1923 / 78 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wolkenhain. 276; In unser Genoßfsenschaftsregisier if bei bem unter Nr. 24 eingetragenen Bau- verein Merzdorf i, Schl. e, G. m, b. S. eingeiragen worden: Die Saßzung ist in $83 und 4 dur< Bes{Gluß der Ge- neralvertammlung vont 17. Februar 1923 geändert. Amtsgericht Bolkenhain, den 26. März 1923. EBubiit2 [277] In unser reg! Heute bei der Ländlichen Spar- und Darlklehnskasse Jatthum, eingetr. Gen. mit bes<{<r. Haftipfl., in Jat- thum eingetragen worden, daß der Gaft- wirt Nicard Kney aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Rentenhofbesitzér Krause ge- treten ist. i Bublis, den 10. März 1923. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister ift

Richard

BuHtitz.

In unser Genossenschaftsregister ift Heute bei der Konsum- und Spaxr- genossenschaft für Bublis und Um- gegend, eingetr. Gen. mit beschr. Daftpflicht, in Bublit eingetragen, daß die Haftsumme auf 10 600 #4 erhöht worden ist.

Bublitz, den 23. März 1923.

Amtsgericht.

Delitzseh. [279]

Im Genossenschaftsregister Nr. 1 ist am 22, März 1923 bei dem Konsum- verein Groß:-Croftis und ¿lingegend, eingetragene Genossenschaft mit be- ¡<ränkter Haftpflicht zu Kiein Crostitz eingetragen worden: Durch Bes{luß der Seneralversammlung vom 11. Februar 1923 ist die Haftsumme auf 10 000 .4 erhöht und find die 88 44 und 46 des Statuts geändert worden.

Amsgericht Delitzsch. Diepholz. [280] _In unser Genossenschaftsregister Nr. 22 ist bei der Firma Landwirtschaftliche Œin- und Verkanfsgenoffenschaft für Dievholz und Umgegend, ceinge- ¿rogene Genofsenshaft mit be- <räan?kter Saftpfli<ht in Dievholz heute eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 7. März 1923 ist die Haft- umme auf 100000 4 erböSht worden.

{278]

Dinslaken. [281] “n unfer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 28 die Genossenschaft in Firma: Dinêlakener Milchhandels8genossen- “chaft, eingetragene Genoffenschaft utit bes<hränkter Haftpflicht mit dem Sitte in Dinslaken, eingetragen worden. Die Satzungen sind am 2. Januar 1923 ‘estgestellt. Gegenstand des Unternehmens t der Einkauf von Milch, Hafer, Heu und anderen Nobprodukten im großen und Verkauf an die Genossen gegen Bar- zablung, Der Verkauf von Milch und Milchprodukten an die Genoffen geschieht zum Zwecke des Weiterverkaufs. Verkauf von Hafer und Heu und anderen Noh- vrodukten gescieht zur De>kung des eigenen Bedarfs. Haftsumme: 10 000.4 für ieden (Geschäftsanteil. Höchstzahl der Geschätts- anteile: 3. Vorstandsmitglieder sind: 1. Milchhändler Hermann Gokel in Möllen Nr. 13 (Vorsitzender), 2. Milchhändler riedri Noßhoff in Dinslaken (Kassierer). Bekanntmachungen ergeben unter der Firma der Genossenschaft mit dem Zusatz „Vor- ftand“ und mit den Unterschriften der Norstandêmitglieder im WVerbandsorgan Deutsche Milchbändler - Zeitung". Zeit- dauer unbes<ränkt. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das erste Geschäfts- jabr endet mit dem 31. Dezember des Taufenden Jahres. Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft geschehen mit recbtlider Wirkung aegen Dritte durch gemeinscaftlide Namensunterschrift der beiden Vorstandsmitglieder unter der Firma der Genossenschaft. Die Einficht in die fte der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Dinslaken, den 15. März 1923, Amtsgericht.

a ran E

Dömitz. [282]

Die Sakung der TrausLportgenofsen- chaft vereinigter Mecklenburger Schiffer in Dömitz, e. G. m. b. S,, it dur< Bescbluß der Generalversammlung pom 26. Januar 1923 in einigen Puykten aeändert. Die Haftsumme beträgt 100 000

1 Eberswalde.

{12054

In unfer Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 9 eingetragenen ers- walder Spar- und Bau-Verein eiu- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht eingetragen worden: Dur Beschluß der General- versammlung vom 4. Marz 1923 ift die Haftsumme auf 1500 fir jeden Ge- \c<afis8anteil erhoht,

Eberswalde, den 26. März 1923.

Das Amtsgericht,

Flensburg. {286] In unfer Genossenschaftsregifter ist beute unter Nr. 42, betreffend die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- bflicht, in Wanderupþ eingetragen : Der Landmann Claus Heinri ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Gemeindevorsleber August Lobme in den Vorstand gewählt. Fiensburg, den 26. März 1923. Das Amtsgericht.

Gehren. Thür. [287]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Olzer Darlehnskafsen-Verein, e. G. m, 1. S. in Oelze eingetragen:

Dur< GeneralversammlungEbes{luß vom 6. Sanuar 1923 find infolge Er- böhung des Geschästeanteils und des Ne- servefonds die $8 46 und 55 der Scißzung geändert.

Gehren, Thür, den 16.

Thür. Amtsgericht.

Glatz. [288] In das Genossenschaftsregister wurde beute bei der Elektrizitätsgenossen- fhaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Saftvflicht, Ober- hannsdorf, Stellenbesizer Paul Seppelt in Oberhannsdorf an Stelle von Ferdi- nand Kintscher als Vorstandsmitglied ein- getragen. Amtsgericht Glaß, den 17. März 1923,

Göttingen. [289]

In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 64 (Warenverteilungsstelle des Eisenbahuvereins Göttingen, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter HSaftpflih) am 21. März 1923 eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Eisenbahu-Konsum-Verein, einge- tragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht, in Göttingen. Die Palme ist auf 3000 .6 für jeden Beschäftsanteil erhöht. Die 88S 1 (Firma), 2 (Haftsumme, Eintritt und Geschäfts- anteil), 5 (Generalverfammlung) und 15 Rückzahlung des zuvielgezahlten Kauf- preises) find dur< Beschluß der General: versammlung vom 22. Dezember 1922 ge- ändert. Der Vorstand besteht jet aus: Dem Vorschlosser Gustav: Holscher, dem Eifenbahnanwärter August Nikolaus, dem Cisfenbahnassistenten Wilhelm Pinne, sämtli in Göttingen. N Amtsgericht Göttingen.

