1923 / 98 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11691]

Kursäcsishe Braunkohlenwerke Aktiengesellschaft, Berlin.

Die außerordentlihe Generalversammlung der Kursächsishen Branun- Yohlenwerke Aktiengesellschaft, Berlin, vom 22. Februar 1923 hat u. a. die Erhöhung des Aktienkapitals der Gésellschait um" nom. .4 21 000 000 be- \{lossen. Die neuen Stamriaktien, die ab 1. Januar 1923 voll dividendenberechtigt find. sind an ein unter Führung des Bankhaufes Burchardt & Bro, Berlin, stehendes Konsortium begeben worden mit der Verpflichtung, einen Teil- betrag den Inhabern der alten Aktien der Gesellschaft zum Bezuge anzubieten.

Nachdem die handelsgerichtlihe Eintragung der Kapitalserhöhung ertolgt ift, Mien wir die Aktionäre auf, ihr Bezugsreht unker“ folgenden Bedingungen aus- zuüven :

1. Die Ausübung des Bezugsrehts hat bei Vermeidung des Ausschlusses

bis zum 11. Mai 1923 einschließli<

beim Bankhaus Burchardt & Bro G. m. b. H., Berlin W. 56,

Französi\{e Straße 33. während der üblichen Geschäftsftunden zu erfolgen.

2, Zwe>8s Ausübung des Bezugérehts find die alten Aktien nach der Nummernfolge geordnet ohne Dividendenbogen bezw. die fich no< im Besiy der Aktionäre befindlihen Depot- und“ Kassenquittungen in Be- gleitung eines Anmeldescheins einzureichen. wozu die bei der Bezugsstelle erbältlihen Formulare zu benußen find. Die Ausübung des Bezugsrechts am Schalter der Bezugsstelle ist provisionsfrei; erfolgt fie jedo< auf \{riftlihem Wege, fo wird die Bezugsstelle die übliche Bezugsgebühr in Anrechnung bringen.

3. 2Ziuf je nom. .4 5000 alte Aktien werden nom. .4.3090 neue Stammaktien zum Kurse von 800% zuzüglich Neichsftempel- abgabe gewährt. Der aus der Abrechnung ersichtliche Bezugspreis ist sofort nah Erhalt derselben. an die Bezugsstelle zu zahlen.

Aktienbeträge unter .nom. 4 5000 beiben unberüdsichtigt; jedo< ist die Bezugsstelle bereit. den An-. und. Verkauf .von Bezugsrechten zu vermitteln.

4. Die Äktien, für welche das Bezugsrecht geltend gemaht worden ist, werden ent)prehend abgestempelt und alsdann zurügegeben. |

9, Die Aushändigung der neuen Aktienurkunden erfolgt na< deren. Fertig- E gegen Rückgabe der erteilten Kassenquittungen dur<h die Be- zugslieuec.

6. Die Bezugsstelle ist berehtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Kassenquittung zu prüfen.

Berlin, im April 1923.

Kursächsische. Braunkohlenwerke Aktiengesellschaft.

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. [11208] / A Kleiderversorgungsgenossenschaft e. G. m. b. H. in Lig., Hamburg.

" Moutag, den 7. Mai 1923, Nachmittags 4 Uhr, General- versammlung in der Detaillistenkammer, Hamburg, Neue MNabenstraße 27/28,

Saal A und B. S | : _ Tagesordnung: Bs Beschlußfassung über die Verteilung des Ueberschusses. Entlastung der Liquidatoren. Der Auffichtsrat. Rudolph W. Jaeger. ;

[8366 : [9475] (4

Sauptverfamimlurg der Hotel- Laut Beschluß “der außerordentlichen Ge-

trenßandgenossenschaft E. G. m. b. H., | neralversammlung vom 18, März 1923

Düsseidorf. ist die Genossénschaft aufgelöst.

Die Genossen. werden hierdur< zu der | Etwaige Gläubiger wollen sih melden. am Montag, den 7. Mai 1923, 9 Uhr | _ Durlach, 19. April 1923.

Abends, im Hotel „Ernst August“ Han- | Eiduka, Einkaufsgenosseuschaft Durlacher

novet {tattfindenden 5. ordentlichen Hauvt- | Kolonialwarenhändler e. G. m. b. H. in versammlung eingeladen. Liquidation. Ï Tagesordnung : tin i Die Liquidatoren:

1. Bericht des Vorstands und Aufsichts-| Frig Leppert. Nobert v. d. Burg.

rats. +

2. Vorlage der Bilanz nebft! Gewinn-

und Verlustrehnung für das Jahr 1922.

9 Hof ras o : tehmi 9 ; :

d Savredrednung, ind üter die C) FLCDETICNUNYA X, (&1!tlastung des Vorstands und Auf- : o.

‘icbiórats vonNecht8anwälten.

4. res zum Auffichtsrat. 9. Verschiedenes. [11730] Bekanutmachung. Essen, deit R aeorer Sat E aa A S a Der Aufsichtsra ihrer Vorstandsfizung vom 15. April 1923 Hoteltrceuhßandgenossen1chaft E. G. m. b. H. gewählt : S ai Su

H, Walter, Vorsitzender. Die Jahresre<hnung pro 1922 kann ab 30. April im Geschättslokal, Düsseldorf,

als Vorsigenden des Vorstands : Rechts- anwalt von Kraut, als defsen Stellvertreter: Rechtsanwalt

Bleichstraße 22, eingesehen werden. Schi>lér, E E r ttttt= als Schriftführer: Nechtsanwalt Dr. [7941] Demumler, Y

Schlefische Fabrikanten-Vereini- gung der Leinen- & Baumwoll- Fnd. e. G. m. b, H., Dittersbach.

als dessen Stellvertreter : Neßtsanwalt

Dr. Heß. Stuttgart, 23. April 1923, : Oberlandesgeriht."

Bilauz am 31. Dezember 1922. |[{11349] E __In die Liste der bei dem Landgericht T Aktiva. _& | in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte ist Ralatonlo s aae 3845/34 | der Rechtsanwalt Dr. Hans W. M

116 940 Mon S Hohenzollern-

T 2 77 | straße 20, eingetragen worden.

