1923 / 79 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bremerhaven, 693] ; cingetragen: Itach vollständiger Verteilung | Malte, Saale 709] | trageue Genossenschaft mi Henofs ú ; Genoffenschaft mit be- | des laudwirtschaftlihen Betriebs und des f zweier Vorstandsmitglieder; bei Firmen- f 1923 eingeiragen. Gegeuftaud des Untex-| Beschaffung vou Maschinen und fonftigen A L ; __ 1695] id gen: | iger Bertkeilui ta G Se mit S s R tragene i 1 des U rialien DelrteD! è o orftandênmitglieder; Det Ire gelrag ¿ C 1 2 . In das Genossenschaftsregister ift heute | des Genossenschaftsvermögens ist die Voll- In das Genossenschaftsregister ist e E O n 2 Mär, 1923 e ale hsles Que s h Dok fintiutier Haftpflicht in Mannheim | ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- eenungen haben zwei Mitglieder des | nehmens ist: Wareneinkauf auf gemein- | GebrauHhsgegenständen auf gemeinschaft- zu der Genossenschaft Ein- und Ver- | macht der Liquidatoren erloschen. Nr. 18 Allgemeiner Cousum- | eingetragen worden: Minna dex Fcucendmntecierilna ur Beie Ee heute eingetragen: Iosef Kinkel ist | shaftlihe Rechnung, 3. die Beschaffung | Vorstands der Firma der Genossenschaft schaftlihe Re<hnung ohne Gewinnbe- lie Ne<nung zur mietweisen Ueberlaffung Taufsgenossenschaft der Bäckermeister] Detmold, den 26. März 1923. verein zu Schiepzig, eingetragene | Der Landwirt Bernhard Tanneberger ist | erfolgen. Das Geschäftsjahr fällt 1 Um “mus dem Vorstand agel pen. von Maschinen und sonstigen Gebrauhs- | ihre Namen binzuzufügen. teiligung und Abgabe zum Handelsbetrieb an die Mitglieder. : i Ge e Ei QUgSE tens Lipp. Amtsgericht. L. Genossenschaft mit bes<r. Hast: | aus dem Vorstande ausgescieden; für ihn Kalenderjahr zusammen. Die Einsicht n 9 Mannheim, den ibt B on gegenständen E CYEL Ge Mee Zu E A O no< MTREE an die Ee, Pie FUDerEs des „Nad: wit Ankes Herrmann enofsenscha mit eschränkter Des E - iht einaetragen worden : Die Haft- tet O Q 18 16; : 1 der Bad. Amtsgericht. B.-G. nung zur mietweisen Ueberlassung an die | gegeben: Die Cinsicht der Liste dec Ge- | Interesses des Kletnhandels. S als Vereinévorsteher, Zimmermann Jako Detmold. [7011 | Pflich eingetragen worden : Die Haft- | ist der Landwirt Max Lehmann aus | Liste der Genoffen ist während der Dienss Dan R eri Mitglieder. Die von ver Genossenschaft eien ist während der Dienststunden des| Die Willenserklärung und Zeichnung | Walber als stellvertretender Vereinsvor-

Haftpflicht in Bremerhaven folgendes

y summe beträgt 20000 Æ#. Für Karl eingetragen worden : In der Generalver- g Für Kar

! ' Arenzhain in den Vorstand gewählt. Nichter und Karl Hofestädt sind Paul G

j] - [stunden des Gerichts jedem gestattet, Kirchhain N. L., den 2. März 1923, t

rg, Lahn. {733] Langen, den 27. März 1923. arburg»

mh das Genossenschaftsregister ist bei

steher, Landwirt Heinrich Federhenn, Lands

für die Genofsenschaft erfolgt dur< ¡wet | t Ds C wirt Hugo Weirichh, Maurer Christian

Gerichts jedem gestattet. i folgt Norstandsraitglieder. Die Zeichnung ge- j

In unser Genossenschaftsregister ist zu Amitégericht Reiétheuba<h i. V,.,

Nr. 16 Lippische Schneidergenofsen- ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen

unter deren Firma und werden mindestens

9 e 92 8 E. di Y 2 : c , Í

femulung wm Ea Aa 12S find Abo schaft e. G. m. b. H. eingetragen: Bähr und E Kliemen, „beide ia Das Amtéger Amtsgericht. Hess. Amtsgericht. : Wehrdaer Spar- und Darlehns8- i itgli den 28. März 1992: in der Weise, daß die Zeichnenden | Maurer, fämtlih wohnhaft in Menger-