Grünberg, Schles. «(201 In unfer Genossenschaftsregister ift bet Nr. 100 „„Ein- und Verkaufsgettossen- schaft des Kreiswirtschaftsverbandes Grünberg, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter. Haftpflicht zu Grünberg“ heute eingetragen: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 27. Februar 1923 lautet die Firma ießt: Ein- und Verkaufsgenofssen- schaft des Kreislandbundes Grün- berg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht und ift die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil auf 10000 M4 erhöht. Amtsgeriht Grünu- berg (Schles.), 20. 3. 23.

Grünberg, Schles. [290] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 49: „Einkaufsverein der Kolo- nialwarenhänvbler Grünberg i, Schles, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränfkter Haftpflicht““ heute eingetragen : Nah dem Beschluß der Generalversammlung vom 11. YFanuar 1923 lautet die Firma nunmebr: Edeka- Einkanfsverein der Kolonialwaren- händler Grünberg i. Schles, ein- getragene Genoffenschaft mit be- s<ränkter Saftpflicht und ift die Zahl der Geschäftsanteile, die feder Genosse er- werben kann, auf 5 erhöht. Amlsgericht Grünberg (Schl, 22. 3. 23.

d rae E ap O E O E

Februar 1923. Abt, 1.

Mearf. Dömitz, den 12. März 1923. |

or j

mtêgericht. |

Pommitzsch. [284] In das Genossenschaftsregister ift bei Nr. 6 „Ländliche Spar- und Dar- lehnsfasse Dommißsch und Um- gebung, e. G. m. b. S.“ eingetragen : Für Gutsbesißer Paul Buschendorf ist Landwirt Karl Barth der Füngere in Dommitsch in den Vorstand gewählt. "r< Beschluß der außerordentlichen eralversfommlung vom 24. Februar 3 ift die Haftsumme auf 5000 4 erböht. rit Dommitßs<, den 1. März1923.

Ü es uen. 1285] Blait 159 des Genossenscafts- re 7s, betreffend die Genossenschaft „‘Sveta‘“’ Großhandel Dresdner franfieute, eingeiragene Genofsen- mit bes<ränfkter Saftþpflicht Dreeden, iît heute unter anderem igen worden : Das Statut ist dur< bluß der Generalversammlung vom Februar 1923 binsibtli<h der Be- mmungen über die höchste Zahl der häfteanteile (S 10) geändert worden. Die béchite Zabl der Geschäftsanteile, auf | die fi ein Geuosse beteiligen fann, beträgt | fünfbundert. i mtêneridt Dresden, Abt. IIL,

I L200,

“haft

: Hamburg. Eintragung

| Heinrich

[292] in das Genoffenschaftsregister. 26. März 1923. Baugesellschaft Elbe eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht. An Stelle des C. W. Möller ist Hans Carl Sachau, zu Hamburg, zum Vorstandsmitgliede be-

ftellt worden. Der Gerichts\{reiber des Aintsgerichts in Hamburg, Abteilung für das Handelöregifter.

Hameln. [293]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 72 - beute eingetragen die Elektrizitätsc enofsenschaft Egge, ein- getragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpfli<h: in Egge. Der Gegensiand des Unternehmens ift die gemeins><aftlide Beschaffung von elek- triscem Strom. Vorstandémitglieder sind: (Großfötner Friedri< Beermann, Landwirt Specht und Landwirt Heinrich Niemeyer, sämtlih in Egge. Das Statut ist am 17. Februar 1923 errichtet. Die von der Genossenscbaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von. zwei Vorstandsmitgliedern, im Ge- noffensaftsblatt deé Verbandes hannover-

Land- und forstwirtschaftl. Zeitung), eveu- tuell bis zur nä<sien Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Willens- erÉlärungen des Vorstandes erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Dsruns geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden thre Namensunters<rift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Hameln, 6. 3. 1923. Eauncrver. {294]

In das Genossenschafisregifter ist beute eingetragenr- zu Nr. 97 bei der Genossen- schaft: KriegE&kreditbank für Daus- besitzer eingetragene Genoffenschaft mit bes<räukter Hafipflicht, Die Liguidation ist beendet, die Vertretungs- befugnis- der Liquidatoren ist beendet. Amtsgericht Hannover, 21. Ik. 1923.

Kamenz, SA€hsen. [295]

Auf Blatt 24 des hiesigen Genossen- schaftsregisters ist heute der Nebelf<züßer Spax- Darlehnsfafsenverein, €in- getragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, mit dem Sißze in Nebels<hüß, und. weiter folgendes eingetragen worden:

Die-Satzung ist am 6. März 1923 er- richtet worden. Gegenstand des Unter- nebmens ist die Beschaffung der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel und die S{affung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- besondere a) der gemeins{aftliße Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, b) die Her- stellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlilGßen Betriebes und des ländlichen Gewerbefleißes ae emein- schaftliche Rechnung, e) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauhs- gegenständen auf gemeinschaftliche Rech- nung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Tandwirtshaftlihen Genofssen- \chaftsblatt in Neuwied und find mit der Genossenschaftsfirma und den Namen dreier Borstandsmitglieder, darunter diejenigen des Vorstehers und feines Stellvertreters, zu zeichnen. Mitglieder des Vorstandes find: x Georg B8ies<, b) Georg - Waury, c) Nifolaus Pech, sämtlich in Nebels{üg, a) Michael Glaush in Wendischbaselißz und 6) Iakob Behr in Piskowitz, der zu a genannte ist zuglei<h Vorsteher, der zu b genannte zuglei<h Stellvertreter des Vorstehers. Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft find re<ts- vetbindlih, wenn fie von drei Vorstands8- mitgliedern, darunter dem Vorsteher und dessen Stellvertreter, dur< Namens- zeichnung unter die Firma der Genossen- schaft bewirkt werden. : i Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der - Dienststunden jedem ge- stattet.» :

Amtsgericht. Kamenz, den 21, März 1923.

