1923 / 94 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F D \, E ei

4 & ;

E.

i D i S “sî at . Wo N, ag Ne A î î in it î 0 d:N F » : orna G f ng n, Jena- \ b E uiciuivelteiivaldtrei8 A (D W terbur Je 3 ) 1 9 Vechta 3, 21 ( c T oDbenbulia 2 E jv - G ( f T E tr.) angenommen, wonach in den Richtlinien für die 7 neu 3 Gem, 3 Geh.) Salzwedel 11, 31 Reg Bez. H Pag: O Ls oda N lies 1, (1 4), Ruiciivestezwatldtreis 9, 9 (2, 9), Wel erburg ever 9, 8 (1, 2), Vecbid 3; ¿l (1; 13), Cloppeubu1g 5, o (#, 2). | (—, 1), Vieustadt a. Nnbge. 1, 1, Eloizenau 1, 1, Suungen [l, 1 R E s Unterstübung Sette Anstalten n illigten Mersebur g: Sdfartsberga & E L e Q A S S A SLCEURAN 9, 8, Arnstadt T4 1, 1, iesbaden 5 I 00) Teenau }, l tenfirchen 10, 15 (8, 4), 67: Cöthen 2 9, „Bernburg 4, s 6, 3). 72: Kreis des Cisen- (L 1) 20: ‘Duderstadt s 1640 gh ar L a e Ln 22 Mittel folgende Verteilung v orzunebmen ist: 40 v. H des Be- | Weißenlee 9, 9. achsen. K.-D. * Dresden-Neustadt Znsgelamt: 19 Kreise usw., 117 Gemeinden 189 L Koblenz Stadt L, Ae An E ' 9) Rreuzna<) 2, 1, } vergL 1 4) : Stadthagen 1, 1. 1), Dsterode a. H. 1, 2. Zellerfeld 1, 1. 22: Jork 1, 1 (1, 1), 3 den näher zu bezeihnenden Spibenverbänden für die ihnen | 1, 1. K.-H. Dres den: Dreêden Stadt 1, 1, Dresden-Aeu T h G Gehöfte; n 3, 6 (1, 3), Neuwied 3, 3 (1, 3), Simmern 1, 1. 81: ; ; Lebe 1, 1, Neuhaus a. Oste 3, 3 (1, 1), Rotenburg i Hann. 1, i, a blossenen, Anttalten der Freiw iigen Wohlfahrtspflege 10 v. H. | 2) 3, Großenhain 1, 1, Meißen Stadt 1, 1, Meißen 16, 19. | davon neu: 3 Gemeinden, 3 Gehöfte ' Maye 3, 4 (2, 3), Duisburg Stadt 1, 2, Düsseldorf Stadt 1, 5 Schweinejeuche und Schweinepest, Zeven 2, 2. 25: Ahaus 1, 1 (1, 1). 26: Bielefeld 3, 4 (1, V;

