1923 / 93 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kocebefrau Anna Hellwig, geb. Güntb ; » ; i z ; L - i i S L Hellwig, geb. Günther, | mittags 8{ Uhr, Fit der Aufforderung, | [8844] Oeffentliche Zustellung: „] anwalt, Justizrat Timm S Köelin, klagt |{8090] Frankéurter Att; Bekanutmachung.--. -- -] [4739] a [9333] Nachtrag , [9328] O fei 490T7) Or uffitérat unserer Gefellschaft |: In „den Aufsichtsrat. unserer Firma | zur Tagesordnung für die “am 9. Mai | Hierdur< laden wir die Aktionäre | Gemäß $ 244 ‘des H.-G.-B. mater

; : unserer Gesell'Gaft zu der Montag, am | wir hierniit bekannt, daß Herr Direkto:

in Eilenah aus dem Testamente des am | einen bei dem ged{{hten Geri S Maschin ; j ] 18. April 1913, hier, ver E Gn He en Gericht _zuge-| In Sachen Naschinisten Ernst | gegen ihren Ébemann, tenYrüberen Vize- rau 31]. - mannes Reinbon E S Deivat (oe ura au ten, Qu E Z / WahnerStraße 1, | wactmeister“ Paul: Drew in Köslin, | - Hiermit Ftantsurt, Oder. m Der S folgt zusammen: “- würden. naGstehend genannte Betriebsrats- | 1923, Nachtnittags 47 Ubr, in Berlin ; ist für kraftlos erklärt worten. Au dine der Rie, Eren rae tejer M R Rechtsanwalt Dr. | jeyt unbetannten-Aufenthalîs, auf“Gründ\ nahme auf & 3- nter 9, Mp! si e dur die Generalversamm- | mitglieder gewählt : e Huths Weinstuben, Potsdamer Straße 139, | 14, Mai 1923, 12 Uhr Mittags, | Hugo Staudinger sein Amt als Mitglieè Schkeuditz, den- 26. März 1923, Gieften, den [4 April. 1923 s > aen E Ehefrau des $ 15672 B. G -Bs8, h dem Autrag, | säâmtliße no% im U E i s) aus 6. 1. 23 gewählten Mitgliedern: | Herr August Schubert, Puter, Meißen, slatifindende Generalversammlung. im Sitzungssaale des Bankhauses Gebr. unseres. Au!sich1srats niedergelegt hat. Amtsgericht. Sa Saite schreiber So ; / er in Essen a. Ruhr, | die Ebe der Parteien zu \dFiden, - den Be- |-4 %igen Tetli<uldversg. lung D r Wilhelm Meyer, Leipzig, | Zschailaer Straße 34, Herr Alfred Lipy-| Beschlußfassung über Aenderung des | Arnhold, Dreéden-A., Waisenhaussiraße20, | Ragnit, den 18. April 1923. [8813] des Deli LntaRiila A L i l nthalts, wegen Ghe- Élagten für den allein <hußdigen Teil zu | 20. März 1907 zur teibungen L Bare gender, p mann, Former, Meißen, Zschailaer |$ 19 tes Gesellshaftévertrags, betreffend | stattfindenden zwanzigsten orventlichen | Zelistofffabrik Ragnit Aktiengesellschaft, Hess. g B IE .“ Zur we#ercn mündlihen Vers | erklären und ibm die Kofen des Nechts- | auf den 1. August ¿ahlung Vo fmann Erich . Jäger, Leipzig, | Straße 36. die Anlegung des Gesellichaftévermögens. | Generalversammlung ein Der Vorstand. Kau! Dresden-A , den 9. April 1923. Perleberg, den 20. April 1923. Tagesorduung: L 1. Vorlegung des Ge\chäftsberichts über | {9310]

Durch Aus\{lußurteil des unterzeichneten | [8840] Oeffentliche_Zustellun handlung des Ned#fs\treits vor der ersten ! trei ; DiÊ Klägeri G ie N : g. n 8 j n j itreits aufzuerlegen. DjE Klägerin ladet | Die Nü> ; der,

: Zivilkammer desF Landgerichts in Köln | den Beklagten zur münd#chen Verhandlung | ab gegen Cinliefr Sei Vieh vom 1, g stellv. er I Wiener, Berlin. Eisenwerk Coëwig Aktien-Gesellschaft. Perleberger Versicherungs-Aktien- / T IODE :

ü Gesellschaft zu Perleberg. das zwanzigste Geshättsjahr sowie Außerordentliche Generalversammlunç,

Gerichts vom 10. April 1923 ist der ver-| Die Frau Berta SFdel1, geb. Stelter shollene Maurer Johani/Borstelmann, | in Quedlinburg ProzYßbevollmächtigter: | ilt Termin auf defi 5. Juli 1923, Vor- | des Rechtsstreits vo# die T1. Zivil: | reibu er Teil, M 3. Konsul z S i :

S ; Î p PN : | mi : c - - ngen «e IOul) E den Vorschriften über Müller. i geboren am 21. Ofto 1885 in Neu- | Rechtsanwalt Weiße inFfHalberstadt, klagt mittags 9 - Saal!- 267," bestimmt: | kammer des Landge#f<ts -in eli aut liel as ust tis no< nid jeg b) aus dem, gem in den Aufsichtsrat L Die Generaldirektion. der Bilanz und der Gewinn- und | ¿x Aftienbierbrauerei Lübe> am Monta and, zulest wohnhaft Án Großenwörden, | gegen den früberen Buchhalter Paul | Zum Zwe>e derSsffentlichen - Zustellung | den 29. Juni 923, Vormittags | Direction der Dia Un0ssbeinen he; M s Betriebör0 E italieds: [9280] Peaute Nerlulitecmiüng er Aftien a Í 1. r N ge E 1916 L ToDas Mee, Iraver iu Oxzfdlinburg, jeßt un- erv E A qus dem Sißungéë- | 94 Uhr, mit Fer Aufforderung, fich stelle Franfiunt ento-Gesellscaft, ive atiandiea Bote Leipaig, i Bilanz am 31. Dezember 1922. : . Beratung und Beschlußfassung über Le SA S UFSaN Ra AS ebralles T4122,

