1923 / 84 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N

H N

4233] Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. > Bozener Str. 9 Aftienfapital . . « + + - D C E P S S Hypotheken . - o... fiand an Koks . . .. Relervefonds « . « . . - fFenbestand ee 2. e o 00.0 Ioner . D. M M * e e o. N Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dez Betriebs - und Handlungs- Vortrag aus 1921. . .. R E 137 979/24] Einnahmen an Miete , Neservefondszuweisung . 710 Reingewinn . . . « « E 290/35 138 2766

Bocenia Grundstücts8actiengefsellschaft.

Paul Philipp.

[4233] Germa-Werke Arktien-Gesellscha?t, Hamburg.

Bilanzkonto per _Z1. Dezember 1922.

fra

Aktiva. H | H |A Ei, O L E E 30 400}; r I r E e P E 568 3954/5

U i S wo am o dle doe 6 000|—

54 354/50}

Abichreibung 00 0 0000.06 157 718/50 416 636\— Arbeiterwohnhäuserkonto . « «e e o ov ooooo 91 983|—

QUaang. «<4 ca ae d ov e d o f L009 09085

1 957 682/88

Aba (eb aen Tad oa oed 79 948/99

1877 733193)

Alireibnng (s «. «oe d oos e «L O TINOS L O O -- Brunnenanlagekonto . «e o o eo o e 0 o 00/05 d 000/—

AbiGrelbung «e «e bi ba nada 4 999|— 1¡— Gleiganlägelolito s 2% e m dto pp oa d 25 VOU|—

A E 24 999 1— Maschinen- und Apparatekonto « „e eo ooo o «f 98291— Sing e «é « « U N p oie « e R O : 3 514 5871 Abgang . .- oe 4 ea% é dia dies dl H TINO i 3.473 392/41

Abschreibung + «oooooooo e « [242491240] 1048 480/— Snventarkonto A e E ¿ 69-179|—

Bulang. e o van. opa n] A

_270 356/10

Abgang. « o 5 oooooooooo 14 600|—

i 7 255 796/10

Abschreibung eee ooooreoe 255 795/10 1|— Kontoreinrichtungskonto E B L 1¡—

w e. e oooooooo 1i— Ote c s a Coo 0a d 17221 1723|—

ant Ce ao o O 200/—

/ 14/(3|—

Abschreibung e e 0 oooooo G nid ¿ias 1|— Werkzeugkonto « e Îs 0 o o ooooooo ; DGAI T Ao

BUiNQ s 6 G0 Alo mo wt 52 581/05

; 108 998/95

Abgang. o oooooooooo 18 892/50

90 105155

Abschreibung P E E C E E E 90 1045: 1¡— Ur e TStonlp . » +0. d 0 00 ooo op o s l

BUNGNI. e e a oen ooo it 495 539

195 540|—

MIDIGNO «e s a0 6 00e 0 A E 132 000/—

363 540|—

Abschreibung e eee. 363 939 —| 1i— Kontokorrentkonto: Schuldner «ooooooo 57 104 3028 Kautionskonto . . e . . . . A“ eo. ee oos . ¿ 2 400|— K E S E L E Ca OSNR 386 401/82

aan Ce e dis S R O is 703 683/17 Nationalbankseparatkonto «oooooooo 54 117/90 Devot C O o das 4 000/— MWech)elkonto e020. 2001... 200 000|— Versicherungskonto „o o. ooooooooo 54 440/05 Materialbestand d «2 o A, __| 127 899 985/96

G 89 594 854/38 Passiva. i Kapitalkonto: Stammallién. c C Aw 4 SYOOUDS Vorzugsaktien ee o 69 e o. o eo ® s . 1 610 000|— 6 500 000|— ypothefentonto o 40.250 0".0. 0. 0-0-0. 0:0 6 (6a 09.0 9 16 000|— áloniteuerdüdlagelonto 0 «S snd t 00S 44 700|— RNükstellungékonto: Körperschaft8-, Umsaßz- und Kapital- étaRteuer. d ah 838 053/73 Neservesondéfonto I... . L N O 271 718177 Dividendenkonto: nicht erhobene Dividende . « « « - 13 900| Separatkonto für nicht eingereihte Aftien « «- - 54 117/90 Baallenti iee Cs Ca Dr 2 887 774/48 Kontokorrentkonto: Gläubiger «eee ooooo 57-442 889/15 MWerkerhaltungekonto «oed odo eo 18 000 000|/— Gewinn: 4 3 525 700,35 Hiervon : d 9% dem geseylihen Reservefonds . . « . .„} 378282|— a) An den Vorstand und die Beamten die ‘ver- | - - iragémäßige Vergütung... 156 552 |— b) Len Inhabern von Vorzugsaktien die ihnen zugesicherte Vorzugsdividende von 9% .. _. 80 500/— c) Den gesamten Aktionären 49% von 6,9 Mil- Bonen D a S 260 000|— J) Dem Aufsichtsrat laut $ 10 der Sabungen . 263 399|— e) 21 °/o Superdividende auf 6,5 Millionen Mark | 1365 000/— Und den Rest von .... e... e. „102196735 3 525 700/35 auf neue Rechnung vorgetragen. E 1 189 594 854/38

