1923 / 94 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

And S gt O) n unter ndelor er Ti

eina „Alfred Alt- ft mit bes{ränkter

xm- Sible in Wiesbaden eiageirageu, daß 1 Fräulein Margarethe Engels zu iesbaden Prokura erteilt ift. Wiesbaden, den 9. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden. Sn unser Handeléregister B Nr. 544 purde heute bei j döwensberg, Aktiengesell|<haft*“ Hamburg Filiale Biebrich a. Nh. eingetragen, daß dem Kaufmann Hans Smidt zu H burg Prokura erteilt ist derart, daß er in mit einem Vorstandsmit- gliede zur Vertretung bere<tigt ist. Wiesbaden, den 9. Aprik 1923. Das Amtsgericht.

Wiesbaden.

Jn unser Handelsregister B Nr. 118 wurde heute bei der Firma „Wiesbadener Wach- und Schließgesellschaft mit be- s{ränkier Hastung“ mit. dem S Wietbaden eingetragen, daß die Kaufleute Wilhelm Müller ir. zu LTraben-Lrarbach und Eugen Seeger zu Wiesbaden zu Ge- \{<äftsführern bestellt worden sind. Adam Sachs isi als Geschäftsführer ausgeschieden. Dur< Beichluß der Gefellshafter vom 4. April 1923 ist der Get{elliastsvertrag dahin geändert, daß, wenn mehrere Ge- schäftsführer -bestellt sind, jeder von ibnen beretigt ift, die Gesellschast allein zu

Miesbaden, den 10. - April 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden. andelsregister B t itma „Friedrich Zander, Koblenkonsurnanfstalt, Gesellschaft mit beschränkter Hattung® mit dem Sitze in Wiesbaden eingetragen, daß die“ Liqui- dation beendet, die Firma erloschen ist. “Wiesbaden, den 11. April 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden.

In unser Handelsregister A Nr. 96 wurde beute bei der Firma „Berliner Bankkommandite | Wiesbaden eingetragen, daß die Firma er-

Wiesbaden, den 12. Ayril 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wieabaden. {

Jn unsèr Handelsregister A Nr. 1340 wurde heute bei der Firrna Magdalene Henrih® in getragen, daß die Firma erloschen ist.

Wiesbaden, den 12. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden.

In unser Handelsregister A Nr. 1818 | wurde heute bei der Firma „Wiesbadener CEiergroßhandel Hellmann & Trief* mit Wiesbaden eingetragen, daß die Gesellshaft aufgelöst, die Firma er- loschen ift.

Wiesbaden, den 12. April 1923.

Das Amtsgericht. Abtetlung 1.

Wiesbaden. In unjer Handelsregister B Nr. 487 irma „Storchwerke

7) Genossenschafts» register.

Sn das Genossenschaftsregister wurde beute bei der „Bezugs- und Absaßgenossen- schaft des Bauernvereins Fautenbach, ein- tragene Genossenschaft mit bes<ränkter autenba< eingetragen : Die Haftsumme is auf 30 000 4 erhöht dur< Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1923.

Achern, den 13. März 1923,

Bad. Amtsgericht.

Augsburg. . É Genofsenschaftsregistereinträge. ; „Cinkaufsgenossenshaft d Neichsbahnbediensteten im VDirektionsbezirk Augsburg, eingetragene Genossenschaft mit Haftpflicht“, Siß Augsburg. | 5

Das Statut wurde am 6. 4. 1923 e richtet. Gegenstand des Unternebtnens ist die Versorgung der Eisenbahnbediensteten in erster Linie mit Brennstoffen, Kartoffeln und event sonstigen Einkellerungswaren. Rechtsverbindliche Willenserklärung erfolgt dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieh nenden der Firma ihre Bekanntmachungen unter der Firma der Genossenshaf 1j zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, Amtsblatt der Reichsbahndirektion Haftsumme pro Geschäfts- anteil 5000 #, Höchstzahl der Geschäfts- anteile pro Genossen {linf. Vorständs- mitglieder: 1. Münuzenhofer, Karl, ‘Reichs- babnbediensteter, Göggingen, 2. Müller, 1 Valentin, Meid8bahnbediensteter, 3. Werner, Andreas, Lokomotivführer, €. Schabert, Fohany, Lokomotivführer, 2 bis 4 A Die Einsicht der Liste der Genosen ist während dér Dienststunden des Gerichts

haft Mittel-

wurde heute bei der {üter & Co. Gesellf : änkt Haftung Zweigniederlassung Biebrich“ ein- etragen, daß dem Kaufmann Johannes Soldmann zu Frankfurt a. M. Prokura erteilt is derart, daß er in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung er- mäctigt ift. i

Wiesbaden, den 14. April 1923,

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wissen, SÎeg i

In das Handelsregister B wurde bet der Sieg-Rheinischen Germania Brauerei - Zweigniederlassung

Achern.

der Firma

ftpfliht“ in Gemeinschaft

Abteilung 1. eilung Aktiengetells{<aft ,

Wissen, eingetragen: Dur<h Beschlu Generalversammlung vom. 19. Februar 1923 ist das Grundkapital um 3 000 000.4 auf 5 000 000 .4 erhöht. Die Erhöhung Der Nennbetrag der Aktien beträgt 1000 4. Von den 3000 neuen Aktien werden 1009 zum Nennwert und 2000 zum Kurse von 150 %- aus- Die 88 4, 9, 11 des Gefell- \chaftsvertrags find abgeändert und lezterer Ft. Bestellung des Vorstands und erfolgt dur< den Vorsi des Aufsichtörats. ; Wifsen, den 17. April 1923, Amtägericht.

Zobten, Bz. Breslau. In das Handelsregister A ifi am 12. April 1923 unter Nr. 109 eingetragen worden die Firma Böttcherei August Geike in Gorkau, als deren Inhaber der Böttcher August Geike in Gorkau. Amtsgericht Zobten am

Zwenkau. Auf Blatt 217 des Leute die Firma

it durchgeführt. beschränkter

amensunters<rift

wurde heute

[ ndelsregisters ist UAlfila, Zweukauer Ratichwaren-Veredlung, Sesellschaft ]| mit beshränkfer Hafiung in Zwenkau und weiter folgendes eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag is am 14. März 1923 ‘abgeschlossen 2 und 16. April 1923 abgeändert Gegensiand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Fortbetrieb dex bisker in Zwenkau unter der Firma ] Große & Kupermann betriebenen 9tauch-

warenzuridteret Stamitnkapital beträgt 6 Gesellschait endigt mit dem 31. Dezember Vertragétdauer jeweilig um sofern niht._von einem der Gesellshaster den anderen Gesellschaftern unter Cin- haltung einer Frist von mindestens drei Monaten vor Ablauf des Vertrags die Gesellschaft s{riftli< aufgekündigt wird. Sind mehrere Geschäftéfübrer bestellt, fo wird die Gefellschafr dur jeweilig zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge|<äfts- führer und - einen Prokuristen vertreten. Zu Geschäftsführern find bestellt die Kauf- |: leute Otto Große in Zwenkau, Simon Kupermann in Leipzig und Lasar Kaplan Jeder dieser drei Geschätts- < zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft berc<tigt.