er 21. Septembe 6 festgestellt. efannten Aufenthalts, mit dem Antrage: o etannigemat. dur< einen diesem Geri s ie L 4 t Srl j i 3. é i i die Genehmigung der Jahresbilanz, | * az L E l Osten, den 10. Al 1923. die Ehe der Parteiefi wird geschieden, dée Köln, den 12. April 1923. lassenen Necht iat. als Pre b. ¿aue T UN wird bis zum 30. e, Leivzig! ta B iets LG. Leipzig. Aktiva. d 3 | [9294] über die Verteiina l ente in Lübe. T d ; Das Amtsgericht. IT. Beklagte trägt die Fhuld an der Scheidung. ECultgem, Justizobersekretär, mächtigten ver#eten zu lassen Einiöiuna d gewährt und hzrt mit Funstansia ; : Außenstehende 79 ®/o Kölner Verlags-Anstalt und sowie über die Entlastung des Vor- agesor nrg: [9260] Die Klägerin 1gbet den Beklagten zur Gerichtssbreiber des Landgerichts. Kösli 6. April 1923. Zinsscheins di 1. Dftober 1923 fili, “2000 Einzahlung auf Druceerei Aktien-Gesellschaft. stands und des Aufsitsrats. 1 E S gSaTIga Dur Beschluß dew IL. Ka:nmer des mündlichen Verffandlung des Rechtsstreits | [8845] Oeffentliche Zustellung. i iber des Landgerichts. Frankfurt, Od E (2299) elzbasalt-Aktien-Gefellschaft, Á 1 000000 V Bitanz am 31. Dezember 1922. . Zustimmung zur Uebertragung von in Znyaver des Grundkavitals / Obergerichts 6 Ga: Zürich vom | vor die erfte Zsilkammer des Landgerichts | _ Der Händler Hekgrih Rewoldt in L Sten 14 April 192, M S9 Linz am Rhein. zugsaktien 750 000 Namensaftien sowie Beratung und | Sa rundkapitals un: 23. März 1923 wurde/Hugo Fret von | in Halberftadf aut den 9. Juli 1923, | Swinemünde, Schulsthße 36, Prozeß- Paul Priegel, G ; gilanz ver 31. Dezember 1922. A 1 782 000 F „Aktiva. E O Beschlußtassung über Anträge auf a) dur< Erhöhung des Nenn- Megenstauf (Bayern), Feb. in St. en Vormittags/ 9 Uhr, mit der Aux- | bevollmächtigter: Justizikt Flicß in Stettin, | (9240] Oeffentli / : eneraldirektor, Maschinenkonto . . el Ea Immdobilienkonto : Umtausch von je fünf Namensaktien Letvkas “Bér 1600 _ Stammaktien am- 29. Mai 1894, fußerebeliher Sobn forderung, sidf durch einen bei dietem Gericht | kiagt gegen seine EbetraufEmilie Rewoldt, | Das minderjähriae K [92961 Aktiva. M - Qn & 990 000 000 Ee Buchwert am. 1. Januar à G 200. in je eine Inhaberaktie 2700 A dur Zuzahlung von je der Witwe Barbara Hötlinger, geb. Fretz zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | geb. Leshe> unbekafnten Autentkhalts, | Johannes Sünderma Der neue Aufsichtsrat besteh ¡rundstücke und Gebäude - | 9 347 758 lvale M H s 1922. .. 980 000, à A 1000 e 1500 S 2500 Stammaktie: na erfolgloïsem Autéur als seit 26. Oktober | devollmächtigKn vertreten zu lassen. früher in SwinemünFF, auf Grund des | den Pfleger, den Olfkrsekretä i | folgenden Perfonen : "9 L anlagen 2 000 000/— | Auß-nstände 102 688 L Abschreibungen 80 000, / . Beschlußfassung über Abänderungen à 1000 A < Zuzahlung von i h Halberstadt, den 18. April 1923. $ 1568 B. G.-B. Fmit dem Antrag | Tboneimann, Adresse : Ö îr öffent-| 2. Herr Paul Rigan, Münden Aeschinen u. Ofenanlagen | 5 600 000 Kassa > Bank, 449 324 Maschinen-u.SHristenkonto: des Gesellschaftsvertrags, und zwar: 1000 auf e A 9000 : g 7 j 2 ‘he Dr. Else Nj Î y Betriebsanlagen . 2 500 000 Poitsche>onto u. Bank- 7 492 369 Buchwert am 1. Januar 8 10, betreffend Erweiterung der Be- b) due Ausgabe v pf lauen fn

1916 vers<ollen exflärt. : 5 tj

Zürich, den 17. April 1923. O Mei auf Ehescheidung. er Kläger ladet die | he JIugendtürsorge f zu Hamburg 21, : , Nißau, i | c l Sm Namen des Bzirksgerihts. 5. Abteilung. Gerichtsschreiber des Landgerichts. Beklagte zur mündfchen Verhandlung des | Averhoffstr. 7, klagt /gegen Len Nicharb 9. Frau Kläre Rigau, Düngen brit lienvorräte - . . | 2280 000/— | guthaben 1922. . , 954 000,— fugnisse des Vorstands, $_ 11, be- jen ü j ) des g ci g s Be g str. a g Wel den. Materia ( Wechsel 9 481 750 ) Z haberstammakftien über je M4 2000, Der Gerichs\chreiber : K. Huber. [8816] Oeffentliche Zustellung. Rechtsstreits vor df 4. Zivilkammer des | Karl Friedrih Sündermann zu Ham- D eltreflame Aftt.-Gef, weteiligungen bei anderen Eekten und Beteili- Zugänge . - 690 742,18 treffend Erhöhung der Zahl der soweit die Summe von #4 2 600 000 [8815] Oeffentliche Zustellung E Ghefrau Eva Margaretha Helene e it 2 a S, A TRCS o R, feni E: jg jegt O Dornand, Dr. Ri ga, F seselidhaften 13 416 294 gungen E 1 135 001 R 1A eirelicas Geböbune der Berlige E dur die Erhöhung des Nennbetrage X Fh j E _{Mammen, geb. Joachin, in Wil Ba A L -+ Un el: % 1Fenails, mit dem Antrag 14 7 E Qeoitoren s T Abschreibung 164 741,18 | Sl ou der alten Aktien nicht errei<ht wird: chit Elisabeth gd e dées burg, vertreten durch Aecbieanwalt i 24 E LRRE e der, Fussotee Li e n Hens 2s „Land- rer ee{einiate Verbandity fusenbestand und Bankgut- 302 108 __299 787 692/96 Mo Utensilienkonto: E Vrulibécuna c) dur a A 900 neuen

