1923 / 96 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ¿FO q

Berlag der Expedition (Mengering) in Berlin. Dru> von P. Stankiewicz? Buchdruikerei (. m. b. H., Berlin S8Wi

. 11, DVernburgerstr. 14.

/ din emaß $16, Abs. 2 des Arbeitsnachweisgeseßzes wird von den Ür Ays elen obersien Lgndesbehörden ein gemeinsames Landeëamt lbeitsvermit

tlung errihtet, welchem folgende Bezirke angehören :

0

Berlin,

1. Der Bezirksverband des Regierungsbezirks Cassel, mit Aus- nahme des Kreises Grafschaft Schaumburg,

2. der Bezirksverband des Regierungsbezirks Wiesbaden, unter Anschluß des zur Rheinprovinz gehörigen Kreises

3. das Land 4. das Land

agetebßes,

zirkêverbandes des Negierungébezirks Wiesbaden maßgebend sind, soweit niht im Einzeltalle vom Verbandsaus\huß abweichende Be- \timmungen getroffen werden.

Artikel 3.

(Träger.)

sen, alde>.

Artikel 2 (Sig.) Das Landesamt hat seinen Sig in Frankfurt a. M. und ist eine

selbständige Behörde im Sinne des $ 17 Abs. 2 des Arbeitsnachweis- ür welche die Dienst- und Besoldungsverhältnisse des Be-

S

Träger des Landesamts sind:

1. der Bezirksverband des Regierungsbezirks Cassel, 2. der Bezirksverband des Regierungsbezirks Wiesbaden,

3. das Land Hessen,

4. das Land Waldeck

na<h dem Maßstab der Bevölkerungsziffer.

Artikel 4. (Verbandsaus\chuß.)

Die Rechte der Träger werden durch einen Verbandsauss{<uß von 4 Mitgliedern wahrgenommen, dem angehören : ; 1, der. Landeshauptmann in Hessen mit 2 Stimmen, der Landeshauptmann in Nassau mit 2 Stimmen, ein Vertreter ‘des hessischen Ministeriums für Arbeit und Wirtschaft mit 3 Stimmen, der Landesdirektor ‘von Walde> in Arolsen mit 1 Stimme.

Artikel 5. | i (Vorsig.) : im Verbandeausshuß führt der Landeshauptmann in | ist der Haudel.mit Gegenständen des fäglihen Be- Üvertretenden Vorsiß der Vertréter des hessischen Ministeriuins für Arbeit und Wirt\chaft. Á

nde érledigt- die laufenden Case, beruft den

&oRO

>

Den Vor

Nassau,

Der Vorsi Verbandsausschu

gleichheit den Ausschlag. :

Die Befugnisse der obe : ; a) zur Regelung der Verfassung ($ 18 Abs. 1 des Arbeits- nachweisgeseßzes),

b) zur Bestellung des Vorsitzenden des" Landesamts und seines Stellvertreters sowie g Bestellung der Vertreter der Erz

ür

d ©

($ werden gemäß $ 62 des Gesetzes von den drei unterzeichneten obersten Landesbehörden gemeinsam auf den Verbandéausshuß übertragen.

Im übuigen verbleibt die Delegationsbefugnis gemäß î 62 und aus $ 64 legter Say des Gesègzes bei den einzelnen obersten Landesbehörden.

Berlin, den 24. März 1923.

Der Preußische Minister für Handel und Gewerbe. (Zugleich im Namen der mitbeteiligten preußishen Ministerien.) Siering.

Darmstadt, den 28. Värz 1923. Arolsen, den 31. März 1923. Hessisches Ministerium

rihtungégemeinden Landeéamts ($ 20), i è c) zur Bestellung des Geschäftsführers ($ 23 Abs. 1), zur Bestellung der erforderlichen Arbeitskräfte ($ 23 Abf. 2), zur Bestellung der Vertreter der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer für den Verwaltungsausshuß des Landes-

ür Arbeit und Wirtschaft. ! : Raab |

Veröffentlicht. Nach der vorstehend erfolgten Einigung der beteiligien obersten Landesbehörden werden die preußischen Aus- führungsbeslimmungen zum Arbeitsnachweisgeseß (Reichs- und Staatsanzeiger vom 9. November 1922 Nr. 254 und andels- und Gewerbeverwaltung 1922

Ministerialblatt der | S. 237) für die Provinz Hessen-Nassau hierdur< außer Kraft

geseßt.

