1923 / 85 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m“,

Rec nung der Aktiengesellshaft Piebsh &

eber, Wollwarenfabrik, geführt. er Borstand besteht je nah der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern. Es können auch Stellvertreter ernannt werden. Die Be- stellung der Vorstandsmitglieder und deren Stellvertreter sowie der Widerruf der Be- frelung erfolgt dur<h den Vorsißenden des j ufsichtsrats und dessen Stellvertreter ge- id meinsam zu notariellem Protokoll. Zur 4 A Vertretung der Gesellschaft, insbesondere {U ur Abgabe von allen Willenserklärungen, die für die Gesellschaft bindend sein sollen, ift jedes Vorstandsmitglied für sih be- rechtigt. Die Ret Ra Uung wird durch den Vorstand oder durch den Vor- Pienten des Aufsichtsrats berufen durh<h

fentlihe Bekanntmachung. ie Be- na muß mindestens zwei j Wochen vor dem Tag, an welchem die Ge- t fellshaftsversammlun Hie ian ver- 4 j grit ift werden. Bei Berechnung daa

rist ist der Tag, an welchem die die Be- anntmachung enthaltenden Blätter er- cheinen, und der Tag der Generalver- ammlung nicht mitzuzählen. Alle von er Gesellshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger und ergehen, foweit sie vom Vorstand erlassen sind, unter der ] Firma der Ae mit Hinzufügung 1B ; der Namensuntershrift des Vorstands. A Bekanntmachungen des Aufsichtsrats R W von dem Vorsißenden oder dessen Stell- vertreter zu unterzeihnen. Die Gründer der Gesellschaft Knd: Kaufmann Alerx Miel, aufmann Friedrih Weber entier Karl Keulmann, Kaufmann Carl Ludwig, Kaufmann Alfred Fischer fämtli<h in Erfurt, Fabrikant arl Behrens in (fee Diesè haben \ämt- Tiche Aktien übernommen. Den Vorstand bilden die Kaufleute Aler Pießsh und

itglieder des Aufsichtsrats sind: Rentier Karl Keulmann, Erfurt, Dr. Johannes Leferenz, Ee, Kaufmann Carl

Ludwig, Erfurt, Kaufmann Alfred ischer, Erfurt, Fabrikbesißer Carl ehrens, Hanau. Von den bei der An-

meldung eingereihten Schriftstücken, ins- besondere dem Prüfungsbericht des Vor- Ptes und des Aufsichtsrats sowie dem rüfungsberiht der Revisoren, kann bei dem unterzeichneten Gericht Einsicht ge- nommen werden. Der Prüfungsbericht der Revisoren kann auh bei der Handels- TFammer, hierselbst, eingeschen werden. Erfurt, den 31. R E Das Amtsgericht. Abteilung 14.

Fr ford, ; _ [3956]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 2085 die o schaft in Firma „Fleischhauer & Hedecke, Wäschewerkstätte“, mit dem Sih in Erfurt eingetragen worden. On haftende Gesellschafter sind Prien >elene Fleishhauer und räulein Mathilde Hede>e, beide in Erfurt. Die Gesellschaft hat am 3. April 1923 be- gonnen. ,

Erfurt, den 3. April 1923,

Das Amtsgericht. Abteilung 14.

Erfurt. ; _ 13997]

íIn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 2086 die Firma „Hermann Pappe” in Erfurt und als deren alleiniger Snhaber der Kaufmann Hermann Pappe in Erfurt eingetragen worden.

Erfurt, den 3. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 14.

A r3959]

Erkelenz. der Firma Ibbenbürener Sandsteinbrüche,

etragen worden, daß der Siß der Gesell- J<aft nah Altendorf a. Ruhr verlegt ist. (rkelenz, den 4. April 1923.

Das Amtsgericht.

Fiensburg. | _ 13960] In unser Handelsregister B if} heute

Lu Nr. 186, betreffend die „Flensburger stsee Aktien-Gesellschaft“ in Flensburg,

einaetragen worden: :

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 15. März 1923 ist der $ 9 des Ca ea ges ändert. Sind mehrere Borstandsmit- glieder bestellt, so is jedes Vorstands- mitglied berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Als nicht eingetragen wird bekannt- emacht, daß nunmehr der Aufsichtsrat en Vorstand bestellt und die Zahl der Vorstandsmitglieder bestimmt, und daß die Bestellung zu notariellem Protoko erfolgt.

Flensburg, den 3. April 1923.

Das Amtsgericht. Laa Joer, Sachsen. [3961]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

Auf Blatt 490, betr. die Firma Max Kahznemaun, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Frankenberg Zweigniederlassung der in Berlin unter der gleihen Firma bestehenden paupt niederlassung —: Die Pl Beta ist auf-

elost. Die bisherigen Geschäftsführer aufmann inri< Simon und Kauf- mann Dr. Walther Kahnemann, beide in

Berlin, Elsasser Straße 59, sind zu Liquidatoren bestellt, Die Vertretung der in u pauen befindlihen Gesellschaft steht je m N zu.

Auf Blatt 554, betr. die Firma Ern Grumba<h « Sohn, Aktiengesell- schaft in Freiberg Zweigniederlassung der in Sraers unter der gleichen Firma bestehenden Hauptniederlassung —: Die enera uns vom 12, März 1923

at laut Notariatsurkunde vom gleichen

O Weber, beide in Erfurt. Die | lo\{

ene Handelsgesell- | 5

Persönlich | ç

Im Handelsregister B Nr. 31 ist bei \ Ges. m. beschr. Haftung in Erkelenz ein- | x

‘anberaumten Termine erschienen sein muß.

auf den Inhaber lautenden Stammaktien u je eintausend Mark und 400 auf den Snhaber lautenden Stammaktien zu je Unstausend Mark, mithin auf se<zehn

illionen Mark, teiBlolen. i

Ss Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt.

Der Gesellschaftsvertrag ist in den $8 4 Abs. 1, 11 Abs. 1 und 15 Abs. 4 ab- geändert worden. : :

Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Surse von 600 %.

Sächs. Amtsgericht Frankenberg, den 5. April 1923.

