1923 / 79 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1841]

Die Autgabe der neuen Gewînnauteil- \cheinbogeu zu vnsereu Aktien Nr. 5001 big 7500 je 1200 .4 erfolgt ab 4. Avril d. F, gegen Nüctgabe der Erneuerungsscheine, welchen zwei nad Nummern geordnete Verzeichnisse beizufügen sind, dur die

Berliner Handel!s-GefellsGaft, Berlin

M: 8.

e Rg e Cal, LEN Si. 2DCaLl

Deuische Continental- Gas-Gefellschaft.

H ed>

I

92

G LaE. d

T)

[2251]

Pfälzische Solzverwertuugs- Aktiengesellschaft, Kaiserslautern. Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

schaft werden hierdur< zu der am Mitt- woch, den 2. Mai 1923, Nachmittags 2 Ubr, in den Näumen der Vereinébank in Kaiserslautern stattfindenden außer» ordentlidhen Generalversammlung einge- laden.

Tagesordnung :

1, Beratung und Beschlußfassung über

Erhöhung des Grundkapitals von

non. „Æ 14 000 000,— auf nom.

é 25 000 000,— unter Aus\{luß des | ge]eßlihen Bezugsrechts der Aktionäre |

lowie über die Einzelheiten der BVe- gebung.

2. Wahlen zum Auffichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

Aktionär, der an der Generalverfammlung teilnehmen will, bat spätestens drei Werk- tage vor dem Generalversammlungstag feine Aktien auf dem Büro der- Gesell- ¡chaft oder bei der Vereinsbank in Kaisers- lautern zu hinterlegen.

Die Hinterlegungsbescheinigung dient als Einlaßkarte zur Generalversammlung.

Kaiserslautern, den 31. März 1923.

Der Auffichtsrat, DAaul Volt

[2309] Pricbuser Brauukohlenwerke WVêtiengesellshaft, Berlin.

Die: außerordentliche Generalversamm- fung der BPiicbuser Braunkohlenwerke Aktiengesellschaft, Berlin, vom- 22. Fe- bruar 1923 hat u. a. die Erhöhung des Attienkapitals der Gesellschaft um nom. Æ 28 900 000 beschlossen. Die neuen Stammaktien, die ab 1. Sanuar 1923 voll dividendenbere<tigt sind, sind an ein unter Führung des Bankhauses Burchardt & Brock, Berlin, stehendes Konsortium be- geben worden, mit der Verpflichtung, einen Teilbetrag den Inhabern der alten Aktien zum Bezuge anzubieten.

Nachdem die Hbandelsgerihiliche Ein- tragung der Kapital8erhöhung erfolgt ist, fordern wir die Aktionäre auf, ihr Be- zugsre<t unter folgenden Bedingungen auszuüben :

1. Die Ausübung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Ausschlusses bis zum 21. April 1923 einschließlich zu erfolgen, und zwar

beim Bankhaus Burchardt & Bro,

G. m. b. Ÿ., Berlin W. 56, Jranzösisle Straße 33, oder

bei Gebr. Sammerstein, Banuk- geschäft, Berlin NW. 7, Dorotheen- ftraße 4, oder

bei der Kommunalbank für Schle-

fien, Breslau 1, Graupenstraße 12, und deren Filialen in

Görlitz: Stadtbank Görlis,

Liegnitz: Kommunalbank Liegnitz,

Glaß: Stadt- und Kreisbank Glatz,

Grof Strehliz: Kommunalbank

Grof; Strehlitz, Sirs<hberg: Kommunalbank für Schlesien, Hirschberg, Scizreiberhau: Kommunalbank für Schlefien, Schreiberhau, während der bei diejen Stellen üblichen Gefhäfisftunden.

2. Zwecks Ausübung des Bezugsrechts find die alten Aktien, nach der Nummern- tolge geecrdnet, ohne Dividendenbogen bezw. die sih no< im Besiße der Aktio- nâre befindlichen SInterims- und Liefe- runza8scheine sowie Kassenquittungen in Begleitung eines Anmeldescheins einzu- reicben, wozu die bei den Bezugsstellen erhällihen Formulare zu benußen sind. Die Ausübung des Bezugsrechts an den Schaltern der Bezugsstellen ist provisions- iren; erfolgt fie jedo< auf scrittlidhem so werden die Bezugsstellen die Bezugsgebühr in Anrechnung

C Wege,

übliche bringen.

Auf je nom. 4 4000 alte Aktien werden nom. Æ4 3000 neue Stammaktien zum Kurse von 750% zuzüglih MNeichs- stempelabgabe gewährt. Der aus der Ab- reclnung ersichtlibe Bezugépreis ist sotort nach Erhalt derselben an die Bezugéstelle zu zahlen. Aktienbeträge unter nom. 6 4000 bleiben unberücsihtigt ; jedoch find die Bezugéstellen bereit, den An- und Ve1 kauf von Bezugtrechten zu vermitteln.

4. Die Aktien bezro. Kassenquittungen über die no< ni<t auzsgebändigten Aktien, tür welde das Bezugérecht geltend gemacht worden ift, werden entipre>dend abgestempelt und alsdann zurücEgegeben.

Die Aushändigung der neuen Aktien- uriunden erfolgt nah deren Fertigsteliung gegen Nückgabe der erteilten Kassen- quittungen bei derjenigen Stelle, welche die Quittungen autgestellt hat. Die Be- zugsftellen sind berechtigt, aber nicht ver-

flihtet, die Legitimation des Vorzeigers !

er Kassenouittungen zu prü'en. Berl'n, den 3. April 19-3 Priebn'er Braunfkobleuwerke Uktiengeseli1c<aft. Ter Vorstand. Schmidt. Gebhardt.

[1851] | Herr Direkior Gustav Behringer, Frank- furt a. M., ift infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unserer GesellsWaft aus- geschieden. Granffurt a. M., den 29, März 1923. ereien Grunder Eisenbahn Aktiengesellschaft. Dex Vorstand.

[2253]

Vereinigte Portland-Zeument- und Kalkwerke Schimischow, Silesia und Frauceundorf Aktiengesellschaft,

Schimischow. ordentliche Generalversatnmlung findet Mittwoch, den 2. Mai 1923, Nach- mittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen

des Schlesishen Bankvereins, Filiale der Dentschen ‘Bank, zu Breskau statt. Tagesordnung :

1. Entgegennahme des Ge\shäftsberihts für 1922, Genchmigung der Jahres- rechnung und Bilanz sowie Gewinn- verteilung. Entlasiung des Vorstands und Aufsichtgrats. Saßztzungsänderungen: $ 9, betreffend die Aufssihtsratsvergütung, $ 15, be- treffend den Vorsiß im Aufsichtsrat, und $ 20, bezügli. des Stimmrechts über die Vorzugsaktien.