__120 785/24 erlin, den 23. April 1923. Landgericht T.

Banskonto a c 6

Passiva. Mitgliedeiguthabenkonto Neservekonto h Kontokorrentkonto . . Gewinn- und Verlustkonto:

Uebertrag auf Neservekonto Ia E

26 000|— [11714] 2 S In die Lisie dex bei: dem Amtsgericht Breslau zugelassenen Nechtéanwälte find 95 959|76 | am 9. April’ 1923: - 59 785/34 | „unter Nr. 167 der Rechtsanwalt Dr. —— | Walther Redli<h, - - i 120 785/34] unter Nr. 169 der Rechtsanwalt Jaques Gewinu- und Verlustkonto Schaefer, L am 31. Dezember 1922. unter Nr. 170 der Rechtsanwalt Dr. —————— | Kurt Neumann,

Soll. h „Z| sämtlich in Breslau, eingetragen worden. Berkauseprovisionskonto . 174 Amtsgericht Breslau,

64 495/60 | [113311 49 629|— | In die Liste der bei dem hiesigen Amts- 99 745/10 | gericht zur Rechtsanwaltschaft zugelassenen 171 636/70 | Nechtéanwälte ist unter Nr. 16 der Nechts- ¡anwalt und Notar Dr. Kurt Meyer mit or aar, [dem Wohnsiß in Landsberg a. W. ein- 128 893/99 | getragen worden. 23 430/90 | Landsberg a. W., den 22. April 1923.

Unkostenkonto . « « . + « Gehallkonto » ¿6 os MNeingewinn .

_—

S SODOI Einkaufsprovisionskonto VBerkauféprovisionskonto

Unkostenkonto .. 18 160/70 5 f Zinsenkonto . F avs 1192/35 [11715] aaa ata l T7251 aud A E 171 636/70] Eingetragen wurden in die Recht8an-

_ Mitgliederbewegung. waltélisten der Münchener Gerichte die Bestand am 31. 12. 1921: 52 Mit: | Rechtsanwälte Dr. Philipp von Nast- ra mit 52 Anteilen (4 260 000 Haft- | vogel, Karl Vogl, Karl Hardt, Dr. Karl umme. : e Heinz Oettinger, Dr. Neinbold Selig- Es traten bei: 0 Mitglieder mit 0 An- | mann, Dr. Kurt Steinmeier, Dr. teilen 4 —,— Haftsumme, Walter Grave und Valentin Heins, je Bestand am 31. 12. 1922: 52 Mit-| in München. glieder mit 52 Anteilen .4 260 000 Hast-| Gelöscht wurden wegen Ablebens bezw. summe | : Aufgebung der Zulassung die Namen der Breslan, im März 1923. Rechtsanwälte Dr. Adolf Maier, Or. : Der Auffichtsrat. Hermann Vogel, Josef Behringer, Immerwahr, Vorsitzender. Dr. Wilhelm Mayer, Dr. Julius Kohn Der Vorstand. : und Max Jahreiß, je in München. Spohn. Lademann. Putsch ke. München, den 24. April 1923. T1chirner. Der Prôäfident des Oberlandesgerichts.

{11332]

Am 18. 4. 23 ist der Nechtsanwalt Dr. Bachrach, hier, in die Liste der beim Amtsgericht Marbürg zugelassenen Nechts- anwälte eingetragen worden. Anitsgericht Marburg a. L. ,

(11333 s

Am beutigen Tage ist. als Rechtsanwalt Herr Heinrich Rudolf Schlike, mit dem Wohnsig in Werdau, in die Anwaltsliste eingetragen worden.

Amtsgericht Werdau, am 21. April 1923.

11334]

VFn der Liste der bei den Landgerichten IT, bezw. I, T und IIT zugelassenen Nehts- anwälte sind gelöscht worden :

die Ne<tsanwälte Eduard Bernstein, verstorben am 15. 1. 1923, Eugen Hend- loß, verstorben am 18. 2. 1923, auf An- trag infolge Ausscheidens Wilhelm Hahr, Berlin-Südende, Bahnstraße 1, Dr. Fritz Sello, Jägerstraße 63, Hugo Rohde, Zehlendorf, Neue Straße 6.

Berlin, den 18. April 1923.

Landgericht IT.

(11347 |

Fn den Listen der bei den Landgerichten L, 1L, TIT in Berlin zugelassenen Rechts- anwälte is dér Rechtsanwalt Frip RNamien in Berlin, Steglißzer Straße 7, gelös<t worden. i

Berlin, den 23. April 1923. Landgericht L.

[11348] : / Fn den Listen der bei den Landgerichten T, ITL, TIT in Berlin zugelassenen Nechts- anwälte ist der Rechtsanwalt und Notar Dr. Nudolf Dix in Berlin W. 8, Behren- straße 20, gelöst worden. Berlin, den 23. April 1923. Landgericht T.-

[11350] E In den Listen. der bei den Land- geritten I, IL II1 in Berlin zu- gelassenen Rechtsanwälte ist der Nechts- anwalt Justizrat Richard Saeuschke in Berlin, Großbeerenstraße 40, gelöscht worden. 6: ; - -

Berlin, den 23. April 1923.

Landgericht L.

[11351] i S

Fn den sten der bei den - Lnd- geridten L, TI, ILL in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte ist der Nechtsanwagllt. Dr. Friy Ftaliener in Berlin C. 19, Spittelmarkt 11, gelös{ht worden.

Berlin, den 23. April 1923:

Lantgerit I, T1, UL

(380) A / Der Rechtsanwalt Dr. Ernst Heilborn ist heute infolge Todeserklärung in der Liste der beim - Oberlandesgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht wordeu. ._ - * Breslau, den 23. April 1923. Der Oberlandesgerichtspräsident.- -

[11336] :

Rechtsanwalt Dr. Karl Kappler ist Am} -

der Liste der ' beim Oberlandésgericht Frankfurt a. M. zugelassenen Rechts-- anwälte gelöscht worden. H ; Frankfurt a. M., den 20. April 1923. Der Oberlandesgerichtspräsident.

10) Verschiedene Bekanntmachungen. E Bekanntmachung.

schaft m. b. H. hat fih aufgelöst. Etwaige Gläubiger wollen #i< melden.

