldshall-Staßfurt. ; Dotlid R ada un E der Vorzugsaktien und Brneiurter Lo Aktiengesellschaft. mit höherem Stimmrecht, sonst aber | fordern wir die Aktionäre aüf, das Be» Trier, den 18. Dezember 1322, Die Auszahlung der Divideude für das Jahr 1922 von 75 0/9 auf die Stammaktien und 8 °/o auf die Vorzugs- N as Se R Aenderung des $ 23 Abi. 111| Louis von Steiger, Borsitender. in der gleichen Weise wie die bis- | sugsre<t unter nachstehenden Bedingungen Trierifscher Bin erverein lktien esellschaft aktien erfolgt gegeu Einlieferung der Dividendenscheine für 1922 mit 4 250 auf jede Stammaktie und mit .#.80 auf e O An L a U M A und es Statuts, welcher folgende Fassung | {1282] berigen Vorzugeaktien ausgestattet sein. | auszuüben: JUN( E EE J L g + | jede Vorzugsaktie bei der Kasse unserer Gesellschaft in Glöthe, bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin und Sa Be ts des Vorstands erhalten soll: ; Vereinigte Metallwerke Ha> &| ®- Festseßung des Ausgabekurses der| 1. Anmeldungen zur Ausübung des Be- L Der Vorstand. ; Frankfurt am Main und deren sämtlichen Niederlassungen und bei der Commerz- und Privat-Bank Aktien- Zal en L emerfungen des Ausisichts- A hinterlegte Stammaktie ge- Co. Akt.-G es e Aktien und der fonstigen Begebungs- | zugsre<ts haben bei Vermeidung des Aus- Legendre. Meinen. gesellschaft Filiale Magdeburg in Magdeburg. s Beschlußfaffung über di V b t ; f u Stimme; ebenso gewährt D., +0 es, Fürth i. B. bedingungen; ‘Beschlußfassung über | [blusses bis einschließli<h 20. April j Glöthe, den 27. März 1923. Ï [577] e 05 Bilan. s E E U gs Sl interlegte Vorzugsaktie eine | Einladung zur ordentlichen General- Auss<luß des geseßlichen Bezugs- 1923 [574] Portland-Cementwerk Saxonia Aktiengesellschaft vorm. Heinr. Laas Söhne. Declufrehnung und Ade fioer f Aber bie Besebang des Aussihtérais: 0. Aptil - L0LS, Boriittaas | 6, Untelge aut Sagungsänd " Privat Bank Atrtiengefeliichaft _Aktiva, Bilanz per 31, Dezember 1922. Pasfiva. | 7777 teilung des Reingewinns. die Aenderung “der Saßung oder die | 11 Uhr, -im Sizungéssaale der Fi Le iliale Leip Lein gms pa F 2 Be GF L 2e S i er S 4 ) iliale S E M O s Savoy- S)otel A.-G., Berlin. i s S Si S Entlkástung } aua, der Gesellschaft drei | Hüttenwerk Stadier E o, Raa aRtiE fapitals, A a S Kassebest. u. Postsh.-Konto | 481 163 45 Aftienkapital e ae c L OOO 000 | MINE: i Bílanz per 31. Dezember 1922. Passiva. 3. Beschränkung. des iben Sti 8 Beihlußfassun über folgend Gesellshaft, Nürnberg, Imhotstraße Nr.28. unter- 4, und über das mehrfahe| bei dem Bankhaus B. Breslauer» Utensilien . A Ä Hi e 17 4 E E 5 h 2 E E - R es A fs S Lees L M ; ; S Ar a ola e weitere Ol Tage o j E T der- neuen Vorzugsaktien, z6 Katharinenstraße 23, j Yar \ j C L 1D, « Cs C 1 - : e : L Qa y : 2 Ph 2 : : _ L J ï 1b î F o d t bli 7 aren un Bre» «A a b Ad S E 4 384 928/94 | Aktienkapitalkonto: 1500 Aktien d. ( 1000 | 1 500 Ss die Fälle ‘der Belegung ‘des Aussichts- Ta O O L E S I E Ee A n Gin 99 000|—l A il. Res.-Fonds . | 1500 000\— Gebäudekonto : Reservefondskonto: Saldo . . « « 5 096/62 rats, der Aenderung der: Saßzungen Be1\chlüfsen zu 5 und 6 geändert. rehnung für das Geschäftsjahr 1922 E R A eat de g Pre Pferde und Geschirre. « « ußerordentl. Res.