1923 / 98 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bs Dritte Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Freitag, den 27. April

[11737] [11724] Seedienst A.-G., Hamburg, Schopensiehl 20.

Bremer Holzindustrie Aktiengesellschaft, Unfere Aktionäre werden hierdur< für Donnerstag, den 17. Mai 199:

Breinen Nachmittags 4 Uhr, zu einer im Sizungsiaal der Bank Ludwig Tillm

Der Auffichtsrat besteht z. Zt. aus den | Hamburg, - Schauenburgerstraße 44, stattfindenden ordentliGen Genergl. Herren: sammlnng eingeladen : : bey L 250000) | Vagbams Ersentamut Wim | cebtigt. rie ine Uten "ote derem and f dicenigea Attionie Y JTL+ 9B S A Dans Voigt, Kart gun Carl A E Reichobanf oder ¿nes E Ae TEROREE und die Hescheinigung att G a S S Gali: S Us E H. G. iltenberg, ämtli in | Hinterlegung und ein Nummernverzeichnis der hinterlegten Aftien syätej z L Un Z

5470 UUI Bremen, und August Stauch, Zeblen- | dritten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis 4 UÜhr Nan A 2. Aufgebote. Verlust- u. Fundjahen, Zustellungen u. dergl. 120 00) dorf h. Berlin. bei der Gesellshaft, Hzmburg 1, E 20, einreichen. V E E pte vet Bdregumais 2. : Tageêordnung : e e E E T A [11358] 1. Vorlage des Geschäftsberichts der Bilanz, Gewinni- und Verlustrechn d. Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften Ss O0 Ps E Pestigumnges des Bors für de e LEeRe Geschäftsjahr sowie Gntlastungserteilung an Vorse and Deutsche Kolonialgesellschaften. “dl B __ l râtegese ind in den Aufsichtsrat der un> Aufsichtsrat. i i I 20 ret pee f Julius Faber A -G., Stuttgart, gewählt 2. Erhöhung des Grundkapitals um 4375000 .# dur<h Ausgabe L 281 V1A— | *Wilkeim _nfenbeli, Goldarbei| r Tenrag mrd 600 webrstimniges Borinawnllen von je elm Linke Y h ù h“

Een L R Feuerba<. Leisingstraße 12, der Ausgabemodalitäten. eltsegun 1633 745! Walter Oesterle, Techniker, Stuttgart- 3. Völlige Neufassung des Gesellschaftsvertrages

10 000. Ostheim, Kniebisstraße L. 4. Abberufung und Neuwahl des Aufsichtsrats.

AS A W Stuttgart, den 17. Avril 1923. Seedvienfst-Aktiengesellschaft, 14 173 155/92

(t13%

1 „Königshos“ Grand Hotel Royal A.-G., Bonn.

Bilanz ver 31. Dezember 1922. Attiva. 2 L

és 1923

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

Grundstü>skonto . . « .. E. » e se Bu s «S

E E I

Öffentlicher Nnzeiger. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Ánzeigeupreis für ven Jiaum einer. 5 gejpaiteuen Einheitszeile 1209 .4 11. Privatanzeigen

—- _———

Abschreibung . 9 350 000;

Suventarloató ¿4 Zugang « «

Abschreibung .

__ TF Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “F

Kellerbelsläd „--. s :

Kassenbestand und Baukguthabea

Debitoren . .

Geschäftsanteile . >00 086 Zugang « .

Vorausbezahlte Versiherungëprämien

[11694] Victoria-Brauerei 11723] Brunnonia-Gummiwerke Actien-Gesellschaft, Bochum. Richard Hagemann Aktiéngesells{aft Bekanntmachung. in Braunschweig. In der am 12, April 1923 stattgehabten] Die Aktionäre unterer Gesell'chaft außerordentlichen Generalveriammlung ift | werden bierdur< zu der am 23 Mai 1923, bes{lossen worden, das Grundkapital von | Nachmittags 5 Uhr, im Hotel „Deutsches

ai idi [11735] Deutschér Eisenhandel [11397] S

s git rurtueny G S RRS E D fist Be Besrige ' Sep ennung . s er bei Ausübung des Bezugsrechts | findet am . - Mai 3, Nachmittags

ha ? (en auf die neuen Aktien unserer Gesellschaft |3 Uhr, im Hotel „Der Fürstenhof“ in

gesellshaften und Deutsche von den beziehenden Aktionären zu ent-| Münster statt. - ;

; richtende Anteil an der Bezugsrechtssteuer Tagesordnung : Kolonialgefellshaften. beläuft si<h auf 310%, so daß der Be- Vorlegung der Bilanz und Gewinn- | 4 6 000 000 um .4 3 000 000 auf Mark Haus“ in Braunschweig stattfindenden

1: zugépreis für jede neue Stammaftie verteilungsvors<läge. 9 000 000 dur< Ausgabe von Stück 3000 | außerordentlichen Generalversamin- [8074] 3900 9% zuzügliÞ 310% - Bezugére<ts=| 2, Beschlußfassung über die Verteilung | auf den Inhaber lautenden neuen Aktien lung eingeladen Durch Beschluß der Generalversammlung | steuer, zu)ammen alto 3810 % zuzüglich des Gewinns, über je #4 1000 mit halber Dividenden- Tagesordnung: vom 27. Juli 1920 bezw. des Aufsichtsrats | Effektenumsatzsteuer beträgt. Die Zahlung | 3. Erteilung der Entlastung an Vor- | berechtigung für das laufende Geschäfts-| 1. Beschlußfassung über Auéschüttung 4,

Der Vorstand der Der Auffichisrat. Arthur Dund>er, Vorsigender.