Friedeberg, Queis. {3962] Im andel treg ne. A i bei der

Firma Nr. 136, Willi Klauschen, Hotel

zum s{<warzen Adler zu Friedeberg, am

9. April 1923 eingetragen worden: Die

Bron ist erloschen. Amtsgericht Friede- rg (Queis).

Gardelegen. [3963]

In unser Va sMegiser A ift heute bei der Firma Behrend, Maschinenfabrik ju Gardelegen, eingetragen: Die Gesell- ate ist aufgelöst. ie Firma ist

er gl en. ardelegen, den 24. Januar 1923. Das Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [3965]

In das hiesige Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 18 eingetragenen æ&irma „Gewerkschaft Mechernicher Werke, Mechernich“ e eingetragen worden:

Außer dem Vorsißenden des Gruben- Os Generaldirektors Dr. Molinari zu Mechernich ist Direktor Heinrich Oster- spey zu Mechernich zur Verwaltung und Vertretung der Gewerkschaft, und zwar jeder einzeln, ermächtigt. Die Prcekura Lf Direktors Heinrich Osteïspey ist er- oschen. N Le E Peéer sa zu Köln ist dur<h Tod aus dem Vorstand ausgeschieden.

Gemünd, Eifel, den 27. März 1923.

Das Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. (3964)

In unser Handelsregister B is am 15. März 1923 unter Nr. 41 die Aktien- gesellschaft „Mechernicher Hüttenaktien- gelellshaft mit dem Siße in Mechernich“ eingetragen worden. Der Gesellshafts- vertrag ist am 8. E festgestellt.

Gegenstand des nternehmens ist: 1 der Bergbau auf allen Gruben, die die Gesellschaft eigentümlih oder pahtweise oder unter jedem anderen Titel besißt oder erwerben wird, und auf alle in diesen zu gewinnenden nußbaren Mineralien, die Verwertung der selbstgewonnenen oder anderweitig erworbenen Mineralien und sonstigen Produkte in rohem Zustand jowie . durch Verhüttung oder Weiter» verarbeitung für den Handel und Ver- brauch, 3. die Erwerbung beziehungsweise Dana un Ung van nlagen eder Art, Uberhaupt die Vornahme aller Rechtsgeschäfte, die zur Erreichung der vorgenannten Zwe>ke erforderlih oder dienlich sind, 4. die Beteiligung an Unter- nehmungen, die diese Zwecke verfolgen,

und die Errichtung von Zweignieder- lassungen und Agenturen im JIn- und Ausland.

Das Grundkapital beträgt 100 Mil- lionen Mark und ist in Namensaktien zu je 1000 A zerlegt, welbe zum Nennwerte ausgeaeben werden. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem Mitglied (Generaldirektor) oder aus mehreren Mit- Maren Tes E näherer Be- immung de ufi<htsrats, welche vom Aufsichtsrat bestellt werden. De Be-

Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch einmalige Be- kanntmachung im Deutshen RNReichs- anzeiger, die mindestens 19 Tage vor dem

oder dur< Einschreibebrie Inne- haltung der gleichen S E Die Gründer der Gesellschaft sind: 1. Rechtsanwalt Dr. juris Walter Noth- L (e n T f i Q. die offene Handels t : Lissauer und Cie. in Rom a6 3 RUgenier Dr.-Jng. Leo Klopfer in i Sn, j H . Sanitätsrat Dr. med. s - \spey in Commern, L si 9. Nechtsanwalt Dr. jur. et rer, pol. Hermann von Roesgen in Mechernich. Diese fünf Gründer haben sämtliche ‘Borst Ce orstand ist der Direkt inri Osterspey in Mahérnich. S E A 6 Zora sind: x . Georg Molinari, î ¿ in Mechernich inarî neraldirektor . Geheimer Bergrat Schwemann in gen tefor E 3. Kaufmann Meno Lissauer in Köln, 4. Nechtsanwalt Justizrat Albert

Cahen II. in Köln, Generaldirektor Bergrat Friß Wink- haus in Efsen.

Von den bei der

adi

; Anmeldung ein-

gereihten Schriftstücken, insbesondere dem

Prüfungsberiht des Vorstands und des

Aufsichtsrats, kann bei dem unterzeichneten

Gericht Einsicht genommen werden.

Gemünd, Eifel, den 31. März 1923. Das Amtsgericht.

Gera, Reuss. {3966] Handelsregister.

Bei A Nr. 549, betr. die Firma Geraer

O Inh. Friedrich Geyer in

Gera, ist heute eingetragen worden, daß

die Firma erloschen ist.

Gera, den 6. April 1923.

e die Erhöhung des Grundkapitals um at Millionen rk, zerfallend in 6000

anntmachungen der Gesellschaft l b durch den Deutschen Reli Ds

Glauchau. z 3 Auf dem für die Kommanditgesellschaft Glauchauer Vulskanisierwerk Walter Mehthorn «& Co. in Glauchau ge- führten Blatt 894 des Handelsregisters 1} heute das Ausfceiden des Kommanditisten eingetragen worden. Amtsgericht Glauchau, am 6. April 1923.

Glauchau, [3967] Auf den für die offene Dandelbueselo schaft Urban & Wilde in Rothenbach grn Blatt 50 des Handelsregisters ür den Landbezirk ist heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Amtsgeriht Glauchau, am 7. April 1923.

Gleiwitz. j {3969]

Jn unser Handelsregister B Nr. 131 ist eute bei der Firma „Oberschlesische elefon-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Gleiwiß eingetragen worden: Der Kaufmann Karl August Wahl in Gleiwiß is zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt Amtsgericht Glei-

wiß, den 26. März 1923. E i 73970] In unjer Handelsregister Abteilung B

ist heute unter Nummer 190 die Gesell- chaft mit beschränkter Bltuna unter der irma „Ostdeutsche Feldbahnwerke, Sesellschaft mit beschränkter Haf: tung“ mit dem Siße in Ohlau und einer weigniederlassung unter gleicher Firma in Os eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens- ist die Herstellung und der Vertrieb von Feldbahn-, Kleinbahn- und Vollbahnmaterialien und der erforder- lien Zubehörteile. Die Gesellschaft ist befugt, den Geschäftsbetrieb auf verwandte Geschaftszweige auszudehnen. Das Stammkapital beträgt 5 000 000 Æ. Ge- La Gans sind die Ingenieure Hugo eber in Ohlau und Artur Bröker in Breslau. Jeder von ihnen is} zur selbst- ständigen Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt. Die Dauer der Gesellschaft ist zunächst bis zum 31. 12. 1927 vereinbart. rfolgt nicht mindestens se<s8 Monate vor Ablauf dieser B oder der sich aus der jedesmaligen WVerlängerun ergebenden cut eine Kündigung seitens eines Ge- sellschafters, so gilt der Vertrag stets um weitere drei Jahre als verlängert. tat A Bekanntmachungen der Ge- ellschaft, 23. Februar 1923 de tgestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Gleiwiß, den 26. März 1923.

