1923 / 77 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rüstringen. [219] ] c In das Handelsregister Abt. A des Amtsgerichts ist beute einaetragen: Gold- be> & Dames, Rüstringen. Offene andelägesellschaft seit dem 1. Januar 923. Persönlih haftende Gesellschafter: Kautmann Heinrih Goldbe>, Iüstringen, und Kaufmann Heinrich Dames, Wilhelms- ven. Zur Vertretung der Gesellschaft jeder Gesellschafter allein ermächtigt. Angegebener Geschäftszweig: Lorfgroß- handlung und Industriebedarf. RNüstringen, den 22. März 1923. Amtsgericht.

Rummelsburg, Pom. [220]

In unser Handelsregister Abteilung A M heute unter Nr. 161 die Firma œrKaufhaus Pincoffs‘‘/ zu Waldow Und als deren Inhaber der Kaufmann riß Pincoffs in Waldow eingetragen worden. Rummelsburg i. Pomm., den 21. März 1923. Amtsgericht.

Schneeberg-Neusiäidtel. [221] Auf Vlatt 460 des Handelsregisters ist beute die Erzgebirgis<he Wäschefabrik Oettel & &o., Gesellschast mit be- {räukter Haftung inSchnceeberg, und weiter folgendes eingetragen worden: „Der Gesellschaftêvertrag ist am 3. Februar 1923 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Merkauf von Wäsche und Berufskleidung. Das Stammkapital beträgt tünfhundert- tausend Mark Zu Geschäftsführern sind emeinsam bestellt: a) Fräulein Clara Hedwig Oettel, b) Fräulein Luise Grenz- äuser, beide in Schneeberg.“ Weiter wird befanntgemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den

Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Schneeberg, am 22. März 1923.

Sehöncbeek, Elbe. [144960] Jn das HandelsregisterB ist beute unter Nr. 55 die Firma „J. G. Dümling KFohlenhaudel2gesellschaft mit be: \{hräukter Haftung““ mit dem Site in Schönebeck eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Kohlen und Brennstoffen jeder Art sowie der Betrieb aller Geschäfte, die mit « dem vorbezeichneten Handel in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhange stehen; ferner die Beteiligung an anderen Teihartigen Unternehmungen sowie der Srwerb oder die Pachtung sowie der Fortbetrieb anderer gleichartiger Unter- nehmungen. Das Stammkapital beträgt 10 000 000 Mf. Geschäftsführer ist der Kaufmann Friß Dümling in Schöne- bet. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Februar 1923 festgestellt. Die Ge- sellschaft wird vertreten a) wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, dur< diesen allein, b) wenn zwei oder mehrere Ge- \chäftéführer bestellt sind, entweder dur den Geschäftsführer, dem Alleinvertre- tunasbefuanis erteilt ist, oder dur< zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Ge- {<afisführer und einen Prokuristen. Die (Gesellschafter, Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Dümling und Kaufmann Fuib Dümling, beide in Schönebe>, bringen in Anre<hnung auf ihre Stamnieinlagen as von ihnen in Schönebe>, Magde- burg und Groß Salze unter der Firma „F. G. Dümling“ betriebene Unter- nehmen der Kohlenhandlung mit Vor- räten und Jnventarien, wie sie stehen vnd liegen, nah dem Stande und mit Wirkung vom 1. März 1923 in die Ge- sellschaft ein. Miteingebraht wird au das im Grundbuche von Groß Salze Band 14 Blatt 1645 eingetragene. Grundsti> Kartenblatt 2 Parz. 1658/19, 1659/20, 1706/29 usw. In die Einbrin- gung eingeschlossen ist au<h die Beteili- gana, die der offenen Handelsgesellschaft F. G. Dümling an dec Firma Dessauer Kohlenhof W. Kohlmann, Dessau, gemäß des Vertrages vom 12. Februar 1920 usteht. Die Uebernahme der im Betrieb des eingebrachten Unternehmens der Kohlenbhandlung in Firma „F. G. Düm- e«iina“ begründeten Verbindlihkeiten mit Ausnahme der in der Anlage zum Ge- sells<haft32vertrage in $ 4 aufgezählten ist ausgeschlossen. Der Anrechnungstyert der vorstehend aufgeführten, von Wil- helm und Friß Dümling gemachten Ein- lagen ist auf je 2500000 M angenom- men. Die Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Schönebeck a. E., den 19, März 1923. Preuß. Amtsgericht.

Sehwerin, Meck, [224]

In das Handelsregister ist zur Firma Fr. Burmester hier eingetragen: Um- gewandelt in Fr. Vurmester, Papier- handlung und VBürobedarfs-Gesell- schaft m. b. S. Gegenstand des Unter- nehmens: Papier- und VBürobedar|s- handlung. Stammkapital : 500 000 4. Der Gesellschafter Martin Mangelsdorf hat scine Stammeinlage von 240 000 #4 dur< Einbringung des von ihm unter der

Firma Fr. Burmester betriebenen Ge- \Mäfts geleistet. Ges(äftsführer : Kauf-

Teute Martin Mangelsdorf und Edmund Mangelsdorf in Schwerin, jeder ift allein persüqungêberehtigt. Bekanntmachungen der Gesellschaft in den Amtl. Me>kl. An- zeigen. Gesells{baft8vertrag vom 8 Februar 1923 mit Nachträgen vom 13. Februar 1923 und 8. März 1923. Schwerin, 19. Viärz 1923. Amtsgericht.

B A

Schwerin, Mecklb. [223]

In das Handelsregister i zur Firma Oft-Europäische Handelsgesellschaft Suhnfe & Co. hier eingetragen: Die Firma ift geändert in Sandelsgesellshaft Suhnfe & Co. Nachdem der Kaufmann

Huhnke in Schwerin als alleiniger Inhaber die Firma fort.

Schwerin, Mecklb.

Nosenow & Co. Schwerin eingetragen. leute Gerhard Nosenow, Paul Dibbern und Ingenieur Frivar Lindholm, sämtlich in Schwerin Beginn 1. März 1923.

Siegburg. bei der Firma Deutsche Werke Aktien-

BVorstandemitgliedern find bestellt Mis- S{margendorf, und Diplomingenieur Dr.

nit mehr Vorstandsmitglied. Prokuristen sind : Julius Kluge in Reimann 3 derselben ist ermächtigt, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, wenn der Vorstand

meinscha\t mit

selli<aft zu vertreten; am 21. 3. 23 bei der Firma Prinz HSeinrich8werk Gebr.

Sonders hauSsern. Firma Herbert Maye, Technisches Büro u. Vertrieb te<nis<er Er-

zeugnisse in Sondershaufen, einge- tragen worden: Kommanditgesellschaft seit

nis<es Büro, Kommanditgesellschaft““ geändert.