Weiter wird bekanntgegeben: Die Ge- sells<hafter Otto Große in Zwenkau und Simon Kupermann în Lelpzig bringen in die. Gesellshaft das von unter der Firma Große & Kupermann in Zwenkau gemeins<aftli< betriebene Han- delsges{Wäft mit allen Maschinen, Gerät- und. Farhbrezepten, ( nd. Inventar, tiger und halbfertiger Ware, aber ohne Außenstände und Schulden dergestalt ein, daß das. Geschäft vom 15. März 1923 an _der Gesellschaft A1s niht übernommene stände sind solche anzusehen, die no< vor dem 15. März 1923 fakturiert werden, ] als nit übernommene Schulden alle die-

jenigen, die vor dem Lasten der Firma Gr entstanden sind.

„Wassergenossens i neufna< 3, e. G. m. u. H.“, Siß Mittel- neufria<h: Vertretungsbetugnis der Liqui- datoren ist beendet. Firma erloschen. Amtsgeri{t Augsburg, 16. 4. 1923,

Anvrleh. A In das. Genossenschaftsregister ist am 16. April 1923 zu Nr. 29, Landwirts<aft- Bezugs- und Absatgeno Miesens, e. G. m. b. H 1 o getragen worden: Die Haftsumme ist auf 50 000 4 erhöht. Amtsgericht Aurich,

La>ner u.

Hotel Spiegel, 000 4. Die

iesbaden ein-

K, senschaftöregister ist heute unter Nr. 45 eingetragen. worden die Stromversorgungsgenossenschaft rane- puhl, cingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht mit dem- Siye in Kranepuhl. Das Statut ist. vom 27. März nstand des Unternehriens ist : nterhaltung. -eines Drtsnezes- emeinjame Rechnung, der gemein- ezug elektrisher Energie und deren Abgabe an die Mitglieder, der gemein- same Bezug von landwirtschaftlichen Ma- schinen und Motoren und deren leihweise Ueberlassung an die Mitglieder, die gemein fame Errichtung der Anfschlußanlagen nah ungen und genieinsamer

In das Geno

dém Sige in

wurde beute bei der Gesellichaft mit bes{ränkter Haftung“ mit dem Sitze in Wiesbaden eingeiragen, daß der Bücherrevijor Emmerich Kleemann in Wiesbaden durch einstweilige Verfügung vom 27. März 1923 zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt worden ift. Wiesbaden, den 12. April 1923. Das Amtógericht. Abteilung 1.

Wiesbaden.

einheitlichen Bed

170 000 „4, höchste Zahl der Geschäfts- Die Bekanntmachungen der Genofsen!chaft erfolgen im Genossen|chafts- blatt des Reichslandbundes. mitglieder sind Hüfner Richard Schulze, Gutsbesitzer. Friedri<h Bergemann, Hüfner Albert Haseloff, sämtli< in Kranepuhl. Die Willenserklärungen zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenscha Namensunter1<(rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts ist jedem gestattet. Belzig, den 15. April 1923. Amtsgericht.

[9219] Zubehör u Vorstands-

1delsregisterx A Nr. 866 wurde heute ._ W Schwanke Nachf.“ tragen, , daß die Prokura des Ernst Srindler erloschen ift. iesbaden, den 13. April 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden. [9224

In unser Handelsregister A Nr. 2307 wurde heute bei der Firma: „Carl Etten- berger Filiale Wiesbaden“ daß dem Kaufmann Arthur Menschel zu Wiesbaden mit Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung Wiesbaden Gesamiprokura erteilt ift. des Otto. Meyer und Abram Godkewicz it erlosGeu.

MWietbaden, den 13. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden. [ Fn unser Handelsregisier A Nr. 172

wurde heute bei

Birlenba<“

iesbaden einge-

für Rechnung erfolgen dur

leihen Tage zu oße & Kupermann Der Wert dieses Ein- bringens- beträgt 3/750 000 S und mird mit 2 750 000 .# dem mit 1 000 000 Æ# dem auf die übernommenen - Stammeinlagen Herr Große bringt überdies wenkau Brühl 5

eingetragen,

n Große und errn Kupermann | Wergen, Rügen.

Fn das Genossenschaftsregister i

Am 4. 4. 23 bei der Konsum- und Spargenossenschaft für Bergen (Rügen) und Umgegend, e. b a. Rg. (Nr. 83): Durh Generalver)amm- vom 28. 1. 23 sind die C und 30 Z. 4, b (Zuständig- keit für Ausgaben für Baulichkeiten und (Geschäft&einrihtungen und äußerungen von Ge]chäftseinrihtungen), 37 (Geschäftsjahr), 38 (Zeit der Borlage Jahresrechnung und

Die Prokura angerednet.

das ihm gehörige in gelegene und auf Blatt 8 des Grund- buchs - für Zwenkau eingetragene Wohn- und. Fabrikgrunkstü> mit allem Inventar 1 und Zubehör, o, wie. es steht und liegt, in die Gesellschaft, und zwarlastenfrei dergestalt |$ ein, daß die Nußungen und Lasten mit dem 15. Márz 1923 auf die Gesellschaft über- l erx Wert diejes Einbringens be- trägt 1 250 000 # und wird in gleicher Höhe Herrn Große auf seine Siamm- angere<net. ungen der Gesellschaft erfoigen nur eutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Zwenkau. den 17. April 1923.

lungébe|\<lu

in Biebrich

getragen, daß die Firma erkoschen ift. Wiesbaten, den 14. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wieceabaden. t In unser Handelsregister À_ Nr. 2011 wurde heute bei der Firma „Zigaretten- fabrik Ewald Kreyßel“ in Wiesbaden ein- irma erloschen ift. Das aut ‘die Firma Zi- arettenfabrik Kreyßel Gefellshatt mit eschränkter Haftung übergegangen. Wiesbaden, den 14. April 1923. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wies%aden.

