1923 / 77 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Geschäft vom 1. Januar 1923 an als für Rechnung der Gèsellschaft mit be- <hrânfter Haftung getnort gilt. Hiernach

tragen die Aktiva 2868 278,50 X, die Passiva 122375005 #4. Der reine Ueberschuß beträgt daher 1 644 528,45 A. Auf diesen lehteren Betrag wird der Wert des eingebrachten Vermögens fest- geseyt und zu diesem von der Gesellschaft Ubernommen. Von diesem Betrage werden 1 500 000 «& auf die von dem Gesellshafter Heedel übernommene Stammeinlage angerechnet, welche da- dur< vollständig gede>t ist, Die Be- kanntmabungen der Gesellshaft erfolgen nur im Reichsanzeiger.

Nr. 2927 de Vries «& Loeweustein, Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung. Siß: Düsseldorf, Uoersivaße O Gefellshaftsvertrag vom 13. Februar 1923, Gegenstand des Unternehmens: Ein- und Verkauf von Schrott-A t- und Neumetallen sowie Metallrü>kständen. Stammkapital: 500 000 A4. Geschäfts- führer: Hermann de Vries, Kaufmann im Düsseldorf, Robert Loewenstein, Kaufmanu in Düsseldorf. Die Sajen schaft kann ein Vierteljahr vor Ab auf eines jeden Geschäftsjahres g werden. Jeder dex beiden I ts- führer Hermann de Vries und Robert Loewenstein ist allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur

im Reichsanzeiger. Nr. 298, Rheinische Kiesindustrie,

Geselischaft mit bes<ränkter Haf- tung. Siß: Düsseldorf, Uhlandstr. 9.

Gesellschaftsvertrag vom 26. Oktober 1922, abgeändert am 12. Dezember 1922. Gegenstand des Unternehmens: Die Ge- ivinnung und der Handel mit Kies und Sand sowie die Herstellung von Zement- und Steinzeugwaren und der Handel mit denselben. Die Gesellschaft ist be- re<tigt, sih an Unternehmungen ähn- lier Art zu beteiligen, wie überhaupt alle Geschäfte einzugehen, die unmittel- bar Leeaue! sind, den Geschäftszweig der Gesellshaft zu fördern. tamms- zapital: 1500000 M4. Geschäftsführer: Kaufmann Heinri<h P. J. Conzen in Düsseldorf. Sind mehrere Ge <âft3- führer bestellt, U je zwei von thnen oder je einer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesell-

[haft berechtigt.

Nr. 2929, Niedersächfisches Kiesel- L

gurtiwerk, Gesellschaft mit beschräuk?- ter Haftung. Siß: Düsseldorf, weinrihstraße 155 (bisher nnover). Gesellschaftsvertrag vom Z., abgeändert am 20. November 1922. Gegenstand de3 Unteraehmens: Die Ausbeutung von Kieselgurgelände sowie die Verarbeitung von - gewonnener Kieselgur, ferner der Betrieb ander- weitiger Geschäfte, welhe mittelbar oder unmittelbar hiermit gusammenhängen. Stammkapital: 20 000 M. Geschästs- führer: einri Loeive, JFugentieux in Düsseldorf.

Nr. 2930, Kell «& Löfer, Aktieun- gesellschaft für Hoch- und Tiefbau, mit dem Sih der Hauptniederlassung in Leipzig und Zweigniederlassung in Düsseldorf unter der Firma Kell & Löser, Aktiengesellschast für Hoch: und Tiefbau, Zweigniederlassung Düsseldorf, Geschäftsräume: Graf- Adolf-Straße 18. Gesellshaft3vertrag vom 13. Funi 1922, abgeändert am 15. August 1922, Gegenstand des Unter- 2Þmens: Die Ausführung von Hoch- nd Tiefbauten aller Art, die Her- ¡tellung und Verwertung von Bau- materialien sowie der Betrieb aller dem Baugewerbe dienenden ilfsgeschäfte. nsbesondere bezwe>t das Unternehmen die Uebernahme und orie des von der offenen Handelsgesells<haft Kell & Löser in Leipzig betriebenen Bau- geschäfts mit sämtlihen Zweiguieder- lassungen. Die Gesellschaft ist au< be- re<tigt, mit Genehmigung des Aufficht3- ratsvorsißenden und des stellvertretenden Vorsizenden des Auffichtsrats Zweig- niederlassungen im Fn- und Auslande zu errichten, si<h an anderen Gesell- schaften oder Handlungsfirmen zu be- teiligen und au< Gesellshaft3anteile aller Art zu erwerben, überhaupt alle Maßnahmen zu ergreifen und Ge- schichte zu machen, welhe dem Vor- stand în Gemeinschaft mit dem Vor- sißenden und stellvertretenden Vor- sipenden des Aufsicht3rats angemessen erscheinen, au< wenn sie nicht im ersten Say dieser Bestimmung besonders auf- geführt sind. Grundkapital: 12 000 000 A. Vorstand: Hofrat Hermann Arno Kell in Leipzig, Baumeister Professor Benno Löser in Dresden, Baumeister Max E>ardt in Hamburg. Dem Alfred Weßig in oN ist auf den Betrieb der Zweigniederlassung Düsseldorf be- hränkte Prokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstand3- mitolied oder einem anderen Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. Falls mehrere Vorstands3- mitglieder vorhanden sind, wird die Ge- sellshaft dur< zwei Vorstand3mitglieder oder ein Vorstand3mitglied und einen Prokuristen vertreten. Solange Her- mann Arno Kell, Benno Löjer und Max E>ardt Mitglieder des Vorstandes sind, kann jeder von ihnen die Gesell- schast allein vertreten, Fm übrigen kann der Aufsichtsrat einzelnen Vor- standsmitgliedern die Befugnis erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Das Grundkapital zerfällt in 11 090 Stamm- und 1000 Vorzugsaktien zu je 1000 Æ. Der Vorstand besteht je nah der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer Person oder aus mehreren Mit- liedern. Die Ernennung der Vor- tandsmitglieder erfolgt dur<h den Auf-

tai 1921, |

sihtsratsvorsißenden im Einvernehmen mit dessen Stellvertreter. Diese gus au<h befugt, Stellvertreter der Or» standsmiglieder zu bestellen. Die Ein- berufung der Generalversammlung er- folgt, soweit im Gesey nichts Abweichen- des bestimmt ist, dur< den Aufsichtsrat oder durch den Borstand unter Angabe der Tagesordnung mittels öffentlicher Bekanntmachung, und zwar so, daß awishen dem Tage der Berufung and dem Tage der Generalversammlung, beide Tage nicht mitgerec(net, ein Beit- raum von mindestens 18 Tagen Liegt. Die berge n Bekanntmachungen der Gesellichaft erfolgen re<tsgültig dur einmalige Bekanntmachung im Deut- schen Reichsanzeiger, soweit ni<ht im Gesey Abtwweichendes E ist. Die Gesellschaft behält si vor, ihre Be- kanntmahungen gqußerdem dur< vom Aufsichtsrat jeweilig zu bestimmende andere Vlätter zu veröffentlichen, ohne daß jedo< von der Veröffentlichung in diejen Blättern die Rechtsgültigkeit der Bekanntmachung abhängt. ie Be- kanntmachungen werden vom Vorstand erlassen, soweit niht der Erlaß dem Aufsichisrat übertragen ist, und zwar eutsprehend den Formen, wel<e für schriftliche Erklärungen des Vorstandes oder des Aufsichtsrats festgeseßt 1nd. E LI U des E La rehtSgültig gezeichnet, wenn sie die Unterschrift: Der s aen der Firma Kell & Löser, Aktiengesellschaft für Hoh- und Tiefbau, und die Namensunter- {rift des Vorsibenden oder eines Stell- vertreters tragen. Die Aktien lauten auf den Fnhaber. Sie werden zum