Julius Faber A -G., Stuttgart.

s8346] e Chocolá-Plantagen-Gesellschaft in Samburg. Anferordentliche Generalversammlug am Dienstag, den 15. Mai 1923, Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftsräumen, Mön>ebergstraße 10 (Barkhof Haus 2 Il. Sto). Tagesordnung: 1. Dem Ls der Saßung (Zwe> der Gesellschaft) wird hinzugefügt: i „Die D M a9 verwalten und ‘verwerten können ihre Beteiligung bei einer amerikanisg, h antagengeîe E : 2. Der Vorstand wird ermächtigt. in Verhandlungen einzutreten wegen eines Verkaufs des im Grundbu jo Guatemala auf den Namen der Chocolá - Plantagen - Gesellschaft. in Hamburg stehenden Grundeigentums ein, \{ließli<h aller Pertinenzien. insbesondere der Maschinen jeder Art, der wirtschaftlichen Geräte und des [ebende und toten Inventa1s mit Wirkung vom 1. Oftober 1922 ab. Der Vorstand wird weiter ermächtigt, einen de artigen Verkauf an eine ‘in den Vereinigten Staaten von Nordamerika bestehende Aftienge1ellshaft unter Zu stimmung des Aufsichtsrats direkt oder indirekt abzuschließen ‘und den zu verabredenden Kaufpreis in Sharez und/ oder Bonds der erwerbenden Gesellshaft entgegenzunehmen. ; i | (11391 « Der Vorstand und Auïsichtsrat sind verpflichtet für den Fall, daß ein folher Vertrag abgeschlossen wird, die ent gegenzunehmenden Shares und/oder Bonds den Aktionären zum Bezuge anzubieten und die Bedingungen det „Bezugsrechts testzuseßen. ;

_ Dieienigen Herien Aktionäre, wel<he an obiger außerordentlichen Generalversammlung teilzunehmen beabsiitige wollen ihre Aftten zuvor den hiesigen Notaten Dres. Bartels, von Sydow, Rems und Ratjen, Große Bäerstraße 13—l6,

BEPERE Ai E 10 105/29} Bruttogewinn in 1922 . . 128 084 223 vom 9. bis 14. Mai d. J. werktägli<h zwe>s Empfangnahme der Eintritts- und Stimmfarten- vorlegen. e

evaraturen 3 139 079/29 i Der Vorftand. ' Abscreibungen 208 200|— - : - 4

Zuichreibungen [11345] : Tantieme Ostdeutsche Elektrizitäts-Aktien-Gesells<haft, Breslau, ' 1. Dezember 1922. _ Paffiva,

Dividende und Bonus A Aktiva. Bilanz am 3 6 500 00

Gewinnvortrag s E 661 817/21 } Per Aktienkapitalkonto

337 795/52 e NRülagenkouto L 3 450 000

7 3 000 000

Aktienkapital . . . s

Zugang . « - Hypothekenkonto . . 506 000 Sd g K 11098 162 Rückständige Dividende : wol 432

1500-000

vom 14. April 1923 ist die Auflösung | hat bei der Stelle zu erfolgen, bei der stand und Aufsichtsrat. [jahr zu erhöhen. Die neuen Aktien sind eines Bonus. für das Geschäfts- unerer Get!ellschaft beschlossen. der Bezug ausgeübt worden ist. Ablauf Erhöhung. des Aktienkapitals um$unter Auss{luß des gesetzlihen Bezugs- jahr 1922/23 auf das seitherige

ie Gläubiger unjerer Gesellschaft | der Bezugsfrist 27. April 1923. M 4990000 Stammaktien und |re<ts der Aktionäre an ein Konsortium Aktienkapital. lye1den aufgefordert, ihre Ansprüche | Berlin, im April 1923. 90 Vorzugsaktien und dements\prechende | unter Führung der Essener Credit-Anstalt . Beschlußfassung über die Erhöhung des _ dem Liquidator anzumelden. Deut\cher Eisenhandel Aktiengesellschaft. Abänderung des $ 5. des Statuts. Bochum in Bochum mit der Verpflichtung Aktienkapitals um nom. .4 8 000 000 Osterode am Härz, den 16 April 1923. Der Vorstand. Die Aktien sind zur Ausübung des | begebèn worden, davon 4 1 500 000 den bur< Ausgabe von A4 8 000 000 Aktienbierbrauerei Eisleben. Dr. Lustig. Stimmrechts zu hinterlegen bei der Gesell- | Inhabern der alten Stammaktien zum neuen Stammaktien sowie Erhöhung Der Liquidator: 2 [10901] schaft oder bei dem Barmer Bank-Verein | Bezuge anzubieten. des Stimmrechts der Vorzugsaktien.

