1923 / 81 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Grundkapital: Der Gesell»

Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit rokuristen vertreten. Zum Vor- ) allein bestellt: Reedereidirektor Erich Fischer, Kiel. Als nicht eingetragen

u verwerten. [ Aktiengesellschaft. aftsvertrag ist am 21. Februar 1923 Zum Vorstand ist bestellt:

Alle von der Gesell- haft ausgebenden Bekanntmachungen er- olgen dur< den Deutf er Vorstand besteht aus einer Person

In der Generalversammlung gewähren Aktien auf je l Stimme, die Vorzugsaktien haben jedo auf je 1000 4 zehn Stimmen, insoweit

Inhaberstammakt; A4, 1300 über je 10 000 et

1000 Æ eine und 1000 JInhabervorzugsakt 21 980

chen Reichsanzeiger.

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage

verwertungsgesellschaft für B und Vororte Aktiengesellschaft. Berlin - Wilmersdorf. ( Sun a N ote O andsmitglied. Zum Borstand ist bes

P itbestbee Bbior + Anconieur M

entliht: Die Geschäfts- ih in Berlin SW. 47, Möckecnstraße 68, bei Dr. Schweißer & apital zerfällt in 250 Inhaberaktien über je 10 000 Æ, die zum Kurse von 125 vom Hundert ausgegeben

wird no< verö

Marimilian ) telle befindet

Als nicht eingetragen wird no veröffentliht: Die Geschäftsstelle befindet ih Berlin, S: Gru kapital zerfällt in 100 Jnhaberaktien über 35 [le 10000 Æ, die zum

es sh handelt, 1. um Beseßun j 2. Aenderungen der 3 Auflösung der Ge stand besteht je nah Aufsichtsrats aus einer oder mehreren Die Mitglieder des Vors! d

oder mehreren Personen. mitglieder werden dur< den Vorsißenden des Aufsichtsrats in Gemeinschaft mit dem stellvertretenden Vorsißenden bestellt d Bei Meinungsverschieden- heiten zwischen dem Aufsichtsrat einerseits

¿e Vorstands-

ellshaft. Der Bor- er Bestimmung des

Deutschen ReichsSa r. 81.

und entl i: assen Nennbetrage aus-

Berlin, Sonnabend, den 7. April

und seinem Vorsißenden und dem Stell- | werden durch den Aufsichtsrat bestellt _m | gegeben werden. Der Vorstand besteht | werden. Der Vorstand besteht, je na Pels in Charlottenburg.

Bestimmung des Aufsichtsrats, aus einer Person oder mehreren ‘Mitgliedern. Der Aufsichtsrat hat das Necht der Ernennung

Laudhaus - Baugesel[(, schaft Rosene> Aktiengesellschaft, Siß: Berlin.

au< der Widerruf der Bestellung obliegt.

je nah der Bestimmung des Aufsichtsrats Die Berufung der Generalversammlung

aus einem oder mehreren Mitgliedern. Die Bestellung des Vorstands und der

vertreter anderseits ist die Entscheidung des Aufsichtsrats maßgebend. Zeshluß d er

2 v L imi L E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “FŒ

erfolgt dur< Bekanntmachung im D Reichsanzeiger. machungen der Gesellschaft bedürfen zur Wirksamkeit nur der Veröffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger. alle Aktien * übernommen haben, find: 1. Kaufmann Marx Oblrich, Berlin- Friedenau, 2. Kaufmann Alfred Böhm, Berlin, 3. Kaufmann Dr. Heinrih Thal. Heinrich Laas, Freienwalde a. O., 5. Direktor Richard Kluge, Berlin-Wilmersdorf. Aufsichtsrat bilden die Gründer zu 1 bis 4 und der Rechtsanwalt Dr. Carl Frank, mit der Anmeldung der ( Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Vor- stands und des Aufsichtsrats und der von der Handelskammer ernannten Revisoren, fönnen bei dem Gericht, der Prüf

beribt der Revisoren auch bei der H kammer eingesehen werden. Nr. 29 504. Grundstück8aktiengesell- Gegenstand des Der An- und Verkauf sowie die Verwaltung und Verwertung 1 be und unbebautem Grund- besiß in Groß Berlin und im übrigen Deutschland sôwie die Beteiligung an Unternehmungen. Aktiengesellschaft.

rufung der Generalversammlung erfolgt dur< einmalige Bekanntmachung. Gründer, welcbe alle Aktien übernommen haben, find: 1. Kaufmann Eugen Stei- belt zu Berlin-Grunewald, Rudolf Steibelt zu Berlin - Grunewald, 3. Kaufmann Carl Steibelt zu Berlin- verwitwete Frau Mar- garethe Steibelt zu Berlin, 5. Chemiker Dr. Werner Steibelt zu München. ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Eugen Steibelt zu Berlin, 2. Chemiker

3. Kaufmann Arthur Ehlert zu Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft ) Schriftstücke, rüfungsberiht des Vorstands und ufsichtsrats und der von der H delskammer ernannten Revisoren, können hei dem Gericht, der Prüfungsbericht der Revisoren au< bei der Handelskammer einge}eben werden. Jundustrie und Handels Aktiengesell- | A Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb aller in di Filmindustrie und den Filmhandel ein- s{lägigen Geschäfte, insbesondere die Her- stellung von Filmen, der An- und Verkauf von Rohmaterial bierzu, der Filmen eigener und fremder der Betrieb sowie der An- und Verkauf Lichtspteltheatern, Kopieranstalten.

d Abberufung der mitglieder sowie der Stellvertreter. Die und Abberufun notariellem Protokoll. Die Generalversammlung erfol kanntma<hung im anzeiger. Die Bekanntmachungen der Ge- am, au< wenn sie nur

Vorstands- | Generalversammlung vom 9. März 1993 nd die $8 6 (Aktieneinziehung), 19 ädigung des Aufsichtsrats) geändert. r. 24712. Zigaretten- und Tabak: Aktiengesellschaft, 3: in, Kaufmann Wolf Grod- zenski, Berlin, ist niht mehr Vorstands mitglied. Nr. 2 Vertrieb Aktiengesellschaft. Berlin. Die Firma lautet jeßt Grund: stück8-Aktiengesellschaft Französische: Gegenstand is jeßt die Verwaltung der Grundstü>ke Französisde Straße 22/23 und alle da sammenhang stehenden Geschä aben, au<h der Erwerb von Grundstücen, erner die dur< die Generalver Dezember 1922 Saßungsänderungen. Norddeutsche

Widerruf von Vorstandsmitgliedern er- folgt dur< den Aufsichtsrat. i Generalversammlung erfolgt durh Veröffentlihung im Reichsanzeiger. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft dur< den i Gründer, welche alle Aktien Major a. D.