Nai raerstrafe 994 | D. E. Brandt in HamFurg, klagt. ande : iesem Ge- : om 10. September isweiter & Kalf haben - - c 99 affiva. i E Lee : Vo1zugéaktien über je .4 2000. R 1 O ergtelteale E a ibren Chemann Confid Otto Abolob rihte zugelassnen Nechtéanwalt als Pro- | 1919 (X11. Z. 1/1919) den Veklagten O Euskirchen f Ak secerteuerungsfonto S 32 528 “nes S6 R ito: M Buen am 1. Haas der Werksobjekte und Beschlußfassung 3. Beschlußfassung über die Einzelheiten Berilen, D-S" lea L O Eduard Mammen, / trüher Hamburg, deybevollmächti vertreten zu lassen. fostenpflihtig wBrläufig vollstre>bar zu | . Die in Nr. 83 vom 10. April d, « M stinn- und Verlustkonto 128 264 295 Stänmmaktién U “O über den Umfang der Versicherung. Let Savilaltetbôbung, insbesondere Josef Adolf Krölls, früber in Friedens, | jeßt unbekannten Aifentbalts, aut Ehe- tettin, den 13. April 1923. verurteilen, demf Kläger einen Unterhalts- Deutschen Reichsanzeiger und Prenß 96 503 539 15 000 000,— S350 6. Aufsichtsratéwahl. über den Auss<luß des gesenlichen bütte, Guteboffnungf kbe Bara s tén scheidung, ; Antraaë, - dié Eke Der Gerichtsschreiber des_ Landgerichts. | beitrag von 19000 .#4 wöchentlih, be- | Staatsanzeiger bekanntgemacte Genergl ; Vorzugs- Abschreib 58 S232 50 Diejenigen Aktionäre, die si< an der Bezugérechts der Aktionäre, die Fest- | i der Parteien auf Gylind $ 1568 B. G.-B, | [8841] Oeffentliche Zustellung. T L ¿lli eee u zahlen, Mnn ünserer Gesellschaft fu j Pa 95 000 000l— |: aftien 1000 000,— | 16 000 000 Fub A e —— ahe e Legen E seßung der besonderen Rechte für die

autgen Beträge sofort, d j msiande wegen nicht in Ez; jenkapilat + - - j P EREEARE | Fuhrwerkkonto : er el f î ie De>un i L ' Be gen nicht in e ° 11 500 000 Gefeßliche Mejerve . 1.600900 Buchwert am 1. Januar mäßigen Hinterlegungsshein (S 23 des E und die De>ung der

unbekannten Aufenthgsts, Aktz. 5 R.396/2} : : Dori 2h ri : ist Termin zur müfdlichen Verhandlung zu scheiden und dgh Beklagten für den| Die minderjährigen, Geschwister Rolf | 110 zwar, d : ( i f 22 und Hans JIoachi ilbri fünftig tällig im voraus, unt Be- | sondern in Siegen i, ervefonds » « « G 23 vans Joachim Filbrich, vertreten L Uer D gen i. W,, pet 217 688|— | Hypotheken 215 000 1922 Gesellschaftsvertrags) über deren bei einem | 4 Ahänderungen des Gesellshaftsver-

auf den 22. Juni 1923, Vor- allem \{<uldige# Teil zu erklären. j : i Hot i î L Qu E nd. | dur< ihren gründung, seit der Verurteil g | Deutscher Kaiser, Nachimi i qy-Erh.-Kosten - ; 2 L ie Zivil- he R e E Richard gra a A Beklagten Finsofern eine ‘Diletide statt. y chmittags 3 uh Aiditoren Ce 59 785 847/50 | Kreditoren O ¿n B Verlagkonto: deutshen Notar erfolgte Hinterlegung trags gemäß den zu 1—3 gefaßten O S. Zivilgeri gere in Se vor das Landefricht in Hamburg Bivil- | ftraße 10, flagt geg ‘den Kauimann | Aenderung Fer für sie maßgeblihen Ver-| Tagesordnung unverändert j 96 503 539 Avale 1 220 000 000 Buchwert am 1. Januar spätestens am dritten Tage vor der es<lüssen citbaraut 16 e e dtpar, | fammer 8 (Zviliustizgebäude, Sieveking. | Kurt Filbrich, zulegFin Jena wohnhair, | bältnisse eisigetreten sei, als das Ein-| Euskirchen, den 18. April 1933 ; R, E 635186 1922. ooooo Generalversammlung, den Verfsamm- | PNehen der Beschlußfassung der General- u diéféin Ten “gg A D platz), auf def 26. Funi 1923, Vor- jest unbekannten Aufenthalts, unter der | {ommen Beklagten, der ausreichend | * Der Vorstanv 4 Gewinn- und Verlustkonto C at S Se E Meaterialkonto: lungstag ni<ht mitgerechnet, während versammlung findet in gesonderter Ab- fotberuiia; ilen E E E mittags 94 lhr, mit der Autrorderung, Behauptung, daß de Beklagte als ehelicher i i erheblih erhöht hat und die [89991 ESSERE E L L O E 299 787 692/96 | Vorräte am 31. Dezember : der üblichen Geschäftsstunden stimmung eine getrennte Beschlußfassung Gerichte zugesassenen Anwalt zu bestellen. t m dem gedaten Gerichte zuge- Lee E z “4 Unterhalt derselben | Koften R Ae N au< | Mülheimer Lederwerke A..6, M Soll. M Frankfurt am Main, den 2. März Rxfakönts C B es bei Le L S Ae der Stammaktionät® und „der F assenen Anwdlt zu bestellen. Zum Zwe>e ei, Fit dem Antrage auf mit Nüksi geitiegen find, auch in Wülfrath. Verlustvortrag aus 1921 . 44 071/23 | 1923. L bor L o a 2 169983 888 in Dresden : S ara $S 275 Abs. 3, 278 Abs. 2 Louis Lyppstadt & Co. A.-G. hei dem Bankhause Gebr. Arnhold oder ‘Die Inhaber von Stammaktien, die dat