G. Schacuffelen'she Papierfabrix, | Hinsberg, Fischèr & ‘Co. in Barmen oder

Gejeßlicher Reservefonds

Zuschreibung 150 320 Nüklage für Talonsteuer «

Un. e a aa d ¿ —| 30000 Tantieme des Vorstands und Aufsichtsrats z 184 781 159% Dividende i A : 225 000 Bonus pro 4 600 Aktienbetrag 4 150. S 375 000 Ge C Z 109 463

14 173 158/9 Soll, Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1922. Haben.

i S E i ib es Betriebsauslagea 23 766 433/53} Gewinnvoitrag aus 1921 . 53 170/96

Max Friedri. | 1 i Nachdem die durchgeführte Kapitals- Festsezung der Bedingungen der Aus- : Heilbronn a. N- deren Filialen oder bei der Grevener | erhöhung in das Handelsregister einge- “gabe der jungen Stammaktien.

: A ; A t | Spar: & Darlehnskasse G. m. u. H. zu [tragen ist, fordern wir namens des Kon-| 3. Beschlußfassung über- Aenderung des Tonwerk Außernzell Aktien- A biermit “u E au Bieadiae: Greven oder bei der Kreissparkasse zu | sortiums die Aktionäre auf, - ihr Bezugs- 86 Ab 2 der Sagungen, betreffend

ifi en 15, Mai 1923, Vormittags | Münster oder bei deren Nebenstelle zu | re<t unter folgenden Bedingungen aus- | - die Unterzeichnung der Aftienurkunden, : gesellschast, Großmeiking. E Uhr, im Sitzungszimmer niséezer Greven oder bei der Regierungshauptkasse | zuüben: Diejenigen Aktionäre, welhe an der Bir la M e e Mai 1923, Vor Gesellschaft, Heilbronn a. N., Sülmer-| in Münster oder ‘bei dem Bankhaus | 1. Die Ausübung des Bezugsrechts hat | außerordentlichen Generalveriammlung teil- Mio n . L E Ger mühlftraße 14, . stattfindenden anßer- | B, W. Blijdenstein jr. in Enschede oder bei | bei Vermeidung des Ausschlusses bis zum nehmen wollen, haben ihre Aktien oder Ms 3. d In u iùts Münch y | ordentlichen Generalversammlung | einem Notar oder bei der Reichsbank. 16, Mai 1923 zu erfolgen, und zwar die von einem Notar oder - einer öffent- R E Müniher it ftffindend | eingeladen. ; Greven i. Westf, den 24. April 1923. | bei der Deutschen Bänk in lichen Behörde ausgestellten Hinterlegungs- S , Al R ên ta E U Tagesordnung: Gebr. Schründer Aktiengesellschaft. Berlin, j und [s<eine, in -welhen die Nummern der En E cs s Ea E 4) Umwandlung der dermaligen 500 Vor- ___+ Der Vorstand. _- bei dem Barmer Bankperein Aktien aufgeführt sind, spätestens. am f -Vöorláta des Gescäftölori <ts ‘zugsaktien ‘in Stammaktien. Anton Schründer. Heinrih Plöger. Hinsberg, Fischer & Comp. # deren | zweiten Werktage vor dem Verfammlungs- 9 Be'{lußtassung über die Genehmi-| 2. Erhöhung des Gründfapitals ‘um | {11382} i in Barmen, 4 Filialen | tage bei dem Vorstande der Gesellschaft qung der Bilanz und Gewinn- und „# 28 500 000 dur Neuausgabe von Aktienbrauerei Saarlonis bei der Effener e Bata J oder Ls Nerlustre<nung. M 27 500000 Stammaktien und in Saarlouis, in Esfén, 4 _| dem Bankhause Karl Katz in Hannover,

/ ; Á 1 000 000 Vorzugsaktien. Aus-| Wir beabsichtigen, unteré im Fahre 1922| bei dem Bankhaus Droste & Tewes in Schillerstraße 24, oder

. (Frteilung | der Entlastung an Auf- N : : C - Ster i 3 j luß des Bezugsrechts der bisherigen | aufgelegte 59/6 ersthypothekarisc< sicher- Bochum | L dem Bankhause Huch & S{hlüter in 'ichtsrat und Vorstand. E Bes herig gestellte mit sth Doe E A R Ee während der üblichen Geschäftsstunden. Braunschweig

133137 59498 | An Kassakonto.

s i: Vorschußkonto . Die für 1922 festgeseßte Dividende von 15% und einem Bonus von ç c :# 150 pro 600 -Astie resp. .& 300 pro 1200 .4-Aktie kann sofort gegen Aus: | * Feconto “1000 E Be LE 4 167 2) bändigung des - Dividendenscheins Nr. 54 mit 4 240 reiy. 4 480 das Stü bei es A A A 9 910 00

. Neuwahl des Aufsichtsrats.

dem A. Schaaffhausen'schen Vankverein A.-G. Filiale Bonn in Boun |

erhoben werten.