Gewinn- und Verluftrechnung þer 31. Dezember 1922.

M j H 3 Generalunkosten . . . « . 122778 900 16 373/1 Abschreibungen « « «- « - 1 35911233 . 129 799 461/10 Gewinn L L80209 (0E

815 8342: 29 815 834/23

Hamburg, den 31. Dezember 1922.

Germa-Werke Attien-Gesellschaft. Der Vorstand. , Riefenberg:

Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustre<hnung habe i< mit den Büchern übereinstimmend befunden.

Hamburg, den 1. März 1923.

i I. P. Keller, beeidigter Bücherrevijor.

Der in der Generalversammlung vom 9. April 1923 festgeseßte Gewinnanteil von 25% für die Stammakftién und 30% für die Vorzugéaktien ist bei unterer Gesellschaftskasse öder bei dem Bankhaus Girozentrale Hannover Zweiganstalt Ham- burg, Ferdinandstraße $6, abzüglich Kapitalertragsteuer sofort zah

[4347]

Bezugsangebot auf 27 000 000 4 neue

Stammaktien der Chromo-Papier- und

Caxton-Fabrif, vormals Gustav Naiork Actiengesellschaft, Lipzig-Plagwigz. Der bei Ausübung des Bezugsrehts zu

Lentrichtende Beitrag für die. Abgeltung der

Bezugsrechtssteuer beläuft sich aur 210%/9, so daß sih der Bezugspreis für jede neue Stammaktie auf 1250 9% zuzüglich 210 2% Beitrag zur Bezagsrechtësteuer, zuiammen also 14600 # zuzügli Börxjenumf steuer, sielit. Ablauf - der Bezugöfr 16. April 1923,

Leipzig, den 9. April 1923. Chromo-Papier- und Cartou-Fabrik vorm. Gustav Najork Actiengesellschaft.

Schulze. Bauer.

[4329] Carl Rübsam Wachswarenfabrik Aktiengetellichaft, Fulda— Hamburg.

Hierdur< laden wir unsere Aktionäre zu der am Sonnavend, den 28. April 1923, Nachmittags 4 Uhr, in den Ge- \häftsräumen der Dreédner Bank, Filiale Fulda, stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammtnung ein. Wir bitten, die Aktien entweder bei dem Vorstand der Gesellschaft oder bei Niedeilaffungen der Dresdner Bank zu hinterlegen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts. nebft der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustre<nung für das Ge}chäftsjahr 1922 und Beschlußfassung über diese Vorlagen.

2, Entlastung des Vorstands und Auf- A<tsérats.

3. Wahl zum Aufsichtsrat.

4. Erhöhong des Grandfapitals von 135 Millionen auf 15 Millionen unter Auss{luß des Bezugsrechts der Aktionäre, Üeberlassung der Mo- dalitäten der Begebung an den Auf- si<htérat und Vorstand. EntiprechendeAbänderung derStatuten und weitere Abänderung des $ 9 der Statuten dabingehend, daß die Be- träge für - Neuanschaffungen, bei welchen der Vorstand der Genehmi- gung tes Au!sichtsra18 bedar, jeweils vom Aufsichtsrat festgeseßt werden.

Abänderung des $ 12 der Statuten, betreffend die Tantiemen des Auf- sichtérats. i . Genehmigung zur ganzen oder teil-

weisen Selbsibersiherung der Gejiell-

schaft mit oder ohne Berücksichtigung in der Bilanz. Fulda, den 11. April 1923. Der Aufsichtsrat. Carl Nübsam, Bor sißender. r4210] Bekanutmachung. Papierfabrik Neisholz Aktiengesellschaft, Düsseldor.

