1923 / 86 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5681] S [5671] [5648] | 5704] E gesellschaft Eichbaum [5625] Bekanntmachung der [5634] Danubia [5

232] - - : ä j j ici - ien-Gefsell aft, t, E Ç - b k Nordstahl Aktiengesellshaft Bremen. | „Baugesellschaft Heilbronn A.-G.“.| Hierdur< laden wir die Aktionäre Außerordentliche Generalversammlung der „Buhkunst* Dru>- und 1) u. Hofmann, Manybe ute Ent- Zepg Gleftricität@-Aften.n tese {haf Aktiengesellschaft für Mineralöl: Delmenhorster inoleum- Fa Cl » __ Einladung Wir laden unsere Aktionäre zu der am | unserer Gesellschaft zu der am Sonnabend, | A.-G., Bad Neichenhall. N : nd Verlagg, rund Tes Geseyes. U “A dern in | Am Freitag, den 11. Mai 1923, Nat: | industrie, Regensburg. zu ordentlichen Generalversammlung auf | Mittwoch, den 2. Mai 1923, Vormittags | den 5. Mai 1923, Nächwittags 5 Uhr, Tagesordnung: 24 j | “von Betriebsratsmitg : s ilten- | mittags 4 Uhr, wird in den Geschäits- | Kündigung der 42 % igen Teilschuld- Anker-Marke Delmenhorst. ontag, den 7. Mai 1923, Mittags | 11 Uhr, in der Rümelinbank A -G., Heil- [in Dortmund, Ostenhellenweg 38, statt- 1. Ankaut eines Grundstü>s oder eines bestehenden Gebäudes ' V rchtérat wurde das A E den | räumen des- Notars Dr. H. Roholl; verschreibungen vom 2. 2, 1920 ' » 1922 125 Uhr, im Sihungssaale der J. f bronn, stattfindenden 51. ordentlichen | findenden ordentlichen Generalver- Reichenhall zur Erweiterung des Betriebes. in Bad ied August Baumeis d das | Cassel, Königsvlay 32/34, die General- und der 43 °% igen Schuldverschrei- ilanz am 31. Dezember 1922. cal ais Swröder Bank K. a A. Bremen. |Generalversammlung unserer Gesell- | sammlung ein mit dem Hinzutügen, des 2. Neuwahl in den Aufsichtsrat. | o gewählt, währen out 18, | verjammlung stattfinden. Zur Teilnahme bungen vom 1. 11. 1920. = T is Tagesordnung : satt ein. die Aktionäre, welhe an derselben teil- 3. Allfälliges. f enratémitglied Carl Bei. ant an derselben sind diejenigen Aktionäre be- | Hierdur< kündigen wir die sämtlicen ; S 937 000 4. Entgegennabme des Berichts und der Tagesordnung: nehmen wollen, die Mäntel threr Aktien Die Generalversammlung findet am 27. April 1923 in Bad Reich ; (isl. re<tigt, wele ibre Aktien spätestens am noch vorhandenen unyver!osten Stücke der | Grundstü ... 4 Rechnung für das Geschäftsjahr 1922. | 1. Aenderung des $ 4 der Satzungen, | nebst einem doppelten Nummernverzeichnis | den Räumen der „Buchkunst“ Dru>- und Verlags-A.-G. um 5 Uhr Nachmitt nal in ieden weiten Werktage vor ‘der anberaumten obenbezeihneten Anleihen zur Heim- | Alte Anlagen: H P 2. Beschlußfassung über die Gewinnver- betr. Erböhung des Grundkapitals } bis spätestens Mittwoch, den 2. Maiîi 1923; Die Aktien der Teilnehmer sind bis spätestens 22. April 1923 in d 098 flatt, Bekanntmachung, daß von | Generalversammlung bei der Gesellscha}ts- zahlung für den 15. Juli 1923. Wir Fabrik- und Wohngebäude i; 599 999 1 teilung und Entláästung des Vorstands und Aenderung der S$ 2, 7, 9, 10, | bei der Gesellscha!tsfasse, beim Bankverein | kunst“ Dru>- und Verlags-A.-G. in Bad Reichenhall zu hintérlegeñ er „Budhe j hen hierdur< befannï, daß vo f beim Notar hinterlegt haben. sind ‘bereit, die Stücke auch sofort zum Abschreibung - « - L IIH— und Auffichtsrats. 11, 12, 13, 15 und 19. Artern, Spröngerts, Büchner & Co,., Der Vorstand. / A sir m0 rbeitnehmer auf Sry asse oder m S eeuitnili: Kurse yon 103 9% zuzügl. Zinsen einzu- A L 0e 5 400 000 3, Festsepung der Tantieme des Auf-| 2. Vorlage des Geschäftsberi<ts und | Artern, oder bei einem deuts<hen Notar | die Herren Guftav 1