Würzburg, den 20. April 1923.“ - *}Þ

Der Liquidator : Johann Ascherl.

[11493] |

Die C. Fe Heyde, Gesellshaft mit be- {ränkter d Liquidation getreten; der unterzeichnete

Liquidator fordert die Gläubiger hiermit |-

auf, ih bet der Gesellschaft zu melden. - Berlin-Brißz, den 25. April 1923, Der Liquidator : : Marx Heyde.

[11085] Bekanntmachung. Nachdem die in der Niederrheinifchen BergwerkSgefellschaft m. b. H. in

Neukirchen vereinigten Gewerkschaften - Großherzog von Baden, - - -

Ernst Moriß Arndt und

_ Süddeutschland E ihr gesamtes Vermögen, zu welchem auch das Stammkapital der ,Grundverwertungs- gesellschaft mit beschränkter Haftung“. in Neukirchen gehört, in die Aktiengesells<aft „Niederrheinishe Bergwerks-Aktien-Gefell- schaft“ eingebracht haben, hat die Grund- verwertungsgesellschaft m. b. H. am 12.März 1923 ihre Auflösung beschlossen. Die Gläubiger diefer Gesellshaft werden nach $ 65 des Gesetzes, betr. die G. m. b. H.,

aufgefordert, fi< bei ihr zu melden und | - Der Liquidator derLauhhammer-Vertretung

ihre Ansprüche aufzugeben.

O Krs. Mörs, dey 20. April

Der Uquidator: Beer.

Sirocco Malzkaffee-Gesell- |

aftung zu Berlin-Britz, ist- in {-

[11507] -Bekanntmachung.

Von der Firma Heidingsfelder & Co., Frankfurt a. Main, if bei uns der An- tra» auf Zulassung von

#15000000 Stammaktien, Stück 15000

über je ÁÆ 1000 -Nr. 1—15 000, der

Taunus Schubmaschinenfabrik Aktien-1- |

gesellschaft zu Oberursel am Taunus zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 23 April 1923. Die Kommission für Zulassung von - Wertpapieren an derx Börse zu Frankfurt a. M.

{11505] D E

Die Dresdner Bank in Hamburg hat den Antrag gestellt,

4. 10 000 000 neue Aktien, 10 000 Stü>k über je M 1000 Nr, 5001—15000, der N. Dolberg, Maschinen- und Feldbahn-Fabrik, Aktiengesellschaft in Nosto>k i. M. :

zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen. ?

Hamburg, den 23. April 1923.

Die Zulafsungéstelle an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitender. [11503] Sf ]

Von der Landesbank der Provinz Han- nover in Hannover ift der Antrag gestellt worden, . . , : i

4 oige Noggenschuldvershreibungen der Hannoverschen Landeskreditanstalt in Hannover, und zwar: 1450 Stück A Nr. 1[—1450) zu je 10 Ztr. 5400 Stück (B Nr. 1——5400) zu je

5 Ztr., 10500 Stüd> (C Nr. 1 bis 10 500) zu je: 2 Ztr, 20 000 Stü> -- (D Nr. 1—20 000) zu je 1 Ztr.

4 zum Handel und zur Notiz an der hiesigen

Börse zuzulaqssen.

Zulassungsftelle an der Börse zu Hannover.

Bollmann.

[11502] - Bekanutmachung. “Die Allgeincine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzig hai deu Antrag gestellt,

4 - nom. 4A 9 400 000 neue Stamm-

aëktien,. 9400 Stüd>k zu je Æ 1000

Nr. 12.289 21 688, und nom.

Á 10000000 Vorzugsaktien

_ Serie A, 5000 Stü zu je 4 2000

Nr. l 5000, der Peniger Ma-

schineufabrik und Eisengießerei Aktiengesellschaft Penig, Sa.

4 zum Handel - und zur Notiz an hiesiger

Börse zuzulassen. Leipzig, den 23. April 1923. Die. Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Leipzig. Steeger, Dr. Kiefer, Vorsibender. Bsrsfensekretär.

[11501] Bekanntmachung. Die Dreedner Bank in Leipzig hat den Antrag gestellt, nom. M411 500 000 neue Stamm- . ‘aktien der Mechanischen Weberei ____ A.-G. in Zittau, 11500 Stück zu “je M 1000, Nr. 13 501—25 000,

zum Handel ünd zur Notiz an biefiger

Börse zuzulassen. Leipzig,” den ‘23. April 1923. Die 2-:lässungsstelle für Wertpapiere ' an’ der Börse zu Leipzig. “Steeger, Vorsißender. Dr. Kiefer, Börsensekretär.

(11506] Bekanntmachung. . Zur Zulassung zum Börsenhandel wurden beántragt : nom. 47 500 660 neue auf den JIn- Haber lautende Stammaktien Nr. 4501 bis 12000 ‘der Allgäuer Baum- - wollspinuerei u Weberei Blaichach vorm. Heinrih Gyr in Blaichach durch die Deutsche Bank Filiale Müncheu und die Vayer. Vereinsbauk, ' nom. 49 500 000 auf den Juhaber lautende neue Stammaktien Nr. 9501 bis 19 000 der Vereinigten Zwie- seler & Pirnaer Farbenglas- werke A.-G, München durch die Deutsche Bank Filiale München, uom. 4 5 000 000 neue Stamm-

aktien Nr. 2001 -—7000 der Baluea.

Aktiengesellschaft in Nürnberg

- dur< die Darmstädter &

Nationalbank Filiale München, die Dresdner Bank Filiale München und das Bankgeschäft SHeinrih & Sugo Marx, München.

München, den 19. April 1923.

Die N rig für Wertpapiere an der Börse zu München. Vorsitzender: Nemshard. Schriftführer: F. P. Lang. Syndikus: Dr. Schwarz. L

[10650] VBekanntmachuug. Die Lauchhammer-Vertretung Gesell-

chaft mit beschränkter Haftung in Leipzig

ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gefsell- schaft werden aufgefordert, sich bei mir zu melden. ;

Leipzig, den 20. April 1923.

Gesellschaft mit beichränkter Haftung in Liquidation. Schneider.

[11504]

Bekanntmachung.