Die außerordentliche Generalversamm-

lung det Papierfabrik. Reisholz Aktien-

gesellshaft in Düsseldorf vom 9. März i

1923 hat - bes<lossen, das Aftienkapital von M 50 000 000 auf 46 75 000 000 C(fünfundfiebzig Millionen Mark) zu erhöhen dur<h Ausgabe von 15000 Stück über je 4 1000 auf den Namen lautende Vorzugéaktien und dur< Ausgabe von 10 000 Stü>. über . je 4 1000 auf den Fnhaber lautende Stammakiien, unter Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts der “Aktionäre. Die jungen Borzugs- aktien sind ab 1. Januar 1923 und die jungen Stammaktien ab 1. Juli 1922 dividendenberechtigt.

Wir haben die obenerwähnten #6 10 000 000 neuen Stammaktien mit der Verpflißtung übernommen, sie den alten Aktionären in der Weise zum Be- zuge anzubieten, daß jeder Aktionär auf nom. M 4000 alte Attien nom. Æ 1000 neue Aktien zum Kurse von 300 % zuzüglich Schlußscheinstempel beziehen kann.

Nachdem der Kapitalerhöhungsbeshluß und seine Dur<führung in das Handels- register eingetragen sind, fordern wir die Inhaber der alten Stammaktien auf, das Bezugsreht auf Grund der nachstehenden Bedingungen auszuüben:

1. Die Geltendmachung des Bezugs- rechts hat bei Vermeidung des Ausschlus}es in der Zeit vom 11. April bis 26. April 1923 ein\<ließli< zu erfolgen.

Das Bezugérecht kann ausgeübt werden :

bei dem Barmer Bank-Verein Hins-

berg, Fischer & Comp. Düfsel- dorf in Düsseldorf,

bei der Direction der Disconto-

Gesellschaft in Berlin,

bei dem Barmer Bank-Verein Hins-

berg, Fischer & Comp. in Hagen

bei der Direction der Disconto- Gesellschaft Filiale Hagen i. W.,

und zwar provisionsfrei, sofern die Aktien am Schalter während der üblichen Ge- \chästsstunden eingereiht werden Soweit die Auéübung des Bezugsrechts auf Grund sristli< oder mündli erteilten Auftrags erfolgt, werden die Bezugsstellen die übliche Bezugéprovisiou in Anrechnung bringen. |

2. Auf je vier alte Stammaktien kann eine neue Aktie im Nennwerte von Æ 1000 zum Kurse von 300 9% zuzüglich Schluß\cheinstempel bezogen werden.

3. Bei der Anmeldung haben" die Aktio- näre zum Nachweise ihres Afktienbesiyes die Aktien, auf welche fie das Bezugsrecht ausüben wollen, der Annahmeftelle ohne Gewinnanteilbogen unter Beifügung eines doppelten, nah der Nummernfolge qge- ordneten Verzechnisses einzureichen. Aktien, auf die das Bezugsrecht ausgeübt ist, roerden mit einem Siémpelan druck versehen und sodann rodcgageA.

Düsseldorf, Berlin, im April 1923.

/ Barmer Bank-Verein

owi Fischer & Comp., Düsseldorf. irection der Disconto-Gesellscha{t, Berlin.

Die |.

