1923 / 93 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ah

[9943] Nachtrag. [9264] | [9229] 6 [P46 Noland - Linie Kapler Maschinenfabrik

NeueDambpfer-C iezuS S i & Weberei Pfers [9235] B Aktiengefellig.y : Dritte Beilage y : ene<ampfser-Compagnie zuSiettin. Often Aktiengesellschaft Spiunere eberei Pfersee, . c R erlin ; i In E 5 tri i Bezu bot. tien e ha remen Die Akiionäre Gefells Cr ich S î er und Preußischen Staatsanzeiger ordert lies Bee s e Tae In iere G E: Wir ert ler 5 Aktionäre auf, Ak len-Ge fellsd ast, Bren die zu der dit Dienaige L ian tf werde un S e utschen E anze @ : 2

Gesellschast am Sonnabend, den 5. Mai | sammlung mit 20 9% festgeseßten Dividende | gemäß Generalvertiamm!ungebes{!uß vom 11, Mai 1923, Mi: ta Mittags 12 Uhr, im Be Mai N r

« % Ls - e s S , e . C 32 J): 4 ry : . p 4 as S uUH$r, “” L0e p 1923, Vormittags 11 Uhr, im Bö: senhause | erfolgt gegen Ausbändi ung des Zinsscheine | 28. März 1923 Stü> 7100 neue Aktien |. D dei h Tux Müßlenbauanstalt : d ° e zu Stettin geben wir biermit befannt, | tür 192 dur<h das ‘Bankhaus E von | im Nennwert von je 4 1000 unter to!- Nativualbent Fame Ce L vorm. Gebr. Se, Dresden Zug adi O03 | Berlin, Sonnabend, den 21. April 192 5 daß alá weitere Stellen, an denen die Stein & Co. A-G, Berlin. Jägerstr. 17. genden Bedingungen zu beziehen : auf Attieu, U. L. Frauen-Kirbbof 4/7, | Skraße 27, abzubaltenden le 9 rbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 2 Herren Aktionäre bis 1vâtestens zum 2. Mai Berlin, den 16. Avyri! 1923. 1. Bezuasverhältnis: eine junge auf Portal 11, stattfindenden vierzehnten lichen Generalversammlung eingeladen. Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

- Z : 6. j i j E : Po 1923 einfließI Der Vorstand. eine alte Aktie. 7 Tagesord : mterfuhungssachen. : o S 7. On « a} ibre “ag Fawinonedd oder zur Ab- Felix Bro. * Deine C. Nebel. S ia ab Be z E 00 L R omana, L Besählußfasuna Ai E Erböbung dq higéote eia P avg g u. dergs. r Oln CîÎ Cl. L R at: nvaliditäts« 2e. Verficherung. empelung vorlegen oder S T pro junge Aktie zuzügli ezugére<t8- 2 L E rundkapitals um jufe, Verpach : G «„ Dantai - . N b) Hinfertequngslähiitn der Reichsbank (9269 sche Aktiengesellschaft steuervau}schale und BVörfenumfaßzsteuer. L N R des Vorstands und dur< Ausgabe von N ges 4000000 d Ferlojung Mee rug P Aktiengesellschaften inßei i I E TeSigaleeninagen. ü ihre Aftien vorlegen können, zu- in E pes D E el, Berlin E E OC ai wird 2. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- Es Stammaktien n Ma h, fonmauditgeselG ete lefellshaften. : Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 A 11. Privatanzeigen. gelassen find: Die Auszahlung der in der Generalver- | !Mittelbar na< der leßten Notierung | “* und Verlustre<nung tür das Gefchäfts- ' 9000 und 4 jg und Veu L U A === E in Ber!in di t d das! E, 5 e des Bezugsrechts 1estgeseßt. Ea Tao : - Festseßung der Gewi ; 00, : s -- " Bankbaus S. Blethröden n n IA S Ane h des Zinsschois | 4. Bezugéfrist bei Vermeidung des Ver- die Gewinu osung über Ung und des Mindestaugates ge Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “X in Hamburg die Deutshe Bank, Filiale Qn d ass g Fh g E | lustes des Bezugsrechts: vom 24. April 3 Entlast L “ves M fte und des Tan der sonstigen M dais farieg Hamburg. Stein & Co A G, Berlin ‘Jägerstr 17, bis S 16 Mai E Nereins : Nor stands. De gung der neuen fien A I E h : [8810] [8404] ! Stettin, den 18. Apuil 1923. da In: ben 16 ot E D ZSezugeitellen : Bayeri wereins8- in 5 usldluß des gejegli t es: ; 2 iger | [8969 L, -G. Neue Dampfer-Compagnie, Merlin, von 18 Er Ia gank in Münden, Deutsche Bank Filiale Stimmbebe ti Ee oilezs » der Aktionäre, 8en Beugöreit M ae“ Alle E S ent E Lari “tiges A ardentlichen Ge- | Sächs, Steinzeug- n. Chamotte-Werk | Gasapparat & Gufiwerk A.-G : Der Vorfand. : : c ugéburg in < uge urg, Pr. iner Yan e - : “, p ee Cte i ungéänder!1n en, : . entra a reg eralver ammlun au ittw j en Vorm. ugo B. c ¿ MTHS- Dr. De bm. S E D Se Gesellschast in Berlin, Württembergische S. Met L I S durch die Kapi a a bez, gie dru>reif eingereiht werdeuz es must aus den |5 Mei 1923, Barmiticgs 10 Uhr, in dorf, Beiersdorf-Grimma. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- (

em : 4 italserhsh G 2 it werden hiermit zu der am Diens- [93081 B ete dels It para D S s in Bremen: bei der Darmstädter] Werden, intbesondere des $ Gesel P cipten selbst auch ersichtlih sein, wel<he Worte dur< Sperr- E Geschäftslofal, Bremen , am M a A s s den 15. Mai 1923, 114 Uhr

s C C S B : . ¿ ftsfapital), ferner des 8 5 y é G A L A . L Färberei Print A -G, Karlsruhe. Chemische Fabrik Ambra Der Vorstand und Nationalbank Kommandit- N E 9 29 (Gy ru> hervorgehoben werden sollen. Schriftleitung i: Vormittags, in Mainz im Sißungsfaale

