1923 / 96 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1. Untersuhungstachen. 6s 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. : : i! : : 9. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. s e 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. i j Zw e í Ét e B e î l a Q e 3. Merten DELARES, Verdingungen 2c ehn Î Cr nZ3eiaer . c SLIE 20) E 2c. Versicherung. 2 L L 4. Verlosung x. von Wertpapieren j ika! : ; j

: E Sei Ali / 10. Verschiedene Bekannt S ts b, Same qu Aetien, B Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 14009 #4 11 S ann temgehztigen anzeiger und Breußischen aa ant Ct er

und Deutsche Kolonialgesellshaften _Verlin, Mitiwoch, den 25. April 1923

ate G. -Ecrwerbs- und Wirtschaftsgenossen\haften.

; ; i : ; n ; wi s t- u. Fund)achen,. Zustellungen u. dergl. d < : / e 7 ‘Niederlassung x von: Nethtsänwält Tf i. Pr. eingetragene @ypothekenforderung | die Ehe der Parteien zu scheiden, den | vormund Tjaden in Bra>kwede. klagt gegen | Dessau (Rathaus), Prozeßbevollmä jgebote, Verlu Alt i i e 2 I 11 i Df 1) Untersuzungs- Lon: 8000 gebildet ff, beantragt. Der | Beklagten als den allei) {huldigen Teil | den Kesselshmied Karl Bakshoff, gegen- | Justizpraktikant Loos L eßn, Met de ¡uf Baryaiitungen; Verdingungen 2c : en # T CL nzeiger * s Unfall-. und Invaliditäts- 2. Versicherung, pa ues O e niger, B E uni Ì Mp a des Ds L O as I er n aen gen Arvener Franz Spernas Bei a gesell chatten Pat Aftten. ‘dffttengétellidaften “1 ; Dl E i : i 10 E Ti

pätestens in dem aufFen 15. November | Rechtsstreits auizuerlegek. Die Klägerin | Bra>kwede, Niederstra r .„ bei |z. Zt. Angehöriger der 17. ; mans Ki 5 E: j L S L : Hot A h s s achen. 8 124 Uhr, vor | ladet den Beklagten zuf mündlichen Ver- | Biele'eld, auf Grund attedkera p Bataien Foriient cas A E P Deutsche Kolönialgefellshaften Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespalteuen Einheitszeike 1400.4 11 Privatanzeigen. j [10980] Beschluß. U A i Gericht, Immer vi s des auEs oe e art s Des M ge ridns s Beitield s ent S Ea E Postal 615 Me REè R GE E ¿ias A E Ege aRe es S :

5 ; ; , | anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte | Zivilkammer des LanSgerichts in Erfurt | 20. Dezember 1922, mitfdem Antrag, den | (Armee du Levant Frekreich), früber i “isi “6 “CME; R RS p e L ELEA Í j eng ne ira Zatai A A anzumelden und Sie Urkunde vorzulegen, | auf den 29. Juni 1923, Vormittags | Beklagten vorbehaltlich späterer Erhöhung | Jeßniy, auf Grund &8 1406 er in Je Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrlikungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “l Nr. 4 in Schneidemühs, jeut unbekannten | widrigentalls die aftloserflärung der Ur- | 9 Uhr, mit der Afffforderung, sih durch | zu verurteilen, der KläFrin vom Tage der | 1717 des BVürgerlidh#n Geteßzbudhs, mit L i Lia itidih : : ie) l, Aufenthalts, gegen de! kunde erfolgen Wixd. : einen bei diesem/ Gerichte zugelassenen | Klagezustellung an b zur Vollendung | dem Antrage, 1. auf Änterhaltsgewährung, Klage wegen Fahn Eberswalde, den 17. April 1923, Rechtsanwalt al Prozeßbevollmächtigten | ihres 16. LebensjahreF an Stelle des im |2. das Urteil für vgfläufig voll