-Fonds . j 15 1 239 101 fenk z b Hypotheken- | und Als o Ae S d D ( é g für das Geschäftsjahr 2 c) $ 24 über die Rechte des Auf- vifionsfrei, sofern die alten Aktien, nah R 88 S238 08H Delttebe 292 000|— T R Seribaae “eo o oa S arx allo Vypotde en E D urger Hypotheken 3 260 000i— i E Ln A b) Der .$ 24 Abs. 111 erhält fol-| 2. Beschlußfassung über die Genehmi- sichtsrats, der Nummernfolge geordnet, ohne Divis Vintiipalionen ... +«+- 979 984/50] Tranéportmittelerneuerung } 1000 000|— 10 D E S as def Me E | E N R j tos Li dgs 6 dene ne i gung der Bilanz und die Gewinn- d) 8/32 über die Abstimmung in | dendensheinbogen mit einem doppelt aus Kraîtwagen . . …. « « . | 148 800—|| Dividende p. 1922 (20%) | 200 000/— Mobilienkonto: Buchwertvorlxag . « « - 1|— 4 oj Schuldvers A | 2 H E A ge ahin, daß N ieGeneralversammlungen werden verteilung. der Generalversammlung. gefertigten Anmeldeschein, wofür Formus Hinterlegungen (Fernspr., Gewinnvortrag auf 1923 . 687 700/53 | Kontokorrentkonto : 0 uldyer]<retbung 1 024 000,— | berüdsi ti t E, le N A 9 A Dresden over einem anderen | 3. Entlastung des Vorstands und des 7. Getrennte Abstimmung der Stamm- lare bei den genannten Stellen erhältlih O 12 200 |— Verschiedene Schuldner. « « « « « + 8 384 916|— loft in 1922 16 000 | 1 008 000|— L gt E & als neuer Saß om Aufsichtsrat zu bestimmenden Aufsichtsrats. und seitherigen Vorzugsaktionäre über | lind, eingereiht werden. Soweit die Auss N 2 10 400|— Sllephouanleibe L «oen 96 000|—f 8 410 916|— ausgelost in ® d L, Lune ügt wir T zin weiteres Divi- Orte in Deutschland abgehalten.“ 4. Beschlußfassung über die Erhöhung die Anträge 4 bis 6a. | übung im Wege der Korrespondenz er- ; Mibieb - . eas 214 681/65 Gewinn- und Verlustkonto: Kontokorrentkonto: VerscjiedeneGläubiger | 8 652 877/91 O als 6 2/0 steht diejen Altien| c) Der 5 26 Abs. IT1- wird gestrichen. des Grundkavitals von 4 5 000 000 | 8. Wahlen zum Aufsichtsrat. folgt, wird die übliche Bezugsprovision in 19 061 356/29 [19 061 356129 Verlustvortrag von 1921 « « e 4 43455512 au t zu. zun 08 in Absay 6 das Peber die Punkte 5, 6 und 7 der Tages- auf M4 10 000 000 dur Ausgabe | 9. Beschlußfassung über die Art und | Anrechnung. gebracht. J 396/28 39612 R. 4 98 746/031 405 809/09 a Sie e gd durch „ein- | ordnung findet gemcinfame Abstimmung von 500 auf den Inhaber lautenden Höhe der Versicherungen des Unter- 2. Die Aktienurkunden, für welche das E Gewinn- und Verluftre<nung M E ; TOTENNZIT 5 P F A ero wird. der Stamm- und Vorzugsaëtionäre, außer- Stammaktien im Nominalbetrage von nehmens. Bezugsreht ausgeübt wird, werden ab- Lasten. per 31. Dezember 1922. ESz‘cägnisse. i, E Los esten Vergütung des | dem E Abstimmung der Stamm- n Á 10 000 unter Ausschluß des ge-| Zur Teilnahme an der Generalversamm- | gestempelt zurü>gegeben. j E E M S E [s Savoy-Hotel A.