Die lt. $ 70 B.-N.-G. als Vertreter é : ; ; s gesellschaft auf Aktien oder bei der} Lânzung:- Erfaz der Aufwendun iru> oder Fettd h org E Tagesordnung: E llihaft, Neutorstraße 3, ftatt- der Arbeiter in den Aut sichtsrat gewählten Aktiengesellschait, Bittau i. Ga. {9276] J. F. Schröder Vank Kommandit- des Aussichtsrats). A mdGeschäftsftelle Tehnen jeve Verantwortung für die auf Verschulden | Umwandlung der Vorzugsaktien în Vermögen, Se S F ami Mgr nee dfe @ einge»

————-——- ——

s e 3 f (Ge s : C 2 u . A j - e . - 2 tent- E S Herren Jakob Fuchs und Karl Seifer, | In der aufßerordentliGßen Generalver Die Herren François Dolez, Nentier, | gesellschaft auf Aktien, Bur feinem, Aussitsrat, jer Austraggeber beruhenden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten S C TISEE A ID s L N S 100 000|— | laden.

h i : lung vom 2. August 1922 wurde der n Jd : e dage M E mann, hîer, haben ihr Mandat nieter- | {amm / : | Brüssel, Kyrill von Petshkowskv, Rentier, | in Berlin : bei der Darmftädter und h 1 E / N Y gelegt. "abi R E. Berlin, Woldemar von Tubental, Bank- Nationalbank? Kommanditgefell- Generalversammlung sind nur diejenigen es Manuskripts ab. “Da {luß des geseßliden Bezugörechts | Maschinen und Apparate 150.000 1. Bericht des Vorstands und des Aufs

: ; : . : ° ionî i ( : 5 c tar An ihre Stelle ist Herr Kark Hel>, iyndikus, Berlin, find aus dem Auf- schaft auf Aktien, Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien big und entspre<hende Statutenänderung. | Jnven 910 tsrats. Karlêrube. Süßenstraße 8, als Mitglied aas E EEA Kurt P. Sas, Zittau, | sibtêrat ausgeschieden. in Hamburg: bei der Darmstädter vers Ss gg ettlage bor der General, Mi omen : | Stimmberechtigt g E Raa s Stieriaga 2. Seactmanóe der Jahresbilanz. in den. Auffichtörat eingetreten. Berawerkdireîto- Otto Stug ée, Siri: Die Herten Max Miller, Kaumann, s oñtalbant Rommandit. | 0mm, s : Bes, f hs 7 8971] 2 “ige i 1923 i g Tis Ee. rialien « j 344980 | 3. Erteilung der Entlastung für Vors Karlsruhe, den 19. Ap1il 1923. felde Set, Bd: | Berlin, Adolf Franzutoff, Kaufmann, gesellschaft auf Aktien, Filiale bei- der Ges Mid erlin: 5} Kommauditgesell- L ism «& Bloedel Nachf bis zum 5. Mai : S efelde, bi dei G 685 07575 ftand und Aufsichtsrat. Dee Dorstand, " Be Prof Dr Stephan Löfler, Charlotten- | Berlin, August Lewin, Kautmann, Berlin, Samburg, r Geseliaitsfasse, y : Sletseherann S Q “1 | säftslokale, Bremen, am Seefelde, hinter- f : 6 821/47| 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. . Ci Len wi , S.

E ¡adimir Barjansfky, Kaufmann, Berlin, | Eintrit1s- und Stimmkarten absordern und, | bei der Commerz- und Privat. Aktien, Aktien) J. Berlin A-G. legt haben. S Kassebestand : 1 der Sagung (Um- s tg, Da ie ju ven Aussitorue erien aci falis die Aktien auf den Subater Tes _“ g„Mftiengesellshaft, ana jhaten auf 4 Die Aktionäre werden hierdurh zu der | Bremen, den 18. April 1923. Bankguthaben . 508 639 Aenderung des S k der Sagung

s j g } i . : 2 : L Í Gasapparat Gegen den Beschluß. der Generalver- | bur die Herren Tabrita““ F d Exvort Aktie bei genannten Bankf ibre Aktien | bei der Darmstädter und Nationalb k fell en und Deutsche am Dienstag, 8. Mai 1923, Nachmittags Gas- und Wasserwerk Langenselbold | Postsche>konto . 17 052/91 wandlung des D 4 GETEE lellihae port gmterzeihneten Aftien-| Banksyndikus Dr. jur. Kark Seeliger, | --Tabrita““ Jm- und Export Aktien- | bei genannte A cin | . KommanditgelelliGaft auf At, Mf : 124 Uhr, in unseren Geschäftsräumen zu Aftiengefellschaft. Zon aguas 1 S Qussverr v Map (o gesellschaît vom 20. März 1923 auf Er- Zittau, i gesells<hatt, Berlin. e A E Hinterlegungsfchein bei dem Bankhause Nichers ep e Kolonialgefells<haften. Fürth, Bay., stattfindenden ordentlichen as & Gußwerk Aktiengefells bhôhuna des Aktienkapitals um .4 9 000000 Rechtsanwalt Dr. jur. Friedri August [9301] Bremen, den 18. April 1993. in Braunschweig : 1 Geuerakversammlung eingeladen. [8976] y Schulden. aft“).

