1923 / 92 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

77867 10/3 [8778] ae S S En Er R ETT, L R ie A und n) der E tine Did mideitint, [8000] a : Í N [8821] t G Vewinn- und Verluftre<hnung am 31, Dezember 1922. Bei der ¿V0rm. Heiux, Helbing), Wandsbek-H amburg. |Import-Attiengeseltschaft Direltion | Ada-Kale Ägyptische Zigarettenfabrik A.-G., 1», M udecweneralversammlung derStenbard| Max Mayer Aktiengesellschast für Metalle und Hüttenprodutte Q «e 4 verstärkten Auslojung find sämtlithe Mtb E devediaginges E N N Augen wir zur Kenntnis, daß - Neinbilanz ver ust. Dezember 1922. L dia, positor, S ot beschlossen worden, in Nürnberg. Handlungéunkofien „eee ooo | 178905 4418/64 Anleihe bis auf tolgende Stücke : T A Tod Regbi Üuffibtoret ier E A L E m a n 24. M iat der Gesellsbaft von Einladung zur 1, ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre | Betriebsrätefosten. «c « . 200 820/84 Lit. A Nr. 69 553 915, Lit. B Nr. 84 159 701 schaft ausge1cieden ist. 9 Zigarett : i nen Mark um 60 Millionen {am 12, Mai 1923, Vormittags 10 Uhr, im Hotel Fürstenhof in Nürnberg. | Steuern eins<l. Rüdlagen . . 14 830 271/25} welche no< im Umlauf bleiben, zur Rückfzablung mit 105 9/9'auf den L. Juli | Hamburg, Feldbrunnenste. 72, den | 3 Tabak . . 63 756803) 7 guf 90 Millionen Mark zu er- Tagesordnung: MIENEERDgen : ¿ Féier-, . Pran 1923 auétgelost worden. Zum Zwecke der Rückzablung sind die Obligationen nebst | 16. April 1923 B 1 ED 4 Hülsen S 112 L [ur Den biéherigen Aktionären sind 1. Vorlage des Ge1chäftsberihts und NRechnungsabschlusses für das am| Haftpflicht- uw. , : . Zinsscheinen am 1. Januar 1924 mit arithmetis< geordnetem Nummernverzeichnis | Der Vorstand 5 Karton 1ágen Tes n Aktien zum Kurse von 3000/6 31. März 1923 abgelaufene Geschä1tsjahr 1922/23. Beiträge : zu Krankenkassen, Invaliditäts-, Unfall- bei der Dresdner Bank in Hamburg einzureichen. Kullafk E 9 Wandecalen h e junge 1929/0 für Spesen und Ausgabe- . Beschlußfassung über die Genehmigung des Rechnungsabschlusses und über | und \taatl Angestelltenversiherung .. . 4 976 5085 Von früheren Verlosungen restieren vom 1. 7. 22 Lit. A. 463, Lit. B 19, vom : 10 div Debitoren jgli um Bezuge anzubieten. die Verwendung des Reingewinns. Beitrag zur Prämie für die Lebensversicherung 2. 1. 23 Lit. A 61 192 698 493 506, Lit, B 783 321 332 290 283 263. [8401] Kaffeewerfe Mekkatin 11 Fabrik . H flerigen Aktionäre unserer Gesell- . Beschluß)assung über die Erteilung der Entlaslung an die Mitglieder des | bezw. Alteréversorgung der Beamten. « . 7 195/28 202 200 828 Ostwerke Aktiengefellschaft, Berlin. Aktiengesellschaft, Bremen. 13 Mobiliar E fönnen von dem Bezugêreht bis E Arab: F tiaren Auy alnfolten E 230 782 /50| 983 713

[8737| ¿fz Die ordentliche Generalversammlung vom | 16 K stand April d. J. bei: : : : ; [ | 15. März 1923 hat beschlossen, das rie 17 e R l E utsh-Nordische Handelsbank A.-G. « Aenderung des $ 18 Absay 1 der Gesellschaftssaßung (Vergütung an die | Aufgeld sür eingelöste Schuldverschreibungen « . 1 400

Holzstoff- und Papierfabrik zu Sc<hlema bei Schneeberg. kapital unserer Gesellschaft von 4 4000000 |21- Postsche> T 1, D Aussichtsratsmitglieder). Aufgeld tür eingelöste Vorzugsaktien . . . 55 050

