1923 / 78 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ir. 33611 C. Hermann

mecrsLvrf.

rädern und verwandten Brenuftoff - Gesellschaft darüber hinaus ergebende Liquidationser!ôs | wobei die Gesellschaft 70 % des bei der | Stammaktien die auf sie geleisteten Gin-

auen [77] buhhändler

In unser Handeisregister wurde am | 19. März 1923 eingetragen:

Gustav Nedowit, William Silberstein, Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit Der Gejellschafts-

Hammerl und Kaufmann Hans Ollers- mehr Geschäftsführer. Kaufmann Wilhelm Brumme in Berlin

c Handel mit jeu mit Eisenæ z1en end Maschinen

Schmidt, Charlottenburg. Fondsmakler,

Nr. 63 415 | fällt den Stammaktionären allein zu. Die

orzugéaftien fönnen ganz oder teilweise mittels Auslosung, Kündigung, Ankaufs

Verwertung b) nom. 250 000 Æ Aktien zum Kurse von 300 % für am Werk Interessierte zur

schränkter Haftung: Kaufmann Hans Mosig von Aehrenfeld ist nit mebr Ge- \cbaäftsführer. Kaufmann Manfred Neofen-

betondere der Fortbetrieb der zu Berlin

A LTI : zahlungen zuzügli<h eines Aufgeldes von | unter-der Firma H. Wilhelm Abel junior

20 vom Hundert des Nennwerts und zu- züglih etwa rüdständiger Ge

Sitablwaren

Charlottenburg.

A 693 bei der Firma Visser u. Co. | beshränkter Haftung. in Barmen: Der Siß der Gesellschaft | vertrag ist am 8. Vêärz 1923 abgeschlosjen. ist nah Elberfeld verlegt. “| Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so

A 2636 bei der Firma Robert Zinn, | ist jeder von ihnen allein vertretungs- Engels u. Co. in Varmen: Dem | berehtigt. Als nicht eingetragen wird ver- Kaufmann Johannes Kohler in Barmen | öffentlicht: Qeffentlicbe Bekanntmachungen

ist Prokura erteilt in der Art, daß er in Gemeinschaft mit no< einem Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten berechtigt ist.

A 2935 bei der offenen Handelsgesell- \{æ>&t „„Pollmann u. Stüpp““ in Elberfeld mit Zweigniederlassung in Varmen: Die Zweigniederlassung ist aufaechoben und ihre Firma erloschen

} 7 bei der Firma I. P. Bemberg Nëktienagesellshaft, Barmen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. 3. 1923 sind die Saßungen in $ 12, Q 16 U 4 022 U 3. Und n 8 25 aufgehoben und dur< neue Be- stimmungen erseßt. Dieselbe General- verfammlung bes<loß, in dem $ 14 Abs. 7, 8 und $ 15 Abs. 2 der Saßungen das Wort „drei“ dur< das Wort „fünf“ zu erseßen und in $ 17 Saß 1 der Saßungen die Zahl 1000 durh 200 000 zu erseßen.

} 213 bei der Firma Sermes u. Co. mit beschränkter Haftung in Bar- men: Die Firma ist in „Wilhelm Hermes Gesellschaft mit beschränfk- ter Haftung“ abgeändert. Die Gesell- \chafterversammlung vom 8. 3. 1923 änderte $ 1 des Gesellschaftsvertrags ent- \sprecbend der Neubenennung der Firma ab.

Amtsgericht Varmen.

Beerfelden. r921] Im Handelsregister Abt, B wurde heute bei der Firma Beerfelder Kronenwerke, Zelluloidwarenindustrie, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Beerfelden, ein- etragen, daß dur< Beschluß vom 23. Fe- ruar 1923 der Gesellschaftsvertrag vom 12. April 1922 abgeändert, das Stamm- kapital von 100000 #4 auf 300 000 M erhoht worden ist, Joseph Kellerer und Otto Breimer, beide in Beerfelden, als weitere Geschäftsführer bestellt worden sind und die Gesellschaft durh zwei Geschäfts- fübrer vertreten wird. Beerfelden, 24. März 1923. Hess, Amtsgericht.

Berleburg. [368] In unser Handelsregister h 0M 21 1029 4n Ubt À unter

Nr. 94 bei der Firma „Kommandit-

gesellschaft Radenbah «& Co.“‘,

ShameDder, am 24 2. 1925 in Wb! B: unier

Nr. 9 bei der Firma „Heinrich Naden-

bah, G. m. b. H$.“, Schaneder,

folgendes eingetragen: Der Siß ist nach

Erndtebrücï verlegt.

Berleburg, den 26. März 1923, Das Amtsgericht.

Berlin. [142627]

In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 29 348. Pflege und Erholungsheim für unter- ernährte Kinder Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gecenstand des Unternehmens ift die Förderung des Gemeinwohls dur< Unter- |* baltung, Pflege und Erziehung von un- bemittelten Waisenknaben sowie die Vor- nahme aller hierzu nübßlihen MNechts8- geshäfte. Stammftapital: 600 000 46. Geschaftsführer: Waisenhausvorsteher Michael Frommen in Berlin. Die Ge- fellshaft if eine Gesellschaft mit be- ränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 25. Januar 1923 abe geihlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur< die sämtlihen Geschäftsführer ge- meinschaftlich. Oeffentliche VBekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 29 349. Panoramafrucht Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Sib: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Großhandel mit Obst, Gemüse und Südfrüchhten, Stammkapital: 500 000 A. Geschäftsführer: Kaufmann Wilbelm Prange in Berlin, Kaufmann oseph Kublik in Berlin, Kaufmann Killy Hohmann in Berlin. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 26. Februar 1923 abgeschlossen. Die Ge- fellshaft hat einen oder mehrere Ge- haäftsführer. Jeder der drei Geschäfts- führer is allein vertretungsberetigt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- fellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Meichsanzeiger. Nr. 29 350, LandveS- verfehr8direftion Brandenburg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Sik: Berlin. Gegenstand des Unter- nebmens ift die Uebernahme der Direktion und Verwaltuná von Eisenbahnen, Klein- bahnen und sonstigen Verkehrsanstalten, welche öffentlihen Verbänden in der Pro- vinz Brandenburg oder sonstigen in der Provinz Brandenburg domizilierenden Personen gehören Stammkapital: 500 000 Marf. Geschäftsführer: Landesbaurat Dr.-Ing. Carl Wienicke in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 23. Februar 1923 ab- geslossen. Die Gesellshaft wird durch einen Geschäftéführer vertreten. Nr. 29 351. Optima Assecuranz-Ver- mittlung Gesellschast mit be- \<ränkter Hastung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- mittlung von Versicherungsgeschäften aller Art, die Vebernahme von Versicherungs- bertretungen und Beteiligung an der- aïtigen Unternehmen. Stammkapital: 500 000 M. Geschäftsführer: Verlags-

ist zum Geschäftsführer bestellt. —-

bestehenden, bisher aus beiden allein ge- Nr. 21 560 Slesazect

i elégesellshaft. ¡ Stammfapital: 5 000 000 46. Geschäfis- Siegfried Menke Sdclucsee i. Baden, Friß Edenseid zu Écocersdorf, Kr. Niederbarnim. Die Ge- eine Gesellschaft jchränkier Hafiung. J [ vertrag ist am 1. Februar/1. März 1923 Die Geellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer, Geschäftsführer alleinvertretungsberehtigt. eingetragen wird veröffent-