d - s ¿ ¿ A e inzi ommunalen Behörden zur Unterstüßun izooticae), Räude der Einhufer (Scabies equorum) Schweineseuche und Schwei , Düsseldort 6, 7 (1, 1), Elberfeld Stadt 1, 4 (—, 2), Essen (Septicaemia euum ek pestis suum. ) Halle i. W. 1, 1, Herford 1, 1, Höxter 2, 7, Minden 2, 2 (4, 1), s rig e daes dgr Mgi dRIE i! ace Atitalten c zug Maul- und Klauenseuche (Aphthas ep (A Meioikió suum gur N suum). < Einepest ( , b (—, 1), Essen 4, 4 (1, 1), Geldern 3, 4 (—, 1), Greven- 1: Mohrungen 1 Gemeinde, 1 Gehöft, Pr. Holland 1, 1. 3: | Paderborn 1, 1. 27: Arnsberg 3, 5 (—, 1), Hamm 2, 2, Hörde 1, 1, willigen Wohlfahrtspflege, 35 v. H. den öffentlichen Anstalten zu ) Neagierungs- usw. Bezirke. Z d 3, 4 (2, 3), Hamborn Stadt 1, 1 (1, 1), Kempen i. Rh. 9, 24 Johannisburg 2, 2. 4: Rotenberg i. Westpr. 3, 5 (davon neu } Jierlohn Stadt 1, 1, Jierlohn 2, 2, Siegen 4, 12, Soest 1, 1, überweisen und 15 v. H. zur Verfügung des Reichsarbeitsministe- E Q EESN E - it Lenney 4, 11 (—, 1), Mettmann 2, 2 (1, 1), Mörs 8, 11 | Gem,., 3 Geh.), Stuhm 4, 4 (1, 1). 5: 5. Kreistierarztbezirk | Wittgenstein 4, 22. 28: Friglar 1, 1, Grafs<h. Schaumburg 4, 5 Na j . S E NITEE E Einhufer Schweineseuche und S E 9), Mülheim a. Ruhr Stadt 1, 7 (—, 1), München-Gladbah | 1 Geh. ; 7. Krbez. 2; 8. Krhez. 1. 6: Beeskow-Storkow 1 Gem. | (2, 3), Hofgeiëmar 2, 2 (1, 1), Kirhhain 1, 5. 29: Biedenkopf 1, 1, L ti inda nd Schweinepest Siadt 1, 2, M.-Gladbach 5, 9 (2, 4), Neuß 5, 7 (1, 2), Oberhausen | 1 Geh., Niederbarnim 2, 2 (2, 2), Osthavelland 8, 10, Ostprigniß | Dillkreis 6, 26 (3, 16), Frankfurt a. M. Stadt 1, 1, Höchit 1, 1, Stadt 1, 1 Solingen 1, 1. 32: Bergheim 4; 7 (2, 4), Bonn Stadt | 2, 2, Ruppin 2, 2 (1, 1), Teltow 5, 9 (1, 1), Templin 1, 1 (1, 1), | Oberlahnkreis 1, 1, Unterlahnkreis 1, 1, Untertaunuskcèis 2, 2, 1, 1, Eusfirchen 2, 2 (2, 2), Gummersbach 4, 6, Köln Stadt 1, 3, | Westhaveliand 9, 11 (2, 3). 7: Calau 1, 1, Friedeberg i. Nm. 2, 2, | (2, 2), Usingen 4, 5. 30: Ahrweiler 1, 1, Meitenheim 3, 3 (2, 2), Köln 2, 6 (—, 3), Rheinbach 2, 2 (2, 2), Siegkreis 4, 9 (2 2), | Königsberg i. Nm. 2, 2 (1, 1), Landsberg 1, 1, Lebus 2, 4 (—, 2), | Simmern 1, 1. 31: Barmen Stadt 1, 1 (1;, 1), Dinslaken 4, 4 Waldbröl 2, 4 (—, 3). 33: Bitbur 1, 1. 34: Aachen Stadt | Lucau 1, 1 (1, 1), Oststernberg 3, 3, Züllihau-Schwiebus 2, 2. 8: | (2, 2), Duiéburg Stadt 1, 1, Essen Stadt 1, 2 (—, 1), Essen 83, 7, : é 1, 1, Aachen 9. A-(2, 2), Zuli: 3, 3 U, 1), Sdleiden 1, 1. 35: | Naugard 1, 1, Randow 2, 2, Saaßzig 5, 8, Stargard i. Pom. Stadt | Kempen i. Nh. 1, 1 Mörs 5, 5, Neuß Stadt 1, 2, Neuß 4, 8 Regierungsbezirke Hechingen 1, 2 38: Dürkheim 3, 4 (1, 1), Kaiserslautern 2, 2 | 1, 1 (1, 1), Usedom-Wollin 1, 1. 9: Belgard 1, 1 (1, 1), RNummels- | (1, 4), Sterkrade Stadt 1, 1 (1, 1). 32: Bonn Stadt [, 1, geteilt sind 9 9), Kusel 1, 2, Neustadt a. H. 1, 3, Rockenhausen 1, 1 (—, 1), | burg 1, 1, Stolp i. Pom. Stadt 1, 1 (1, 1), Stolp 3, 4 (1, 1). 10: | Bonn 4, 10, Köln Stadt 1, 2. 33: Berncastel 1, L Wohnungen in Miet- oder Eigenhäusern für Beamte, Angestellte peyer 1, 2 (—, 1), Zweibrüd>en 1, 3 (—, 2). 39: Lirs{enreuth | Franzburg 1, 1, Greifswald 3, 3 (1, 1), Grimmen 3, 4, Rügen 1, 1. | 34: Aadken Stadt 1, 1 (1, 1), Geilenkirhen 1, 1, (1, 1), und Arbeiter in den Verwaltungen und Betrieben des Reiches für 9 2, 40: Forheim 2, 3, Stasffelstein 2, 2 (1, 1). 42: Alzenau | 11: Fraustadt 2, 2 (2, 2). 12: Breélau 1, 1, Glay 4, 4, Groß | 36: Dackau 1, 1, Strobenhausen 2, 2. 37: Eggenfelden 1, 1. Angehörige der Wehrmacht sowie für Kriegsbeschädigte und Witwen 9 8 b 6 (3, 4), Aschaffenburg Stadt 1,. 2 (—, 1), Brüdenau 1, 1, | Wartenberg 2, 2, Militsch 6, 6, Münsterberg 1, 3, Neumarkt 1, 1, Neu- | 38: Speyer 1, 1 (1, 1). 41: Eichstätt 1, 1, Feuchtwangen 4, 4, der im Kriege Gefallenen herstellen, sowie zum rwerb von Gemünden 1, 1, Gerolzhoten 2, 7 (—, 4), Hammelburg 1, 1, | rode 1, 1 (1, 1), Nimptsch 1, 3 (—, 1), Oels 3, 3 (1, 1), Ohlau 1, 1, | Hersbru> 1, 1 (1, 1). 42: Karlstadt 2, 3. 45: Stollberg 2, 3 Bauland, das solhen gemeinnüßigen Unternehmungen für Preußen ofheim 1, 2 (—, 2), Kissingen 1, 1 (1, 1), Kigßingen 3, 3 (3, 3), | Reichenba< 1, 1, Striegau 2, 2 (1, 1), Trebniß 2, 2, Waldenburg | (1, 2). 46: Dippoldiswalde 1, 1, Großenhain 1, 1 (1, 1), Pirna diesen Zwe> zu Erbbau gegeben werden kann eine Summe von i; : hernburg 1, 1, 2). 48: Donauwörth Stadt 1, 2, Donaus | 3, 3 (2, 2). 13: Bunzlau 2, 2 (1, 1), Glogau 2, 2, Görliß | 1, 1 (1, 1). 47: Leipzig 1, 1. 56: Buchen 1, 1, Eberbach 1, 2, 9 Milliarden Mark im Etat bereitzustellen. Außerdem wurde be- Os - o. wörth 2, 2, Füssen 1, 1 (1, 1), Lindau 2, 2 (2, 2), Marki Dber-- | Stadt 1, 1, Görlig 1, 1 (1, 1), Grünberg 1, 2, Hoyerswerda 2, 3, | Eppingen 2, 2, Heidelberg 2, 4 (—, 2), Mannheim 2, 3, Mosbah lossen, an die Länder zur Belebung der Wohnbautätigkeit Dar- Gumbinnen . « « « dorf 2, 3 (2, 3), Nördlingen 9, 12 (3, 6). 44: Baußen 1, 1 | Jauer 3, 3 (1, 1), Liegnitz 1, 1, Löwenberg 1, 1, Rothenburg i. O. L. | 1, 1 (1, 1), Sinsheim 1, 2 (1, 2), Tauberbis<hofsheim 1, 1, Wein- eo bis zur Höhe von zweihundert Milliarden Mark zu begeben. Allenstein. . « « « - (1, 1), Löbau 1, 1 (1, 1). 45: Chemniy 1, 1. 46: Großenhain | 2, 2, Sagan 1, 1. 14; Guttentag 4. 4, Neisse 1, 1, Neustadt | heim 1, 1 (1, 1). 57: Schleiz 1, 1 (1, 1). Gera 1, 1. 58: Groß Der Etat des Reichsarbeitsministeriums wurde hierauf an- Westpreußen « « « « 1,1. 47: Grimma 2, 2, Leipzig 2, 2 (1, 1), 49: Böblingen | i. D. S. 1, 1 (1, 1), Rosenberg i. O. S. 1, 1, (1, 1), Tost- | Gerau 1, 1 (1, 1). 59: Gießen 1, 2 (1, 2). 61: Hamburg Stadt genommen : Berlin . . „-«.- 11 (—, 1), Bractenheim 1, 2, Leonberg 2, ® (—, 2). 51: go Gleiwitz 1, 1. 15: Calbe 2, 2, Jerichow 1I1 1, 1, Neuhaldenéleben | 1, 6 (—, 3), Bergedorf 2, 2. 62: Gadebusch 1, 1, Wismar 1, 1, Nächste Sißung Montag. Ver andlungsgé{enstand: Etat des Potsdam . „« ««« 1/2, Oehringen 2, 3 (1, 1). 52: Ebingen 1, 1, Leutkirch 2, 4 | 1, 1, Oihersleben 1, 2, Osterburg 3, 3 (2, 2), Wanzleben 3, 3 | Ludwigslust 2, 2," Pardin 3, 3 (1, 1), Güstrow 1, 1, Rosto> 6, 8 Rechnungshofes und des Haushalts für “die Ausführung des rankfurt. « « « « « (—, 1), Saulgau 3, 7, Waldsee 4, 6 (2, 2). 53: Ueberlingen | (1, 1), Wernigerode 2, 3 (—, 1). 16: Bitterfeld 2, 2, Mansfelder | (1, 1), Gnoien 2, Nalin 3, 3, Waren 1, 3. 68: Braunschwei Frieden8vertrages. F tettin... e... 1, 1 (1, 1). 34: Dberkirh 2, 2. 55: Durlach 1, 1, Pforzheim | Seekreis 2, 2. Merseburg 1, 1, Querfurt 18, 22 (2, 3), Saalkreis | 1, 1, Wolfenbüttel 9, 9, Felmstedt 1, 1 (1, 1), ¿Gandersheim 2, g Köslin . „„«-.- 11,06: Veebent 2, 5 (—, 4), Mannheim 2, 3 (—, 1), | 1, 1 (1, 1), Sangerhausen 1, 1, Weißenfels 4, 6 (2, 3). 17: Heiligen- | (2, 3), Holzminden 5, 20, Blankenburg 2, 2 (1, 1. 64: Oldenburg Schwetzingen 1, 2. 7: Weimar 1, 1, Greiz 1, 1 (1, 1). | stadt 1, 1, Nordhausen Stadt 1, 1 (1, 1). 18: E>ernförde 6, 8, | Stadt 1, 2 (—, 1), Oldenburg 2, 2: 67: Cöthen 1, 1, Bernbur 58: Bensheim 1, 1, Dieburg 22 Ga 1 2. (L, 2) erzogt. Lauenburg 1, 1, ius 1, 1, Kiel Stadt 1,2 (—, 2), | 4, 6 (1, 1), Ballenstedt 3,3 (1, 1). 68: Bremen Stadt 1, 59: Büdingen 3, 15 (2, 7). 60: Mainz 1, 1. 62: Gadebusch 1, 1, ldenburg 1, 1, Pinneberg 9, 13 (6, 7), Plön 2, 2 (1, 1), Schleswig | (—, 1), Brem. Landgebiet 1, 1/69: Detmold 1, 3, Salzuflen Stadt Güstrow 1, 1. 68: Wolfenbüttel 2, 4 (4, 1), Gandersheim 1, 1 } 1, 4 (1, 4), Steinburg 1, 1 (1, 1), Stormarn 1, 1 (1, 1), Süd- | 1, 1 (1, 1), Schôtmar Stadt 1, 1 (1, 1), Blomberg 3, 18 (2, 3). (1, 1), 64: Oldenburg 1, 1 (1, 1), Jever Stadt 1, 4 (—, 2), * tondern 1, 1. 19: Diepholz 1, 1, Hannover Stadt 1, 1, Linden 2, 4 * 70: Lübe> 1, 1 (1, 1). 73: Stadthagen 1, 2.