R tk 2: Bekanntmachung. E : - 2 s ; j iejeuigen Aktionäre, welche an der Ges Stam:naktien bat der Aktionär, Groß- Bechert, Zittau, Betr. 4 0/e ige bypotbekaris< fichergestellte Der Aufsichtsrat. bei der Braunschweigischen Staatsbank: 1831] Tagesordnung: Hans Gallo Weingut & Wein- Aktienkapital . S Mono art ivlenneimen: mnen,

Erufmann Hermann Atorff zu Hannober, Dr.-Ing. Otto Mai, Augsburg, a L 1 : bei der Darmstädter und N ti -berlsungwiter Haundschuhfabrik, | 1. Bericht des Vorstands und Aufsichts- : t, Hypotheken . 2 , ; “e

Bertam unden eh dens fandgeridi | mnd nelle ‘ta der Genera glamnlang geen Pat ant Cement und Hatt (gan r 89e: Bogenter | Me Pr Ko, Nou] [F eneintoiger SandsGubtaveit, | 1, Beritt KeLerfonts s A i O PocMheim a. Main. |Berbimlidäten- : : : : | 207 417 | werten ausgeioreert, ihre Attien gewiß

T C M0Herm)i, eht van Landgericht | und Ls E vi ned Aktiengesellschatt Groß Strebliß, O. S E Gi rAftiengeselliWaft in E A arine am Main: Die Aktionäre Me Sal E Gesdatap A für Zu dèr am Samstag, den 19. Mai Fel: E T E s gung

zu Lüneburg am ai 1923 an. vom 29. Dezember 1 ur : ) / iKebeMnaunnen en-Sagewert-Aktiengefellscha er Varmskädter und Nationc den bi u der am Dienstag, das Geschäftsjahr . Ö i Jeschäfts- j Srneuerungs s h B S Al irection der Digcontos Celle, den i9, April 1923. Herrn Prof. Dr. Dr-Jng. hga: Hans | „Na $ 6 ber . Anleibebedingungen Hannover-Brink. K. a. A., Filiale Frankfurt a. M e Vai 1923, 11 Uhr Vor-|} 2, Entlastung des Vorstands und des via ca U E Soibkcien Reingewinn . . 232 596 Mains bei der Direction der Disconto

i : ; this i : kündigen wir biermit sämtlihe no< im ; ; : j i 5 L i 2 Gesellschaft, Cesler Lederwerke vorm. Fris Wehl Goldschmidt, Berlin-Gru; Stald, n : : ; Die außerordentliche Generalversamms- bei dem Bankhause La Spever« ; Sizungsfaal der Darm- . Auffichtsrats. ; d 2 027 480 E ‘gd x Sohn Aktiengesellschaft, hl ergänzt. : Umlauf befin lichen, bisher niht aus- lung unserer Aktionäre vom 4. April d. J Ellisfen hauf ' zard - Speyer, (iittags, im ungs! a. Main stattfindenden ordentlichen Mainz bei dem Bankhaus Kronenberger

: : i ; a. A. ü ie Bilanz und j - 5 e losten Teils@»'dverscbreibungen aus der : 8 ; dier und Nationalbank K. a. A. Filiale} Z. Beschlußfassung über die Bi Generalversammlung werden die Herreu| gewinn- und Verlustre<hnun & Co: Karl Wehl. Kurt Hol[ Der Vorftand. bi bid Sar ‘eé 1898 Nü. abl: hat beschlossen, das Grundkapital unserer unter Beifügung eines doppelt ausge temniz în _ Chemnitz, Poststraße 45, Verwendung des. Reingewinns. Aktionäre der Gesellschaft hiermit ein- 1921, |} ew: bei der Direction der 8952 : [930d] L Mat 1924 Die Roe Gesellichaft um 20000000 dur | fertigten NummernverzeiGnisies biuteclezt M inenden L, ordentlichen General: 4. Aenderung des $ 10 der Sahungen. | pen, : gus DE- Segember Trautsurt «: S d

Ausgabe von 2000 Stammaktien über je | oder die bis zum Schlusse der Genera] ersammlung eingeladen. 5. Sonstiges. Tagesordnung : Soll. H |$| Franfjurt a. M. bei der Deutscen

e ais Stege? gie : Marten Memeliriuige Le ien L n Cine a ¡C000 # zu erböben, welhe mit den | versammlung Tautenden Hinterlegungs Tagesordnung: Die Aktionäre, welche ihr Stimmrecht L Beriterftattung des Vorstands und Generalunkoste « . | 663 326/34 Vereinsbank dun; : ‘des Aufsichtsrats unter Vorlage der Abschreibungen «f 118 975/59] Frankfurt a. M. bei G. F. Grohßé-