"ju Berlin, : 17 : : N Nach Beschluß der heute abgebaltenen d1. ordentlichen Genera um M 8 000 000 auf 4 12 000000 zu | 24 Dreed j Seutsde Vereinsbank zu Frankfurt} Zur Teilnahme an den Abstimmungen in der Generalversammlung sind die- | Bankgebühren 2 418 551 2705 784 werden von heute ab die Dividendenscheine feu Menavalveriamiung erhöhen dur< Ausgabe von 8000 Aktien, 27 M S L C jenigen Aktionäre beretigt, welche spätestens bis 8. Mai 1923, achmittags 4 Uhr, 3 635 219

) a. Main : Akti La A L : Nr. 51 der Aktien Buchstabe A 1—2680 mit 4 150 i : welche - auf - den Inhaber lauten und: v 58 Betri h: E machen. ihre Aktien oder einen von der Reichsbank oder von einem deutschen Notar aus: | Delfred 0 T ; 9 094 077 Z D 2 L B 1—5196 E „500 L AE 1. Januar 1923 ân diuibeiidendareliias 31 Aalen E erlitt, im April 1923. j gestellten Hinterlegungsschein über die Aftien hinterlegt haben. und zwar: Ae Eo auf F Luis für S 407 eingelöst sowie ein gleih hoher Bonus, also sind. Die jungen Aktien, wel<e von 153 Bindgarn dard Compofsitor Aktien- hei dem Bankhause Anton Kohn in Nürnberg oder Eau S s ea 6 s : 240 000

/ ) Stan : fn r e ir Lie Aktien ‘v B E i Z His s 4 L gesellschaft. bei der Dreëdner Bank Filiale Nürnberg oder Œ 00 n N Os 7: A E Li n L d Dein R E Be 2 n E ravenstein. bei der Dresdner Bank in Berlin oder ihren Filialen in Frank- Q oos 00 £460 000] 4700 000

# e: Ï Reingeroinn : ausgezahlt. angeboten, und zwar dergestalt, daß auf {61 Posts{he> II. Ea RE ; fut 8, M, und München oder ; Vortrag aus 1921 153 115/99 Ferner gelangt zur Auszahlung ein Gewinnanteil auf Dividendenschei nom. 4 1000 alte Aktien nom. .4 2000 | 71 Fu Ri M bei der Gesellschaftskassa in Nürnberg, Fishbachstraße 7. U O L As : E Nr. 1 für die Genußscheine Buchstabe A 12680 f 150 fe S junge Aftien entfallen 79 E Z 1328] Max Mayer Aktiengesellschaft für Metalle und Hüttenprodukte. In 1922 “eo S 28 227 121 28 380 237

6 zrl's Vereinigte Harburger 399 86 B 1—-5196 , 500, , Nachdem die Durchführung der Kapital- | 83 L-Devüilen . . Seb Ufinat Dr, Nein C:

3 280 9583/4:

= F 2

| j } |

0-59... S 0 D: S BN6 :6:4 Se 0.0 000.0 0.0 T0: 6 D E

v S y & e rifen Aitiengefsellschaft, ; f und außerdem ein gleih hoher Bónus, also erhöhung in das Handelsregister einge- | 59 Geschäftsfauf . . N ea Aktionäre werden bierdur< Justizrat Dr. Rein. Mas ur S 153 115/99

tür die Genußscheine Buchstabe A 1—2680 4 150 je Stü tragen ist, werden die Inhaber der alten n P x Sonnabend, den 26. Mai d. J-, Vortrag aus 1921 N

Y Bol O Aktien aufgefordert, ihr Bezugsrecht bei —— 471 M hmittags 3 Uhr, im Sigzungésaal | [8899] Moenus- Maschinen-VerkaafsG. m. b, &, Mien: Gewinn aus 1920/1921 . . 9 512 662!