riums und des Reichsministers des Jnnern zu halten. Auf Antrag des Abg. Hoh (Soz.) wurde beschlossen, eine Bethilfe an die Lieferungsvercbände zur Milderung der infolge des Krieges unter der minderbemittelten Bevölkerung hervorgerufenen Notstände (frühere R Kriegswohlfahrts- pflege) in Höhe von drei Millionen Mark zu leisten. Ferner wurde auf Antrag desselben Abgeordneten beschlossen, zur Gewährung von Darlehen und Baugeld an gemeinnüßige Wohnbau- unternehmungen, Gemeinden und private A die

Maul- und Klauen1euche

Regierungs- usw. Bezirke sowie Länder, die nit in

insgesamt davon neu insgesamt davon neu insgesamt

L 4 2 r Le) = = o =

Laufende Nummer

Kreise usw. Kreife usw. Gemeinden Kreise usw.

C

Go p [ay

[ienen pas o [E D

i >

| (f Lf

S

bi C i N G D C5 O D A S R O =—JI dea

[

O 00 —I M O fa C5 D t . . o. . . . e. . . s e H ® . . - . pak is D Ha DO D t ba C H O O0 4E fa J Fi

Pa LIUND. - see: ctt Grenzm. Posen-Westpr. . i ¿ z : Breslau Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- E uhe mafßzregeln. Ld

Magdeburg . « « « e . Nachweisung dln r e E

überdenStand vonViehseuchen imDeutschenReich S am 15. April 1923. R e

(Nach den Beri>ten der beamteten Tierärzte zusammengestellt Hannover . « « « e °

im Neichsgesundheitsamte.) Pildebeine R d6

i ieni ‘rei : üneburg « « « «o Nacstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- usw. Bezirke) Ene

véntiiiat in denen Tollwut, No, Maul- und Klauenseu<e, Lungen- Se S seuhe des Nindviebs, Pockenseu<e der Shake, Beschälseuche der | 5 Ä u o. Pferde, Näude der Pferde und sonstigen Einhufer oder Schweineseuche Mür fle o e000 und Schweinepest na< den eingegangenen Meldungen am Berichts- Mind A) tage herrshten. Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte l E ooo umfassen alle wegen vorhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in Cas s ooo denen die Seuhe nah den geltenden Vorschriften no< nit für er- asel. „ooo

loschen erklärt werden konnte. r Priva R s

-Tollwut (Rabies). E G aa i 06 reußen. Neg.-Bez. Allenstein: Johannisburg e- öln... o. ines 1 Gehöft (davon neu 1 Gem., 1 Geh.). NReg.-Bez. Pot s - 6 A S

