1923 / 82 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

%

S « V _a 5 D ° Y Nd L A. h Ven i

3518] Deutsches Opernbaus, [3513] 3617 : (

etriebéaktiengesellscatt, Charlottenburg. | Bedburger Wollindtustri ; [3617] Bekanutmachung, [3628] ; 130901 4 ; a E

bi s E, De bringen wir i: s T tengelgiGon, E Si Dan ay wier A P Lt Lg Ems, Preuftische Central-Bodenkyx [30 tsc<he Holzverwertungs (Die E E O am E „E e ge e Le. O

iermit zur i: ; I unfer ; i f , A.-G. G . | Si i

Baurat Franz Abrens- L lil Grane „geen Ben ago bekannt, daß zu Á 5000, ersten ordentlichen Scenen tiges Die bund Beleg ledi: L rern ejellschaft, München. 5. Mai d. J., Vormittags 114 Uhr, im} Die Loruts Vitralo Me Gesell- gier Nee Seit aus E Tar ting ees ee

wald fapitale S Z erer Dividende pro 1922| In den nächsten Tagen werden neue | auf den 30. April 1923, Nachmittags | sammlung 1922 8 der Gen 8 n htératsmitglied Freiherr | Nathaus zu Paderborn stattfindenden | saft werden zu der auf Sonnabend, den | triebérat an: Bs ng v 6 M: 1923 üb Er-

aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft c arb n U erw A E “g ien R R Die- 144 Uhr, im Sißnngszimmer des Dividende wird ab 6 Mein Les Dep Wambolt Un E o ordentlihen Generalversammlung ein- | 5. Mai d. I., Nachmittags 4 Übr, nah| 1. Kaufmann Kar! Gors{<both, Bad L ES des Astienfapitals hat der Afuonäe

L erttitelpapier mit in | Hotel Ernst Angust zu Hannover ein. | Berlin an der Gesellscaitékasse Ünie: in Hirfenau B E Stelle in der L Tagesordnung: O ee Ti as ili Pg 2 n n Stb bert, Saal Berün, Anf an Hy ea Dit

1 ; ® rigen ordentlichen fe e TEEr rmann ubert, Caal- erin, nie<tungefiage €erbobr a. er

ausgeschieden ist. Der Vorstand Licht und S i V en S

: < R S L s c< chatten erscheinenden Wasser-| 1. Berichterstattung des Vorst - | Li i j Ma

harlottenburg, e e 1923. (3530) ies zeichen „Ahte> mit Stern“ gedruckt. lage der E Dora, Ee E e E a. M. m S Generalversammlung Freiherr | 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | neralversammlung unter dem Hinweis ere feld a. S. erste Vei handlungstermin steht beim Lands Der V Das Format der Banknote ist 8,8 X nung, Bilanz für das G eshâftsjahr | Fraafturt a. M., in Köln eat, Filiale garl Wambolt von Umstadt in Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- gu si eingeladen, daß die Aftien bis zum Saalfeld a: S., den 9. April 1923, pu Detmold Zivilkammer I, am

Abrens. Aktiengesellschaft für Bergbau und | 152 cm den. N : j

E G ; e , p b 1 d - C De i, . G S E á :

V Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell Dad Mitglied unseres uffidi6rats Herr nüieite ist in je gf, der Vorder- und sibtsrats. s E E Der 19D: & Ce. Birkenhen, den 4 April 1928. N Beigiluia ung fiber die Genebmigung in Bav Wirdungen bei unerer Gesell- | {g793 ues E E “wee Berfian 7

satt sind ausaescieden: Direktor Gotthold Sigling. Obertürkbeim, | und ation. Sdeuittk, O. A 2 COMaliang E G und Die Direktion. i Der Vorstand. 3. e au vg My A A in Case Le Herrn L. Pfeiffer i C. Erdmann Chemische Fabrik S E : ; i ; [32591

Herr Fabrikbesiger Oscar Eduard Hue, Panoramastraße 7, ist am 9. September i ist i i i N ; ; ci -Li ; Lüdenscheid, s O Vorderseitenfond ist in der Mitte mit | 3. Beschlußfaffung über die Entlastung [3% F: Fan er Buchdru>erei Aktieu- a ren & E in Arolsen bei Herren Kirchner & Menge Ak ienge seln Gaft Le E ai eramm. Einladung zur 3. ordentiichen

