1923 / 79 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stelp. Pomm. [767] ¿Jn unserem Genoffenschaftsregister ist beute bci Nr. 86 EinkaufSgenvof}sen- schaft vsipommersher Kolontal- warenhändler zu Stolþ, eingetragene Genofenfchafi mit bes<hränkter Haft- pflicht eingetragen worden : Die 8S 5, 8, 22 der Satzung find geändert. Der Ge- schäftsanteil ist auf 10 000 4 erböht ; die Höchstzahl der Geschäftsanteile, die er- “worben- werden können, ist auf 100 fest- gefeßt. Stolp, den 28. März 1923. : Amtsgericht.

Tangermünde. [768]

íJIn- unser Genofsenschaftsregifier ift bei ; der unter Nr. 12 eingetragenen „Ein- ; Taufsgenossens<haft selbständiger =Vä>ker und Konditoren zn Tanger- münde & Umgegend, e. G. m. b. H. in Tangermünde‘, heute eingetragen : : Der Geschäftsanteil ist auf 3000 #, die Haftsumme auf 3000 Æ erhöht. Durch Beschluß der Generalversammkung find S$ 11 und 15 des Statuts geändert. Tangermünde, den 22. März 1923,

Das Amtsgericht.

Traunstein. | 769]

Genossenschaftsregister. Genoffenschaft für Liht- und Kraftversorgung Straß, Gemeinde Leobendorf, E. G. num. b. S. Liquidiert dur< Gen.-

my Wr r c c , ; Vers.-Beschl. vom 5. 3. 23. Liquidatoren die Banern Kaspar Thannbichler und

Kajetan Egger in Kulbing. ; Traunstein, 23. 3. 23. Registergericht.

De &De

Traunstein. q [770] Genossenschaftzregister: Baugeneofsen-

schaft in Rosenheim und Umgebung E. G. m. b, H. Höchstzabl der Ge- fchäftsanteile: 100; Veröffentilihßungs- organ: Nosenheimer-Anz.

92

Traunstein, 26. 3. 23. Negistergericht.

) [771] Genossenschaftsregister. Neucintrag : Almgenofsenschaft Niesenalm E. G. m, u. H. Siz: Fraßdorf, A.-G.

Tranmnsteïn.

Prien. Statut vom 27. 9. 21. Zwe> ist: Betrieb und Verbesserung der Vich-

weide auf der Biesenalm zur Hebung und “Förderung der Viehzucht. DVeröffent- ichungsorgan: Nosenhkimer Anzeiger. Zeichnung erfolgt dur< zwei Borstands- mitglieder. Vorstandsmitglieder : Wörndl, Johann, in Nu>kerting; Schlosser, Johann, in Oed; Furtnér, Andreas, tn Waizenreut. Einsicht der Liste der Genossen bei Gericht gestattet. Traunstein, 26. 3. 23. Negistergericht. Teaunsteîn. [772] Genossenschaftsregister. Darlehens: Fafsenvereiu Obertauffkfirchen E. G. m. u. H. Vorstandsmitglieder find nun: Hundmayer, Mathias, tin Deutenhetm; Schwarzenbe>, Georg, in Mimmelheim; * Hartinger, Audreas, in Obertaufkirchen; WBorderholzer, Simon, in Meibersdorf; Pointyogl, Franz, in Obertaufkirchen. Trauustein, 27. 3. 23. Negistergericht.

Trebnitz, Schles. [T3];

In unser Genossenschaftsregister i} Heute bei Nr. 56 Elektrizitäts-Genossen- schaft Schawoine e. G. m. u. H. an Stelle des ausgeschiedenen Ernst Krause 1. der Gemeindevorsteher Gustav Guhr in Scha- woine als Vorstandsmitglied eingetragen. Amtsgeri{t Trebnit, 27. März 1923.

Ueckermünde. [774]

In uuser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 20 bei der „Elektrizitäts- unv Maschinengenossens<haft Grambin, e. G, m, b. S.““, in Grambin folgendes eingetragen worden: Wilke i} aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Wilhelm Reinke in Grambin ge- treten.

