1923 / 89 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Inhaber der Urkynden wird auf- [ spätestens in auf den 27. Juli | Aurih auf den 9.Niuli 1923, Vor=-|{ [7287] Oeffentliche Zuftellung. ierteljä gefordert, spätestens if dem auf .den| 1923, Mittags 2 Uhr, vor dem | mittags 102 Uhr, mit der Aufforderung, y De M E P E runE, Han- nie ¿gun vierte tan. 000 Z W e í É e B e í l a g e

13, Juli 1923, Vorsiittags 11 Uhr, unterzeichneten Geri anberaumten Auf- | sich dur< einen diesem Gericht zu- | nover, Schneiderberg 11 1A, Kläger, Prozeß- h D dribstrabe TI/L U F, ene Erbotttermine e ete Se L gela s eva: wen alt ats Prozeßbevoll- S O e Aa lt JustizratDr. sofort, die fünftig Beträ e* d & a an vert, Zim- | die Urkunden vorzzlegen, widrigenfa ie | mächtigten vertrete zu laffen. oben in Hannover, flagt Hegen seine Ehe- j Beginne jedes Kalen ahre Am

mer 106/108, anberauzten Aufgebotstermin | Kraftloserklärung/ der Urkunden bezw. die frau Margarete Be>er, fgeb. Weid ündli N - 3 g Un g seine Rechte anzume}den und die Urkunden | Ausschließung uft ihren Rechten erfolgen | Der Gerichtss{\eiher des Landgerichts. | zurzeit beliintien Aute halts, früher in R ea A N t U j ent en El «ait Er reu î en a Er Nr. 89. : Berlin, Dienstag, den 17. April 1923

vorzulegen, widriggnfalls die Kraftlos- | wird. : Hannover, auf Grund / des . | gericht Ki j (6840] Oeffentliche, Zustellung. G.-B. mit dem Antrage/ auf Eheicheidung. Freitag, volag L Bree a auf i i 6. Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenschafteu. 7. Niederlassung 1. von Rechtsanwälten.

E E E In dem EhefscheidKugsprozeß - der ver- | Hoy Kläger ladet die Beklagte zur münd- | mittags 9} Ul, gelade Z E , n.

“beine, n 13. April 1923. V E E Kaufmann emainda | siSen Verhandlung deFRechts\treits vor die | lassungsfrist ist a i W in fachen. o e L s : s c towit î S y An C 1 i e DRE a ; zes T E igs "De Magistrat. a6 r- und Haupt- bevollmächtigter Rechtsa walt Br. Niefen- 2. Zivilkammer des Lasdgerichts in Hannover | worden. / oVen bestimnt 1 Untersu N rluft- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. e > Dit [7283] Aufgebot. : stadt Brandenburg hat Jum Zwe> der | feld in Beuthen, O. S., fgegen den Kauf- auf den 22, Juni 4923, Vormittags | Kirchen, den 28AFebruar 1923 2 Au ie, Verpachtungen, Verdingungen z2c- en Î Cl n er 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c Der Damvfsägewetbesizer Gustav | Anlegung eines GrundbuhlFattes das Auf-| mann Anton Swemaißda , früber in 10 NERLOO E S, fih dur<| Der Gerichts[hwber des Amtsgerichts 4 Bersofung c. von Wertpapieren. Akti Is@afte S ¿E D acinicios Hinge in Glindow hat daZAufgebot des ihm | gebot folgender in der Grußdsteuermutter- Kattowitz, Holteistraße #14, jeßt unbe- A N Drs richt zugelaffenen [6837] Oeffentliche s { gFommandit esellshaften auf Aktien, engefellschaften Anzeigeupreis für den Naum einer 5 gespaitenen Einheitszeile 1400 #4 11. Privatanzei G H geLRREN ehnungss<e>s | rolle des Gemeindebezirfef Brandenburg An aas, ena L E Prozeßbevollmächtigten Der minberiäbrige und Deu che Kolonialgesellschaften. ¿eig i - G nzeigen. r. 75 704 vom 20. Februar 1923 über | Art. 3325 eingetragenen Parzellen bean- 21, ist neuer Ternfin zur mündlichen | "S gunover, en 12. April 1923 Dessau, vertreten dur< Fn i 2 176 610 4 (zwei MÄionen einhundert- | tragt: 1. Kartenblatt 35 Är. 499/13, Weg | Verhandlung auf den “Aivile | Der Gerichtss$reiber des Landgerichts. das R D E är - Heinri F” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “A

se<sundsiebzigtausend#c<hshundertundzehn |an der Klein Kreußze# Chaussee, von | Vormittags 10 U A e i J A ie Pee E M da rohe, 2. Karten R D Ar SO Ia, N A R ube s, Cent iedi mächtigter: Justizinspektor} Hübuer i, M —— aft, Zweigstelle Potédam, ausgeste eg ebenda, von 57,1 Bröße, 3. Karten- ert<tSgebaude Am Siadilpart, anbe- te Ghesrau Udele i Stettin, Amtsgericht, i : , : Gesellshaft mit be- blatt 35 Nr. 501/13, Sprigr hade s raumt worden. er Beklagte wird zus in Bremen, E Sentteasls 147, Bürstenmacher c 1 u R e Alle zur Veröffentlichung im Reichs- und Staa t8anzeiger O aerei Bremen A.-G., Bremen. O ordentlihe Generalversammlung (6992) ie-Werk tigte: Nechts- | Pees, au<h Pes, trüßr in Stettin jy, im Zentral-Handelsregister bestimmten Druckaufträge müffen Einladung zur Generalversammlung auf | unserer Gesellshaft vom 28. März d. I. Bremer Carrofserie- erie g dru>kreif eingereiht we*-"* es muß aus den |Mittwoch, den 9. Mai, Abends 84 Uhr, | beschloß folgende Sagungéänderung: vormals Louis Gaertner

in Potsdam, be- | 20,32 a Größe, 4. KarKnblatt 36 Nr. 96/39, | dielem Termin Feladen mit der Auf- | Klägerin, Prozeßbevollr forderung, einenFbei dem gedachten Ge- | anwälte Hagemann und v4Hugo in Verden, |{ Grenzstraße 5, jetzt .unb#Æannten Aufent h völli : inf pad : ) ap : : Svevr- | im Gewerbehaus, Bremen, Saal 1, unten. | $3 lautet fernerhin: Das Grundkavital : Li Tagesordnung: der Gesellschaft beträgt 20 000 000 .4, Uktien-Gefellschaft, Bremen. Einladung für die am Sonnabend, den

or:

antragt. : Weg an der Chauss& na< Mögzow, von | \ \ aufgetordert, \Ätestens in dem auf den | 3,0065 ba Größe/ 5. Kartenblatt 37 | rihte zugelasseyên Anwalt zu bestellen. | klagt gegen ihren Ehemann, den Arbeiter | halts, wegen Grhöhu

na Een ZES Rae : E ive, Fe 88 d AEeT an M b HERLANE Zustellung dieser Ladung “gu, Fnoul Ranges her Ep, mit dem Antrage, - den S hob ven fol S abitotils

or dem unterzFichneten Gericht in Potsdam, | Kreußer Chausseef von 3,1864 ha Größe. } l vewlligk. leßt unbekannten AufentFalts, Beklagten, f urteilen, dem Kläger l 2 oder Fettdru ervorgehoben werden follen. Stÿrisltelttung | 1 Ngorla : : Tp 2 : ; ; ; : L des Z ¿ ge des Geschäftsberihts nebst eingeteilt in 12 000 Stü> Aktien zu dung j

. S., den 13. April 1923. | mit dem Antrage auf Chescheidung. Die |-munds vom 28.. Ju j “Geschäftsstelle lehnen jede Verantwortung für die auf Verschulden Bilanz und Gewinn- und Verlust- je 1000 4, 600 Stü zu je 5000.4, | 9. Mai 1923, Mittags 12 Uhr, im

H 500 Stü zu je 10000 4 Die | Sißungssaale der Darmstädter und

O le Ee 8, Ser LE Se werden all E gde das| Beuthen, % Fiat late ee, Meta dli

anberauintenMufgebotstermin feine Nechte | Eigentum der vgrbezeihneten Parzellen in i; zihon, i ägerin ladet den Beklagien zur mündlichen | vollendeten 16. LebeÆSj : ür 1922.

? Gerichtsschreiber des Landgerichts. Verhandlung des Næhtsstreits vor die tende elte er Auftraggeber beruhenden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten 2: Beschlußfassung hierüber und Er- Ausgabe der Aktien für einen höheren t Pram Mag E E a ' , . A 7 r

anzumelden {nd die Urkunde vorzulegen, | Anspruch nehm ( :

widrigenfalls %&dié Kraftloserklärung der jin dem auf fden 11. Juli 1923, | [6835] dritte Zivilkammer Fes Landgerichts in | von vierteljährli(/60 090 ; uskripts ab. “S6 j S i ,

Urkunde erfolgen wird. Mittags 12 ‘hr, vor dem unterzeichneten [ Oeffentiiche Zuftellung. In Saten BVerden-Aller auf def 30. Juni 1928, | rü>kständigen BeFräge. \ofort, ina s Manns i 3 Ci S ov: A g als den Nennbetrag ist zu Eingang Tür Il, stattfindende 11. ordent» Potsdam, den 12. April 1923. Gericht, Zimsner Nr. 32, anberaumten | per Frau Emmy Exner Yerw. gew. Beyer, | ormittags 9+ /Uhr, mit der Auf-|der mit dem /Urteil . des Amtsgerigi E R S R : E 4. Beschlußfassung über die Erhöhung | Bedburg, Erf., den 12. April 1923. | lihe Generalversammlung.

Das Amtsgericht. Abt. 8. AutgebotstermÎn ihre Nechte anzumelden, | geb. Kurt, in BreslauF Fichtestraße 18, forderung, si< duX< einen bei diesem | Stettin vom 6. Dezember 1915 bereit . : des Aktienkapitals. Bedburger Wollindusftrie Tagesorduung:

[6829 Da widrigenfalls | ihre Aus\{ließung mit | Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Gericht zugelasseÑen Rechtsanwalt als | bewilligten Rênte . von . zusammen 60 4 h t Vers 5) Kommanditgesell- Der Vorstand. Aktiengejellschaft. 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Z ae 67 A E oi 8. März ibrem Nechte folaen E A Reisner in Breslau, egen den Kauf- He g a Sri 1933 zu lassen. Mere us was zu - zahlen. 2 Qu Qe j e, : í Arti fti g Garbade. Der Vorstand. iti und der Gewinn- und Verluft» E r Aw : <lalsj Brandenbêrg (Savel), den 7. Apri 1 Eri , ffi j e den 12. April 1920 mündlichen PBerhandlung des Re i s T: ; re<nung. A :

ae E n ist am 8. Mai | 1923. _Amntögericht. jest "nbeonntes Anfeistbalts, R Der Gerichts[Grkiber des Landgerichts. E i O 2 das Amtégeridi ft und undfsachen, D ilitits inb Grutihe Belibétcir Wollindustrie Aktien Vogtländiscbe Industrie Aktien-Gesellschaft S Besluyiallung Bo E E Fr 9 April 1923. | [682 S \<eidung, ladet die #lägerin den Be- | [7288] Oeffentliche Zustellung. tettin, Der 9/7. aus, den 12, Jun | Auerbach i. V. E. E E den O. N 1923. Es 6 SEUMRa u gens - indligfen Verhandlung des S c E M geb. N bert 19283, Vgrmittags 9 Uhr, atlatt t lun en uy der gl g l gesellschaft, Bedburg. Hierburh O An Aktionäre verteilung, Entlastungs8erteilung an : R 1 L Paul Jaws t in Breslau -als s its zweite Zivilkammer E in Bubenhausen, Klägerin, E E 2 ei ete il c e E E Kolonialgesellsasten. Pie uke a9 E Ras zu der am Sonnabend, den 12. Mai 1923, 3 La i ntl und Auffichtsrat.