KatzenelInbógen. [296] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen Ge- nossenschaft Spar- und Darlehnskassen- verein, e. G. m. u. HS., in Re>en- roth eingetragen worden : Die Genossenschaft ist dur<h Bes{luß der Generalversammlung vom 18. März 1923 aufgelöst. Liquidatoren find: 1. Jakob Schmidt, 2. Wilhelm Gemmricher I. in Neckenroth. Katzenelnbogen, den 23. März 1923. Das Amtsgericht. 97]

Kirchhain, N.L,. [297 _Im Genossenschaftsregister ist bei der Nr. 29: „Stromversorgungsgenofsen- schaft Löchtena, eingetragene Ge- noffenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht“, am 7. Februar 1923 eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Lehrers Karl Köllner ist der Landwirt Ewald Hoffedank in Löchtena in den Vorstand gewählt.

Kirchhain, N. L., den 7. Februar 1923,

Das Amtsgericht.

Lampertheim. [298] In uvser Genossenschaftsregister wurde bei der Gemeinnüßigen Baugenofsen- schaft e. G. m. b. H. in Viernheim beute folgendes eingetragen: Die Haft- summe ist auf 4000 4 pro Geschäfts- anteil erhöht. Das Geschäftsjahr geht vom 1. Juli bis 30. Juni. Lampertheim, den 23. März 1923. Amtsgericht.

Landäsberg, Warthe. [299] Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 100 eingetragenen Spar- und Dar- lehnsfasse, e. G. m. b. H. in Pollychen, ift folgendes vermerkt worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18, Februar 1923 ist die Sagung in $ 14 9, betr. die Haftsumme, und in g 37, betr. den Geschäftsanteil, abgeändert. Die Haft- summe beträgt jezt 200 000 4. Lands- berg a. W., den 24. März 1923. Das Amtsgericht.

Lehe. f300] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen Genofsen- schaft „VBeamten-Bau- und Woh: nungêëverein zu Lehe, e. G. m. b. H.““, eingetragen worden, daß dur< Be- \<luß dér ordentlichen Hauptversammlung vom 4. März 1923 die Haftsumme auf 2000 M erhöht und au< die Sayung im übrigen geändert worden ift.

Lehe, 24.-3, 23. Amtsgericht.

Liebenwerda. [301] In unser Genossenschaftsregister ift unter

scher landwirtscaftlider Genossenschaften e. V. zu Hannover (Beilage zur Hann.

G. m, b. S. eingetragen worden: Di- rektor Wilßelin Flößig ist aus deim Vot- stand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Pflanzenzüchter Frit Trinks, Zeischa, in oden Vorstand gewählt. Amtsgericht Liebenwerda, den 20. März 1923.

Liegnitz. [302]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 23 Rüfterner Spar und Darlehus- kassenverein E. G. m. b, H. ist beute. eingetragen, daß August Kräßig aus dem Vorstand ausgescieden uyd an seine Stelle Kräutereibesißzer Ernst Härtel ge- wählt ist.

Lieguitz, den 24. März 1923,

Amiêgericht,

Limz, Eri, 303]

In das D ist heute bei der Genossenschaft Unkeler Winzer- vereint eingetragene Géeuofsens<aft mit besGräufter Saftpflicht in Wukel (Nr. 8 des Neg.) folgendes eingetragen worden:

Die Haftsumme ist auf 20 000 .4 er- höht dur< Beschluß der Generakversamm- lung vom 4. März 1923.

Linz a. Nh., den 21. März 1923,

Lyck. j [304]

In das Genossenschaftsregister Nr. 20 ist bei der An- und Verkaufsgenofsen- schaft Ly e. G. m. b. H. eingetragen, daß der Geschäftsanteil von 5000 46 auf 15 000.4 und die Haftsumme auf das Doppelte eines Geschäftsanteils erhöht ist, sodaß jeder Genosse auf einen Gefhäfts- anteil init 30000 #4 haftet. Jeder Ge- nosse hat für je 50 Morgen Grundbesiß thnindestens einen Geschäftsanteil zu erwerben.

Lyc>, den 16. März 1923,

/ Amtsgericht

Magdeburg. z [305]

Sn das Genossenschaftsregister ist heute cingetragen bei Wareübezugs-Genofsen- schaft des Gastwirt8verbandes Vag- deburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, hier: Durch Be\{luß der Generalversammlung vom 1. März 1923 ist die Hastsumme auf 15 000 4 erhöht.

Magdeburg, den 27. März 1923.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mannheim. [306] Zum Genossenschaftsregister Band L O.-Z. 5 wurde beute eingetragen: Konu- fumverein Mannheim eingetragene Genofenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Mannheim. Durch Bef{luß der Generalverfämmlumg vom 21. Fe- bruar 1923 wurde das Statut geändert und neugefaßt. Die Hüäftsumme ist - auf 10/000 .46 erhöht und die höchste Zahl der Geschäftsanteile auf 10 festgeseßt worden. Bekanntmachungen erfolgen unter der ‘Firina in dexr Volksstimme Mannheiun.. Mánnheint, .den 23. März 1923. Badisches. Amtsgericht, Bi«G: 4. Marburg, Lakn.. A In das Genossenschaftsregister ist bef der Genossenschaft Edeka Großhandel, e. G. m. b. H.,, in Marburg a. L. eingetragen : Dur<h Beschluß der General- verfammlung vom 14. Januar 1923 ift die Haftsumme auf 20000 #4 erhöht, die Höchstzahl der Geschäftsanteile auf 10; Marburg, 24. März 1923. Amtsgericht.