Spandau.

A

jesGieden ist, führt Kaufmann Alfred

Schwerin, den 20. März 1923. Amtsgericht.

[222] In das Handelsregister ist die Firma

mit dem Sitz in Inhaber : Kauf-

Offene Handelsgesellschaft.

Schwerin, 21. März 1923. Anitsgericht.

[225] íIn das Handelsregister ist eingetragen

gesellschaft, Werk Siegburg in Sieg- burg, am 17. 3. 1923: Zu weiteren

nisterialdirektor a. V. Geheimer Re- gierungsrat Johannes Gaßner, Berlin-

Friy Jastrow, Berlin; am

jur. et ing. B ; Direktor Emil Nehders ist

190 1920!

erlin und Franz

in Berlin-Friedenau. Jeder

aus mehreren Personen besteht, in Ge- einem ordentlichen oder stellvertretenden Vorstandémitglied die Ge-

Kraemer in Siegburg: Karl Kraemer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Amtsgericht Siegburg. | [226] Im Handelsregister A ift heute bei der

12. August 1923. 1 Kommanditist. Die Firma ist in „Herbert Maye tech-

Amtsgericht Sondershaufen, den 24. März 1923,

[227] In unser Handelsregister B if heute unter Nummer 32 bei der Firma Er- werbs- und Verwaltungsgesellschaft, Brüdersiraße 28, G. m. b. S,., Spandau, folgendes eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Spandan, den 12. März 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandau. [235 In unser Handelsregister A ist heute unter Nummer 852 die Firma Spandauer Nohproduften Zentrale Walter Schrader Spandau eingetragen worden. Persönlich haftender Gesell|hafter ist der Kaufmann Walter Schrader, Spandau. Spandau, den 15. März 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandau. [230] In unjer Handelsregister A ist beute unter Nummer 478 V. Haldenwanger Zweigniederlassung Spandau folgen- des eingetragen worden: Die Gesamt- prokura des Walter Wild ist erloschen. Spandau, den 19. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandäau. [232] In unser Handelsregisier B ift heute unter Nummer 161 bei der Torfgesell- schaft Velten, Gesellschaft mit be- s<ränkter Saftung, Velten in der Marfk, folgendes eingetragen worden: Johannes Ilbing ist abberufen und der Kaufmann Georg Geppert in Berlin- Schöneberg zum Gcschäftsführer bestellt. Spandau, den 19. März 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandarn, [233]

In unser Handelsregister A i} heute unter Nr. 145 bei der Firma Berliner Porzellanund Chamottefabrik Alfred Bruno Schwarz Spandau folgendes eingetragen worden :

Die Gesamtprokura des Walter Wild ift erlos{en.

Spandau, den 19. März 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandau. [234] In unser Handelsregister B i}t heute unter Nummer 188 bei der Firma Span- dauer Milchverwertungsgesellschaft mit bes<ränkter Haftung, Berlin, Bezirk Spandau, folgendes eingetragen worden : Hermann Rehfse ift als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Kaufmann Hans Nadolek in Berlin ist zum Geschäfts-

führer bestellt. Spandau, den 19. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. 7.

A2 A M E A

SPaAmRdAr. [229] In unser Handelsregister B ift heute unter Nr. 141 bei der Firma Deutsche Werke, Aktiengeselischaft, Werk Spandau, Zweigniederlassung Span- vau, folgendes eingetragen worden : Direktor Emil Nehders, Berlin-Grune- wald, ist ni<ht mehr Vorstandsmitglied. Direktor Julius Kluge in Berlin und

Direktor Franz Reimann in Berlin- Friedenau sind zu Prokuristen bestellt worden. Jeder derselben is ermächtigt,

wenn der Vorstand aus einer Person be- steht, in Gemeinschaft mit einem Proku- risten, wenn der Voistand aus mehreren Personen besteht, in Gemeinschaft einem ordentlichen oder stellvertretenden Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu ver- treten

Spandan, den 19. März 1923.

mit

Spandau. [228] In unser Handelsregister B i} heute unter Nummer 169 bei der Firma Deutsche Werke, Aktiengesellschaft, Wer? Hazelhorst, folgendes eingetragen worden : Direktor Emil Nebders, Berlin-Grune- wald, ist niht mehr Vorstandsmitglied. Prokuristen sind: Direktor Julius Kluge in Berlin und Direkkor Franz Reimann in Berlin-Friedenau. Ieder derselben ist ermächtigt, wenn der Vorstand aus einer

erson besteht, in Gemeinschaft mit einem

rokuristen, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, in Gemein- schaft mit einem ordentli<hen oder stell- vertretenden Vorstandsmitgliede die Ge- sellschaft zu vertreten. Spandau, den 20. März 1923.

Das Amtsgericht.

Spandau. P2oL) Fn unser Handelsregister B i} heute unter Nummer 24 bei der Spandauer Boden Gesellschaft mit bei<hränkter Haftung Spandau folgendes eingetragen worden :

Die Firma if} erloschen.

Spandan, den 23. März 1923,

Das Amtsgericht. Abt. 7. Stargard, Pomm. __ [238] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 297 (Firma Hermann Manske Pflanzen- und Saatzucht in Stargard i. Pom.) eingetragen : Paul Manske ist verstorben. Auf Grund des zwischen den Erben geschlossenen Augeinandersezungs- vertraaes ist der Geschäftsanteil des Paul Manske dem Kaufmann Bruno Manske in Stargard i. Pomm. E Die Prokura des Bruno Manske ist dadurch

én das Handelsregister A is heute unter Nr. 2992 die Firma „Martin Plathe‘“’ in Stettin und als deren nbaber der Kausmann Martin Plathe in Stettin eingetragen. Ÿ

Amtsgericht Stettin, 24. März 1923.

Wismar. Jn unser Handelsregister ist zur Firma A. Dettmann jun. hier eingetragen : Der Kauimann Paul Friedri Dettmann hier ist in das Geschäft als persönlich

haftender Gesellschafter gee, offene Handelsgesellschaft h nuar 1923 begonnen.

W’oilrach.

O.-Z. Saberstroh und Co., mit bes<ränkter Saftung, Saslach L L, und rohen Häuten und Fellen. Stammfktapital : 4 000 000 4. Geschäfts- führer find: Karl Haberstroh, alt, Fa- brifant Karl Haberstroh, jung, Kaufmann, Erwin Albert Haberstroh, Gerbermeister, alle in Haslach. Gesell)

{ränkter Haftun vertrag ist am 30. Jeder Geschäftsführer ist bere<tigt, für fich allein die Firma zu vertreten und zu zeichnen. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Amtsgericht Woifach, den 2. Oktober 1922.

