1923 / 89 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lr A L ù En F angr R E AOARERE N p:

as

e S iodon din G “ci; B >vat Tati ae mn:

die Umwandlung der Genossenschaft in cine sol<he mit unbeschränkter Haftpflicht bes<hlofsen. Die Firma lautet daher jeßt:

Landwirisclaftliche Bezugsgenossenschaft Halsbek-Eggeloge, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftyflicht, in Eggeloge. i Amtsgericht Westersiede, 6. April 1923. Wissenm, Sieg. [5914]

In das Genossenschaftsregisier wurde beute bei der Wissener Obstbaugenossen- saft, eingetragenen Genofsens{Waft mit bes<ränkter Haftvflilßt zu Wisfen, einge- tragen: Die Vollmacht der Liquidatoren ift erloschen.

Wissen, den 10. April 1923.

Arutsgericht.

Wolfenbüttel. [5915]

Dur Generalversammlungsbes{luß der NohstoffgenossensGaft der Schuhmacher zu Wolfenbüttel, e. G. m. b. H., vom 13. November 1922 sind Geschäftsanteil und Haftsumme auf 6000 .4 festgeseßt. Wolfenbüttel, den 1. April 1923. Das Amtsgericht.

Wolmireteät, Bz. Magdeb. [591 6]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem Konimn-Verein Wolmir- stedt eingetragene Genossens<aft mit be- schränkter Haftpfliht in Wolmirstedt folgendes eingetragen worden:

Nach beendeter Liquidation ist die Voll- mat der Liquidatoren erloschen.

Wolmirstedt, ten 11. April 1923.

Das Amtsgericht.

Worbis. [5917] Fn unserm Genossenschaftsregister Nr. 14 beute bei der Ländliben Spar- und Darlehnskasse Deuna e. G. m. b. H. in Deuna eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Landwirts Josef Vaterodt der Lehrer Bruno Maßberg in Deuna in den Vorstand gewählt ist. Worbis, den 3. April 1923, Das Amtsgericht.

Ziitau. [5918] Am 31. 3. 1923 ist auf Blatt 44 des Neich8genossenschaftsregisters, betr. die Wirtfchaft8genossenschaft der freien Bäcker- Innung zu Zittau e. G. m. b. H. in Littau, eingelranen worden, daß zufolge BesYlusses der Generalversammlung vom 26. 2. 1923 die S8 8, 21, 24 und 30 der Saßung abgeändert worden sind. Die Haftsumme für einen Geschäftsanteil be- trägt jeßt 3000 M Amtêgericht Zittau, den 9. April 1923.

9) Musterregîster.

{Die ausländischen Muster werden únter Leipzig veröffentliht.)

Ben. [6871]

In das Musterregister Nr. 751 ist am 9. April 1923 bei dem für die Firma F. Soenne>ken, Bonn, eingetragenen Muster (BriefloGßer) vermerkt worden, daß die Verlängerung der Schußfrist auf weitere fünf Jahre angemeldet ist.

Das Amtsgericht, Abt. 9, Bonn.

Dresden. [6872] In das Musterregister is eingetragen

worden : 7969. Firma Ma

Nr. Kadvner, KommanditgesellfGaft in Dresden, ein Umschlag, verfiegelt, angeblih enthaltend at Muster für Bonbonnieren aus Messinggefle@t, Musier . für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 230—233, 240—243, Schußfrist dret Fahre, an- gemeldet am 27. Februar 1923, Na(- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7970. Firma Waldes & Ko. în Dresden, ein Umsc{"ag, versiegelt, an- gebli< enthaltend ein Muster einer Dru>- fnopfkarte, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 1525, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 1. März 1923, Vormittags 8 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7971. Apotheker Max Lindner in Dreéden, ein Ums<(blag, versiegelt, an- aebli< enthaltend fieben Muster für Eti- etten, Mufter für Flächenerzeugnisse, Ge- s{äftênummern 8, 112, 148, 171, 437, 438, 443, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am “2. Februar 1923, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 7972. Firma Georg Star> in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, an- geblich enthaltend fünf Photographien und eine Zeichnung für Bonbonnieren, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern 9268 8, 9268 E, 9268 C, 9268 J, 9268 N, 9268 Z, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. März 1923, Na®mittags 12 Uhr

10 Minuten.

Nr. 7973. Kunstmaler Hugo Max Schleiniß in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend 50 Abbildungen von Teramis<en Malereien, Muster für Flächenerzeugnisse, Ges>Œäftsnummern 150, 1, 151, 163, 165, 164, 162, 132, 166, .167, 58, 57, 56, 55, 54, 53, 36, 5, 43, 141, 123, 142, 10, 75, 104, 156, 8, 131, :183, 135, 130, 136, 140, 2, 134, 103, ¿187, 40, 37, 38, 153, 65, 160, 161, 95, ‘25, 23, 22, 21, 24, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. März 1923, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten. -

Nr. 7974, Derselbe, ein Umschlag, offen, enthaltend 37 Abbildungen von kFeramishen Erzeugnissen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 150, 1, 151, 26,259, 22, 21, 24, 10. 75, 104, 156, 59, b8, 140, 134, 103, 123, 53, 40, 37, 38, 153, 65, 160, 161, 95, 135, 1837, 8, 131, 133, 130, 136, 5, 2 165, S@ugfeit drei Jahre, angemeldet am 10. März 1923, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. i

Nr. 7975. Firmá Waldes & Ko.