3. Aufsichtsratswahlen.

4. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche an“ dieser

Generalversammlung teilzunehinen beab-

a: Ie

S D ; N ihtigen, wollen ihre Aktien bezw. Depot- Innung ist jeder Aktionär berechtigt. Jeder 6 L Le B

jeine der Neichsbank über dieselben oder die Bescheinigung eines deutshen Notars über die bei ihm ecfolgie Hinterlegung der Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- \chaftskasse in Oppeln oder bei folgenden Banken: . S. Bleichröder, Berlin W. 8, . Jarislowsky & Co.,, Berlin W. 8, Iägerstraße 69, . Darmstädter und Nationalbank Filiale Breélau oder deren Niederlassung in 2 pveln. . Schlesis<er Bankverein Filiale der Deutschen Bank, Bres"au, 9. Dresdner Bank Filiale Breslau, 6. Bankhaus Georg Fromberg & Co., Berlin, hinterlegen.

Hinsichtli<h der Sahßungsänderung zu S 20 wird darauf hingewiesen, daß neben dem Beschlusse der Generalversammlung in gesonderter Abstimmung der Besitzer der Stamm- und Vorzugsaktien Beschluß gefaßt werden wird.

Schimishow O. S., im April 1923, Der Vorftand:

[2256] E Werggarnspinnerei Schädler & Co.

Aktiengesellschaft, Hainichen. Wir laden hierdur® unfere Aktionäre ¿zu der am Montag, den 30. April 1923, Vormittags 11 Uhr, im Sißungsfaale der Commerz- und Privat- Bank Aktiengesellshaft Filiale Chemniß in Chemnitz, Johannisplagzz 4, stattfindenden ersten ordentlichen Generalversamm- lung ergebenft ein.

Tagesordnung:

I. Vortrag der Bilanz und des Geschäfts- berihis für das Geschäftsjahr 1922 fowie des Berichts des Aufsichtsrats. Beschlußfassung über Genehriigung der Bilanz und Verwendung des MNeingewttüns. Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Gesonderte Abstimmung: a) der bis- berigen Stammaktionäre, b) der bis- herigen Vorzugsaktionäre über

1. Erhöhung des Grundkapitals von 4 000 000 um Æ 11 000 000 aut nom. 44 15 000 000 dur< Ausgabe von nom. 4 10 100 000 neuen, auf den Inhaber lautenden Siammalktien und nom. 4 900 000 neuen, auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien, Ermächtigung des Vorstands, im Ein- vexnebmen mit dem Borsißenden des Aufsichtsrats die Stückelung der neuen Aktien zu bestimmen. Aus\{"uß des geietzlichen Bezugsrechts der Aktionäre und Festseßung der Mindefikurse, zu denen die Ausgabe der ncuen Aktien erfolgen foll. Festseßung der Nechte der neuen Vorzugeaftien sowie Fest- sezung der. übrigen Cinzelheiten der Ausgabe und Begebung der neuen Aktien,

2 die den Beschlüssen zu Punkt TVY 1 entsprechenden Saßungsänderungen, insbejondere $ 4.

. Gesamtabstimmung der bisherigen Stammaktionäre und der bisherigen Vorzugsaktionäre über die zu Punkt IV 1 und 2 in gesonderten Ab- stimmungen gefaßten Beschlüsse.

. Satzungéänderungen ($ 22, Ver- gütung dcs Auffichtörats, $ 26, Veichlüsse der Generalver)ammlung betreffend)

VIT Aufichtsratêwahl.

Aktionäre, welche der Versammlung bei- wohnen und ihr Slimmreht auéüben wollen, müssen ihre UAftien oder die Be- scbeinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar jpätesiens am ‘dritten Tage vor der (Seneralver]jammlung

in Chemnitz bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale Chemniy, Jobannitplay 4,

in Hainichen bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesell)haft Filiale Hainichen

11,

TIT.

bis nach der Generalversammlung hinter-

legen.

Chemniy, den 3. April 1923. Werggarnspinnerei Schädler & Co. Aktiengefellscha1t.

Der Aufsichtärat.

Wilbelm Dannhot, Vorsigender.

[2221] Bezug8augebot auf ueue Stamnm:- aftien der Georges Geiling & Cie, Aktiengesellschaft in Bacharach a. Nhein.

Der gemäß Veröffentlihung in Nr. 68 des Neichsanzeigers vom 21. März 192: bei Ausübung des Bezugsre<ts zu ent- rihtende Pauschbetrag für die Abgeltung der Bezugsrechtssteuer beläuft sich für jede junge Aktie auf .Æ& 1000.

&ranturt a. M., den 29. März 1923.

Darmstädter und Nationalbank KommanditgesellsGaft auf Aktien Filiale Frankfurt (Main). Ferdinand Hau.

(2235) Milch-Aktienge?ellschaft, Lübe, Á 5 000 000 zum Bezuge augebotene neue Afïtien.

Das bei Ausübung des Bezugsrechts zu entri<htende Pau|\chale für die Ab- geltung der Bezugsrechtsteuer beläuft sich auf 122 9%, fo daß der Bezugspreis für jede junge Aktie 125 % zuzügli 124 %, zusammen also 1374 9%, beträgt.

Lübe>, den 29. März 1923.

Milch-Akticngefellschaft.

[2236] Milch-Aktiengesellschaft, Lübeck, Gegen Einreichung der quittierten Zeich-

nungéscheine und Entrichtung des Pauschales

für die Abgeltung der Bezugsrechtsteuer von 127 9% fönnen die Aftien der Emission

Januar 1923 obiger Gesellschatt bei uns

in Empfang genommen werden. Lübe>, den 29. März 1923.

Lübecker Privatbank.

[2237] Maschinenfabrik Beth Aktiengesellschaft, Lübe, M G6 090 090 zum Bezuge angebotene neue Aktien. Das bei Ausübung des Bezugsrechts zu entrichiende Pauschale für die Abgeltung der Bezugérechtsteuer beläuft fich auf 60 0/9, so daß der Bezugspreis für jede junge Aktie 5250/9 zuzügli 60%, zusammen also 585 9%, beträgt. Lübe>, den 29. März 1923. Maschineufabri® Beth Aktiengesellschaft.

[2238] Maschineufabrik Beth Aktiengesellschaft, Lübeck. / Gegen Einreihung der quittierten Zeichnungéscheine und Entrichtung des Pauschales für die Abgeltung der Bezugs- rechtssteuer von 609% fönnen die Äftien der Emission 1923 obiger Gesellschaft bei uns in Empfang genommen werden. Lübe>, den 29, März 1923: Lübecker Privatbank. [2286] ; Nordiuark Aktiengesellschaft für ndustrie und Handel, Nortorf. Außerordentliche Generalversammlung am 15. Dezember 1922 in Nortorf i. Holstein.

In den Aufsichtsrat sind neugewählt i

worden: 1. Herr Direktor Caxl Christian Heisler aus Kiel, 2, Herr Direktor Folhann Diedrich Kriete aus Bremen. Der Vorstand. Julius Nehring.

