1923 / 92 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

MÆoustettin. T5905]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 71 eingetragenen Pferde- ¿uhtgenossenshaft Gellen und Umgegend, eingetr. Gen. m. b. H. in Gellen, folgendes ein C Die Genossenschaft ift dur< Beschluß der Mitgliederversammlung vom 21. Dezember 1922 aufgelöst. Die bis-

igen Vorstandömitglieder Brandt und

üger find Liquidatoren. Neustettin, den 12. April 1923. Amtsgericht.

Nenustettin. [7506]

In unser Genossenschaftsregister ist u bei der unter Nr. 19 eingetragenen

eustettiner Bank eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht fol- gendes eingetragen: Rentner Maroßke ist aus dem Vorstand geschieden und an seiner Stelle Kaufmann Paul Philipp zu Neu- stettin zum Vorstandsmitglied bestellt. Dur<h Bes{luß der Mitgliederversamm- Tung vom 24. März 1923 ist die Höchst- zabl der Geschäftsanteile, die jedes Mit- Pi erwerbcu darf, auf 100 erhsht.

eustettin, den 13. April 1923, Amts-

gericht.

Nidda. [7507

In unser Genossenschaftsregister wurde beute eingetragen:

1, das Statut vom 28. Februar 1923 der „Landwirtschaftli<ßen Bezugs- & Ab- saßgenossenschaft, eingetragene Genossen- chaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit

em Sive zu Eichelsdorf. Gegenstand des Unternehmens ift gemeinschaftlicher Einkauf von Verbraucbs\toffen und Gegen- ständen des landwirtschaftlihen Betriebs, gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaft- Licher Erzeugnisse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden ffentlichen Bekanntmachungen {ind unter der Firma der Genossenichaft, gezeichnet von zwet Vorstandsmitgliedern, in dem

„Hessenland“ aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung

ar die Genossenschaft muß dur zwei

orstandsmitglieder erfolgen. Die

* nung geschieht in der Weife, daß die

L

L

reymann IL.,

eid

eih-

nenden zu der Firma der Geno e aft Ihre Namensunterschrift brigen a: 2. der Vorstand, bestehend aus: 1. Karl Knodt 1], 2. Wilhelm S<hmittberger 1V., S. Adolf Wolff, -4. Otto Würz, d. Karl fämtli<h Landwirte zu

{Sichelsdorf.

j Gelhäitpantei beträg Die i

“Bezugsgenofsens

Haftsumme für den erworbenen 46 5000.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist Sat unserer Dienststunden jedem ge- Fattet.

Nidda, den 13. April 1923.

Hessisches Amtsgericht.

Aordenham. 7508] Amtsgericht Butjadingen. In das E Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 55, nschaft Tossens, e. G. m. u. H. n Tossens, eingetragen worden : Das bisherige stellvertretende Vorstands- Mitglied Gastwirt und Landwirt Wilhelm

Die

Vogeler in Tee Altendeih und der

Wostschaffner org JZsermann in Stick ind zu ordentlien Vorstandsmitgliedern

‘gewählt. Nordenham, den 12. April 1923.

OGberwelssbach. [7509]

Im hies. Genossenschaftsregister ist unter Nr. 31 der Wald-Lichtenhainer Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Ge- uossenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht, in Lichtenhain eingetragen worden.

Gegenstand des - Unternehmens: Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten

“an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen

¡Zur Förderung der wirtschaftlihen Lage ‘ber M

bedürfnissen; 2. die

itglieder, insbesondere: 1. der ge- von Wirtschafts- Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaft- iden Botriebs uar ves iänblihen Ge- werbefleißes auf gemeinschaftlide Rech- nung; 3, die Beschaffung von Maschinen und sonstigen: GebrauWhsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitguieder.

_Saßuyg vom 20. Januar 1923. Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen im Landrirtschaftlichen Genossenschafts- blatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit re<tli<er Wirkung für den Verein verbunden find, in- der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten & s fonst dur< den Vorsteher allein zu zeidnen.

_Der Vorstand hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder jeinen Stellvertreter, seine Willenserklä- zungen tundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vercins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Mitglieder des Vorstands sind: ul Möller, Glaswarenfabrikant, Rudolf Schneider, Thermometermacher, Paul Bo, Glasbläser, Paul Friedrih, Glasbläser, Albert Kaiser, Glasbläsereibesiter, alle in Lichtenhain.

„Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Oberweißbach, den 16. Februar 1923. Thüringisches Amtsgericht.

meinschaftliche Me:

rama Mw:

Hppenkhelm, [7510]

Sn unser Genossenschaftsregister wurde Leute felgendes eingetragen :

1. Bei der landwirtschatktlichen Bezugs- und Absay Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht u Dienheim: Ludwig Steinfurth und

dam Oblweiler sind aus dem Vorstand tuégeshieten und an ihre Stelle Johann

beide in Dienheim, als Mitglieder des

Vorstands gewählt worden.