Glogau. / [3971] Im Handelsregister A Nr. 95 i} bei

der offenen Handelsgesellshaft A. Hoff-

meister, Glogau, eitgelragen worden:

Dem Frib Golz in Glogau ist Prokura

erteilt.

Amtsgericht Glogau, 4. 4. 1923.

Goslar. - 13972]

In das hiesige Handelsregister B ist heute unter Nr. 46 eingetragen die Firma Bo>k & Grote, Gesellshaft mit be- schränkter Bs in Berlin-Schöneberg mit Zweigniederlassung in Vienenburg unter derselben Mng Gegenstand des Unternehmens: Die Deren , Liefe- tus und Vertrieb ma Gn er Ein- richtungen sowie der Abschluß aller hiermit zusammenhängenden Geschäfte und die Be- teiligung an Unternehmungen mit ähn- lihen Zwe>ken. Stammkapital: Durch Beschluß vom 12. Fanuar 1922 ist das Stammkapital um 4/0 000 M auf 500 000 Mark. erhöht. Geschäftsführer: Kauf- mann Wilhelm Grote zu Berlin-Schöne- erg, Ingenieur Heinri<h Döpke zu Vienenburg. Dem Friß Polchau in Dort- mund und dem Heinrih Paulsmeier in Vienenburg am Harz H Gesamtprokura

erteilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Februar und 23. April 1918 ab- teien. Durch Be us vom 28. Mai 919 i] der Gesellshaftsvertrag ab-

eändert. Durch Beschluß vom 31. Oktober 919 ist der Gesellschaftsvertrag ab- geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur jeden Geschäftsführer für sih allein. Ingenieur Heinrih Döpke i} zum Ge- \chaäftsführer bestellt. ; Amtsgericht Goslar, 3. April 1923.

Grimma. : i [3973] Im Handelsregister is heute auf Blatt 552 (Lipsia Rauchwaren-Verede-

lungswerke, G. m. b. H. in Grimma) ein- Os g worden: Zum Geschäftsführer ist stellt der Kaufmann Paul Poser in Lapzig. Prokura is} erteilt dem Kauf- mann Johannes Hermann Friedri Schmidt in Grimma. i Amtsgeriht Grimma, am 4. April 1923.

Griüinberg, Schles. ;3974]

In unser Handelsregister Abt. B i unter Nr. 43 bei der „Albert Buchholz Aktiengesellschaft in Grünberg in Schles. beut eingetragen: Nach dem durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 10. März 1923 i} das Grundkapital durh Ausgabe von 10 000 Stück auf den Inhaber lautenden Stammaktien zu je 1000 M erhöht und beträgt jeßt 20 000 000 4. Von den neuen Aktien werden 6000000 # zum Kurse von 150 %, die übrigen zum Nennwert aus-

Nr. fabrik, Aktiengesell]<haft Berlin, »«Zweig-

Thür. Amtsgericht.

niederlassung Guben, eingetragen:

[3968]

deren ele U am |

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 29 Dezember 1922 is der $ 3 des Gesellschaftsvertrags geändert worden. Die Aenderung betrifft die Höhe und Einteilung. des Grundkapitals. Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1922 ist das Grundkapital um 5 700 000 Mark auf 6000 000 4 erhöht worden. Die neuen Aktien über je 1000 4 lauten auf den Inhaber und sind zu dem Nenn- betrag herauégegeben.

Guben, den 5 April 1923.

Das Amtsgericht. -

Guben, {3976] _ In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 57 ein- getragenen Firma der Guben-Rastatter Hutstoffwerke, S in Guben, eingetragen worden, daß das Aktienkapital um 12 Millionen Mark gemas dem Be- {lu der Generalversammlung“ vom 12. Januar 1913 erhöht ist und jeßt 24 Millionen Mark beträgt. Die neuen 12 000 Aktien über je 1000 #4 sind auf den Inhaber ausgestellt und sind zu einem Kurse von 200 % ausgegeben. Guben, den 5. April 1923. Das Amtsgericht.

Gummersbach. [3977]

O vom 4. April 1923 bei der Firma Eduard Dôörrenberg Söhne in Ründeroth: Die Prokura des Hermann Doörrenberg in MRünderoth f erloschen. Dem Oskar Dörrenberg ijt Einzelprokura erteilt.

Amtsgericht Gummersbach.

Hainichen. ¿ 3978]

In das Handelsregister d heute ein- getragen worden: 1, auf Blatt 445, die Firma Kurt Breyer Aktiengesells<aft in Hainichen betr.: Die Generalversammlung vom 5. März 1923 hat die Erhöhung des Grundkapitals um zehn Millionen Mark in dreitaufendahthundert auf den In- haber lautende Aktien glei<h 3100 Stück Stammaktien zu je 3000 4 und 700 Stück Vorzugsaktien zu je eintausend Mark zerfallend mithin auf fünfzehn Millionen Mark, beschlossen. Die be-

erfolgt. Dur<h Beschluß der General- versammlung vom 5. März 1923 ist laut Notariatsprotokolls vom gleihen Tage S 4 des Gesellschaftsvertrags dement- prechend abgeändert worden. Ferner ist 7 25 des Gesellschaftsvertrags dur<h Be- <luß der Generalversammlung vom 9. März 1923 laut Notariatsprotokolls vom gleihen Tage abgeändert worden. Weiter wird bekanntgegeben: Die 700 Vorzugsaktien werden zum Nennwert, die 3100 Stammaktien zum Kurse von 250 % einem unter Führung der Commerz- und Privat-Bank Che esel Filiale Chemniß in Chemniß \tehenden Kon- sortium überlassen. Sämtliche Aktien sind für das laufende Geschäftsjahr voll dividendenberechtigt. Die Vorzugsaktien haben dieselben Rechte, wie sie für die bisherigen Vorzugsaktien in $ 4 der Saßung unter Abs. 2—6 festgeseßt worden sind: 2. auf Blatt 321 das Er- löschen der Firma Max Emil Piebsch in Hainichen.