Die Einlösung erfolgt in: Vermeidung des Verlustes desselben bis imer zu Horbura a. Elbe,

Zwickau bei der Vereinsbank, Abt. der Allgemeinen Deutshen Credit- | |pätestens Freitag, den 4. Mai 1928, du . N 9 a, fiattfindenden sech- Im Anschluß an vorstehende Einladung geben wir bekannt, daß Herr Direktor | Zinsen 1910 481/82 Anstalt und deren Abteilung vormals Hentschel & Schulz, einschließlich bei der J. F. Schröder | 10 div. Kreditoren y A ordentlichen Generalver- | Eduard Gögelein iein Mandat als Aufsichtsratsmitglied niedergelegt hat. Effektenzinsen . . . 2 27 952/84 |

Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Bank Kommanditgefellschaft auf | 12 Ausgleich und Posten E “mlung ergebenst eingeladen. Max Mayer Aktiengesellschaft für Metalle und Hüttenprodukte. Effektenkursgewinn . « « E 8212600 1946 647/26

Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abt. Dresden, | Aktien in Bremen unter nachstehenden | 29 Darmstädter und Nationalbank Debetsaldo wm Tagesordnung: : / Der Vorftand. Betriebsübers R —————P T. 423 0867 435104

, Altmarkt, Bedingungen auszuüben: 80 Wechsel lfd. . .- 1, Vorlage des Geschäftsberichts und der Max Mayer, Generaldirektor. etriebsübers<uß „+ e. ooooo G n Gs

bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G., 1. Auf eine alte Aktie werden zwei neue | 81 Banderolenkredit o/S 2 'Gahre¿re<nung. 244 699 860/29

1 394 129 q Genehmigung der Aahresrenung, Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung werden die Dividendenscheine

146 000 Feingewinns. ; i l l 9 E : E 1 | | E Á 400 B 8 und m1 onu

Niederschlema, den 14. April e U j 2 L Ma E zue S : 9 9/9 a. Aufsichtsrat Norständ K “Der Vorstand. otern die Mäntel der Aktien (na< der 4 9% a. Aktionä 7 (éntlastung des Vorstands und des

Michael. Braqht. Nummernfolge geordnet) ohne Gewinn- |- ae, E O8 h O i A Bil Sranffurt a. M. 9 bei der Direction der Disconto-Gefellichaft in Frankfurt a. M. und [8738] Abschlus; am 31. Dezember 192 gefertigten Anmeldeschein, wofür ormulare Vortrag auf neue Rechnung - R a ———— C O E : uf am 31. Dezember 2. : E O Ten ollen, we i aße 5 on M bei der Bezugsstelle erhältlih sind, am : y 214 711 471 E 1 puéûben wollen, werden in Gemäß- 1922 Fr rt a. M. 17. il 1922, / Befis. A K |Swalter während der üblichen Kassen- Gewinn- und Verlustrec<hnungen lt. Dezember 1922, led S 22 der Saßungen ersucht, ihre Aktiva. Ñ Uar Zugang Ls pi Setenber Der Aufsichiörar, C E Der Vorstand. Dizileifaleit: Gia Ea Ee ea ¿4 093/Ñ| stunden eingereiht werden. Win (pätcftens drei Werktage vor -+- Abgang gen s Dr. Ds8walt. Ed. Weber. Heyl. L Riemerschmid. 3, Als Bezugspreis sind für jede neue Soll

Eisenbahn, L ) 2... : ‘alversammiung, während enbahn, Buchwert Ende 1922 26 761 Aktie 4 6000 jowie der Schlußnoten- | Handlungsunkostenkonto . Ee H : O 612 A |S M s M A | [6738]

fraft c s ed « (Geiäftéstunden, entwed s “"Bubneri Erde 1821 Ae de enne s Sali dee Le | M 2200 jo don Vorfiand der 6 A ¿S880 Union Kölnisch-Wasser-Fabrik Actien-Gesellschaft.

Buchwert Ende 192 ¿. 77 906 j ; s 4 306 73; U (e: dein Vorstand der Gesellschaft | Grundstü>ke 1259 340/51] 432 548/10 7 992 c 26 | von den Aftionären zur De>ung der Be- | Provisionskonto . . é 924 1dr in H , Elbe, od Gebäude . «1 2117 262/29] 9 353 246 : s i, Dugang 1922 - «o [287027 315 533): zugsrechtsteuer ein bet Ablauf va A on ‘Mietekonto . . 9 15 284 185 10 us A Sa it Deni: S NO Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. Passiva.