änderungen der Satzung beschlossen worden. D 95G i Swiepzig, in den Vorstand gewählt. e s E E E dem i eliogEteaaene Geuofsen dur< zroei Vorstandsmitglieder, darunter den 28. März 1923. schieht in der Weise, daß die Zeichnen L 7] 4 i Q [629.1] Die Höchstzabl der Geschäfts. urs D ns der Sogeraluee sammlung Halle a. S., deu 23. März 1923. Köln. E : [720] | Lanenkurg, Pomr. (724 Fafsenverein, räukter Haftpflicht den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, ea A [7471 {U der Firma der Genossen|chaft ihre | Wied. e L anteile, mit denen ein Mitglied sich be- 2 M QUA böbt E die Hume Das Amtsgerit. Abt. 19. In das biefige Genofsenschaftsregister E S Genossenschastéregister ist bei dem schaft me Ane ragene Un Sielle 4 unterzeichnet. Die Veröffentlichung erfolgt In bas Ge nossens{aftsregister ist L Namensunterschrift beifügen. Die Be- _Sagungen vom 16. Februar 192A Bes teiligen kann, beträgt 100. Die Höbe deg | A! / erhöht. Die &$ 25 und 26 E am 22. März 1923 eingetragen worden : | Beamtenwohnungsverein Laue in Wehrda eing L Us im Landwirtschaftlihen Genossenschafts- M1 S ( ; fanntmahungen der Genossenschaft er- j kfanntimahungen erfolgen im aiffeiien- Geschäftsanteils und der Haftsumme für | der Saßrmg sind geändert. S FHann. Münden. {7111| Nr. 205 bei Ein- unv Verkaufs-| burg (Pom.), e. G. m. b. $. T ' ausgeschiedenen S Pg E S blatt in Neuwied. Die Dauer der Ge- D N S iSe Mr C nofienGal folgen unter der Firma der Genossenschaft, | boten in Koblenz. Das Geschäftsjahr fällt den Anteil beträgt 5000 -#. Bremer- Detmold, e 7. März Las Zur Spar- & Darlehuskafse e. G. | genossenschaft rheinisher Vieh- | Lauenburg (Pomm.), am 28. März ner und om E d L nossenschaft ist auf eine bestimmte Zeit Absatzgenossenschaft ee gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, j mit dem Kalenderjahr zusammen. aven, 26. 2 25. Unl en E V Dc in Sutterberg ist in das Ge: | e Velbert Befe e B | 1 2004 eit As e Lne M IN : Gef 1, belbe ju Mehrba, in den Bor-| mif dem" Kälenderjabe pufammen, Ut | Genoffenswaft mit beschränkier Bast: | 1dr Zeitsbrist eia Dea eoe: | geridbilid und ‘aubergerihtlih verireten ren, Rheinl. 702 | aftêr : Nr. agen: | mit | aftp „in . »ONT, auen: R / ärz Hs S pit Nr. 17 des Neg. = folgendes | (tund [cau In Erl E R R N tand Kat intahei G: bret e ist O In das Genossenschaftsregister wurde | An Stelle gdes Lehrers Adolf Borers ie Sue der Liquidatoren ist be- | burg (Pomm.). N stand E E 12. März Vorftánd, Hefen VgliedenoU auf, drei E L abs Ves Meg: folgendes jabr läuft vom 1. Januar bis dl De: Der Vorstand hat „I es drei D eno} : Z. 92 * ie. (und des Bahnwärters a. D. Wilbelm | endet. ie Firma ist erloschen. s Ld. ° : estgese : eht aus: 1. dem Land- : T U oran l dember. Haftsumme für jeden erworbenen | Mitglieder, darunter den Borsteder oder Me ene genossen c. G. m. n. bei Eb Stam ven COUE Sittig sind Stellmaermeistee Wilbelm Nr. 232 bei Arbeiter Wohnungs- E biesige Geno talt E uayen. [734] wirt udolf Warn>e zu Fafanerie, ee 1ER Gescbäfteanteil 100 000. 4, Höchstzahl der seinen Stellvertreter, feine Willens- scheidendes Vorstandsmitglied. Sins ift A R u urbe- Sees ans Eee uet Pee e Ne gene S ist bei der unter Nr. 3 betraten 00 O Menge E en ae Ee j ede “Stellvertreter die 88 3 (Mitgliedschaft) und 8 11 (Ané- fd beteiligen f i E ay Ur E n Die Zaun “Tclbicbt 2 -HR g . (L8 : ränkter Haftyoflicht in Nörvenich, | Waldmann u Lulterderg Dorstandsinik- ¿ l : i i / ¿dem unker Nr. EingeIragenen | mann La ' i ieß änzt, ? E e Se L E 9: E E E A Haoiner Le e E E eingetragen : An Stelle dét mubarscbieréaca lieder. Haun, Münden, den 27. 8. 23. | pflicht, in Kölu-Müngersvorf; An Ab aua aften Beango- ¿F S origer Spar- und Darlehnskafsen- | des Vereinsvorstebers, 3. dem Landwirt Uebung) er in Remscheid. Vorstand: Adolf C. Andersen, Carl | in der Weise, daß die Zeichnenden zur OFDE, den 9. Tz L929 } Porstandsmitglieder Wilbelin Gymnich Amtsgericht. Stelle von Josef Puß und Herm. Josef |\ fol d, e Is 9e M vercin e. G. m. u. H. in Kehrig | Friedrich Alban in Neustrelig. Die re<ts- E __ Andresen, Julius Hansen, Kaufleute in | Firma des Vereins oder zur Benennung Anitsgericht. - Schröder sind Maswinenmeister Ädolf {n Süng fo endes eingetragen worden; j verbindliche Zeihnung und Abgabe von | Renäsburg. {7481| Schleswig. des Vorstands ihre Namensunterschrift

Breslau. P

Nach dem Statut vom 27. Februar 1923 ift eine Genossenschaft unter der Firma: Beanitenbauk Schlefien in Breslan, eingetragene Geuofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicßt, mit dem S in Breslan, errichtet und beute unter Nr. 326 des Genossenschafts- registers eingetragen worden. Gegenstand des Untétnebinens ist der Betrieb einer Spar- und Darlebnskasse zum Zwe>e der Förderung der wirtschaftli&en Verhbält- nisse der Mitglieder fowie der auf Selbst- hilfe gerihteten gemeinnüßzigen Be- ftrebungen des Deutschen Beamten-Wirt- \schaftsbundes. Haftsumme: 5000 H. Höchstzahl der Ge)\chäftsanteile : 30. Vor- standêmitglieder find: a) Obersteuer- inspektor Boleslaus Szymankéki, V Ober- fteuersekretär ers Scheiding, €) Ober- steuertekretär Paul Sendra, fämtlih in Breslau. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma in der Zeitschrift des Deutschen Beamten-Wirtschaftsbundes «Die WiTtsMast, Werlin O. 2, Neue Friedrichstc. 1. Im Falle des Eingehens dieses Blattes tritt der Deutsche Reichs- anzeiger an seine Stelle, bis die Haupt- versammlung ein neues Blatt bestimmt hai. Die Willenserklärungen des Vor- standes erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, in- dem mindestens zwei Vorjtandsmitglieder der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Breslau, 14. März 1923,

Amtsgericht.

Bresiau. [696 In unser Genossenschaftsregister Nr. 19 Ut bei dem Schleppverein cingetragene Genossenschaft mit bes<räntter Saft- pfliht zu Breslau heute folgendes ein- getragen worden: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 27. Januar 1923 ist die Haftsumme auf 20 000 „#& für jeden Geschäftsanteil erhöht. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen nur’ no< in der Zeitung: Das

Schiff. Wreslau, 17. März 1923. Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. F691}

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 26 Beamten-Wohnungs-Ver- ein e. G. m, b. H. in Brieg einge- tragen wordèn, daß Wilhelm Goldmann aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Lehrer Theodor Wiyke aus Brieg in den Vorstand gewählt ift. Amtsgericht Brieg, 24. 3. 1923. Calw. | [697]

Am 27. März 1923 wurde eingetragen im Benofssenfchaftsregister bei dem Spar- u. Consumverein Caiw u. Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter HaftpfliÞht in Calw: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1923 wurde die Haft- summe eines Mitglieds auf 20 000 ers höht. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen nur no< im Calwer Tagblait.

Württ. Amiêgeriht Calto,

Celte, E [698]

In das Genossenschaftsregister Nr. d0 ist gur ¿Firma „Wegece““ Wirte-Einkaufs- genoffenschaft Celle und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Celle, heute eingetragen: Die Haftsumme ist auf 10 000 , die Zabl der Geschäftsanteile auf 30 erhöht.

Amttgericht Celle, 26. März 1923.

