1923 / 84 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild-| 30. Posamentierwareu, Bänder, Besaßartikél, Knöpfe, j 3h. i 299650. 6. 24509, 299656,

: 6. : B, 4 patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Spiten, Sti>ereien. f ; a Á / s 43889, e o Meerschaum, Drechsler-, Schniß- und Flechtwaren, | 31. Täschner- und Lederwaren. , i Bilderrahmen. 32. Schréibwaren. l 0 0 O O O l m k j f i 24. Möbel, Spiegel, Polsterwaren. 35. Spielwaren. 0 0 E Ds ape S RERLa res, 3 7 Ct SURNYE, 6/1 1923. Richard Geißler, Arnstadt. 19/3 | 29/9 1922. Byk-Guldenwerke Chemisthe gy | :

Schilder, Buchstaben, Dru>kstö>ke, Kunstgegenstände. | 39. Teppiche, Matten, De>ken, Vorhänge. Akt.-Ges., Berlin. 19/3 1923. 29. Porzellan, Ton, Glas und Waren daraus. 41. Web- und Wirkstoffe. 1928 Ges. /

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik.

: e . . T aren: Schuhwarén. Waren: Schuhwaren. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft[i | M. le a 5. 46069, | photographische Zwede. \astliche uy

299651. S. 22457.

S Tes G i 6. ___ 299657. D S. 46639 28/9 O & Cie. G. m. b. H., j ; En K N A / / Düsseldorf. 1923. Ee as i Ns s : Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Wa- "annen A E (S E E E | Hab Cra ; ren: Tier- und Pflanzenvertilgung8mittel, r: 1121: wal i B i 18 x , , S R, Ce

: T Desinfektionsmittel, Mittel zur Tier- und N 9/1 1923. Habera G. m, b. H., Arnstadt. 19

fe f | B : | | 1923.

i V

Pflanzenpflege, Konservierungsmittel für Le- i 0! bensmittel, <hemishe Produkte für wissenschaft- M h lihe und photogravhische Zwe>ke, Feuerlös<- Be 2p» mittel, Härte- und Lötmittel, Gefrie-s{ußmittel, , i l

t Í

4 I N Geschäftsbetrieb: Vertrieb von mineralischen Roh o Z D Á i Î n j 24 | ; produkten. Waren: Mineralishe Rohprodukte. Der Bezugspreis beträgt monatli<h 9000 Mk. D G

"A Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer A Tse Anzeigenpreis für den Naum einer 5 le : i i , SURO e T ér d gespaltenen Einheitszeile Zahnfüllmittel, Kesselsteinmittel, Düngemittel, : F n 299658, D. 19721, s T bed S A8 U ¿e Sale ah E 1400 Mk, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 2400 Mk. Firnisse, La>ke, Beizen, Kitte, Wichse, Leder- : Zu 1 s , elmstraße

| j h | 9h. h E I | | 4 i « 82, N SSATLE A Anzei i : en, i (h il M8 | | Einzelne Nummern kosten 500 Mk. EIEIRI V N CORONE S A E E pubß- und Lederkonservierungsmittel, Gerb-} [} 2h! M j L “J ‘S S BI E) E A die Geschäftsstelle des Reichs - und Staatsanzeigers, e L cil R E E : u um Tel. : Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschäftsstelle Zentr. 1573. N E s 4 b: Sikawprgatyern wässer, Brunnen- und Badesalze, Ölkitte, A 1E | : _ N

Kühlmittel, Benzin, Mehl und Vorkost, diä-

tetishe Nährmittel, Futtermittel, Parfümerien, ; i i j / 31/8 1922. Fa. W. A. Derri>, Berlin, 19/3 fosmetishe Mittel, ätheris<he Öle, - Seife, | 18 : A : ; 1923.