‘Dresden, ein Umschlag, versiegelt, anes

19965,

gebli< euthaltend zwei Muster von Dru>k- fnopffarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 16524, 1526, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7976. Firma Vereinigte Esche- bac<h’sche Werke, Actiengesellschaft in Dresden, ein Umschlag, verfiegelt, an- gebli< enthaltend 30 Abbildungen von Modellen- für Holz- und Metaliwaren, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern „Etous* 11, 21, 111, 121, 10, 90, 42, 62, „Gabo" 662, 612, 412, H11, 501, 311, „Frisiertis< 6019“, „Frigg 18/, „Frigg 7“, „Frigg 6*, „Kala 19, „Kala 6“, „Wi>kelkommode 1978", „Herrenschrank 18368", „Irene“, „Ne- gina*, „Müncßen 1“, „München 58“, „Rüdesheim 1/6“, „Rüdesheim 1/11“, „Rüdesheim ba“, „Allenstein“, SMhubfrist drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 7977. Firma Dresvener Eti- quetten-Fabrik Schupp & Nierth in Dresden, ein Umschlag, bezeichnet mit À, versiegelt, angebli enthaltend 49 Zigarren- etifetten, Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 19557 19559, 1956t— 19563, 19565, 19566, 19616 bis 19618, 19620—19623, 19624—19626, 19628—19630, 19671—19673, 19674 bis 19676, 19677—19679, 19680—19682, 19694—19696, 19698, 19702— 19704, 19714—19716, 19719— 19721, 19727 bis 19729, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 11 Uhr 23 Minuten. ¿

Nr. 7978. Dieselbe, ein Umschlag, be- zeichnet mit B, versiegelt, angeblich ent- haltend 50 Bigarrenetikeiten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 19755— 19757, 19759— 19761, 19780 bis 19782, 19784—19786, 19790—19792, 19798—19803, 19807, 19808, 19813, 19818—19832, 19845, 19846, 19866 bis 19869, 19873—19876, 19878, Su frift drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittaas 11 Uhr 26 Minuten.

Nr. 7979. Dieselbe, ein Umschlag, be- zeidnet mit C, versiegelt, angebli ent- haltend 50 Zigarrenetiketten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 19905 bis 19907, 19909—19911, 19934—19936, 19939-—19942, 19944, 19967, 19968, 19970—19972, 19974, 19975, 19977 bis 19979, 19981—19983, 19985—19987, 20030— 20032, 20047—-20049, 19646 bis 19650, 19691—19693, 19709—19711, 19737—19739, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 20. März 1923, Vormittags 11 Uhr 28 Minuten.

Nr. 7980. Dieselbe, ein Umschlag, be- zeichnet mit D, versiegelt, angebli ent- haltend 50 Zigarrenetiketten, Muster für FläWenerzeugnisse, Fabriknummern 19740—19743, 19744—19746, 19747 bis 19750, 19788, 19789, 19837—19839, 19851—19855, 19857, 19858, 19860 bis 19864, 19879—19881, 19882—19884, 19945—19948, 19995—19998, 19999, 20014—20016, 20019, 20023—20025, Squßfrist drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 11 Uhr 31 Minuten.

Nr. 7981. Dieselbe, ein Umschlag, be- zeichnet mit V, versiegelt, angeblihß ént- haltend 32 Zigaretten- und diy. Reklame- eliketlen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 19660, 19661, 19699, 19700, 19707, 19712, 19713, 19735, 19794, 19815, 19840, 19901, 19913, 19933, 19960—19962, 19963, 19964,

19966, 20000, 20001, 20022,

20054, 20082, 20084, 20089, 20155, 20162, 20163, Schußfrist drei ahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 7982. Dieselbe, ein Umschlag, be- zeichnet mit F, versiegelt, angeblih ent- haltend 36 Konservenetiketten, Muster für Flächenerzeuanisse, Fabriknummern 19662, 19663, 19665—19669, 19763—19774, 20061—20072, 200390—20092, 20154, 20165, S@hußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. März 1923, Vormittags 11 Uhr 38 Minuten.

Nr. 7983. Malerin Helene ledige Abvelmann in Dresden, ein Umschlag, ofen, enthaltend die Abbildungen einer fursthistorisGen Künstlerteepuppe, genau na< dem Bilde der Lavinia von Tizian, aenau na< Form 2., Muster für plastisGe Erzeugnisse, Ges{häftsnummer 41, Schutze frist drei Fahre, angemeldet am 24. März 1923, -Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

‘Bei Nr. 6811. Firma Hartwig & Vogel Aktiengesellschaft in Dresden, verlängert bis auf fünfzehn Jahre.

Bei Nr. 7673. Firma Waldes & Ko. in Dresden, verlängert bis auf zehn Jahre.

Bei Nr. 7676. Firma Teichmann & Pohle, Gesellschaft mit bes<ränkter Sasftung in Dresden, verlängert bis auf se<s Jahre.

Amtsgeriht Dresden, Abteilung II1,

am 12.. April 1923.

Leipzig. [6873] In das Musterregister ift eingetragen

worden :

Nr. 13419. Firma Moriy Prescher Nachfolger, A.-G. in Leipzig-Leu 24 ein Paket mit einer Verpa>ung für Zigarren, 13 Verpa@ungen für Koëmetik und 11 Ver- pa>ungen für Süßwaren, offen, Fabrik- nummern 27899, 27911—15, 27921—39, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am ebruar 1923, Vor- mittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 13 420. Laura verw. Puls, -geb. Thieß, in e E ein Paket mit 29 Abbildungen von Flächenornamenten für Knöpfe und SwWließen, offen, Fabrik- nummern 40 bis e4 GREE Ine, E drei Jahre, angeme am 1. März 1923, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 13 421 emer & Euer mann in Leipzig, ein Paket mit 50 Mustern

20027,

» | geordneten Lud en, versiegelt,

von gesti>ten und gemalten Lauteubäuderu, verfiegelt, Fabriknummern U 1a—f, H fa—f, H 10a—t, H 11a— M 27a—f, H 2a—f, H 22a—f, K 22a, b, 23a, S 120, I Le, f, K 3a, b, Flächenerzeugnisse, Sun drei Jahre, angemeldet am 2. März 923, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13 422. Friedri< Lin>s, Inhaber einer Desinfektion8anstalt in Leipzig, ein Paket mit a) einem Modell eines Des- infektionêvergasungsmittels, b) einem Pro- \pekt, offen, Fabriknummern 1 und 2, zu a plastisdes Erzeugnis, zu b Flächenerzeug- nis, Sqhußfrist drei Jahre, angemeldet am 2, März 1923, Mittags 12 Uhr.