Amtsgericht Hainichen, am 5. April 1923.

Hamborn. [3979]

Im Handelsregister Abt. B Nr. 88 ist am 5. April 1923 bei der Firma Ge- meinnübßige Heimstätten - Siedlung „Hei- mattreue“ Baugesellschaft mit beschränkter Paftung in Hamborn eingetragen: Die irma lautet jeßt: Gemeinnüßige Heim- slfiten - Siedlungs - Baugesellschaft „Hei- mattreue“ ijederrhein Duisburg-Hams- born, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Theodor Brücker ist als Geschäfts- per abberufen Zu weiteren Ge|chäfts- ührern sind bestellt: Oberingenieur Alfons Nowak in Duisburg, Geometer Marx Neumann in Hamborn in der Weise, daß Nowak allein die Gesellschaft vertreten und die Firma zeichnen kann, während Klabish und Neumann nur gemein schaft- lih oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen jene Befugnis haben follen, und zwar nur als stellver- tretende Geschäftsführer, Das Stamm- fapital ist um 980 000 Æ auf 1000 000 Mark erhöht. Der $ 10 des Gesellschafts- vertrags n ergänzt.

mtsgeriht Hamborn.

Hameln. : 3981] In das hiesige Handelsregister A Nr. 520 i} zu der Firma Goldacker

«& Reinhardt, offene Handelsgesell- schaft in Hameln heute von Amts wegen eingetragen, daß die Firma erloschen ist.

Amtsgericht Hameln, 10. 3, 1923. HWanau.

3982] __ Handelsregister Abt. A,

1. Firma „Kehl & Gustine“ in Hanau: Dem Kaufmann Otto Lochmann zu Hanau ist Prokura erteilt. ,

Firma „Daßbah & Geier“ in Hanau: m Kaufmann Jean Geier zu Hanau is} Prokura erteilt.

Hanau, den 27. März 1923.

Amtsgericht. 4. Hannover. ( 3983] In das andelsregister ist eingetragen: Am 5. April 1923 in Abteilung A:

gegeben. Jn der Generalversammlung ge- | Zu Nr. 7549, Firma Beyer & Martin:

währt je Vorzugsaktie nunmehr | Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma 20 Stimmen. Amtsgericht Grünberg | ist erloschen.

(Schl.), 5. 4. 1923. Unter Nr. 7814 die gien Heinrich

/ Rodewald mit_ Niederlassung in Han-

Guben. i 13979] | nover, Celler Str. 60, und als Jnhaber

Fn e Handelsregister B ist bei | der Kaufmann Heinri<h Rodewald in

65, Gubener Haar- und Velourhut- | Hannover.

Unter Nr. 7815 die Firma Carlmax

Keilholz mit Niederlassung in Hannover,

\{lossene Erhöhung des Grundkapitals ist D

olz in

T

der

Vahrenwalder Str. 39, und der Kaufmänn Carlmarx Keilh “Unter ‘N 7816 nter Nr. die Fi Brandt mit Niederlassung {7° (f Se Kreuzstr. 29, und als Inha Kaufmann Friedri Brandt in n Abteilung B

Zu Nr. 1331, Firma Aq Pa ae ite Aktiengesells@gf{

rokura des Kaufmanns Paus 9 erloshen. Das bisherige Vorst glied Kaufmann Alfred North dem Vorstand ausgescieden. standsmitgliedern sind bestellt Mar Ul ich, beide in H Marx Ulrich, beide in Hanno

Zu Nr. 1630, Firma Nord Treuhand - Aktien - Gesellsche#t: Diplomkaufmann Dr. Georg

Hannover ist Prokura erteilt. Am 6. April 1923 in Abteilung 4, Zu Nr. 1096, Firma Ne isherige

erzenskron, geb. ist alleinige

Gummisch au-

edekind, Inhaberin der esellshaft ist aufgelöst. des Albert Be>kmann bl

Zu Nr. 6559, Fi

irma Niedersädsi

neuen : z L: / f den aber und werden zum | Nennbetrage von je 1000 4 werden 3000 L Mk Dom Kau indi Qn Fr E as R ausgegeben. Sie sind Stück zum Kurse von 650 % mit der Dane ist Prokura erteilt. N m 1. Juli 1922 ab MERORHE und | Verpflichtung ausgegeben, zu den Kosten Unter Nr. 7817 die Firma Ernst q, haben zebnfaches timmre<t. Die | der Kapitalerhöhung 50% ie s mit Niederlassung in Hannover, Fries, M Sahungen sind m $ 5 (Srunpronteh, O 1500 000 4 an die Gesell- straße 23 A, und als Inhaber der Qu g 12 Aufsichtörat) geändert. (H.-R. B 51.) | schaft zu zahlen und 7000 Stü>k zum mann Ernst Haupt in Hannover, W * b) Bei der Firma Vogelsanger Senjen- Kurse von 2450 % mit der Verpflichtung Unter Nr. 7818 die Firma Hein M werk, Gesellshaft mit beshränkter Haf- | ausgegeben, weitere 300 % zu den Kosten Heidemann mit Niederlassung in a iung in Haspe: Der Sib der Gesellschaft | der Kapitalerhöhung, insgesamt 21 000 000 nover, Georgstr. 15, und als Jubalt istt nah Gevelsberg verlegt und die Firma | Mark an die Gesellschaft zu zahlen. Die der Kaufmann Heinri Heidemanm ¡W hier gelöscht. (H.-R. B a E neuen 1500 Stü>k auf den Inhaber Hannover. "M Die Firma F. W. Dürre Söhne, | lautenden der Reihe A gleicstehenden In Abteilung B: Gesellschaft mit ee Haftung in | Aktien im Nennbetrage von je 1000 Qu ma ias G Gern M ove Der Gesellschaftsvertrag ist an m dum Narse E es x ausgegeben. E U n N La E Qusgelis der Firma F. W. Dürre Söhne Ie M emer E f rer Direk a E letdicbenen Fabrikations- und | Weidelbers 73987] Qu Nr. 1345, Firma Technische 3, n! lane o S Stammes A Abt Oeeldtenlefein E prt Firma O R : / ; é j nitod, in Va ie einihweilt tihweh, Gesellschaft mit bescrinuW ¡Emma Preinlaye dadur geded>t, | gerichts Heidelberg vom 17. März 1923

Haftung, geändert. Das

versammlung vom : Februar 19 Durch den gleichen Beschluß ist der 0 sellshaftsvertrag in den $S 1 (Fi 7, 8, 9, 10 und 11 abgeändert. Die Y kanntmachungen der Gesellschaft érfoly durh den Deutschen Reichsanzeiger 1 Preußischen Staatsanzeiger.