Craltshein. [699] _In das Genossenschafteregister wurde Angetragen:

Am 18. Januar 1923 bei dem Kon- FumBverein für Crailsheim und Um- gegend e. G. m. b. S. in Crailsheim : n der Generalveriammlung vom 5. No- vember 1922 wurden die 88 46 und 93 Say 1 des Statuts in folgender Weise geandert: Die Haftsumme wird auf 1000 Æ telidelegr Das Ge|chäftsjahr beginnt am 1. April und endigt am 81. März. j:

Am 20. Januar 1923 bei der Land- wirtschaftlichen Vezugs- unv Absaÿ- genossenschaft, e. G. m. b. S. in Crailsheim: Die Haf1summe wurde auf 10 000 4 tür jeden erworbenen Gescüfts- anteil festgeseßt (Beichluß der Generabþ- verjamwlung vom 19. Dez 1922).

Amtsgericht CrailsLheim.

PBDetmoid. [700 In das Genossenschafisregister ist zu Nr. 23 Ein- nud Verkaufsgenoffen-

]| uofenschaft mit bes<Gränkter id

und Bernhard Kalsheuer sind in den Vorstaud gewählt: Reiner Laufenberg, Landwirt und Vorsißender, und Neiner Badenhever, Landwirt, beide in Nörvenich.

Amtsgericht Düren.

Frankfsart, Main. Veröffentlichung aus dem Genofsenschaftsregifter. Hansabank eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht Frankfurt a, Main mit Zweignieder- lassung in Offenbach a. Main, Heinrich Gengnagel ist aus dem Vorstande aus- Een An seiner Stelle wurde Dr. Karl Söhling gewählt. : Frankfurt a. Maiu, den 23. März 1923. Preußisches Amtsgericht. Abt. 16.

Fürth, Odenwald. [704]

In dem Genossenschaflsregister unter- zeineten Gerichts wurde beute bei dem Landwirtschaftl. Consumverein e. G. m. u. H, in Mitlechtexn folgender Ein- Gs: vollzogen:

In der Generalversammlung vom 11. März 1923 wurde an Stelle der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Ludwig Schaab Il1, und Johann Peter Gehron 1. Peter Steinmann 11, Landwist, 2. Georg Nipper, Landwirt, beide zu (1 R als Vorftandsmitglieder ge- w z Fürth i. Od., den 22. März 1923,

Hessisches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [705) Genofsenschaftsregistercinträge. 1. Einkaufs - Haus reisender Ge- werbetreibender e, G. m. b. $. —, Sig: Fürth, Königsstr. 95. Statut v. 8. März 1923. Gegenstand des Unter- nehmens: gemeins{. Einkauf y. Waren im großen und Ablaß im kleinen an Mitgl. Veröff «Organ : Fachpresse „Der Globus" in Nürnberg. Zoichnung durch zwei Vorst.- Mitgl. Vorst.-Mitgl. : Heinrih Schmidt, Emmeran S<neeberger, Andreas Leupold, in Fürth. Haftsumme : 10000 .4 ; Höchste zahl der Geschäftéanteile : 100. Die Ein- icht der Liste der Genossen ist während A ne des Gerihis jedem ge- attet. 2. Siedelung8geuofsenschaft „Bür- gerheim““ zu Fürth e. G. m. b. $, —, Auêéges<h. Vorst.-Mitgl. : Ludw. Bauer, Gg. Heiderich, Albert Otto; neugewählte: Adolf Friedri, Aug. Maußner, Fürth, Reinhold Bobbe, Nürnberg. 3, Darlehenskassenverein Höfles E C. G, m. U, S, S Ausges<. Borst.- Mitgl. : Konrad Link ; neugew. : Friedr. Hofmann, Höfles. Fürth, den 29. März 1923. Das Registergericht.

Goldberg, Sekles. [706] Genossenschaftsregistereintragung bei der Ein- und Verkæufsgenossenschaft der Fleifcher aus - Goldberg Schles. u. Umgegend e. G. m. b. H. in Gold- berg Schles. Die höchste Zahl der Ge- schästsanteile ist auf 50 geändert. Amts- geri<ht Goldberg, Schles, 27. 3, 1923.

G08 Strellitz. [707 In unser Genossenschaftsregister ist beim Spar- und arlehnstafsenverein e. G. m. u. S, in Krofc<hnitz heute ein- getragen worden, daß Josef Hurek aus dem Vorstande ausgeschieden und Franz Pyka zum Vorstandsmitglied gewählt ist.

Amtsgericht Groß Strehlitz, 23. 3. 1923.

Gran ersback. [708] Genossenschaitsregistereintragung vom 23. 3. 1923: Elektrizitätsgenossen- schaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht, zu Siemerkusen. Gegenstand des Unter- nehmens: gemeinsamer Bezug von elek- trishem Strom und Verteilung desfelben dur Betrieb eines Nees an die Mit- glieder. Statut vom 1. 3, 1923. Be- fanntma<Gungen unter der Firma der Ge- nossenschaft in der landwirt s{aftlichen Genossenschaftszeitung in Bonn. Wilkllent- erklärungen erfolgen dur zwei Vorftands- mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Vorstandsmitglieder: Kaxl Hupperp, Peter Kreuzer, Albert Althoff, Landwirte in Siemerkuien. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während derGeschäftéstunden jedem gestattet. Amtsgericht Gummeräbacz.

Halle, Sarte. [710 In das Genossenschaftsregister ift unter Nr. 120 Ländliche Spar- und Dax- lehnefkasse Lettin eingetragene Ge-

[703]

pflicht, Lettin eingetragen: Die Hast summe beträgt E 50 000 M. Halle a. S., den 24. März 1923.

]| dur

]| Statut ist dur< Genexalver{sammlungs8-

Hindenburg, O. S. h: Im Genossenschaftsregister Nr. 9 ist am 22. März 1923 bei der Firma „Bank Ludowy‘““‘, eingetragene Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bes O.-S., eingetragen worden: Durch Beschluß der außerordent lien Generalversammlung vom 5. Mai 1922 sind die $82 (Siß der Genossen- \<aft), 9 (Eintrittsgeld) und 42 (Bilanz) der Statuten geändert, Der Siß der Genossenshait ist na<h Ruda (Polnisch Oberschlesien) verlegt. Amtsgericht Hindenburg O. S.

HWöehst. Odenwald. {713] Jn unserm Genossenschaftsregister wurde beute bei der in Liquidation befindlichen Spar- und Darlehnskafse e. G. m. u. H. zu Mümling-Grumbac<h ein- getragen :

Die Liguidation ist beendigt. Die Ver- tretungsbefugnis der Liguidatoren ist er-

loschen. Höchst i. O., den 9. März 1923, Ümtsgeriht._

Hofgeismar. i; [714] In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 1, Molkerei Verein Liebenau, am 22. 3, 23 eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Eduard Müller ist Eduard Nüddenklau in Zwergen in den Vorstand ewählt.

as Amtsgericht, Abt. T, Hofgeismar.