[2287] / Nordmark Aktiengesellschaft Jaudustrie und Handel, Nortorf.

Außerordentliche Generalverfammlung am

8. Januar 1923, Beschluß: Für den ausgeschiedenen Herrn Hans

Wriedt wird Herr Friedri< Wilhelm

Nichter aus Kiel in den Au1sfichtsrat ge-

wählt. Der Vorstand. Julius Nehring.

(2248| Carl Be> & Alfred Schulze Spiel- u. Holzwarenfabriten Aktiengesellschaft, Ohrdruf i, Thür.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft beehren wir uns, hierdur< zu der in Eisena< im Hotel Thüringer Hof stattfindenden 16. ordentlichen Genenral- versammlung für Dienstag, den 1. Mai 1928, Nachmittags 2 Ubr,- ergebenft ein- zuladen. E

- » Tagesordnung:

1. Geschäftsbericht - des - Vorstands und

Bericht des -Auffichl3rats.

. Vorlage -der „Jahresbilanz . und der (Gewinu- und Verlustrechnung fowie Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung, insbelondere Festsetzung der an die Aktionäre zu verteilenden Divideade. l . Erteilung der* Entlastung an Vor-

stand und Aufsichtsrat.

. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Au1sichtsrat. für- die ge- tätigten Feuerversicherungen.

. Abânderung- des- $. 14 des Statuts, die Bezüge der Aufsichtsratsmitglieder betreffend.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalverjammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit einem doppelten Be1zeichn's bis spätestens den 28: April 1923 entweder bei der Commerz- und Privat - Bank Aktziengejellshaft, Berlin, oder deren Filiale Erfurt oder der Ge- werbebant zu Ohrdruf i. Thür. oder bei der Getell]chastskfasse in Ohrdruf i. Thür. zu hinterlegen.

Die Hinterlegung hat innerhalb der üblichen Geschä1ts|tunden zu erfolgen. (ins der eingereichlen Verzeichnisse wird, mt dem Stempel der Gesellichaft oder

2

| der Depotstelle ver)\ehen, zurückgegeben und

dient a1s Legitimation zum Eintritt in die Versammiung. Ohrdruf i. Thür., den 3. April 1923, Der Aufsichtsrat.

Gustav Unger, Vorsizender.

A w

[1843] füllung des Betriebsrätegescßzes in den

Waldorf-Asioria Zigarettenfabrik

Wir geben hiermit bekaunti, daß in Er-

ufsihisrac unserer Gesellschaft gewählt urden:

1, für die Angestelltengrubve ; Carl >er, Kassier,

[2005]

Der Necbt8anwalt Ernst Schmiede]

in Nieëky, O. L, ist heute in der Rechts, anwalltsliste gelö\{<t worden. :

Niesfk9, den 28. März 1923, Amtsgericht.

: als Stellvertreter: Hugo Franke, Kaufmann, Gustav Lindmaer, Kaufmann.

2. für die Arbeitergruvpe: HansNeume ister, Maschinenführer,

als SteUvertreter :

Ludwig Schuler, Tabakarbeiter, Heinrich E i sel e, Maschinenführer. Stuttgart, den 28. März 1923.

Aktiengefellschaft. ppa. Braun. ppa. Dr. Clarus.

[1897]

Aufsichtsrats, Herr Dr. phil. Max Deri, sein Amt niedergelegt hat, ist an: seiner Stelle Herr Bankier Hugo Simon zu Berin am 25. September 1922 in den Aufsichtsrat gewählt.

Herrn Bankier Hugo Simon zu Berlin,

Paul Cassirer Verlag Aktiengefells<haft.

Nachdem der stellvertr. Vorsitzende des

Der Aufsichtsrat besteht demna aus:

Hexrn Verlagsbuchhändlèer Paul Cafsirer, als Vorsitzenden,

&rau Ottilie Caffirer, geb. Codeffroy, gen. Tilla Durieux, beide zu Berlin,

stellvertr. Vorsitzenden. Dex Vorstand. Dr. Feilchenfeldt.

Sts Ea

65 bo

ab

ist

[2291]

Generalversammlung statt.

1. Geschäftsberiht des Vorstands. 2, Bericht und Beschlußfassung über die

6. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. Die Bilanz und das Gewinn- Verlustkonto pro 1922 liegen von heute

Banklokal, Linkstr. 18, zur Einsicht der Mitglieder aus.

Berlin, den 16. März 1923. Deutsche Gewerbe- und Landwirtschafts- Bank,

[2257] Laut Beschluß Hauptversammlung vom 22. Februar 1923

schast zu Marienberg bes{lossen worden. werden hiermit aufgefordert, sih sofort

bei der Genossenschaft zu melden und ihre Ansprüche geltend zu machen.

6) Erwerbs- unnd Wirtschaf{Z- genofsenscheafien.

Dienstag, den 17. April 1923, Abends Uhx, findet iin Restaurant ,Wit1helms- f", hier, Anhaltstr. 12, die XXXL. ordentl.

Tagesordnung:

gemäß $ 953 des Genossenschasts- geseßes stattgehabte Nevision.

, Vorlage der Bilanz für das Ge- schäftsjahr 1922 nebst Gewinn- und Verlustre<nung nund Beschlußfassung Über deren Genehmigung sowie über die Gewinnverteilung und die Ent- lastung des Vorstands.

Abänderung der 88 47, 50 und 54 des Statuts. E

GSestseßung des Höchstbetrags, welchen a) fämtlide die Genossenschaft be- Iaftenden Anleihen und Spareinlagen zusammen, þ) die bei einem einzelnen Mitglied gleichzeitig ausstehenden Kredite nicht überschreiten dürfen.

und

während der Geschäftsstunden im

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Aufsichtsrat.

E. Stolte, Justizrat, Vorsitzender.

der außerordentlichen die Auflösung der Braugenossen-

Alle Gläubiger der Genossenschaft

Marienberg (Sa.), den 20.März 1923. Die Braugenofseus<aft zu Marienberg in Liquidation, Die Liquidatoren.

D

in be

in

[2

O

(2

{2

in

[1948]

eingetragen worden,

wälte ist heute ‘der. Rechtsanwalt Dr. ugo Conrad mit dem Wohnsitze in Stettin eingekragen worden.

auf seinen Antrag in der Nechtsanwalts- liste des hiesigen Landgerichts heute gelöscht.

der Liste der beim hiesigen Land- und Amtsgerichte zugelassenen Nechtsanwälte gelösht worden.

E R

Niederla ng X. on NechtSanwälten.

Der Nechtsanwalt Arthur Lamberts M.-Gladbach ist auf seinen Autrag ute in die Liste der beim Amtsgericht M.-Gladbach zugelassenen Nechtsanwälte

M.-Gladbach, den 28. März 1923. Das Amtsgericht.