Die öffentli Zustellung dieser Ladung ; ; ist bewilliat. der öffentli@en Zustell wi ; Zahlung an Steffe der bisherigen Unter- è auf die - heutige Teuerun Bezug von M At j is Dee, “E. bea 18 Zut 1093 Kia qud V N eat daltêrente einer De ne E Ee der Lebensrrhältnisse die Erhöhung des MÉne Maina, O0 B un E 5 759 181 Avalkonto 4 8000 : T : i k “| Hamburg, de? 16. April 1923. jährli<h je 75 900 .4 (i. W.: tünfund- N Ap E E Be- Nel: für die Abgeltung der Bezug L netoten * 1 963 520 L > e Heute. Pottgelindegen SGS 84 771 356 bei der Commerz- und Privat-Bank | Sfimmre<t ausüben wollen, müssen ibrc mündlichen Verh re<tssleuer zu entrichtende Pauschbetrz N Sfouern 348 988 ersammlung unjerer Ge'ellscba : insen, Pachten u. Steuern ie Divi Î 1922 Pasfiva. die Dividende für das Geichäftsjahr AIGEAE

Czichon, : P Gerichtss{hreiber des Landgerichts Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | siebzigtaufeud Mark). Zur mündlichen ; « M _ 7 : des Ne 8 4 Á ; : , ‘l , Bert ndlung (ves Rechtsstreits wird der e Di i iviljusti M BOC G für jede junge Aftie q Fersiherungsbeiträge « « „| 394 523 auf 50 9%. das ist für die Stammaktien | Aktienkonto .…. . - J 350 000

[9241] Oeffentliche Zusteliung. [8842] Oeffentliche Zustellung. Neklagt ; Hamburg, T)

Die Ebefrau des\ Sattlers Gustav ,_ Der Arberter Andrdas Ludwig Petersen Zat Freitag! ben 15 A n aus gebäude, Sispeki \ Sollte die vom Finanzamt eudaz1 Ihschreibungen . « « « « [21 682 414 aut M 500,— pro Aktie, 6 9/ für die | Obligationenkonto 2 3 N noes Pro ßbevollmächtigte : | Vormittags r, geladen. [mer Nr. 111, huf Freitag, den 183. Fuli | festgesetzte BezugöreGtssteuer dice A 28 492 699/75 | Vorzugsaktien, das ist 4 15,— pro Aktie, Reservékonto . . « Madamenweg 5, Prozsbevollmähtigter: flaat anwälte De upp Drath in Kiel, | Jena, den 14. April 1923. 1923, Vortittags 92 Uhr, geladen. | ale übersteigen, bleibt die Nasforteu b : ne Tre en Auoli drang des | Unerhobene Dividen ‘2254 Nechtsanwalt Andree, bige, klagt gegen ihren | gnt gegen seine Chefray Pauline Elfriede | Der Justizoberiekretär des Thüringischen | Bum Zwe>e her öffentlichen Zustellung | der Differenz vorbebalten E E 228 404/75 | dende erfolgt gegen Auslieferung des | Unerhobene Dividende 74 170 289 inmi ena er E ois jet ün: Sa L s es Amtsgerichts. L. wird E Szug der Klage bekannt-| Wültrath, den 17. April 1923 S L « [28 264 296|— A E s 5 O, Ha Nah s tate agi F e Cvemuih. (lex, 90er | Stimmret ausüben, wenn sie ihre Teil- ) ufentha au rund des mit dem E gemacht. : îilbei E V E E s - tehend angeführten Banken: einge in Syemmß: r & 1568 B. G.-B. nfit dem Antrage auf Antrag ‘auf Ehe1che ung. Der Kläger | [83599] Oeffentlich Zustellung. Hamburg, dei 17. April 1923. pa emer Lederwerke A. 28 492 69975 e i ua Nationalbank Filiale 1992 . . « 0 651 484,69 bei dem BankhaufeBayer&Heinze oder M, E Ga D E adet die Beklagte {ur mündliden Ver- | _ Frau Meta Drgve>, ß, in} Der Gerih{6schrd r des Amtsgerichts. | Handels - Aktien -Gesellshaft Nhei Liuz am Rhein, den 9. April 1923. Frankfurt a. M., Gewinnvortrag 67 227,60 | 5 718 712 N in Berlin: \criftlich anmelden oder ihre Aktien bis

<t h ant Rheinland Deutsche Vereinsbank, Frankfurt a. M. | von 1921. 67 22,60 ba e B E er dahin in der angegebenen Weise hinter-

hescheidung und Erflärung des Beklagte a eb. Na für den {huldigen Tell. Die Klägerin lodet handlung des Rebt#streits vor die Zivil- | Démünde, Prozeßbe igter: Nechts- Hiermit laden wir un)ere Aktionä Dex Vorstand. Ernesto Staël unsere Aktionäre z M Avalkonto 4 8000 E i Bexliver: Wantinstitut legen L Aktienbierbrauerei Lübe.

den Beklagte end kammer des Landgerichts in Kiel auf ; gen zur Ründlichen Verhandlung | g" Juli 1923, e L der am Dienstag, den 8. Mai 1923, Nu -| (9275) E S n Berliner E Foseph Go m o.