HWohenwestedt, Holstein. [A In das Genossenschaftsregister ist be der ju Eiltsenweste chaft, e. G. m. u.

F712

H., zu Lütjenwestedt (Nr. 6 des Re- gisters) beute folgendes eingetragen worden : „Der Landwirt Hans Hebbeln ist ausge- schieden und statt seiner der Landwirt Heinri Kellermann in Lütjenwestedt in den Vorstand gewählt worden.“ Sohenwestedt, den 21. März 1923, Das Amtsgericht.

VFserleohn. f716] In das Genossenschaftsregister ist die Genossenschaft in Firma „Beamten- Wirtschaftsverein in Letmathe-Ost- rich eingetragene Genofsenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht“ mit dem Sißz in Letmathe eingetragen w9rden. Das Statut ist am 10. März 1923 errichtet. Der Zwe> der Genossenschaft ist, den Mitgliedern dur<h genofsenschaft- liche Bedarfsverforgung wirtschaftliche Vor- teile zu verschaffen, namentli<h durch ge- meinsamen Einkauf von Lebens- und Wirt- shastsbedürfnissen im großen und Absaß im kleinen. Vorstandsmitglieder sind: 1. Ernst Bie wald, 2. Karl Ziegler, 3. Josef Dohle, zu 1 in Oestrich, zu 2 und 3 in Let- mathe wohnhaft. Die von der Genossens(haft ausgehenden öffentliden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in den „Letmather Nachrichten“ zu veröffentliten. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß zwei Vorstandsmitglieder erfolgen und zwar in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma dex Genossenschaft ihre Unterschrift beisügen. Die Einsichtnahme der Lifte der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Fserlohn, den 21. März 1923.

Das Amtsgericht.

Kiel. e TTEO Eingeiragen in das Genossenschafts- register am 20. März 1923 bei Nr. 29: Ländlicher WohlfahrtEverein, e. G. m. b. $., Flemhudve. Durch Beschluß vom 8. Dezember 1922 is die Satzung geändert. Die Haftsumme ift auf 300 .# erhöht. Kölln ist Aga, jür ihn ist Landmann Ilirgen Staa> in Holzkoppel in den Vorstand gewählt.

Das Amtsgericht Kiel.

Hel, 718] Eingetragen in das Genossenschafts- Kuster anm L U a L Sena

emeinnüßzige Hoch- und Ti t- Genoffens aft, e G. m. b. H., Eim- schenhagen. Die Genossenschaft ist durch Beichluß vom 17. Februar 1923 auge Iôst. e Firma ist erloshen. Vei Nr. 24: Gaeardener Bank, eingetra- gene Genofsseuschaft mit bes{<ränkter Haftpflicht, Kiel - Gaarveu. Das

bes<luß vom 7. März 1923 geändert. Die Haftsumme ist auf 10000 4, die Höchstzahl der Geschäfi8antieilesauf d exhödt. Das Amtsgericht Kéel,

Nirekhlaim, E. L. [719] Im Geneofseuschaftéregistexr i bei derx

\<asi des hen Schlachter- geezzrbes e. B. m. b, $, in Detmmstb

Das Amtsgericht. Kbt. 19.

]| Nußbaum und Poftschaffner Peter Schmidt

in Köln-Müngersd gewählt.

elóft. Kaufmann

Þþflicht, Köln- Lo

ändert

ändert.

eitung, Köln. Nr. 198 bei Pa

schränkter der Haftsumme geän

schaft mit bes<rä der ausgeschiedenen Christian Bermgen

Arbeiter Heinrich N führer, beide in Köl

KÖIln. In das hiesige

Nr. 203 bei

15. Dezember 1922 aufgelöt. Die

Nr. 224 bei Br

Haftsumme geäudert

warenhändler,

nossenschaft mit <t, in Köln : ift $ 24

wird, geändert.

trag vollzogen :

auf gemeinschaftliche Abgabe zum D

lieder, Errichtung andel dienender A

10 000 _Æ.

erfolgen unter deren

Nr. 11: „WMeolkevrei Tuebbug, cinge-

lengerÄgrnngen nud

Nr. 318 bei Einkaufsgenossenschaft der Zimmermeifter zu Köln, ci etragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht, in Köln : Dur Generalverfarnmlungsbes{lu bruar 1923 ‘ist die Genossenschaft auf-

óöln-Mülheirn und Zimmermeister

Hopsto> zu Köln-Zollstok sind Liquidatoren. Am 24. März 1923:

Nr. 74 bei Landw. Bezugs- und

Absat-Genofsenschast, eingetragene

Genossenschaft mit bes<ränkter Haft:

gegend: Dur<h GeneralversammTungs- besGluß vom 19. Februar 1923 sind ge-

} 41 des Statuts bez. der Höhe des Geschäftäanteils und $ 14 des Statuts bez. der Haftsumme, die auf 40 000 @F geen worden ist.

(r. 174 bei Einkaufs- und Pro- oduktivgenossenschaft der Gast- und Schankwirte Kölns und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Daftpflicht, in Köln: Durch Generalversammlungsbeshluß vom 7. März 1923 sind $S 9 und 25 des Statuts ge- Die Haftsumme ist auf 3000 4 festgeseßt. Bekanntmachungen erfolgen in Moe nur in der NRheinishen Wirte»

genossenschaft ,„Rechtsrheinis<h““, ein- getragene Genossenschaft ränkt E

Mülheim: Durch Generalversaminlungs- bes{luß vom 27. Februar 1923 ist das Statut bezüglich des Geschäftsanteils und

beträgt fortan 20 000 Æ.

Nr. 292 bei Siedlungsgenossenschaft Merkenih, eingetragene Genossen: Merkenic<< bei Worringen: An Stellé

find in den Vorstand gewählt Maschinist Johann Schmiß als 11. Vorsitender und

Amtsgericht Köln. Abteilung 24.

ist am 28. März 1923 eingetragen worden: deutsc<e Drogisten Einkaufsgenofssen- \{<aft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Köln: Durch Generalversammlungsbes{luß vom

gel bisberigen mitglieder Josef Mahlberg und Wilhelm Lohmann sind Liquidatoren.

ftosfgenofsenschaft in der Vereinigung selbftändiger Schuhmacher Köins8, eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, in Köln: Durch Generalversammlungsbes{luß vom 4. März 1923 sind $ 3 des Statuts bezügli Geschäftsanteils und $ 36 bezügli

auf 15 000 4 erhöht.

Nr. 243 bei Einkaufêgenossenschaft der Damenfriseure unv Parsümerie-

sammlingebeschluß vom 19. Februar 1923 i bs. 2, betr. die shäftsanteile, die auf 60 erhöht festgeseßt

Amtsgericht Köln. Abteilung 24.