Nr. 13 423. Firma Max Singewald & (Lo., Aktiengesellschaft in Leipzig-Leubfc<, ein Paket mit drei Mustern für Blech- hülsen für Ifolierflashen, ofen, Fabrik- nummern 1—3, Plastishe Erzeugniffe, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 1. März 1923, Vormittags 11 Uhr.

Sir. 13 424. Dieselbe, ein Paket mit der Photographie eines Schulranzens bezw. Handtashe aus Blech, offen, Fabrik- nummer 1, plastisches Erzeugnis, Schug- frist drei Jahre, angemeldet am 3. März 1923, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 13 425. Firma Zieger & Wiegand, Aktiengesellschaft in Leipzig-Volkmarsdorf, ein Paket mit 16 Spielzeugfiguren aus Gummi, offen, Fabriknummern 1—16, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 3. März 1923, Nachmittags 2 Uhr 40 Minuten.

Nr. 13 426. Fabrikant Carl Gustav Nichard Tiebe in Mölkau bei Leipzig, ein Paket mit 12 Zeichnungen für Geniatus- Spiele, offen, Fabriknummern 934—945, plastisGe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 6. März 1923, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 13427. Architekt Ingenieur Goit- fried Cermák zu Brünn(Tschecho-Slowakei), ein Paket mit 15 Mustern für Kinderjpiel- zeug, ofen, Fabriknummern 164a, 193 bis 203, 540la, 5401b und 940Lle, plastisGe Erzeugnisse, Sun drei Fahre, angemeldet am 7. Värz 1923, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13428. Firma Mar Singewald & GCo., Aktiengesellschaft in Leipzig-Zeupe ein Paket mit 7 Mustern von Blechhülsen für Jsolierflaschen, offen, e aicist 4—10, ylastishe Erzeugnisse, Schuvfri drei Jahre, angemeldet am 8. März 1923, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 13 429. Architekt Ingenieur Gott- fried Cermák zu Brünn(Tscheho-Slowakei),

ein Paket - mit a<t Mustern für Kinder- | den

\pielzeug, offen, Fabriknummern 700 bis

ußfrist drei Jahre, angemeldet am Dein 1923, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 13 430. Firma Niquet & Co. Akt gesellhaft in Gaußs<h b. Leipzig, Muster für Schokoladeneinschläge, ofen per unnS 2, Flächenerzeugnis, Shuß- rist drei Fahre, angemeldet am 9. Mär, 1923, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 13 431. Firma Deutsche Armaturen- fabrik Leipzia, Richard & Max Rost in Mg eur, ein Paket mit einer 2A lilishes Grengnis Schur

pla rzeugnis, ußfrì drei Jahre, angemeldet am 12. März 1923, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 432, Firma Pükin Bros. Limited, Glass Works zu St. Selens, Lancashire in England, ein Muster von Pressungen für Glastafeln, ofen, Fabrik- nummer „PFinheadMoroceco502“, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 15 Jahre, anges T, am 10. Januar 1923, Vormittags

r.

Nr. 13433. Dieselbe, ein Muster von Pressungen für Glastafeln, offen, Oa „Cresan 504“, plastisches

rzeugnis, Schußfrist 15 Jahre, an- gemeldet am 10. Januar 1923, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 13 434. Dieselbe, ein Muster von Pressungen für Glastafeln, ofen, Fabrik- nummer „Nofe 503", plastisches Erzeug- nis, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1923, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 13435. Dieselbe, ein Muster von Pressungen für Glastafeln, offen, Fabrik- nummer „Maltese 501“, plastis<es Crzeng- nis, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1923, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 13 436. Glasmaler und Zeichner Ernst Wilbem Mewes in Da O, wiß, ein Paket mit 47 Mustern von Beleuchtungskörpern in Glasmofaik, offen, Fabriknummern 122, 1250, 155, 1130, 522, 441, 145, 240, 440, 801 bis 805, 340, 665, 288, 911, 916, 140, 915, 290, 289, 291, 184, 107, 116, 913, 111, 905, 910, 912, 901, 902, 903, h 905 b, 900, 188, 152, 158, 164, 926, 166, 150, 927, Pplastis@e Erzeuguisse, Ss drei Jahre, angemeldet am 12. ârz 1923, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 437. Derselbe, ein Paket mit 25 Mustern von Beleuchtungskörpern in Glasmosaik, offen, H n 100, 1/274, 923, 924, 928, 1 1125, 931, 925, 160, 920, 104, 918, 286, 428, 906, 287, 196, 907, 286, 410, 1273, 109, 510, 932, plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 12. März 1923, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 438. Sattler Christian Müller in Leipzig-Neudnitz, ein Paket mit drei Mustern von Damengürteln „Müllana“, ofen, Fabriknummern 4—6, plastis@e Er- zeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, - ange- meldet am 20. März 1923, Vormittags 11 r 3459, Firma Hans Schuh in

i; ; rma j ig, Abbildung einer Likörflasche mit mechanis<her Abzapfvorrihtung und E

6, | mann, Aktiengesellschaft in Leipzig-Reudniß,

705, 855 und 866, Pplastis<he Erzeugnis bis au

frist drei Jahre, angemeldet am 21. März 1923, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 13440. Firma Kraemer & Herr- maun in Leipzig, ein Paket mit Mustern von gesti>ten und gemalten Lauteabändern, versiegelt, Fabriknununern 8t 90a, b, e, Sf 51a, b, c, K 13a, b, d, f, K 3e, d, è, f, K 12e, d, M 26f, K22e, d, 6, f, K:23b, G K-16, b; 6 d Sb 278 H 21a, b, c d e 1 86 20d. 5 6, H 3a, b, e, d, e, f, M 14a, b, e, d, e, È M 3d, Slädenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. März 1923, Nachmittags 12 Uhr 34 Minuten. ;

Nr. 13 441. Dieselbe, ein Paket mit 33 Mustern von gesti>ten und gemalten Lautenbändern, versiegelt, Fabriknummern M. 3a, b, o, e, f, M4a, b, c, d, e, f M 13a, b, c, d, e, f, M 26a, b, c, d, e, f, H 12a, b, c, d, e, #, K 12e, f, K 13e, e, Flächenerzeugnisse, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 22. März 1923, Nachmittags 12 Uhr 34 Minuten.