Ueckermünde, den 28. März 1923.

Amtsgericht.

Uelzen, Ez. Kann. [775]

In das Genossenschaftsregister is zum Haoushaltiungsverein für Veerßen und Umgegend, e. G. m. Uu, D. zu Veerßen, heute eingetragen:

Der Tischler Heinrich Jahnke in Veerßen ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine. Stelle der Landarbeiter Otto Lenz, dajelbst, getreten.

3.28.

Amtsgericht Ueizen, 24. Villingen, Baden. [776]

Zu diesfeitigem Genossenschaftsregister Wurde eingetragen :

a) am 13. ds Mts. zu O.-Z. 33 Bd. I Eijenbahnkantine Villingen, G. m. b. H. in Villingen: Laut Generalver- sammlungsbes{luß vom 25. Februar 1923 sind die &W 3. Abi. 1, 10 Abs. 4, 32 Abs. 1 und 3 geändert. Die Haftsumme ift auf 5000 #4 erhöht.

b) am 21. ds. Mts. zu O.-Z. 16 Bd. Il VBezugs- und Absazgenofsenfchaft des Bauernvereins Laugeubach-Vöhren- bach e. G. m. b, H. mit dem Siß in Laungenbach: In der Generalversamm- lung vom 4. März 1923 wurde $ 6 SDiffer 1. und $ 24 Abs. 1 des Statuts

eändert. Die Haftsumme ist auf 20000 Mark erhöht.

c) am 24. ds. Mts. zu O.-Z. 12 Bd TI Vezugs- und Absatgeunossenschast ves Bauernvereins Stociwaid e. G. m. ‘b, S, mit dem Siy in St. Georgen: Laut Generalversammlungébes{<hluß vom 11. Februar 1923 ist $8 6 Ziffer 1 und

24 Abî. 1 des Statuts geändert. Die

ftsumme ift auf 50 000 #4 erhöht.

d) am 27. März 1923 zu O.-Z. 10 Bd. [l Bezugs: und Absatzgenossen- schaft des WBauernvereins St. Ge- orgen i. Schw. e. G. m. b. H. mit dem Siy in St. Georgen i. Schw. : Jn der Generalversammlung vom 29. Fe- bruar 1923 wurden die $$ 6 Ziffer 1 und 24 Abs. 1 des Statuts geändert. Die Hafstiumme ift auf 50000 4 erhöht. ‘An

Stelle des ausges<iedeneu August Zäkle wurde Akkordant Wilhelm Brucher in St. Georgen als Vorstand3mitglied ge- wählt. Villingen, den 28. März 1923, Bad. Amtsgericht.

Waldbröl. [777]

Fn das Genossenschaftsregister des Amts- gerichts ift unter Nr. 56 heute bei der Konsum- und Spargenofsseuschaft „„Siegtal““ für Noëbach (Sieg) und Umgegend e. G. m. b. S. zu Ros8- ba<h (Sieg) folgendes eingetragen worden:

Der Geschäft8anteil und die Haftsumme sind auf 20 000 .4# erhöht. Die $$ 10 Abs. 1, 33 Abs. 1 und 36 Abs. 1 des Statuts find geändert. Beschluß der Generalversammlung vom 18. Februar1923.

Waldbröl, den 22. März 1923.

Amtsgericht.

Waldshut. [780]

Fn das Genossenschaftsregister Band Il O.-Z. 17 wurde eingetragen: Bezugs- uud Absatzgenofsensthäft des Bauern- vereins Unterlauchringen, Leinge- tragene Genossenschaft mit be- s<Gränkter Saftpflicht in Unterlauch- ringen. Statut vom 11. Februar 1923. Gegenstand is gemeinshaftliher Ankauf landwirtschaftliher Bedarfsartikel und der getneinschaftliche Verkauf landwirtschaft-

liher Erzeugnisse. Vorstandsmitglieder find: Wilhelm Indlekofer, Landwirt,

Josef Jsele, Landwirt, Ferdinand Neu- fum, Landwirt, alle in Unterlauchringen. Haftsumme 20 000 #4. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Bekanntmachungen erfolaen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstands8- mitgliedern, im Vereinsblatt des bad. Bauernvereins in Freiburg. Die Willens- erÉlärungen für die Genossenschaft erfolgen

dur zwei Vorstandsmitglieder. . Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die

Zeichnenden zur Firma der Genoffenschaft

tbre Namensunterschrift beifügen. Die

Einficht der Genofsenliste ist jedem gestattet. Waldshut, den 24. Marz 1923.