[{423N i A Z Aktiva. Vilanz per 30. September 1922. ch „Westfälischen iee awers F. Kadow Skulpturenwerke Atktiengefells<aft n: Selm ewinn und Verlústre<nung per 31. Dezember 1922. A Ma s d) E unjerer Gesellschaft | _ Aktiva. Jahresdilanz per 31. Dezember 192". Vuíliva. | - Ausgaben A T4 - Grundnüde. . - 1.029 209 Y Aftienfapital hierdurch zu der am Freitag, T Lal R 3 | Handlungsunfosten A 028 . . | 8 778 894/26 E Moascinea . .. - - -]} 993 —} Obligationen . w Mai, Nachmittag 4 Uhr, | Fafsenbestand . . . .…. 8 073/21} Aktienkapital . 1 000 000|— | Löbne und Gebälter .... E O Lagertässer, Gärbottiche, Bank\chuld . . m 4 =, tel iu Hannover ftatt- | Postihe>guthabe s E M G i E Z ; sten's Ÿo gutbaben . . . .} 245 190/46} Hyvothefen . 121 000|— | Arbeiter- und Angestelltenversiherung . . « « + - - i 327 241/35 Lransporifässer 223 201|—} Lieteranten . . . sa rdentlihen Generalver- | Bankguthaben 399 470| l Änlei M = Abgab 18 673 02 66 Fubrwagenpark und Tiere | 1481 818|—} Flaschenpfand u. Kautionen del e laden Sebltoren A 3 8: nleiben . . . . . ,. , . 1115 806/49 | Steuern und E A 3 024 100 684 813173 Inventar, Geräten. Flaschen | 453 6541| } ungen mlung Tagesorduung: Joventat O MIOR— E Nelerveionds L S O ea T E D E A 0 000 000 Vorrâte « «+22 391 966 Geminn- und Verlustkonto: 1, Vorlage des Geschäftsberidts und des Abschreibung 1 820,—| 16 384|—|| Werkerbaltungskonto . . . 700 000|— Zuführung A Rüalage ‘ir Feuers{äden u. Diebstähle 15 000 005 Naa 0 es «n - P Ee * Rehnungsab1chlusies ne Modelle, Kappen Steuerrü>stellung . . . . | 1000 000|— | Gewinn im Geschätts1a.1 192 „e -- 52 015 386/15 Debitoren “zoo e «20394 07 100 N Verlustre<nung für das ver- und Formen 207 152,74 Gewinn : Geroinnverteilung: Aneie 25 A 060 000— N Neingeninn . BO E U ene Gei eser über die| Abschreibung 51 788,74 | 155 364/— 30 9% Dividende auf das Sagzungs- und vertragsmäßige Gewinnanteile an 7 / Avale „# 3 060 000,— Bericht der Prüfung der Rechnung Werkeinridtung 76 880.91 Aktienkapital Aufsichtsrat, Vorstand und Prokuristen . .. 8 685 485|— 47 290 847/7: 77200777 M iattgcbe be | Ab1chreibung 19 220,91 | 57 660/—} von! Million 7 9/9 Dividende aut (4 360 000 Vorzugs- H Douaueschiugen, den 19. März N. ia Ereti (8 g geicunßfassung er e Le Ae dus E R Außerordentliche E 100 0%, Dividende A O 6.000 600 s < b: ME nung h s Z , E z E S : 0 þ 7 Fürstlich S E n engesellschaft, gus dres Aufsichtsrats und Vor, | Abschretbung 38 471.44 | 346 244 |— f vate ‘anver 395 649, Bs Sn O bazis. 4 R E ial G. Sima. Gabele. s andó Und I die Verwendung des | Warenbestände « - . - . 1 2179 636/90 ee 236 829,51 Zur Gn anläßlich des 50 jährigen te U Sol. Gewinn- nnd Verluftrechunng per 30. September 1922, Reingewinns. i J antieme des - E tere L Err Serie : E Dai, ¿7 Ausübung des Stimmre<hts. in der Autsichtsrats 4 000,— La Werks E d Angestellt M : P ; ralveriammlung sind gemäß $ 22 des Rubrhilte 900 000 an Ÿ far eiter un ngeste e avo Rbr aug Rüdfctangen (6 877 168 1: 10 Ml e, 2 de ehe westend am seten Barirog auf neue 2 r obigem n de LOUNZER:: UNY BRSILEBURGM S L Mas ‘re bere<tigt, melde Ia Se ENF S Rechnung 36 351,— | 1 22282951 | ; winn pro 1921/22 M ate 97. 1) Mittags 12 Ubr ) L Gemeinden... . ee O0 E SRIRINS, B ¿ 803 279/72 aen E E a lerstvariamiiont 7 234 071/91 1 723407191 | 83. für wissenschaftlihe Institute 3 000 000,— [15 000 000|— Vortrag per 1. 