Kurse von 135 % ausgegeben. ede Stammaktie gewährt eine Stimme,

jede Vorzugsaktie se<s Stimmen. Das erhöhte Stimmrecht der Vorzugsaktien ist beshräukt auf die Fälle der Beseßung des Aufsichtsrats, der Aenderung der Saßung oder der Auflösung dex Ge- sellschaft. Auf das Grundkaptal bringt die ottne Handel3gesellshast Kell & Löser hier das von ihr in Leipzig und den Orten ihrer sonstigen Niederlasjun- gen betriebene Geschäft mit den Grund- stü>en und den darauf befindlichen Bau- lihkeiten, ferner mit sämtlichen Ma- schinen, Utensilien, lebendem und totem nventar, Materialien, Beständen au ffekten, Wechseln, barem Geld und orderungen sowie mit dem Recht der xxortführung der Firma dergestalt in die Aktiengesells<ast ein, als wenn sie schon am 1. Mai 1922 Eigentümerin und Fnhaberin des gesamten Unter- nehmens geworden und der Betrieb von diesem Zeitpunkte an für Rehnung der neuen Aktiengesellshast geführt worden wäre, also au< mit dex Verpflichtung, den seit dem 1. Mai 1922 erzielten Ge- winn als Fahresgewinn der neuen Ge- sellschaft zu behandeln und dem- entsprehend gegebenenfalls na< Be- {luß der Generalversammlung zur Verteilung zu bringen. Der Sach- einlage wird zugrunde gelegt die per 1. Mai 1922 von der offenen Handel3- aesellshaft Kell & Löser gezogene Ein- bringungsbilanz. Gegenstand der Ein- bringung sind die in der Einbringungs- bilana im einzelnen verzeichneten Bilanzwerte. Die neue sellschaft ïrbernimmt alle diese Werte so, wie sie si aus der obenerwähnten Bilanz und den Festsevungen des Vertrages ergeben. Der Uebercshuß der Aktiven übex die Pafsiven beträgt 6 000 000 X, so daß si< der Wert der Sacheinlagen der offenen Handelsgesellshaft Kell & Löser auf 6 000 000 A bere<hnet. Für diejen Betrag werden der genannten Firma 6000 zum Nennwert auszugebende und als gezahlt geltende Aktien zu je 1000 4 Übergeben, wodur< der volle Wert der Einlage ausgeglihen wird. Weitere Aktiva oder Passiva der offenen Handels- gesellshaft Kell & Löser als die in der Anlage A angegebenen werden von der neuen Gefellschaft nicht übernommen. Die Aktiengesellshaft tritt vom 1. Mai 1922 ab in die laufenden Re<hte und Vertragsverhältnisse (Lieferung8verträge, Dienst- und Anstellungsverträge, Miet- vertrage, WVersicherungsverträge usw.) der offenen Handelsgesells<att Kell & Löser als berechtigt und verpflichtet ohne besondere Anrehnung ein. Fär den rihtigen Eingang aller übernommenen Forderungen, ebenso für die rihtige und angemessene Bewertung der über- nommenen, für fremde Rechnung aus- geführten und am 1. Mai 1922 no< niht abgere<hneten Bauarbeiten über- nehmen die bisherigen Fnhaber der offenen Handelsgesells<aft ausdrüd>lih die Gewährleistung und Haftung. Grün- der sind: Arno Kell in Leipzig, Baumeister Pro- fessor Max Benno Löser in Dresden, Baumeister Arthux Max Et>ardt in Hamburg, die offene Handelsgesellschast unter der Firma Kell & Löser in Leipzig, Bankdirektor Dr. Georg Tobias ebenda. Sie haben sämtlihe Aktien übernommen. Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Generalkonsul Dr. Ernst Schoen in Leipzig, Kommerzien- rat Julius. Berger in Berlin, Bankier Hans Lieberoth-Leden in Leipzig, Bank- vorstand Claus Bolten in Hamburg, NRecht8amvalt Dr. Konrad Löser 1n Dresden und der obengenannte Dr.

Tobias.

Nr. 2931: Max Weitel, Alktieu- gefellshaft, mit dem Ge der abe arat! us in Berlin und einer Zweig- niederla\ssung in Düsseldorf, Bismar>- Lraße 17, unter der Firma Max

eißel Aktieugesellschaft Zweig- niederlassung Düsseldorf. Gesell- schaftsvertrag vom 27. Novembex 1922, abgeändert am 15, Dezember 1922.

Gegenstand des Unternehmens: Der

Architekt Hofrat Hermann f

Handel mit Eisen und Metallen aller Art und ähnlichen Waren sowie die Fabrikation und Bearbeitung von Waren aus Eisen und Metallen aller Art sowie der Vetrieb aller hiermit zu» sammenhängenden Geschäfte, sowie die Uebernahme und Fortführung des unter der Firma Max Weiyel zu Berlin- Schöneberg, Bamberger Straße 61, mit Zweigniederlassungen in Düfeldorf und Hamburg betrtebenen Unternehmens mit Ausnahme der Zweigniederlassung Cottbus und der Abteilung Fundit-Alu- minium der Firma Mar ißel. Die Gesellschaft kann si< au<h an Unter- nehmungen der vorbezeihneten Art be- teiligen, au< solche neu gründen. Grund- kapital: 20 000 000 Æ. Vorftand: 1. Kauf- mann Max Weivel in Berlin-Scböne- berg, 2. Kaufmann Carl Leopold Bar- nikel in Düsseldorf, 3. Kaufmann Henry Großheim in Berlin - Wilmersdorf, 4. Kaufmann Karl Schulße in Berlin, 5, Kaufmann Max Stiller in Berlin- eian, zu 2 bis 5 stellvertretende orstandsmitglieder. Dem Paul Tôs- jur. Gustaf Meyer, Bruno Brandenburger, Harry Fanty, P Gehrke, Felix Oliaß, Alex Rettig, sämt- léh in Berlin, ist derart Prokura erteilt, daß jeder von ihnen ermächtigt ist, die Gejellschaft in Gemeinschaft mit einem ordentlichen oder stellvectretenden Vor- Handen iede oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Besteht der Vor- ors aus mehreren Personen, so wird ie Gesells<ast dur< dasjenige Mit- glied des Vorstands, bezüglih dessen der Aufsichtsrat die Alleinvertretungs- befugnis beschlossen hat welches Vor- an O au< den Titel General- irektor hrt —, oder dur zwei der übrigen Vorstandsmitglieder oder dur< eins der übrigen Vorstand3mitglieder und einen Prokuristen vertreten. Max Weißel is allein vertretungsberechtigt. Das Grundkapital zerfällt in 20 00 Inhaberaktien über je 1000 F, die Sr Nennbetrage ausgegeben werden. ie öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft exfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Generalversamm- lungen werden dur<h Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger berufen. Dex Vorstand besteht je na< Bestim=- der Generalversammlung der Ge-

niges, Dr.