Amtsgericht. 1.

W aläshut. [779] In das Genossenschaftsregister Band T1 O.-Z. 18 wurde eingetragen: Bezugs- und Absaßgenvoffsenschaft des Bauern- vereins Dietlingen, eingetragené Genossenschaft mit bes<hränkter Haft- pflicht in Dietlingen. Statut vom 18. Februar 1923. Gegensiand des Unter- nehmens ist ¡eme at wirtschaftlicher Bedarfsartikel und der ge- meinschaftlihe Verkauf landwirtschaftlier Erzeugnisse. Vorstandsmitglieder sind : Theodor Herrmann, Landwirt, Johann Strittmatter, Landwirt, Alois Boll, Land-

wirt, alle in Dietlingen. Haftsumme 20 000 #. Hbücbste Zahl der Geschäfts-

anteile 10. Bekanntmaungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmttgliedern, im

BVereinsblatt des bad. Bauernvereins. in.4.

Freiburg. Die Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen durch . zwei Vor- standsmitglieder. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß diè Zeichnenden gur Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Genoffenliste ift jedem gestattet. Waldshut, den 24. März. 1923. Amtsgericht. T.

WW aläshut. [778]

In das Genossenschaftsregister Band T1 O.-Z. 19 wurde eingetragen: WBezugs8- und Absaßgenossenschaft des Vauern- vereins otel, eingetragene Ge- nossenschaft mit bes<hräunkter Haft- pflicht in Notel. Statut vom 4. Marz 1923. Gegenstand des Unternehmens ift gemeinschaftli<her Ankauf landwirtschaft- licher Bedarfsartikel und der gemeinschaft- liche Verkauf landwirtschaftlicher Grzeug- nisse. Vorstandsmitglieder sind: Fritz SFeble, Waldhüter und Landwirt, Hermann Kaiser, Landwirxt, Emil Enderle, Landwirt, alle in NRotel. Haftsumme 20 000 4. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschatt, gezeichnet von ¿wei VorftandämitgUedern, fm Vereinsöblatt des ‘bad. Bauernvereins in Freiburg. Die Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen dur< zwei Vorstandsmitgliéder. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, ‘daß die Zeichnenden zur Firma der Genofssen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Genofsenliste ist jedem geitattet.

Waldshut, den 24. März 1923.

Amtsgericht. I. Wehlau. [781] In das Genossenschaftsregister is ein- getragen :

Der Petersdorfer Spar- und Dar- lehnsfafsen-Verein e. G. m. u. H. in Petersdorf i dur<h Beschluß der Generalversammlung vom +14. Januar 1923 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind be- stellt: 1. Lehrer Ernst Si>ne>, 2. Besitzer Conrad MReinthal, 3. Besitzer Friedrich Adomeit, 4. Fleischermeister Ernst Neu- mann, sämtli<h in Tapla>en. Amtsgericht Wehlau, den 24. März 1923.

Weiden. [782]

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen : Konfum-Verein Krummen- naab und Umgebung, e. G. m. b. S., Sig: Krummennaab. Michael Neu- meier aus dem Vorstande ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied : Kasseckert, Ludwig. Krummennaab, Geschäftsführer.

Weiden i. O., den 29. März 1923.

Amtsgericht.

Weimar. [783 Sn unfer Genossenschaftsregister Bd. L Nr. 4 ist bei dem Nohstoffverein dexr

licher Ankauf land-

Schuhmacher e. G. m. b, H. in Weimar «eingetragen- worden: Durch Beschluß der Generalverfainmlung vom 12. März 1923 sind die $$ 63 und 67 (Geschäftsanteil und Haftsumme) ge- ändert worden. Die Haftsumme beträgt iet 5000 M. Weimar, den 23. März 1223. Thür. Amtsgericht. 4b.