des Nechtsstreits Hor die 1. Zivilkammer | ormittags 10 Uhr, i f | des Landgeridts / Braunschweig auf den | Mit der Aufforderung, einen bei diesem o mittags 3 Uhr, auf der Amtsstube (F 19%91 Rechnungsabschluß Bilanz per 31. Dezember 1922. 28, Funi 19 2 5 Gerichte zugelassfnen A Notars Geh. ustizrats ) 1 L A wem L : : (2 - i Du, L 92þe Bormittags 10 Ugr, | Oeiee guor[syen, uzalt zu beftelen.| 3) Berufe, Verpachtungen, Verdingungen 1c. | Kin" obere fen, 2 em 31. Dezember 1922 A A 0 S E |Parabeanmling ju s unze diesem Gericht/ zugelassenen Rechtsanwalt | Der Gerichts\Väöiber des Landgerichts. | [8784] : Domänenverpachtung. HI. orderitlihen Generalversammlung ei Vermögen. M Immobilienkonto186 900,— ' —————— | Niedersedlitz, den 20. April 1923. : als Prozeßbeyollmächtigten vertreten zu | [8837] Oeffentliche Zustell ,_, Die Domäne Kragau im Kreise Fischhausen, 25 km Chaussee v Tagesordnung: Grindstüd ¿Sa e s 300 000 —+- Abschreibung 5 600,—| 181 300—| Soll k S Sachsenwerk, _1[9351] Deutsche Seefischerci lassen. Die: Gboirau- (V L d riatte fs Königsberg, 10 km Chaussee von Fishhausen, 4 km Chaussee von ee bof 41. Vorlage des Geschä!töberichts, d-W 6bâude . « » - « - 90 000/— | Bankkonto , [es 939 163/96 | Materialienfonto . . . | 76304 422/72 | Licht- und Kraft-Aktiengesellschaft. | Aktiengesellschaft in Cuxhaven. Braunschweig, den 18. April 1923. | Helene geb. Allenstein ar Tilsit Aer Powayen der Bahn Königsberg—Pillau gelegen, soll am Freitag, den 11 Mai Bilanz sowie der Gewinn- und Ler Pthinen und elektr. D 6 451/82 | Löbne u. Drud>ereispesen- Glauber. Sarfsert. Wir laden hiermit die Aktionäre unsereï Der Gerichtéscbreiber des Landgerichts. | be>er Straße 65, Pro ßb l (t Stol- | d. J.- Vormittags 10 Uhr, im Regier ungsgebäude, hiersetbst, Zimmer 22 i [ustre<nung für dasGeschäftsjabr 1923 Anlagen. . . 2|— | Postsche>konto « - 361 419/06 | fonto 47 007 321 Gesellschaft zu der am 12 Mai 1923, um [8839] s Rechtsanwalt Juslizrt van Kooltp i, | die Zeit vom 1. Juli 1924 bis 30. Juni 1942 gegen Meistgeboë mit der ‘Ver. | 2 Belhlußfassung über die Genchni| werfzeuge und Werk- Debitorenkonto . . _. . - | 7421 152/66 | Salärkonto . . « . .| 12591 490|— |[9479) 10 Uhr Vormittags, in Berlin in den G8 agen auf Gbeledung: | Sleve, agt gigen "isen bean? pen | vfümmg zur Znbentorüberabme verpachtet werten o e eitun on umd die Germ, sinnvinridtungen E 0 Be gct nor | E Dee Beweg | dre Behrenstraße 63, slatiintenden 1 Gh Hedwi N ergmann Arthur K Frü TOBE TD. 994 Na, : , Modelle. «o s Lationsfonto . . « « « [16 082 5636 fostentonto . « .| 18123 672 tiengesells<haft „De 7 röder, , i Bistertel S S R O in Üttort, Ne N e E Grundsteuerreinertrag 7771 4. 3, Beschlußfassung über die EntlasunW Yurrâte. - - : 345 549 Guitikatoits N 1 400/— Sa laaatietolléntonts Dortmund. [ordentlichen Generalversammlung ein. ächti NAhtéanwälte Dr. | fannten Aufenthalt, {nter der Behaupt Erforderliches Vermögen 600 000 000 4. es Vorstands und des Aufsichtérat6 Vargeld . . » « 73 877/29 | Maschinen- und Werkzeugs- und Steuern» « « - 9 397 019 Die Herren Aktionäre werden hiermit Tagesordnung: . Dr. Mensiñg, hier. 20A daß der Beklagte Fie Klägerin böawilli der vate R und Lest pigungonaweis ist bis spätestens den 9. Mai d. I Srl len U Ai 1083 A ere od 162 e E fonto . + - 629933 22 Zinsenkonto . ..= . Pa E Ñ s S Sn Ce eten s A ae ait Garcia Lad ) j irk \ ‘4 [ verl i Ry, erung zu erbringen, d z T 1 . d. i S Di i 124 i : achm. r, im Sta - Z 1 S Dreher Friy Odenkirchkm, zulegt in | verlassen habe unf sein Aufenthalt un- Königöberg, den 13 April 19 ionstige nähere Auskunft erteilt. Der Vorstand. s 163 974 879 Gir auf Immobilien E o eneaiden General: bab una au: : - E tattfindenden ordentlihen General- jahr 1922. _ j : fonto . . . 154 989,— O t eingeladen. 9, Beschlußfassung über die Genebhmi- 1 auf Ma- E E E E e Jahresbilanz und die Ver-

I

D

Aktiengesellschaft oder Aktien spätestens am Dienstag, 8. Ma: bei der Darmftädter und National- | 1993 hei der Gesellschaft oder bei der bank O E gar auf Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Aktien, a: N Leipzig und deren Aa E bei der bei dem Bankhause H, C. Plaut oder | Komimerz-Bank in Lübe> oder bei einem bei dem Bankhause Bayer & Heinze, Die Namensaktionäre können ihr

Baidamus, Luise geh. Klaproth, hier,

oll]

S

N N 1d, 1568 9 L 91,5 . . / . d . h . . .