Zu Nr. 1363, Firma Hermann Schub Gesellschaft mit beschränkter Haft

Der Siß der Firma ift nah Zittau 1 legt. Durch Beschluß der Gefsellsch>

(Sib), 3 (Gegenstand des Unternehmn 2 (Gesellschafterversammlung) - und 1 (Bekanntmachungen der Gesell\<af).

Zu Nr. 1852, Firma Werke Aktiengesellschaft: Nach dem dul geführten Beschluß der außerordentlid Genéralversammlung vom 2. März l! ist das Grundkapital der Gesellschaft 11 000 000 Æ dur< Ausgabe von 10 neuen Inhaberaktien zu je 1000 u von 10 000 4 erhöht worden. Das Ou kapital beträgt ¡ebt 22000000 #1 erfällt in 2000 Inhaberaktien zu je ll Mark und 2000- Inhaberaktien zu

10000 Æ. Die Ausgabe der nell Aktien cat zum A von 500%

Durch den gleichen Beschluß ist der O sellschaftsvertrag im $ 4 entsprechend | Grhöhung des Grundkapitals geände

Unter Nr. 1919 die Firma Stein & Co. Gesellschaft mit beschränkter tung mit dem Siß in Rambergstr. 43. Gegenstand des Unt! nehmens | Fabrik-, Bergwerks- und Hüttenartil und ähnlichen Artikeln aller Art sow

Beteiligung an ähnlichen Unternehmung Das Stammkapital beträgt 500 000 f

rer ist der Ku mann Heinz Steinweg in Hannover, M

Alleiniger G

Gesellschaftsvertrag is am 27. März 18

festgestellt. Sind mehrere Geschäftéfüht

Os so wird die Gesellschaft ent Ur durch einen schaft mit einem Die Bekanntmachungen der erfolgen dur<h den

anzeiger. Unter Nr. 1920 die

eschäftsführer in Gem! rokuristen vertre Gesells

Firma Stb

aftung mit Siß ‘in Hannover. Q tand des Unternehmens is die l ierung der Verkäufe der Gesellschast | doheisen, Stahl- und Walze! fabrikaten an die Stad gina N Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hannover sowie die Vornahme aller 8 vorstehenden Zwe> fördernden 20 nahmen, jedo<h mit der Maßgabe, dah)

gesamte Tätigkeit der Gesellschaft 1

zwe>s eigener Gewinner eung son lediglih im Interesse der eel chafter) trieben werden darf. Das Stammkl) beträgt 110 000 000 Æ. Geschäftsfih sind die Direktoren Arthur Klo M nnover, Frip Ottmann und % erwin in Düsseldorf. Der Gesells vertrag ist am 17. März 1923 ge\{l0)! eder der drei Geschäftsführer Klo!

Vertretung der Gesellschaft berechtigt. * Bekanntmachungen der B j folgen nur dur< den Deutschen M anzeiger. tsgeriht Hannover, 7. 4. 192,

als Juha, bu,

riedr; mei

abe : Dante

«F 4110 Vie)

ns i

Zu A Paul Pake und der Chemiker aus

westdeutihy J g Kaehs[ u

ugo Perzentfin esellschafterin ile YN Un Hanne

ina, Vi Dre eibt bestehen,

olzhandlung Fri Reßmann: ih N eeetau ist nah Ä ‘vetle t, ù

Grundkapihl ist um 4980 000 4 auf 5000000 4 erhöht durch H der Gesellschaften

irma) 4

versammlung vom 31, März 1923 is Gesellschaftsvertrag geändert in den y1

Prometha

neuen Inhaberaktien zu 8

Hanno

ist der Handel mit C

zwei Geschäftsführer gemeinsam

Deutschen Reil!

Hastung mif Sib in Pa mit bese

ttmann und Gerwin ist zur selbständf

Nr. 85.

}y Handelsregister.

JasP® gen in das Handelsregister e fAmibgerichts Haspe. Am 13. Mâà

Gahitahlwerk Witt- i der Firma werk Wi

9) Mtien elelseft in Haspe: Nach ma b rbgeführten <luß der General- den mlung vom 4. Januar 1923/ I März 1923 Ae Grundkapital um 4 n Millionen ark erhöht und beträgt t fünfzehn Millionen Mark, Die

1% N Aktien über je 10 000 4 Nenmvert

ie das bislang von ihr in fort-

Maire westfälisher Gütergemeinschaft nit ihren Kindern Paula, Eugen, Emmy, ohannes Dürre unter der Firma F. W. Dürre Söhne in Haspe ketriebenen Fabrikations- und Handels- geschäfts mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. August 1922 ein- cebraht hat. Geschäftsführer ist der aufmann Eugen Dürre in Haspe. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- jolgen durh den Reichsanzeiger. Der Bibwe Friedrih Dürre sen., Emma geb. N) Haspe ist Prokura erteilt. (H.-R, B 90.

d) Die Firma L. Stammen Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Haspe. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Oktober 1922/16. Februar 1923 errichtet. Zwed s Unternehmens ist Groß- und Klein- andel mit Woll-, Weiß- und Manu- fkturwaren sowie einschlägigen Artikeln, vor allem die Fortführung des bislang unter der Firma Ludwig Stammen be- triebenen Geschäftes. Das Stammkapital beträgt 500 000 Æ. Der Geso"{%-fter Kaufmann Ludwig Stammen in Haspe hat seine Stammeinlage dur< Einbringen des bon ihm bislang geführten Me voll gezahlt. Geschäftsführer ilt der Kaufmann Ludwig Stammen in Haspe. Die Bekanntmabunaen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Reichsanzeiger. Der Ehefrau des Kaufmanns Ludwig Stammen, Ússy geb. Lindenborn, in Haspe ist Pro- fura erteilt. (H.-R. B 91) : Am 17 März 1923 bei der Firma aper Eisengießerei Aktiengesellschaft,

êpe: Kaufmann Franz Wieß ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Kaufmann Josef Scneider in Düsseldorf-Oberkassel f Vorstands- initglied bestellt. (H.-R. B 38.) Amtsgericht Haspe.