mun sellshaft aus einer Persou odex aus mehreren Mitgliedern. Die Vorstands-

mitglieder werden dur< Beschluß der Generalversamm!ung bestellt und konnen au< dur<h Beschluß der Generalver- fammlung abberufen werden. Die Gründer, welche alle Aktien über- nommen haben, sind: 1. Kaufmann Max Weißel, Berlin-Schöneherg, 2. Frau Elise Weiyel, geb, Grienißz, daselbst, 3. Kaufmann Richard Weißtel, Berlin- Stegliß, 4. Kaufmann Paul Weigel, phil. Eugen üllendorff, Berlin- Schöneberg. Der ! bringt in die Gesellschaft ein das von ihm unter der Firma Max Weigel be- triebene Unternehmen mit allen Aktiven, insbesondere mit den Filialen zu Düsseldorf und Hamburg, insbesondere au<h mit der ausdrülihen Erklärung des Cinverständnisses damit, daß die neu egründete Gesellschaft die Firma Max

eivel, Aktiengesellshaft, führt. Nicht eingebraht werden die Ziveignieder- lassung Cottbus sowie die Abteilung Fundit-Aluminium, Die Einbringung erfolgt auf Grundlage der in Gemäßheit der Vilanz für den 31. Mai 1922 ge- fextigten Aufstellung, und zwar derart, daß die Aktiven zu deu dort angegebenen

Mark übernommen werden. Dagegen werden die aus der Bilanz für den 31. Mai 1922 ersihtlihen Passiven, ein- hließli< der weiter unten zu be- sprechenden Hypotheklens<hulden, im Be- trage von 59 90021767 Æ nur über- nommen abzüglich des Kapitalkontos des Gründer Mar Weißel von 7 588 409,93 Mark, also in Höhe von 52311 807,74 Mark, Die Aktiengesellshaft gewährt für die Einbringung der Aktiven im Betrage von 59 900 217,67 #6 zuzüglich der Erhöhung des Jnventar- und Auto- parkktontos von 1 A um 12 407 590,07 A entspre<end der inzwischen einaetretenen Geldentwertung, also 73307 997,74 M abzüglih der Uebernahme von Passiven, unter denen die Hypothekenschulden ent- halten sind, von 02311 807,74 Æ, also für 19996000 #4 Nettoeinbringun gs- betrag 19 996 000 4 Aktien der neu gegründeten Gesellschaft Max Weikel, Aktiengesells<haft, dem Gründer Weihel zum Nennwerte, Das Geschäft gilt für die Zeit vom 1. Juni 1922 als ür Rechnung der neu Aktiengesellschaft geführt. Max Weißel der Außenstände in derienigen Höhe, in welcher sie in der Bilauz für den 31. Mai 1922 unter Berü>fsicbtigung der Abschreibungen und NRü>stellungen bewertet sind, soweit die Außenstände nicht bis zum 1. Dezember 1922 gezahlt sind, Max Weiyel übernimmt ferner die Gewähr dafür, daß weitere Passiven, als in der Bilanz für den 31, Mai 1922 aufgeführt, niht bestehen. Die neu U SDeN Aktiengesellschaft übernimmt ie bis zur Ea in das Handel3- register entstandenen echte und Pflich- ten aus den von Max Weibßel für sein Geschäft abgeschlossenen - Verträgen, so-

nahme derjenigen Verträge, die sih auf die Max Weihel gehörende Zweigniede2r- lassung Cottbus und Di Eundit- Aluminium beziehen, fecner alle Rechte und Pflichten aus Dienstverträgen mit den kaufmännischen Angestellten des Max Weitzel mit derselben Ausnahme.

Den ersten Aufsichtsrat bilden: Kauf-

Paul } selb

Berlin-Schöneberg, 5, JIngenieux Dr. F Mitgründer zu 1.

Beträgen von tnsgesamt 59 900 217,67

Moax | besondere mit selbsthergestellten oder be-

aegründeten j [.

übernimmt die Gewähr für den Eingang | f

weit sie no< nit erfüllt sind, mit Aus-

mann Paul Weigel, Kaufmann Richard Weitzel, Dr. phil. Eugen Müllendorff, jämtlih in Berlin.

Amtsgericht Düsseldorf.

Düisseild&œorf. Ï [144832] In das Handelsregister A wurden am 16. März 1923 eingetragen: Nr. 7223 die rf ua Vosef Bongarßt, Siß Düsseldorf, . 33. Inhaber: Maufmanz Zal F ngarß, gele t. Ge- ætszweig: Tertilwarengroßhandlung. Nr. 7224 die Firma Ötto Fritz, Siß Düsseldorf, ttraße 13. gprvaver: Buchdrukereibesißer Otto Friß, jer. Nr. 7225 die offene Handelsgesellschaft in Firma Hoeppe « Müller, u 4 cia nee “jar éi Fabri A ellschafter: Ern pe rikant in Düsseldorf Wilbelm Müller. Bergwer?s- direktor, daselbst. Beginn der Gesellschaft: 1. Januar 1923, Dem Kurt Birken und Kurt Lühdorff in Düsseldorf ist Gesamt- prokura erteilt. i Nr. 7226 die Firma Philipp Nunkel, Sih Düsseldorf, Elberstr. 45. Jnhaber: S Nen tes Philipp Runkel, da- [4

r. 7227 die Firma Friß Bardet, Siß Düsfelvorf, Fischerstr. 17. YJun- haber: Kaufmann Fri Bardet, hier.

Nr. 7228 die Firma Abraham Boter- mans, Siß Düsseldorf, au teien. 35, Inhaber: Kaufmann Abraham oter» mans, hier. j i

Nr. 7229 die Gesellschaft in Firma Arthur Altena, Komm.-Ges., Siß Düffeldorf, Graf-Adolf-Str. 37 a, Per- sönlich haftender Gesellshafter ist Zngenieur Arthur Altena in Holthausen, daneben drei Kommanditisten. Beginn der Gesellschaft: 1. März 1923, Dem Martin Reinarß und Josef Reinarh in Düsseldorf ist Gesamtprokura erteilt.