Mittweida. [308] Auf dem die Landwirtschaftsbank Erlau, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht in Erlau betreffenden Blatt 7 des Genossenschafts- registers ist heute eingetragen worden : Das Statut ist dur< Beschluß der Ge- neralversammlung vom 3. März 1923 wie folgt abgeändert worden: Die Haftsumme ist auf 30000 #4 für jeden Geschäfts- anteil erhöht worden. Weiter find die S8 10, 14, 23, 27, 28 abgeändert worden. Zum neuen Borstandêmitglied ist der Ge- schäftsführer . Paul Zänker in Erlau be- stellt worden. Hierüber wird no< bekanntgegeben : Alle von der Genossenschaft ausgehenden öffentlicen Bekanntmachungen erfolgen niht mehr im Mittweidaer Tageblatt, fondern in den „Genossenschaftlichen Mit- teilungen“. Weiter is heute eingetragen worden auf dem die Bank für Mittelsachsen Aktieugesellschaft ia Mittweida be- treffenden Blatte 210 des Handels- registers A, daß die Eintragung vom 21. März 1923 von Amts wegen dahin berichtigt wird, daß die in diesem Eintrage genannten 16 Vorzugsaktien auf den Namen, nicht auf dén Inhaber, lauten. Amtsgericht. Mittweida,

den 27. März 1923.

Neuenhaus, Hänn. - __ [809] In unser Genössenschaftsregister ist bei der Genossenschaft „Spar- und Dar- | lehnskafse, e. G. m. b, H. in Vel%5- hausen“, heute eingetragen. Die Haft- summe i} auf 300.000. ,4 erhöht. Der 8 26 der Satzung isk geändert.

Amtsgericht Neuenhaus, 20. März 1923.

Oberstein. [310 In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 14 Fdarer Naiffeisen- bank, e. G. m. u. S. zu Jdar ein- getragen : Der Rudolf Sänger in Fdar ist aus dem Vorstand ausgeschieden und dafür August Zimmer, AÄchatbohrer in Idar, in den Vorstand gewählt. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. November 1922 ist der Geschäftsanteil auf 5000 M erhöht und dementiprehende Aenderung des Statuts beschlossen.

Amtsgericht Oberstein, 5. März 1923.

Oldenburg, Oldeuburg. [311]

Nr. 25 bei der Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Priesc<hka-Zeischa e.

schaftliche Ceutralgenosseufchast e. G, m. b; H. in Oldenburg ENgeteagns Die Haftsumme if auf 300 000 erhöht. Die höchste Zahl der. Geshäftss

anteile beträgt 100.

Der Gegenstand des Unternehmens is wie folgt geändert: Der Betrieb eines Großhandelêsgeshäfts zum Zwe>:- 1. des gemeinschaftlihen Einkaufs von Ver« brau<s\toffen und Gegenständen des lands wirtschaftlichen Betriebs für die als Mita glieder anges{lossenen Genossenschaftenz 2, des gemeinschaftlißhen Verkaufs landa wirischaftlizer Crzeuqnisse und Bedarfss« gegenstände; 3. der- Herstellung von Bea darssgütern in etgenen oder fremden Bes trieben; 4. der Beforgung von Kommissions geschäften.

Oldenburg, den 20: Marz 1923.

Amtsgericht. Abt, Vs Ortelsburg. i 312}

In das Genossenschaftsregister ist beute bei dem Konsumverein für Ortelsz burg und Umgegend eingetragenee Genossenschaft mit beschränkter Dafts pflicht in Ortelsburg eingetragen, daß die Haftsumme .auf 20000 # erhöht isb

Orítels8burg, den 22. März 1923.

Das Amtsgericht.

Osteriolz-Scharmbeek. [313]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eiîngetra» genen Genoffenschaft „Landwirtschaft licher Ein- & Verkaufsverein c. Gz m. b. H, in SHeißenbüttel folgendes eingetragen worden :

Wilhelm Lange aus Hambergen Nr. 24 und Carsten Schnibbe aus Heilsdorf Nr. 13 find aus dem Vorstand ausge- schieden und an threr Stelle Heinrich Röhrmann in Hambergen Nr. 141 und Friedri<h Schmonsees in Spreddig Nr. 9 getreten.

Arutsgeriht Osterholz, den 24. 3. 1923.

Osterwiecck, arz. [314] Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 2 eingetragenen Ländl, Spar- üs Darlehnskasse Schauen, eingetra- gene Genossenschaft utit beschränkter Haftpflicht zu Schauen, Harz, ist heute folgendes eingetragen : s

1. An Stelle der ausgeschiedenen NRittera gutspächter E. Nekleben und Rendanten Fr. Wulff find ‘der Landwirt Hugo Veckenstedt und der Gemeindevorsteher August Hildach, beide in Schauen, als Vorstandsmitglieder gewählt. i

2, Die Dasliumitis ist auf 30000 4 festgefetzt.

3. Dié Bekanukmachüngen der Spar- und E sollen in den Genossen- {aftlichen Nachrichten des Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften der rovinz Sachsen zu Halle a: S. ers olgen. Laut Beschluß ber Generals versammlung vom 13. März 1923. Ofterwie>-Havrz, den 23. Mätz 1923

Das: Amtsgericht. Passam E : Im Genosfeufchafisregister wurde getragen : 1, Elektrizitäts - Versorgungs - Ges nofsenfchaft Perlesreut, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hafts pflicht. Siß Perlesreut, Vorstands mitglieder: Wolf, Hermann, Kaufmann, Perlesreut, Haller, Josef, Bürgermeister, dort, und Penzenstadler, Georg, Baus meister, dort. Statut vom 10. März 1923. Gegenstand des Unternehmens ift der Bau und Betrieb einer Glektrizitätss verforgungsanlage für -Perlesreut und Umgebung. Der Vorstand: besteht aus drei Personen; er vertritt die Genossen» schaft gerichtlich und außergerichtlich; ije zwei Vorftandsmitglieder können rechtss verbindlih vertreten. Die Haftsumme beträgt 30 000 4, die höste Zahl der Geschäftsanteile einhundert. Das Ges s{äftsjahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Veröffentlichungss organ ist die Donau-Zeitung in Passau. 2. Darlehenskassenverein Ering, e. G. m. u. S. in Ering:+ In der Gen.s Vers. vom 5. IL. 1922 rourden die Stas tuten geändert; Veröffentlihungsorgan ift: das aver, Genossenschaftsblatt (Verbandss fundgabe) in München. 3. Baugenofsenschaft Passau der Beamten der RNeichsfinanz - Vers waltung e. G. m. b. H. in Passau: In der Gen.-Vers. vom 19. IL 1923

[315] eins

‘wurde das Statut geändert; die Haft-

summe beträgt jet 15 000! 4.