Gesellschaft gebraht von den Gesellshaftern Menke ihnen unter der Wilhelm Abel triebene Handelsge mit Aktiven und

stellung anderer Erzeugnisse der Eisen-, Maschinen: ndustrie der Handel damit find zulässig sellshaft fann zu diesem te'le an Gese

Berlin, den 19. März 1923.

i i i i oder in ähnliher Weise eingezogen und Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

ierzu aus dem Reingewinn der Herabseßung des Grundkapitals nah den hierfür geltenden enommen werden. apital zerfällt ) 000 Stammaktien und 4 Serien zu je 8000 Vorzugsaktien, beide lautend je auf er und über je 1000 M.

Commerz- Aktiengesellschaft. Zroeigniederlassung Verlin. durchgeführten Generalversammlung vom 12. Dezember 1922 ist das Grundkapital um 450 000 000 Mark auf 800 000 000 4 erhöht worden. rokuristen unter Beschränkung auf den etrieb der Hauptniederlassung in Ham- burg und auf 5 lassungen in Berlin und Magdeburg mit ichlautender Firma:

Verfügung zu halten, und zwar 160 Stück

berger in Berlin-Stegliß is zum Ge- und Beamte

\chäftsführer bestellt. Bei Nr. 21 896 Hydrotherm Apparate

beträge und 8 vom Hundert Zinsen vom L : m Beginn des Jahres, in dem die Gesell- ständigung mit dem Vorsitzenden des Auf- | haft in Liquidation getreten Nnchtsrats und je 15 Stü>k an die Mit- glieder des Aufsichtsrats, c) die restlicben nom. 2 750 000 4 bis zum 31. Dezember 1923 zum Kurse von 110 % fügung der Verwaltung der Gesellschaft zu alten. Das gesamte Grundkapital fällt jeßt in 25000 Inhaberaktien zu je 1000 Æ, und zwar 24 500 Stamm- und ) Vorzugsaktien. Vürohaus Börse Aktiengesellschaft. Durch Beschluß der Ge-

Werk Gefsell- beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 3 000 000 M | Durch Beschluß vom 10. Juli 1922 ist der Gesellschaftsvertrag hinsicht- des Stammkapitals

die Mittel an Vorstan

eleftrischer 3wc> aud An-

' . llschaft und Unternebwungen, die s< mit den vorgenannten oder ¿{ns

Gejellschaft {ränkter Hafiung: Ingenieur Ioeschke, Berlin, ist niht mehr Geschäf führer. Bei Nr. 21992 Lohaujsen Berliner Glasbilder- Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Die Astrai BVilder-Gesellschaft mit be: schränkter Haftung““. vom 16. November 1922 i} der Gefell- schaftsvertrag hinsichtlih der Firma (F 1) der Vertretung (S 7) ] s Zur Vertreiung der Gesellschaft siud zwei von denen einer Herbßmann sein muß, gemeinschaftlich Diplomingenieur Felix Herß» mann in Berlin-Charlottenburg ist ¿zum weiteren - Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 26 074 Kunsftdünger-Gefsellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ¡„Biochemie \chaft zur Herstellung biochemischer beshränkter Haf- Gegenstand des Unternehmens Verarbeitung

dem weiteren Gesellschaftsvermögen haben Das gesamte Grund- 1 1000 JInhaber- zur Ver- | vorzugsoktien über je 10000 M, 92 000 tnhaberstammaftien über zer- | ¿000 über je 6000 A. Nr. 22891. | Bau - Afktiengesell- Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Gene- ralversammlung vom 3, OÖftober 1922 ift das Grundfapital um 6 000 000 M auf 12 000 000 # erhoht worden. t Generalversammlung beschlossene Saßungsänderung. Als nicht eingetragen wird no< veröffentlicht: die Grundkapitalserhöhung werden aus- ben ¿ Gewinnberechtigung . Juli 1922 ab zum Nennbetrage 6000 Inhaberaktien über je 1000 6. Grundkapital 12 000 Inhaberaktien über je 1000 M. Apollo-Lichtbild-Aktien-

: Siß: Verlin. ß dem bereits durhgeführten Beschluß der Generalversammlung vom und’ 14. Dezember 1922 ist das Grund- fapital um 7 000 000 M4 auf 15 000 000 Mark erhöht worden. Ferner die von der- selben Generalversammlung beschlossene Satzungsänderung. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Auf die Grund- fapitalserhöhung werden ausgegeben unter Aus\s{luß des geseßlihen Bezugsrechts Gewrinnberechtigung vom 1. Oktober 1922 ab zum Kurse von JInhaberstammaktien : 100 über je 1000 M, 100 über 5000 M, 340 über 10000 Æ, 60 über 50000 Æ mit der Verpflichtung der Uebernehmer, daß sie den bisherigen Stammaktionären die neuen Aktien zu einem Preise von 140 % des Nennwerts zum Bezuge im Nerhältnis von einer neuen Aktie zu einer alten Aktie mit der Bedingung anzubieten haben, daß die Ausübung des Bezugsrechts die Bezahlung der Aktien innerhalb zweier Wochen nah der Generalversamm- hat. Das gesamte Grund- fapital zerfällt leßt in 1000 Vorzugs- aktien über 1000 M4 auf Inhaber, 7100 íSFnhaberstammaktien zu je 1000 M, 100 zu 1e 5000 4, 340 zu je 10000 Æ und 60 zu je 50 000 4. Nr. 24 981. Röhr- Aktiengesellschaft. Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt ferner die Herstellung, der Groß- vertrieb und der Kleinhandel von Musik- instrumenten aller Art, Spre<hmaschinen, Schallplatten und Zubehörteilen. kuristen: 1. Paul Paasch, Berlin, 2, Walter Kuschke, Berlin. Ein jeder von ihnen ift befugt, die Gesellschaft mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Durh Beschluß vom 30. Oktober 1922 ift die Saßung geändert im $ 2 (Gegenstand des Unter- nehmens). Nr. 25 404. Grundftük8- Weimarer - Straße G Aktiengesellschaft. Siß: Berlin. Nach Generalversammlung vom 30. August 1922 soll das Grund- kapital um 170000 Æ erhöht werden. Nechtsanwalt Dr. Siegfried Lateiner ist nit mehr Vorstandsmitglied. Zum Vor-

Lodz. Nr. 28 130. Grund- Aktiengesellschaft Luisenplab. Borstandsmitglied Arnold Knoll, Wien.

