1923 / 90 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

90. Berlin, Mittwoch, den 18. April 1923

S e, Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

suchungsiachen. k : 2 [ust u. Fundsachen, Zultellungen u. dergl. Niederla}ung 2c. von Nechtsanwälten. bote, Ber 1! Unfall- und Fnvaliditäts- 2c. Versicherung.

l Verdingungen 2c. erpahtungen, Verdingungen 2 iun 1 9. Bankausweise.

losung 2c. von Wertpapieren fai Le manditgesellschaften auf Aktien, Aktiengetellschaften 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 0 11 Privatanzeigen.

b L Deutsche Kolonialgesellschaften.

6703] Aktiva. *Smmobilien A 4 1 517 000,— 2% Abschr. , 30 340,— Smmobilien B , Quellen . . . . .# 200 000,— -+- 509/60 Abi. 100 000, Mobilien M 514 869,— —- 25% Abschr. 128 869,— Maschinen . . « « 43 181,90 Abs@hreibung + « 3 180,50 j 1 Fuhrpark und Pferde . « . «| 215 831 Oekonomie (Kühe, Schweine, : Furage) - < è * é 791 800 Kassenbestand - B 51 6371: Debitoren V DER s. 293 595 Vorräte . . . . . . 3 116 026 M f 6411 551

piDuncan' Leinen Ede, B S B ELA E L O N H

Mb 3 bb

1. Grundftüke ° 150 000 D Wau <5 v + €<Â 594 7801/40}

Abschreibung « « » 37 029/86 557 750

3. Maschinen und Inventar. . . 178 576/78 Abgang . . .&$ 9500 V

Abschreibung . 47 300,74 | 47 800/74 130 776/04

217 892/60 T3907 311 37 21 004/—

hshweidniz

ro 192

Aktienkapital . Hypotheken « Darlehen

Obligationen . Nückftellungen“ .- . „. Geseßl. Reservefonds . De aus Gewinn aus M 1920/21. 3213,16 Gewinn aus

1921/22 . 200 558,08

582 000 612 000 2 500 000

i. Ga : en. : Viele

1 486 660 60 000

100 000

1. Aktienkapital

, Geseßlihe Rücklage . « «

: Sonderrü>lage . . .

. Grunderwerbssteuerrüd>lage

Wertberichtigungskonto . .

. Duncan-Stistung ...

. Beamtenunterstüßungsfonds

E e E S

. Obligationszinsen . «

. Obligationsagiokonto

. Duncan's Erben « «

. Gläubiget .' \ E

Reingewinn : : M Vortrag von 1921 . 44 145,12 Gewinn aus 1922 . 29 791 188,99

. * . S7? s ® . o.

® . . .

54

V fam

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 1400 #4

S&œl 11]

386 000 8

BUZAUA c‘e.00& e 348 668

4. Wertpapiere . . ° Beteiligungen . L

5. Kassa

6. Vorrâte

7. Betriebsmäterialien

8. Außenstände . »

203 771

F Befristete Anzeigen müsïen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “Zl

C 0.0 0 64.0 0/0 90. &

1418 375

78 383

150 115 403 132 298

95 795 025

248 595 905 Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1922.

Æ T 84 330/60 9 088 970/20

“2A Alle zur Veröffentlichung im Reichs- und Staatsanzeiger

w, im Zentral-Handelsregister bestimmten Druckaufträge müssen

¿uftig völlig dru>reif eingereiht werden; es mus? aus den 4 nuskripten selbst auch ersichtlich sein, welhe Worte dur<h Sperr- "4 oder Fettdru> hervorgehoben werden follen. Schriftleitung | Geschäftsstelle lehnen jede Verautivortung für die auf Verschulden ¡ Auftraggeber beruhenden Uurichtigkeiten oder Unvollständigkeiten ¿ Manuskripts ab. “A

[78953]

Deutsche Steinzeugwaarenfabrik für Canalisation und Chemische Fndustrie Friedrichsfeld inVaden.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 11 Mai 1923, Vormittags 11 Uhr, im Verwal- tungsgebäude der Gesellschaft in Friedrihs- {feld in Baden stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

__ Tagesorduung:

1. Bericht und Nechnungslegung für das Geschäftsjahr 1922.

. Entlastung des Vorstands und des

2

s Aufsichtsrats.

: des Neingewinns. 5

[7326]

Hasper Eisengießerei Aft.-Ges., Haspe i. W. L

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden zu der am Mittwoch, den 9 Mai

1923, Vormittags 9 Uhr, in den Geschäfts-

räumen des A. Sthaaffhausen’|{hen Bank-

vereins A.-G., Düsseldorf, {tattfindenden

Genéralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1, Vorlage des Berichts des Vorstands und Auffichtsrats sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1922.

. Beschlußtassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung.

. Beschlußfassung - über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung - über die Gewinn- verteilung.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Statutenänderung: Zwischen den zweiten und dritten Saß des $ 3 der Satzungen wird nachfolgende Ein- \{iebung beantragt: „Die Aktionäre haben das Necht, zu verlangen, daß die Umwandlung ihrer Inhaberaktien in Namenaktien erfolgt; auf den Namen lautende Aktien find nur mit Zustimmung des Aufsichtsrats über- tragbar.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis 6 Uhr Abends bei der Gesell\chaftskasse in Haspe oder beim A. Schaaffhausen' schen Bankverein A.-G., Düsseldorf,

1. ein Nummernverzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreichen,

2, ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\cheine der Reichsbank oder eines Notars hinterlegen.

Hasper Eisengießerei A.-G.

[7372] Veröffentlichung.

Yaut Beschluß der ordentlichen General-

versammlung vom 10. April 1923 wurden

in den Aufsichtsrat unserèr Gesell\chaft

neugewählt : /

1. Herr Bankier Jacob Schwarzschild, Franffurt a. M.,

2. Herr Bankdirektor Konrad Andreae, Frankfurt a. M.

Berlin, den 13. April 1923. Schmirgelwerke Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

(11 248 695 9053 n Haben.

M 3

T SSTIS7 Saben.

3213 4 575 619

M |

Soll.

Geschäfts- undBetrieb8unkosten Abschreibungen « « «. « « «. - Neingewinn S S 5D S q A M M ] 4578 833 Rippoldsau, 28. März 1923. Bad Nippþpolds3au, Aen E Der Auffichtsrat. H. Menzer. Der Vo v. L. Pfaff.

Soll.

4112 676 262 385 203 7711

16

Vortrag vom Vorjahr . E 5

Betriebsergébnis « E MTDeIOA Dol al a So o T op

Abschreibungen - « » + PITICDORCIIUN a aa 00 aa omo ees

UnTollen « » s o o a, Neingewinn :

Vortrag von 1921 . Gewinn aus 1922 »

0

44 145,12

«_. 29 791 188,99 129 835 334/11

39 008 634/91

Großschweidnit (Amts5h. Löbau), 1. Januar 1923. E N SOLOENEEE Aktiengesellschaft. : u

[6783] Aktiva. Vilanz per 31. März 1922.

Un Kassenbestand . . . .| 1759/03|| Per Kapitalkonto . . .

» Bahnkonto : Gebäude, 5 PeSteteanio R Maschinen, rollendes e nkschulden : Matertal usw. NordischeBankkornmän- Scqulduer . « « », dite Si> & Co. Verlustvortrag aus 242 177,17 1920/1921 * 92 237,35 Wyker Spar- Verlust aus &Leihkasse 100 636,83 1921/1922 53 950,80 Gläubiger

{7382| Eisenbahnmaterial-Leihanftalt

Aktiengesellschaft, Berlin. Herr Louis Hagen, Berlin, ist aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausge- schieden. Berlin, den 27. März 1923.

Der Vorftand.

Pasfiva.

300 100 000

[7450] Blank & Co. Akt.-Ges., Barmen. Von der in der außerordentlichen Ge- neralversammlung der Blank & Co,., Akt.-Ges., Barmen, vom 13. März 1923 beschlossenen Kapitalserhöhung bieten wir, nachdem der Kapitalerhöhungsbeschluß und dessen Durchführung in das Handels- register eingetragen worden sind, den Aftio- 244 e : Vulcan-Werke nären einen Betrag von 1500 000 Nicht erhobene Dividende . , « » nburg und Stettin Aktiengesellschaft. | neuen Aktien wie folgt zum Bezuge an: Kreditoren . . .. # 12886 275,20 4uf Grund des $ 6 Abs. 3 der Anleihe-| 1. Die Geltendmachung des Bezugs- Konto transitorischer : | dingungen kündigen wir hiermit sämt- re<ts hat bei Vermeidung des Ausschlusses Passiva‘. «» 7273 113,— / im Umlauf befindliche 44% | in der Zeit vom 18. April bis 4. Mai L S C E S C E huldverschreibungen unserer Gesell-| 1993 bei den unterzeichneten Firmen

Bankschulden e. . e. o 7 e . z o. eso «o : 4 e kft, Emissionen 1909 und 1912, zur’ innerhalb der üblichen Geschäftsstunden zu Pre E A N dlung zum 1. November 1923. Die erfolgen. Ÿ [chäftsf ô

ewinn- und Verlu n E t vit oru : G A d Verlustrenung jlófung erfolgt vom 1. November 1923| ‘9, Jeder Aktionär ist bere<tigt, auf j gegen Auslieterung der Stücke mit den | ¿wei alte Aktien eine neue Aktie zu y nit fälligen Zinsscheinen sowie den | 1000 4 zum Preise“ von 100 9% franko neiungsscheinen mit einem Aufgeld | Zinjen zuzüglih Börsenumsaßsteuer zu be- n 3%, also mit „4 1030, außer an | ziehen. Die neuen Aktien nehmen am hren Gesellschaftkassen in Hamburg | Gewinn vom 1. Juli 1922 teil. Beim d Stettin Bezuge haben die Aktionäre nur 295 9% in Berlin bei der Berliner Handels: | zuzüglich ganzen Stempels einzuzahlen. Gesellschaft, E 3. Der Kaufpreis ist bei der Anmeldung hei dem Bankhaus S. Bleichröder, | des Bezugsrehts bei uns einzuzahlen. hei dem Bankhaus Delbrück Schikler | Die Zahlung des Bezugspreises wird be- &Co0, scheinigt. Gegen Rückgabe der Bescheini- in Steitin bei dem Bankhaus Wm. | gung werden die neuen Aktien nach Fertig- _Slutow. : : fellung ausgehändigt. Die Teilschuldverschreibungen beider | 4, Bei der Anmeldung sind die Aktien,

z) Kommanditgesell-

hajten auf E See __ Passiva, Mjelschaften und Deutsche

P ea f nialgesellschaften.

Minlos & Co., A.-G., Köln-Ehrenfeld,

Bilanz per 31. Dezember 1922 (2. Ges<äftsjahr). 300 ooo 2

730 000

648 152/64 151 500|—

Beschlußfassung über die Verteilung

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Erhöhung des Grundkapitals um 14 000 000 dur< Ausgabe von auf den Inhaber lautenden Stamm- aktien unter Aus\{<luß des Bezugs- rechts der Aktionäre.

estseßung der Modalitäten.

bänderung des Gejellschaftsvertrages, und zwar $ 5 betreffend die Höhe des Grundkapitals und $- 15 be- treffend die festen Bezüge des Auf- sichtsrats.

8. Getrennte Abstimmung der Stamms-

und Vorzugsaktionäre zu Punkt 5—T7. 9. Beschlußfassung über Selbstversichez rung: für einen Teil des Feuerschadens. Die Aktien sind behufs Anmeldung gemäß $ 17 der Statuten bis Montag, den 7. Mai 1923, Vormittags 12 Uhr, bei der Eda ae in Friedrichsfeld in Baden oder bei dem Bankhause Ge- brüder Bonte in Berlin W. 8, Behren- straße 20, zu hinterlegen. Friedrichsfeld in Baden ,

7. April 1923.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : oriß Bonte.

S ete d U g Neservefonds L. s 38 Mg Reservefonds. IT' ' Delkrederefonds. . .. « . . i 1369]

[3118] Rheinische Hypothekenbank,

Maunheim. Bilanz auf 31. Dezember 1922.

Aktiva. M Inventar Kassenbest., Reichsbank, Notenbest. und Post- \che>guthaben . .. Forderungen bei Banken Lombardforderungen . . Wechsel . Wertpapiere Hypothekendarlehen E Im Hyp.-Reg. find ein- getragen : Hypotheken 621 352 519,37, De>ungsunterl. na< 6 Abs. 4 des Hyp.- f. -Ges. 34 366 200 Kommunaldarlehen .. Im Coup.-Ford.-Rg. sind eingetr.280 232 222,59

342 814|— _ 204 785/82

947 599/82

—- Abschreibung Maschinen . » « « « Zugang » « - -

-- Abschreibung Snbenlar —- Abschreibung Kassenbestand . « « - ostsche>guthaben . . 1 Debitoren . . Warenvorräte . . Avale 4 1 150 000,—

146 1881 947 599/82 Gewinn- und Verluftkonto. 92 237135} Per Es der U n s 377 234 e Ges.-Verlust per 1921/ 2 1922 o e 20e. 7955 13 589/16

/ 4 491 016/56 Wittdün-Amruni, Wyk a. Föhr, den 15. Januar 1923.

Amrumer Fuselbahn A.-G.

Gd. Boetius, Vorstand.

800 000

S

Vortrag aus 1920/1921 Betriebsaus8gaben der E Betriebs8ausgaben Werk (April-Juni) « + « + » Zinsenkonto „'«+ « « «

20 159 388 47 378 533

10 219 897

50 000 100 81 672

351 035

51 712/953 67 257 946

344 828 146 188

10 799 8261/5 65 993 129 127 319

28 000 000 7 148 159) 625 758 394:

89

491 016}

- 121 283 60746 Ertrag,

93 694 79 078 690% 1169810

121 283 607 C Gewinn- und Verlustrechnung þer 31. Dezember 1922,

b. Allgemeine Betriebs- u. LorS ia otien Ó

Bericht des Auffichtsrats: ° i Bericht des Vorstands haben wir geprüft und richtig | Abschreibungen auf Gebäude . » « - - 80 000 4 , Maschinen . « « « «| 190 000

Der Auffichtsrat. o u Inventar ao. 14 000

Wilhelm Stange. Gewinnvortrag aus 1921 „e 53 694 Neingewinn per 31. Dezember 1929

Aufwand.

Gewinnyortrag aus S Grlôs aus Fabrikation « „e o. Verschiedene Erlöse «

#

A b i 69 798 297 Ñ Den vorstehenden j

befunden. Les

e «eso .

284 000|—

49 280 728 846/59

10 166 203 a 219 897

nisionen find mit Blankogiro seitens

[6793]

- Vilanz zum SL. Dezember 1922,

Aktiva. Grundfläche ani 1. Januar 1922 « » « Fabrikgebäude am 1. Januar 1922 Zugang

M

1 200 000’

250 000

Abschreibung . « « «

1 450 000/— 75 000|—

Wohngebäude am 1. Januar 1922 Abgang

6695 000 150 000

Maschinen am 1. Januar 1922 , Zugang

240 000 1 045 690

Abschreibung . . «

1 285 690 1 095 690

Werkzeuge am 1. Januar 1922 . « « « N Uan oe S e

239 900 1 071 802

Abschreibung - « - ¿

1307 302

1 147 302/07

T eAa g am 1. Januar 1922 . AOANG «s e

317 600

561 538/82

BIDTCTEIDHNA e o o ain

779 138

609 1388:

Gußmodelle und Gesenke am 1. Januar 1922

e D 9.9 6 D 0A: S, D! D

1 3 443 893

P I SAIOSENE TAMIZ D V OOVO I O 20 VAÀ Mar T

M - 900 000

und zur

[6781]

A ais uszahlung:

Aktiva.

Dur Beschluß der ordentlichen Generalversammlun

1. b

in Köln.

Wir machen gleichzeitig bekannt, daß in der außerordentlichen Generalversammlun

Aufsichtsrat zugewählt worden find die Herren Alfred Vor f Nechtsanwalt Dr. Jos. Haubrich, beide in Köln. l f Kölu-Ehrenfeld, den 9. April 1923.

hermosbau

gegen den. Dividendenschein Nr. 2 mit 4 4

ei der Darmstädter und Nationalbank in Berlin und Köln,“ : 2. bei dem Barmer. Bankverein Hinsberg, Fischer &- Comp. -

'W. Minlos.

180 302 195

72

i : j : 180 302 195179 vom 9. April d. J. ist die Dividende auf 40 % festgeseßt

für das Geschäftsjahr 1922 vom 10. April d. J. ab

ter, Geschäftsführer derFa. Chemi

Der Vorstand.

Dr. Welter.

Kommanditgesellschaft auf Alltici

vom 11. Dezember 1922 în den e Fabrik Kalk, G. m. b. H,, und

-Fndustrie- Aktiengesellschaft, Duisburg.

Vermögen®sre<hnung am 31. Dezember 1922.

Passiva,

Gebäudekonto . .

Junventarkonto .

Abschreibung

Maschinenkonto .

Zugang Abschreibung Abschreibung

«f 415 000 . | 200 000 « | 0303 949 . 98 308 402 257 202 257

21 392

27 351

215 000

29 40 69 65] 90 90

ee o. 0.

200 000 1

Aktienkapital . . Neservefonds & « Ó Sonderrüd>lage . « « « Talonsteuerrü>lage ® Delkrederefonds « . Nückständige Dividende. . Bürgaschaftswecßsel 106 000 Anzahlungen .& . : Gläubiger

5 000 000 187 88721

1418-880

1 Gläubiger zu versehen. : Die Verzinsung der Schuldverschrei- ngen hört mitdem 31. Oktober 1923 f, Wir erklären uns bereit, die Ein- fung der gekündigten ‘Teilschuldverschrei- nzen don vom 1. Mai 1923 ab jeder- it zum Kurje von 103 9%, zuzüglich der 7 1, Mai und 1. November 1923 fälligen hsen vorzunehmen. Der Betrag etwa s Zinsscheine wird von dem Kapital fürzt, Diejenigen Besißer unserer Teilschuld- 1hreibungen von 1912, wel<he von erem Angebot der vorzeitigen Ein- jung feinen Gebrau}h machen wollen, halten die Zinsen per 1. Mai 1923 gegen lbstempelung der Talons und die Zinsen ir 1, November 1923 zusammen mit dem pitalbetrag ausbezahlt. Hanburg, im April 1923.

Der Borstand. Stahl. Schwar. Bauer.

l]

Wank für Handel und Filmindustrie

Attiengesellschaft, München.

auf Grund deren das Bezugsrecht aus- geübt werden foll, mit einem doppelten Nummernverzeichnis ohne Hinzufügung von Gewinnanteils- und Erneuerungs- scheinen einzureichen.

5. Die Aktien, auf die’ das Bezugsrecht ausgeübt werden soll, werden abgestempelt und zurückgegeben.

Die Vermittlung des An- und Verkaufs von Bezugsrechten“ übernehmen wir.

Falls auf dem Wege der Korrespondenz das Bezugsrecht ausgeübt wird, werden die üblichen Gebühren berechnet.

Bezugsformulare werden von der Be- zugéstelle ausgegeben.

Barmen, den 18. April 1923.

Car\< & Co., Kommanditgesellschaft, Berlin W. 8, Mohrenstraße 69. Bett Simon & Co.,

Berlin W. 8, Mauerstraße 53. Barmer Bankverein, Barmen, und Filialen.

Eichborn & Co., Breslau.

[7407] : Süddeutshes Präzisionswer? &

[7367]

Aktiengesellschaft,

Zieger & Wiegand

Zeipzig.

Vilanz für den $1. Dezember 1922.

Soll. Grundstü>k . Gebäude Fabrikationseinri<tungen . Rohstoffe, balbfertige und

fertige Dae C S C gu atn S

ertyapiere u. Sicherheiten Bankguthaben . . Vorausbezahlte

rungen . Forderungen

Men s a e

Versiche-

j Saben. Aktienkapital . . . Gesepl. Nücklage Hypotheken Rückstellung für Steuern . Waren- u. sonstige Schulden

e o 9

M 144 800 350 L

10 608 450 56 297 278 195‘ 80 499 2187 141

10 000

: [19 534 545/45 33 249 931:

6 500 000 3 150 000 992 500 1948 217 16 129 283

Eng [7373]

Kassakonto Kontok orrentko stände)

Postsche>konto

Speicher- und

verein

Gespannfkonto

Banks\chulden

els.

Aktiva.

nto (Außen-

Gebäudekto.

Maschinenkonto Kautionenkonto Beteiligung Ohlauer Bank-

Grundstückkonto Eisenbahnanlagekonto Elektr. Anlagekonto .

Inventar- u. Werkzeugkonto | Feuerungsvorräte « . « -

Passiva. Aktienkapitalkonto . . « . Kontokorrentkto. (Schulden)

Der Vorstand.- Schneider.

Bilanz zur Fnventur für den 31. Dezember 1922.

134 222

14 143 871 99 820

1 692 790 1 232 600 2 600

300 249 880 523 471 118 700

23 010 241 050 827 273

19 289 588

2 $00 000 3 953 286 5 450 810

T D

I Be

ISTII T I

Zinsen und Annuitäten Rückstände bei Hypoth.- Zinsen u. Annuitäten | 63 539,85 | Bankgebäude A 2 u. B4 350 100 Wertpapiere u. Darl.- B 2 217 087 69 66 984|—

Ford. d. Pensionsfonds 1 028 482 027/93

7 292 080/28

Wertpapiere der Stif- IUNdelN: e e e 0

Passiva. Aktienkapital . Pfandbriefe: 4 9/6 ige Pfandbriefe: 3 °/oige Kommunal obligationen : (

4 9% ige 253 247 000/— Kommunalobligationen :

7 641 500

34 9/0 ige

Verloste Pfandbriefe und / Komm.-Obl.-Zinsen . 406 100

Verfallene und anteil. Pfandbr. u. Komm.- Let n e e

Unerhöbene Dividende .

Ländl. Kreditver. : Saldo d. Ausgleißkasse . .

27 500 400 _—

431 573 000|— 207 249 800 |—

——<

8 858 016/- 68 526

21

538 698 27 720 175 14 200 000 7 000 000 3 870 076

4 250 985/57

5 572 524/25 1 364 940/28

48 457 4120 19718 74611

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden eit zu der am Sonnabend, den * Mai 1923, Vormittags.11 Uhr, 1 München, in den Räunten ‘des Herrn j heimen Justizrats Dr. Schad, München, iulplag 2, stattfindenden ordentlichen ralversammlung eingeladen. | Tagesordnung : : Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für das este Geschäftsjahr (vom 3. April O bis 30. April 1923). Leshlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. ' Veshlußfassung über. die . Erhöhung des Grundkapitals . von - heute 4 150 000 000 bis auf A4 500.000 000. esseßbung der Modalitäten hierfür. Ruß des Bezugsre<hts der ltionäre. / : 4 Abänderung des Gesellschaftsvertrags y Gemäßheit der Beschlußfassung zu guntt 3 der Tagesordnung. di ahl zum Aufsichtsrat. Din Teilnahme an der Generalver- nte sind diejenigen Aktionäre |, Mette! welche spätestens am vierten hi de vor der Generalversammlung i vi (Plellihaft, S ed Zie s E aus H. Aufhäuser, Kom- 56 985 6120 Din bon S. Bleichröder, Berlin, in ; Bn «owengrube 18—20,. oder dem Ponmandi Sachs, Warschauer & Co. v Minen gutgesell\caft, Berlin, Unter den linnten Akt: die zur Teilnahme be- binterle, ktien oder die darüber lautenden

ten. Fe deine der Reichsbank hinter-

Zugang 3443 8946 Abschreibung . . « ¿ 3 443 893 Mobilien und Utensilien am 1. Januar 1922. . 1 U s ea ae A 1831 425

1831 412657 Abschreibung .- j

1 831 4255 Poaente ie % ¿ asse und. Wechsel . . i è Wertpapiere . N ¿ Beteiligungen E C R A A Schuldner eins{licßli<h Anzahlung an Lieferanten Bestände: Nohstoffe und Verbrauchstnaterial . . Fertige und halbfértigé Fabrikate .„ .

Werke für Vaubedarf Aktien- Gesellschast in Geislingen-Steige. Bilanz per 31. Dezember 1922.

A | 1 380 661/45

163 711/45

1-216 950|— 7 529 718 15 562 604 13 396

51 058

24 373 726

95

t

Andere Kreditoren « Kapitalreseïvefonds . . fandbriefsich.-Res.-Fds. rovisionsreservekonto . Nükstell. für das Hypo- thekenges<h. . . .. NRükstell. für das Pfand-

briefgesch. Nükstellungskonto Spez. # Fonds für die

Landeskred.-Kassenabt. 100 000) s Beamtenpensions fonds . 2 245 731/52 Scipio-K. NReiß-u. Hilde- |

brandt-Stiftung . . 70 924/90 Konto f. gemeinn. Zwe>ke 39 562/66 Gewinn- u. Verlustkonto Vortr. v. 1921

300 158,99

Neingewinn 3 663 946,85

49 176

H 857 347 227 486

C LOC 944 313/‘

19 289 988

Gewinn- und Verlustbere<hnung zur Jnventur für den 31. Dezember 1922.

Debet.

Feuerungskonto Speicher- u. Gebäudekonto Maschinenkonto . . . « +

ndlungsunkostenkonto ohnfkonto Gespannyverbrauchskonto Eisenbahnanlagekonto Elektr. Anlagekonto . .. Dividendenkonto Steuern- und Abgabenkto. Äinfenkonto.

dD

Hypothekenkonto

Laufende Verbindlichkeiten Reservefonds

= | Gewinnvortrag 1921. Wewinn 192 2e

Kranken- und JInv.-Ver-

Ee 4 Gewinn 1922

Betriebseinrichtungskonto Abschreibung Elektrische Anlage .

. Abschreibung

Büroeinrihtung .. 1 Abschreibung

9 Baugeräte . ° 166 935 Abschreibung 1141 800 Patentkonto. . . 389 030 468 Abschreibung

Ut us A 450 713 53072] Rohstoffe der Fabrik . . 848 512 575

Halb- und Fertigfabrikate | Baüstéllènwverte . Wertpapiere und Beteilg. . Kautionen Bürgschaftswechsel 106 000 Bankguthaben . . . « E L a i 0 e 0E Vorauszahlungen . « « « Schuldner è

111118 144 447 —T47 000 100 000

"33 167 23 166 173 059 172 058 T60 000 159 999

22

Ïe 8 2 o.

Gewinnvortrag aus 1921 1411/27

Gewim - : 136 %4 4 _H2 717 344 Gewinnverteilüngövorsl44 M E ; Neservefonds . f 812112 NRüclage für Stéuern“ . „1 1 700000 Nüdlage für Talonsteuer « « - 45 000 Scnderrücklage .. 390 000 4 % Dividende - ï 170 000 Vergütungen und Tantiemen >--- 750 000 DeITredele « » «<4 2% T.G810000 Erneuerungskonto . % - „f 2 350 000 16% Dividende - : : : * 4680 000 Vortrag auf neue Rechnung. . «11632

12718 715

- A 1

400 000 4 129 930

33 249 931

> +>

J L

47 000 Attiva. Grundstücke, Gebäude und

Einrichtungen

Abtichreibungen per 31. 12. 22

4 Leipzig, 12. März 1923. Der Vorstand. Ernst Wiegand. Gewinn- und Verlustkonto

am 31. Dezember 1922. R

11 346 967 1 668 357 1915 295 4 129 930

19 060 551

eo oa ooo.

4

1

® s o © . .

. 0

o s ® «“ es s s .

. é > .

1

666 790 23 913 556 1 036 920 4441 170

50 000|— * 143470

1367 482 93 575/60 390 000]— } N 35 247 503/87 E | ; 67 812 473/48 O 167 812 47 Gewinn- unv Verlustermittlung. _- Habe,

. 113 142 028/01 26 888 6121 b 029 279/97 12 717 334/44 - 26 888 642/422 | | ThHeruo3os#bau-Fudustrie-Aktiengesells<aft,. . : ; Dr. Max Mayer. el I : / : | j . Vorstehende Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft, mit den Büchern verglichen und mit- dens in Vebereinstimmung gefunden. Düsseldorf, den 27. Februar 1923. : a L A E, Di nn W i e 4 vereidigter Bücherrevisor. sofort zahlbat in Stimme ide Vttie gewähren Inu der. heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das äftsjahr 1922 auf 20 °/o fojor 60 org ee Jedoh ni<ht in den Fällen festgeseßt, und zwar für die Aktien Nr. 1——3500 mit .# 200, für die Aktien O Cie die Zeit E do Jof bis 31, D0 Var 2, Absag 3 des H -G.-B. s zember 1922 mit Æ 100, Die Dividende kann gegen Einlieferung der bezüglichen Dividendenscheine ; Wtic Handel und Filmindustrie bei der Kasse der Gesellschaft, oder der Vouengelel schaft, München. bei der Darmstädter und Nationalbank, Filiale Duisburg, odes rfitende des Auffichtsrats: riidds wia bei dem Bankhaus C. G. Trinkaus in Düsseldorf

Altmann. Duisburg, den 5. April 1923,

Vorräte . : Schuldner u. Bankguthaben KAalonto «e «co o a Beteiligungen ._. « « + «

Soll. abrikations- u. Hand- ungsunfosten . « Ablhreibungen A h Nückstellung fürSteuern Gewinn für 1922

323 234 509 LEA 127 479 020 47

87| 7

55 89 38 7L 93 7D

59 60 56 80

5T 99

1 555 000 876 103 462 167 751 064

5 366 296 3795 743 392 789 103 459

13 710 724 642 1 050 518 818 63 441 336 499 938 9531 158 986 944 313

13 142 620

An

T

J

* go .

. : Passiva.

Aktienkapital : Stammaktien ; E Vorzugsaktien A. . 4 12 0000 Vorzugsaktien B. . 3 000 000

Teilshuldvershreibungen .

Ordentliche Rücklage .

Gläubiger eins<ließli< Anzahlung von Bestellern

- Hypotheken Nicht erhobene Dividende Gewinn .

54 000 000 J

15 000 000 69 000 000

9 000 000

43 000/000

701 927 173 1 359 100

. . 79 005 i ; 24 147 297/26

/ : 848 512 575/66 Gewinn- und Verlustre<nung für 1922 Haben. “O M

56 875 105 088 585

L Pasfiva. Aktienkapital Arta tpias und Darlehen GUBAE und Bankshulden Nückstellungskonto . . Werkabnüßungskonto . . . Reingewinn per 81. 12. 1922

3 964 105

1 028 482 027 Gewinn- und Verlustkonto. M

17 750 581 2 026 2901: 1 920 729

23 714 74716

318732114

125 890/: 3 964 105/84

52 689 667/07

1 000 000 2 207 398|73 10 50

3 672 205164 | Per 4 092 000|— | 2 789 518/48

| 24 373 726/87 __ _Gewinn- und Verlustrechnung.

51 02

Haben. abrikationsgewinn ortrag , «

. 119 038 007 22 543

19 060 591

2M Æ

e o.

405 - - .

insenkonto . traßenpflasterungskonto . VFnventar- u. Werkzeugkonto Neparaturenkonto . . - Uufende Verbindlichkeiten . Gewinn 1922

Soll. Allgem. Geschäftskosten . . Steuern u. Abgaben . . . Antertigung v. Wertpapieren 15 | Pfandbriefzinsen . . . ommunaloblig.-Zinsen

98 l . mi * ata auf Inventar

Leipzig, 12. März 1923. Der Vorstand. Ernst Wiegand.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1922 in Höhe von 50 %% tüŸie alten und 124% für die jungen Aktie gelangt zur Auszahlung bei der. Kasse der Gesellschaft und bei der Commerz- und Privat- bank Aktiengesellshaft Filiale Dresden, Dresden-A., Pirnaischer Plat.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft be- steht aus: :

Herrn Dr. Kurt Sorge, Berlin, als

Vorfitzender, :

Herrn Dr. Hans Lüttke, Leipzig, als

stel vertr. Vorsigender,

Bua Direktor Otto Breithaupt, Erfurt,

errn Gel) Kommerzienrat Otto Weißen- berger, Dresden.

Leipzig, den 11. April 1923.

Soll,

——_—_——

Generalunkosten d ï Abschreibungen . ;

| Betriebsgewinn E Gewinn . . « - S A ;

S oll. S

48 48

M 2 789 518 2789 518

Soll. Reingewinn per 31. 12. 1922

Ta) 67 63

Handlungsunkosten eins<hl. Zinsen .

Abschreibungen . « «

i O

Vortrag

Betriebsübers{huß . . .

Einnahmen aus Miete und Immobilien „..

76 256 983/42 8 202 450/95 24 147 297/26 3 461 27028

E Rd o Au 63 108 606 731/63 ie Dividende von 6°/o quf Vorzugsaktien, 50% auf alte Stammaktie und 25 % auf junge Stammaktien auf Gewinnanteilschein für 1922 ist sofort BEL bar bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin, der Württembergischen Vereinsbank in Stuttgart und, soweit gesezlih zulässig, bei der Gesellfchafts- Fasse in Ulm an der Donau.

Das Aufsichtsratsmitglied Kommerzienrat Eduard Breuninger-Stuttgart, dessen Amtszcit abgelaufen war, wurde wiedergewählt. E

im an der Donau, den 9. April 1923. 2

C. D. Magirus Aktiengesellschaft.

Bretschneider. Kopp.

Kredit. Betriebskonto . . Ziegeleikonto .. . Wohnhäuser Hühner-

straucher «.+ «

Haben. O Oas Sonstige Einnahmen - b «

6 918 102/05 5 981 941187 242 576/49 13 142 620141 Ohlau, den 8. März 1923. 9hlauer Hafenbahn und Lagerei A.-G.

Der Vorstand. Gera. Hohenstein.

2 656 893/83

132 624/65 2 789 518/48

Nunmehriger Aufsichtsrat : Karl Haegele, Fabrikbesizer Geislingen - Stg., eh. Komm.-Rat Dr. C. Haegele, Stuttgart, Geh. Justizrat A. Heuser, Düsseldorf, Carl Knorr, Direktor, Heilbronn.

Geislingen-Stg., den 7. April 1923.

Der Vorstand. Direktor Premauer.

99

300 158 29 981 187/93 4 389 630/28 504 91060

2 627 026/49 5 857 240/01 9 029 512/77

52 689 667107

Vortrag von 1921. . .. Dypothekendarlehbenzinsen . ommunaldarlehenzinfen *.

Wechselzinsen

Zinsen aus sonstigen Aa- lagen S

Kostenbeiträge

Sonstige Einnahmen . .

m ———— E

S C e e E O R br E B A

Der Vorstand,