1923 / 93 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8334] „Obrima“‘ Automatis<e Waagenbau-Atkt.-Gefs., München.

Oldenburg - Portugiesise Dampfschiffs- [8338) Nhederei in Hamburg. Der Aufsichtsrat besteht jeyt aus den , Herren : In den Auffichterat unjerer Gesellschaft K. Jaspers, Oldenburg, Vorsitzender, wurde laut Beichluß der Generalversamm- Araold Amsin>, Hamburg, stellv. Vors., | lung vom 7 April a. c. neu gewählt Joh. W. Welfer, Duisburg-Nuhrort, Herr Direktor Ingenieur Wilhelm F. C. Brams!5w, Hamburg, Uliz, München. Adolf Wenzing, Bad Oeynhausen. Der Vorstand.

Der Vorstand.

[6314] Deutsche Oft. Afrika-Linie, Dividende für 1922. 120 zuzügl. eines Bonus von 6 488 guf jede Aktie.

Die Div'dendenscheine für 1922 unserer Aktien können vom 13. April 1923 an mit arithmetis< geordnetem Nummerny?r- zeichnis zur Zablung eingereiht werden bei

der Norddeutschen Bank in Hamburg,

der Direction der Diésconto-Gefellschaft, Berlin, der Berliner Handelégesellshaft, Berlin, rrn S. Bleichröder, Berlin, : xrren Delbrü> Schi>kler & Co., Berlin. Hamburg, den 12. April 1923. Deutsche Oft-Afrika-Linie.

(6315) Deutsche Ost-Afrika-Linie. In der beute abgehaltenen Genetalver- | sammlung wurde an Stelle des zum NReichs- fanzler ernannten Herrn Geheimrat Dr. Cuno Herr Max Warnholtz, Hamburg, in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewäblt. Ferner wurden die Herren F. Warnhols, Hamburg, Nichard Pelscr, Hamburg, und C. Stapelfeldt, Bremen, wieder zu Mitgliedern des Auf- sichtsrats gewählt Hamburg den 12. April 1923. Deutsche Ost-:Afrika-Linie.

[9269] Exvort- und Lager t Die zum Dienétag, den 3 Seele Mittags 12 Uhr, anberaumte q pril 19 liche Generalversammlung dey! rote und Lagerbaus-Gesfellschaft findet, ¡Epe Hamburg, den 19. Apri] 199M Der Auffichtsrat. Dex Vorsta u

[8970]

Holzbau A.-G

„„ Einladung zu einer auße, Gen.-Vers. am Donnerstag un P aacephr au 5 Ubr, i ür ndel & G h De Nr. “aa

ageSLordnung;

eln die ms ads

Über das Stimm, Bai vioso i p, der neuen Aftien. im Meitteldeutsche Landlichtspiele Aktiengesellschaft. belcienigen Aktiongre a Magdeburg, den 16. Aprik 1923. Schneider.

Segerasversatmtung Citnett an i __ Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1922. Haben.

De 12 Mee tag e bi Sant “4 EO 1292 936/70 1668 16812

923, bei der B; j triebsfosten i #

handel & Gewerbe, Düsseldorf, Bim E na De a j o S 138 191/30

sieingewinn . «ao oo4 5 La T

[8963] Bekanntmachung. Kündigung . der 34 9% Anleibe der Zichipfau-Finsterwalder Eisenbahn-Gesell- schaft aus dem Jahre 1898 Wir kündigen auf Grund der Anleibe- bedingungen die 83¿ %ige Anleihe unserer Gefellschaft aus dem Jahre 1898 mit sehsmonatiger Frist dergestaut, daß die Einlösung der Stü>e ab 31. Ok- tober d. I. zum Nennwert zuzüglih der laufenden Halbjahrszinfsen bei der Kur- und Neumärkiichen Ritterschatt- lihen Darlehnstasse in Berlin W. 8, Wilhelmplay 6, dem Berliner Bank- institut Joseph Goldschmidt & Co. in Berlin W. 8, Französische Str 57/58, oder bei der Gesellichast:kfasse der Zschipfau-Finsterwalder Eisenbahn in Finsterwalde erfolgen fann. Finsterwalde, den 18. Avril 1923. : Die Direktion der Zschipkau-Finsterwalder Eifenbahn.