Navp «& Grünewald Aktiengesellschaft. Siß: Berlin. Pro kuristen: Ella Kahn in Berlin, Alfred in Berlin, Berlin, Josef Schönauer in Großenbaum, Wilhelm König in Düsseldorf. von ihnen vertreten gemeinschaftlih ode Gemeinschaft mil einem Vorstandsmitalied.

Berlin, den 21. März 1923. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin, iz

In unser Handelsregister Abt. B ijt eingetragen elephon - Fabrik Aktiengesellschaft vormals J. Berliner. Siß der Zweig- niederlassung Berlin. reits durhgeführten Beshluß vom 8. De- ist das Grundkapital um 000 000 Æ auf 120 000 000 M erhöht

Bestimmungen sie keinen Anteil.

Gesellschaft Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 29 392. Leverer «& Kann Knopfvertrieb Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug. Gegenstand des Unter- nehmens .ist der Vertrieb von sämtlichen Knopf- und sonstigen Schneiderartikeln. Stammkapital:

Gesellschafts- Stammkapital: 5 000 000 M

ftüdt8-Gesellschaft beshränfter Das Stammkapital is auf 100 000 4 erhöht. Dur Besbluß vom Dezember 1922 i der Gesellschafts- hinsichtlih des Stammkapitals 93267 Molíire Tractoren und Landmaschinen Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Moline Tracteor und Imnle- ment Comp. Lta.): Durh Beschluß vom 29. November 1922 is der Gesell- \chaftsvertraa hinsichtlich des Geschäftsiahrs Bei Nr. 24 255 Nudorff, Simon & Co. Gesellschaft beschränkter Stammkapital 600 000 M erhoht. Dur<h Gefellschafter- 1. Februar 1923 hinfichtlich

abgeschlossen. Gemaß dem be-

Dem Kaufmanu

Continentale Kubbernuß Berlin-Schönes berg ist Einzelprokura erteilt. Gesellschaft

Der Gesellschaftss

: 1922 A Durch Beschluß ber. 2 Gemaß dem

bes<ränkter Haftung.

Ai - e ! Sitz: Berlin. pertrag ist am 22. Dezember 1922

neralversammlung vom 9. < ist der Saß 2 im $ 3 der Sazung: „die Aktien lauten auf den Inhaber“ gestrichen worden, Nr. 12 839. Verlin-Burger Eisenwerk Aktiengesellschaft. Die Prokura des Oskar Schön- Dr. Julius Bitter it er- loschen. Nr. 18 372. Deutsche Werke Aktiengesellschaft. Siß: Berlin. Die Prokura des Willy Heisinger ist erloschen. Nr. Mitteleuropäische Export- und Jmport Aftiengesell- Gemäß dem be- Generalversamm- lungsbeshluß vom 30. März 1922 ist das 2000000 M Gemäß Beschluß

Generalversammlung beshlossene Saßungs- ij Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Auf die Grundkapitalserhöhung ausgegeben unter Ausschluß des geseßlihen Bezugsrechts der mit Gewinnberehtigung vom Sanuar 1923 ‘ab a): zum 630 % 37500 Stück über je 1000 diese sind den bisherigen Aktionären der- gestalt zum Bezuge anzubieten, daß auf je eine alte Stammaktie über 1000 M eine neue Stammaktie zum Kurse von 740 % zuzüglih Schlußnotenstempel und etwaige Bezugsrechtssteuer bezogen werden fann, b) zum Kurse von 100 # 10 000 Stück über je 1000 M, 50900 A, 2000 SGtüd über je 10000 M, und b Stammaktien. c) 2500 Aktien Lit. B über je 1 M zum Kurse von 100 %. Kapitalserhöhung einschließlih der Kosten der Bezugsangebote und der Einführung der Aktien an der Börse sollen aus dem só8s, welher si<h aus der Spanie zwischen dem Ausgabekurs und dem An- gebotsfurs ergibt, nah Abzug der Bank- vergütung bis 9% zugebenden

è Kaufmann Nudolf abgeändert. anuar 1923 Berlin-Charlottenburg. \ Gesellschaft Haftung. Der Gesellschafisvertrag ist am 1923 abgeschlossen. vertretungs- Die Gesellschaft ist auf fünf Jahre geschlossen. Nr. 29 353. Motor- Betrieb Gesellsclzaft für mechanische Vodenbearbeitung mit beschränkter > Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und die Weiterverwendung Gebiete der Bodenbearbeituna. Stammkapital: 500 000 Mark. Geschäftsführer: Kaufmann Hanns Schulz-Mirbach in Berlin-Dahlem. Die Geftellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. vertrag ist am 27. Februar und 1. März

Gesellschaft

Die Gesellschaft

führer bestellt, so erfolgt die Vertretung beschräntter

durd, die Geschäftsführer gemeinshaftli<. Oeffentliche Bekanntmahungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Meichsanzeiger. ; mann Thurandt «& Co. und Apparate-Bau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens

und Édenfeld Geschäftsführer, Inhaberaktien

10. Februar Zweignieter-

nebst Zubehör, Geschäftsführer ì

Passiven, nebst F nah dem Stande vom 31. Januar 1923 dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Fe- bruar. 1923 ab als auf Rechnung der Ge- geführt angesehen Gesamthwert dieser Ginlage wird nah Ab- zug der Passiven in Höhe von je 2 360 000 Mark auf die Stammeinlagen der beiden Gesellschafter Bekanntmachungen folgen nur dur< den anzeiger. Nr. 29 396. Gesellschaft Haftung.

abaeândert.

Nichard Cugen | berg und des P tei

Haftung:

515 009 M Andreas Ernst Lafrenz,

ustav Karl Walter Pavel, Sohn NRaywood, Willi Adolf Teichert, Thecdor Hans Moóller, Friy

amburg, Otto Franke eder, Carl Mauer, Var Ning Ortotkow, Franz Dr. Gustav. Wolff und ofmann, sämtlich zu Berlin. [lben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder stellvertretenden) oder mit Hauptniederlassung amburg und die Zweigniederlassungen in Berlin und Magdeburg zu vertreten. derselben Generalver- mmlung beschlossene Saßzungsänderung. [s nicht eingetragen wird no Auf die Grundkagpitalserhö werden ausgegeben unter Aus\<luß. des ge- seßlihen Bezugsrechts der i Gewinnberechtigung vom 1. Januar 1923 ab 180000 Inhaberaktien, 20 000 Stammaktien zu je 10 000 4 und 150 000 Stammaktien zu je 1000 M sowie 10 000 Vorzugsaktien zu je 10 000 4. Die Ausgabe der neuen Stammaktien erfolgt diejenige der neuen Borzugsaktien zum Nennwert, Die neuen Aktien werden an ein Konsortium zum Kurse von mindestens 685 % begeben mit der Auflage, den bisherigen Aktionären der Commerz- und gesellshaft einen Teil der neuen Stamm- aktien dérart anzubieten, daß auf je 6000 Mark alte Aktien 500 / mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 1923 zum Kurse von 750 % bezogen werden können, und mit der weiteren Ver- pflichtung, die für die

Meyer, G Nr 26 232

<l v bes{luß vom gesellschaft.