S {S E#S/ { [S

O A

Äud ) : 796 i ; j; 167 665 bei der Hannoverschen Bank Har- | Auswärtige Betriebs- L Ende 192 E 4746 830/78 | Ltt von der Bezugöstello festzusegender Kursdifferenzkonto ; i; 66 782 821 “ura Filiale der Deutschen | anlagen 1324 851/57] 4 695 163/37| 670 827 b 349 187/43 A |5 M Maschinên, Buchwert Ende 1921 585 487 Bie Bu ist bereit, die Ver Reklamekonto a ; : n s, Dioveeiee Berk Filiale Dampfkessel. u. Betriebs: Tes Se S N Postsche> s 461 4 99 ans E 14 774 626 - 2 t E L 4 Eo as 39 200 ci der Hanno i V - U. e asse und Postsche 24/99] Kreditoren . « « « « « . [14 774 626 N N L - . . [27 723 100 28 308 587/35 Ma oder den Ankauf von Bezugs- S s S Tant oi 1611 99] Ver Deutschen Bauk, Hannover, | anlage „.. 1|—] 2 366 486|—| 236 649/72 2129 837/28 | Einrichtungen . . « 100/—} Rücklage für Steuer . . . } 5 000 000 / E ages uchwert Ende 1921 n A Gi L zl A RueTGúa v E O I A (s l) E de E 2 U 8 621 7738 d 9 O L Le Bi t L ae * R aEn ewe B E V RNüklage für Werkerhaltung 135 000 000) ZUgAa e ea s f E ahlu i j obiliarkonto a. S ; i der D j n, : | Warenbestände 5 + 69 274 626/06 E eee rens Hemi N | Mascinenkonto S0 1 Ablite 2 (021 H E es Sans) S R E Vaterialkesiinde . : : : (27944 190 -| gteingewinn.. «. « « « [01 066 054 . . . . o . . e N p '

| 1212 $45) : bei einer anderen geseßli< zulässigen | Mobilien . . s 1 879 030/78] 278 308 i i: G69 263 | gegen Rückgabe dieses Verzeichnisses und | Autokonto 60% Abschr. a. 293 571,45 1 e 81 241 010/69 81 241 010/68

z.% 176 0714 interlequngéfielle zu hinterlegen. Klischees . i E s Abgang 10 S 59 800 Empfangsbescheinigung. Fuhrwerkkonto 60 % Abschr. a. 15 931,25 . N Gewinnverteilung.

| 20 521% die Aktien sind mit einem Nummern- | Krattwagen S e E De D O 609 463/39 | Die Bezugsstelle ist i Gewinnverteilung : Körper|chaftssteuer 5 N As ind Austfertig in- | Modell 642 431/32] 642 431 f Holzschleiferei T: Anlagen, Buchwert Ende 1921 . 166 250 nicht verbsidiet, e imon Vi : Lr ane d 1394 129 zäidmis in doppelter Ausfertigung ein DOENCE : : 12 1243 _ Gesekl. und besonderer Referbefonds .. -> 4.196638,

: j, 166 518/54 iden, wovon eine mit der Bescheini- | Bibliothek orzuasdividende 5 9% a. Vorzugsaktien , 41 250 Zugang 1922 . 4 000 170 250/— | Vorzeigers der Bescheinigung zu prüfen. Ó 9% a. Aufsichtsrat . L r Stätte O

all Sl! S]

[I i]

240 000 irdgegeben wind. Daneben erhält der | sahen „... L S as Besondere Zuwendungen und Tantieme . „- 2 428 496,64

E 146 000 über die erfolgte Hinterlegung tofort | Zeibnungen und Dru>k- 40 0 iv. a. St fti „3 300 000,— Holzschleiferei IT: Anlagen, Buchwert Ende 1922 . 182 600 Bremen, den 17. April 1923. 40/0 a. Aktionäre . P / elen ab / C aa A 2 760 000 hnteileger eine Legitimationskarte tür die | Patente. .„ « + «+ —_ I is Vortrag auf neue Rechnung « «-.. y: 2000 000,—

E E: A Lagen “e gokia: QE E ; 4 Mleewerre Mefkkatin Vort N e o ¿

DOLI : Anlagen, Buchwert Ende 1922 . 179 450|— ftiengesellshaft. ortrag auf neue Rechnung 14 000 4 720 647 eneralversammlung, in welcher der Be- 145 M0 A L

Bestände an Roh- und Betriebsstoffen einschl. Ferlig- S L 11167 E N iintenléctén Aktien und die Zahl s ad) L n A : : 8 L O De fabrifat : i 21 654 839|— | [8777] 11 6726 R. timmen, zu welcher sie berechtigen, | No nit eingezahlte Vorzugsaktien t 600 000 Union Kölnisch-Wasser-Fabrik Actien-Gesellschaft.