2, Bei der Syar- und Darlehnskasse,

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Hastpfliht zu Gimbsheim: Die Haft-

summe ist auf 10 000 .4, die Zahl der

Geschäftsanteile auf 50 erhöht.

3. Bei der Spar- und Darlehnskafse,

n tagen Genossenschaft mit beschränkter

F tpfliht zu Eimsheim: Die Haftsumme

ist auf 10 000 4 erhöht.

Oppenheim, den 10. April 1923,

Hessishes Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. [7511] _ In unser Genossenschaftsregister Nr. 5 ist beute bei der Osteroder Vereinsbank e. G. m. u. H. folgendes eingetragen : ms 30000 4. Höchstzahl der Ge- châftsanteile 10. An Stelle des ausge- ¡chiedenen Prengel ift als Vorstand be- stellt: Kassierer Helmut Döring, hier. Das Statut ist in der Generalverfamm- lung vom 22. März 1923 geändert. $8 46 (Geschäftsanteile, Haftsumme). ¿ Osterode, Ostpr., den 10. April 1923. Amtsgericht.

Osterwieck, Harz. [7512] Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 19 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehnskafsse Zilly, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Zilly, ist heute folgendes eingetragen : Die Haftsumme ist erhöht und beträgt jeßt 50 000 .4 laut Beschluß der General- versammlung vom 27. März 1923. Osterwie>-Harz, den 6. April 1923. Das Amtsgericht.

Pfeädersheim. [7513] Landwirtschaftliche Bezugs- und Äbsatz- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haitpflicht in Ober Flörs- heim. Die Satzung wurde geändert wie folgt: N 8 14 Ziff. 7: die Haftsumme wird von fünfhundert Mark auf fünftausend erhöht, S 16: der Vorstand wird um zwei Mitglieder vermehrt, 8 37: der Geschäftsanteil wird von je cinhundert Mark auf je eintausend Mark erhöht, S 21: der Auffichtsrat wird um. zwei Mitglieder vermehrt. j Als Vorstandsmiéglièder wurden neu gewählt: Wilhelm Grün IL., Landwirt, und Johannes Hahn, Landwirt, beide in Ober Flörsheim. Pfeddersheim, den 11. April 1923, Hessisches Amtsgericht.

Regenwalde. [7514] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 16, Elektrizitäts- und Maschinen-

enossens<haft Dorow, e. G. m. b. H., olgendes eingetragen worden :

Der Gastwirt Wilhelm Giese und der Bauer Gustav Zahn sind aus demn Vor- stande ausgeschieden und an ihre Stelle etreten der Bauer August Zuhse und der ehrer Ludwig Gahnz, beide in Dorow.

NRegenivalde, den 4. April 1923.

Das Amtsgericht.

KRibniîtsz. [7515] Im Genossenschaftsregister ist zur Elek-

trizitäts- und Maschinen enofsenschaft

Muürig, e. G. m. b. H, in -Mürig heute

eingetragen worden:

An Stelle des ausgeshiedenen Ober-

vorstehers Lehmbru< is der Pensions-

hausbesißer August Johannes in Müritz

in den Vorstand gewählt worden.

Ribnitz i. M., den 3. April 1923.

Medlenburgishes Amtsgericht.

Rostock, MeeckIb. [7516] In das Genossenschaftsregister ist heute zur Parfümerie-Cinkaufsgenossenschaft der Friseure Rosto>'s, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht in Nosto>, eingetragen :

Sn ‘der Generalversammlung vom 27. März 1923 ist die Haftsumme auf 20 000 4 für den Geschäftsanteil festgeseßt. Rosto>k, den 10. April 1923.

Amtsgericht.

RostoeK, Mecklb. [7517] In das Genossenschaftsregister ist heute zur Molkereigenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Lüttenklein i. Meklb., eingetragen : Das Vorstandsmitglied Hotbesitzer Joachim Brin>kmann zu Lüttenklein ist verstorben. An seiner Stelle ist der Hof- besiger Albre<t Brin>mann zu Lütten- klein zum Vorftandsmitglied bestellt. NMNosto>, den 12. April 1923. Amtsgericht.

Saarlouis. Im Genossenschaftsregister Nr. 15 if bei dem Bouser Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bous, eingetragen worden: Der $ 43 der Saßzung (Höhe des Geschäftsanteils) ist dur<h Be- {luß der Generalversammlung vom 31. 12. 1922 geändert.

