1923 / 98 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Beshlüß der Gencrakversainmlung vom | Parehim. [9966] ] heute unter- Nr. 42 deg Genossenschafts. getragen worden : Das Statut ist am] SteInach

& @ i : ) getrag Sein [11059) | 18. März 1923 wurde das Statut ge-| Fn das hiesige Genossenschaftsregister | registers eingetragen worden: : 6. März 1923 festgestellt. Gegenstand des Fe das Musterregister ist eingetragen) / ändert. Die Haftsumme beträgt jet [ist heute zur Genossenschaft Kossebader| Aus dem Vorstand sind ausgeschieden Unternehmens ift: Die Ausführung von r. 293, Gehler, Albin, Drüter W z 20 000 4. Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. in | Linus Voigt, Ernst Nau, Leo vor Arbeiten aller Art im po, und Tiefbau- | Steinal, eine Figur än einem Doppel /

Lörrach, den 17. April 1923, Kossebade eingetragen: Der Hofbesißer | Czapierski und Bernhard Fischer. Neu | gewerbe, insbesondere aber die Herstellung | faden, die dur Ziehen und Nachlassen à

Amtsgericht I. Nr. 18 Joachim Gottschälk iù- Kossebade | sind in den Vorstand gewählt : WOIUS quter und gefunder Wohnungen in Stadt diesem Faden im Kreislauf gehal 1 nd

N

t , Loma 9956] ist in den Vorstand eingetreten, Oberländer, Markus Kienel, Friedrich | und Land fowie die Errichtung und Be- | ein Mute ofen, Muster für plasts

Auf Wiati f des Genosfensüche Parchim, 17. April 1923. Bär in Sonneberg und Alfred Thauer in teiligung an Betrieben für Erzeugung von “Erzeugnisse, obné Geschäftsnummer, Sid

m ¿Se Me>klenburgisdhes Amtsgericht. Mönchröden. Baustoffen dur< die Mitglieder der Ge- frist drei Jahre, angemeldet am 17, 9,8 registers, den Spar-, Kredit- und Be- S R A E Sonneberg, den 16. April 1923. nossenschaft. Vorstandsmitglieder sind : | 1923, Vormittágs 11 Uhr. “vrit

zugêverein Ziegenhain und Um-| peonzheim. (9967] Thür. Amtsgericht. Abt. L. Joseph Hoffmann, Architekt, Altwasser, Steinach, Thür. Wald, den 21. April 1 gegend, eingetragene Genossenschaft mit ;

; u A Genössenschaftsregistereint Alois Zinke, Gewerkschaftssekretär, Walden- | Thüringisches 2 E i ragene Wenc 4 1 enöfsenschaftsregistereintrag. E REEES - o1s Zinke, Gewerkschaftssekretär, Walten- | T üringishes Amtsgeriht. Abkeilurne K i unbeschränkter Haftpflicht in Ziegenhain Ländl. Creditverein Cifingen, e. G. m. M ister. ist [59978] burg, Josef Wolf, Maurerpolier, Walden-| g i Ang A l j betreffend, ist heute als neues Borstands- | 1. H. in Eisingen, Christian Bauer 1V., Ne 57 am 7 4 93 die dur< Statut | burg. Die Bekanntmachungen erfolgen : f) R S is M eT Meyen Marx Mehner in Christian Kunzmann, IV. und Christof boni 16. 3, 93 ‘eerlbtete Versorgungsftelle unter der Firma der Genossenschaft in der i i ; e N f 4 Amtsgericht Loma ci 19.April 1923. Bauer sind aus dem Vorstand ausgeschieden des Deutschen Gewerkssca|tsbundes e. G. | Leitschrift «Genossenschaftlihe Baupraxis 11) Konkur TA #4 \ ; s a t E e Ca 2 |

und Landwirt Karl Gottlieb Schwarz als : ; in [in Berlin“. Die Willenserklärungen des Lten. [9956] | Direktor, Gustav Kunzmann als Stell- Stricgen! hcer M n vas Vorstands erfolgen dur zwei Baeter, Berlin-Pankow. [ 1052

1 c L In das Genossenschafisregister Nr. 8 ist | vertreter des Direktors sowie Bürger- Die Zeichnung geschieht in der Weife, daß] Ueber das Verinögen des Nudolf Pr