Der Auffichtsrat jeßt sich wie folgt zusammen:

Bankier O. Simon, Bonn, Vorsigzender,

Bankdirektor A. Kistemaun, Bonn, stellvertr. Vorsitzender, Dr. Joh. Falk, Ob: rbürgermeister der Stadt Bonn, Dietrih Graf Wolff Meiternih, Burg Satzvey,

CEffekftenfonto. ... i 285 e Akzeptekonto . . Kto.-Korr.-Kto. : Debitores i. lfd. | e Rto.-Korr.-Konto: Kreditoren i. lfd. f“ nung 4 « E 29 213 618/78 : Rechnung 105/671 8060 Kapital!fonto: . No< nicht eingeford. ie conto C O R 17 0876 Vollzahlung a. d. Vorz.-Afktien s 375 000|— ewinn : : i Autokonto , 603 617,50 7 9% Dividende auf Yortagtartien

-- Abschreibung . . 603 616,50 1|— Werkzeug- und Gerätekonto 430 596, 19 100% Dividende auf

r

. (rhöhung: des Grundkapitals um |

12 Millidnen Mark Inhaberaktien zu M 1 unter Aus|\<luß des “geseßlihen| Bezugsrehts der Aktio- näre: Festsezung der Ausgabebedin- quigen , Saßungéänderungen :

. Abänderung der Saßungen:: i

b) 8 15 (feste Vergütung des Auf- sichtsrats), : “€) $18 (Stimmrecht der Vorzugs- aktien); |

d) $19 (Stimmenmehrheit für Generalversammlungsbés{<lüsse).

a) $ 3 (Höhe des Grundkapitals), | {

Anleihe in Höhe von 4 3 000 000 on heute zur Nüclzahlung zu bringen. Sofern die Obligationen spätestens bis zum 15. Juni 1923 zurückgeaeben werden, gewähren wir den derzeitigen Obligationen-

inhabern einen vorzugsweifen Nückzahlungs-.

preis von 1509/6 ea 59% Zinsen bis’ ‘zum 1. Oktober 1923, na< dem

Bei diesen Stellèn find die Aktien ohne | während der üblichen Geschäftsstunden

Dividendenbogen, nah der. Nummernfolge geordnet, mit einem. doppelt ausgetertigten Anmelde|chein, - wofür Formulare bei den Stellen erhältlich find, einzureichen. So- fern die Auéübung des Bezugsre<ts auf brieflihèm Wege erfolgt, werden die Be- zugéstellen die übliche Bezugsgebühr in

vorzulegen, wo auch die Stimmkarten in Empfang genommen werden können. Hannover, den 25. April 1923. Der Vorsißende des. Aufsichtsrats. M. Noth\cild. (11379).

—-—- _— _—_

&- Aenderung des $ 3 entsprehend Ueber sämtlihe Punkte der Tages- | 15. Juni bis zum- 1. Oktober 1923 gez | Anrechnung bringen. Der Bezug am Griebel’s{<e Brauerei Aktien-

dem Kapitalerhöhungsbes{hluß ; : i R L D : - a “T8 ; Z S L G ufsichts- | ordnung haben, neben dem Beschluß der | währen wir einen Nückzahlungspreis von | Schalter der Stellen erfolgt provisionsfrei. esellschaft Eisfeld i. Thür. Gewinnanteil“ des Auf- ita I Des T0 CUNGNE Generalversammlung die Inhaber der | 130 9% zuzüglih Stückzinsen und nah dem| 2. Auf je 4 4000 alte Aftien werden gei hast C E. 816 000,— J <1 Aenderung des $ 14 (Erleichte- | Vorzugsaktien uid der Stammaktien je | 1. Oftober nux no<h den offiziellen Nück- 4 1000 neue Aktien zum Kurse von sing unferer Gefellshaft voin 17. April ; ation i 14, abzuflimmen. L |dablungópreis von 1029/ zuzügli laufender | 2390/0 gewährt. Der- Sriugabnes ist | 1923 hat beschlossen, das Grundkapital

für die Generalver})ammlung L elénigen Aktionäre, welche an der j j : s bei Auéübung des : Bezugsrechts ‘VALT ‘¿l um M 1 300 000 Stammaktien zu

1 aite Stammaktien . 3 000 000,— 50.,9/) Dividende auf junge Stammaktien . 1 500 000,—

S) D Se A Ca E + Abschreibung . . . 430595.19 Fabrikbesißer L. Feldmann, Bonn. Mobilienkonto . . . . . 2414022,71 Der Vorstanv. Abschreibung - «+ . 2414 021,71 '1|— | i W. O. König. Warenkonto 48 696 935/63 TLITAS] : Mastenkonto ... . .. 6721 463/44 Wert der no< nit fertiggestellten und

osef Lehnert ktiengesellschaft Dresden. no<h nit abgere<neten Arbeiten . .