Langen, Ez. Parmstadt. [723] Jn unser Genossenschaftsregister Band ITT wurde heute unter Nr. 40 folgender Ein- „„Jgeko‘“ Grofihandel eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in Dreieichenhain. Gegenstand des Unternehmens: Einkauf von Waren

ndelsbetrieb an die Mit-

zur Förderung des Erwerds und dex Wirts

A O Haftsumme für eihäft8anteil 100 000 #. Höochsie

satt der Mitglieder, jeden ] Zabl ‘der Geschäfts

Vorstand: Kaufmann Nudolf Bvhbrer, Kaufmann Georg Gerhardt IT., Kaufmann Wilhelm Hesser, alle in Dreieichenhain. Siatut vom 4. März 1923. ligen Bekanntmachungen der Genossenschaft

deutsche Handelsruüdschau“, Berlin.

orf in den Vorstaud ein-

vom 23. Fe-

Heinrih Söhlin

zu ruft

ngeri<h und Unt-

rfümeric-Einkaufs-

mit be-

in Köln-

dert. Die Haftsumme ukter Haftpflicht, in Vorstandbmitglteder und Paul Schüller

öthgen als Geschäfts- n-Merkenich.

: : [721] Genossenschaftsregister

Wedroga‘““ West-

ist die Genossenschaft BYorstands-

oduktiv- und Noh-

des “der . Die Haftsumme ist

eingetragene Ge- beschränkier Haft- Dur Generalver-

Zahl der Ge-

Nechnung und deren

dem Kolonialwaren- nlagen und Betriebe

Förderung der

anteile: 30 Stüd> à

Die öffent-

Edeka Mil

irma in der ,

Durch Bescluß der Generalversamm- Tung vom 18. Februar und 4. März 1923 ist die Genossenschaft aufgelöst. Li guidatoren find die Vorstaudsmitgalieder August Karthaus in Breun und Anton Tix in Hartegasse.

Lindlar, den 27. März 1923.

Amtsgericht.

L6errach. s

Im Genossenschaftsregister wurde heute die dur<h Statut vom 8. März 1923 errichtete Bezugs- und Absatzgenossen: schaft des Banernvereins Mappach e. G. m. b, H, in Mappach ecin- getragen. Der Gegensiand des Unter- nehmens ist der gemeinschaftliche Ankauf landwirts><aftliher Bedarfsartikel und der gemeinschaftlicde. Verkauf landwirtschaft: licher Erzeugnisse. Bekanntmachungen der Genossen}chaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandêmitgliedern, im Vereinsblatt des Badischen Bauern: Vereins in Freiburg. Haftsumme 50 000 4; hödste Zahl - der Geschäftsanteile 10, Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern: Karl Lutz, Emil Nösch, Friß Gempp, alle Landwirte in Mappacb. ije Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht dur Beifügung der Namensunterschrift von wei Mitgliedern unter der Firma, Die Einsicht der Genossenliste ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lörrath, den 22. März 1923.

D Amtsgericht. T.

EÖörraeh. [727] Der Landwirtschaftliche Kousum:-

und Ubsatvercin Kleinkems e. G,

m. u, H. in Kleinkems hat am 18. Fe-

bruar 1923 die Aenderung des Statuts

beschlossen. :

Lörrach, den 26. März 1923,

Arntsgericht. 1.

Löwenberg, Schles. [728] In unser Genossenschaftsregister ist bei der uter Nr. 1 eingetragenen Genössen- schaft Ludwruigs&dorfer Spar- und Darlehnskafsenverein, e. G. m. 1u- bes<r. Saftpflicht, Siß Lubwigsdorf, Kreis Löwenberg i. Schl, heute folgendes eingetragen worden: Der Schmiedemeister Nobert Glauer is aus dem Vorstand ausgeschieden; an seiner Stelle ift der Schmiedetneister - Bruno Krets<mer zu Ludwigsdorf in den Vorstand gewählt. Löwenberg i. S<l., den 27. März 1923, Amtsgericht.

Lübeck. [729] Am 26. März 1923 is eingeiragen: 1. bei der Firma Landbank Lübe, eingetragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht, Lübe: Die 88 42 und 66 Abs. 2 des Statuts sind dur<h Beschluß der Generalversammiung vom 22. März 1923 geändert. Die Bez fanntmaGungen erfolgen jeßt unter der Firma im „Landwirtschafstlichen Wochen- blatt für die Len und Hansestadt Lübe> und das Fürstentum Lübe>“ ; 2. bei der Firma Lübe>ter Schneiderei Nohftoff- Genossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, LübeŒ: Die Vertretungsbetugnis der Liquidatoren ist beendet und die Firma erloschen.

Lübee>. Das Amtsgericht. Abt. 11.

Lüdenseheid. N [730] In das Genossenschaftsregister Nx. 30 ist heute bei der Genossenschaft Vau- hütte Lüvenscheid Genossenschaft zur wirtshaftli<hen Förderung des Vau- gewerbes für Lüdenscheid und Um- gegend, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftvflicht zu LüBeuU- Mais eingetragen worden: Die Hast- umme ift dur Poi Gu der Geuexal- versammlung vom 22. Februar 1923 auf 40 000 # erhöht worden. Die öffentlichen Bekauntmachungen sind in der Lüden- \cheider Zeitung zu veröffentlihen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aussichts- rats. bis zur nächsten Hauptversamuilung ein anderes an dessen Stele. Lüdenf{eheid, den 26. März 1923. Das Amtsgericht.

e r De MA E

Lime. n

Jn unser Genofsenschastséregister ist be der unter Nr. 14 eingetragenen Genossen- schaft m. b, H. in Firma Gartenbau Eiukaufsgenossenschast in Vrau- bauex vermerli, daß die Vertretung®-

eihumigen für die

befugnis der Liquidatoren beendigt ist, und die Firma gelöscht ist.

Lüneu a, d. Lippe, den 23. März 1923. Das Amtsgericht. m [hastregifi 402 um nossen egister n O... 4 Maunheimer Gewevbebank

lgendes eingetragen worden: tos Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder Iohann Kreutex und Adam Simonis find 1. Josef Fuhrnänn, Kndwirt in Kehrig, 2. Andreas Ste SwieferbreWer daselbst, in den Vorsta gewählt worden, und zwar ersterer a Nereinsvorsißender. t Mayen, den 26. März 1923. Amtsgericht.

An

[eias0m. 1 LUODI Nf Blatt 23 des Genossenschaft8-

registers, den Spar- Kredit- und VBe- zugsverein Bro>wiz und Um- gegend, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkier Baftpflicht, betr., ift heute eingetragen worden : Die Saßung ist abgeändert. Abschrift des Beschlusses Bl. 108 der Negisterakten. Meißen, den 27. März 1923. Das Amtsgericht.