Wiesbaden. [784] In unser Genossenschaftsregister Nx. 20 wurde heute bei der Genossenschaft : reLandwirtschaftlicher Confum - Ver- ein Eingetragene Genofsenfchaft mit beschränkter Saftpflichi““ mit dem Sitze in Erbenheim eingetragen, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Februar 1923 die Satzung geändert.ift. Die Haftsumme ist auf 200000 #4 erhöht. Wiesbaden, den 15. März 1923. Das Amtsgericht. Abäecilung 1.

Wilkelmshaven,. [785] In ‘dàs Genossenschaftsregifter ist am 17. 3. 23 unter Nr. 19 bei der Genoffen- schaft: Lotsenverein Jrmingard e. G. m. b, H. folgendes eingetragen : Die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren ist beendet. Die Firma ift gelöscht. Amtsgericht Wilhelmshaven.

Winzig. [786]

Sn unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 44 die Elektrizitätsgenofssen- schast Groß-S<hmograu, e. G. m. b. S,, betreffend eingetragen worden :

Der Gutsbesißer Paul Gans in Groß S@hmograu ist aus dem Vorstande aus- geschieden. und an scine Stelle der Guts- besizerTrndo Rachfahl in Groß Schmograu getreten.

Amtsgericht Winzig, 27. März 1923.

Wiüttembetge, Ez. Potsdam. [787]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 9 Cumlosener Spar- und Darlehnskafssenverein, eingetra- gene Genofseuschaft. mit unbe- {ränkter Haftpflicht in Cumlosen eingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten “an die Mitglieder erfor-

derlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- befondere 1. der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen; 2. die Her- stellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- schaftliche Rechnung; 3. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchs- gegenständen auf gemeinschaftliche Rech- nung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die Sapung ist geändert und neu ge- faßt am 10. Dezember 1922.

Wittenberge, den 19. März 1923. -

Preußisches Amtsgericht.

Wittenberge, Bz. Potsdam. [788]

Ju unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 17 „Scehrebergärten - Ver- einigung, Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Wiiten- berge“‘, eingetragen worden :

Die bisherigen KVorstand8mitglieder Aye, Müller, Glüse, Weise, Krüger, find aus dem Vorstande ausges<hieden. An ihre Stelle sind in den Vorstand gewählt : Wilhelm Weiland, Lokomotivführer in

| Wittenberge, als Vorfißender, Wilhelm

Boller, Ingenieur und Gewerbelehrer, ebenda, als Kassenführer, Wilhelm Sitelter, Oberkáässenvorsteher in Weisen, als Bei- fißer, Karl Hein, Postsekretär in Witten- berge, als Beisitzer. Wittenberge, den 27. März 1923, Preußisches Amtsgeri@ht.

V olenbiittel. [789]

Sn das Genossenschaftsregister ist beim Allgemeinen Konsumverein zu Wol- fenbüttel, e. G. m. b. S. eingetragen,

daß dur<h Generalversammlungsbeschluß-

bom 17. 2. 23 Geschäftsanteil und Hafst- summe jedes Mitglieds auf 15000... er- höht ist. Wolfenbüttel, 23. 3. 1923. Das Amtsgericht.

ra a Em

V Ür Zer. [790]

Ochsenfnrier Häute-Verkaufs-Ge- nossenschaft, eingetragene Genofßsen- schaft mit bes<ränkier Haftpflicht, Siß Ochsenfurt.

Die Gen.-Vers. vom 11. 1ILI. 23 hat Aenderungen des Statuts nach näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls be- {c{losjen.