2 Ghetrau Johanne Kru$. geb. Höttges in Vohwinkel, Solinger Sh1aße 43 Pro- klagten zur müßdlichen Verbandlung des zeßbevollmächtigter: echt 'Golb- | Nechtsstreits vFr die 2. Zivilt E | Kôln - Rottweil Aktiengesellschaft Berl Gesell schaftsvermögen . “La E Schriften | | Bo {midt, hrer, gegen N Babrifarbeiter Landgerichts if Kleve d ves C j © In der am 10. April cr. stattgefundene Ceseßliche Nücklage . 158 642 Ms e 4 7 1 Schriften 164 741,13 1. Berichterstattung des Vorstands, der| 3 Entlait E Vorstands und deé Kaspar Krug, zulegt Vohwinkel, | 1923, Vornittags 9 Uhr, mit der 4) Verlosung 1. Von W ap außerordentlihen Generalversammlung fin lntertügungsrüdlage 47 94411 | O O ——— auf Mo- N Seemann der Dos o er S A E SS 15672, 1568 B. G, . 65. R. 20/23, | Auttorderungf si dur. einen bei diesem e Elen. die Herren Perkerhaltungsrü>lage 1 200 000|— | Avalkonto 90 000 bilien 26 343,80 Gewinn- und Verlustre<nung für das Auf Ea iber die Erböbun h i” Ma O A k, geb. Karls- Prot vf Uen “Mei8anwalt als | [9246] Der Stadtrat zu Nürnberg i “erle E s 24 e aus 1918 bis Sp “inde -1 484 919 E : Gans d Lf i N R 2 aus, hier, Hochstraße 6, Prozeßbevoll- | ProzekbevollFächtigten verieten zu lassen. Kündigung städt Schuldverschreib1 mimerzien i Bl : n 2 | : “P, a j : ; e s Î + S( ungen. Geh. _ Freibert P: 4 va, ; | e uar 1923 divivenbenberedßtidte

G A | L L hier, A e S bis ai B T, 34 %igea und 4 0/0 igen Sculdvericreibungen der Jahre 1896 p E S eon B Güubiger R 159 783 023 Aktienkapicitents s 3 000 000 Gewinnvortrag von 4. i, 9 i nuar 1923. dividendenberectigter ves d i , dann 1904 bis einsließli< 1911, fündigen wir aug Gründen | Alfred v. Kaulla, Stuttgart, Veingewinn ¿6 1 281 441 Reservefondskonto 300 000 1921. 67227,60 b, Wah1 von A es Stammaktien und i; 2

NRüdclagekonto . - + 12 000|— | Reingewinn (Neuwahl des gesamten Aufsichtsrats e. 3 C00 00 „Dorgugsaltten mi!

b 718 712 7 09/6 fumulativer Dividende,

leßt hier, $ 1568 B. G/B. 3. Gerichtéschreiber des L i d i Œ Lt E, S B. G./B. 3. R. 31/23. es Landgerichts. er Geschäftsvereinfahung den Inhabern sämtliche Stücke im Nennwert von 100, | Geh. Kommerzienrat Peter Klöet 163 974 879 ferkaltunaskonto 6 000 000 1922 , 5 651 484,69 emäß $ 5 Abs. 2 und 3 der Saßungen) T R Merkerl.altun ° ) . . : 9 ertert.aitung Uéuberitia der Saßungen: gleichfalls ab 1. Januar 1928.

4. Ebefrau Stephame Drömel, geb | [8838] Oeffen iche Zustellung. 200 und 500 4 zur Heimzahlung am 31. Oktober 1923, Duisburg c 29 Gewinu- und Verlustrechnung Sea rena ae 167 328 167/20 ; N O ZNA burd folgenden Zusab aer Betrilianne: i - Seel.

Schubert, in Altona, Hasburaer Straße 96, | Der Bo nf 3 Die Schuldverschrei , in Altona, Hasibur: ze 96, te“ Johann Gräf in Vie Schuldverschreibungen werden zum Nennbetr li ; i vom Brofe, bier, gs fen-Scblosser Avolf P a mbit : etsanwilie Dr M Oftoler Ton n, ie R e ndetrags bezahlt. Geblende; 4 S Dr A ‘Salamantba, Berlin, __am 31. Dezember 1922. -| fonto . Os Habe Gafiovernidaen im - Falle de E ' s : Us un r.F“jur. Doetich i / _Iwerl eine Tommen in Abzug. * wi  t “E EERO d aven, änzt werden : sl:aftsvermögen aue DÉL Br N pen 35 E olingen, $ 1568 | Koblenz, klagt aegen seide Ebefrau Tharest 3 e Namen umgeéschriebene Sade deen Tönen nur gegen ordnungs- Berlin L O Set R r Soll, M A EitS ¡ 9 672 217/85 | Per Gewinnvortrag von “Van Falle des Ausscheidens eines Liquidation von 120%/9 ihre 29) D x Gräf, geb. Schuh, ysibefkannten Wohn- gemäße Abquittierung der Stücke dur den Verechtigten eingelöst werden. " Der Vorstand. Generalunkosten . . « . « 25 530 566/41 | Bankkonto . 7711 137 192 s e s 67 227/60 Gesellschafters darf diesem nicht mehr Nennwerts und einem mehrfache! : schreibungen : Gebäude . 10 000 Delkrederekonto . Bruttoeinnahme . |_ 167 260 939/60 als der Nennwert des auf seine Aktien Stimmreht bei Beschlußfassunç,

5. Ehefrau Albeftine Maria Johanne und A l ü i Am 31. Oktober 1923 | i ündi Hunßdorff, geb. d 2 R A ufenthaltso:ts, “früher in Köln- Verelisung! Far A reten die gefündigten Schuldverschreibungen außer | [8981] | 220 000 i ei Z i; i: Kölner Straße 189, rozeßbevollmä b ed Ebr Feen el idrigen Verhaltens wird vom Verfalltage 4 E Se gelangenden Schuldverschreibungen Im Nachtrage zur Bekanntmachung il Feterhaltungsrüdlage « . | 1/000 000 Avalkonto . - + 90 000 167 328 16720 eingezahlten Betrages N a i A tigter: Nehtéanwest Justizrat König, bier, NSlidien 2R Partei p ba as e von 209/ gewährt. g e auf weiteres ein Hinterlegungszins | Nr. 78 des Neichsanzeigers vom 4. April 5 A und Verluste an 364 559 Gewinn- und Verlustkonto 18 015 098/82 Jn der heute stattgefundenen 34. ordent- werden. S Gee o E as Lade L E ittionie E E Slektromonfeur Otto Hunfßdorff, | beamten zu Kobl/nz ain 18, Verei ber Der Gegenwert der gekündigten SchuldversGreibungen k 1g, | 1228, betr Generalverfammlung der unl Peivitinsalte ; 1922 ; . | 1281 441 90 083 454/17 | lien Generalversammlung wurde vor- N bsehun des. ‘Grundfapitals | Ldg un der näheren Modalitäten der zu eb in Heiligefhaus, $ 1568 B. G.-B. |1917 geschlossene? Cbe u digen lieferung der Stücke nebst Zins- und Erneuerungsscheine gen T gegen Nü- | zeichneten Gesellschaft am, 28. April 1923 ao aus ad Gewinn- und Verlustkonto. stehende Bilanz sowie die Gewinn- und r epu bsaß 11b betreffend An- Ausgabe an den Aufsichtsrat

ie ‘Kliger lsden die Beklagten, de TeT dgie als den/allein {huldigen Teil A E Ge Stadthauptkasse als auch bei unjeren säintlichen Einlöjunaesteln U E E nl 28186 56717 E E Dla ves Ges wide von Angestellten mit mehr als| &, Abänderung folgender Paragraphen