Nr. 7230 die offene Handelsgesellschaft

in Firma Knippenberg & Ott, Siß Düsseldorf, Ad>erstr. 94. N after: ann Dtt,

pan Knippenberg und Jo : ide Portefeuiller in Düsseldorf. Beginn der Gesellschaft: 3. Mai 1921.

Nachgetragen wurde bei ; F, Neuhoff, hier: Dem Karl von Mühldorfer- in Düsseldorf ist Einzel- prokura erteilt;

bei Nr. 2094, A. Schumanu, Hier: Dem Peter Heinen in Düsseldorf und der Maria Maß, daselbst, ist Gesamtprokura

erteilt; bei Nr. 4828, Ernst Nademacher, Jngenieurbüro, hier: Die Firma

lautet jeßt Ernst Rademacher; bei Nr. 5047, Papiergroßhandlung Karl Tischer, hier: Die Firma ist er-

loschen; bei Nr. 5065, Leo Barthel, hier: Niederlassung is nach

Der Ort der Leipzig verlegt. Fe Düsseldorf besteht i î ung unter gleicher

eine Zweigntederl. , eid irma. Dem Jakob Umstetter in Leipzig- Probstheida i} Einzelprokura erteilt; bei Nr. 5613, Balatahaus Wilhelm Esch, hier: Die Prokura des Leonhard Krzyzanowski ift erloschen; ; bei Nr. 7033, Bankgeschäft A. Küppers & Co., Kommanditgesell- schaft, Filiale Düsseldorf - Ober- kassel: Ein Kommanditist ist eingetreten; bei Nr. 7065, Brentrup «C Jelgersma, hier: Die Gast ist G Die Firma ist erloschen. Das Geschäst is auf den bisherigen Gefell- ¡hafter Roland Brentrup übergegangen, er es unter der Firma Roland Vren- trup fortführt. Diese Firma ist unter 7231 neu eingetragen. Amtsgeriht Düsseldorf.

Düisseldorfk. : [144845]

In das Handelsregister B wurde am

März 1923 eingetragen:

Bei r. 42, Hoefel - Brauerei, Aktiengesellschaft, hier: Gemäß durch- geführtem Generalversammlungsbesluß vom 1. Februar 1923 ist das Grund- kapital um 5 000000 M erhöht und be- trägt jeßt 10 000000 Æ. Die 5000 neuen Inhaberaktien über je 1000 #4 werden zu 300 Prozent ausgegeben.

Bei Nr, 1796, Konftaut Apparate- bangesellschaft mit beschränkier Saf- tung, hier: Dur< Gesellschafterbes{luß vom 1. März 1923 ist der Gesellschafts- vertrag geändert.

Nr, 37 : Westdeuthse Judustrie- werbe-Winduw-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß: Düfsel- dorf, Bahnstr. 76. Gesellschaftsvertrag vom 18. Lajenber 1922, abgeändert am 3. Februar 1923, Gegenstand des Unter- nehmens: Handelsgeschäfte jeder Art, ins-

zogenen Waren, sowie Gründungen, Be- teiligungen, Fusionen und überhaupt An- agen in jeder Form bei Jndustrie- und Handelsunternehmungen, wie es der Ge- [häftöführung zur Erreichung ihres Zweckes angemessen erscheint, Die Gesell- [chaft ist bere<tigt, Grundstücke zu er- werben und Zweigniederlassungen zu er- richten, Stammkapital: 2000000 4, Geschäftsführer: Generaldirektor Dr. jur. Aloys Schlosser in Düsseldorf. Die Be- Zanntmahungen der Gesellschaft erfolgen nur im Reichsanzeiger. Amtsgericht Düsseldorf.

Düisseldorf. : [144838]

In das Handelsregister B wurde am 16. März 1923 eingetragen bei Nr, 2370, Westdeutsche Kreditbauk, Aktien- gesellschaft, Hier: Durh Generalver- sammlungsbeshluß vom 20, Februar 1923 ist der Gesellschaftsvertrag geändert. Die

irma ist geandert 1n: Deutsche

Taf uuD Gee Ta iee gese aft. emä urhgeführtem Beschluß is das nundkapital - um 170000 000 Æ erhöht und beträgt jegt 200 000 000 . Von den neuen auf den

Inhaber lautenden Aktien sind 20 Stück

#1

anzeiger _1923

Vorzugsaktien über je 500000 4 mit

orzugsdividende E 300 Sie 000 4, 800

Bierte D entral-Handelsregister-Beilage chen Reichsanzeiger und Preußischen Staats

Berlin, Dienstag, den 3. April

Anspru auf 4% :

Stammaktien über je 100 Stü>k Stammaktien über je 50 000 4000 Stük Stammaktien über je 100 Mark und 50000 Stück Stammaktien über je 1000 # Sämtliche neuen Aktien

. 2017, Maschinenfabrik E. M. Hoeppe « W. Müller Gewerks schaft, hier: Dur<h Beschluß der Ge- werkenversammlun ; ist das Statut geändert. Die Fir ewerfs<aft Köruer-

okura des Kurt Birken

zum Deuts ITr. 77.

E Befristete Anzeigen müßen drei Tage vor dem Einrüctung

4) Handelsregister.

Düisseldorf. In das Handelsregister B wurde am

utscher Kohlen: Akziengesells<ast, hier: r< Generalversammlungsbes<luß vom 9. Februar 1923 ift der Gesellshafts- vertrag geändert.

Ei mam

Geschäftsstelle eingegangen sein.

Stermin 6 . Januar. 1923 ei ber

Schönlicht, zu den mann e A 3, rator Arthur B

2, Direktor Her- rfeld-Vohwinkel,

33. Walzprodukten-Handel3- aft mit beschränkter Haf- Bilkerallee 183 Gesell- t M del ehmens: Der Han

Walzprodukten, Cisenwaren und ver- wandten Artikeln. Stammkapital : 500 000 Mark. Geschäftsführer: Jakobus Albertys Burgman, Kaufmann in Utrecht, ir in Düsseldorf. [äftsführer Jakobus rgman und F

Düsseldorf.

