1923 / 99 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[12267] i {10081] [11965] [11961] VBekauntmachung. 11085 Der Rechtsanwalt Dr. Julius Rohr DampfschiffsgesellsGaft Aug. Cords Von der Dresdner Bank, hier, ist der| Von der Dana E National- [ Nachdem die in der Niéderzheinis

u Münster i. W. ist in die Liste der beim G. m. b. H. zu Nostok. Antrag gestellt worden bank Kommanditgesells<haft auf Aktien | Bergwerks sells< mts- und Landgerichte zu Münster zu-| Die diesjährige ordentliche Gesellschafter-| A 21 000 000 neue Stammaktien der | Filiale ffurt (Main) i i J Ee Ce M, b, H, f Z - $3 f -B 'Wlnfter, ten 23, Ap f [d R Mey Ur G car m Gg Hbner Masehineir | Anras quf Ja | Groslberien von Wade Srfte Zentral-Handelsregister-Beilage nter, den 23. April 1923. . Mai d. I, Vorm. 9$ Uhr, im Ge- abrik und Eisengießerei Aftien-| von .4 600 000 000 Aktien, und zwar: Ernst Moriß Arndt und S F e F Der Landgerichtspräsident. \chäftslokale, Nostok Strandstraße 79/81, gesellschaft in Halle an der 190 000 Stü>k zu je nom. 4 1000, Z É Fe chs Z @ d 3 B ÿ St {S [11822] statt, wozu die Gesellschafter hiermit ein- Saale, Nr. 18 501—39 500 zu je Nr. 1—190 000, und 50 000 Stück zu | ihr (esamies Berinbgea, zu welchem ay zuni eh En C7 uit ei Er un reu Ï SIE (4E anzeiger

i . geladen werden. Æ 1000, je nom. 4 1200, Nr. 1—50 000, mit | das Stammkapital der , : Der Rechtsanwalt Dr. jur. Georg Tagesordnung: zum Börsenhandel an der hiesigen Börse der Firma Nationalbank für Deutsch- gesellschaft is ‘beirkntier Dasein Ir. 99. Berlin, Sonnabend, den 28 April 1923 Ep ez —— |

von Damm in Bad Harzburg ist in der| 1 Geschäftsberiht über das verflossene | zuzulassen. land, Kommanditgesellschaft auf Aktien, | Neukirchen gehört, in die Afktiengesells{ai E

Liste der zugelassenen Rechtsanwälte beute Geschäftsjahr und Rechnun i E 7 ; ; ¡e l l gEablage. Berlin, den 25. April 1923. 350 000 Stück zu je nom. 4 1000, | „Niederrheinische Berawerks-Akt Z R k: gel Ade. Braunschweig, den 24. April | 9, Beschlußfassung über die Gewinn- | Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin: Nr. 1——350 000, mit der Firma Bant | chaft“ Ee Meran G ten Ge Der Juhalt diejer Beilage, in welcher die Betanntmachungen über 1. Eincragung 2c. vou Patentauwälten, 2. Patente, 3. Gebrauchsmuster, 4. aus dem Handels-, 5. Güter-

923. Das Amtsgericht. verteilung Kove qo h 6 . 7 -- - . . . 2 o pa Ô s s ; G ukv. für Handel und Industrie, der Darm- | verwertungsgesell {aft H. N rehts-, 6. Vereins:, 7. Genofsenschafts-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urteberrechtseintragsrolle iowie 11. über Konfurse und 12. die Tarif- und ahrvlanbetanntm . Beschlußfassung über Decharge- {11968] städter und Nationalbank Kom- | 1923 ibre Meflotun eas, Mir der Eisenbahnen enthalten find, erícheint nebîr der Warenzeicvenbeilage in einem beionderen Blatt unter dem Titel F anbefanntmachungen

erteilung. f Von der Commerz- und Privat - Bank manditgefells<aft auf Aftien in Berlin | Gläubiger dieser Gesellschaft werden nd

. Veränderung des Schiffsparks. Aktiengesellschaft, hier, ist der Antrag ge- | zum Handel und zur Notierung an der |$ 65 des Gesetzes, betr. die G F F 6 - : © 1 , » E T á ' . M, h - Genehmigung zur Uebernahme von | ellt worde t, hiesigen Börse eingereiht worden. aufgefordert, sich bei ih 9 Zentr al-Sandels8r E fte fit t S S tich or c 9) Vaukausweise. Hypotheken. meR 93 000 000 Aftien der Chemischen| Frankfurt a. M., den 25. April 1923. | ihre Ansprüche f et eni N E 7 L r Œ@ Ei E El $

11947 Uebersicht Rosto, den 20. April 1923. Werke Brockhues Aktien-Gesell-| Die Kommission Neukirchen, Krs. Mörs, den 20, ; H / : i [ ] E R i Der Geschäftsführer: schaft in CEIRO Walluf, S 1| für Zulaffung von Wertvapieren |[1923, en, On. 20, Jh Das Zentral - Handelsregister für das Deutsbe Rei kann dur alle Postanstalten, mm Berlin Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erseint in der Regel täglih. Der-B ezugs