Vermögensaufstellung LLE Dezember 1922,

rung ‘der Legitimation von Aktionären Degndes, abaufliriimen, :

Zinsen

sichtsxats- Vortrag auf neuè Re<h- : 1 41 371 361/94 “e C Versam: teilneh llen, hab Wir fordern ‘hiermit Obl tic zahlen. Die Kosten dér* Börsenumsaßz: oil : ; i : Dur Toi „Versammlung teilnehmen wollen, haben ir fordern htermit die igationen- E L ,_DEE Lrienum/aB- | erböben. Das geseßliche L sret der H | ur Teilyahine ay der Generalversamm gemäß $ 17 ‘der Sazungen. ihre Aktien | inhaber, die von dieser vorzugsweisen Nück- | steuer (Schlußnotenstempel) sowie eine “erbe i B Os L

d «a 6 130 814 975/24 130 814 97M lung ist jeder Aktionäre berechtigt, der sich | 28, 3 Lo : : ; j ige C i ¿ugas- i; i 7 ; lea E oder eine ausreichende die Nummern der | zahlung Gebrau machen wollen, auf, | etwaige Steuer auf Ausübung von Bezugs- ; S L Nab von Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922. Kredit. A R Med Aktien ei legung \pä- | möglichst Uen eine Einverständnis- reten hat der bezichende Aktionär zu Ses E R O B M. i 9, BLE : | i ; 5 bei ragen. > ; 5 T An Betriebsunkostea . 136 014 285/60 } Per Verkäufe und abgerehn. Arbeiten . . . . [38 008 72} bis ein\cließlih 12. Mai 1923 Saat A E IENGTICYEEN S n M -SEEn 3. Die Aktien, für welhe das Bezugs- Ee 1 Viana infen ¿ 389 460/34 « -Wert der no< abzurehnend. Arbeiten . [41 371 361) e. in Mlinchen: im V | Gefell R | E _]Sz5 re<t geltend gema<ht worden ist, werden | Vit der erpflichtung ü ernommen worden, llg. Unkosten, Miete, Steuer usw 30 729 264/08 f A : : | bei Sardy & Co. G. m. b. S, O erer esellschaft in b D S G S n Sen e éntsprehend abgestempelt und alsdann | 2°, 390 000 derselben den Besißern der 2M ' 1 . ° L ; j Dit ' Heilbronn a. N. oder Diéconto-Geséllshaft A.-G. und der | ent!) empe ! ¿Da itberigen St« j der Weise z Abichreibungen „e « - [3448 233/40- S A bie Sa Mas bene bei der Württ. Vereinsbank, Zweig- Nheintschen Creditbank, zurügegeben. Die Einzahlungen werden S E “a Rüdcklagenkonto IL . 3 000 000— Handelsgeiell\haft, niederlassung Heilbronn, in Heilbronn | in Worms bei / der Süddeutschen Dis- | auf einem der Anweldeformulare be-| ite Staumaktien & 1000 neue Stamm- Gewinn zur Verteilung « 1_5 798 848/50 N a. N. oder | conto-Gesellschaft Filialë Worms und | scheinigt. A reu, [aktie mit Dividende pro 1922/23 zum ; 79 380 091/92 S S 79 380091, bei Hardy & Co. G, m. b. S. bei der Handels- & Gewerbebank Heil. der Rheinischen Creditbank Filiale c ie eung ee A Kurfe von 100 9% zuzüglich Bezugörecht» Die Dividende mit 7% auf die Vorzugsaktien, 1000/6 auf die alten und 50 °/6 auf die jungen Stammattin binterlegt hat und bis zum Schluß der b I A A Lee E Ct en, bet Gebr. Ns ling Rückgabe fb ceteille( Beldielaiauil bei fer und Schlußnotenstempel bezogen gelangt gegen DIOUINLLA Une Nr. 1 beim Schlefischen Vankverein in Breslau zur Auszahlung: | München e L Geri 100 in, Stuttaart odér sowie sämtlichen - Zweigniederlassungen | derjenigen Stelle, welche die Bescheinigung e anm “dae a : , P ATES De A idtörats: - |- bei der Bayerischen Vereinsbank in.| dieser Banken. ausgestellt hat. Aktie j Handelsregister ein- Der Vorsigende des Aufsichtsrats s y | j : : : ,_| Aktienkapitals in das Handelsregister ein “S M . München, : Saarlouis, im April 1923. 9. Die Bezugsstellen sind bereit, die getragen ist, fordern wir namens der Bank No E: zu. deponieren. : Aktienbrauerei Saarlouis. Verwertung oder den Zukauf von Bezugs- die Besigec dét Stammaktien unsérer. Ge-