4. Einkaufsgenossenschaft ver Gaflo

wirte Pafssaus und Umgebung, e.

m. b, H. in- Passau: Die Vertretungs

befugnis der Liquidatoren ist beendet, die

Firma erloschen.

Passau, den 24. März 1923. Negistergerißt Passau.

Pforzheim. [316] Genosffenschaftsregistereintrag. Landw. Ein- & Vertaufsgenossen» schaft Vilfingen, Amts Pforzheim, e. G. m. b. S, in Bilfingen. Die Vor- standsmitglieder Ferdinand Brenk, Ferdi nand Hölzle und Johann Theodor Flohr

]| find ausgeschieden und Nangiermeister Karl

Lamprecht, Fasser Oskar Hutt und Eisens bahner Alois Frey in Bilfingen in den Vorstand gewählt.

Amtsgericht Pforzheim.

Salzkotten. [31 Hengsthaltung8genossenshaft für den Amktsgerichtsbezirk Salzkotien e. G. m. b. H. (Nr. 8 des Gen.-Neg.) beute eingetragen: WVorsißender Ads ministrätor Hermann Buthe in Salzs fotten (Dre>burg), stellvertr. Vorsigender Landwirt Bernhard Nieksmeier in Verne. Salzkotten, den 7. März 1923.

In unser Genossenschaftsregister ist E unter Nr. 36 zur Firma Landwirt-

Das Amtsgericht.

Z, 0

| | Sechste Zentral-HandelSsregister-Beilage i zum Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Ir. 78.

ger WBefristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrüctungstermin

D 6 Genossenschafts- register.

Salzkotten. {318]

Bäuerl. Bezngs- u. Absatzgenofsen- schaft Tudorf G. m. b. H. in Niedern- tudorf (Nr. 11 des Un beute ein- getragen: Laut Generalver})ammlungs- bes<luß vom 17. 12, 1922 beträgt die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil 10 000 M.

Salzkotten, den 7. März 1923,

Das Amtsgericht.

St. Blasîien. [319] Zum Genoffenschaftsregister O.-Z. 2: Firma Ländlicher Kreditverein Todt- oos, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Todtmoos, wurde heute eingetragen : Gastwirt Rudolf Schmidt in Vorder- todtmoos ist aus dem Vorstand aus- geschieden. An Stelle des Vorstands- mitglieds und Direktors Gustav Zimmer- mann it Bäcker Josef Huber I…[. in Nordertodtmoos als Direktor, das bis- herige - Vorstandsmitglied Kaufmann Gustav Zimmermann, ebenda, als dessen Stellvertreter bestellt worden. St, Blasien, den 22. März 1923. Bad. Amtsgericht.

S1. Blasîïen. [320]

Zum Genossenschaftsregister Band I O.-Z. 12: „Vänerliche Vezugs- und Abfatzgenofsenschaft Schluchsee, ein- getragene Genossenschaft mit be- i<ränkter Haftpflicht in Schluchsee“‘ wurde heute eingetragen: „Die Haftsumme ist auf 5000 4 erhöht.“

St. Blafien, den 24. März 1923.

Bad. Amtsgericht.

Sechleusinzen. [321] In das Genossenschaftsregister wurde beute bei Nr. 17 „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Waldau und êimgegend, e. G. m. b, S. zu Wal- Dau‘ eingetragen: Das Statut ist in den 88 37 Abs. 1 und 14 Abs. 6 u. a. dabin geändert, daß die Haftsumme jetzt 50 000 fünfzigtausend Mark beträgt. Schleufingen, den 17. März 1923. Das Amtsgericht.

Schlensingen. [322]

In das Genossenschafisregister wurde beute bei Nr. 13 „Konsumverein für Schleufingerneundorf, e. G. m. b. H, inSchleufingerneundorf“‘, eingetragen : Das Statut is in den $8 44 und 46 u. a. dahin geändert, .daß die Haftsumme 10 000 zehntausend Mark beträgt (Beschluß der Generalversammlung vom 18. Februar 1923). Glasmacher Edgar Heerlein in- Schleusfingerneundorf is aus dein Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ift Hugo Eichhorn zu Scleusingerneundorf getreten. :

Schleusingen, den 20. März 1923,

Das Amtsgericht.

Sechleusingen. {323]

In das Genossenschaftsregister wurde Leute bei Nr. 23 „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Erlau und Un- gegend, e. G. m. b. S. zu Erlau“ eingetragen. Durch Bef{luß der General- versammlung vom 12. März 1923 {find die U is pee J a 0 14 n. di ahin geändert, da e umme je 100 000 einhunderttausend Mark beträgt.

SMR age den 20. März 1923.

as Amtsgericht.

Sehlenmsinzenmn. [324] In das Genossenschaftsregister wurde Heute bei Nr. 3 „Konsumverein gzu Breitenbach C. . M. b, S.“ einge- tragen: Dur Beschluß der Generalver- sammlung vom 6. Februar 1923 ist die Haftsumme auf 5000 fünftausend VScle ufi 1gen, den 21. März 1923 ensingen, den 21. März ; Bas Amtsgericht.

Scklensingen. [325] In das Genossenschaftsregister wurde beute bei Nr. 2 „Konsumverein Selbst- Hülfe zu Erlau e. G. m. b. S.“ ein- geiragen: Durch Beschluß der General- »emammlung vom 3. Februar 1923 ift das Statut in den 88 33 und 10 geändert ; insbefondere ift die Haftsumme auf 30 000 dreißigtaufend Mark erhöht. Schleusingen, den 23. März 1923. Das Amtsgericht.