L y h ( o inheitszeile : A 2 if ) eiter | Unternehmens ist die Versorgung der Mit- ; ; z ; F reußer a  igenpreis für den Raum einer s gespaltenen Einheitsze heute bei der ländlichen Spar- und Dar- eller Ua D und er glieder mit sämtlichen Lebens- und Genuß: 4 nen zu der Firma der enossen in Berlin-Pankow, Schulstraße 2, ift beute Der Bezugspreis beträgt monali< 9000 Mk. E D Le Mk. einer 3 geipaltenen Einheitszeile 2400 Mk. (Eanotasse Kihen, & G. m, b. Gs Tgedes fand cout E E mitteln, Dekleidungöstü>en fowie allen B Sasse Eta V *uläsfig erwalter: Ma E Wide All cJolianiiaiéar nadiien Bestellung an, jür Berlin außer Pf 4 s Anzeigen nimm! an in Ô D : gew L ; T " _y! Ns: U O, : A z erli e 2 & =: e] s f A P des Statuts (Fest- Amtsgericht Pforzheinr. fonstigen Gegenständen es täglihen Be= (5 d ¡ehn Geschäftsanteile. Das Geschäfts- | Melanhthonstr. 15. Erfte Gläubigers den Postanstalten und Zeitungsvertrieven für Selbstabholer M /die Geschäftsstelle des Reichs - und Staatsanzeigers, j Der $ 37 Abs. 1 S (Fest darfs. - Errichtung von Verkaufsstellen zu 7+ it ( : g W. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. : seßung des Geschäftsanteils anf 2000 M) G diesem Zwe>k nah Bedarf. Die Haft- „jahr fällt mit dem Kalenderjahr zufammen. versammlung: 16. Mai 1923, Vorm, au< die Geschäftsstelle : usa 500 Mk. Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32, Î und F 14 Abs. 6 (Festsezung der Haft-| Rahden, Westr. ister wude | summe beträgt 2000 „G. - Höchstzahl der | Die Einsicht der Liste der Genoffen ift f Uhr. Offener Arrest und Anmelde C nten ummern Geschäftsstelle Zentr. 1573. O summe jedes Geschäftéanteils auf 20 000 .)| In unser Genossenschastsregister wurde Gef chäftäanteile 10. Vorstandsmitglieder | Vährend der Dienststunden des Gerichts | frist bis 23, Juni 1923, Prüfungstermin Tel. : Schriftleitung Zentr. , L : find geändert. Heute bei ‘der Landwirtschaftlichen r 4 sind: Telegraphenfacarbeiter Oskar Graf, | jedem gestattet N 124. Juli r Vorm. 103 Uhr. O : L : i Lüben, den 17. April 1923. und Absaugenossenschaft Dielingen e. ‘| Buchhalter August Felsmann, Glaser. Amtsgeriht Waldenburg, Schles. Berlin-Pankow, den 24. April 1923, . to: Berlin 41821 192 ! / Preußisches Amtsgericht. m. b. H. zu Dielingen eingetragen: meister Franz Tschorn, fämtlich in Striegau. | WoIkenstelm._ [9982] i Amtsgericht. : den 27 April Abends. Postschectkonto: . aus Catvi pm R _ An Stelle. ‘des Statuts vom ‘12. Mai Bekanntmachungen erfolgen im „Strie. Auf Blatt 9. des Genossenschafts isters | 98 Reichsbankgirokonto Berlin, Freitag, e . 2 Pt S E Marienwerder, Wesipr. (99671 1906 ist das neugefaßte. Statut vom | De r Ml ; ng U us: n Mittel | ift be j di Wirt sa 8 en se schaft G Lien: Weriat At L. è g É 5 Wi In das Genossenschaftéregister ist am | 15. März 1923 getreten. Die Bekannt: Blefisd d eiti L dèr Firma S M Wolke k S 78 Paten Fal f< an u 099] Genie pt ti ih _ ige Einsendung des Betrages # & G. m. u. O. in Maclenwerber eie | ungen erfolgen jeyt außerdem im | \WlefifHen Zeitung, unter dex Frma, ge- | Bi d, eingetragene Genoffenschast mit | mögen der Let Ea fiber das Ver egen Barbezahlung oder vorherige Ein f e. G. m. u. H. in Marienwerder, ein- | „Lokalanzeiger“ in Bad ssen. Die Haft- den a ä 0: r der G g FensŒaft A Ms Va u ‘V If tein C6. Word 2 Er tes E RCeI nummern oder einzelne Beilagen werden nur geg é getragen : Der Kaufmann Kasimir Gol- | summe ist auf 10 000 .4 erhöht. Ed k T& B d au 6 FES h A GGnt vis Dal pflicht in Wolkenstein T E efräntte e in Sets. Einzeln einschließlich des Portos abgegeben. : ¿A ns kowski ist aus dem Vorstand ausge\chieden]| Rahden, den 18. April 1923. Strie, 2 1< Beschl G er GeneiE S n Ln s U ternebmens ifi nad s A , nah erszsgter A R des ASIlAs M mea Ba S und an seine Stelle der Kaufmann Alfons Das Amtsgericht. ve edie abr 15/9 93 ist die Haft- d En B A N E Den L 1929 A S ler T Ugen E A » eet \ vom Handel vom König aus Baldram getreten. R h A A L T [9969] s L f 10 000 M rhöht d K (f der Ei Ben Fau h Ron A li g E ur, m 9e Prt N ; | E : 9 \{<lag von 9900 vH über die Fernhaltung unzuverlässiger Per i t, da Tatfsaçhen Amt8gerit Marienwerder Wpr. SPDeD, Ss :c Ae Qu < Quart ays „Und Kaur- ]. der Ein- un erfauf von Nohma AUEAN Das Mutsgericht. ( j wird mit Wirkung vom 1. Mai 1923 ab ein Zuschlag 23. September 1915, NGBl. S. 603, untersagt, c isbetrieb c A “April bet der Gaeta er i am | mann Nichard Kneri in den Vorstand erbe P ein gur das. Bictze : | 1105 Inhalt des amtlichen Teiles: der festgesegten Gebühren erhoben. IT | vorliegen, die ihre Unzuverlä!sigkeit in bezug auf den Handelsbetr Menden, Kr. Iserlohnu. [9958] | 18. April bei der