4 Aufsichts tswahl Berlustredhn, A ihnisse cid e maus E E 1 | 08 d Gesell)chaft Heimzahl der Schuldverschreibungen

utchtsratswahlen. erlustre<nung. zeihnisse wird m em Stempe 5216] l i i He- | Deimzattung E i ; O ä 393 999 Stimmberechtigt sind nur diejenigen | 3. Beschlußfassung darüber. Einpfangsftelle und dem Namen des An- l König & Vöschke Aktiengesellschaft, Herford, f d. TEE der TRCURE dir An erfolgt gegen Rüegabe derselben famt S ; AUiGre Lans L0|— Aktionäre, welhe spätestens am dritten | 4. Entlastung des Vorstands und Auf- | meldenden versehen zurü>gegeben und Vilanz per 31. Dezember 1922, 1d im April E Matthes Norstand. den dazugebörigen : Zinssheinen und Er- | Verschiedene A age toGie s E S Gu

Werktage vor dem Tage der Versamm- sichtsrats. dient als Ausweis zum Eintritt in die —————————————————_—————— , g Richard Gu B neuerungsscheinen für die Zinsscheine, und E : Iung gegen Hinterlegung ihrer Aktien Ein: | 5. Wablen in den Aufsichtsrat. Versammlung und zur Abstimmung. Aktiva. d A N ide rtien esellschait. b) Beschlußfassung über die Verwendung j T1055 R 985 000+

; A „lösen Am- 14. Juli 1. I. treten die a E 1 000 Fit delediert N B E A E BaiGaNG sämtlichen Stücke außer Verzinsung. Die Abgang 399-000

; B Reingewinus ¿ wor, reibun 2.2 chreibur 24015 M Ae Hinterieiury ihrer Artien Gs: "8. WAes e ta Sen R Grundstü>e und Gebäude . - 1 000-000 Der Vorstand. des a) der Schuldverichreibungen vom 2. 2. Abschreibung. «- «- - . K. a. A. in Rae iv Gav set nehmen. | lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | 1.- Vorlegung des Geschäftsberichts jür -- Abschreibung 15 000| c) p pa P Vorftands und des 1920 bei . der Darmstädter und An Stelle der Aktien kann auch der fwelhe fih_ über thren Aktienbesip bis 1922. Maschinen .…. ... 2 904 000/— eun : der Schuldver reibungen vom Hinterlegungs schein eines Notars hinter- | spätestens Samstag, den 28. April 1923, | 2, Beschlußfassung über Bilanz nebst Zugang in 1922 egt werden. h) bei dem Bankhaus Rümelin & Co., Gewinn- und E Bremen, den 10. April 1923. Heilbronn, oder auf dem Kontor ders 3, Gele zung der Entlastung an Vorstand -- Abschreibung

Neue Anlagen:

wa / i brif- und Wohngebäude . ä 23 593 0u0 3 ) ator Aktiengesellschaft, | @) Neuwabl des Aufsichtsrats b) der Schuldver!\<reibungen vom 1. 11. Fa i y 1 593 000 99 000 000 A ide E Berlin: : 1920 bei der Bayerischen Disconto- tg <5

4 350 330/11 4 ie Aktionäre | [5653] Akti llichaft, Maschinen und Einrichtungen . . . : 72 871 001 2 350 330110] 2 000 000 ir le Be A 4. Mai 1923, | Vank für Textilindustrie Aktien- Me g imes Ra Ge I Abschreibung : 4871 001 68 000 000 41 499/— 1 do sädter und Nationalbank: Kom- Gemäß S$ 14 des Gesellschaftsstatuts Danubia ertige und halbfertige Erzeugn 162 776 879 T5 O00! De saft auf Aktien, Berlin W. 8, | werden die Aktionäre unserer Gesellschaft | o1tttengesells<haft 1. Mineralölindustrie. | - Betriebsstoffe 937 519 nditgese Kasse und Wertpapiere - . . . Cs 130 959 566

14 999 ul 68/70, stattfindenden ordent- | zu einer am Mittwoch, den 2. Mai

F500 n eralverjammlung ein. 1923, Nachmittags 5 Uhr, in unserem | [5647] Bankguthaben 8 : 130 959 5661 8 499 hen Oen Tage8ordnung: Sizungsjaal; Unter den Linden 9, statt- Alsen'sche Portland - Cement- Warenschuldner . « . « « +. Ta) 4 317 010/28 1 lage des Geschäftsberichts, der | findenden außerordeutlichen General- Fabriken, Hamburg. Vorausgezahlte Versicherungsgebühren h

S: Bor und Ergebnisre<hnung für | versammlung eingeladen. Einladung zur 38. ordentlichen General- 963 927 987/93

‘e q. o. v. e. s. G s es e. s 4 es ®« e... o. eo o.

h) ))