Sonneberg, 8.-Ficin. [326]

In das Genossen\chaftsregisler wurde heute untex Nr. 15 bei dem Schiersch- niger Darlehnskafsenverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- s<ränkter Haftpflicht in Schierschnitz eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- Tung vom 17. Dezember 1922 is ein neues Statut vom gleichen Tage festgeseßt worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung dex zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtung zur Förderung der wirtschafts

Berlin, Mittwoch, den 4. April

1. der gemeinschaftliche Bezug von Wirt- \s<aftsbedürfnifsen ; 2. die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirt- \chaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rech- nung; 3. die Beschaffung von Maschinen und sonsti en Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftlide Nehnung zur mietweisen Veberlassung an die Mitglieder.

Die öffentlißen Bekanntmachungen er- gehen im Landwirtschaftlihen Genossen- chaftsblatt in Neuwied. Sie find, wenn fie mit rechtlicher Wirkung für den Ver- ein verbunden sind, dur< mindestens drei Mitglieder des Vorstands, darunter der Vorsteher oder sein Stellvertreter, zu unterzeichnen, fonst dux< den Vorsteher

allein. Ô

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Ka- lenderjahr zufammen. Der Verein wird dur< den Vorstand gerichtli< und außer- gerihtli< vertreten. s Willenserklärungenamd die Zeichnung der Firma müssen dur< mindestens drei Mits- lieder des Vorstands, darunter der Vor- teher oder fein Stellvertreter, erfolgen.

Die Zeichnung ges{ßieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Ver- eins oder jur Os des Vorstands ihre Namensunterschriften beifügen. Sonneberg, den 22./ März 1923,

Thür. Amtsgericht. Abt. T.

Stade. [327] Jn unfer Genossenschaftsregister ist beute zur Nr. 50, „„Wareneinkaufsgeunofsen- schaft der Wirté von Stade und Umgegend, eiitgetragene Genossen: {chaft mit beschränkter Haftpflicht, Stade“, eingetragen tvorden : :

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalverfammlung vom 26. Julît 1922 aufgelöst, zu Liquidatoren sind be- stellt der Gastwirt Heinrih Rethmeyer in Abbenfleth und der Rentner Johannes Schuldt in Stade. ;

Amtsgericht Stade, 26, 3. 1923.

Steinheim, Westf. [328] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 13 eingetragenen Konsumverein Eintraht Lügde, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Lügde folgendes eingetragen:

ur Beschluß der Generakversamm- lung vom 1. Oktober .1922 ist der Ge- schäftsanteil auf 1000 „4 erhöht. Der Oberbriefträger; Friedrißh Möller ist aus dem Vorstand ausgetreten ; für ihn ist der Schrankenwärter. Karl Wiehe in Lügde als Kontrolleur in den Vorstand eingetreten. : Steinheim, den 21. März 1923,

Das Amtsgericht.

Stralsmndä. j . Gee In unser Genossenschafisregister ist heute

eingetragen : E

ei Nr. 8: Lätdliche Spar- unD

Darlehnskafse Brandshagen, e. G.

m. b. H. Der Gegenstand des Unter-

wirtschaftliher Erzeugnisse“. Die Haft- summe ist auf 5000 .4 érhsbht und die Höchstzahl der Geschäftsaûteile auf 1000 festgeseßt; S

Bei Nr. 24: Zentkal-Lieferverein für den Handwerkskammerbezir®k Stralsund, e. G. m. b, H, Die Haftsumme ist auf 30 000 .4 erhöht und die höchste Zahl der Geschäftsanteile auf 20 felaSiepe, Der Schuhmacheraltermann Ernst Dähn' ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle der In- genieur Friedrih Holtfreter zu Stralsund in den Vorstand gewählt.

Stralsund, den 23# März 1923,

Das Amtsgericht.

Stralsund. i 330

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 21 Konsum- und Spar- genossenschaft Stralsund und Um- gegend, e. G. m. b. $7 eingetragen: Die Hastsumnie ist auf 15000 .4 erhöht und die Beteiligung nur auf einen Ge- \{äftsanteil gestatte? Die Veröffent- lihungen der Bekanntmachungen erfolgen dur< den Vorpommêer, ersazweise dux den Deutschen. Reichsanzeiger und dur Aushang in den VerteYungéstellen.

Stralsund, den 24. ‘März 1923,

Das Amtsgericht. Stuttgart. [331]

Genossenschaftsregistereintrag vom 23. 2. 1923 : Kleintierzuchtgenofsenschaft Feuerba< eingetragene nossen- \chaft mit beschränkter Haftpflicht in Feuerba<. Statut. vom 30. Dezember 1922. Gegenstand ded, Unternehmens ist die Förderung der Kleintiérzuht und der Vertrieb der damit zusammenhängenden Gegenstände auf gemeinsame Rechnung und Gefahr. Die anntmahungen der Genossenschaft exfolgen unter der Firma derselben und Ceteitiliet dur< den Vor- steher in der Feuerbacher Zeitung. Mit-

lieder des Vorstands’ sind: 1. Gottlob

aldenmaier, Vorarbeiter , Vorsteher, 2. Karl Weischedel, Schlosser, Stellvertreter desselben, 3. Mathäus Käiser, Steuer- sekretär a. D., weiteres Mitglied, sämtliche

nehmens bezwe>t ferner „den Absaßz land- | U

]| Nechtsanwalt He

nossenschaft müssen dur< zwei Mitglieder des Vorstands erfolgen, indem dieselben der Firma ihre Unterschriften - hinzufügen. Geschäftsanteil 2000 4, Höchstzahl 5. Haftsumme pro Geschäftsanteil 10 000 4. (Einsicht der Listen der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.) Amtsgericht Stuttgart Amt.

Traunstein. [333] Genossenschaftsregister: WBauverein Freilassing von Angehörigen der taatseisenbahnen E. G. m. b. S. : Freilassing. Liebenkne<t, Simon, gls T., Bauer, Iohann, als 11. Vor- pählt. Brandner, Johann, und L, Josef, find aus dem Vorstand

ausg n, : x Traunstein, 20. 3. 23. Negistergerißt.