Urteil vom 20. Dezezfber 1922 festgeseßten | erklären, i

E” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “F U | A

Geriosung X. Sn h 6. Februar d. J. satt eue Vergarten Tattersall A-G, Berl Ln der am 7. April 192 stattgefundenen | Boebdingbans, Reimann &' Co. Akti A. E y Amtsgericht. vertreten zu lassen. L85 L Leo | In der am 6. Februar d. J. ftatt-} Iteue. &ilergarten Zatterjal A-G, Derlin. n der am 7. April 1923 stattgefundenen |Boeddinghans, Reimann &' Co. ‘Aktiène Ges, “S ABT K 20, RGBI. S 1579) E Erfurt, Kah 9. April 1923. Betrages als Untefhaltsbeitrag eine im| des Rechtsstreits vird der Beklagte vor : 2 gehabten außerordentl. Genérälversamm-| In der am 16. Oktober 1922, stattgef. j a -0, Gen,-Vers. des Bankverein Werther gesellsait, Elberfeld. Aktenzeichen 4 a. /D. 179/23. (10524) : ._ | Der Gerichts\Greiber des Landgerichts. | voraus zu entriftende Geldrente von | das AmtsgeriF zu JIeßnitz auf den 1 Wertpapieren. lung der Aftionäre unserer Gesellschaft | ord. Generalveriammlung wurde an Stelle | Akt -Ges,, Werther i. W-str./ ist beschlossen] ‘Einladung ur Generalversamm S n eidemütll, den 22. April 1923. Durch Aussc{lußurwzil vom 2. März S E t aE i vierteljiährliß 90 „4 zu zahlen, das| 10. Juli 1923/ Vormittags 9 Ubr, ge: j “—® | sind die Herren Leo Gerke, Berlin, Haus | des verstörbenen Herrn Heuer als Mit- | wordén, das Grundkavital yöon 1 500000 4] lung amn Donnerstag; dei 17. Mat 1923,‘ s Mintageridbt. 1923 sind folgende UrkMden für kraftlos [10067] Oeffentliche Zustellung. Urteil für vorläsfig vollstre>bar zu er- | laden. Zum Fwe>e der öffentlichen 21, M: E p burgstr. 24, Wilh. Kramer, Bielefeld," glied ‘dés Aufsichtsrats | Herr Knapp, | auf 12000000 .4 zu ‘erhöhen. Gs ent-| 11 Uhr Vormittags, im Geschäftshause - erklärt worden : i Kaufmann Hugo Mai sn Ntederbausen, | klären. Zur müsidlichen Verhandlung des | stellung wird Fieser Auszug der Klage be I) den ‘auf Gründ “des Landésberr- Gütersloher Straße 47a, und ‘“Alfred!| Betlin,. an A Wi H i t fallen auf #300 Namensaktié 4 1000] Königstraße 127, Elberfeld. [10981] Erklärung. L. die 44 /o igen Teilshu verschreibungen Prozeßbevollmächtigter: | Rechtsanwalt | Necbtssiceits wifd der Beklagte vor das | kanntgemacht. : gon eas vom’ 24: November 1895. Baader Lodhausen bei München, neu in or Ian E Faeue Inhaberaktien und auf „Á 1000 alte} Tagesordnung: i Der ledige Schüße er 4. Masch.-Gew.- | der Aktiengesellschaft für FBerkehrêwesen | ramer in Emmendingen, lagt gegen seine | Amtsgericht Bielefeld, Detmolder| Jefuit, d&.13. April 1923, | T S4 prozentigén Anleihe-| f Auffichtörat gewählt. a i t ny Israel. u Dir E. 000 jungé Jababeraktien: }' 1. Guts dés Jahresabichlusses. Komp. des bay. eichsw.-Inf.-Regts. bis 2256 über je 1000 A Ehetrau, Magdalena gel\. Selzer, früher | Straße Nr. 9,f Zimmer Nr. 37, auf den | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, er tadtgemeinde Fraus- Srl Mj C ER Ges llschaft, [16935] i, i L 100 0) ent U fo A E j E End Verlustrechnung Nr. 21 Ludwig GöbF mit dem Ga1nison- S di ELOLE le TeilshuldÄrschreibungen | in Offenburg, jeßt an upbekannten Orten, | 4. Fuli 192, Vormittags 9 Uhr, S sind nah Maßgabe der genehmigten Sis Me Es ie De f d | Wir. kündigen hierdur< den gesamken ie: Mbticn Ÿ dei bér “B stand und] 2 Beschl btassung über die Gewinn ori Würzburg, Heimaf8ort Wohnau, B.-A. ‘Al 4 9/9 igen Elek LEN d Gerelli dee ft | auf fostenfällige Scheidfing der Ehe aus | geladen. ; [10909] Oeffentliche Zustellung. d betingungen folhe zum Nenn- 18 Liünchéèn, Ler Dora? | Restbetrag der no< nit“ zurückgekäuften Al Hts i ga E 1000 U BT o, p s ctt E E E Gerolzhofen, wird fürFtahnenflüchtig erklärt. | def „Allgemeinen GleftrizitäP-Selealt | Rershulden der Beklagken und ladet die| Bielefeld, en 20. April 1923. Der Fleischermeistez, August Sons M on 32500 .# freihändig ange- | (10964! [oder ansgelosten Teilshuldverschreibungen | Lusihtsrat zum O Ota: /d-+39 901 verteilung, S t Würzburg, den/20. April 1923. zu Berlin Serie VIL vom “4 leutere in den aut Dighötag, den 12. Zuni | Der Gerichtsfthreiber des Amtsgerichts. | mann aus Barten lagt egen den Zimmer, M den 44 °/96 Obligationen, Ausgabe 1899, | unserer '449/6: Anleihe vom - Jahre sür Unkosten zur Verfügung “gestellt. | 3, Entlastung des Vorstands und. Aufs“ Lanßgericht. Nr. 70783 bis 84 über je 1 | 1923, Vorm. 9 Ut, vor die Zivil- rer meister Stadelmann, Früber in Bartea M "stadt. den 13. April 1923. der Papierfabrik Weißenstein A,-G. | 1900 zur ,Nückzahlung zum 1, _No- | # 2 000000 nee Aktien gelangen zum} sihiats. O Dames. Warmuth, Bauer. 3. die 40/0 igen Hypothe ¡clt | fammer ILl des Landgérichts Freiburg i. Br. | [10911] Oeffentliche Zustellung. wohnhaft, unter der BeFauptung, daß tür M" Ser Magistrat. Auf Grund des $ 4 der Anleibe: | vember d. J., von welchem Tage ah | Kurse Von 1309/9 + 39% für Unkosten |- 4 SugügMiderilgei: A der früher Pommersche HypoFeken-Aktien- bestimmten Verhanblungstermin mit der Der minderjährige st v. Scheiioe! den Beklagten im GrunÞbuche des Klägerz L Tbedingungen fündigen wir biermit fämt-| heren Verzinfung aufhört pohite Bezugsrecht ¡ ¿ur / Ausgabe.” Die i Zeitgemäße Erhöhung der Zahlen bank firmierenden AktienMellihaît in | Aufforderung, eingn bei diesem Gericht | vertreten dur< seinen Rormund, Post-| Amtsfreiheit Barten B. 1 Bl. Nr. 5 in S S a liche no< im Umlauf befindlichen-Dbli- [Wix erklären uns: indessen bereit, schon Zeichnung erfolgt bis zum 1. Juni 1923,} Im Z 12a, c, d. E ; Firma Berliner HypothekeFbank - Aktien- | „gelassenen Rechtéanwalt zu bestellen. | assislenten Eduard Bett in Berlin- | Abt. 11 unter Nr. 2 H Taler Grundzing e gationen obiger Anleihe Lit, A und B| von jetzt ab [die Einlösung der ge-{ dit Vollzahlung: bis 1. Juli 1923, Die “Aenderung des $ 19 ‘dur< Vera gefelishait in Berlin SenX VIT Lit. D Tempelhof, Prozeßbevollmä>igter: Rechts- | eingetragen stehen, daß der Beklagte wegen Garten eie! |(Stüe zu 1000 und 500 4) zur Rük- | kündigten Teilschuldverscheibungen unter | tuen Aktien sind ab L. Lr 1923. divi- | ::fürzung der Frist, tür“ die. Berufung 2) Aufgebote, Ber- 8 e e g anna De Sing (f Consibun, (tel nes insen voi deri a4 F H Rommanditgeselle (alts dn 1 Wo E [oler Genfiruns dee Luf ‘Be ‘tum | efenboe se „Bam, Zane de G | 5 Wee E F : 4 : " o e T go 427 e Nüdtahly t rc 44 pyetnber X! * men Taße Fat» 1 2 G RA x (0 Le R ; : Ce tlagt gegen den Kauffann Egon hung der erwähnten haite auf Aktien, Aktien Die Rückzahlung erfolgt durch 1. November d. J. ‘vornehmen zu lassen, Stückzinsen vergütet. Sltfionäee, : bie an ‘bér Gétevclversnimiis