Der Vorstand. Gesellschaft in Bö>kingen ausgewiesen und Aufsichtsrat. Coutelle. haben. (8 17 des Cla) 4. Aufsichtsratis8wahl. Peltingsqulnge Set? Bökingen,- den 7. April 1923. b, Beschlußfassung über Grböhuny des : —+ Abschreibung 16165] Der Aufsichtsrat. Aktienkapitals und über damit zu- | Elektrishe Lichtanlage . « Heine & Co. Aktiengesells<haft, |Vorsißender Ferdinand Weiper!t. sammenhängende Saßzungsänderungen. -- Abschreibung Leipzig. Aschersleben. den 11. April 1923. Feuerlöschanlage .. . Res Ä 8 und 10 des Statuts } 5679) Deutsche Tiefbohr-Akt.-Gef. 2E Abshreibun unserer Gesellschaft laden wir die Aktio- | Bast Aktiengesellschaft, Nürnberg. Der Vorstand. Auto- und Fuhrpark näre zu der am Donnerêtag, den 3. Mai Bezugsan PLESFRYT, i : Zugan R 3 400 000 hihluß 7 i 1923, Herwilinns 11 Uhr, im Gebäude} Die außerordentlihe Generalversamm- | [5651] i A tan 68 E n Tagesorduung: s versammlung am Montag, den 7. Ma der Deut|hen Bank Filiale Leipzig in | lung vom 7. März 1923 hat bes<lossen, | Elektricitäts-Lieferungsgesellschaft | [3417 000 ee gfassung über die Genehmigung | 1. Bes Lußfa) ung über die Erhöhung | 1923, 104 Uhr Vormittags, in den Passiva, 16 000.6 Leipzig stattfindenden 12. ordentlichen | das Aktienkapital der Gesellshaft um zu Berlin. +- Abschreibung Sea ) V sluß- und Ergebnisre<hnung | des Grundkapitals von 150000000 | Geschäftsräumen der Gesellschaft, Catha- | Stammattienkapital . +-- 600 000 Generalversammlung hiermit ein. «4 17 000 000 Stammaktien er-| In der am 4, April 1923 gemäß $ 7|Büroeinrichtung . »« . « - 14 000 L die Verteilung des Reingewinns. um .4 350 000 000 auf „4 500000000 | rinenstraße 37. Vorzugsaktienkapital O H E 5 000 000 Tagesordnung : höhen. Das geseßliche Bezugsre der | der Anleihebedingungen stattgehabten d ang e o a L | 232 500 ; Beshlukfassung über die Entlastung du, E von 3b00 Stü> auf __ Lagesorduung: Geseulihe Rüdlage e ë for Pei 10 316 263 1, Vorlegung des Geschästsberichts, des | Aktionäre wurde ausgeschlossen." Die neuen | kosung der 42 9% Teilshuldvershreibungen 746 500 " 14 Aufsichtsrats und des Vorftands. den Inhaber lautenden Stawmaktien | 1. Geschäftsbericht sowie Vorla e der Zuschreibung des Aufgeldes . - « ; a E Jahresab\{lusses und der Gewinn- | Stammaktien, eingeteilt in “Tvóm Jahre 1912 wurden folgende -- Abschreibung 246 499|— F 1 Pahlen zum Auffichtsrat. über je „#4 100 000 unter Aus\hluß Bilanz und Gewinn- und Berlust- | S „nderrü>lage Ea ; und Verlustrehnung für das Geschäfts: | 2400 Stü>k Aktien über je .# 5000 | 104 Nummern gezogen : : Warenvorräte 41 57 Biederholung des Beschlusses vom) des geseylichen Bezugörechts der | rechnung, Beschlußfassung über deren | Sypothefarishe Anleihen: jahr 1922/23. Nennwert und 15017 15022 15042 15106 15116 15127 | @afsenbestand und Reichsbankgutbaben" 18300 i Dein) 1923, betreffend die Er-| Aktionäre. Festseyung der Aus-| Genehmigung und Entlastungs- |* 4 0/4 Anleibe von 1899 , . - « . « , . .| 280000 2. Beschlußfassung über Genehmigung | 5000 Stü>k Aktien über je .# 1000115136 15185 15203 15219 15221 15245 Debitoren : g 91 596 929 hóbung des Grundkapitals um nom. ebedingungen. erteilung. . 1 49% Anleihe von 1901 .. „M 270 000 des Jahresabschlusses sowie der Ge- Nennwert : 15424 16427 16445 15459 15488 Avale d 1202 O Pa j 134 4 1% 000 000, und zwar dur< | 2, Beschlußfassunç, über Aenderung der | 2, Wah} für den Auffichtsrat. inen | - nicht eingelöfte,_tür- 1, Nov. 1922 winn- und Verlustre<nung. auf den Snhaber lautend und ab 1. Ok- [15616 15636 15708 15765 15788 16 4 Ausgabe von Statuten: - J, Ermachtigung des Vorftands, einen f - ansgeloste 2 Stücke Nr. 640 u. 693 „2 000 272.000 3, Beschlußtassung über die Verteilung | tober 192 dividendenbere<tigt, find von | 15897 15900 15917 15957 15970 i 136 837 023 7) 6000 Siú> auf den Inbaber s) 3 (Höhe des Grundkapitals), | Teil des Feuerversicherungsriflo8. der}... o Neutbliner Anlethe von 1899 gekündig? des Reingewinns. der Dresdner Bank in Leipzig, al1861/ 16192 16239 16272 16292 16299 Pasfiva : sutenden Vo1zugsaktien zu je nom. Þ) S 14 (Vergütung -an den Auf- Fabrikanlagen als Selbstversicherung | , “zu 103 % tüd>zahlbar, nit eingelöst 4 4 4 120 996 120 4. Entlastung der Gesellshaft8organe. | Führerin eines Konsortiums, mit der Ver- | 16421 16589 16730 16776 Aktienkapital N 10 000 ‘41000, ausgestattet mit mebrfachem ichtsrat). zu- übernehtnen. i iten : / 2 050 . Erhöhung des Grundkapitals der Ge- | pflihtung übernommen worden, hiervon | 16930 16935 16948 17013 109 | Afzeptverpflihtungen o, 94 8 S 20M i Slimmre<ht in einzelnen Fällen, mit | 3, Gesonderte Abstimmung der Inhaber | Aktionäre, wel<he an der Generalvexr- j Anleihezin en óreubaulen und'an sonstige Gläubi 2 594 697 973 sellshaft um einen Betrag bis zu] einen Teilbetrag den Besißern alter | 17232 17242 17249 17377 Rebitocs B L D 76 4 200 (ner begrenzten Vorzugsdividende und von Stammaktien Lit. A, ‘von Bor- Ra zur Ausübung ihres Stimm- Mulven ic 2 O i en Uno u g BCT 44 987 bbO— „M 97 000 000. dur< Auégabe von | Stammaktien derart zum Bezuge anzu- | 17599 17689 17715 17753 Rückstellungen für Löhne, Versicherungen u. Steuern 16 286 ea inem Vorrecht bei der Liguidation ugéaktien Lit. B und Lit. C über | reis teiluehmen wollen, haben spätestens | Vortrag f Ma M: »/%:l6/90:06/0 49505 « Li O D T 904 0E b60— «& 6 000 000 6 0% igen Vorgugsaktie» | bieten, daß auf je /# 1000 alte Stamm- | 17820 17896 18032 18066 | Reingewinn 2 R 10.198 28 3) 120 000 Stü auf den Inhaber Punkt 1 und 2a der Tagesordnung | bis zum 2. Mai d. I. einschließlich gegen | Steuerrückstelung « « +«« «oos mit mehrfachem Stimmrecht und bis | aktie .4 1000 neue Stammaktie zum | 18096 18215 18290 18295 18: ( Avale R T ORO O E A Lai, sutenden Stammaktien zu je nom. gemäß 8 275 Absahz 11 des Handels- | Vorzei g rer n en oder gegen Hintex- | Dividende .auf Vorzugéaktien . „e o o. p «é 91 000 000 . Stammaktien | Kurse von 1400/9 zuzüglich Börsenumsa - 118348 18384 18398 18506 f j H 4 1000, y s legungé e der Dreödner Bank in Dividendenkonto:, . , haber lautend und mit Dividenden: | Erböbung des Aftienkapitals ta as (19093 19044 19097 19141 19146 19169 E Gui nter sesisepung der Gee | L P A d endertgen, vie nue | a den Geibüstöräumen ver Gesell hast | b6bo »-- 2200 Papiermart = 260 9/o Divi ex lautend und m idenden- | Erhöhung ienkapita i - Un ¿ | 2, | ; n ornaÿme von Zenderungen, n WE D 4% P E Á e ————————— ate f nfigen Modalitäten der| die Kafsung der Beschlüsse zu 1 und2| in Hamburg, Catharinenstraße 37, in