Gesellschaftsvertrag E Stammfkavitals und au<h sonst geändert. Bei Nr. 24 585 Weihland-Verlag mit bes<hränkfter Haf- Stammktavital 100 000 Æ erhöht. Durh Beschluß pom 14. November 1922 ist der Gesell schafts- vertrag hinsihtli<h des Stammkapitals aeändert und um den $ 11 eraänzt. Zum weiteren Geschäftsführer ist Verlaasbuch- Milhelm Moufang

Verlin, den 16, März 1923. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Präparate Mtesselmann

Vebernahme

Wasserabsenkungen, Neparaturen an Autos und anderen Ma- chinen sowie der Vertrieb aller Zubehör- teile für Kraftfahrzeuge und die Liefe- Betriebsstoffen. Geschäftsführer: Kaufmann Otto Nitsche zu Berlin-Char- lottenburg. Die Gesellschaft is eine Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 17. Februar 1922 abges<lossen. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Jeder Geschäftsführer ist selbst- ständig zur Vertretung berechtigt. Deffents- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< ‘den Deutsben Reichs- Rad und Motor Gesellschaft mit beschränkter Siß: Berlin. des Unternehmens

H Siß: Berlin. Apparaten,

mechanischen durchgeführten

t .tünflig: die 2 i rgane zu biochemischen Halb- und Ganz» Durch die Beschlüsse vom 1. Dezember 1922 und 12. Februar 1923 is der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich der Firma ($ 1), des Gegenstandes des Ünter- und der Vertretungs abgeändert. 4 \chäftsführer sind von der. Beschränkung des $ 181 B. G.-B. befreit. $ August Louis Hoffmann ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Georg Balder in Berlin-Charlottenburg 1} S fisführer bestellt. Bei Nr. 26 (98 Elektroalarm-Gefellschaft \s<ränkter Hafiung: Kaufmann ‘Carl amburger ist ni<t mehr Geschäftsführer. Ludwig Warschauer in Berlin it zum Geschäftsführer bestellt. Nr. 27 383 Karl Hartmann 3 mit beschränkter Hafs- Richard Schnabel, Berlin, is nit mehr Gescäftsfübrer. Kaufmann Willi Pollak, Berlin-Scöne- ist zum Geschäftsführer bestellt. 99 095 Cryftallum Gerahmte

Gesellschaft \<ränkter Haftung:

Oeffentliche

Gesellschaft Deutschen NReichs- C. F. Sein- mit beschräuïtter Gegenstand des Unternehmens: a) Export und Import von Waren jeder Art, insbesondere der Marenaustaus<h zwischen Deutschland und Sugoslawien, b) Finanzierungen aller Art 500 000 6.

angerechnet.

Gesellschaft 2000 Stück dur, Willy Grundkapital

5 000 000 M der Generalversammlung vom ¿ember 1922 sind die $8S 3 (Grundkapital (Entschädigung des Aufsichtsrats 22 (Verteilung des Ge eingetragen wird no< ver- rundkapital8erhöhung werden unter Aus\{hluß des geseßlichen gsrehts mit Gewinnbeteilt . Januar 1922 ab ausgegeben: haberakftien über 1000 4 zum Kurse von 110 %. Das Grundkapital zerfällt jeßt in 5000 Inhaberaktien über 1000 M. Nr. 20345, Thüringer Uhrenfabrik Edmund Herrmann, Siß: Verlin. Die am 11. De- ene Grundkapitals- ägt jetzt 10 000 000 Dur ragt Jeb M. urc Beschluß der Generalversammlun 11. Dezember 1922 ist der $ 3 (Grund- kapital) des Gesellschaftsvertrags geändert Als nicht eingetragen wird noch Ó Grundtapitals- erhöhung werden ausgegeben unter Aus- luß des geseblihen Bezugsrehts der [tionäre mit voller Gewinnberehtigung Gewinn des Geschäftsjahrs 1922/23 36 000 Inhaberaktien zu je 1000 4, und 14000 Stü>k zum Kurse von 140 %, die den bisherigen Aktionären zum

prâparaten.

Gesellschafts- Die Kosten der (ordentlichen

abges{lossen. Prokuristen

défGptaher öffentlicht: Auf die Mäntel - Modelle. Gegenstand des Unternehmens

ist die Anfertigung von Herrenmäntel-

Berlin bestellt. Stammftapital : führer: Kaufmann Carl Friedrih Hein- i Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. D Gesellshaftsvertrag ) 1923 abaes<hlossen.

125 vom Hundert

auf die neu vom Betrage des Bezugsrechtskurses gerechnet, gede>t Etwaige Mehrkosten gehen zu Lasten der Gesellschaft, wie au ein ver- bleibender Betrag der Gesell\haft zu- fließen soll. Das mehrfache Stimmrecht der Aktien Lit. B wird beschränkt auf die ¡älle der Beseßung des Aufsichtrats, der enderung der Gaßung oder der A der aft. Das gesamte C ‘apital zerfällt jeßt in 115 000 Inhaber- stammaktien und 5000 Jnhabervorzugs- aktien. Die Stammaktien sind eingeteilt in 85 000 Stück Aktien über je 1000 M, 2000 Stü>k über je 5000 4 und 2000 Stü>k über je 10000 6. Lit. B lauten über je 1000 4. Die Mit- glieder des Vorstands werden künftig von dem Vorsißenden des Aufsichtsrats und bei dessen Behinderung von vertreter bestellt. Nr. 849. Yohlen- und Briket-Judustrie Actien: gesellschaft. pem bereits durchgeführten Beschluß der (Generalversammlung vom z 1923 ist das Grundkapital um 32 000 000 Mark auf 72 000 000 46 erhöht worden. - Ferner die von derselben Generalversamm- lung beschlossene Saßungsaänderung. nicht eingetragen wird no< veröffentlicht: Die bisherigen 16 000 000 4 Vorzugs- aktien der Gesellschaft über je 1000 M werden in Stammaktien umgewandelt mit der Maßgabe, daß ¡hre sämtlichen Rechte als Vorzugsaktien eins{ließli< der Ge- winnbere<tigung für das Geschäftsjahr 1922/23 erlöschen und daß sie als Stamm- aëtien an dem Gewinn des Geschäftsjahres 1922/23 zur Hälfte, an dem Gewinn der folgenden Geschäftsjahre jedo< voll teil- / onsortium, auf das die in Stammaktien umzuwandelnden Vor- gsaftien auf Grund bereits vorliegender ereinbarungen übertragen werden sollen, hat sih zu verpflichten, nah Leistung der Vollzablung: 1. 9 600 000 4 der von ihm zu übernehmenden in Stammaktien um- wandelnden Vorzugsaktien den Inhabern r alten Stammaktien der Gesellschaft