Dem Landrat Odenthal ist das Landratizamt in Crefeld übertragen worden.

Ministerium für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung.

des Sludienrats Schaub an dem Real- gymnasium in Blankenese zum Studiendirektor der Realschule i. E. des Realschulzwe>verbandes Oldenburg i. H. ist bestätigt

Die Wahl

300428, S. 22505. 1 264d. 300434. R. 27564. e Se B, pharmazeutische N E x un räparate, ‘vierung8mitio 2 mittel. fte onservierung8mitte! Tür 04 J U 0 16h. N l c. Mineralwässer, alkoholfreie ränk n Aas DaDGE: E Getränke, Bru 26a. Konserven, Gemüse, Obst, Frucht\z 1/7 1922. Riquet & Co. A.-G., Gaußsch-Leipzig. | þ. Speiseöle. : Miäste, 10/4 1923. c. Tee, Zuder, Sirup, Honig, Gewürz E Geschäftsbetrieb: Nahrungs- und Genußmittel- d. Kakaobutter, Kakao, Schokolade, ° | 11/12 1922. Société en com- fabrik. Waren: Bad>- und Konditoreiwaren Hef Duerty é mandite Pfister & Daul, Straßburg Kl. Puddingpulver. e Bac, E o i L S “Sr e R E 8 2. Arznemnittel, <hemishe Produkte für medizinishe| e. Diätetische Nährmittel. : | Hamburg. 10/4 1923. BRANDE DISTILLERIE < c / Geschäftsbetrieb: Herstellung und E p E M. 3,0 : Vertrieb von Weinen. Waren: Weine, PEISTER & DAUL Spirituosen, Mineralwässer und alko- C LBGURS freie Getränke. : 4 L 0 4 28 (1922. Fa. Cebrüder Meyers, Höchst a. M. ¿us Sostanfialien nehmen Bestellung an, O E, i e E S den Postanstalten und Zeitungsvertrieven für Selbstabholer | Geschäftsbetrieb: Jm- und Erxportgeschäft. j Waren: Mineralische Rohp1roduk e, Firnise Lade, dane vie GesG&tenalle ZW, 40, Wilhelmstraße Mb, i Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Tel.: S Ten e S R en ares On B 1573 Lederkonservierungsmittel, Appretur- und Gerbmittel, o Let Sg Zenn » MElastolelia E 2 Bohnermasse, Parfümerien, fosmetishe Mittel, äthe- 3 rische Ôle, Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke : S E Un H b O zur Wäsche, Flecten- : 9 : entfernungsmiti{el, Rostshußmittel, Puß- und Polier- | G ban nto. 16b. mittel und Schleifmittel, y s E l. ® Reichs kgiroto 5 i Juhalt des amtlichen Teiles; L Deutsches Reich. frequaturerteilunge- 7 : L E S serordnung über die Piave in der Erwerbslosenfürsorge. Erneuerungen. 12. 3.23. Kl. 4. 179176. Kl. 9b, 15¡Mktnntmahung, betreffend eine Anleihe des Bezirksverbandes 30. 8. 21. Rl. 13. 156797. 189934, 199488. Kl. 10, 61M peimbachkraftwerk in Freudenstadt. 3, 8.22. Ri. 34. 174878. RI. 17. 182565, 182614. gl 9 11/12 1922. Société en com- 5. 