o o Î s. o o J e eee ooo 0e e ooo) ée ea o er 80 e o o e080 es e ea 0e ee oe eo eo. eo eo ee eso ee ‘o 6 doe

o é s o 6 e . . ®

o v -

4 2-9

IST SSTI

36 000

bere<tigung ab“ 1. März 1923 aus- | Handelsregisier eingetragen worden ift, | 19191 19232 19259 19298 9 19341 dende für 1922 . ooo «þ 37 600 000|—

estattet —. * Auss{hluß des gesey- | fordern wir unsre Aktionäre auf, das | 19383 19544 19566 19628 19662 19789 : ' ; k Begehung der neuen Aktien bei Aus- betreffen. ang zu nehmen Mengen sind | nit eingelöste Dividendenscheine « «+ - « « « 65 120/— 37 565 120

ichen Bezugörechts der Aktionäre und | Bezugsreht auf die neuen Stammaktien | 19889 19978. __—_ - |Unfosten, Gebälter, Zinsen usw. . luß des geseyliden Bezugsrechts | b. A bleu. auf Grund schriftlicher Vollmacht statt- | z¿winn- und Verlusikonto. . . « « + - « + «| 210291091

Festsetzung der Einzelheiten der Aktien- | unter folgenden Bedingungen auszuliben: | Die Nüctzahlung dieser Teils(uld- Abschreibungen ooo 0a. l ‘Attionäre. Zur Teilnabme an der Generalversamm- | haît und bis spätestens zum 5. Mai d. J. Wie oben: :

ausgabe. : 1. Die Ausübung des Bezugörechts hak | verschreibungen erfolgt egen deren Aus- [Reingewinn = «« «+- - A j : Biederholung des Beschlusses vom | lung sind E Aktionfre berechtigt, } im Kontor der Gesellschaft einzureichen. . f". Dividende auf Vorzugsaktien . 4 36000 A E Pereaoen: Bezifferung des p Ma 1923 Att E ü jy 108 aa Sis gr Li ‘1923 De A sicht beste f P i l Mir 1928, beireffend die S die e tiace Bn e nin e G0iMdibiicde Walt A —} - Dividende auf Stammaktien . » _„ 37 500 000 | 37 536 000|— 4 566 910

Grundkapitals gemäß Punkt 1. “in Leipzig bei der Dresdner Bank in [ab außer an unserer Gesellschaftskasse r Aufsichtsrat besieht aus folgenden Personen : a lderb t werden, ins- | bei unserer Kasse, cinem Notar oder Elsäsfisch- E S S T P n,

b) $ 10. Abs, Z3:, Erhöhung des i N | SCZK 1. Daldirektor Walter Stern, Bielefeld, Vorsihendex, e O e Grandtapital). ie ‘der nawstehenden Banken: Aktien Ea S L Se n 963327 987

: i Leipzig, in Berlin : 2. Rechtsanwalt Dr. Eri Blumenthal, Hanno sondere liv i 92 7 ; 5 i: ¿ ver, stellverir. Vorsißzen : Die en A \ L E E gen „Dort b in s bei dem Bankhaus Anton e d R Elektricitäts-Gesell- 3. Bankier Cugen Bandel, Barmen, si sipender, Zu Punkt b und 6 findet pee Abc | Bankhaus S. I S O. ait werden zu der am rg rey Gewiun- und Verlustre<hnung am 31. Dezember l 2. idé

] obn, ; : : : mung der Stamm- und - Commerz- ril 1923, Vormittags 1 : U

achen Stimmrechts auf Beschluß-| bei der Bayerisen Disconto- & | hei der Berliner Handels-Gesellschaft, f. Salo git Bis, Hirs... nère fiatt. : Berlin, - Ps : Verluste. M E

fassungen über 1. Aussichtsratéwahlen, Wechsel-Bank A. G., dei der Darmstädter und Nationalbank, f DE al Seis E e Ds a} M: Gescvasie tbe 1a n 1A in innberedhti en Teilnahme an | Deutsche Bank, Berlin, n L Sale mea Abschreibungen auf alte Auilege s 1 023 013

2. Sahzungsänderungen, 3. Auflösungf in Berlin bei der Dresdner Bank, Femuanv gelenlzatt auf Aktien, 1 in rer A S ti L n Generalversammlun die-| . Direction . der. Discönto - Gesell- Gesell\cait A. O. stattfindenden ordent-. Abidrcibanden auf neue Anlage - - 6 464 001 7487 014;— en Ban 923 : /

i : nd- nur .

- der Gesellschaft. in Fravffurt a. M. bei der Dresdner | bei der D h | ren beim Ba erein Hinsberg, Fischer & Co. : ‘Aktionä f e chaft, Berlin, : ¿ : G4 OOI 487 :

c)'$ 10 Abs. 5: Für die Beshlüsse Sark in Frankfurt a. M. dei der Dice der Disconto-Gesell-|} Herford, E N 1923. 4) gn E Ae berechtigt die bis späte- | m Malte Bertne Berlin, lichen Generalversammlung hierdurh ein- | Verausgabte Ftehten und Abgaben ¿28 Ma E 014061 46728 der Generalversammlung ift einfache | zu erfolgen. | haft i er Vorstand. Georg Blumenthal, : eht astôfase, [ Bankhaus Jacquier & Securius, geladen. L 4 Steuerrü>stelung . « - ooo e s rine e C N has f L ü Es Ae dae C NErEDID L E Be E Blei ; : : i hi der Darmstädter und Nationalbauk Berliu tbei 1 G A ee b ästaber its, . der Sein 4 1921 E E. u 755 799 3l 42 102 910/91

T d die Mäntel der alten mmaktien, | nkha i: | Men inkhau mariu, lau, . ' C E S S0

oder zwingende Geseyßzesvorschriften | naß der Nummernfolge geordnet, mit | bei dem Bankhause Delbrat Schüler E Kommanditgesellschaft auf A Mittesdemshe f Gewinn- und Verlustre<nung. E furt a.

: hi der Commerz- und Privak-Bank, | Creditbank, Frank- über die hmi-| : |__263 651 412/69 A Ee D O MEUIEAS, einem doppelt ausgefertigten Anmelde- Villeter & Klunz A.-G. AMAMAMchers3leben. Berlin, ain Warburg & Co., ei ilanz und über die Ge- Gewiune,

0., ¿ Î duxch | ¡<ein, wofür Formulare bei den Be bei dem & i n} S L s ; : eine Bestimmung, nah welcher be stellen U nd, einzureichen. "Pie O. m. D Hardy Co. Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1922, 1) ein doppelt ausgefertigtes Nummern- | Bankhaus M winnverteilung. U AE O E Ue p 759 799/03 n n DVDreslau:

: Vortrag v

f : Faabime, 70.4, R sche d über die Entlastun bzüglih Unkost s tnta 262 895 613/66 der Beschlußfassung über den Abs{luß | Ausübung des Bezugere<ts an \ , nl über die zur e e Credit-An- | 3. Bel Fung über 94 Gewinne abzüg nkosten - - Erd on en dati einer Interessengemeinscaft, über Be- | Schaltern der Bezugösiellen ist provisionds- | hei der Dresdner Bank Filiale Bredlaù, | Grundstü>ke und Gebäu. | A E A di tantinien| - Rai, Ms s Vorstands ee Erbôbung des | A L teiligung an einem anderen Unter- | frei. Bei Ausübung des Bezugörechts im | bei dem Bankhause E. ann, Bestand am 1. Januar 1922 \uterlegungs\cheine der Reichsbank oder arx & Goldschmidt, 4A, Beschlußfassung S O 000 M Der Vorstand. : nehmen und dergl. neben Gesamt- | Wege der Korrespondenz wird die übliche ‘in Frankfurt a. M.: | i Zugang: Drehereineubau, Wohnhäuser u. Aer | Vank oi Berliner Kassenvereins oder M : Grundk A Ausgabe M. VolXmann. K. v. Michalkowski. H. Eberhardt. A TAL ver Boreugtalonine Vf ie 1000 Ae S bei der DUBNEIL u SGSBaer 2932 | u deutihen Notars Mecegen und N abe Coeditbauk, Ma auf 27 Alziins 4 - Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung habe ich geprüft und abstimmung der Vorzugsaktionäre er-} 3. Auf je .4 1000 alte Stammaktie Kommanditgesellhaft auf Aktien, Abschreibung. 1 ) jun Schluß der Generalversammlung e Disconto-Gesellschaft h) 1600 neuen auf den Inhaber | mit den ordnungsmäßi geführten Büchern übereinstimmend gesunden.

- forderlich ist. ] wird 4 1000 neue Stammaktie zum Filiale Franffurt a. M., f -G,, Mt im betrag i - 7. Aussichtöratswabl. Kurse von 140%), zuzüglich Börsenumsay- | bei der Deutschen Bank Filiale Frank. | Maschinen 207 at Ga ae oe e Allo E | Bayerische Verein8bank, Müncheu| und je 1000 # Nennbetrag lautenden Bremen, im Mrs e Hasenkamp: beeidigter Bügherrevisor.

X bft nmeng Mitliler Alis: | elte ilb ver, bei-grbbérea Aniicteeman Barbesiand : 1 647 567,00 M Atienbuh ausgewiesen. A E y as) 4000 neuen auf dea Inhaber Die Auszahlung der Dividende erfolgt mit 2500 Papiermark für T

, .

i furt, meinfamer Abstimmung sämtliher Aktio- | halten sih vor, bei größeren Anmeldungen | hei der Direction der Disconto-Gesell- | Barbesiand . näre gesonderte Abstimmung der Stamm- | neue Stammaktien zu y 5000 cictieiéilen: \{haft, Filiale Frankfurt a. Mel Wechsel. 73 890 ren E E E R a p Ea LiOnane zu erfolgen gemäß Be Ge InggredanEner wird von t der A Bank . in Frank- A berltnk ° | „eG.-B. ; er Gejellschaft getragen. fut A A BUYEn Zune » s Zur Teilnahme an der Generalver-| 4. Bei dem Bde ist der Preis für | bei dem Bankhause Gebrüder Sulzbach, | Bürgschaften : 4 1 185 000 sammlung sind alle Akkionäre berechtigt, |.X4 1000 nèue Stammaktie in bar mit in Hamburg : i welche pätestens ‘am 3. Werktage vor }.4 1400, zuzüglich der Kosten der Börsen-} Pei dem Bantberse M: M. Warburg der Generalver)ammlung Aktien bei der | umsaysteuer, zu zahlen. & Co. i: Gesellschäftékafse in Leipzig, bei der Deut-| d. Die Stammaktien, Pal die das Be- in Köln: Mlienkapital °.. schen Bank in Berlin, bei der Deutschen | zugsre<t geltend gemaht wordén ist, | bei dem A. Schaaffhausen?!s<éèn Bank- Scleyt Rüdlage .. « «o » os Bank Male Leipzig in Leipzig oder bei | werden abgestempelt ehestens zurü>gegeb2n.7. verein A.-G., MderziGioge. eo e ooooo einem Notar hinterlegt haben und dies Die Zahlung des Bezugspreises wird auf | bei dem Bankhause A. Levy, Zuweisung der Talonsteuerrüdlage durch Vorzeigung der entsprechenden Hinter- | dem einen Exemplar des ‘Anmeldescheins | / dei dem Bankhause Sal. Oppen- |Steuerrüdklage. .. „e ooo Pan iGeieeoeithe pa Es der Ee, UO gen Ce De p heim jr. & Cie. s Zuweisung ¿‘« e «a6 das legten Aktien angeben, erweisen. einigung erfolgt na Fertigstellung dli n Zürih und Basel: ; Weiter wird bekanntgegeben, daß Herr | Ausreichung der neuen Uten, Der Breite bei der S i Keitanstalt, gad s E Mage e Le

fin i 5, April 1923 und je 1000 .4 Nennbetrag lautenden | jede Stammaktie vou 9, April d. J. ab gegen Einreichung des ‘Vewinnanteil- 8 608 836 j E

Zoyungen Bezug genommen. 4. den d Aue : Sis y : enden Kassen : ; : 104 160 101173. Bein, im April 1923. 1 Vank uduftrie A-G. B » «¿mig der“ Bedingung der ne g is mth ca Bank Filiale e Dresdner Bank, Bremen, | Veutshe Evaporator Aktiengesels{<haft. j Der Auffichtsrat. : Aen taa mit dem Recht, das , F. Schröder Bank K. a. A., Bremen,