19. ron 1 Bei Nr. 1

Aktiengesellschaft rankfurt a. M

urse von 125 % ausgegeben werden. Die Aktien Nr. 1 iber sind Vorzugsaktien, welche einen garan- B S f A imimre<t für die

Beseßung des Aufsichtsrats.

bung oder aft besißen. Der Vor- steht nah dem Ermessen des Auf- s _ aus einer oder mehreren Per- Er wird dur den Au bestellt und abberufen. n stellvertretende Vorstandsmit- ieder bestellen und abberufen. Die Be- tanntmahungen der Gesellschaft er im Meichsanzeiger malige Veröffent eseß oder in den Veröffentlichung vorgejchr Generalversammlungen werden durch den tiBenden des Aufsichtsrats oder dessen vertreter, vorbehaltlih des orstands hierzu, Bekanntmachung i anzeiger berufen, und zwar mit einer Frist D / Tagen, wobei der Tag der V öffentlihung und der Tag der Versamm-

oder mit solchen weit es die wirtshaftlihen Verhältnisse bedingen, darf die Gesellschaft au< den zeugnissen der Texril- s äuf s S Ges lt auf vorläufig dreißig Fahre, um 30 Juni 1952, festgeseßt. 18 zum 31. Dezember 1951 eine Aufkündigung nicht, / esellshaft auf zehn Jahre weiter. Das Siammkapital beträgt eine Million vierhunderttausend L axrk. t Geschäftsführern sind bestellt: Fabriks besißer Richard Pönish in Falkenstein, ann Oswin Leistner daselbst ..nd nn Nudolf Neumann in Mülsen- Die Gesellschaft dur<h zwei Geschäftsführer gemeinsam

geändert in: u verschmelzen.

und Kurt Lühdorff i Julius Munsch in Dl eldorf ift ra erteilt. E Ilm Müller ha vorstandsmitglieder um Repräsentanten ift eisfurth, Direktor in bei Nr. 2385, Karaus Farben: und Ölwerke Aktiengesellschaft, hier: Die

ilms ijt erloschen; bei Nr. 3, „Düfsselkämpchen“, Wau-

es<luß vom 14. Fe- ellshaftsvertrag ge» ändert. Falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, wird die Gesells wei Vorstandsmitglieder orstandsmitglied in Ges fff mit einem Prokuristen ver- treten. Der Aufsichtsrat kann jedo falls mehrere Vorstandsmitglieder ind, einzelnen Mitgliedern des Vorstands ie Befugnis erteilen, die Gesellschaft für Zum weiteren

ister B wurde am

hilipp Solzmaun, uptniederla ers ralverjammlungs=- bes<luß vom 23. Februar 1 i Gesellschaftsvertrag durchgeführtem Be fapital um 63 600

je 10 000 4

tierten Gewi

Bn fünffache Handel mit

eng Si branche betreibe / \haftsvertrag

Gegenstand de9 Untern nderung der

lösung der Gesells

ist das Grund- Æ erhöht und be- i 222000000 M Von den tien sind 26 900 Stü>k Inhaber- ien über je 1200 4, 3220 Stü tammaktien über je 6000 46 und > JInhabervorzugsaktien fahem Stimmrecht für Nennwert bei Beschlu ung des Aufsichtsra aßung und

Gemäß durchge das Grundkapital 000 M ergöht und beträgt jeßt #4. Die neuen 2700 Stück Jn- über je 10 000 M werden zu 50 Prozent ausgegeben. Nr. 2934: Jndustriebedarf-Haudels- ft mit beschränkter Haftung, Venrath am Nhein, Tellering- 94. Gesellschaftsvertrag 22. Februar 1923 und 14. März 1923. Gegenstand des Unternehmens: Der Ver- trieb industrieller Artikel aller Art. Gesellschaft ist berechtigt, andere ähnliche Unternehmungen zu erwerben und ih an e Stammkapital: Geschäftsführer: Techniker in München-Glad- rau Dietrich Tiede, Toni geb. S in Benrath. Die Geschäfts- führer vertreten die Gesells<haft gemein- [haftlih. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur im Reichsanzeiger. Amtsgericht Düsseldorf.

Prokura des Carl

Jeder der beide Albertus Marie Bu ist allein zur Vertretung der Bekanntmachungen

im Reichs-

Aktiengesellschaft, Generalversammlu bruar 1923 ist der

30 000 000

babevaktien Gesellschaft | 2000 und zwar genügt ein- <ung, sofecn niht im

gen mehrmalige

je 1200 4 fassung über Be- | G 8, Aenderu 1g und Auflösung der Ge owlte im übrigen mit den für die Vorzugsaktien festg Die auf Grund des besblusses vom 28 gegebenen 9 000 000 nah Leistung der gegen Zuzahlung von 300 25 d weris in Stammaktien umgewandelt. Die | l neuen Vorzugsaktien werden zum Nenn- wert, bon den neuen Stammaktien werden Æ zu 400 % und 32 280 000

Gesellschaft erfolge

ahgetragen wurde bei Nr. 27923a Gesellschaft mit

entweder durch ge ena oder dur ein Aus dem Gesellschafi8vertrag mird noch bekannt gegeben: Der Gesellschafter Richard Pönisch bringt in die Gesell- haft das von ihm unter der Firma Richard Pönish Muülsen - St. kationsgeshäft mit allen Maschinen, Fn- ventar und Vorrâten sowie sonstigen Aktiven und Passiven, wie sie \sih nah der Jnventur und Bilanz vom 1. Jult 1922 ergeven, in die SBesellschaft ein. Hierzu gehören Blatt 1047, 968, 1368, 1389, 336, 536, 537, 588, 541 und 813 des Gr: ° owie 41 und 2! Der Wert dieser

. Bretschueider,

beschränkter Haftun

Gesellschafterbe\{luß vom 4

1923 ist das Stammkapital um 990 000

d erhöht und beträgt jeßt 1000 000 ark.

bei Nr. 2776 Max Mayer, Aktieu- gesellschaft Hütttenprodukte, Düsseldorf, versammlun

eseßten Sonderrechten, eneralversammlungs- . Oktober 1922 aus- Vorzugsaktien

Vollzahlung

Rechtes des

Falkenstein

/ zu vertreten. orstandsmitglied [ j rtwig, Kaufmann in Berlin, mit der für si<h allein die Gesellschaft

Amtsgeriht Düsseldorf.

Diisseldorf. . In das Handelsregister B wurde am 16. März 1923 eingetragen: : Wefsideutscher Eiscen- Aktiengesellschaft. Kreuzstraße

ist bestellt 700 000 4.

Schürholz, bach, Ghef Schürholz,

Zweigniederlassung Gründer der Gesellsbaft, die sämtlice Aktien übernommen haben, besißer Max Altena, Düsseldorf, 2. Ed- mund Schervier, Ingenieur in Düsseldorf genieur Otto von Bismar> in 4, Albert Berster, Kaufmann in Remscheid, 5. Landgerichtsrat Paul Hans- berg in Düsseldorf. Den ersten Aufsichts- : : 1 und 5 Genannten sowie ferner Direktor Edmund Winnii in Frankfurt a. Main, Zollits<h in Baron Egon von Berlin-Charlottenburg. Anmeldung der Gesells Schriftstücken,

ind: 1. Fabrik-

qg8es{hluß vom 31. Oktober orf, 2, E

sellshaftsvertrag geändert.