N 42

In die Listé dex bei dem unterzeichneten

berlandesge1iht, „zugelassenen Mechtsan-

Stettin, den 28. März 1923.

Der Oberlandesgericht8präsident. 004] Der MNechtsanwalt Jo>usch, hier, ist

Vielefeld, den 31. März 1923. Der Landgerichtspräsident. 007]

Der Rechtsanwalt Dr. Franz Scholl Köln ist heute auf seinen Antrag in

Köln, den 27. März 1923. Der Landgerichtäpräsident.

[2280]

Der Vorsitzende

Altstadt- Kanzlei, Düsseldorf, Neuftr. 22, [2302]

Meßwerkzeugfabrik, Eßlingen a. N D E D P R R E M E E R | 10111 24, Februar 1923 wurde die Ligqut- dation der Firma beschlossen gleichen angezeigt.

[10]

P 10) Berscziedene Bekannimachungen,

[2299] Gewerkschaft JImmenrode.

Wir laden uufere Gewerken hiermit zuy

ordentlichen Gewerkenversammtung auf Freitag, den 20. April 1923, mitiags 9 Uhr, .nah- Berlin in das Ge {äftshaus der A.-G. Deutsche Kaliwerke, S@höneberger Ufer Nr. 13, ergebenst cin.

Vore

Tagesordnung :

1. Vorlegung- des Geschäftsberichts und des Jahres8abs{lusses nebst Gewinn und Verlustre{nung für 1922.

. Genehmigung des Abschlusses, der Gewiny- und Verlustre<nung, Ent lastung des Grubenvorstandes.

. Wahl von Nechuungsprüfern.

. Wahlen zum Grubenvorstand.

. Aenderung des $ 21 der Satzungen,

Der Grubenvorstand. Dr. Busch, Vorsißender.

Gewerkschaft Carlsfund, _ Großrhüden i. Hannover. Die Gewerken werden bierdur zu der

am Freitag, den 20. April d. J., Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftshause der Aktiengesellschaft Deutsche Kaliwerke in Berlin, Schöneberger Ufer 13, anberaumten

ordentlichen Gewerfeuversammlung

eingeladen.

Tagesorduung: 1. Erstattung des Ge)\<äfts- und triebsberichts für 1922.

. Vorlegung. der Bilanz mit dem richt des Grubenvorstands sowie teilung. dex Entlastung an Grubenvorstand.

. Grubenvorstandswahlen.

. Aenderung dés $ 13 der Salzungen.

9, Beschlußfassnng über Feuer- und andere Verficherungen. \

Großrhüden, den 3. April 19253.

des* Grubenvorstandes? Zuctfschwerdt. ;

N 2501 L Bea

T 12

deit

[2009]

N. V. Algemeene Bruiukool Compaguie in Amsterdam. Generalverjammlung -der Aktionäre ant

Samstag, den 14. April 1923, Vormittags H Ug turm 7, Köln, wo die Tagesordnung ab heute für die Aktionäre zur Kenntnise nalme au!sliegt.

in den Näumen ain Römer-

Die Aktionäre haben Zutritt zu dieser

Generalversammlung, n&hdem ihre Aktien oder spätestens am 9. April 1923 Direktion det Gesellschaft in“ Amsterdam, bei den Herren Delbrück, von der Heydt & Co. in Köln, | 9 bei Herrn L. Wesly, 33 Rue de l’Asso- ciation, Brüssel, hinterlegt sind.

Hinterlegungsscheine

entsprechende De U bei der

„am Nömerturm 7", oder

Dex Verwaltungsrat.

[2303] ; Holzwollefabrik Taunus G, m, b. H,

in Oberurxsel!/T.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die

Gläubiger der Gesellschaft wollen ih bei dem unterzeichneten Liquidator melden

Köln-Sülz, Zülpicher Straße 175. Der Liquidator: Gustav F.r is <.

{2008]

Nachdem die Firma Wieland & C0

m. b. S¿ zu Düsseldorf durch Beschluß der Gesellschafterverjammlung vom 13. Fe- bruar 1923 in Liquidation getreten und der Unterzeichnete zum Liquidator bestellt worden ist, werden die Gläubiger der Ges sellschaft bierdurh aufgekordert, fich bis zum 15. April 1923 zu melden. :

Der Liquidator: Friß Panfe, s

ra E A a Ra: m-m

ut Beschluß der Gesellschafter der irma Emil Aures & Co., G. m. b. D.»

und am Tage dem Amtsgericht Eßlingen

Ctwaige Forderungen an die Firma

-_ ® e - " < ait 4 D müssen bis spätestens 1, April 1923 bei den untenstehenden Liquidatoren ans gezeigt sein. -

Albert Heyd, Ott o-Cl auß, Emil. Aurxres, Eßlingen a. N., Olgaftr. 31.

[897]

Uut BesGluß vom 22. Februar 1922

ist die Firma Max Löhuig, G. m. b. H. Gera, datox ist der Unterzeichnete bestellt, der die melden.

aufgelöt worden. Als Liquis

au'sordeit, fi< zu

Gläubiger

Max Löbnig, Gera:$,

[896]

Nachdem die Ofipr. Kalk- Zement-

Werte G. m. b, H. aufgeiöfît worden ist und ih als Liquidator besiellt wurde, tordere ih alle diejenigen, welche von der Gesellschaft etwas zu fordern oder au sie zu zahlen haben, auf, si bei mir zu melden.

Axoun Liebe>, Königsberg i. Pr., Kai 10.

Vereinshaus dex Beriiuer Nechts

anwaltschaft G. m. b. H. Die Ge1ells \{ha{tist aufgelöst. Die Gläubiger werden ersucht, fich Berlin, den 27. toren : Heimbach. Lewin.

ipziger Str. 107 zu melden- Mrz 1923. Die Liquidas Samoje.

ESrste Zentrasl- [zum Deutschen Reichsanze

5 April

M

Handelsregister-Beilage ger unò Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, ven

1923

Ir. 79.

Der Inhalt dieser Beilage, in w rehts-, 6. Vereins-, 7. Genofsenschafts-, erícheint nebît der Warenzeichenbeilag

der Eisenbahnen enthalten find,

S8. Zeichen-, 9. Musterregister,

eicher die Betanntmachungen über 10. der Urheberrechtsein e in einem beisonderen

1. Eintragung 2c.

von SBarenranwairen, 2. Patente, 3. Gebrauchsmuster, 4. aus dem Han>dDelis-, 3. Gutrers tragsdrolle jowie 11. über Konfturie und 12. die Tarif- und Biatt unter dem Titel

Fahrylanbetanntmachungen

Gentral-HandelS8register für das Deutsche Reich.