Heilbronn a. N., den 24. April 1923. rechten zu vermitteln. |sellsihaft auf, das Bezugsre<t unter i ih O Scbaeuffelen iche Papierfabrik 190 4 a dey A A : Au Aden S pa Gesellshaft E Bedingungen auszuüben. :

: ver f : s tand. ormittags r, im Schloß- t if : as Bezugsrecht ist bei Vermeidung

M j E \orgungs-Aktiengesel schaft S QUD: A. Zenefti, hotel zu Gotha stattfindenden außerordent- | [11728] : l j des Auéschlusses vom 26. April bis

3 868 029/42} Aktienkapital. N 6 20 000 000 R . gena. G [11690] i ; lichen Generalversammlung unjerer Ge-| Portland-Cementfabrik „Germania“ |12. Mai 1923 einschließli in

3 987 916/70 l Gesetzliche Rücklage . Can 2 000 V g ir laden hiermit: unsere Aktionäre zu Terraingesellschaft Bexlin - Nordost, | sellshaft laden “wir hierdur< unsere Aftiengefells{<aft zu Hannover. Meiningen bei der Bank für Thüringen 2 ce H Dage I C L Len m No bmg N Teae 28. E E L Me unjerer p raa Aktionäre e A s Perron, E E Lea Res B M. Sp E

O G A L - lin den VBer- |} werden hierdur<h zu der am Freitag, agesordnung : u der am 26. Mai , Vormittags | sowie bei deren Filialen in Apolda, Arn,

9 569 653| Sortedge M Zinsen und Provisionen . . . 1 616 3910 waltunasräumen. der Jenaer Elektricitäts- dei 18. Mái, Nachmittags 21 Ube, 1. Beshlüßfassang über S SeGoBuna des i Übr, zu Berlin W., Behrenstraße 63, | stadt, Coburg, Eisenh, Eisfeld, Erfurt,

92 035 257 Pfandbriefe im Umlauf : M fette A.-G,, Jena. Deornburger Straße 17, | in den Geschäftsräumen der Mitteldeutschen Aktienkapitals dur< Ausgabe von | stattfindenden - ordentli<hen Generalver- | Frankenhausen (Kyffh.), Gotha, Hildburgs

124 206 4 0/ . . 250 247 200,— attfindenden . ‘ordentlichen General- | Creditbank, Burgstraße 24, abzuhaltenden 10 Millionen Mark Stammaktien | sammlung eingeladen. haufen, lmenau, Jena, Kahla (S -A.),

5 936 977 «e e eo 20 587-100,— f 270 834 300 versammlung. éin. ordentlichen Generalversammlung unter Aus[<luß des geseßlichen Be- Tagesordnung: Langensalza, Lauscha. Neustadt (Orla), 279 809 025 Koumunalobligationea Ge 122 427 700 1. Vorl Tagesordnung: Y eingeladen. zugörehts der Aktionäre und Fest-| 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | Neustadt a. Saale, Pößne>, Ruhla, Saal Verloste Pfandbriefe . 1077 600 “Gewin Uns Berl lae el 8 1 Porlasi Le B vie der Ge-| 2 D Le Sia E G a0 orft o wege Sin E M E Fällige, no< nit erhobene Zinsscheine und ilans e. Lad * inne ut i Ar 2 D N E d E E Kommunaldarlehn L | 1944483422] HBinsanteil aus Zinsicheinen per 1. April | d 2 Beschlusse ¡ae e Ge. | une und Verlustrechnung für das I n C, Daladenlen Békaar Wiederaufbau-Getellshaft für Nealkredit No ni dit abiehioéeie Divideudà e oe 8 712 «nehmigung. der Bilanz, - die - Ver-| . Bericht des Vorstands und Auf- $ 11 (Vergütung des Aufsichtsrats). Verlustre<nung. \hättsstunden auszuüben. #

m. b. H Anteiletonto 4 300 000,— . 150 000|— Depositen g [VIDENDE « q e oe 5 418 80181 wendung des Reingewinns und Er- sichtsrats über die Bilanz und die Z 15 (Stimmrecht). Beschlußfassung über die Gewinnver-| Bei der Anmeldung haben die Aktionäre Viankgebaude Koln ¿, «o» 6 o Ga 2 000-000 At A 19 181 492 teilung der Entlastung an Aufsichts- Verhältnisse“. der. Gesellschaft und Veber die Gegenstände zu 1 und 2 teilung. ihre Aktien, auf die sie das Bezugsrecht I «a o C A 100 Gewin da Berfügünd: E S S 3 U fi Vorstand. 4 - Bei{lußfassung. hierüber. findet ‘neben der Abstimmung der Entlastung des Vorstands und Auf- | ausüben wollen, der Anmeldestelle ohne

Vortrag aus 1921 . . . . 11945687 ol “. Statutenänderung (8 23 Absag 1) Diesjähriger Reingewinn . 2872 634,25 2 992 Zur Teilnäbns än ber. Gieneraleórictam-

| 448 239 086/39 À 448 239 080 jung und zur Stimmabgabe sind die- Soll, Gewinn- und Verlustre<nung. Haben. enigen Aktionäre berechtig1, welche ihre