Gegenstand des Unternehmens ist nun- mehr der gemeinsame Verkauf der Häute und Kalbfelle des von den Genossen- \chaftern gesch1achteten Groß- und Klein- viehes. Die Genoffenschaft - betätigt die Lagerung und Konservierung der von den Plitgliedern angelieferten Häute und Felle. Sie betätigt den Verkauf derselben, nicht im eigenen.Namen, jondern im tamen der einliefernden Mitglieder. Die angelieferten Haute und Felle bleiben Eigentum der Mitglieder bis zu deren Bezahtung.

Die Haftsumme beträgt nunmehr 2000 4 zweitausend Mark für den Ge- \chäftsante1l.

Würzburg, 16. März 1923.

Amtsgeriht Registergericht.

Würzburg. [791] Creditverein Marktbreit, einge- tragene Genofssenjchaft mit vbe-

schränkter Haftpflicht, Siy Markt- breit. Die Gen.-Vers. v. 10. I11, 23 hat Aenderungen des Status nah näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls, be- sonders folgendes bei<lossen: Die Höchst- zahl der Geschäftsanteile eines Genossen beträgt nunmehr 5 fünf -—, Würzburg, 20. März 1923. Umtsgeriht Registergericht.

Zwöniúiz.

Würzburg. [792 Kreditverein Prichscnstadt, ein- getrageue Genossenschaft mit un- beschräunkterHSaftpflicht, Siß Prichsen-

stadt. Aus dem Vorstand ausgeschieden: Heinri<ß Appold und Georg S{hlerf.

Neugewählt wurden: Georg Strohbäer, Kaufmann, als Vorfteherftellvertreter, Fer- dinand Grißhammet, Pfarrer, Karl Rahner, Kunstgärtner, und Georg Schäfer, Kauf- mann, diese als Beisitzer, alle in Prichsen- stadt. Das Vorstandsutitglied Ludwig Zobel wurde zum Vorsteher bestellt. Der bisherige Direktor heißt jetzt Vorsteher, die Bezeichnung Kasfier und Kontrolleur ist in Wegfall gekommen. Der Vorstand besteht nunmehr aus fünf Personen. Dur< Gen.-Vers.-Beschluß vom 26. 12. 1922 wurde - an Stelle des bisherigen Vereinsftatuts das Normalstatut des Bayerischen Landesverbands landwirtschaft- licher Genossenschafteu e. V. in München angenommen. Gegenstand des Unternehmens ift nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darleheusgeschäftes zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern : 1. die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe

nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2. dieg

741) Konkurse, J

Anlage il,xer Gelder zu erleichtern, 3. den Verkauf ihrer landwirtf{aftlichen Erzeug- nisse und den Bezug von ihrer Natux nah aus\{ließlih für den landwirt ichgät lichen Betrieb bestimmten Waren zl be- wirken und 4. Maschinen, Geräte und andere - Gegenstände des LTandwirtfchaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Be- nüßung zu übexlafen.

Wle Bekanntmachungen, uit Ausnahme der Berufung dex. Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins imindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet .und ün Bayer. Génosseu- schaftsblatt (Verbandskundgabe) in Veün- Gen veröffentlißt.« MNechtsverbindliche Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens zwei Vorsiands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namenéunterschrift hinzufügen.

ÆWürzburg, 29. März 1923.

Amtsgeriht Registergericht.

Wausterhausen, EPOSSC, [793]

Schloßbrauerci Dessow, Gu.-N. 25. Jeder Genosse muß einen, kann jedo höchstens 500 Geschäftsanteile erwerben. Eingetragen am. 27. März 1923. Wusterhausen a. Dofse, 27. März 1923. Das Amtsgericht.

aar

Zweibriicken. Z [794] Genossenschaftsregister.

Firma Spar u. Darlehnskafse, ce. G. m. u. H, Sig: Niederauerbach. Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 18. März 1923 erfolgen künttig die Bekanntmachungen der Genossenscha\t in der Pfälzischen Genossenschaftszeitung.

Zweibrü>en, den 24, März 1923.