81 271 Oberschlefische Eijen-Fudustrie Haben. ben sind Waren : E Maschinen und Teile... 17 373 180 Soil. Gewinnu- und Verlnuftre<hnung per 31. Dezember 1922. Haben.

1 E Tate 266 67 df Baiteitaituh -- - - s i000 2 || S E E A iu e Laryg uet 1990 Ware nb Matérälvoril * 7: |_ 1888 A) 200 100408/— (Etagen 2 273 0 7 2 (Ol Ba F Goddefanfetu - - - «8

Ga bis rad oi R igen p e a0 Abe e ie anna wegen Ueberteuerung. E „Der Aufsichtsrat. S S 4 acta schreibungen —— > 2 - = 487 461 281 3. Steuerkonto für Gewerbesteuer sind 4 175 000 gkeih ca. 4 9/6 vom Rein Wo Der a 8 Sche>s und Wechsel Se 7 338 007 RCIAAA 2 : S 6 er j 32 210 616/41 32 210 616/41

/ & gezogen : ; Verpflichtungen, f 17 148 264 409 525 633 873 889 900 4 O eageltent, Baumgarten. Neef. Effekten 229 115

tenkavt t ö . 0 . ooooo f ; Aktienkapital i 920 987 1150 1284 1305 1325 1387 rperschaftsfteuer : 20 0% a. 4720 647 « 944 129 Bankguthaben j 161 744211

Sd mne : A 1462 1536 1699 1715 1750 1823 1857 L O Mel Außenstände bei den Kunden ¿1s 304 776 373/65 | [8268] @Ganitas Aktien-Gesellschaft in Hamburg.

Dividenden, no<h ni<t vorgez 2021 2037 2148 2173 2182 - 2240 2287 j ‘ei j i é 1deine 2362 2385 2406 2419 2595 2594 2661 inger e Greifswald- I : N 28 Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1922. Passiva. M M A

pfli : 8965 : : Sicßerteliung 1, O Tee 08 2974 3069 309 2101 3262 3316 3339 : ¿Donner Bürger-Berein Atltien-Gesfellschaft. Bitt lun O 0E Saa Vai s Mana ae (Effekten) / 138 206 Grundstü>- und Gebäud Aktienkapitalkonto 4 000 000'— ; 9 L . nladung zur , ordentliche Yfttonir eneralversammlung mi Stimmen er en etten rundstüd- un ebâude- n o E Ahichreibungen 1920 und 192 1 627 768): 3485 3494 3525 3549 3634 3777 3793| am 11, Mai 1928, Abends 51 rage Ste v C ie Bonn, | N die intenstebenbE Bitaui n Gt E S fonto 1703 230 Reservefonto . . 200 000 | evertrag vom

Absch1eibungen 1922: 3815 3908 3943 4009 4020- 4067 4278 i i i Papierfabrik: Wasserkraft u. 4323 4342 4384 4385 4422 4455 4536 Tagesordnung : hin: und Verlustre<hnung genehmigt und | Arbeitsmaschinenkonto 1 2 L Vorlage der Bilanz und d inn» ir 1922, Msihtêrat und Direktion entlastet. Eine assiva. nventarkonto . - 1 Geschäftserhal- j er Gewinn- und Verlustre(nung für 198, BA 45 000 000 a: Zugang 78187 : tungskonto . . 100 000

DOUIeN ee v ooo QOCODT 4954 4574 4631 4657 4690 46 ; : orto; E ; ; ls Go s U DBB4 L 4793 4942 4998 5129 5144 5198 5228 2 Eniloltune des Borficute c0t U R “4 ae aus Auisihteralomismlieder dandrat Beo Mienfeiar N an 1 600 000 T T3 188 +4 Zuweifung 100 000 | 400 000 ichi .. e. e L M U rals. N 7 . o. P O M70 . aichinen 25 869 400, 9236 9249 5267 5403 5426 5450 5589 3. Aenderung des Gesellschaf1svertrags $ 22 (Gewinnanteil des Aufsihtóni) d Brauns - Grimmen und Direktor | Amortisationskonto tür eingezogene Vorzugsaktien L400 aa -+- Abschreibung 78 187 E i Os 80 000 ° o . E E uweisung .