D: i 291 1922 gestorben. Herr Otto A. Müller, | einer auf einer Vi s ; | : : : n l gnette liegenden „6000 des Vorstands Gelsenkirhener Bergwerks-At; hinterl fi Herr Bankier Ernst Walla, Berlinw.8, | Hamburg 36, Jungferustieg 6/7. hat sein | versehen, ebenso zeigen di j 0wert8-Aftien, esellschaft, Leip3ig, ì f anders iren l \erer Aktion 5. Mâä1z 1923 |- [v lung der To-fwerk Herr Bankier Louis Elkan, Düsseldorf, E Le Mitglied des Aufsichtsrats | Vignette E E ti p gt (A wel rege nine B werden| _Semäß $ T D S B bri Unsere Herren Aftionäâre Laden wir E Borfiend. Lil „Ina: Dege:: 1 ean mag in 7e Ser i A lutrobe vem 4130 000 000 neuen. Der ieg Ges, Seba. Herr Kautmann Emil Flechtheim, GeERO L | Wertbezeichnung „5000 MARK“". Weiter | nur solche Aktion i en | ur Kenntnis, daß Herr Wirx( "Wt dur zu der am Freitag, den &t- Apr! - “U M: 5 über | quf den Inhaber lautenden, für das Ge-| Wir laden hiermit unsere Herzen Düsseldork, In der außerordentlichen Genetalver- | zeigen die Vorder- und Rüdieite eine stahl- | mit einem d E s ihre Aktien | Öberregierungsrat J sep Wirkl. (6,4, M 1993, stattfindenden ordentlichen General-| Paderborner Globe towesr & po Talons u über den Gelchäfts- | f aftgiahr 1922/23 zur Hälfte gewinn- | Aktionäre gem. $ 29 unserer Sagung Herr Bankier Adolf He>mann, Essen. sammlung vom 6. April 1923 find zu | blaue Umrandung. Die Worte .ZA ECHST- | spätest A. oppelten Nummernverzeichnis | Herlin aus Sra N Hoeter in sammlung ein. Dieselbe findet Nah- „Straßenbahn A.-G. eri 12. berec'igtea Altien zu je 4 1000 unter | nah Hilluianns Hotel in Bremen jür den Lippstadt, den d. April 1923. weiteren Mitgliedern des Aufsichtsrats | SCHE BANKNOTE*“ erscheinen auf Senetätversan ean Werktage vor der | geschieden ift ufsichtsrate qug, e ttags 4 fbr im Volfkshaus, Leipzig, | Die Aktionäre werden zu der am 5. Mai | # e icluhlaiions über die Verwendung | 9r »s\{luß des aeselichen Bezngsre<ts der | 1. Mai 1923, Nachmittags 4 Uhr, ein. - Westfälische Metallindustrie A. G. gewäblt worden: der Vorderseite in der Umrandung weiß | Versamml ammlung den Tag der |* Ferner sind in der ordentli Keizer Straße 32, statt. d. J, Vormittags 114 Übr, im Rathaus a See, Aftionäre beschlossen. Von den neuen| 'Tagesordnung: Lippstadt. L R LOEE O Notar Ernst | auf stahlblauem Untergrund. : Gr iGahiorinmen der Gelel'‘hast oder Ae versammlung am 22. März 1923" Haut, TageHoro A i E E ae Foacta E 6 Sea lVorstand und Auf- | Aktien sind u. a. nom. „4 7 000 000 der | 1. Gesäftsbericht, Bilanz, Gewinn- und [3038| Mülbeim a E a. D., | Der Text in Schwarzdru> auf der | der Kreditbank A. G in Hameln oder bei Herren neu in den Aufsichtsrat olge a Wr M Gewinn, a Tagesordnung: f sichtérat in Versicherungéfragen. Allgememen Deutschen Credit-Anstal! in Verlustrechnung für 1922. ° i Ee Vorderseite lautet : dem Bankhause Karl Kaß i worden : gewählt der Bilanz Un 1 R] Mt akont . Verschiedenes Leivzig überlaffen worden mit der Ver-| 2. Entlastung des Aufsichtêrats und Bremen - Besigheimer % See Dans Sivkovich, y Fünftansend Mark Schillerstraße, imtertce Láben Hannover, } 1, Kommerzienrat Rudolf Sthoeq Verlustkonto! Le (lastung deé Vorl Bllanz sowie E Gie u Vers Bad Wildungen, den 6. April 1923. |Yslihtung, diese den Besigern der alten Vorstands. : Â E N li die Sächsische Bank zu Dresden in ; Düren, et, 9, Erteilung y x v Cn L C i * |Aftien Nr. 1—3500 derart zum Bezuge| 3. Auisictsratswahlen. Delfabriken. Berlin, den 6. April 1923. M ; s Für den Aufsichtsrat, j : ds und des Aufsichtsrats. lustrehnung für das Geshäftsjahr1922. Der Va:stand. i : Bei der am f März 1923 dur einen Der Vorstand. gegen diese Beculkiole be Einlieferet Per, Baciitandez „Hre Naps, Zusiianas. L B''Simons En Duft i. Fa, 3 Wablen zum Autsichtsrat. 2. Beschlußfassung über die Genehmigung Mrs e e Hoe Anien iber ey \ Se satt 30 000 1 008000 A), Notar vorgenommenen Auslosung unserer Peter Stein. Franz Seegrün. Dresden, den 12. März 1923 (3522 3. Franz Urbig Grat idor, Die Bilanz sowie Gewinn- und Ver- der Bilanz und die Gewinnverteilung. | [3621] M 1000 zum Kurse von 300 9/9 zuzüglich Ertöhung des Grundkapitals um 43 9/6 igen hypothefarishen Anleihe von Johannes Wiel. SÄCHSISCHE BANK ZU DRESDEN t sell : irection der E der M lustrechnung liegt in unserem Geschäfts- | 9. Beschlußfassung über die Entlastung | He1ioëwerke, Stein- & Schalttafel | cines Bezugsrechtsjteuerpauschales und der * 9 000000 # dur<h Auégabe von 1910 sind folgende Nummern gezogen | [3612] Dr. Jani Gruneberg Schmidt eei schaft Arbeitsgemeinshast Berlin. iéconto-Geselishaf, M 1efal, Leivzig, Lauchaer Straße 19/21, zur des Vorstands und des Aufsichtsrats. Aktiengesellschaft, Dresden. Börsenumsaßsteuer bezogen werden können. 9000 Aftien unter Ausichluß des worden : Lederwerke Rothe A.-G Staatsvertreter. Direktor. Direktor B ere ae ie fcabe Essen, den 26. März 192 Einsichtnahme aus. 4. Beschlußfassung über Aenderung po Berichtigung Nachdem die Durchiührung der Kapitals- geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre; Nr. 49 55 127 141 275 297 340 374 in Kreuzuah. 7 Unter den Unterschriiten befindet si erlin W. $7, Bülowstraße 20. " Dex Vort vi Leipzig, den 6. April 1923. & 2 der Sayungen dur Einiügung | «n der in Nr. 75 des Meisanzeigers | erhöhung in das Handelsregister einge- Negelung der Cin zelheiten der Ausgabe. 495 443 540 547 556 620 633 795 819 Generalversammlun links und rets die laufende Nummer des | z. dritt Einladung ats Lipziger Buchdruckerei A.-G. des Wortes „auss{ließtih" zwilchen ershienenenMnzeige muß es unter Punkt 4 | tragen worden ist, fordern wir hiermit Aenderung des $ 4 der Saßung 840 842 872 905 927 974 998 1000. Die fünfundzwanzigste oebentliche | Scheines in Rotdru> ¿- dritten ordentlichen Generalversammlung. | (3206] Aug. Lebmann. Wilhelm Schmidt. E E tal der Tagesordnung nit 2500 Stamm- | namens der Allgemeinen Deutschen Credit-| gemäß Beschluß unter 5 (Höhe des Die Nücfzahlung dieser Anteilscheine Cr va ia AGE, der Aktionäre | Die Rüdseite besteht aus einer ftahl- wt e Sia e E Park-Hotel Att. Ges, Düsseldo [80 L dert L iri e aftien, sondern 3500 Stammaktien | Anstalt die Aktionäre unterer Gesellschaft Kovitals). erfolgt vom 1. Oktober 1923 ab zu 103 °% | der Lederwerke Nothe A-G. in Kreuznach blauen Umrandung sowie einer Schwarz- | unseren Geschäftsräumen in Berli L Lo Die Aktionäre werden wi 93 tj “Voswerke Aktiengesellschaft. De Vorstand. Din -In Vogel heißen. zum Bezuge der neuen Aktien unter fol-| 7. Ermächtigung des Vorstands zur in Bremen bei der Bremer Bank, | wird am Freitag, den 27. April 1923, platte, die in der Mitte die Wertangabe | straße 20, auf, Sonnabend U Mai, lihen Hauptversammlung auf idre Ginladung zu der am Sonnabend, den | 5586 - E E: Dresden, den 6. April 1923. genden Bedingungen auf: Uebernahme von bisher dur Ver- _ Filiale der Dresdner Bank, Mittags 124 Uhr, in deren Geschäftslokal | „9000 MARK“ sowie re<ts und links die | Vormittags 50 Ubr, ein. i | den 30. April, Vormittags 11 Uhr, in d4 F 5. Mai 1923, 11 Uhr Vorm., in den Ge- l : Der Vorstand. 1. Die Ausübung bes Bezugsrechts Hat sheruas ganz. oder teilweise gede>ten in S, S Commerz- und | in NERa E lagen, Das L ae erscheinen läßt. Tagesordnung: Park-Hotel n Düsseldor! Hkaclate L dal M (hitiéräumen der Gesellschaft, Hannover, Ga N anti BABa mee Sci>tansky. Thomas. bei Bermelineg des Auge (bis ' tisifen durch die Gelell'Gait.