Sn unser Handelsregister A wurde heute Nummer 2339 eine Kommandit- ellschaft unter der Firma „Mery & e. Kommandite der Wiesbadener für Handel und Gewerbe, eingetragene Genofsen]<att mit beschränkter Hartpflicht“ mit dem Siße in Wiesbaden eingetragen. Persönlich hättender Gesellschafter ist der Kaufmann Carl Merz in Den Kaufleuten Carl Friedrih Mery und beide zu Wiesbaden, Die Geftellichakt

der Uebersicht, der Bilanz) der Saßung geändert. \{äftsjahr 1. Juli bis 30, Juni. D Kreiéaus|{ußobersekretär Brando und der

oltsekretär Max Linz sind aus dem- Vo

and außgeschieden und. der Geschättsführer Friedrich Postassistent Albert

etragen, daß die

andeléges<häft i Zzwiekan, Sachsen,

Auf Blatt 2085 des biesigen Handels- registers, die Firma Walter RüdDe, Eisenbetonbau Zwickau betr., ift heute eingetragen worden: Baumeister ] { Emil Süttinger in Zwickau, dem Diplom- ingenieur Gustav Buchwalder in Chemniß Diplomingenieur 1it l’Allemand in Dresden. mtsgeriht Zwi>kau, den 17. April 1923.

6) Vereinsregister.

Remmerod. [

In unser Vereinsregister ist unter Nr. der Katholische Kapellenverein in Neustadt eingetragen worden.

Nennerod, den 17. Aprik

Des Yontägericht. Abt 117.

Langner und der Tiebs, beide in. Bergen a. R Vorstand gewählt.

Am 7. 4. 23 hei Swneidergenossen1chatt, in Bergen a. R. (Nr. schaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 22. und 29. 1. 23 auf- Die bisherigen Vorstan dsmit- rg und Gahlbe>

bei Nt. 85: Ein- und Verkaufsgenossenschaft selbständiger Bäcker und Konditoren zu Bergen a R G zu Bergen a. Nügen: Durch ] |Generälversammlungsbés{<luß vom 31. 1. 23 sind die 8$$ 13 (Haftsumme jeßt 20 000 „4 —), 36 (Höhe und Höchstzahl eschäftsanteile) und 44 der Sazung (Höbe und Verzinsung der Kapitalanlage)- geändert. Das Autsgeriht Bergen a. N.

G. m. b. H. 49): Die Genossen-

g:ieder Below, Kling find Liquidatoren. Am 15. 3. 23

in Wietbaden. Otto Prüsse,

Gejtamtprofura erteilt. hat am 21. März 1923 begonnen. ein Kommanditist beteiligt. - Wiesbsden, den 14: April 1923, Das Amtñgeriebt

jeyt 200 der

HAhtoilina 1.

Blieleseld. p 10]. Jn unfer Genossenschaftöregifter ist ein- getragen worden: Am 6. April 1923 bei Nr. 30 (Firma Werkgenofsens<aft für Sattler und olfterer im Handwerkskammerbezirk Biele- eld, eingetragene Genossenschaft mit be- <ränkter Hastpfliht in Bielefeld): Der Sattlermeister Julius Kuollmann in Minden is aus dem Vorstand ausge- schieden; der Sattlermeister Adam Nüppel in Bielefeld ist zum Vorstandsmitglied gewählt. Dur Beschluß der General- verfammlung vom 5. März 1923 ist die Haftsumme auf 5000 4 festgesezt. An Stelle des Westfätischen Handwerksblattes ist die Westfälische Zeitung in Bielefeld als Publikationsorgan bestimmt. : Am 9. April 1923 bei Nr. 14 (Firma Gewerbliche Vereinigung des Schneider- ewerbes, eingetragene Genossenichaft mit eschränkter Baftpilicht in Bielefeld): ur< Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1923 ift infolge Erhöhung des Geschäftsanteils auf 1000 .4 die Haft- summe auf 1000 4 erböbt und die hst zulässige Zahl der. Geschäftsanteile auf 50 festgeseßt. Ferner ist als Publikations- organ der Genossenschaft die Rundschau für das gesamte deutsche Schneidergewerbe- in München besitmmt.

Amtsgericht Bielefeld. Bonn. i e ESEL Jn das GenossensValtzregitier ist ani 4. April 1923 unter. Nr. 75 bei der Rob- stoff und Werkgenossenschaft der S{bmîtede und Wagenbauer für den Stadt- und Landkreis Bonn, eingetragene Genossenz schaft mit beshränkter Baftpfliht zu Bonn, eingetragen worden: Dur Aenderung der S unter anderem die Haftsumme auf 20 Á erhöht worden. Amtsgericht, Abt. 9, Boun. Brilon. (8412) - Sn . unser Genossenschaftsregister ist. heute. bet Nr. 21, betr. den Konfumverein. tür Hobppe>ke und Lmacbuns eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dove folgendes eingetragen worden :. er Arbeiter Bernhard Baumeister ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an. seine Stelle der Eisenbahnassistent . Josef [ per in Hoppe>ke in den Vorstand ge- wählt. : Brilon, den 14. April 1923, _Das Amtsgericht.