Nr. 13 442. Firma Paul Uffel & Co. in Leipzig, ein Paket mit 25 Mustern für Buntpapiexr mit plastis<hen- Aderungen, sog. Uffel-Buntpapiere, versiegelt, Fabrik- nummern 101—114, 501—510 und 1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. März 1923, Nah- mittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 13 443. Firma Wezel & Nau-

ein Paket mit elf Mustern für litho- graphische Grzeugnisse, ofen, Fabrik- pee E Gabe Flä Eer

ußzfri rei Jahre, angem am 29. Mrz 1923, Vormittags 11 Uhr

156 Minuten.

Nr. 13444, Firma Joh. Umann zu Tiefenba<h in Böhmen, ein Muster eines Flakons mit Stöpsel, offen, Geschäfts» nummer 08658, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 4. April 1923, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. ,

Bei Ne. 12 859. Fabrikant Jon Green Harmnley zu London in England hat für das mit der Fabriknummer 1 versehene Muster die Verlängerung der Schußsrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 12877. Firma Underwood Typeroriter Company zu ew York (Amerika) hat für das mit der Fabrik- nummer 100 versehene Muster die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet. :

Bei Nr. 11 412. Firma Aluminipm- warenfabrik Gontens<wil A. -G. zu Gontenshwil (Schweiz) hat für die mit Fabriknummern 1—12 versehenen

V Bonturs Ebef Bliser zu. onfurs Ghefrau ¡#083 Bläser zu Kz Deutz if mangels Ma i lus 10 À 1993 B fe eingestel am Amtsgêrk{t Ksölu.

München. Konkursverfahren des Kaufmanns Jose mangels genügend worden. München, am 12April 1923. Amtsgericht.

Fed Lorenten,

in Münäen, ® i

Miinchen. Konkursverfahre Verlag8geschäfteinha haber der irma} Heimatkunstye q 1eSrilo““ in Mün ist nah Sölusp verteilung aufgehohên worden, München, am P. April 1923, Amtsgericht.

R@stock, Me . [686

Das KonkursverfalFen über den Na des Landwirts Ste in Biestow wi na< Abhaltung des Schlußtermins hie dur< aufgehoben

Amtsgericht N&llo>d, 11. April 1923,

Selb. [686 Das Konkursverfa Hans Hôöfmang

dur vom 12. April 19 S 202 q eingestellt.

Gerichtsschreiberei

Siegen. Das Verfahren, 2 Vermögen S rüggemann in Sie da eige die Kosten

S

Strehlen, Schles. [68

Das Konkursverfahren über das Dea taögen des Mühlenbesitzers Alfred Jung nits< in Strehlen wird na< erfolgtet Abhaltung des. R hierdurd

aufgehoben. i Amtsgericht Strehlkn, den 10. April 1924

12) Tarif- und Fahr planbekanntmachungei der Eisenbahnen.

6875} RNieseugebirgsbahn. | Bil Ee vom 16. d. M. werdet im Wechsek sterben mit dex Reih

Musier D Srl ngeruna der

11) Konkur

Erbendorf. [ Das Amtsgeri(ßt Erbeudorf hat über das Vermögen des Kaufmanns Gottlieb Zahn von Krummenaab, Alleininhaber der Firma Universal, Maschinenfabrik und Vertrieb, in Krummenaab am 13. April 1923, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Vollftre>ungs- obersekretär LThaufelder in ore Offener Arrest ist erlassen. Frist gemä Ae K-O, bis 5. Mai 1923. Frist ur nmeldung ver Konkursforderungen bis 21. Juni 1923. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauss{<usses am Mittwoch, den 9, Mai 1923, allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 19. Juli 1923, beide Termine je Situngssaal des Amtsgerihts Erbend Erbendorf, den 13. April 1923. Gerichts|{reiberei des Amtsgerich

Nürnberg. T] Das Amtsgeri<ht Nürnberg!“ kLat über das Vermögen des. Kaufmanns Jakob Carl in Nürnberg, Geschäftslokal Fürther Straße 25, Wohnung Burgschmietftr.36/1L, am 14. April 1923, Vormittags 10} Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Bankagent Angust Bamberger in Nürn- berg, Krelingstr. 45. Offener Arrest erz lassen mit Anzeigefrist bis 12. Mai 1923. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 26. Mai- 1923. Erste Gläu- pers s p 17. Mai 1 De E mittags r, aligemeiner un termin am 7. Juni 1923, Vormitta 9x Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 1 des Justizgebäudes an der S Straße. Gerichts\hreiberei des Arntsgerichts.

[6859] Ihgen über das Ver-

Altona, Elbe. Das Konkurs mögen der Firma

deren alleinigen San8s8 Albert Gr. Bergsiraße III, wird aufgehoben. 5 N. 29/21

Altona (Elbe)®den 10. April 1923. Amtsgericht. Abteilung 5.

Berlin-Schöümneberg. Das Konkurspver Ü mögen des Kaufmanns Ftinri< Löffler in Berlin-S<öneberg, NoseFheimer Straße, wird -auf dessen Antrag FÄngestellt, nahdem sämtliche beteiligten Pläubiger ihre Zu- stimmung zur Aufhzbung erteilt haben. Berlin-S<hönebzfg, den 6. April 1923. Berlin-Schöneberg. 5

[6860]) ber das Ver-

[6861}

j wirt cen E Ver- in »eiming erfolgter Abhaltung hierdur< aufgehoben.

Iileve.

tische Erzeugnisse, Schuh- |

nummer 501, pla

ormitiags 104 Uhr, im / A

g Voigt in Altona, | {

die, Anstoßfrachtsäße ermäßigt. Va eee Auotunit extetlen die Diensp

Berlin, den 12. April 1923. L ie Dition,

6874 Be imobahutiertarif. Tfv. 1504 Mit Gültigkeit vom 15. April 192 b wird im Verkehr mit den Bahnhöfen Krehlau und Liegniß L.R.E. der Liegnijs Nawits<er Eisenbahn der Entfemungk zuslag vou 15 km nicht mehr berednet. Auskunft geben au< die beteiligten Güterabfertigungen sowie das Auskunst& büro, hter, Bahnhof Alexanderplagÿ. Berlin, den 12. April 1923. Reichsbahndirektion.

[6759] Neichsbahn-Gütertarif. r 4a) und Cx (Tfv. 4), Mit Gültigkeit vom 1%. April 19 sofern im einzelnen kein anderer Zeitpun angegeben ist, treten folgende Aer derungen b Ergänzungen ein, durch die zum Le gen hervorgerufen werden : Fim Seft C1 Þþ (Œbschuitt IL Zuschlags- und Anftofifrachten).

4 a) in den Umntezab mte! zu L 4, 20, By, 3 1 1 f 62. 63 68, 66, TL T4, 708, 79, Sh 88a, 96, 97, 98 und 100s, G

im Unterabsc<nitt Zu 110 bei i Stationen Dresden Großmarkthalt Eibensto> ob. Bf., Oberfrohna, Schwar berg- eeth Schweinsburg und Zeulew

roda ob. Bf,

LU, im Sefé CT e bei E vi aus entheim, und Magdeburg.

Näheres enthalten die Sondernumms des Tarifanzeigers. Das alsbaldige = 4 krafttreten der Erhöhungen grn 4 auf die vorübergehende Aenderung : 8 6 der Eisenbahn-Verkehrtortnnf (R.-G.-Bl. 1914 Seite 459). E p ree sede fe Sale

wie die u Reichs! ib Berlin C. 2, Bahn Alexanderpk Us 14. April 1923. Reichsbahndirektion. S ati

Heft Cl

Glogan

6876 i | Ostdeutsch-Bayerischer Gütervedehe

Im Tarif is auf Seite 40 fernung von Pappenheim nad An punkt 11 von 673 in 973 zu E Im Nachtrag 1 sind folgende E ; vorzunehmen: Seite 5 ist d N-B-D Bujchdorf (Kreis Flatow) der 1 t Osten mit 205 km na< Ans a nadzutragen. Seite 7 bei a uun „Dürrlettel-Tirschtiegel E Seite 1). Seite 17 t ne hain dorf zu ergänzen „(Kreis Botken Gen 2 Seite 20 ist Oberweinberge J S pónfel Seite 24 heißt die Station arl). (Netekreis) nun Schönfelv (Grenzen o Seite 30 ändert sih dær 210 Bu Zakrzewo (Kr. F aiowÎ L (Kreis Flatow). (Nachtza Sd Im Nachtrag 11 find 2 Sterne ® nebst Fulinote zu

)" -—.

îmchen, 13. 1923. | ‘Tarifamt beim R.-B.-M, 3-B

x 30A.

e

(6s

her

nd weit lnionsp P 0g de

Die

2,

1

1923.

6

fl. L

Jagd. i 9, Arzneimittel, <hemishe Produkte für medizinische

3a, Kopfbede>ungen, Friseurarbeiten, Puß, künstliche

, Beleuhtungs-, Heizungs-, . Koh-, Kühl-, Trokén-

. Borsten, Pinsel, ,_ Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft-

._Dichtungs-

. Düngemittel. 9a. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

. Land-, Lust- und Wasserfahrzeugé, Automobile,

©. Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren. d, Yarze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Leder-.

, Garne, Drahtseile.

, Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickelwaren, Waren

18, 19,

20a, Y

h. Wachs, Leuchtstoffe, Benzin. 7 Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

gy Geräte, Meßinstrumente.

arques internationales“ wird dem Warenzeihen-

. Nadeln, Fischangeln.

. Emaillierte und. - verzinnte , Eisenbahn-Oberbaumaterial,

Warenzeichenbeilage des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staaisanzeigers.

Berlin, Dienstag, den 17. April.

1923.

Warenzeichen.

bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land ere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten riorität, das Dátum hinter dem Namen = den

Beschreibung beigefügt.) yon dem Juternationalen Büro für gewerbliches

rijentum in Vern herausgegebene, die international jstrierten

Marken enthaltende

Zeitschrist

„Les

blatt unentgeltlih beigelegt.

299921. F. 20604.

REAL P nanD TRADE MARK MADE iN- GERMANY

1/4 1922. E. G. Fülep & Co., Hamburg. 27/3

eshästsbetrieb: Jm- und Export. Waren: A>erbau-, Forstwirtschaft3-, Gärtnerei- und Tier- zuchterzeugnisse,, Ausbeute “von Fischfang und

und hygienishe “Zwed>e, pharmazeutis<he Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

Blumen. , Schuhwaren. ; Strumpfwaren, Trikotagen: . Bekleidungsstü>ke, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosénträgèr, Handschuhe.

und Ventilation8apparate und Geräte, leitung8-, Bade- und Klosettanlagen. Kämme, Schwäinme, Toilette- geräte, Stahlspäne.

Wasser-

lihe und photographishe Zwecke, Feuerlöschmittel, Härte- und Lötmittel, Abdru>masse für zahn- ärztlihe Zwe>e, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte.

und Packung3materialien, Wärme- shuß- und Jsoliermittel, Asbestfabrikate.

. Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen. i: :

Hufeisen, Hufnägel. Waren. Kleineisenwaren, Schlosser-" und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- shläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit-“ und Fahrgeschirrbeschläge, Rüstungen, Glocken, Schlittshuhe, Haken und sen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch be- arbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. :

Fahrräder, Fahrzeugteile.

Automobil- und Fahrradzubehör,

konservierungsmittel, Appretur- und Gerbmittel, Bohnermasse.

Fe pinstsasexr Polstermaterial, Pa>material. ier. }

, Weine, Spirituosen.

Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunneu- Ls

und Badesalze.

aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metall-

legierungen, e<hte und unechte 'Schmud>sachen,

leonishe Waren, Christbaumshmu>.

A mierfapNoie und Waren daraus für technische ede, ;

Schirme, Reisegeräte. « Drennmaterialien.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild-

patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmuttér, Bernstein,

eershaum, Zelluloid und ähnlihen Stoffen,

Drecsler-, Schniß- ‘und Flechtwaren, Bilder-

iten, Figuren für Konfektions- und Friseur- e, L

* Ärztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuer- lösch-Apparate, -Justrumente und -Geräte, Banu- dagen, fünstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne. Physikalische, -hemische, optische, geodätische, iau- tische, elektrotehnische, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Jnstrumente und

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, G aten) Haus- und. Küchengeräte, Stall-, en und landwirtschafstlihe Geräte. Ï öbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekora- viematerialien, Betten, Särge. eiG- und Fischwaren, Fleischextrakte, Ben, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees. ' Zer, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle

e Fette. | : ' Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>er, Sirup, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze,

Kon-

onig,

Saucen, Essig, Senf, Kochsal. f ' 1 d: uad Schokolade, Zuckerwaren, Ba>k- und Kon- Raten; Hefe, Backpulver. ) - A etishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis. pier, P oh- und

Halbstoffe zur Papierfabrikation,

x Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine.

appe, Karton, Papier- und Pappwaren, |

Photographishe und Dru>tereierzeuguisse, Spiel- farten, Schilder, Buchstaben, Drufstö>e, Kunst- gegenstände. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren dar- aus. -Pusamentierwaren,. Bänder, Besagzartikel, Knöpfe, “Spigzen, Sti>ereien.

1, RNiemer- und Täschnerwaren. Schreib- und Modellierwaren, Billard- und Signierkreide, Bureau- und Kontorgeräte (aus- genommen Möbel), Lehrmittel. Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>en- entfernung3mittel, Schleifmittel. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Zünowaren, Zündhölzer, Feuerwerkskörper: Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable - Häuser, Schornsteine, Baumaterialien. Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Sä>e. Uhren und Uhrteile. Web- und Wirkstoffe, Filz.

299922. S. 45921,

12/8 1922. Cuno Sering G. m. b. H., Hamburg. 27/3 1923. E | “brt A Im- und Export. Waren:

2. Arzueimittel, <emishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwe>ke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft- lihe und photographishe Zwe>e, Feuerlöschmittel, Härte- und Lötmittel, Abdru>kmasse für zahn- örztlihe Zwede, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte. Dichtungs- und Packung3materialien, Wärme- shuß- und Fsoliermittel, Asbestfabrikate.

, Eisenbahn-Oberbaumaterial, Kleineisenwaren, Schlosser= und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- f<hläge, Drahtwaren, Blechivaren, Anker, Kelten, Stahlkugeln, Reit- ünd Fahrgeschirrbeschläge, Rüstungen, Gloen, Schlittsshuhe, Haken - und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanish be- arbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. : |

._ Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Firnisse, Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungsmittel, Appre- tur- und Gerbmittel, Bohnermasse.

. Wachs, Leuchtstosse, te<hnishe . Ole und Fette, Schmiermittel, Benzin. :

e. Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

34. Parfümerien, ko3metis<he Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>ken- entsernung2mittel, Rostschußmittel, Puß- und Po- E (ausgenommen für Leder), Schleif- mittel.

299923.

Prodamant

Schweiz, 22/4 1922. A.-G. B. Felder-Clément, Luzern (Schweiz). - Vertr.: Pat.-An1. Dr. Franz Düring, Berlin SW. 61. 27/3 1923.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Handel. Wa- ren: s j Kl. ; 4. Beleuhtungs-, Heizungs3-, Koh-, Kühl-, Tro>ken- . und Ventilationsapparate und. Geräte, Wasser- leitung8-, Bade- und Klosettanlagen. Chemische Produkte für wissenschaftli<he und photographishe Zwe>e, Härte- und Lötmittel, mineralische Rohprodukte. : Metalle.

. Rohe und teilweise bearbeitete unedle

. Werkzeuge. - ;

. Nadeln, au< für Phonographen und Musik- instrumente.

. Kleineisenwaren, Schlosser- und Schmiedearbeiten, Schlösser, Beschläge, Drahtwaren, Blechwaren, Ketten, Stahlkugeln, Geldschränke und Kassetten, mechanis<h bearbeitete -Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. Automobil- und Fahrradzubehör, Fahrzeugteile. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Ni>el- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia

i und ähnlichen Metallegierungen.

'22a. Ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- und Feuer-

lös<h-Apparate und - -Geräte.

23. Maschinen, Maschinenteile, Haus- und Küchen-

geräte. ö

34. Puy- und Poliermittel, Schleifmittel.

36 Geschosse. i

A. 16337.

26/7 1922.

10. 17.

299924.

. Frapantoel

11/1 1923. - Dr. Slotterbe>@ & Co. G. m. b. H.;

Sh. 30136.

apeten.

Geschäftsbetrieb: Chemishe Fabrik. Waren: Arzneimittel, hemis<he Produkte für medizinis<he und hygienishe Zwe>e, pharmazeutishe Drogen und Prä- paráte, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und. Pflanzen- vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungs- mittel -für Lebensmittel, <emis<he Produkte für in- dustrielle, wissenschaftlihe und photographishe Zwedte, Feuerlöschmittel, Härte und Lötmittel, Abdru>masse für zahnärztliche Zwe>e, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte, Firnisse, Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungsmittel, Appre- tur- und Gerbmittel, Bohnermasse, Wach3, Leuchtstoffe, tehnishe Öle und Fette, Schmiermittel, Benzin, Par=- fümerien, fo8metis<he Mittel, ätherishe Ole, Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>enentfernungsmittel, Rost- hußmittel, Puß- und Poliermittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel.

9r. 299925.

SIGMA

13/12 1922. fabrik Heinri<h Sachs, Wien. Vertr.: Pat.-Anw. Dr. jur. C. Schmidtlein, Berlin SW. 11. (27/3 1923.

Geschäftsbetrieb: Gemishtwarenhandel im Großen. Waren:

Kl.

Yec. Haarnadeln, Nadeln,

Sprechmaschinen.

d. Hufeisen, Hufnägek. ;

f. Baubeschläge, Blechdosen, Blehwaren, Büchsen- verschlüsse, Drah!: stifte, Drahtwaren, Fassonmetall- teile, Flaschenverschlüsse, Haken, Heftklammern, Karabinerhaken, Kassetten für Geld, Klammern, Nägel, Möbe!beschläge, Musterklammern, Muttern, Nieten, Ösen, Reißnägel, Schlösser, Schnallen, Schrauben, Stiste aus Draht, Sto>kzwingen, Tür- flinken, Unterlagsplatten und Unterlagsringe. Beschläge aus Metall, Bijouteriewaren, Ringe. Maßstäbe, Rechenmaschinen, Kassetten für photo- graphishe Zwecke, Reklamehalter.

Briefkuverte, Kartonagen, Papierwaren, Schreib- papier.

Druckknöpfe, Knöpfe, Kragenstüyen.

Bleistifte, Bureauartikel, Farbstifte, Federhalter, Federkästen, Geschäftsbücher, Gummigläser, Hest- zweden, Lineale, lithographishe Kreide, Mal-, Schreib- und gZeichenutensilien, Radiergummi, Reißzeuge, Schriftenordner, Stahlschreibfedern, Tinte, Tintenfässer, Tusche, Zeichenkreide.

299926. R. 28097.

PHALANX

13/129 192°. Fa. Reißnägel- & Me'allkurzwaren- fabrik Heinri Sachs, Wien. Vertr.: Pat.-Anw. Dr. jur. C. Schmi :lein, Berlin SW. 11. (27/3 1923,

R. 28094.

Nadlerwaren, Stifte für

9

Fa. Neißnägel- & Meftallkurzwarens.

Geschäft3betrieb: Gemischtwarenhandel im Großen. Waren:

Kl.

9e. Haarnadeln, Nadeln, Sprechmaschinen.

d. Hufeisen, Hufnägel.

1. Baukeschläge, Blechdosen, Blehwaren, Büchsen- verschlüsse, Drahtstifte, Drahtwaren, Fassonmetall- teile, Flaschenverschlüsse, Haken, Heftklammern, Karabinerhaken, Kassetten für Geld, Klammern, Nägel, Möbe“beschläge, Musterklammern, Muttern, Nieten, Öfen, Reißnägel, Schlösser, Schnallen, Schrauben, Stifte aus Draht, Stokzwingen, Tür- flinfen, Unterlagsplatten und Unterlagsringe. Beschläge aus Metall, Bijouteriewaren, Ringe. Maßstäbe, Rechenmaschinen, Kassetten für photo- graphishe Zwe>te, Reklamehalter.

Briefkuverte, Kartonagen, Papierwaren, Schreib- papier.

Drukknöpfe, Knöpfe, Kragenstüten.

Bleistifte, Bureauartikel, Farbstifte, Federhalter, Federkästen, Geschäftsbücher, Gummigläser, Hest- zwe>en, Lineale, lithographishe Kreide, Mal-, Schreib- und Zeichenutensilien, Radiergummi, Reißzeuge, Séhriftenordner, Stahlschreibfederu, Tinte, Tintenfässer, Tusche, Zeichenkreide.

299927. C. 23327,

„Corvus“

19/1 1922. Chemishe Fabrik Dr. Adolf Heinemann G. m. b. H., Franksurt a. M. 27/3 1923.

Geschäst8betrieb: Chemische Fabrik, Herstellung und Vertrieb von Waren für den Bureaubetrieb. Waren: Chemische Produkte für wissenshaftlihe und photogra- phishe Zwe>e, Hefizangen, Coupierzangen, Signier- zangen, Lochzangen, sowie dazugehörige Ösen und Klam- mern, Geldschränke, Kassetten, Farbstoffe und- Farben für Vervielfältigungs8apparate, Firnisse, Lacke, Beizen, Tinten, Harze, K:ebstoffe, Appreturmittel, Maschinen und Apparate, insbesondere für Drukereizwe>e und deren Teile, Schreibmaschinen und - deren Teile, ‘Rechenmaschi- nen, Hest- und Lochmaschinen, Pressen, Kopierpressen, Papierbeshneidema[hine,, Dk ier-, . Vervielfältigungs-, Stempel-, Paus3-, Signier-, Frankier-, Kuvertier-, Pa-, Anleim- und Anfeuchtmaschinen, -apparate und -geräte, deren Teile und Zubehör, insbesondere Farbbänder, Farb- fissen, * Farbrollen, Kohlepapier, Durchschreibpapier, Wach3papier, Siegella>, Papier, Pappe, Karton, Papier- und Pappwaren, Lichtpauspapier, Lichtpausleinen, Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, Bureau- und Kontorgeräte, nämlih Löscher, Falzbeine, Lineale, Feder-, Bleistift- und Kreidehalter, Bücherstüßen, Zettel- halter, Kartenhalter, Stempelhalter, Stempeslkissen, Pa- pierkörbe, Briefab!eger, Briefbeförderer, - Kalenderständer und -halter, Glaspinsel, Tintengläser, deren Teile und Zubehör, Siegelvorrihtungen und deren Teile, Lehrmittel für Unterrichtszwe>e, Radiergummi und -stifte, Radier-

Nadlerwaren, Stifte für

mittel, Seifen, Fle>enentfernungs8mittel.

22b. y

10/1 1923. Telephon-Apparat- Fabrik E. Zwietus< & Co. G. in. b. H. Kommanditgesellschaft, Charlottenburg. 27/3 1923.

Geschäftsbetrieb: Telezhon- apparáte- und Förderanlagenfabrik. Waren: Akumu a o:en, galvanische Naß- und Tro>enelemente, Dyna- momaschinen, Motoren, Transfor- matoren, rotierende Umformer, Polwechsler, Jnduktoren, Zündinduktoren, Metall in Form von .Platten, Scheiben, Röhren, Blöcken, blanke und isolierte Drähte, Kabel, Seile, Ligen, Leitungsschnüre, Stöpselshnüre, Schnur- gewichte, Vielsahumschalter, Klappenschränke, Linien- wähler, sowie Teile derselben, Klinken, Stöpsel, Signal- glühlampen, Klappen, Signale, Tableaus, Hebel-, Drehs-, Knebel-, Haken-, Kurbel- und Stöpselschalter, Dru>- fnöpfe. Morse- und Federtasten,„„Zug- und Hebebügel- fontafkte, eleftrishe Meßinstrumente, Galvanoskope, Wider- stände, Drosselspulen,. Kondensatoren, Polarisationszellen, Übertrager, Stark- und Schwachstromsicherungen, Bliß- ableiter, Bliß- und Starkstromshußvorrichtungen, Relais, Telephonrelais, Fernsprehapparate, Fernhörer, Zwischen- stellenumschalter, Telephone, Mikrophoñe, Mikrotelephone,

299928.

WwieluSsCch

T. 13065.

Armstüßen, Summer, tragbare Telegraphen- und Tele- phonstationen, Telegraphenapparate, elektris<he Hupen, Rohr- und Seilpostanlagen, sowie Teile derselben, Förderbänder und Teile derselben, Selbstkassierer für Fernjpre<hzwe>e, Gesprächszähler, Gesprächszeitmesser, eleftrishe Türöffner, Tür- und Fensterkontakte, elektrische Schloßsiherungen, Werkzeuge für elektrishe Montagen, Werkzeugtaschen und Kästen, JFnstallationsmaterial, näm- lih Jsolierrollen, Krammen, FJsolier- und Gummiband, Jsoliermaterial in Form von Platten, Streifen, Stangen, Röhren, Glocken, Porzellanisolatoren, Schrauben, Nägel, Klammern, Klemmen, Rollen, Steckontakte, Rosetten, Rohre zur Aufnahme von Leitungen, Erdplatten, Auf- fangspißen, Dübel, Rohrschellen, ‘Hochfrequenzapparate, Verstärker, Lötkolben und Teile derselben.

Wand- und Tischapparate, sowie Teile- derselben, Weder,

26a- 299929. S. 46498.

Kraft-Fleischextract mit dem Suppenlöffe]

9/12 1922. - Hamburger Kasfee-Jmport-Geschäst Emil Tengelmnann, Mülheim a. d. Ruhr. 27/3 1923. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Nahrungsmitteln und Kolonialprodukten. Waren: Kaffee, Kaffeezusaßy, Kaffeesurrogate, Tee, Sirup, Honig, Zucker, Zu>erwaren, Bonbons, Konfitüren, Schokolade, Kakao, Haferkakao, Milch, - kondensierte Milch, Troden- milch, allein und in Verbindung mit Schokolade, Kakao oder Mehl, in Pulver=-. oder gepreßter Form, Kefir, Eier, Eierkonserven, getro>netes Eigelb und Eiwéeiß, künstliche oder natürlihe Eiweißpulver, Butter, Margarine, Käse, Spe>, Schmalz, Speisefette und Speiseöle jeder Art, Fleis<h und Fleis<hwaren, Fleischextrakt, Bouillou- kapseln, Pepton, Wurst, Geflügel, Fleishkonservèn aller Art, Suppentafeln, Suppen- und Saucenwürzen, Fisch und Fischwaren, Fischkonserven, Austern, Hummern, Krebse, Kaviar, Kartoffeln und Gemüse, roh oder kon- serviert, Früchte roh und ‘eingemacht, Fruchtgelees und Marmeladen, Fruchtsäfte und Limonaden, Limonaden- pulver und Pastillen, Grüye, Baum-, Honig- und Pfefferkuchen, Reis, Stärke, Kuchen, Ba>kwaren, Zwie- ba>, Teigwaren, Eierteigwaren, Nudeln, Makkaroni,

Crefeld. 27/3 1923.

Biskuits, Brot, Backpulver, Paniermehl, Getreide, Ge-

treideshrot, Mehl jeder Art, Kindermehl, Pudding, Pud- dingpulver, Haferflo>en, Malz, Malzkaffee, Malzgerste, Malzextraft allein oder in -Mishung mit Cerealien, Salz, Pfeffer, Vanille, Gewürz aller Art, Jngwer, Sago, . Grieß, Graupen, Grüge, Kieie, Pi>kles, Nährsalz in jeder Form., Saucen, Saucenpulver, Gelees, Geleepulver,

‘Essig jeder Art, Ölkuchen, Nüsse aller Art (auh ge-

mahlen), Mohn, Palmkerne und Kuchen, Sesant, Kola, natürli<h und präpariert, Leguminosen, Marzipan, ‘Wein, Bier, Liköre, Selterwasser und Sauerbrunnen, künstlich und natürlich.

22b. 299930. G. 23878.

Agephon

9/6 1922. 19283.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Sprechmaschinen ‘und Sprechmaschinengehäusen, sowie Holz- und Metallwaren. Waren: Waren aus Holz, Drechsler- und Schnißwaren, Maschinen, Maschinenteile, physikalische, <hemische, optische, geodätische, nautische, elek- trotehnishe, Wäge-, Signal-, Kontroll- „und photogra- phische Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Meßinstru- mente.

Fa. Alfred Gebauer, Leipzig. 27/3