der Umwandlung der j in Stammaktien Handelsregister derart zum Bezuge an- zubieten, daß innerhalb einer Frist von mindestens zwei Wochen auf je 5000 M4 alte Stammaktien 2000 4 neue Stamm- t von 500 % franko Vörsenumsaß- und Bezugsrechtssteuer be- gogen werden können, 2. restliche 6 400 000 in Stammaktien umzuwandelnde Vorzugsaktien zur Verfügung der Gesell- i Auf die Grundkapitals- erhöhung werden ausgegeben unter Aus- <luß des geseßlihen Bezugsrechts der ktionäre zum Nennbetrage 32 000 Jn- habervorzugsaktien über je 1000 A in 4 Serien zu je 8000 S neuen Vorzugsaktien sollen 16 000 000 Gewinn. des Geschäftsjahres 1922/23 voll und 16 000 000 4 an dem Gewinn dieses Geschäftsiahres zur Hälfte ehm e Vorzugsaktien haben vor den übrigen Aktien ein Borrecht auf einen Gewinnanteil von 7% der auf ihren Nennwert geleisteten Einzahlungen. Reicht der verteilbare Reingewinn zur Zahlung des Vorzugsgewinnanteils von 7 % nicht aus, so sind die an 7. % fehlenden Gewinn- ( - Alter nah aus dem Neingewinn der nächstfolgenden Jahre Abgesehen von dem Vorrécht auf 7 %# Gewinnanteil mit Nach- blungsre<t haben die einen Anspruch auf Teilnahme am Rein- ewinn. Im Falle der Liquidation erhalten ie Vorzugsaktien vor Auszahlung eines Liquidationserlöses an die Stammaktien aus dem Liquidationserlöse einen Anteil bis zur Höhe ihres Nennwertes abzüglich fehlender Einzahlungen zuzüglich etwa rü- ständiger Vorzugsgewinnanteile sowie zu- üalih 7 % der auf eisteten Einzahlungen seit Beginn des Ns, in welchem die G

Liquidation

rih, Berlin. S. n wird vorbehalten, das Unternehmen auch R ua auf andere Artikel in der Herrenbranche Stammkapital: Geschäftsführer: mund Wisolkek Q Berlin - Wilmersdorf. Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit be- Gesell\hafts- vertraa ist am 29. Dezember 1922 ab- Geschäftsführer Die Dauer

sen. Als nicht eingetragen ftionäre mit wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammfkapital werden in die Gesellschaft

Gesellschafter

Fn das Handelsregister B des unter- neten Gerichts 99 391. Richard Vruchmann Ge- sells<aft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Einkauf und Verkauf von Stammkapital: 2 000 000 Geschäftsführer. Nichard Bruchmann zu Berlin-Pankow, Frau Erna Bruchmann, i Die Gesellschaft ist eine Gefsell- chaft mit bes<ränkter Haftung. Der Ge- ist am 19. Dezember 1922 abgeschlossen. Jeder der beiden Ge- tihard Bruchmann

auszudehnen. ; ¿ Thr Mark. C Kaufleute Ed- Ege en: Aktiengesell-

in Berlin

Ber! Gegenstand 7 ist der Vertrieb von Fahrrädern, Motorrädern, Motoren und

Stammkapital: 600 000 M. Max Wolff, Die Gesellschaft i} eine Ge- sellschaft mit bes{hränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag 1923 abgeschlossen. \chäftsführer bestellt, fo erfolgt tretung dur<h zwei Geschäftsführer. eingetragen Oeffentlihe Bekanntmachungen ellschaft erfolgen nur dur den Deutschen iger. Nr. 29 464. Lebuser Gesellschaft schränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens st der Gr- w?rb und die Verwaltung des in Berlin, gelegenen Grundstüds.

eingebracht Friedri<h Heinrich, Berlin:

Hartspiritus zum vereinbarten womit seine Stammeinlage gede>t ist. Deffentlihe Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolaen nur dur<h den teich8anzeiger. N e„Elo‘‘ Gesellschaft mit beschränkier Herstellung Siß: Berlin.

zember 1922 beschlo

Sig Berlin. ist durchge

Gesellschaft Herstellung.

Herrenstoffen. 250 000 M

Gesellschaft. zum Kurse von 68

lung zu erfolgen allein vertretunasbere<htiat. des Vertrages ist auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1925 festgeseßt nah näherer Gesellschafts- Als nicht eingetragen Oeffentliche

geb. Hoffmann, D i ist am 24. Januar veröffentlicht: c mehrere WVe-

Der Name des

(nicht Zech) rivat-Bank Aktien-

gewerbli<her Artikel. Gegenstand des Unternehmens: Die Her- und anderen

Gebrauchsgegenständen. 500 000 M.

sellschafts8vertra l / veröffentlicht: Die Altien veröffentlicht: machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen MNeich8anzeiaer. Neinmetall Gesellschaft bes<hräntter Haftung. Geaenstand des Unternehmens ist die Herstellung reiner Metalle, ins besondere Edelmetalle, aus verunreinigten Ausarbeitung besondere elekfirodemisher, und Vervoll- fommnung bekannter Verfahren zu diesem Zwecke sowie der Handel mit den ent- \sprehenden Metallen 1 Vorläufig soll der Hauptzwe>k der Gesell die Ausarbeitung Stammkapital: 500 000 #. Hütteningenieur Gesellschaft beschränkter Gesellschaftsvertrag am 10. /16. Januar 1923 abgeschlossen. Geschäftsführer jeder allein Als nicht eingetragen wird Oeffentliche

ridtigt von Amts wegen. Bexlin, den 17. März 1923. : Amtsgericht Berlip-Mitte. Abteilung 152.

tellung von Damenhüten funstgewerblichen Stammkapital: führer: Kaufleute Max Nouwel, Schöne- berg, Arthur Stern, Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung.

geschlossen.

\<haäftsführer Frau Erna Bruchmann tretungéberechtigt.

Æ neve Aktien Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter Richard Anre<bnung auf seine Stammeinlage ein Stofflager nah Maß- gabe des zu den Akten eingereichten Verzeich- nisses zum Gesamtwert von 1 800 000 4. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur dur< den Deutschen Nr. 29392. Chemi- calia Compagnie Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fa- brikation und der Handel, der Export und mport von Chemikalien und Nohstoffen sowie die Beteiligung an gleichartigen und Unternehmungen Deutschland und Polen. 1000000 S.

Dr. Stanislaw Pinkus zu Berlin. Kaufmann Robert Rettberg i] Cingelprokura erteilt. Die ( ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- Der GesellschaftWertrag is am 2. Dezember 1922 und

Mt: 29 020.