-G. Atanäie fe in der Cent S Pa onats statt. etlichen Bezugsrehts der Attionäre | lung sind diejenigen. Aktionäre berechtigt, | 2. Der Pauchalbetrag für die Bezugs Betriebsunkosten . [7016 106/54} Betriebsfonten « « - « [14079 694/99 Krause. Schlüter. lung ihr Stimmrecht QUACken U u h g e an der E amn und Festseßung der Ausgabebedin- | die ihre Aktien spätestens am dritten re<ts\teuer ist vom 18. April 1923 an Ee «e e C C Ode s «o 0 3 254/20 | „Soll, Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1922. Haben, haben - die Aftien ohne Gewinnanteil: | jenigen Utiondre berett blie ihre 5 Statuiaränberu gen Borst E aps s bei dem B din A vater Be erfahren. Der Pacht S R 1 129 464198 Miete e ‘| 1 BROI. T S —— E ° i ad L t E : o 1 C hEE « Call anbe n( ° : i: ritati unter ngabve der Nummern 1l ana) erge ende 3e U spreis für die S S E a ied tlopetra) 10d S J T ük Ea S Eid bs S E E, L eEE n A I A eine Bescheinigung über bei a) Aenderung der mit der Kapital- | angemeldet haben. Bei Beginn der neuen Aftien in Höhe ‘pon 350 0/9 e e Geeans P 292 473/95 Gebäudekonto: 2 °/ Abschreibung von Büros s A 1 305 777/30 Notar erfolgte Shclérleatna MniCena dei Gelltalvertantilitig Biniertegie Kftien S ] A (d E E L ded V fo 1 E Bs: annte E Ab1chreibungen « 104 830|70 9 ' L G, ritten s / 2 L < mungen, . $ 3 der Statuten. Aftien oder Be1cheinigungen über ihre | |owie zuzüglih Börsenumsaßsteuer ist fos bivitn M E 3 774 495 5) | h 1 239 101,90 N 24 782|— }ff Heizungs- und Beleuchtungskonto: Gin ; al am >vritien Tage vor ver General- spätestens am zweiten Tage vor der b} Aenderung des $ 9 (Festseßung | Hinterlegung zum : Macosis is Be- dann bis zum Ende der Be astrifft bab Se l Unfostentonto: Gebalter, Brennmale Miet b 764 982136 versammlung während der ül e, | G T T i ; zug E T Sn FYr e cas O è 4 1 o «bea eoniar Bao E S | Aa unen i Ler GesellsSa dias e A H “tee ene FFestvergütung für den Auffichts- re<tigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur L erlegen. Soweit der Bezugspreis vor Æ 9390 i Y S! : ; : EL1aI ( v) mlgere<net, zur rat). Entgegennahme der Hinterle 3 Festseßung des Pauschalbetrags zur Abs Ammendorf CPag Fen s 1923, Gl A ELAE Ra As Skeuerkonto: 5 638180 R N, 1931 Qu Pee 406809100: & A ove E Lern Sago A, pr d 28 des j C) Aenderung des $ D (Hinter- | Ausstellung von A S leinen varübbe geltung der Liedes Mtcete Arie er Vorstand. 2, S h T A E EGLEREEL E i T E S ¿Sgejleui intectegung8s egung der zur Ausübung des Stimm- | sind der Vorstand, ein Notar, die | wird, ist der Pau1chalbetrag in der gleich Nagler. M Ne E = - : | Aliaeiei Desbe Gren L L bei einer der nachverzeid)- s “in Ss Direction ver Disconto-Gesellschaft | Frist Kaituablen, Bei nidt Leblcitizan Die Uebereinsti » e NBilc i rän , Borminns 4 4 ; 1E ; y ig , en Srelen: »erechllgten Üfilen). in Berii tj n Filiale in | Eingan werden Verzugs8zinf\e etedhe N A S bereinjlummung vorsteßender i Ms A t V gendem Gewinn und |* Steuerkonio «ooo < «A R Ia 1 Filiale Magdeburg, oder einer. Ver-| in Berlin bei der Dresdner Bank, 6. Namnvabl des Autsichtsrats. R Mi e utf E ia L Ueb n e U Een s S iten Nerlustkonto mit den ordnungsmäßig geführten Geschältsbüchern der Ammendorser | „, 4 waliung unserer Zweiggeschäfte mit| in Dresden bei reatar S 2A 2 i | Ee Utteldenis<he Crebit- er die geleistete Einzahlung wird Zwiebackfabrif u. Mühlenwerke A.