- 400 M, E icin v. Schaewen, früher in Lichtfelde, jeßt mit dem Antrage, den i ; Í ‘‘viè- Gesellschaftskasse, :. “undzwar außer an unserer Gesell1chatts- c E A i a : : [uît- und Fundsachen, 4. die 3x vorm. 4%Mhen Schuldver- [10527] Oeffentliche : unbekannten Aufenthalts, Änter der Be, ihtig zu verurteilen, ellcháften und Deutsche] dié Sübdeutsche Diskonto - Gesell- Ife A er A E D Wir fordern hiermit unsere Aktionäre | lung: teitnebmen wollen, müssen pätestens t | schreibungen der Preug. “konsolidierten Dia Frau Agnes D hauptung, daß die bishefige Rente aus | die schung im Grundbude von / E L LAT N schaft Filiale Pforzheim, Pforz- | hotvd..in Dresden und Berlin, Fran- | Ur Zeichnung auf und die Aktien zur, am. 3. Werktage ,vor der Generalvertamm«.. Zustellungen U. dergl. Staatsanleihe von 1884 Vt. C Ne. 602 092) 1 Leipzia, Prozeubevollmädstigter: dem Urteil des Amtsgerfhts Christburg | Amtstreiheit Härten Bd. T Bl. Nr. 6 u F Kolonialgesellschasten. R S _ zösische Straße 33e. —_ |Ausdbúng des Bezugörechts bei, bem. Bank- | lung..ein Nummernverzeichnis der Kilien bis 562953 über je P00 M, Lit. D | walt Suftizrat Dr. FuncFin Halle a. S,, | vom 19. Dezember 1922/— C. 135/22 | Abt. 11 unte Nr. 2 eingetragenen Last H | hie’ Carl Schmitt & Co. A.-G., |“. Lübe>, den 23. April 1923. {verein“Werther einzureichen. reihen Und dieie Aktien oder Hinter

3 Nr. 600 503 bis 600 60F über je 500 „e } anwait Zustlzral T. Fung Vae a. S-, ierteljährli M in j Kläger lad R A 17 N : [Wetther i. Westf., den 25. April 1923; |legungbscheïne: darüber“ [9876] Aufgebot. klagt gegen ihren Ehengann, / Arbeiter von vierteljährlih 4 infolge der | zu bewilligen. f Der Kläger ladet den Be- un | D D

h Geldentwertung bei zFeitem ni<t mehr | klagten zur nfündlichen Verhandlung des Merlufi von Wertpavieren' bein? mit 103 9/9. Die Verzinsung ‘erlis<t mit]:

Der Fabrikbesiß Emil Müller zu | und Lit. E Nr. 851 349 Pekanntuiachuügen liber den Pforzheim, D T Attiengeselaft. N ‘-; „Bankverein Werther Aft.¿Ges. - bei der GefellsGatt i } 2 B A T . 5 T 1 O N O O L Y 19 1 L552 1% j 1 {J n N 1 e . 2 , L Dimmlinbanien. vestreten dur<h Nechts- FPrmunalschuldver- | Karl Kaßlex, Gisleben, gt unbekannten ausreicht, mit dem Atrag auf Erhöhung | Rechtsstreits fvor das Amtsgericht iy Mi sich ausf\chließli< tun Unter» 1, September 1923 T N ti t A Der Auffichtsrat. bei der Deutshen Bank, Berlin,

anwalt Rohrbe> zu Gummersbach, hat | F nd Neumärfishen | c ehewidrig verbalteyf und sie böwillig | der Unterhaltörente aft monatlich 500004. | Barten auf | den 27, Juni 1923, ‘abteilung S. /)/’ Papierfabrik Weisienstein A-G: (E p Cautad | mter Borsigender, e Der Di Gen O Bent V 2 O N 4 “ad E G . 6: 3Wber je 100 4, | verlassen habe, mit dm Antrage auf Pat e dr lieben Zhste E ies N E R a E S ted G Sup E Sn: S isen ert Laufach [7837 5 éliadecon: : Fabiikatipn Jt Bochu ‘Nr. 722 An 1715| b) die 49% igen MWthekenpfandbriefe | Scheidung der Ehe. Fie Klägerin ladet i Chú der Klage bekauntgematht. d pij Einladung - i A-G. in Laufach. Randstaga.en - Handelsgesellschaft Elberfeld, den 23, April 1923,

über je 300 und $796, 7387 und 8941 | der Preußischen Bot Kredit-Aktien-Bank | den e Neitéitreit O erte T 1923, Vormitags 9 Uhr, geladen. | Barten, dén 20. April 1923. ordentlichèn Generalversamm: L ShersGTesis Kokswerke & Chemische | Die Herren Attionäre unserer Gesell-| Aktiengesellichaft, Verlin, Der Aufsichtsrat... gluni über: je 1500 4 betragt. Der Jnhaber Serie XIX Lit. E en N E a des Landgepichts in Halle a. S. Christburg, fden 21. April 1923. Petri, I.:O.-Sekr. ling der Erttengetaltic@ot i; E ; Fabriken Aktiengesellschaft. saft werden hiermit zu der am Samstag, | _Vilanz per 31, Dezember 1922. | C, Leverkus fen , Borsivender.. der Urkunden wird ufgefordert, ‘spätestens dos -| auf den 7. Juni A923, Vormittags (Untershri|), Justizobersekretär, : L Prmanne nrue S aa Die Tagesordnung der auf den 14. Mai |. den 26. Mai: 1923, Vormittags 11 U T Jb It08BB8 nente amducttes ataid d in dem aut den #25. Februar 1924, 9x4 Uhr, mit der Rufforderung, sich dur Gerichtäshrêber des Amtsgerichts. [10531] Oeffentliche Zustellung, 1 Mittwoch, den 9, 59a d. F, Vormittags 11 Uhr, einberufenen im Bahnhofshotel „Prinz Luitpold“ zu Aktiva. unserer - Gesellihaft