Burg, Bs. Magdeb. [8413] In das Genossenschastsregister -ist heute bei der Ländlichen Spar- und Darlehns- kasse Lostau, eingetragenen Genossenschaft ] | mit beschränkter Haftpflicht in Lostau, ein- ‘getragen, daß die D uinme auf 100 000.4 erhöht und das Statut im $837 Abs. 1 (Geschäftsanteil) geändert ist. Burg, den 18. April 1923, Das Amtsgericht. Coburg. [8414] Einträge îm_ Genossenschaftsregister Coburg: a) Weidhausen - Trüben- bacher Spar & Darlehnskafseuvercin e. G. m. u. S, in Weidhansen: An Stelle von Ernst Fischer wurdé der Korbmacher Carl. Siegelin - Trübenbah zum Beisißer gewählt. b) Sonnefelder Spar Darlehuskafsenverein e. G, m, n. H., daselbst: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 10. 12. 22 wurde ein nêues Statut ängenómmen. c) Konsum-Verein _e. G, m. b, H., Untexfiemanu: Hastsumme dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 22.12.22 auf 3090 4 erhöht. 4) Sorb- matherei Getwoerbsgensoffens<haft E’ eitramsdorf ec. G. m. b. _H., da- selb: Vorstand: . An Stelle. von August Hofmann wurde Korbmacher Louis Gberlein - in Weitramsödorf gewählt. e) Korbmacherei Gewerbsgenossen- schaft Weidhausen e. G. m. b. H., daseibst; Haftsumme n 2000 M. Beichluß: derx Genexalversammlung vom 19. 11. 22. An Stelle von Ludwig Angermüller wurde Korbmacher Fohann TGngelßardt zum Kontrolleur gewählt. f) Wilvenheiver Spar- & Dar- ]| léhns?käfseuverein e. G. m. u. H, Wildenheid: An Stelle von Carl Schmidt wurde der Landwirt Albin Stammberger zum Beisißer gewählt. 2) Kipfendorfer Spar: & Darlehns- kassenverein e, G. m. u. H., daseibst: An Stelle von Adolf Brü>kner wurde Landwirt August Wendler in Kipfen- dort zum Vereinsvorsteher gewählt. h) Naffacher Spar- & Darlehns8- kasscuverein e. G. m. n. H., da- selbft: Landwirte Gustav Büttner und Ernst Wictlein wurden zu Beisißern an Stelle von Heinrich Schmidt und Barthol* Dressel gewählt. i) VBezirkskonsum- verein Coburg e. G. m. b. H. in Coburg : Hastsumme dur DEMal der Generalversammlung vom 18. 3. 23 auf 20 000 #4 erhöht. k) Consumverein Coburg, e. O. m. b, H., daselbft: Jeßt Vorstand: 1. Dr. Conrad Gersten- meier, Studienrat (Vorsteher), 2. Georg Löffler(Verwaltungsinspeftor), 3.Münpuner, Hugo, Kautmann, sämtlich in Coburg. Haftsumme dur< Beschluß der General- versammlung vom 18. 12. 22 auf 3000 .4 erhöht. Coburg, den 16. April 1923, Registergerißht____________- Cöthen, Anhalt. [8415] Unter Nr. 16 des Genofsenschaftsregifters wurde bei der Ländlichen Spar- und Dar- lehnskasse Diebzig & Umgegend e. G. m. D. in D heute folgendes eingetragen: ur< Beschluß der Generalversammlun vom 6. März 1923 is die Haftsumme au 50 000 4 festgeseßt worden. Göthen, den 12. April 1923, Amtsgericht. 3.

Crimmflischau. [8416] Auf Blatt 8 des Genossenschaftsregisters, die Gewerbebank, eingetragene Genofssen-

schaft mit bes<cänkter CrimmitsGau betreffend, getragen worden: - Das abgeändert. Bl. 224 der Registerakten. schaft ift berechtigt, fi< ar Unternehmungen in jeder gefe zu beteiligen. Amtsgericht Crimmits den 14. April rem Dahme, Mark.

Bei der unter Nr. 6 Lnesicaldalt in genossen|sha elbständiger Bz So E Mere e E etragene Genossen t mi

aftpflicht, ist heute folgen

Nach vollständi nossenshaftsverm der Liquidatoren erloschen.“

Dahme (Mark), den 18. A

Das Amtsgerict.

Dülmen.

In unser Genossens beute zu der unter Nr. 4 Gewerbebank Dülmen e. G. ‘eingetragen q Auktionator Johannes Bodtholt sen

Vorstand . ausge\cieden. 9 I neue Vorständsmitglieder Bankbeamten Johannes fund Bernard ül Jédes- neue Vorstandsmitglied kann usamméêñ mit einem - bisberigen lied die Genossenscha vertrete.

den 16. April 1923, V S bderist,

TFiseuach.

Im: Genossenschafts unter Nr. 31 ‘eingetragenen Einkäufth einigung Deut|cher eingetragene Genofsenschaft mit beshräntte Hattpflicht in Eisenach, heute ein

10 000 4, 9

Beschluß der Generalversammlung dg 7. März 1922 sind die $$ 7, 10, 11 As, der Statuten geändert.- - Eisenäch, den 9. April 1923. Thäringisches Amtsgericht.

n -unser“ Genosseuschaftér heute unter Nr.-27 bei der saft - „Ermländische Hauptgeno eingetragene Genossenschaft mit be Haftpflicht“, Zweigniederlässung in Elbig eingetragen worden, daß die Haftsum es<luß der Generalversannlu vom 30. Januar 1923 auf 200 000 4 höht wortên ist.

Elbing, ben 1

1 Bekanutma vofse kann bis zu 10 zehn Se- s<âstsanteile erwerben.

Am 9. April 1923 bei der Firma Ein- und Verkaufsgenofsenschafi selbftän- diger Gärtner Württembergs, einge- e Genossenschaft mit <ränkter Saftpfliht. Sig: Tamm, .eA. Ludwigsburg. Die Firma is ge- ändert in: Württembergische Gärtner- Genoffenschaft eingetragene nosseuschaft mit bes<ränkter Haft- pflicht. Siy verlegt na< Asperg, D.-A. Ludwigsburg. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil ist auf 50 000 .4# erhöht.

Amtsgericht Ludwigsburg.

Lüdenscheld. _In das Genossenschaftsregister Nr. 20 ist heute bei der Cinkaufégenossenschaft B der Bä>er und Konditoren von Lüden- seid und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht zu Lüdenscheid, eingetragen worden : eneralversammlung vom 1. Februar 1923 ift die Haftsumme auf 3000 ,4 und die Höchstzahl der Geschäfte- ] anteile auf 150 erhöht worden. Lüdenscheid, den 13. April 1929, Das An:tsgericht.

Memmingen. Genoffenschaftsregistereiniräge.

1. MokUereigenoßen|<aft JIttelsburg, é Genossenschaft mit - unbe- schränkter Haftpflicht mit dem Sie in Das Statut

schaft des Bauernvereins Altheim wurde eingetragen: Die Haftsumme ist auf 20000 M erhöht. Meßkir<, den 11. April 1923, Bad. Amtsgericht,

Messkirech. : Genoffenschaft8registereintra O.-Z. 93 Beznugs- und Ab l schaft des Bauernvereins Engel8wies —: Die Haftsumme ist auf 20 000 .4 erhöht. Meßkirch, den 11. April 1923, Badisches Amtsgericht.

MessKkiîrekhk. í

In das Genossenschaftsregister Bd. I «Z. 65 Bezugs- und des Bauernvereins eingetragene Genosjenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sige in Bietingen. Gegenstand des Unternehmens ist: Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfsartikel l gemeinshaftlice Verkauf land- wirts{aftliher Erzeugnifse. für jeden- Geschäftsanteil beträgt 20 000 .4, die böste Zabl der Geshäftsanteike eines Genossen beträgt 10, der Geschäftsanteil

2000 #4. Vorstandsmitglieder Schreiber, Anton, Landwirt, Zolg, Alfred, Landwirt, Bühler, Karl, Landwirt, Die Satzung ist am

ugeu erfolgen unter der enossens<haft, gezeihnet von wei Vorstandsmitgliedern, im Anzeigeblatt ür das westli<e Allgäu in Weiler. Ha i öchstzahl der Geschäfts- anteile: 50. Vorstandsmitglieder: Anton äring, Landwirt in Ho , Zimmermeister in Ruten, 1 ef, Landwirt in Hochglend. Die Einsicht der Lisie der Gen während der Dienstftunden des jedem gestattet.