8.22. Kl. 30. 57518. 178500, 183839. Kl. 26e, 151M Preußen. mandite Pfister & Daul, Straßburg 2,10. 22. RI. 10. 169327. S 194018. Kl. 38. 184990, 159Wtmnennungen und sonstige Personalveränderungen. e i. Els. Vertr.: Rechtsanwälte Dr. 28. 10. 22. RI. 34. 62565. 13. 3.23. Kl, 13. 190197. Kl, 16h. 17/Whgführungsbestimmungen der obersten Landesbehörden in den Geert Seelig u. Dr. P. Ehlers, 30. 10. 22. RL. 23. 176451. t op) Al 18. 179486 179M vindern Preußen, Hessen und Walde> zum Reichsarbeits- Hamburg. 10/4 1923. ; 11.11.22. RI. 26e. 184404. KI. 22h. 64410. Kl. 26d, 17900 <weisgeseßb vom 22. Juli 1922 für ein emeinsames Geschäftsbetrieb: Herstellung und 4.12. 22. RI. 34. 75882. Kl. 27. 181008. Rl. 34, 61 L eE, Arbei ara [ G Vertrieb von Weinen. Waren: Weine, 13.12.22. Ri. 2. 173169, 174808. 175229, 179074. Rl. 36, 175 (andesamt für Arbeitsvermittelung. Spirituosen, Mineralwässer und alko- 14. 12. 22. RI. 17. 184362. : Kl. 42. 68939. sihebung eines Handelsverbots. Handelsverbote. freie Getränke. 18.12.22. R 11 178755. 14. 3,23. Kl. 2, 61849. Kl. 18, 67Whcanntmachung der nah Vorschrift des Gesetzes vom 19.12. 22. RI. 34. 175590. RIl. 38. 176565. 71769. Kl. 20b. 64630, 66M 10, April 1872 in den Regierungsamtsblättern veröffent- 20. 12. 22. RI. 26e. 177041. 179947. Kl. 23. 184471. 8M lichten Erlasse usw. 27.12. 22. Rl. 17. 62598, 66852. Rl. 31. 64131, 67311. Kl. 34, 70M 30. 12. 22. KI. 26e. 181713. 15. 8,23; S 60254, 184734. RI. Î 6. 1.23. Kl. 2. 60878. 109796. Kl 18. 182002, 189 Amtliches 8. 1.23. R. 42. 60435. a E q e 9. 1.23. Kl. 4. 62907. R De 109684 91 2 10. 1.23. Kl. 38. 173404. n a S 12. 1.23. Kl. 23. 182370. 6. 3.23. Kl. 2. 177908, 178902. s. M Dem Kaiserlich persischen Generalkonsul in Homburg E 15. 1. 23. gl. 18. 62740. E Rg S q Wiincich A. Brandt und dem columbianischen Konsul in 32. 300425. W. 28721. teilen und Musikspielwaren. Waren: Mundharmonikas, | 21, 1,23. Kl 3h. 197157 61056, #2520. Kl. 32. 17,emar Friedrich Haltermann ist namens des Reichs das Biehharmonifas, Holz- und Blechblas-, Streich-, Schlag- | 22. 1. 23. Kl. 34. 65303, 173867 I. 84. 177184, 179578, 180 Matur erteilt worden. : und gZupfinstrumente, eins<l. Gitarren, Mandolinen, | 26. 1. 23. Kl. 9. 66783“ : 190040. Kl. 35. 175548, 175 CTrTo Lauten, Darm-, Stahl- und besponnene Saiten, Zu- 1 27. 1.23. Kl. 1. 6079. 177876. Kl. 38. 174946, 174 Verordnu n behörteile zu Musikinstrumenten, Noten, Stimmgabeln, | 29. 