Woltenbüttel.

24. März 1923 die Firma Hermann Balke & Soßu, als deren Inhaber der Seilermeister Hermann Balke und der || Kaufmann Mar Balke, bier, als Ort der | in Niederlassung Handelsgesells{Gaft eingetragen. Gesellschafter ist befugt, die Firma allein zu vertreten.

heute bei Nr. 19 „Friedrich Leonhardt,

] | nossenschaft mit bes<ränkter Hasft-

pflicht, ist heute eingetragen worden, da

U auf 20 000 .4 erhöht is mtsgeri<ht Bunzlau, 20. 3. 1923.

Cammin, Pomm. [19] Bei der Fischverwertungsgenofsen- schaft Dievenow, eingetragene Ge- nofsenschast mit bes<hränkter Hasft- pfliht in Berg-Dievenow, ist heute eingetragen: | Gustav Haufschild ist aus dem Vors stande ausgeschieden, an seine Stelle August Brüggemann gewählt.

Cammin i. Pomm., den 22. März 1923.

Das Amtsgericht.

Die at am 1. Ja-

Wismar, den 23. März 1923. Amtsgericht.

[255] In das Handelsregister B Band I

29 wurde eingetragen: „Karl Gesellschaft

Fabrikation von Leder jeder Art solhem sowie mit Grund- und

Cochezu. [20 In unserm Genossenschaftsregister i beute bei dem unter Nr. 42 eingetragenen Creditverein zu Carden folgendes eine getragen worden : An Stelle des Jean Weins is} der Schreinermeister Serv. Hambre<h in Carden in den Vorstand gewählt worden. Cochem, 21. März 1923.

Amtégericht.

Handel mit

<aft mit be- Der Gesfellschafts-

August 1922 festg-{tellt.

Cöpenick. : [22] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 46 eingetragen die „Einkaufs- genofser: saft selbständiger Bäcter und Konditoren zu Berlin - Ober- schöneweide u. Umgegend, einge- tragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftvflicht“ mit dem Sitze Berlin-Oberschöneweide. Gegen- stand des Unternehmens if die Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft ihrer Mit- glieder, insbesondere dur< den gemeins ichaftlic@en Einkauf, die Herstellung und den Verkauf der zum Betriebe des Bäker-,

[256] In das biesige Handelsregister ist am

Wolfenbüttel als ofene Yeder der

l Das Amtsgericht ŒWelfenbüttel, E, O E area Adi: Wri E E E [257] des Konditorgewerbes und verwandter Ge- E L AEe delsreaister Abt. À ijt | werbe erforderlichen Rohstoffe, halb- und Stettin. [239] | In unser Handelsregister «A U ganzfertiger Waren sowie der Maschinen,

Geräte und sonstigen Bedarfsartikel. Das Statut ist am 4. Januar/2. Februar 1923 errichtet. Die Haftsumine beträgt 5000 4. öchstzahl der Geschäftsanteile 10. Vor- tandsmitglieder sind: Hermann Strache,

Neutrebbin““, das Erlöschen der Firma

eingetragen.

Wriezen, den 22. März 1923. Amtsgericht.

Stettin. : [240] In das Handelsregister A isi heute unter Nr. 2993 die Firma „Carel Sombeeët“ in Stettin und als deren Inhaber der Sngenieur und Kaufmann Carel Sombeek in Stettin und ferner eingetragen: An tat Sombeek in Stettin ist Prokura erteilt. :

Amisgericht Stettin, 24. März 1923.

Straisund, [241] In unser Handelsregister Abt. B ift beute bei Nr. $0: Firma „Carl Hans

die Aenderung der Firma in „Aguwa““ Allgemeine Getreide- und Warenageutur, Ge- selischaft mit bes<ränkter Saftung, die Beendigung der Geschäftsführung des Aifred Stegemann und des Albert Malzahn, die Bestellung des Kaufmanns Carl Müller in Stralsund zum Geschäftsführer und das Erlöschen der dem letzteren er- teilten Prokura eingetragen. Stralsund, den 21. März 1923,

Das Amtsgericht,

Torgau. [244] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 176 ist beute bei der Firma Gustav Preis Menzel zu Torgau als In- aber Schlossermeister Gustav Friedrich Menzel gelös{<t und dessen Witwe Marie Adele Menzel, geb. Kannengießer, in Torgau eingetragen worden.

Amtsgericht Torgau, 19. März 1923.

Wi andäsbelks, [246] In das Handelsregister B ist bei Nr. 1, Sparbank von 1820 G. m. b. H. in Wandsbek, am 23. März 1923 folgendes eingetragen : Die Firma is geändert in Alte Wandsbekex Sparkasse G. m. b, H. in Wandsbek. Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 26. Februar 1923 ist die Gesell)haft aufgelöst. Liquidatoren sind: 1. Rechtsanwalt Dr. jur. Hans Gustav Adolph Lübbe in Wandsbek, 2. Nedakteur Wilhelm Louis ps Theodor Puvogel in Wandsbek, . Direktor Wilhelm Friedriß Johann Meyer in Wandsbek mit der Maßgabe, daß je zwei Liquidatoren zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt sind.

Wandsbek, den 23. März 1923.

Das Amtsgericht.

Wetzlar. [251] Stahl- und Eiseuwcrk Aflar, Aktiengesellschaft, Aßlar, H.-R. Bd. 41. Dem Kaufmann Rudolf Amelung zu Weßlar ist Prokura erteilt. Derselbe ift berechtigt, die Gesellshaft in Gemein- schaft mit einem anderen Prokuristen oder Borstandémitglied zu vertreten. Westlar, den 20. März 1923. Amtsgericht.

Wetziar. [249] Firma G. E. Drullmann in Wegtlar- Niedergirmes, H.-N. A 40: Die Firma ist erloschen. WWeslar, ten 24. März 1923, Amtsgericht.

Wetzlar. [250] Firma Karl Wagner, E H.eN. A 287. Der Siß der Firma ist

von Wißmar na< Krofdorf zurü>verlegt worden. Eingetragen am 24. März 1923. Weslar, den 24. März 1923. NAmisgericht. V 1 RR6 AB [253] In unser Handelsregisier if das Gr- löschen der Firma Got:frie® Fust, Hier, eingetragen. Wismar, 23. März 1923.

Stegemann G. m. b. H. vorm. Senry | dorf 1| Sievers Nachfolger“

[in den Vorstand gewählt.

aul Pater und Fritz Gerstenberg- ämtlih aus Berlin-Oberschöneweide. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ers folgen unter deren Firma, gezeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, in der Deutschen Bäker- und Konditor-Fadchs zeitung zu Berlin. Geht dieses Blatt ein

7) Genossenschafts- register.