Amtsgericht Kempten, 16. April 1923,

Kirchen. Bei der Firma Schuhma@her Werk- und Cinfkaufsgenossenschaft für den Bezirk des Kreises Altenktirhen eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Beßtdorf a. d. Si d Genossenschaftsregisters) etragen worden, da Liquidatoren erloschen ift. ift gelöscht. . Kirchen, den 17. April 1923, Das Amtsgericht.

Königsteln, Taunus. Eingetragen

Haftpfliht stff e h Statut e

Die Generalversaumluug vom 27.

23 bat Aenderungeu des Statuts na

e gigabe des naten Protokolls bes ofen, Dbelonders Tolgende:

LEeREE, folgende: Haftsumme 3, Arbeitsgemeinschaft vex Münch-

ner Elektromontenre eingetragene

Genoffenschaft mit beschränkter Haft-

Siß München.

Genossenschaftsregister 90. Schenkendorf'er Spar- und Dar- enverein, e. G. m. u. H., Schenken-

Nichter und Paul dem Vorstand ausge- den Vorstand sind gewählt der Neinhold Lehmann und der Otto Krannig, beide in Schenken- Dur<h Beschluß der Generalver- g vom 25. März 1923 ist der l auf 8000 .# erhöht worden. 16. April 1923.

Das Amtsgericht.

i Guben, ein summe 1000 Á.

lend, Franz

Ambros R jagenofsen- pflicht in Liquivation. Liquidator Julius Denk gelös><t. bestellte Liquidatoren: Christian Ludwig

und Michael Neichel, Glektromonteure in

4. Heimftättengenofssenschaft Krie- gerfieviung Unterßaching eingetra- gene Genofsens<haft mit bes<rän?kter DSaftpflicht zu UnterhaGing. Kornbichier, Wilhelm Fr. Männer, Josef Birnkamrmer, Ludwig Sizmann, Wilhelm Niederer aus dem Vorftand ausgeschieden. Neu bestellte Vorstandbmitglieder: Philipy Nemlein, Wachtmeister a. D., Paul Bunge, IBerkfmeister, Hans Metzger, Kanfmann, Franz Xaver Drexler, rischer, Glektrotehniker,

5, Baugenofenschaft Tutzing ein- getragene Genossenschaft ] s<räukter Haftpflicht. Siß Tußzing. Die Generalversammlung vom - 1. bruarx 1923 hat Aenderungen des Statuts nah Maßgabe des eingereichten Protokolls besonders folgende :

eingetragen

¿ 2 - ; wurde eingetra ser Genon a Flragiler Absaßgenossens 98, Gubener

fusen-Verein, e. G. m, u. H. in Guben,

ungen sind dur Beschluß eändert worden; in rner hineingewählt: Hie räulein Gertrud Demuth und der Schlosser Paul Lehmann,

ben. 16. April 1923. Das Amtsgericht.

au, Bz. Bresiau. [8427] E Genossenschaftsregister ist heute 36 „Elektrizitätsgenofsenschaft, . H. in Seitsch, ei die 837 und 14 des bgeändert worden sind. : aiteil ist auf 1000 „4, die Haftsumme auf | 1 000 # erhöh :

t. 202 ; eridt Guhrau, den 16, April 1923.

Iz. Breslau. [

x Genossenschaftsregister ift uhrauer Torfwerke. H, ‘in Heinzendorf, : u“, eingetragen worden, da dem Vorstand“ au Molkereidirektor K Brauereibesißer Walter Guhrau, und an ihrer Ste ‘snd der Kantor He Heinzendorf und der Gutsbesißer “Georg

Tarpen. : s Guhrau, den - 17, Apxikl 1923,

Hannover, _Jn das Geno ingetragen zu Nr. -99 haft Sattlergenossenschaft Hannover, ein- e Genossen{caft mit beschränkter iht: Die Höchstzahl der Geschäfts- anteile ift auf 200 festgeseßt.

. Anisgericht Hannover, 14, IV. 1923.

“laynau, Sehles. [8430] Jn das Genossenschaftsregister ist heute uter Nr. 26 Elektrizitäts « Genofssen- eingetragene nkter Haftypfliht zu Ober Nielau, Bez. Liegniy folgendes ein- : 8“ der Saßüng ist uh Beschluß der Generalverfammlung Februar 1923 . abgeändert. Das Haßsumme für jeden Ge- |

Haynau, den 4. April 1923. Das Amtsgericht.

Verrnhui, Y f ]

Auf Blatt 5 des NReichsgenossenschafts- gisters Molkereigenössens<haft Herrn- hut, eingeträgene Genossen] ränkter Haftpflicht in Herrnhut ist beute eingetragen. worden: und Waldemar Achtnich {ind nicht mehr Mitglieder ‘des Vorstands. besißer Alwin Doms{“ in Großhenners- derl und der Nitter Bretschneider in Nitglieder des Vorstands. AntögerihtSerrnhut, den 9. April 1923.

Insterburg. n das Genossenschaftsregister ist am. i. April 1923 bei. der Ersten Elektro- Yau- und Vertriebs-Genossens<aft Alt- etragene Genossenj<aft nuiit fipfliht in: Insterburg ein- lagen, daß der Elektrotehniker Franz ¡Kuelhorn aus dem Vorstand ausgeschieden d an seiner Stelle der Elektromonteur Hellmuth Neuter, Insterburg, in den Vorstand. gewäblt ist. Amtsaerid1 Insterburg.

Kaiserslamiceru. Betreff : Firma

l rm Kailerslautern :

ger Verteilung deg Ge

ôögens ist di ist beute ein-

ß die Vollmacht der Die Firma

emetins<aftli<er

Beschluß dec echaniker, Alfred

amtín Bankbe alle in Unter-

4 Genossenschafts ister, Nr. 27, Neue Spar- und Da nsfkassé, e. G. m. b. H., Fischbach i. T. : An Stelle des Landwirts shba< i. T, ist Kaufmann Heinrich daselbft in den Vorstand gewählt. im “Genossenschafts- fier, Nr. 47, Oberrecifenberger Spar- Darlehnskassenverektn, e. G ‘in Oberreifenberg i. T. : Lorenz Waldshmidt ift der j Johann Messer zu : Oberreifenberg t. in den Vorstand gewählt. Königstein i. T:, den ‘6. Amtsgericht.

inri Bernft,

alle in Bietingen. 7. Januar 1923 errichtet tworden. von der Genossenschaft ausgehenden öfent- lihen Bekanntmachungen erfclgen unter der Firma“ der Genossens{aft, gezeichnet von zroet Vorstandsmitgliedern, im Vereins- blatt des Badischen

nd bestellt dis e eingetragene beschlossen,

summe 3000 #4. IIL Lösungen.