Das Zentral - Handelsregister für das Deutiche Reich kann dur alle Geschäftsstelle des Neichs-

súr Selbstabboler aub durch die I straße 32, bezogen werden.

und Staatsanzeigers,

Postanstalten, in Berlin

SW. 48, MWilhbelm-

__ Das Zentral-Handelsregister für das preis beträgt monatlich 6000 A

Naum. einer d geîpaltenen Einheitszeile 1400 A4

das Deutiche eich erscheint in der Regel taglich. Einzeine Nummern kosten 300 A.

Der Bezugs

Unzeigenvreis für den

S Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Gejchäftsitelle eingegangen

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden Heute die Nrn. 79A, 798, 79C, 79D und 79E ausgegeben

jein.

S

T

Æ Alle zur Veröffentlihung im NReichs- und Staatsanzeiger bezw. im Zentral-Handelsregister bestimmten Drucfaufträge müssen fünftig völlig dru>reif eingereiht werden: es mus; aus den Manuskripten selbft auch ersichtlich sein, welche Worte durch Sverr: dru> oder Fettdru> hervorgehoben werden sollen. Schriftleitung und Geschäftsstelle lehnen jede Verantwortung für die auf Verschulden der Auftraggeber beruhenden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten

dcs Manuskripts ab. “Fz

2?) Patente. Die Ziffern links bezeichnen die Klasse,

ie Schlußziffern hinter dem Komma die Gruppe.)

a) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände baben hie Nachgenannten an dem bezeichneten dage die Erteilung eines Patents nach- jesuht. Der Gegenstand der Anmeldung st E gegen unbefugte Benußung je UBT.

n, 2. G. 51 184, Franz Graf, Baden, Edweiz, Vertr.: Dipl.-Ing. Walter neider, Mannheim, Lange Nötterstr. 8, Badofen mit Brennstossheizun und O una Me elektrischer Setzuia, 7 1 D

a, 4, C. 32945. is Chalupka, Münsterberg i, Schl. tehumlegekragen us Dauerwäsche, 18. 7. 22.

pi, 11° D-13299 “Carl Oswald: Verlin, Alexandrinenstr. 51. Verfahren ur Herstellung der Mittelschilde von Podenhaltern. 12. 10, 22.

pu, 13, F. 92948. David Hale Fanning, Worcester, V. St, A.; Vertr.: Dipl.- ing. B. Kugelmann, Pat.-Anw., Berlin- R Versteifung für Korsette

L, dgl, 23, l 22

Eb, 11. R. 57 635. ZE Herm. Niemann,

E n E cheinwerfer mit ge-

eiltem Neslektor, insbesondere für Fahr-

ige, 18, 128

bb, 12, D, 40 977. Deutsche Maschinen-

abrik A. G. Duisburg. Vorrichtung

um Abbau von Kohle oder sonstigem

Vestein. 24. 12, 2L

ia, 17, H. 92287. Dipl.-JIng. Alfred

errmann, Köln-Kalk, Neuerburgstr. 27.

na zum Teilen der Blechpakete. Tp

b, 7, C. 29924, Douglas Whimster ‘hiéholm, Woodhead, Schottl.; Vertr.: ). Springmann u, E. Herse, Pat.-An- îlte, Berlin SW, 61. Vorrichtung zur Perstellung ges{<weißter Eisen- oder tablrohre. 6, 12. 20. England 27. 10. 19. f, 9, K. 80599. Marx Kreher, Lichten- 1g 1, Erzgeb. Vorrichtung zum Ein-

\ N Géwindegängen in Nundeisen.

. L. 56063, Karl Langhammer, bemniß, Langestr. 25. Elektrisch len, 14, 7; 29

d, 21. 3. 11814.

bd, 21,

p, al Johann Zehetmaier, \delheidstr. 35, u. Dipl.-Ing. Richard olf, Bauerstr. 23, München. Elek- (es Bügeleisen mit Heizpatrone.

1! 9. K, 80 073. Kalle & Co. Akt.-Ges., Viebrih a. Rh. Seifenfreies Reinigungs- tttel, 6, 12, 21.

h 11. F. 60/380: arbenfabriken im, Friedr. Bayer & Co., gen . Köln a, Rh. Verfahren zum Färben "gvalbwolle; Zufß. z. Pat. 348 530,

! ) Sch. 66058. Otto S<midt, “tlin-Tegel, Hauptstr. 33. Verfahren

! Aufbringung eines Scleifbezuges auf | Ab

Holz von Handbürsten. 9, 10. 92. 1, G, 57691. Eduard Guhl, Lübe, éwehr-Allee 7a. Spülbürste. 20.10.22. D Sl 96300; Alfred Stenzel, ‘rseld, Harmoniestr. 17. Pinsel mit Wuführung.- 9, 11. 22,

al 3. 12954. Hillel Zimmet, Ham- 0 Gr, Allee 1. Zahnbürste. 6. 3. 22. 4 6, B, 101534. Alfred Born, ‘endorf, Wannseebahn, Hohenzollern- ahe 31, Haldenverdihtung von Weiß- d Vebergangsstihtorf und Herstellung 6 245 rfmehl daraus; Zuf. z. Pat. le, 28. M. ‘80 384. Heinri Mottek, wnffuct a. M., Jordanstr. 12. Kartei j auf bestimmte Abteilungen im _Kartei- J Y Zygestimmten mechanischen Sperren.

Re, 3 F, 49 623 Farbenfabriken [8k Friedr. Bayer & Co., Leverkusen ôln a. Rhein, Verfahren zum Ab-

eiden von Dämpfen aus Gasen bei ver- wertem Dru> 92. T6 A:

e Bügel- T

12m, 7. D. 37692. Paul Danckwardt, Denver, V, St. A.; Vertr.: Dipl.-Ing. H. Caminer, Pat.-Anw., Berlin W, 62. Verfahren zur Herstellung von wasser- freiem Aluminiumchlorid. 3. 6. 20.

L2n, 1. B. 104041. ‘Dr.-Jng. Victor Brünig, Berlin, Königin - Augusta- Straße 10/11. Verfahren zur Herstellung kolloidaler Lösungen von Gisenoryd, 18.3 22. U2q, 7. C. 32375, Chemische Fabriken vorm. Weiler-ter WMîeer, Uerdingen, Niederrh. Verfahren zur Darstellung bon igen Abkömmlingen der Aminonaphthalin- und Aminoorynaphtha- [insulfosäuren. 19 7.22, Oesterreich 12.921. 14h, 4, K. 81535. O, Köhler, Aachen, Pes Str, 33. Kolbendampfmaschine.

5g, 32. R. 54694. Adolf Reißer, Wien; Vertr.: Mar Wagner und Dr.- Ing. G. Vreitung, Pat.- nwälte, Berlin SW. 11. Nandeinstell- und Auslösevor- richtung, insbesondere für Schreib- maschinen. 23 12, 21. Oesterreich 6.12.21. 20c, 15. R. 55 796. Albert Nickert, Dortmund, Wilhelmstr. 4. Feststellvor- richtung für Kastenkipper. 4. 5. 22.