10. 21 100 444,67 | 903 724/39 f in, für welche sie .das Stimmrecht Gewinn- und Verlustrechnung. Vortrag auf neue Rechnung . . « « o « « « « - « |_1 302 001/15 Y 39 356 5666 T ibea wollen, bei der Geselliaft oder} T [N E S2 01S 286/15 Donaueschingen, den 19. März 1923 : i ciner der nachbenannten Steen [Löhne «246432834 Betriebsgewinn: F M ar Prei Fürstlich Fürstenbergische Brauerei Aktiengesellschaft, g rid E Gebälter « « « » « « « -| 911761} Gewinn aus Waren, : Strúatüai ———— Der Vorfiand. E o, Ks E S0 onto Hen x i ®. Sim Wabele. oto fo, AUL Berin, Sue: : : : 7 : :| T08f O8] Warnteeke 2 11985870 9 00 141h0 | Yar, el ¿ui iur 101 D ? 4 E T /@& e Ds ai iS o 36 5 M ari 5 100 2 25 N E I e : A bn, Berlin, Vortrag aus dem Vorjahr 3319/31 | Pacht und Miete . «ooooo 24 165/73 4169] Ga Be repit-Anstalt Essen, Stet laime cut Men. 1, 7 S MLUDA A I, e e O 1194 777 305|54 [4169] Gere adt & Beuchel, Magdeburg, Borerr leihen : Ii fe Anhe Erlös aus Kohlen und Briketts 191 435 268/77 i F L 7 i e eo eo. 4 Chemische Fabrik Elz Aktiengesellschaft, fueriide Vereinsbank, Münien o |* E E R a p A, S I ERE er ° i : : j Elz, $2reis Limburg, Alt. E ei sbank oder eines deutschen E O AAEN Os Völpke, im Monat März 1923. L 3 Die 3. ordentliche Generalversammlung vom 4. April 1923 hat den nase Moiars bei unserer Gesellichaft eingereidt | 9zeingewinn . - « « « - « | 122282951 : Consolidirtes Braunkohlen-Bergwerk „Caroline bei stehenden Rechnungéab}<luß jowie die nachfolgende Gewinnverteilung genehmigt, en und die Aktien bei den Hinter- E i Bilanz per 31. Dezember 1922. N ancóstellen bis zum Schluß der Ge- | 9 023 461/21 9 023 461/21 Ofileben Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. : S ees D eralversammlung hinterlegt lassen Die Kiel, den 14. März 1923. Der Vorstand. Kammerer ' Aktiva, G M A |4 interlegungsbescheinigungen müssen die Der Auffichtsrat, Der Vorstand. [4241] Vorstehende Bilanz vom 31. Dezember 1922 sowie die Gewinn- und Verluste J. Anlagewerte: M : interlegten Aktien nah ihren Nummern Dr. Lueken. W. Raub. F. Kadow. rednung für die ge vom 1. Januar bis zum L: Dezember E Fa mit den Grundftüde vie a4 s « 1O9-48L/60 : 5 cinen, den 7. April 1923. F. Kadow Sku1pturenwerke Aktien- | [4221] ordnungsmäßig ge hrten, von m goprisien chäftsbüchern übere Abschreibung « »+ » « » « «- » 163 48060 1 Letmathe, } N : Í ; Völpke, den 13. März 1 Gebâ T3730 | Der Aufsichtsrat. [4242] gesellschaft in Kiel. hemishe Fabrik Möhringen A.-G. Erich Heyne, beeidigter Bücherrevisor, Braunschweig. bäude .. «eo oe 4123 74690 1 y In der Generalversammlung vom Stuttgart. Die Dividende tür das Ge\chäftsjahr 1922 mit 100% und einem Bonus Abschreibung « « « - « « - +423 (16,20 | us: 21/ 21. März 1923 ist an Stelle des aus-| Die Auszahlung der von der o. G.-V. ; e n 1/, Zentner Briketts zu î8a l Dezember 1922 5 von #6 1050 glei<h dem Gegenwert von 1/4 Zentner Briketts zum Februarverkaufs Maschinen. . . « « « + - « « +890 113,58 } : Vilanz per S1. Dezember | geschiedenen Herrn Direktors Dr. Saalfeld | für 1922 beschlosjenen Dividende .# 300 | preise 1923 für je 4 300 Aktienkapital ist gegen Einlieferung der Dividendenscheine “Abschreibung . « « « « « - . 89011288 1|— : Herr Frig Pinkus, Berlin, in den Au}- | pro Aktie ertolgt durh das Bankhaus | târ 1922, und zwar fapitalertrags\teuerfrei, bei der Apparaturen . - « «o « « « « + 31924,80 : Aktiva. 