Amtsgericht.

at nin L AMADSI Auf Blatt 4 (6) des Genosseusthaft3- registers, die Konsum- und Sparge- uossenschaft für vas Zwöniztal und Umgegend, eingetragene Genoffen-

‘schaft mit beschränkter Haftpflicht,

in Thalheim betr., ist eingetragen worden am 2. März 1923: Die $8 10 und 42 des Statuts sind abgeändert worden. Die Haftsumme cines jeden Genossen beträgt ¿zweitausend Mark. Der YZenirallager- verwalter Eugen Ernst Neubert in Burk- hardtsdorf is Mitglied des Vorstands; fowie am 28. März 1923: $ 42 des Sta- tuts ist abgeändert. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt zehntaufend Mark. Amtsgericht Zwönitz, 28. März 1923.

9) Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipztg veröffentlicht.)

Ebersbach, Sa€chsen. [1953]

Sn das Musterregister ist eingetragen worden ;

Nr. 466. Firma C. G. Hoffmann

Aktiengesellschaft in Neugersdorf, ein ver- \{lossenes Paket, enthaltend 23 Muster von 140 cm breiten Futterstosffen zum“ Füttern von Joppen, Maänteln und Paletots, Nrn. 1, 9, 3, 4, 9, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13,14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, Flädenerzeugnisse, Schuß- frisi drei Jahre, - angemeldet am 9. März 1923, Vormittags 10F Uhr. Amtsgericht Ebersbach, am 31. März 1923. AXOf, : [1945] _In das hiesige Musterregister Bd. 11 ist eingetragen :

Nr. 165. Porxzellanfährik C. M. Hutschen- reuther A.-G,, „Hohenberg a. d. Eger, in einem versiegelten Umschlag 5 Blätter mit 24 Slädendeforationen, Nr. 217393, 917394, 217396, 217396, 17397, 17398, 17399, 17403; 17405, 17406, 17407, 17408, 17409, 17410, 17411, 117412, 217413, 17414/17415, 217418, 117428, 17423, 217426, 317431, îm ganzen oder teilweise, auf -jedwedem Material und jedweder Ausführung, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1923, Vorm. 8 Uhr.

Nr. 166. Porzelian-Manufaktur Christian Achtziger in Selb, in einem offenen Um- \{lag 2 Blätter mit Abbildungen eines Motkaservices, Form Nr. 2006, bestehend aus: Känrnchen, Zuckerdose und Gießer in tönnchenartiger, Mokkatassen in konisch gewölbter Form -jowie rundem Plateau, alles mit senkre<t verlaufenden Rippen versehen, plasti)he Erzeugnisse, Schuyz-

frist 15 Jahre, angemeldet am 14. März |

1923, Nachm. 9 Uhr.

Hof, 31. März 1923 ‘Auntsgericht.

]| Königsee, Thür.

K

7 In das Musterregister ift cingettagA worden : _Nr. 113. Firma Möller & Dip in Unterködit, ein versiegelter Karto enthaltend 6 Muster, darstellend Figur mit Wackelköpfen, Fabriknummern 999 bis 9996, plastische Crzeugnisse, Schubfri drei Jahre, angemeldet am 23, März 1923, Vormittags 11 Uhr. Königsee, den 27. März 1923. Zhüringishes* Amtsgericht.

Magäeburg. [194 In das Musterregister ist eingetragen Nr. 540. Carl Meyer, Fabrikbesißer,

Magdeburg, alleiniger Inhaber der Firma

Vereinigte Cartonagen - Fabriken Meyer

& Co., ein _verskegelter Umschlag, ent

haltend drei Muster: für drei verschiedeng

Ausführungen, Pralineupacungen“, Fabrik

nummern 1764 bis 1766, Flächenerzeug«

nisse, Schußfrist drei Jahre, -angemeldet am 24. Februar 1923, Nachmittags 12 Ubr

54 Minuten.

Magdeburg, den 3. April 1923. Das Amtsgericht A. Abt. 8.

Ronsdorf. [1939]

Ueber das Vermögen der Kommandits« gesellschaft Lusbrink, Eickhoff & Co. in Nonsdorf ist am 31. März 1923, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffvet

worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Uellenberg in Non®sdortk. Offener

Arrest mit Auzeigefrist bis zum 21. April

1923. Ablauf der Anmeldefrist am 16. Juni 1923. Erste Gläubigérversamme lung am 21. April 1923, Vormittags

10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 13. Juli 1923 an biefiger Gerichtsftelle, Nonsdorf, den 31. März 1923. Amtsgericht.