1. 23. Kl. 12. 175404. Kl. 26e. 183805. 17- 3.23. Kl, 2. 184220, 184221" M, 8 i i A f 21/12 1921. Frank Wilson und Ernest Turner, Stimmpfeifen, Kolophon, No:enpulte, Metronomen und | L. 2.23. Kl. 9b. 181385. RI. 13. 173138 62489. Kl. 7. 179823, 182M über Höchstf äße in der Erwerbslosenfürsorge, Mahlsdorf b. Berlin, Köpenider Allee 104. 10/4 | Muüsikspielwaren. 3. 2.23. RI. 28. 175624. e : 182874, 186625. Kl. 11. 64 : Vom 24. April 1923 1923. ; 4. 2.23. RL 37. 175270. Kl. _20b. 178995. KI 26b. 63MY as i Geschäftsbetrieb: Bureauartikelvertrieb. Waren: [ 20h. 300431. F. 21361.| 5. 2.23. Kl. 9b. 175563, 182293. Rl. 16e. 63738. Kl. 26e. 186424. Kl. A Auf Grund des 8 9 Abs. 4 der O über Er- oen, 64698. Kl. 34. 175527. Rl. 38. 181089, 184579. Kl. 38, 180Whubslosenfürsorge vom 1. November 1921 (RGBl. S. 1337) f 6 E E 174252. E 181491, 187372. Kl. 42, 197Wh der Fassung der Verordnung vom 21. März 1922 (RGBl. L 16b. 300430. W. 30515. 7 6. 2.23. RI. 26d. 173512. : 3,23. L I E N 15 A 6, 280) verordne ih im Einvernehmen mit dem Reichs- 2 | "4 D: L 2: M E E KI. 26e. 194723. Rl. 22a. 179234. RL. 22b. 191 4 s Finanzen und mit Zustimmung des Reichsrats ? 10. 2.23. Kl. 9b. 178165. Kl. 13. 177713. Kl. 26d. 64067, 178461, 178 folgt : 4 / Kl. 16b. 173028. Sena KI. 26e. 178737. 81, Die Höchstsäße der Erwerbslosenunterstützung betragen 12. 2.23. Rl. 10. 179335. RIl. 16e. 182177. v U i 4 0A vom 16. April 1923 ab: RI. 38. 187446. 20. 3. 23. Kl. 3b. 188608. Kl. 3d. 1768 j s ? in den Ortsklassen 13. 2.23. Kl. 26e. 60809. : Kl. 11. 179618. Kl. 16b. 61 M ic männliche Personen: A B C DundE 14. 2.23. Kl. 26e. 173947, 174803. R. 38. Al Ie 4179484. Kl, 28. 100M) iber 21 Sahre.. sofern fen Á& A A A 60665. Kl. 26e. 65978. Kl. 29, 195 im Haushalt eïnes anderen leben 2400 2250 2100 1950 15. 2.23. R138. 179854. RI. 42. 183807.|5) 2 59 M. 38. 175533, 175599. b) über 21 Jahre, sofern sie im 16. 2.23. Kl. 5, 184523, 185008, 189587. f 8,53, Kl. 2. 179911, 180110 1800 Gaushall eines anderen leben . 2100 1950 1800 1650 17. 2.23. RI. 17. 70306, 176371, 176699. 180287. Kl. 3b. 60929. K) nter 21 Rahren . 1450 1350 1250 1150 Kl. 26e. 187156. 183546. Kl. 13. 175217. Kl. M ir weibliche Personen : f 19. 2.23. Kl. 11, 195751. RI. 16b. 173438. 186689. Kl. 18. 63352. U) über 21 Jahre, sofern fie nit 20. 2.23. Kl. 34. 178416. 