fund Hf b D bmi pmk C jf C pi

bs bund jed

E

l bd

N i S b

C a i f

hi js

bek pri M INLIN T

Noon i M No Od hi h s C N [

1. Untersuchun sfachen, 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen|haften.

ee i 9, Aufgebote, Verlust- u. Fund}achen, Zustellungen u. dergl. e o 7 Niederlassung 2c von Rechtsanwälten. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. Cin Î Cr N Cl 8. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c Versicherung. * Fenmandbitgesellschaften uuf Aftien, Aktiengelellldaft ° T 10 Bee Betanitimnas 5, Kommanditgesellshaften au ien, Aktiengesellshaften L S . Verschiedene Bekanntmachungen. und Deutsche Kolonialgesell schaften. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 11. Privatanzeigen. Z

c

N bs

ras int bai C0 0 O |

—_

M Es b] U h a fa A Q O5 C0 D _bO

| |

D R Do M s —] A D C5 M D A C i jn O0

oor

| 2

|

——

pu pad

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

El L FEH Il l |

det J C3 funk

i dro

Vormittags 9 , vor das Anits- | szawa Pl. Trzech yzy Nr. 3, gestellt | des $ 1568 B. G.-BK mit dem Antrag | B. G.-B. mit dem Untrag auf Ehe-

1) nier Y ung s E in Offenba} a. M., Zimmer jan die Order der Wöstellerin, auf der | auf Scheidung der Che\er Parteien und | scheidung. Der Kläger “ladet die Beklagte Nr. 73, geladen. f Rückseite Indossament} dieser Gesellschaft, | Alleinshuldigerklärung è$ Beklagten. Die | zur mündlichen Verhanþlung des Rechts-

fachen Offenbach a. VL, den 12. April 1923. | zahlbar bei der Deuts@fen Bank in Berlin; | Klägeuin ladet den Beklcgten zur weiteren | streits vor die TI. Zivifammer des Lands D AmtsFericht. 2, über 412-153,45 auégestellt am |mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits | gerihts in M.-GladbaF auf den 19. Juni

/ Q E Et 13. Mai 1922, fällig am 21. Juli 1922; | vor die erste Zivilkamnr des Landgerichts | 1923, Vormittags 93 Uhr, Zimmer 49, dam: Angermünde 1, 1 (1,1), Niederbarnim 1, —, Westprigniß Aachen . ..««- P Se it it B N. 81 U. naühni e Ee & rost in Breskau, 9. über 103 P h, ausgestellt am | in Güstrovs auf den 27. Juni 1923, Vor- | mit der Aufforderung, sih dur einen bet 1,1 (1, 1). Neg.-Bez. Frankfurt: Cottbus Stadt 1, —, Cottbus Sigmaringen . « « S. V. K. iel-Wik, geboren am | Hohenzollernstraße 48, ertreten dur die 13. Mai 1922, säflig am 24. Juli 1922, | mittags 9 Uhr, mit sder Aufforderung, | diesem Gerichte de lassenen Re<htsánwalt 3, 1 (1 I Friedeberg i. Nm. 3, 4 C h O i Gris S ¿ s. 3 1901 zu Leb{, wird auf Grund der | Rechteanwälte Justizrat E Ÿ “dvitk wie zu 1, werden Lafer d E eas E V gtugge A Prozeßbevo 2, 2 (1, 1), Landsberg a. W. Stadt 1, 4, Lan h erg Sinflam 1, 1 ayern. 88 69 ff. M.-St.-OxB.. 358, 360 M.-St.- | in Habelschwerdt, hat L a Ss M L U a 1a g ua E f en. Din e e |la Le dis u A6 Co Osisternberg 3, 3 (1, 1). Reg. -Bez. Stet A n anes Oberbayern . . G.:O. für fahnenfli tig erflärt. Grundbudblatts das mtsgeri : ne Lis e, Abt. 81, e Ö t N N ellung wird diejer Ñ aus e den s aua a (l I erh D s S A s auage L Niederbayern . « « Fiel, den 18. Ayfril 1923. il B en 17. s uszug der Klage bfanntgemaht. er Gerichtsshrdiber des Landgerichts, (1, , andow #, , Saaßig , , 1 F L E oos

Do s Dal Gericht der Seesfreitkrätte der Ostsee. | zirks Habelschwerdt 6 i [9339] Güstrow, den 1g. April 1923. Í 9773] Oeffentli h Reg.-Bez. K ò sli n : Belgard 3, 3 S 1), S e l A s Oberpfalz . . « « J, 1. 32/23. |wässer (altes Bett der Wölfel) eingetragenen | Dur Auss{lußurtÞ vom 12. Apri1 | Der GerichtsschreÞer des Landgerichts, : Die Saat x Marthe Schmier, geb. Körlin 1. 1, Lauenburg i. Pomm. D N G S dlawe 7, 9 Oberfranken . - « Parzellen beantragt : Martenbl. 6 Nr. 463/ | 1923 ist der Hypothekeßbrief über die im | [9771] Oeffentlich? Zustellung. Schaumburg, in Weißenfed, Prozeßbevoll- Rummelsburg 1, 1, Schivelbein 1, Sr l h D G cifêwald Mittelfranken 227, Nr. 464/227, Ar. . 486/ | Grundbuche von Gimbsrn in Artikel 1563| Die Eherrau Made Auguste Lindner, | mächti Tes! Vedbtäacrmeel r. Zimmer in d, gn R m g 1 aaead "Do Wal Ee. os 227, Nr. 467/227, Pr. 468/227 in Größe | Abt. 111 Nr. 1 zugsnsten der Landes- | geb. Segenschewski, nburg, vertreten | Naumburg a. S., ladet Îden Schlosser b reußen: ‘Bomst '9, 2, Fraustadt 5, 20 (2, 3), Neyekreis 6, 9 E 9 Aufgebote, Ber o von zusammen 44,73 a. Es werden daher | versiherungsanstalt ejsigetragene Hypothek | dur< Rechtsanwalt D}. Werner Kauff- | Albert Schmidt, früher Weißenfels,

F alle Perlonen, Æ&lhe das Eigentum an | von 5500 4 für krtlos erklärt worden. | mann, welche gegen ihrn Ehemann, Her- | jeßt unbekannten Aufentbalt& unter Wieder- (1, 1). Reg. - Bez. Breslau: Breslau Stadt 1, 1, Breslau 1, 1, Sachsen. dem aufgeboten Grundstü> in An- Amtsgericht Gümmersbah. mann Carl Friedri Wilhelm Lindner, ici des A zur mündlichen

(1, 1), Militsch 2, 2 (1, 1), Münsterberg 1, 1, Neumarkt 1,1 (1, D), Baußen . «« « i ' j j Î z F Ds < pru. nebmen F aufgefor ätte Saliuiaas unbekannten AufenthalS, aut EhesGeidung | Verkeriel S. E ags vie Neurode 3, 3, Ohlau 1, 1, Reichenbach Cl S E S 95] Chemniß... « lu is und un d 418 in dem auf Zen 27, Juni 19283, Cs Aus\{lußuteil vom 18. April flagt, ladet den Beklagten zur mündlichen T SinllEa Ener ted Lene ichts in Patities (1, 1), Steinau 1, 1 (1, 1). G L » Gor L 23 (1, 1) Dresden Í (l Vormittags 0 Uhr, vor dem unterzeich- | 1993 L: 4 Prwcib@entvief über die im Verbandlung des ReHstreits vor dasLand- | burg a. S. auf den 1M Juni 1923, d A o o D, Abe 2s bs h Suidibeia S S U e Ungen U. dergl. las A lies ene ñ O Grundbuche von Luferhausen Band Ill gere e Ra A E E Len Bormitago S Uhr, füt der Autsorde: t E Ap : C j S S s | 4 utgebotetermn ihre Rehte anzumelden, 41 ebäude, Siewfingplaß), au n | rung, fi dur einen /bei diesem Geri O E e d L O O6, 6 Württemberg. “Der Bathlt BasPiYetélei, Biibbéra, O eee Mun „Mt getragene Darlehnöfrderang von 2000 E O E ee: jugelafienen A, Ula PEceN Schönau 3, 9, Sprottau 1, 1. Neg. - Bez. Oppeln: Leobschüß Neckarkreis .… Fischer & Co. in CXÆfeld, hat hier zur hrem Rechte Erfolgen wird. für fraftlos erklärt mil der ZulsoroFrung, elnen vei dem | bevollmächtigten vertxeten zu lassen. Zum

1, 1 (1, 1), Neisse 3, 3. Neg.-Bez. Hannover: Hannover Stadt Sc{warzwaldkreis j Anzeige gebradt, daf das am 16. Februar Sabels<hw S E E April 1923. Amts-icht Moringen. R E G20 dg ay Es der öffent ustellung wird 1, 1 (—, 1), Neustadt a. Rbge. 1, 1, Nienburg 2, 2 (2, 2). Jagstkreis . . 3 3 1923 beim biesige Poitamt aufgegebene K Stel k [9765] T I TE U licden Zusteilu O, Nudua aub diese Ladung bekanntgema E a: des Req .-Be 2 Üelten 7, 9, Wi nse i L Fe B Ota L ü i Donaukreis : S mit 2 Á deklariert, ent- [9762] ——— Der den Erben tr am 10. November | der Ladung beinntgemacht. E E e s La cibE : Soltau 1, 2, Velzen 7, 9, Winjen 1, 1. eg, Des. 21 : ; | vattend: ; S i 1920 in Heidelberg Ferstorbenen Privatin| Hamburg, %ea 19. April 1923. / Bersenbrü> 8, 8 (1, 1), Gra!sh. Bentheim 6, 7 (1, 1), Lingen 8, I Baden, JagiFeld-Aktien Nr. 3486/90, | Fideikommiß von Bo>œum-Dolffs- Charittle Nevei 4 term 12. ti 1921 | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | [9372] Oeffentliche Zustellung.

eppen 1, 1, Osvabrü> 1, 2 (1, 2). NReg.-Bez. Münster: (stanz... « 4464/65, 4477/78, 4194/95, 10421, 10512, Sassehdorf i L is C V Reu: R E Va B Veit er: Gut 1 L | 8) Muhe 21: 13115/5420 070/fs, 25 10/8 = 88/1008 | Belätuß vom" 18 [Srbruar 1928: Die | fat tes tedelbe yfridiig (ft, fi featlos (19228) Deffentticde Zusteliung. | Horn o Shörfnedt, À ter am 11, De Herford 1, 1 (1, 1). Reg-Bez. Arnsberg: Arnsberg 1, 1, Karlsruhe ..« 4000 .4 alte Œrauwade Basalt-Aktien | Ostheide gehört nichf zum Fideikommiß. | “rflärt x Die Fabrikarbeite Ehefrau August zember 1920 geborenen lle. Sobauna i aues 1, 1 (1, 1), Lippstadt 1, 1, Meichede 1, 1. Neg.-Bez. Cassel: Maärnbéim 222 Nr. 4988/91 = 4/1000, Anwärter, die Beschferde einlegen wollen, | * Seidelberg, df 16. April 1923 Shmig, Maria geb. ausen, zu Efferen, | Shönkneht, ProzeßFvollmächtigte : Frankenberg 1, 1, Gratsh. Schaumburg 3, 3. Bayern. Reg. - Bez. D, 6000 4 junge Grauwa>e Basalt-Aktien | haben diese bei VÉrlust des Beschwerde- Bad. Notariat Heidelberg T Esserstraße 16, Ldkr4 Köln, Prozeß- | per Klägerin zu 2 die Klägerin zu 1 Oberbayern: Aibling 2, 4 (2, 4), Erding 3, 4, Mühldorf 1, 1. Un in Form einer Kaßsenquiitung, re<ts binnen eifem Monat seit der als Nachlaßgericht. bevollmächtigter: Rechs8anwalt Justizrat beide früher in Gud>els jet unbe« Reg.-Bez. Niederbayern: Grafenau 1, 2, Kößting 27, —, Hessen ' nah den bishæen Feststellungen der | Bekanntmachung Pei dem Auflösungsamt} S E E t Schüller in Köln, Elfenstraße 28, klagt | kannten Aufenthalts, ea> den Arbeiter R E A C U Aa Starkenburg « Empfängerin, dem Barmer Bank-Verein, | anzubringen. {9763] j ere den Schiffsheiz Augs Schmitz, Peter Wiese in Gu>els#y, Prozeß- Reg.-Bez. Oberpfalz: Amberg Stadt 1, 1 (1, 1), Burglengenteld Oberhess i Cd Köln, nicht zugest#Üt worden is und| Hamm i. W; : i Í Dur Aus\s{lußuFcil vom 17. d. M. | früher zu Efferen, ft ohne bekannten bevollmächtigter: Rechtsänwalt Justizrat erhessen ..« .... daher mit dem Ferluste der Sendung AutlöjungsaÞt für Familiengüter. ist der am 16. Oftgber 1831 in Elms- |Wohn- und Aufentfaltsort, auf Guund | Hr, Reese in K gen Unterhalts gere<net wird, Df Firma hat die Be- (9367 ïgebot horn geborene PeteF Ferdinand Twissel- |$ 1568 B. G.-B., nit dem Antrag auf | hat der Beklagte ge das Urteil des fannigabe des V>lustes gemäß $ 367 Der Obst ücht ufge dein Leo in Göh1s, | Mann für tot erffärt und als Todestag | Ehescheidung. D#X Klägerin ladet den Amtsgerichts vom 10/ März 1922 Be- H.-G.-B. beantrag von va U anal Y gf Lee Mauer: der 31. Dezember F906 festgestellt. Beklagten e ündlichen Verhandlung rufung eingelegt mit Hem Antrag, unter Schwab Neub Crefeld, den 17.) April 1923. geselle Gustav La das>bst, haben bean- Elmshorn, dey 17. April 1923. des Nechts|\treits vor die achte Zivil- Nürnberg 1, 3 (—, 3). Neg.-Bez. Schwaben: Neuburg a. / 29, k

ae. i; : L Aufhebung des angesochtenen Urteils die Stadt 1, 2 (—, 1), Neuburg a. D. 1, 6 (—, 1). Sachsen. K.-H. Oldenburg. Die Lor if tragt, den vers<ollenen) Arbeiter Albert Pas Bitegerdt. fammer des Mandgerihts in Köln, | lage abzuweisen. (Der Berufungskläger Bau Ben: Bau zen 2, 3 (2, 3), Löbau 5, 7, Zittau Stadt 1, 2 Landest. eus e Leo, zulegt wohnhaft fin Wensidendorf | (

e > S »> D S S S 0.0 S Des [Mos O bo 05 H i D R

[Ey o O0 M00 I M C O Ms O i O O

| L || l |

band bend fuml 1s D D Uo O3 bs D O0 D Fs bt D D 00> J O! O H C J O J tht C O0 J O5

fk fund fob C O D O C D D O O Fd jet fa D R O T bank bard jd J) D D O Ob V3 O D t bi s D 0 N

O m G3 O S O0 i 5 N

es ee ooo S. Q 0 ti ifm b O D O5 j E l]

hard | |

do l

Do

<tigten vertreten zu

l] l- 43

e oooooo ee ooo o6. D bi D) pad pad jral fend I T T E11

il O ba DO DO E Do G5 D

9, 4, Cham 5, (2, —), Neumarkt 2, 7 (—, 3), Neustadt a W.-N. :

1, 1 (1, 1), Oberviehtah 1, 1, Regensburg 3, 3, Roding 9, 9 (1, 1), Rheinbessen „. « « «- - Stadtamhof 3, 3, Waldmünthen 1, 1. Reg.-Bez. D berfranken: Hambu rg e via oe Bayreuth Stadt 1, —, Kulmbach 1, 1, Peanigz 1, 1. Neg.-Bez. Me>l1b.-Schwerin Mittelfranken: Hersbru> 3, 4 (1, 1), Lauf a. P 1, 1 (1, dd! Braunschweig - - -

bet Pal D) 5 D C l

dat bai C I O G a

Reichenspergez{laß, auf den 25. Juni | ladet die Berufun beflagten zur münd-

9369) 1923, Voym. 10 Uhr, mit der Auf, î i N i i , + E ; * 1 lichen andlung des Yiechtsstreits vor (—, 1), Zittau 6, 8 (1, 1), K.-H. Chemnitz: Marienberg 2, 2. E E 4 . 6 : / i S bei Besiger Heißmann, fär tot zu erklären. | Dur<h Aussclußuxteil vom beutigen forderung, < dur einen - bei diesem 1G T L S D f s E Ie 7 T 1, 1, Pirna 2, 2 (1, 1). Me>klen- Birkenfeld : Í Ï ° Der bezeichnete Versdllene wird auf- | Tage ist der am P. Januar 1879 in Gerichte zYgelassenen Rechtsanwalt als | 2 K.-H. Dreéden: Dreéden S Gi T y 12 (11), Rosto " s Beklauntmachung. Auf Grund $ 367 | gefordert, fich spätesteß in dem auf den Hohenbrüdt geborene Reinhold Farhmin, | Yrozeßbevolmächtigten vertreten zu lassen Kiel auf den 27, Juni 1923, Vor- F T, Bs i M 1 cin 5, 6, Braunschwei Anhalt . 2 « 1 „G «B. wird bekannt>>macht, ‘daß fünf | 4. Januar 1924, Vgkmittags 10 Uhr, | zulegt Unteroffizier sder 1. Komp. Land- A mMermann ‘qu 5 Ld mit der Es , 3 (1, 1), R \ 8 an é a e 2 1 Siiredbanïen Bremen... --- 9 ftien, und zwar 4/5000 Rombacher | vor dem unterzeichneten/Gericht, Zimmer 19, | wehrinfanterieregimqits Nr. 350, für tot | 18 Geri tsscreiber des Landgerits. Gericht zugela

B, bi Lg f 9) Lit e Bn fe 2 2 (1 "1) Mec>klen- Lippe... «ooo üttenwerkeaktien Nr/72 251—72 255, in | anberaumten Aufgebglötermine zu melden, | erklärt worden. ls Todestag ist der i walt zu besten. .

Je A li 4 N strelitz 2, 2 (2/9), Walde> Kreis der Twiste Lübe>.. ... S ael Zis erlust geraten sind. # H. u 1009/23 II 2. | widrigenfalls die TFdeterkflärung erfolgen | 1. Dftober 1915 fftgestellt. _ 19772] Oeffentliche Zustellung. Kiel, den 40. April 1923. é burg-Strelit. Gisente S : Me>l1b.-Streliß G A Hamburg. den A. 4. 1923. wird. An alle, zbelhe Auskunft über | Wendish Bushholz, den 13. April | In Sachen Hain, Kreszens- geb. | Der Gerichlbfchreiber des Landgerichts.

1, —, Kreis des at ‘As 319 Gemeinden, 351 Gehöfte: Walded> A i 1 1 Die Polizeibehörde.CAbt. 11 (Krim.-Pol.). Leben oder Tod dês Verschollenen zu er- | 1923. Amtsgericht. Inderst, Händlerin hier, Ienstraße 49 IT, (9343 fa Me N L O s Se hte. ; Schaumburg-Lippe. [9861] Bekanntmas teilen vermögen, Frgeht die Aufforderung, [9371] bei Bu ban ag dur Deilentitigs Zuftellung. Der Gärt- Lene O 2384| 621) 7185| 164 808] 187| 295| 828) 26| 82] 210| 419 Der Würlt, Bersgsbant Stuttgart | Zatestens im Affgebotstermine dem Ge- | je Ehefrau des Schiffbauers Carl | Blumenstraße 19 U, hegen Hafner, | nereideliger Adolf Wikler in Breslau, Not (Mallens). am 16. Apt 1998 : gart | rit Anzeige zu g riedrich August Schefstr, Julia Emilie h; E g ÿ + erbaimsiraße 89, Prozhßbevollmächtigter: 8 t

: en. / : : Preußen. Neg.-Bez. Königsberg: Friedland 1 Gemeinde, am 31. März 1923 .… .| 269] s72| 81 2261 383] 190} goo| 335 32 38] 2241 445] 688] 141 find folgende Wertpapre abhanden ge- | Oranienburg, den 19. April 1923. tharine geb. Fiege, Bremen, Nechts- af s eira L Ler alfen- | Rechtsanwalt Lahmannß\in Breslau, agt

S } Gehbît (davon neu 1 Gem, 1 Beh Pri Colon Ben 1 (1. S : 1, 1), Hannove ‘Mitte : f Amtsgericht. anwalt Mund, Bremen, flagt gegen ihren ; ufent- | gegen den Händler Squr, früher in E L : : D ; egeberg 1, 1 (1, 1). 19: Hameln-Pyrmont 2. 2 (1, 1), Ha Mitte Oktober 1922: F 1000 Gebrüder ertr L - Pagt g halts, Beklagten, niht/vertreten, wegen | 5 L Berlin: 1 Kreibileracitbezirt L U) V, N ReBa b) Devot e Bree E) Stadt ‘1, 1, Linden 2, 5 (1, 3), Neustadt a. Rbge 1, 1, fl Junghans-Akftie Nr. 43 9f4 + Dividende | [9877] Ehemann, trüher Bremen seßt unbekannten | Lhestheidung, lavet die Klägerin den Bes | Breslau, Lobestraße 53] unter der Be nl

o...

enen Ans-

.. ..

Neg..Bez. Potsdam: Westprignip 1 Gem., 1 Geh.,, Reg.-Bez. Maul- und Klanensenthe (Aphthas epizooticae). 9, 3, Stolzenau 5, 13 (1, 9). 20 : Alfeld 3, 3, (2, 2), Goëlar 1, 1921/22 u. ff., 4 1000] Gummi Werke | Auss<lufßurteily Die 4%/igen Obli- | Aufenthalts, wegen Ebesdseidung, mit dem | ¿jggten unter Wiederhblung des ibm mit | 2aupkung, daß er in dgr am Landgericht

öslin: Neustettin 1, 1 (1, 1). Reg-Bez. Magdeburg: : Sil 1 Geböft, Friedland 1, 1, Königs- j im 2, 4 (1, 2), Marienburg i. Hann Ne>ar » Aft tp gationen der Manyheimer Stadtanleihe | Antrage, die Ehe der Paieien zu scheiden, Breslau wegen Herausgkbe eines Votor- Wolmirstedt 1, 1. Neg Bez. Anr i H: Aud 1 1 0, 1 oed | berg Ea E Gei, L Web), Pr: Dol L L N L T in B A0, y I e r, 907} —+ Dividende on 1901 Lit. Ne 2299 und 2300 über den Beklagten für den sallein s{uldigen an De n O aab dee rades ¡nischen den Pasfeien s<{webenden s . n 1 1 8 . N ° a4: 2 . . . - G , l S e : î J A , e 4 Ia 5: 2e Mreibtieraryibezirk, 1 (1) Geh: L Krved, (1) d de 2) | Geestemünde 1, 1 Neubaus 4. Oste 2 d q Wieppen L 2 (e M nöbaiaurir de Zier N S1 Es | Mannheiw- def 19. April 1928. Bad. | Kechtöstreits aufzuerleggi, und ladet den | NebBstreits vor e erfte Zivilkammer | pon 250000 -# bei/ der Gerichtskase S0 8gesamt: 9 Kreise, 9 Gemeinden, 11 Gehöfte; davon | j Gem,, 1 Geh, Jüterbog-Lu>enwalde 1, 1, Niederbarnim 8, 9 (6, 7), | Wittlage 2, 2 (2, 2). " 24: Aurich 2, 3 (1, 1), Emden 3, 4 Cu + Dividende 1922 #. E Amtsgeriht. B. 9, i Beklagten zur mündls{hen Verhandlung tag, den 13. Kuli 1923, Vor- Ban Si E bats E e neu: 6 Gemeinden, 7 Geböfte. Osthavelland 2, 4 (1, N Prenzlau 1, 1, Westhavelland 3, 3. 7: | Ler 1, 1 (1, 1) Weener 4, 4 (1, 1), Wittmund 1, 1. Sa Stadt Vor Ankauf wjéd gewarnt. Bei An- | (9849) des Nechtöstreits voy das Landgericht, | mittags 9 Uhr/ Sigungssaal Nr. 91/1, Parteien si< vergli@fen haben, mit dem