1. Lieferungs-

2. Eingetragen wurde. am Gegenstand des Unternehmens ist Erbauung, Eiurichßtung und Betrieb einer Molkereî. T, | mitglieder find: Ludwig Maier, Matthias Wegmann und Jakob Hörger, sämtliche in. Îtteleburg. Die Willenterllärung und Zeichnung für die Genossenschà wei Vorstandsmitglieder erfolgen, e Dritten gegenüber Rehtsverbind- Die Zeichnung ge-

Der. Geschäfts-

„m. u. H. An Stelle: des abrikazrbeiter

nun Etinkaufs- enossenschaft der Schuhmacher im ezir? München-Lanv eingetragene Geuvossenschaft mit bes<hräukter pflicht in Liquidation. Sig Pasinc. . Volköbank Sendling e Genosfsenschast ; schränkter Haftpflicht in Liquidation, Siß München.

3, Rechtsberatung8- und Revifions genossenschaft eingetragene Genoffen nkter Haftpflicht iu Siy München.

1 Mirttelstanvss» Wohnungs-Genoffeuschaft Loth- uus Gaiglftraße nächst ver Vennokir<e eingetragene Genossenschaft mit bes schränkter Haftpflicht in Liquivation. Siy Müncen. : Bauverein Grillparzerstraße eingetragene 4 haft mit bef<ränkter Haftpflicht n Liquidation. 6. Genossenschaftliches Lagerhaus Dorfen, eingetragene Genossenschaft mit bes{zränkter Haftpflicht in Liquis Sitz Dorken.

7. Gewerbefasse Tölz Tölz nund Umgebung eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Hafts vflicht in Liquidation, Sitz Tölz.

München, den 14. April 1923.

Amtsgericht.

Münstermairseldi. In das Gcnosseaschaftóre Nr. 12 bei dem

_“ Bauernvereins y Willensgerklirung einung füx die Genoffenschaft erfolgt i Vorstandêrnitglieder ; einung geschieht in der Weise, daß die eihnenden zu der Firma der Genossen- ihre Namensunterfchrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Berichts jedermann gestattet.

den 11. April 1923,

adisches Amtsgericht.

Norstands-

(gu baute bei Nr. 30, , April 1923,

ist b | gifter ist bei de IConstanu. Genossenschaftsr

ieden sind. der | Eifenbahnkantine

rause und der n, beide aus neu gewählt

ubiwarenbändlei Tichkeit baben - soll.

sieht in der Weise, daß die Firma der Genossen)chaft ihre tamensunters{rift beifügen. Die von der Genossenschaft machungen erfolgen untér der Firma der- selben, gezeiHnet von wei Vorstandsmit- iedern, im Bayer. Genossenschastsblatit in

<

2. Molkereigenofsenschaft

Genossenschaft . f<hränkter Haftpflicht, mit dem Sitz in Das Statut wurde am 7. März 1923 errichtet. Gegenstand des Unternehmens is Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. mitglieder sind: Wanner, Alois Maier, Moritz Hummel, sämiliche in illengerklärung und die Genossenschaft muß dur drei Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenliber Rechtöverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht ini der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- {ast ihre Namensunterschrift beifügen. Die von dex Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen ‘Firma derselben, gezeichnet von zwei Vor- tandétmnitgliedern, im Bayer. Genofssen- \chafisblatt in München. Die Haf für den einzigen zulässigen Geschäftsanteil

_ Konstanz, eingetragene Genoffenschast mit bes<ränkter Haftpflicht j Gegenstand des nehmens ist: Verpflegung des Verkehrs- persorals während seiner Dienstzeit und aftlihe Beschaffung von Lebens- tschaftsbedürfnissen 1 Abgabe ‘an die Mitglieder gegen Ba zahlung. Die Sa

bruax 1923 errichtet. trägt 200 „4.

\châftéanteile 10 mitglieder sind : inspektor, 1. Vorsißender, Eugen Kuiesel, Werkführer, stellvertr. Vorsißender, isendahnsekretär, Nechner, Cifenbahninspektor, ellvertr. Rechner, alle in Konstanz. Be- kannima<ungen erfolgen der Eif.-Generaldirektion Karlsruhe" oder, wenn die Veröffentlihu unmöglich - wird, im , anzeiger", und zwar unter der Firma der Genossenschaft mit Unterzeichnung min- tens zweier Vorstandsmitglieder und ‘den vom Aufsichtsrat ausgehenden Genéralversanimlung _ Vorsißenden. erklärungen erfolgen dur zwei Vorstands- miiglieder in der Weise, daß die Zeichnen- den zu der Firma der Genossenschaft ‘ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Konstanz, den 20. März 1923. Bad. Amtsgericht. I.

Leer, Osaitriesi. L ‘Sn das hiesige Genosseuschaftsregister ist heute zu der unter -Nr. 98 eingetragenen Genossenschaft „Produktive Baugenossen- schaft für Leer und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leer“ eingetragen, daß Conrad Bruns Vorstande ausgeschieden - und Friedrich Viebahn in Leer in denselben eingetreten -ift.

Amtsgericht Leer, den 11. April 1923.

Leobschüia. L [843 “Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 86 eingetragenen Elektri» zitäts-Genofsenschaft e. G. Brat eingetragen worden:

Julius. Heider ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an eine Drittelbauer Albert Böhm ' iu Bratsch Außerdem sind in Abänderung 6 Abs. 2 der Statuten gemäß Beschluß der Generalver)ammlung vom 926. Dezember 1922 und 15. März 1923 ¡wei neue Vorstandsmitglieder gewählt, nämli der Anbauer der Gärtner Franz Wi L Amtsgericht Leobschüß, den 4, April 1923

Ludwigsburg. 2 00 In das Genossenschaftsregister wurde"

Nin ‘92, März 1923 bei der Firma Milcheinkaufsgenofsenfchaft Zuffen- eiragene Genossenschaft mit "beschränkier Haftpflicht. Die Hattjumme Feder Genosse k

schaft mit bes<

in Konstanz. Liquidatiou.

ausgebeudèn

{ ] In das Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 49. eingetragenen E kaufêgenossenshaft der Eändler, eingetr. Genossenschaft mit beschr. Homberg (Niederrhein) folgendes eingetragen worden : Generalversammlungsbes{luß vont 25. Januar 1923 ist die Genossen- {aft aufgelöst. i Die bitherigen Vorstandsmitglieder find Liguidatoren. Mörs, ben 12. April 1923. Amtéêgericht.

und deren

ist am 26. Fe- Koloniälwarene e Haftsumme be- “Höchste Zahl der Ge- je 200 #4. Vorstands- ugust Zürn, Eisenbahn- D

ssenschaftsregister i itertingen I,

Elbing. j der Genofsen-

eingetragene Haftpflicht i München Genoffen-

irnertingen.