Havelberg. {3986] Im Handelsregister B Nr. 12 ist bei er Firma Glöwener Kalksand-, Zement- stein» und Kieswerke, G. m. b. H. in lôwen, eingetragen: i t „An Stelle des ausgeschiedenen Geschäfts- führers Hermann Schmidt, Molkerei- verwalter in Glöwen, ist der Bauunter- iehmer Otto Reichert in Glöwen gewählt. Havelberg, den 4. April 1923, Amtsgericht.

Luise und

j

1

atelbon î ; [3986] andelsregistereinträge. „ft, A Bd. 1 O--Z. 1 ‘zur Firma Carl Sthmitt Centraleisenbahnbu<hhandlung in idelberg: Den Buchhändlern Kar hmitt und Dr. Adam E>ert, beide in Veidelberg, ist Gesamtprokura erteilt. Abt. A Bd. V O.-Z. 123. Firma Lina Braun, Inhaberin Lina Braun, Damen- neiderin; beide in Heidelberg. Abt. B Bd. 11 O.-Z. 45 zur Firma „Reform“ Füllfederhalterfabrik esell- haft mit beschränkter Haftung: in E: q: Jn der Versammlung der ell- sbafter vom 3. April 1923 wurde L B: Gesellschaftsvertrags dahin geändert: ie Gesellschaft wird dur< einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo wird G Gesellschaft dur< mindestens zwei Leschäftsführer oder dur< einen Geschäfts- Y, ter und einen Prokuristen vertreten. 1 Stelle des zurü>getretenen Albert *denheil wurde Werner Fink, Kaufmann 9 Heidelberg, als Geschäftsführer bestellt. Zaul Fordran und Johann Heinz, beide aufmann in Heidelberg,

io ind zu Pro- risten bestellt und berechtigt, gemeinsam mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft

900 | 10 000 Stü auf den Inhaber lautenden

l | scheinen, insbesondere zum

schäfte der 5 | Ahwärme-Technik G, m. b. H. in Hirsch-

Verlin, Donnerstag, den 12. April

O.-Z. 74 zur Firma Mineraloelgesell- schaft mit beschränkter Haftung Heidel- berg in Heidelberg: An Stelle des zurüd- uer Wilhelm Trappe wurde Karl reulih, Drogist in Heidelberg, zum Ge- schäftsführer bestellt. /

„Z. 8 zur Firma Schneider & Co. Aktiengesellschaft Fabrik elektrotechnischer zialartikel in Heidelberg-Kirchheim: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. März 1923 wurde das Grund- Fapital um 11 500 000 4 erhöht und be- trägt jeßt 25 000 000 46. Von den neuen

der Reihe B gleichstehenden Aktien im

ist durch Urteil des gleichen Gerichts vom

4. April 1923 aufgehoben, Die Gesell-

haft ist aufgelöst und das Geschäft mit

ftiven und Passiven auf Kaufmann

Alois Sauer in Heidelberg übergegangen,

zee L A, unter Nr M Alois Sauer in idelberg weiterführt.

Abt. B Bd. 1 O.-Z. 120 zur Firma Schnellpressenfabrik AktiengeseUschaft Heidelberg in Heidelberg: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 28. De- zember 1922 wurde das Grundkapital um 35 000 000 4 erhöht und beträgt iebt 50 000 000 M. Direktor Gustav Hagen in Mannheim ift als Vorstandsmitglied zurückgetreten. Die neuen 3300 auf den íSnhaber lautenden Stammaktien im Nennbetrag von je 10000 4 und die neuen 200 auf den Inhaber lautenden Aktien Lit. B im Nennbetrag von 1e 10 000 G werden zum prurle von 110 % ausgegeben und haben die gleichen Rechte wie die früheren Stammaktien und Aktien

Lit ibelberg, 5. April 1923 ra, 9. r e | Amtsgericht. * V.

[3968] Weiligenstadt, Eichsfeld.

Bei der unter Nr. 209 des Handels- registers Abteilung A Aa Firma Hosbah & Goebel in Westhausen ist heute eingetragen worden: Der Zigarrenfabrikant Lorenz Goebel ist aus

der Gesellschaft ausgeschieden. Heiligenstadt, den 28. März 1923

Das Amtsgericht.

Wirschberg, Schles. [3989]

Jn unser ndelsregister B unter Nr. 91 is heute die Aktiengesellschaft in irma wärme - Technik Aktiengesell- chaft ulrers mit N Sitze in Hirsch- berg eingetcagen worden.

Her Gesellschaftsvertrag ist am 29. De- zember 1922 festgestellt worden. Zwe>k der Gesellschaft ist die Nußbar- machung voa Abwärme und Abhiße, sowohl von verschiedenartigen Kraft- maschinen Dampfmaschinen, Dampf- turbinen, Oel- und Gasma[chinen usw. als au<h von Feuerungsanlagen aller Art in gewerblichen, industriellen und Schiffs- es owie die Darcetvruna Rap nisher Verbesserungen an 2- lanen ferner der Betrieb von Fabri- fations- oder Handelsgeschäften aller Art, die hiermit im Zusammenhang stehen, so- wie die Vornahme aller Geschäfte und Maßnahmen, die zur Förderung des Ge- sellschaftszwe>es notwendig oder nüßlih Erwerb und ur Veräußerung von Grundstü>ken, zur Beteiligung an Fremden Unternehmungen gleicher oder verwandter Art, zur Errich- tung von Zweigniederlassungen an allen Orten des În- und Auslandes sowie zum Abschluß von Interessengemeinschafts- verträgen mit anderen Gesellschaften. Die Gesellschaft ist insbesondere zur Ueber- nahme und Fortführung der Besch berg befugt. Das Grundkapital beträgt 2000 000 Æ und zerfällt in 2000 au den Inhaber lautende Stammaktien zum Nennbetrag von je 1000 s Die Aus- gabe der Aktien erfolgt zu 115 %. Ab- sehen von dem ersten Vorstand, der in ber Gründungsversammlung bestellt wor- den ist, wird der Vorstand, der aus einer oder mehreren Personen besteht, vom Aufsichtsrat bestellt. Besteht der Vor- stand aus mehreren Personen, so wird die Gesellschaft nah Bestimmung des Auf- sichtsrats entweder von einem Vorstands-

in Gemeinschaft mit einem

esellshafi und ihren ¿etnen um Vorstand ist der i

ften, Die Bekanntmachungen ellschaft erfolgen im Deutschen

nicht das Geseß oder die anderes vorschreibt.