ührtem Besch 5 000

Van e Gr..dstücke centrale“

Immobilten- mit bes<ränk mann Wingerath haben ihr Amt als

,eZimmobilien- - Wefifälische und Handelsgesellschaft ter Haftung,

Gemäß durgef Grundkapital um 25 und beträgt jeßt 35 000 000 6. V Inhaberaktien über je 1000 M Stück zu 120 Prozent und ¿zu 150 Prozent ausgegeben. gericht Düfßeldorf.

luß ist das 849: Rheinisch ür Falkenstein Muülsen-St Einlage beträgt 1428 479 M 18 Gesellschafter Leistner in Falkenstein und Rud4:f N in Mülsen-St.

hier: Her- Gesa Ds

e|<aftsführer nieder- Als solche sind bestellt: Eheleute lhelm Bünten und Pauline, k, in Düsseldorf: s: Draht- und Draht- tiengesellschaft, Generalversammlung ist der Gesellschafts- Das Grundkapital ijt Aktien zu je 10 000 4

. März wurde eingetragen bei „2224: Koyemann mit schränkter Haftung, Nobert Forkardt in rokura in Gemeinscha <âftsführer erteilt; E ar A a eratun elle de der Buch L lands, Or

hier: Her: äftsführer niete

revisor in Düsseldorf-N Amtsgericht Düsseldorf.

werden 15 000 PDiisseldorf. 10 000 Stü In das Handelsregister B wurde am 16. März 1923 eingetragen: 1 Grünewald, Aktiengesellschaft, mit dem Siß der Hauptniederlassung in Berlin und einer Meer ung Ges exanderstraße 23a. ellshaftsvertr vom 27. November 1922 v 2%. Januar 1923. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Verarbeitung. sowie der An- und Verkauf von Eisen, speziell Alt- Metallen und NRobprodukten [ Art, O Ula E neomungen und die Beteiligung an so é Grundkapital: 5 000 000 Kaufmann Leo Napp, Berlin, Kaufmann Frit Grünewak in Barmen. Besteht der Borstand aus mehreren die Gesellschaft dur mitglieder oder durch mitglied und einen Prokuriften vertreten. Generalbversammlu Vorstandsniitgliedern vertretung8mache verleihen. Lo R Friß Grünewald sind jeder allein ver- tretungsSerechtigt, Ihre Abberufung kann nur durh die Generalversammlung er- folaen. Das Grundkapital nhaberaktien über je 1000 ennbelrage auêgegeben werden. Die Be- lanntmachungen der Gesellshaft sind im Deutschen Reichsanzeiger zu Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen, Ihre Bestellung Abberufung erfolgen dur< den eneralversammlung gewählten chtôrat. Die Berufung der Ge dur<h Bekannt- Reichsanzeiger. Aktien über- Kaufmann Leo ann Friß Grüne-

zu den Haag, odansky, Be

Februar 1923. Fabrikbesikor Err Unternehmens: Der Bes abrifbesißer Ernst Handelsgeschäften aller Art, ins- besondere der Großhandel mit Eisen und Cisenprodukten

Micheln werden dergestalt geleistet, daß der Gesellschafter Pönisch von seinem Guthaben, das aus Vebergang der Firma Richard Pönisch auf die neu errichtete Gesellschaft herrührt, je 200 000 4 an d Die Bekanntmachungen der erfolgen nur dur den Deutschen Reichs-

Amtsgericht Falkeuftein, den 22. März 1923.

eboren î Düisseldorf, Pei Ne abe Im Handelsregister B wu März 1923 eingetragen: E A A e lungébes{luß vo U S es<lu m 4 ober Verbindung mit der dur ratôsvorsißenden erfolgten 1. Februar 1923 ift vertrag geändert. Gemäß vom 4. Oktober 1922 apital um 5 000 000 Æ erhöht und eßt 7000000 A. Inhaberaktien von je 1000 % werden Mei N G7 Defries ,_DefrieSwerke, Aktien: gesellschaft, Hier: sammlungsbes<lu ist der Gesellschafts

Von den bei der

: haft eingereichten i insbesondere i eriht des Vorstands und Aufsichts- rats sowie der Revisoren, kann beim Ge- rit, von dem Revisorenberiht au< bei der Handelskammer Düsseldorf Einsicht genommen werden.

Nr. 2938. Düsseldorfer Reisebüro mit beschränkter Haf- tung, Siß Düffeldorf, Köniosallee 25. Gesellschafisvertrag vom 5. 1922 und 22. Februar 1923. des Unternehmens: NReisebüros, \peziell die Vermittlung von Uebersee. Stamm-

Geschäftsführer:

stift-Werk Ak Durch Beschluß vom 8. März 1923 vertrag geändert. nunmehr in 500

verwandten esellschaft ift bere<tigt, gleiche oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen zu beteiligen und

weigniederlassungen im Jn- und L E fung ? Grundkapital:

fm in Düsseldorf-Oberkassel, Besteht der Vorstand aus mehreren Per- nen, so wird die Gesellschast vertreien wei Vorstandsmitglieder oder dur< orstandsmitglied

Düsseldorf, 17 iese abtritt.

- geändert am Forster, hier:

den Aufsichts-

ejellschafts- durchgeführtem

Walter Paar 1 | Gesellschaft

eldorf ist Gesam t mit einem Ge-

und Wirt- () 8 Bundes fachverständigèn Deutsch- t8gruppe Düsseldorf, Ge- mit beschränkter Haftung, nann Dtten hat sein Amt als Als s\olcher

Hagen, Westf. :

In unser Handelsregister Abt. A ift eingetragen:

Am 16. 3. 1923: i

Bei Nr. 163, offene Handelsgesellschaft Nachfolger, Nr. 253, S. Meyer, Nr. 319, Centrals Waren - Credithaus Arthur Rosenbaum, Nr. 597, Hagener Moebel -: Kaufhaus Schiffeliers Brinkmann, sämtlih zu Hagen: Die gelöst, die Firma ist

Bet Nr. 291, Warenkredithaus V. Schiffeliers zu Hagen: schaft ist aufgelöst.

Gegenstand

und einen P Betrieb eines

Die von der Generalversanmm- lung gewählten Mitglieder des Au rats fönnen beim Vorhandensein mehrerer Vorstandsmitglieder einem oder mehreren von ihnen die Befugnis erteilen, die Ges sellschaft allein zu vertreten. fapital ist eingeteilt in 100 auf den In- haber lautende Aktien von je 100 000 46, die zum Kurse von 100 % ausgegeben tand besteht aus einer onen. Er wird durch Generalversammlu wählten Aufsichtsratsmitglieder

und Gesel A Se Be dl ra N der ellschaft erfolgen im Reichsanzeiger d event. in anderen vom Aufsichtêrat bestimmten Blättern, und zwar gen! Veröffentlichur im Gesey mehrmalige

vorgeschrieben ist. sungen werden dur<h den Au Vorstand dur einmalige Bekanntmachun eih8anzeiger berufen, und zwar m einer Frist von 18 Tagen, wobei der Tag eróffentlihung und der Tag der Versammlung nicht mitgere<net werden, Die Gründer der Gesellschaft, die sämk- liche Aktien übernommen haben, 1. Kaufmann Emil Markstein, , 2. Kaufmann Walter Paar, D

adberg, db

Personen, so wird wei Vorstands- ein Vorstands8-

assageverträ apital: 540 : Wilhelm Kleinenbroich, Kaufmann Köln, Adolph Scneider, Kaufmann in Köln, demnächst Düsseldorf. mehrere Geschäftsführer bestellt sind, ver- tritt jeder von ihnen die Gesellschaft allein. Die Bekanntmachungen der Ge erfolgen nur im Reichsanzeiger. tragen wurde bei Nr. 1773, Rheinische

aldinduftrie, Gesellschast mit be- schränkter Haftung, Siß Düsseldorf- Oberkassel: Dur< Gesellshafterbes{luß Dom 15, Sebruar 1923 \ aftsvertrag geändert. ] apital ist um 970 000 4 erhöht und be- 1000 000 A. mtsgeriht Düsseldorf.