, vor dem unterzeichneten S O ; At ; E: Der Produktenhändler Wilhelm Hoben- Abends S Uhr, Linienstr. 150. < ; e Mf@affenburg stattfindenden 27. ordent- | Bankguthaben „= „1 108610250" E ; 41, N MIeFze i Auf- Nr. 2997 über pO M, Serie XXVITII E es De Cbev C Etn [10919] see in Wiesenthal beKHochzeit (Neumark), WMtegesordnung : 1, Geschäftsbericht: S neralver/ammlung wird e aas S a eE Sus o MUA l acer? 093 werden Hlexdued n 4 in gebotstermin seie Nechte anzumelden und | Lit. F Abteilung 9 Nr. 3189 über 300 vertreten zu laffe ö 9 Der minderjährige Kt Wügner, ver- | Prozeßbevollmächtigte Rechtsanwalt Mi Vorstands Und ‘des Aufsichtörats sowie T Aend O B Ziff 4 ber 0 Tage8orduung: Mobi 1 e iES ai Lags e D E rzulegen, widrigenfalls die | 6. die 34- vognals 4% ige fonsolidierte Halle a. S,, [den 47. April 1923 treten dur< seine Vor\nündérin Frau | Woltsohn in Berlin, YArtilleriestraße 2 Mnlage der Bilanz und“ Gewinn- und} * S g % Zusatz: „ferner der Abe |: 1 Vorlage des Geschättöberichts für das | Verlust , , « 96012,9% findenden außerordentlichen General-

g der Urkunden erfolgen | Preuß, StaatzMleihe von 1882 Lit. C ¿Htöihrelber/des L A Maria Klenk, geb. Wügne$ in Mannheim, | klagt gegen Ä. 2c, P. - den Johannes Welustrehnung tür 1922." 2. Entlastung] ‘" Zabung dur Zusaß: „ferner der Ab ““ Gabr 190 | +Vortr. au8 1921 6 808751 49 204 i

Nr. 310955 Fber 1000 G und Lit. V| Gerichtsshreher/ des Landgerihts. | Prozeßbevollmächtigter: Rkchtsanwalt Dr. | Krog, früher in Berl, Friedrichstraje F erwaltung, 3. Wähl der Liqui-|! ¿[Puß von SiaieresengemeinsGatten“. 2, Genehmigung des Re<hnungsabs{hlusses E RE E

s ¿ Nr. 194 799 Un S (10914) Oeffentliche Zustellung Degen in Heidelberg, kgt gegen den | 143/149, unter der: Bebfuptung, daß. die Mixen. 4. Wakhl des Aufsichtörats. 4 D, ior atr ding fett Sgt “v: ppe sowie der Gewinn- und Verlust- 1 Erböbung des Grundfaritals um einen as Amtsgericht. 7. die 3#- vErmals 4 °/gige konsolidierte Die Ehetrau Em Marie Therese | Monteur Ludwig Rathg@er, früher in |am 15. Oktober 1920 d das Polizei: M berlin, den 21. April 1923. 1 Akti a E. Scher ) * abge- rechnung für das Jahr 1922 und} Pasfiva, * Betrag von 100 Millionen Mark Amtsgerichtsrat. Preußische Sfatsanleihe von 1882 Uit. C | wel, geb Treeß, in Kamburg, vertreten | Heidelberg, jeßt angeblidF in Valparaiso, | präsidium Berlin bei ihn} beschlagnabmte "Der Auffichtsrat. L Bl T a teressenge anscafis- Beschlußfassung übex die Verwendung | Aktienkapital 4 1 000 000 dur Ausgabe neuer Stammaktien Nr. 337 711 Kber A S liner Elek. | dur Rechtsanwälte Dr. Holste und Selig- | Unter der Behauptung, Beklagter als | goldene Brillantuhr sein} Eigentum sei, M deni erg Ee SRGEIRO j des Reingewinns. '{ Geseplicher Reservefonds . 37313 und Vorzugsaktien im Nennwerte von ugêal.ien der Berliner Glef- y ; unehelihter Vater des Kgers verpflichtet | mit dem Antrage, .1. die klagten kosten Miner Diskontsaß, beträgt 18%. 1 6 Wahlen. zum Aufsichtörat, | 3, Entlastung des Vorstands und des | Gläubig

; M i e T E t abrifditektör Ernst trizitätswerfks ‘sit Berlin, ausgestellt am mann, Hamburg, agt egen ihren Ehe- \ $577 . bli> f di hält ' tt ú v rt il n ei uwilli en daß Vor b dat 2ST ; t 190 PEUEAL A6 1 i Stro iti D Di i124) É Jrr} rc h É Gu: E E: T5 R O ung auer S r: 5 31, Mai 19 in Nr 895 mann Hermann Arnosd Michel, un- | sei, im Hinbli> auf die Feuerungeverbält- | pflichtig zu verurteilen, P llnsèr Lombardsaß. beträgt L9%: } Berlin, den: 23. Ayril: 1923. | ‘Aufsichtérats E U | 096 GuTTRZO *Piten but b Zter älverldmnilung. n, Mollstraße, hat | 31. Mai 198 zu Berlin, Nr. 825 und bali Autentkalts, fauf Ebescheidung, nisse anstatt des von ihÆM bisher bezahlten | die in der Strafsache 6. C. Þ. 21 des Amts M Maunhéim, den 23. Avril, 1923, . Oberschlesische. Kokswerke & Chemische | 4 Genehmigung ‘der tèilwetsen Selbst- ‘Gewinn- und Verluftre<nung. " Nusf{Gluß des diretten Bezugsrechts