{srais sind mit der Worten: „Der Aufsichtsrat“ und

rmbrunn, Landeshut, in Breslau-Leérbeutel,

Reier in Hirschberg. Den ersten Aufsichtsrat bildev Nr. 3 und 5 1 Konsul Eugen Ziekurs< in

besondere von

visoren, kann bei dem Gerit, rüfungsberiht der Revisoren

werden Amtsgericht.

Arno Langro> in Buchbindermeister Er ist infolge Veräußerung

er ist nunmehr der

Inh

Angegebener Geschäftszweig:

binderei und Papierhandlung.

den 5, April 1923.

heute eingetragen die Fivma fohlenwerke „Gute Hoffnung“, Oberhessen, Wilhelm Fett I. in íünhaber: Wilhelm Fett I. in

sowie deren Ser BR@:

bis ; 30, Das Grundkapital ist und Ausgabe neuer zwar von 30 000

um, den 5. April 1923. Se Das Amtsgericht. 11.

Kalkberge, Mark. In unser uar pad A

bei der unter

Oskar Schües sen., Herzfelde,

eingetragen: Frau Berta rank, in rgedo

ri<h Scheme

ie Firma zeihnen. Offene

a Gesellschaft

gesellshaft. Die

21. tember 1922 begonnen. l Ralfb ebruar 1923

erge, den 22. 5 Das Amtsgericht,

Kerpen, Bz. Köln. Im hiesigen Handelsregister

in Brüggen (Kreis Bergheim) eingetragen:

in Juditten bei nigsberg

fura erteilt.

mitglied oder von zwei rstandsmit-

U vertreten und die Firma zu zeichnen.

gliedern oder von einem Vorstandsmitglied

Kerpen, den 3. April 1923. Amtsgericht.

rokuristen re<tswirksam vertreten. Vie tretungsberechtigten haben mit der Firma der G Namen zu

rektor Max Schmidt in Hirschberg be- der Ge-

anzeiger und in den außerdem vom Auf- ichtôrat noch zu bestimmenden Zeitungen. u ihrer Gültigkeit genügt einmalige eröffentlihung im Reichsanzeiger, sofern Saßung etw Bezüglih der Be kanntmachungen des Vorstands gelten die Bestimmungen über die Vertretung der Salt die Bekanntmachungen des Aufsi irma, den

Vorsibenden des Aufsichtsrats oder dessen

3, der Fabrikdirektor Paul Niepel in | F) 4. der Kaufmann Dr. Hermann Dzialas } 58 5. der Rechtsanwalt und Notar Dr.

Genannten und ferner der

n den mit ee Aua e Gesell- eingereichten ri ea, i dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Ne-

er Handelskammer Einsicht genommen Hirschberg, den 29. März 1923.

ang ie Perle: fie V n iesige Handelsregister für die Dörfer ist heute guf Blatt 192 die firma Ger8dor

weiter folgendes eingetragen worden: „Der Friedrih Arno Lang- ro> in Gersdorf war feveveriaen I

afts t der Firma ausgeschieden. S I Saale T A Malter Friß Langro>k in Gersdorf.“ kation von Kunstledererzeugnissen, Buch- Amtsgericht Pabensre n rnthah

Womberg, Oberhessen, In unser Handelsregister A

Gegenstand des Unternehmens ist der Bra (n die Förderung von Braunkohlen

Hombera (Oberhessen), den 26. März | mächtigt. 1923. Hessisches Amtsgericht. My Abteilung B e de Husum. f3992]| 3. am 31. 3, 1923 unier Nr. ei der i in das delsregister bei | Firma „Rheinishe Pianofortefabriken, Sn lsietnis@e Bank, Husum: Uktiengesclschast, n T S Durch Beschluß der Generalversammlung blenz: Das Grundkapital ist nah Be-

pom 17. März 1923 ist der Gefellshafts- vertrag hinsihtlih der $8 2, 3, 7, 1

92, 95, 28, 30, 32 geändert worden.

ur< einung Inhaberaktien, un Stü! à 1000 # und 10 000 Stück à 3000 4 zum Kurse von 700 25 und 10 000. Stü à 3000 # zum Kurse von 100 %, von 60 000 000 4 auf 150 000 000 #4 erhöht worden. -

r. 98 eingetragenen

Schües, geb. (A ist als Gesell-

hafterin eingetreten. Dem Landwirt Hein- b und der ledigen Anna-

Staake, beide in Herzfelde, ist derart Ge- famtprokura erteilt, daß beide gemeinschaft-

‘heute bei der Firma J- Staß

em Kaufmann een Niethausen | die Ö

Ve Vet in das Handelsregister Te ingetragen in da ande

Abt. À am 29. März 1923: Nr. 2224. Adolf Wollert «& Co. Maron handlung, Kiel. Offene derge - aft. enn, haftende Gesells

ind Kaufmann Adolf Albert Wollert und räulein Luise Johanna Witulski, beide

Fabrik-

MNeich8- 1922 begonnen. L BIE J. A. Bielenberg, Kiel: 1 gesellschafter Kaufmann Kurt Bielenberg as [in Kiel ist Gesamtprokura gemeinschaft- Be- | lih mit dem Prokuristen Kähler erteilt. Jeder der beiden Prokuristen soll aber

heiten als Einzelprokurist zu handeln und jeder für si< Grundstücke zu veräußern und zu belasten.

pan Fem Amtsgericht Kiel.

neral-

ortführung des bisher unter der Firma jógren & Cie. in Kiel betriebenen (äfts, die Herstellung und der Ver- b von Schwedenpun}, insbesondere „VBriginal Szjógren eden- punshes, die Herstellung und der Vertrieb anderer Liköre und m Zu)

trie

E e en e ; rieb aller damit im Zusammenhang die unter stehenden Geschäfte. Der Geschäftsführer iplomkaufmann Adolf Garske in Kiel ist ausgeschieden und an seiner Stelle der On Gustav Wilhelm Karl Schulz ins | in Kiel zum [Ener bestellt, und gar dur<h Beschluß des Aufsichtsrats vom 7. März 1923. ; i Amtsgericht Kiel.