A M. Cords. bis 23 000 zu je 4 1000, an der Börse zu Frankfurt a. M. Der Liquidator: Beer. für Selbstabholer aub dur<h die Geschäftsstelle des Reicbs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm- preis beträgt monatli<h 6000 4 Einzelne Nummern kosten 300 4. An eigenvreis für d Sächsisch en Bank [10651] zum Börsenhandel E der hiesigen Börse : 5 j straße 32, bezogen werden. : Raum einer d gespaltenen Einheitszeile 1400 4. E Siy

Ot B t : (11962] Bekanntmachung. anns B

1 Dresden Interot-Speditions-G. m. b .H., Hamburg 1, | zuzulassen : (1196 : 11086 E : B x 7

H 23. April 1923, Iean A bis vot Zulasfundéftelle n L E u Beilin de Sine R E G5 Hamburg, ; Dié Niederrhein Vergwern Bom „SZentral-Handelsregijter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 99A, 998 und 99C ausgegeben.

, le erte ordentume eneralversamms- s . Í "R T as ° mana

i 2 - 9 gesellschaft mit beschränkter Haft 7 Z é Z

Kursfähiges deutsdes Glo 24 24 495,— a V Seil Se O [11269] _—Kopevky.__ M E Bank haben den Antrag in aa Sara Krs. Mörs, in wel F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “F

A z zl s J i Ñ 1 e erf 7

E Darlehnskassen- 1471 973 | ¿u Hamburg, 10 Uhr Vormittags, statt. Von der Darmstädter und Nationalbank S neue Aktien der * Gro nion von Baden E - S Tagesordnung : Kommanditgesellschaft auf Aftien und der er> sche Guano- & Phos- Ernst Moriy Arndt und

Noten anderer deutscher 1. Genehmi der Bil F Sch Goldschmidt & C ; vhat-Werke A.-G., Samburg, f y o o o

Banken 425 971 580,— | Beschluß afsun : O Butig, | Me Math SOHGURLE S-BO, He und zwar Stü> 10 000 Aktien über Süddeutschland Î e Î H) dg n d @ n D E S i E Î n @ n D S S A N RE ; / O g wegen des Geschäfts- | ist der Antrag gestellt worden, h Betriebs .

O E führers. Á 39 500 000 neue Aktien der Elektro-| 12h 204 dir; 10 001—20 000, und u chi Gewer J e

contierte S@Maßanwet- 3, Verschiedenes. te<hnishen Fabrik Rheydt Max Nr. 20 001— 22 ats je „# 5000, lungen vom 21. Dezember 1922 einstimmi

tungen 2 699 646 921,— h —— Schor & Cie. Act. - Ge j : : n / Loubardbestände . . . . 5 809579,— | [11958] I eaLe Nr. 10 501 bis 50 000 n zum Börsenhandel und Notierung an | delhlossen haben, eine Aktiengesellichaf 1. Verpflichtung ves Sieuerpflichtigen zur Vorlegung | $ 207 Abs. 2 Reichéabgabenordnung jedo< eine weitgehende Aus- | und es kann keine Nücksiht darauf genommen werden, daß