Berlin. / ;

Fn das Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: Nr. 641 Neumann «& Loebel, Berlin. Offene sgesellschaft seit dem 1. November Gesellschafter sind: Johannes Neu- Tischlermeister, Kaufmann, beide Berlin. Nr. 64 144. Nadtée & Meyer, Berkin. Handelsgesellschast seit dem d. Februar Gesellschafter sind die Kaufleute Berlin-Tempelhof, 1 ee. Nr. 64.145.

usionszwe>e mit anken benötigten neuen Aktien den Aktionären der auf- zunchmenden Banken zur Verfügun stellen. Die Begebung der Vorzugsa erfolgt an das gleihe Konsortium zum Nennbetrag. Aus dem Erlös zwischen dem Uebernahmekurs und dem Angebotskurs an die alten Aktionäre sollen die mit der Kapitalserhöhung verbundenen Kosten ge- de>t werden; ein etwaiger Mehrbetrag acht zu Lasten der Gesellschaft. Borzugsaktien stimmungen: L Generalversammlung in den Fällen der Besekung des Aufsichtsrats, der Aenderung der Saßung oder der Auflösung der Ge- Vorzugsaktien das es Stimmrechts der Stamm- aktien vom gleichen Nennbetrage. dem verteilbaren Jahresgewinn erhalten die sämtlichen Aktien bis zu 8 % einen gleichen Anteil entsprehend ihrem Nen betrage: ein etwaiger Mehrerlös entfällt auf die Stammaktien allein. der Auflösung der Gesellschaft e mtlihen Aktien den auf sie eingezahlten owie eine Vergütung von 3% für die Zeit vom Beginn des in welchem die Auflösung der beschlossen wird, bis zum Rückzahlungstage; ein etwaiger Mehrerlös entfällt a Stammaklien an ( Grundkapital zerfällt jeßt in Jnhaber- aktien, und zwar 2380 Stammaktien zu je Bco. 200 4 bzw. 300 4, Stand vom 11. August 1922, 499 286 Stammaktien 000 Stammaktien zu 0000 A und 10000 Vorzuasakiien Nr. 3038. Nichard Veltener Ofeufabrik Siß der Zweig-

b) 22 000 Stück zum Kurse von 100 2, die der Gesell)haft zum leihen Kurse zur Verfügung zu stellen sind, um si damit an neuen Betrieben zu beteiligen, oder sie zu erwerben, oder Betriebe auszubauen. Das gesamte Grundkapital 90 000 Inhaberaktien über je 1000 4. Nr. 20553. Cedenta Werke Aktien- Siß: Berlin. ürstenau ist erloshen. [ftiengesellschaft Erzbergbau und Hüttenbetrieb, Sig: _ Justizrat Dr. Friedrih Wil- helm Erlinghagen, Berlin, ist ni<t mehr Zum Vorstand sind n Walter Taggefell,

Bruchmann Gesellschafts- , Januar 1923 ab Die Gesellschaft wird dur zwei Geschäftsführer vertreten.

beiden Geschäftsführer Marx Nouwel und

Lebuser Str. d, Stammkapital

führer: Kaufmann Louis Nott in Straß- Die Gesellschaft is eine Ge- sells<aft mit bes<ränkter Haftung. Der Gejellshaftsvertrag 1922 abgeschlossen. Oeffentlihe Bekannt» machungen der Gesellshaft erfolgen nur < den Deutschen Reichsanzeiger. Norddeutsche vertrieb8gesellschaft mit beshränf- Das Stammkapital ift um 260 000 4 auf 300 000 Æ erhöht. Dur Beschluß vom 1. Februar 1923 ist der Gesellshaftsvertrag hinsichtlich Stammkapitals (S 5) sowie hinsihtli< der Bestimmungen in S 8 (Teilung von Gefchäftsanteilen schafter), 9 (Vertretung) und 10 (Dauer Geschäftsführers Nichard Korant) abgeändert, Sind zwei oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind nur je zwei zusammen zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Bei Nr. 53409 „Often““ Hausverwertungs - Gesell- beschränkter Haftung: Witwe Martha Ste>kmann, geb. Göbel (jekt verehelihte Ulbricht), ist niht mehr Geschäftsführerin. Baer in Berlin-Tempelhof ist zum Ge» schäftsführer bestellt. Bei Nr. 17 649 Ed. Sciler Pianofortefabrik Gesell- beschränkter Haftung: Franz Preiß ist verstorben und nicht mehr Geschäftsführer. A Düßz in Liegniß ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 17056 Tiek Ges sellschaft mit beschränkter Haftung,

Stammkapital ist Durch Beschluß

eaierungen,

und Legierungen. Als nicht eingetragen

wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellshafter Frau Leg- band das dur<h das deutshe Gebrauchs- muster Nr. 831 549 Kl. 41c für sie ge- ur Herstellung von ast, dessen Wert auf 20 000 M festgeseßt ist. Nr. 29 398. Gebrüder Heßling Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Gegenstand des Unternehmens: Der kom- missionsweise Einkauf und Verkauf sowie die Vermittlung des Einkaufs und Ver- kaufs von Slugzeug-Bordgeräten, Luftbild- geräten, Wetterwarten und optishen Ge- Stammkapital: Geschäftsführer: Kaufmann Egon ib, Ingenieur Waldemar Stegliß. Die Gesellschaft is eine Ge- sellshaft mit beshränkter Haftun Gesellschaftsvertrag ist am 28. 1923 abgeschlossen. schäftsführer bestellt, so erfolgt die V tretung durh jeden Geschäftsführer all tragen wird veröffentlicht: ekanntmahungen der Ge ellschaft erfolgen nur durch den Deutschen

eihsanzeiger. i 23 Grubenholzimpräguierung - Gesell- beschränkter Haftung: Dem Walther NRumbke in Berlin Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 13 850 Graupen - Zentrale Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Firma ist gelös<t. Bei Nr. 16 388 Durator- Gesellschaft

Meich8anzeiger. vertretung befugt. end). fun D gesellschaft. gefellschaf am 11, Oktober

fahren sein. kura des Crnst dem Beschluß der Geschäftsführer: s helm Laatsch-Berlin. Gesellschaft

Paul Radtke, 1 Meyer, Berlin-Weißenf ( Otto Vetter, Versicherung, Verlin.

Nr. 64 146. Wiliner8dorf: chaft seit dem Db after find die Kaufs erbert Zorlig, Berlin-Wilmers- ‘oseph Meattoni,

schüßte Verfahren Beschlüssen

C y Kaufmann, Kopfbekleidung aus |

ter Haftung: Vorstandsmitglied. 1 i

bestellt: 1. Kaufman Verlin-Heiligensee (Havel), 2. Kaufmann Sehringen b. Baden-

und Export Aktiengesellschaft. Sig: rstandsmitgliedern sind bestellt: 1, der russishe Rehtsanwalt Dr. jur. Hermann Kamenko, Berlin, 2. Kauf- mann Jsaak Nosch, Berlin. Lerche æ Nippert Hoch- und Tief- bau-Aktiengesellshaft. Siß: Verlin. Gemäß dem bereits durhgeführten Be- {luß der 6. März 1923 i} das 90 000 000 Æ auf 150 000 000 Æ erhöht Ferner die von derselben Ge- neralversammlung beschlossene Saßungs- Als nicht eingetragen wird no< Z Grundkapitals- erböhung werden ausgegeben unter Aus- luß des geseßlihen Bezugsrechts der tionäáâre mit Gewinnbere<tigung bom