j T i i l bisherigen Stammaktien gleichberetigt | seine der Reichsbank“ oder. eines ihterstattung des Vorstands über | in der Generalversammlung ausüben Etniadung zur Generalver\ammlung in| ‘Zur 50. ordentlichen Generalver- Teilschuldver|chreibungen und der zu- sind. Die neuen Stammaktien sind | Notars bis E Zeitpunkt E 1, Fe t und die Erträg- ille: haben gemäß $ 11 der Saßungen Bil d der Gewinn- und Verlust» | Abs } « as zaglar irt 1923, 4 tbr Ke Ee 28, R E sere Arirnie, USRL ade landen oie E Bs A A E gemäß dem Beschluß der erwähnten Gesellschaft eingereiht baben. l her Gefellsaft. ; ihre Aktien ohne Gewinnanteilscheine oder eide für das Geschäftsjahr 1922. Nit. «s a ) E gas E Ee: der Westbank A-G, d éa), 0 N 7 Ô J e - : . 6 / p D Hs s & - Ç 8 L s s t - . m Ea des Bankgeschäfts Fr. Wessels & Co.). | 9, A im prets An BIr in BEneer E R Sa E a uts Js Rene bat A haben j<riftkide Voll drit “r pack gts Sing C e S eki De DRRE 9 Beschlu afsung über die Bilanz und 7 1.014 8988 Stu ttgart, bei der Württembergischeu —__ Sageßnrdnung: - die gemeine Rentenanstalt, Tübinger| man itgesellschaft au en in C S E i E i ed ; Bef AAftt8, : ; ; : Sewinn- un s s Sabenu, ereinsban ] 1. Beichtußfo fung über die Erböbung | Straße 26, bier, ergebenst ein Ratiboe e O eiwi# un Sanne in Pannovex- alo bren | unerer Sadangen Beau géb! [F Lebfrcbnung ür dosersisGe1äft | dant aer See ien Netert bei der | gber de Bemeuuri de Reingewinn | Gewinnvory - , -| 777168] en des Grundkapitals um .# 30 000 000 _ Tagesorduuug: Ratibor und eines Konsortiums überlassen, welche vel Berlin, im April 1920 genommen, 1 Besälubfassung üher Exleilung ‘der Daunen zus : 3. E des Vorstands und Auf- Fabrifationserlös . . . . | 1007 127/22| Mainz, dent 20. Dee Es 2. Beslußfafsung über den Erwerb | merkungen des Auisichtrat. So Groß Stredlit, ten 16 April 1923. | Berpslichlung übernommen Lia Beob | Kapler Maschinenfabrik Aftiengefellihaft, F “¿ntlastung an den Vorstand urid Se T A lei AsIs Hie aw bié ableci| | ; pg a O E eines Fabrifarundstü>s. 2. Genehmigung des Jahresabslusses | Oberschlefische Portland-Cement- S meg S D ienRro O E Dr. Hi E Sia Me Arfimiacat jür has, verslastens Ge B Wehselbank, | lihen Generalversammlung teilnehmen] Beiersdorf-Grimma, den 16. März 3. Verïciedenes. nebst Gewinn- und Verlustre<hnung | und Kalkwerke Aktien-Gesellschaft, : j ; b. Sar , Vorfitzender. {äftsjabr: yert "| wollen, werden mit Bezug auf $ 20 des | 1922.

Oa i L : i Besiß -von zehn alten Stammaktien zum San 4, Beschlußfassung über Erteilung dér München, Theatinerstraße, Z ; Menurer’s{<e Aktiengesellschaft sammlung find dieienigen Aftientee b | 9 C e O des De. Spanie 1 I ua Bee ves, Me Bai L M L “ofs 08 den Vorland mnd | Bankhaus ‘H. Aufhäuser, MüneFen, | GelelisGaftvertrags ersuch, e A füx Spritmetallveredeiung, Bertin, VOd:s - i ¿ T S uts je zum: Kurse von /o ühlenbauanstakli un aîchinenfabrik M Aufsichtsrat für die elt , öwengrube 22, Z ü * N der Wener < Wr redtigk ieltbe E an dritten Tage i Auisichtsrats. Dividende 1929 | [9306] auzüglih Börsenumsaß- und Bezugs- | vorm. Gebrüder Se>, Dresden. eten versicherten Mobilien und: Bayerische Diskonto & Wechselbank A.G,, der Se gu dee Ge, [8750] il Aktionäre. vom 28. März 1923 ist bes Bankheschäst Fr. Wosseie: Lo bei derm Oa O Ivo Dur Beschluß der außerordentlien | rehtsfteuer innerhalb einer dreiwöhigen Jwmobiliem 4 lender, Sänigsir. A [ontos 1M FipgcreineR, bei dex Gésell« Hanfsa-Präzisionswerke | {losen worden, das Grundkapital unserer Bremen Eintrittskarten “gegen Hinter-| 5 Ergärzung des Autsichtsrats s d Le I “4p Ga R R Vteetigt, ht Durdtaß P R E R N ; gnt A Vors Wb, Beschlußfassung über die Gewinn- R, ae & Wedselbank, ene M Main T 16. April 1923. Aktiengesellschaft, Bielefeld. Me CUGN a R E mit