0c, 35, B. 99 148. Bergmann-Elektri- citäts-Werke, Akt.-Ges., Berlin. Motorisch

betätigte Einrichtung zum Schließen und | D

Oeffnen von Türen, insbesondere ¿Tahrzeuge. 8. 4, 21. :

Ua, 65. G. 42415, W. Gurlt G. m. b. H., Berlin, Schaltungsanordnung für

Fernsprechanlagen mit Wüählerbetrieb. 16A Ed

E W. L Dr. Grnst Ville, Deidelberg, Häußerstr. 8. alvanisches Element. 19. 6. 22; ;

Ac, 2. S. 55048. SMhmelzbasalt Akt.-

für

Ges, Linz a. Rh. Elektrischer FJsolator | 6

aus Basalt. 16. 12, 20. Frankreich 23.120. LUc, 7. B. 99 957, Wilhelm Bombach, Großenhain. Bleimantelschneider. 31.5.2. Ac, 13. P. 42094. Jgnazio Prinetti, Genua; WVertr.: Di hin Or. P; Wangemann und Dipl.-Jng, B. Geisler, Pat.-Anwälte, Berlin W. 57. Aufhänge- vorrichtung für Freileitungen. 21c, . E. 26857. Engelbreht und Lemmerbrok, Maschinenfabrik, Neuen- kirhen, Kr. Melle. Lagerung für um- klappbare Schalttafeln. 12. 7. 21. Wle, 58. D, 38581. C. Loos & Co. Gssen-Altenessen. Schubsicherung für dutch ele» trishe Maschinen usw.; Zus. z. Pat. eA 360. 19, 11; 20: s 6s SEc, 59. M. 76260. Maschinenfabrik Oerlikon, Oerlikon, Schweiz; Bertr.: Th. Zimmermann, Stuttgart, Rotebühlstr. 59; Steg für hohe Spannungen. 2. 1. 22. Schweiz 16. 12. 21. 21d, 48. M. 75 776. Maschinenfabrik Oerlikon, Oerlikon, Schweiz; Vertr: Th. Zimmermann, Stuttgart, Notebühlstr. 59. Einrichtung zur Befestigung von elek- trischen Spulen auf Isolierzylindern; Bus. d. Pat. 357 929. 18.11.21, Schweiz 25.10.21. ZUe, 12. Q. 1256. Alfred Quastenberg, Duisburg, Nelkenstr. 1. ‘Magnetprüfer, bei welchem zur ¿Pn der Magnete die lenkung einer Magnetnadel benußt wird, 14 1292 21e, 17. S. 61 398. Siemens-Schuert- werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Ber- lin. Leistungsbearenzer für elektrishe An- laden, 1L T: 22° 21h, 3, B. 103 071, Dipk.-Ing. E G. m, b, H. Kiel. Elektrischer Tau féder. 6; L 22; 21h, 3. S. 58352. Wilfred Wallis Soutter, an Gngl.; Q Neubart, Pat.-Anw., Berlin SW, 61. lektrish beheizter Kessel. 14. 12. 21. Enaland 26. 4. 21. 21h, 7. S. 55921, Edwin L. Smalley, Cast Orange, New Jersey, V. St. A.: Vertr.: Dr.-Jng. R. Geißler, Pat.-Anw.,, Berlin S8W. 11. Elektrisher Muffel- ofen. 23. 3. 21. V. St. Amerika 10. 5. 17. 22h, 1. C. 29230. Consortium für Elektrochemishe Industrie, G. m. b. H, München. Verfahren zur Us fester, amorpher, als Sas für Harze un für Lackzwecke eer (assen. 21. 6. 20. 22i, 1, M. 68 309. Heinrih Karl Major

emperatursteigerungen gefährdete

s

Vertr.: | 3

u. Marie Alexandrine Major, geb. Odau, Berlin-Schöneberg, Helmstr: und feuerfester Kitt. 12. 2. 20. 24e, 5. E. 24 879. ‘Niebaum & Guten- berg Akt.-Ges., Herford. Sauggasanlage. 16.2. 20°

24f, 10. W. 59423. Curt Wolf, Köln a. Rh., Ewaldistr. 12, Schräger Feuer- A E satteldahförmiger Feuerbahn.

e L. C 220 Cl V. J. Christensen, Edwin C. L Arthur A Armington u. Willard W: Bardsley, rovidence, Sl A Vertr. : r. P. Breitenbach, Pat.-Anw., Düssel- dorf. Orr N für Flecht- oder ähnliche Ls 0 22. 25b, 1 . L Bruno Niß, Barmen-MRittershausen, Reichs\str. 35a trectmascinenaufbau. 19, 9. 19 200 L N 189 Bruno Barmen-Mittershausen, NReichsftr. Flehtmaschine. 12. 11. 19. 25b, 1. N. 18328. Bruno Niß, Barmen-Nittershausen, Neichs\tr. 35 a. Zle<tmaschine ohne Gangplatte. 12. 11. 19. Ga, 1. T, % 514. Thonwerk Biebrich Akt.-Ges. Schamottefabrik, Biebrich a. Rh. Einrichtung zur Gewinnung von über- \hüssigem S ur Steinkohlen-

gasherstellung. 29. t Pierre Picard,

26a, 2, . 44 675. Paris; Vertr.: Dipl oSng. Dr, P: Wangemann u. Dipl.-Ing. B. Geisler, Pat.-Anwälte, Berlin W. 57. Vorrichtung gur dauernden Dampfzuführung am Boden von Vertikalöfen. 26. 7.22. 26 B 9731 E Werke G. m. b. H., Dr. Heinrich Woß- hard u. David Strauß, Bitterfeld i. Sa. Gerbverfahren. 4. 12. 20. 28a, 9. K. 72183, Charles Clement Krouse, Philadelphia, Ernest Howell avis u. Williaom Passon Beeber, Billiamsport, Philadelphia, V. St. A.; Ov: Lng; R. Geißler, Pat.-Anw., Berlin SW, 11, Verfahren und Vor- rihtung zum Vorbehandeln von frischen Häuten und Fellen mit mittlerem und hohem Fettgehalt zum Gerben. 26.2. 20. 30b, 1. E. 28912. „Emda“ G. m. b. H. Ur elektro-medizinisher und dentaler Apparate, Frankfurt a. M. Zahnärztliche S IYTMT Ie) Zus. z. Pat. 374 043,

306, 2. M 92 296. Anton Haag, Frank- lur E S A S E ur zahnärztliche Zwelez; Zus. 3.

371 68, 0010 29; |

30b, 19. Sh. 65 972, Kurt Schwede, Baden-Baden, Schüßenstr. 2, Elektrischer i dle für zahnärztliche Zwecke,

30d, 3. A. 36 737. Max Apel, Berlin, E Str. 36, Künstliches Bein.