Minätn, Westf. 736] Zu Nr. 62 des Genofsenschaftsregisters, heir. die Väuerliche Vezug8- und Absatzgenofssens<haft Päpinghausen, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siß Päping- hausen, ist am 19. März 1923 ein- getragen: Der Geschäftsanteil ist auf 2000, die Haftsumme auf 20000 # erhöht. Preuß. Amtsgericht Minden i, W. ammern atc

M n Gs QEL : [737] In unser E e ist bei

Nr. 33 „Gemeinnüßige Baugenossen- schast Tschernitz, Xingetragene Ge- nossenschaft mit Veschränkter Haft- pflicht‘ in D. GerniE eingeiragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand aus- ge!hiedenen Glasschleifers Paul Krauß und Offizierstellvertreters Louis Bade der Hafenmacher Emil Schulz „und der Musiker Adolf Noa>k, beide in Tscherniß, zu Vor- standsmitgliedern gewählt sind, daß die Genossenschaft dur Beschluß der General- vegammlung vom ¿15. 11, 1922 autgelöst ist und daß die bisherigen Vorstandsmit- glieder Sulz und Noa> Liquidatoren sind.

Amtsgericht Muskau.

Narmisl@u. k : [738] Iun das Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 77: Konsum- nnd Spar- geuossenschaft für ‘Nam®slau und Umgegend, e. G. m. b'S. in Namslau einzetragen, daß die Haffsumme nach der Statutenänderung vom 2%. Januar 1923 10000 4 beträgt. Amtégeriht Namslau, den 28. Februar 1923.

Nawmburzg, Quéis. [739)

In das Genossen'chaftsregister wurde heute bei Nx. 8 Seifersdorfer Spar- und Darlehnskassen - Verein, e. G. m. u, H. in Seifersdorf eingetragen, daß an Stelle des àus dem Vorstand aus- feihiedenen Sattlermeistérs Max Hauks- ne<t aus Seisersdorf der Gulsbesitzer Osfar Lan aus Seitersdorf in den Vorstand gewählt ift.

Amtsgerkcht Naumburg (Queis),

dèn 19. März 1923.

È VBBRNRAIW S: I Newbarg, Ronan. [1799 Dampfdrefs. eee an S fingen a. D., eingetragene Genofsen- schaftmitunbeschräunkter Haftpflicht in Liquidatiou, zu Gundelfingen. Nach Beendigung der Liquidàkion ist die Ver- trétungöbéfügnis der Liquidatoren erlofchen. Neuburg a. D., den 12. März 1923.

Amtsgericht Registergericht.

Neuntadt, Elelstein. [740] In das hiesige Genossenschast8register ist heute bei der unter Nr. 4 einge- tragenen „Neustädter Ban? e. G, m. b, H, in Neustadt i, Holstein‘““ fol- gendes eingetragen : Durh Generalversammlungsbes{luß vom 17. März 1923 ist das Statut ge- andert. Der Geschäftéanteil ift auf 5000 Mark erhöht, die Haft1umme auf 10000 Und das Gintrittögeld aut 500 4. Neustadt i. Holst., den 26. März 1923. Das Amtsgericht.

Nenatrelitz. _[741]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 17 der Spar- und Darlehnskafsenverein Nenftrelitz und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft met unbeschräukter Haftpflicht in Neustrelitz, eingetragen. Die Saßung datiert vom 19. März 1923 und liegt bei

| der Akten. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaf- fung weiterer Einrichtungen a Tberuni der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, inóbefondere 1. der gemeinschaftliche Bezug

Millenserklärungen der Genossenschaft er- folgt mindestens dur zwei Vorstands- mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter; die Zeichnung ge- sieht in der Weise, daß die Zeichnenden ¡ur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des. Vorstands thre Namens-

Liste der Genossen ist während der Dienst-

unterschrift beifügen. Die Einsicht der

stunden des Gerichts jedem gestattet.

Neustrelitz, 28. März 1923. Oseherstehben. [742]

In unser Genosserschaftsregister ist am 14. März 1923 bei Nr. 12 („Ländliche

Spar- und Darlehnskafse, eingetra-

gene Genofsenschaft mit beschräukter

Haft‘) folgendes eingetragen : „Die Haft-

summe ist auf 30 000 “4 erhöht.“

Preußisches Amtsgeriht Oschersleben (Bode).

Fölitz, Pomm. 4 A [743] Fn das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossen- haft Elektrizitäts- und Maschinen- genossenschaft Falkenwalde, e. G. m. b. H. Falkenwalde i. Pom., cin- etragen worden, daß der Tischlermeister Sulius Groth aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Lehrer Ernst Vierguyz, Falkenwalde, getreten ist. Pölitz, den 15. Februar 1923. Das Amtsgericht.

nedlinbunrg. L L [744] Jn. unserm GenelunsBal reger ist heute bei der unter Nr. 18 eingetragenen Einkaufsgenossenschaft selbftändiger Bäcker und Kouditoren zu Thale a. Harz und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskaf}e, e. G. m. u. H. zu Jevensftedt, folgendes ein- getragen: Í j Landmann Heinrich Kühl is aus dem Vorstand ansgeschieden und an seine Stelle Gastwirt Carl Sibbert getreten. Rendsburg, 26. 3. 1923. Amtsgericht.

Rennerod. N Fn unser Genossens(astsregister ist heute bei de:n Bänerlichen Ein- u. Verkaufs- verein Neunkirchen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht ¡u Neunkirchen folgendes einge- tragen worden : : A Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlungen vom 20. und 28. Dezember 1922 aufgelöst. Liquidatoren sind: 1. Wilhelm Alex Peuser, 2. Friedrich Theodor Daum, Landroirte von Neunkirchen. Rennerod, den 23. März 1923.

Das Amtsgericht. Abt. T1T.

Rheinsberg, Mark, [750] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der Spar- und Darlehuskasse in Zechlinerhütte folgendes eingetragen worden: Der Landwirt Gustav Thiele zu Zechlinerhütte ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Kauf- mann Arthur Thie getreten. L Z Rheinsberg (Mark), den 23.März 1923.

Das Amtösgericht.

Resenberg, O. S. [751] Nah Statut vom 17. Februar 1923 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Hochspannungs-Genossenschaft Ro- senberg, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht“, mit dem Sig in Rosenberg O.-S., errichtet

pflicht in Thale a. Harz, eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Bäer- meisters Otto Knöpfel und an Stelle des ausgeschiedenen Bü>kermeisters Hubert Beer, beide in Thale a. Harz, sind der Pä>ermeister Hermann Wenzel und der Bäkermeisier Bruno Kache, beide in Thale a. Harz, zu Vorstandkmitgliedern bestellt worden.