E 91 +3 I), i t: ba ind die Anträge orstands au - achdem die erfolgte Durchführung mittags 12 r, in unterm Berwaltungse verteilung.“ S vorm. Nathan 9.; A Â E Á : s s , nom. | der Altien Tann aud Le e Stelle Vie ewezi e fu Ge luß eines Verschmelzungdsvertrages mit | Kapitalerhöhung ‘in das Handelöregifter | gebäude in Dresden, Zwickauer Straße 27 6 Aufsihtératswahlen. S Commerz- und Seine. Bund Filiale Sans Gallo A-G, Bilauz am 31. Dezember 1922 Dividendenberehtigung vom 1. Januar schein eines Notaïs binterlegt werden. g wer im Aktienbuh eingetragen ist oder | der Üeberlandzentrale -Stolp- genehmigt. | eingetragen ist, fordern wir ‘bierdurd im stattfindenden außerordentlißen Genera 7. Verschiedenes. __ Fürth , Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Aktiva M |s 1923 an fowie um nom. „4 10 000 000 Der Aufsichtorat. ins mit Blankogiro oder Zession eines | Die Verschmelzung wird in der Weise Ginverständnis mit der genannten Bank | verfammlung eingeladen. Jur Teilnahrne an der Generalverfamm- spätestens am driiten Werkiag vor dem “G NeitSwein. Grundstü> . 240 000|— | Vorzugsaktien mit zehnfachem Stimmrecht J. H Méver, Eingetragenen versehene Aktie spätestens | Lurhgetübrt, daß " die Veberlandzentrale | die Besliger unserer bisherigen Stamm- Tagesordnung : lng sind diejenigen Aktionäre berechtigt, Tag der Generalversammlung zu hinuter- S S r N und Dipidendenbegrenzung auf 69% auf Vorsißeder des Auffitsrats. Sie bete Tage vox der General. Degaro n E des O ps L es i Sena O 1, Dehrhlu lalluns ¡Les die Grhöhung ufe 11. Mai L et E legen: L D C [8960] : Gebäude 300 000 | aris nom. M4 110000000 zu ers 2007 “Sea i Hoi „{ 3entrale Stolp a z rmummi | den nahliehenden Bedingungen zu beziehen : : rundktapitals um [nour, inter Beifügung eines Nummernberzeich-' ürth, den 18. Apri | .. l Bars E | höhen. A SIGI #r. Wessels E Go. Ens bei dem Vorftand an und hierfür den Aktionären dieser Gesell-| 1. Das Bezugsreht ist bei aw & 55 000 000 dur< Ausgabe ‘von nes ea Gesellschaftskasse _in Dber-} Der Aufsichtsrat. Nicolaïïche Tabaksmanufaktur Abfchreibung x E Mo Von den Stammaktien is ein ome (93 F : Vom 19. d. M. an liegt der Geschäfis- | Gaft Aktien der Ueberlandzentrale Bel- | des Ausschlusses bis zum 12, M i auf ‘den Inhaber lautenden Stamme hngwiß oder ‘bei der Darmftädter und Justizrat Dr. Prager. | Uktiengesellschaft Maschinen E E von non. 4 30000000 einem Kone Sar - Sftiengefells<aft, ride u bee Jahresabs{<luß mit Ge- | gard im Verbältnis von 1: 1 zum No- | d. J. einschließli<h bei der Darm-| aktien zu nom. .# 1000, „4/5000 \1tionalbank K: a. A., Berlin, oder deren - j Schwedt a. der Zugang T sortium zu 12009% überlassen worden Wi s Á Ne g R winn- und Verlustre<nung zur Einsicht | minalwert von 30 Millionen Mark ge- | ftädter und Nationalbank Kom- und „4 10 000. 0 jlialen während der üblichen Gefchäfts- [8793] z | p E s ao : 489 U40,— unter der Bedingung, diese Aktien den vir laden die Herren Aktionäre E der Herren Aktionäre in unserem Büro auf. | währt. manditgesellschaft auf Aktien Filiale | Festseßung der - Gewinnanteils« \nden bis zum Schlusse der General- Viels<howstiy-Weigert- j Ausgave ies f mg wang dent-| Abschreibung 98 040,— alten Aktionären derart zum Bezuge ans ja Ee E eiremner Stuttgart, den 18 April 1923 “| „Ferner wird das Aktienkapital auf | Hanuover in Hannover während der: berehtigung und des Mindestausgabes trsaumlung ‘hinterlegen. - Statt der : _} Auf Grund der Befchlüfse e o M il Heizung und zubieten, daß auf je vier alte Aftien zu Ua S N den ay Mai 1923, Nach- Der Auffichtörat. 720 Millionen Mark erböbt, und zwar | bei dieser Stelle üblichen Geschäftsstunden kurses fowie der sonstigen Modalitälen lien fann eine Bescheinigung hinterlegt| Werke Uktiengefsellscaft, lichen Generalverfammlung Ar É aim RNohrleitung 10 000,— je M 1000 zwei neue Aktien zu je m tágs_ t in d e Kammersäle, Tel- Hilbert, Vorsigender derartig, baß die alten Aktien zum Nenn- | auszuüben. der Begebung der' neuen Aktien untet teten, welde ibrexteits die erfolgte| Bresf 1923 über die Grhöhung E. ibe Bes! po Abschreibung 8 999,— 4 1000 zum Kurse von 1350 % bezogen ower Straße 2E Sacilien-Sgah), ein. |_ S : wert von 900 #4 in folche zu 1000 4| 2. Der Besiß von zehn alten Stamm- Aus\<luß des gefeglichen Bezugsrechts interlegung der Urkunden bei der Reichs- resiall, ; fordern wir die Aktionäre au " 1993 L R, [PEzag werden fönnen mit der Maßgabe, Mg E L Bei Tage vronung: (9298! B Nennwert umgewandelt werden, unter | aftien bere<zigt zum Bezuge von drei der Aktionäre. \ut oder etem deutschen Notar zweifels- Bilauz am 31 Dezember 1922, | ret auf die vom 1. R 5 cs ge- Dns * “17061432 beziehende Aktionär außer diefem e s Mg E Erböbung des | Sächsische Tougarnfabrik Aftiengefellschaft | Zuzablung von 500 4 je Aktie. Außer- | neuen Staab von je 10000 „#-| 2. Saßungsänderungen, - foweit diese Wiz wêweist, ——— winnanteilbere<tigten 4 16 s n S betrag no< ein Pauschale erlegt, welches i d auf ! Sa, 00 000 | yorim. Tittel & Krü ger, Leipzig-Plagwiß. | dem wird allen Aktionären auf je 1000.4 | Der Bezugspreis beträgt 550 9% zuzüglich durch die Crt erg E bedingt Derlungwitz, den 19. April 1923. Aktiv Aktien unter folgenden Bedingungen aus- L eaen den entfallenden Bezugsrechtsftempel uns» fs Ga von neuen Zn- } ; Die 36 ordentlihe Generalver)amm- Allienbesiß ein Bezugörehi von weiteren Börsenumsaß- und Bezugörechtéfteuer- und werden, insbefondere des $ 8 (Grund Der Auffichtsrat. Noch ‘nit ingezabltes ' zuüben: Z L S Abschreibung 170 61432 gefähr de>t. : A Ai 2 G, T L Bes [uff b lung der Aktionäre findet Mitiwoch, den | 1000 4 um Nennwert eingeräumt. Die | ift bei Ausübung des Bezugsrechts bar zu kapitai); ferner des & 12 (Bestimm- ders Pfotenhauer, Borsitender. Aktien ital è 9 000 000! | „1. Auf je A 2000 Mee gade ie Geräte und Nachdem die Kapitalserßöhung dur A ee eh H ßfassung ü er | 30. Mai 1923, Vormittags 10 Ubr, im neuen mit dem Nennwett von: 1000 4 | zahlen. ; barkeit des Generalvérsammlungéorts R f E a Seband? 395 001 |— Aktien kann eine neue Aktie T f Mobilien . 2,— i gedee ist, werden unsere Aktionäre a Stammart L die Vorzugs: ind die Kaufmännischen Vereinshaus, Leipzig, ftatt. | auszugebenden Aktien werden als Inhaber: | 3. Bei der Ausübung des Bezugsrechts durh den Aufsichtsratsvorsigenden) MWi,5i.er Porzellanfabrik Unger & Schilde E 2 1/— | 4 1000 Nennwert zum A es PausGal; | Zugang « 17085 —} chaltlih der Eintragung Bens S 3 Ius E bés Dauer Das Versammlungslokal wird 94 Uhc | aktien ausgegeben. Es ift zulässig, die sind die Stammaktien ohne Gewinn- und des $ 25 (Nedaktionelle Aende- Mi 7; ju Roschüßz i. Thür. bei Gera, Reuß. Gléisanlac 1 |_ {franko Stückzinfen, zuzüg O Be wem 17 087,— | - \{lufses ins Handelsregister au L ho er fas E fir Mteiiea M Fes vel: geöffnet ünd E 10 Uhr geschlossen. | alten Namenbälttien in Inhaberaktien um- e nach Fe R ger r Er men «Auslagen®* „Aufre „Die Herren Aktionäre unserer Gesell- E Subepark j M E E IEs M BO ¿80 Abschreibung 17 086.— das Bezugör M an den nachstehenden ; i: E gesordnung: : zuwandeln. ordnet, nedbit doppelt ausgefertigtem, m wendungen“). j uit werd bierdur< zu der am Mitt-| 5% _> R : 184 396 205! L E edingung s rechtigt, welche bis zum 8. Mai 1923 ihre 1. Vorlegung des Get\häftsberi<hts und | Als Einzablun termi ‘Nu nverzeinis verseb Ma e R E L Borrâte « « » « : umsaßsteuer bezogen werden. Der Pauschal- | Modelle . s 1. Die Geltendmachung des Bezu Aktien bei nachstebenden Hinterlegungs. A L uta bte r D S . Wr erag für das erhöhte dein bei bee B rersesenem Aninelde- 3 Laien zum Aufsichtsrat. d, deu ‘16. Mai - 1923, Vormittags Mm a, 18 700|— | betrag für die Bezugsrechtssteuer wird un-| Zugang . . 48 698.— reis hat bei Vecmeitung Les Ansichluftes