1 et ' des Ri i (Plaos ia bovum c iosa). c ü „Shwi : ; b 3 ; : ; ivilkammer I1, Brezfen, Gerichtégebäude, | 4 +9 : ; Cut Antrag, den Bekl kostenpflichtig dur Bungenie ube des Mindviebe (Plouropneam r pom L Beaiae | L V Mienow 4 8, Sacbis L 1, Uederminte 1, L 9: Belgaws | 2 7, Coelty S A8‘ Glatbed Giapt 1, 4 Wbingbaujen 1 4 U séleini Bercihetdticten tor ien | 16 205 Sgaherattien Fr. 163290, 16 291, | auf den 9. Inli 19S, Vorm. 4 Ube, | Ub auteifenan® géevigarvalt iets Foentuell gegen iberbeilaleisung vor 1 e Ten Beo M p gdeburg: Oschersleben 1, 1, Wolmir- | 1, 1. 10: Greifswald 1, 1. 11: Deutsch Krone 1, 1, Meseniß 1, 1. | Münster i. W. Stadt 1, 2 (1, 2), Reclinghaufen 4, 0 S Bit Polizeibehörde ur Festnahme .des An- | Gen Montanwer?e A/G. l [mit der Auïforder(ng, einen bei diejem rozeßbevomFhti Í ing a t M E y e E es h 2 H. L. 391/23 binterlegten 250 000 .4

stedt 2, 2. Reg.-Bez. Hannover: Linden 1, 1, Syfe 1, 1 (davon | 12: Breslau 1, 1, Frankenstein 2, 2 (1, 1), Glaß 2, 2, Münsterberg | 6, 8 (1, 1), Tecklenburg 3, 3 (2, 2), Warendorf 1, 1 Rechtsanwalt zu be- dieser Auszug|der Ladung bekanntgemacht. zu willigen. Kläger ladet den Be-

: | lelenden u Nachricht hierher zu i 80. : neu 1 Gem., 1 Geh.). Reg-Bez. Hildesheim: Gronau 1, 1, | 1,1, Nimptsch 2, 3 (—, 1), Ohlau 1, 1, Waldenburg 2, 2 (2, 2). | 8, 25 (—, 1), Halle i. W. 2, 2 (1, 1), He1ford 1, 1, j Î a 2039 erbften. A E f E E E Halle a. S. sind am stellen. df öffentl. Zustellung be- ildesheim 1, 1. Braunschweig. Wolfenbüttel 1, 1, Helm- 13: Görliy 3, 3 (1, 1), Rothenburg i. O. L. 1, 1. 15: Gardelegen | (1, 2), PNateiborn 1, 1, Wiedenb1rüct 2, 4 (1, 8). : d Etadt Stuttgart, en 17. April 1923. 16. April 1923 füx kraftlos erklärt. München, deri 18. April 1923. flaate dlichen Verhandlung des Et 2, Centeritem 1. L lbatt, Géflen 1, 1: Gremen, | 1,1 Joe i O Ged D | 1p e ea Id h Ben b! J Dr dl f PotaclbuWium Wbtelang 1 | Auge Valle R S: 19 edgrcta. | er GetiBlöhneiter des Landgeri 1. | Yale "Mer net, Beinen da Ce E 1); even 9, , 1 , 7 , e zwed D, 1 , ; c (—, / octinun Ey agen L 5 Ï l 1 E E G S : j : K

s nt 12 Kreise usw., 14 Gemeinden, 14 Gehöfte; | Stendal 4, 5 (—, 1), Wanzleben 3, 3 (2, 2) Wolmirstedt 1, 1. | Hattingen 1, 1, Lérte 6, 7 (1, 1), Ijeuchn 2, ö (=- 1), / | g- [9337] i A rateterermarmra- aurer, [9345] Oeffentliche Zustellung. S Len Fin 12. A d eu: 1 Gemeinde, 2 Gehöfte 16 : Bitterteld 1, 1, Liedenwerda 1, 1 (1, 1), PVianstelder Seekreis | 5, 6 (1, 2), S&welm 2, 2 (2, 2), Svest 6, 9 (—, 1), 28: P id v W. Müller in| Dur< Auss{lußuriil vom heutigen | (9769] Oeffentliche Puftellung. Der Tagelöhner Judwig Müller in Vofmittag Uhr, mit A AE L j ; 1, 1, Merseburg 1, 2 (1, 2), Querturt 10, 10 (1, 2), Weißenfels | 1 4 (—, 3), Gemkhausen 4, 8 (3, 7), Hanau 3, 3 (1, 1) Q ächtigter: A. Graf, | Tage sind die Wechsel] 1. über 500 324 .4, | Die Händlerin Ansilie Brunsel, geb. | Rbevdt, Scbriefersweß 6b, Prozeßbevoll- Aufforderung \ih dur einen bei diesem Pocefenseuche der Echafe (Variola ovium). Frei. 1; L'(L 1). 18; Norkterdithmar)hen 1, 1, Rentéburg 3, 4 (1, 1), | Etmalkalten 1, 1 Hotgeiëmar 1, 1 (1, 1), Homberg 1, 1, <tsanwalt Dr. | auegestellt am 13. Mi 1922, fällig am | Schulz, in Altona F E.. Prozeßbevoll- | mächtigte: Rechtsan#älte J. Joseph und | Gerichte zußlassenen Rechtsanwalt als Beschälseuche (Exanthema coitale paralyticum). - - hain 1, 1 (1, 1). 29: Franffurt a. M. Stadt 1, 1, Holt Sauer, in /Neuntirchen, Bez. | 19. Juli 1922; Au#teller: Ferrometal | mächtigter: Rechtsanzbalt Dr. Lange in | Dr. Heymann in Mheydt , klagt gegen tigten vertreten zu lassen.

E A O i L dd ingau : ; î i ei : Ÿ April 1823. Gerichts- reuften. Reg-Bez. Allenstein: Neidenburg 1 Gemeinde, 1) An Stelle der Namen der Regierungs- x. Bezirke ist die ent- | (2, 2), Oberlabnkreis 1, 1, Oberwesierwa ldkreis 3, b, Rheinst nte Arvsberg, jegt unbgfannt wo, wird der | Eisen- und Meta{sgesellschaft m. b. H., | Güstrow, klagt geger/ ihren Ehemann, den | seine Ehetrau Mari Katharina geb. Sonn, | Breslau, den 16. April <

agdeburg: Osterburg 3, 3 (davon * sprechende laufende Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. 2, 9, Et. Goarahausen 4 6, Unterlahn kreis 7, 10 (1, 2) ; Beklagte zur müztdlihen Verbandlung | Akzeptant: Spolk> Afcyina Wielkich | Arbeiter Otto Brunsel, früher in Teterow, | früher in Rheydt, eyt unbekannten Auf- | schreiber des Landgerichts.

1 Gehöft, Neg.-Bez. des Rechtsstreits au|, den 6. Juli 1923, Piecow i Zakladow *Ostrowieckisch, War- "jeyt unbekannten halts, auf Grund enthalts, auf $ 1567 IT Abs. 2