Aschaffflf@enBurg. _ [13] } oder wird aus anderen Gründen die Bes „„Darlehenskafsenverein Neuen- | kanntmachung in ihm unmöglich, so tritt

dorf, mit unbes<ränkter Daftpflicht““ Neuendorf. Das Vorstandsmitglied Leonhard Stahl ist ausgeschieden; tür ihn ist der Landwirt Eduard Nauch in Neuen- in den Vorstand eingetreten. Aschaffenburg, den 22 März 1923. Amtsgericht Megistergericht.

Bas Pyrmont. [14] In das Genossenschaftêregister, betr. die Genossen|haft: Gemeinnüßiger Bau- verein des Kreises Pyrmont, e. G. m. b. H,, Bad Pyrmont, ist eingeiragen worden :

Der Oberpostselretär Nudolf Niemen- schneider ist aus dem Vorstande ausge- schieden, an seine Stelle ist der Post- inspektor Paul Herbst in Bad Pyrmont

eingetragene M N an seine Stelle der Deutsche Reichsanzeiger n | bis zur Bestimmung eines anderen Blattes. Die Willensaklärungen des Vorstands er- folgen dur mindeslens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namens unters{hrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensts stunden des Gerichts jedem gestattet. Cöpeni>, den 5. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. 5.

Cöpenick. [21] Fn das Genossenschaftêregister ift heute unter Nr. 47 eingetragen die „Siced- lungs- und Wirtschaftëgenossenschaft Adlershof, Gemeinschaftsstrafße und Kleingartenweg, eingetragene Ge- uossenshaft mit beschränkter Hasts pflicht, Verlin-Adlershof““, Gegen- stand des Unternehmens ist : 1. die Holze häuser an der Gemeinschafts\traße und am Kleingartenweg in Adlershof * von der Stadt Berlin als Eigentum zu über- nehmen, 2. der O der an der Holzhaussiedlung Adlershof beteiligten Personen zum Zwecke der Förderung der Wirtschaft ihrer Mitglieder und Wahr- nehmung der gemeinsamen Interessen, ins besondere Vorkehrungen für den gemeins schaftlißen Cinkauf von Baumaterialien sowie Bedarfsartikel aller Art zu treffen. Das Statut ist am 7. Dezember 1922/ 22. Februar 1923 errichtet. Die Hastsumme beträgt 1500 .# Höchstzahl der Ges \chäftsanteile 20. Vorstandsmitglieder sind: Paul Müller, Reinhold Veye, Wilhelm Nefeld, Friedrih Heinze und Alfred Stark, sämtlih aus Adlershof. Die Veröffents lihungen der Genossenschaft erfolgen im Adlershofer Tageblatt. Sie tragen die Firma der Genossenschaft und werden unterzeihnet von zwei Mitgliedern des Vorstands. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h mindestens zwet Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Meise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensuuterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensiftunden des Gerichts jedem ge- stattet. Cöpenid>, den 19. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. 5.

Dea. [26] Bei der „Damvfmoirterei Quellen- dorf““, eingetragene Genofseuschaft

Bad Pyrmout, 21. 3. 23. Amtsgericht.

Bernstadt, Schles, [15]

In unser Genossenschaftsregisier ist am 24. Januar 1923 unter Nr. 46 ecein- getragen worden :

Das Statut vom 29. März 1922 der Konsum- und Spar-Genofsenschaft für Bernstadt und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Vernstadt, Kreis Oels. Gegenstand des Unter- nehmens ist die gemeinschaftlißhe Be- \haffung - von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an die Mit- lieder. Haftsumme 400 Æ. Höchste Zahl . der - Geschäftsanteile: 1. Vor- standsmitglieder sind: Techniker Nichard Brandt, Lehrer und Kantor i. N. Oskar August, Zimmermann Paul Koffmahn, fämtlih in Bernstadt. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in der Volks- zeitung in Oels und in der Deutschen Ostwarte in Bernstadt. Beim Eingehen dieser Blätter tritt an deren Stelle bis zur nä<hsten Generalversammlung der Deutsche Reichsanzeiger. Das Geschäfts- jahr {ließt mit dem 30. Juni. Die Zeichnung geschieht in der Weije, daß die Beichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Zwoei Vorstandémitglieder können re<tsverbind- li<h für die Genossenschaft zeichnen und Grfklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst-

stunden des Gerichts jedem gestattet. mit beschränkter Haftpflicht in Amtsgericht Bernstadt i. Schles. Quellendorf Nr. 9 des Genossen-

mer, Westf. [17]

\chaftsregisters ist heute eingetragen: In unfer Genossenschaftsregister ist heute Î

Die Bekanntmachungen der N aft

( i lgen in Zukunft in den enofjens bei der. unter Nr. 39 eingetragenen Ge- o : : ü y ¿ : : | {aftlichen Nachrichten“. nossenschaft: e„Wirtschaftliche Ver- Deffau, den 20. März 1923,

einigung für das Bäckergewcrbe, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Saftpflicht“, zu Horst- Emscher eingetragen : An Stelle des aus- eschiedenen Vorstandsmitgliedes Heinrich F bnensti® zu Horst-Emscher i} der Bäckermeister Wilhelm Geenen zu Horst- Emscher zum Vorstandsmitglied gewählt. Durh Beschluß der Generalverfamm- lung vom 12. Dezember 1922 ist die Haft- summe auf 10000 .4 erböht. Buer i. W., den 16. März 1923. Das Amtsgericht. wm zieau. [18] Im Genossenschaftsregister unter Nr. 19 bei dem Konsumverein für Bunzlau-

Anhaltisches Amtsgericht. 6.

Pillenbaurg. [24] In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Eibacher Spar- & Darlehns- kafsenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflich in Eibach eingetragen worden: Dur Generalversammlungsbes<luß vom 22. Jas nuar 1923 hat das Statut eine Neufassung erhalten. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr die Beschaffung der zu Dar lehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Cinrichtungen zur Förderung dex

Gustav Broth aus Schwerin am 20. Fe- bar 1928 ans der Gesellschast aus-

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Amtsgericht.

wirtschaftlichen Lage der U aa ezug

und Umgegend, eingetragene Ge- i besondere 1. der gemeinschaftliche

“ihränkter HSaftpfliht““,

pon Wirtschaftsbedürfnissen, 2. die Her- stellung und der*Absaz der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des Iländlihen Gewerbefleißes auf gemeinschaft- liche Nechnung, 3. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegen- ständen auf gemeinschaftliche Nechnung zur wWietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Dillenburg, den? 20. März 1923. Das Amtsgericht.