Seifenpulver, Wasch- und B“eichmittel, Bleih- |} : B: : : : Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Werkzeugen, Shlejj, L. 84. Reichsbankgirokonto. Berlin, Mittwoch, den T1. April, Abends. Poftschectkkonto: Berlin 41821. 1923 | E azu h L ————|

4

ohne Bleiche. nhne Reiben; M

E e, Stärke und Stärkepräparate, E (L Ls E PaNales und Maschinen. Waren: E Farbzusöße zur Wäsche, Fle>enentfernung- 58 E E . i : mittel, Rostschnhmitte Rostentfernungemitel E L055 S E E O Bli niaeaten, Werkzeuge, Sensen, Siceh, Einzelnummern oder einzelne Beilagen rigen nur gegen Barbezahlung oder vorheri z e L d | 1923. E z ; n : Es Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von | 23. Maschinen, Haus und Kenne einschließlich des Portos abgegeben. S A Gummiwaren. Waren: Gummisohlen. Ausnahme für Leder), Weßsteine, Ajieh 9f. 299645. 3h. 299652. S. 22458. steine, Rutscher.

ge Einfendung des Betrages

e Alle zur Veröffentlihung im Reichs- und Staats- ° ie 299659 R. 27437 anzeiger bezw. im Zentral-Handelsregister bestimmten Amtliches. i Ju stizm iniste rium. l ; . 27433, ruaufträge müssen künftig völlig dr u>reif ein- Deutsches Reich. l Senatspräs. Happ in Köln ist zum Vizepräs. des OLG. und

9b. j A i tändigen Vertreter des OLGPräs. daselbst, RA., JRat Dr 5 T gereicht werden; es muß; aus deu Maúuskripten selbst «€; j etermann in Düsseldorf zum OLGRat in Fran M., A O L I fa fa anch ersichtlich sein, welche Worte durch. Sperrdru> oder v E A d E S n ‘um LGDir. daselbsi Fettdru> hervorgehoben werden sollen. Schriftleitung :

GRat Dr. Eichwede in Hannover zum LGDir. daselbst N LGRüäten sind t: Ger

10/6 1922. „Nolliette“ sasety razor Compey n FudGeschäftsftelle lehnen jede Verantwortung für etwaige - Zu âten sind ernannt: GerAs}se}. Dr. Lind loff in b. H., Berlin. 19/3 1923. O aif Verschulden der Auftraggeber beruhende Unrichtig- Dem argentinischen Konsul in Nürnberg Heinrich Probst, S N Aachen, NA. und Notar Berg aus L : Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Rasiergeräten uy er Unvollstä R dem Konsul von Venezuela in Dresden Friß Kühn und dem n Magdeburg. 5 : : E _= Zubehör. Waren: Rasierapparate, Ra;ierk.ingen, m, Ffciten oder Unvollftändigkeiten des Manuskripts ab. F | finnischen Vizekonsul in Frankfurt a. M "August Kaiser ist pu e GRâten sind ernannt: die AR. Schaß in Militsch, ads d N cer R ti ung : e S / jers<hmiedewaren, Gummieinlagen (Gummikijsen) gegen E I H S namens des Reichs das G requatur erteilt worden. Win e> in Weißwasser, Zuner in Uerdingen, Boele in

Ges <äftsbetrieb: Export A E y Klingenbruh, Etuis für Rasierapparate, Papierhüllen O : / f f An A Ee, Dr. Nat in - Ens e 24 E ar s i | t jür Klingen und Teile der Rasierapparate. JFnhalt des amtlichen Teiles: \ AR. Zu OGNüten ff S in Delißsch. i ( Werkzeug- und Kleineisenindustrie, H - Fe q Deutsches Reich, Ba Et Tokneamann m M Handel mit diesen Ec iür s p i ; h as EOLS 3. 6960 A jemtungen 2c. G A ! vetref sent di S auf i A Î Barmen dorf is Fabbitbeliher bérmaun Wieder: dende mit esen Ereugnifen im Infand. | “U aen e ain, e Beaufs Ätigung privater Ver- mann in E sowie Fabrikbesißer Hermes Wieder-

anlagen, Bankpanzergewölbe, e.serne Schranke, i : : 4 Pekannimachung, betreffend die Beaufsichtigung privater Ver- E N He vanbeapeldvbe, | Jold in Hen hei dem La, in ee C a namentli}h Bücher-, Effekten-, Roll- und