Quedlinburg, den 27. März 1923.

Das Amtsgericht.

Ratingen. i [745] In unser Genossenschaftsregister unter Nr. 28 ist bezüglich des Spar- und Bau- vereins, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Ra- tingen am 24. März 1923 folgendes ein- getragen worden: Die Vorstandsmitglieder Karl Schmitt und Carl Johann Henning, beide aus Natingen, sind aus dem Vorstand ausgetreten und an deren Stelle der Kranenführer Heinri Ribbert und der Kaufmann Wilhelm Güßefeld, beide aus Ratingen, in den Vorstand gewählt worden. Amtsgeriht Natingen,

Reichenbach, Vogtl. [746]

In das Reichsgenofsenschaflsregister für den Amisgerihtöbezirk NMNeichenbah ift heute eingetragen worden auf Blatt 35,

Siedlungsverein Daheim, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siy ist

Reichenbach i. V. Die Saßung vom 3. März 1923 mit den Ergänzungen vom 19. März 1923 befindet si<h in Urschrift bei den Negisterakten Bl. 4 fg.,, 14. Gegenstand des Unternehmens ist 1. der Bau, der Euwverb und die Verwaltung von Häusern, Gärten, Baupläyen zum Zwe>ke der Wohnungsbeschaffung, 2. die Annahme und Verwaltung von verzins- baren Spareinlagen, 8. gelegentlihe vor- teilhafte Einkäufe von wirtschaftlichen Bedarfsgegenständen zur Weiterveräuße- rung. Hauptzwe> ist, minderbemittelten Familien oder Personen gesunde und ¡weclkmäßig S n zu möglichst billigem Preis- zu verschaffen. Der ans der Verwaltung der Spar- einlagen entstehende Gewinn darf nur zum wette der Siedlungsgenossen\<aft ver- wendet werden. Die Mitglieder haften für die Verbindlichkeiten der Genofsen- aft sowohl dieser als deren Gläubigern zum Betrage von je 10 000 4 für jeden erworbenen Geschäftéanteil. Die Höchst- zahl der Geschäftbanteile betragt jehn 10 —. Alte von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmacbungen erfolgen durch das Amtsblatt des Aen Neichen- bah i. V, und in der Volkszeitung tür das Vogtland und sind von zwei Vor- standsmitgliedern zu unterzeichnen. Mit- lieder des Vorstands sind a) Richard Hahnemanu, b) Paul Zöphel, e) Anton zapra>i, sämtlih in Reichenbach i. V. Die gerichtliche und außergerichtliche Ver- tretung der Genossemchast, mithin Willenserklärungen und Zeichuungen füx

und beute unter Nx. 35 in unser Ge- nossenschaftsregistex eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Bau der erforderlichen Hochspannungéleitungen zuu Anschluß und zur Stromvyersorgung von Guitsbezirken, Gemeinden, Städten und Großabnehmern. Die Haftsumme beträgt 500 000 Æ#. Die höchstzulässige Zabl der Geschäftsanteile ist 50. Die von der Ge- nossen|<aft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in der füx die Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft be- stimmten Form im Landwirtschaftlißen Genofssens(haftsblatt in Neuwied und im

Kreisblatt Rosenberg O.-S. Das Ge- \Gäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Lins Die Mitglieder des Vorstands sind: Hans von Studnitz in Schönwald, Nosen-

berg O.-S., Rudolf Pohl ing Altrosen- berg und Eugen Kasperowski in Nolen- berg O.-S. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgericht Rosenberg O.-S,, den 19. März 1923.

Salzwedel. _ T0)

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 56 bei der „Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Klein - Graben- stedt, eingetragenen Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht“, in Klein Grabenstedt eingetragen: Na

vollständiger Verteilung des Genossen-

shaftsvermögens ist die Vollmacht der

Kiguidatoren erloschen. Die Firma ist im Genossenschaftsregister gelöst.

Salzwedel, den 28. März 1923, Das Amtsgericht.

Sangerhamnsen. [753] Sun dem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 4 eingetragenen „Kon- sum-Verein für Sangerhausen und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Sangerhaufen““ vermerkt. An Stelle der Generalversammlung tritt die Vertreterversammlung und als neues aan ist dexr Genofsenschaftsrat eingetührt. angerhausen, den 12. März 1923. Das Amtsgericht.

SangerRauten. ; F754] Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen „Ländlichen Spar- und Darlcehnskasse Nieth- nordhaufen, eingetragene Genofseu- schaft mit beschräukter Haftpflicht“, vermertt: Die Haftsumme beträgt 200 000 M. Der ad ist auf 20 009 4 festgesetzt. . S oben: den 13. März 1923. Das Amtsgericht. SeRiesSwig. i [759 ] Am 20. März 1923 wurde in das Ne- gister die Sapung der Kolonial-Grofz- eiurauftgeselis<haft, C€eiugetrageue Geusfsenshaft mit bes{<vaukter

rend der Dienftftunden des Gerichts ift jedem geitattet.

Sehleswig.

< | vom 11. Mârz 1923 ist die höchste Zah

Einsicht in die Liste dex Genofsen wäh-

Schleswig, den 20. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. 5, {1116} Am 20. März 1923 wurde in das Re- gifter die Saßung der Genossenschaft: Haäute- nud Felle-Spedition, einge- tragene Genossenschaft mit be- {chränkter Haftpflicht ves Kreises Schleswig in Schleswig vom 21. Fe- bruar 1923 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Spebition von Häuten und Fellen und allen anderen, dem Sveditionésach zugehörigen Ange!legen- beiten von Genofsen, Die Willenterklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Natnensunterschrift beifügen. Die Be- fanntmahungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Fleisher-Verbandszeitung, Berlin. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar bis 31, Dezember. Haftsumme für jeden erworbenen Geschäftsanteil 1000.4, Höchst- zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen Tann, 50. Vorftand: Claus Jakob Theodor Kreußfeld, Direktor der Exports{lachterei Gebr. Rasch; Heinri Wilhelm Martin Josten, Schlachtermeister: Otto Friedrich Eduard Hinrichsen, S{lacltermeister, sämtlich in Schleswig. S Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienstzeit des Gerichts ift jedem gestattet. Schleswig, den 20. März 1923. Das Amtsgericht. Abt. d

D. Schwarzenberg, Sachsen. [756] Auf dem Blatte 14 des Genostenfchafts- regisiers des unterzei<neten Amtsgerichts, Spar-, Kredit- unv Bezugsverein Schwarzenberg, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- vfli<ht in Schwarzenberg betr., ist am heutigen Tage eingetragen worden, daß der Müblenbesißer Gustav Shnepp in Wil- denau nicht mehr Mitglied des Vorstandes und an seiner Stelle der Gutsbefiger Paul Nestler in Grünftädtel bestellt ist. Amtsgericht Schwarzenberg, am 26. März 1923.