67246. RI. 26d. 177437, 184 im Haushalt eines anderen leben 2100 1950 1800 1650 53 228, Kl, 22a, 177868. RI, 26a, 182019./22 g og Ql S O 2, c) üter 21 Sabre stern seim 9 2,28: Me E 178841, 186131. Ma E Ba Hauéhalt eines anderen leben . 1750 1650 1550 1450 175609. Kl. 23. 177991. Rl. 38. Rl. 3d. 63541. Kl, 25. 128) unter 21 Jahren . . 1300 1200 1100 1000 178835. Kl. 26b. 178726. j (ls Familienzuichläge für: | 24. 2.23. Kl. 13. 61390, 61391. gl. 23.2. 3,23. Kl. 3a. 182661. Kl, 3d. 64) den Ehegatten i 850 800 750 700 | 176743. Kl. 38. 64175. 180772, 180773, 180774 18 i) die Kinder und sonstige unter: 26. 2.23. 8l. 23. 179630. Rl, 26e. 188045. Ol, L81424, 196285. "E ftügungéberetigte Personen . 700 650 600 8550 | ; s A : KRI. 34. 60007. KRI 42 10239 63341, 185006, 189428. Mi . ¿ "” u . , E f 27. 2.23. R 2. 184304 e 176588. Rl. 16b. 62531, n it dem Beginn der vorstehenden Höchstsäße tritt die Ver- e p : 28. 2,28. gl 8h, 174919 R. 10, 170670 182682, 188040. Rl. 16e. Mung über ochstsäße in der Erwerbslosenfürsorge vom EOSEDAA FRRIT T C2 R. 17. 177816. RL 18. 63189. 179402. gl. 17. 185627, Februar 1923 (Reichsarbeitsblatt S. 149) außer Kraft, QELGROSSHANDLUNG &+ AKTIEN GESELESCHAFT L 8,28. gl. 2. 1745620, 178836, 191837, al 210 177679 9710, Verlin, den 24. April 1923. rrusPzcHeR 1587 RRZA E, e atr ADotUE O Res 200302. Rl. 22a. 178453. Rl. 264. 18 ; A 6806, Der Reichsarbeilsminister ‘cnea 07 RRENEBE rt6: N 177962. Rl. 32. 61423. Kl. 38° n O OD, 176808 Dr. B es | i S 18/12 1922. Joseph Friß & Co., Llgroßhandl 2. 3.23. Kl Bd 187094 ‘gl. 34. 64014 a E e Eo L OAA, : , Êl( un . 3.23. Rl. 3d. : : 34. M [1 A.-G., Trier. 10/4 1923. Y 181942. Kl. 16b. 190056. gt ‘200. LTTABO, O, 176409, B e? 13/1 1923. Weinbrennerei vorm. Gebr. Macholl| Geschäftsbetrieb: HÖlgroßhandlung. Waren: 197581. KI. 32. 64744, 179778. | 24. 3.23. Kl, 2. 180336. Kl. 11. I R | A.-G., München. 10/4 1993. Autosl und Autofett. 3. 3.23. Rl. 2. 174037. RI. 23, 179632. Kl 14. 65683, 65723, dem Bezirksverband Heimbachkraftwerk, Sih Geschäftsbetrieb: Weinbrennerei, Weinsprit- Kl. 26d. 69220. 67137. Kl, 22a, O Meudenstadt, ist heute die Ermächtigung erteilt worden, raffinerie, Branntweinbrennerei, Likörfabrik, Fruchtsaft- | 26þ. 300433 F 21258 5. 3.23. Kl. 9h. 175717. Rl. 42. 66897. KI. 22b. 63098. Kl. , Mer den am 26. Februar d genehmigten 300 Millionen presserei. Waren: Essenzen für pharmazeutische Zwec'e, : y | 6. 3.23. Kl. 4. 185562. RI. 10. 68781. Kl. 25. 