Cleftr Anlage. . 17 900,— 9698 5730 5740 5746 5867 5910 5918. 4. desgl. $ 16 (Verfügungsberehtigung des Aufsichtsrats bei baulichen Anlagen) Meldior-Berlin wurden wiedergewählt. von 1910 . eo, Patentekonto 9 111 000 Fahrzeugekonto Delkrederekonto . 20 000

o ee eo ooooooooooo 6-009. S 0 0.0 > 00 0 0D 0: 0 S S D

eÍe eo...

E,

GAUTPart a7 v 441100 Die Nüclzahlung dieser Teilschuldver ; ; j ç ti

m E E E R C : 2 s 5. Verteilung des Reingewinns. Vilanz, Vermögen: Eijenbahn- | Anleiheshuld . . e j

olz\{leiferei I c “i 00 Aneibel engen i rid Veiuien 7 Wat Les Fes Aufsichtsratsmitgliedern. p W A m V Effettent E S ZuOea A7 000 -+ Zugang 4+ Zuweisung . 980 000 | 1 000 000 Bol: \Bleiterei U, 40 900/— vom 1. Oftober 1923 ab gegen deren 8. Ueberschreibung vor, Aktien: O 04A, Grneuerunnef atel On e eE Sts o N 12 001 Dividendenkonto, nicht er- Holzschleiferei 1V 30 696 329 NON e iarung außer an der Kasse der Ge- Bonn, den 18. April 1923 1431994 {, Nes. - Oberbaumate- AAUE S R ; —+ Abschreibung 12 000) hobene Gewinnanteile . 3 263 >lagen. ellschaft n Beine: Der Aufsichtsrat, fülienk. 993 M, Betriebemitielreserve- a) A Bar, S - 172 626 Katalogkonto . 1 ypothekenkonto . 289 000

Vom Gewinn zurüdcgestellt : U a u erlin: Justizrat Dr. Sh uma < er IL, Vorsißender. hilt 6216,65 Æ, MBetriebsmaterialienk. b) Sn Effekten A 78 700|- | | Warenkonto, Bestand . . {19 282259|— CDILOUEN « « «v « 109220 209 Hauptrüdlage A 448 492 E t C aAe| E ENE ‘a N L P 28 415283 gu lente Weferungen | 4437 849 CLTIQUNGSTUMIAde » « e 4 2 ; 3 „e O00 b, ypotheken - Tilgungsk. o eE R S ebitoren. . / zu erfolgende Ueserungen Eo S eriG aae Los ors as 66 000 ant Rom C E ui N A ersen 1 Mr Lenz 7 Bestand am 1, Dezember 1922 897 374,45 R Eo D Gewinn- und Verlustkonto | 6 383 092 valgläubiger 2 : ; e : 0, Detrievsf, 701 045.79 A, Kassak. ; D : 04: enkonto . 1 S A E A Aktien, Abteilung Behrenstraße, | Getreide-Finanzierung Aktiengesells<haft Düsseldorf, M3 m, 3 Bos Bl Be n Zuweisung 1922 . . . . _14523155,97| 15420530 Webselkonto . 1 159 300 bei dem Bankhause C. Schlesinger- | Aktiva. Vilanzkouto per 31, Dezember 1922. Passiva. M Schulden: Vorzugss\tammaktien- IV. Sonstige Verbindlichkeiten (ein|<1. An- Kassakonto « - 96 892

4 587 033

35 277

eaen p 2 ‘La 020 O0I64 Trier & Co., C i j ¿ 638 120 522/541 679 339 879 . Neingewinn 1922. ., 46 020 079/63] 46 062 447 | schaft auf L R A ATIEN = - 2 9 Witalf. 985 000 k, Stammaktienkapitalk. zahlungen auf Aufträge) . . « - -- 922/94 7 Banfföntd 5 j ; i Ï E E (00 M - i Eigene Akzept 2 600 000 >font Kassenbestand 25 000 000 , Grund- und Bodenkapitalk. | Ctgene Alzepte ooo Ba onto. « 1/200 000 eteiligungsfonto 78 000 - 55 816 483! [55 816 483|— Soll. Gewinn- und Verlustkonto 1922. Haben.

A 1910 000|—} Kapitalkonto . 000 4 : lihe Nücklage Hypothekent. 9500 .#, Pro- | Geseßli U a0 18984 722—| 920184 722 Ta T R AAIEDE E

. . . s . . - .

F L L

o. o... o e. o

Ho!zstoff- und Papierfabrik zu Schlema bei Schneeberg, 7 --Abschreibung 248 427 —}ff | Aus trüheren Verlosungen sind no< G ——— 5 Squlden bei Banken . [1 434999 149M Enueruvgé|ondek. 605 532,86.4, Spezial- Bestand am 31. Dezember 1922 . ° 149 960 ei Schneeberg bescheinigen wir bierdur. 3157 4082 69 Vortra a l S M, Gisenbahnverwaltung5140,79.4, Eninahme für Einlösung derx eingezogenen Abschreibungen : E ial 21 035 154|—

487 461 281 ; in Breslau: Wechselbestand < Nievericbleuià, bén 31/8 1992. bei dem Schlefischen Bankverein echtelbestand . . . . } 121/000 000|— Reservekonto 1.250 0 i tinzialy s M Le | ; E E E n : Er Filiale der Deutschen Bank, Mobilien _ « 248 428 -+-Zuweijung 3 750 000| b 000 00° inet Cin n Rerlcaldeercin 16 800 &, U s Michael. Bracht. ; eren / t i: Die Uebereinstimmung vorstehenden Abschlusses mit den ordnungêmäßi : niht zur Einlösung gelangt : Guthaben bei Banken . | 1 036 184 543|—}| Kreditoren 4 094 054 990 F tervefondsf. 64 843 95 M ib i inn 1921 4 1 200 000 | M H S [öhrten und von uns geprütten Büchern. der Holzstoff- und Papierfabrik U Seslena Sei si 7 E 00a Ne A Debitoren . . ., . [4403 994 378|—}| Gewinn- und Verlust- 9 500 000 M d, Baubeihilfek. 18735 98 4, Ban AuD Telonstenerrüdlage ; 156 460 Tala Handlungsunkostenkonto . . . 113 532 1902 Per Vortrag aus E Leipzig, den 15. März 1923. Nulbi ves L Qui Lad f y ; TOnto «eee 1 62d 783 M 6 Ntionéfondsk 6813,34 4, Tilgungsk. : T5060! „_ ÄAssekuranzkonto 121 673|— 1 77 649|— ifions- erlo er L ober 1922: Nr. 36 - 9! N Meta ior ne BAA L A asse Nevisions und Treuhandgesellschaft A.-G. 1468 1693 1696 2089 3396 3626 3643 5 563 088 922|— 5. 563 088 922 (lei uge clondAf, D R “L le 4 Vorzugéaktien Von 1910 Ca 0A —— —— 306 A An L A0 S u Zinsenkonto 134 339|— = L O Ea 94 Fahrzeugekonto . . « ° .

Muth. ppa. Zander. 4131 5 i S ; 179 5185. Debet, Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1922. Kred M rungsfonds - Delkrederekonto L. . Soll. Verluft- und Gewinnrechnung. Haben. ———————_ L s N: lige E T E e b fa Zuweisung in 1922 . . 9 094 077|8f Zuweisungen: a {innß arato 30 543,90 H, Nein- 113 664 An Reservekonto . « . 100

una j ‘Bs Ea: S - S s (8499) All ¿ A E j | 16032 96 A ¿3A s Abschreib E i 2. é N : gemeine Ausgaben . | 103 444 108/61}} Einnahmen aus: 71200 oi, 20M, zusammen3602511,56A4. j 1 a zreibungen «_. « « [29 068 561|—} Vortrag aus 1921 . | 4236765 | „Einladung zur außerordentlichen | Mobilienabschreibung 248 427 Proviionet P 1673440) M iun- u, Verlustre<nung. Soll: e E —— T0 0D - Delfrederetonto 90 000 L) O nos

infen und Sfonti abzügl. Mi iebsüberi Generalv ; 19/3 o D Ue-Pa Gteiteägnisene A 90 du Betriebsübershuß . 176 868 493/37 Cenis A as Mos l Nebertragreservekonto 3 750 000 rovisionskonto. .| 79 i A de oottrag aus 1920,21 152 273,81 Æ, | Delkrederekonto IL R : Gaul À 459009 Versicherungsbeiträge . « . . . ,| 1657 16720 Altona, am 18. Mai, Vormittags 20 /o Dividende auf rswechselkonto . 14 981 2 1892 40 gOstenf. 18 562,12 Æ, Binsenk. | Sel bftversiherungsfonds für Waren | 8 000 000/— | » ewinn Citi Laie Gewinn “148 062 44798 11 Uhr, in den Geschäftsräunen M 25 000 000 auf i 65, L! Lenz u. Co. Betriebsführungsk. | Rubestandérücklagetonto . . 1983 589) 91 247 142 21 247 142|— “——— [— | Lobuschstraße 36 n} ein halbes Jahr 2 500 000 hd 59 M, Ausgleichesto>f. 54 762 4, | Uebertrag des Werkerhaltungs- und Ueberteuerungs- | Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. 76 910 861/02 76 910 861/02 Tagesordnung: Vortrag » « « « « + 1 534 783 777316 (6 681 a1 08 „#, Grneuerungs- | fonds , ROOU O | Emil Benjamin. Ri Hormann. L i D M î - ‘beiter- il s | { : : : . : « 111 4773 femif 98 M, Spezialre]erve- | Ueber!rag der Arbeiter- und Beamtenunterstützungs Saat bacios Nat&gesehen und mit den Büchern der Sanitas A.-G., Hamburg, übereinstimmend

Niederschlema, den 31. Dezember 1922. 4, - 7 i 9: Neuwahl bezw. Zuwahl des Auf- 111 477 318 307.07 M, ges. Meservefondsk fonds 1 697 991 697 991/92 befunden

oszf‘of- und Bapierfadri? i î sichtsrats. E Der Vorstand. H, Neingewinn 6032 26 ; O Ÿ â i Papierf zu S<hlema bei Schneeberg. 2. Entlastung des bisherigen Aussichts- Gotthard B Dr. Marcus. 1 1163546 57 V eds O Ee für die Zeit vom 1. Juli bezw | 90 E A i L B argen, beeid. Bücherrevisor ° zu, i Foh 0 ; Î i

Michael. B1a < t rats und : ; / Fj | C ats und des bisherigen Vorstands. Die Ueberetnsti : ; eRerlustre<nund enb.-Botxi ta i | j einstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlu q Felriebéfonto 1163546,57 M. * i : 0;— | E E h R Ó l M E N DIEdeE LOAe E i 109 051 |— Die auf 100% festgeseßte Dividende gelangt sofort gegen Einreichung de:

Die Uebereinstimmung vorliegender Verlust- und Gewinure<hnung mit den | 3. Di ini A AG C N My A iung Î - Diverses. aa tee : , E ARA bescheinige vil obi i: ; Cie a S N ae A e ed Holzstoff- uud Papier- feine Alles Tat L N vér E be Es der Getreide-Finanzierung Aftienge]ellshaft Düsseldor? f ießt Îliltide Ste Mng litde Unerhobene Zinsen Gewinnanteils<eine Nr. 24 für 1922 zur Außzablung N M245 199 : ine Aktien spätestens am ; i é 1098 festgeste x “Ns | Gewiun : et Ge ! » : “T ElnsGe Revisions: und Treuharidaesellscnfi A:G Versammlung, bei der Gesellschast oder e NiAara Gekiner, derelbidler Biciirties diteition Lex Cis hugeselsc<aft 1 Dalteag aus 10 a 183 115/90 vei der Veutifat, Daus Male Gabaa L j Ss ‘eui sellschaft A.-G, i S ; reidigter Bücher i taa r Eisenvahugesels<a ; ; Los 1 4 997 191|7 98 380 237 |a( jet Der L T3 agc Ur. : Muth. ppa. Za8der. N De Vorsiaus j | : : “ifêwald-Grimmen zu Grimmen. Meitgewinn hes Jahres 1A e eo Ferner wird bekanntgemacht, daß Herr Ernst Bösch, Kellinghusen, in der am + Bl art j ¡95 634 431/87 113. April 1923 stattgefundenen Generalversammlung neu in den Auffichtsrat gewählt ist.

Er M E RRA O MAROT M M1 A I CTEM C rErEMA