Sechweläanit [7 Jm Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 63 (Elektrizitätsgenossenschaft e. G. m. b. H. in Saarau) einge- tragen: Kaufmann Herbert Paeßold ift aus dem Vorstand autgeschieden. An seine Stelle ist der Fleischermeister Oskar Langer getreten. i i Amtsgericht Sc<hweiduigt, 28. März 1923.

Schwetzingen. [758] Genossenschaftsregistereintrag zu O.-Z. 46 Dreschgenossenschaft Ketsh, Amt Schwetzingen, e. G. m. b, H, in Ketsch. Durch Beschluß der S ERCS ar ms

der Geschäftsanteile auf 30 erhöht. Schwetzingen, den 24. März 1923. Bad. Amtsgericht. 2.

SeeChurg, Spr. F759] In das hiesige Genosseuschaftsregister ist bei Nr. 11, der Landwirtschaftlichen An- und Verkaufsgenossenschaft See- burg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in See- burg, Ostpr., heute eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. März 1923 sind $ 12 Nr. 6 und $ 39 der Sayung unter anderem dahin geändert : Die Haftsumme ist auf 300 000 H für jeden Geschäftsanteil und der Geschäfts- anteil auf 50 000 .4 erhöht. Amtsgericht Seeburg, den 19. 3. 1923.

Simmern. R [760]

In das Genossenschaftsregister ifi am 16. März 1923 unter Nr. 44 des Registers die Genossenschaft WMengerschieder Spar- und Darlehnskassenverein ein- getragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Hastpfliht in Menger- schied eingetragen worden. Daselbst ist ferner folgendes eingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens : Gegen- stand des Unternebmens ift die Beschaffung der zu Darlehn und Krediten an die Mitc glieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung derx wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere 1. der gemein- \ha}tlide Bezug von Wirtschaftsbedürt- nissen; 2. die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des laudwirtschaftlichen Betriebs und des ländlihen Gewerbe-

nossen ist während der Dienststunden C

Sögel.

beifügen.

Die Einsichtnahme der Liste der Ge- des Berichts jedermann gestattet. Simmern, den 15. März 1923.

Das Amtsgericht.

O In das hiesige Genossenschaftsregister t bei Nr. 35: Maschinenfabri? und

Elektrizitätswer®k, eingetragene Ge- nossenschaft mit nubes<hränkter Saft- pflicht in Lorup i, Haun., folgendes eins getragen worden:

An Stelle von Heinri} Grönuloh ift

Kaufmann Bernhard Rohjans in Lorup in den Vorstand getreten.

Amtsgericht Sögel, 26. März 1923. E 769] Soemmerfscid, Bz. Frankf, ©. In nnserem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 bei der Einkaufsgenofseu- schaft selbftändiger Bäcker und KÄun- ditoren in Sommerfeld N. L., ein- getr. Gen. mit bes<r. Saftvfl., ver- merkt, daß die Haftsumme auf 5000 4 erhöht ist. Sommerfeld, den 27. März 1923. Das Amtsgericht. Stade. [763} In das hiesige Genossenschaftéregister ist heute zu Nr. 45 „Edeka“‘, Grofz- handel, eingetragene Genoffenschaft mit bes<ränfkter Haftpflicht, Stade, eingetragen : E : Die Haftsumme beträgt jet 50000 4. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 11. März 1923 is die Yaft- summe auf 50000 erhöht worden. Amtsgericht Stade, 26. 3. 1922. Staufen. .{ 764] Bezugs- und Absatgenofsenschaft des Bauernvereins SeiterShecin G.-N. O.-Z. 45 —. Durch General- versammlungsbes{Gluß vom 11. März 1923 wurde die Haft!umme von 309 .#& auf 50 000 ÆÁ erhöht. j Staufen, ten 23. März 1923. Amtsgericht.

mea

Staufen. i: ¡765] Fm Genossenschaftsregisier wurde heute die dur Statut vom 25. Juli 1922 er- richtete Bezugs- und Absatgenoffen- schaft des Bauernvereins Offna- dingen, e. G. m. b, H. in Offna- dingen eingetragen. Gegenstand des Unternebmens bildet: Gerneinfchaftlicher Ankauf landwirtschaftlicher Bedartsartikek und gemeins{astiicher Verkauf landwirk- schaftlicher Erzeugnisse. Oeffentliche Be- fanntmahungen der Genosjenschaft er- folgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Verein®- blatt des badishen Bauernvereins iFret- burg. Haftsumme: 20009 &. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10. Der Vorstand besteht aus: Johann Steinle,

Landwirt und Bürgermeister, Gustay Stoll, Landwirt, Josef Udry, Haupt-

lehrer, alle in Offnadingen. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht dur< Beisezung der Namensunterschrift zur Firma. Die Einsicht der Genossen- liste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Staufen, den 23. März 1922. Amtsgericht. Stettim. A S In das Genossenschafieregister ist heute

unter Nr. 171 die „Hausverwaltung Heimag Zabelsdvorf eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hafi- pflicht zu Stettin“, Siß Stettin, ein- etragen. Gegenstand des Unternebinens3 ist die Uebernahme (bezw. der Erwerb) und die Verwaltung der Wohnhäuser, die von der Gemeinnüyigen Heimstätten Aftien- esellschast (Heimag) Zabeltdorf erbaut find bezw. no< erdant werden und die Vermietung dec in diesen Häu)ern befind lien Wohnungen auts{ließlih an die Genossen. Haftsumme 1000 .#. Höchste Zahl der Ge1chäftsanteile 10. Vorstand: Gustav Schwindt, Oskar Barta, Richard Sc<höôps, sämtlich in Stettin. Statut vom 15. Dezember 1922. Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vorstands» mitgliedern zu zeichnenden Firma der Ges nossenschaft im Stettiner Generalanzeiger, bei dessen Cingehen oder Un ugänglichkeit im Deutschen Neicbuanzeiger, bis zu anders weiter Bestimmung durch die General- versammlung. Willenserklärungen erfolgen durch mindestens ¡wei Vorstandsmitglieder, die zu der Firma der Genossenschaft ibre Namenaunterschrist beifügen. Gef<ä?ts- jabr 1. April bis 31. März. Die Einsicht der Liste der Genossen ist wäbrend dex Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

1 Wirtschastsbedürtnissen, 2. die Her- kellung und der Absay dsv Erzeugnifss

diese, erfolgt durch das Zusammanwixken

Haftpflicht, zu Schleswig, vom 6. März

fleißes auf gemein} haftlide Nechnung ; 3. die

Amtsgericht Stettin, 16. März 1928.