Die Bekauntmachung der unterzeichneten Zulassungsstelle vom 15, April 1923,

betreffend Antrag auf Zulassung von nominal 1 100 000

íInhaber lautenden Aktien der

Desterreichishen Credit-Anstalt

wird dahin ergänzt, daß außer den da

0 Kronen neuen, auf den

x Handel und Gewerbe in Wien,

bst. genannten Banken auch das Bañkhaus

E, Seimaun. in Breslau an der. Einführung beteiligt ist.

Breslau, den 23. April 1923.

Die Zulassungsstelle sür Wertpapiere.

Moriß Marek.

:Gesellschaftzmit beschränkter Haftung:.in Liqu L N ear 0e |

[11504]

{11086] Bekauntmachung.

Die Niederrheinische Bergweyr}z, gesellschaft mit bei ränkter Saftuy in Neukirchen, Krs. Vêörs, in welcher v Gewerfschaften e Großherzog von Baden,

Ernst Moritz Arndt und Süddeut|chland

zu gemeinsamer Betriebsführung vereinigt find, hat, nachdem die Gewerfenversamn, lungen vom 21. Dezember 1922 einstimmj beschlossen haben, eine Aktiengefellschajt unter der Firma Niederrheinische Betg werts-Aftien-Gesell schaft“ zu gründen und in - diese Aktienge!ellschaft ihr gelamtez Vermögen einzubringen und nade terner diese Gründung inzwischen ertolgt ist, am 12. März 1923 ihre Auflö beschlossen. Die Gläubiger der Gesel, satt werden nah $ 65 des P Gegen, betr die G. m. b. H., aufgefordert, sih bej isr zu melden und ihre Ansprüche aufzugeben

Neukirchen, Krs. Mörs, den 20. April 1933

Der Liquidator: Etold, Bergasse}sor,

{11498]

Kathetermauufaktur Reform Can, statt Gesellschaft mit bes<hräuktey s Haftung in Cannstatt.

Die Gefellschaft ist in 1922 aufgelöst worden. Die Gläubiger werden ersu, fich zu melden. h

Cannstatt, den 24. April 1923.

Der Liquidator: E. Merkle.

[8985] Bekanntmachuug. Die O. Beer. & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Köln ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gefellschaft wende aufgefordert, sih bei ihr zu-- melden. Köln, den 18. April 1923. Der Liquidator Ing. Otto Be ker der O. Be>ker & Co. Gesellschaft mit beschränkter Ha|\tung in Liquidation, -

[7896] Bekanntmachuug. Die Westfälische Futtermittelverkriehs gele Balt mit beschränkter Haftung y ünster i. W. ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sh bei ihr zu melden. : Münster i. W., den 13. April 1923, Der Liguidatoë derWestfäl. Futtermittelvertriebsgesellsda|t mit bes<ränkter Haftung i. Liquidation, Leo Levy.” :

[9722] j In der ordeutlichen Genérälversammluy vom 4. Februar 1923 ift die Auflösung det Gesellschaft beschlossen worden. Ich bitt! die Gläubiger, sih zu melden. Uhlig & Weiske Mühlenwerke

{. Weiske.

9) Vankausweise, Wochenübersicht

der Bayerischen Notenbank vom 283. April 1923.

R

Aktiva. M Metallbestand (darunterGold f :

6. 28 9099910). . 39 909 (0 Bestand an: O 1 O

Neichs- und Darléhens- f

kassenscheinen. . . .. 8 495 000

Noten anderer Banken . | 233 09600

cut Dea ea IODOT 82000

Lombardforderungen . „f 56 7260

Ce e S 1 023/00) fonstigen Aktiven « « [1087 97400

Pasfiva. Das. Grundkapital. . 7.500 000 Der Reservefonds . «. « 3-750 00 Der Betrag dexr umlaufende: ;

S Sas 6 fäiltié . 17774 089 0 Die sonstigen täglich fälligen | Verbindli feiten 12690 064 (M Die an eine rg

gebundenen Verbindlich-

leiten c L OL200 0 Die sonstigen Passiven . . [ 457 888

Verbindlichkeiten aus weiterbegebent

im Inlande zahlbaren Wechseln / S I : S 68 578 5

München, den 25. April 1923. Bayerische Notenbank. Die Direktion.

[11805] Stand

der Wiüirttembergische! ITotenbank

am 23. April 1923.

Aktiva. M I 0E e und Darlehens- kfassensheine . .. Noten anderer Banken Wechselbestand . . Lombardforderungen Ge C Sonstige Aktiva. .

Passiva, Grundkapital. . . Reservefonds . , « Umlaufende Noten . . Täglich fällige Verbind-

Het 4 An Kündigungsfrist ge- P Verbindlich- et en . . - . . G Sonstigé Passiva . , [17807379 Eventuelle Verbindlichkeiten aus fel deI Tue im Inlande zahlbaren We 177 251 831,—.

ß o A

Zinsvergütung für Bardepositen: 6 °/o P

ESrste Zentral-Handelsregister-Beilage

um Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Nr. 98. Berlin, Freitag, den 27. April 1923

Der Juhalt dieser- Beilage, in welcher die Bekanntmachungen über 1. Eintragung 2c. von Patentanwälten, 2. Patente, 3. Gevrauchsmufter, 4. aus dem Handels-, 5. Güter- re<hts-, 6. Vereins-, 7. Genossenschafts-, S. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrechtseintragsrolle iowie 11. über Konkurse und 12. die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint nebst der Warenzeichenbeilage in einem beionderen Blatt unter dem Tite!

Zentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handeléregister für das Deutsche Neich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugs preis beträgt monatli<h 60600 .4 Einzeine Nummern kosten 300 4. Anzeigenpreis für be Raum einer 9 gespaltenen Cinheitszeile 1400 4 s

ndelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin

Das Zentral - ur< die Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm-

ir Selbstabholer au siraße 32, bezogen werden.