Hermann

vom 11. Januar 1923 vertrag geandert. Die Abberufung der Vorstands- gt nunmehr dem Vorsißenden

bei Nr. 927, Matthes-Fis vorm. Metallindustrie,

f Oberkafsel: Dem ütte in Düsseldo rokura in Gemeins,

äftsführer oder

Me e Gt er: r ellscha 1. März 1923 ist der

von Bestimmungen ufsi Ma mw M et ed Jungblu a Geschäftsführer nieder-

Bestellung und Auch wenn mitglieder lie

des Aufsichts Gesellschaft ist auf

werden. Der Vor oder mehreren Per die von der

zerfällt in 5000 -, die zum

DüisseIldorf. Im Handelsregister M 3 eingetragen:

Minerva Handels3- Der Gesell- luß der Ge- Vêtarz 1923 ge- durchgeführtem B ital um 49 000

Die Gefell- Der bisherige Ge- tellshafter Kaufmann Bernard Schiffeliers zu Hagen ist alleiniger Inhaber der Firma.

Unter Nr. 1592“ die Prange zu Sagen und als deren Jn- haber der Kaufmann Gustav Prange zu

Am 21. 3. 1923:

B pwpourde

eerdt ist Gefamt- „mit einem Ge- rokuristen erteilt;

ßeuberg, Ge- fter Saftung, terbes<luß rom

Nr. 2489: Aktiengesellschaft, schaftsvertrag ist dur<h Be

ueralversammlung vom 2.

is das Grund f 50 000 000

4900. Stü>k Inhaberaktien vo

Mark ggerden zu 120 2%

ist der Gejell-

Das Stamm- Firma Gustav

Die Generalversamm-

v ; ichtsrat oder on der General

Die neuen n je 10 000 ausgegeben;

Concentra - Aktien- Die Prokura des

Hermann Seidemann zu Hagen: Der Kaufmann Siegfried Gärtner zu Essen ist in das Geschäft als persönlih baftender Gefell- dadurh bes gründete offene Handeksgefellshaft hat am 1. Januar 1923 begonnen.

Unter Nr, 1593 die Kommanditgesell- haft Väke, Stroh «& Co. zu Hagen, Persönlich haftende Ge

illy Stroh, beide zu Hagen: tretung der Gesellschaft sind beide Gesells tlih bere<tigt. [ n 15, 3. 1923 be- Es ift ein Kommanditist vors-

Unter Nr. 1594 die Firma Juliu3 Weißfeld zu Hagen deren Inhaber der Kaufmann Julius Weißfeld zu Hagen.

Hagel (LWWeftf.). Das Amtsgericht.

Düsseldorf. ndelsregister A wurde am 21. März 1923 eingetragen Nr. 7235 die Schrotthandlung Wilhelm Dahn, Siz: Hilden. Inhaber: Wilbelm Schrotthändler, daselbst:

Nachgetragen B. Gerwien in Hilden: Die Prokura des Gustav Gerwien senior ist ecloscen: bei Nr. 3989 Kurt Schleh, hier: Die Zweigniederlassung in Düsseldorf ist auf-

bei Nr. 4144 Heinri<h Dinnes «& Co., hier: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen;

bei Nr. 4235 für Vücherrevisionen mögenS8verwaltuigen Hoffmann «& Vehrenberg, hier: Leo Krell ist erloschen;

versammlung Z im Deutschen Die Gründer, welce alle nommen haben, sind: 1. Napp, Berlin, 2. Kaufm wald, Barmen, 3,

4. Direktor Arthur B 9. Kommanditgesells<aft W. H. M Die Mitbegründer zu- 1 gen ‘in die Gesellschaft das von Napp & Grüne-

über einen Weise geände A l als

bei Nr. 2693 Nhein- transport - schränkter

Prokura des Karl Breuer ist erlo , Elektrochemie „Feit mit beschränkter Haf- Düsseldorf - Oberkafsel: terbes{hluß vom 2, März lls<haftsvertra

E, i An ing ist erloschen; bei Nr. 9639: n sellschaft mit bes Vezugsvereinigu1 Spiritus-

bes<l v 16. Gesells baft m

und Kaual- eingetreten. Vesellschaft Haftung,

hobbenhaus, Ge- <räunkter Haftung, westdeutscher und Spirituosen - Fabri- Durh Gesellschafter- Januar 1923 : Der bisherige Ge- ilhelm Groth ift Ligui-

Amtsgericht Düsseldorf.

bei Nr. 2696 Gesellschaft

Durch Gesell\

Dem Paul Haländer in D rokura erteilt da schaft mit einem Ges einem anderen der Gesellschaft Amtsgericht Düsseldorf.

L Cgmmanditgeje fellshafter find der & Co, F und Kaufmann ihnen unte wald in Berlin mit einer Zw lassung in Düsseldorf betri nehmen mit allen des Nechts zur lien Passiven folgt auf Grund 1921 : aefertigten gesellschaft gewährt für die Aktiven 19.832 837 54 asi 14 332 837,54 4 Aktien der Napp & Grünewald Aktien- Nennwert. Das Geschäft om 1. Januar 1922 ab Aktiengesellschaft ae- ndel8oesells<aft- Napp rnimmt die Gewähr für ang der Außenstände in derjenigen he, in welcher. sie in der B 1. Dezember 1 der Abschreibun

nfier Anton

Düsseldorf. Den ersten en: 1, Bankier Dr. Fran

adberg, Vorsißender, 2. Kaufmann Emi

arktstein, stellvertretender Vorsißende 3. Bankier Anton Padberg, sämtlih in Von den bei der Anmeldung [lshaft eingereihten Schrift- rüfungsberiht es Vorstands und Aufsichtsrats sowie der ericht, von dem orenberiht au< bei der Handels- kammer Düsseldorf Einsiht genommen

