1923 / 98 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

An Stekle des ausgeschiedeuen Landmanns ° en Pingel ift der Laadmaun Heinrich appen in Laugeln in den Vorsiand ge- wählt worden. Ranyau, deu 11. April 1923. Das Amtsgericht.

MostoeK, Mecklb. : [10615] Sn das Genossen)chastsregister ist heute zur Firma Stäbelower Torfwerk, ein-

ragene Genossen\chaft mit be)hränkter

t Daftpflicht in Stäbelow eingetragen : Die Genossenschaft hat ihre Au!1ösung Beshlossen. Zu Liquidatoren sind bestellt 1. Hofbesizer C. Westendorf, 2. Kantor L. Froh, beide zu Stäbelow. osto>, den 28. März 1923. Amtsgericht.

MRüstringen. : [10616 Vn das Genossenschaftsregister des Amts- erihts ist heute zur Genossenschaft: A A aegenofsenf>att Witlhelmshaven- Nüstringen, eingetragene Genossen|chast mit beschränkter Hatktpflicht in Nüstringen, Eingetragen: Durch Beichluß der General- versammlung vom 23 März und 6. April 1923 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die Bisherigen Vorstandémitglieder Otto Rein- thal und Otto Kersten sind Liguidatoren. Nüstringen, den 13. April 1923. Amtsgericht. Schenefeld, Bz. Iiiel. [10617] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaftêmeierei Olden- borstel-Christinenthal, e. G. m. u. H. in Oldenborstel. am 17. April 1923 fol- gendes eingetragen worden: Der Landmann Iochim Voß in Olden- Borstel ist aus dem Vorstand ausge- schieden und an seine Stelle der Land- mann Johann Junge in Oldenborstel in den Vorstand gewählt worden. Scenefeld, Bz. Kiel. Das Amtsgericht.

Schlawe, Pomm. {10618)

In das Genossenschaftsregister ist am 18. April 1923 bei der Konsum- und Spargenossenschaft für Schlawe und Um- gegend in Schlawe eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Generalversatram- lung vom 4. März 1923 die Haftsumme auf 15 000 4 erböbt ift.

Das Amtsgericht Schlawe.

Schleswig. [10619]

In das Genossenschaftéxegister ist heute bei der Meiereigenossenschaft Friedrichsteld (Hollingstedt) e. G. m. u. H. folgendes éingetragen : _ Landmann Peter Jansen in Bockhöft st aus dem Vorstand ausgeschieden und andmann Heinrich Mauderer daselbst an einer Stelle gewählt.

Schleswig, den 16. April 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 5,

Schleswig. [10620]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Landwirtschaftlihen Bezugsverein e. G. m. u. H. in Böklund folgendes ein-

getragen : Landmann Peter Christophersen in Böflund is aus dem Vorstand aus:

ats und Landmann Thomas Boysen aselbst an seine Stelle gewählt. Súhleéwig, den 16. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung 5. [10621]

Schmalkalden. Sn das Genossenschaftsregister ist Nr. 28 bei der Landbundgenossenschaft e. G. m. b. H. in Nôäherstille eingetragen: Es wurde der $ $ der Satzung (Höhe des Geschäftsanteils) abgeändert. Schmalkalden, den 20. April 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 1. [10622]

Seeseuü. :

In das hiesige Genossenschaftsregi1ter ist. bei der Firma „Molkerei-Genossenschaft Bornum a. H. e. G. m. b. H. in Bornum a. H.* unter Nr. 32 am 28. März 1923 folgendes eingetragen worden :

(Gemäß Beschlusses der Generalversamm- Tung vom 9. Februar 1923 ist $ 37 des Statuts dahin geändert, daß die Bekannt- machungen der Genossenschaft statt in der Provinzialzeitung Bockenem im Landwirt- \chaftliden Genossenschaftsblatt Neuwied erfolgen.

In derselben Generalversammlung ist an Stelle des Landwirts August Beneke der Landwirt Wilhelm A>kenhausen in den Vorstand gewählt.

Das Amtsgericht.

Steinau, Oder. [10623]

In unjerem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 15 a eingetragenen Elefk- trizitätsgenossenihaît Urschkau e. G. m. b. H. beute eingetragen worden, daß Here mann Micke aus dem Vorstand außs- ge!cieden und an seine Stelle Karl Walter getreten ift, und daß Hermann Walter als viertes Vorstandsmitglied hinzugewählt

ist. Amtsgericht Steinau (Oder), den 19. Alpril 1920: Stolp, Pomm. [10624

In unserem Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 72 Groß - Brüékower Spar- und Darlelnskassen-Verein, ein- 0e Genossenschaft mit unbe)<hränkter

atipfliht in Groß Brüëkow einge- tragen worden: Joachim Albrecht ist aus dem Vorstand auëgeschieden und an |eine Stelle der Eigentümer Wilhelm Lübke

aus Groß Brüskow getreten. St j

18. Mp0 1023, Amtégecit E gemeinsamer Bezug von otoren.

Tangern inde. [10625] | Die Haftsumme betxägt 1000 4 und

In unjer Genossenscaftsregiiter isl unter Nr. 2 bei der „Wolkerei Tanger- münde, e. G m. b. H.“ heute folgendes eingetragen wordeu: Durch Beichluß der Generalversammlung vom 21 März 1923 sind die $8 16, 21 des Statuts ab- geändert

Tangermünde, deu 19. April 1923,

die höchste Zahl der Ge1chäftsanteile 25 Hausstette, Zeller Carl Themann da)elbît,

Tettnang. _ [10626]

Ju das Genossenschaftsregifter wurde eingetragen am 16. April 1923:

1. Gel der Schuhmacher - Nohstoff- genossens<haft Tettnang, e. G. m b. H. in Tettnang: An Stelle der ausgeschie- denen Vorstandsmitglieder Gebhard Christ und Otto Gäng. beide Schuhmacher- meister in Friedrihshaf?zn; wurden in den Vorstand aewählt die Sbubmachermeister Anton Löffler und Josef Gentner daselbst.

2. Bei dem Konsum: u. Sparverein Freren und Umgebung e. G. m. . H. in Friedrichthafen: Das Vor- standsmitglied Otto Grießer in Friedrichs- hafen is ausgeschieden; an dessen. Stelle wurde Theodor Stö>ler daselbst in den Vorstand gewählt. Die Haft- summe für den Geschäftsanteil beträgt 2000 4. Jedes Mitglied ist berechtigt, bis zu fünf Geichäftsanteile zu erwerben.

3. Bei der Pachtgenossenschatt Friedrichs- hafen, e. G. m. b. H. in Friedrichshafen: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstauds- mitglieds Karl Stoppel, -Landwirts in Friedrichshafen, wurde Karl Goeft, Ober- zollaufseher, daselbst, in den Vorstand gewählt. Die Haftsumme für den Ge- \{äft8anteil beträgt 2030 Æ

4. Bei der Bäer-CEinkaufsgenossen- schaft. e. G. m. b. H. in Tenn, ie Haftsumme für den Geschäftsanteil wurde auf 5000 4 erhöht.

5. Am 18. April 1923 bei der Gewerbe- bank Friedrichshafen, e. G m. b. H. in Friedrichshaten: Jedes Mitglied ist be- re<tigt, bis zu 10 Geschäftsanteile zu er- werben.

Tettnang, 18 April 1923.

Amtsgericht. Traunstein. [10627] Genoffenschaftsregister: Gemeinnützige

Bauarbeiter-Produktiv-Genossenshaft Bad Reichenhall E. G. m. b. H. Haftsumme nun : 20 000. Höchstzahl der Geschäfts- anteile : 20. : Traunstein, 11. 4. 23. Negistergericht.

Traunstein. [10628] Genossenscha|tsregister. Bezirkskonsum- verein Nolenheim, Oberbay. E. G. m. b. H. Für Wagner, Franz, wurde Spieler, Ludwig, Redakteur in Rotjenheim, als [T. Vorstand gewählt. Ha!tsumme nun: 5000 4. Beschl. 22. 10. 22.

Traunstein, 17. 4. 1923. Registergericht.

Traunstein. [10629] Genossenschattsregister. Gemeinnügßige Baugenossenschaft Bad Reichenhall E. G. m. b. H. Für Maier, Franz, wurde Karl Burkhardt, Architekt in Reichenhall, in den Vorstand gewählt Haftsumme nun:

5000 M. Traunstein, 19. 4. 23. Negistergericht. Tübingen. [10630]

In das Genossenschaftsregister ist am 13. 4. 23 zu dem Konsumverein Tü- bingen und Umgegend e. G. m. b. H. in Tübingen eingetragen worden: Das Ausscheiden des G. Prößdorf aus dem Borstand und die dur< Nufssichtsrats- bes<luß vom 25- Februar 1923 erfolgte Bestellung des Kaufmanns Karl Staib in Tübingen als stellv. Vorstandsmitglied. Amtsgeriht Tübingen.

Ueberlingen. [10631] In das Genossenschaftsregister Band [11 wurde unter O -Z. 15 eingetragen: Be- zugs- und Absatgenossenshaft des Bauern- vereins Mimmenhausen eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mimmenhausen. Gegenstand des Unter- nehmens : Gemeinschattliher Ankauf land- wirtschaftliher Bedarfsartikel und gemein- schaftlicher Verkauf landwirt)caftlicher Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 20 000 Æ, die böhste Zahl der Geschäfts- anteile zehn. Vorstandsmitglieder: August Stärk, Landwirt in Mimmenhausen, Geb- hard Längle, Landwirt in Mimmenhaujen, Friedrich Heilig, Landwirt in Mimmen- haufen. Das Statut datiert vom 4. März 1923. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im- Vereinsblatt des Badischen Bauern- vereins in Freiburg. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft er- folgt durch.zwei Vorstandêmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weite, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofssen- schaft ihre Namensunter|<hrift beitüaen Die Einficht der Genosseuliste ift ‘während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Veberlingen, den 14. April 1923,

Amtsgericht.

Vechta. [10632] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 67 die Genoßsjenschaft „Elektrizitätsgenossenschait Hausstette- Vestrup, eingetragene Genossen\chaft mit beschränkter Haftpflicht zu Hausstette" neu eingetragen :

Gegenstand des Unternehmens ist 1. der Bau und die Unterhaltung eines Orts- neßes auf gemeinsame Rechnung, 2. der gemeinsame Bezug elefktrisher Energie und deren Abgabe an die Mitglieder, 3. der gemeinsame Bezug von landwirtschaftlichen Maschinen und Motoren und deren leih- weise Ueberlassung an die Mitglieder, 4. die gemeinsame Errichtung der An- s{lußanlagen nah einheitlichen Bedin-

Vorstand : - Zeller Josef Kathmann zu

Landwirt Theodor Becke1mann daselbît, Zeller Louis Niemann zu Vestrup, Zeller Jotef Hover daseibst.

Das Statut datiert vom 17. März 1923 Bekanntmachungen erfolgen unter der

mehr 39 000 „4 fünfunddreißigtausend Mark für jeden Geschäftsanteil.

Zeiîúz.

der unter Nr. 1 eingetragenen Crofsener Bank, eingetragene Genossen)haft mit be- schränkter Hattpflicht

heute folgendes eingetragen worden: Durch

zwei Vorstandsmitgliedern, in der Olden- burgischen Deisturting, Sollte diese Zeitung eingehen, so tritt an deren Stelle der Oldenburgische Anzeiger solange, bis die Generalversammlung eine andere Zeitung bestimmt.

Das Gescbäftsjahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schatt ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen- {aft ist während der Dienststunden des Gerichts jedem geftattet.

Vechta, den 4. April 1923.

Amtsgericht. L

Villingen, Baden. {10633] Zu O.-Z. 26 des diesseitigen Genossen- schaftsregister Band 11, Firma Gemein- nüßige Bougarolénfcbait St. Georgen im Schwarzwald, e. G. m. bh. H. in St. Georgen im Schwarzwald, wurde heute eingetragen : Fridolin Bäuerle is als Vorstands- mitglied ausgeschieden; Baumeister Andreas Nofenfelder in St. Georgen wurde als Vorstandsmitglied gewählt. Villingen, den 20. April 1923. Bad. Amtsgericht. L

Villingen, Baden. [10634]

Zu ie 39 des diesseitigen Genossen- \chaftsregisters Band I, Firma Bäuerliche Bezugs- und Absaßgenossensbaft Ober- eshah e. G. m. b. H. zu Obereschach, wurde heute eingetragen :

Laut Generalversammlungsbes{luß vom 25. März 1923 wurde $ 6 Ziff. 1 und L 24 Abs. 1 des Statuts geändert. Haftsumme wurde auf 50 000 .4 erhöht.

Villingen, den 20. April 1923.

Bad. Amts3zericht. L.

Villingen, Baden. [10635 Zu O.-Z. 12 des diesseitigen Geno \<aftsregisters Band 1, Firma Kon verein St. Georgen e. G. m. b. St. Georgen, wurde heute eingetragén : Laut Generalversammlungsbe|<luß vom 7. April 1923 wurden die $8 22 und 23 des Statuts geändert. Die Haftsumme ist auf 20 000 4 erhöht. Nichard Sto>burger ist als Vorstands- mitglied ausgeschieden. Schreiner Johann Georg Bäsh in St. Georgen is als Vorstandsmitglied bestellt. Villingen, den 20. April 1923. Bad. Amtsgericht. L.

Wellburg. [10637] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 48 bei der Firma Konsum - Verein! e. G. m. b. H. zu Waldhauten heute, folgendes eingetragen worden : Die Haftsumme ist auf 2000 #4 erhöht. Maurer Wilhelm Uhl ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, an seiner Stelle wurde Maurer Adolf Keller von Waldhausen in den Vorstand gewählt. Weilburg, den 10. April 1923.

Das Amtsgericht.

Welmar. [10638] Jn unser Genossenschaftsregister Bd. L Nr. 60 i} bei der Bauhaussiedelung e. G. m. b. H. in Weimar heute einge- tragen worden: Georg Pfleumer und Dr. Hans Beyer sind aus dem Vorstand aus- eschieden. Gemäß $ 10 der Sazzungen find vom Aufsichtsrat der Syndikus des Staatl. Bauhauses Emil Lange und der Bauhausgeselle Josef Albers in Weimar zu Vorstandsmitgliedern bestellt worden. Weimar, den 13. April 1923. Thür. Amtsgericht. 4b.

Werder, Mavel. [10639] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 bei der Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pfliht in Bliesendorf”" eingetragen worden: Der Obstzüchter Friedri<h Neye in Bliesendorf is aus dem Vorstand aus- geschieden und an feine Stelle der Gast- wirt Adolf Zander in Bliesendorf getreten. Werder (Havel), den 17. April 1923. Das Amtsgericht.

Winzig. [10640] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 18 Kartoffeltro>nungsfabrik Krehlau, e. G. m. u. H., betreffend eingetragen worden :

Nach Beendigung der Liquidation ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren er-

loschen. Amtsgericht Winzig, den 18, April 1923.

Witten. [10641] Eintragung iu das Genossenschaftsregister Nr. 31 vom 7 4. 23 bei dem Bauverein Bommern eingetragene Genossen)chaft mit beschränkter Haftpflicht in Bommern : Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Witten.

Wibrzburg. [10642] _ Verband der Dreschmaschinenbe- fißer Deutschlauds, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Siz Würzburg. Die Gen.- Versammlung vom 26. Februar 1923 hat Aenderungen des Statuts na<h näherer aae des eingereichten Protokolls be- schlossen. Die Haftsumme beträgt nun-

Würzburg, 9. ApXil( 1923. Registeramt ; Würzburg:

[10643] In unser Genossenschaftsregister ist bei

in Crossen a/E.,

8. April 1923 i| die Haftfumme flir jedon Geschäftsanteil auf 30 000 .# or- höht worden. Zei, den 18. Ayril 1923. Das Amtsgericht.

Eon BEE U M T U Me - s arr

Zeiiz. _ [10844] In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 55 eingetragenen Länd- lichen Spar- und Darlehnskasse Profen, eingetragene Genofsenscha\t mit bes<hränfter Haftpflicht in Profen, heute folgendes ein- getragen worden: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1923 ist die ftsumme für jeden Geschäfts- anteil auf 50 000 .4 erhöht worden. Zeiß, den 20. April 1923. Das Amtsgericht.

Zeven. [10645] In das hiefige Genossenschaftsregister ist

genossenschaft Zeven und Umgegend ein- etragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Zeven eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Pg aus Verbesserung der Pferdezucht dur Kaltblutzuht Vorstand ist: Hof- besiger Christian Klindworth, Zeven, Voll- höfner Johann Borchers, Nockstedt, Voll- höfner Klaus Heins, Nockstedt. Das Statut ist am 3. Februar 1923 errichtet. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezei<hnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Zevener Zeitung. Die Willenserklärungen der Genossenschaft er- folgen dur< zwei Vorstandsmitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weije, daß die ihnenden ihre Namensunterschrift der Firma beifügen. Die Haftsumme beträgt 5000 .#. Die Einsicht der Liste der Ge- während der Dienststunden des jedem gestattet. mtsgericht Zeven, 24. 3. 192

PIauen, Vogl. [11370]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Karl Heinri<h Bauer, Alleininhabers der Firma Karl Bauer & Co. in Plauen, Schildstr. 2, wird heute, am 24. April 1923, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter : Herr Nechtsanwalt Dr. Arnold hier. An- meldefrist bis zum 24. Mai 1923. Wahl- 14. Mai 1923, Vormittags

de, ; {1 ber“ das Vermögen des Kaufmanns eorg Drost in Borg, alleinigen JIn- habers der Firma Georg Drost in Cor- dingen, wird heute, am 24. April 1923, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der RNechts- anivalt Flebbe in Walsrode wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 14. Juni 1923 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten S auf Montag, den 28. Mai 1923, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Montag, dei 2. Juli 1923, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht Termin anberaumt: Allen Perfonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldtg sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leislen, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Mgi 1923 Anzeige zu machen. E Walsrode, den 24. April 1923, * N Amtsgericht.

W eisSecnfels. ] Veber das Vermögen des Kaufmanns Carl Hoos in Weißenfels a. S. ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, Rechtsanwalt Braun, hier, wird ¿um Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 29. Mai 1923 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 295. Mai 1923, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. Juni 1923, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Mai 1923. Weißenfels a. S., den 24. April 1923. Der O Amtzgerichts.

Berlin-Schöneherg. [11364] Das Konkursvertalxen über das Ver- mögen der Pußgeschtsinhaberin Josine Duiß in Berlin-Sch@seberg, Innsbru>er Straße 1, ist, na<è#m der in dem Ver- gleichêtermine vom/27. März 1923 ange- nommene Zwanggdergleih dur< rechts- kräftigen Besch vom 27. März 1923 beftätigt ist, aufgehoben. :

Beilin-Schökeberg, den 23. April 1923.

Das Amlksgericht. Abt. 9.

Berlin-Sehöneberg. [11365] Das Konkursverfahfen über das Ver- mögen des Kaufmann# Wilhelin Müller, Inhabers der Firma W. Müller, Berlin, Dennewigstraße 10, ift, nadhdem der in dem Vergleichötermin#vom 28. März 1923 angenommene Zwan gleih dur rechts- kräftigen Beschluß/bom 31. März 1923 bestätigt ist autg@hoben.

Das Nmtigericht.

Firma der Genoßfienschaft, gezeihnet von

Beschluß dèr Generalversammlung vom

Berlin-Schöneßerg, den 23. April 1923. Amtsgertcht. Abt. 9,

heute unter Nr. 30 die Hengsthalkungs- | h

923, [ d

1] e

Kötzzchenb

storbenen Majors a. Julius Gütt] aus Niederlößniy yfrd na< Abhalt® des Schlußtermins F/hierdur< aufgehoben Amtsgeri| Kößschenbroda, den 2 pril 1923,

Nenstadt, O. S [11369

Das Konkursverfahren über dag Vor mögen der Handwezferbank zu Neustadt O. S. wird na< Rbhaltung des Schlusp termins aufgebobsn. Amtsgericht Ney, stadt, O. S., den3. 4. 1983.

Relchenbach, Schles. [11371] Das KonkursversAhren über das Ver, mögen des Kaufman|ÿs Friß Elbracht ay

Langenbielau wird Fach erfolgter A s des SchlußterFÄins hierdur< A oben. Reichenbach i. L, den 23. April 1 Amlsger E Sútralsund. [11379 Konkurs Kaufmdin Mein>e, Stral, fund, wird nach CA kräftiger Bestätigun zet wangsvergleih#F vom 14. 3. 23 ai gehoben. Stralsund, den 2Þ. 4. 1923. Am#Fgericht.

Weidenberg.

Das Amtsgericht Beschluß vom 23. Apr 1923 das Kon fursverfahren über das Vermögen der Porzellanfabrik Weideyberg G. m. h H, in Weidenberg als du#< Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Weidenberg, den #1. April 1923.

Gerjehtsschreiber&.des Amt8gerichts,

11373 enberg bal a

12) Tarif- und Fahr planbekanntmachungen der Eisenbahnen.

[11374] Reiwsvayngltr eme, Heft C Th,

v. 4,

Mit Gültigkeit vom 1. Mat 1923 werden die Anstoßfrachtsäße der NRhens Diemeltalbahn erhöht.

Näheres enthält die Sondernummer det Tarifanzeigers. Das alsbaldige Inkrafb treten der Erhöhungen gründet \ih auf icgtorübergehende Aenderung des $ 6 det nbahnverkehrsordnung (NGBl. 1914 eite 459).

Auskunft geben au die _ beteiligten üterab}ertigungen, fowie die Auskunfte

Deutschen Reichsbahn, Berlin C. hof De Berkin, den 24. April 1923.

Neichsbahndirektion.

[11375] Neichsbahngütertarif, Heft CTlh Tfv. 4

+ a.

Mit sofortiger Gültigkeit wird der in Verkehr mit den Bahnhöfen der Gerw Meuselwiß-Wuigzer Eisenbahn für Sew dungen der Klasse F des Ausnahmu tariss 11 für Düngemittel zu eti hebende Frachtzushlag von 220 4 aif 310 M für 100 kg erhöht. j

Näheres enthält die am 25. April 198 erscheinende Nummer des Tarifanzeigerk Das alsbaldige Inkrafttreten der Ev höhungen gründet si< auf die vorlibes Ene, Aenderung des $ 6 der Eise ahnverkehr80ordnung (NGBl. 1914 S. 455). Auskunft geben 4 die hu teiligten Güterabfertigungen fowie dit Austunftei der Deutschen Neichöbahy Berlin C. 2, Bahnhof Alexanderplaß.

Berlin, den 24. April 1923.

Reichsbahndirektion.

{11376] Eröffnung der Teilstrecke Maltsh=“ Leubus der Nebenbahn Malts<h! Wohlau. m 1. Mai 1923 wird die 8,79 ku e Teilstrede Malts<—Leubus det ebenbahn Malts{-Wohlau für dei Gesamtverkehr- eröffnet. An der Strel iegen von Malt aus links die Bahn! öfe IV. Klasse Koiß und Nogau (ft Liegniß). Bahnhof Koi wird indeß füt den Güterverkehr erst am 1. Juni 198 eröffnet, weil die von den Interessenttt übernommene Herstellung der Zufuh straße erst am 1. Juni 1923 beendet sit wird. Auf Bahnhof Koi ist die Av nahme und. Auslieferung von Gegenständeß zu deren Ver- und Entladung eine fl Nampe A ist, ausgeschlossen Der Bahnhof Nogau (Kr. Liegniß) besißt feine Kopframpe und ist für die 4 fertigung von Eilgut und Frachtgut it Wagenladungen eingerichtet. Bis auf weiteres ist die Abfertigung von Stü gut ebenfalls gelan en. Langholzsendungel von und nah E Nogau dürfen bil auf weiteres nicht abgefertigt werden. V Annahme und Auslieferung von Spre stoffen ist auf beiden Bahnhöfen aub geschlossen. Mit dem Tage der Eröffnu werden die neuen Stationen in den Reih bahnpersonentarif und in die Reichsbahw gütertarife einbezogen. ; Die Züge werden na< den besonde veröffentlichten Fahrplänen verkehren. Für die neue Stre>e, die dem Betricb® amt 3, Verkehrsamt 2 und Werkstätte, amt 1a in Breslau und dem Maschine amt in Liegnitz zugeteilt wird, habet Gültigkeit: Die Cisenbahnbau- und Betriebsordnung : vom 4, November 18 und die CEisenbahnverkehrsordnung vol! 23. Dezember 1908. ú Ueber die Höhe der Tarifsätze geben d Dienststellen Auékunt. Breslau, den 21. April 1923.

Reichsbahndirektion.

Warenzeichenbeilage

des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staatsanzeigers.

Berlin, Freitag, den 27. April.

V BBA.

123.

Warenzeichen.

hedeuten : das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land ) weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruhten Unionspriorität, das Datum hinter dem Namen = den den Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

gie von dem Juternationalen Büro für gewerblihes Eigentum in Bern herausgegebene, die international „Les Marques internationales“ wird dem Warenzeihen-

Marken enthaltende

¡strierten Zeitschrist

5/71922. Farbenfabrilen vorm. riedr, Bayer & Co., Leverkusen föln a. Rh. 10/4 1923.

deshäft8betrieb: Fabrikation d Verkauf von Teerfarbstoffen, armazeutishen Präpara!en -und hstigen <hemisden Produkten. aren: Farbige Tiermarkierstifte.

blatt unentgeltlih beigelegt. 300436.

34.

11/4 1923. : Geschäftsbetrieb: Export- und Jmportgeschäft. Waren: Kl. ¿ BAYER 2. Arzneimittel für Menschen und Tiere, chemische

2 Al A0 vorm.Fried.Bayer&Co. Leverkusen b.Köln a.Rh:

E

LandwirtschafHiche Abteilung. Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfek- O tion8mittel, Konservierungsmittel für Lebens- mittel. s O 3a. Kopfbede>ungen, Badekappen, Friseurarbeiten, 300437. C. 24583. Put, künstlihe Blumen. b. Schuhwaren, Fußstühen, orthopädishe Schuhe, / ECHTEN Gummischuhe.

c. Strumpfwaren, Trikotagen, Leibbinden. ;

d. Bekleidungsstücke, Binden aller Art, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Korsetts, Korsettersag, Leibträger, Leibstüßen, Leibgürtel, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe.

4. Beleuchtungs3=-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Tro>en- und Ventilationsapparate und Geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosettanlagen.

5. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne.

6. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft- lihe und photographische Zwee, 100

22/12 1922. Gebrü i Platten und Papiere, Feuerlöschmittel, Härte- und

M 1923, as G, oel a E: Lötmittel, Abdru>masse für zahnärztlihe Zwed>e,

Veshäfts8betrieb: Her j Zahnfüllmittel, mineralis<he Rohprodukte.

a Waren: Rana E 7. Dichtungs- und Pa>ungsmaterialien, Wärme- \huß- und Fsoliermittel, Asbestsabrikate.

8. Düngemittel.

9f. Kleineisenwaren, Schlosser- und Schmiedearbeiten, Drahtwaren, Blechwaren, Haken und Ösen, mechanish bearbeitete Fassonmetallteile.

11. Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

12. Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

13. Firnisse, Lacke, Be'zen, Harze, Klebstosfe, Wichse,

i Lederpuß- und Lederkonservierungs3mittel, Appre- ç Z tur- und Gerbmittel, Bohnermasse. FUtdo A153 14. Garne, Seilerwaren, Neye, Drahtseile. Im Jahre 1796 gegründet 15. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial. s 16e. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze. 17. Gold-, Silber-, Ni>el- und Aluminiumwaren, E S ; 2 Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen 300438. Sh. 29949. 138. 300439. C.. 24578. Metallegierungen. 34. 8/12 1922. Behringer & Co., Nürn- berg. 11/4 1923. Geschäftsbetrieb: Chemishe Fabrik und Großparsümerie. Waren: Parfüme- rien, kosmetis<he Mittel, ätheris<he Öle,

11 1929,

Schlesische ain Gustav

& Heidel, Chemniß. 10/ Veshäftsbetrieb: Nugzholzhandlung. Waren: Puhmittel gegen Holzpilze. 300440. J. 10723.

arke

27/12 1929. Georg Jaeger, Heidelberg, Kaiser-

je 41, 10/4 1923. Deschäftsbetrieb: ren: Sämtliche Tabakfabrikate.

Handel in Tabakfabrikaten.

20/5 1922. Johann Maria

23/1 1923. J. J. Gentil, G. m. b. H., Berlin.

300442.

F. 20746.

s JonaNN | | FR.FARINA & C0 f

10/4 A A \ k

Franz Farina & Co. zur Sanct Ursula, Bonn a. Rh. F. 20894. | 1923. Geschäftsbetrieb: Kölnisch- Wasser- und Parsümeriefabrika- fation, sowie Großhandlung dieser Waren. Waren: Köl- nish-Wasser, Seise und Par- fümerien. 42. 300443. E. 24559.

Gentisal

Produkte für medizinishe, pharmazeutische, kos- metishe und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe,

Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus

für tehnis<hè, medizinishe, hygienishe und fos- metishe Zwecke, insbesondere Gummistrümp'e und Gummihandschuhe.

. Wachs,

Leuchtstoffe,

te<hnishe Ôle und Fette,

Schmiermittel, Benzin.

21. Waren aus Holz, Knochen, Horn, Kork, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Zelluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Flehlwaren, Bilder- rahmen, Figuren für Konfeftion3- ‘und Friseur- zwec>e.

22a. Ärztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuer-

lösh-Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Ban-=- dagen, .fünstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne.

h. Physikalische, nautische, Kontroll- strumente

optishe, geodätische, eleftrotehnishe, Wäge-z, Signal-, und photographishe Apparate, -Fn- und -Geräte, Meßinstrumente.

chemische,

e. Diätetische Nährmittel, Malz, Futtermittel.

Papier, Pappe, Karton, Papier- und Pappwaren, Pappemballagen, Etiketten, Reklamebroschüren,

Plakate, Preislisten,

Kalender, Briesbogen, Ku-

verts, Reklameschilder, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Tapelen. :

28. Photographische und Druereierzeugnisse, Spiel- farten, Schilder, Buchstaben, Druckstöke, Kunst- gegenstände.

29. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer, Hartgummi

und Waren daraus, insbesondere für gesundheit- liche -und medizinische Zwee.

Posamentierwaren, Bänder, Besazartikel, Knöpfe,

Spitzen, Stickereien.

30. 31. Sattler-, 32. Shhreib-,

Täschner- und Lederwaren. Mal- und Modellierwaren,

Riemer-,

Zeichen-,

Billard- und Signierkreide, Bureau- und Kontor- geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel.

34. Seifen,

Parfümerien, kosmetishe Mittel, ätherishe Öle, Wasch-

und Bleichmittel, Stärke und

Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>en- entfernungsmittel, Rostshußmitiel, Puy- und Po- liermittel (ausgenommen für Leder), Schleif-

mittel. 36.

förper, 37.

Pech,

Steine, Kunststeine, Asphalt, Rohrgewebe, Dachpappen,

Zünudwaren, Zündhölzer, Zündsalze, Feuerwerks-

Zement, Kalk, Kies, Gips, Holzkonservierungsmittel, transportable Häuser,

Teer,

Schornsteine, Baumaterialien.

38. 39.

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken,

Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säde.

41.

Web- und Wirkstoffe, Filz. Beschr.

Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke und Stärke- präparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>kenentsernungs-

300444.

B. 44346.

Behringer Gold

mittel, Rostshußmittel, Puß- und Poliermittel (ausge- nommen für Leder), Schleifmittel.

22b. 300445. A. 16698. 27/12 1922. Zigarettenfabrik Hegar, Berlin. 10/4 19283. Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrikation und :

handel. Waren: Zigaretten, -Zigarettentabak und Zi-| 29/1 4923. Askauia-Werke A.-G., vormals Central- garettenhülsen. N Lo und Carl Bamberg-Friedenau, Dessau. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb mecha- 38. 300441. N. 11551. nischer, optischer. und elektrisher Apparate, sowie von

Nicolai Tabake 99.

géraucht gelobt

18/10 1922. Nicolais<he Tabaksmanufaktur Alt.- Ges., Schwedt a. O. 10/4 1923. Geschäftsbetrieb: Tabakfabrik.

Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

Waren: Rohtabak,

Einrichtungen für Gas- und Dampfsbetrieb. Waren: Kl

Physikalische, optische, astronomische, geodätische, nautische, meteorologische, erdmagnetishe, wärme- tehnishe und elektrotehnishe Meß-, Signal-, Kontroll-Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Pilotballone. Zug- und Dru>messer, Zug- und Dru>fschreiber, Kesselüberwahungsinstrumente, Mengen- und Geschwindigkeitsmesser, Dru>k- und Gemischregler, Gasregler, Ga3messer, Manomeiter,

Meßvorrichtungen für Lusftfahrzeuge. Feldstecher,

Fernrohre, photographische

Linsen,

und Geräte, Wiedergabeapparate,

Theatergläser, Prismen,

Apparate,

Persoriermaschinen,

fondere für finotehnis<he Zwe>e.

4: Beleuchtungs3apparate, Heizungs-, Koch- und Ven- tilation3apparate Koch- und Bratherde, Gasheizöfen, Gasbacköfen, Badeöfen, gewerbliche Apparate für Gasfeuerung, Wärme- und Tro>kenschränke, Kaffeeröster, Brenn- scherénerhiger, Lötkolbenerhigzer, Gasbrenner, Gas=- und Dampfautomaten, Dampf-, Lust- und Wasserleitungen, Flüssigkeits- erhißer, insbesondere mit Gasseuerung. und Warmtwvasserheizkessel, insbesondere mit Gas=- feuerung. Fernzündvorrichtungen für Beleuchtung, Gasfernzünder, lampen, Reibzündvorrichtungen, elektrishes Jso- lation8material, eleftrische

-geräte,

und

Armaturen für

Drud>luftzündungen für

tungen und Fsoliermaterialien.

9f.

Gußwaren für- te<hnishe Zwette.

optische JFnstrumente finematographishe Aufnahme- und insbe-

Plättapparate,

Gas-=,

Dámpsf-

Gas-=- Kabel, elektrische Lei-

23. Maschinen, Maschinenteile, für Gas- und elek- trischen Betrieb bestimmte Haus-= und Küchen- geräte.

26d. 300447. St. 11371.

11/4 19283.

E Stollwer>er F

30/1 1922.

Gebrüder Stollwer> A.-G., Köln a. Rh.

z F S

E