——— Der Aufsichtörat. L ‘Fos en MIU enl ele esegliche re<t der Aktionäre Yrcbduer Bank, Berlin,

114 858 326/82 Dr. Hjalmar Schacht. | orfigender. für beide engattungeu auszu- Hardy & Co. G. m. b. H., Berlin. :

Arti | Menden hen d Dem Aufsichtörat unserer GeseGt gebaren r ntdireftoe, Bremen,

9 000 000 bb] Aktieu-Malzfabrik Langensalza B. folgender Paragrap es | Ed. Meyer, Kaufmann, Bremen, C. G. Bar , e s

¿ —_ du L . t j Bremen, N F. Schröder, Bankier, Bremen,

450 000 und Hermann Wolff & Söhne, Aktiengesellschaft. Gesel cbaftäverinaE der Gesell- Wilh, Oelze, Kau}mann Éteen, al Andreae, Bankier, Berlin, Paul

% V0 373 080 | ¿mis E der außerordentlichen Generalverjammlung unsexer GesellsGaft L REE Hoe O ferner als Vertreter des Betriebsrats die Herren : VUU h j /

i faßten Beschlüssen ist das Uebernahmekonsortium u. a. ver- \{aft). i M Prende Kaufmann, S eide in Delmenhorst. 382 610|— Mit Cérnonime den Inhaber lautenden, ab 1. 8. 1922 voll b) $ 4 (Zisser und Einteilung des | Heinrih Neiuke und Emil Lo: E 6 617 360|—| 7 000000 ) Ähahaberedtigten Stammaktien m Reilbetrag von 2.000 000 4 dan ian Riegfaniis s L RT: Delmenhorst, den 7. April 1923. | Der Vorstan 1 000 000|— “illonären mit einer Frist von zwei Wochen in Weise zum Bezuge an , J WIRET 4 000 000|—| b 000 000 h uf 2400 4 alte Aktien ‘eîne neue Aktie von nom. 1200 „# zum Kurse yon aaffentelt der Titeacgen des Vor- (1:87) Greisenberger Kleinbahnen-Aktiengesellschaft.

Geh. Kommerzienrat - Th. Habenicht. | punkt der Ausreichung wird no<h bekannt-| Aus frü i E E Leipzig, auf eigenen Wunsch mit jofortiger | gegeben. . Die en lien nd bere- nid jur lldiung E I Mo CADeEm reis e für Außenstände und Garantie- lie oui Del adet ie f e Es hig i Cla a ry ur E innerhalb Bilanz, Gewiun- und Verlustre<hnung am 30, eptember 1922, .. ® . d ndels 4 oPna en).

f

i n Wirkung aus dem Au!sichtsrat ausge- | tigt; aber nicht verpflichtet, die Legitimation | Verl 1. Juli 1919: Nr. 17522. flihtungen ... . 260 000|— i : s L i : s E : schieden ist. ; i der Vorzeiger der Kassenquittunges zu Verlo Mia bie 1 Sul 1920: Nr. 19604. Zuweisung „oooooo 5 200 000)— 5 460 000 | bi Vie aaa fal Gese (arten L E das Beruadee bei e) $ 9 (Befugnisse des oradN. Eisenbahnkonto . « - . - 7 au) a nene a Botenkapital

Teipzig, den 12. April 1923. prüfen. Verlosung per 1. Juli 1922: Nr. 15058 | Unterstügungomittel 300 000 lerméidung des Aus\lusses unter abn Bedingungen geltend zu mahen: f) $ 10 Abs. 10 und 11 (Befug- | Grund und Boden. . « .| 510 s un B

Heine & Co. Aktiengesellschaft. Nürnberg, den 14. April 1923. 15442 15507 16923 16048 17022 17722 | Abwidlungörüdstellungen . 1760000 | 1, Auf je 2400 4 alte’ Stammaktien kann eine junge Aktie über nom. nisse des Aufsichtsrats). Reserve- und Erneuerungs- ét fr E L Lde H. Steche. Bast Aktiengesellschaft. 18004 18224 18225 18518 18694 18817 | Rüdständige Umsag- und Gewerbesteuer. 4 929 726 1200 .4 zum Kurse von 500 °% zuelügli<h Bezugsrehts- und Börsenumfah- g) $ 15 (Verglitung des Aufsihts- | material . « . + 290 126 Reservefonds : Mi Frohmader. 19244 19321 19698. Rüdständige Dividendenscheine y i 5 200 {teuer bédas Weder R C E A rats). ; Gssétteurrnenèrungssmnts ac. 280 1 E O L —— | Verbindlichkeiten . 5 77 199 787 2 Das Bezugsrecht ist in der Zeit vom 16, bis 30, April d, J. ein-| S Jl Merbicierioilnnad > wen Kassenbestand | 184 n Y E OROAE e 5s 6 SGhromo-Papier- und Carton-Fabrik vorm. Gustav Najork Neitgeria 2a T : i 6 10 390 531 19A Langensalza bei der Commerz- und Privat-Bank, Aktiengesellschaft, | 6. Wahlen zum Aufsichtsrat. Bestände . « « « « «+ « « | 2909 519/16} Hafenreparaturkonto » «