Dillenburg. [25

] ] In das Genossenschaftsregister if heute V er Verbrauchs- genofsens<haft für das Dietzhölztal un D Umgegend, eingetragene Ge- uossenschaft „mit; beschränkter Hasft- pflicht zu Eibelshausen: Durh Ges neralversammlungsb, \{luß vom 4. März 1923 ist die Haftsÿmme auf 10 000 4

getragen worden bei

SRALE Worden, je E be> folgendes eingetragen worden : Dillenburg, den 20. März 1923. WMWsgericht Hannover, 22. 3. 1923. Die Genossenschaft ist dur<- Bes{luß Das Amtsgericht. der Genossenschaft vom 27. 10. und A s 5 Itzehoe. / [35] /13. 11. 1922 autgelöst. Die bisberigen esdenmn,. [27]| In das Genossenschaftsregister ist untex | Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren.

Auf Blalt 168 des Genossenschafts- registers, betr. die Genossenschaft Dresdner Druidenheim eingetragene Genofsen-

schaft mit bes<ränkter Haftpflicht in

Dresden, ist heute eingetragen worden: Dr. Ernst Otto Herold ist ni<t mehr

Mitglied des Vorstands. Das Vorstands- mitglied Johann Karl Friedrich Kurz ist gestorben. Vorstands sind Buchdrukereibesizer Arthur Heinri<h und Verbandsrevisor Walter Grune, beide in Dresden. Amtsgericht Dresden, Abt. TIL, den 26. März 1923. Eilenburg. [28] _ In das Genossenschaftsregister Nr 30 ist am 20. März 1923 bei der Länd- lichen Spar- u. Darlehnskafse Mör- tiz-Mensdorf e. G. m. b. H. in Mörtiß eingetragen : Durch Beschluß der Generalversamms- Tung vom 18. Februar 1923 ist die Haft- jumume auf 10000 .4 erhöht. 88 14, 3 des Statuts sind geändert. Amisgericht Eilenburg.

ErCert. [29] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 40 eingetragenen Ge- nossenschaft in Firma: „WVau-Genossen- saft des Thüringer Beamteuver- eins für miitlere Wohnungeu, ein- getragene Genofsens<hast mit be- s<ränïter Saftpflichi““ in Erfurt ein- getragen worden: Hermann Hellmund ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an jciner Stelle der Eisenbahnoberlandmesser Jcinhard Grube in Erfurt in den Vor- stand gewähit. Erfurt, den 24. März 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 14,

Er fart. [30]

In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 108 eingetragenen Ge- nossenshaft in Firma: „Futeressen- gemeins<ast Thüringer Mühlen, eingetragene Genossenschaft mit be- in Erfurt eingetragen worden: Dur Beschluß der {Senerasversammlung vom 25. Oktober 1922 ift die Genossenschaft aufgelöst. Zu Zigquidatoren sind bestellt: Mühlenbesitzer Max Drosihn, Bischleben, Stadtrat a. D. August Wender, Dr. phil. John Melville, beide in Erfurt. Die Vertretung der Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß zwei Liquidatoren gemeins(aftlih rechts- derbindlih Erklärungen abgeben und zeihnen.

Erfurt, den 24. März 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 14.

Großalmerode. E [16] Bet dem Trubenhäuser-Ungfsteroder- Weißenbacher Spar- und Darlehns- tassenverein e. G. m. u. H. in Tru- benhausen ist heute eingetragen :

An Stelle des auégeschiedenen Vorstands- mitgliedes Adam Siebald is} der Tiegel- dreher Georg Mühlhausen - Uengsterode U Die S$ 95 und 46 der Saßung ind geändert (Mitgliedshaft und Ge- I<äftsanteil).

Großalmerode, den 22. März 1923.

Das Amtsgericht.

Gummersbach. [31] Genossenscha|tsregistereintragung vom 21. 3. 23: Beamten- und Arbeiter-

Konsumgenofsenschaft für Diering- hausen und Umgegeud, e. G. m. b. $. in Dieringhausen. Die Haftsumme ist auf 4000 4 erhöht.

Amtsgericht Gummersbach.

Hagenow, MeckKIb. [143576] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Konfum- verein für Pagenow und Umgegend e. G. m. b. H.“ folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1922 sind die 88 44 Abs. 1 und 2, 46 Say 2 und 49 der Satzung geändert.

_Der Geschäftsanteil beträgt jetzt 5000 .4. Gbenso hoh ist die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil. Das Eintrittsgeld beträgt 100 .4.

Hagenow, den 16. März 1923. Me>l.-Schwer. Amtsgericht.

Haîgerlcch. [32] In un'er Genossenschaftsregister Nr. 5 ist am 24. März d. J. bei dem Em- bfinger Spar- und Darlehenskafsen- verein e. G. m. u, H. in Empsfingen folgendes eingetragen worden: Der $ 64 der Satzung ist wie folgt geändert worden :

Die öffentlißen Bekanntmachungen er- gehen in den Mitteilungen der Hobenz, Naiffeisenorganisation, die in den Mit- eilungen für Landwirtschaft und Haud- werk in Sigmatingen erscheinen.

Stellvertretende Mitglieder des f ruber und Albert Mauch zu Vorstands- l i

Borstande ausgeschieden und an

treten. : Amtsgericht Halbau, den 14. 2. 1923.

annover. 34

geiragen worden:

Hermann von Drathen sind aus dem Vor- stand ausgeschieden und für sie der Kolo- nist Theo Stieglitz, die Siedler Johann

iktFfedern, und zwar Stiegliz zum Vor- sißenten, gewählt worden, bisl gge Vorsißende, der Kolonist Richard Heun, Ljeßt stellvertretender Vorsigender ist. Die Genannten haben ihren Wohn: fiß in Lockstedter Lager. « Amtsgeriht Ftiehoe,

Königsberg, Pr. {36 Genossenscha!tsregistex des Amtsgerichts zu Königsberg î. Pr. Eingetragen Königsberg eingetragene Genofsen- \<haft mit bes<hränkter Haftpflicht evan —: Nach dem Generalver!)amm- sbes<lufse vom 16. 3. 1922 ist die ofenschast au< befugt, gleichartige

lihe Unternehmungen zu gründen und zu erwerben und E an folchen Unter- nehmungen und Zufammenschlüssen des Faches zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen sowie Zweigniederlassungen zu errichten. Ferner ist die Haftsumme auf 2000 .4 erhöht worden. Am 19. März 1923 bei Nr. 171 Oftpreußische Fellverwertungs - Genofsenschaft E. G. m. b. S. —: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 4. Februar 1923 aufgelöst. Otto Neich und Karl Doebler in Königsberg i. Pr. sind zu Liquidatoren bestellt. Bei Nr. 196 Torfindustrieverband Königsberg in Vreußen e. G. m. b. S. —: Kaufmann Waldemar Conrad in Königsberg i. Pr. ist in den Vorstand neugewählt.

Fir osSsen, Oder. [23] In unser Genossenschaftsregister Nr. 54, betr. die Elektrizitäts- und Maschinen- genofseuschaft, * Eingetrageue Ge- nossenschaft mit_ beschränïter HSaft- pflicht zu JähnSdvorf, ist heute ein- se trogen worden, daß Gustav Bandte und Sustav Noa> aus dem Vorstande aus- geschieden und daß än ihre Stelle der Ganzbauer Wilhelm Schulz und der Häusler Paul Kommol, beide zu Jähns- dorf, getreten sind.

Krossen a. O.„¿den 24. März 1923,

Das Amtsgericht.

MLIMA D I I. U: T E A

Leipzig. K [37] Auf Blatt 209, des Genof}senscha}ts-

Probier- und Scheide-Anrstalt Deut- scher Goldschmieve, Eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Hast- vflicht, in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden : Das Statut vom 23. Februar 1923 befindet si< in Ur- chrift Biatt 3 folgende der Negisterakten. Gegenstand des Unternehmens ist Prüfung, Analyse, Legierung, Wiedergewinnung und Lieferung aller Edtlmetalle in Barren und Schmelzgut, eins{<kießli< der einshlägigen Chemikalien. Ded. Geschäftsbetrieb der Genossenschaft ift ñi<ht auf ihre Mj glieder beschränkt, jeddhß auf Fachgeschä

Die Bekanntmachungêèn der Genossenscha erfolgen unter der Firma der leßteren, gezeichnet von mindestens zwei Borken mitgliedern, und, wenn sie vom Aufsichts- rat ausgehen, unter Nennung desselben, gezeihnet vom chnd des Aufsichts-

rats. Die Bekayntmachungen erfolgen mindestens in der Deutschen Goldshmiede- Zeitung und in der, Goldsc{miede-Kunst. Gehen diese Zeitungen, ein oder wird aus anderen Gründen die BVekanntmachung in denselben unmöglich, so-tritt an ibre Stelle der Deutsche Reichsanzeiger bis zur Be- stimmung eines anderen Blattes. Die Haftsumme eines* jeden Genossen beträgt zehntausend Mafk für jeden Gescbäfts- anteil. Die höc{ste Zahl der Geschäfts- anteile, auf welche ein Genosse sich be- teiligen kann, beträgt bundert. Willens- erklärungen und Zeichnungen für - Genossenschaft sind vberbindlih, wenn dur< zwei Vorstandsînitgiieder erfolgen. Heinrich Bi>k, Gustav Läufer und Georg | Emil Wilhelm Grimm, sämtli< in Leipzig, sind Mitglieder des Vorstands. Weiter wird noch bekanntgegeben, daß die Einsicht der Liste, der Genossen während der Dienststundeu des Gerichts jedem ge- stattet if. ;

Auitsgericht Leipzig, Abt. IT B,

am 26. März 1923.

Lötzen. M [39] In unser Genossenschaftsregister ift bei

HSaigerlos<, den 24. März 1923, Das Amtsgericht.

[33] ] und Umgegend“ as Genossenshaftsregister ift beute Degen Irgentes csngekragen . 8 CSpar- und Darlehnskafse,

ei ene Genossenschaft mit un- bejsè ter Saftpflicht, Freiwalvau)

eingetragen: Max Dietrich ist aus dem i seine Stelle Gustav Brige in Freiwaldau ge-

[34] _In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen zu Nr. 165 bei der Genofsen- schaft „Hannoversche Zentralgenossen- s<haftsbank, eingetragene Genossen- „schaft mit beschränkter Haftpflich1““; Die Haftsumme ist auf 25 000 .4 erhöht, Tai der Geschäftsanteile beträgt

Nr. 42 bei der Soldaten-Siedlungs- genossenschaft Württemberg in Lo- stedter Lager am 23. März 1923 ein- l Der Bauführer Ernst Speetßen, die Siedler Georg Rau und

während der

] m. b. S. in Clenze folgendes eingetragen

am 15. März 1923 Nr. 108 Brauerei | C

registers ist heute die Firma Schmelz-„4 Fitung für das Wendland in Lüchow zu

worden :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. Februar 1923 ist der Ge- schäftEeanteil, mithin auch die Haftsumme auf 20 000% und das Eintrittsgeld auf 200 M erhöht worden.

Die Bekanntmachungen baben nur noch in der Lögener Zeitung zu erfolgen. Die SS 10, 31 IT und 33 des Statuts sind geändert worden.

Löten, den 21. März 1923.

Das Amtsgericht.

Lüchow, [40] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 12. März 1923 zu der Elek, trizität&genofsenschaft VBillerbe>>- VahnHof e. G. m. u. H. in Biller-

Amtsgericht Lüchow, den 12. März 1923.

Lüchow. s _ In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 12. März 1923 zu der Elektri- gzitätLgenofsens<haft Vösel e. G. m. u. H. in BVösel folgendes eingetragen Orden : Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 6. und 15. März 1922 ift die Ge- nosseyschaft aufgelöst. Die bisherigen Vor- Diebe a sind zu Liquidatoren bestellt. Amtsgericht Lüchow, den 12, März 1923,

Lüchow. [42] _In das biesige Genossenschaftsregister ist am 14 März 1923 zu der Viehver- werinvrgêgenofsenschaft Clienze e. G.

WwOTDEeN : :

Nach Taue der außerordentliGen Seneralversammlung vom 28. Dezember 1921 ist dem $ 1 des Statuts folgender Zusatz gegeben worden: Die Vermittlung des S der Erzeugnisse der Genossen in deren Namen und für deren Nechnung grgen eine der Genossenschaft zu zahlende Provision. Geschäfte der Genossenschaft im eigenen Namen und für eigene Rech- nung find ausgeschlossen. Amtsgericht Lüchow, den 14. März 1923.

Lüchow. [43 _In das hiesige GenossensMaftsregister ist am 15. März 1923 zu, der Genossen- schaft der Konsum- und Spargenofsen- schaft für Gartow und Umgegend e, G. m. b. S. in Gartow folgendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft is durH Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1922 aufgelöst. Der Zimmermann Karl Seibt und der Gattersäger August Schleese, beide” in Gartow, sind zu Liquidatoren bestellt.

Amtsgericht Lüchow, den 15. März 1923.