Saarlouis, den 9. April) 3.

Das Amtsgericht. . T.

Sehalkan,. (7519)

Unter Nr. 11 des Sens aer isters wurde heute bei dem onsum-Robstoff- und Produktiv-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bachfeld eingetragen: Nach vollständiger Verteilung des Genossenshaftsvermögens ist die Vertretungshefugnis der Liquid>toren beendigt. Die Firma ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelös<t worden. Schalkanu, den 6. April 1923.

Thür. Am1sgericht. Abt. T.

Seha!ian. [7520] In das Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 15 bei der Elektrizitäts-Ge- nofsenschaft Seltendorf-Welchendorf, ein-

| Welchendorf, der Wagnermeister Oswald

A g

Haftpfliht în Seltendorf, Heute ein- getragen: -Die seitherigen Vorstands: mitglieder Oswald Ullmann, Oswald Fischer - und Georg Spindler siad aus dem Vorstand auägesbieden und an deren Stelle der Landwirt Adolf Bauer in

Bernhardt daselbst und der Landwirt Oswald Fischer jun. in Seltendorf als Vorstantsmitglieder gewähii. Schalkau, den 6. April 1923. Thür. Amtsgericht. Abt. L

Schmiedeberg, Riesengeb. (7521)

In unfer Genossenschaftsregister (Nr. 13 d. Registers) ist heute bei der Einkaufs- genossenschaft vereinigter Sve aether und Kleintierhalter von Krummhübel und Umgegend, e. G. m. b. H. in Krumm- hübel folgendes eingetragen worden: Der Fuhrwerksbesiger Gerhard Gerber und der Logierhausbesißer Gustay Leiser in Krummhübel sind aus dem Vorstande ausge|chieden und dafür der Kaufmann Arnold Henningsen in Wolfshau und der Hausbesiger Otto Helbig in Krummhübel in den Vorstand gewählt. Schmiedeberg i. N., den 12. April 1923. Amtsgericht.

Segeberg. [7522]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Elektrizitätsgenossenschaft, e. Gen. m. b. H zu Wittenborn, eingetragen worden: „Für den ausgeschiedenen August Grimm ist der Landmann Martin Juister in Wittenborn in den Vorstand gewählt worden.“

Segeberg, den 11. April 1923.

Das Amtsgericht.

Selligenstadt, Hessemn, [7523]

Durch Beschluß der Gen.-Vers. der Landw. Bezugs- und Absatzgenossenschaft, e. G. m. b. H. zu Harreshausen sind tür die ausges. seitherigen Vorst.-Mitgl. Adam Hartmann 1. und Ludwig Adolf Hartmann in den Vorst. gewählt worden : Ernst Anton Hartmann und Peter Selzer in Harreshausen.

Eintrag in das Gen.-Reg. ift erfolgt,

Seligenstadt, 28. Februar 1923.

Hessisches Amtsgericht.

Sobernhelm. : [7524] In unserem Genossenschaftsregister ILT Nr..-2 ist - heute - bei Bodenauer Spar- und Darlehnskassenverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht, zu Bo>kenau folgendes ein- getragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. März 1923 find die Geschäfts- anteile auf 5000 .4 erhöht.

Sobernheim, den 9. April 1923,

Das Amtsgericht. 7525] it heute

Spandau.

In unfer Genossenschaftsre unter Nummer 48 - bei der ossenschaft

emeinnüßige Baugenossenschatt Garteü- fiadt Falfenhagen e. G. m. b. H. folgendes Mean worden :

Menge is aus dem Vorstand ausge- schieden, für ihn ist der Kaufmann Adolf Krüger in den Vorstand gewählt. Spandau, den 9. April 1923.

Das Amtsgericht.

Spandau. [7526] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 44 bei der Bau- enossenshaft Eigenheim e. G. m. b. H. pandau zu Spandau folgendes ein- etragen worden: Oskar eber und Hermann Kückel sind abberufen. Zu deren tellvertretern find Negierungsbaumeister Josef Schäfer und Landwirtschaftskammer- Dbersefkretär Karl Maaß, beide in Haken- felde, bestellt. Spandau, den 9. April 1923, Das Amtsgericht. Stargard, Pomm. [7527] 1923 ‘unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Seefeld“, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hattpflicht, in Seefeld begründete Genossenschaft ist heute in das Genossenschaftsregister unter Nr. 126 eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwe>e : 1. der Gewährung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Geshätts- und Wirt: \chattsbetrieb, 2. der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Spypar- sinns, 3. nebenbei der gemeinschaftliden Beschaffung landwirtschastliher Betriebs mittel und Absay landwirtschaftliher Er- zeugnisse. Bekanntmachungen der Ge- nossen|chaft erfolgen unter der Firma, ezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genossenschaftsblatt in Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nä<hsten Generalversammlung dur den Deutschen Reichsanzeiger. .Vor- standsmitglieder sind: Bauerhofsbesiger Julius Graml1ow, Postagent Ernft Zabel, Bauerhofsbesißver Johannes Schalow, jämtlih in Seefeld. - Willenserklärun und Zeichnung für die Genossenschaft mu dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Haft- summe 30000 4, höchste Zahl der Ge- säftsanteile, auf die si< ein Mitglied beteiligen kann: 2000. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Es ist jedem gestattet, die Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts einzusehen. Stargard i. Pomm., dén 11. April 1923 Amtsgericht.