97 052 R sitsrat unserer Gejellshaft gewählt | Albert Schwarz in Stuttgart und dessen Gesellschaftskasse in Völpke und der Abschreibung . « o « e «st - 31 923 80 1i— Marenvorrate » » «» - es worden. Depositenkasse Mösöhringen a. F. gegen Bank-Commandite Simon, Kaß & Co,, Berlin W. 9, Voßstr. 13, ; 779 1 ¡i E L S (8 Der Vorstand. Dividendenscheine. j 4. April er. ab zahlbar. Ute bin ibung O S ill TTE 69 1 srundsiüd. « L a Der Anffichtsrat unserer Gesellschaft seßt ih aus folgenden Herren zusammen: M Pr ais M 10.199297 a T B30 GI E Behia Bank: 214 249 S621 | [4353] Abschluß am 31. Dezember 1922. Bankier David Kaß, Berlin, Vorsizender, Kommerzienrat Haus Schlesinger, Berlin, Abschreibung « - » Ge u OOOISO 11 6 tal 2 677 275/31 R E Fabrikdirektor Carl Untucht, Magdeburg, Generaldirektor Emil Gaudliy, Zeit, Veibdung a.» on guihaden » e s Vermögenswerte. d H 3 | Dr. med. Georg Kat, Berlin, Buchhalter Friedrih Bosse, Völpke, Lokomotivführer IT. E os iden 244 101 531/31 Grubenfela, Benans am 4. 1.192. L ; Paul Jeddi>e, Barneberg. M, e oe o oa A R A L | y ; bd a e e) ooo oes 9 - e Völpke, den 27. März 1923. Postsché> « «e «eo ooooo, M 456 0077 My „Passiva, 000l— | Grundstüde, Bestand am 1. 1. 1922. . .««- T 242 000|— / Der Vorstand. Kammerer. ITI. Außenfst 6 ftienkayital. ._» + 1 000 Ab\chreib 1 241 999 1 ! “Bantanthaben 138 54297 | E L L B S e ae d Wohnhäuser ¿o E g ; ils ooo ra T R L L la L f E S E lar | eservefonds y Es Bi ¿ L Ls o o 2 s nsberger Wo ank, Heinsberg e L ad aa ano o oan o o oe « 30206 100145100 S0 A E den eo e 208 406 821 40 as. d 99 999|— 1/— | Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. Passiva. e SULCUe j | ypótbéken „« - « | Maschinen, Bestand am 1. 1. E i |— aas Versuchschemikalien . . « « « « « 8471,50 Z idiagen tür Bauten, is Gade dd ep 9 1 192 820|— Kassenbestand 11 344 649/86]| Aktienkapital... . 6 000 000|— Abschreibung . =.« + « + 847050 1— Frachten, Steuern 20 694 302/40 192 S21I— Reichsbankgiro- Rücklage A (ges. Refervefonds) 1437 702/20 Rohmaterialien, Halb- und Fertigjabrikate, seingewinn « »-« 1 860 907/51 Abschreibung 1 192 820] 11] fonta.. «s 2 706 369/32 Rüdtlage Da ei 140 et M G 4 L i j 4 i Ü c N l - am E E a M An N s . . * . _ J 5 O á L G dis E 244 101 81181 | Schadht- und Grubenan!agen, Bestand am 1.1.1922 f W007 Poiticieltonto -] ; 19 L2 Tel Deifreterekemto : - - ; ; :| 60000 * Tor 10% nicht eingezahltes Aktienkapital . +7 o U Gewinne: ub Geblalitoiio 1/1 E p e os Ci E 1/— | Weiel uS<he>s| 17 279 763/80} Kreditoren in lfd. Rechnung . | 64 118 839/64 ; n N per 31. Dezember 1922. Ketten- und Seilbahnen, Bestand am 1. 1. 1922 9 000|— Debitoren in 1d. Banken Kreditoren . . . 20 220 367|— __—- Soll A T4 S m 31. 19. 1920 2 ——— Bi A t O 970 Cre ial Kündig. 5 497 462 - | ; Ls lußgleis, tand am 31. 12. E | Guthaben a ; I. Aktienkapital e L) 13 000 000-- emeine Unfosten . « 1l/ E Mobilien Bestand am 31. 12. 1922 L: 1(—| Banken . . - 89 946/13h b) balb ‘7221967,31| 12719 429/31 . H 401 50911, Mbidbreibungen «5 - ) 750 ferde und Wagen, Bestand am 31. 12. 