Stammkapital: Ses<häftsführer: SJacobowiß

Matton| T, Offene Handelsgesell\ tober 1922.

vertretungs-

Sitz: Verlin. ard Kenzler

weiler. Nr. ist bestellt

veröffentlicht: machungen der Gesellshaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Verband Deutscher Gesellschaft

Berlin-Scböne- Nr. 1384 Wilh. Müller, Berlin: Der Kaufmann Kurt Wilhelm Müller führt jebt den Familiennamen Muüller-Gülich. Salzmann, Berlin: Paul Naue ift aus der Gesellschaft auss Gleichzeitig ist die Kauffrau Frida Nau>ke, aeb. Steffens, Magdeburg, in die Gesellschaft als persönlich hafs tender Gesellschafter eingetreten. B . Landauer Í Berlin: Der Kaufmann Otto Masius, Berlin - Schöneberg, Gumpel, Charlottenburg, Gesellschaft als persönlih haftende Ge- eingetreten. / prokura des Grwin Schüler is erloschen. Bei Nr. 28227 Valentine Sta- Grofdestillation, Die Gesellschaft ist aufgelöst. bis berige Gesellschafter Theodor Staäbinski is alleiniger Inhaber der Firma. 38 348 Otto Schloß Kom- manditgesell\scha#t, Verlin: Der Kauf- Schloß, Berlin, 1k al Kommanditist ausgeschieden und in die Gesellschaft als persönlih Haftender Ge- eingetreten. ? m0 ditist ist eingetreten. Bei Nr. 537 Julius Löwenthal, D aufmann Nichard Sittner, Berlin, ist in die Gesellshaft als persönli<h haf- tender Gesellschafter eingetreten. Bel Nr. 55 451 Wedel «& Kaufmann Berlin, ist in die Gesellschaft ‘als per- fönli® haftender

Goldstein ist

verstorbener berg. Bei Nr. 28 604. Druckpavier - Fabriken mit beschränkter Haftung: Der Pro- kurist Dickudt kann au in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die schaft vertreten. auf 937 200 M erhöht. vom 20. Juli 1921 und 25. März 1922 Gesellschaftsvertrag hinsichtlich des Stammkapitals, der $8 3, 5, 6, 15 und 18 geändert. Die Dauer der Gesell- schaft ist bis zum 31. Dezember 1925 ver- Bei Nr. 5353 Sahm «& Gesellschaft Haftung:

4. November, 6. 1. Märg 1923 abgeschlossen. i {häftsführer Jacobowiß und Dr. Pinkus sind jeder alleinvertretungsbere<tigt. Als i veröffentlicht:

1 000 000 A.

Nr. 9269 H. Nr. 22 435.

Der Kaufmann t erhalten die Das Stammkapital ist Durch Beschluß

eingetragen Oeffentlihe Bekanntmachungen der C sellschaft erfolgen nur Neichsanzeiger. & Duchow Gesellschaft \schränkver Haftung. h enstand des Unternehmens: Die Her- und Jünglings- kfleidung aller Art sowie der Handel mit \solhen und ähnlichen Waren. kapital: 1000 000 M. Kaufleute Willi Haeseler, Berlin, Albert Duchow, Berlin-Pankow. Die Gesell- chaft ist eine Gesellshaft mit beshuänkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist _am 3 Va abgeschlossen. eschäftéführer jeder von ihnen alleinvertretungêbere Als nicht eingetragen wird veröffen Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Nr. 29334. Groß- Grundftiücts8- mit beschränkter Haf- Gegenstand des

des Grundstü>ks Großgörschen- u Berlin und aller damit Zusammenhang stehenden Gef Stammkapital: 500 000 ® 6.

führer: Kaufmann Georg Ger, felde. Die Gesellschaft is eine Gesell- schaft mit beschränkter Ha Gesellschaftsvertrag if am 4 1922 bzw. 23. Februar 1923 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer ( erfolgt die Vertretung dur<h jeden Ge- äftsführer. Als nicht eingetr veröffentlicht: machungen der

nah Eintragun ahres ab

Vorzugsaktien rundkapital um

durch den Deutschen Sind mehrere Ge- Nr. 29 393. Haeseler Als nicht eir Oeffentliche

Siß: Berlin. Berlin.

In unser Dandalbregisler D ift beute

Gesellschaft schränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens Handel und die Veredelung von Velvet, baumwollenen Gemeben sowie der Absh[uß aller damit in Zusammenhang Stammfapital: 100 000 A.

Die Gesellschaft ist eine Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 20, 12. 1922 ab- gescblossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur< zroei Geschäftsführer oder dur< einen Ge- {äftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder durh zwei Prokuristen gemeins><aftli<. Als ni<t eingetragen wird veröffentlibt: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolaen nux dur den Deutschen Reichsanzeiger. Lesser & Co. Gesell- beschränkter

Gegenstand des Unter-

veröffentlicht:

Chemigraphische zum Kurse eingetragen

bes{Wränftter Stammkapital ist auf 800 000 4 erhöht. Durch Beschluß vom 22. Dezember 1922 Gesellschaftsvertrag hinsichtlich des Stammkgpitals geändert. Nr. 15961 Maschinen- und Geräte- beschaffungsstelle für die Landwirt- schaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beshluß vom 28. April 1922 ift der Gesellschaftsvertrag neu ges- faßt und hinsichtlih der Verteilung des Neinaewinns (8 13) sowie dur< Fortfall der Bestimmungen über den Aufsichtsrat (8 10, 11) und au< sonst ab- geändert. Bei Nr. 16 264 Semer «&

beschränkter Gesellschaft Gegenstand des Unternehmens und Treuhand-

Siß: Verlin. Fabrikdirektor

Geschäftsführer: 0000 d t betrage 1000 JInhabervorzugsaktien über je 10 000 A, b) 32000 Jnhaberstamm- aktien über je 1000 4 und 8000 über 6000 Æ Von diesen 80 000 000 u b find 60000000 A zu 1200 %, 1 ausgegeben. Der Ucebernehmer ist verpfliGtet, auf die 60 000 000 M den alten Aktionären das Bezugörecht dergestalt anzubieten, daß die- selben auf je eine alte Aktie je 1000 4 neue Aktien zum Kurse von 1500 23 zu- i Schlußnotenstempel fönnen und die 20 000 000 4 der Gesell- schaft av Analiederungs8zwelen und zur bestmöglihen Verwertung zu überlassen. Vorzugsaktien Stammaktien 8 vom Hundert G anteil auf den eingezahlten Aktienbetrag. Sollte in einem oder mehreren Jahren nicht dazu ausreichen, 8 vom Hundert avf die Vorzugsaktien zu ablen, so ift der fehlende Betrag aus dem späteren Jahre enach- zuzahlen, bevor ein Gewinnanteil auf die 6000 | Stammaktien entfällt. Das Nachzahlungs- re<ht haftet an dem Gewinnanteil des 000 | Iahres, aus dessen Gewinn die Nach- zahlung bestritten wird. Beschlußfassung änderunaen,

zu je 10 000 M. VBlumenfel®D,

Aftiengesellschaft. niederlassung in Charlottenburg. mäß dem bereits durhgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 30. ist das Grundkapital um 000.000 M erhöht die von derselben General- bes<lossene Saßzungsände- iht eingetragen wird noch <t: Auf die Grundkapitals8erhöhung Kosten der Gesellschaft aus-