Lüchow. [44] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 104 heute eingetragen: Kon- sum- und Spargenofsens<haft für Lüchow und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit bes<hränkter Haft- pflicht, Lüchow. Gegenstand des Unter- nehmens is die gemeinschaftliche Be- schaffung von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen im großen und Ablaß im leinen gegen Barzahlung an die Mit- Ge Die Hafisumme beträgt 50 000 .4. B

orstandsmitglieder sind Buchhalter Paul rüggener, Buchdru>ker Otto Buchowski und Schlosser Willi Behns, sämtli in Lüchow. Das Statut datiert vom 4. März 1923. Bekanntmachungen \ind in der

fentlichen. Die Willenserklärungen \ Pdiees erfolgen dur< mindestens g) itglieder. Zeichnungen erfolgen in dez Weiße, daß die Zeichnenden zu der Fung der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift hinzufügen. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September. Die Einsicht in die Liste der Genossen i} in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lüchow. [45] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 19. März 1923 zu der Jmker- osseujchaft Gartow, e. G. m. b. H. artow folgendes eingetragen worden : r< Beschluß der Generalversammlung vom 26. November 1922 ist $ 10 des Statuts dahin geändert, daß die Haft- fumme von 200 .4 auf 1000 .4 erböht ist und $ 26 des Statuts dahin, daß der Geschäftsanteil von 10 4 auf 100 4 erhöht ift.

Amisgericht Lüchow, den 19, März 1923.

040A E Le A D L E E O ATEI MAIE E A

Lüiehov. In - das hiesige Genossenschaftsregister ist am 21. März 1923 zu der Elektri- zitätsgenofsenshaft Grabow e. G. mm. u. H. in Grabow jolgendes eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversamm- lungen vom 11. Februar 1923 und 4. März A ist die Genossenschaft aufgelöst. Die standémitglieder Ho}besitzer Heinrich Sulz, Grabow, und Major a. D. |d vos Plato, Grabow, sind zu Liquidatoren | d este

Amtsgericht Lüchow, den 21. März 1923.

Lüchow. [47 In das biesige Genossenschaftsregister ist am 2!. März 1923 zu der Liefe- rungs und Nohfioff-Genossenschaft der Sattler und Tapezierer in Lüchow e. G. m. b, H. folgendes ein- |e getragen worden :

Nah Beendigang der Liguidation ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

der unter Nr. 23 eingetiagenea „Konsum- 119 Spargenofseusc<aft fär Löten

41] |in Hagen, in den Vorstand gewählt,

J]|unter Nr. 154 die Einkanufsgenofsen-

entweder der Vorsteher des Vorstandes

Zeichnung geschieht in dec Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- ihaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

N ansSIat.

bei Nr. 3: e. G. m. b, S. zu Namslau“ einge- tragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand Waldemar Hoffmann der Kaufmann Adolf Toebe worden ist und daß dur< Beschluß der Generalversammlung vom 17, März 1923 die Genossenschaft aufgelöst ist. datoren sind die Kaufleute Heinrich Freyer

Amtsgericht Lüchow, am 19. März 1923. | und Friß Knoblich bier bestellt. gten aae ria E Amtsgericht Namslau, den 24. März 1923.

Niîeheina, Kkr. Höxter.

aus dem Vorstande ausgeschieden. Es sind gewählt worden : Ransohoff z 2. Franz Fischer da)elbst zum Kassierer, 3. Rechnungsrat von der Nahmer zum Kontrolleur des Vor|<ußvereins.

[46] | Northeim, Hann.

l. sondern in der „Edeka Zeitung Berlin“.

Neuffen, e, G. m, u. H.“ in Neuffen.

18. März 1923 wurde eine durchgreifende

Lüchow. 48]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 23. März 1923 zu der Elektrizi- tätsgenofsens<aft Beutow e. G. m. u. $S., Beutow, folgendes eingetragen worden :

Durh Besc{bluß der Generalversamm- lungen vom 13. u. 27. Januar 1923 ift die Genossenschaft aufgelöst Die bis-

herigen Vorstandsmitglieder sind zu Liqui- datoren bestellt. Amtsgericht Lüchow, den 23. März 1923.

Lüneburg. [49] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft Lüneburger Genossenschaft zur Verwertung von Kartoffeln nnd anderen landwirt- schaftlichen Erzeugnissen G. m. b. H. in Lüneborg unter Nr. 17 am 20. März 1923 eingetragen worden. An Stelle der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder Heinrih Wex in Nettmer und Adolf Heinrich Schröder in Lüneburg sind R. Bruns, Nittergutspächter in Barnstedt, und W. Shlüter, Hofbesitzer

Amtsgericht Lüneburg.

Magdeburg. [50] In das Genossenschaftsregister ist beute eingetragen bei :

1. Konsumverein für Magdeburg und Umgegend, eingetrageue Ge- nossenschaft mit bes<hränkter Daft- pflicht, bier : Durch Beschluß der General- versammlung vom 12. März 1923 ift die Haftsumme auf 30 000 .46 erhöht.

2. Vereinigie Roßschlächter iu Magdeburg, eingeiragene Genossen- schaft mit bes<hränkter Haftpflicht, hier : Die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren ist beendet. Die Firma ist er- loschen.

Magdeburg, den 24. März 1923.

Das Amtsgericht A.

Abteilung 8. Minden, Westf. 151] Zu Nr. 40 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Saushaltsverein Minden i, W,, e. Gen. m. b, H., ist am 19. März 1923 eingetragen: Haftfumme und Ge- \chäftéanteil betragen je 1000 4. Preuß. Amtsgeriht Minden i, W.

Münster, Westf. [52] In unter Genossenschaftsregister ist beute

schaft des Drogistenvereins Münster, eingetragene Genossenschaft mit un- beshränkter Nahs<hußpflicht zu Mün- fter, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der gemein'<aftliche Einfauf der zum Betriebe des Drogisten- gewerbes erforderlihen Waren und ver- wandter Artikel und Absay an die Mit- glieder. Vorstandêmitglieder sind die Drogisten Clemens Schumacher, Alfred Gotts<halk und Heinrih Sandgathe, sämtlih in Münster. Das Statut datiert vom 20. Februar 1923. Die Bekanut- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit den für deren Zei{nung vorgeschriebenen Unterichriften im Münste- rischen Anzeiger in Münster. Die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen dur je zwei Mitglieder, von denen das eine Die

oder dessen Vertreter sein muß.