64739. Kl. Mo al O weitere 200 Millionen Mark zu 9 vH verzinsliche Stillweine, Schaumweine, Sprit, Weinbrand, Liköre, Kl. 16b. 175860. RI. 16e. 59321. 177690. Kl. 28. 177 53, 182200 huldverschreibungen auf den Jnhaber in den Verkehr zu Spirituosen, Franzbranntwein, Essenzen zur Herstellung Kl. 20a. 60688. RI. 20h. 185365, 180610. RI. 38. A Mgen J # von Spirituosen, Mineralwässer, Limonaden, alkohol- 185366. Kl. 23. 180837. Kl. 26e. E S freie Getränke, Pflanzensäfte, Obst- und Fruchtsäfte, 176903, 178781. 26. 3.23. Kl. 3b. 178839. Kl. n al Uflgart, den 19. April 19283. | Fruchtextrafkte, Kaffee-Extrakt, Tee-Extrakt, Sirupe, Es- 7. 3.23. Kl. 2. 177929. Rl. 26b. 63400. Kl. 9a. 63590, 6 gl Württ. Ministerium des Jnnern. _ senzen für Gewürzzwe>de, Gewürzextrakte, Essig, Wein- Kl. 26d. 61661. RI. 34. 66587. 193915. Kl. 16a. 1 57, 1839 J. V.: Haag essig, Essigessenzen, Essigsäure, Kakaoextrakt. M 179461, 179463, 180410, ai Ds E 22559 ' al 3 O j 180411, 183867, 1 L ; S / 4. Ri. 25. 300432. S. 22451. 8. 3.23. Kl. 2, 177270, 180294 a 7 181769, 185494, 207684. At : o 9.29, 0/9908 | e E Scs N Vreußen. . 3,23. Kl. 11. é . : S M Mi : 5 E E C 178796, “178797, 178798, 179028, 27. 3.23. Kl. A 4 D 100 _Ninisterium für Handel und Gewerbe. S / 17/11 1922. Alex Froesh, Bonn, Breitestr. 26. al da 10080. Ml. 18, 175064 | 28. 8.28, RI 8d, 63868 R 16b. 628 , Ausführungsbestimmungen S PuANGt R 10/4 1923. 10. 3. 23. Kl. 16a. 194056, 198595. 81 2g Kl. 26a. 117244. RI, 26e, 628 V obersten Landesbehörden in den Ländern Le D Geschäftsbetrieb: Molkereiprodukte- und Feinkost- 178236. RI. 26b. 93145. R, 26€. 192646. 1858 Ugen, Hessen und Walde> zum Reichsarbeits- Großhandlung. Waren: Käse, Weichkäse, Speisefette, 60601, 60602, 63018. R1. 32. |29. 3.23. Kl. 4. 64621. RIl. 9a. r wveisgeseß vom 22. Juli 1929 (RCBI. S. 657) | 29/11 1922. Fa. Max Spranger, Brunndöbra | Largarine, Butter, Speiseöl, Haaröl, Schokolade, Kakao- 66171, 67253, 68337, 68338. RI. 14. 63348, 179045. tin gemeinsames Landesamt für Arbeits- | i. Vogil. 10/4 1923. pranger, Brunndöbra rUR S Bone Bei A E aue M A, 62927. RI. 38. 181493, | Berlin, den 24. April 1923. vermittlung. . 2 : 1 1 1 allpußpasta, S s Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Lederpasta, Tabakwaren, Kaffee, Malzkaffee, Mies 183234, TR Trg 1211S E Réichspatentamt. Ar ttiel 1 Musikinstrumenten, sowie deren BVestand- und Zubehör- | Essenzen und Kaffeepräparate. 193861. KRI. 42. 183139’ 200506. (Grrichtungsaft.)