E s Se i agesorduung: m Kopfe der Nülkseite b k F : h . 21, stattfindend i ; E + Pr ins<lienli< bei der er Aufsichtsrat. _Die Verzinsung der obenbezeihneien | 1. Vorlage e Bilanz R des Gewinn- | Angabe, daß die Note ab 1. tober 1923 g Bilar Be R s Ee 1. Gntg aa "des Geschäftsb i U en °Seneralversammlung. ordnung unserer am 28. April 1923 ftatt. | [3003] i: ¿ Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Dr. Glaser, Vorsigender. Stü>e hört mit dem 1. Oftober 1923 auf. und Verlusikontos, des Geschäfts- aufgerufen oder unter Umtausch gegen lustreGnung und "Beschlußfa E “des Vorstands und des Prüfu: dl Tagesordnung : findenden 73. ordentlichen Generalversamm- 44 °/o Teilsuldverschreibungen der Leipzig während der üblichen Geschäfis- [32911

Bremcn, den 4. April 1923. beri<ts der Direktion und des Be- | andere Sächsische Banknoten oder gegen darübex Le berichts des Aufsichtsrats unter Bo 1. Bericht über den Vermögensstand und lung (f. GUROREE Neichsanzeiger Nr. 80) M cteei, nq ane und h ire vie 7 stunden zu erfolgen. Süddeutsche Handelsvereinigung Bremen - Besigheimer Oelfabriken. rihts des Aufsichtsrats. Neichsbanknoten eingezogen werden fann. | 2, Entlastung des Vorstands und d legung der Bilanz und der G Ore die Verhältnisse der Gelell aft. wie folgt: ernh. Stoewer Actiengesellschast, | 2. Zwe>s Autübung des Bezugsrechts | i ttiengejellschaft Frankfurt a. M

7 Genehmi ; A » Prot x g orstands und des B d Gewiuw ; ; 6. Erhöbung des Gruntkapitals unter Stettin. sind die Mäntel der alten Aktien Num- tieng dk s A (8537) , Genehmigung der Bilanz und Be- m Fuße der Nüdseite befindet {ih der Aufsi>Äsrats. und Verlustre<hnung für 1922. 9 Genehmigung der Bilanz, Feststellung : i ; h ¿ i: | Die Herren Aktionäre werden hierdur

Einladung der Jutercontinentalen \lußtasfung über die Verwendung | Strafsaß. j 3. Kapitalerhöhung. 2. Beshlußtassung über die Entlastun des Reingewinns und der Gewinn- its ver eten um e 49 vi iten D ialineláret: mäßi n red Mar Q afer, zu unserer am 3. Mai, Vormittags Handels A.-G. zu der ersten ordent- des Neingewinns, Erteilung der Ent-| Dresdeu, den 5. April 1923. 4. Verschiedenes. E 4 i f Ea netem Nummernverzeichnis | 11 uhr, im Sitzungssaal der Deutichen

A

Vis d, R K

“A

des Aufsichtsrats und des Vorstands anteile. Milli i : e ; t 1 rel 2 ¡ : D S N A ; lionen dur< Ausgabe von | bungen gemäß $ © der Anleibebedingungen | ver Anmeldeschein, woiür Formulare : : P Ser E a 23, April gien Ma die Direktion und den Se A E SEEDIER) Ee e ee Botteintiiea 3 E O E nverienan E be E An Bu 0 a Sg s den Zababer n v Dftober d. J. unt per age E Beipadliale erar n “snd, n Dns zende twa Os L S - 3 ' 8 Bn ; Ui S i der am 2. Januar ige Zins- | reichen. Die Ausübung des Bezugsrechts , : hes Büroräumen der hamburgischen Notare 3. Aufsichtsratwahl. {3516} Aktien spätestens am Tag vor der Gene- 4. Sapungsänderungen. . Aenderung des $ 13 der Sahungen, 1000 1 it e LLCS | fein Nr. 8 noH Einlöî det. | neralversammlung eingeladen. Dres. Asher, Goldenberg und Wiemann, Aktionäre, welche an der Generalver- | Färberei Mtiecge eno .G. Büschgens | ralversammlung, bei der Gesellschaft oder 5. Zuwahl zum Aussichtsrat. betr. Zeichnungsberechtigung. 1. E E Leiseou P nt 1924 ab a oil Teile E eei T © Be: O E A Walen. E ) '

Hamburg, Gr. Burstah Nr. 4. sammlung teilnehmen wollen, haben fich Sohn, Crefeld. einem deutschen ‘Notar binterlegen. 6. Verschiedenes. , Versiherungémaßnahmen. ; i i gen dex Ausgabebedingungen. shuldver)<reibungen außer Verzinsung. zugsre<hts im Wege der Korrespondenz ihre Aftien oder von einer Bank oder

: späteftens am vierten Tage vor j x O Zur Teilnahme an der Haupt 3 Beschlußfaffung über Erhöhung desf , e Ce i I E MPLRIE TagesL8ordnun ß Die Aktionäre der Färberei Aktien Berlin, im Aßxil 1923. n Aftieakapitals, Festsegung desMindest- 7. BelGlußfassung| über Aufhebung der | Die Einlösung erfolgt sofort mit 102 %/o | wird die übliche ezugsgebühr in An- E e e lazalialie Denocilts pee

3 1, Abberufung des n d der Generalversammlung bei dem | gesells<hatt G. Büschgens & j Aktiengesfell Arbei i lung sind laut $ 23 der ce i ingerà e | bei TUT ea N ate, rnold Saul | Yorstand der Gesellschaft (Direktion) | feld, werden et der enua A E jenigen Aktionäre berechtigt, die Ipätesent furses, der Modalitäten der Aktien- E S agetaaten Bod (dien Silcton Stetiin T E e 40d] tim 90, Bur Se Gesellschast 9, Bericht für das Geschäftsjahr 1922. See der Den Vereinsbank, | den 30. April, Vormittags 11 Ühr, im Der Aufsichtsrat. ee 10e aal der Hauptversammlung aue 2 E Ver B s P langdinbérungtiiz Ateeban, Caieikuer, erlin W. 56, | alien Afftien iy met j L na. Loder bei nachstehenden Banken und Soien Vorlage und Genehmigung der Bilanz urt a. Main, odec bei der Rhei- | Büro des Herrn Notars Deer zu Gre- C. W. Sulz. Gn 0g her MUMeriegung, nicht fu E De terte Vie Sagungen sollen eutsprehend| , Jägerstr. 50 1 bis 3500 berehtigt zum Bezuge von Niederlassungen V bon Mannheim;

7 ; HD für das Geschäftsjahr 1922. nischen Creditbank, Mannheim, oder | feld, Ostwall 220, stattfindenden ordent- | [3612 gerehnet ihre Aktien oder die darüber den Beschlü me | sowie bei der Gesells<aftskasse in Stetti j j 0 | lautenden Hinterlegungsscheine der Reich Berechtigung der Aktionäre zur Teil- en Beschlüssen der Generalversamm- | 10wie Wte, esellshaftskasse in Stettin | zwei neuen Aktien zu je. nom. 4 1000) Deutsche Vereinsbank, Frankturt a. M. g t eid)de lung sinngemäß geändert werden. gegen Rückgabe der TeilsGuldverschreibun- | zum Kurse von 3009/6 frei von Stüd- Bayerische Nereinébank, Müncen, '

3. Gntlastung des Aufsichtsrats und des bei der Direction der Disconto- | lichen Generalversammlung eingeladen. „, : G Rorstands. Gesells<aft, Mainz und Frankfurt Tagesordnun Madedurger Viéhmarkt - Vank. bank oder eines Notars bei der Deutschen[|ff ahme an der Generalver)ammlung ent- & 10 Absay 5 soll dahin ergänzt | gen, der Zinsscheine Nr. 9 und folgenden | zinsen. Der Bezugspreis von 300% =| Sayeri1che Hypotheken- und We sel

) f ; : M

4. Neuwablen a. M., innerhalb der üblichen Geschätts-| 1. Geschäftsberi Di tli Bank Filiale Düsseldorf oder bei d sprehend $ 21 der Saßungen. s Ÿ a8 4

Ergänzung vtden pi s Breliebee stunden entweder unter Vorzeigung ihrer Bericht aberidht des Vors R E cnasérèo Geellschaft Pee pril 199 Bankhaus G. G. Lrinkaus in Düsseldof Hannover, den 5. April 1928. A. 10 000 v erv y E a E, Teilschuld- S rit E in S bank, München.

Anmeldungen zur Teilnahme an der ¡rat gi unter Vorlage eines von der | 2, Beschlußfassung über die Genehmigung hat u. a. beschlossen, das Aktienkapital von | Her bei uyserer Gesell\<attskasse eiu Der Denen l Der Aultta:. vergütung der Gegenwert von | verschre:bungen sind die Nummern Cuvung taus ‘Var e entrichten. ® Die Tagesordnung: y Generalvetsammlung seitens der Aktionäre | Zeobrde oder einem Notar beglaubigten der Bilanz und Gewinn- und Verlust- | nom. X 606 000 auf nouz „4 88 000 000 gereiht haben. . Jeder Aktionär kann s 1 Dinter. ella 100 Goldmark treten soll, soiern| 103 à 1000 4 Einziehung der Bezugsrechtssteuer erfolgt 1, g mee La GieiGäftader S

haben bei den obengenannten Notaren zu Besipzeugnisses anzumelden und werden re<nung pro 31. Dezember 1922 | in der Weise zu erhöhen, daß die alten dur eine nit schriftlicher Vollmacht ves 7 dieser Betrag höher ist als Reichs-| 719 732 986 1024 1090 1232 1320 | später nah Festsezung durch das Finanzamt | i: d sehene Persoy vertreten lassen. [3627) mark 10 000. i S 8 IDOS L710 D M 6 a Me tene o sür die das Bezugsrecht g O iee Lies R En und

erfolgen. denselben Eintrittskarten und Stimmzettel sowie Verwendung des Reingewinns. | auf den Namen lautende Aftien von je 15 91H äntercontinentale Handels A.-G. zugesandt. ; 3. Entlastung des Vorstands. nom. .4 300 dur Zuzahlung von .#& 700 Düsseldor! den 3. April 1923. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | 9gegen der Hinterlegungssristen beziehen rüständig. geltend gemacht worden ift, werden abge- , Wee: Berltand. Kreuznach, den 6. April 1923. 4. Entlastung des Aufsichtsrats. welche aus den Erträgnissen des Jahres Park-Hotel A. G. hiermit zu der am Freitag, den 27. April | vir u28 auf die oben erwähnte Einladung. | Stettin, den 5. April 1928. tempelt ehestens zurü>gegeben. G die Gewinn- und Verlustre<nung. ; Der Vorsißende des Aufsichtsrats: 1993, Mittags 124 Uhr, in Berlin, im | * Rosto>, den 6. April 1923. ng Nähmasthinen- und Fahrräder-Fabrik Ar Q E E tien weden Kassen 3. Erteilung der Entlastung für den

Carl Frischen. Der Aufsichtsrat. 5. Wahl zum Aufsichtsrat. 1922 geleistet werden soll, in je nom. j l, U T : n Bea T, n My / f Dr. Bechstein, Í Lontinental-Hoiel, Heuftädtische Kirchstr. 6, i L ( ) l Zorit d Aufsicbtsrat. [3630] [3816] Crefeld, den 1. April 1923. „6 1000 auf den Inhaber lautende Aktien ein, Rechtsanwalt \gitfindenden se<zehnten ordentlihhen Der Aulssichtsrat der Rosto>er Bank. Bernh. Es Yar quittungen erteilt, die na Fertigstellung | 4, orstand n iberKapitalserböbung

\ , y iz Der Aufsichtsrat der umgewandelt werden. Durch die Um- | [3710] ; 2 Dr. W. Koch, Vorsitzender. der endgültigen Stücke gegen solche um- : s Einladung zur ordentlichen General- E. E. A e Ea Färberei Aktiengesellshaft G. Büschgens wandlung dieser Aktien in solche zu je Chemisch Technische Werke Gamalversammlung einge en. [3208| [3619] zutauschen sind. Die Bezugsstelle ist be- um bis zu 4 60 000 C00 ame versammlung Sonnabend, den 4. S, Men e R & Sohn. nom. 4 1000 würden zunächst nom. | Severin Abels Aktien Gefell } 9 2A éri Suho Sehmel d Si : re<tigt, aber nicht verpflichtet, die Legiti- aktien unter Aus\{!uß des geseßlichen 28, April 1923, Vormittags 11ZUhr 1923, Nachm. 3 Uhr, im Hotel Bielefelder x, A. Dr. Schei Hirat. 4 2020 000 auf d b s : : chaf M 1, Vorlegung des Geschättsberihts und | uho Schmelz- un Hüttenwerk | Sieg-Rheinische Germania-Branuerei gl, „Bun ver 4 DIE DEgibe Bezugörechts der Aktionäre und ent Li Berin, Dorotkiëenfir. gs 113Uhr, | Hof zu Bielefeld. Si r eidges, Justizra Sia E en E at g oaos enera Der amn der Jahresrehnung für das Geschäfts- Qr rlept anme Me Marine Aktiengesellschaft, Hersel b. Bonn. MAU E L Nes der Kassenquittungen sprechende Statutenänderung. Tagesordnung : Tagesordnung: : gelangen 8000 Stü über je nom. .# 5000 | 30. A i Nachmitta U jabr 1922 nebst Gewinn- und Verlust- ir laden unsere Aktionäre zu der am | Die Generalversammlung dex Aftionäre U Sipzig:U ärz 192 Ueber diejen Antrag haben Vorzugs» 1—3. Geschäftöberiht des Vorstands 1. At es des, E E eters Union A.-G., und 37 980 Stück über je nom. 1000 Palasthotel” 1 ee C L Bez, dst E Frs Bericht des Aussichls- C d ae git Berlin L Den T A D I lebevae Leipzig-Lindenau, n Ble Fabrik und Stammaktien getrennt abzu» und des Aufsichtsrats. - Vorlegung Und Es Os O F kiurt M neue, auf den Inhaber lautende, ab | dorf) statt. f Be! L. über i W. 8, Französishe Straß 14, ftatt S ie E B: Aktiengesellschaft. stimmen. L des Jahresabschlusses, Beschlußfassung Verlustre<hnung für das Jahr 1922, ranktsurt a. * 1. Januar 1923 dividendenberechtigt Tagesordnung: . Beschlußfassung über Genehmigung | L ident A raße 14, statt-|1923 hat beschlossen, das Grundkapital Dr. L Seidl b. Ergänzungs- und Neuwahlen zunt über die Gewinnverteil d B Beschlußfassung über die Genehmigung | Von der in der Generalversammlung | Stammakti j E wi g Trin Aae b der Bilanz und der Gewinn- und | findenden ordentliGen Generalversamm- | der Gesellshaft von 2 000000 # auf aba rar Aufsichtsrat. cit. bes agner C E derielben und die Gewinnverteilung. | vom 8. Dezember 1922 beschlossenen Ros ñ Ba He A Ss zu je| 1. Vorlage und, Genehmigung des Go Nerlustre<nung sowie iber die Ver- | lung ein. 5 000 000 S dur< Ausgabe von 3000/3171] Frankfurt a. M., den 7. April 1923. 4. Erteilung der Entlastung für d _ Beschlußtassung über die Entlastung | pitalerhböhung auf .#_ 210 000 000 sind sgestattet 61 Me schäftsbericht® und der Bilanz für 0B wendung des Reingewinns. Die Tagesordnung lautet: neuen, auf den Inhabet lautenden Aktien | Allgemeine Bau-Aktiengesellschaft. na A g E. "E jl g für den des Aussihtörats und des Vorstands. | noh 4 70000 o Stammakti G gu gestattete, a . Januar 1923 dividenden- | 2. Erteilung#der Entlastung tür Vor F . Erteilung der Entlastung an Vorstand | 1. Erstattung des Geschäftsberichts und | von 1000 6 zu erhöhen. Bezugsaufforderung. [3611] Landwirtschaftlide a A Rabl af E des | 3- Aenderung der Sazung $ 26, betr. eben, deren Begebung laut Beschluß des ge en zur Ausgabe. stand und Autfichtérat und seb und Aufsibtsrat. Vorlegung der Bilanz und Gewinn- | Die neuen Aftien nehmen am Gewinn | Die ordentliche Generalversammlung Jndustrie - Aktiengesellschaft, L RLE auv vou ader zai e Neuregelung der Bezüge des Auf- Autsichtsrats s O en mit beiti | übertallén R I E eitun (epung Fer Vergütung für lehteren . Beschlußfassung über Erhöhung des und Verlustrehung pro 1922. vom 1. Oktober 1922 ab teil. Die Aus- | vom 28. Februar 1923 bat beschlossen, | Gellendorf, Kreis Trebniß in Schlesiens Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- sichtsrats. Vorstand nunmehr erfolgen soll. Die | übernommen Kat Viétoan l O 020000 , bp uv, Grundkaplten gs Stimmrechts der Vorzugsaktien. 2. Beslußfassung über Genehmigung | gabe der Attien erfolgt zum Kurse von | das Grundkapital um 9 Millionen Mark | In dex außerordentlichen Generalvera näre, die spätestens am 26. Feb Die Hinterlegung der Aktien hat | neuen 4 70 000 000 Stammaktien sind St fti “Ate ä einen Vetrag bis zu 200 M . Berichterstattung und Beschlußfassung der Bilanz und der Gewinn- uñd| 150%. Das geseßlihe Bezugöreht ist |auf 12 Millionen Mark zu erböben | sammlung vom 20. März 1923 ist bes 1923 ihre Aktien oder den Siniértequnass spätestens am dritten Tage vor der Ver- | von einem Kon|ortium unter Na der beratt A 'Be v M ias Me t ie art ier B bis qu 192 000 Stenw n ex SMaDenED e See ibe L, An eng 0 ausgeschlossen. i dur Ausgabe von 3000 Stammaktien | {lossen worden, das Grundkapital der [Fein der Reichóbank oder eines deutschen Ms eils is, Natlonattent eid Tan Boie bra urt, Frank- | nom. 1000 alte Aktien eine neue aktien im Nennwert von „( 1000, * Rückauf der Cat O fle, sichtsrat und über die Verwendung E K ita Verpflichtun ibe L S l 000, A dit Geselischaft von nom, e ai, von min. Pein, vex T opril 1928. Abt. Behrenstraße, Berlin W. 8, oder anteil übernommen worden m bee Ver: von 100 Oje ul lich É blußsärinitempel b hrá Redht ber Borgo d - Beschlußfassung über Aenderungen der des Reingewinns. nommen, diese Aktien den alten Akuonären | dendenbere<tigt ab 1. Januar 1923. Die 24 000 000 4 durch Ausgabe neuer D euts< e Hyp oth ekenbauk Meins Barmer Bank-Verein Zweigstelle | pflihtung, hiervon „4 65 000 000 neue | und Bezugérechtbsteuer E aeben beru des Aussiahiseats, der odo Beuren nun: a) n S1 Unes L L Ms 4 und 11. in en Weile tus Seings pee vas diere tan. ees „Vol einem Kon guf den Snhaber und Îber je 10 s û Unna oder Stammaktien den In der b : ' erücichtigung der rwoeignieders- s ° auf je zwet aite en eine neue im | sortium unter rung der n ernationalen | Nennbetrag lautender Aftien zu er öhen. (Actien-Gesellschaft). bei He Gesellschaftskasse in Ennigerloh | Stammaktien v reg de eichaft tum tarßir fordern bierdur< unsere Aktionäre der Gese i C Me E jus s L K abr & rg N E die Alticaire os Tae E rin Á E ÿ Ce Des A arte: i A E Jy p Ta pon Dr. Hirte. Dr. Lippelt. zu En iacila b, den 24. März 1923 Bezuge anzubieten. auf, vorbehaltlih der Eintragung der Das Stigimrecht der Vorzugballiet Siatacis tien freihändigen An: rechtigt, wel<e ihre Aktien spätestens bis E E e Beschluß “Uber die Er- O es E E I EE O00 ver uit eit mene Men E Ties Finkenberg Aft.-Ges. für Poriland-Zement- oden die Durchtührung der Kapital- | durchgeführten Kapitalerhöhung in das soll das 2d fache der Stammaklit lauf, c) des $ 3 Abs. 4 gemäß | zum 30. April d. F. bei einem Notar, | höhung des Guundfapitals und die Durch- | unseren ktionären zum Kurse von 125 ®/9 müssen seitens der alten Aktionäre bis zum [8515] | und Wasserkalkfabrikation. 7 böbung in das D E IES Panpe Mreaihen u Deivatten tyr. det betragen, eêulo soll das Stimmun punkt 6 der Tagesordnung, à) des | bei dem Bankhaus Arons & Walter, | jührung dieser Erhöhung in das Handels- | anzubieten, derart, daß auf je eine alte | 15. April 1923 gezeichnet und bis zum Nach den Beschlüssen der Generalper- Strätling. Stammaktien auf, ihr 8reht bei “4 1000 alte Aktien der bisherigèn Vorzugsaktien É 21, betr. Obliegenheiten des Auf- Berlin W. 8, Französische Straße 14, | register eingetragen sind, fordern wir die | Aktie zu #6 1000 eine neue Aftie zu | 1. Mai 1923 voll ein ezahlt sein, andern- sammlung der Deulig-Film Aktiengesell- Miorrne! des Aus\{ caugBre 1. Auf nom. .# 1000 alte Aktien kann 10 fachen auf das 20 fache erti sidtérats, e) des $ 22, betr, Ver- | oder bei der Kasse der Gesellschaft hinter- | Inhaber der alten Aktien auf, das Be- | 4 1000 bezogen werden kann. Nach nun- | falls gelten sie als nit bezogen. {ast vom 4. Oktober 1922 sind zu den | [3818] Einladung In aae A Bus lusses in der Zeit | eine neue Stammaktie zu nom. 4 1000 werden. / gütung an den Auffihtsrat, f) des | legen. jugsreht auf Grund der nachstehenden | mehr erfolgter Eintragung der Kapitals-| Die hiernach niht bezogenen Aktien satt vom 4, Olteber e 6? wäblt [für die am Montag, den 30, April 1923, | bei der l er Bart Filiale | Die Ausübung des Bezugsrechts bat| di lata M b aa Y 5/25, betr. Stimmrecht der Vorzugs- | Berlin, den L A orftand. Pestinimuengen Le D En erböbung in das Handelsregifter fordern | sind vorzagweise en oie Frist zur En: 4andrat a. D. Herr Max Nötge E A vi romcei Vgg ott Fraukfurt, Frankfurt a. M., in der Zeit vom 12. April b 50 April E bes O Bezugtrehll über Medrboitébes<bl dr S Cent: [3205] Der Borsans. v Ge ie Anmeidungen zurn Bet e L Tie E ; e Beich wivigrs d V: nein a L vi n stens Landrat a. D. ger | shäitslokal stattfindende ordentlide Gene- i f uu? l üsse « / ¿ Vermeidun i Be- r 1 ) eichnung und Volleinzahlung ätesten aus Berlin - Grunewald, Höhmann- | ralversammlung der Bleih- und N eiratime ee n a E Hirsch Cp eime L M U ard Ua En, h) des $ 36, betr. Ver-| Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden mge A der Fe n D Buri bis folgenden Sedingungey an M s 15. Mai Hs zum Bezuge auzubteten, straße 9, : iat R / u i iuns. . Mai . Mai 1923 ei i ; ; ü i ien nit bis 15. Mai 19: . der Geheime Finanzrat Herr Dr. A R para aa m E TRR O erfolgt provisions- | b) bei der Commerz- und Privat-Bank & 1, Firmenändeïng 1n „Chemi Für vie Ile zu 4 6, 7f, Tg 1923. pu dex an U Al E eros g ñ Aut “je 2000 alie Aktien kann bei Vérmeidung ‘des Aus\1uf E vis a A E E E AAA Alfred Hugenberg aus Rohbraken | 1. Vorlegung des GeschäitsberiGts und er A nee n er U e: ¿Dees I T i rit Severin Akels Aktien ® C 7h ist gesonderte Abstimmung der | saal ‘des Bankhauses Delbrü> Schikler | eine neue Aktie von 1000 4 zum Kurse | 1. Mai 1923 einichließlih bei der Inter- | voll eingezahlt sind, können sie v der b. Rinteln, Genehmigung der Bilanz nebst Ge- | schein, wotür die bei den Bezugsstellen er- | gesheben, und E vrovisi as gfr E \ L se al e E tischer' vi E tamm- und Vorzugsaktionäre neben der | & Co., Berlin, Mauerstr. 61/65, statt- | von 150% bezogen werden. / nationalen Handelsbank . a. A, Gesellschaft anderweitig zum Kurje von / Fe. fubnig Hus aus Berlin, Ge (und Verlustrechnung für das | hältlihen Formulare zu verwenden sind, | die alten Aktien nach der A erufalie einzefû t L Tow Ie êmetisde Un O At enis, agi pn QURet oth euti Gen En akti R "4 E G n Gb A Berlin C 10, Dorn n n ay e Veith Bee d Voll bl dies Potsdamer Str. 75, es<häftsiahr 1922. ; » / N y l ?rden : : / re, die in der Generalverjamm- | sammlung eingeladen. ien bei uns ohne Gewinnanteilbogen | der üblichen Se sstundeu zu erfolgen. nung un olleinzahlung dieser , der Generalsefretär des Deutschen | 2. Erteilun 7 Sig R LEER E E Ai gene. „cen Dividendenscheinbogen ein- hinter Dele und Fette soll anes ja. das Stimmrecht ausüben wollen, haben Tagesordnung: unter Beitügung eines doppelten, nah der | Zu diesem Zwecke sind die alten Aktien | eventuell anderweitig zu begebenden Aftien Gndustrie- und Handelstages Tr sichtsrat und Vorstand. werden. 9 Soweit A sûb des B : werden : „Die Gesellschaft u t g $ 2 der Saßungen spätestens am 1. Beshlußtassung über die Erhöhung | Nummerntolge geordneten Verzeichnisses ohne Gewinnanteilscheinbogen, nah Num- hat bis spätestens 31. Mai 1923 zu er Dr. Soetbeer aus Berlin, Neue | 3. Be\prehung einer Anregung aus Auf 6 2000 alte Stammaktien können | im Wege d Ko sDond es Bezugsrechts Recht, Zweigniederlassuÿgen nte rgl 1923 bis 6 Uhr Abends bei den des Aktienkapitals um bis 7 Millionen einzureichen. Die Aktien, für die das | mern geordnet, in Begleitung eines doppelt folgen. Friedrichstr. 54, Aftionärkreisen, betr. Zusammenlegung | 4 1000 neue Stammaktien zum Kurse die R eft le fie abl erfolgt, wird richten und fih an anderen nte qallen der Gesellschaft in Berlin, Char- Mark. j Bezugsreht ausgeübt ist, werden mit | auëgefertigten Anmeldescheins, wofür For-| ‘Die neuen Aktien nehmen ohne Ver- b, der Generaldireftor Herr Dr. Andreas des Aktienkapita!s. von 1300 9/6 vlus 200% Kostenanteil zu i; vi eus Ant P b iche zugs nehmungen gleicher oder7 verw\ grnslraße 6, Hamburg, Südseehaus, Fesisezung der Modalitäten der | einem eutsprehenden Aujfdru> versehen | mulare bei der Bezugsstelle erhältlich sind. ten von Stückzinsen am Gewinn der Thorndike aus Senzig, Kreis Teltow, | 4, Beschlußfassung über Herabsepung des | züglich eines Pauschalbetrags als Abgeltung ri ¿ Mänt ld n Ultia dg U nser an; de ‘Beschlüsse i! Bade Pfälzer Straße 19, Durlah l Kapitalserhöhung. und alsdann zurüdgegeben. ¡ur Abstempelung einzureichen. Die Tue esellschaft vom 1. Januar 1922 ab teil- der Generaldirektor Herr Ludwig Grundkapitals auf 480 000 .46 durch | für die Bezugsrechtssteuer und aaa alu eidLdi D Aktien werden pit Fntfurcidenb pad Des aden sowie Königsberg |. Pr., Alt-| 2. Abänderung des $ 4 der Saßungen| 4. Zugleih mit der Anmeldung ist für | übung des Bezugsrechts bei der Bezugs- | Das geseßlide Bezugsrecht der Aktionäre