Stausen. [7528]

Bezugs- und Absaßzgenossenschaft des Bauernvereins Kirchhosen e. G. m. b. H. Die Hastsumme wurde dur< Generalver- fammlungsbes<hluß vom 25. März 1923 auf 50 000 .4 erhöht.

1 Nobert Hoffmann in den Vorstand gewählt.

Treptow, Rega.

Die dur< Satzung vom 17. Februar | t

Swinemünde. [7529] In das Genossenschaftsregister ist beute bei der Genossenshait „Schuhmacher- Rohstoff-Verein zu Swinemünde e. G. m. b. H.“ eingetragen : Dur<h Beichluß der Generalver|ammlung vom 19. März 1923 sind. die Statuten geändert, u. a. be- trägt die Hafttumme jezt 5000 .4. Amtsgeriht Swinemünde, 13, April 1923

Swinemünde. [7530 In das Genossenschaftsregister ist heute

bei der Beamten-Siedlungsgenossenschaft fengrund in Swinemünde eingetragen: ur< Beschluß der Generalversammlung

vom 3. Februar 1923 sind die Statuten

u. a wie folgt geändert: Die Haftsumme

beträgt 10 000 4 ($ 46).

Amtsgericht Swinemünde, 13. April 1923.

Torgau. [7531 In unserm Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 bei der Ländl. Spar- und Darlehnskasse Sitzeuroda e. G. m. b. H. am 13. April 1923 eingetragen worden: An Stelle des gestorbenen Landwirts Gustav Waldleben is der Landwirt

Amtsgericht Torgau, den 13. April 1923.

[7532] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 12 eingetragenen Molkerei. genossenschaft Triebs, nossenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen worden :

Der Bauerhofsbesizer Franz Hopp aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Bauerhofsbesißer Artur Brehmer getreten.

Amtsgeriht Treptow-NRega, den 10. April 1923.

Uerdingen. [7533]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 25 eiugetragenen Ge- meinnüg. Einkaufsgenossenschaft desGarten- bau- und des Kleintierzuhtvereins, ein- getragene Genossenschaft mit be1<hränkter Haftpfliht zu Uerdingen, folgendes ein- getragen: - Dur<h Beschluß der General- B gung vom 21. März 1923 ist $ 5 Abs. 2 der Sazungen (betr. Ausscheiden aus der Genossenschaft) geändert.

42 Abs. 1 Nr. 2 tritt an Stelle der ahl 300 (Höhe des Geschäftsauteils) die

Im

ahl 10000; demenspre<hend tritt im 13 Abs. 1 an Stelle der Zahl 300 die ahl 10000 und an Stelle der Zahl 50 monatliche Mindestrate) die Zahl 5000. Weiter ist geändert $ 12, Abs. 1 Nr. 3 (Höhe der Haftsumme) von 600 in 60000; im $ 25 Abs. 1 Nr. 12, wona< wieder- kehrende und einmalige Ausgaben bis zu 25 000 .4 eines Beschlusses es Aufsichis- rats bedürfen, treten an Stelle der Zahl und der Worte bis zu 25000 .4 die Worte und Zahl über 5 000 000 4. Uerdingen, den 4. April 1923. / Amtsgericht.

Waldbröl. [7534

In das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 45 bei der Landwirt- schaftli<hen Bezugsgenossenschaft, ein-

etragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Waldbrsl, folgendes ein- getragen:

Durch. Beschluß der Generalversamm- lung vom 3. 3. 1923 ist die Haftsumme auf 50 000 4 und der Geschäftsanteil auf 5000 4 erhöht.

Waldbröl, den 11. April 1923. Das Amtsgericht.

Waldbröl. [7535]

In ‘das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 61 bei der Konsum und Spargenossenschaft für Waldbröl und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, folgendes einge- ragen :

Durch Bésc(hluß - der Geuüeralversamm- lúng vom ‘18. 3. 1923 ist die Haftsumme auf 15 000.4 und der Geschäftsanteil auf 10000 4 erhöht. 8$ 10 Nr. 5 des Statuts ist geändert.

p (

Amtsgericht.