Vorstands- Rauh, Anton nton Riedmüller,

<ard Miller, E

für Bad

4. April 1923, tit «Amtsblatt ning für

Amtsgericht. WMinchens,

T. Neueintrag.

1, Stromversorgnnugsgeuofsenschaft VBaiernrain - Linden Genoffenschaft mit beschräukter Hast- Siß Baiernrain. ist erritet am

daft mit bes in diesem Blatt

euts@en Reis. eingetragene Registereintragung bei der Spar F ‘tragen worden: $ Sas Darlehnskaässe, eingetragene Genosfensduf mit unbeschränkter Haftpflicht in Nieda Bekanntmachungen der Gt nossenschaft erfolgen in der Schlesisha Landwirt schaftlicen Genossenschaftszeitu! in Bresiau. : Amtsgericht Glag, den 11. April 19%

Gleiwitz. [84 Ju - unser Genossenschaftsregister heute uter Nr. 88- die Genossens unter der Firma genossenschaft der «Beamten von Gleiwig und Umge eingetragene Genossenschaft mit beschrántit

mit dem Siß {n Glei Das Statut ist d

10. Dezember 1922. Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- forgung der Gemeinden Baiernrain und Linden mit elektrisGem Licht und Kraft. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im Bayerischen Genossen|chafts- blatt (Verbandsfkundgabe) gezeiGnet von zwei Vorsiandsmiigliedern, der Firma der Genossenschaft. Willenserklärungen und Zeichnungen für erfolgen unter der Firma der Genossenshaft dur< zwei Vor-

Die Zeichnung dur amens zur Firma. Ha öchstzahl der Geschäfts-

Voritandémitglieder : Johann, Bauer in Steingau, Kirschenhoter, Martin, Bauer in L Seibold, Albert, Bauer in Baiernrain, Klostermaier, Anton, Bauer in Linden. Die Einsickt der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts

ister ift unte Cattenejer Darlehns fassenverein, e. G. m. u. H. in Cattenes, beute folgendes eingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens: Bes schaffung der zu Darlehn und Krediten Mitglieder erforderlichen Geida mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihturigen zur Förderung der wirishait- age der Mitglieder, insbesonvere che Bezug von Wirr- schaftsbedürsnissen, 2. die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirt, \{aftliGen Betriebs und des ländliden Gewerbefleißes auf gemeinshafiliche Neche 3.- die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinsastlihe Re<nung zur mietweisen Vebertassung an die Mitglieder.

Statut vom 30. 12. 1922. :

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von Vorstandsmitgliedern, darunter der Vorsteher oder sein Stell vertreter, im Naiffeisenboten in Koblenz.

Geschäftsjahr 1. 1. bis 31. 12.

Die Willenzerklärungen erfolgen dur mindestens 3 Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder sein Slellvertreter. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnendeu zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ibré Namensunterschrift beifügen.

Vertretung dur den Vorstand.

Münstexmaifeld, den 31. März 1923.

Amtsgericht.

‘Parinödórf: “1a beträgt die i (Finladungen ersolgen unter

in München,

olkereigenossenschast 3 hofen 11, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflizt mit dem Sitze in Za1sertshofen. Das Statut wurde am 1/6. April 1923" errichtet. stan Unternehmens ist Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einex Molkerei.

chaft mit be-

Gemrneinnügige Bu

Flüchtlingslehrer unl die Genossenschaft

Paul Reichel 1 der gemeinschaftli

Gegenstand des P ade O2S eifügung des

Haftpflicht“ :

eingetragen worden. summe 100 4 15. Februar 1923 festgestellt. Gegensta nternehmens ist der Ankauf und d Erbauung von Häusern oder zum Verkauf, um | und -beamten gesunde und zwedmäßig t gerichtete Wohnungen in eigens erbaull usern zu angeme}

têpächter Clemens trennerêdorf find : aznpp und Johann Hofmann, sämtlidße in Zaisertshofen. Die Willens- erklärung und Zeichnu schaft muß durch zwei

für die Genossen- orstandsmitglieder | sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben i eidung ges{ieht in der Weise, daß die 12 eihnenden zu der F j io i<hast ihre Naménsunterschrift beifügen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen 1 Firma derselben, gezeichnet vou zwei Vor- standsmitgliedérn, im Vayer. Genossen- 1aftéblatt in München. j : 4. Moslkexeigenossenschaft Karlins, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht mit dem Sipe in Karklins. tatut wurde am

Flüchtlingälehr

oder angefauften Preisen zu“ vers machungen der Genossenschaft erfolgen | der „Oberschlesischen Voltksstimme , !| Verhinderungsfalle “dieses Blattes eih8anzeiger“. y

orstandsmitglieder 11 bézw. Lehrerin: 1. Aug! 2. Wilhelm Knetl Olga Galanéki Rieger in Gleiwi

leiuwohnungsban - Genoffen- mindestens drei

schaft Garmiich - Partenkirchen ein- getragene Genofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siß Parten- Statut ist erri<htet am Gegenstand des Unternebmens ist im Sinne des Art. 14 des Gesetzes über Landeskulturrentenanstalt der Bau und Ankauf von Häusern mit Kleinwohnungen und deren käufliche Ueber- lassung an die Mitglieder. mitglieder werden von der Genossenschaft Häuser nur vermietet, insoweit unter den keine Bewerber vorhanden Bekanntmachungen der Ge- im „Loisachboten®

3000 Höchst Genossen 10. die Lehrer Erfurth in Gleiwi in Richtersdorkf,

Gleiwiß, 4. Karl l , Theodor Pobl in Gleiwiß. p Willenserklärungen des Vorstands erfo! dur mindestens drei Mitglieder; 1 ‘Zeichnung geschieht, glieder der beifügen. Die Einsicht nossen ist während der | Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Gleiwitz, den

GÖPBPPpLng en.