Bom „SZentral-Handel8register für das Deutsche Reich“ werden heute die ITrn. 98A, 9868, 98C und 98D ausgegeben. F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jein. “F

. aus dem Vorstand ausgeschieden. An|Herhahn, Apotheker, Berlin-|Ein Kommanditist ist beteiligt. Bei | erfolgt dur< den Aufsihtsrat oder den

4) Handelsregister. seine Stelle ist Dr. Franz Wagner zum A E itte. Nr. 64345. |Nr. 60810 Caminer « Rosenberg, Vorstand ad Es Bekannt- i: ersten technishen Direktor und ordent- | Rebe>a Kornberg, Berlin. Jnhaberin | Charlottenburg: Niederlassung jeßt: | machung im Deutschen Reichsanzeiger. Ahrweiler. : [10664] | lihen Vorstandsmitglied vom 1. 4. 1923 | ist: Nebe>o Kornberg, geb. Nitt-| Berlin. Der bisherige Gesellscha ter | Die Bekanntmachungen der Gesellschaft Vie im Handelsregister B Nr. 25 ein- | a bestellt. wo0, verwitw. Kauffrau, Berlin. —|Marx Rosenberg ist alleiniger In- | erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger. getragene Firma Bankverein Bad Neuen-| Amtsgericht Anklam, den 18. 4. 1923. |Nr. 64346. Paul Kohl & Co., BVer- | haber der Ficwa. Die E ist | Die Gründer welche alle Aktien über- ahr G. m. b. H. in Neuenahr ist erloschen. lin. Offene A seit [aufgelöst Gelöscht find: Nr. 30 119. | nommen haben, sind: 1. Fräulein Frida

m

pre

Jn dem Handelsregister Abt. B_Nr. 6 | 4nnaberz, Erzgeb. 10667] | 1. April 1923. Gesellschafter sind: Kurt | Bernstein, Hamburger «& Co., Ver-|Berger, 2. Bankbeamter Fran i heute „olgendes bei der Aktien-| Au Blatt 1511 d ats Ehrlich, Verlagsbuchhändler, Ber-|lin. Nr. 36476. Nathan Begach, Wittikopf, 3. Kaufmann an gesellschaft Bad Neuenahr in Neuenahr betreffend die Firma Sor Schönherr |lin-Schöneber P und Paul Kohl, | Berlin. Nr. 40947 Dampf Wash-|Glaser, 4. Fräulein Hildegard eingetragen worden: Gemäß dem bereits | in Buchholz, ist heute eingetragen worden, | Buchhändler, Berlin. Nr. 64347. | anstalt National August Wegner, |Fölme.r, ¡ E Alfred durchgeführten Beschluß der General- daß die Handelsniederlassung nah Anna- | Beier & Sommer, Berlin. Offene | Berlin. Nr. 50573. Emil Kuhn, Ma a L sämtlih zu Berlin. A ta e E berg verlegt orden ist. S Pa e oae tente L jen Ge e P L E Q Je0a Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Bankier wil S G Amtsgericht Annaberg, am 20. Apri 3. . ellcha{ler sind die Kausleuie erlin, den 10. Apri 49. Curt Land , 2. Kaufmann Oscar auf 9000300 M erhöht. Sahßungs- S 8 Z wi ags S N e e PE m n n Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90. [L E L E L:

erlin. Nr. . Fricke M

änderungen wurden beschlossen. Maas s E wurden außer anderen Saßungsänderungen | Bei der Firma „Ansbacher $3 wie folgt eändert: Bekanntmachungen | wagenverkehrs-Gesellschaft mit beschränkter der Gesellschast A als A „ver- Alf in Liquidation“ in Ansbach: Die | und Hugo Jacobi, öffentlicht, wenn sle im Deutschen Neichs- | Firma ist erloschen Nr. 64 349. Gebr. Gerechter, Ver- | Radio-Telephouie.

mann, alle in Berlin. Die mit der

[10669] | beide [10673] | Anmeldung der Gesellschaft eingereichten

«& O Per U DaeE Mett, lets fie a0 N Kraft- | gesellschaft [eit pri , esell-| In das ndelsregister eilun Schriftstücke i i j üfungss- | süafter ft die Kaufleute Emil Frie N heute folgendes Aas worden: a T 8 Mea, beide Berlin. |Nr. 29787. Aktiengesellschaft für | rats, können bei dem Gericht eingesehen

Siß: Berlin. | werden. Nr. 29 789, Orient-Export-

In der | Ansbach. 4. 1923 | Handelsregistereintrag.

anzeiger eingerü>t worden sind. Die 6000 | " Ansbach, den 20. April 1923. lin. Offene Handelsgesellshaft seit | Gegenstand des Unternehmens: Die dels - È fti {- neuen Stammaktien im Nennwerte von ean Amisgcricht. 1, Oktober 1922. Gesellschafter ind die | Fabrikation und der Vertrieb von haft, Sih: Borlin Sten ves je 1200 M lauten auf Namen und werden S Kaufleute Ludwig erehter und Empfangss\tationen für drahtlose Tele- | Unternehmens: Der Handel mit dem Aus-

zum Kurse von 150 % ausgegeben mit : 10670] | Albert Gerechter, beide Berlin. |phonie und Telegraphie sowie Teilbau | [s ins ( 1 Ori : Dividendenberehtigung vom 1, Januar | nag Homburg v. d. R o 1 Via Nr. 64 350. Günther & Schrödter, dafür. Die f aft ist befugt, sih an Cin O S N A E Handels- | Unternehmen ähnlicher Art zu beteiligen. | !