Ueckermünde. [334] Sn unser Genossenschaftsregiflex ift heute unter Nr. 14 bei der „Konsum- und Spargenossenschaft für Torgelow und Umgegend, e. G. b, S.“, in Torgelow, folgendes eingetragen worden : Die Haftsumme ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 31. Dezember 1922 auf 10 000 4 erböht. Ueckermünde, den 23. März 1923, Das Amtsgericht.

Ulm, Donau. ___ [339] Eintrag vom 21. 3. 23 ins Genossen- \haftsregister : bei der j Genossenschaftsmosterei des Ver- kehrpersonals, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, in Ulm: Die Haftsumme beträgt nun..1500 4. j räüchteverwertung Ulm, gemein- nütlzige, Lingetragene Genossenschaft mi eshräukter Haftpflicht, in Ulm: Du Beschluß der Generalversammlung vom V p wurde die Genoffenschaft aufgelöt. "Aquidatoren: Wilhelm Schwer, Kaufmann, Friedri Glafer, sekretär, Heinrih Neher, meister, alle in Ulm. : Schuhmacher-Nohstoffvereiu Ulm, eingetragene Genofsenschaft mit be- \<ränkter Haftpflicht, in Ulm: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 18. 2. 23 beträgt die Háäftsumme 10 000 .4 und sind nur 10 Anteile eines Genossen zuläsfig. ' Amtsgericht U lut,

Berbands- Korbmacher-

Unna. _ 2104 In unser Genossenfhaftsregister ist folgendes eingetragen :

Am 19. Februar 1923 bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft in Firma „Rindviehzuchtgenofsenschaft des Kreises Hamm, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht“’ zu Unna: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Januar 1923 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt der Gutsbesißer Wilhelm Möllmann zu Afferde und der Winter\huldirektor Ernst Grüßner zu

nna. Am 22. Februar 1923 - bei der unter Nr. 22 eingetragenen Genoffenschaft in Firma „Eifenbahnbauverein, einge- tragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht““ zu Fröndenberg : Durch Beschluß der Generalversammlung bom 21. Mai 1922 ist der $ 24 Absaß 1 dex Statuten geändert und die Haftsumme eines jeden Genossen auf b fest- gesetzt. e : : Am 23. März 1923 bei der unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft in Firma „Gewerbebank, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- flicht“’ zu Una: Der Kaufmann udolf Bäumer 1st aus dem Vorstande ausgeschieden und ‘seiner Stelle der inri S6nepper zu Unna

gewählt. N Des Amtsgeri®t Unna.

Uslar. “9 [337]

Jn das hiesige GenosseusWaftsregister ist bei der Genossenschaft Spar- und Darlchnskafse e. G. m.¿ u. H, - in Vahle, Nr. 40 des Registers, am 22. Februar 1923 folgendes eingetragen worden: E

An Stelle ‘des dur< den Tod agusge- schiedenen Heinri Klinge {t Wilhelm Müller I. in den Vorstand gewählt.

Amtsgericht Uslar.

V nser Ggssens<aftöeegister ist n unser ossenschastsregifler i unter Nr. 25 bei der Sozialen Bau- u. Betriebsgenofsênschaft „Baäuhütte““ für Vacha undi Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht, in Vacha a. d. W. eingetragen aen & 33 Abs. 2 ist geändert. Die Genofsenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 14. Oftober 1922 „>ufgelöst. Bauführer COLA Cyriaci ul Maurexpoljer Iohann eorg Klaus, beide in Vacho, find Ligui- datoren. Vacha, ‘den 19. März 1923. Thüringises Amtsgericht. L P N Ent

Verden, Aller. ___ [839]

In das Genossenscha}sregiter ist bei der Genossenschaft onsum- und Sparverein für Verden und Um-

1923

bei der Geschäftsftelle eingegangen fein “K

bes<r. Hafipfl, zu Verden, beute ein- etragen worden: Das Statut ist in der Seneralversammlung vom 11. März 1923 geändert. Die Haftsumme für jeden er- worbenen Geschäftsanteil ist von 5000 „4 auf 20000 4 erhöht.

Amtsgericht Verden, 21. März 1923.

Vilbel. [340] In unfer Genoffenschaftsregister wurde heute unter Nr. 43 eingetragen :

lehns8kafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkier Haft- pflicht in Groß Karben. Das Statut ist am 15. Februar 1923 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung dex Darlehen und Kre- dite an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt- schaftlichen Lage der Mitglieder. Die von der Genossen|chaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dex Genossenschaft im landwvirt- \<aftlichen Genossenschaftsblatt in Neuwied. Die Willenserklärungen und die Zeich- nungen für die Genofensaft geschehen in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder sein Stell- Benennung des Vorstandes ihre Namens8- unterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Fenchel, Wilhelm Holler Wilhelm Möser, alle in Groß Karben.

ist während der Dienststunden

Gerichts jedermann gestattet.

Vilbel, den 14. März 1923. Hessisches Amtsgericht.

Vilbel.

heute unter Nr. 44 eingetragen :

pflicht in Ober Erlenbach.

der Mitglieder.

öffentlichen Bekanntmachungen

--

Landwirtschaftlichen Genoffen Neuwied. -

Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: alle in

ri Franz Falkenstein,

Erlenbach.

rihts jedermann gestattet. Vilbel, den 15. März 1923. Hessisches Amtsgericht.

Vilbel;

heute unter Nr. 45 eingetragen :

pflicht in Klein Karben. ist am 1. März 1923 errichtet.

titglieder.

unter der Landwirtschaftlißen in Neuwied.

Die Willenserklärungen und die nungen für die Genossenschaft

Firma der Genossenschaft

unterschrift beifügen.

alle in Klein Karben.

jedermann gestattet. Vilbel, den 15. März 1923. Hessisches Amtsgericht.

Vilbel.

anteil auf d000 .4 festgeseßt.

gefunden. : Vilbel, den 24. März 1923.

in Feuerbach. Rechtsverbindlie Willens-

lien Lage der Mitglieder, insbesondere

erflärungen und Zeichnungen Zür die Ge-

gegeud, eingetr. Geuossenschaft mit

Hessisches Amtsgericht.