Landbundgenossenschaft gewählt. S : , [gewerbe fowie alle Unternehmungen, die Hechingen. n 0% [ELOSdP Rei er Do in der Bekanntmachung vom 18. November 1922 A via r ' In das Genossenschaftsregister ist heute | West-Sternberg e. G. m. b. H. in Reppen | - Unter Nr. 49 bei der Cinkaufs- und geeignet find, die wirtschaftlichen Interessen ; Das Konkursverfahren “über ‘das Vers Deutsches <. S. 787) angeordnete Zu)chlag fällt mit dem gleichen Zeitpunkt fort. ab sheim, den 23 April 1923. bei der unter Nr. 26 eingetragenen Ge- | folgendes eingetragen worden: Werkgenossenshaft selbständiger Tischler der Mitglieder zu fördern. mögen des Max Sfrobel, Händler und ingen 2c. : é 18. April 1923. Gander pi ago isdireftion. Dr. Eißfeld t. meinnüßzigen Baugenossens<haft ,Eigen-| Der Gutsbesißer Paul Reiß ist aus f und verwandter Gewerbe von Striegau | Alle von der Genossenschaft. ausgehenden Landwirt; in Nangendingen wird nah er n betreffend Ermächtigungen zur Vornahme von Berlin, den 18. Pr ; iontinisier Die Kreisdirektion. . beim", e. G. t. b. H. für Menden uud deur Vorstande ausgeschieden. und. an feine e. G. m..b. H.,, Striegau: Durch Be- Bekanntmachungen erfolgen unter ‘der | folgter Abhaltung / des S@&kußtérmins itel M Ken, Der Reichswirtschaf min . Umgegend, eingetragen, daß an Stelle des | Stelle der Fabrikbesißer Walter Ble>mann {luß ._ der Generalversammlung bom | Firma der Genossenschaft, gezeichnet von hierdur< aufgehoben. jvilstan üb ‘die Gebühren für seemännische Prüfungen. J. A.: von Jonquiòres,. Bekanntmachung. ausgeschiedenen Bürgermeisters Dr. Over; gere R 9 rf a E 1921 ist die Genossenschaft aufgelöst. mindestens vei Borstandsmitgliedern und, |- Hechingen, den (8. April 1929. s d Geseß über die Zahlung der ölle in 5 duktenhändlern Amandus Halbe> und hues, deë Stadtbaurat Paul Rieger, der | Meppen, den 18. April 1923, ‘Tischlermeister Franz Langer, Striegau, | wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, | Autkegericht. A fmnnimachung zu dem : Den BES A Bremerhaven, Grabenstraße 6. isl der ten. Obersekretär Wilhelm Heymann und Amtsgericht. : und Karl Kluge, Stanowitz, - sind zu | unter Nennung desselben, gezeichnet“ vom. L : [11055]. Le des Nautischen Jahrbuchs (Ephe- Bekanntmachung E Artur : i 1 der Handel mit Juwelen und Edel- Mente gperordnete Fri Sartorius in 01 Bee t lg: j 1B genden des Aussiisrais. R E über d Ver: : Mlilung über, die Ausgabe des Nau d Gese über die Zahlung der Zölle in Gold | Trödelhande ‘G ld, Silber Platin) untersagt worden. Menden in den Vorstand gewählt sind. | Rosswein. : [9970] | Striegau, 19. 4. 1923. - Amtsgericht. Die Bekanntmachungen erfolgen im| Das Konkursverf&&kren über das e neriden) für das Jahr 1924. : : öu dem 91, Juli 1919 (NGBl. S. 1361), h metallen (Gold, L Iu 1020 - G COE n 2 Reldluß der Generalversammlung | Auf Blatt 8 des hiesigen Genossen: gar j 9977] | Se al-Blatte* ‘in Leipzig. Geht dieses | mögen des Fabrikanisn C. Conrad A amtmachung, betreffend eine Anleihe der Stadt Baußen. vom 21. : is einschließlich Bremerhaven, den 19. April 1923. Bremisch 3.4, 8, 10 96 99 und 20 ves Stu vencsser hut enbie Ginenus und Betriebs, | Stmttgan toslenscbaftöregister wurde ax | Blatt ein oder wird A beurselben ie Dallina de Gi tEnTies, Hc L «O hung, betreffend eine Anleihe der Stadt Harzburg. Das Goldzollaufgeld beirägt vom 2. Mai bis einschließli ) 3, 4, 8, 11, 26, 29 und 30 tes Statuts genossenschaft der Bäerinnung zu Roß- ¡50 Genossenschaftéregister wurde am | die BVekanutmahung in demselben - un- | haltung des Schluß#rmins Hierdur< aufs. nas 8. Mai 1923 551 900 (fünfhunderteinundfünfzigtausendneun- : geändert. Tis R Le l Ju I E O Weintens tnd Ab giöalich, fo tritt an seine Stelle bis qun jgetoben | rit | E d Ausgabe der Nummer 16 des Reich3geseß- : t) : de Nummer 16 14 Menken, den 6. April 1923. Das Statut ist abgeändert. Abschrift | Weingärtner-, Wein qu M {bsab- | Bestimmung: eines anderen Blattes die} Hechingen, den (8. April 1923 eige, betreffend Ausg hundert) vH. C 1993 Die von heute ab zur Ausgabe gelangende 3 s Ds Umbsgeridt des BesGlusses Blatt 19 der NRegister- | genossenlWaft annstatt eingetragene „Sächsishe Gewerbe - Zeitung (Innungs-| “Amtsgericht. / blatts Teil IT. Berlin, den 26. April . ; des Reichsgeseßblatts Teil 11 enthält : f H erie akten. Die Haftsumme eines jeden Ge- enossenshaft mit _ beschränkter Haft- bote)". De A L O Es {11057 Preußen. i Der Reichsminister der Finanzen. das Gejeß, betreffend Abkommen zwischen Deutschland und Münster, Wesúíf, _ [9959] | nossen beträgt 9000 M. - pfliht mit dem Siß in Cannstatt. Die Mitglieder des Vorstands find: Mas er Cs E Sf rf #9 nungen und