1922. . E i e a A 636 274/06 HL N i Vas L 16 724 6938 tdlagen . » « «o « + 94306 140 | 9 ritettfabrik inkl. 1ämtliher Gebäude und Ma- E a A S MRN i =/ V Det i tete A C L 15 000 eingewinn. «o. 1 860 907/51 Ie Bestand E P L O ¿ U S pie T t i E g e 21 V. UVeb I L S C Pa S p 7 881 125/- 53 469 099/06 ugang în D e e ao se 508 oll. ewinn- und Verlustrechnung per S7- ezember + aben, VI. Ie eo ooooooo L e 20 167 B H, G Wr i 084 V31 T n P 34 356 53 59 190 078/18 Brutto Ferdi 53 469 099/06 Abschreibung. « « « e o o o oon 1 084 030|— 1|— | Verwaltungskosten 4 651 476/04] Vortrag aus 1921 .. (14 MPruttogewinn . . « « « -+ 193469 099% | E aebauab stand am 31. 12. 1922 20 000|— | Ausgaben an Zinsen Einnahme an Zinsen Soll. Gewinn: und Verlustre<uung per 31. Dezember L De 53 469 099106 | Pêgterinlien, und Reserveteilebestände . - - - 1 102 944/98 und Provisionen « «| 8867 430/98] und Provisionen | 27 120 824/96 ti M [A | S 4 M Dreôden, den 1. Januar 1923. Kohlen- und Brikettbestände . . « « - e 1(—j 1102 945/98 Reingewinn . « » « -|__13 636 274/06 A E A aus 1921 . s A 2E S Bruttoübershuß . . [51 645 39300 F Streich & C, I CRRR Rh EGffeften : aa! cvaniaan wed a M Sd ¿s M E H lt s 2 A E E a l M ee . Generalunfotten . . . « 2h verz. tse Reichs]chaßanwei]ungen E i t eralversammlung vom genehmigle vorilehen ITL. Abschreibungen . . « « . } 1907 456/48 Streicc. Wechsel . E 0 E E 1 400 000|—j N 403 202/— | Hilanz ivie bie D eiiano von b0% Dividende auf die Aktien Nr. 1—3000 und IV. Uneinbringlihe Forderungen] 190 987/34 Die Uebereinstimmung bvorstebender | S auti es 646/80 | 124 9/6 aut die Aftien Nr. 3001—6000. V. Reingewinn . . - « . » - 120 167 85112 E P tus Detmse und N bay aare t A E 3 000|— Diese Dividende it ab 5. April 1923 zahlbar. N | nit dem Ergebnis der von mir geprüsten | T L S 500| insberg, den 9. April 1923. L e A Tnil 51 088 00 EN d ueber leldehnige id biermit: | D000 ang in Bee d0olf waazoo—| Onber ven °. V Dex Vorstand. ; Id en, d h A 923 L 6 Pre S ia Ses s Werkerhaltungskontos „oe Lan E Gb Ger'p, von Dée Sandei R Elletien ae orie, ias MitesibanaN anns 1 02410 | (4229) Ür teuerrü ung C Wb eo oe ooooooo E, 419 reêden vereidiater NBücdcherrevi1or. UV rvel er, ada E d 6 0 00.6 as . . H 7 ustellung. . . « « -- e la lerie E | n 2 aab S - abri? vormals Julius Schürer, Augsburg. O L E 0:0 0,0. 0,07 /S e o o 1 000 000,— [Vilanz per 31 De ember 1922 R n 50 R020 00 2 0.0 S ___92 823 28970 256 598 821 70 Nähfadenf b g Ma ver s Quiins ür 9 S für Errichtung einer Unterstüßungfasse für Arbeiter . . . » . » 2000 0 S E Eh 0A M0 0p 0s 90e 4 050 540/12 —- tür 79/0 D auf „4 1 000000 Vorzugsaktien pro rata 4 376, Wr undi Aktiva. K s Avale #4 120 000 T 777 e907 | Ammobilien . 1371 431 Aktienkavital. E 6 900 000 “S U L S A S N a Vtundilüde ._. 1131295243 70 | Maschinen und ils{uldverschreibungen . « 2 000 für rif Dividende S 20000000 C A. S s E ftienkapitalamortisation . | 1 119 000|— S beieunzen 1 476 739|—|Stüdzinsen „. .«<+ 8 390 vonder aiv pee R E 750000— a «þ 211966 Verbindlichkeiten, - Wesel, Kassa Mémitoren . . « » » + « » «] 781/795 028— (he erti anada O Em: Obi G 70h U 6x09 munen :| 0 A] Suche Rene [1:7 6| O x ¿0 <0 > »m& 00.0 P « 0. 0-0 0:0 60 21 12 S DIO «s a g Ls orzug8aitien. « - -+ «o o o o «f A | Warenvorräte eßite CILUE e a 6 €è J S für Vortrag auf neue Rehnung « » ooooooooo 41 Restfaufgeldhypotheken . . | 1743 813/76 | Delkredere . - - - - « Lie e o Qo a0 10 000|— | Fabrifations- e laicpierve G a 48 500 000|— j „(6 20 167:851,17 Dventar e 1\— | Rejervetonds . . . Eo au oes h 20 501 471/20 | materialien und Woblfahbrtstonds . » « « + + 143 464|— Die Dividende von Gerlustvortrag . . « . .