Münster, den 14. März 1923,

Das Amtsgericht. i 193) In unser Genossenschaftsregister ift heute eeBereinsbant Namslau

ausgeschiedenen Kaufmanns

hier in den Vorstand gewählt

den Namen: „Gewerbe- u. Landwirts s{aftsbank Neuffen“‘, eingetragene Senossens<aft mit bes<hränkter Saft-

pflicht, und bat ihren Sitz wie bisher in Neuffen... Gegenstand deé Unternebmens i1t der Betrieb von Bankgeschäften zwe>8 Beschaffung der im Geschäftébetrieb der Mitglieder erforderlißen Ge!dmittel. Der Geschäftsanteil eines Genossen ist auf 2000 #4, die Haftsumme für einen Ge- {äftéanteil auf 4000 M erböbt; die

Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Ges nossen ist 5. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern unterzeichnet ; sie erfolgen im Amtsblatt der Stadtgemeinde Neuffen, Ame dasselbe eingeht, durch ortéubliche Bekanntmachung in Neuffen und Anschlag im BVanklokal. Der Vorstand besteht aus den zwei Direktoren August Pfänder, Stadtpfleger in Neuffen, und Wilbelm Schi>k, Bankdirektor, daselbst, sowie aus

dem Stellvertreter derielben, Hermann Baumann, Fabrikant, daselbst. Die

Zeichnung für die Genossen|chaft gescieht in der Weise, daß mindestens zwei Vors standsmitglieder zu der Firma ibre Nameng- unterschrift beifügen.

Amtsgericht Nürtingen. Opianden. [57] _Im Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 55 am 19. März 1923 eingetragen die Landwirtschaftlicze Bezug®- unD Absatugenossens<haft, eingetragene Genossenschaft mit bes<hränkter Saft- pflicht in Berghausen bei Langenfeld (Nh1d.). Gegenftand des Unternehmens : der gemeinsame Bezug landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und der gemeinsame Abjatz landwirtscha\tliher Erzeugnisse. Höchst= zahl der Ges{äfteanteile des einzelnen Genossen 10. Haftsumme für jeden Ges \häitéanteil: 2000 (4. Statut vom 8. Juni 1922. Die Bekanntmachungen erfolgen im rbeinishen Genossen\<afts- blatt. Die Willenserklärung und Zeichs nung für die Genossenschaft muß dur< den Genossenschastêvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weije, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : Landwirte Philipp Korfmacher in Berghausen, Ge- nossens<attêvorsteher, Hubert Engels in Stevenshoven, stellvertretender Genossen- schaftsvorsteher, Jakob Jansen in Wolfs hagen, Alfons Hönnekes in Langfort, Peter Richarg in Berghausen. Die Ein- iht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ges stattet. Amtsgerißt Opladen,

Opladen. [58] Im Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 47, betr. Einkaufêgenofsenschaft selbstständiger Bäckermeister und Konditoren ves nnteren Kreises S9o- lingen eingetragene Gensfsenschaft mit bes<ränkter Haftpfli*zt in Opladen, am 22. März 1923 eingetragen : S 7 Abs. 1 des Statuts ist geändert. Dex Vorstand besteht jezt aus 3 Mitgliedern. Bâ>ker Sebastian Schieffer in Wiesdorf ist als drittes Mitglied in den Vorst {nd gewählt. Die Hast}umme für jeden Gee s<äftéanteil ist auf 100000 4 erhöht. CF 3, 9 und 36 des Statuts sind geändert. Amtsgericht Opladen.

Pyriítz. [59] _ Bei der Elektrizitäts- und Ma- schinengenofsenschaft Aitfalkenberg, e. G. m. b. S., ift beute folgendes ein- getragen worden : $ 37 des Statuts ist dur< Erhöbung des Geschäftsanteils auf 1000 .4 geändert.

Pyritz, den 18. März 1923.

Das Amtsgericht.

Zu Liquis

[54]

Der Buchhändler Heinriß Meyer ist

1. der Kaufmann B.

zu Nieheim zum Direktor,

[55]

für Nort-

er Genossenschaft erfolgen niht mehr in er Göttingen-Grubenhagen'schen Zeitung,

Amtsgeriht Northeim, den 23. 3. 23.

ingetragen:

In der Generalversammlung vom

Amisgericht Lüchow, den 21. März 1923.

Aenderung des Statuts beschlossen. Spar- und Vorshußbank führt nunmehr

Mießner in S gewählt.

Rendsburg. O In das Genossenschaftsregifter ist be

der Spar- und Darlehnskafse, e. G, m. u. S., in Borgstedt heute folgendes

eingetragen: Abnahmemann Hinrich Sieh ist aus dem

Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kätner August Fischer in Borgftedt

\ Sn iee ene ist gewählt eute bei dem orfshufseverein Nie- | © L n heim e. G. m. u. H. eingetragen: Rendsburg, den 19. März 1923.

Amtsgericht.

Rotenburg, FElann. [61] _ In das Genossenschaftsregister Nr. 34 ist bei der Genossenschaft „Saatzucht Heidesand e. G. m, b. S. Siß Hems- lingen, Kreis Rotenburg in Har-

nover“’ heute folgendes eingetragen :

Nicheim, den 28 Diârz 1923. Die 88 11 und 14 des Statuts sind Das Amtsgericht. geändert. Die Zahl der Vorstands-

mitglieder beträgt jezt 11. Die Hofbvesiter _In das Genossenschaftsregister Nr. 58 | Heinrih Haase in Nindorf und Heinrich ist zur Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler heim und Umgegend, eingetragene Genofsenshaft mit besGränkter Haft- pflicht in Northeim, eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Oktober 1922 i die Hastsumme auf 90 000 .4 erhöht. Die Bekanntmachungen

(>=

Scheeßel sind in den Vorstand ewählt. Gegenstand des Unternehmens ist die Züchtung, die Vermehrung und

der Vertrieb von anerkanntem Saatgut.

C

Die S 2. 26 4.10, 21 37 und 28 des

Statuts sind geändert. Insbesondere sind der Gegenstand des Unternehmens, Höhe des Geschäftsanteils und der Hafts summe geändert. Statuts wegen der Höbe des Geschäfts anteils geändert. jeßt 50 000 .4.

die Gbento ift der $ 26 des Die Haftsumme beträgt Rotenburg i.Hann., den 23. März1923.,

]| Nürtingen. [56] 9 : Im hiesigen Genossenschaftsregister Aer Band TII Bl. 23 wurde am 22. März | Schönlanke. [éZ) 1922 bei der „Spar- u. Vorshnßbank| Jn unjer Genossenschaftsregister i

beute bei der Spar- und Darlehus- kafse, eingetragen worden: Der Pfarrer Emi Scherk in Stieglig ist an Stelle des aus-

e. G. m. u. S., in Stiegli

Otto Kruschke in den Vovs

Die | e

tand gewäblt. Die Belanntzmzachungern -