Vermögen. Grundstüde . Mel:

Se L, ; Wertpapiere .

Bilanz für 31. Dezember 1922.

Vervflihtungen. ui

ti ———— triebe - - ooo j Theater chreibung . o.

i ifation . - - Film bichreibung ;

. ungemittel * 4 Bere bschreibung j

E AL >52 F 4 Bir" Rbschreibung

Bilanz am 31. Dezember 1922. S A s 24

S 45 45 1 930 000¡— 85 M: 90 A: I 1C

Pasfiva. Á

1 500 000

365 000

2 016 640

1 030 137

72 030

Á 1 998 098 68 098 258 326 8 326 393 230 é 3 230 il8 535 58 535

50 000 5 000

Attienkapital ‘gs 14 533/27

Gesegliche Iiüdlage . . Verfügungsfonto . . „. Hvpothekengläubiger .. . Schuldver)|<reibungen Schuldverschreibungszinsen Laufende Nechnungen Reingewinn

790 577/81 50 343/83 6 843/85

1 Aktienkapital ü

2. Geseylihe Rüdlage . « . « .

3. Bankkonto

4. Kreditoren Reingewinn

Gewinnverteilung :

. 5 9/9 Tantiemekfonto

. 79% Tantiemefonto

. 4% Dividende p. a. auf P 4 600 000,

. 16 9/9 Superdividende p. a. auf #6 600 000,— x

5. Vortrag 1923

535 000/- 136 500

1 074 70 087 41 183

8953 378

280 000

3 200 12 000

48 000 5 130 72 030

4 983 807

Bilanz per 31

{7904} . Dezember 1922,

60 000

2 252 943 67 005 3 859

SBewinn- und Verlustre<hnung. “mins

d

Aktiva. An Grund- und Gebäudekonto . Abschreibung Maschinenkonto : . , Abschreibung . Fnventarkonto . . Abschreibung . Patentkonto . . Abschreibung . « Vorräte Ausstehende und vorausbezahlte Kassen- und Bankguthaben . .

s baandttzn@arna aats Grundstücksverwaltung . .

inten aandlungsunkosten . . .. eingewinn . .

bitoren k fusatonto . {, Cfeftenkonto 4G MA

É 1 307 871 . 67871 4'263 097 463 097 88 063 88 058 11 931 11 926

G-B

J J

111 812/39] Gewinn aus Verkauf von 24 937/901 Maschinen z 22 066|— __41183/71

é 200 000¡/— Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Privatus J. G. Pflaum ausgeschieden. Dresden, den 17. April 1923. „Dianabad“ Kurbade- Anstalt id, Dampfwäscherei Aktien-Gesellschaft. (9289)

afer

Woermann-=- Linie A.-A. Gewinn- und Verlustre<hnung am_ 31. Dezember 1922. M A M

56 109 997 335 525 515

200 000

Düsseld

D

S [E Zl

= a

5

17 886 196 378 400 14 369 095

37 673 7016

S

E E P 2B

(6310) M S

aße 36, oder bei einem Notar zu hi fas

legen. t val illi eee

Neuf, den 17. April 1923. 1503 158|— Der Vorstand.

Probst. Kunz.

Gewinn- und Verlustre<hnung Ende Dezember 1922,

Aufwand, M Betriebe olt e U C c U Abschreibungen : “ge i E Lx auf Grundstü>k Gin A auf Beteiligung an anderen Unternehmungen Nü>klagen auf Schiffsparkerhaltungsfonds: a) Kesselerneuerung b) Motorerneuerung « « a c) Schiffsneubau . ..+ - | Gewinnvortrag aus 1921 4 ewinn 1922. eis ded

Pasfiva. Ver Kapitallonto . e oe s - Âreditoren .

| ———

Allgemeine Unkosten eins{<l. Steuern . . Veber)|<uß 8 Wie folgt zur Verwendung vorgeschlagen : Abschreibungen Gesetzliche Rücklage Sagzangsgemäne Gewinnanteile . . . Gewinnverteilung an die Aktionäre 8 9% auf A 20 000 000. S 1600 000 Bonus für Valutaentwer- tung „4 325 per Aftie . 6 500 000

Uebertrag aut 1923

| 9 000 000; 24 238 460/25

33 238 4607

x 1 503 158|—

391 603 670

- 63 33

Vortrag aus 1921 Betriebsergebnisse ….. « « «

. D .

‘gndustriegebäude Berlin-Hohenschönhausen Aktiengefellschaft. | -

Áftiva. Vermögensstand am 30. September 1922. Paffiva.

j, Maälzerei- und Nieder- Prien Grundstücke und Gebäude Zugang .

—- Abschreibung inen und Apparate . Gasdin —- Abschreibung

toreinrihtungen : enbahngleitans{luß 2 Zugang _. -

. | 4 435 2413: 450 000

1 200 000

458 521

2 250 000

76 720

Reingewinn NMNeservefonds e Körperschafts\teuerrli>lage Tantiemen an den Vorstand und Aufsi{tsrat . . 25 9/6 Dividende auf .4 9 000 000 Vortrag auf neue Ne<nung . - > ee o...

99 22 12

325 538 271 499 362

[8759] 868 788 i

Is 3 000 000

489 540 1 794 054

Aktienkapital Geseßliche Reserve . . Hypotheken s

06 05

4 530 305 2 463 799/34 “TIIT 105 3:

545 105:

¿ 946 000 ° 136 000

4 435 241 37 673 701

38 63

M 322 217 43 | 1 865 485 i 431 . 764 000 14 000

449 014|— 29

459 999 | 537 999 1447019

8 100 000 519 093|— 335 929 51513:

Gewinn- und Verluftkonto vom 1. Mai bis 31. Dezember 1922,

Schuldverschreibungen =- Abgang Reserve für Schuldverschreibungen Reserve für Talonsteuer ; Gläubiger Gewinn- und Verlvstrehnung: Vortrag 1920/21 E Gewinn pro 1921/22 ,

Gewinn. M 3 8 767 732/70

750 000 15 000

10 350

1 146 7046:

Verluft.

. [29 700 000 . f 9850 000 : [29 600 000|—| 69 15009

19 617 « Z | 7 078 954/97 7 098 579)

399 913 064 F

391 635 512/96 ——Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1922.

h S 143 294 019|—

391 635 512 An Betriebsunfkostenkonto

Handlungsunkostenkonto Gehaltkonto ; Zinsenkonto. . 1B Steuern- und Abgabenkonto Abschreibungen

Per Fabrifations- min L

A P E

H VBPB S AI E °

M 20 000 000 T3T 445

24 000 é 415 160 439 160

109 1608

133 940

Dampter und Hilfsfahrzeuge nach i E 151 411

Abschreibungen . ¿ Zweignieder!assungen in Afrika : Grund- - besiy, Leichter und Betriebsmittel

nah Abschreibungen Beteiligungen Bankguthaben Kassenbestand Wechiel und Wertpapiere Forderungen E Vorausbezahlte Versicherungsprämie

cat C Geseuzlihe Rüdlage. « «o o Diesjährige Zuweisung Gefamtrüd>lage am 1.- Januar 1923 Se A A Unerledigte Reisen u. Uebergangsposten Noch nicht abgeihlossene Havarien Vortrag auf 19323:

zur Verteilung vorgeschlagen . ..

(Dein oritad E L

285 3952|:

330 000 300 000

7 491 001 Gewinn- und Verlustre<hnung am 20. September 1922,

33 615|—

e A T O E.

193 565|—

46 612/76 30

1 143

Abschreibung . flußenstände

7 491 001|— Kredit.

133 940 1 258 692

79 671 043 Betriebseinnahmen

1015 011

263 965 998 9 477 876

13 314 864 1393 254 158 193 435 185

2 097 928 157

i : Der Aufsichtsrat. Heineken. Richard. Pelyer. Stimming. Th. Ritter. Stapelkeldt. Dr. E. Hauers.

Mar von Schind>el. JustusStrandes. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Aug. Löhmann, beeidigker Bücherrevisor. (9253] Aktiva.

28 86 T2 80 80 46

399 913 066) S

399 91:

Pairs, en c R ficbifff G e

eue Norddeutsche usi-DampÞ ahrts-Gefellshaft,

Der Auffichtsrat. Der Vor seann, E. H. Ringel, Vorsitender. Bayer. 4 Vorstehende Gewinn- und Verlustre<hnung habe ih geprüft und mit d ì ordnungsgemäß geführten Geschärtsbüchern übereinstimmend gefunden. M Hamburg, den 27. März 1923

J. W. Herw i g, beeidigter Bücherrevisor. Vilanz Ende Dezember 1922.

i Aktiva. H S h | Schiffe : 4

Buchwert eins{l. Ab- und Zugang - . f 1/749 014 | A a S 449 014 1 300 000

(1224 237 162 E 787 016 141 Mangel, e es 4 ao

99 990 164

Debet.

n Shuldverschreibungenzinjen . . ypotbefenzinsen Ee 0 s uan olen es ea j E , Abschreibungen / . auf Brauerei-, Mälzerei- und Niederlagen Grundstü>ke und Gebäude «b 943 105,33 auf Maschinen und Apparate . « « « + »+ «+ « . 136 000,— auf Eisenbahngleisanshluß « « «# « « « « « . 109 160,80

Gewinn

92 69

Schnelsen, 31. Dezember 1922.

Norddeutsche Speisefettwerke W. Freund & Co., Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Hinrichien, Vorsitzender. _—_W. Freud. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Schnelsen, Februar 1923. : Nichd. Martens, beeidigter Bücherrevifor. Die Dividende ist auf 25 % festgeseyt und is bei der Gefellschaft zahlbar.

Per Gewinnvortrag . Pacht und fonstige Ein- nahmen

9 468 1501:

519 093/—| 9 987 243

2 097 928 157

V: W2P

Der Vorstand. Arnold Am)iin>. Lothar Bohlen. DiecLkhoff. W. Fehling.

788 266/13

285 352 27 E

1 392 633/21 1 392 633/21

üd: r Laut Beschluß der heute stattgefundenen Generalversammlung wurde die Verteilung einer Dividende von S °/9 fest- Me, G | gesest. Es gelangt der Dividendenschein pro 1921/22 unserer Aktien mit 46 50 an den Kassen der

B c s e é 460 000 k schrei Darmstädter und Nationalbank, Abteilung Behrenstraße, E E A l C. Schlefinger-Trier & Co., hier W. 8, Mohrenstraße 58/59,

Dezember 1922, M

[63111 [8096] Bilanz am 31.

Woermann-Linie A.-G. Dividende für 1922. 0 zuzgl. eines Vonus von _( 325,— auf jede Uktie.

Die Dividendenscheine für 1922 unserer Aftien fönnen vom 13. April 1923 an mit aritbmeti|< geordnetem Nummern- verzeihnis zur Zahlung eingereiht werden 2 der Norddeutschen Bank in Ham- urg.

Hamburg, den 12. April 1923. Woermaun-Linie A.-G.

M 689 5556 2 993 499 6 750 000 12 E

Vilanz am 31. Dezember 1922. Passiva.

E 4 P)

Wertpapiere

Unverzinsliche Neichsshatzwechsel Hypotheken

Büroeinrichtung

Maichinen und Geräte .

Abgang F Di Berlin, den 13, April 1923. T3 OTS (75 i eut Eilan A Abijchreibung __1 331 018/75] 2000000 72 845) \ Grundstü> Fohannisthakl : Z 1

3 178 920 36 Bürohaus Potsdamer Straße 121 b 1 700 000 (8826) : Schuldner:

12 052 328 Oldenburg-Portugiesische Dampfschiffss-Nhederei, Szamburg. Forderungen aus Bauten. . .

2538 496 2 156 416 80 Vermögen. Vermögensaufstellung am 1. Fanuar 1923. Verbindlichkeiten. Bankguthaben é E M m) b E)

177 369 674 Sevi Sicherheiten 28 845 000 igs

71 013 117,

M 2 250 000 6 000 225 000 280 000 90 000 51 520 3310

107 892

M S Gr! ndstü>fonto . . . . . 1 214 800|— Gebäudekonto . 334 900,—

Abschreibuugen 6 700,— | 328 200

Maschinenkonto 1 Postiche>konto i 8 025

‘ffeftenfonto . 14 820 Warenkonto ; 36 000 Beteiligungskonto 625 Avalkonto x 6 000 Kontokorrentkonto:

Debitoren

Aktienkapitalkonto . Avalkonto Reservefondskonto Spezialre\ervetondskonto Delkrederekonto .. . ., Wohlfahrtstondskonto .. Dividen denfonto Kontokorrentkonto : Kreditoren N Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus M 1921 ,. 3967461 Reingewinn __240 102.76

e - o. e.

Beteiligung an anderen Unternehmungen: Sér h : s : g Fromberg & Co., hier W. 8, Jägerstraße 9, 938 000 von Goldschmidt: Rothschild & Co., hier W. 8, Taubenstraße 16/18, 1237 999 399 Bernard Randebro>, Naumburg a. il Hl sofort zur Auszahlung. 1)

Buchwert . . Abschreibung O, Hintetlegurgen: 0, S Materialien und Koblen ....…. Bürgschaft (Zollkredit) .&Æ 1 000 000 M S Kassenbestand . .

Bankguthaben . .

B ate

ebitoren .

4 000 000 668 981:

O9 05-0 Q @. M: 0E .

S

[6312 Woermann-Linie A.-G.

In der heute abgehaltenen General- versammlung wurde an Stelle des zum Reichskanzler ernannten Herrn Geheimrats Dr. Cuno Herr Max Warnholt, Pius in den Aufsichtsrat uutierer Ge- ellihaft gewählt Ferner wurden die Herren Dr. Max von Schin>el, Hams- burg, und C. Stapelseldt, Bremen, wieder zu Mitgliedern des Aufsichtórats gewählt

Hamburg, den 12. April 1923.

Woermann-Linie A.-G.

2 645 028

392 071 256 96 333 617 9 858 385

e 279 777 3 253 500/24 3 2593 500 erlustre<hnung am 31. Dezember 1922. Haben. M M 117 583 39 674

6 700|[—} Geschäfiégewinn 1922 .. 364 386 279 777137 Aas

404 061 |: Berlin-Oberschöueweide, den 19. April 1923,

Kupferwerke Deutschland. Der Vorstand.

Deutsche Ost-Afrika-Linie. Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1922. A M zx] M 79 909 574 160 312? 80 UV69 856 362 087 604

37 2

498 263 259/17

M

. | 4 000 000 « | 8 000 000

Soll. Gewinn- U 15 562 350

Aktienkapital: Bestand am 1. Januar 1922 Neuausgabe 8000 Aktien . . «

Neïiervefonds8: Bestand am 1. Januar 1922 . Zugang durh Aktienneuausgabe 148 197 1} Talonsteuerkonto: Nückstelung . A entoato c Unerledigte Havarien . . « b s 8 Beamtenpensionskasse 218 459 Gläubiger 13 405 Delkrederekonto . . . . « 154 257 Damprerer}agbaukonto . 599 401 720 Unerledigte Meisen L dAA 212 452 958 Dividendenkonto : S 453 029 Nicht erhobene Dividende ‘20 9/9 Dividende und Vergütung f Gesldentwertung für 1922. . « « -

TOICUDING A e « «o ea ae epu g á

Dampfer: Buchwert am 31. De- zember 1922 Dampferneubauten Undinventar: Buchwert, ldreden aa 3 Mobilien: Buchwert, abgeschrieben

V d sassenbestand . .

Peteiligungen: Buchwert

)l, Dezember 1922 .. Materialienlager Db s Besel auf England "erledigte Havarien . . Quldner Unerledigte Reisen Prozeßkonto: Bankbürgschaft

x _512 409 115/90

61 70

Aktienkapital: Stammaktien . . 7 é Borzugsaktieaz . M

Reservefonds:

Béstand GCude 19M ¿6 es

Zugang 1922 Us

Außerordentlicher Reservefonds: Bestand Ende 1922

ein{<l. Talon- und Kriegésteuer . . «.

Schiffsparkerhaltungs!onds:

a) Kesselerneuerung: M Bestand o -. 300 000, BUÍana - «s . , 29 700 000,—

b) Motorerneuerung :

Mad. co e ooo 190/000 | Zugang C I E I I r 9 850 000,— |

c) Schiffsneubau : | | Bestand e ees 400 000,— N Zugang « 4 © 29,600,000 p

Reichsents<ädigung für abgelieferte Sie 7275 (l

Nicht erhobene Dividende M 31413

Bürgschaft (Zollkredit) .4 1 000 000 80 396 483

H

Geschäftsunkosten j Abschreibungen: Gebäude Reingewinn

12 000 000

Vortrag aus dem Vorjahre 55 4f 17 044 140 30 000

1 400 000 284 148 154 5 341 069 336 996 966 150 945

89 984 989 157 169 059

7 500 000

2 500 000|— 40 000 0001|

30 206 089/59 200 000|— 682 000

E Aktienkapital Reservefonds Spezialreservefonds . Hypotheken. Dividende 1919 Dividende 1920 . Dividende 1921 .

Steuerrüdlage Wiederbeshaffungskonto Gläubiger :/ Verschiedene . L E A Banfkschulden i ile Ee Julius Berger-Stiftung . . « + « + + Sicherheiten .. «6 15 562 3590 Gewinn :

Vortrag 1921 „.» « »

Nus 1922 é s 6

s 904 641 16 139 498

404 061 31 722 4551:

1 638 000

0D" M: S e

iet 2 929 73 980

77 105|—

19 048 078 23 280 062

D E S

[6313]

E

e eo ooooo * e. eo. . . . d-Q. 0.0 6.0 P

114 552 88672 225 160 177 1 219 900

M 205 906 441 951 585

Allgemeine Unkosten und Steuern . , Zinsen für Schuldverschreibungen

Sas ; ; wie folgt zur Verwendung vorge : Abschreibungen ; E : N iWiagen! Gesetzliche Nückiage S ESazungsgemäße Gewinnanteile . Gewinnverteilung an die Aktionäre 12% auf M 20 000000. M 2400 000 Bonus für Valutaent- wertung 4488 pr. Aktie , 9 760 000

Vebertrag auf 1923

Vortrag aus 1921

Betriebsergebnisse 340 932 964

E A L

12 007 700

453 029 1 501 524

918 227 579

6959 527 57 323 288

347 617 567 90] __57 982 816/39

512 409 115

723 502 1 294 653

918 227 575

Samburg, im März 1923. Gewinn- und Verlustkonto.

Soll,

Kreditoren Gewinn : 10 9% außerordentl. Reservefonds . . .

3 9/0 Dividende auf Vorzugsaktien . . …. 100 9/9 Dividende auf alte Stammaktien . 50 % Dividende auf neue Stammaktien Au!sichtsrattantieme A Es Vgrtrag auf neue Rechnung . « . « ««

“Der Vorstand. Dr. Schul ge. A. Notholt. ; : Die Üebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung mit den von mir geprüften, ordnungs-

müßig geführten Geschäftsbüchern bescheinige ih bierdur.

Samburg, den 11. April 1923. 2 : Alfr. Winter, vereid. Bücherrevisor. und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1922.

A A u 16 618 901 95 472 1155 390 501 529 6 299 962 114 200

0 0.040.040 9 ann

A M 12 494 096 18 000 000

12 160 000 291 881

709 857 84 000

3 000 000 2 250 000 882 420 172 29%

Unkosten

Steuern und Abgaben . .

Abschreibungen : Büroeinrihtung. . . « + e o‘ - Maschinen und Geräte. . . « « «» Bürohaus Potsdamer Straße 121b

Gewinn : Vortrag 1921 Nus 1 46

14 470 037 362 087 604

18 96

38 156 1331 018/75 500 000

442 157 491/56 Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1922.

M S 114 763 001|—

Soll.

Haben. r A

153 703/14 38 133 276/87

7098 67 177 369 67M

442 56 157 491 1 869 17475

Vortrag aus 1921 . Betriebsübers<huß « « « -

5 99 39 28 02 41

Gehäftsunkosten ... obaliden-, Witwen- und Waisenversicherung . « tamtenverficherung - nfallversicherung . inen

eihénotopfer Widende :

49 30

6959 527

Á 157 323 288

M 20 000 000 3 500 000 685 079

39

E 982 816 39 22

90 346 087

s Hamburg, den 31. Dezember 1922.

Îeue PMorddeutsche Fluß- Dampfschifffahrts - Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. - . Der Vorstand. E. H. Ringel, Vorsigender. Bayer.

Aktienkapital Schuldverschreibungen

Gejeßlihe Nüdlage

Diesjährige Zuwei]ung Ge\amtrüd>lage am 1. Januar 1923 Schulden U 6

Damvyfer und Hiltsfahrzeuge nah Ab- \chreibungen A s Grundstücke und Beteiligungen nah Ab- schreibungen A \ 795 010 M equnien bei Behörden ¿#8 136 365 anfguthaben R . | 479 249 588 Kassenbestand und Wertpapiere . . 27 123 227

685 079 723 502 1 408 581

03 66 6)

| 659 527/49

|

78

x B C eo ul Gewinn: aus Bauten, Gerätevermietung, Zinsen,

908 610 947 ihr

Forderungen . . E Unerledigte Neisen und Uebergangsposten

715 831 110 71 593 590 10 291 367

Unerledigte Havarien

2 Bortrag auf 1923 :

42

»

472 517 196

Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

Vorstehende Bilanz babe ih geprüft und mit den ordnungsgemäß gef

92

Zur Verteilung vorgeschlagen . [14 178 156

Samburg, den 27. März 1923.

20% Divitente auf das Aktienkapital von 4 12 000 000 erqütung 1ür Geldentwertung von „4 800 aut die

Aktien von 4 1000 und #4 400 auf die Aktien

12 000/000

teiligungen usw,

89 686 559 90 346 087

22

Die Auszablung der für 1922 für die Aktien Nr. 1—40 000 auf 100 % fests gesetzten Dividende ® oli sofort in Berlin bei der Deutschen Bank, der Darmstädter und Nationalbank K. a. A. und den Herren Georg Fromberg & Co. gegen Einreichung des Dividendenscheins pro 1922. E

. Jn den Auffichtsrat unjerer Gesellschaft wurden neu hinzugewähl! die at Direktor Ferdinand Gattel, Berlin-Dahlem, Hofrat Arno Kell, Leipzig, Genera direktor Friedrih Fli>, Siegen.

Verlin, den 14. April 1923

Julius Berger Tiefbau-Aktiengefellschaft.

Verauslagte Versicherungsprämien . bon 46 500

Oedefe M S°!iag: Uebertrag auf 1923 1 501 524 m 2 38 286 980101 38 286 980/01 Die Dividende für das Jahr 1922 beträgt 20 9/9 zuzügl. einer Vergütung für Geldentwertung von Æ 800 auf die

Uftien von ie Akti jn 4 1000 und 4 400 auf die Aktien von 4 (0. : : i | V Die Div idändéniheink werden eingelöst ‘bei der Oldenburgischen Spar- und Leihvank, Oldenburg i. O., und bei der tutschen Bank, Filiale Hamburg und Bremen.

Hamburg, den 16. April 1923.

I. W. Herwig, beeidigter Bücherrevisor. -- [8756] Bekanntmachung. (9278) j In der heutigen 58. ordentlichen General- | Lohnbuchtalter Schmidt in veriammlung der Aktionäre wurde rr | aus dem Aufsichtsrat ausgel<ieden “i E. H. NMingel wieder- und Herr Gerl der Belegschaft ist darür u Illies neu in den Aufsichtsrat gewählt. 4 Karl Oppermann in Oedesle !fl [t wor Hamburg, den 18. April 1923. sichtsrat unserer Gesellschaft gewäh

Neue Norddeutsche Oedesse, den 18. April 1928. sells Flust-Dampfschifffahrts -Gesellschaft, Hannoversche Kaliwerke Aktienge!

Der Vorstand. Middeldor]}.

Gewinnvortrag «1 991/881 14 470 037

1 419 783 260

18 04

1 419 783 260/04

i Der Uuffichtsrat. Heineken. Richard Pelzer. Stimming. Th. Nitter. Stapelfeldt. Wilh. D. Schroeder. W. Shroedter. Justus Strandes. : i Der Vorftand. L Arnold Amsin> Lothar Bohlen. Died>hoff. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Aug. Löhmann, beeidigter Bücherrevisor.

C. Erich. Frhr. vo Friedr. E. Warndoly - N

W. Fehling.