worden.

Deutscher Reichsanzeiger taatsanzeiger.

Mittwoch, den 25. April, Abends. Poftschectkonto: Berlin 41821,

leitet ‘dessen Verhandlungen und gi

Artikel 6. (Delegation.) rsten Landesbehörden

Ministerium des Jnnern.

Das Preußishé Staatsministerium hat den Regierungsrat Odenthal in Crefeld zum Landrat ernannt.

F

o L) Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 Mk. einer 3 gespaltenen Einheitszeile 2400 Mk. Anzeigen nimmt an die Geschäftsstelle des Reichs - und Staatsanzeigers, Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

1923

Evangelischer Oberkirchenrakt.

Der Pfarrer Kittelmann in Quariß ist zum Supers intendenten ernannt worden. Jhm ist als solchem das Ephoral- amt der Diözese Glogau übertragen worden,

Bekanntmachung.

Das gegen den Kaufmann Ernst Krös<h in Wern fk- gerode, Am gr. Bleek 14 wohnhaft, unterm 21. November 1922 erlassene Handelsverbot wird mit dem 30, April d. F. aufgehoben.

Wernigerode, den 20. April 1923

Die Polizeiverwaltung. Dr. Gepel.

___ Wegen Unzuverlässigkeit haben wir den nahstehenden Personen in dem angegebenen Umfange den Handel untersagt:

l. Schneider Schuttmann, bierielbst, den Handel mit Gegenständen des täglichen Bedarfs, insbetondere mit Kleidungs- stoffen, Nahrungs- und Futtermitteln aller Art, rohen Naturerzeug- nissen sowie Heiz- und “Brennstoffen. 2, S{hlac<hter Adolf Bayer, hierselbst, den Handel mit Gegenständen des täglichen Be- darfs, insbetondere mit Nahrungs- und Futtermitteln aller Urt sowie rohen Naturerzeugnissen, Heiz- und Brenústoffen 3. Althändter WilhelmKohsiek, hierselbst, den Handel mit Gegenständen des täglichen Bedarfs, insbesondere mit Nahrungs- und Futtermittely aller Art, Altmaterial, rohen Naturerzeugnissen, Heiz- und Brenn- stoffen.

Hameln, den 19. April 1923.

Der Magistrat. Jürgens.

Dem HändlerGuüsta vi edt , hier, Friedmaunnstraße 6,

darfs untersagt ‘worden. Königsberg, Pr., den 9. April 1923.

tor an œ : Q L E Htiiews Der Polizeipräsident. J. V.: Dr. Lange,

Bekanntmachung.

Dem Gärtner Wilhelm Blähs und dessen Ehe frau, Minna geb Geikler, in Wernigerode, Breite Straße Nr. 112 wohnhaft, ist der Handel mit Gegenständen deé täglichen Bedarfs, insbesondere Nahrungs- und Futter- mitteln aller Art, mit rohen Naturerzeugnissen, Heiz- und Leucht- stoffen, wegen Unzuverläfssigkeit von uns untersagt worden. Die Kosten für die Bekanntmachung haben die Eheleute Blähs- zu. tragen.

Wernigerode, den 19. April 1923. Die Polizeiverwaltung. Dr. Ge pel.

den Verwaltungsauss{<uß des

Dem Tischler und Altwarenhändler Max Hädrich in Nasberg ist auf Grund des $ 1 der Verordnung des Bundesrats vom 23. September 1915 die Ausübung des Trödlergewerbes insbesondere der Handel mit altem Metall- gerät aller Art, Metallbru<h und dergleichen wegen Unzuverlässigkeit untersagt worden.

Zeitz, den 2. März 1923. Der Landrat. Win>ler.

eteiligten

Bekanntmachung. Nach Vorschrift des Gesetzes vom 10. April 1872 (Gefseßsamml. S. 3957) sind bekanntgemacht:

1. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 2. Jas nuar 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an den Hannover - Staat, vertreten dur<h den Oberpräsidenten der Provinz

Der Landesdirekltor : von Waldeck, Schmiering.

annover Elefktrizitätsverwaltung für den Bau der staatlichen

asserkraftwerke an der unteren Fulda, nämlich Gurhagen, Freien«- hagen, Wahnhausen und Hann. Münden, dur< die Amtsblätter der Regierung in Cassel Nr. 2 S. 10, ausgegeben am 13. Januar 1923, und der Negierung in Hildesheim Nr. 2 S. 8, ausgegeben am 13. Januar 1923;

2. der Erlaß des Preußishen Staatêministeriums vom 15. März 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungêrehts an die Braun=- kohlen- und Brikett-Industrie, Aktiengesell|<haft in Berlin. für die Erweiterung des Tage- und Tiefbaues des Braunkohlenbergwerkes Clfuiede in Gohra, dur<h das Amtsblatt der Regierung in Frank- surt. a. O. Nr. 14 S. 69, ausgegeben am 7. April 1923: ieh

3. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 16. März 1923, betreffend die Verleibung des Enteignungerc<hts an das Märkische Glektrizitätêwerk, Aktiengesells{<aft in Berlin, für den Bau von elektrischen Anlagen im Negefreis, Kreisteil Filehne, durth das Amtsblätt zer Regierung in Schneidemühl Nr. 13 S. 58, ausgegeben am 31. März 1923;

4. der Crlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 24. März 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrec<ts an die Stadtgemeinde Halberstadt für die Erweiterung des \tädtischen Fried- ho!s, dur< das Amtsblatt der Regierung. in Magdeburg Nr. 15 S. 116, ausgegeben am 14. April 1923. ;

E)

4