i 2 Z i : scherungsunternehmimgen durch die Landesbehörde. (Veröffentlicht im Zentralblatt für das Deutsche Rei Levi und Kaufmänn Albert Fäßler in Hechingen. i aran E | 1 L E O Aenderung im Verzeichnis der vom 6. April 1923 Nr. 18 Seite 2) x Fabritdie. Friedrich Nets Dir Ait Bea b t / : : \ fünstlichen Düngemittel. * Auf Grund d ; , Eve, Vir. Ulsred ann, Fabrik- (ZQIT 1920. Gm G. m b. S, Vern, 19/8 3 htimhing (tber hen Branntweinbernahmepreis für | grivaien Bersußernganternehpnngen von L Mat 190 | Knabe ues Fanfmäni Korf Stelter in Bisesors, Geschäftsbetrieb: “Herstellung und Vertrieb von efannimachung über: Maisbranntweinzus läge. : beteiligten I auv : E Leim mit ea s I “e Aabrifbegu ne: aua! mann Richard Feldheim iu Gummiwaren. Waren: Gummisohlen. b hetanntmachung, - bétreffend eine Anleihe der Deutschen Hypo- Versicherung San stalt 1 ther Ku ischer in Meererbusch, Dr.

19; ressend_ t der ‘sächsishen : Gewerbe- | jur. | Karl -Heimann - und Fabrikdir.- Karl Lank L A e S i e E thefenbank in Meiningen. kammern a. G. in Dresdèn auch be der Ausdehnung Düsseldorf bei dem LG. daselbst, die Fabrikanten S R R E

2 \ a _ Preußen. i ihres Geschäftsbetriebs auf den Regierungsbezirk Merseburg | gard i i d Mil j E : S / M ennungen und N. L durch die 1äcsishe Landesbehörde beoufsichtigt wird. - O ata LG. g u rig E De

i S a : rungen. : : P E RESSRLCEES —— R | V Jenderung der Promotionsordnung für die Erteilung der Berlin, den 27. März 1923. Wiederernannt; Fabrikbesißer Theodor Wuppermann in

Mürh ins , ¿ 44 . s j : ; T. 3 i ü S 299646. M. 34703. s BEN (F RS 1 0 0 i inden Poel L durch die Tier- E E D N he ‘in e if nach Gannóver oeesr: ; - vetannimadqung, E prr aat it . A.: vo ; ; i int : G S B : : Lehrerinnen S Blindenanstalten. f von Jonqu dres EStA. von Lewinski in Hamm ist zum OStA. daselbst G - PRC A S Ä E d e pi Bt -aree e b j

ernannt. )andelsverbote. : Bar Mr 1 05..ist ¿um Strafagnstaltsdirektor bei dem

Om u Des Dea O M mein Wider m dauerstr. 19. 19/3 1923. \ S Vr

: / j : i in Bi . Erich Cohn, Dr. Kurt 12/12 1922. Wilhelm Benger Söhne, Stuttgart. Geschäftsbetrieb: Handel mit Maschinenmessett, ; Bekanntmachung. Dr. Gustav Meyer in Bielefel L ae Sebds in Königs-

NILLIM

IIULSNONT - N34IIS 3HISIMU)

i i : A ad E ; G f dolf Lazar und D Ret R R E Cn Trikot- und Strumpfwaren- | Maschinen, Zubehör:eilen der Kärtonagen-Mashinn In dem Betzeigals der künstlihen Düngemittel, deren gewerbsmäßige Herstellung auf Grund des F 8 der Pen N M ange in Magdeburg-Buau.

fabrik. Waren: e rod Li fücsliche Düngemittel vom 3. August 1918 (RÔBIl. S. 999) genehmigt worden ist, erhält Nr. 7 in der | berg i.

: j iger Nr. de Fassung: : | s Kl. ; , 9388 Ma d fanntmachüung vom 19. Dezember 1922 (Deutscher Reichsanzeiger 2 289) folgen A E tis f : t, Domänen Ze. Strumpfwaren, Trikotagen. 299661. O, N posung der Bekan ach g dg cia Ministe 5 um f ür Landwirtschaft,

i L ib-, Ti f | d Forsten. d. Bekleidungss\tüd>e, Leib-, Tish- und Bettwäsche, : / j ; : un Korsetts, E atien: Hosenträger, Handschuhe. Genehmigte Preise, die beim Verkauf nicht Besondere Bestimmungen ¿wb erufa