1. September Stelle der

[8432] «Cam

0, März 1923 An Nicht- Gegenstand des Unternehmens ist Erwerbung, Einrichtung und der Be- trieb einer Molkerei. sind: Bernhard Mayer in Hüners, Fosef Arnold in Leupolz und Michael Albrecht Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihfeit haben soll. : schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu de1Füuma der Genossen\caftihre Narnens8- unter\{<rist beifsigen. L nossenschaft ausgebenten Bekanntmachungen exfolgen unter der Firma derselben, ge- |zeidnet von zwei Vorstandémit im Bayer. Genossenschattéblatt in Mi! Lu 1 bis 4: Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Memmingen, den 16. April 1923. Aiutsgericst.

RessKkirek.

In das Genossenschastsregkfier Bd. 1 O.-Z. b2 Bezugs- und Abjaßgenossen- \chaît des Bauernvereins Nast wurde eingetragen: Die Haftsumme ist auf 50 000 Mark. der Geschäftsäntell auf $000 4

Meßkirch, den 6. April 1923, . Bad. Amtsgericht.

EHMesskirck. das Genofsenschaf 2 63 Beza®& und Ablatzaenossen-

G. m. b. H.* in Gesellschaft ist dur< Yeshluß der Gesellschafter vom 1. A 22 aufgelöst und in Liquidation getreten.

bisherigen Geschäfts» Wolff und Paul Ehr-

Betreff: Firma „Franz Budian Handelsgelellshaft, in : Die Gesellshatt ist auf- dit. Das Handelsgeschäft F Alion und Großhandel von <hemiichen todukten, Farben und Laden ist mit iden und Passiven an den Gesellscha unz Budian, Malermeister und Kauf- ann in Kaiserslautern, Nosenstr. 48, gangen, der dasselbe unter der bis- oen Firma am gleichen Sitze weiter-

Kaiserslautern, 16, April 1923. Amtsgericht Registergericht.

Ken: Luer, Alg.

Genofjen)chastsregislereintrag. lektrizitätöbgenossenschaft Rutzen, H ctranene Genossenschaft mit beschränkter

Sigvilicht in Nußen, Gde. Gestraß. Das E atut ist vom 25. Januar 1923. Gegen- and des Unternehmens ist die Versorgung Mitglieder mittels S$âttébetriebs mit

MitgUedern

nossenschaft erfolgen im ( und „Werdenfelser Anzeiger", gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern óder dem Vorfißenden im Aufsichtsrat unter der Genofsenfschaft. ; erflärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen durch ¿wei Vorstands- mitglieder, die Zeichnung dur Beifügung Namens zur Firma. <$ Höchstzahl der Geschätts- Borstandëmitglieder : Karl Stenger, Angestellter in Garmisch, Alois Kumpfmüler, Installateur, PaulCbristoph, Schreinermeifter, diese in Partenkirchen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienslstunden des Gerichts jerem gestattet. 1L Veränderungen.

1. Einkanfs- & Lieferungbgeuvssen- {aft bayerischer S<hmiedmeister, eingetragene Genoffenschaft mit be- \<ränkter Haftpflicht. Siß München. Die Generalversammlung vom 11. Vèärz 1923 hat Aenderungen des Statuts nach Maszgabe des eingereidten Protokolls be- bejonders folgende: Höchstzahl der Geschätisanteile 100.

2. Ein: nud Verkaufsgenvssenschast Butterhäudler einge- Genovofsenf schränkter Haftviliht,

Franz Berger und Vorstandsmitglieder

indem drei Zerger u mann in Bratich.

irma ibre Natnensunterisn 5 der Liste der B Dienststunden 8

84 fter f a

In unser Genossenschaftsregi Beamtensiedlungss

Mr. 31 gemeinnüßige l genoffenschaft folgende Vorstandsände- rung eingetragen: E i

Gie Vorstandsmitglieder Nis, Neuliug, Guts< und Tumm sind aus dem Vorftand ausgeschieden und an ihre Stelle einge- tragen: Eisenbahnassistent Herman in Nauen als stellvèrtretender Vorsi Postassistent Gustav Schmidt in : Eijenbahnassistent Georg Möwes in Nauen als Schriftführer, Posts ner Oswald Nosentreter in N ellvertretender Schriftführer. Nauen, den 9. April 1823.

Das Amtsgericht.

Neuaalzt- Spremberg. Auf Blait registers, betr. den Consumverein e. ( m. b. H. in Cunewalde, ist heute einge» tragen worden, daß im Statut die Beo stimmungen über den Geschäft8anteil und die Haitiumme abgeändert sind (19000 4). eusalza-Svremberg, den 16. 4. 1923. Neuwied. E Jn unser Genossentchattöregister ist untex bei dem Rangsdorker lehuskäffenverein e. G. m. u. dorf folarndes cinartreern M

fübr : i er Dr. Adolf in Karlins.

Die Zeichnung ge-

haftsregistereintrag vom 17. April 192

Bei dem Konsumverein E

und Umgegend,

it beschränkter

rz 1923 wurden die

und 33 des Statuts geändert.

lüisige Zahl da Geschüfia | iel ige Za r äftsan

N t Göppingeil

Die von der Gêè- 10 000 Á.

t ; Zuffenhausen anteile 10.

nunmehr 5000 M4. sich bis zu 10 zehn Geschäft

April 1923 bei der Firmá Ebeïa- Großhandel, Ludwigsburg, eingetr: gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß: Ludwigsburg. Jeder Genosse fann nunmehr bis zu 25 Ge- \<äftsanteile erwerben. : D Vorstandsmitglieder ist auf vier erhöht und als weiteres Vorstandémitglied ge- Gustav Herrmann, ihättsfübrer in Ludwigsburg-Cglosheim. (Generalversammlungabet{luß vom 4. März

eingetragene als Kai!sierer,

Amtisgerich Sd Die Zahl dér

Greisenmkagem. \

In unser Genossenschaftsregist bei dem unter marker Spar e. G. m. u. H

aase aus dem Vorstande 4 m an ihrer Stelle Otto Sa Kiepert und Albert Wystyrk e E E

reifenhagen, den Des Amtsg

Nr. 25 einge « und Darlehnsl . eingetragen, d

wählt worden :

Amtsgericht

emeinsca}tli<hen tg

iht und Kraft

lor „ee, Grwerbung und Veräußerung

js eins{lägigen Artikel. Der Vorstand net rechtêverbindlih, indem zroei scinér

irma ‘der Genoffenschaft T A A Ae T0

Am 6. April 1923 bei der Fuma Sp fumverein Kornwefiheim, ci getrageue Genossenschaft mit b s<räuftter Hafipflicht.

T ftagrteil beträgt 5000.4.

[ }|Müneheuer isier Bd. 1

j R k H. in Nen edgeder der F für n Ge Sin Minen erben: ate