Zerbst. [7536] Betrifft die Ländliche Spar- und Dar- lehnsfasse Mühlstedt, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mühlstedt. Die Haftsumme ist auf 100 000 4 erhöht.

Amtsgericht Zerbst, den 12. April 1923,

9) Musterregister.

ie ausländischen Muster werden inter Leip 2 veröffentlicht.)

Oberstein. 18386] In unser Musterregister ist heute unter Nr. 628 eingetragen: Firma Automa- Werk Franz Haspel & Otto Scholl in Oberstein, Gegenstand: éin versiegeltes Kuvert, angeblich enthaltend ein Muster S Ana Mit -vershiebbarem Zelluloidverschluy, Geschäftsnummer 5000, ‘Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuyz- frist drei Jahre, angemeldet am 5. April 1923, Nachmittags 5 Uhr. Amtsgericht Oberstein.

Usiîingen., iy In das e per ist eingetragen: Nr. 1 Albert Göbel, Stoffknopffabrik in Anspach i. T., 8 Muster für la>ierte Blechknöpse mit - imitierter ette einlage, - versiegelt, plastische Erzeugnisse, abrifationsnummer 62, ußfrist drei ahre, angemeldet am 14. ‘März 1923, vormittags 11 Uhr. Usingen, den 5, April 1923.

] | wird

1110 Uhr, und

eingetragene Ge- Þ°*

] Berlin-Schönebersg.

Waldbröl, den 12. April 1923, j

[7816] | [

(f N

11) Konkurs

lleber dasB [837 \ leber das Vermögen des 9 Brüning in Be>um, Beeufmanns Car heute, am 17. April 1923, Pee! wird 10 Uhr, das Konkursverfahren erg er seine Zahlungsunfähigkeit dargetar Der Rechtsanwalt Northoff in gz, bak zum Konkursverwalter edum Konkursforderungen find bis ¿um 15, u 1923 bei dem Gericht anzumelden, wird zur Beschlußfassung über die behaltung des ernannten oder die e h eines anderen Verwalters sowie übe ahl Bestellung eines Gläubigeraus\{usseg N eintretendenfalls über die im & 139 Konkursordnung bezeichneten Gegenstizet auf den 17. Mai 1923, ormittage zur Prüfung der angemeldet

Forderungen auf den 1. uni 1993, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeid neten Gerichte, Sißungssaal, Termin a beraumt. Allen Perfonen, welche eine L Konkursmasse gehörige Sache in Besitz balt oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind wird aufgegeben, ni<hts an den Getmeini shuldner zu verabfolgen oder zu leisten au die Vervflichtung auferlegt, von den Besiy e E and von den Forde rungen, für welche sie aus der Sage gl,

te Befriedigung i Sache ab

dew*Konkursverwalter

23 Anze

ankfurt, Main. [8379] Veber das Vermögen der Aftorig Import und Export Gefell1hatt m. b. H. in Frank; furt a. M, S Ae 121, it am 23. Januar 1923, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. i verwalter ist Nehtsanwalt Dr. Trier in Frankfurt a. M. Die erste Gläubiger: versammlung und der (gemeine Prüfungs termin find auf den 4. Mai d. F, Vou mittags 11 Uhr, vertagt. Amtsgericht Frankfurt a. M,

Konkurs

AsCchersleben. [8376] Das Konkursverfaßen über das Ver: mögen des Samenh@dlets Ernst Willi Hengstmann in AfcheFleben wird, nad dem der in dem Wrgléichstermine vom 24. März 1923 ang#ommene Zwangsyer: gleich dur re<tsÆäftigen Beschluß voui 24. März 1923 bAtätigt ist, hierdurh aufs gehoben. Aschersleben, 13. April 1923, Das Amtsgericht.

Belzig.

Das Konkursver môgen des Kaufm Belzig wird nah Schlußtermins higtdur< aufgehoben,

Belzig, den 16CApril 1923.

Amtsgericht.

[8377] ren über das Yer- ns Emil Kuthe aus olgter Abhaltung des

[8378] Das Konkursverfahrdn über das Veri mögen der Maschinenlfuanstalt Borussia G, m. b. H, in Ber[# W. 57, Bülow straße 27, ist mangels einer die Kosten des Verfahrens denden Masse eingestellt: Berlin-SchönebFrg, den 17. April 1923; Das AmtMeriht. Abt. 9.