/ 4 | : i D E T A / i Bezei des irma ü i e . : - Mir n Ie Seifen-Judustrie, Witten 41. Web- und Wirkstoffe, Filz. E D Dingemiltels 18 SREIGIIES M E : : der Promotionsordnung für die Erteilung der Würde a. d. Ruhr. 29. B Ps

| : ] p x doct ¿dicinae veterinarias durch die Geschäftsbetrieb: Seifenfabrik, chemische Fabrik, 4 s y Ze. 299654. B. 44355. %. 2 s Der Preis beträgt für 100 kg Ware Mindestgehalt : 49% zitronensäurelösliche hosphor- eines i OCctor m R

s rärztlihen Hochschulen. Glyzerinfabrik. Waren: Seifen, Seifenpulver, Sei- Konverterauswurf | Ilseder Hütte, Abt. Tierärztlich L

- amuzun / ; # Ni ü ä ie Ware muß gut s\treufähig sein. Die i i 2 z f : Walzwerk, Peine | drei Viertel des jeweiligen Preifes für | säure. Die j j it über |- i 1 Nr. 5 der Promotionsordnungen für enpräparate. ; L i s tung der Ware darf die Eisenbahn nit über Die: Vorschrift im S r 101 en | fenpräparate e L E E D J. Lublinski & Co, Ab, / L Mus Fa ie Pen E Paas in Anspruch nehmen, die L O le Würde eines doctor medicinae veterinariase a N e.

« : ie Tierä ulen in Berlin und Hannover Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Großhandel }v : phatmehl, jedo aus\f{ließli<h Umlage. dure „die Tierlirzilihen Ho 1916 Bird -babin geéndext,

MIT DER KUHF#

2 isch-te<hnis< d pharmazeutischer Erzeugnisse und ; ; 3, i : : 2 « s E E 6000 A jest BEN GERM E - Produfte, Waren: Wachs, Leuchtstoffe, tecnishe l e R N Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. Q Die iri l Ausländer in die anin, MEmalO ZU- E und Fette, Schmiermittel, Benzin, Vaseline. Y. A.: Dr. Heukamp. fhlag, dessen. öhe jeweilig vom SEUBNE für Landwirtschaft, j ; R, 28190 | Domänen und Forsten festgeseßt wird. 20h 299662 7 Diese Vorschrift tritt sofort in Krast.

; ber lautende Schuldverschreibungen ín den Ver- | Berlin, den 29. März 1923. : 12/12 1922. Wilhelm Benger Söhne, Stuttgart. K Bekanntmachung nha : tatstor fi i ü Forsten. 19/3 1923. arr über den Branntweinübernahmepreis für Rbr zu bringen: “briefe: did zum Belrage‘von 2 Vil, | Der Minister für Landwirtschaft, Domänen und Fors!

E E : : i : . Wendorff. L E t ar lane ads 16/1 1923. Karl Rühenbe>, Dortmund, Branntwein aus Melasse. a) 4 Ao ige Dp r e runo der Emission 18 in Stücken zu S i Kunsi ; ; i : wall 50. 19/3 1923. ; d ür ; ärz 1923 innerhalb des Jahresbrenn- 10 000 #, Lit. N Nr. 1—2500, x ¿nisterium für Wissenschaft unn z Kl. E Sri Geschäftsbetrieb: Einfuhr und Vertrieb von M Ma -den 1m R branntwein beträgt der endgültige b) auf Grund des $ 9 Ziffer 2 des ypothekenbankgeseßes eue Ministe Um A bilbung. ?

299647 St. 11710 299649. S. 21974, | 2c. Strumpfwaren, L e x neralölen. Waren: Mineralöle und -fette. ergestellten “Melassebran beträg auf Gru ded Fon U bezeichnete Reihe von Shuldverschrei | ( : ; ; d. Pen eiben gat Due T E E N s zum Ms S ia A e E, gleicher bungen bis zum Betrage von 3240 Mies Mark, verzinslich Der Seminarlehrer Dr. Günther aus, Oranienburg ist jeb- und Wirkstoffe, F E j E 6. E e oen Un APN e is 1609/6 und rü>zahlbar vom 1. Januar äb in ; i | egierungsbezirk Stettin, ernann E M beirägt der vorläufig abschlagweise zu zahlende guschlag Stúdelung: 1 nd 000 Nr. 1—1800, Lit. B zu | zum Kreissulrat in Naugard, Regierungsdez N

, t Q ; 1—14 400, | worden. : 3e. 299655. - B. 44356, im Guundpreis 12000 M für 1 11 W. i U 1E e 960, i: a 100 000 4 Die Wahlen des Studienrats Grunow an dem Grune