[ichen Bezugsrechts der Aktionär winnbere<tigung vo im übrigen den

schaft zu halten. Technischer Kommissionen: 2 auf 300 000 4 erhöht. î vom 29, 12. 22 ift der Gesellschaftsvertrag hinsichtlih des Stammkapitals geändert. Bei Nr. 15 905 Theo Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Vollrat Ehrenberg \<äftsführer. Bei Nr. 14 455 Raffe lenbeul & Loewe Gesellschaft mit beschränkter

Alfred Göttlich | weiteren Geschäftsführer bestellt mit der Ermächtigung, die Gesellschaft allein zu

Film-Kopie schränkter Daftung: Waschne>k ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Rudolf Kurß in Charlotten- burg ist zum Geschäftsführer bestellt. Fides Vermögens®- Gesellschaft

Kaufmann Kurt tük. Von den zember 1922

15 000 000 M auf 25 worden. Ferner

versammlung ist niht mehr

Nr. 17 091 verwaltung schränkter Haftung: Rechtsanwalt Dr. Friedri<h Wilhelm Erlinghagen ist nicht mehr Geschäftsführer. Hecht in Dn S an Geschäfts

richstr. 250 Grundstü>8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand ist ferner noch die Bewirtschaftung und Ver- wertung au<h noch anderer in Groß Berlin belegener Grundstücke. Laut Beschluß vom 30. September 1922 ift der Gesellshafts- lih des Gegenstandes (S 3) geändi Der Geschäftsführer Julius Hirsch ist abberufen; zum neuen Geschäfts- ührer is Bücherrevisor ( Bei Nr. UAvhäfions - Metall : Asbest - Gesell- bes<hränkter Haftung:

o Schroeder in um weiteren

Neichsdanzeiger. görschenstrafße

gesellschaft Siß: Berlin. Unternehmens:

teilnehmen. Haftung:

Gesellschaft in Stettin

werden auf

ist jeßt Finanzierungen Co., Berlin: erhalten vor aeshâfte aller Art sowie der Ein- und NVerkauf von Waren und Gegenständen Durch Beschluß vom 22. Fe- ist der Gesellschaftsvertrag hinsibtlih des Sibßes der Gesellschaft und des Gegenstandes des Unternehm Fackler und. Kling sind ni Zum alleinigen

alten. Aktien gleich- 15 000 SFnhaberstammaktien über je 1000 A4, und zwar nom. 12 500 000 Mark zu pari und nom. 2500000 M zu Von - diesen neuen Aktien sind 9600000 4 mit der Verpflichtung übernommen, a) hiervon 9 500 000 Æ den disherigen Stammaktionären, und zwar auf je 6 alte Stammaktien je nom. Mark neue Stammaktien zum Bezuge zum Kurse von 100 9%, b) nom. 100( Mark den bisherigen Vorzuasaktionären dergestalt zum Bezuge anzubieten, daß auf fünf Vorzugsaktien eine neue Stamm- aktie über nom. 1000 4 zum Kurse von rden kann, 2. die rest- 400 000 4 mit der Ver- pflichtung a) nom. 2 400 000 4 freihändig im Interesse der Gesellschaft zu verwerten,

Verwaltungsgesellschaft schränkter Haftung:

\chafterbesGluß vom 3. Februar 1923 Gesellschaftsvertrag hinsichtlich Vertretungsbefugnis geändert. sellshaft wird dur einen oder mebrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer beftellt, Vertretung

Nr. 29 460. Durch Gesell- Sitz: Berlin. nehmens ift die Vermiitlun ! fäufen von Metall- und Galanteriewaren nah dem - Ausland. 600 000 M. Sidney Lesser in Berlin. e G aft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Gesellschaftsvertrag am 18. Januar und 26. Februar 1923 ab- Die Gesell]shaft wird dur chäftsführer ver- VBofsehl Eifen

Gesellschafter anteile ihrem erloshen. Bei Nr. 57 313 Erich E. Treichel, Berlin: Die Pro- kura des Volkmar Beyer ist erlos<hen. Bei Nr. 62277 Wildermuth & Co. Ph v S ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter ist alleiniger Inhaber der Firma- Nr. 58469 Rittler & Co. Die Gesellshaft ist aufgelöst. ist erloschen. [gende Firmen sind erloschen: Nr. 46-747 Hans Kur8mafkler, 54538 Bruno Schmidt Export-Jms Berlin « Wilmersdorf.

54735 Richard Mußt,

bruar - 1927 r borweg zu zahlen. tung. er

3, Oktober eingewinn der

V Sakti orzugsatktien Sfmmkapital:

Geschäftsführer. Geschäftsführer: Kaufmann

Geschäftsführer

Nr. 20 85 Wilhelm Urbän «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- Stammkapital Durch Beschluß vom 15. Fanuar 1923 is der Gesellshafts- binsihtlih des

vertrag bezüg

abgeändert, so erfolat die

i Geschäftsführer aemeins<aftlih. Dr. Josef Schaller und

Andreas Hermes sind nit mehr C e weiteren Geschäft8s

obert Wil- Sie haben bei

. Wabl des Aufsichtsrats, Z Auflosung der Gesellshaft ein zehn- fabes Stimmrecht (je 1000 M glei zehn Im Falle der Liquidation Vorzugsaktien vor

Oeffentliche Gesellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Neich8angeiger. Nr. 29 395. H. Wilhelm Abel junior Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- Gegenstand des Unternehmens: Der Handel und Vertrieb von Bestaänd- ‘und Ersaßteilen von Fahr-

\Maäftsführer. führern sind bestellt Kau? Berlin-Südende, Pellenaahr,

Die Firma geschlossen. einen oder mehrere Ges treten. Nr. 29 461.

und Stahl-Gesellfchaft schränkter Haftung.

Gegenstand des Uniernehmens

100 000 4 erhöht. Ministerialrat

Berlin-Lichterfelde. y 39ru>erei Safag Gesellschaft mit beschränkter Saftung:

irektor Ott Berlin-Lichterfelde-Ost ist Geschäftsführer bestellt. l D Deutsch -= Schwedische

ihren Nennwert ge- | 300 % bezogen we

lichen nom. 5

Stammkapitals Bei Nr. 21 439 „„Tria“‘ Maschinengesellschaft s{<ränkter Haftung: Ingenieur Nichard

Sit: Berlin. Stimmen).

Siß: Berliu-

Berliu-Wilo

zahlung eines