E A i n, deren | erklären und ilF die ‘Kost ; In s / / ] Soll. M ntlastung erteilt un ' S längerer der Satzung :

Dla unbffannt ist, zur mündlichen | treits aufzuerlefen. Der Gilgec labertié Außerdem erklären wir uns bereit, von unseren 3 0/ igen und 33,9/0 i neu aufgenommen werden sþll: „Der Au! Vorlrag Ee 14 554 99 | Generalunkostenkonto « « |L1 691 857/08 | winn von # 5718 712,29 wie folgt zu s N iritnnaëlrist $ L hinsichtlich der Höhe des

bla ung Pes Nechtsslreis vor die | Beklagte zur nfündlichen Verhandlung deg | LerlBreibungen der Jahre ‘1878/88, 1889/95 und 1903 sämtliche Etit t, uld- | sichtörat bleibt beschlußfähig, wenn dew P boeo « » « [28 17201218 | Reservefondskonto . « « . | 63 000— | verwenden: fällt fort i Grundkapitals entsprehend den Be- Pir fammern f 5 und 3 des Landgerichts | Rechtsstreits vfr die ersté Zivilkammer Des betrage von 100, 200, 300 und 500 .G jederzeit zum Slennivért ca ilülen G ai jelben mindestens drei ee Vie Won R Werkerhaltungékonto . . . | 6 000 000 a) 20 9/0 Dividende auf Die nog ‘ni<t ausgegebenen Aktien schlüssen unter 4, L

: hören.“ In è 27 sollen die 1 28 186 967/17 Gebäudeinstandsezungskontof 5 000 000 „& 2 500 000 mit „G 600 000,— werden von uns für die Aktionäre recht- $ 17 hinsichtlich der festen Bezüge

in Elberfeld nit der Aufforderung, sich | Land erichts if Kob Nürnberg, den 18. Apri dur einen bfi diesein Gericht zugelassenen 1923 Vorn itta lenz auf den 26. Juni e E s MPIE ZODS, Dreiviertel it Grundfapitals Ee S2: ; , 9s 9 Uhr, mit : Der Stadt „Vreiviertelmehrheit des Grund ‘i; Die Dividende für das Geschäftsjahr to . ._, 1 262-943 b) Tantieme an den E Vat des Auffi(tsrats, mit der Auf adtrat, erseßt werden dur die Worte: Diel 1922 ist mit 400 “für jede Aktie gegen S S iiobilientonso: Abschrei- ) M e 32 000, Zes E E Sen t Zl dinfuhtlid des Stimmrecht€ e) auf neu l orzugsaftien, 6185 712,— in, den aut die Generalversamuitung L 22 dergestalt, daß eine Mehr:

NMNechtsanwaltf als Prozeßbevollmähti i S 7094 O gten | forderung, si} dur< einen bei dies e Dr. L i i i Vega E Ne 4 «: rihte zugel senen Metbisantvalt, t E i viertelmehrheit des vbei Beichlußfas t Ünreihung des Dividendenscheins Nr. 8 bung $ 600 : zu Ir. 1 und 95: | Prozeßbevollächtigten vertreten zu lassen. C Dag O Stun dtatials, Nort znmunget bom 19. April 1923 ab zahlbar Ma})chinen- und Werkzeuge- vorzutragen . - - folgenden Tagen in unserem Geschäfts- ge! 1 esep anderwcilige Befltumu bei der Darmstädter und Nationalbank | fonto, Abschreibung . | 629 932/22 zusammen 4 d 718 712,— | lokal, Märkischestraße 16, in Empfang beit uur nos in pen geseblih win 4 . , T r Die Zahlung der Dividende erfolgt von | genommen N welduen die Aktien bereits | 6. Milan en ‘Auffichtérat.

26. Juni 1923 Vorm. 94 Uhr Koblen ) l © 5 ; ä, 13, April 1923. - ) 1923, Bou. d} Uhr, Se gn | 5) Kommanditgesell- Gemäß $ 244 des Handelsgesegbu@s | swingender Natur gitts u Beilin Einrichtungskonto, Abschrei- znohen wir bekannt, daß als Mitglieder Norddeuische Revifion! Le bei der Direction der Disconto-Gesell- | bung . ; 194 984 | eute ab gegen Einlieferung des Divi-| Aktionären, we die in der General ändi i el Die Aktionäre, die in der Generalver- ausgehändigt sind, haben zwe>s Teilnahm a E cuolien

1923, Von. 94 Uhr, Saal 90 zu| Geri lei,

a „E ; erihtss{<reiber des Landgerichts. My i “fonto_ AbsHrel E Juki 1923, Vorm, 91 Uhr, (8843) Oeffentlibe Zu Sn haften auf Aktien, Aktien- Guter S a dec calMinenineistèr R wt ‘1e dge 00 r he vast 8 Berlin A e Gei Kraftwagenkonto, Abschrei- 55 054|— | dendensceins jür 1922 Aktien | famml [b ; : ! . j ettromonteur | ——— Fi ; der Direction der Disconto-Gesell- a que o ee o a ; : - l ihre ien | sammlun i Elberfeld, den 17. April 1923. Die Ehefrau WilbelWuginsland, Agnes gefells<haften und Deutsche Bernhard Trettin in unseren Aufsichtsrat | 9273] 1 daft Filiale Magdeburg in Magde- Bilanzkonto, Reingewinn . [18 015 098|82| bei dem E R e Dütteltarf Lia an poeiten, "Werktage vor der | wollen, haben bis zum 9. Mai 1923, L Ne '| Generalversammlung bis Abends 6 Uhr | 1 Uhr Nachmittags,