| 215 553/43] Di ; E 240 000|— olzvorräte 107 318 141 Reorganisation . . . « - 450 000!' 1 , und Dispositionsres|erve 110 000 à ( Melis M 30% aut die Stammaktien Lit. A Reihe 1 mit 46 300 pro Aktie u 4451 902/42] Bau- und Erneuerungsfonds « « - ooo 196 2001 Debitoren « « « | 170297 894 S und erne chi | 30% auf die ‘Stautmatiien M. A Reihe 2 und 3 mit 4 75 pro Aktie lftien, L assiva, De dteeriórhs C O 14 802/05 Reingewinn v.1922 7036058 | 7121 106 is ui er nog I bei m “t Benkha a De viaze i & Co, und Syrepof dem Gewinn E E qug N B40 E 801 596 362 801 596 362|— i a }/ e , f nn ivi e pro 1919 o o C00 E wi < n Frankfurt a. bei beut Da nfbaus Ba 4 Strauß, pgurüdgezahlt. Kapital 1 120 000|— D an 1990 E a a S 25111 Soll. Gewinn- und Verlustkonto ver 31. Dezember 1922. Haven. in Mainz bei dem Bankhaus Kronenberger & Co. p ervetonds , .. , „| 7430742] Dividende pro 1921. „o - oooooooo 35 910! 38961 E ab hente zur Auszahlung. i Mores s a 4STD Kautionskreditoren. « « « eo o o ooo 3 000|— | An Generalunkosten « « - Per Saldovortrag von 1921 89 048 Dem Aufsichtsrat zugewählt wurde Herr Generaldirektor Max Lewin wr 4 451 902/42 | Hypotheken . . . - + - L 4000 000/— | , Amortisation « « « - « Bruttoübershuß von | nmelt 500 836/93 1922 57 751 94 der Firma M. I. Emden, Söhne, Hamburg, fo daß der. Aussichtsrat fich nu Gewinn- und Verlustkonto. Fürsorge- und Unterstüßungsfonds für Arbeiter . Gewinnsaldo . « « - «ao qn « PTTOL O IAMeEReE: Le E Helibncätiver, Ftankfort e U img E E Nane für Beamte 21660250 57 836 996|— 57 836 996|— anfier Ludw idings , Frankfurt a. M., Vorsitzender, Debet. und Angestellte . . R i \ N e M Genf R Sr a. M. } stelivertret dendlungtunfosten S s ael Effefienzinsen, im voraus vereinnahmte Effekten- at 160 low cs Die U Pes Generalversammlung wird der Dividendencoupou nfier Friß Reiß, Frankfurt a. N. orsige A e E 20 400 009; unierer Stammaktien Lit. A Nr. 1—2090 und Kaufmann Hugo L. Beer, Frankfurt a. M., R e s - Werkerhalung «. .+ « +. - + oos = - i: , L A E e: E Le 257 986/94 Ne für. FeneriGüden un Pton N Said 16 000 000|— unjerer K aas 1—4000 Nechtsanwalt Max L. n, Frankfurt a. M., i Kr reditoren : für Abraum, fällig in 1922 «+ + * N E Betriebsrat Josef Friedrich, Elz, , Bew vam t 33 827/79 Kohlensteuer, fallig in 1923 76 781 539/25 bei dex DELERREE E: MiGale Aa 0h Ja, bar. Baderiszan Kaumann Louis Gotthardt, Limburg a. Lahn, Be inn in 1922 s ä i 8609/72 t Warenianiapfieuer, ialia s Ma d H aci a e Ee TelllGitdveri@reibungen vom Jahre 1905 irten heute von tio a afeter vcora 14nd “lfvorinag +7 L LSIIS - Siuern der Arbeiter (und Ane | 749 902/40 G A vie Ninemera: 10 265 #01 A0 815 809, G 588 016,009 0M « i 7 , 1 c , E , A E F 7 6 c c 4 Bi agg aer E Verlin, den 7 April 1923. aats i Sea Ne fällig in 1928 b 687 Prok 93! 163 936 520/84 Lit. B die Numwern: dg Ri 1 by pa E E k ven “n _Kaut1 i ' " L . 9 As L Es | | ausgelost. Die Heimza blung ertolgt bei der Dresdner Bank, iale Uugsbu u E Une Ponte Mb Ypril 1923 E Nordpark, | Gewinn: rid tg aus eicäi jahr 10922 .. 51 wT 4 52 015 4a Pw 6 Un S Jahres T Sey derselben hört mit diejem Tage au}. Se ; * Axt; ' | «9[fkti : E ugsburg, den ril 1923. i Chemische Fabrik Elz Aktiengesellschaft, rrain-Attiengejelshafl, | (vate 4 120000 n N Der Vorstand, Ipllbad "Nordgui il T Erentet 289 844 690|70 M. Unger.