sonstige Personalveränderungen. , . V.: Zapf. da : ? Regelung des Luftverkehrs, vom 21. Apri z d h L 18 engen M I AmiBgerit Roßmeln, den 18. April 1928. Hat Genet vao E ist: Karl Dowald Shmeifer, Johann Georg. leite E big, “Strigl “in Mina betreffend Verlängerung der Frist zum Beitritt Mae gur Reg jy s er unter 10 ‘eingeträgenen Westfälischen |- : A L e PiT . é 3 : enk und Ma aul Guido Süß, 1 e S S der: D irk. : t : I, d RernnZ . mäuniihe L Genossenschaftebank, eingetragene Genossen- Rüsíringen, _ [9971] 1. die gemeinfame, gründliche Behand- E in Wolken lein, 8 München ist na< SPlußverteilung - aufs zum S E niimain. i 28 Reichswirtschaftsministerium veranstaltete Aus- eine Verordnung über die Gebühren für seemännish L schaft mit beschränkter Haftpflicht in In das Genossenschaftsregister des Amts- lung des Weinbaues, 2. die best- - Willenserklärungen und Zeichnungen für géhoben wr afi 1923 Hh ordnung über die Einschrä g 4 A Die Mork 5 Nautis< es Jahrbuch oder Epheme- Prüfungen vom 18. April 19283. T Münster, heute eingetragen, däß durth Be- geri<ts ist heute zur Genossenschaft | möglichste Sörtierung und Pflege der die Genossenschaft erfolgen in der Weise, | - München, Añi erie , indelsverbote. Y der Nummer 22 der Preußischen | gabe .des Werkes ln für das Mp 1924 zur Bestimmung Berlin, den 27. April 1923. E F {luß der Generalversammlung vom „Philharmonisches Orchester Wilhelms-.| Trauben, D e: und Pflege des daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder dr nzeige, betreffend Ausgabe der Nu .riden und Tafe n A BEcite zur See nag astro- , Gesezsammlungsamt. Krüer. F 29. März 1923 8&8 12 und 27 des Sta- haven-Nüstrin en, eingetragene Genossen- Weines, « „gemeins, aftliGße Einlegung der Firma der Genossenshaft ihre Namen E j i Geseßsammlung. i ; der Zeit, Länge un à ‘ist in Carl Heymanns Verlag ? anteil os ine und Geschäfts- E, mit et Pi M ciaener Rue Ba R, 9. Unterhaltung beifügen. ay Ai ; S A : nomischen Dp inge N “Ahiolas Lie hohen Ge- ' E ante, geandert find. A Wtringen“ eingetragen: In der General-. b i Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, | 41 Tap. : i ‘li x oeben e ° E L Münster as d 1923, lag 2 O a M sind s Hae erfolaen uter Tae R R guf die cin ‘Grosse is beteilien ann, : 12) Tarife und * Fahr- H N fichunasfosten sind die 19) E S A : Preußen % 0s Ul ri. : an Slele der ausge nen Borsían Do. | 1h / ; ( A "Tbeträg zehn. Die Ha umme eines je en | gi m È a e : : Seite e I Á : n Münster, Westf. 9960) | M eet Baust und: Johaunes . die | zeichnet dur den Vorsteher bezw. den Genossen beträgt fünftausend Mark: für | planbetanntmachungen Amtliches. Male E bOD Jahrbuch 1924 wie folgt geändert: Den N dnung L ANSTOFP, Westf, [9960] | Musiker Georg Sudholz und Ernst Plate: Vorsißenden des Aufsichtsrats iin Württ. | ten einzelnen Geschäftsanteil. R de Eisenbaßnen a O z Mis d Staatsbehörden sowie den Wiederverkäufern Anor s E E ber. inien2E cmaeteenn S E L A in R TNgeR 18. Vorllaadaunitglleder Die E S CiMIcRA Gee en „Die Einsicht der Liste der Genossen ift H E L Deutsches Reih. Died das Buch bei unmittelbarer Bestellung von der Verlags- Auf Grund des $ 2 Absaß 4 des Gefeßes, eo Ver- C V Cicrye o n i a , ewa & d e n Ä i p i K A ; v , R « 1 . T ti " ne 2 2 I 7 en eit / vont Gesea R eschränkter Lene ; p a 2 E it 2000 A "Genoffe f tit jedem gestatte nv S * Reiwöbagunsitertárin, Heft C IL Jm Bereiche des Reichsministeriuums für Wiederaufbau I bee Ba P A e A e l banbgorbnung Le die Stadikreise Sra / L mtôsgeri<ht. [anteil 500 ; eln Senoje Tann. bis zu Amtsgeriht Wolkenstein, den 14. April 1923. (Ausuahmetarife) Tfv. 5. den: Buchhandel ist da : R iner | 2. Val a wie die Landkreise Cleve, Crefeld heute eingetragen, daß der Hermann Fürste 60 Geschäftsanteile erwerben. H E R: 26 April 1923: id ernannt worden: - Berger und Bayrhoffer zu beziel Der tatsächliche Verkaufspreis ergibt sich aus eine Crefeld und Düsseldorf sowie die Landkreise Cleve, “1D, infolge Tod aus dem- Vorstand - aus- Schopfheim. - [9972] | Das Geschäftsjahr der Genossenshaft | Worms. / [9983] Mit Gültigkeit voin 26. April 1923 die Regierungsräte Dr. Berge EIIENEN, ; rundzahlen mit der jeweilig vom N rf, Kempen, Lüdinghausen und Rees -die Frist zur Ent- geschieden und an seine Stelle der Heinri | Jn “das Genossenschafteregister wurde | fällt mit dem Kalenderjahr zufarnmen. Zin Genossenschaftsregister des hiesigen Spinat Gs “Deffau: Wöliges, ; ee, Maregieg Ang M t Zimmermann, der Rechts- O e BAAA Buchhändler für den Buchhandel Selig liber das ihnen geseglich zustehende Recht des Beitritts Münfier i Wun ll. April 1923 Berkansögenosf njdaft Schlächter hans, G | Heerm nn (Vorsteher) 2 edri Crfle „Gameinnühige “Siedelungdgelell\chaft | beer, Gernrove-Harigeroder, Hiltes: E Ver Reclerunádasléssov Dr. Schulz, | fstgesezten Schlüsselzahl (Grundpreis K N jum Siedlungsverbande Nuhrkohlenbezirk um ein Jahr, M er t. 29... de . 