Heiuri<h Neiuing Co., Gesellschaft mit beschränkter Düsseldorf, 6, sellshaftsvertrag 19. Februar 1923. Gegenstand des Unter- Vertrieb von Eisen und efertigter Waren, Her-

aren, Beteiligung an

gemeins<haf

Aufsichtsrat bil Die Gesellschaft Hat am

: ebene Unter- | Aktiven eins{ließli< Firmenführung und sämt- ein. Die Einbringung er- der für den 31. Dezember Aufstellung. Die Aktien-

Einbringung

üsseldorf ist „er in Gemein-- Veschaäftsführer oder Prokuristen zur Vertretung

Treuhandgefellschaft und Ver-

DiüisseIldorf. das Handelsregister B wurde am 19. März 1923 eingetragen:

und Werk Düsseldorf,

Düsseldorf. Am 23. 3 1923:

der Gese Die Prokura des

Bergische handel8gesellschaft «e Co., hier: Wasmansdorff ist erloschen;

bei Nr. 5170 Carl Frese, Hier: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma und rmann Matenar sind

ejondere dem | : Mawag, Mafschinen-

zeug - Aktiengesellschaft, Poststraße 11. haft8vertrag ist am 18. us estgestellt und am 2. Februar 1923 Gegenstand Vertrieb von Werkzeugen r Art, Hebe- Erzeugnissen; an anderen

oren, fann be Diisseldorf.

17. Maârz 1 Trottman

andelsregister B wurde am Die Prokura des Erich

923 eingetragen bei Nr. 2734, ank-Komman- esellschaft auf Aktien, hier: Ge- Generalversammlur.gs8besclu ¿ Marz’ 1923 foll weiter um 100 000 000 # erhöht werden. Diese Erhöhung ‘ist dur Grundkapital- beträgt ieb Der Gesell

Namen lautende

gesellshaft zum gilt für die Zeit y als für Nechnung führt. Die offene Han & Grünewald übe

er Handelsregister Abi. B ist

unter Nr. 444 die Firma Kruse «& Koßmaunn Aktien=- gesellschaft

n «& Co., abgeändert. eingétragen:

Nr, 2936. die Prokura des

bei Nr. 6423 Hermann hier: Die Firma ist erloschen. Amtltsgeriht Düsseldorf.

und Werkzeugmaschinen alle zeugen und fahverwandten 2. die Beteiligung nehmungen und deren Vertretung; 3. Ein- und Auêfuhr von und nat allen Ländern: aller mit dem Zweck Zusammenhang

Grundkapital: ldorf, Kauf-

Haftung. Gegenstand:

Betrieb einer Holzhandlung sowie aller ni zusammenhängenden geshäfte, in3besondere au<h die Fort- suhrung de3 bislang von der offenen Handelsgesellshaft Kruse & Koßmann Hagen betriebenen

ilanz für den 921 unter Verücsichtigung gen und Nücstellungen be- wertet sind, Sie übernimmt ferner die ähr dafür, daß weitere Passi der Bilanz ür den 31. D aufgeführt, niht bestehen. Die Aktien- gesellshaft übernimmt die Rechte und für das Geschäft ab- en, soweit sie no< Sie übernimmt ferner und Pflichten aus Dienst- den Anaestellten or offenen haft Navp & Grünewald. ie Kosten und Stempel, welche die Errichtung der Aktiengesellschaft, deren

rbereitung sowie dur< den É agung der eingebrachten Gegen- eßlih Umsaßsteuer entstehen, Gründer. Den ersten Aufsichtg- ° Kaufmann Karl Alfred

nehmens: Der fielaug fetéee ellung \o leichartigen Unternehmu apital: 1000000 S. inrih RNeinin eder Gesellshafter kann die C Schlusse eines Geschäftsjahrs mit e<8monatli<er Kündigung zur Die übrigen Gesell. die Wirkung der Vebernahme des chäft8anteils aufheben. Sinb mehrere Geschaftsführer bestellt, so ver äftsführer gemeine ftsfübrer in Ges

50 000 000 4. ändert. Bon >tüd auf den

) orzugsaktien über

000 M mit den den früheren Vor-

ugaktien zustehenden Vorre{ten und Be-

<ränkungen, insbesondere mit

Stimmrecht für

Beschlußfa

tsvertrag ift 4. die Uebernahme

Gesellsc{aft

60 009 000 Edmund Schervier in Düsse mann Albert Berster in Remscheid, Ober-

Erfurt. Die Gesellshaft roird vertreten, wenn der Vorstand aus mehreren Per- sonen besteht, dur< zwei Vorstandsmit- glieder oder dur ein Vorstandsmitolied und einen Prokuristen. hat. das Necbt, ein Vorstands die Gesellschaft

Falkenstein, Vogtl, In das Handelsregister . ist heute auf

hard Pöuifch, Handelsunter-

Die Beteiligung der Gesells aleihartigen Unternehmungen sowie der Erwerb oder n solchen ist zulässig. ( beträgt 3 000 000 Æ# und ist eingeteilt in 3000 auf den Namen lautende Aktien zu je 1000 4, die zunt Nennwerte ausgegeben "sind. Die Kauf- leute Bernard Kruse und Theodor Koß- mann, beide zu Hagen, bringen das von ibnen unter der Firma Kruse & Koß- u Hagen betriebene men mit Aktiven und und dem Rechte zur Fortführung der Firma auf Grund der zum 830. Sep- tember 1922 aufgestellten Bilang zunr

Blatt 668 die F Gesfells(zaft mit beschränkter Haf- tung mit dem Siße in Falkenftein und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaft8vertrag ist am 8. März 1923 abgeschlossen worden. des Unternehmens is die Uebernahme und der Fortbetrieb der bi8her unter der Firma Richard Pönisch in P und Muülsen - St. triebenen Gardinenfabrik und mecha- Die Gesellschaft ift assungen zu Unternehmungen beteiligen, solhe oder käuflih zu erwerben

in Düsseldor ezxember 1991

Gesellschaft e 1000 « A

uflösung der Gesell t s Aufsichtsrats, rovi 10080

3000 Stük Stammaktien ü Mark und 500 Stü>k Stamma je 100 000 4. Sämtliche neuen Stamm- aktien lauten auf den Inhaber und werden rozent, die Vorzugsaktien werden rozent ausgegeben.

üsseldorf.

Pflichten aus den geschlossenen Verträ niht erfüllt sind. alle Nechte beriräcen mit Handel gesells

die Uebernahme vo

Gegenstand Das Grundkapital

je 1000 M,

Der Aufsichtsrat zelnen Mitgliedern des Befugnis zu erteilen, die f zu vertreten. Grundkapital i} eingeteilt in 5000 auf den Inhaber lautende Aktien von 0000 4 und 2000 auf den lautende Aktien von je 5000 &

oder ein Ges, meinschaft mit einem

ellschaft erfolgen nur Amtsgericht Düsseldorf.

nishen Weberei. au berehtigt, Zweignieder

eiher Art eile von sol

ungen der