B [e j c _ i 7 i . ' zin J , , t - i j At S f

gnd Arbeit Ia os, Testamentsvollstre#er did Todeserklärung ves e S ¿u u ie BvetbrRaE E Gerichts\{r s T ulaccria 6790 E : Die Bckanutmachungen über den [teilen wir no<h mit, daß der Bezug auch aas 12 Uhr, im Sißungsfaal unferer| &jnterlegungsstelle der Aktien für die M N des verschollenen Bruno Faworski, zu- | it ter Aufford si d G: H Ehenans S0 Dea E L ihren i Op R Oeffentliche Bekagzntmachung. Vexlust von Wertvapieren befin- | erfolgen kann bei der Hannoverschen Gesellschaft stattfindenden ordentlihen Ge- | (generalverjammlung Darmstädter und

s. Dars hat. das Ausoot pum Zwet legt wobnbaft in Bro (Umerita), | Bieber Ebe: Pete? Mdrtinemelt | pern ian n Ne Som | [7280] SeMent Ge Busen. F 2e Widm der Leon | den fh ausschließlich in Untex-| Baur Filiale dex, Den e Tageboronuns Nationalbank Kommandige?ellshaft auf

) L 2 eIn- |Teßter inländischer ohn euthen, C ' . 4 r Kaufmann No ‘atnpmann i f rundstücken rterbla z nnover, und bei dem le en s ien i j Hi

Ege Cigentümers Fdes Grundstü>s e S., insoweit auszuspre>en, als die ge PLazeyao RIPEen vertreten ¿u Aufenthalts, Betlagten, zum Landgericht Neheim, Engelbertstraß 11; l Prozes: V Ao 18L1BA, 86/87, 0/82 der Ge- abteilung 2 E Filiale der S N Gut li Vorlegung und Genehmigung der A A L IROE Leßter Hinterlegungss

B G R XI1 Blatif23 gemäß $ 927 | Todeserklärung mit Wirkung für diejeni zghen. ea E x April De Zweibrücken, zweite Zipilkammer, Klage | bevollmächtigter: Rechtsapalt Justizrat Mirfung Trittau, Kartenblstt 3 Parzellen E Bank, Breslau. Bilanz und der Gewinne und Verlust-| Vremen, den 13. April 1923.

S A ae m Grundbuch des | Rechtsverhältnisse, welche Ss R 989 s e ndgerichts Nea Ehescheidung Frhoben, mit dem | Offenberg in Arnsberg i. B., klagt gegen W197, 103 der GemaFkung Grande, | [6983] Bekanntmachung. Bedburg, im April 1923. re<hnung sowie Bericht des Vorstands Der Vorstand.

Blatt 23 f d S ïe Mi Band RII | deutschen Gesegen bestim: ie mit | 2e Narade, die Ghe fder Parteien aus | den Arbeiter Wilhelm miß, z. 2, M renblatt 6 Parzelle 96f Kartenblatt 8 | Fm Anschluß an die veröffentlihte Ein-| Bedburger Wollindustrie Aktien- und Aufsichtsrats über den Betrieb Louis Gaertner.

O Ei ist der Mafofe Michael Danius | Wirkung für das im In]&nde befindliche | 6841] Oeffentliche Zustellun ersulden des Beklgten zu scheiden und | unbekannten Aufenthalts, frhher in Hüften, Welle 16, Kartenblatt l Parzelle 98/1 | [adung seßen wir unsere Herren Aktionäre gesellschaft. des abgelaufenen Geschäftsjahrs.

ane E zu# Hälfte eingetragen. | Vermögen erfolgt, Die Ebefrau Hinrich Hendri>ts Slifabetb dem Beklagten die Prozeßkosten zur Last | auf Grund der Klagebehau}Fung,. mit dem 1d Kartenblatt 9 P@srzelle 49/5a der | davon in Kenntnis, daß als Punkt 7 der Der Vorstand. 2. Beschlußfassung über die Verwendung [7347]

E O e Maffstosen Michael Danius, | "9, die Schuldienerfrgá Klara Czerny, geb. Wüsten, in "ld Pro vefibevolts zu legen. Termin zur mündli<hen Ver- | Antrage, den Beklagten Fostenlästig u MWnarkung Großensee, reis Stormarn, | Tagesordnung, die Neuwahl des Aufsichts- 7315 E für 1922. j O tt Ba f

verstorben 1894, # werden aufgefordert, | geb. Bienia, in Hindénburg, ihren Ehe- méctigtee: Rechtsanw S Sie in handlung der he ist bestimmt auf | verurteilen, dem Kläger fine scriftlide négeiamt 33,6403 ha groß, wird hier- | rats nachgetragen ist. L L Atia: Gebet ior 3. Beschluß assung über Entlastung de ensener s nie

l ind ? auf den S1. Mai | nann, den verschollengh Schuldiener Franz Crefeld flagt gege den Wironeur Xobaun Donnerstag, pen 27. September | Erklärung abzugeben, daß fr die aus dem i< zur Ermittlungf etwa unbekannter Andreas Koch A. G. etr pag, ge ta fung M +-Ve Vorstands und Aufsichtsrats. Ordentliche Generalverjammlung 923, Mittg&8 12 Uhr, vor dem | Czerny (Scherny),/zuleßt wohnhaft in | Heinri Hendri>s, früher in Crefeld 1923, Vorwittags 8+ Uhr, im | Vertrage mit der Firma Œrmann Schmi) Weinehmer und zurf Feststellung ihrer Der Vorstand. i, Liqu., Frankfurt a. d G 4. Zuwahl zum Aufsichtsrat. am Dienstag, 15. Mai 1923, Nahm

Mel Serit, Zimmer 8, an- | Roßberg, tür tot zf erklären, tinter Lee: Bikauptung.: Li. de fie sier Ses aa d Landgerichts Zweibrücken, | Nahf. zu Iserlohn, Pnnastraße, |t. Wrechtigungen öffenilich bekannt gemacht. Die ne Berres zur B ‘H en. | d. Verschiedenes. 24 Uhr, im Kaiserhof. eraumten Aufgebotstermin ihre Nechte| Z. der Maschinentechniker Anton Balzer mißhandelt habe, sie bösli verlassen Giba Justizgebäude, Zimmer 57. Klägerin ladet | Kontobuch dieser Firmgf Fol. 106 vou lle diejenigen, wfl<he außer den bereits | (6799) eia L ain t-R Dr "1 Neue In der Generalversammlung sind nur Tagesorduung: |

t je wsdrigenfalls die Ausschließung | in Hohbenlinde, g Pfleger der verschollenen | und nit für sie und ihr Kind sorge at den Beklagten] zu diesem Termin mit der | 15. 8. 1922, wona er von diesec My dem Verfahref herangezogenen “Be-| Auf Grund des Gesepes über die Ent- | 5 lhr, S Zus T Ls i eue | solche Aktionäre n die ihre| 1, Vorlegung der Bilanz wie der Gewinns

os gen wird R Si L Barbara D zuleßt wohnhaft in | dem Antrag auf Ebescheidy/ng. Die Klägerin Aufforderung,F einen beim Prozeßgeriht | Firma eine KücheneiFrichtung, nämli) Weiligten hierbei Interesse zu haben | sendung von Betriebsratsmitgliedern in Q uer E ¿Hero ul e s Aktien oder von einem deutshen Notar und Verlustrechnung für das Jahe Barth, de O 1923, Schlesiengrubé, für tot zu erklären, ladet den Beklagten zu mündlichen Ner- zugelassenen Pechtsanwalt zum Anwalt zu | 1 Büfett, 1 Anrie, 1 Tisch, zwei Mecmeinen, werdenf aufgefordert, si späte- | den Aufsichtsrat vom 15. Februar 1922 bank hen furt, bi A, 93 h edtigt ausgestellte Hinterlegungsscheine bis ein- 1922, Anirag auf Genebmigung dev

e Amtsgericht. 4. der Kakfmann Rudolf Schleiffer in | handlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivil- bestellen. öffentliche Zustellung der | Stühle zum Kaufp#ise von 28500 4 Wins in dem Sonnabend, den | sind die Herren Buchhalter Johann Thomas | Teilnah e eretigt | {ließli< 8. Mai 1923 bei s selben und es<lußfassung über dis

[7285] Aufgebot. Raa : S. a EUT E ver- | fammer des Landgezihts in Crefeld auf U brües a 10. April 1923 L Tien ‘ab ruft g E Ge jv A ibnen M it Andere und Schlosser Arthur SGönseld in den Tagesordnung ¿ 1. Vorlage der Liqu.- Eee, Ber Uinetsden, ' Credit Men VRUGIRRS. d) E Es haben beantragt@1. a) der Grund- | [ollenen Mautmanns Julius Scholz, zu- | den 26, Juni 4923, Vormittags | Der Gerichts des Landgerichts fl cheim abgetFten hat. Den Be Wi dem unteiseichneten Kulturamtsvor- | Auisichtsrat der Firma Mün>ner & Co., | 16\[ußbilanz p. 31. 12. 22 und des Be- | Anstalt, Zweigniederlassung Auerbach, | 2, Entlastung für Vorstand und Aufs

stückseigentümer Karl Krescher in Alt | lebt wohnhaft in Beuthen, D. S., für | 91 Uhr, mit dex‘Aufforderung, si dur s\<rêter des Landgerichts. | klagten ferner zu# verurteilen, diese An Wieter zu Scfoß Frefenburg bei Bad | Aktiengesellschaft, Baugen, gewählt und | i 4ts des Liquidators; Genehmigung der | ¿we>s Leil g Ler Boneratvefammei * U Lng, „Je «Ss i if Q y [tot zu efflären. ; ¿RO ; [6833] tretungserklärung fn öffentlicher Form be WO!desloe anbesuumten Termin zu melden, | ¡hlen demgemäß zu“ den Aufsichtsrats- richts des 21q j nehmigung ¿we>s Teilnahme an der Generalversamm sichtsrat. : 2

Sie E Boat 2 ve E Su aue eieEnglen Sr aen Dechtgarwalt, als Prozefbevolltichttten elun Altd Sn glaubigen u lgen. R E E S A S eal t italtebein caeilantér E Ne 4 | R Nr lußfaffung E ben 44 4. 1923. 1923. Q a Butösbeslt Martha aufgefordert, si spätestens in dem auf den um Amtsgeri en Beklagten Fur mündlichen Verhand Wsebst im Fase der Verlegung gegen fi Bauten, den 17. November 1922. : Ausl-Ñat, 3. l erbach, 4. 4. . 23. : /

E R S E 5. November Se ur 11 Uhr, leid, E April 1923 geriht e Me Nane : Jans N ee df e Ee E iten lassen ms n ia A “Miüncner & Co, Aktiengesellschaft. T 8 atlongcelDa E anns Doaiaadte S E G Reli atamttaliever G S EN

E Su Zon R: 1 unterzeihneten Gericht, Zimmer E N mair in Augsburg, Rei ammer des Lafsdgeri in Arnsberg 1. V. dingen dageækn niht mehr gehört werden - - Sti y j Ÿ s x / T LNE ant eig ads e E D áquie Tautz, ¿ Cberalrin ten N usa elei zu G ichts ile E j Vormund ies unbeli n minderjährigen | auf den 26, me 1923, Vornittags din ; s M : C e Sinram Dr, Mün>Ener Frankfurt, den 12. April 1923. Saller. : 9. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. geb. Iwan, in Weisstein, b) Fe Stellen- widrigenfalls die Tobedrikläning eri hreiber des Landgerichts. Erna Berta Pfäffle, gesbren am 23. August | D Uhr, mit sder Aufforderung, sich durh 8loe, den 19. März 1923. | [7026] : 8 Der Liquidator. 730] S ; _ Aktionäre, die an der Generalversamms einen bei Hesem Gericht zugelassenen er Qulturamtsvorsteher: Die. Generalversammlung unserer Ge- | [7297] Hilgenberg & Göße, Aktiengesellschaft, as a E R : eit

besißer Stefan Rösnerschen FErben in N - wird. An alle, welde Auskunst | [6842] Oeffentli t i 1911, Klage gegen Siehle, Johann, ge- t } [6842] ffentsiche Zustellung g hle, Johann, g Rechtsanwalt| als Prozeßbevollmächtigten . Frese. sellschaft findet am Samstag, den 5. Mai, | Wir laden hierdurch unsere Altive s E T : e Quan horelien Be E

ie Aktionäre unserer Gesellschaft werden | fe . M

Hermédorf, gr., 4. a) der FöUter a. D. | 7 : ; ; 90, B D / n oder Tod der Verschollenen] Die Ehefrau Koot in Binningen | boren am 17. April 1890, ehem. Bank- ei fommis, i vertreten zu en. Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Concordia | näre zu der am Donnerstag, i j A LBNEE Linen S, rge: in Cannstott, ftatt, f 3. Mai 1923, Vormittags 104 Uhr, | hierdur< zu der am 11. Mai 1923, Nach- | Geschäftslokal der Bank zu A

Moriß Exner in Pfaffendoff, þÞb) der : L : ; D Stellenbesißer August Pohl În Johns- Nyermögen, ergeht die Aufforde- | bei Basel, Prozeßbähpllmächtigte : Rechts- ; N \ ; R rung, späte im Aufgebotstermin dem | anwälte Polzin und Dr. Wolff in Crefeld, | leßter Wobnsiß AMsburg, mit dem An- en 11. April 1923. : y : i : : Ds A S ai/y E pi Me Gericht Anzeige T machen. 12 F. 73/22. | flagt A ihren Ebe ann, Al btttaricie trage, zu erkennen den Beklagten kosten- 7 SMimp, : Tagesordnung: im Fabriklokal in M abern S mittags 44 Uhr, im Sitzungssaale des | und Stimmzettel entgegenzunehmen. helm Kluge in Shmiedeberg N, 7. der Beuthen, O. S., den 9. April 1923. | Heinrih Kootz, früh in Crefeld, unter {\ällîg und vorläFig vollstre>bar zur Be- Gerichtsschreiber des Landgerichts, 1. Genehmigung der Bilanz. findenden 40. ordentlichen General- | Bankhauses Vetter & Co., Leipzig, Dittrich- E Q a 1a ui un Biehhändler Hermann Stelze# in Ober Das Amtsgericht. der Behauptung, daf er sie böslih vér- | zahlung einer Fierteljährlih vorauszahl- | [6839] Oeffentliche Zuftellung. 4) Verlosung M. 2. Entlaslung des Vorstands und Auf- E A i j ring 4, statifindenden (erften. ordentlichen ena pag A pri Hermsdorf bei Waldenburg Vormund | [6832] Aufgebot. alen E I s He E Le Rica u run L L va f Die Stadtgemeinze Berlin, verlielez i F D Beichluß fassun über den Ankauf eines | 1. Die in $ 13, Ziffer 1—6 der Sazungen Sa n h Emil Seidler, Vorsigender. L E Ra, L Err Der Händelsmang, Gerhard Leidner in E E P L die Seit Love J Le Wt Siencaatnne n E Se Ba ents L hon Wertyapieren. Grundstü>s / vorgese enen Gegenstände. 1 Geschäftsbericht undRechnungs8abs{luß [7999] I ; I inf Schönbach, i j z i L h: "e: h : , s 2, ProXFßbevoUmächtigler: j k j PA L Jaco, 4 a av eie hollene Ghesran erle eivnes, Mee indi 4 WerhaabTing s Se N L S VTIL, 1927. Deffentliahe epa vas Waller F S il id (6131] Bekanntmachung. E ia, E s a Besränkung e mehr: 2 E EbA Entlastung an den Auf- Kreis-Elektrizitätsversorgung Katharina geb. Schneid, geb. am 6. No- | Rechtsstreits vor fdie erste Zivilkammer Ses i bewilligt. Zu dem auf | gegen den Stadtsekretär [rich Kramer, E M S nieen gran r Mt E Carl chl e. Ut As Abs. b des Kap.- 3, P U O E bieBenwenbung Unterfranken Ms Würzburg, 1 Die außerordentliche Generalver|amms

anwalt Woitshüuke in LantÆKshut, vember 1861, zuleßt Wohnhaft in Tri s l ligt. Zu zu 1 das Aufgebot des Hfspothekenbriefs | £5 1 S ny ¿STICT, | des Landgerichtsf in Crefeld auf den reitag, defr 15, Funi 1923, Vorm. früher in Neukölln, Saalkstraße 32, ießt l | Lit. B_ ] | i z Verschollene wird sufgefordert, sich | Aufiprwerung, (d burch einen bei teser | Augeburg zu4 mündlichen Verhandlung | npetannien Aufenthalts] unter ele Mr 208 015 19. 21 29 34 34 48 51 | [7447] | i Wegen. Stellvertretung verweisen wir | 4. Wahl in den Aufsichtsrat. lung vom 12. März 1923 hat beschlofsen Schlee Aktiengesellschaft, Dresden. | guf die $8 8 und 9 der Saßzungen. Nicht | 5, Festseßung der Vergütung an den | das Grundkapital um weitere 40 Millionen

Mark zu erhöhen, und zwar dur<h Aus

über die P bl. TIL Mr. ; f] über die Post A unger Nr. 1 des | Verschollene wird Fufgefordert, sich Auftorderung, sich dur einen bei diesem | Augéburg zuh mündlichen Verhandlung | nahme auf die bereits öff#ntlich zugestelle Mb» 57 58 60 61 74 85 86 87 88 89 98 bs

mnuskripten selbst au ersfihtlih fein, w.. „,

/

für Frau Pauline Juug,f geb. Vogt, in en F. No-| Gerichte zugefassenen Rechtsanwalt als | des Nechtssire$s bestimmten Termin wird | Klageschrift im Klagfnachtrag von W100 101 10: ierdur< laden wir die Aktionäre unserer Aktien sind spätestens Landeëhut eingetragenen P0 Taler, E bten ag ibt x S A Ee zu lassen. Sr E 2 agte Johann Strehle ge- | 90. März 1923 mit ferseren Antrage: 141 B i {5 4 a 15 G 2 Ge a zu einer am r teqge e Di Tate p06 gens E en Sve E Generalversamm- | gabe von 40 000 vom 1. Januar 1928 „zu 2 das Aufgebot des Pypothekenbricfs | beraumten AufgeboStermine zu melden G i Me f Augsbur dee April 1923 1. den Beklagten fernef zu verurteilen 183 188 190 194 195 201 202 206 210 | d. Mai 1923, Mittags 12 Uhr, in den | [ung bei der Rheinischen Creditbank oder | lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, ab gewinnanteilbere<tigter auf der über die für die Schlesshe Aktiengesell- | widrigenfalls die Zodeserklärung erfolgen Gerichts\< A Ar : Gerichtsf La vei Be A1 tsgerihts an die Klägerin weitFre 11 266,39 A 11 214 218 228 237 239 und 249. | Geschäftsräumen der Gesellshaft, Dresden- | deren Filialen, bei einer anderen deutschen | welhe ihre Aktien gemäß 38 der | Inhaber lautender Stammaktien zu di scha|t für Bierbrauereif und Malzfabri- | wird. An alle, /welhe Auskunft über erichaiMrezler del Landgetichts, e e Sn ager | nebft 40/0 Sinsen seit f, April 192! M ürkische Holzstoff- u. Pappenfabrik | Altstadt, Marschallstr. 14, stattfindenden | Bank, bei einem Notar oder bei dem Bor- | Saßungen bei et Grsellcbaftskale, Bitter- | 1000 4. Das geseglihe Bezugsr kation zu Landeshut auf Blatt 78 Reich- | Leben oder Tof der Verschollenen zu Zustellung (6834] Oeffentliche Zustellung, zahlen, 2. dem BeklagtM auch die weiteren G, m. b. S., außerordentli<hen Generalversammlung er- | stand unserer Gesellschaft mit Nummern- | {elder Straße 20, hier, oder bei der Firma | wurde ausgeschlossen. Den bisherigen hennersdort Abt. I[T nter Nr. 30 ein- | erteilen vermöge#, ergeht die Aufforde- Frau Hedwig Wolf, geb Waäschk Ls S ie minderjährige | Kosten des NRechts\Feits aufzuer:eqen, Bredereiche (U>ermark) gebenst ein. verzeichnis vorzuzeigen, worüber eine zur | Vetter & Co. in Leipzig, Dittrichring 4, | Aktionären sind die neuen Stammaktien getragene DarlehnsfortFrung von 1200 M, rung, spätestens 1 Aufgebotstermine dem | in Ammendorf, B f tr U ¿’j Ilse Peter in Waren, Xrtreten E den | 3. i Sicherheitsleistung / : Tagesordnung: Teilnahme an der Versammlung berech- | oder bei einem deutschen Notar spätestens | derart anzubieten, daß auf Nomina „zu 3 das Aufgebot Fes Hypothekenbriefs | Gericht Anzeige z s bevollmLblithee: Ned es Bormund Alfred Kurkendorf dajelbst, | für Täuf e>bar zu erflârcn [7279] 2 Aussichtsratswahl. tigende Bescheinigung erteilt wird. am dritten Tage vor dem Tage der Ge- | 10000 # alte Stammaktien 1000 über die für die Kleingärtnerwitwe Pauline} Frier, den 26. März 192: Halle a. S klagt agen don früheren Prozeßbevollmächtigter: Y Rechtsanwalt | Die H den Beklagten ¿ur Vekanntmachung der Gewerkschaft Aktionäre, welche der Versammlung bei-| Oberachern, den 12. April 1923. neralversammlung, diesen ni<t mitge- | neue Stammaktien zum Kurs von 600% Scharf, geb. Schresimer, in Hermsdorf, Amtsgericht. Abt. 4. Motorwagensührer Hefnann Wolf, un- Nad, Berlin, Königgäbßer Straße 83, } ZerhanFlung des Rechtsstreils _ Kur-:Cöln zu Gießen, wohnen und ihr Stimmre<t ausüben | Mechanische Bindfadenfabrik Oberachern. | re<net, hinterlegen und die rechtzeitige | bezogen werdén können. : gr., auf Blatt 111 Frmsdorkf, gr., Abt. 1IT Dr. Gieser. bekännten Aufenttäll& untex ‘der V lagt gegen den Provisioißreisenden Hans | vor die 25. Zivilkasumer des Landgerichts Il Die Gewerkschaft hat die bypothekarish | wollen, müssen ihre Akiien oder die Be- Stegen. Hinterlegung dur< Hinterlegungsshein| Wir fordern hiermit vorbehaltlih unter Nr. 2 eingeträgene 300 4, ees bavptung,. daß er. iet iGmwex mikhand lt Wurl, unbekannten enthalts, früher | in Berlin SW. Y, Hallesches Uter 29/31 sergestellte 44 9/0 ige Anleihe von | scheinigung über Hinterlegung der Aftien | 7307] nachweisen. der Eintragung der durchgeführten Kapitals zu 4 das Aufgébot des Hypotheken-| [6831] i und billig Lerlset, mit Lot An in Berlin, Kurfürstenstraße 72 bei Köhler, | Zimmer 113, af den 12, Juli 1923 000 000 4, eingeteilt in bei einem Notar spätestens am dritten Vou Seifert Wirkmaschinenfabrix“ Der Aufsichtsrat. erhöhung ins Handelsregister unserê briefs über die für den Stellenbesißzer Die minderjährigen) Geschwister Parne- i hig Ebe. Die E unter der Behauptung, Belklagter der | Vormittags #0 Uhr, mit der Auf 1500 Stü>k Teils{uldversreibungen | Tage vor der Generalversammlung bei der | "> 4.-G. in Bur städt i. Sa Paul Etzold, Vorsigender. Aktionäre auf, dieses beschränkte Bezug Guta Bürgel s Arnsberg bei Sihmicbe, | non 1: Fm eg M De | que adet den Dtlagten aue mündlichen | Cla Ligen baer” L fen | fend E eet reie I 09 Sthd Lelltiidtersehribungen | ole deten der Generalversam | Hiendinh loben wi niere tene (7 adt unter nadftelerden Bedingung erg im Gruzfdbu von obnsdorf | 2- Vg, 1 in one- : 5 e abe, mit dem | richte zugelaffen HNe<t&anwail a!s. x0) x ü eilshuldvers{reibungen i c : 2 Z auszuüben : i Blatt Nr. 72, [15, 159, 216" und 246 | berg, führen jegt /den Familiennamen L O, bs S I alle Antrage: I. den BeklÄgten kostenpflichtig | bevo Lehtigtdh vertreten zu 1assc1. Ut. B à 500 A A Een 13. April 1923. Phi p eue A S e Os Mache Metlhg. Holzindustrie A.-G. 1. Bei Vermeidung des Aisictlases Abt. 111 unter Nr. 9 bezw. 4, 8, 3 und 2| von Borke. la S quf den/10. Juli 1923. Vor, | ¿1 verurteilen, der KlMerin vom Tage der i T mit 6monatiger Frist gekündigt, Der Aufsichtsrat. mitta 8 9 Uhr, na Cbemniß i. Sa, und | Die Aktionäre le setet Gesells<aft laden | muß die Ausübung des Bezugsrechts bis eingetragenen 4800 .4 Darlehnsforderung, | „Berlin-Shöneæberg, den 11. April | nittags 9 4 Uhr, n der Aufford - | Geburt, nämlih demF4. Juli ab bis zum E (7337 Georg Günther, Vorsitzender. E < dem Sigzungszimmer der Rechts- | wir hiermit auf Dienstag, den 8. Mai | spätestens Donnerstag, den 3. Mai 1923 ú g - 140 DeT Aufforderung, | 4, Januar 1923, 28000 .# und vom [6836] Oeffenlihe Zusteilung. BL A fosl na e “n d Be errmann, | 1923, Nachm. 3 Uhr, nah SHhwerin. | in u nseren Geschäftsräumen in Würzburg, ( , Kündigung der 44 % Teil- i h Hotel Niederländisher Hof, zur ordent- Textoriir. Nr. 19, erfolgen.

zu 5 das Aufgkbot des Hypothekenbriefs | 1923. ih dur< einén bei i 5 1 R P Bt. | esem Gerichte zuge-| 4. Æ i i dh: E e die dfe en femeinde Der Lep e Das Amisgeri<t. (15. P. VIL. 235.) lassenen Nefhtsanwalt als Prozeßbevoll- 16. Bebengjahres ; ne E U Lr Die geschiedene Fra|lfriede v. Sa huldvershreibungen der früheren [7° Sonfälische Lebensmittel Akt.-Ges daselbst, Kronenstraße 26 11, unter Bezug- 5. Die Aktien, für welche von diesem Blatt 26 Oßer Leppersdorf dneetragene (N i M “ion S “beri 1923 richtende monatli$e Geldrente von 10 000 eis ritrafe $6 Pre Epe erigen Vrsaft der Zeche Vereinigte Münster i. W. ä On cis n E ava Ge- O Ta aa Gg Recht Gebrau gemaht werden will, / E, i alle a.\S., den 9. Apri : il , | meisterstra , ProFßbevollmäa@tgl i j « Vorlegung der Dllanz un : Cf 5 Bi fe j ‘ilfcheinbo 200 dionablolgeia | ° Gee iee des Lantapiito, | Mart zu gablez#! Ll, das Urteil für vor- | Ketgannelt Dr. Stbheling in 60 F vom! Jeyre 1000 (9 Vei 10 Waben 4 tbe, jm Mats | Line und Borlustrefbnung {owie bes | 1. Besitubfauns aer Dn ed | Begleitung eines doppelt, aubgefertigien burg, klagt gegen den} Kautmann = , Vir kündigen hiermit den Rest der | Gesellenhaus in Münster {tattsindenden | N für das Geschäfts- Geschäftsjahrs 1992. g Anmeldesheins, welche bei uns erhältl j : Z sind, mit Nummernverzeichnis eingerei

zu 6 das Aufgebot des Mitgliedsbuchs | der Antragsberetigt t das Amtsgericht Nr. 299 deb gemeinnügigen Sipure- und S Gleiwi L E S aecitio 68 9 B S E ü iht! | y durh dd Amtsgerichtsrat | [6844] Oeffentliche Zustellung. witd: ber Sans v. Schaewen, früher fn Lichtfelde, its n uml ; i ) T vor. das Anietecit j Be „Unlaufenden 44 % Teilschuldver- | außerordentlichen Generalversammlung ein- B ; i ; : (d 2. Beschlußtassung über die Genehmigung | 2. Entlastung des Vorstands O E werden. Nach Abstempelung werden dis

Bauvereins e, G. m. b. H. in Landeshut, | Neumann für Recht erfannt: Die Aktien Der Ehemann bald Gustav Cari M h As unbefannten Ausenthal$® reibungen d

ausgestellt fuf den Namen Wilhelm Kluge, | Nr. 30204 und 44 254 über je eintausend | Dannenberg, Hambur, vertreten dur Berlin-MittF, Neue Friedrichstraße L A : Ee / gen der früheren Gewerkschaft | geladen. i a litis Rb Aufsichtsrats. E ] c /

samtgutho en von R ein a bedarfs - Aftiengeielly e Cienbain Baal agen 14e M i T (= of E Lange 2. Juli 1 Xe Vormitiags 10 Ube des, biefigen Kutegerif que A an v Full vom ‘Februar ‘1909, soweit „fie 1, @ctabung des Uflienfapitals um Bertustrehnng, sowie ber die Ev i Bet num Aust ¡hans ves Bejugdreihts n anserez Gs

Seidrid [in Nohnan ausgestelien Spar des Verfahrens f y Gaus Mai Aufenthalts, wegeh „E icheidung, mit Berlin-Mitte, denF10. P E i, ge euen Gesdentertuny t L Yugust 1607 A A A erde Münster, 22A L & ee schäftsjahr ag E E nit AUttionäre, die an derGeneralversammlung dahegen di Audibung y im Wege des

Landeshut Nr. 17682 über den Gefamt- i scheiden, die Beljagte /für den allein | [7284] OeffentliG& Zustellun ju gering, Fernerf liege ev 090i. 2 U epregeer dem 1 A edie eine Q Bever d. BesGlubfassung über Vertellung das) e erlequngeiVen eines deutschen | Spesen verrechnet. faßbare Wlösen. S 1s 4. Beschlußfassung über eine dem ersten | Notars oder der Reichsbank spätestens bis vor D pee ror 0000 SDaeuiadreiie V

betrag vên 1300 44, schuldigen Teil ots erfldren und ihr die} Die minderjährige : Yuise Stoc<läder B. G.-B. vor, ildem der einzig jen eid [7025] 3, Mai d. I e uft hterat 211 acwá i i; „Mal d. D. L i; i Gegen die Beschlüsse zu Punkt 1, 2 Pra anae So na hei der Gesellschaftskasse, S@hwerin, oder | alte Aktien zuzüglich des no< festzustellenden

a

zu 8 Fdas Ausgebot der im Grundbuch | [6838] : Kosten tésiækits aufzuerlegen. | von Elkenroth, verf: d i 5 Befklag Die Einlz\ von Nosnau Biatt 128 Abt. II[ Nr. 6| Die Ebefrau des Kläger ladet die* Beklagte zur mind fleger, Ves. Ber A en dur< ihren | Vermögensgegenßfand des Vel! Einlösung erfolgt gegen Aus- icd | - y Hermann Steu gante je Klägerin terun Stü ; ; 9 , der Generalver- : l D Mirbura p | Grundftü>ksante D der lig 9 der Stücke mit den no< nicht | und 3 der Tagesordnung unserer p v ania e O Lieienigen Altionte be-| bei der Girozentrale für Me>len- E ger Bezugsrechtssteuer bei uns einá zubezahlen.

für die FHofek li i ü ikeli i ; ie FOoteknet Juliane Bürgelschen | Vüst, Heikelina geb. lichen Verhandlung / des Nechtss\treits (Westerwfild), Brotetenol Zeflagter j / igen Zinssheinen und dem Erneuerungé- | ordentlihen Generalverjammlung vi ! O S i 2. in, Nosto> bezw Betrage von 4 1020 für jedes | 12. März 1923 ist im Prozeßwege Ein- | rechtigt, die spätestens am dritten Werktage ues 19 Schwerin, Nosto> bezw. Ee die celeistete Einzablung wirb

Gbelents in Niesderzieder eingetragenen | fehn, ProzeßbevollmAhtigter : vor das Landgericht /i ivi ächtigter: in Ki

l ; L : geriht/in Hamburg, Zivil- } mächtigter: NechtsanwÄlt Roters in Kirchen,

36,99 „Æ, 1,20 4 4nd 1,70 A Maaß in Aurich, fla ih kammer IT (Ziviljuftizgebäude, Sievekin ( | i unf j s i

g R 4 é y 1 1 , g- | klagt gegen den NRighard-Sto>schläder, h hn All bei un | j »e _ Sermin zur | vor der Generalversammlung bei der Ge- ( : eber Le : :

dn ees der O Mertibrung der | mann, Steuermann fBV plaß), auf den 22 Funi 1923, Vor- j zurzeit unbekannten Mufenthalis, vor dem | Mark E „0 in Bochum und det e RUCE S der e ekndlung ift p. den ¡ellschaftsfasse in Burgstädt oder bei der] bei der Zweiganstalt Hamburg der | eine Empfangsbestätigung erteilt. ¿E

Hypoth>Fen Ge M zw. der | Warsingsfehn, zurzes|t unbekannten Auf- | mittags 94 Uhyf mit der Auftorderung, i i auf Unterhalt, mit | mündli Ur ect idconto-Gesellschaft in Efseæ- und | 11 Mai 1923, Vormittags 25 Uhr, | Bank für Mittelsahjen A.-G. Filiale Girozentrale Hannover, Aushändigung der neuen Aktien CODIES und 7. bezw. der Aus- | enthalts, unter der/Behguptung, daß er | einen bei dem gedachten Gerichte zuge- ihn ftostenfällig und | wi Be A Vochum, : vor der Zivilkammer 3 des Landgerichts | Chemniß ihre Aktien oder die darüber bei der Deutschen Girozentrale, | nah Fertigstellung auf Se

deren un Cy Ceteas aut seid M Bie euge r bmerre E Een Bs E h e S Vere, i i 26. Juni deur dum, den 10. April 1923 Hildesheim anberaumt, | lautenden Hinterlegungsscheine der Neichs- E nis E Rüdgabe d!

É Klàä- Ö ung wir er e ägezufstellun L111 ; Beore Lei i 13. il 1923. | bank hinterlegen. zu hinterlegen. : Sm N t 52

q ges ellung und ixemburgische Bergwerks Alfeld (Leine), den 13. April b e ues en j Sa., ten 13. April 1923. z S Rer ven 14. April 1923. Würzburg ¿a L Mee aar j reis-EŒ

Die IMN erin ladet den Bifklagtenzzur mündlichen { Auszug der Klagt bekanntgemacht. b t der in ifibare nd Hütten. S2: e e ¿ und die Nee erhandlung des its vor die| Samburg, de\11. April 1925. tsgerih irchen s Bus eee ly ohe ür s ‘Dos UBOERI a Gaunouente ame Der Aufsichtsrat. Der Vorstand, ‘glävbiger zu $8 werden aufgefordert, | dritte Zivilkammer dgeri<hts inl Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. festgeseßten *Unterhalts- Geri Pio iber Vögler. | V6. A. Heide. R. Staudenmayer. ; Freigang. i Zimmermann. Unterfranken A. G