Klitßsch aus Berlin-Steglitz, 7 ; : udg / städtishe LTränkgasse 2, oder bei der ür den Fall derx durchgeführten Kapi- | jede neue Aktie 1500 4 sowie Börsen- | stelle ist provisions\rei. Bei Ausübung | wird ausgeslo}s}en. E aa atm, 5. Eli unidoteras n O C betozen O 2E d 3, Bei der Bug der Aktien ift 8& 9 Abs. 1, die Befugnisse td Darmstädter s Me atlonalbank, Kom- A Res F L aiavituer und act rier deren | des Bezuges im Wege des Briefwechsels Die Gen des Grundkapitals gilt . der Kapitän zur See a. D. Herr | Die gemäß $ 22 der Sagungen vorge- | wird nah n l li zugsrechtssteuer | der Bezugspreis von 100 o = Á 1000 Vorstand&Tollen erweitert werd! manditgesells<aft auf Aftien in Berlin} 2. Feue1 selbstver sicherung. Höhe alsbald bekanntgegeben werden, in | wird die üblide Bezugsgebühr in An- | als erfolgt, wenn bis zum 15. Mai 1923 lboln Witonmann aus Berlin, | <riebene Hmterlegung der Afiien kann | Bezugsrechts em eas igen Handel des | für jede neue Stammaktie zuzüglich 5. Wahlen Fum Aufsichtörat. v und deren sämtlichen Zweigniederlassungen | Zur Teilnahme an der Generalversamm- | bar einzuzahlen. re<nung gebracht. | Aktien im Cesamtbetrage von mindesiens Kaiserin-Augusta-Str. 78, '| 10 pátesiens am zweiten Werktag - vor C ROtD A _ Srantsar, an Ms be- | Schluß)cheinstempel und Bezugsrehtösteuer | Zu Punkt{3 und 4 der Tagebordn! C, Devositenkassen oder bei .der Firma | lung sind nur Aktionäre bere<tigt, welde| Die Zahlung des Erwerbspreises erfolgt | 2. Die Aktien, für die das Bezugsrecht | nom. 12 000 000 46 gezeihnet und . der Nechtsanwalt und Notar Herr | der anberaumten Verjammlung bis 6 Ubr | B L is ist al April bi O ende | zu entrichten. : j findet eine gesonderte Abstimmuns . Sdlefinger, Trier & Co., Kommandit- | ihre Aktien spätestens am dritten Werk- | gegen eine von uns ausgestellte Bescheini- | geltend gemaht worden ist, werden mit | voll eingezahlt sind. Dr. Günther Donner aus Berlin, | Abends erfolgen oder die darüber lauten- L E éi pril bis 28. April | 4. Ueber Ee geleisteten Einzahlungen Aktionäre bei&r Gattungen statt: inl gielhaft auf Aktien if Berlin, ein | tage vor der Generalversammlung bei | gung, geaen deren Rückgabe die neuen | einem die Ausübung des Bezugsre<ts | Ist dieser Betrag bis zu dem genannten Mohrenstr. 48, den Hinterlegungsscheine bei der Reichs- Gegen Rüd>gabe i Ge Von Buol O Rüd asenguSung erteilt, gegen | Die Einlaßtgrten sind 96g Fi s mernverzeichnis der zur Teilnahme | derGejell chaft, einem reichsdeut!<en Notar, Aktien nah Fertigstellnng an dem später | kennzeihnenden Stempelaufdru> zurü>- | Zeitpunkt nicht gezeichnet und voll eim- . der Kommerzienrat Herr Max Trinkaus | bank, bei der Breslaner Disconto-Bank | stell y s stell K n: den Bezugs- } berei BOLgaBs dis Ausgabe der neuen | legung der Aktiéumäntel bis zum unde di timmten Aftien und ihre Aktien oder | bei dem Bankhaus Delbrü>k Schidler befkanntzugebenden Zeitpunkte auégebändigt gegeben. Die Einzahlungen werden auf gezahlt, so gilt die ganze Kapitals8erböhung in Düsseldorf, zu Bresiau oder bei einer ihrer Zweig- E A C ER Aus: L N laut besonderer Betanmle während der ichen Ge!1chäftéslw R die Hinterlegung derselben bei der | & Co., Berlin W., Mauerstr. 61/65, oder | werden. Der Borzeiger der quittierten, | einem der Anmeldeformulare bescheinigt. | als gescheitert. per Direktor Herr Dr.-Ing. Curt | niederlassungen oder auch bei einem Notar | händi der Akti E gt die Aus- | machung erfolgen wird. entgegenzunehmen, “und zwar: sje docibsbant oder einem Notar beurfunden- | bei dem Bankhaus Bett Simon & Co,, | von uns ausgestellten Bescheinigung gilt | Die Aushändigung der Aktienurkunden | Die Zeichnung wird unverbindlich, sofern Soige in Berlin - Nicolasses, Teu- | deponiert werden. Die Hinterlegung ist Serticste s er E Ms L P Einreichung der St. 2020 alten | in Rheydt bei d Gesellschaftsfa and vol, e eerlegungs1ceine einzureichen. Be- | Berlin W., Mauerstr. 53, hinterlegt haben | als zur Empfangnahme berechtigt. erfolgt na Fertigstellung gegen Rückgabe | nicht bis zum 30. September 1923 die cañanítr. 24 ' ie Bescheinigung der Bank bezw s N ß l ung der VPegiti- | Aktien à nom. 300 zwe>s Umwandlung in Köln bei dem Bankhause Dr. V vollmächtigte bedürfen s<rijtliher Voll- | und dies dur eine Bescheinigung nah-| Wir sind bereit, soweit als möglich den | der erteilten Quittung bei der Bezugsstelle. | erfolgte Erhöhung des Grundkavitals in Berlin, den 1. April 1923. des Notars A, 40 dia Bezu A ea A e Le A Es erfolgt lediglich & Co : Bankha® i a ; weisen. An- und Verkauf tehlender oder über- 3. Die Vermittlung des An- und Ver- | das Handelsregister eingetragen 1ît. Deulig-Film Aktiengesellschaft. Bleich- und Apvretur-Anstalten A. G flichtet 0 ao er- | an unserer Kasse. / in M.-Gladbah d dem ‘lin, den 5. April 1923.» Magdeburg, den 6. April 1923. schießender Bezugtrechte zu vermitteln. | kaufs von Bezugsrechten übernimmt die | Gellendorf, den 6. April 1923 Der Vorstand nrg att En O F E iei %. Wilm Mvvil 0! Magdeburg, den 6. April 1923. L Poensgen & S9. Gustav Genschow & Co, Mundlos Aktien-Gesellschaft. Bonn, den d. April 1923. Bezugsstelle. Landwirt\aftliche Industrie-Aktien- Pfankuch. Ott. Der Aufsichtsrat. ete erar M M Spe 1923, Magdennazer Viehmarkt-Bank, | RNeydt, den 6. April 1923. q Aktiengesellschaft. Der Auisichtsrat. Barmer Bank-Verein Berlin, im April 1923. gesellscha:t. G, ingeberg. JFabusch. Der Vorstand. Voß. Karl Gens<o1v. Heinr. Mundlos sen., Vorsißender. Hinsberg, Fischer & Comp., Bonn, Allgemeine Bau- Aktiengesellschaft. Der Vorftand.