Soll. L P S E E i S ien PMENERA u E: Mai d. e E A L . L “) H 0 EL : Liqui i î s i i o iten. î 0 = wy 2 An Abschreibungen : Joten auf fandbriefe e . [10 724 968/28 | Gewinnvortrag aus 1921 . . d 119 4668 ase der Gesellschaft in legung der Liquidationsmasse in wert- |am dritten Werktage bis 5 Uhr Nach angelegenheiten Preis von 100 °% 46 1000 zu

Grundst Î . - qi ._ ÎEua, beständigen Anleihen. mittags vor dem Tage der Generalyver-| Diejenigen Aktionäre, weldhe in der zügli Bezugsrec<htsieuer und P , : ¿2 m en auf Kommunalobligationen . . . 1 6563 219/79 ypothekenzinsen [ . 2 900 A bei der Courmerz- und Privat-Bank | 4. Wahlen -zum Au!sichtsrat. sammlung bei der Gesell\chaft oder bei | Generalverfammlung das Stimmrecht aus- Schlußnotenstempel fofort in bar cin- Geräte . ., s s 562 110 G alto, ‘Teuera: l M . 804 476/15 ÿ ommunaldarlehnszinsen 11330710 bei G, in Berlin, “__|_‘Aftionáre, wel<e- an der Generalver- | den Firmen: üben wollen, haben die Aktien spätestens | zuzahlen. Die Höhe der Bezugsrechtsteuer Fukrineet A A 860 309 Be älter, Teuerungszulageu usw. . . 112 gol 148 10} Sonstige Zinsen . . s j ei dem Vankhaus C. H. Krehs\<- sammlung ‘teilzunehmen wünschen, müssen| Commerz- und Privat-Bank, Berlin |am 22. Mai 1923 wird unmittelbar vor Beendigung der Schritten, Platten und Steine 940 738! 5 014 104! eamtenversicherung, Ruhegehälter usw. . « + | 299 941/89 | Vergütungen auf Darlehen, Rückzahlungen 913 0564 pie in Berlin, : ihre Aftien oder die darüber lautenden W. 8, Gharlotteustr. 47, kei der Kasse der Gesellschaft in Mis-| Bezugsfrist festgeseßt und bekanntgegeben, Rein A e E R 1102708 Unt, U 0% 3951 412/14 und Verlängerungen Ho s dem Bankhaus J. H. Stein in | Depotscheine der Neichébank oder eines | Deutsche Bank in Berlirt, burg oder Ueber die geleisteten Zahlungen werden - g =| e ang qui tederau z Sonstige Ge ditiungen (Lombard, Wert- 1 746 9026 po din, deuten Notars mit einem doppelten] Wachenfeld & Gumprih in Schmal- | bei dem Bankhause S. Bleichröder in Kassequittungen ausgegeben, gegen deren 116 638 845/45 Abtb nteile Ee E i 75 000— papier, Wechselverkehr usw.) . « . - 316 58211 E Commerz- und Privat-Bank Nummernverzeichnis bis zum Dienstag, kfalden und Zella-Mehlis, Berlin oder : Nückgabe nach vorheriger Bekanntmachung 18 rei ungen auf Sap gute und Einrichtung L 437 513/47 | Pfandbriefumsatßzkonto . „. be; {.-G, Filiale Jena, * j den 15, Mai, Nachmittags 3 Uhr, | Filiale der Sc{warzburgischen Landes-| bei “der Bergisch - Märkishen Bank, | die Ausgabe der neuen Aktien mit Ges ewinn : Bortrag aus 1 E M, Z8 Q dis | ei der Kämmereikasse der Stadt- | bei der Mitteldeutschen Creditbank, bank in Suhl, Filiale der Deutschen Bank, Elber- | winnanteil- und Erneuerungs|<einen bet 116 156 790124 daa s 209112} f se emeinde Jena oder Burgstraße 24, oder bei den - Herren Bank für Thüringen vorm. B. M. Strupp feld, i derjenigen Stelle, von der die Kassequittung

ormen | M 33 155 770/94 | 33 155 770 nile, ei deutschen Notar Steinfeld & Co., Mohrenstraße 6, A.-G. in Meiningen zu binterlegen. auégestellt ist, erfolgen wird. 116 638 845|45 Die Divibende pro 1922 beträgt : Mes Nl des Gejellschaftêvertrags | hinterlegen und bis nah der Generalver- | oder einem deutschen Notar hinterlegt | An Stelle der Aktien können auch | Die Vermittlung des An- und Verkaufs