L T a : ¿e Qa ev et O VOO Betriebäkonto . . . + . - Actiengesellschaft, Leipzig-Plagwig. L E, 114 858 326 iliale Langensalza, 7. Getrennte Abstimmung Vorschüsse E . ag „m

| : a M | i Betriebsvorschu konto <0 j ; / ; - und Privat- ktiengesellfhaft, Filiale 8) der Vorzugsaktionäre, ( d B lustfonto „, Die Aktionäre unferer Gesellshaft werden bierdur< zu der am a p . Gewinn- ftre eze ben. ln Eesurt Leder Bemes vab E S E E Geschäftsgebäude der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77, stattfindenden ordentlichen n Und Berluftre<unng am Al megembar 1A, Da '

b) der Stammaktionäre. Generalversammlung eingeladen.

o Le e. oes

D . . . . . 6 .

ee So e eor

[5678

__ Erfurt, und : E 2, 4, 5b, c, l, À ber A der Dentschen Bank, Filiale Erfurt, : f ; Zu Punkt E O 12 727 559 Tagesordnung : Abschreibungen auf Grund- : Rohgewinn (nah Abzug | in Gotha bei der Commerz- und Privat-Bank, Aktiengesellschaft, Filiale F Is are, welhe si an der i

—,,— Y i a R 1. Vorlegung des Geschäntsberihts und des Rechnungsabslusses für das Jahr 1922 mit den entsprechenden Er- | ltü>e und Gebäude . . | 2932 199/—} sämtlicher Unkosten) beteiligen wolleu, | Verlustvortrag aus 1920/21 Eisenbahnbetriebekonto . | b 028 001/41

Gotha, und 1 1 3 ¿1 alve: sammlun 3 : klärungen des Aufsichtsrats hierüber und Be1chlußfassung über die Genehmigung des Rechnungsabsh lusses. Reingewinn E E; riger Gai Be benbedót —6 uszuüben. Die G na a 24. April 1923 ihre | Unkosten u. Betriebskosten Zinsen und Pacht . . . 9 548192

2. Erteilung der Entlastung an den Au)sichtsrat und den Vorstand der Gesell)chait. . Ausû ' ovision, falls die Aftien | Aktien nebst doppeltem Nummernver- RNRüdllagen „e... |

3, Beschlußfassung über die vorgeschlagene Verteilung des Gewinns. y i habe Sueleang des Bezugsrechts unterliegt kemer A, Bezu sreMts | zeihnis wahlweise bei folgenden Stellen | Bilanzkonto. « « - « + -

4. E des Vorstands über Abschluß von. Versicherungsverträgen und Stellungnahme der Generalversammlung | ih t Va Se D T e E e cherb g E Brieiwe fr E Grfolgt vie Äudübun hr in Anrechnung E R ie Nshattsfasse 5 037 550188, K : . . p *% . et 4 c

: _BZur Teilnahme an der Generalversammlung und Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, S A “autag Ens pee d, E M : i ; 2. bei der Commerz- und Privat-Bank ifenberger [6283] : Uristadi

elde ihre Aktien spätestens mit Ablauf des vierten Werktages vor dem Bersammeangdtace während der üblichen Geschätts- A A A Nevisor: : ugd He ei E e o Beaceiiieiinaee E ‘va l mumsag: in Bet:lin oder deren Gen in e ba I ES Metieuaefselschaft. Malzfabrik Mellrichstadt in Me e

¡ren bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig oder bei einem deutshen Notar gegen Bescheinigung bis ; ; ; t a. Main oder Forst (Lausitz), Ä i i : M AIOYECN. ¿ eendigung der Generalveriammlung hinterlegt haben ; in den Hinterlegungéscheinen müssen die Aktien nach Anzabl mid Nummetn s Qu G hes 0 He L E 4. D A der Anmeldung. in dar t antr eas tigsiellun 3, Res Süddeutichen T oibcntoSe: ues E Ur E Beetierun dra Ps. oige E \ 1e genau bezeichnet sein. Geschieht die Hinterlegung bei einem Notar, so ist die darüber ausgestellte Bescheinigung spätestens am Die Dividende von 3400 .4 für eine Aktie 1st sofort zahlbar D usgabe der neuen Aktien erjolgt nah Fertig ; d sstel selli<ait A -G. in Mannbcim oder ren 18 Mitalied des Auf- Tei!schuldverschreibungen vce R 1922 zweiten Werttage vor 2 Um ung beim Vorstande einzureichen. i | de! uer RAe der. Sea Usterdlés A y Lan L o Ra R E Bezugsrechten vermitteln die Bezugsstellen. deren Filiale in Baden-Baden, E eun tit S ra s E uur Rüciabluna du d Apoil ea i é er DiEconto-Gese , eróleben, f R, L a : , de . U Leipzig, im Apr E S Zante rae bei der Ascherslebener Bank,“ Ascherelen tien-Malzfabrif Langensalza und Hermann Wolff & Söhne, Aktiengesellschaft. | 4. E E E S As M cha | Malzfabrik Mellri@bstadt,

H. S'< m1d.8; Borstender. Elf «Bad. Wollfabriken A.-G. CatSiE : Vogel