Unternehmungen ähnlicher Art zu betei- ligen. Stammkapital: 3 000 000 4. Ge Generaldirektor Kaufmann edler in Berlin, Direktor Kauf- in Berlin- Kaufmann Marx Lissauer in . { Berlin-Schöneberg. Die Gesellschaft ist , | eine Gesellshaft mit beschränkter . | Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Fe- Die Gesell-| S

eb. Riesenfeld, Charlottenburg. ist eine Gesellschaft mit be- Der Gesellschc\ts-

Die ? Verwertung eines Grundstüks. Stamm- erfolgt zu

rufung der t dur< Be-

rufung der

q Handelsregüi

3 Handelsregister Abteilung A gen worden: 64 Paula Kuhn,

Kuhn, 4

in E Schröder, 1922. Gelellshafter sind m

beide Berlin. Nr. 64213,

Berlin - Schöne- | füh!

kuristen. Oef Ges

Déutschen Reichsa Sibirische Gese Industrie Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Sih: Berlin. 1 and des Unternehmens ist die Organi- ation des Austausches von D : n Produkten aller Art zwischen and und Sibirien sowie der bau der <emishen Industrie in S _ Stammkapital: 525 000 #. Ge châftsführer: Kaufmann Gustav Anton

Joachim Givens in Berl Lichterfelde und Apotheker Hans Wilhelm Die Gesellscha beschränkter Ha tsvertrag ist am

efielt fo e i

ränkter Haftung. j vertrag ist am 30. November 1922 bzw. 29 Januar 1923 abgeschlossen.

eld und Frau Thea S der alleinvertretungs- Als nicht eingetragen wird Als Einlage Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht von der Gesellschafterin Frau Thea Sommerfeld das von thr erworbene Geschäft „Julius Driesne Verlag“, von dem auf

messenen Werte sind 7500 4 auf ihre Stammeinlage Bekanntmachungen der folgen nur dur den

anzeiger.

fabrik Suchum Siß: Berlin.

Mtsz ap ah i Wilmersdorf, 4. sellschaft sind wi eute cingetra Neutoipe! Die Gründer, welche a nommen haben, find: 1. Fabrikant Paul erlin-Lichterfelde, 2. r, _ Charlottenburg, er Curt Schwarz, . NReedereidirektor Erich Fischer, 5. Chemische Fabrik Fries & Co. A Probsteierhagen. Den ersten ufsihtsrat bilden die Gründer zu 1, 2 d 3 und der Rechtsanwalt Dr. Hans Schäfer in Kiel. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Vor- stands und des Aufsichtsrats und der von der Handelskammer ernannten Revisoren, können bei dem Gericht, der P beriht der Handelskammer Graphische Gesellschaft (Actiengesellschaft). Kaufmann Bruno Deja und Verlagsbuch- händler August Nißling sind nicht mehr Vorstandsmitglieder. Nr. Elitewagen-Aktiengesellschaft.

geführten Beschl

haben sind: 1. Paul Maaß zu Berlin-Dahlem, 2. Kauf- mann Fedor Lachnit zu Berlin, 3. Kauf- mann Hermann Reichenba<h zu Berlin, Weißbarth f . der Privatbeamte Paul iser zu Berlin-Stegliß. Den ersten | 2. ihtsrat bilden: 1. Kaufmann Alfred Keller zu Berlin-Tempelhof, 2. Kaufmann Georg Mummert zu Berlin-Lichtenberg, 3. Kaufmann Willy Müller zu Berl

Die mit der Anmeldung der esellshaft eingerei<hten Schriftstücke, ins- besondere der Prüfungsberiht des Vor- stands und des Aufsichtsrats, können bei

Nr. 29 507. P. Mattern Lederfabrik Aktiengesellschaft. Unternehmens: Vebernahme und die Fortführung der unter der Firma P. Mattern bestehenden Leder- sowie der Betrieb aller mit der ‘edevfabrikation verwandten Industrien

ewerbe. Die Gesellschaft ist befugt, an anderen Unternehmungen in jeder ßlih zulässigen

übernommen

e Aktien über- veröffentlicht:

Den ersten bruar 1923

Jsernhagen, straße 22/23.

mindestens zwei Die Vertietung der Gesellschaft t dur< zwei Geschäftsführer ge- meinschaftli< oder durh einen Geschäfts- haft mit einem entliche Bekanntm

t erfolgen nur dur iger. Nr. 29 539 aft für chem

r BZeitschriften-

te und Äufs 15000 4 be-

eingereichten insbesondere | Gesellschaft eingereichten

laus Stern,

haber: Nicolaus Stern, Kauf- da. Nr. 64 214. A. Wein-

sellschaft seit 1. Februar 1923. Hermann Weinwurm, Adelheid Weinwurm, geb. Fiing, Kauffrau, beide B q, Zur Vertretung der sind nur beide Gesell) sid ermächtigt. N

esellshaft zu Oeffentliche

Gesellschaft er- Deutschen Reichs- Bei Nr. 12261 Schillíng- straße Ecke Wachholderstraße Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung: der Gesellschaft ist jeßt Berlin. {luß vom 24. 12. 22 Gesellschaft Nowak ist ni<ht mehr Ges

um Geschäftsführer ist Arz estellt. Bei Industriebedarf Eugen Lehr Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: irma lautet fortan: Eugen Lehr Gesellschaft mit idi S 25 155 „Philadelphia“ Grund- pre ß P See vom 23. ° des Gesells<ha

lnion-Werke, Werft, Maschinen & Waggonbau Aktien: Zweiguiederlassune Die am 29. August 1922 be» \{lossene Kapitalserhöhung is auch in öhe des Restes von 15 000 000 Æ er Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 28. Dezember 1922 ist das Grundkapital um 20000 000 M4 erhöht. - Das Grund- fapital beträgt also jeßt 65 000 000 M, Prokura ist erteilt an Befugnis, die Gesell{ : mit einem nicht zur Alleinvertretung be- rechtigten Vorstandsmitgliede zu vertreten irma der Gesellschaft mit einem anderen Prokuristen zu

beschlossene m><t eingetragen wird veröffentlicht: fapitalserhöhung

<luß des geseßlichen Bezugörechts der [ftionäre mit Gewinnberechtigung vom 1. Januar 1923 ab zum Kurse von 180 vom 5 000 FInhaberstammaktien und 5000 Vorzugsaktien auf M. Die new ewähren be erungen der ihtsrat und

Nr. 29 502. Film gesellschaft

Siß: Verlin.