Vorstehende Vermögensaufstellung für den 31. Dezember 1922 nebst dazu ge- für Aktien Serie A, B, C und D 4 80,—, i - Send E April 1923 & , . 20

fammlung daselbst belassen. Stimmkarten | haben Hinterlegungssceine der Neichsbank oder | der Bezugsrehte einzelner Stammaktien höriger Gewinn- und Verlustre<hnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig für Aktien Serie L 4 35 hüringiscke Eleftricitäteverforgungs& | fertigt

i werden von der Hinterlegungéstelle auêge- | dels s 26. E IEE, t deutf g Noi, utee t werden. A E Aen La M 1928 eführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung getunden. d gelangt sofort i 1 ; ; er Zweig L z : zereinigte Thüringer Metallwaren- dannover, den 25. Apri i; 8feld C(Thür.), den 23. Apri air Dresden, den d. April 1923 niederlafsung- Franzssiche Straße 93.-0d, bel der Diveotide bee Bie Sen t Berlin bei unseres Ly Aftiengesellichaft Jena. Berlin, den 26. April 1923. Fabriken Aftiengeiell)chaft: Ler Aussichterat der Portland-Cement- | Griebel'<e Brauerei A.-G, August Niebel, vereidigter Bücherrevisor. Darmstädter und Nationalbauk. / , : Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. c Der Aufsichtsrat. fabrik „Germania“ Aktiengefellschaft. Eisfeld i. Thür. 2 Josef een Mg G Köln, den 16. April 1923. Müller. Fr. Neinhart, Vorsigender. Otto. Otto Schweitzer. Müller. A. Smidt, „5 EY Er. o <. :

Vermögen, M 5 Grundftü>e und Gebäude Ma1chinen « e Geräte Fuh:werk . , Bara>e . Schriften, Platten und Steine Pátente und Mustershugz Wertpayiere Vorräte an fertigen und halbfertigen Waren, Rohwaren und Betriebsstoffen ... Bcabestand und Guthaben auf Postshe>kre<hnung Mechiel und Schec>s Myale #4 100000. : Schuldner ia laufender Re<hnung eins{ließlid Bankguthaben

Sil T1124]

112 640311 7 065 346 3 999 998

s s

Der Vorftand. Hamann.

Sl Rheinisch-Weftsälishe Boden-Credit-Bank in Köln am Rhein.

383 692 618 Aktiva Bilanzkonto am 31. Dezember 1922.

IIi2 1

Thüringische Elektricitäts-

1TTI7O3]

Vassiva. R E HIS. A E M ERPRRTOD R I P R O D I CEEL E A u M E ar rere A M )

Verbindlichkeiten.

Ae S Borutgsaltienkäapital. . . « » Nüdlage 1 :

Vortrag aus 191 o ÿ

Aufgeld aus neuen Aktien

Nückiage Nücklazge [1 :

Bortrag aus 1921 1 000 000

Vebertrag der Nüd>lage f. Außenstände . . 20 000

Nebertrag der Rücklage f. Zinsbogensteuer 30 000

Nückiage ; 93 950 000 Nücklage f. Beamten- und Arbeiterunterstüzung . Gläubiger in laufender Rechnung . Dyvotern (gekündigt und Anfang 1923 zurü>-

geza e E E

Vebergangére<hnung « « « « « Avale 4 100 000 NMNeingewinn

Kassenbestand . . Wechselbestand E A Wertpapiere (Nenuwert Æ 4 073 000) . Guthaben bei Bankhäusern Lombardforderungen. . . „, Am 2. Januar 1923 fällige Zinsen MNückständige Znsea MDeblloreu a Hypothekarishe Darlehnsforderungen . .

hiervon am 31. Dezember 1922 zur Pfand-

briefde>ung voll bestimmt M 279 475 809,63

12 000 000 600 009

300 000 4 200 000

1 500 000|—| 6000000

25 000 000

100 000 187 939 383

1 450 006 189 389 383

38 938 493

111 624 7414! . 383 652 618 Getwinn- und Ver!uftre<hnung am 31,‘ Dezember 1922.

9 S E E

de 4. Generalverfammlung noch gesonderte fichtsrats. Erneuerungs- und Gewinnantäilschein mit Abstimmung der Inhaber der Stamm- | 5. Aufsichtsratswahlen. doppeltem Nummernverzeichnis zu über- } aïtien fowie der Inhaber der Vor-| 6. Abänderung . des $ 12 des Statuts geben. Die Aktien, auf die das Bezugs der Gefeltidatt und deren Durch- zugsaktien statt. : betreffs fester Vergütung für den Auf- |re<t ausgeübt ist, werden abgestempelt. führung, Bestellung eines Liquidators| Nur diejentgen Aktionäre sind stimm- sichtsrat. Zugleich mit der Anmeldung zum Bezug sowie Beschlußfassung über die An- | berecbtigt, ‘welche - ihre Aktien spätestens | 7. Beichlußfassung über Versicherungs- | ist für jede bezogene neue Stammaktie der

. Beschlußfassung über die Enti1astung des Vorstands und Aufsichtsrats. . Beschlußfassung über die Liquidation

6:0. 9.0.00: 0 0 6:66

Per Gewinuvortrag aus 19 ooo 483 055/21

Neingewinn . . b Gewinn aus Warten. . S 20

Der Vorstand,