30d, 5. F. 53249, „Formata“ Fuß- Sg Cell, Frankfurt a. M. Verstellbare, federn etalleinlage als e für Hohl- und Flachfüße

32b, 6. B. 102550. Paul Buchner, Aussig i. Böhmen; Vertr.: Richard Richter, Dresden, Schreibergasse 11. Neisekoffer. 341, - 23.

20, 21

s H. 84214, Friß Häer, Cassel-B., 2 add 29, Verwandlungs- leiter, 9. 2-21. 35a, 9 C, 31541, Friß Voerster u. Carl Cremer, Werne, Bez, Münster. Einrichtung zum Aufhalten und Frei- geben der dem Schacht auf geneigter Bahn zulaufenden Förderwagen; Zus. z. Um C 14 Ql P 35a, 16. P. 43040. Paul Pohl, Oespel, Bez. Dortmund. Fangvorrihtung für Förderkörbe; Zus. z. . Pat. 371 373,

¿0 10, 2E 2%0a, 22. A. 37 569. Arktiengesellschaft weiz;

Brown, Boveri & Cie., Baden, Sch Vertr.: Robert Boveri, Mannheim- Käferthal. Anfahrapparat für Förder- anlagen. 2142 35d, 9, J. 22 329. Heinrih Jaenisch, München, Königinstr. 65. Vorrichtung zum senkrehten Heben von Losten.. 9.1.22. 8h, 2. G. 57599. Grubenholzimpräg- nierung, G. m. b. H., Berlin. Holz- konservierungsmittel; Zus. z. Pat. 000 L092 A 107 22, 38h, 4. R. 57663. Otto Reimann, Charlottenburg, Bleibtreustr. 45. Vor- ri<tung zur Ausführung des Verfahrens gemäß Patent 340 490; Zus. z. Pat. 040 490. 221 23. 40a, 31. M. 78 673. Metals Production Limited, London; Vertr.: Pat.-Anwälte r. R. Wirth, Dipl -Ing. C. Weihe, Dr. H. Weil, M. M. Wirth, Frankfurt a. M., Dipl.-Ing. T. R. Koehnhorn u. E. Noll, Berlin SW. 11. Verfahren zur

Niß, 090.

at.

10: 0,229

10, Wasser- | C 0

14, 8. 22. Sroßbritannien 16. 9. u. 9, 12. 21. fla, 4. M. 78875. Maschinenfabrik und Eisengießerei Wilhelm Quade, G. m. b. H. Guben, N. L. Tourmaschine für Nechts- und Linksgang. 59. 9. 22.

4b, 2. H. 90561 Egon Hornschu, Berlin, Leipziger Str. 103. Hutschweiß- leder zur Verhütung des Schweißdurch- bru<hs: 22: (22, 42a, 13. K. 83124. Roberto Kohl- s{itter, Genua; Vertr.: Dr. G. Dóöllner, M. Seiler, E. Maemecke, Pat.-Anwälte, Berlin SW 61. Geiät zum Zeichnen von logarithmishen Spiralen. 31. 8. 22. 42b, 11. K. 79 571. Hugo Kröger, Duis- burg, Zur Ackerfähre 11. Wandstärken- messer, insbesondere für Dru>behälter.

42e, 28, J. 23 077. Carl Jörgensen u. Jeppe Nielsen, Jelling, Dänem.; Vertr.: Dr. O. Arendt, Pat.-Anw., Berlin W. 50, Tiefen- und Geschwindigkeits- messer, insbesondere für Zwecke der Schiff- fahrt; - 6. 10. 22.

42e, 1. P. 42816. Karl Pfister & An mos München. Wassermesser.

442i, 4. K. 79202. Edouard Koehn, Genf, Schweiz; Vertr.: B. Bomborn, Pat.-Anw., Berlin SW, 61. Thermo- meter, beruhend auf der Formänderung eines aus ungleichartigen Metallen be- stehenden Metallbandes. 19. 9, 21, Schweiz 2, 9. 21,

44a, 15. Sch. 63 777. Karl Schulz, Berlin, Bergmannstr. 17, Kragenknopf.

o 2 2DE 44a, 27. P. 45006. Ludwig Pollak, Rotterdam, Holl; Vertr.: Or. K. Michaelis, Pat.-Anw., Berlin W. 35. Gürtel- oder Haarspange. 28. 9. 22. 44b, 31: H. 91 676, Wilhelm Habedan>, Hamburg, Schaarsteinweg. 6. Cereisen- Cueroua, 0.11. 22 i

Ava, 6, M. 77171, Maschinenfabrik Walter & Kuffer, Schweinfurt a. M. Nabe für Näder, insbesondere für land- wirtschafilihe Maschinen, Transport- wagen u. dal, mit dur< Festpressen- in der Nabe befestigten Speichen. 22. 3. 22, 4%a, 26. H. 89249, Elsa Hoffmann, geb. Klohe, Potsdam, Junkerstr. 19, Gerät zur Moorkultur. 23. 3. 22.

45b, 2. Sch. 64220, A. Slhlegelmil, Erfurt, Rudolfstr. 58. Auslauffkasten für Hausabwässer. 23. 2. 22,

45b, 5, J. 22 460. Josef Jäger, Legau, Bayern. Jauchefaß mit elleptishem Querschnitt. 4. 3, 22,

45b, 29. H. 90 739, Karl Heidenreich, Meesdorf b. Buer. Düngerstreumaschine.

4: 8. 22. |

45f, 20, D. 4248. Carl Daiber, Stuttgart, Allcenstr. 4. Düse für Be- regnungsvorrihtungen. 29. . 9, 22, 45h, 1. Sch. 65 $38. Walter Schmidt, Berlin W. 57, An der Apostelkinche 1. Schaveinéstall mit nebeneinander liegenden, abgeschlossenen Buchten. 7, 9, 22. 4k, 2. R. 78 929. Frang Koch, Biebrich. Vorrichtung zum Fangen von Insekten mit einer dur< eine Kraftquelle an- getriebenen, in einen Leimbehälter o. dgl. tauchenden Trommel. 29. 8. 21.

AGa, 28. L. 53822, Leo Leimberger, Oberndorf a. Ne>tar. EGrxplosionsmotor mit über dem Zylinder liegendem Ver- brennungsgraum. 23. 8. 21.

46b, b. P. 45134 Dr.-Ing. Paul Praetorius, Darmstadt, eidelberger Straße 81. Vorrichtung zum Umsteuern von Gasmaschinen mit um 180° gegen- einander verseßten Kurbeln; Zus. z. Pat. 362 686. 18. 10, 22.

46e, 6. G. 55 667. Nobert Guillemette, Nancy, Frankr.; Vertr.: Dipl.-Fng. N. Naumann, Pat.-Anw., Augsburg. Vor- richtung zur Einführung von Zufsaßluft in das Saugrohr bei Erplosionsmotoren. L, 2% » (rantreiV 20. U8. 10. 21. 46e, 28. L, 56075. Dr. Carl Leibfried, Frankfurt a. M., Gutleutstr. 3. Elek- trischer Moitoranlasser mit fschwenkbarem Antriebsrißel. 20 7. 22.