das Au?gebot der Ftktie Nr. 2005 der ( 00 M N ; | Unterbaltsbeitrags vonFmonatlih 200 .4| geridts Neukölln gegen Pen Kläger am Badische Vank. E N a E L r a Den E Eta adAnidbe ies Gn o L TOEL m BIE L TERE vom Klagezullellungs g an E Unter- 15. Oktober 1920 beicla ahmte R T v i A antragt. Ler F T h : on aa Î allei j haltsbeitrag von mfbnatli<h 45 000 .4,| Polizeipräsidium zu BeFin unter Tgb, My die Tageso 30. A) ütung an d ¡törat L wied aufgefordert, Mäteliens in dew auf |von 100, POL, 1902 U. O Nrn. 383 368 | und den Bellagten fürsten allein schuldigen | pioneiiäbelid vorayfabbar, zu bezablen,| Nr. 4013, 1V. K. d. 20 fr. 8282, 9 fd M joisateden ordentlichen “Gee | [108051 Bekanmmachung- Duiter been Allionea melde an | Gesbäfthunföstéh . - „|__ M | . Sabunsen Musaitarat, Bone dtage L O E Beklagten zur mündlichen Verhand- | Mit dem Antrage Fauf Verurteilung des 47 und 653 hinterlegte Fgoldene Brillanb F raiversammtung wird noch zu Punkt 5| Die Aktionäre der Kyffhäuser Klein-| der Hauptversammlung teilzunehmen 95 999 Zu Punkt 1 und 2 der Tagesordnung De. E Dor N (teD lung des Rechtsstre#s vor das Landgericht | Beklagten unter /Kostenfolge dur< vor- | uhr an den Kläger h@Œausgegeben wird; Mt: o, L babnaftiengesellshaft werden. hiermit zu | wünschen, haben ihre Aktien oder Hinter- Habe | findet auch eine gesonderte Abstimmung zeichneten GerichtFIL. Sto Zimmer 114, L | and C in Henuburc, Sivitfammes LUT- (Zivile läufig vollste>ba{es Urteil zur Zahlung | 2. das Urteil gegen FSicherheitsleistung Veshlusfassung über Aenderung des $ 17 einer auf Freitag, den 11. Mai 1923, | legungssceine der Reichsbank, der Baye- E aben. a 6 80875 | der Aktionäre beider Aktiengattungen statt. anberaumten Au ebotêtermin seine Rechte | sen Hyposshekenbank (Aktiengesellschaft) zu } n PampUrg, mme (Divile | dieser Summe. f Zur mündlichen Ver- | für vorläufig vollstre>hfr zu erklären Der N Sanunten Betreffend Tantibns i Mittags 1 Uhr, nah Bahnhok Kelbra, | rien Staatsbank in Nürnberg und, deren | jewinnvortrag aus Ï Die Aktionä til: ie dèx, Generale anzumelden unF die Uz unde vorzulegen, Erie VII Lit. F Nr 14191 Ie S e A handlung / des Fechtsstreits wird der Be: | Kläger ladet den eklagten Krog zur di Auffidbigeata etre *| Rufb D t amearet ealillea G L Filialen, oder, eines Notars Femáß..5 12 Zinsen Bd A 39 986/20 L E aal me Os E uus L L T A T 1186 Aber ie E A C tSrimtia, e c oda na vie Anderes in Nea Mae Aas E N Grünberg in Schlesien, den: 23. April | versammlung eingeladen, der Saßungen. Magsiens, drei 4908 jor „Derlust S O A E wollen, loben spätestens am dritfen Werks 1 wird, “un, : : au enèstaÆ Den « Un , | vor die 10. iltanfiner des Landg e e O rdvnung : {dexr - Hauptverjammlun en ag: Der] l arcrtuisigd T E00 009110 þ den 18. April| 1923. Bad. “Amtsgericht. j L E 4A A: E Vorm. 9 Uhk, geladen. Die öffentliche | 1n Berlin, Zivilgeichtsgebäude, Gruner- 14: und Kunstwollwerke Jan>e & Co.| 1. a T C der Mech- E ie Pes den Eg. dex Sxterlegkng Berlin, deu: 12; April 1923, e gor rer E lig an B 2. diy auf den Inhaber lautenden | f pen Zustelláng wird dieser Auszug aus | Zustellung der Plage und Ladung an Be- | straße, 11. Sto>kwefk, Zimmer 31 a, auf den F nmanditgesellichaft aut Aktieu. nung für das Geschäftsjahr 1921/22 | nicht eingerechnet, bei der "Der Vorstand, __ [ayusgesiellten. Devotshein der Reichsbank L ; | i Berlin Nr. 125 699 bis 126 661 der Klage be üntgenacht. N klagten ist bewWigt. ; 14, Juli 1923,#Vormittags 10 g Hans Jan>e. Karl Jande. und Genehmigung des Abschlusses der | Gesell\chastskasse in Laufach, ' Die vorstehende Bilanz ‘nébst Géwinu- | odét“ eines deutsGén Notars be? veni Banfs Zahlungssperre} hinsichtli<h der 5.9/0] her je 10 i Hamburg, 20. April 1923. cidelberg, den 20. April 1923. mit der Auffordefung, fich durch einen 1 M00; T T] Gewinne und Verlustrehnung vom | Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank | und Verlustrechnung per 31 Dezetnber | häusé !Dr. Hange U "Co:, Köl, Burgs?6:2! Deutichen Reichs-Mriegs-)anleihe Nrn. Amtsgeri MeWerlin-Mitte, Abt. 84 Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. 111. | dem gedachten GFricht zugelassenen Anwa Untér: Bèiuanabue auf ‘die imi Meicb8:4::::.. 80, Juni 1922, 4 {n Frankfurt a. M,, 1922 stimmt mit den Zahlen-des ordnungs- | mauer 68, zu- hinterlegen: 0 mul B60 021, 6 288 610#6 288 613, 10514710 | “ne 1X 10D O Glirrdintie rben mbit vertreten zu Wissen. Zum Zeir der DA iter Nr 82 veröffentlicht? Bekamits( 2 Erteilung der Entlastung an den Vore | Herren Ernst. Wertheimber & Co. in | mäßig geführten Hauvtbuhes überein, Darmstadt, den 22. April 1923. über je 500 „4 istFaufgehoben worden. E [10915] Oeffentliche Zustellung. [10525] “| öffentlichen Zußellung wird diefer Ausz19 FA ing teilen ‘wir - mit, daß; ‘die Aús-| stand, und: den Aufsichtörat der Gee}. Franktuxt a. M., Berlin, den 1d. Februar 1923. „Litera“ Aktien-Gesellschaft. [10522] Die Ehefrau Adguste Standhaft, ge-| „Oeffentliche Bekanntmachung. |der Klage bekafntgemacht. bng des Bezugsrechts au) "bet ‘derl „sellschaft für das Geschäftäiahr1921/22. |. Herren. Ottensooser & Co, in Nürnberg |/ P. Egon Richter, “Der Aufsichtsrat. lin-Mitte, Abt. 154, i 99 i in | boi: ¿ Bülow, in Mhdeourg, Warthe 3 bei | . Der minderjährige Wolfgang Gerber in | Berlin, de 18. April 1923. tmstädter und Nationálbank Kom: | 8. Neuwahl von Auisichisratswitgliedern, | niederzulegen l óffentli® angestellter beeidigter Bücher- Marx Wunderlich, Vors. b. EV. 2D irecti ; , „| Márte ¿dtiate: , | Dessau, vertreten dur Fn Berufösvormund, enkel, Á f Aktien Vi 4. Beteiligung am Sachsenwerk. VYaufah, den 20. April 1923. ; im Bezirke der & lsfamme —— . Disconto-Gefsell- | Märtens, Prozeßbepllmächtigte: Rechts ; h, E j / {6 L uditgejellschaft auf Aktien Filiale gung / V revifor im Bezirke der Handelskammer i: f T aft, Filiale Stettin, Kusgestellte, auf die | anwälte Dres. Sie>l und Lenzberg in | Magistratsobersekretär [Heinrich Frey in:| Gerichtsschreiber des Landgerichis L Frankfurt a. M. erfolgen känn: Das| 9. Verschiedenes. L Der Aufsichtsrat zu Berlin, [10496] / Ï ' [10967] | Firma J. Henry SHröder und Co. in | Hannover, klagt ihren Eh Muidale für ‘die ‘Bezugsre bes | Wegen Teilnahme an der Versammlung | D. Wéts -Vorsißender. [raa Es E Chr, Alig Aktiengesells{<aft, Auf. Antrag. des Parmer Bankvereins Denry u n | Hannover, Uag geFen. 1hren emann, | E H E E E I E Wale für ‘die ‘Bezugsrechtssteuer be Z S y e or TELOERE i 1 éi fti ns ae Aschersleben; : ; London gezogene unF an die Order des | den Kriegsinvaliden FAugust Standhaft, igt 185%, so daß bis zum 2. Mai ins-| und der Ausübung des Stimmre<ts wird {10539] Chemische Fabrik Möhringen 4... ‘Rechnungsabschluß (

Hinèéberg, Filcher & Fo. in Barmen wird ‘n Emil M in Stetti ; bef 5 : i t: 1960: D c 4, | auf 88 21 und 22 des Gesellschaftsvertrags Ce H ) Lo E P 3

biermit auf Grund de à 367 des Handels- e E B E J e jeßt unbekannten AFfenthalts, früher in ) V j W riv 0 ; pat 429 0/0 - zuzüglich Börsenumsay- | AU! F : | Dr. Selle & Co Aktiengesellschaft. Aftiengejellschaft in. Stuttgart. | am 31, Dezember 1922. 5 ¿6 S L l. Pfund | Hannover, Vahrensvalder St 22 1; uet entr And u, t b Detwiesen; . j « WLUC G DU, / 31. 18 „am $1, Deze1 ‘1D

gelegbuchs befanntgencht, daß teit dem Sieben o Sb. 10 Pence wird für e Kies Grund des R 1565 B. G. L: mit 4 erlo ung X. vo N C apierell, Bal ne d 1923, Merseburg, den 23, Apri] 1923. __ Die Aktionäre unserer. Gesellschaft Bilanz auf Sk. Dezember 10D. R N E R j S A g iirad

e 9 Â 7 4 - , . ú ads 1 +2 “No 2 P F. [ L S 2 # E erklärt. dem Antrage auf Ehescheidung. Die | [10900] dôtay Staller Aktiengesellschaft, Der stellv. Vorsißende des Aufsichtsrats: | werden zu der am Sonnabend, den Aktiva, A 2 Grundstü>e, Gebäude, Pferde

Be ; 55192 hi ; ttin, den 17. April 1923. Flägeri | iünd- 70128 i Voigtel.. 26. Mai 1923, Mittags 12 Uhr, în den | zx... 9 09 i “ib H ile 9E NOVAI Me Amtsgericht. “Abteilung 25, lichen Berbandlu g Ves Padiofreiis Tot Bekanntmachung. E Aftten dér vormaligën Nordstern, | [T0 Las E E G R S Mas, sobriteinrißtung, R 192 150/08 Ee M eco Z e 0 —_ "T 1G e die 6. Zivi: des Landgerichts i uge j ibt » Vorsicherunas: | ; eo v p ' i 24, s\tatt- | (51 : 7 E tee ie nit a L E E Ene L A E [10526] Oeffeatliche Zustellung. Dae: zun 7. Juli 1923 Vor- Bei der am 14. E 1923 vorschriftsmäßig stattgehabten Auslosung E I E a Nordhbayer. Handels- u. |findenden ordentlichen Generalversamm- E Map, M) DaRer 194 055/20 [Kasse und Außenstände . [14 730 674/28 izeiverwaltung. Die Frau Margare Schoenlank, geb. | mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, | der vereinbarungsgemäß am 1. August 1923 zur Rückzahlung kommende! Wi 1014, Mu6 1161 19695 9898! Gewerbebank A. G. lung hierdur< eingeladen. / | @esfelbaos und Surpen ; | 181 984/23 STIOT ETOISS , t 1 ' i 0. 0: - f (Scengbiitidibinmwazlnizis cui

. Bragard. ; , : ; n : : : : ¿ L. : PeN acthold, in CharlottKiburg, Mommien-,| sich dur< eine bei diejem Gericht zu- | Teilshuldverschreibungen sind folgende Serien gezogen : 1829 98 E y s Î Tagesorduung: {A tände und Banfgut- H [10968] En 65, Prozeßbevollkächtigter: Rechts- | gelassenen Re>ftanwalt als Prözeßbevoll- id 1d L i 14 Nr. 651— 700, d, Pai E TeN P En E gden E 4 dee E 1 Boge E E ee R eta R y . 6291 410/84 AtiieitcuiN N nt, 500 000 i f: : ; unserer / ontag, ) ». Un - ; 5 378 z aa ie 00 000 rist zu ibrer | 14, Mai 1923, Nachmittags 3 Ubr, im| rechnung fr das Geschäftsjahr 1922/23, | Fasse und Postshe> «276 329/109 | Ovpotheken u. Verbindkich-

Abhanden gekoimea: Æ 1000| anwalt Kantorowicz int Charlottenburg, | mächtigten verFreten zu lassen. 47 9301—2350. 1) werden, nachdem die!

Berlin - Halberstädte Industrie - Akt. | Joachimsthaler Straße 416, klagt gegen en.14. März 1923, Wir ersuchen die Anhaber der vorstehenden Teil <huldverschreibungs vreihung fruchtlos m e B ist, gemäß »* | Warenbestand ; Bas SBE Jir ) f i > ; : O 1 A i? é“ Hof E E A E ODY ‘it A C S6 >A 22 383 768 94 ir. 4666. ihren Ehemann Siegmisid Schoenlank, | Der Gerichtssreïber des Landgerichts. Id 26, 306, 290, 219 H.-G-B. für Mete t E e L A CE pee Mieredfiaui n 18 186 265/17 A a C pi 0e U DOROGTAS

Berlin, den 24. 41923, (Wp. 177/23.) | zuleßt in Charlottenburg, Kantstraße 105, mem mttttrmrr nummern ; ttlos erflärt l : ; Der PolizeipräsidenT Abteilung TV. E.-D. | jegt unbekannten AufenFfhalts, auf Grund | [10528] Oeffentliche Zustellung. am 1. August 1923 Lerlin-Schöneberg den 19. April 1923 Generalverjammlung ergebenst ein. winnverteilung. Passiva, : 24 209 670/28 [10969] des $ 1568 B. G-B Faut Ehescheidung. | Die Arbeiterfrau rtha Poleff, geb. | bei einer der folgenden Zahlstellen : : Nordstern Allgemeine Versicherungs- Tagesordnung: « ; Beichlußtassung über die Cutlastung Aktienkapital «3 000000— | Gewinn- und Verluftre<hnung. Abhanden geködumen: 4 1000| Die Klägerin ladet Fen Beklagten zur | Fredrih, in Gr. Möllen, Kis Pyriß Prozeß- unsere Kasse in Lehrte A ctien-Geselli baft g 1. Beschlußfassung über die Erhöhun des Vorstands, Reservefonds . 973 005/45 | =————— a Benz u. Co. Nbent Gasivtoren: Nt mündlichen Verbandlfng des Yechtsstreits | bevollmächtigter: RechtäKnwalt Justizrat 2 Zamponi. ‘Dr. Pfeife « des Aktienkapitals um bis zu 75 Mil- + Beschlußfassung über die Entlastung Kreditoren . « .. « « «1 9062 988/27 Soll. L Ne 27063. ) N S Zivilfammer des Land- | Dr. Coste inStargard i PFum., klagt gegen Berliner $HandelS-Gefellschaft, Berlin, iat T f Uouty E E L a e a E 8 243 H.-G.-B Schuldige Umsfaßsteuer . . 854 554/90 | Abschreibungen « + * - - 277 999/10 Berüin, den 24. 441923. (Wp. 176/23.) |‘ richts BerlinF in Charlottenburg, | den Arbeiter Maxim Polkff, unbekannten gegen Rückgabe der ausgestellten Teilschuldverschreibungen nebst Erneue Ver Vertr j A ; zu T L: . UWal g E Wee | Maschinenerneuerungsfonto | 2 000 000|—. s e auern 9 763 125/85 Polizeiprä ; egeler We Saal 102, auf den | Aufenthalts, auf Chesch#dung mit dem icht i i à 1000 S MY/: eter des Betriebsrats, Herr lautenden Stammaktien, Reibe B, zu auéscheidenden Aufsichtsrats, o F 3/005 716155 : I Der PolizeipräsidenE. Abteilung I1V. E.-D. | g Suni 1923, Vormittags 10 Uhr, | Antrage, die Ebe d Pte v und noch nicht fällig gewesenen Zinsscheinen den Gegenwert mit die be m0 Zohnleiter, Fngenieux in Mann- je „4 1000, mit Dividendenberechti« | 6. Beschlußfassung über teilweise Selbst- Reingewinn. „e « «- 5 716/55 | Gewinn . . « « + « 9 « |_1 325 901/34 [10970] mit” der Auttordsfung, sich durch einen | scheiden und auezusprecEn, daß der Be- | 1nd 3 //o Aufschlag = 1030 & zu erheben, mit dem Hinwo, h Vev Whig 1s dem Aufsichtörat umerer) gung ab 1. Juli 1923, unter Aus-| versicherung, 18 186 265/17 | [1 366 256/29 Erledigung: Die i} Reichsanzeiger 68 | bei diesem GeriFte zugelassenen Rechts- | klagte die Schuld an de Sceidung trägt. zeichneten Teilschuldverschreibungen mit dem 1. August 1923 außer I daft ausgeschieden. Neu in den fluß des gesezlihen Bezugsrechts | 7. Getrennte Bes{lußfassung / Gewinn- und Vexlustre<nung. Haben E vom 21. 3. 23 gespeFten ‘Mäntel und | anwalt als Prozefbevollmächtigten vertreten | Die Klägerin ladet dfn Beklagten zur | sinsung fallen, Bit s gewählt wurde Herr Walter der Aktionäre. N a) der Stammaktionäre, A Brutt cuilun 3 11 366 266/29 Bogen zu # 5000 Filowiczer Eisen- ssen. mündlichen Verhandlugg des Rechtsstreits Es sind noh Namen dlungsgebilie in Manuheim. | 2. Ergänzung des Aufsichtsrats. b) der Vorzugsaktionäre Aufwand, d 124 PERoA o A i ‘1923 : Attien sind ermittelt. _ | CharlottenTurg, Tegeler Weg 17—20, | vor die [U1. Zivilkamyser des Landgerichts aus der Auslosung vom 18, Februar 1920: Ubeinii he Hodes M e 3, Wirtscbaftliches. über eie zu 1—6 asgefündigien | Abschretbungen Q 98 086/48 Ten: 2 O E Berlin, den 24. 4. 923. (Wp. 126/23.) | den 19. April 1Y23. in Stargard i. Pomnf auf den 19. Sep- Ser. 22 Nr. 1058/4 1087/8 1094/6, und Tiefsbau- Diejenigen Aktionäre, welche an der Gegenstände. | Allgemeine Unkosten . N 40 Hans Billeter. Gustav Alig.

Der Polizeipräsident. Abteilung V. G.-D. | Der Gerichts\chrbiber des Landgerichts 111 | tember 1923, V#rmittags 94 Uhr, aus der Auslosung vom 18, Februar 1923: M engesellscaft. af GOROE E E E E L E ug U A2? : =| Nach dem Beschluß der Generalver- [10523] Aufgebot. fie dachten Gerichte Déiafienea Anwalt s Ser. 83 Nr. 1634/5, : | \tnhen-Pasiuger Terraingesell- | 11. Mai, Nachmittags 4 Ubr, die Mäntel | Stimmrechts ist jeder Aktionär berechtigt, 14 868 230/73 sammlung vom 9, April 1923 sind

Der Kaufmann Mart{nPevin zu Berlin, | [10913] Oeffentliche Zustellung. bestellen. Zum wee der öffentlichen aus der Auslosung vom 16. Februar 1922: p! Aktiengesellschaft in München, | ihrer Namens- und Inhaberaktien oder | der seine Aktien bei dem Vorstand der Ertrag. [die ausgeschiedénen Aufsichtöratsmitglieder Annenstraße 1 a, vertreten pur die Nehts-| Die Ehefrau Lina Müller, geb. Porst, | Zustellung wird Fieser Aushang bekannt- E pen Br 2200/16 A : Uu rag zur Tagesordnung für die | die Depotscheine hierüber mit Angabe der | Gesellfchaft in Berlin, Zossener Straße 9%, | Warenkonto . . » « » » [14 868 230/73 Kaufmann Hans Billeter, Bankdirettor |

anwälte Dr. Jaffá, D#. Goeyel, Dr. | in Mühlhausen i.Th., Margarethenstraße 3, | gemacht. imôtag, den 12, Mai 1923, | Aktiennummern, ausgestellt von einer | oder bei der Mitteldeutschen Creditbank, 114 868 230/73 ige anber vol P wáblt und der

s , f e ey . Vor j W p . , d Mart b Berlin C. 25, |$ ächtigtet : g ¿ i niht zux Einlösun rgelegt word t mittags TOUhr, ' i deutihen Notar, bei | Berlin, Burgstr. 24, oder bei einem e wéig und Martin Fabig# zu Berlin C. 25 P L N Rechtsanwalt Dr. | Stargard i m., den 18. April 1923. iht zur Einlösung vorgelegt worden, lbe G Uhr, einberufene ordeut- | Bank oder einem deutich otar, be g Die n Georg Leimbach, Fa- Kaufma Gustay Alig fun., Lübe>,

ird! 26/27, Îat Aufgeb 8 ü i i j i j i t eneral . y G i j ü , | deut! Nota ätestens am dritt Deo ] | ir>jenstraße 26/ at das Aufgebot |Þ. N. Müller in Erfurt, klagt gegen ibren | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, Lehrte, der. 18. April 1923. J Punkt b, Aen tener R ae ivo 19 aen Arti O. een Notar ps d uan „Me, Heren Geora 1 E ieita | L aoT6t arden.

des Hypothekenbriefes# welher über die | Ehemann, den Sesleifer Karl Müller, l j j j 14 E H auf dem Grundstü> Fberéwalde Band 38 | früher in Müblhgfisen i. Th., iet unbe- | [10910] Oeffentlichez Zustellung. Gewerkschaft Vergmannssegen. Ui: Nahtrag, $ 21 (Abstimmung | der Eintritts-bezw. Stimmkarte hinterlegen. | hinterlegt. i : Häfele, öffentl. Notar in Stuttgart, _Ascheleben, den 20. Fou 1000, le Blatt Nr. 1167 in A. UI unter Nr. 7 für | kannten Ausenth#älts, auf Grund des | Die minderiäbrige PHerta Jlchmann in Mie vierte]tehrheit), N Nürnberg, den 25. Avril 1923, Berlin, den 21. April 1923. wurdén dem Aufsichtsrat zugewählt. Chr. Alig Akti ad schaft, N den Rentier Adolf Levin zu Königsberg !$ 1568 B. G.FB., mit dem Antrage, ! Bra>kwede, vertreten/ durh den Berufs- Der Grubenvorstand. e Ls t i 1923... J ' M N estgeaber. Dr. Selle & is Ea e Pan E S Ea “En i R a X E E

: orstand. f J. Weinberger, Vorsihender. i E ; Der V. ets 59 1 nue O ¡Wut zit te4f

abriken Aktiengesellsha v! "versicherung gegen Feuerfhäden/ i VÉCLMEFAR Ga G turadalE git 19Tat 5 Berckemeyer. n Bie i , Gewährung - einer besonderen Ver« Soll. 2. Aenderung der $$ 1, 3,.5 und 15 der