Frankfurt, Main. [8380] Das KonkursverfaßFzen über den Nahé laß des am 17. Juni$1922 verstorbenen, in Frankfurt a. ‘M. Wohnhaft gewesenen Lederhändlers Ludwig Leven { alleinigen Inhabers der Firmg/Ludwig Leven u. Co, wird nah Abhaltufg des Schlußtermins und nah SchlußvÄtéilung aufgehoben. Amtsgeri ankfurt a. M.

Zwickau, Saec Das Konkursverfa mögen der offenen Firma Wenzel & wird na< Abhbaltuzfg hierdur< aufgehobFfn. Zwickau, den 1E. April 1923. tsgericht.

Das.

12) Tarif- und Fahr

planbekannimachungel der Eisenbahnen.

[8384] : Deutscher Seehafenverkehr mit Süddveutschland. ÿ Mit Gültigkeit vom 20. Mai 1923 i folgende Stationen der. Badischen Lofal- cisenbahnen im Tarif zu streichen: Herrenalb, Marxzell, Menzingen, s heim, Ubstadt, Altshweier, Bühlerta Obertal, Eichtersheim und Rauenberg. Desgleichen find die Entfernung zwischen Ettlingen Bene und Wieslo Stadt sowie den Seehafenstationen EOD sämtliche Bahnhöfe; Clbing, Ens, Noßwiesen; Königsberg, sämtliche dre hôte; Pillau und Memel zu trei i e verta Mr E Arden r vor ehenden des & 6 der Eisenbahnverkehrsordnung (RGBI. 1914, S. 455) genehmigt. Hannover, den 16. April 1923. Neichsbahndirektion.

IL,

8385 Dertscher Eisenbahngütertarif Teil fe

Ausnahmetarif 6 für Steinkohlen Mit sofortiger Gültigkeit wird s Station Bohmte untér die Gewinn e stätten 1V. 1. a des Ausnahmetari] für Steinkohlen usw. aufgenommes a6 Nähere Auskunft exteilen die fertigungsstellen Münster, im April 1923.

Philipp Best 11. und Adam Neuter IV.,

getragene Genossenschaft mit beschränkter

Staufen, den 13. April 1923. Amtsgericht.

Das Amtsgericht.

Reichsbahndirektion Münster f. Westf.

Warenzeichen.

Vi

gl A.

vor dem Namen = den Tag

/ E S int@ diesem Datum vermerkte Land

% _— Land und Zeit einer beanspruchten

Inv Datum hinter dem Namen = den

jtt ung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine

fin schreibung beigefügt.)

ationalen Büro

V Fi herausgegebene, die international

Marken enthaltende Zeitshrist „Les

! ternationales“ wird dem Warenzeihen- hlatt unentgeltli< beigelegt.

300084.

un

sür gewerblithes

C. 24235.

999 Gebr. Cahn, Crefeld. 29/3 1923. s etrieb: Krawattenfabrik. Waren: Kra-

300085. A. 16688.

8

1923. Fa. Heinri Altenbah, Ohligs, Rhld. jishetrieb: Stahlwarenfabrik. * Waren: jicdewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb-

huaffen. 300086.

\vocetie“

1922, Flode & Co., Solingen. 29/3 1923. istsbetrieb: Stahlwarenfabrik. Waren: Ra- ‘Yasiexklingen - dünne, Rasierhobelklingen die, Ashenmesser, Besteke.

300087.

O0COoSsSO“ 1922. Flode & Co., Solingen. 29/3 1923. lstöbetrieb: Stahlwarenfabrik. Waren: Ra- h Msierkllingen dünne, Rasierhobelklingen die, Ushenmesser, Beste>e.

300088.

F. 21351.

F. 21352,

1022. Flode & Co., Solingen. 29/3 1923

ltbetrieb: Stahlwarenfabrik. Waren: Ra-

F. ‘21350. |

Warenzeichenbeilage

Berlin, Freitag,

E. 15279,

K EM 9/10 1922. Excelsior Motor Manufacturing & Supply Co-., Chicago (V. St. A.); Vertr.: Pat.-Anw. R. Heering, Berlin SW. 61. 29/3 1923. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von | Motorrädern und Fahrrädern. Waren: und Fahrräder.

10. E. 15280.

300090.

9/10 1922. Excelsior Motor Manufacturing & Supply Co-., Chicago (V. St. A.); Vertr.: Pat.-Anw. R. Heering, Berlin SW. 61. 29/3 1923.

Geschäfc8betrieb: Herstellung und Vertrieb von Motorrädern und Fahrrädern. Waren: Motorräder

und Fahrräder.

10. R. 28218.

300091.

20/1 1923. Rolandwerst Vertens & Co., Heme-

lingen. 29/3 1923. Geschäft3betrieb: Werft. Wasserfahr-

zeuge.

17.