2D. erkaufsgenossenschaft ächtenhaus e. G. | Heermann (Vörste er), 2. Friedri Ile | „U l é S heimm-Peiner Kreisbahn - (uiit einzelien walt Dr. Fro ' HLE Frenß und B an t = Verkaufspreis). S0nderavoru e Le 15 Juni 1924, verlängert. Das- Amtsgericht. m. b. H. in Shlächtenhaus“ eingetragen: | (stv. Vorsteher), 3. Adolf Schmid sämt- | Eigenheim, eingetragene Genossenschaft Stati A Ae | ; en Dr. - Frhr. Raiß von O 21. April 2500 betrug, iftanal- . i, bis zum 15. VUE, lle : : | 7; R : L ; z nfs 3 tationen), Me>lenbütgishe Friedrichs ie Gerichtsassessoren Dr. «: : Lüttfke : ; enthaltenen Tafel „Zeitsigna J 9 993. Bel der in unserem Gonossens{hafis: | Wagner wurde Cis Ben | efeinghtner fn Cannstatt, Willens | mit belbränkier Paftpliht" in Worms tein. teitabn, Reterlusiger Gier, [Fe e Livpold, Schmidt, Delonge, die Verwaltungs: | de, în dem Nautischen Vaetnd enttalien en “Das Preußische Staatsministerium, Vet der in unserem Senossens<afts- Êr s T, f : Le ih. : 7 Can tbt bahn (mit einzelnen Sta ionen), este ange, Lippold, e, P a i % h : dié E S E 11 Fgetragunen e E ltt Mlädtenhaus, in VerstandecUalieee fe aen L Ee, Sr De E Hiltiie Landes:S)enfadn und Zut n Et Pfeiffer und Freitäg zu Regierungsräten. e Vie Sami Vober auf Braun. Severing. Hirtsiefer. nosjen]>@a}l, Fonfumverein für Nauen un / y ; s E find aus schieden Finsterwalder Eisenbahn-bei. Die Nebena Die Ministerien des Jnnern und der- Fin | Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit | Schopfheim, den 20. April 1923. ¡eichnung gesteht dur Hinzufügung der | Raiß find ausge tatlid ou: | bahn Waldhof—Sandhoten. tritt mit tem p R E rat Ti igt, daß die Stadtgemeinde E / werbe. beschränkter Haftpfliht, Nauen, heute Bad. Amtsgericht. Bie E, I ber) Ti nte Mor andinllali@der Gerichts: | leichen Zeitpunkte dem Andnahmetarif 10 Der O es | Qs Li A Us a Lauenb Wise im Ne | Ministerium für Handel und. Ge L folgendes eingetagen worden: t, | Seelow. [99731 | Die Ei sicht der Liste der Genossen ift | assessor, 2. Cristian Armbrust, Oberpost- (10a und 14 bei, _ h jt Oberzollinspenor Schmedemann DAUEN i 0 Millionen Met auf den Jnhaber lautende Der Berghauptmann Schanz vom Oberbergamt ü „Pie stellvertretenden Vorstandsmit- In unfer Genossenschaftsregister ist wäh L d T Diensift id m : Ge 18 sekretär, 3. Hermann Cramme, Zugführer, | Auskunft geben die beteiligten Güter ollamtmann ernannt worden. E werte von 300 Millio1 Abschnitten von 5000 4, 10 000 4 Dortmund ist zum Oberberghauptmann und Ministerialdirektor and Zimm E A A. E heute unter Nf. 58 dié „Obst- und Ge- jederinanii gestattet E 4. Wilbelm Dangmann, Po tschaffner, Bubnbof Ae lderpl n A Be Die Gier Hontschik in E eildei Rabe Gre Ey Maßgabe der eingereichten Unterlagen im Ministerium für Handel und Gewerbe ernannt worden. D T1 , beide in] müse- ¿ j y E ; i : ' 4 Bahnhof AlexanderpÞlat. : k ; Í Â e * I und 5 T F Nauen, sind zu ordentlichen Vorstands: Genossenscha mit beldbGrer Ee izt] Amtsgericht Stuttgart-Cannstatt. Durs Blu ‘der Generalversamm- | Berlin, den 23, April 1933. horst in Oppeln sind unter Tee acnen, j ausgibi. ; mitgliedern gewählt. Der Buchhalter | jy Seelow“ eingetragen worden. Das | Treysa, Bz. Cassel. (9978) | lung vom 18. März 1923 ist das Statut | Reichsbahndirektion. yehalts in den Ruhestand verse Dresden, am 2. April 198. Ministerium des Innern. i Ernst F atusscavf ift neu in den Vorstand | Statut ist am 12. Márz 1993 festgestellt. | In das hiesige Genossenschaftsregister | gegen 19. März : E e j ; adi, Die Ministerien Kroschewski in Königsberg ist zum ; L gewählt. Die Borständsmitglieder Franke, Gegenstand des Unternehmens ist die Er- | ist” bei der Genossenschaft Kirchspiel | Worms, den 18 April 1923 (oel) itertarif. Hefe © / dizinalrat Dr. med. Lederle im Bereiche E der Finanzen. * Der Rechtsanwalt Kro i j | Vent h Bes “as Géeclderen fassung und der Verkauf von Obst und | Sa(senhauseù Spar-- und Darlehnskassen- M Hessisches Amtsgericht. E, At n E des tine ist auf seinen Antrag in den d ae ; Se Schulz, E Für den Minister: Lo rey. | Regierungsrat ernannt worden. | E G8 der Generalversamm- | Gemüse der Mit lieder, besonders dur i mit e E ani u REA è : 00A ld y / ür den Minister: Dr. . ; lung vom 4. März 1923 ' ist u. a. die Einrichtung bes Berseiteeane, Die unbescbränkler Herpflige senldalt mit Wntorkausen, Dosse, [9984] Mit Gültigkeit vom 1.4Mat 1923 tritt fhestand versegt worden. Y :

| Haftsumme auf 8000 4 erhöht.

Î 1 C at ; i : -Wilhelm« Verordnung Nauen, den 16. April 1993, Bekanntmachungen der Genossenschaft er- | hausen (Nr. 8 des Registers) am 18, April | Spar, und Darlehnskasse Wildberg i. M. | die Medlenburgishe Friedrih-Wilhelm

: : i : t i 0 f : tmachung L ie Einschränkung von Vergnügungen. l l ter d ; 23 fol i ; Gn. -R. 22 —: Spalte 5: Der Ren- | Eisenbahn dem Ausnahwetarif 10 für \ L E l ul Bekann i über die Einschränkung Das Amtsgericht. Ra S O "Dié Cenofensütlt A U E ele dant Rudolf Böttger is aus dem Vor- frische Kartoffeln mit den es Dem deutschen Gesandten Rümelin af e erbindung über die der Stadt Bad Harzburg ereits Gene bm Vom 14. April 1923. | Noon. a ame 9962] | wirtschaftlichen Genoffenschaftszeitung für | der Generalversammlung vom 3, Al il stand ausgetreten und dafür der Töpfer- | Blankensee (Me>l.) M. F.-W.-G. un Gund des $ 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in bi ur Ausgabe von Schuldverschreibunge i i Nr. 2 ° Auf Blatt 9 des Genossenscafttrezisters die Provinz Brandenburg“. Vorstands- | 1923 aufgelöst. : a rbre Paul Jacobi zu Wildberg einge- es, 18 Bani s E mit $ 85 des Geseßes vom 6. Var 1875 Pee tei bèn a nha bér fim Betrage von 60 Millionen Mark. (Veröffentlicht i e an E Ca ; l (Konsumverein für Nossen und Umgegend, | mitglieder find der Landwirt Emil Thoms Treysa, den 18. April 1923, Dün 1 il 1923 lle Stationen bei. Fn dem Aus des Königreichs Bulgarien die Ermächtigung G öclden inb Vom 21. April 1923. dit A é H e. G. m. b. H. in Nossen) wurde heute | in Neu Werbig, der Gutsbesißer Karl j Das Amtsgericht. Wusterhausen a. De 4 Epru ; calaietaati 10a für Torfstreu wird unter bürger , gültige Eheschließungen von Neichsange L A E : / iz inisterium Auf Grund des Artikels I $ 1 des Notgeseßes vom L Snhung, d andernttt gehn. 9 der | De Wr, ¿a llangsow, der Maf | (ey ete towat r [9979] |. D Ori den Torfstreufabrikstationea Hademarshes WEgupgenossen vorzunehmen und die Geburten, Heira Der Stadt Bad Harzburg ist vom Staatsminis i

é . I S. 147) wird folgendes verordnet: j ü Gesegbuhs und des | 24. Februar 1923 (RGBl. T S Sterbefälle von solchen zu beurkunden. in Sofia über- | auf Grund des $ 795 des Bürgerli chen und des Z 1 R G : Ferner ist dem der Deutschen E Lat er- 8 25 des S Gege Au Algrungs E d. J. die Vergnügungen, die in Zeiten einer fuseren eis B a Se anin As Seutshen Gesandten bürgerlih | lichen Geseßbuche vom 18. Juni n R ted | ea SOtaun ten bia in Zellen sines guserone t : eilt worden, in Vertretung |

| Amtsgericht Nossen, den 10. April 1923. | Otto Kranz in Seelow und der Garten- „In das hiesige Genossenschaftsregister | na Petragen. ie ig iters i geri lossen, den l pri bauinspektor Nichard Langner in Seelow. | ist bei der unter Nr. 1 „eingetragenen 9 M f É i ¿Ans pen. E eaen ee

l Oberhausen, Rheinl, {9963] | Die Willenserklärungen des Vorstands | „Vereinsbank Wädtersbah“ e. G. m. erre Cr. Ner N V bs evi i : / (48 Eingetragen am 5. April 1923 in das | erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder, | u. H. in Wächtersbach - heute folgendes | Bahnhof Alexanderplag.

y e. j i teilt, entsprehend l) öffentlichen oder nah außen wahrnehmbaren privaten Ber- c : s , : : B / . | : t d Schußz- Genehmigung „Ertel, du der Kosten r Ecrneue- | sind alle öffentliche DeI_ t oder das Bedürfnis nah leichten / Genossenschaftsregister bei Nr. 32: Bau- | die Zeichnun t, ind ei Mit« | eingetragen worden : (Die ausländischen Muster werden Berlin, den 24. April 1923. gültige E ießungen von Reichsangehörigen un : | sdtishen Behörden zur De>ung der C Linage: weidio bis Saulnft ; dbex l L, bofnungebt cingeitagene Gend lieber ter Pirna ih Namendunterfif eres: Rouseoler, e IRN E auf G I IE E E aan R jeosien Wi und die Geburten, Heiraten und Sterbe (ngabuatin auf dem städtishen Gas- und Elefirhztätäwert Ünelaltase oder Zerstreuung METLEUZ, dee Ke Es bea, it bejdränfie: Dafipute 4 enofensdaft beifügen. Die Cinsuht der Liste der Ge | weiteres Kontrollere enx ebe M aaa (10348) | 11062] | fie von solchen zu. beurkunden. Schuldverschreibungen auf den Znhaber im Gesamtbetrage von | Unte btenommen sind solche er Vollsbildung oder der Wissenschafl mit besränkter Haftpflicht in Oberhausen: nossen ist während der Dienststunden des | Vor tands. : In unjer Musterregister ist eingetragen: eichsbahngütertarif. Heft A. Tfv.®2, | sechzig Millionen Märk ‘60 000 000 # unter der bares Interesse ernster Kunst, der Vo H Durch Beschluß der Generalversammlung | Gerichts jedem gestattet. ächtersbach, den 17. April 1923. Nr. 102. Cöppicus-Schulte & Bon-| Mit Gültigkeit vom 1. Mai 1923 werden : ihnung „Schuldverschreibungen der Stadt Bad Harzburg | iherwiegt. 8 9 in den $C 3, 20 und 3{ Dg Be Statuten A L eten trie _ t ln Mehoin 139 selsdaft auf Aktien | im Abshnitt © (Besondere Mea De S ü (2 b 1923)“ auszustellen und in den Verkehr zu bringen. i ter denen eine außerordentliche politische M in den $8 3, 20 und 31 geändert. Das Amtsgericht, {in Neheim, 129 Abbildungen für Gebä>- | zum Neben ebübrentaxis) uriter 4 (Ges O 6 für seemännische Prüfungen. (Ausgabe ib sind mit 12 vH jährlih zu ver- Die Vorausseçungen, unter den / e Fönuen forobl a M iee E taa ft bel ¿Î unfer Genssenfdastdtegste tam L S cnoe| U Me Me E E U r Base A E 18. April 1923 : cin g o Oktober 1925 ab jährli< mit mindestens e E alies Éi als n dubés einém Zusfañd von vorauß z L E Obernkirchen [9964] | das Genossenschaftsregister ist bei | 18, April 1923 bei Nr. 31, „Allgemeiner | tUngskörper, Schuyfrist drei Jahre, ange- | usw.) besondere Bestimmungen für Base : E A e r. 16 des. | La U rünglichen Anleiheb etrags zu tilgen. “_} dur ein einze Ae GEBia M bei 4 In e asch. Scha éifter M f t R T a t detitg j egeberg, Konsumverein P Hiedersleisce 13 Ubr 6 Minuten E E SaMdelcann E Mit Galuereit tei. Zuni ; (Veröffentlicht in EGBr Lal 1 S 6:1 C 5 h i r A 21. April 1923. land ein, arts Diver dieser Voraussezung werden vom Ministe! R s enofs regilter ift heute |e. Gen. m. b. H., zu Segeberg einge ragen | Industriegebiet e. G. m. b. H. in Neu- j 1 ielerfrist) die Zue ° E . A i: inister des Innern, des Innern festgestellt. A zum Konsumverein C)cher, e. G. m. b, ‘, | worden: lzbrunn, Kreis Wald ‘ei .| Neheim, den 18. April 1923, 1923 wird bei $ 75 (Lielerf beordnung für das er Braunschweigische Minister des F L summe f nd auf 3000 4 cetabt baft Gener Gaft ist dur Beschluß Durch Bei der L Verlreterversanm: gf imi ien L erteit Rain Uen He zuf drei Tags A LURO D L Stn A aordnoia vot 2 Juni |}- P Grotèwohl|. Zur Anordnung der Einschränkung von Vergnügungen find df O Amte Det [2 Bi Do gr Went 00 Pn 7: Vie 1920 M He 415 | Stelmaet, S-M 11066) Sh vot lrn auf de 220 M (ROBL S 15) umb des Artifels 1/9 hs, 2 der | Oriebelheebörden pustindig e VLUTYEN, - %(arz 1923 aufgelöst. Zu Liquidatoren | Abs. iffer 1 und 5 un ¿T A A / e « : S. i : eich8rats / : A i am 12. April 1923. sind die Mühlenbesißer Adolf Nüder jun. | und IL der Satzung Satt worden. “s uner aagrote gn eingeiragen: an Ge TEIIIEn Ne detertele int ven Reichsverfassung wird _ mit Zustimmung des Reichsrats Bekanntmachun g L S I red Diese Verördnutg tritt ain Tage ihrer Verkündung in Kraft. Ottmachau. A [9965] | Frte peoera und Gustav Ströh in | Die Haftsumme il E ot Steinach Ein Spielkasten und Stuttgart ange|Glosseren Privatbahnen lzeudes verordnet: ung der Prüfungen zum See- Den Händlerinnen An a eufeld, in ATenhauten Berlin, den 14. April 1923. V, der Elektrizitätögenossenschaft e. G. O A TE div woan i mit fich dur< Ziehen felbsttätig beweg- | die Beträge für den Ausnubßmetarif 10 für g den Gebühren für die A b E Bekanntmachung vom | und Auguste Laue, t" der Handel mit Gegenständen i Der Minister des Jnnern. m. b. H. in Woiß, Kreis Grottkqu egeberg, den 17. April 1923, Amtsgericht Waldenburg, Schles. licher Scherzfigur, Ein Muster, offen, | frische Kartoffeln ergänzt und geändert, lhifec und Seesteuermaun Führer von Fahrzeugen in | (Kreis Gandersheim) is f 8 indbesôuderé Nabêings- und’ Fuiter- Wevecing, (Nr. 54 des Negisters), ist am -19. April Das Amtsgericht, _ [Waldenburg, Schles. [9981] | plastische Erzeugnisse, ohne Geschäfts- | Näheres enthält der see Tan 16, Januar 1904, RGBl. S. 3 f, abina vom 5. Mai 1904, | des täglichen Bed Tbei Naturerzeugnissen, Heiz- und Leucht- 1923 eingetragen worden: Die Bekannt- Sonneberg, S.-Mein. [9975] | In unser Genossenschaftsregister ist am nummer. Schugztrist fünfzehn Jahre, anges | Außerdem geben die beteiligten Güter ker Holhseefischerei ($ 13 der Bekann mitteln aller Art, jowie machungen der Genossenschaft erfolgen | Bei der Vereinigung der selbstständigen | 18. April 1923 unter Nr. 62 ti

NGNl. S 163) und zum Schiffsingenieur und Seemaschinisten stoffen auf Grund des &$ 1 Abs. 1 der Verordnung des Bundesrats

e Genofsen- | meldet am 20. April 1923, achmittags gierligungen sowie die Yuskunftei, hiet (0) 16 der Bekanntmachung vom 7. Zanuar 1909, RGBl. S. 210)

fortab in der Monatsschrift des Slesi- | Augeneinseßer von Sonneber und Um- | schaft in Firma ewerkfs<haft“, ein- 13 Uhr 15 Minuten. Vahuhof Alexanderplatz, Auskunft. dean g u af F a „Baugewerk scha ein hr nuten Beit Fn s Tas

auernvereins Schlesischer Bauer“. | gegend, eingetragene Genossenshaft mit etragene Genossenschaft mit beschränkter | Steina , Thür. Wald, den 21. April 1923. mtêgeri<t Ottmachan. beschränkter Haftpflicht, in Sonneberg ist Haftpflicht in Baldean Schles, ein Thürine Amtsgericht. Abteil IT. NReichshahndireëtion,