Verlin, den 5. April 1923. s Qi e fts e DE4, ium in Berlin-Grunewald und des Studienrats in, . N ; E E und Lit: F’ zu 500 000 4 Nr. 1—324. waldgymnasium in 7 E _ Reichsmonopolverwaltung für Branniwen. f, Es Ade ‘vie Verzinsung und Rückzahlung ist aus | Nieweg am städtischen Realgymnasium in Jserlohn zu Ober-

L E “Das Nähere ü ( tons j ä den. : Steinkopff Tao Sti den ln zu ersehen. studienräten an die a Anstalten sind AUE worden

S - A

R

: j 4 L ; C j : : : i “Meiningen, den 4. April 1923. î P L E abe 7. A M r Stühler, München, Langer ' . E FENGERS1 00 E j Vekanntmachung über Maisbranntweinzuschläge. ‘Der Staatskommissar der Deutschen Hypothekenbank. s Bekanntmachung. R

äftsbetrieb: fabrik, Zi - Für den : nah dem 15. April 1923 ge- |- Couûdvay. ; ie im Jahre 192 3 in Berlin abzuhaltende Prüfung

E Waren: "Rohtabak und “Cabalsabrifcte, e R L uft! if bergesizllten Bratitlibein ‘haben Kartoffelbrennereien i ; für Bed eee uns Lehrerinnen an Blindenanstalten

e P diniergigarren. : A 28/8 1922. Gesellshast für te<nishe Physik u qu! den - gleichen Zuschlag, wie : solcher den Getreide- und wird am 25. und 27. August d. J.” stattfinden imd i late e 299648. 9. 10577. Chemie, m. b. H, München. 19/3 1923. aisbrennereien ‘gewährt wird, nicht zu renen. ‘nannten Tagen Vormittags um 9 Uhr beginnen. - Meldung

Geschäftsbetrieb: Fabrik chemischer und ps M Berlin, den 10. April 198. E E \chafi ot Woltsbildung zu t N 10 vem

38. i: ; ; Ï 12/12 1922. Wilhelm Benger Söhne, Stuttgart. A n uk i<epbyfikalishes Laboratoril" Der raf; t verwaltung- für Branntwein, e : } g i Duinterhexchenvom Kausenbet : A Stiel ik d Strumpfwaren- Waren; Chemische uad physifalische Apparate e ent B) Od iE, E | Ministerium für Handel und e y 1. Juni d. J. bei dem Proouigialscqulkolegum U ber Geschäftsbetrieb: Trikot- un umpswaren- | nische Produkte für industrielle, wissenschaftliche und f e f j | Der n Ee bei der Preußischen Geologischen |. der Regierung, in deren Ms er

Ls 1099: ga. Ceprad Juiger, hamburg 19/2 [19/2 18 tographische Zwede, Rechenmaschinen, Rechen E ‘Candesanstalt, Geh. Bergrat - Professor Dr. Krusch, ist zum |.beschäftigt ist, unter Beifügung der im $ 5 der PrüfungE

L A, j i ini ist I y 9 Ü alblatt für die gesamte 1923. Geschäftsbetrieb; Herstellung und Vertrieb von | 83e. Strumpfwaren, Trikotagen. ARREN: die ¡der Deuts hen Hypothekenbank Ei E (gen ‘Präsidenten dieser Anstalt ernannt worden. ordnung vom A: März N AIO Seite T7 E bezeichneten Geschäft3betrieb: Weinhandlung und Spirituosen- | elektrishen Apparaten jeder Art. Waren: Elektrische d. Bekleidungsstücke, Leib-, Tish- und Bettwäsche, (Schluß in der folgenden Beilage.) in (ûtliche Genehmigung. erteilt, unter Einha a g bon I 24214502 : Unterrichtsverwaltung in Prei 1 ; fabrik, Zigarren- und Zigarettenfabrik und Wirtschasts- | Lötkolben, Dampfkessel, Dampfüberhißer und Entwässe- Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. M mungen des Hypothekenbankgesezes nachstéhende, au E betrieb. Waren: Tabakwaren. rungsapparate für Transformatorenöl. 41. Web- und Wirkstoffe, Filz.

Verlag der Expedition (Mengering) in Berlin. Dru>k von P. Stankiewicz! Buchdruderei G. m. b. H., Berlin S8W. 11, Becnburgerstr. 14.

—H