Breslau.

von dem auh bei

Koblenz. 7 E In das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden: Abteilung A: :

1. am 27. 3. 1923 unter Nr. 85 bei der Firma „Leopold Seligmann" in Koblenz, mit Zweigniederlassung in Köln: Dem h Bankdirektor Johann Haeuser in Metter-

nih ist Prokura und dem Bankbeamten Franz Bauer in Koblenz Handlungsvoll- macht derart erteilt, daß der Prokurist zu- * | sammen mit einem Prokuristen oder

U

[3990]

íúInhaber Handels- ndlungsbevollmächtigten, der Hand- Tungsbevollmächtigte zusammen mit einem Prokuristen zur mächtigt ist. Die Srehord des Georg Schumann und Klaus aen ist T l, 2, A L Uit n Le ir Si die offene Handelsgesellschaft unter der Firma E E Eli A Bienz & Brümmen- dorf“ in Koblenz. ersónlih ballenbe Gesellschafter sind: 1. Ghefrau Eugen Bienz, Johanna geb. Krockenberger, Kauffrau in Koblenz, 2, Oito Bienz, Kaufmann in Koblenz, 3 Hans Brümmendorf, Kaufmann in Pfaf errt: Í 3 Die Gesellschaft hat am 27. März 1923 begonnen. Zur Ser e der Gesellschaft ist jeder der drei Gesellschafter allein er-

Fabri-

{3991] wurde Braun-

Honberg omberg,

luß der Generalversammlung vom 9 T März 1923 dur< Auégabe von 10 000 T I JFnhaber lautenden Aktien zu je 1000 é um 10000000 Æ und von 10 auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien zu je 100 000 6 um 1 000 000 M n worden. Die neuen Stammaktien sind zu 400%, die Vorzugsaktien zum Nennwe tente und voll eingena [t, so daß das Grundkapital nunmehr 16 000 000 # be- trägt. Bezüglich des Stimmrechts ist bestimmt, daß gegenüber je eine. Stimme der Stammaktien jode Vorzugsaktie dem Snhaber 100 Stimmen und in den Fällen des 15 Kapitalsverkehrs\teuergefeßes (Beseßung des Ba aeals, Aenderung folgendes | der bung und Auflösung der Gesell- saft) 1000 Stimmen gibt. Der Gewinn- anteil der Vorzugsaktien ist auf höchstens 6 % beschränkt. : Der Betriebsleiter Walter Kappler in Koblenz J zum stellvertretenden Vor- standsmitglied ernannt. \ 4. am 3. 4. 1923 unter Nr. 253 bei der Firma „Coblenzer Werkstein- und Traß- gesellshaft mit beschränkter „Haftung in Cs Die L jung vom 14. 7, 1921 wird wie A gt ergänzt: Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung

{3994] ist heute Firma

arie

andels- at am

[3995] | ermächtigt. j A wurde| 5. am 22. 3. 1923 unter Nr. 327 die «& Cie. | Firma „Bohrschloßwerke Gesellschaft mit folgendes dem Siß in

schränkter E mit ] Koblenz: Gegenstand des Unternehmens ist stellung und der Vertrieb von Bohr Quosern und von anderen Schlössern aller Art sowie von sonstigen Eisenwaren, der Erwerb von Unternehmungen gleicher

ist Pro-

fter | M be

äti in, i h legen- | 14, ermächtigt P in Grundbuchangelegen Deutsches Reichsanzeiger.

Königswinter.

ertretung der Firma er- 49

rt | Bekleidungsartikeln und

Drítte Zentral-Handelsregister-Beilage Deutschen NeichsSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1923

zes” Befristete Anzeigen müßen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jein. “E 73997] solehen, ferner die Uebernahme von Ver-

etungen derartiger Unternehmungen oder

von Unternehmungen. die der Gelellschaft förderlich erscheinen.

Das Stammkapital beträgt 1000 000

ark. Geschäftsführer ist der Kaufmann Dagos rt ci s lenz Sind mehrere

in Kiel. Die Gesellschaft hat am 1, Zuli Sil befe o abre G

¿roei

[t dur i Ge ¿ ) Dem Mit- as einen Wi äftsführer in Gemein-

haft mit einem Prokuristen oder Hand- sbevollmächtigten vertreten. Beffentliche Bekanntmachungen der Ge-

U sellschaft, derer e Es am

ârz 1923 festgestellt ilt, erfolgen im Amtsgericht Koblenz.

739997 Am 29. März 1923 wurde bei der unter

Stellvertreter zu zeihnen. Die g : l: : Kiel, [3996] | Nr. 65 im Handelsregister eingetragenei

E imali were tliche lg hn Gingetragen in das Handelsregister | Firma "Bewertichast, y St. Servatius ms ae U ab A "Zeit Ort (als Abt. B am 31, März 1923 bei Nr. 241, a eingetragen : i j machung unier ag d ie t of icht Mauerstein-Vertrieb8- uud Traus-| Generaldirektor Dr. Mar Heinhold in Ort ist Hirschberg bestimm, sofern nVt | portgesellschaft mit beschränkter | Eisleben hat sein Amt als Repräsentant fg ia An Fen: | Haftung, Kiel: Dur<h Beschluß der | niedergelegt und an seiner Stelle is der lag) s agesor. tg Gef: Us ft, die | Generalversammlung vom 7, Oktober | Kaufmann ishelm urgshat in “ntli E z se babe "n De | 1992 if die Firma und der Gegenstand | Magdeburg-Neustadt zum