Bertin-Schöneberg. [1940]

Das Konkursversæ{çgen über den Nach« laß des am 5. DezembîFr 1912 verstorbenen Baumeisters Hugo Sofnenthal. zu Berlins Schöneberg ist nah /erfolgter Abhaltung des Schlußtermins /Mierdur<h aufgehoben,

Berlin-Schönebgtg, den 27. März 1923, Amtsgericht BerKn-Schöneberg. Abt. 9.

Colthus,. 6 [1941]

Das Konkursverf>{ren über das Ver- mögen des KaufmaßKns Paul Herzog,

Inhabers der Firma Paul Herzog, Wolle spinnerei und ZwirneFei in Cottbus, wird, nachdem der in dem Ferglei{ßstermine vom 21. Februar 1923 afigenommene Zivangs- vergleich dur re<t#Æräftigen Beschluß vom 21. Februar 1923 /bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. dottbus, den März 1923, Das Amtsgericht.

E ONSÉARNZ, ; [1942] Ingenieur H. F. Jafßobsen von hier, ilhelmstzaße 42, hat als Geschättsfübrer der Automobil-- und / Maschinenfabrik Konstanz-Oberuhldingey G. m. b. H. in Konstanz unterm 24/ März 1923 den Antrag gestellt, das Ponkuréverfahren über die genannte Firné gemäß $ 202 der Konkursordnung ejzustellen, da alle Kon- kursgläubiger--befFfledigt seien. Der Antra wird hiermit gensäß $ 203 K.-O. öffentli befanntgemacht. i Konstanz, den 27. März 1923. Badisches Amtsgericht. L.

Neusalz, Oder. [1943] Das Konkurzverfaßken über das Vere mögen des Grünberger Wirtschafts vereins, E. G. mF#b. H., in Liqui dation in Grünbepß i. Schl, wird nah erfolgter Abhaitung des Schkußterwmins hierdurch aufge!ohtn. Amtsgericht Neu- salz (Oder), 20.(8. 1923. Neusalz, OJer.

Fn dem Koukursverfahrer4 über das Vermögen des Zigarrenbänd\ers Kurt Kunze in Neufalz (Ode) ift zur Abnahme der Scßlußrehnun} des Vers walters, zur Erhebung von Finwendungen

[1944]

gegen das Sclußverzeichz# der bei der Verteilung zu berüdfigffigenden Fordes rungen Schlußtermin fut den 5. Mai 1923, Vormittags F# Uhr, vor dem Amtsgericht hier? Zimmer Nr. 11, bes stimmt. Amtsgeticht Neusalz (Over), 22.9. 22.

12) Tarif- und Fahr- plaubekanntmachungel der Eisenbahnen.

[1947] Bekanntmachung. Deut\ch - italienisher Gütertarif über die Schweiz vom 1. Februar 1923 Am 1.4. 1923 tritt ein Anhang in Kratt, der 10 verscl'iedene je na< dem Stande des Markkurses anzuwendende Zuschlagstafeln für die außeritalienischen Strecken enthält. Die jeweils anzu wendende Zu)chlagstafel wird ohne Ein- haltung einer Bekanntmachunge|rist durch Schalteran\{<lag bei den Abtertigungen

und nachrichtlih in den Pflichtblättern veröffentli<ht. Vom 1. April 1923 au

gilt die Zuischlagëtatel IIL

Die zulegt unter ld. Nr. 455/23 des Gemeinsamen Tarif- und Verkehrs anzeigers befanutoegzebenen Zuschläge zl den außeritalieni|<ben Frahtiäßen werden hierdurch aufgehoben.

Näheres dur den Tarif- und Verkehrs anzeiger und die Abfertigungen. Reichsbahndirektion. T. 8. Tar. 10.

Frankfurt a. M.