Groß-Karbener Spar- und Dar- |*

vertreter, zur Firma des Vereins oder zur

Friedrich Und Kaxl

Die Einsicht in die Liste der Genossen des

2 [341] In unser Genossenschaftêregister wurde

Ober-Erlenbacher Spar- und Be- zugsgenossenschaft eingetragene Ge- uoffsenschaft mit unbes<ränkter O

as Statut ist am 8. Februar 1923 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an. die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage

Die von der Genossenschaft ausgehenden erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im

iaftsblatt in

Die Willenserklärungen und die Zeich- nungen für die Genossenschaft geschehen in der Weife, daß zwei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder sein Stell- vertreter, zur Firma der Genossenschaft oder zur Benennung des Vorstands ihre

é Johann Ferdinand Rupp, Nudolf Harth und e ver

_Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Ge-

E [342] In unser Genossenschaftsregister wurde

Klein-Karbener Spar- und Dar- lehnskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- Das Statut

Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung: der zu. Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur pa der woirtschaft-

L Lage der

Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentligen Bekanntmachungen ogen m Genossenschaftsblatt

eich- geschehen in der Weise, daß drei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder sein Stell- vertreter, zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens-

Der Vorstand besteht aus: Konrad 1 | Sthneider, Johannes Schneider, Philipp Diet, Konrad Wieth 11. und Karl Thorn,

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts

[343]

Die Spþpar- nnd Leihkaffe e. G. m. b, S. zu Okarben hat in der General- versammlung vom 10. März 1923 die Haftsumme auf 25 000 .4, die Zahl der Ge] c<âftsanteile auf 20 und den Geschäfts- ) Eintrag zum Genossenschaftsregister hat heute statt-

Wennigsen, Deister. _ B4s In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft: SHaushaltsverein Laug- reder, e. G. m. b. H. in Langreder heute eingetragen: Die Haftsumme ist auf 10 000 4 erböbt. Aus dem Vorstande ist ausgeschieden Heinriß Wulf und an dessen Stelle ist der Bergmann Willi Wissel in Langreder ia den Vorstand gewählt. L

Amtsgericht Wennigseu, 6. 2. 1923.

Wennigsen, Deister. j [345] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft: Spar- und Vorschuf:- verein am Deifter, e. G. m. b. H. in Barfinghausen, eingetragen: Aus den: Vorstande find ausgeschieden Bergrat Dobbelstein und Grubensteiger August Hünerberg und an deren Stelle Bergrat Rosenberg zum Vorsitzenden, Bergrat Dahms zum stellvertretenden Vorsitzende! und Grubensteiger Heinrich Bothe zur Beisißer gewählt, sämtliÞh wohnhaft in Barsinghausen.

Amtsgeriht Wennigsen, 9. 3. 23.

Werne, Bz. Münster. [346] &n unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Ge- nossenschaft „Bäuerliche Bezug2- unD Absatzgenofsenschaft Bockum, einge- tragene Genossenschaft mit veschränk- ter Saftpflicht‘“‘, folgendes eingetragen worden : i Der Gutsbesißer Franz Kottmann 1 aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle if der Gutsbesißer Heinrich Lübbert getreten. Werne, den 3. März 1923,

Das Amtsgericht.

Wiister. 4A In das Genossenschaftsregister ist betr der unter Nr. 4 verzeichneten Genosjen- schaft „„Meiereigenossenschaft, e. &. m. u. H.“ in Beidenfleth, beute fol- gendes eingetragen worden : . An Stelle des dur< Tod au2geschiedenen Hofbesitzers Markus Hein in Uhbrendorf ift der Hofbesißer Hans Witt in Fo>endorf in den Vorstand gewählt. Wiister, den 26. März 1923.

Das Amtsgericht.

Wissen, Sieg. [348] Fm Genossenschaftsregister wurde heute bei der Kartoffelsaatbaugenofsenschaft „Siegthal““ eingetragenen Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Wissen eingetragen: Karl Schürg ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Hubert Steckenstein in Dorn getreten. Die Haftsumme ist auf 10 000 .# erhöht.

Wissen, den 26. März 1923.

Amtsgericht.

Worbis. : s B In unfer Genossenschaftsregisler Nr. 14 it bei der Ländlichen Spar- unD Darlehnskasse Deuna e. G. m. b. H. in Deuna heute eingetragen worden, daß die Haftsumme auf 20000 4 durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. März 1923 erhöht ist.

Worbis, den 23. März 1923.

Das Amtsgericht.

Zerbst. [350] Betrifft den Sachsenberg’schen Kon- snmverein, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Roßlau. ie Haftsumme ist auf 3000 .4 erhöht. An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Wilbelm Steller ist der Kaufmann Richard Wohlgemuth in den Vorstand gewählt. : i

Amtsgericht Zerbst, den 20. März 1923.

Zerbst. [351] Betrifft die Ländliche Spar- und Darlehnskaffe Senft und UringegendD, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Senst. Die Haftsumme ift auf 5000 .# erhöht. Der aus dem Vorstande ausgeschiedene Schub machermeister Emil Veit ist wiedergewät ir. Amtsgericht Zerbst, den 26. März 1923.

Zerbst. {352] Betrifft die Ländliche Spar- unD Darlehuskafsse Düben b. Coswig (Anhalt) eingetragene Geuosfenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Die Haft. summe ist auf 30 000 „4 erhöht.

Amtsgericht Zerbst, den 26. März 19235

9) Musterregister.

Die au8ländis<hen Muster werderë unter Leipzig veröffentlicht.)

Augusiusburg, Erzgeb. [1363}

In das biesige Musterregister ift unter Nr. 199 am 1d. März 1923 eingetragen worden :

Ds Gottlob Wunderlich in Wald- lirhen-Zschopenthal, ein Muster für ge= streiîten Stoff, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 1001, Schutzfrist drei Jahre, ans gemeldet am 1d. März 1923, Nachmittag®F" 3F Ubr.

Amitsgeri®t Augustnsburg,

den 29. März 1923,