Gerichtsschreiber des Landgerichts geb. Nuy, in Wiesdorf, roze bevollmäch eingetreten sind A Gesells : tigte: Ï . us dem Aufsichtsxat unserer burg, igte de Or 41 878 469/69 | bei dem Bankhause I. H. Stein in Köln, S iei: N umitiernverzelais be ider Gef cUsdaftotafi b in Cu aven oder dem Bankhauje S. Ble e

942] Oeffentli a tig ehtsanwälte s teiner und Kolonial e el f tettin, den 19. April 1923. : i rren E hei d, G “Bie T intvg S Eber e in Köln, klagt Fegen ibren Ehe- g i schaften Großkraftwerk Stettin A. G. ] Siegfried Rosenthal ustav Vungman “Magtbuta, d 3A R Haben. het der irection der Dieconto-Gesele| â Gesellschaft, Mär

e E eten durch RNechts- (E Abe Au Lee Jr E: at E ag Ard A : e S Clfare Georg falt j Bu erer Gesell \chattsfasse in Magdeburg- | Generalwarenfonto « « - 41 878 46262 pel e Grelare Bank in Frankfurt a. M A S TE, odex dei bert VBortyiunder Berlin, Gesell

anwalt Mendelsohn in Gießen, klagt gegen | kannten Aufenthalts a Cbhescheidung. Die un von Wertpapieren befin- | [9274] | ie Herren Siegfried Elkan, Geor: udau. : ; idenden der bei ei Notar zu | bei der Direction der Disconto-Gesel- it | Klägeri / Ñ : f ticolat J ; S 41 878 469/69 der Reihenfolge na< ausscheidenden | Bankverein oder bei einem z

L S Nu p Dub, ues Ie R e a „Jur münde den - sich “Ma n in Unter- E E der Generalversammlung iamtli ie aris ita ste irte Herr Arndif Freiberz ‘von Gillera In dér Generalversammlung vom Mitglieder des Au! M s E R Wailini Gd Aittutti i Eee und Privatbank A.-G.,

B. G.-B, mit dem FAnt ihre am | die se<ste Zivilka ectélireits vor » i rtlengeleulcast für Theater | Herr Siegfried Elkan wurde zum e! Schmark, Auf- | 14. April wurde die Verteilung einer | Bankdirektor Geh. Finanzral #09. QUrger , N T VA Hamb

er des L i : und Lichtspiele in Bresl O «marf-Ellguth neu in den Auf- | 15. t den einstimmig | re<hnung und der Geschättsbericht jür das | mburg,

dé. Noveinfer 1916 sor dem Standes- |Kóln auf dea 21 Muni oss rfte | (9318) lere Bio Ganpel zun elies ose | o Ardtete Gutay Gintter 11 2124 |Magvebueg Guctan, ten 18. Aprit| 92 usammen 18d pro Alte e med periebt aus folgenden Let E ol bere | Bintectagunir nten meien

iteft Ka 1923 , ° \{lossen, die gegen Einreichung der Coupons | Der Aufsichtsrat besteht aus geen s L i A O ae de Straße 16, | von der Reichsbank eder von einem

._ «beamten in AltenstadF-geihl ; À ; : zge\hlossene Ehe zu | 10 Uhr, Zimmer/2%1, mit der Aufforde-| Herr Direktor Franz Siegmund in Aa Di ven P agehit Dorstand Gudge G even Ard Ci beltrah M bei Bankhaus Ferdinand | Mitgliedern: Bankier Dr. Heinri

; ain, ichineu- } 1922 bei dem Banfhaus Ferdinan itgliedern: L, He, L Htnterl pon

uf schinen- u, Armaturenfabrik | von tein, Vorsitzender, Justizrat Dr jur. | zur Einsicht der Aktionäre aus. E e Kraabe Tr Namérn be-

scheiden, den Beklagtén als s{uldigen Tei 1 i ; ee i ( huldigen Teil | 1ung, ih dur inen bei diesem Gericht | Bieberih a. Rh. st olge Ablebens | wurde die frühere Wabl des Deren us Ne fiat lÜleinigen Vorsta h Frankfurt a. M., sotort zahl- | von rn r. 47, wurde zum alleini | vorm. C. Louis Strube rohmann, Frantfurl a. Pt, [0[0r 5 s . imund, den 19. April 1923. 6 Otto Stra, stellv. Vorsivender Bank-| Dortmun Der Aufsichtsrat. scheinigt wird.

%Ju erflären und j die Prozeßkosten zu ¿ugelassenen Re(htsanwalt al verurteilen, und ]det den Beklagten zur | vollmächtigten ertreten lass Prozeßbe- | aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | Eisner in den Aufsi : mündlichen Verb@Endlung des Rechtsstreits | Köln, den 1k. April 1923. is aue Steen. Î als früherem "V ufsichtsrat, nachdem ihm | der Gesellschaft bestellt. &afv I Aktiengesellschaft. S : | ender Bank bor die IL Bivilfsammer des Landgerichts : R EL iederbayerishe Cellulosewerke | Entlastung erteil orstand der - Gesellschaft | Bau- & Ansiedlungs - Aktien - Gesell) Der Aufsichtörat. - Mitteldenmsche Metallwaren- direktor Geh. Finanzrat Robert Bürgers, J. A. : Dr. Springorum Berlin, den 20. April 1923. , Attiengesellschaft, g erteilt worden ist, bestätigt. Frankfurt a. Main, F. Steinhardt, Vorsigender. ; Carl vom Rath, sämtlich in Köln, 1 S, Zerlin den 2 T sichióratos j fabrik A.-G,, Offenbach a. M. | Köln, den 9. April 1923. Der Vors ad ende des A S Bed. Dr. Strehlow. robel.

zu Gießen auf de uli 1923, Vor- ; S L T E Kelhheim ga, d. Donau. : Vauburg Artiengesellsc<ha fle | S P A M O atb ius ommer Der Vorstand. 4 | aurer. Nathufius. s

| | E&

IZISS —2 120 Co

t