1923 / 90 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7416] [7538] [7409] : i [7371] Aluminium-Industrie-Aftien-Gesellshaft in Neuhausen G i“ ¡jedefeld- Dér Aufsichtsrat unserer Gesellichaft s j ; g j : z E I Mete e : Act. Gef. Verbands-Gaswer? Schmiedefeld Frauenwald. ér Aufsichtêrat unserer Gesellschaf Coburg Gothaische Vank Aktiengesellschast in Cobur gilanz der Kieler Landmaschinen Aktiengesellschaft, Kiel, Nach Abtrennunag des Coupons a O E eure, E ier Aftien ist der Couponsbogen ers<spft.

i ¿fe e s 2 2 Fi besteht aus nachstehenden Herren: at ; P E Meta. Bilanz par Sre Degeuder LOBE. Passiva. Kaufmann Franz Koza, Oppeln, Vor- Tttpa. Bilanz per 1, Dezember LHS. am 31. Dezemb-r 1922. Die neuen Couponsbogen fönnen von Mitte April an in Deutiland: R aaraittt rio art

Z l ; g fsigender, M J ¿ ; Gasanstaltéfkonto . . 169 153/50} Aftientapitalkonto . . 165 000 Kauft Ludwig Lewkowitz, Con- | Kasse und Coupons . 5 402 403 Aktienkapital. „.. ., | Aktiva. bei der Deutichen Bank in Berlin,

f 2 d, cll} ; o Warenfabrikatetonto . . - | 6974 760/10} Obligationskonto T und IL. } 312 09 stadt, stellv. Vorlig., Guthaben bei Noten- MEIEXVEN «a «s z 53 846/93 bei der Deutschen Bank F‘!iale Frankfurt in Frankfurt a. M.

5H 515 588): > a N 268 979180 j - f, E R ASA ide E . 54 . . . : i | ¡Tur j ¿ orderungenkonto . « - «9919588 Schuldenkonto 9 268 979/80 Kaufmann Alfred Schmalz, Oppeln. | banken 18 593 846/07} Kreditoren . . .,, 000) gasenbetnben . 750 710/27 | bezogen werden, zu welhen Zwecke die Talons in Begleit eines besondern Anmeldeformulares einzureihen find. Die Ein-

ffeftenkonto . . . - . 1 738 Nückstellungenkonto . « « | 1225 0598/9 Ob E 5 5 4 : ; Ls fg cis 1 / : D s uf E E of ls erl. Thomasphosphat-Werke, A.-G. | Wechsel und Schaÿtz- Akzepte und noch ni<t gan : - . - 1543 772/90 | reiher erhalten einen Empfangichein gegen dessen Nückgabe sie bei der betreffenden Stelle auf befondere Anzeige hin die neuen Kassaposts<e>konto « « - } 354300 Sees Es Rhe - _ Oppeln-Sczevanowiß. anweisungen . . . .| 37121 674/12} eingelöste - eds. . uldner T E 06307705 Couponsbogen in Empfang nofinen können, \ Soroina und Verlust . « » [2197 405/84 Zieger. Gutbaben bei Banken . 19 305 669/25] Rückst. ältere Dividende 70 0 391 846/25 Nenhauien, im März 1923. U p Le s len Wertpapiere . « « - - 2 119 716/50} Dividende für 1922 , a : 261 231i Das Direftorium.

Sa. ÁÆ [13 015 540 Sa. M [13 015 540/39 | [7456] Beteiligungen, e ae e 1 500 000) } Gewinnvortrag auf 1923 R | 52 246|— | 208 985 Soll. Gewinn- und Verlusftko Haben. Leivziger Gummi-Waaren-Fabrik N Debitoren . . | 130 gas ata Ä é ¿ 7 79 590/30 [7457| Bilanz der Lissa-Guhrau-Steinauer Kleinbahn-Aktien-Geselschaft

E : = | Aftiengesellschaft, vorm. Julius | “an0e AuDe gerfzeU8t 5 070 47 754130 Vernögenswerte. vom 39. S-+piember 1922. Verbindlichkeiten. Kohlen . {9/844 580 79 Vortrag aus 1921 . _1 052/92 Marx, Heine & Co., Leipzig. 214 478 165 Dae R L - © gi P E Oa aE e al 5 L6G E F O A g S Gasanftaltsbetriebskonto . 116 876 486/78} Die außero: ‘he Generalversauum- | Soll. Gewinn, und Verlustre<nug per 31. Dezember 1922, s 509% Abschreibung . . «4 198 1. Eisenbavnanlage "T 1a ‘| 3 060 000|— Nüstellungen - « * “T1116 705: pee aran O ENN Aus Le e K —LEN . [200 138 0 a) Baukosten .. A 3 302 963|— . Darlehen, aufgenomme 450 000|— : . 2 at u. a. die Ausgabe on 120 083/90 b) E: veiterung Bahnhof Heinzen- . Grund- und Bodenfkapital-

A s Œ s [7420 4053 Æ s / Vortrag aus 1921 1 052 ‘4 14 000 000 neuen, auf den Inhaber Verwaltungskosten E en per 34} Vortrag von 1921. , .| ¿g ad T R E. : 7191591 a 330 28406

Gewinn in 1922 « |_2 197 40% "autenden, tür das Geschäftsjahr 1923 | Reingewinn « « + « - * - 38} Zinsenkonto . . . .. . 37168 P v Ls t : : 3 i n t L ¿D - )

Sa. .A [16 877 539|70 Sa. A [16 877 539170 | gewinnbere<tigten Stammaktien zu ie Effektenkonto . . « . . 49073 0 ial fer Ls fe eiw qr les 202 268 gf eni mer Sf Schmiedefeld, den 8. Februar 1923 4 1000 unter Ausfluß des gefeglihen Provisionsfonto . 9387 3 tente » e ina H * 93 640,70 Tor T6 des aesevlichen Reservefonds e 30 866/24] 2899 417132 Die Generalversammlung vom 26. März 1923 hat die Dividende für das Bezugsrechts der N E me Due 18 094 837/72 [8 094 0 s 6009/0 Ueberteuerungskfosten . s 32 184/70 - Saxianlainfaleigonia M Ra n Arras: . (24 | Gesättsjahr 1922 au} 50 9% festgeseßt. Die Auszahlung erfolgt ab heute bei der ps Sat E e Messohinia Die Dividende für 1922 ist mit 400% von heute an zahlbar an mj e S fers 6h j Grund und Boden: V Bestand 19 715/94

: Kasse sowie bei der Bank für Handel und Industrie in Berlin und ihren sämt L s ae a bt E Bahnbau unentgeltli<h überant- Zuweisung 1921/22 . , 1 30866244 5058218

Gesellschaftskasse gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 15. 7 M n : ì i 2 ihrer Vorrechte in Stammaktien beschlossen. | Niederlassungen, bei. der Dresdner Bank in Frankfurt a. M., bei der D fate und Materialbestände « . « . 15 318 120|— worteten Grund und Bodens . . . | 350000 , Dispositionskonto : |

E T bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berkin,

Schmiedefeld, den 15. April 1923. ; e 43 ; ) : eutis Der Vorstand, a au E ee Aida ; e Bank QaOe D A E e beim Bankhause Wagner & Co, in Liv Fabr S REA 0 : Erlöéanlage Fähre öt dn Z 17558 ads 83 003/58 Staats. mel Gen G i oburg, den 16. Apri i; j : ——————— | 5. Sicherheiten: Von der Firma Lenz S y j überlassen Sen malt dee Meplibtnng, Coburg-Gothaische Bank Aktiengesellschaft, 7] * E Co. vab Mañgabe des & 14 des E f S [b684] überlassen worden mit der p g, Die heutige ordentliche Generalversammlung der Coburg-Gothaishen 9 qttienkapital ; As 3 000 000 Bauvertrags hinterlegte Sicherheit ; Ausgabe = ris 87 436154

Vereinigte Kartonnagen- und Pappenfabriken Metingen-Unter hausen einen Teilbetrag den alten Stamm- Aktiengesells<aft in Coburg genehmigte einstimmig die Vorschläge der Ven A gorauézablung s T 5 038 386 in 5 %iger 111. Deut)cher Neichs- : l s all ; 400 153 . Sicherheiten, binterleate | 75 000

Aktiengesellschaft in Metingen. aftionären derart zum Bezuge anzubieten, | jnsbetondere die Dividende von 40 % und bie Erhöhung des Aktienkapi nlide Rücklage anleihe . : S Aktiva. Bilanz auf 30. September 1922. Nassiva. | daß auf je nom. „4 2000 alte Stamm- | 18 000 000 4. g ftienkapitals weier E a E s 0s Ma ares 7 902 023 j Botcisbsmateriälièibéftand am . Grlösfkonto Fähre Köben . e | 17 558/51

aktien eine neue Stammaktie über nom. ; ; A Groß, B 1 622 839 E sfonds: # N e S | A 1000 von 1250 % zuzügli Die Herren Geh. Kommerzienrat A. von Groß, ayreuth und Rechtsa On ee t O E Ai ads 2 3 A0, Sovteden T e ens . Erneuerungsfonds: Ms a | Grund und Gebäude . . . | 1043 150/88}| Aftienkapital . . « « « « | $000 000/— | eines G E R Ra D deu und Notar Dr. Les agi „Gokba, wuden in den Aufsichtörat wietergeui [7 963 403/30 | 7. Erneuerungéfondêmaterialienbestand Be N Mas8iven, und Wereigs | 1221 289/459 Geieplübe Keserde * : - : | 800 0001 | Blefenumaener tejoten erren, fon: zubicten, ‘aß nuf nom, «#1990 dee alten lien eine „neus Mie ler A) Gewinn: und Verlustrechnung. E E Ss L Ds A A : L S Nachdem die Durchführung der KapÞi1lal8- : 1000 0/ üglih Sl dh : Be. p E . E P f Kurägewinn Si ls Fuhrpark. . „e - + 43 878/30} Kreditoren « « » - 6 371 128/49 | erhöhung in das Handelsregister eingetragen zum Kurse von 0 zuzuglt ußschein- und Bezugsrechtssteuer entfi| Soll. & Co). .. e 1 ¿ E Mobilien F —-}} Reingewinn . « « « . | 1/247 643 worden ist, fordern wir hiermit namens au 2A snd See N 1923: sberteuerungsfosten A Cs e S 591 869 4 S icd do O e d 20 000] 336174 15 Kasse und Postsche>amt . | 665 055 T4 des genannten Konsortiums die Stamm- s : : Jschreibungen auf Maschinen 20% . « . F f E i o. Betriebskonto L iC Cont: ia Bankguthaben 136 105/45 aktionäre unserer Gesellschaft zum Bezuge (7406) ; - , Werkzeuge 50%. « gs .: Kassenbestand. « «a aa 2a. : E Es onds: dls 4 | Vorräte . « « < « « - - | 2899 539/80 der neuen Stammaktien unter den folgen- Pearfon & Go. A.-S., $Samburg. : « Inventar 109%. « - ca : 3 10214 Debitoren « «ae + T2 QL z den Bedingungen auf: Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1922, , Patente. . = « « « »- 97 624 Sina e. E 44 75 5 080 55 13 558 772/25 | 13 558 772 Ta Ae I L E bat Deb Taae Feingewinn Í o. . . _1 622 839/91 10. Gewinnanteile, nit erhobene . / F 19 845 _Soll. L Gewinn- und Verluftre<uung, Saben. |7 Mai 1923 einschließlich Géneral inkolien at " a , k 12 aat / 9 312 333 11, Gewinn- und Verlustre<nung: | L A M A M |- in Leipzig bei der Allgemeinen | Steuerrücklage O E y 0A Haben. | Ln Gewinn R 729 781 7374 Generalunkosten u. Steuern | 8 941 841/01}| Zinserträgnisse ¿ 6 470 Deutschen Credit-Anstalt, _| Abschreibungen E o 672 330M Betricbsüberthuß na< Abzug sämtlicher Unkosten : 2312333 9 130 832/29 5 130 832/29 Abschreibungen 913 824/71} Fabrikation8gewinn 11 596 838 in Berlin bei dem Bankhause | Reingewinn « « - g 1 1837 53554 1333306 | Son. Gei ua GovlzifireSukria: Ge