47e, 1. O. 13 145. Oelwerke Stern- Sonneborn A.-G.,, Hamburg, Vorrich- tung zur Verhinderung des Schmier- mittelaustritts aus Lagern. 12. 7. 22, 49b, 21. W. 61335. Gustav Wagner, Maschinenfabrik, Reutlingen i. Württbg. Antrieb von Metallkreis\äaen mittels Schne>ken- und Stirnradüberseßung unter Verwendung von Zwischenrädern, 23. 5. 22, 49b, 22. L. 55 82%, Paul Lau>ner, Dresden, Wartburgstr, 21, Nachstellbare Sägebügelführung für Bügelsägen. 49f, 6. D. 38483, Deutsche Schweiß- maschinen-Fabrik Becker & Co., Berlin:

Behandlung von Kupfererzen.

e L020

Schöneberg. Vorrichtung zum Erhiten der anzustauhenden Enden von Niet-, Schrauben- u. dgl. Werkstücken. 25. 10. 20. 49i, 3. H. 86775. Everett Joel Hall, New York:; Vertr.: Dr.-Ing.. J. Fried- mann, Pat.-Anw., Berlin W. 50. Vor- richtung zum Zerstäuben ges{<molzenen Metalls, 30. 8. 21. V. St. Amerika 12 T:

5O0b, 6. K. 80 779, Fried, Krupy Akt.- Gef, Grusonwerk, Magdeburg-Buckau. Walzenschrotmühle, 9. 2, 22.

‘0b, 38. G. 57 275. Grotrian, Helfferich, Schulz, Th. Steinweg Nachf., Braun- schweig. Musifinstrument (Klavier o. dal.) mit mehreren dur< Elektromagnete be- wegten Klangköwern (Saiten Zungen o, Dal). 19/8 90

52a, 40. C, 31721, Anselm Cyran, Düsseldorf, Boltensternstr. 24. Biegsame Borstenziehnadel: Zus. z. Anm. C. 30 702. 202 20.

SZ2a, 40. K. 81 608. Ferdinand Koch, Dortmund-Scharnhorst. Nadel mit oberem und unterem Oehr für Schubiverknäh- maschinen. 13. 4, 22.

54d, 6. H. 90246. Willy Hacen, Leipzig, Steinstr. 57. Leimauftragmaschine. O 22

94d, 9. N. 523897. „Renyt" Akt.-Ges., Budapest; Vertr.: Dr.-Ing. N. Geißler Pat.-Anw., Berlin SW. 11. Walzwer mit aus einstellbaren Niffelscheiben zu- sammengeseßten Walzen zur Herstellung von Wellpappe, Wellblec< u. dgl. 27 4. 21 Oesterreich 1. 4. 21.

D4d, 2, R. 55064, Heinrih Rene, Hamburg, Elsastr. 11. Verfahren zur Herstellung von Gelatine-Tiefdru>kformen. O 2

57d, 4. N. 55452, Direktion der Neichsdruckerei, Berlin. Prägeform zur Erzeugung von figürlihen Wasserzeichen.

243 22

ID9e, 2. G, 54343 Mar Gütiner, S<hmóölln, S. A. Kraft- oder Arbeits- maschine mit exzentris< im Gehäuse ans- geordnetem Nollkolben. 16. 7. 21.

Gc, 23. F. 50948. Faunwerke Akts Ges, Nürnbera. Jnnenbackenbremse, ins- besondere für Kraftfahrzeuge. 13. 1. 22, 63e, 18. G. 51 823, Alessandro Govean, Turin; Vertr.: J. Ingrish, Pat.-Anw,, Barmen. Luftpumpe. 1. 9. 20, Jtalien O 9,

GSa, 17. G. 55815. Adolf Graumann, Hamburg, Barmbeker Str. 173. Heißgas- beizung, insbesondere für die Oelbunker auf Cie 122

GGa, 2. B. 107390. Wilhelm Binder, Nutesheim, O. A. Leonberg, Württbg. Vorrichtung zum Töten von Vieh mittels Schlagbolzens; Zus. z. Pat. 364007. 30 L 22.

66b, 9. A. 38 197, Aktiebolaget Stille- Werner, Stockholm; . Vertr.: Dr. H. Göller, Pat.-Anw., Stuttgart. Messer- {uß für Fleishwaren-Schneidmaschinen U Dal. 28. C. 22, Canveden 283. 8. 21. GSa, 4. 3. 12532, Carl Zander, Köln a. Rh., Neußerpl. 12. Sicherheits\{loß mit zwei Zahnstangenriegeln. 29. 3. 21. G8a, 10. S. 59 446. Dipl.-Jng. Hans Spruth, Berlin-Lankwiß, Kaulbachstr 45. Stechschlüsselshloßh mit ringscheiben- förmigen Zuhaltungenz Zuf. - z. Pat. 3208, 12 4,99

G8a, 10. S. 59600. Dipl.-Ing. Hans Spruth, Berlin-Lankwiß, Kaulbachstr.45. Stechschlüsselsbloß mit ringscheibens förmigen Zuhaltungenz Zuf. z, Pat. 208. 29 4 22.

G8a, 10. S. 59684. Dipl.-Ing. Hans Spruth, Berlin-Lankwiß, Kaulbachstr. 45. Stechschlüssel für Schlösser mit ring- \cheibenförmiaen Zuhaltungen; Zus. s. Anm. S, 99000, 9. 5. 22. 5 3Sa, 10. S. 60217. Divl.-Jng. Hans Spruth, Berlin-Lankwiß, Kaulbachstr. 45. Stechschlüsselsbloß mit ringscheiben- formigen Zuhaltungen; Zus. z. Anm. S. 59 600. -30.. 6. 22,

G8a, 48. M. 71813. John B. Mekler, Zürich; Vertr.: M. Mossig, Pat.-Anw., Berlin SW, 29. Türschloß mit \{wingbar aelagerter, mittels Drücker verstellbarer Falle. 1412 2.

B8b, 1. D. 42 380. Daimler-Motoren- Gesellschaft, Stuttgart - Untertürkheim. Einrichtung zum Verschluß von Türen oder Fensterflügeln. 7. 9. 22.

GSe, 3. L. 56224. Arthur Lehr, Ham- burg, Grabenstr. 10. Leicht abnebmbares Tür- und Fensterband. 9. 8. 22.

G8e, 1. D, 42299, Richard - Döter, Stuttgart, Olgastr. 70b. Unsichtbarer Verschluß für Kassetten u. dal. 23. 8, 22, 70a, 5. B. 103 351. The Bove Needle Company, Chicago, Illinois, V. Sk. A.;

Vertr.: Fr. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat .-