1923 / 91 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B S t6stot ; Ver- 1 [8305] [8271] [8326] [8081] [8088] Bekanntmachung [8302] [8339] Neu Weißstein bei Waldenburg, als h’ A, B R S eil der S tadt A.-G. Vereinigte Bayerische Bauindustrie Aktien- | über die der Aktiengefelkshaft „Elexk-| Bezugsangebot auf 4 22 000 000 Berichtigung. Jn der 26) ben hiermit bekannt, da ate treter des. MOGMENe in unseren Auf E en chaft, München. WWolldeckenfabrik Wei D s Vaugtner Papierfabriken. gefellshaft, München. trizitätöwerk und Etrafienbahn |neue Stammaktien der Bocdding: | sammlung der Nochus Gt eneralver, Bir For Friedrih Neinhart, “i Wi, Berlin ee 16. April 1923. Die Aktionäre unserer GejeUschaft L eildersta t. Beka In der außerordentlihen Gene1alver- | Braunschweig A.-G.“ zu Braun- haus, Reimann & Co. Aktiengesells<haft am 12 ese - Film, ande dentlichen Generalversammlung Oberschlesische Kokswerke & werden biermit zu der auf Sonnabend, | ocxetiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. Passiva. betreffend di Ama uns, des Be- {fammlung vom 5. Februar 1923 ist be- | s<weig erteilte Genehmigung zur Aus- Aktiengesellschaft, Elberjeld. stebt noch als leßter Punkt Mai 1923 p d, April 1923 zum Mitglied Unie Chemische Fabriken den 12. Mai 1923, Vormittags 10 Uhr, u m ente rit a wr tri n —— e L e H uo €- | {lossen worden, das Grundkapital der | gabe von Teilsbuldvershreibungen auf | Die bei Auéübung des Bezugörechts zu ordnung: Ausgabe von Vorn der Tages, wi Lgrats gewählt worden, un ß Aktien-Gesellschaft. in München in den Räumen des Herrn) Aftientapital : | öugsre<hts auf 000 neue Gesellshaft unter Aus\hluß des geseßz-| den Inhaber im Betrage von |entrictende Bezugsrechtssteuer beläuft {sich Ugéaftien, gd lle des ausgesciedenen Hauers Geh. Justizrats Dr. Schad, Karlsplat 2, | Liegenschaften und Ge- S fti 4 500 000 Pen an x irie wéraear as - on lien Bezugsre<ts der Aktionäre um R F Ae u 1923). M 2E 9%, fo 28s E. der Degoutes [6458] f i Otte der Monteur Richard Latzel, stattfindenden außerordentlichen General- ee: E S Saa E s 500 000 : * * 14000000 .# Vorzugsaïtien und um zom 29. März 1923. ür jede neue Stammaktie au %o Î B ammlung eingeladen. estand am 1. » z o. Die am 3. Avril 1923 abgehaltene | 19 000 000 .4 s “Stammaktien in Der Aktiengesells<aft „Elektrizitäts- | zuzüglih 308% Bezugérectssteuer, zu- tas L Bectoós Anonyms A. t - und Gutta- r<a-Compaguie. E Tac esordnung: 1922 5 000 000 ordentliche Generalversammlung der Ver- | Stüfen à 1000 4 und à 10000 4 zu [werk und Straßenbahn Brauns<weig sammen alfo auf 1308 0/6 zuzügli Börsen- | 14 Rue Alphouse Y a tinental-Caou <ouc 1. Bes{lußfassung über die Erhöhung] Zugang 1922 Obligationen . 2 000 000 einigten Baußner Papierfabriken in Danyes erhöhen. Gemäß den mit der Gesellschaft | A.-G.“ zu Braunschweig ist von dem | umfa z3steuer beläuft. Ablauf der Bezugs- | Die Herren Aktionêrs en Peereboon, (on Bilanz am 31. Dezember 1922. L des Grundkapitals von 4 200 000 000 Unerhobene Zinsen 34 587 hat bes{lossen, das Grundkapital der Ge- getroffenen Vereinbarungen fordern wir | Staatêminifterium auf Grund des $ 795 | frist am 21. April 1923 haft werden bierdur unserer Gese « S um bis M «400-000 000 auf bis] Abgang 1922 Unerhovene Dividenden 790 sellichaît u. a. um # 28 500 000 dur | hiermit die Aktionäre der Geiellschaft zur | des Bürgerlichen Geseßbuhs und des $25 | Elverfeld, im April 1923. Generalversammiung, die 2rdentliden Soll, d S M4 600 000000. Festsezung der Gesegl. NReservetonds . 300 000 Ausgabe von 28 500 Stück neuen aur Ausübung des Bezugsrechts auf. ; 3 die am 7

des Braunschweigischen Aus7ührungsgesetes Boeddinghaus, Neimann & Co. 192 : L - Mi ¡dsfonto : Modalitäten bierfür. Aus\{<luß des i erât- Erneuerungsfonds . . . 100 000 den Inhaber lautenden Stammaktien über | Auf je nom. 1000 .4 alte Akfien för nen | zum Bürgerlichen Geseßbu< vom 12. Juni Aktiengesellschaft. der Geleit, Nadmiitag, am Eiz L nmdsüe E 31. Dezember 1922 6 414 873/95 Bezugsrechts der Aktionäre Men “r Ger Vorauszahlungen von

je .4 1000 zu erböhen m. 1000 M4 iti i ivi- | 1899 entiprechend einc:n in der Sißun SE ttfindet, ¿j Belau! I a e e 6 414 872/95 E DéE des Geiellschaftsvertrags Mion 106 600 000 Die na S A neben un der s E Ee E De des Aufsichtörats der Gesells I [8325] geladen. eine Abschreibung 2. Abänderun Bestand am 1. Jan. ur

58/70 ivi i : 5 : in Gemäßheit der Beichlußfafsung zu : 80 000 Kreditoren . « « - 27 801 328/70 Jahresdividende vom 1. Januar 1923 ab | ¡um Kurse von 1000 9/4 obne Stückzinsen, 3. Februar 1923 gemäß $8 21e der 4 P An je utte E 1. Bericht Me O: Gebäudekonto : 31. Dezember 1922 ° 17 736 134|— unkt nee Tagesordnung. E f: Gewinn : voll teil und haben au< im übrigen mit | jedo< zu¿üglih Schlußnotenstempel be: | Sabungen gefaßten Beschlusse die Ge- Berlin W 9, Potsd N Straß 139 Revisoren (orais und de: MY* Beldreibung 1922 » o... A A mes 3. Wabl zum Autsichtsrat. 1922 4 270 000,— 4 450 000|—}| Gewinnvortrag 4 den bisherigen Stammaktien nah Ver- | ¡ogen werden. : nehmigung ertcilt, Schuldverschreibungen | Per G vis g vas f F Ge- | 2. Prüfung und Geneken; Abschre : 4. Verlegung des Geschäftsjahres. D275 000/— | aus 1921 231 762,— hâltnis der Nennbeträge gleiche Nechte. Das Bezugsre<t ist in der Zeit vom | auf den Inhaber zum Gesamtbetrage von sells f statt R E E: Bilanz per 31. D enigung der Maschinenkonto Dezember 1922 23 911 192 Zur Teilnahme an der Generalversamm- Abschreib 475 000|—| Reingewinn ) Beschl tammattien find auf Grund | 1H. April bis 12, Mai 1923 ein- | 100 000 600.4 Hundert Millionen Mark | |llschaft statt -eduuna: Gewinnverteilung eer 1922 sovi My ! Bestand am 81. Dez 93 911 191 lung find diejenigen Aktionäre berechtigt, | Abschreibungen . . „| 475 000A 925" 90989 812,48 | 21221574 des Beschlusses der Generalversammlun {ließli< auszuüben : auszustellen und in den Verkehr zu 1. Beschl af E ee Erbsh 3. Beichlußfassun b 5 Avschreibung welche spätestens am 4. Werktage vor der 5 4 800 000|— A an die Dresdner Bank in Dresden fest | hei der Xteinishen Creditbank in | bringen. Die Ausgabe der Sculdver-| 1- d 5 Gs L 1 S 10 Milli et [5 :ciO8 Vorstands D de Entlastung Fabrifutensilienkonto : 9 7 875 818 Generalversammlung bei der Gesellichaft, | Vorräte an Material, Begeben worden mit der Maßgabe, : das Mannkbeiu,, {reibungen ertolgt unter den dur Ver- M è auf 44 Millione M Tue 4. Statutenmäßi C 1 cuffichtöratz ' “Bestand am 21. Is Ma 7 875 817 1 einem Notar oder bei dem Bankhaus | Halb- und 88 davon „#4 24 750 000 den Besißern der | hei dem Bankhaus F. Dreyfus & Co,, | fügung vom 29. März 1923 Nr. W I Mus 2 E E DUN Zur Teilnahme E dag Eni Abschreibung 1922 « «e ooo» fai A. Aufhäuser, Kommandite von S. | fabrikaten E i bisherigen Stamm- und Vorzugsaktien Frankfurt am Main, 3302/99 genebmigten Anleibebedingungen. s E 000. ‘Stüu> auf den N lung sind diejenigen Akti eneralversamm, Yuêwärtiges Lagerkonto : Bestand am 31.De- 1018 325 864 Bleichröder, Berlin, tn München, Löwen- | Effekten... 4 600 350138 zum Kurse von 100 %, frei von Stük-| bei dem Be -khaus G. F. Grohé- | Die Teilshu*dvershreibungen sind mit i D den Akti E, “1006 d die entspreend , wal S AL be berechtigt, ' Siider 19 r M a 483 117 243 grube 18/20, oder dem Bankhaus Sachs, | Kasse und Postsche> . . 6 in n zinien, zuzüglih Börsenumsaßsteuer, zum Henrih & Co., Frankfurt am Main, |9 vom Hundert föährliG verzins- “abge R x an „u E. : ibre Aktien aur Sten Ge der Statuten K: hjelktonto : Bestand am 31. Dezember 1922 l Warschauer & Co. Kommanditgesellschaft, | Debitoren 63 464 001/80) Bezuge gegen sofortige Zahlung des vollen | * hei” dem Bankhaus Hardy & Co. G. m. | li. Die Tilgung der LTeilshuldvers<rei- L L E E rere E Ls leat baben 18 der Gesellschaft hinter, ' Fassakonto : Béstand am 31. Dezember 1922 98 188 438/91 | Berlin, Unter den Linden 54/55, oder der - 163 058 240/18 Preises anzubieten sind. s b. H., Berlin, bungen findet vom 1. Januar 1926 ab {luß ta s lich U Bez h tg L ' “einshl. Guthaben auf Postsche>kkonto . MWarenkreditbank Aktien - Gesellschaft, Soll Gewiun- und Verlustkonto. Haben. , Demgemäß fordern wir die Besiger der | bei dem Banfhaus Carl Cabn, Berlin, | innerha?b 23 Jahren statt. Für die ge- Loe Abtionte eglihen Bezugsre 7984 : S Kertpapierekonto, Effekten u. eteiligungen : 6 777 039|40 | Berlin W. 8, Friedrichstr. 61, die zur | m #4 Bisherigen Stamm- und Vorzugsaktien | hej dem Barmer Bankverein Hinsberg, | famten Teilshuldverschreibungen ist eine b' 4000 Stü> f den N [ L ' “Bestand am 31. Dezember LU2O e s 88 922 148 Teilnahme bestimmten Aktien oder die 2 R 8 f | biermit auf, das ihnen zustehende Bezugs- Fischer & Co., Düsseldorf, Sicherungshypothekk in Höhe von E e auf den amen | vou der Meden & Thomsen Akti konto : Bestand am 31. Dezember 1922 darüber lautenden Hinterlegungsscheine der | Abschreibungen « ««-« .-- 5 0c Gewinnvortrag au 1 -- Y S LIAIMN 2 / : e lauienden Aktien zu je 1000 M î - STtHCH Kohlen á n ; é 1921 231 762 re<t unter folgenden Bedingungen geltend | hei der Bayerischen Hypotheken- und | 103 000 000 .4 an den Grundstücken der Nennwert mit Dividendenbere<ti gesellschaft, Hamburg. ' Horrätekonto : Neichsbank hinterlegen. Je # 1000 einer | Steuern ° i P R in 1992 [43 329 00746 an Wechselbank, München, Stadt Braunschweig an erster Stelle zu D 1998 E olche a9 | Außerordentliche Generalversammluy ' “Bestand am 31. Dezember 1922 an Roh» Aktie gewähren eine Stimme. li 14 015 26982] Betriebsgewinn 43 329 007) 1. Auf je eine bisherige Stamm- oder | bei dem Bankhaus H. Aufhäuser, | bestellen. Ferner hat die Stadt Braun- “tin : Mhntatr me W .! e e 18. Mai, 11 Uhr Vormittags, Dohte gummi, . Baumwolle, Gewebe und München, den 17. April 1923. Gewinnvortrag v Borzugsakiie über „4 1000 kann eine neue Münden. {weig selbsts{<uldnerishe Bürgschaft über- L O oon E balten mie oe | fleth 19/21, Materialien « 14479 893 036 882 339 483 Bayrishe Warenkreditbank 231 762,— Stammaktie über A 1000, bezw. auf je Die alten Aktien (ohne Dividenden- | nommen. Die Anlcibe dient zur Zahlung in Hove von 6 9% erhalten mit der j 4

mallie / : Tagesordnung: jige und halbfertige Waren « . - - « |_402 446 447 Aktien-Gesellschaft. Reingewinn 1922 20 989 812,48 [21 221 574/48 l „Æ 3000 bisherige Stammaktien können | \@eine) sind zu diejem Zwed>e mit einem | {webender Bankichulden, die von der Maßgabe, daß aus dem weiteren | 1, Beschlußfassung über Erhöhung dez Ai teerenttokto Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. 43 560 76946 13 560 769/46 ,

«é 3000 neue Stammaktien zum Kurse | Verzeichnis in geordneler Nummernfolge | Aktiengefellschait zur Herstellung werbender Meingewinn Zunächst ebenfalls bis zu Grundkapitals um 8 Millionen Mg Sewerkschast „Alter Hellweg“, . Lot. Dr. W. Timmermann, ; ¿rf ewinnanteilschein bon 100 oj bezogen werden ., [zur Abstempelung einreichen. ih: | Anlagen eingegangen fmd aften) verteilt tend und dec Ven x | ® Aenderung der Sabung, betingé di F Dreier (gge 24 300 000/— C ——— ait rozent, Olaf der ealigen Generaluerfawmuna m Hg Ber Grriermant 2. Die Geltendmachung des Bezugs- zeitig ist der Gegenwert der jungen Aktien| WVraunschweig, den 29. März 1923. gleidien Keilen unter, Nocunde unk die Kapitalserhöhung, und Aenderung Vorauszahlungen . . . 383 984 779/14 [59288] für 1922 von e N f N B Nankbaus Doertenba<) & Cie. G. m. b. H: rets hat bei Bermeidung des Verlustes | ¿y entrichten. Ueber tte Zahlungen wird Der Braunschweigische Stammaktien verteilt A ul die des $ 4, 2, betr. Stimmrecht der Vor, Schuldner in laufender Nehnung einf{l. | 98 790/34 | Wareukreditbank Aktiengesellschaft, | an unserer Gese E alje Vany bis zum 14, Mai d. J. einschließlich | Quittung erteilt, gegen deren Nückgabe Wirtschaftsminister: in folgenden Fällen: , zugéaftien. Tochtergesellschaften, bewertet mit . . 17710 014011/20/8 118 298 730! Berlin. in Stuttgart einge J E ei 1L Auel 10S: Vodsentagen während der “üblichen Ge: | di fungen Aftten nach Fertigtelung aus e Belepung des Aussuhtorat, | ®% gam Ber Borgbaftie a E Des Vorsain. Eee R Le * | gebandigt werden. s Aenderung der S : thres SUmn vom 24. März 1923 hat beschlossen, da & of. B rle. Schnaufer. {<äftéstunden Soweit die Ausübun » Io, : [8289 erung der Saßung, re<ts, Aenderung der 88 4 un è : 0 von 290 1 eye in Dresden bei der Dresdner Bank, in Mate der ROrrebeen, Me E l A Bankverein Auflöfung der Gesellschaft, Aenderung $ 2 Abs. 2, D d 19, Haben : 330 000 000 Grundkapital der Gesell\haft

. . e e h i. . T FT\p 0 , t e - 6 O bis in Bauten bei der DreSdner Bank | die Bezugésiellen die üblide Bezugs-| ACtiengesellschaft, München. zebnfaches Stimmre<t haben, unter | " anderer Unternehmungen." M fir Stammaktienkapita!konto 70 Millionen bis um 330 Millionen bis | [7907] Filiale Bauten, A

1 i M : . 95 0/0 Einz Tung illi ï höhen, und | ¿e f B H A egug : ; : i Ausfluß des gesezlihen Bezugs- / Porzugéaktienkapitalkonto : 25 9/9 Einzah auf 400 Millionen Mark zu erhs N H ? lktien esellschaft anmberg. ) Anrech Die Akiüonâre unierer Gesells<aft s A - Ueber alle Punkte getre J / ) N G i ) rf ersranten g R Bauen dei! demn Banlbiuss G “A R U, au R L Lur SedentiGes Qa rechts der Aktionäre. P geirenute Ab f A 16 500 000,— zwar dur< Ausgabe von 31000 Stück Überlandwe f 9. Reinhardt,

é stimmung der Stamm- und V 4e s die bis f i; ; c » ; äftsabshluß am 31. Dezember 1922. ; S E B ; tb h O DBOT' Ug fenfonto: Hypotheken, die bis au : 4 1000, 33 000 Stü zu je Geschäftsabschluß a iein imi C E ; L Banken bereit, die Verwertung des Be- | neralversammlung für Freitag, den! Nag über eine Aenderung aktionäre. ' neen nit U sind 1014 400 E a6 600 Stüd ie le 5000 und i Ea E a T R EOO in Leivzig bei der Dresdner Bank | z\gsre<ts zu vermitteln 11, Mai 1923, Nachmittags 4 Uhr per 59 9 6, 11, 21 des Gesells<hajts-| Hinterlegungsstelle laut $ 19: die Gs erve fonvattits : 0 Stü „4 10 000 Nennwert Vermögen h A # 8 L f . | München, den 16. April 1923. in den Amtsräumen des Notariats Generalber nntenes fassenuen Be: a e e R Dezember 1921 „. . . | 80 000 000 s auf Las Inhaber lauten und | Anlagewerte: : 9 716 625/08 I S und Fo Ver oan Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank. e 4 tf U, e aa 10, \{lüssen L.0N n Dé-| Hamburg, I 1999, Üeberweisung für 1922 für Agio auf junge 873 248 948 ab 1. Sanuar 1923 u + Grundstü>e und Gebäude . e 9 998 463173 sofer Aktien nah der Nummern- eingeladen mit folgender Tagesordnung : B é . ; id. Aktien S e Das ceietlihe -Beitgsre<t der | Masbinen 9 | folge geordnet ohne Dividendenschein- if i inn- + Beschlußfassung über den Ausbau der A ; y : 7 6 U S QED! ; ; 5 2 \ A boges : mit ¿wei gleilautenden Airnimeide [8080] E ct A an für E Transportversiherung und Rü>ver- [8290] E E i errelicvetdits N e ae d aon gas iade e Gie, Lou e einshl. Transf. D | | 168 230 46142 scheinen, wofür Vordru>e bei den Bezugs- Vaumtwollspinnerei Mittweida, schäftsjahr 1922 nebst Bericht des 4 Fg. tswabL Oberschlesische Brikett- uind | E 954 000 000 M 210 Millionen von einem Konsortium | Ginrichtungsgegenstände E é ; 229 676/50) A. fielen erhältlich sind, am Schalter während Mittweida. Borstands und Aufsibtsrats und B Ne 4 N ôwahlen. Bergwer?s-Aktien-Gesellschaft der üblichen Geschästsstunden eingereiht | Außerordentliche Generalversamm- Gewinnverteilungsvors<lägen - Verschiedenes. ,

: 229 679/50 ; ? : 31.,De- / ter Führung des Bankhauses Sachs, | Abschreibung « « .- - ° E Ber B O. , Spezialreservefondskonto : Bestand am unter g l - T TOEISO | werden. Soweit die Auêübung des Be- | lung Mittwoch, den 9. Mai 1923,| 9. Beschlußfassung über die Feststellung Die Teilnahme an der Generalversamm- euthen O.-S. zember 1922 1 000 000 Warschauer & Co. Kommanditgesellschaft, Fahrzeuge | | ti

So RtR Tex N N ri of Z s ; ) s : En 3 Vilanz am 314. Dezember 1922, ; 8 : Berli ; / tinden 94/99, N O ; 90 324/50 zugére<ts im Wege des Briefwechsels er- Nachmittags 3 Uhr, in Mittweida der Bilanz und über die Vervendung Hins steht jedem Aktionär auf seine Kosten | 0 n ö ——_ Meer ames bér 10901 M O an N Vorvflichtung, Abschreibung N | l 44533 841/63 Pra ion in At E S E des Reingewinns. Das Slimmedt e d A Attiva K 4 Gean Cie N 5 000 000 fie: ben Besißern der alten Aftien in der Im Bau befindlihße Anlagen . « s 106 898/20 rovision in 2nre<nung bringen. Tagesordnung : 4E | 2-48 Qi 1r< einen anderen : 12 E t ( | Fasse E 200! _ Zuglei“ mi. der EintéiBung E De 1. E über Erböbung des 7 E E A R) fende als Bevollmäbtigten gemäß dés Ae s oe Zuweisung für 1922. . 34 000 000 39 000 000 Weise zum Bezuge O ab 000 Wertpapiere O Es Bezugspreis von 100 9% mit 4 1000 zu- Grundkapitals von .4 9 000 000 um | 4. Autsichtératswahlen. 9 21 Absay 2 des Gesellshaftsvertrags Pechkonto S 6 793 660! Garantiefondskonto : Bestand am 31. De- eine alte Aktie E se von 350 %/ zu- | Schulduer: Guthaben bei Banken, Postsche>kamt züglich der Börsenumsaßsteuer für jede „M 6 000 000 auf „4 15 000 000 dur | 5, Saßungsäuderungen, betreffend $ 4 C | Wégeübt werden. Staubkohlenkonto . 9 460 000 " zember 1922 . 1 000 000 neue Aktien zum ea d Börsen-| u. Verschiedenen «oooooooo —_——— neue D mate einzuzahlen. s die Ausgabe von ab 1. Juli 1923 (Vermögensrehte der Aktien Serie C) al QOD Práe Zes t A S Beteiligungsk ois : 10 000 Valutasicherungskonto : Bestand am 31. De- 5 000 000|—| 1 000 000 000 T ie rw 693 061 438/60 Stnzahlung wird auf einem der beiden dividendenberehtigten 5090 Stü erweitiage N z 1 tltonare an der Teil- s V 1922 C i; ; E v Mit keldeidialne: welcher alsdann dem Ein- LOUBGADTtEn S Ca, E e D nahme berechtigt, die im Besiß einer von M i: t A Arbeiterzweke : Mae HON Ae PEE das Schulden, 12 000 000|— | reider zurüd>gegeben wird, quittiert. Die aktien über ie nom Á 1000 8 (Œrbäbung Sor M1 j { der Generaldirektion ausgestellten Cinlaß- „(a/Mlnen- und Ve- H Fonds tür Arbe ib 1921 E 1 705 500 die Besitzer der alten : tien auf, d Aktienkapital . Z : JO E A R S E Î “fige t S 8 (Erhöhung der Mitgliederzahl farte sind. Der Ant f Erteil rütelono 8 539 497/58 Bestand am 31. Dezember ‘a a 9 100 000|— | Bezugsre<ht vom 23. April bis 4 18 000 000|—| 30 000 000 eingereidten bisherigen Stammaktien und 1000 Stück mit mehrfachem des Aufsichtsrats), $ 1111 (Aus- | (lle find. Ver Antrag auf Erteilung der Betriebsgebäudekto. 9 385 9300 Zuweisung jür 1921 394 500 db L L 192 . E aci puiiziiiaeiimii Pri werden abgestempelt ebenfalls zurü>gegeben. Stimmrecht ausgestatteten Ju- debnung auf Anstellungsbedingungen | Einlaßkarte ist spätestens fünf Tage

| y 8 Mai 1923 einschließlich unter y 80 000 000 | ien ——- 071 768 1 Bedi ä er | 5 9/9 Schuldverschreibungen . 1, ¿le Aushändigung der nenen Stanune habervorzugsakzien über je nom. und Rechtsgeschäste). Sonstige | V9 der Generalversammlung dem Nicht begel. Aktien 290 000 M qtzeptekonto : Laufende Akzepte 202 nacstehenden Bedingungen während der |5 % Sh

Mul E O 235/60 | : E 2 4 S : T: iv! 4 484 n (N s i S<ulds{eindarlehen (langfriftige) . s j 141 611 E 998 7993 aïtien an den beziehenden Aktionär er- Á 1000, zunä<st mit 25 9% Satungsänderungen. Aenderungen Vorstand !{riftlich einzureichen. _138 037 423% , Dividendenkonto : Rückständige Dividende . - - a L u G, d da Einna 222 443 44321 141 328 792 39 folgt nach deren Fertigstellung gegen Rück- Einzahlung, unter Auss{luß des der Fassung. Neue Gesamtfassung Will der Aktionär die Generalversamm- Pasfiva. | , Kontokorrentfonto: - 7 027 980 180/62 Tri drichstr. 61 oder dem Bankhause Hypotheken auf angekauften Werken . s 243 198/41 939 27415 gen des mik gr D vei die Ein- E Es L Monte der Saßungen. E E u G laßtarie Per Aktienkapitalkonto . 5 000 000/— N Bu@ungen : 16 667 811 616|—[13 695 791796 Sachs Warschauer & Co. Kom-| * ab Tilgung. . - «o. - 3 884/26 7 T iaiae ¿ahlung versehenen Anmeldescheins. owie Festseßung der Vorrechte der | 6. Gesonderte Beschlußfassung der Aktien- t ; N Kreditorenkonto 129 291 836/09 ransitori L i i llschaft, Berlin NW. 7 2 idi É B E 313 Bautzen/Dresden, den 17. April 1923. Vorzugzéattien, des Mindestkuries und attungen zu ft 5. rechtzeitig einzusenden. Will er sih ver-| " 1 E J inn» to: Neingewinn für ; ; manditgesellshaft, us ' | Geseplihe Rüdlage . - « « - 462 367 /50f S Vercinigte Bautner Papierfabriken, der tonstigen Einzelheiten der Afktien- Atfionäre ; die L der Generalver- | teten lassen, fo ist gleihtalls der Antrag | * duo 0162 das ' Tun und Verlulifonto : Bemng A 390 431 562|— | Unter au E En bit Anlagetilgung « # - * - - : 1336 62134 1 798 988 34 Dresdner Bank. auëgabe sammlung teilnehmen wollen, haben ihre | Wf Erteilung der Cinlaßfarte und außerdem | * | N : ; i E

t ——————— t ————— | 2. Beschlußfassung über Umwandlung | Aktien (ohne Couponsbogen) bis 8. Mai | tine untershriebene Vollmacht einzusenden. lusifonto: Rein-

: | 15 625 969 011 bankaktien werden nom. 4 3000 neue DUAaO ese : 307 886/90 F i 587 i 3 üagli< | Erneuerungsfonds « « « s 992 526/26 422 86 der bisherigen der Gesellsha!t zur | 1923 bei unseren Niederlassungen München | g Ferleberg, den 18. April 1923. R E ———— e Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922, Aftien zum Kurie von 3509/6 zuzüglich 1292 536/360 1600 422

i E S E E E E E E E E R R T TR R R BH euer | Zugang .- - -- o... ‘FEGDEREZ G E 00 000 18272] Fahresre<hnung. Verfügung gestellten nom. .4 1 000 000 | oder Berlin, bei der Bankfirma A. H. Perleberger Verficherungs - Aktien- 138 037 423 E : “x M A R Bes Werkerhaltungsfond8. « - « « B G per e fi E S E Jnhabervorzugsakt en unter Aufhebung | Meyer, Nürnbera, oder bei dem Bank- Gesellschaft zu Perleberg. Gewinn- und Verlustkonto. Soll. : 2 E as d t d bereit, die Verwertung oder | Nicht erhobene Dividenden . « « «o» -- 1813 418/79 Vermögen. M ihrer Vorrechte in Inhaberstammakiien | haus Steinberg, Metauer & Co., Berlin Die Generaldirektion, [A [3 u Kontokorrentkonto : Verlust auf Außenstände 1 767 543 En E E "Bezugsrechten zu ver- | Nicht eingelöste Zins\cheine. . « - « -*

Gd ilde. , ee f 172700 über je nom. 4 1000 und Ver-|mit geordnetem doppelten Nummern- Krau fe. An Inventarkont 11 16612 eins<ließli<h Rückstellungen / m Zu E E dus Baukostenzuschüsse (niht rü>zahlbar) : 53 104 660/26

Wohngebäude . . « 67 500 wendung derfelben. verzeibnis zur Hinterlegung einzureichen. | [8283| Ï M schine. u id Geräte. | Versicherungsfonto : Feuer-, Unfall- und 120 484 843 0 ‘Bei der Anmeldun sind diealten Aktien | für fertige Anlagen 153 812 351/68] 206 917 011 94 Gebäude E ae 84 500 3, Abänderung des Gesellschaftsvertrags: | Soweit Aktienurkunden no< nicht aus- } Optische Werke Rüdersdorf A. G.| " k ean E 827 974/23 andere Versicherungsprämmien 293 530 432 hne Gewinnanteiliieiue zusammen mit | für im Bau befindliche Anlagen. . - »+ 46 800! C hitéate i 3 des. : Grub, T Elcabl e it E H E E Ga CREIE L la ALREENEs Neubaukonto Lea j Se ete iniape und Luxus woe Anmeldescheinen mit E Bon aa teur Lies Ben 7 187 659 25011 BDOEPrauchS( ° á f) j nderung de inzahlungsquittungen. j U “r L i NO 1 aats, e s, e c or20t Ant i ¿ Fine | Gläubi i d. Rechnung un C E E c 6 Pren : 1A R S N benrogis der Vorzugsaktien, München, den 17. April 1923. Le LL m Lau / d Cie Seins Ta Kret 8 steuern : Im Jahre 1922 242 116 024/22 | Nummernverzeichnis einzureihen Gläubiger in lfd. Rechnung H 1 528 365/69

, r . 1,9 ü (l die Ausübung des Bezugs- Reingewinn E e.“ s . . * . * . s s - as S infügung einer von $ 214 Abs. 2 inc ; B1 ; ; des , nyaliditäts-, Alteréversicherungs-, Kranken- Gebühr für t> M118 693 061 438/60 Perionen A 75 457 657131 H-GLB abivcibentea Beier Mün«bener Bankverein 125 Uhr, im Sigzungssaal Bank Craestonto e. «| 1450 816/70 ' N und Angestelltenversi cerungsbeiträge: rechts wird nit berechnet, sofern die Aus

eparaturenkonto . .| 1394 542 Für 1922 . 25 078 306/29 | übung am Schalter der genannten Stellen

bli ä inn- lustrechnung für 31. Dezember 1922. L a 5 580 735 80 , Zinsenkonto : Zinsen 1922.“ 84 194 884/35 | während der üblichen Geschäftsstunden Gewinn- und Verlustrechnung öhnungskonrto . : :

: : | (s T E \hieht; sofern aber die Ausübung des | = Ausgaben. H L A, 50 » WVertpapierekonto, Effekten u Beteiligungen : geschieht; tefli olgt, uSga 4 144 310/45 O E T s a fic Be (drrmeite Lieetnng dée [8341] und Verlustre<nung für das Geschäfts- Ion © <2 16 862 788 O N E Ea Ae 17 898 244 Se a lie dié ablihe Bezugs: No O 970 312/40 N OAE ooo e A esten Bezüge des Aufsichtsrats, ereinigte Glanzstoff-Fabriken jahr 1922 nebst Bericht des Vorstands | 95; : Reingewinn . | 581 587/86 Deletigungen - . « - s 446 369 575 7 i e<nung bringen. Nach | Versicherungen z S 3 315 581/09 R Aae N s i N e os E L dio a R des Stimm- A.-G., Elberfeid. und Aufsichtsrats. Vilanzkonto : Reingewinn « Vilanzkonto: Robgewinn . s gene Let Are Léhannten Bezugsfrist e ° 2 743 594/52

c ; oll: iht mehr ent- uldfheindarlehenszinsen . 390 000|— CGrneuerung « « | 4 000 000|— a) $ 23, betr. die Stimmenmehr- | hierdur zur ordentlichen Generalver- und Verlustrehnung sowie Gewinn- i y ; Auf Grundstückskonto .. . ++ t GALE L weiten Anmetdungen my Abschreibung auf Einrichtungsgegenstände 1 336 621134 Grundflücködarlehen « « «184500 heit bei Beschlußfassungen und Wahlen | sammlung auf Sonnabend, den verteilung. Da s d E E 669 725 + -Gebaudlonth «oco P L tes e eibreitig mit der Anmeldung ist | Anlagetilgung . . - - D 1 292 536/36 MOonen L 903/98 und Anfügung einer Bestimmung, 12.Mai 1923, Vornittags 11Ußhr, im . Entlastung des Vorstands und Auf- Maschinen- und Geräte- | -= Maschinenkonto. . e « «o. “A anb 817 der: Béigaturtis von 4 10500 für je Erneuerungsrü>stellung E H 1 528 365/69 leingewinn 3 964 152/27 nach der bei der Beschlußfassung über | Sißungssaale der Bergii - Märkischen sichtsrats. 1 Dis 0 79 400/— Fabrikutenfilienkonto . « -. T5 nom. Á 3000 neue Aktien sowie das vom | Reingewinn « «o. ooooooo S IIRTES 77 468 E Sue O Bala emei, E, g der Deutschen Bank in | 4, SrUEL hs ias gus Brikettkonto_ . 138 O 89 lebt N : A 2 18 Aufsichtsrat auf .4 1000 seligese te E l Á A l erfeld eingeladen. euausgabe von bis zu zehn Millionen | 1-479 u AUE Reingewint «aw Cen A4 u ale und die Börfen- 4 j

—Sewinn- und Verlustrechnung. anderen Unternehmen und dergleichen Tagesorduung : neuer Stammaktien unter Aus\{luß | " Rolletnio” 7; | 1900 000/— H 446 369 579 P idi Sollte die : E 32 696/34

Verluft A neben der Gefamtabstimmung Sonder- | 1. Vorlage und Genehmigung des Ge- des Bezugsrechts der bisherigen Afktio-| " “* 705 17186 1 231 439 855/43 | vom Finanzamt endgültig festgeseßte Vortrag aus 1921 ter , 12 357 610/5L Unkosten . . . ... , .l22 3177176 t der Dorzugéaktionäre| s<ä}töberihts und der Bilanz nebst | näre und eine Million Vorzugsaktien H ber 192% | Bezugsrechtssteuer das Pauschale über- | Üebershuß der Betriebsabteilungen . . A Abschreibungen . , ; 21 100 Zu 1, 2 und3a, 6d gemeinschaît- Gewinn- und Verlustre<hnung per mit mehrfachem Stimmreht. Nege-| Veuthen O. S,., den 31. Dezember

c i ist die Differenz | Zinsen in lfd. Rechnung . . - ° Á "F 564610|—

t] i 1. 99 D G Tab : Haben. 764 117/27 | oder unterschreiten, so i E E E 7 7 in

ema eee E E ise un gesonderte Abisimwung der | 2, Entlasiung 2es Aufsichtsrats und des | sichfpra, vaten duxd den Auf | Obopsen se Brel agi, [F î Genianvortiag aus M rien ea 2E ana 15 G 32181

26 302 969|< Borzugs- und Stammaktionäre. orftands. 4 / : | : ' art8g I A i L s uk : rer Gesellshait vom

Gewinn, E 4. “v dtigung vie Aujfichtsrats zur | 3. Beschlußfassung über Verwendung etm R para Die oe RDAT vom 9. P Ban An e A Ciiationen Ls See horen ist “erden wit ‘einem 14 Avril 1923 tie'has Geschäftsjahr 1922 “eigeiebie Gewinnantei L E S

Dorirag aus 1921 « ..] 1897670 sellicattsvertrags Vie nurbie Fassung 4 Wabl zun Anssicbtsrat è 19 Va Milan D E Bertetts A A O 10 9/o und : 1231 439 855/43 | Stempelaufdru> versehen, der. e E Attien Nr. 1 bis eins{<l. 4000 gegen Stolieternng, n E e Gs

E i 5 A b Stimmberechtigt find diejenigen Aktio- in “-ciantCorilibea "Stellen ti E va ‘1% bes<losser, Hannover, den 31. Dezember 1922. Bavita-Conidagile O E E A Me t S 1 Mi Tan e E A ‘a9 a Aftie jeweils abzüglich der

26 302 969/94 . Bericht über den Stand der Ver- äre, die ihre Akti d int s M : f ; Stimms- | Di rlegung R L A 5 - und Gutta-Percha-Compagnie. O E ieferung 3 n . » idt. rkasse Bautr- Der Aufsichtsrat unserer Gesells{aft sicherungen und Beschlußfassung der cheine der Neichöbank “oder g otar d. (O MTRBUNI. des. Sehinigs 1 Die Sala iner us Kasse e Ee ie n n W. Tischbein. zurlü>gegeben. Die Aushändigung der | S pitalertragsteuer, bei der Gesellschaftskasse, bei der Städt. Sparkafs

j f Dividendenscheins dur die S. S i i ü i eriolgt gegen Rük- bei Fämtli Bankgeschäften in Bamberg ausbezahlt. besteht aus den Herren: Generalverfammlung bierzu. gemäß Satz 22 der Saßungen späteftens | 6. Versicherung. Darimsióbier und Nationalbank s Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und vi Q R i Bescheinigung, die | derg iowie tei meen i gder s tet L E Herren: Direkïtor Adolf Bankdirektor Max Schulze, Gönig, | Aktionäre, welche an der Generalver- | drei Tage vor dem Tage der Gene- | 7. Neuwahl des Aufsichtsrats. Beuthen O. S. Hit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. | ga ih Quiktung Ubes ‘ben: im? dere: Ub In den e vab hginn “wo eister Heinrih Lurß, Medliß, Landwirt Iohann Borsißender, f “’ |\ammlung stunmberechtigt teilnebmen | ralversammlung beim Vorstand der Zur Teilnahme an der Generaklversamm- | Gleichzeitig geben wir bekannt, daf der Hannover, den 24. März 1923. bte Betrag ist, jowie gegen Nach- Grasmü>. MACERers, As Staatsbankrat Johann Meixner, Bamberg, und Stadtrat Max Naumann, Görli, stelt- | vollen, baben ibre Aktien drei Wezktage | Gesellschaft, bei der Deutschen Bauk lung find nur diejenigen Aktionäre be- | gemäß $ 11 der Satzung neugewäblte : Die Nevifionskommission. L S icher Bezugsrechtssteuer, | Ludwig Lurz, Lohr b. Ptarrweitach, S vertretender Vorsikender by Tell vorher, alfo bis 4. Mai, entweder bei der | in Berlin, bei den Herren Georg From- | rehtigt, wel<he spätestens am dritten Tage Auffitérat aus folgenden Mitgliedern Wolpers. Schubert. zablung V Stelle et der | Gaftwirt Georg Wagner, S haben niedergelegt die Herren : Oekonomierat Nechtsanwalt Dr. Glätner Görlißz Gesellschaitskafse oder bei der Firma Al- | berg & Co., Berlin W., Jägerstraße 9, | vor der Generalversammlung bei der Ge- | besteht : Die Dividendenscheine gelangen wie folgt zur Auszahlung: und H ate <t ausgeubt worden ist; der| Ihr Amt als Auf| tsratsmi Hauptlehrer Johann Baptist Praß, Plankenfels. Kaufmann Alfred Henschel, Görliß, gemeine Deut)che Credit-Anstalt in Leipzig | bei der Bergisch-Märkishen Bank fellschaftéfasse in Nüderädorf oder bei den Direktor Eduard Wegner zu s für unsere Stammaktien Nr. 1— 19500 über 4 E mit Æ [D d ebeinaer Wesen ‘Bescheinigung gilt als | Alfred F 2 Christian Gö, Montagein1pektor in Sceßkliß, E Justizrat Ernst Hoffmann, Görlig, Ge A ihrer HDweiganstalten „oder bei | Filiale der Deutschen Bank in Elber- Bankbäufern JI+ F. Schröder Bank, O. S., Fabrikbesißer Neinhol os S E 1501—2757590 , « R L R zur Empfangnahme der neuen Aktien und | g N Abrehnungsbeamter in Bamberg, sind seitens des Betriebsrats ir Kodersdorf, den 16. April 1923, etnem Notar zu hinterlegen und sich durch | feld oder bei den Niederlassungen der Bremen, E. L. Friedmaun & Co., bah zu Danzig-Brösen, Nechtêa Vorzugsaktien , 1 TOTOO 6 <0 O e l l Andreas W :

: s E c da : : æ ieux in Bamberg, N 8 Hi : ; u i ; : 3 P ) ventuell zu viel qua A He H Herold, Ingenieur in D0 Koder®sdorfer Werke A-G, Vorlage des Hinter!egungs\cheins dem in | Rotterdamschen Bautverecniging in | Berlin, Eintrittsfarten gegen Hinter- Dr. Siegtried Fränkel zu Bette nd zwar vom 13, April d. I. ab bei den Bankhäusern Commerz- und Privat-Bank, | auf Grund des Pauschale ev E den Autsichtsrat entsandt worden die Herren: Hans H (

vorm. A. Dannenberg, der Versammlung anwesenden Notar | Emsterdam oder im Sagg hinterlegen. C O. S, 6 n Ju

; / i l > ; in i zahlter Beträge légitimiert. 1nd Hans Neuner, Verw.-Insp. in Bamberg. gegenüber auszuweisen legung der Aktien oder des Hinterlegungs- ‘aufmann Herman ftiengesellichatt, Filiale Hannover, Hannover, Darmstädter und Nationalbank, | gez g und Hans Neuner, Verw.-In!p Der Vorxstand. Y N

f : 5: T: ¿ : Y : Ç lin, im April 1923. i den 16. April 1993. ; i ee Elberfeld, den 18. Avril 1923. scheins eines Notars abfordern, burger zu Berlin-Friedenal. 3 __ Vowmanditgesellscha\t auf Aktien, Filiale Hannover, Hannover, L. Lemmermann, | Berlin, Zarschauer & Co. Bamberg, den 16. 2 L i: i ait. S Ebemann EDE e ad 1923, Vereinigte Glauzstoff-Fa briken A.-G, Verlin, den 9. April 1923. Beut ih O. S., den 1d. April 192 __ VYannover, S. Bleichröder, Berlin, Darmstädter und 2 ationalbank, Kommandit- nen A Berlin Überlandwerkt Oberfranken Aktieugesellschaf

R 4 L ' e E, Der Vorftaud. Der Vorfißende des Aufsichtsrats: er Vorstand, ellschaft a ièn, Berlin, Mendelssohn & Co., Berlin, Dresdner Bank, 54/55. Der Vorftand. Pflüge E E E Hermann Ba>ofen. Ohlischlaeger. Dr. Blüthgen. Dr. Frhr. von gr Es Bs ; a s zore!k. Vresden, und Mheibiibe Ereditbank, Mannheim. L NW. 7, Unter den Linden 2A

il

del

[T1

G M {7/6

73 433 956/94

p

g : S ( Atkticugesellschait. bauses E. L. Fried & Co. in, Babe 41 281175 über Gewinnverteilung und einer Der laue raa den S E a A

77 468 156|95 folhen über freiwillige Einziehung Heim. Dreifuß. Tagesordnung : ——— von Aktien, 1. Vorlegung der Bilanz und Gewinn-

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden | 2. Genehmigung der Bilanz und Gewinn- 45 795 171% Davon t Abschreibungen :

G E Sf >90 90-9