Unternehmens:

Gesellschaft chafter gemeinschaft-

Hauptniederlassung Zweigniederlassung Vaukow unter

n Handelsgesellschaft ach L fler sind die dnufleute Felix e Friedri Hoffenrei r Vertretung der lib ermächtigt ermächtigt. R Zweigniede Herz, Wien. Schwanihtz

von bebautem

Sit i Nr. 17 22 industziellen fapital: 10 000 000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. J 1923 festgestellt und am 12. März 1923

mehreren Personen, so wird die Gesellschaft durh zwei Vorstandsmitglieder oder ein Vorstandsmitglied gemeinschaftlich einem Prokuristen vertreten. Zum V Kaufmann Adolphe

Firma Senzer, Friß Seiler mit der aft gemeinschaftlih

Dr. rer. pol. j Die Gesellschaft ist be- e re<tigt, Unternehmungen ähnlicher A zu errichten, sih an solchen zu beteiligen oder solche zu erwerben. 300 000 000 Æ. Aktiengesellschaft. Gesellschaftsvertrag ist am 23. F 1923 festgestellt und am 13. März 1923 Besteht der Vorst Personen, so wird die Gesell- \<aft dur zwei Vorstandsmitglieder oder dur< ein Vorstandsmitglied%in Gemein- rokuristen vertreten, ufsihtsrat einzelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis er- teilt hat, die Gesellschaft allein zu ver- treten. Zu Vorstandsmitgliedern. sind be- 1. Kaufmann Ferdinand Maier, Berlin, 2, Kaufmann M Kaufmann Leo Als nicht eingetragen wird noch Geschäftsstelle findet sich in Berlin SW. 68, Friedrich- straße 217. Das Grundkapital zerfällt in 50 000 Inhaberaktien über je 1000 4 und 25 000 Inhaberaktien über je 10 000 M, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Der Vorstand besteht je nah d stimmung des Aufsichtsrats aus einer oder Die Mitglieder des

orm zu beteiligen. : U. Aktiengesell- Der Gesellschaftsvertrag ijt am estellt und am |1

Besteht der

(Beschl. v

t | Niesemann in Berl

ist eine Selelllhait mit tung. Der fellschaf 7, "Meder 1923 mehrere Geschäftsführer b die Vertretung durch f Als nicht eingetragen wird ver- Oeffentliche Bekanntma lshaft erfolgen nur d

r.

esellschaft ftung. Siß: Berlin. nstand des Unternehmens ist die Fa- ion und der Vertrieb von Che falien und Teerprodukten.-Stammkapital: 1000 000 46. Geschäftsführer: Kaufmann Eugen Werner, Berlin-Zehlendorf-West. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit Der Geftellschafts- 1923 abgeschlossen. erner 1st allein

: Oeffentliche

dem bereits dur der Generalversamm- ebruar 1923 24 000 000

Grundkapital: und auch die

stücksgesellschaft Haftung: Durch tember 1922 ift

vertrags dahin abgeändert, daß die schaft dur einen oder mehrere Geschäfts- ührer vertreten wird.

November 1922 f 17. März 1923 geänder Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Gesellschaft vertreten: / Vorstandsmitglieder oder durh ein Vor- standsmitglied 1 um Vorstand ist bestellt: Rechtsanwalt )r. Paul Neumann in Braunsberg. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: efindet sich in Berlin, ei Leitmann & Co.

Grundkapital um 36 000 000 Æ erhöht worden; ferner die von derselben Generalversammlung be- \{lossene Saßungsänderung. < eingetragen wird noch veröffentlicht: Auf die Grundkapitals8erhöhung werden n unter Aus\{luß des geseßlichen srechts der Aktionäre mit G berehtigung vom 1. Oktober 1922 ab 22 000 Stammaktien und 2000 Vorzugs- aktien, alle auf den Inhaber und über je 1000 4, und zwar 12 000 Stü>k Stamm- aktien zum Kurse von 450 %, 10 000 Stü>k Stammaktien 150 2% und die Vorzugsaktien zum Nenn- Vebernehmerin der zum ausgegebenen neuen Stammaktien hat sih verpflichtet, sie den alten Aktionären î gemessenen Frist in der Weise zum B auge anzubieten, daß Nennwert alte Aktien sowohl Stamm- aktien wie Vorzugsaktien je 1000 Nennwert junge Stammaktien zum Kurse von 475 % zuzüglih eines Pauschales zur Abgeltung der Bezugsrechtssteuer sowie Börsenumsaßsteuer können. Sämtliche neue Aktien sind den bisherigen Stamm- bzw. gleihbere<tigt. Die Kosten und Stempel der Kapitalserhöhung werden von der Ge- sellschaft getragen, soweit si N n eres A

as gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 33 000 Stammaktien und 3000 Vo aktien, alle auf den Inhaber und über je

Aktiengesellschaft Mineralöl-Produkte. Gemäß dem bereits durhgeführten Be- Generalversammlung vom . Februar 1923 is das Grundkapital s [um 16 000 000 4 auf 20 000 000 höht worden; ferner die von derselben Generalversammlung beschlossene Saßungs- zx. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Auf die Grundkapitals- erhöhung werden auf Kosten der Gesell- \<aft ausaegeben unter Aus\{luß des ge- eßlihen Bezugsrehts der Aktionäre mit Gewinnberehtigung vom 1. Januar 1923 ab zum Nennbetrage 4000 Inhaberaktien l 4000 4. Das gesamte Grund- kapital zerfällt jeßt in aktien zu je 4000 F. W. Schütt Dampfmühle-Aktien- l Sih: Berlin. Kaufmann ist aus dem Vorstand aus-

Potsdam, i} für die Zeit bis zur Be- tellung eines neuen Vorstandsmitglieds, ; Jedo< für die Zeit bis zum . Mai 1923, aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand abgeordnet. Nr. 21 133. Allgemeine Speditions8- und Lager- haus-Aktiengesellschaft E. Keursgen. Siß: Berlin. Gemäß dem bereits durh- der Generalversamm- ebruar 1923

lprokurist für

ung:

Bei Nr. 10 453

Gummiwerk, Die Firmeninhaberin führt

Wiederverheiratung

Familiennamen von

Berlin: Die Prokura des

ist bestellt: versammlung

getragen wird no< veröffentlicht: Geschäftsstelle befindet f} . Das Grundkapital zerfällt in 10 000 Inhaberaktien über je 1000 A, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren, vom Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll zu wählenden Direktoren. Generalversammlun vom Vorstand dur

Sind mehrere Ge- ührer bestellt, so wird die Gesell- urh< zwei Geschäf

er Kaufmann Abraham mehr Geschäftsführer. einrih En SE Y

äftsführer be- L 5 Weiler «& Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens und Verwertun

und einen Prokuristen. Pr [ ausgegeben

Deutschen Rei hrer vertreten. Weruer «&

beschränkter

schaft mit einem

sofern nicht der Linsingen.

Die Geschäftsstelle b: Neue* Friedrichstraße Das Grundkap Namensaktien über je 1000 , die zum Nennbetrage ausgegeben werden. it N Gas der Gesell- erfolgen anzeiger. Der Vorstand besteht aus einem | bet oder mehreren Mitgliedern. durh die Generalve der auch der Widerru liegt. Die Generalversammlungen werden durch eine einmalige óöffentlihe Bekannt- ie Gründer, welche

alle tien übernommen abrikbesiber Walter Mattern in Pr. _2, Fabrikbesißer : in Braunsberg, 3. direktor Otto Gottschalk in Braunsberg, usch in Braunsber

Der Mitgründer ] [llschaft sämtliche [ftiven der Firma P. Mattern ein; jedo< unter Ausschluß der Maschinenanlagen, ] Eigentum des Walter Mattern verbleiben, Die Einbringung erfolgt auf Grundlage Bilanz vom 31. Uebernahme der in ihr ent ven. Die Aktieng ie Einbringun der Passiven

Hundert 1 m Nennbetrag amen über 1e 1000 \chaffenen Vorzugsaktien

n über Aen

ul Schulze R 54 605

G ilmersdorf ist «& Co. Bankgeschäft

Westernhagen ommanditgesellschaft, Berlin: Pro- rist in Gemeinschaft mit einem de

der Aktionäre wird i einmalige Bekannt- machung im Deutschen Reichsanzeiger be- Die Bekanntmachungen d sellschaft sind im Deutschen zu veröffentlichen.

ar Margulies, eschlußfassu

Sahung, W é l die Auflösung der Gesellschaft ein zwölþ fahes Stimmrecht. S aus dem Reingewinn einen Ge von 7% auf den für sie eingezahlten Betrag vor den Stammaktien, ericht der hresgewinn iv. sginzelnen Jahren zur lung der 7% auf die Vorzugeaktiew o sind aus dem Gewinn späterer en 7 % fehlenden f die 15 000 000 au c S bu ind ausgegeben: zum Kurse von 180 eteiligung vom 1. Jo 8 gesamte Grundkapiik t in 60 000 ÎInhaberstammaktien ugsaktien über

ist jebt die

Weilerschen rstellung und der 3 ashinen und ähnlicher Das Stammkapital ift auf 40000 Durch Beschluß vom 18. 2. 23 chaftsvertrag hinsichtlih der S [ des Unternehmens, 3,

tammkapital der Vertretung, und der [o d ie agr A ne ist ni mehr Geschäftsführer. E

Versonli aftenden sellshafter: Jean e i beschränkter Haft vertrag ist am 19, schäftsführer vertretungsbere<tigt. 2 tragen wird veröffentlicht S A En e ra A olgen nur Ur en eu n el - L 29541

Ligil“ Gesellschaft mit be- \s<ränkier Haftung in Berlin, wo: hin der Siß der Ge

ntonie van der Putten, Charlottenburg. Bei Nr. 59830 Heinrich Streubel, ist Erhard Gesamtproku-

veröffentlicht: owie ferner die l ertrieb ähnlicher

Büroartikel.

| Reichsanzeiger \ Die Gründer, welche übernommen haben, 1. Kaufmann Julius Heyer in Berlin- 2. Kaufmann Dr. Oscar 3. Edmund Jacoby, __4. Referendar Berlin - Wilmersdorf, 9. cand. med. Rudolf Goebß, ebendort. Den exsten Aufsichtsrat bilden: 1. Kauf- mann Luis Petot in Barcelona, 2. Kauf-

3. Architekt Edmund Ballmann in Berlin, 4. Kaufmann Albert Füglister in Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten der Prüfungsbericht des Aufsichtsrats, können bei dem Gericht

Grundftücksaktiengesell- Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb von Grund- t Berlin und anderen Städten Deutschlands sowie die Beteili- gung an gleichen oder ähnlihen Unter- Grundkapital: 500 000 M. Gesellschafts-

Zie erhalten ferner

Sie werden : : 7 Gewinnanteil

i. Kurse von 450 % Einzelprokurist

Charlottenburg. iten miteinander: h Berlin-Dahlem, ct, Berlin, 2. Ernst und Käthe * Berlin - Stegliß. Vediolith Asphalt-Gesell: . in Liqu., Die Liquidation is beendet. Die Firma ist erlos<en. Gelöscht die Firmen: Nr. 30566 Julius Normaun, Tempelhof. 5 Ehweingruber, Berlin. Berlin, den 26. M : Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

der Bestellung ob-

Wilmersdo

je 1000 M ist der Gesell

Fuchs, Berlin-

nicht aus, \! Jahre zuna Beträge nad Mark Erhöh 29, August 1922 Inhaberstammaktien v. H. mit Gewi nuar 1922 ab. Da

mehreren Personen. Vorstands werden sichtsrat bestellt, dem auh de ruf der Bestellung obliegt.

\tellung des

Generalversammlung } Bekanntmahung im Deutschen MReichs- Bekanntmachungen de Wirksamkeit

chast Kerting «& ellshaft von Köln

Die Geschäftsführer nd von den Beschränkungen des $ 181 ._G. befreit. Bei Nr. Majerowicz « Co. mit beschränkter Haftung: Beschluß vom 4. März 1923 ist der Ge- sellschaftsvertrag hinsihtlih der tretung ($ 5) abgeändert, schaft hat einen oder mehrere Geschäfts- Sind mehrere Ge bestellt, so wird die G einen jeden der Geschäftsfü 1. Kaufmann Friß Sußmann in e ist zum weiteren Geschäftsführer

Berlin, den 26. März 1923. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122.

ist Verwaltung von Gr stü>en aller Art, ferner die Vermittlung von Finanzierungsgeschäften aller insbesondere die Be y \haffung von Betriebskapita j Darlehen mit und ohne hypothekarische Vermittlung von \chäfts- und Grundstü>ks-An- und Ver- ung dieses. Geschäfts- schaft ferr.er befugt hen Unternehmun»

4. Prokurist Carl 5, Obersteuerinspektor

1 ‘111 Vorzugsaktien Kopper in Königsbe

erfolgt dur Gesellschaft insbesondere

O Y SVOT} es Vorstands und d 5000 Namensvor

1000 M4. Nr. 26 681. Ludwig Le maun Aktiengesellschaft. Siß: Berlin, Gemäß dem bereits durchgeführten Bo Generalversammlung v anuar 1923 ist das Grundkapital auf 12 000 000 M erhöht es<luß der General- 93. Januar 1923 is tal) des Gesellschafts Als nicht eingetragen

ie niht den Grundstüde | Y

Gesellschaft bedürfen persönliches

nur der Veröffentlihung im Deutschen e S E n, find: 1. Kauf- Berlin-Wilmers- Kaufmann Friß Buchmann. | stü> Kaufmann Werner

Sicherheit,

Reichsanzeiger. Aktien übernommen babe Grih Abraham,

Jn unser Handelsregister B ist eingetragen worden: Nr. 29 937, Gesellschast mit beschränkter Haf- tung zur Lieferung industrieller An- lagen, Sih: Berlin.

Siß: Verlin. wedes soll die Ge ein, sich au< an ähnli gen zu beteiligen. Gegènstand des Unter- erner die Verwertung des geshüßten Warenzeichens

eflameschilder,

ârg 1922 unter [tenen Pas- ofellshaft gewährt er Aktiven abzüg

2 996 000 M4 Aktien der Gesellschaft Herrn Mattern zum Nennwert gewährt. ft gilt als vom 1.

um 6200 000 M4

versammlung vom der $ 3 (Grundkapi vertrags geändert. wird no< veröffentlicht: A fapital8erhöhung we Ausschluß des ktionäre mit Gew das laufende Geschäfts} Hundert 6200 je 1000 4. Das ges eßt ir 12 000

rer allein ver-

Charlottenburg, 3. Siß: Berlin.

Kakenstein, Berlin, 5. Kaufmann Emil Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Direktor Carl Scheuer, Berlin,

3. Staatssekretär a. dorn, Berlin, Zielenziger, 1 Falkenheim, Berli n, Berlin, 7. Die mit der Anmeldung der G sellschaft eingereihten Schriftstücke, ins- besondere der Prüfungsberiht des Vor- stands und des Aufsichtsrats, können bei dem Gericht eingesehen werden. . K. H. Deutscher Aktiengesellschaft. Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Kalk für industrielle und landwirtschaftliche Zwecke, mit Baustoffen aller L Düngemitteln in- und ausländischer Her- Die Gesellschaft < Unternehmungen ähnlicher Art zu erri.Zten, sih an solchen zu beteil Grundkapita Aftiengesell schaft. vertrag ist am 29. } gestellt und am 16. März 1923 geändert. Besteht der Vorstand aus mehreren Per- sonen, so wird die Gesellschaft dur< zwei Vorstandsmitglieder oder dur< ein Vor- standsmitglied und einen Prokuristen ge- |T méeinschaftlih vertreten, Aufsichtsrat eingelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis erteilt, die u vertreten.

Gegenstand ‘des | nehmens ist

nternehmens ist: a) Entwurf, / ng von- Fabrikanlagen al

nehmungen. Aktiengesellschaft. vertrag ist am 13. Februar 1923 fest-

igil, betreffend reierzeugnisse und -Verwertung der unier Nummer 769 082 Reklameschilder. M. E:

Die Gesellschaft ist eine Gesell bes rän Ne Daltitig,

Wolff, Berlin.

sgegeben unier blichen Bezugsrechts ewinnberechtigung für ahr zum Kurse von Inhaberaktien übet amte Grundkapital Snhaberaktien über Nr. 28 887. Spar- und ußverein zu Deutschenbora, Die Firma lautet jesl Aktiengesellschaft Sanuar 1923). Gemäß eführten Beschluß von ist das Grundkapital um 499 370 000 M auf 500 000 000 M erhöht Als3 nicht einget veröffentlicht: erhöhung we ß des gese tionäre mit

ril 1922 ab der Aktiengesellshaft ge- et mithin das S eit dem 1. April chäftsvertrags der

e>mäßigkeit

t ganisation industriellec Unternehmungen uind in Verbindung damit die Durch der betriebstehnishen oder fom- olcher Betriebe

. Dr, Fred 4. Kommerzienrat 5, Bankier Alfred n, 6. Bankier Dr. Isi

mehreren Per}fonen, so sind nur je zwei zusammen oder ein Vorstandsmitglied mit i Prokuristen zusammen berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten. stand ist bestellt: Kaufmann Josef Trost Ver Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Die Geschäftsstelle be sih Berlin, Ansbacher Straße 19. Grundkapital zerfällt in 50 Inhaberaktien über je 10000 Æ, die zum N ausgegeben werden.

C n das Handelsregister B des unter- eingetragen: Deutsche Theatergast- beschränkter

Die Vera t astspielen in der Kunstform

des Schauspiels, des Lustspiels und der Operette, und zwar in Großstädten Deutschlands sowie im Aus- i Veranstaltungen sollen nur erste künstlerishe Darbietungen mit _aller-

allererster Schriftsteller und Komponisten bringen. Stammkapital: 240 000 Theaterdirektor 6 Rechtsanwalt Dr. Sieg- . Die Gesellsch ft mit beschränkter (sigpertrag blossen Die Geschäftsführer find

geschlossen. Die äftsführer sind von der Beschränkun 81 B. G.

Als nicht eingetragen wird ver- t: Oeffentliche Bekanntmachun der Gesellschast erfolgen nur dur

r

-Grundftiick8gesell straßie 55 mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unter- Erwerb und

ergebnis aus der Zeit

Akti Ciellscaft fi T ste Geschäfts- ftiengesfellscha r das erste C

jahr. Die Aktiengesellschaft tritt P alle |} aufenden Vertragsverhaltnisse der Mattern ein. Der Inhaber Mattern leistet dafür Gewähr, da von ihm in die Aktiengesell\ orderungen zu dem welchem sie in der Bilanz pe 1922 aufgenommen sind, eingehen. ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Baumeister | Z Paul Berger in Pr. Holland, 2. Gärtnerei- esißer Crih Neubert in Pr. au Fabrikbesißer Clara eder, in Pr.

merziellen Reorgani sowie ihre fortlaufende e) Ausführung von ind Beihilfe bei d) Mitwirkun

Der Gefellschafts- 1921 abgeschlossen Gesellschafterbes<hluß vom S . November 1921 und 31. Dezember Jeder Geschäftsführer ist

aufsichtigung, alkulationen aller Art Kostenvoranschlägen, Gründung, Um- usammenlegung von Be hne Nucksicht auf die útéform in kommerzieller oder betriebs- insiht sowie die Uebernahme r<führungen, e) Handel mi daschinenteilen sowie mit

fpielgesellschaft Siß: Berlin. des Unternehmens: von Theaterg

1922 geändert. j allein vertretungsbere<tigt. eingetragen wird veröffentlicht: f lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den

anzeiger. 29 542. segian und Nussimbaum Export und Import Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siz: Berlin. and des Unternehmens ist die Her- Vertrieb und E

Siß: Berlin. Berliner Bauk, luß vom 28. ereits durcha 98. Januar 1923

Der Vorstand be- Berlin und in den

teht aus einer oder mehreren, vom Auf- ihtsrat zu notariellem wählenden Personen. der Aufsichtsrat.

r 31. März

Deutschen Neichs- 542 en Nt, | land

ashinen und

Die Zahl bestimmt hs dstrien aller

Die Bekanntmachungen t | der Gesellschaft sind im Deutschen Reichs- : zu veröffentlichen, < die Generalversammlungen berufen werden. Kosten und Stempel di trags trägt die Gesellschaft. Die welhe alle Ak

ilfsmaterialien Art für eigene oder fremde Rechnung, f) die Beteiligung an Industrie- und Handelsunternehmungen aller 8) Erwerb und Verwertung von y uenstigen gewerblichen Schuhrechten,

rundkapital® den ausgegeben unter A hlichen Bezugsrecht Géwinnberehtigung von r E L S

ert Inhaberaktien, un | 19 970 Stück zu je 1000 4, 10 000 Stüs u je 5000 46, 16 000 Stück zu je 10000 ark und 13 500 Stü zu je 20 000 Das gesamte Grundkapital zerfällt 1 raktien, und zwar: 1 b

1000 A, 10 über je 10 000

olland. , Die mit dér der Gesellschaft eingereichten e, insbesondere der h bericht des Vorstands und des Aussichts- rats und der von der Ha nannten Revisoren, können b& dem Ge- ungsberiht der Nevi Handelskammer eingejeh r. 29 508. Gelbfkali,

Sih: Berlin. Gegenstand

von Seifen arfümerien. 000 4. Geschäfts- aufmann Abram Nussimbaum Armen Ter-Barfegian in Berlin-Stegliß. Die Gesellschaft is eine mit beshränkter Haftung. ! sellshaftsvertrag ist am 2. 1. und, Sind mehrere

Feiner, Berlin,

n oder solche zu 11 000 000 M.

Gesellschafts- | # Januar 1923 fest-

vom Hund ndel8geschäften aller d ejellschaftlichen Zwede ‘enen oder sie zu fórdern geeigne mmfapital: 10 000 000 46. Ges führer: Jngenieur Richard von Frigyessy in Berlin, Ingenieur Arthur Löwy in Ingenieur Ga : : ‘ngenieur Emi Die Gefellsaft ist eine «u ‘ter Hafiung. Der hgrag ist am 14. Februar und 19. Mär 23) abges<lossen. Die Gesellschaft ha le nab Beschluß der Gesellschafterver- g zwei e mehr L ets zwei gemeinsam g der Gesellschaft berechtigt Gege Nr. 29538. Max Liffauer gesellschaft mit beschränk- tung. Siß: Berlin. ß es Unternehmens is die Aus- ed von Speditions», fuhr- und Lagerhausgescäften Gems diesen in Verbindung e 8zweige. i: ist bere<tigt, innerhalb und außer- Ueutshlands Zweigniederla “cœnturen zu errichten und

tien übernommen h 1. cand. med. Rudolf Goeß in Berlin - Wilmersdorf, rbert Goeß

ndelskammer er- Art, welche den g

in Berlin und 2, Referendar ebenda, 3. cand. rer. pol, Berlin-Schöneberg, Sekretärin,

Den ersten Aufsichts- rat bilden: 1. Dr. rer. pol. Oscar Kaufmann, Berlin, 2. Ernst Gans in Berlin, 3. / Erich Bukofzer, Arzt in Berlin. ung der Gesellschaft ein- insbesondere der orstands und des | V Series ein- C

eführten A Gesellschaft

Grundkapital um 15000000 4 auf | Jn 20 000 000 M4 erhöht worden; ferner die von derselben Generalversammlung be- \{lossene Saßungsänderunag. eingetragen wird noh veröffentlicht: Auf die Grundkapitalserhöhun aegeben unter Aus\{luß- Bezugsrechts der Aktionäre a) für das ls

1000 Inhaberstammaktien über je 1000 und 800 über je 10000 M sowie 1000 Jn- ugsaftien über je 1000 M, Þ) mit eiligung vom 1. Januar 1923 und zum Kurse von 150 vH. 500 Inhaber- \stammaktien über je 10 000 A. D zugsaktien haben ein zehnfahes Stinim- re<t und erhalten vor den Stammaktien eine Vorzugsdividende von 6 % aus dem Das gesamte Grundkapital

B, | gleichartigen Ge werden. gesellschaft. des Unternehmens: chemischen Fabrik, in der erstellung von Gelbkali yanverbindungen und aller damit zu- sammenhängenden j ) rodukte, der Handel damit und mit aus Verbindungen hergestellten chemi- rodukten, ferner die fmännischer und l owie die Be- 508. | teiligung an gleichen oder @hnlichen Unter- Grundkapital: ellschaft. De 19. Dezember

am 19. Februar 1923 gender steht der Vorstand aus mehreren Per so wird die Gesellschaft nd | zwei Vorstandsmitglieder oder du

6. 3. 1923 abgesh äftsführer bestellt, tung dur<h zwei i etragen wird veró ekanntmachungen t erfolgen nur dur< den D Reichsanzeiger. h. Sommerfel schränkter Hastung.

Alice Lachmanski,

: 9 mnd F! Berlin-Wilmersdorf, 5. Kauf 200 M, 19 970 über je

über je 5000 M, 16 13 500 über je 20 000 M.

den 23, März 1923. t Berlin-Mitte. Abtei

Holzhüter in

llschaft mit

fern niht der Als nicht

werden aus-

e<tsanwalt Dr. d s geseßlichen

sellshaft allein n. Zum Vorstand is} allein estellt: Direktor Richard Kluge, Berlin- Als nicht eingetragen wird e

Siß: Verlin. nehmens: Der j nießung des in Berlin, Birkenstraße 55,

belegenen Gru 50 000 6.

g Eder, Lichterfelde. 5 schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Der Gesellf | 24, Oktober 1922 abgef<lo\s (ss 1 eingetragen wird veröffentliht: Veffent- liche Bekanntmachungen der Gesellichaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reicbs- iger. Nr. 29 553, Gruudstüc>s- schaft Emil mit beschränkter Siß: Berlin. i des Unternehmens: Der Erwerb und die

mit der Anme reichten Schriftftü rüfungsberiht des htsrats, können bei en

Schwedenstraße

Gesellschaf Siß: Berlin. Unternehmens itschriftenverlags der Zeitschriftens- Die Gesellschaft ist berechtigt, | nliche Unternehmungen |

zu erwerben oder fih an solchen zu teiligen sowie andere als die bisher herausgegebenen Zeitschriften tamm?tapital: 20 000 äftsführer: Kaufmann Ernst Sommer- eld, Charlottenburg, stellvertretender Ges chäftsführer: Frau Thea Sommerfeld,

Wilmersdorf. no< veröffentlicht: befindet ih in Berlin N. 24 Straße 67.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburk | Verantwortlich für den Ünzeigenteilt Der Vorsteher der Geschäftst-lie Rechnungsrat Mengering ia Berlill

Verlag der Geschäftsstelle (Mengerind

schen und technischen- P ks. Stammkapital: i äftsführer: Direktor

Die Gefell-

, von denen zur Vertr find etun

l fabrikatori\ rtiführung des zer Das Grundkapital rfällt in 50 Jnhaberstammaktien über

00 000 M, 500 Inhaberstammaktien über je 10000 Æ und 10 Vorzugsaktien ouf Namen über je 100000 #. Alle Aktien werden zum Nennbetrag aus- gegeben. Die Vorzugsaktien erhalten vor- | Gru bis höchstens 7 %.

1 Grundftü8- verwertungs-Aktiengesellschaft. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die V Schwedenstraße Die Gejellschaft ist befugt, rundstüde zu erwerben u

500 trag ist am r Gesellschaftsvert

gleichartige oder ä 1922 festgestellt und

Frachtführer-, hâften aller

Dru> der Norddeutschen Buchdrukerei Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße

weg eine Divi au< andere G Reingewinn,

Gegenstand

kapital: 50000 Æ Geschäftsführer: Kaufmann Bruno Nager, Berlin. Die C ist eine Gesellichaft mit be- [d chränkter Haftung. Der esellschafts- vertrag ist am 8. November 1922 ab- P T Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so erfolgt die Vertretung dur< zwei Geschäftsführer. Als nicht ein- etragen wird HEOEONN Oeffentliche ekanntmachungen der Gesfellshaft er- folgen nur dur< den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 29554, Bick Brzezins8ki Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Agentur, Zommilien und Handel von Schuhwaren. Stammkapital: 1000 000 A. Geschäfts- führer: Kaufleute Carl Bi>k zu Berlin- lensee, Siegbert Brzezinski zu Berlin, rau Hildegard S geb. Cohn, zu erlin-Wilmersdorf. ie Gesellschaft ist eine Sou aft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 9. Februar 1923 abgeschlossen. Die Vertretung erfolgt durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen von ihnen in Gemeinscha mit einem Pre eni Als nicht ein- geraten wird veröffentliht: Oeffentliche ekanntmahungen der Gesellschaft er- folgen nur ders den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 29555. Gebrüder Tschessuo Gesellschaft mit be- \<hränkter Haftung. Siß: Berlin. Vegenlans des Unternehmens: Der eigene und fommissionsweise Handel, Juweri und Export von Häuten, Fellen, Rauch- waren und Leder. tammkapital: 2 000 000 4. Geschäftsführer: Kae Selig Tschessno Spo cessno, beide in Schöneberg. Dem Moses Tschessno hA Einzelprokura erteilt. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Fe- bruar 1923 abges<lossen. Jeder der beiden bestellten Geschäftsfü rer Selig und Pei Tschessno hat das Recht der Alle1 vertretung. Als nicht eingetragen wird machungen Þ Oeffentlihe Bekannt-

ein»

machungen der Gesellschaft erfolgen. nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 29 556. Handelsgesellshaft Polder- mant «& Riehn Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Vexlin. Sea S des Unternehmens: Der Ein- und Verkauf von wirtschaftlichen, fos- metischen und tehnischen Gebrauhsmitieln owie L RRE hierfür für das Jn- und usland, ferner au< die Ein- und Aus- fuhr, alles das auf eigene Rechnung oder [ als Kommisson für fremde Rechnung.

Die Gesellschaft soll au< berechtigt sein, Unternehmen dex gleihen Art zu erwerben oder si< an ihnen u beteiligen. Stanumnkapital: 1 200 000

ark. Geschäftsführer: Fngenieur Ja- cobus Poldermann, Charlottenburg, Kauf- mann Otto Riehn, Charlottenburg. Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be» schränkter Haftung. Der Gesellschafis- vertrag ist am 26. Februar bzw. 17. März 1923 abges<lossen. Geschäftsführer Ja- cobus Poldermann und Otto Riehn sind ein jeder alleinvertretungöbere E Salt lôsfung bzw. Kündigung der seltscha ist nur gemäß $ 10 des Gesellschafts- vertrags zulässig. Als ris eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 29557. Brandenburgische Ver- mögens-Verwaltungsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ver- waltun von beweglichem und unbeweg- lihem Vermögen und alle damit in Be- Ln stehenden Geschäfte, Stamm- kapital: 500 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Emil Materne zu Berlin- Wilmersdorf. Die Gesellschaft ift eine Gesells, l mit beshränkter Hastung. Der Gesellschaftsvertrag is am 26, Februar 1923 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche annt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsangeiger. Nr. 29558, Gesellschaft für Kla- viaturenbau mit beschränkter Haf- tung. Sih: Berlin. Gegenstand des Unternehmens; Die Ha, der Bau und Vertrieb von Klaviaturen und Zu- E, aure Me E E as ieses we arf sih die Gese n

| esAáften und Unter- nehmungen der Instrumentenindustrie be- teiligen, sol<he gründen oder aufkaufen oder deren Vertretung übernehmen. Die .| Gesellschaft ist bere<tigt, Zweignieder- lassungen und Vertretungen im JIn- u Auélande zu errihten, Stammkapital: 500000 #. Geschäftsführer: Fräulein Margarete Funes _ Wilmersdorf, Kaufmann Paul Kühl Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \<ränkter Dastng Der Gesellschafts- vertrag ist am 3. März 1923 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Neichsanzeiger. Nr. 29 559. „Despa““ Deutsch-Spanisches Handelskoutor Gesellschaft mit - beshränkter Haf- tung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ein- und Ausfuhr von Rohstoffen, Halb- und Fertig- fabrikaten, und zwar insbesondere von un

4 N

nzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

nah Spanien, die Herstellung von Erzeug- nissen für die Ausfuhr, die Verarbeitung eingeführter Rohstoffe und. Halbfabrikate, e rnahme aller hiermit zusammen- hängenden Handelsgeschäfte, insbesondere die Finanzierung von Ein- und A fuhrgeshäften dire indirekte Beteiligung an ähnlichen und Unternehmungen. Skt apital: 10 000 000 #. Geschäftsführer: hilipp Heymann, Bres- s, Berlin. Gesellschaft mit be- Der Geselischafis- 923 abgeslossen, ilipp Heymann

direkte und

Kaufleute Dr. lau, Siegfried Fuch | sellschaft ist eine s<hränkter Haftun vertrag ist am 16. Geschäftsführer Dr. ipp und Siegfried Fuchs sind ein jeder allein- vertretungsberehtigt. J 29 Seimstraße beshränfkter Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verrwertu Grundstücks in der Heimstraße. 500 000 M. 1 Moase (Moriß) Wien I1. Die Gesellschaft i sellshaft mit beschränkter Hastung. Gesellschaftsvertrag is am 2. F 1923 abgeschlossen. \häftsführer bestellt, tretung dur<h zwei Geschäft dur< einen Geschäftsführer îin Geme haft mit einem Prokuristen. Als nicht n wird veröffentliht: Oeffent- ekanntmachungen dur< den Deutshen Reichsanzeiger. Nr. 29 561. Apotheker Dr. A. Uecker Gesellshäft mit beschränkter Saf- Sih: Berlin, wohin der Siß von Sommerfeld zufolge vom 30. Januar 193 verlegt ist. stand des Unternehmens: | N ¿ Us eutisher Prâä- pavate un Ogengro N vertrieb pharmazeuti\her Spezialitäten. 000 #. Geschäfts- führer: Kaufmann Erhard Niemer zu Sommerfeld, Apotheker . Manfi l zu Berlin. Die Gesellschaft ist eine ellshaft mit beschränkier Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Sep- esblossen und dur< Be- uli 1920 geändert. Gesellshaft wird dur< einen oder meh- rere Geschäftsführer vertreten. tretung ist jeder Geschäftsführer b Als nicht eingetragen wird ver- Oeffentliche Bekannimachun- gen der Gesellshaft erfolgen nur dur< D Reichsanzeiger. L Nr, 4014 Dampfwüässherei und Fär- berei Brillant Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: und Wilhelm Otto \<häftsführer. Durch GeseUf ), Januar 1923 sind

Moses Slußkin, Berlin, zu Geschäfsts- führern bestellt mit der Maßgabe, daß vertretungs berechtigt ist. Bei Nr. 7914 P. Nae- bel’s Gesellschaft mit beschränkter Ernst Romstedt, Berlin, ist ß er in Gemein-

Grundstücksgesellschaft

Geschäftsführer : Schlesinger, t eine Ge-

Sind mehrere Ge- o erfolgt die Ver- chäftzführer oder

Beschlusses Herstellung und

l sowie Groß Stammkapital: 20

tember 1913 {luß vom 28.

Simon Braun t mehr Ge- afterbes{luß

Haftung: : derart Prokura erteil haft mit einem E beil vom 8 after vom 8, 23 der Gesellschaftsvertrag geändert hinsichk- lich der Vertretungsbefugnis (F dur< Hinzufügung Kündigung mit jeden Jahres erstmalig 1928 zulässig ist. (GAtstrer bestellt,

D l Muaáärz 1923 ist

Sind mehrere Ge- fo wird die Gesell» Gle sas tyrer ae

äftsfü it einem Pros- S "Bei N 11 118

sellshaft Adlers-

kuristen vertreten. Boden-Erwerb2Lge Kronprinzen- traße mit beschränkter Haftung: Hans Nowak ist nicht mehr Berlin E m Gef aftsführer bestellt

rlin ist zum rer bestellt. s der Beschränkung des

, A. F. Kahlbaum, Fabrik Gesellschaft mit Die Prokura ist erloschen. Den th und Ernst A. st derart Prokura

81 B. Nr. 12 069 Chemische beschränkter Haftun

Kaufleuten Fr

Ho ; L erteilt, daß ieder von ibr bindung mit einem Ges<äfisführer o einem anderen Prokuristen die Gesell- vertreten befugt ift. Dr. 1 artin Stera ift niht mebr Ses ührer. Der bisherige stellvertires - nd | tende Gesäftführer Dr. Paul _ Berlin-Charlotienbura ift zum ; Geschäftsführer, : rektor Dr. Carols Weßell Wilmersdorf

iSführer oder

ordentsiden : Dis ? in Berlims stellvertretenden. Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 16 77L : Grundstücksgesellschaft und Ma schränkter

Charsottens

rafenfiraße ftung: Kaufleute Bauk

tsteher Max Morgen fi nicht mehr Geschäftsführer. Direkior Hans Fridthiof Granum zu Kristiania is zum Geschäfts» führer bestellt. s Formenbau Gesellschaft schränkter Haftung: Siß jeßt Berlin-Charlott {luß vom 13. Dezember

der Gefell-