1923 an. : -RN. B 80, Firma Scheller | Berlin-Friedenau. Offene insbesondere a

Yhnweiler, den 19, April 1923, Sdhne Afliencelel bat L Bed Lola, pgsellschaft seit 1. April 1923, Gesell | Grundkapital: 30000000 e. Attien, S T C OA L a: be mtsgericht. burg v. d. H. Nach dem bereits durch- | [hafter sind die Kaufleute Hermann | gesellschaft. Der A E ist | Beteiligung an Ein- und Ausfuhrgeschäften E bvièn Beschluß der Generalversamms- Günther und Gustav Schrödter, am 18. Januar 1923 etge tellt. Be- und einschlägigen ähnlichen Unternehmun-

Alsleben, Saale, [10665] h vom 22. Februar 1923 ist das Grund- | beide Berlin-Schöóneber g. Nr. | steht der Vorstand aus mehreren Per- dkapital: Aktien- In unser eer B Nr. 10 ist | fapital um O M 4 O Ae 4 { 64 351. Alfred Venedykt « Ch. Gra- Pn: so wird die Gesellschaft s n be A al O bettertraa if heute bei der Firma „Tterhaarverwertung | ¿höht worden dur< Ausgabe von 2500 | nek, Berlin. Offene Handelsgesell- | entweder dur< zwei Vorstandsmitglieder | am 16. März 1923 festgestellt. Zum Vor- Mukrena, Aktiengesellschaft, Beesenlaub- | Stü auf den Inhaber lautenden Aktien | schaft seit 1. Juli 1922. Gesellschafter oder dur< ein Vorstandsmitglied und | stand it bestellt: Kaufmann Alfred v on lingen (olgendes eingetragen: von je 1000 M. Die neuen Aktien werden | [ind die Kaufleute Chiel Granek und | einen Prokuristen. Die Vorstandsmit- | Köppen in Berlin Als nicht ein- Durch Generalversammlungsbes<luß vom | unter Aus\s{luß des geseßlichen Bezugs- | Alfred Benedyk t, beide Berl in.—| glieder sind von der Beschränkung des | getragen wird no< veröffentlicht: Die 19, Mârz 1923 ist der G Oa re<ts der Aktionäre von einem Konsor- | Nr. 64352, Gebr. Brieger, Stri>- |$ 181 B. G.-B. befreit. Zum Vorstand Geschäftsstelle befindet si< Berlin abgeändert worden Das Grundkapital ist | {ium zum Kurse von 200 % übernommen | & Wirkwarenfabrik, Berlin - Rei- | ist bestellt: Kaufmann Ötto Grün - | Lüßowplaß 14. Das Geundkcpital zerfällt bon 3 Millionen Mark um 23 Millionen | „zit der Verpflichtung, hiervon 500 Stü | ni>kendorf. Offene Handelsgesellschaft [wald in Berlin. Als nicht ein- | in 5000 Jnhaberaktien über je 1000 Mark, Mark s Millionen Mark erhöht | den alten Aktionären zum Kurse von les dem 23. Februar 1923. Gesellschafter | getragen wird no< veröffentlicht: Die | die zum Nennbetrage ausgegeben werden. n s nicht eingetragen wird be- | 550 os anzubieten wovon auf je drei alte | lind die Kaufleute atte L Geschäftsstelle befindet sih Berlin W. 57, | Alle von der Gesell Det ausgehenden fanntgemacht, daß das Grundkapital nun- | optièn je eine neue Aktie entfällt Der | und Hans Brieger, beide Berlin. | Bülowstr. 106. Das Grundkapital zer- | Bekanntmachungen erfolgen durh den mehr aus 26 Millionen Mark besteht, ein- 8$ 3 des Gesellschaftsvertrags 1 ent- | r. 64 353. Industra-Company fallt in 3000 Inhaberaktien über je | Deutschen Reichs- und Preußischen Staats- A in 16000 a den Inhaber sprehend der Eintragung geändert. Spezialerzeugnisse für Elektro- | 10000 #, die zum Nennbetrage aus- | anzeiger. Der Vorstand E aus einer s Aktien zu je 1000 4 und 2000 | Hd Homburg v. d. H,, den 18. April 1923. | te<hnik Kopp «& Co., Berlin. Offene | gegeben werden. Die öffentlihen Be- | oder mehreren Personen. Die Zahl der A en Inhaber lautende Aktien zu je Preußisches Amisgeriht. Abt. 6. R al seit 1. Januar 1923. Lantmadautgen der Gesellschaft erfolgen | Vorstandsmitglieder wird dur< Beschluß Aleteb S. den 20. Avril 1923 N sellschafter sind: Hermann Friedrich | dur< einmali Veröffentlihung im | des Aufsichtsrats festgeseßt. Die Mit- lóleben S Al f s s 923. [10671] |Kopp, Kaufmann, Berlin-Rei-| Deutschen Reichsanzeiger. Sie werden | glieder üp Vorstandes werden durh den

as Amtsgerichk. wurde am|ni>endorf, und Konrad Glumbi>, | vom Vorstand erlassen. Der Vorstand Auf ihtsrat bestellt, dem au<h der Wider-

R E Kaufmann, Berlin. Zur Vertretung | besteht je nah der Bestimmung des Auf- | ruf ps Bestellung obliegt. . Die Berufun

Balingen. / In das Handelsregister

Altena, Westf. [106681 | V. T Abteilung fr Cinzelf d il d nur beide Gesell- | si f

Lo ; b a) MWteilung für Einzelfirmen: er Gesellschaft find nur beide Gesell- | sichtsrats aus einer Person oder aus | der Generalversammlung erfolgt dur user Pandolsregister B "bei Nr. 7s | . Firma A Maier zum Mitter Tail« | schafter gemeinsGaftlid R E ias E E S ¿7 po, | fingen. Inhaber: Johannes Maier zum L 0 der Grnennung un: * twe alle jen übernommen haben, (Otto Be>ker & Co., Gesellschaft mit be N Kaufmann Peter Jesco von

As Holzhandlung a Pr E e Aa e E sind: 1 Q ? b) Abteilung für Gesell tsfirmen: merSDorf. Fnhaber il: Augu eder, der elverTreter. le neralber}amm- uttkammer, 2. Kaufmann Hein N Bea ormhals zu Altena ist ) ; der Firm pi q & Maaß G. m. A i È Ln, Sa Hdt Stone Anden ae in E AaMtora oder N 9 n Köp p e h 3. Kaufmann Cal y a G : i H Q: f ì : : ist mit er .. . on dem OTITAn! erufen du eins ose, 4, Kaufmann Werner Node *- Unter Nr. 133: Vereinigte Bierbach'sche 1 n Satlivgen! Grous enes e Un ante tage ela seit 1, März 1923. | malige Bekanntmachung im Deutschen L 5, Kaufmann Rader Ber ti dt,

7 ; /- | Wirkung vom 1. Dezember 1922 als Ge- 6 s y A i 0 Westfalen. D ielt oligvertrag, ist | schäftsführer ausgeschieden. Die ai sellschafter sind die Kaufleute Alfred | Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle S zu Berlin, Den ersten Auf-

4 *| chaft hat sich dur< Beschluß der Gesell-| Hir \<, Werner Hirsch und Otto | Aktien übernommen haben, sind: 1. Guts- | sichtsrat bilden: 1 Se. Exzellenz der Wirk- fa O Ca er: | schafter aufgelöst und ist in Liquidation Güttner, sämtlich Berlin. Nr. besißer Albert Kunert zu Krossen | lihe Geheime Nat Curt von Gill- ‘ellung und der Vertrieb von Draht und | œtreten. Liquidator ist Adolf Krug, nun 64 356, Borke & Zimmermann, Ber: |\gan der Oder, 2. Fräulein Charlotte | hausen, 2. Kaufmann Adam von Drahtwaren aller Art, Aufnahme von und | Handlung von Sanitätswaren in Goma- | lim. Offene Handelsgesellschaft seit Fel < fe, 3. Kaufmänn Josef Glü >-| Moltke, 3. Kaufmann Direktor Willy Ingliederung an Unternehmungen gleicher | fingen, D.-A. Reutlingen. 1. Februar 1923. a oen G sind: | stein, 4. Kaufmann Harald vonHerb-| Königsberger, sämtlich zu Berlin, oder ähnlicher Art sowie die Vornahme Amtsgericht Balingen. erbert Borke, Kausmann, Char- berg, 5. Ingenieur Heinrih Vell - | Die mit der Anmeldung der Gesellschaft aller damit zusammenhängenden Rechts- E E ottenburg, und Walter Zimmer-|gu in, 2 bis 5 zu Berl i n. Den ersten | eingereichten Schriftstücke, insbesondere der handlungen. Das Grundkapital beträgt | Bensberg. 710672] |mann, Kaufmann, Berlin-Süd - | Aufsichtsrat bilden: 1. Bankier Clemens | Prüfungsbericht des Vorstandes und des 10000 000 # Es ist in Inhaberaktien M das Handelsregister Abt. B unter L a F Sn pan B pas BOE, N M a S O A s A Cie von j ( ; r, 54 ist heute bei der Gebrüder er | 20., Derlin. ene Handelsge]eu]<a ein von der Firma W. A. Bergafeld | eingesehen werden. Nr. 29 790. ag bon je 1000 4 zerlegt, die zum Nennwerte \ L Hag Pren find: | Akbiengesellschaft für Telefon- und Tele- | Eisenbetondan - Aktiengesellschaft.

: Gesell t mit beschränkter Haft seit 1. April 1923. E nee E fien 9 E Bergisch Gladbach erte a “0 [Meta Grund, unverehel. Kauffrau, GIUN 3. Rechtsanwalt Dr. Anton | Siß: Berlin. Gozenstand des Unter- wird vom Vorsitenden, bei A Ner-| Die Firma der Gesellschaft is geändert Berlin, und Florentine Peßold,|Stöhr, sämtlih zu Berlin. Die | nehmens: Der Betrieb, der Erwerb und

hinderung „Vom stellvertretenden Vor- | durch Beschluß der Gesellschaftsversamm- 7 Bröse, verehel. Kauffrau, Ber - | mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- | die Fortführung von Baugeschäften jeder e

\hränkter Haftung in Altena): Dem Kauf, itter, Trikotfabrikant, Tailfinoen.

fi ; lung vom 28. März 1923 in Gebrüder | li n. Zur Vertretung der Gesellschaft ist | aereichten- Schriftstücke, insbesondere der | Art. Die Gesellschaft ist auch befugt, sich S elm, Ap De & Co.,, Gesellschaft mit beschränkter | nur die Gesellschafterin Meta rund | Prüfungsbericht des Vorstands und des | an anderen einschlägigen Unternehmungen ur Vertretung der Ida berechtigt. | Haftung mit dem Siß zu Bergisch ermächtigt. Bei Nr. 711 Adolf E>- | Aufsichtsrats, können bei dem Gericht ein- | in jeder geseßlichen Form zu beteiligen. ie Bekanntmachungen der S U ladbach mit Zweigniederlassung zu Köln. | steins Verlag, Berlin-Wilmersdorf: | gesehen werden. Nr. 29 788. Karvfen- Grundkapital: 4000000 M. Aktien- erfolgen nur dur< e Deutschen Reichs- | Amtsgericht Bensberg, den 18. April 1923. Der bisherige E Barthold | tei<h Treptow Grundstücks - Aktien: | gesellshatt. Der Gesellschaftsvertrag ist mnzeiger. Die Berufung der General- Friedeberger ist alleiniger Inhaber | gesellschaft. Siß: Verlin. Gegenstand | am 22. Dezember 1922 festgestellt und am versammlung erfolgt seitens des Vorstands | Berlin. 10683] | der Firma. Die Gesellschaft is aufgelöst. | des Unternehmens: Der Erwerb und die | 28. März 1923 geändert. Besteht der ur< einmalige Bekanntmachung im| In das Handelsregister Abt. A is |— Bei Nr. 11 829 Elektrotechnische | Verwaltung eines zu Treptow bei Berlin, | Vorstand aus mehreren Personen, so Deutschen Reichsanzeiger unter Mit- | heute eingetragen worden: Nr. 64 335. aba Gt «& s Bellered E, A, E es die Sai durs Ee teilur 24 t Abraham Grünberg, Berlin. Jn- | Vie ejamiprotura B red | Grundstüds. ie Gesell|cafi 1 auch dbe- | standsmitglieder oder dur ein BorstandS- e Ug mi j : Ä Berlin, ist in eine | re<tigt, andere Grundstücke zu erwerben | mitglied in Gemeinschaft mit einem Pro-

14 j h | haber ist: Abraham Grünberg, Kauf-|Schmidt, | saft fd: A ie ee ndiresellschaft E Berlin, Nr. 64 336. Ta: Einzelprokura um ewandelt. Gesamt- | und \i< an anderen Unternehmungen | kuristen vertreten; jedo< kann der Auf- „Vereinigte Bierbah's<e Drahtwerke | wid Familier, Berlin. Inhaber ist: | prokurist gemeinsGaftlich mit einem | gleicher oder ähnliher Art in jeder zu- a ein Vorstandsmitglied (General- Kommanditgesellschaft“ 2, Frau Witwe | Dawid Familier, Kaufmann, Ber - anderen Gesamtprokuristen is Armin | lässigen Form zu beteiligen. Grundkapital: | direktor) ermächtigen, die Gt “Georg Bieter Käthe geb. Gerdes, |[in. Nr. 64337. Erich Blume, |Kunze, Berlin. Bei Nr. 30228 | 10000 4. Aktiengesells<aft. Der Ge- | allein zu vertreten, Zum Vorstand ist d, Bankdirektor Walter Dörken | Berlin. Inhaber ist: Erich Blume, |Hinzelmann & Pese, Berlin: Pro- | sellschaftsvertrag is am 6. Oktober 1922 | allein Ee: O anes N D.

i erzberger, Berlin-

1 Fabrikant Ulrich F. f Kaufmann, Berlin, Nr. 64338. | kurist ist Hans Pese, Berlin. —| festgestellt und am 16. Januar 1923 ge- | Karl uo Grote D Emil Knauer, Charlottenburg. Jn- | Bei Nr. 36 090 Adolf Haupt, Berlin: | ändert. Besteht der E aus | Wilmersdorf. As nicht eingetragen Altena, Westfalen zu 2, 4 in Haspe. | haber ist: Emil Knauer, Aa Die Prokura des Karl Ladeburg ist | mehreren Personen, so wird die Gesell- | wird no< veröffentliht: Die Geschäfts- iese fünf Gründer haben sämtliche Charlottenburg. Nr. 64339. | erloschen, Bei Nr. 44027 Alfred | aft dur zwei Vorstandsmitglieder ver- N befindet si< in Berlin SW. 68

Aftien übernommen. Vorstand ist der | Emil Harazim, Berlin. Jnhaber ist: | Jakubowski, Berlin: Die Prokuren | treten oder dur< ein Vorstandsmitglied | Ritterstr. 66, Das Grundkapital zerfällt Kaufmann Ernst Bierba<h in Altena, | Emil Harazim, Kaufmann, Neu -|des Siegfried Sonnenfeld und des | und einen Prokuristen. Der Aufsichtsrat | in 400 interattin über je 10 000 M, Westfalen. Milglicdee des Aufsichtsrats |kölln. Nr. 64340, Hermann | James Sacodi sind erloshen. Bei | kann einzelnen Mitgliedern des Vorstands | die zum Nennbetrage ausgegeben werden. snd die bei den Gründern unter Nr. 2, | Friedrih Schreibwaren, Verlin. |Nr. 47556 Chemische Werke Wein- | die Befugnis erteilen, die Gesellschaft | Der Vorstand besteht je nah der Be- und 4 genannten Personen. Von den | Inhaber is: Hermann Friedrich, |gärtner & Co. Kommanditgesell- | allein zu vertreten. Zum Vorstand ist be- Es des Aufsichtsrats aus einem Ungereichten riftstü>en, insbesondere Kaufmann, Berlin. Nr. 64341. | schaft, Berlin: Die Prokura des Willy | stellt: 1. Kaufmann Ignak Lands- | oder mehreren Mitgliedern. Die Mit- m Prüfungsberihte des Vorstands, des | Paul Beeskow, Berlin. Jnhaber ist: |Stammer is erloshen. Bei Nr. |berg, Berlin, 2. Bankbeamter | glieder des Vorstands werden durh den

Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei | Paul Beeskow, -Fleischermeister, | 56 807 Rudolf Katz, Berlin: Die Pro- | Gerhard Heilmann, Berlin. Als Bilssiorat bestellt und abberufen. Die dem unterzeichneten Gerichte Einsicht <ge- Berlin. Nr. 64342, Theodor | kuristin Ernstine Kaß führt infolge | nicht einaetragen wird noch veröffentlicht: | Bestellung sowie die Abberufung erfolgen ommen werden: der Prüfungsbericht der | Folger, Berlin. Jnhaber ist: Theodor | Verheiratung den Familiennamen t a- | Die Gesckäftsstelle befindet si< Berlin, | durh notarielles Protokoll, Ale öffents Alebisoren ist auch bei (4ù Handelskammer Folger, Kaufmann. Berlin. Nr. |th an. Bei Nr. 58 766 „Kakadu““ | Negentenstr. 20. Das Grundkapital zer- | lichen Bekanntmachungen der Gesellschaft in Altena einzusehen. 64 343. Dr. Hobbing Verlag, Basel | Weinrestaurant E Flatow, | fällt in 10 Inhaberaktien über je 1000 Æ, | erfolgen rechtsgültig dur<h Vekannts Amtsgericht Altena, Westfalen. mit Zweigniederlassung in Berlin unter | Charlottenburg: Die Firma lautet | die zum Nennbetrage ausgegeben werden. | mahung im Deuts n Reichsanzeiger:

A A gleicher Firma. Inhaber ist: Dr. Engel- | fortan: Kakadu Weinstuben Georg | Der Vorstand besteht nah Bestimmung | Die vom Aufsichtsrat ausgehenden öffents qlam. . 10668] | bert Hobbing, Verleger, Berlin. |Tichauer & Co. Jett Kommandit- | des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren | lihen Bekanntmachungen sind in der

ur i Pommersche Zuckerfabrik, Anklam, |— Nr. 64344. Herhahn's Avotheke | gesellschaft seit 1. März 1922. Persönlich | Mitgliedern, die Wahl der Vorstands- | Weise zu vollziehen, daß zu der Firma dex get lengesellshaft zu Anklam, is ein-| Martin Herhahn, Berlin, Zehleu- | haftender Gesellschafter ist der Kaufmann | mitglieder erfolgt dur<h den Aufsichtsrat. | Gesellschaft die Bezeichnung „Ver Aufs ragen: Direktor Dr. Eduard Möller ist ' dorf, Mitte. Inhaber ist: Martin |Georg Tichauer, Swinemünde. ]Die Berufung der Generalversammlung | sichtsrat“ und die Unterschrift des Vors

E: S R r S

f

Dia E NA M PE E A P Ede “7 E C E 2 F E

A Ee

6 I C E