Waren:

300092. N. 11689.

19/1 1923. Gebr. Noelle, Lüdenscheid i. Westf.

29/3 1923. : Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb vou Britanniametall- und Aluminiumwaren. Waren: Eß-

beste>e aus Aluminium und Britannia.

300093. G. 24108,

„Film“

23/8 1922. Gummiwaren-Fabrik M. Steinberg,

Köln-Lindenthal. 29/3. 1923. : Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik. Waren: Sauger, Gebläse, Badehauben, Tabakbeutel, Präservativs, Schläuche, Bälle, Handschuhe, Bekleidungsstücke aus gum- miertem Stoff, insbesondere Regenhüte, Schürzen und Mäntel, Weichgummiwaren für chirurgische, hygienische

und technische Zwee. 23.

18.

300094. E. 15512.

25/1 1923. - Elektromotoren-Werke Hermann Gra-

denwiß, Berlin. 29/3 1923. Geschäftsbetrieb: Elektromotorenwerke. Waren:

Elektrishe Kleinmaschinen und elektrische Motoren.

25. 300096. P. 20285. 20/10 1922.

J. Polak Apparatebau G. m. b. H., Berlin. 29/3 1923. : Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Musikinstrumenten und deren Bestandteilen. Waren: Musikinstrumente und deren Bestandteile, insbesondere

\ Ksierklingen dünne, Rasierhobelklingen dice,

Ushenmesser, Beste.

A 300095.

(ee Carl Poeshel, Reichenau i. Sa.

betrieb: Herstellung und Vertrieb 7 Vureau- und Kontorbedarf und 0 Varen: Möbel, Spiegel, Betten,

hd, Zeichen-, Mal- und Modellier- ‘u und Kontorgeräte aus Pappe.

Sprechapparate, deren Bestandteile und Sprechplatten. P. 20283.

CREPANIT

—————————————————

300098. T.

FARBSIEGEL

122, Fa. Tinten- u. Siegella>fabrik Friedrich

\ Verlin.

29/3 1923. Ulöbetrieb: j

12801.

d Fabrikation von Tinten, Siegel- V Farbstoffen. Waren: Siegella> und

300100.

38. - galzmännchen

17/1 1923. Curt F REARe E, Halle a. S., Gr. Ulrichstr. 51. 29/3 19283.

O. 9436.

28.

Motorräder 19

Buch- und Steindru>kerei, Buchbinderei und Prägerei. Waren: Dru>ereierzeugnisse.

37.

29/3 1923. Grabplattenfabrik. 42.

sha L m. b. H. Kommanditgesellschast, Berlin. 29/3 1923. -

mischer und technischer Artikel aller Art. Waren: Kl

den 20. April.

300097.

D 1923. Rob. Hesse & Co., Magdeburg. 29/3 Geschäftsbetrieb: Lithographishe Kunstanstalt,

300099. Sh. 29848.

Asynit

11/10 1922. Alfred Schubert, Neukirhen (Pleiße).

Geschäft3betrieb: Spiegelfabrik, Glasschleiferei und Waren: Schieferartige Gestein3art.

300101. C. 24679.

97/1 1923. Chemis<he Werke vormals Auergesell-

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb <he-

2. Arzneimittel, <hemishe Produkte für medizinische, ko3metishe, pharmazeutishe und hygienische Zwe>e, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier-- und Pflanzenver- tilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservie- rungs3mittel für Lebensmittel. |

3a. Kopfbede>Œungen, Puß, künstli<he Blumen.

b. Schuhwaren.

c. Strumpftvaren, Trikotagen.

d. Bekleidungsstücke, Arbeitskleidung, Handschuhe, Schuyanzüge.

4. Kühl-, Tro>en- und Ventilation3apparate und Geräte, Wasserleitungsanlagen.

5. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne.

6. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft- liche und photographishe Zwed>e, Feuerlöschmittel, Härte- und Lötmittel, Abdru>masse für zahn- ärztlihe Zwe>e, Zahnfüllmittel, mineralische Roh- produkte. ; i

7. Dichtungs- und Pa>ungs3materialien, \huy- und Jsoliermittel, Asbestfabrikate.

8. Düngemittel.

9a. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle (ausgenommen Eisen und Stahlguß).

b. Werkzeuge. e. Emaillierte und verzinnte Waren.

E Haken uno I . Fahrzeugteile.

11. L Farben, Blattmetalle, Shmelz- und

Emailfarben, Trübungsmittel für Glas und

Email, Emailsäze.

" Häute, Därme, Leder, Lederersäßhstoffe und Waren

daraus. |

Firnisse, La>e, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse,

Lederpußz- und Konservierungsmittel, Appre-

tur- und Gerbmittel, Bohnermasse. ;

Garne, - Seilerwaren, Seidengarne, Kunstseiden-

garne.