-G., Ammendorf (Saalkreis), bescheinigt hiermit Zinsenkonto: F dopycltem Nummernver ie 7 bi A ia R N der Dreedner Bank, E Zu Punkt 4 „und 9 der Cage8ordnung banf in Berlin und deren Filiale in Quittung eiteilt. : Delle a. S., den H. März 1923. Gau ee, c 142 187/61 Bui | lagen s Tz zu Hintcer- "Elliale vei der Dresdner Bank, | findet neben der Abstimmung der er- | Leipzig, die Firma Simon Hirschland 9. Die Aktienurkunden über die neuen G onstantin Müller, geprüfter und beeidigter Bücherrevisor. bligationöis>M ee ea 45 720 : | Dia Sa liäkes ber Nor ¿ kti fi d N iale QUNLDaO und dem Bank. schienenen Aktionäre gelonderte Abstim- | in Effen, die Fixma C. H. Kresscmar | Aktien werden nah Fertigstellung geuen >11 der Generalversammlung am 27. März 1923 wurde Herr Kaufmann Fri Bankzinsen . . «e ooooooo 507 667/70} 695 57531 | der Sia esel aktien sind von ä L Tae E L mung dex Stamm» und Vorzugsaktien statt. | in Vezelin, die Bank für Thüringen Nückgabe der Kassenquittung über die Ein» Koenig, Halle a. S., neu in den Auffichtsrat gewählt Agiokonto: Agio für verloste 4 16 000 f Der Besiß von je 300.4 Stammaktien Leipzia, E resdner Bank in A, Nee vormals B. _M., Strupp Aktieu- zahlung ausgehändigt. Die Bezugsstellen Die in der gleichen Geueralversammlung auf 20 9% für 1922 festgeseßte DDBIIANONEN e o n oann e 800|— h gewährt eine Stimme in München bei der Dresd B e G u ad A el MEN < tonare der geiellschaft in Meiningen und deren | !ind berechtigt, aber nicht verpflictet, die ; A G A Li Ma Ad S A I N 08 R N / L b eódner Bank | Gesellichaft berechtigt, welche ihre Aktien | Filialen, die Allgemeine Deutsel | Legitimation des Vorzeigers diejer Quittun EDOnTS A E E Q G L E HAN O e beim Bank | 74665671 1 7 466 568|74 Der U Serien vie die Bilanz Filiale München, ' ipâtestens am 24. April eins<{ließli<h bei | Credit-Anstalt in Selpaig und pn zu prüfen dd - 4 ause H. #. Lehmann in Halie a. S. von heute ab zur Auszahlung. D054 jh und das Gewinn- und Verlustkonto li A NAUS ei s S E coit-Zin sie e in t zu prüfen, ; 4 Laut Beschluß der ordentlichen Generalverjammlung vom 27. Viärz 1923 winde Savoy-Hotei N.-G, in unjerem Zentralbüro e Citi a " Siliale Nürnber L SINE E A dls opa R 48 d eas Abteilung in Dresden jowie deren 6. Die Vermittlung des An- und Vero das Geichäftäjahr auf die Zeit vom 1. Juli bis zum 30. Junt verlegt. Krau se. Sclüter, Magdeburg, den 29. März 1923 Kdni A, g | rEUIIGEN Creditbank, Filiale Nürnberg, | Zweigstelle in Freiberg, terner die- kaufs von Bezugsrechten einzelner Aktien Ammendorf (Saalkreis), den 28. März 1923. Hotel A C N O Lts Gewinn- und Verlustre{nung baben wir geprüft und mit den Büchern der Savoys. Allgemeine Gas-Aciien-Gesellschaft e S Márz 1923 las einem deutschen Notar hinterlegt | E e n Au sett als i M v dis Ee O08 . 6 Holel K.-G. übereinstimmend gesunden. 7 A R E e A Ee A NA geeigne rfannt werden, zuitändig. 10 ztg, den LCATS J Ammendorfer Zwiebaksabrik u. Mühlenwerke Akt-Ges. Berlin, den 21. März 1923. Der Auffichtsrat. ¿n Magdeburg, Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Fürth/Vay.- den 24. März 1923. Nab, den: 28 Mit 194% " Bauchwig - Pscherer Nagler. Grämer. ° Ph. N enge}e Ee Der Vorstand. Der Aufsichis8rat. [1225] Aktiengesellschaft. ojenthal. Simon. Georg Ha>. Ludwig Fuld, Vorsigender. |