stellen niedergelegt Haben: : ; 4 : ; via Q Derettgesleliten Zimm Kasse 3 22 der lezten Notierung des 48 699,— : t v #3. April bis 1. b Jahr 1922. 25 9/9 bis’ 1. Juui 1923, Formulare für diesen Zwe> sind bei der stimmberechtigten Teilnahme an det tels Ehwarzer Bär in Gera, Reuß, 7 305 000|— | mittelbar na< “ce Börje be-| Abschreibung 45 698, i B E m ver Pee OR mt vage Bats

« bei der Haupikasse der Shlosser-| 9 Beschlußfassung über Genehmigung 25 9% bis 1. August 1923 | Bezu erhä jenigen futtf : ; Wesel . . «P Bezugsrechis an der E i d 1 s . gôftelle kostenfrei erhältlih, Die Generalversammlung nur diejenig \illfindenden vierundzw sten ordent- : 560 ezugs ; M aile U * Be Ea Ti Bal | lung de Enn 7 Bunt | 282% bis L Barmer 1889 |Clinafen, fe mise ‘ut Bebun t [Aae Dat mil t tresamnlirs aners d Beit : : : :| 1 NOS Bran ge B IE IOE N Bde - - pa 0 | Lat Lait Mt "bat SES

A s 0 . e ausgeübt ist, werden abgestem und so- age vor enera] 1 laden. - | L : Y e 0 raße V9, „LEELENE 3. g E Ste rat und Vorstand der Geselischait. Die Aktionäre unserer Gesellschaft | fort zurü>gegeben. E lung ihre Aktien oder die darübet B Tagesordnung: 21 _269 973 025/05 | bis 8. B ae E eibusia Guthaben in laufender péaaa v olagi 00d. une rana. loinus dia Eilan Afficbrat. Der Vorfiand. | 4 Aesngewimd runs t uyter, guigefonert H jun 20: Moi | Die Aublbung. des Benugtresis if an bank oder «eines beutsdhen Iotars tel dee [F 2ering des Gescsaflberits für ajsiva, des Verlusies in der Zeit vom 21. April | Neg - - - + - - - [17286 140/92 |— nad der Nummernfolge geordnet