Gespinstfasern,

vo

Wärme-

12. 13.

14. 15. 17.

Polstermaterial, Packmaterial, Rohseide, Seidengarne, Kunstseide und Fäden. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Ni>el- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, ehte und unehte Schmu>sachen, leonishe Waren, Christbaum- \{<mu>, - doppelwandige Jsoliergefäße und Hüllen ierfür. 18. Sonnt Gummiersaßstoffe und Waren daraus für te<hnis<he Zwede. 20b. Wachs, Leuchtstoffe, te<hnishe Dle und Fette, Schmiermittel, Benzin... 21. Waren aus Holz, Kork, Horn, Zelluloid und ähn- lichen Stoffen, Drechsler-, Schniy- und Flecht- waren. 29a. Ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- und Feuer- lös<h-Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Ban- dagen, fünstli<he Gliedmaßen, Augen, Zähne, Gasmasfken, -Staubschüßer, Respiratoren, Schuÿy- brillen, Desinfektion8apparate, zahnärztliche Appa-

Geschäftsbetrieb: Vertrieb aller Tabakfabrikate. Waren: Sämtliche Tabakfabrikate.

rate, Sauerstoffapparate, Atmungsgeräte.

23.

pany, h l : u. Dr. H. Heimann, Berlin SW. 68. 29/3 1923.

fahrzeuge. nämlih Fenstereinstellvorrihtungen

Vorhangrollen abdämpfer, Türpfostenteile, Vorrichtungen zur Verhütung des Rütteln3 von Türen und Fenstern, Türanschläge, Bandscharniere, t Scharniere, Klavierscharniere, Versteifungsstreben für die

De>kel an Hinterkästen, 1 i Stifte, Schrauben, Muttern und Teile für Fenstereinstell-

42.

¿s Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staatsanzeigers.

1923.

22b. Physikalische, <hemische, nautische, elektrotehnische,

Kontroll- und photographische

Wäge-, Signal-, und -Geräte, Meß-

Apparate, «-Fnstrumente

instrumente.

Maschinen, Maschinenteile (aus3genommen Riemen- und Seilscheiben, Shwungräder, Ketten, Wanderrostglieder, Roststäbe), Schläuche, Automaten, Haus- und Küchengeräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftlihe Geräte. Möbel, Spiegel.

Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- waren, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Zellstoff.

Photographische Erzeugnisse, Schilder, Buchstaben. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus, glasierte Waren.

Knöpfe.

Sattler-, Riemer-, Täschner- ‘und Lederwaren. Billard- und Signierkreide, Bureau- und Kon- torgeräte (au3genommen Möbel), Lehrmittel. Parfümerien, ko3metishe Mittel, ätheris<he Öle, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>en- entfernungsmittel, Rostshußmittel, Puß- und Po- liermittel (ausgenommen für Leder), Schleif- mittel, Zahnpasten, Zahnpulver, Zahnwasser. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuer- werkskörper, Geschosse, Munition.

Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, Zirkonerde, feuerfeste Produkte aus Thoroxyd, Zirkonoxyd und deren Verbindungen und Gemische mit anderen feuer- festen Stoffen.

Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuh, Deden, Vorhänge, Zelte, Segel, Sä.

Web- und Wirkstoffe, Filz.

300102. T. 12959.

30/11 1922. Fa. Ternstedt Manufacturing Com- Detroit. Vertr.: Pat.-Anwälte F. Tenenbaum

Metallwarenfabrik für- Krast- Metallwaren für Kraftfahrzeuge, und ihre Teile, (Rouleaus) und deren Teile, Tür-

Geschäftsbetrieb: Waren:

Scharniere für Hinterkästen, versenkte

Schraubenmaschinenerzeugnisse,

rrichtungen.

300103. Z. 6968.

13/10 1922. Fa. S. Zahmannu, Hamburg. 29/3

1923.

Geschäft3betrieb: Jmport- und Exportgeschäft.

Waren:

Kl. 1. A>erbau-, Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und Tier-

zuchterzeugnisse, Ausbeute von Fishfsang und Jagd. 5 Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische und hygienis<he Zwe>e, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstofse, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektion3mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. .

. Kopfbede>ungen, Friseurarbeiten, Puß, künstliche Blumen.

. Schuhwaren.

. Strumpfwaren, Trikotagen. 5

. Bekleidungsstücke, Leib-, Tisch- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Trocken- und Ventilationsapparate und Geräte, Wasser- leitung8-, Bade- und. Klosettanlagen. - Borsten, Bürstenwaren,, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne.