1923 / 99 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B E WEZC cur Bri T E

hauptkasse. sllezlió E ena gegen den Erlaß. h 14 je, . i - m : er Staatsrat genehmigte weiterhin eine Verfügung, die panien. Vom 21. bis 27. Januar 2 Erkra S Vom Börm eine Vereinfahung des Grundbuchverkehrs herbei- | Valencia. fingen zum eut Ci E anzeiger und rellî z î Cen aag Sanze ger 1923 bis 1923 bis betreffend die Feststellung der Kurse für die in aus- | Todedfâlle in Lissabon. : L 2. April 20, April ländisher Währung eingetragenen Schiffspfand- England und Wales. Vom 25. März bis- 7, 9 ITr. 99. re te, au au G i / Ï A A R A E S His S E De gerung R E: Vom 28. Januar bis 3. Februar 9 Erkrankun Ó Heutiger | Voriger Heutiger | Voriger Heutiger j Voriger Heutiger | woriger Tausend Mark )rungs- | (un odesfälle), davon in dem Bezirk Bialystok Ca) g | Qurea | Kurs | Ste H g I Einzahlungen. Apotheferkammern fand ebenfalls die ustimmung | 104 Erkrankungen und 34 Totesfälle. Î s « 6.14 redieine Finanzverwaltung (Steuern, des Staatsrates, nachdem er eine Einschränkung ber Türkei. Vom 21. bis 27. Januar 102 Erkrankungen uy mili < Merve ais SNEIUEE RRERETIRAILER, [Bee EN L gs A A O L dunn L 101 | 100 | e t 7a den Oberfinanzkassen und Finanz” eine Notverordnung über die Stüßung von Genossenschaften a; Neentans Vom 7. bis 14. Januar 3 Erkrankungen j, E Kun mari : do int Ls | 2e eel phar: E L t während der Dauer der Beseßung den Genossenschaftsverbänden 4 A d be F : d 1912 110,006 |120,00b G KarlBruhe.….1907, 18/4 | L2.8 | —— Wiesbad. 1900, 01, 03 "1 740 247 360| 1343 169 090 | besondere Zuständigkeiten eingeräumt werden, wurden feine Fled>fieber. Eachien - Altenburg. 1919 unt. 80/4 | 1.8.9 |120,60b [120,000G | do fonv, 1902, 03/34] vers, —,— Ausg. 3 u. 4

D « i: En o, - Uebersicht über die Geldbewegung bei der Reichs- | dur<h neue Richtlinien erseßt werden. Der Staatsrat erhob | Luzern, Zug, Baselstadt, Thurgau, Waadt L Börsen-Beilage 11. April 1. April führen will, sowie eine Versügung, nah der die Vorschriften Portugal. Vom 15. bis 27. Januar 28 Erkrankungen y 1 n - Bÿ s 91 ° d, England Berliner Vörse vom 27. April _ 1923 anweisung zu den Geseßzen über Zahnärzte- und Serbien-Kroatien-Slawonien. Vom 4. bis 17. 9; * S Bamberg „.-.1900 d Hohensalza .…...1897/34 fr. Bs\.| —.— ölle, E nah Abzug der von Zuständigkeiten der Kammern vorgenommen hatte. Auch gegen 29 Todesfälle in Konstantinopel. Lipp. Landb. 1 u. 11/44 17 |—— |—- 41140. 12 X | 84,006 | 84,00 | do fonv. u. 1902/34 versc.| —-— bA ade eL 00D Fassen in den leßten Dekaden ge- » ; : 4 ; Ce i e leisteten Ausgaben 145 0742901 320076682 | des öffentlihen Rechts im beseßten Gebiet, dur die Tunefien. Vom 22. bis 28. Januar 1 Todesfall in Tunis festgestellte Kurífîe. do ho unt 81/4 E N vertin 210 R L E Nn E (E Me LLS | —— S nocli <webende- Schuld. . « « - 4 Landbank... - 8 . 182,006 G | 77,006 G N 1920 4.100 —,— do. 1886, 1889/3 | 1.5.11] —— do. 1908 1. Ag. rz. 37

Fundierte Schuld . - « « . E 6245 12 803 | Einwendungen erhoben. Weiter wurden genehmigt die Ungarn. Vom 11. Februar bis 17. März 127 Erkranku 1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Pejeta = 0,804. 1 österr| p) do, 9. u.10.N cia E Ea n hee L P. 1000, 298918 | LAII do. 1908 1. Ag. rg i ; S4 davon in Budapest 5. Von den Erkrankten waren 112 Zige, L Gulden (Gold) = 2,00 Æ 1 Gld. österr. W. = 1,704] dg „Cob. Länderbant E 1886/34 1.4.10 —— [150,9.bG E O —— R LAL

Summe der Einzahlungen . « | 885 327 895| 1 663 258 575 Ausführungsbestimmungen zum Siedlungs geseß sowie i : ; n 112 Zigeuner 1 Kr. öt, ung, od tschec<, W. =0,85 4. 7 Gld, südd. W.| “Ser. 1— l | 1890/84 L4.10| —— |100.00b@ | öl 904/84 L.L.7 | —— 20 L Ag. 21 2. Ag. II. A l G G eine Abänderung der Ausführungsbestimmungen zum E Grfrankten standen mit den infizierten Zigeunern jy == 12,00 1 Gid. ho. W, 170M, 1 Mark Banco | po “aidios SD A | 80,00b G | 83.00b 1892 4117| 150,006 P Þ E E a Ae Ee D

__IL Auszah lungen. Reichsmietengeseß. Leßbtere. bringt insofern eine Polen. Vom 28 M L S 1 altec-Toidrubet ubel (alter| ho do. 02, 08 05./84| 1.4.10| 75,006 | 75.006 | do. 1898/8] L4.10| —— |15v,00B i 1920/4 | 1.4.10| —-- do 1888/8! Erfüllung von Zahlungsverpflichtungen neue Härte Z di Miet l di ¡ olen. Vom 28. Januar bis 3. Februar 412 Erkrankunee Peso Gold) = 4,00 P = 3,20 M.) do --Veining. Ldfrd./4 | 1.1.7 | - „— 9200b G } do. 1904 S, 1/3 1.4.10| —.-— —.- do. 1922| | 1.4.10/130,00b do. 95, 98, 01, 08 M: in au slénbisder Währung in Aus neue Härte für die Miete, als die Gemeinde- | (und 27 Todesfälle), davon in der Stadt Wars a u d (=) (0 L154" Polu = (8 4 "But Eci de andimar: oie] 1211| 008 | Ros [Bee endelammee t 1a [men [00 [auern Ma L Mimcetrecibn o

führung des Friedensvertrags von A e inen angemessenen Hundertsaß der Grundmiete, höchstens in den Bezirken Warschau 21 (2) und Bialystok 22 (2). == 0,40 Æ. 1 Shanghai-Tael = 2,50 4. ege vat E O Wo | a Sa O SNeIBO A E l do. 1209 olis Tui o Socvié 41. 06, 0-4

25 938 530 56 619 826 Je oh Îs er vormonatlich oder im vergangenen Vierteljahr Serbien - Kroatien - Slawonien. Vom 4. bu Die einem Papter beigefügte Bezeihnuna X be- |Schwarzburg-Rudolst, 1908, 1912 132,000 G } do. 1910 Ausg. 1—7/4 | 1.4.10 do. fv. 92, 94, 03, 05|:

WBer[allte s A G S f : 35100

t 6 Pot oe ; i 17. Ï agt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der} Landkredit A T do. do, 1899,1904,05/34/ 1.1.7 | 65,00b | —,— do. 1991, 98, 95, 01/84 versch. Zerbst 1905 Ser. 2|:

Uebrige Reichsverwaltung unter Gegen- A Betriebskosten oder Nebenleistungen als Vorschuß März 20 Erkrankungen und 8 Todesfälle L Reden Union liesetbas And. Sas —— 66,006 [Bielefeld 1898. 1900, Konstanz « 34 1.1.7 vas inie aua S

L , f e 5 : do.

rechnung der Einnahmen sowie Er- : fesi)jeßen kann. Es soll si<h aber nur um eine vorläufige Türkei. Vom 21. bis 27. Januar 3 Erkrankungen j i / i —_— i L

D J 7 e f i: c in Das hinter einem Wert1papter befindlt t o] do. -Sondersh.Laud- 1902, 1903 4, 6 Krefeld 1901, 1913 „4 | veri. füllung von Zahlungsverpflichtungen Regelung handeln. Nach einer Regierungserklärung ist eine 1 Todesfall in Konstantinopel. d ride Ma GAN R eier vets ote fredit Sees 718 66 00h |Vingen a. R 1908 2 do. 1906, 07, 08/4 Do

Mbmtag - bes Friedendberteans “bon ri O See e U A e 3 G Ne GnT 1 Todebfali); in Parr a “t Jus "e aa U A lu der zweiten Spalte beigefügten | Hes. Lds.-Hup.-Pfbr. R O 39 |—— Le A 24 DERte Pim atiee:

TUR erwarten. ne us)prache wurde ießli au einer Er- J : é .= HVP.= . 0. 190 410 rotos<hin 1900 S. 1/4 Calenba. Cred. D, F/3%4 vers<] —,— A S l ; 7 T iffern bezei<hnen den vorleßten. die in der dritt S _ 12— 29 Z 9 L n g. Cred. D, : 4 —, Versailles . «o. +1) 584321854| 1014314613 weiterung des Stadikreises Koblenz zugestimmt. 7 Januar 3 (1) und vom 19. bis 25. November v. J. (1), palte beigefügten den leuten Tir Aut [littung die do. E a) e 5 f i Or O L Landsberg a. W, e 31 do. D, E fündb. t. ba. 1 s Rinne

Fundierte Schuld 6d e Be S _— : ; n Gewi teil. À i S. 96 5 Kur- w. Neum. altes3# 1.1. G e Zinsen für die {webende Schuld, „f 37 950253 65 274 618 i Zum Schluß ab der sozialdemokratische Vertreter und L Tonienen P nnonteil «eg M nur els Gewinn do. Komm. S.26——28 l. o. 1901, 1905/84 1.1.7 | —— Langensalza 1908 34 Tf da do. neue|34 LL. A / insen für die fundierte S<huld 6 Vizepräsident Graef eine Erklärung ab, in der er betonte, daß E des vor!eyten Geschäft8jahrs. do. ho S, 15—254 | 1. Brandenburg a. H. 01/4 | 14.10| —— N oov L y do. Komm.-Oblig.\4 | 1.4.10 92,00b } 93,003 MOIEDEE qU A8 E 8 924 die Sozialdemokraten mit ihrem gestrigen Si enbleiben während N 91 , 2 i L DÆŒœ Etwaige Druckfehler in den heutigen | de do. S. 1-4 f bo. y 1901 3% A S Sltrerbera (Beztin) 4 U m o 08 E iun r. des „Neichsministerialblatts“, Zentral, Kursangabeu werden am nächsten BVörscen- | Sächs. ldw. Pf, b. S.23 Vre38lau 06 #. 1909 <./105,0cb G 1900, 1909, 1918 e Saetiditit À S 200/000 [190006 a Y i 195,09

648 210 637| 1 136 277 581 | der Begrüßung des Mitglieds Dr. Jarres keine Spiße gegen | blatt für das Deutsche Neich, herausgegeben vom Reich, tage der Spalte „Voriger Kure“ berittigt 26, 274 do. 1891/31| 1.1.7 | 90,0Ub - | Lichterfelde (Bln.) 95|3/} 1.4. do. do, h 150,006 |156.60b

v > 22

.

. m-r S G20 D. @ 0 T0200 2 3 3 l I l I l l t] I] L

pat sund pas pern prt surt Prt pet per sert pre pured fut prt! . S0 D 0-4 R S

[4

270/006 [259,006 B 230,00b B |220,00b 175,00b B |170.00b

20* I ¿e

a5

-

tellt

1

. Ma i S S O n a i O S e S

ausges 81

wae

T

che, îpäter amtlich Kit: do. b. S. 25/3%| d Bromberg. ..1902, 09 , 3\,/151,00 G Liegniy. y bo: “54 t Ablief g ) e. 350/0085 B |300,00b B tung: teferuns e P) 18.839.019 17 667 903 | Verstorbenen öllen und Abgaben für die Zeit vom 1. April 1922 bis zj gung“ mitgeteilt. do. do bis S. 25 Cassel 1001, 1908 n (1 e « 2 . Eu ¿ l Pa 221 h: k 2 zum , : 4 S L ole do. N Deutsche Reichsbahn : Abhebungen aus E dd A “Heute wird der Staatsrat seine Tagung beenden. 1. März 1923. 2. Steuer- und Zollwesen: Nachweisung de Serie 1, 3, 5/4 | 1.4.10 —— Ludwigshafen. 190 ¿1 L ia aco, S T 2 f: r do. y i ugang und Absaß an unverarbeitetem Branntwein für Monk Verlin 18 (Lombard 19). Amsterdam 4, Brüssel 5%, | Deutsche Komm. 1919/4 | 1.4.10 83,50b O oa E Magdeburg... 1919 do. eins Le T do. 1891, 1906/4 | 1.1L. do. neul. t. Klgrundb. 239,008 (275,006 @ e: .09b Einnahmeausfällen infolge der Nuhr- ; Parlamentarische Nachrichten. Warenverzeichnisses zum Zolltarif. 3. Konsulatwesen : Exequatur weiz 8. Stockholm 4%. Wien 9. Mee O T Lao’ oooie do. 1880— 99 —,— 3 und 4 115,00b G 115,008 | Pojen. S b 28 A E 0. E P do, 1886 4:10) do. Lit. D, E des ¿ i - "e , H e i i —_— 4 . K , s außerordentlichen Haushalts | Angaben über die-S iedlungstätigkeit in den leßten Jahren. | m Neichögebiet. 5. Bersicherungswesen : Verordnung über di Heutiger [ Voriger do 1897, 1900 pit Mainz 1919 Lit. Û V L do Lit. À B pes . , . . 0 Z

Betriebsverwaltungen diesen beabsichtigten. Es habe fih nur um eine rein spontane | ministerium des Innern am 27. April 1923, hat fol WeLIeO. HAR! E : E. Bee y e: ' olgenden Inhalt; iellte Noti ed j t do. Kredtt. b. S. 22 d s g Reichs-Post- und Telegraphenverwal- Erklärung gehandelt, und man siehe nur auf bei Ehrungen von | 1. Finanzwesen: Uebersicht der Einnahmen des Reichs an Steuen, m Schluss des Kurbzettels als Berichti-| 2688, unk. 23 Biiva 1601000 M4 T ELT | do. 1892/3 L. ¿“apt 300,000 6 (300,00 B 225,00b [245,006 B der Reichshauptkasse. isn ü in ü inbes . Komm. do. 1887/84 1.8,9 | —» do. 1890, 1894, 1900, P sche « Die Abhebikaen dex E Gon Roidés: Me e Els für Branntwein über Branntweinbestände, Vankdiskont. Me e Il 4 vers./100,00b G 1901/84] LA4.10| —— 1902|8% M “Di che 230,008 6 275.000 6 bahn bis zum 20. April 1923 waren Marz 1923. Bestimmungen über die“ Frei j i i 4 1.4.10 , Y U A Ul gabe von S ut Christiania 5, Helsingfors 8. Jtalien 5 open-| do. do. Kredit 1920 1.4.10} -, i) abgesehen von den erheblichen Trinkbranntweinherstellung. Verordnung über Aeüberunzen M Den 0, SOUUDE L MaB S, Paris Prag s.| do. do. do, 1922/44 1.4:10/100,006 A A 92,00b G E Le do. do 2e besetzung im wesentlichen erforder- X ; teil 4. Mari i : i Hefe 1! Jm Siedlungsaus\<{<n des preußishen Land- erteilungen. 4. Marine und Schiffahrt: Verordnung über den : Coblenz... 1910 N o 09 L lih zur Bestreitung der Ausgaben t agd matte gestern der Minister uidirektor En u s zahlenmäßige Gebührentarif für die Musterungsverhandlungen der Seemannsämte Deutsche Staatsanleihen. ta Ei 101.00 G do. Stadt » Psandbr. A ew (Vermögensre<hnung, werbende An- D S 5 i Verteil G | i i i | l P Uo: CEDENDE : eit Inkrafttreten des Gesetzes sind geshaffen worden in den Jahren erteilung der Gemeinlast bei Krankenkassen. 6. Bankwesen: Kurs Anleihen verstaatlichter Eisenbahnen. |&oburg 60s 2 50 110,00 @ 0 lagen) sowie für die. vorübergehende f. 1919 bis 1922 7417 Neusiedlungen auf 70000 ha. Die gemein- Status der deutschen Notenbanken Ende März 1923. : Di. Doúatichapanwig.|fZ. 4p D/27500,00b [26000,00b Totinar (Eljaß) 1907 a do. 1920 Lit. Wuntk.30 .5.11| Es M

b

360/006 G [390/90b B 280.00b G |275,00b

,

e

5 ps e ps . 5

> C3 Co i A in O S

Verstärkung der Betriebsmittel der f - | r $ / ä Ö i | nüßigen Siedlun ten Lands x Dtsch. [V.- V. Retchb- Bergisch « Märkische Cöpenid ….....1901 Mannheim 1914|/4%| 1.4.10| —,— ßig dlungsgesellshaften haben jeßt no< einen Landborrat von : Schayanweis, 1916, Serie 3/34] 1.1.7 | 90,00b G Cöthen t. Anh, 1884, do. 1001, 1906, 1907, e e

Neichsbahn infolge viertel jährlicher | i s

: | Eigene Scholle in Brandenburg 7000 ha, Landbank in Berli : oder monatlicher Vorauszahlun | g a, Landbank in Berlin verl, 1923—82,. [4%] 1.1.7 | 92,00b | 92,266 | Magdebg.- Wittenbge.8 | 11. | -=— L O Is E N

< uszahlung der 1600 ha, (omimet se Landgesellsha|t Stettin 9000 ha, Ost- ' do. VT,-IX.Agioausl|4Ÿ] 1.1.7 | 78,00b | 78,596 | Medlenburg. Friedr. O Le a d as O Las 2e lSdo LIaO a v0 ‘andi A

Gehälter - und Nuhegehälter, Ge ; A j ( f reußische j óni j : do. do. iällig 1924/45] 1.4.10| 94,000 | 94,50b Franzbahn... +3 do. 1909 x, 1913... |4 J do. 1888/3%| 1.1, 4 preußische Landgesellschaft Königsberg 11 000. ha, Schlesische “_Sandel und Gewerbe. 2 E 9400 | 94,600 | sflgische Elsenbahn, qa Seel - do. i R T do O

währung von Frachtstundungen, Vor- g i 300 152, i : : > andgesells<haft Breslau 1600 ha. Na< Ansicht des r s d j N Ludwig, Max,Nordb.|4 | 1.4. D 904, 09/4 | 1.4.10/1300,00b |1152,00b y Die Zetleguna n Ses | Ministeriums haben die Siedlungsgesellshaften erheblihe Gewinne Berlin, den 28. April 198. N M 8 bo (685,000 [800,000 | do L N do. 1914 N Uusg, 19/4 | La. (100,006 965,000 Marburg 101908 A184 1.4.10 e x cu Val “bem órdentliBen: Bais | nit erzielt. Der Redner sprach sih auch. über die Frage der Noggen- Telegraphische Anszahlung. N a L A F O E Os Darmstadt 1920 a H paiaudu a Me gu o alt, dem außerordentlichen Haus- : U dier ade ‘68 feier (chon über 29 Milliarden Mark do us 28. April 27 j N A Ln eon O E Desiau s i zu i Tien jen t Thür.| / f o x 27. iy L- «V . L . |[459,0Ce 290. « e... 00. T N ï. r. Me én h R S0 peepddl zur por rentenbriefe vorhanden. Sehr zu fördern fei die Ansiedlun A / gh A Pr.Staatsich. f, 1, 5,24/6 | 1,5.11/ 98,60b | 98 00b Dtich.-Eylau.… 1907/4 E do E t übergehenden Verstärkung der Be- Vevtrial Anf N , : Geld Brief Geld Brie! do. do. 1. 1.5,25/5 | 1.2.8 | 98,C0b | 98,00b Dortmund „1907/4 | verích. Mülhausen i.E. 06, 07, Schle8w.-Hlt. L.- triebümittel_ift zurzeit AiGt möalih, rtriebenen Ansiedlern dur die einzelnen Großgrundbesißer. Damit | Amsterd.-Rotterd. | 11571,00 11629,00 | 11571,00 11629 00 do. do. 1.31, 12, 34 -6 |——- 6 s do. 121Xx, 18 LN|4 | do. 1913 N, 1914 : N S. O ‘33 würde am s{nellsten und am billigsten geholfen - werden können, da | Buenos Aires ; | | (Hiberna) Deutsche Provinzialanleihen. ‘do. 4 Mülheim (Ruyr) 1909 / ah

da die hierzu erforderlichen Unter- î ; T i vielfa icbfei i do. do. 14 auslosb| .4.10| 90,0060b do. fu 7 8 A < auf diesen Besizungen auh no< Baulichkeiten vorhanden | (Papierpeso) 10773,00 10827,00 | 10810,40 10864,60 Preuß. tonsol. Anl... (4 veri 186000 ° 88000 | Srandenb.Prov. 08-11 Dresden...-1900, 08/4 | L Em tant: 81, 85/4 | 1.4.10 D Ea 3 d 6

lagen der westlichen Reichébahn- wären Di n t t ; z . bivettoi 1 vâren. Die Hypothekenregelung könne in diefem Falle dur ein Unschäd- : : : = Bo bd 135,C0v 0 O da, i U Las Ruhrgebiets I S E Iean bewirkt werden. Der Ausfhuß nahm eine größere Christiania Adi 5162/06 S187 94 d112 18 513782 L 3 do 240,00 Pa Reihe 27-88, 1914 do. 34 1,4. do 1919 unk, 30/4 | 1.1. —— ho me L N Mithin Abdbebungëi aud r Anzahl von Anträgen zur Siedlungsfrage an. Insbesondere joll die | Kopenhagen . . . | 6561,06 6688,94 | 6661,06 588 P o E A 0 s C do. d. Folg Reiióhaupikasse 2s: « «l BUITNI 526080020 |- bee e ung au Nifrag in Veasurawert fesgesegt “uny } Sto@bolin und / | : do. 1908.09, 11 1218| |Caheler Landeatredit| | | i versch. do. 1802/1 | L4.10 —— Gese, ritters. S, 1

: der von dem Siedler zu entrichtende Erwerbspreis auf Verlangen - Gothenburg - 7910,17 7949,83 7910,17 7949 33 1914, 19194 |verich,/104,00b |118,00b G Ser. 22— 28/4 | 1.8.9 [110,00b /110,00b do. do. 1900, 01, 06, 07, ltd d * E22 Summe der Auszahlungen . . | 88 327 908| 1663 258 510 | des Siedlers in einer tilgbaren Naturalrente bestimmt werden. Zur | Helsingfors i / j g D 1908-11, 12, 14 O do. neulandsch. SitaudderschwebendenSchuld es E Milton Serte Re E in Höhe P Italien. . E Lade 113/0066 da tert S O

j 1t i } Do / er HNoggen, aljo gegenwärtig von è do. 1897, 1899|: 105, “E an diskontierten Schaß- 600 Milliarden Mark aufgenommen A Mi nomen O Dew d S do. do. S. 2

189/00 G [180/006 @ 180/00b G |180,00b G 180,006 G [180,09b G

—_— 175,00b B P tg ge 195,006 |t65,09r G 160,090b K |160,00b G 160,00eb G [163,006 G 180,0öeb G |160,00b G 350,00b B |330 C00b G 409,00b /400,00b G

p pt p ps pt pet pt pt prt S S: S po Wo S: S

Be Pu

Part ders Pt drt pre Pet Prt bt Prt fert Prt reti Pert Pert jt S R S 000d P E E 3 l “4 l J l l t l l 4 l = l 1 A l

Es S T

-,—- 189,90b B 280,00b B [280,00 B —_ a

s bent prt pons fas S S0

.

300/006 [350,00b Q 300/0006 | -,- 350,00b G |340,00b B 225,00b [250,00b —.- [360,00b G 400;00b G |375,00b G zl iti E L

e. ms uts

L

©

822,93 827,07 819,94 824.06 i 1878, 79/8W verf] —,— =6 | bo Ser. 19. 21/8W 1,89 | —— A |108,00b 6 1456,35 1463, 65 1458,84 1466,16 , os s 3 Ll 20'008 [120006 B qnnoupe ge andel A d 137256,00 137944,00 137156,25 13784379 j * 1900 g E t 120 60eb G E Ser. 15, 16 f R y 1885, 1889/34

1,5,11 4. do. do. Ser. 9 5, ; 1896, 02 N39

. 1.1.7 . } 29725,50 29874,90 1- 29725,90 29874,50 y 1902, 1904 veríc<h,/120/00 G - f 120,00 6 do. do: Sex. 7 u. 8 4. Düren H 1899, J 1901/4

tv. v. 1875 M 1.2.8 | —,— —— 6 | do. Ser. 29 unt. 30/4 | 1.8. ° %

Frs es Put fert Prt Prt ut Pert! . E G E S 4 3 l l mt l d D I A 4] I

ps js jd erd 3ÔD S-A Wte e ie

D

‘2019,93 2030,07 2009,96 2020,01 : 1907 (3% 1.2.8

c ; do. 1896/3 | 1.2.8 |160,00bG | —.- si vinz. : s G 1891 tv.|g 940146 9428,94 | 538690 94130 S i a T era h 1906/4

i span Pen sets ser Pet prt et Ferd Ph se pt ret jenes su A T E S S C S

Ta S Co C5 Co 5 I D n de E U L O

Fa 13 I a I I fes t La La dd R

ps psd und due fred und dd sa E R B E en fs

P

e .. o. o... o. ..,”

r n ZER

an a r

D

_—_— —_—

y S

140,006 [140/006 140/006 [140,006 G 160/006 G |150;00b Q

Berliner ooo... do. s «(44

pl fas fd pt pt prt pt pur prd pt prdt! S S 0E S 16S fs derd fe et 0 Înt 1 fert Pt pÂd fet E E20 E S M E200

5

4

4

N 4

E 3L

3

3

4

> aa p pt pk prt jut jut pt pr S S S S S

fas fet Fred fred fred Jus fet fert E R R T 4 4 4 3 >34 = I

p D M p m S T0 s J

_———

a A 25 S O E E

8

U

e da

Z ; do, 1903, 1904/t erag do. neulandsch. O Af E d cis n au der Antrag, wonah aus dem Aufkommen der Wohnungsbau- | Paris . . . —— ‘do, 1911 Unt, ‘86 X es e O O: Zuwads 240 947,880 abgabe ein angemesseuer Teil dem Landwirt|chaftsministeriuum für | Schweiz E do. * 1888/2 —— E A « A R E D LAAE fämtlihe Siedlungébauten zur Verfügung gestellt werden foll. Spaniea . 4536 13 5 GRT Ar s p j e do. 1899, 1908 M: C 6 _ Stand am 20. April Der Landtagsaus|\<huß für die Städt panltea . 990, 4 98,87 4928,69 4551,36 do 31] versch./210,00b G |201,50b do. do. 1918, 1914 | 90,00b G ( Münster 1908 ie infl. Coupon 1. 1. 21 1923 : 7 944 311 247 Sib lets e Adle- | Sapan ..…. 14463,75 14536,29 | 13965,00 14035,90 do. 1.2.8 | —- -—- OstpreußischeProvinz. Mate do. 1897/8 S: S a A 3112 j nung lehnte gestern den deutshnationalen Antrag, für die | Rio de Janeiro . 3167 06 3189 94 3142 19 3157 88 do. Ldsk.-Rentensch. 12 eee rere 4) LLT | 1911, 1919 U | 86,00 G Nauhetm 1, Hessen 02/3! _ Davon: Beam ten die lebenslängliche Anstellung festzulegen, ab. An- Wi 4161 41/83 L 176 souv. neue Stücte 1.6.12) —,—- —— S, ¿ 88,00b G do. 1888, 90, 94/35] do. | —- Naumburg 97,1900 kv.|* e : ; genommen wurde die Entschließung der Koalitionsparteien, bei d S l / 41,94 41,1 Braunschweig- Llineb, i T - y do. 1900, 1908/8) do. | —— Neumünster 1907 à) mit dreimonatiger ‘Laufzeit ‘(bei Raa ; 5 l en, bei der | Prag .…. …….. 882,78 887,22 881,79 88621 Schuld Serie 7... [34 11.7 | —— |—- ; ——— |82/00dG |Eisena.…...1899 A4 —,— s Neuf: 1919|- der Neichsbank diskontiert) elle zum Kommunalbeamtengeseßt, die baldigst vorzulegen sei, die | Fugoslawien 00 Do E. 6/3 | 1.4.10 —— |—= |PÞommersche Provinz. Elberfeld 1919 A'|45) 1.1.7 | 81,008 Nordhaujen 1808 eiche S ABE G7 B47 lebenslängliche Anstellung in stärkerem Maße sicherzustellen als bisher. (Agram u. Bel- ; reen 1919, U E Ra T UUSQ! 0-14 ¿6007-4 | Varit,100:000 0 100.000 | do, 1800 De O N berg L ag On 130,006 G neue... D) Tonsilaa, mit eler : Ferner wurde auf Anlaß der Sozialdemokraten eine Bestimmung an- rad)... 305.23 30677 | 30423 30577 N L920 44 1.4:1020000 | —,— | do do, 14, Ser. 8/4 1.1.7 | 75,0006 | 76,0086 | 1—TV, Auge | 970008 | 07,006 @ | 19071612, 1914/4 |veri@ I O E, 140M E | a neue... : Ae : j enommen, welche besagt, daß die Dienst- und Arbeitsverhältnisse d M La 149. ' / M 0 E A L D do. A. 1894, 97 u. 1900 t P O i 84 1.7 | : A LEEO Is A f Brdbg. Stadtsch. Pfdb. j längeren Laufzeit A q eit 1 1 J l n rbettsverhalin se er 4 Kr. = 1Dinar 0. 1908, 09, 11/4 | vers<,/190,00b S do. Prov. Ausg. 14. «T T . Elbing 1908, 09, 13/4 | 1, 95,00 A do. 91, 93 fkv., 96—98,| Dt. Pfdb.-Anst. Pojen bene Sch tädtischen Angestellten und Arbeiter, ihre Bezüge, Arbeitszeit, Recht j do. 1887-1899, 1905|434| bo. |1: 0,006 [105,60b | posener Provinzial .|4 | ir. Zs.| 90.00b G | 78,09b6 | do. 1908/84] LL. A 1000, LO0E e T T Z S, 1—s unf. 80—34 —— 5 ausgegebene Schaß- 5 auf Urlaub usw. na< Anhörung geordneter Vertret der A 9,33 9,37 9,98 9,40 do. 1896, 1902 175,00b6 |160,00b | bo, 1888.92, 95,98,01|3%| bo. | 87,60b G | 87,60bB |Eniden .….1908 H, J/4 | 1.4. —= do. 1908/3 | 2.1.7 | —— | —— |greubBtralstd.Pf.N.2 125006 [125/000 a anweisungen. « $8 623 400 gestellten ind A beit 8 g e ertrelungen der An- | Sofia. . 221,44 222,96 223,44 224,56 Elsay-Lothrig.diene 0 —,- É do 1896 7 E q Ems... e: 1903/36 A Ir Cffenbach a. M, 1920 E S Uo bo: MA 1(0.00b G |100.00b G Arbeiter nah festen Grundsätzen zu regeln ist. Konstantinopel . iei A R 2 Hambg. Staats-)tente 405,00b G |390,00b |hprov. Ausg. 20, 21 17 | —,- -,— B [Erfurt 98, 01, 08, 10 do. 1900, 1907 X, 14/4 | versch,| 80,00b | 75,00b WestprPfandbriefamt 1) Die Zunahme der shwebenden Schuld, die in den drei März- E Fami I e Totv U E L eto (00a L E Ae, E e oi O E as Tode, Gat oeNds t lere f, Hausgrundstlicte. |4% 132,006 [132,006 Q drei Dekaden also rund 1000 Milliarden betragen hatte, ist in der | Aenderung des Geseßzes über Bereitstellung von Ausländishe Banknoten vom 28. April. v v0 100 000 400 O I 108 a A O / Lo 006 F E LL Ri E e A ; Me an N fer E T v o Mll larden Staatsmitteln zur Förderung vonBodenverbesse- Amerikanische Bank tèn 1000-6 Sol Geld oh do do. St-Unl.1900 ‘1,7 |160;,00b |170;00b L j i j bo. 1016 1014 liz, E Réine U C 422 Deutsche Lospapiere. rf, im Durchschnitt diefer beiden Dekaden also auf 672 Milliarden | r ungen vom 1. April 1922 (Gesezsamml. S, 79 i 4 Amerikanische Banknoten 1000—s Doll. ; 2949,90 301 0, N UALLUNSET LeS, do. Ausg. 18/34 1.1. do. 1898/84 1.1. ' Ploraßeim. 01, 077 19 Augsburg. 7 Guld.-L.|—[4p.St| --,— Mark ASgeRa oes Die G is E die die Neichs- j zugegangen. p (Geseysamml. S. 79) nebst Begründung S Sund L G | 1901/39 1. j 1912, 1920/4 |verjch, 91,006 | 86,00b nba: b bf>098: N M 0p Oi regierung zur - Eindämmung der Zunahme der s{<hwebenden Schuld Belgische

4 1911, 1918 rz. 53, d Ausg. 9, 11, 14 i do. 24329,29 290761 1914 rz. 56 240,006 [250,606 B | do. Haustred.-Bant/4 | 1.6. Flensburg 01, 9, 120 do. 1895, 1905/34 1.5.L1/ —» E Hamburg. 50 Tlr.-L.(8 | 13. | ogierui ¿ 1 | | 1 | 0: L 1731,65 1740, do. 1887, 91, 93, 99, 04 do |110,00b [130,00bB | do. Komm.-Vant 0 1919, 1920 zel num Pirmajen? 1899/4 | L,LT | —— Ne Köln.-Miud. Pr.-Anl.|31] 1.4.1 A eingeleitet hat, beginnen fih im April bereits auszuwirken. Wenn Statistik und Volkswirtschaft. Bulgarische E ada das- Ergebnis der 2. Aprildekade hinier demjenigen der 1. April- Dänische

221,40 929,0) do 1866, 97 1902 125,600 |125,60L G } do. Landtred.-Vank 6. do. 1896/3% i —_— Plauen 1903 L p Oldenburg, 40Tlr.-L.|8 | 1.2. | -—-»— y j , i 5546,10 55730 Heñen 99, 1906. 8, 9,12 120,606 G [148,0Lb | Sächsische Provinzial Frantfurt a, M. 06x, „do, 1903/34} 1.1.7 | —«— —_,— Sachs.=Mein.7Gld.-L.| —[4p.St] —= ‘dekade zurü>geblieben ist, dann beruht dies in der Haupt1ache darauf, | Großhandelpreise Ende April. Englische 13740560 13809440 do V8 L G PLOGOO S N Ge 1120008 I12000bO Je alen U e | 104006 | do. 1918 utv, 24 \ aas Bosen 1900, 1905, 19001 | Fre BrS0:00b G (180.000 G daß Mitte Apeil wiederum erhebliche Mitiel zu Besoldungs- | qm onats beobachtete leithte Aufwärtabewegutg dor Grelbankelcbrete | Fin 137365,76 1280140 a, ’886. 1908-1008 /4 | do 110008, jCOOOS | bo ba Aug, B) L: I O, Laa Wten a zahlungen für Reich und Länder flüssig gemaht- werden mußten. ( ovachtete leichte Aufwärtsbewegung der Großhandelspreise innische 317,95 822, A A I do do. 907, 09/4 | 1.4. P R (1, Ausg. q E 0. 4 Big ege ta E N L Daneben find es hauptfächlih die Ausgaben: für die M ane 4 plöglih verschärft. Nach den Berechnungen des Statistischen Reiche } Französische 9914,95 2025,06 Da Ius 1 ouB 12008. wo a n “4.10 alc g ibi Q D, 104 O S. 60: 00 vecit. L Ausländische Staatsanleihen, Friedensvertrags und die Abhebungen der Reichsbahn zur Bestreitung | Amts ist die Großhandelsindexziffer von dem 4923 fachen des Friedens- olländische 11571,00 1162900 do 18952 100,00 [100,06bB | bo vandestli. Rtbr./4 | 1.4.10/100, 100,00b utv. 19254 | | do. 97 N. 01-—03, 05|3%| do. | —— Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen von Ausgaben des ‘außerordentlichen Haushalts jowie zur vorüber- | andes am 14. April auf das 5738 fache oder um 16,5 vH am | Italienische i gehenden Verstärkung ihrer Betriebsmittel zum Zwe>e der Voraus- 29. April ‘gestiegen. Von den Hauptgruppen haben - in der gleihen | Jugollawische beshafung von Stoffen, Frachtslundungen und zum Ausgleih von | Zeit die Lebenémittel von dem 3694 fachen der Vorkriegsprelse auf | Norwegische Cinnahmeausfällen infolge der Nuhrbeseßung, die die NReichskasse das 4481 fache oder um 21,3 vH, die Industriestose von dem | Oesterreichische wiederum in erheblichem Mee belastet Mis - ledo< ist auch hier | /22lfachen auf das 8089 fache oder um 12 vH und ferner die Jnlands-

bin. zu

-_

. « . Î . D. - . . ae , . . ?

B <0 S D E a S S 0 e

S REIS: s ° fs 2 I N I Ls A fre

S

F

als als C i i ln S a in

-—_—

1456,35 1463,60 Meckl. Laude2anl1. 14 180 (0b G 1.4.10 Eg do. 1919 1, u.2.Aus8g. 1889 S1 t werden mit Zinjen gehandelt, und zwar: ' bereits eine starke Abnahme bemerkbar. waren von dem 4568 fachen auf das 5141 fahe oder um 12,5 vH Rumänische

E See . . A D S S m3 fre i rf eim fs De Pre fre an ie On

. . - . _ .

e

.

e

.* . . . . « . » .

"”

ad

. 1 .

S

Ÿ do. 1904/34] 1.4.10 bis 85 650, -—- Schwerin 1. M. 1897/34 1.1.7 1LerNr.1-20 000 _,— Solingen 1899, 02 1.4.10 Dän1zcheSt.-A.97] # _— Spandau 1891 1.4.10 Egyptischegar.1.£

y do 1909 1.4.10) do. priv. 1. Frs. —_—- do. 1895/3] 1.4.10 —,—- do.25000,12500Fr

Stargard 1. Pomm. 95 1.4.10 —— do. 2500,590 Fr.

Stendal 1901, 1908/4 | versch} ——- Finn1. Sl.-Eisb.

do. 1908/3" 1.4.10 —— Haltz. Lanod-U.

Stettin 1912 Liu. 8|- Grie. 44 Mon.

unt. 22—283/4 | 1,4.1u/ 96,00b do. 5h 1881-84

do. Lit. N34] L117 | —.- 10, 5% Ptr.-Lar.90

do. Lit. O, P, Q\35| versch.| 90,00b do. 4{4Gold-R.89

do. Lit. R845) 117 | —— Jtal.Rente tn £ ®

Straßburg 1. E. 1909 do. amorti. S.,3. 4 _—-

(u. Aug. 1911)/4 | 1,1,7 |200,000b G in Lire

do 1913 unf. 234 | 1.1.7 | —.— Mexikan. Anl. 54 420000,00b/410000,00b Stuttgar1 954, 19064 do. 1904,44 in -— fingen

R::N SIS S s m] jut fpuns bund q] f] fund

a 1 1 e 2 a D p js

F

gs pas due gus que duns gus red

A d

.

G do do. do. .. Ss . do Staat8-Anl. 1919 85,0CbG | 89,00b G ;zestfä 9 5 tadt, .,.....1898 e N id 1914ukv. 24 LLT | —— 3 4 (1 Dinar = 4 Kr.) . 304,20 3008 do. Éb.-Schuld 1870 - v eide ia Tau 1.1,7 [106,00b @ |105,006 @ Greiburg {. Dr. ‘1919 95,00b E L900 3K LLT | —— E E L L O E S O 1/0 E 5137,10 51620 do ionj. 188; 80,00bB | —,— do. do. Auz3g. 3-6/4 | versch. 98,L0b G | 98,00bG [Furth 1, B......1901 90,00b G do. 1903 LLT | 10 L 2. 18, 11 L 3. 18. 12 1.10. 18. 11 11.18. 1,12.18, neue (1000-500 000 Kr ) 40 95 41% do. 1890, 94, 1901, v9 E do do. UAubg. 4/35| 1.4.10/100,00G |1C0,00G | do. 1920 unk. 1925 -- Rheydt 1899 Ser. 4.4 | 1,4.10| —,— b 119, 1612,19, 1,8.19,. ® 1,4,19, 15,4. 19 J “1 | Pldenburg 1909, 12 4 =,—- |150,00bG | do do. Au8g.2-4/8%| 1.4.10| $8,6Ub G | 98,06b G | do. 1901 T do. 1918 unt. 24 X/4 | 1,4.10| —— 015 19, 2 1.6.19, * 1,719. 1.8.19, #1.9.1% neue (10 u. 100 Kr.) . E A do 1919 unt. 82 125,006 B |115,00b do do Ausg. 2/3 | L4.10| 98,606 | 98,006 [F 1907 N 1 | —— do. 1891/84) 1.1.7 | —. L S 2) Di und die Einfuhrw dem 669 9 j 900 u. 1000 Lei. 135,65 1868 n 1896/8" E S S 90,006b G | 90,50b G See 2000, 00: 1 S ia 190K, Loos LLT ody B U 4,óts E ky —- ') Diese Angaben lassen, da sie ledigli<h die Geldbewegung bei | um 30,9 vH Gai Lon R 9 fachen auf das 8723 fache oder " unter 500 Lei E 6% Reuß; à. L ‘4.10| =/— [125.00b a de Wo, A «eas s A dias S 1895/8 | LLT | —»— Bosu. Esb. 14 1 L4.10 |23000b G [22000 b G der Neichshauvtkasse darstellen, einen Schluß auf das Wirtschafts- : BEISD Schwedische 707,15 7946, Eachsen-Gotha 1900/4 | 1.4.10] —,— p do. 1906 E Rummelsburg (Bln.) do. Invest. 14 18 L4.10 |20000b G [19000 b G i Nei i 5423,00 12 6 |8550,00b Q Ie er e Laredenbo Md Ade Aale a zu, weil Gesundheitswes Litrtuacits : j E dh er S pte 0 Sachsen St.-A. 1919 100 M rg Banca 1894, 10s 22 R 1890 1,4.10| —— do Landes 98, 14,10 7000,00 Pa arin au fehr bedeutende fremde Einnahmen enthalten sind. esundheitswesen, Tierkraunkheiten und Absperrungs- Ae C E A 00, / Württemberg... 121606 | —-- j : Gnesen... 1901, 1907 Bil 8. Ausg.|4 | 1.4.10 —— do do. 95 4 | 12.8 [7100,00 G |8930,00b @ i maßregeln. j fp g Tschecho-slow. Staatsnot., neue (100 Kr. u. darüb. 879,75 884 do ausg. n D 8LB20 Ta 2% L Kreisanleihen. E 1901 as do. 1896 [8%] L4.10| —— Bulg Gd.-Hyp- 92 T F |——A , f / i f unter 100 K. . 876,80 6881, / do, 1881-—1888[84] versch./115,00b G [120,00b | fam. Kreis 1901 Görliy .-.- -- «+1900 —— Su. Johann a. S. 02 [84] 1.1.7 | —- 25er Nr.241 561 ] r Á g A : ge R ei ; gefährlihen Krankheiten. Ungarische Banknoten (L, 4,23 44 : Unffam, Kreis 1901/4 R “1900 a D L117 | —— po 21S 246 560, : ach tr. er „Veröffentlichungen des Neichsgesundheitsamts“ Di i a * vet preußi N bri do do. 1919/4 Güstrow... -----1895 1904, 07. 09/4 | 1.4.10| 88,00b bis 136 560, 7 : ie Notiz „Telegraphishe Auszahlung" fowie „Banknoten Preußische Nentenbriefe Hadersleb.Kre1s 10 X|4 1919 X, “Ly20 E do. 1896/31] L4.10| —— 2er Nr. 61551 Preußischer Staatsrat. vom 295. April 1923.) ; teht sih für ea Guiden, Franken, Krone, Finnländishe Mark, L Hannoversche [4 | versch,115,60b [126,00bG | Lauenby. reis 1919.4 Vor 1000, 1018 d Z Sißung vom 27. April 1923. Pe st. O T f T Sisde d Dollar, Peso, Yen und Milreis un aa 8 do. 210006 Ea Lebus reis 1910 Haiberstadi 02, 18. 19 1M; i z i: : t x $ 4 für je erreichische Kronen. s «+ e... /4 | 1,4,10/128, af aut 0 (Berich! des Nachrichtenbüros des Vereins deutscher Zeilungsverleger.) Fall E “Bubon R téiccfiene wurde în Malaga 1 weiterer : f : E U . [105,006 |113,00b i do L000 L Saie..,1900, 0d, 10 Der Preußiscl St | ae ; Z j Si ? Att j i | 1 i h do. do. 118,00G [118,60 G do. do. 1901/34 1.4.10 do. 1919 Der 3 zische Staatsrat: beschäftigte sich in seiner heutigen iam Vom 17. bis 23. Dezember v. J. 1 Erkrankung und j i ü u ¡lage) Lauenb ) i i j ) 5j ; 4 J ? H t f L f É 5 -….….... els 120.00 G 110,04 G d L ddaoedtèouo bonn Sipung mit eiñér Reibe fleinerer Vorlagen. Eine Aus- | * Todebtall in Bangfk o) e i (Weitere Nachrichten über „Handel u. Gewerbe“ s, i, d. Ersten BVeilas Rommeride. es \a0u0 (400 1s a prache rier nur der Erlaß des Ministers für Wissenschaft cuador In Guayaquil: vom 16. bis 31 Januar | : : L v eee. o . 155, 155. f Hameln... +1898 f : " ' ; 2 - Poseniche „4. -- , [160,600 150,06 G ; amm i, W....1913 N und R n Boeliß über die Richt- L A, Cholera | gee dite 0 \ gt (10/006 Deutsche Stadtanleihen. do e H nien zur Umgestaltung der Lyzeen und Oberlyzeen , i 4 : reußische „„....... 105,00 6 y anau 1909, 12 ¿ Sie \ t 5 i 9 i Schriftleiter: Direkt; 1burd, do. E . 125,008 [124,60v 1893, 02 S. 8 nnover «6+ ..1895 hervor. Es wurde der Wunsch ausgedrü>t, daß in Lu- China. Am 22. September ‘v. J. 60 Erkrankungen und Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlotien: Rhem. und ‘Wesfäl. Moa odooRa [en L Os O ase [verigli1d0da [110,006 | Seiveldérn 222.1907 9 ' 20 Todesfälle in Liut V tställe i funft solhe Maßnahmen auf dem Wege der Gefet- odesfälle in Ltutaoku. ; j erantwortlih für den Anzeigenteil: Der Vorsteher ber Geschäftêltt do. do. 1160,00 [150,000 | do 1898/3%/ 1.4.10/111,00b | —,— do 1903 j v vejeB- ? Rechnungsrat ingi lin. Sächsische 116,008 [113,6Lb J Altenburp 99 S. 1. 2/4 |veri<.| —— g Heubronn 1897 b [ W - g engering' in Berlin ride erfo gen, eiter wurde gefordert, daß der j Po>en. : H Mrloa der ‘GU&Hi ; / li do. Cs [135,606 /135.00b Altona 1901, 11, 14/4 | do | 80,00b Hertford.. 1910, rz. 39 Erdkundeunterriht, der jeßt geradezu stiefmütterli<h be- Italien. Vom 19. bis 25. März in der Provinz Cagliart erlag \häftsstele (Mengering) in. Berlin. Schlesische. - ». 145,006 145,00b | do 1887, 1889/84) bo. | —,- l do 1917 delt d i 0 “s (Sardinien) 1 ; i “ToviNz Gagrtarl D ; alt do, R . 150,00B |150.00b | do 1893/84) 1.4.1 Herne 1909 unkv. 24 1919, 06 Ausg. 19/4 | ver1<.| —»— do. Zwischensch. d. ; quien eine } ; : ? : - arz. in der Ciía ' l / : e8wig-Holstein. . . 115,00 ' Apolda... 1895/84 1.1.7 o. 1908 o 1902 1.2,8 | —— quit. Trust-Co.| do. v han elt werde, auh in den höheren Knabenschule i Ea inien) 1 Erkrankung; vom 12. bis 18. März. in der Stadi ru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanjta Schleswig-Holstein. 115,60eb B |125,00b d d N|8%| 1.2.8 Equit. Trust-C rößere Berückfichtigung erfahre. Auch die Notwendigkeit einer 5 ur (i E und in den Provinzen Genu a, M acerata und Berlin, Wi [mstr. 32, , do, do. L 4 E S L A R D d TOOA s atn 1900, E 4 nl F A8 Norw. Le esseren Anpassung des Schulgeldes an die Geldentwertung | 7 S L e C E Fünf Belägen : C tug8burg 01, 07, 13/4 | veri E Ea ees 5 O L Af: : s 9 G ¿U var i

wurde betont. Nach einer ministeriellen Erklärung soll der | in den K Il ut 45, “s. L: [ o I E tantonen Züri < 23 davon fn d tadt Züri E UE, î ießli 6 i ] Erlaß nur kurze Zeit in Kraft bleiben und bis Ostern 1924 | Bern 31 dabon in der Stadt Bern S S Sre ha : n 3; und Erste, gelie ini Cuitie Seituct-Dirielon ailer: Bilaid