¿ei el : : nen gesezli< zuste - } den ern augsftelle gebührens- o eutschen 929. 18 s ? Verlufies in de - Fe C ) e j

e T AUDLOG Der T O 4. Abänderung des GesellsGaitsvertrags zugsre<t auf die neu auszugebenden Aktien frei, soweit sie auf brieflihem Wege er- Kasse der Gesellshait oder 4 Genehmigung der Bilanz und Di- Aktienkapital. « 1923 bis eins{<ließti< 8. Mai 1923 Anieldeschein, wofür Formulare bei der

ann Zörns, testens aber ung der Worte: „fpá- | dur< Anmeldung bei uns auszuóben. | folgt, wird bie Bemiettiem L übliche in Dresden: C Cp im Tantóies her hen Donlhaute Win, Pasfiva, Bezugsstelle erhältlich find, am Schalter

i : : bidende für 1922. und Verteilung: des d 4 L l : : : _ Be ältl i

[9349 testens aber bis 6 Uhr Abends“. y n : Credilo e Nefervefonds. . Schlutow und bei der Girozentrale | oienfapital . i 2250 000/— | während der üblichen Geschäftsstunden r bi hr Aben Aus dem Auffichtêrat schieden aus Deutgetähr in Anrechnung bringen. bei der Allgemeinen Deutschen Reingewinns. Ce: Aftien ‘apit al 250 n bre M üblichen Geschäftöftun

1d

Chemische Werke vorm. P. Nömer | 5. Ermächtigung des Vorstands zur | 1, durh Tod r Landrat Dr. Klee- der Ausübung des Bezugörechts Anftalt Abteilung Dresden, Ent #3 Werkerneuerung - 1 . V : & Co. Aktiengesellschaft, Uebernabme von bisher dur< Ver- mann, Dt. Krone, ist der Bezugspreis zuzügli bes: bei vE Darmstädter und Nationalbank Direkt 8 ne PanT E as naa wren gi inBerlin See Gläubiger . „„ , E iam teur ras E Bes

du E E e Saale. s, ferung ganz oder teilweise gede>ten | 2. dur< Tod Herr Bauerhofsbesiger umsagsteuer bar zu zahlen. Außerdem ist Kommanditgesellsha|t auf A 4 Yeuderung der Statuten : Bonus L. i a E f, Aktiengesell- Reingewinn . . « . L | Ausübung des Ene n L a je HRA rige k A De, 3 isi Ee Selelllchatt. t Schulß Gr. Krössin, ein Pauschalbetrag als Abgeltung der f Filiale Dresden, 9) unter C Ziffer 1 Abs. 2 Ver- a S 153 113 985/73 ae Brhrenstrete a ae 42 808 91644 picheuken E Dreailion Men ei findet ‘am Donnerstag, den 17, Mai Generalversammlung finb nur Vielealaee N Edle s E dem teptmalien Buda Ls S Sotradis ad in Berlin: es Aa 3 auf 6 M ie Neingewinn în 1922 . } 10 187 865/02 während ‘der üblichen Geschäftsstunden| Gewinn- und Verlustrechimng. t E nom. 4 6000 alte Aktien Vormittags 12 Ubr, im Verwaltungs: | bere<tigt, welche ibre Aktien spätestens j s : : : Ù id Nationalbank j Lung von 3 au E 369 973 025/05 | auszuüben. / : bezw. auf je nom. .# 2000 alte Aftiem gebâube der Aktien-GesentS 10 08 2A E f iw 1 Bana R den Aufsichtsrat wurden gewählt: bekanntgegeben wird. Auf den Pauschal bei der Darmstädter und N b) unter F Ziffer 1 und 2 Herab- A. Die Altionäre liabèn: ibre Allien: obne Soll & Ls E m nom. 6 3000 jg. Alt: heu i

b : Landeshauptmann Dr. Caspari, | betrag. werden, falls die Zahlung nicht Kommandiigefellshaft auf Aktien, su der Hinterl ungsfrist von c Verluïire S tai ; i 22 026 059/92 mischen Produften-Fabrik Pommerensdorf | dem Versammlungstage während der Obrawalde (Meseritz), ' Wodhe Dresd B uo c n L Gewinn- und ei iice<uung Dividendenbogen mit einem arithmetisch Gefamtunkosten « . » . [2202 4 1000 jg. Akt. zum Kurs vou in Stettin, Vifktoriaplay 8, statt. üblichen Geschäftsftunden, spätestens aber | 2. Here Rittergute vou Bernuth, Bemgdfrist erfolat, die „ad Mau der zei n Bantber se Rihard Lenz & Coy |; fit von 20 l 14 Tage. as am 31. Dezember 1922. geordveten Nummernverzeichnis in der) Abschreibungen - 1 Ee 1360 %% zuzügl. Schlußscheinstempel ge» erechnet. f n

_ Tagesordnung : bis 6 Ubr Abends, beim Vorstand der urg b. Dt. Kron nkfurt a. M.: , Anfßchta unter 2 genannten Zeit bei den Bezugs» | Reingewinn . . . | währt. Wegen des zu entrichtenden Paus 1. Helcbättsbericht des Vorstands fowie | Gesellschaft, bei der Allgemeinen Deutschen | 3. He “Dr. Rik, omm. Landrat, | preises zuzüglich ao Bag a bei der Dérmstädter und Nationalbank fa eiae aher Haupiversamm- Debet. otar i Wen mffleor » ‘won vei 24 309 861/41 | shales für die Bezugsrechtssteuer eriol Vorlage der Bilanz und der Gewinn- Credit-Anstalt, Leipzig, H. G. Plaut, locau, augêrehtssteuer wird auf einem der An- Kommanditgesellschaft auf Aktie lug ift jeder Aktionär, der sich als solcher | Geueralunk aden 110 245 986/25 | Aktien werden abgeftempelt gurückgege au Ih ——[—| no Seröffentlihung. Die Bezngsfte e crlustre<nung per 31. De- | Leipzig, bei der Direciion der Disconto: | 4 sere Landrat Dombois, Stolp, meldeformulare bescheinigt. Gegen Rü>- Filiale Frankfurt a. M j C M 4. Soweit die Ausübung des Bezugs- Haben, ist bereit, die Verwertung oder den Zus rr

Tage8ordnung:

[8830]

_Die Aktionäre werden hiermit zu dex IJmmobiliem

9 00.6 0 0 9 @ 2 T e

á / : ; Weist, bere} ; j j S 000 090 <0 2 \ viele Ì ember 1922, Gesellichaft in Berlin, bei der Nord- Landrat Dr. von Haber, Schlawe, | gabe dieser Bescheinigung könneu die| bei dem Bankhause Lazard Speyer kinigen e ae e iftien Adscheribmren : ¡ 2 876 588|— | re<ts im Wege der Korrespondenz erfolgt, | Vortrag aus 1921 . 63 21905 kauf von Bezugsrechten: zu vermitteln.

2, Bericht des Aufsichtarats über die | deutshen Wollkämmerei und Kammgarn- Landrat Dr. Kreßmann, Lauen- | neuen Stammaktien na< ertigstellung Ellissen, R einem Verzei@nis derselben oder Reingewinn in 1922 10 187 865/02 | wird die üblihe Bezugs8provifton in An- Fabrikationskonto . « « 24 246 642/36 3. Beim Bezuge is der volle Gegens fun h ; dar

Prütung der Bilanz, der Gewinn- spinnerei in Deimenhorst oder bei einem burg, i îgli weig: ; , s re<nung gebracht. i i 24 309 861/41 | wert zu erlegen. - und Berlustre<hnuag und des Vor- | deutschen Notar gegen Bescheinigung bis | 7. éd Bürgermeister Dr. Mitienzwey, pel ter Barm and Natel bei der Braunschweigischen St i autgestellten Hinterlegungssehein 132 310 439/31 | 5. Die Aushändigung der neuen Altien Bielefeld, den 16. März dia 4. Bei der Einzahlung iverden von dex au bei dée D : , à

schlags zur Gewinnverteilung. zur Beendigung der Generalversammlung enburg, ba ¿ und National F L mit Gewinnanteilsheinbogen erfolgt na< i Bezugsstelle Quittungen ausgegeben, gegew 3. Beschluß über die Genebmigung der | binteclcen gund der Generalvers Hinter- | 8. Herr NRittergutsbesizer von Michaetig, | E ‘Filiale gutesellschaft don] R ILIA e it U le E hee Fre c I E E T Se! Sager De C E note. 1 bers GAMEE T nua Ties mud Bilanz und über die Verteilung des | legung bei einem Notar, so ist die dar- Quatzow, nover in Empfang genommen werden. Filiale Braunschweig, : i. Thür. s bei der Bank für Fabrika 132 319 439/31 | gegen Rückgabe der von diesen bei An-| Justizra D N Woaeidanch s Fertigstellung des Drucks ausgehändigt Lorsauts and tes Agssioral, "el ne Lor! der Gentfeost ene | ° Le, Wnttvorseher Wenlass, Sa: | "Y "Bird? afte’ in | wat Ste e e gatte L Soi A E E [8008| LRauzer e Pn gea Epe | n D Sie (0 EIA orftands un ufsichtsrats. zwei Tage vor der Generalversamm ung eriß, enn on î ; G ale & Ae U 2 Ks - i tassenquittungen. C t E : s teht j aber niht verpflidtet, die l ) 4. Ermächtigung des Vorstands zur | bei dem Vorstand einzureichen. 10. Herr Landrat Dr. Breyer, Nummels- Gat Rb Bezuge unberüi>sihtie em e M armceje M auf unsere Satzunget e E Leit in Sonneberg i. Thür. Auf die Stammaktien Nr. 1—18 000 | berechtigt, aber nit verpflichtet, die Legi-} Geprüft des mit Tb der Vorzeiger zu prüfen. Unterversicherung der Werksänlagen. | Zeder e E Aktionär kann urg, 4 Bezugsstelle ist jedo bereit, d Ver- | Bezug genommen. Roschüg i: Thür» dow 16 April 1923. | gelangt eine Dividende von 50 %- zur | timation der Vorzeiger der Kassenquittungen geren üchern übere Berlin, den 20. April 1923. b. Wahlen von Mitgliedern des Auf- si dur eine andere Person auf Grund | 1L Herr Oberförster Henke, Nohr. wertung oder den Ankauf von Bezugs- resden, im April 1923. t ï Roschüßer Porzellanfabrik : uszahlung. - j zu prüfen. ¿l 1929 P efeid den 16. März 1923 Der Vorstand. sichtsrats. / schriftlicher Vollmacht vertreten lassen. Der Vorstand der rechten zu vermitteln. Mühlenbauanstalt und Maschinenfabri ger & & chitde, Aktiengesellschaft. | Breslau, den 14. April 1923. Schwedt a. Dder, den 18. April . e D * Sudan. N. Mewnrer. Nienburg, Saale, den 19. April 1923. A den 18. April 1923. Neberlandzentrale Belgarb Hannover-Briuk, den 20. April .1923. vorm. Gebrüder Se. Dri Vorstand 1g Der Vorstanv. Nicolaifchhe Tabaksmanyfaktur Bod Bügerrevisor ° Sti E Der Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat. Aktiengesellschaft, Hafen-Sägewerk- Aktien efellschaft, Der Vorstand. S Weigert. Aktiengesellschaft. : u R Hans Haase. Herm. Rodewald, Vorsigender. Petri. Hofmann. Dr. Flentje. Luther. Meinhard. E Î