Meingewin Ba ns ere 1 247 64376 wäh E e iblithen Geschäftöstunden zu Reservefonds, geseßliche Höhe . « « «- A GEO O Der Auffichtsrat. Der Vorstans. N) i « [S eing C eiae A 76 ähr Reserve IL 900 000 Pajunk, Vorsißender. P. Naczkowski. . Erneuerungsfonds: Rücklage 1921/22 . 65 000 2 12 4127:

j erfolgen, 0 n : E : 1. Gewinnvortrag aùs 1920/1... 112 4127 11 603 309/48 L1 603 309 9. Zwecks Ausübung des Bezugsre<ts Bu Dividende auf e A E : R Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- | 2. Spezialrejervefonds: Nücklage 1921/22 3102/14 | 2. Eisenbahnbetrieb8re<nung : ‘4 60d Sgûas " , C 2AN \ ,

Die bisherige Aufsichtsratsmitglieder wurden sämtli wiedergewählt. sind die Mäntel der alten Stammaltien , v mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Ge!ell\ aft besceiniat | 3. Geseylicher Neservefonds : Zuweisung 1921/22 30 866/24 Betriebseinnahmen 10 9/o Tantieme an den Aufsichtsrat 111 885 thuung E P E N Laeaate 17 348/36 Betriebausgaben …. ._. « 3877 93232-| - 78296131

Metingen, den 27. März 1923. ; nebst einem mit zahlenmäßig geerdnet-m : t e S Riel, den 25. Januar 1923. R, E: 2 Der Vorstand. Albert Sippel. Nummernverzeichnis versehenen Anmelde- E oe Sup ene N T dai Sade O E Friedr. Hülichens, . Rückstellung für Besoldungsausgleichssto> . 80 186|— | 3. Grund- und Bodenkapifal: Uebertrag - . | 8086624 [6685] sein, wofür Formulare bei den Bezugs- | RPortrag auf neue Re<hnung + « « L T BAGDGAIOOI LaRr N f. angest. beeid. Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer Kiel. . Gewinn 729 73754 : A Vereinigte Kartonnagen- und Pappenfabriken Metingen-Unterhausen stellen erhältli<h find, einzureichen. Die i : 926 240138 936 340/38 Aktiengesellschaft in Metingen. Ausübung des Bezugsrehts an den Schal- 15 46235 x L 4 z : j E z Anläßli der heute besbloffenen Erböhung des Grundkapitals wurden der lern der Bezugöste len ist Provision Kredit. 16755) 14 dis PeenE F, ist in der Generalversammlung der Lissa-Guhrau-Steinauer Kleinbahn-Aktien-Gesellshast vom *dter- Un i tani i ü _| Bei ‘Ausübung des Bezugsrechts im Wege L S d 6 : ç e e . Marz 1923 genebmtigt worden. : : Larmstüdlere und ate an O Qi ea En E Su dot Bi Poi der Korrespondenz is Pit übliche Be- S tee s a e 15 A Pittler Werkzeugmaschineufabrik Aktiengesells<aft, Die Auszahlung der Dividende von 4 9/9 auf 1000 .4 Aktien unserer Gesellschaft erfolgt . Oktober 1922 an, mit der Verpflichtung überlassen, diefe Aktien den bisherigen E Rar gENTI E Sd ° Ton Leipzig-Wahren. d urs de p Age ted e E E W. 8, Behrenstraße 32/33, E ; ; j t oi i . De n je nom. Ú ; s : ftionären in der Weise zum Bezuge anzubieten, daß auf je eine alte Borzugsal le alten rers 1 eriSuit zum Bezuge | Aktiva. _ Bilanz per 31. Dezember 1922. Passiv: Bilanz am 31, Dezember 1922. und zwar an diejenigen Aftionäre und öffentlihen Verbände, welche \. Zt. Gesauturkunden ausgestellt erhalten haben, gegen E eine Quittung der betreffenden Aktionäre, im übrigen gegen Ein}endung der Gewinnanteilscheine.

eine ñeue Vorzugsaktie und auf eine alte Stammaktie eine neue S zum ie ord 1006 2 "” . U L x z x S h; l 4 [ Kurs von 200 0/0 zuzüglich der Börsenumsaßsteuer und einer Pauschale von p0o ; h d Aktiva, j M A1s Auffichtsratsmitglied wurde von der Generalversammlung der Oberregierungsbaurat Dr.-Ing. Jordan zu

; x h

auf jede Aktie als Ersay für die von der Gesellschaft zu bezahlende Bezugsrechts- | B5 Kurse von 1250 9% frei von Stü- | Hank-, Postsche>-, Kassa- Stammaktien « s « « 1 000 000M An Konto Grundstü> ¿ 5 steuer bezogen werden fann. i L : [insen zuzügli eines Bet1a„es zur Ab- |” mnd Bahnfrachtguthaben | 993 137/18} Vorzugsaktien . « - 5000 Zugang - - : 1 174 394 Dia S den 19. März 1923

Vorbehältlih der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister | geltung der Bezugêörehtssteuer und U- | Patente 2c. . - 1|—| Nü>lagen « « « e « 1127 1E ¿Sonto-Gebänds .:* E 760 000 : | Der Vorstand der fordern wir hierdur< die Aktionäre auf, das Bezugsrecht unker nachstehenden Be- ¡üglih Börsenumsaßsteuer. Der Pauschal- E N 1|—}| Kreditoren 10 303 860M Seits M. PrbA E : 135 000 ; - stimmungen auszuüben. Die Anmeldung der Ausübung hat bei Vermeidung des betrag für die Bezugsrechtssteuer wird | Fnyentar . . . 1|—} Gewinn- und Verlustkonto: Sto Hilfs aschi Kraftstaiion, Elekt Lifsa-Guhrau-Steinauer Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft. Ausschlusses in der Zeit bis 30. April 1923 einschließlih bei der obengenannten unmittelbar nah der lezten Notierung | Fontorutensilien 11-1 Reingewinn per 1922 . | 188768 D M i e et ra u ion A ektr. | De: r aven etm z Bantsrma zu efelgor. Vierei ad die Mäntel yvads Abnempelang ejnzureien |2e8 Beate verden Dee [ub dornads | Mb de: : : : (3190 12 h ee R Biele D und is der Bezugspreis zuzüglih der obengenannten Nebenleistungen bar einzu- | X en. er 11 ä i 20 ' ' , 1 ' ° bezahlen. Die Rückgabe der alten Aktien ertolgt alsbald. Die neuen Aktien werden ergebende Bezugspreis zuzüglih Börfen- E n its | Wagen und Auto, Patente 10 [6756] Hotelaktiengesellschaft Oberland. nat erfolgter Eintragung der Kapitalerhöhung in dás Handelsregister jowie nah umsaßsteuer ist vom 3. bis 7. Mai 1923 R TECT T A i ais n : E aa Vermögen. Bilanz per 30. September 1922. Schulden.

M [A #& A3 H d M

Dru>legung ausgegeben. zu entrichten. . c Z , , "” , é , : ; Meßingen, den 27. März 1923. 4. Die Stammaktien, für die das Be Der Vorstand. Konto Kontokorrent, Bank- u. Postsche> E, V G 3

Der Vorstand. Albert Sippel. zugsre<t geltend gema<ht worden ist, ueiße. Blume. oblmann. guthaben . 27 978 378,53 : | E ; werder abgestempelt ehestens zurücgegeben. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Bedläsitaknena ist von mir ge Außenstände ae a NTE T6 2E) C LLO E V Bebime 1 069 681 Ala I 700 000|— egen Zahlung des Bezugspreises werden | und richtig befunden. e Konto Fabrikation: i Ab1chreibung T ; 106 968 962 713 b) Betrieb M T R 860/53] 854 860/53

0.0.6 70

n [=>)

17537] Bilanz, aufgestellt am 30. September 1922. Ee n S E ela htia be A A out

—— E uittungen ertetlt, ( * amburg, den 19. März / Bestand an Fertig- und Halbfabrikaten, U i:

1. Grundstüde und Gebäude I. « s 262 7312 stellung der endgültigen Stücke gegen Amandus Lange, beeidigter Bücherrevisor. : G L U 3 177 317 Einrichtung . « « / 1 302 139 Kontokorrent : Si und Gebäude ILT « » » 427 491/14] 690 222 folde umzutauschen sind. Die Bezugs- dd id idigter Büch is Materialien i ——— Abschreibung - é 195 319 1 106 820 a) Betrieb I . . .| 414 145/50

stellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, | J ahresabs<luß der Hotel Wilhelma Aktien-Gesellschaft am 31, 12, 12 E r e 78 964 b) Betrieb 11 - |__966 298 A 1 380 443/74 Jahresabschluß der Ho ishe ien-Gesells<af Passiva. Marenbestände . N 577 992 Gewerbesteuerrü>lage TO0 000 |—

EAS

Kassabestand

E er die Legitimation des Einreichers der Kassen-

quittungen zu prüfen. e

40 000 Leipzig, im April 1923. Haus- und Gin =

49 Aktiengesellschaft, vorm. Julius Zugang im laufenden Jahre: E S

30 27456 Marx, Heine & Co. a A O 1 373 328 Ope O R Os E

Sonstige Betriebsmitte dde 136 705 Erneuerungsrü>lage ; Kontokorrent : a) Betrieb I... J 200 000|— Debit l oe 356 6118 b) Betrieb IL 200 000|— ote

Bankguthaben . « « 34 224 inn- und : pen 1I: Hotel Höllenthal- P ianvión U s u 144 454 amm :

Jer Konto Aktienkapital .. Í 27 500 000 Konto Reservefonds e 31 640 000 Konto Spezialreservefonds . . à 200 000 Konto noch zu verrehnendes Agio. . « « + 30 969 539 Konto Dividenden 26 555 Ao R tin ¿ j i 1 C e e E er A R onto Straßenregulierung « Gebäude... .. .«« 374802 / 1 761 448 4b 2 212 967,— j 342 817/24 | [7378] : 70/0 Ueberteuerungswert . ._, 1590 567,— |__682 000 ae E les ee anien ; q N 804 068/— | $, Peters, Aktiengesellschaft, 2 682 000 Anzahlungen . . i 224 261 479 O i Gas 1021 698 576 231 10/ Abschreibung « » « - . « 27 000/—| 2650 Konto Gewinn und INTIN E N EE 10 9 11 234/69|__587 466/32 Hannover. A Vort A 997 293110 Abschreibung . « « « « « |__153 254|10| 868 444 R Bilanz am 31. Dezember 1922 Geschäftseinrihtungsfonto: OTREGO B E t A Sf 494504] Kassabestand 7671

Zugang im laufenden Jahre 490 66S © 328 150 773 Sonstige Betriebsmittel . . 86 544

Ï, Ma. das | 300 000|— Activa, M E50 Ÿ Ee E 700 000 Sugemertoms N ; Abschreibungen s ree G 118 000 vezneman Gewinn- und Verlustkonto per $1. Dezember 1922. Ai E Sin 0 - Danl]<{utden : Fmprägnierwertsfonîo - Ó 600 E Se L ali E a) Viehbestand . - « «- a) Darmst. u. Nat. B. Bank-K. ü „| 923 826 TOTIIC Ms e Ge . 1 8974 310 Flüssige Mittel : Debet. M b) Futtervorräte . « 130 000|—|__360 000|— : Þ) Gewerbebank « «a «o. 315 632 SUPentar s 1 K S 2 042 233 Konto Handlungsunkosten . L . . 130 636 523 Sa. H 879 758/95 Sa 5 879 758/95

asse 0 03

1 239 458 Kassenkonto « « - . 26 9500 Bankguthaben b. Saar-Handels-Bank « s , |24 643 258/80 4 Konto Abschreibungen . . - « N ¿F 1931/033 i n L

c) Ab Darmst. u. Nat. Sep.-K. L089 358 1 137 100/61 | Debitoren ¿ è è 46 096 971 Hotelrehnungen vom Dezember . « « «*« « 1 276 363|—/27 9618 Konto Straßenreglilteuka ; 5 N „f 250 000 Soll. Gewinn- und Verlustre<nung per 30. September 1922. Haben. Konto Werkerhaltung . . « s . | 1 800 000 e [0 K [A M ¡S

. Kreditoren: 55 097 784|— | Bestände: | - E 2 04612774 Geivinn aus 1922. . . , 0/8453 199/79 | Betrieb 1: Hotel Drei Mohren : Betrieb L: Hotel Drei Mohren :

a) Bu(hkreditoren . « « - « - « 947 812 / Weine und Liköre . Ae | 23/55 | q Pasfiva. Kohuen 1500 00 „on 75670 706 Gerate S 16 i 1009 351/36 | Logis | 725 444/20 b) Neubau S @ o. « o 277 611 1: 225 423 Aktienkapitalkonto A 4 000 000 Küche 100 000 3 212 119 ; 42 670 756 Abschreibungen : Waren tes 1 135 180182 7 ; O U .| 106 968 Betrieb 1

ÿ. Paul Mittler, Darlehn 350 000|— | Werkverlegungs- und Werk- 9 Kredit L - - 9 947 02 , . :

7. Wyothe! e als S T4000 | erbaltungsfonto « « «119 400 000 : - Pte S S e E b) Einrichtung » » » » « « « » «|__19 319/75| 8302288/01} Logis . .| 181 490/25 icherheitshypothefen: Kredit 28 373 379 - Zinsen , i 1 110 821 Is a) Grundf}tüd> T 650 000 ç fh PLEN E 9 Schulden. 7 000 00 ° E 1922. A 41 332 641 Steuern é L Z 4 78 118|— Waren S6 S 1 099 237 79 b) Grundsiü> IL « « - « - 1) O Ol veraddes eingeint. » «Ma 4 E 1P rat Zinsen L 44 215/97 | Landwirtschaft . : . | 111264/30 8. Hypothek der Gläubiger us ; 511 822 99 097 784 Verbindlichkeiten : : 42 670 756 Erneuerun gsrü>lage . « -.- «o - 200 000|— Fuhrwerke « - 650/50 9, Stellawerke Anzahlung . j h / 500 000 Gewinn- und Verlustkonto. DuPothelen, 4 o o o a eas e Leipzig-Wahren, den 9.. April 1923. Betrieb 11: Hotel Höllenthalklamm : E50 795 Reli i 13 6160 Pittler Werkzeugmaschinenfabrik Aktiengesellschaft. Generalunkoslen e j j Aktiva. H | / 310 i üller. érger. reibungeri : Gewiun- und Verlustre<nung am 30. Seviember 1922. Nevyaraturen . « 43 917 Reingewinn ».« o-a aa 0 nos ses 194 i Nach erfolgter Neuwahl H der Auffichtsrat wie folgt zusammen : a) Gebäude. » « - - «- : 37 480 i

T ——= | Abichreibungen . | 2920 843 39 947 0 Von der i e E E E An b) Einrichtung und Geräte 153 254 A s 19

Betriebsunterhaltung . . « .} 875 592/95} 1. Warenbruttoerlös 1834 636 Unkosten . . . 140 627 715 : Bankdirektor Bruno Winkler, Leipzig, Vorsitzender, Steuern E Laboratoriumverbrauh s 314/352, Verlust « « «« 11 234 Zinsenkonto . 122 519|— i Gewinn- und Verlustre<nung._ Á Bankdirektor Carl Harter, Berlin, stellv, Borsinender, Erneuerungsrü>lage « s «o - N 200 000

Geschäftsunkosten . . ._.| 108 479/64 Reingewinn . « . 13324 409|— f 5 u ; Generaldirektor O. Henrich, Berlin Bilanzkonto: Aa A dd ‘afbde : en 5 N s T7 039 399136 Unkostenkonto / 9 452 367/10! Nohgewinn « e * 400142 | A S na, h. c. Wilhelm v. Opel, Rüsselsheim, Reingewinn. . « o 6.5 L 144 454/68 be E an P Lange ! oi f ¿n Betriebs A, 47 039 399 Abschreibungen. L 3 130 23060 Fabrifvesiger Paul Robe i Fa, Otto Mansfeld & Co, Berlin, Die ordentliche Generalversammlung vom 28 ta 108 hat bes{<lo}sen, von dem Gewinn zu a s . L Sl et : winn «T : i i i i : i . , ' ; g == | Reingewinn . « ° 19 431 629/09 eb. Kommerzienrat Ernst Sachs, Schweinfurt, Main, 100000 4 dem geseßlihen Reservefonds zuzuweisen und den Rest auf neue Rechnung vorzutragen.

S 1845 871/14 47 039 399 ; 10 0148 Direktor Richard Voigtländer, Leipzig, i O Geh. Kommerzienrat Otto Weißenberger, Dresden, Garmisch, den 12. April 1923.- Bala ra ievgeienidéh Oleitand, Pröôschel. Holzmaier.

Oppeln, den 30. September 1922 Hannover, den 31. Dezember 1922. Wiesbaden, den 29. März 1923 Aonimit | Ï , - . ; t F. Winklhofer, Landsberg, Lech,

‘chlesishe Thomasphosphat- : ‘4 ger Morsiaan B orf Generaldirekto “a. R. G. „Bu>fau.

Merschlesishe 2h ph E Werke Aktiengesellschast. | cinria agi O46 ddl dds Hotel ilhelma A.-G- (1s u Die Richtigkeit vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den Büchern der Hotel A.-G. Oberland,

4, Gewerbebank, Genossenschaftsanteil s 5H. Oppelner Thomasphosphat-Stammanteile ? Hinterlegung Blumenthal « s 8.

Snventar ¡ Laboratoriuminventar

Maschinen _9. Sicherheits Hyp.-Debitor T0: eDItoren | « aae e 1. Inventurvorräte « « « 2, Verlustvortrag « « e

Verlust 1921/22. « «

E

02 O

. L) . s -

e a o 800 e.

e e o. E I ) 0. % D Po. 6.9 eee ooo

6 4‘ ®

L E A

871 906/09

Mr

D La O A

j Betriebsrat delegiert :

er Aufsichtsrat. Der Vorstand. cas E a : pr A ; Ingenieur Wold Röhr, Leipzig-Möern, Garmisch, bestätigt : : Justizrat Dr. Adolf Stehmann, i G. Haeffner. Dreher Max Gee L ipeigeMbäera: 9 Garmis<, den 15. Oktober 1922 Josef Buhmeyer, beeidigter Bücherrevisor.