Effeftenbestände . .., 1810 002,— |.. Gemäß $ 12 der Saßzung wird hier- : der hiesigen Börse zuzulassen unter der Firma „Niederrheinische Berg Urkund N n) ; i j 5 2 ; ; s L, l : \ J 12 d n 4 1000, : auz n. werl8- / 4 H von Urkunden. ah $ 204 der Reicheabgabenorènung hat das | nahme zu. Hiernah sind Bücher und Geichäftspapiere auf Wunsch | weniger Steuern entstanden wären, wenn der Meistbietende Dn und sonftige_ 333 743 919 L e Oa zum Börsenhandel an der hiesigen Börse B den 24. April 1923. i in diele Uktienceiollichafl ise ven t Finanzamt die steuerpflichtigen Fâlle zu ertorsden und von sich aus | des Steuerpflichtigen tunlicst in feiner Wohnung oder in ‘seinen Ge- sich eine Vollmacht retzeitig verschafft und seine Absicht, unmittelbar 0 . 38333743 919,— gertan Ee E eug reit {x | zuzulassen. | e Zulassungsstelle an der Börse Vermögen einzubringen und nach F die tat)ächlichen und ret!iden Verbältnisse zu ermitteln, die tür die | shäftéräumen einzuseben. (Urteil vom 20. März 1923 II A 958/23.) | für den Dritten zu erwerben, ausgeführt hätte. Eine Steuer- Z E Pasfiva. Görli g auf Sounábeud E s Juni Berlin, den 25. April 1923. E. C öu P ferner diese Gründung inzwischen értol t Steuezrpflicht und die Bemessung der Steuer wesentli<h sind. Ergibt 2. Grunderwerbsteuer beim Erwerb im Zwangs- } befreiungsvorschrift, wie sie die Taritnummer 11a Abs. 2 des Neichs- Eingezahltes Aktienkapital 30 000 000,— ey Ba bnetea s 4 Ube La der | Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. . C. Hamberg, Vorsißender. ist, am 12. März 1923 ihre Auflö sich die Möglichkeit, eine bestimmte Steuer zu erbeben, so fann das | verfteigerungsverfahren, , Die Abgabe des Meistgebots un d die | stempelgeseyges 1918 für die Uebertragung der Rechte aus Vers Reservefonds 7 500 000,— Stadthalle“ t Görlig eitiberufen Kopetky. 138 [7333] E E beschlossen. Die Gläubiger der Gese Finanzamt Vorlegung der ihm ertorderlih ersceinenden, in den Abtretung der Rechte aus diesem bezw. die Erklärung des Meist- | äußerungsgeshäften enthält, sofern der erste Erwerber das Ver= Banknoten, im Umlauf . 746 074 300,— | e? S agesocbuanai é [11970] S, bunt A Bodengesells<aft Alpha, G. m. b, H, [f chaft werden nah $ 65 des Gesetzes A ge: des Steuerpflichtigen befinblichen Urkunden verlangen. Das bietenden, für einen anderen geboten zu haben, sind als Veräußerungs- äußerungégeshätt erweislih- auf Grund eines Vollinachtsauftrags oder Täglich fällige Verbind- : 1. Bestätigun® des Bel hluse 8 der außer-| Der von den Firmen C. H. Kreßshmar erlin. S [die G. "m. b. H! ‘aufgefordert, st d bei il olgt gus $ 173 Abs. 2 der Meichéabgabenordnung. Wenn | gei<hätte im Sinne des $9 Abs. 3 des Grunderwerbsteuergesepes einer Geschäftsführung ohne Austrag tür einen Dritten abgei<lossen Al en ift pel 4 335 882 499,— * ordentlichen Generalversammlung vom | und Gebr. Arnhold, hier, gestellte, am| Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dies ist | zu melden und ihre Ansprüche aufzugeben diese Vorschrift fih au< nur auf die Prüfung einer Steuer- | anzutehen. Wenn von diesen beiden Geshäiten das leßtere in dem | bat, ist in das Grunderwerbsteuergeseß absichtlich nicht aufgenommen. n Lnge gebun- _ 7. April d. J, dén gesammten Ver- | 26. 3 1923 in Nr. 72 dieser Zeitung | am 30. 10. 1922 im Handelöregister ein- | 9teukirchen Krs Mörg 2e n 20. April 1923: erflärung zu beziehen s<eint, so muß sie doch in den DulBlagabe Muß zum Eigentumsübergang geführt hat, fo ist damit Der Umstand, daß der Grfteher die Kosten des Zuschlagsbe1<lusses ae erbindlihkeiten . 977 820 037,— Hberinadbeiand der Anstalt nebst | veröffentlichte Antrag, .4 38 000 000 neue | getragen. Die Gläubiger der Gesellschaft | Der Liquidator: Eßold, Bergassessor, Fällen des $ 204 sinngemäß angewendet werden. Wird ein | au< die Abgabe des Meistgebots auf Grund des $9 Abs. 3 | übernommen hat, hat feinen Einfluß auf die Grundsteuerbere<nung. Son! ige Passiva « « « 991 401 633,— Prämienreserven und Ueberträgen | Stammaktien Nr. 20 001—21 000 und | werden aufgefordert; sid bei ihr zu melden. n S Steuerpflicbtiger zur Vorlegung einer Urkunde aufgefordert, so müssen . steuerpflihtig geworden. Der Umstand „, daß jemand von | Denn im Zwangspersteigerungsverfahren ist für die Grunderwerb- „Bon im Inlande zahlbaren, no<h nit sowie alle Aftiva und Passiva unter | Nr. 33 001—33 004 zu je 4 1000 Bodengesell) haft Alpha G. m. b. H. . : ihm in entiprehender Anwendung des $ 172 Abf\. 1 Saß 1 außer vornherein nur die Absicht gehabt bat, für einen Dritten das | steuer nur ein Steuershuldner, nämlih der Erwerber, vorhanden fälligen Weseln sind weiter begeben Ausschluß der Liquidation auf : die | Nr. 33 00539 170 zu je .& 6000 der in Liquidation. (7896] Bekanntmachung. i der Steuerart die Tatsachen mitgeteilt werden, die auf eine bestimmt Grundstü> zu ersteigern, ist für die Sieuerpfliht ohne Belang, denn | ($ 58 des Zwangsversteigerungsgeseßzes, $ 20 Abs. 1 Say 2 des worden „Æ 142 848 719, —. Noth A. G Sebendvérsidenin 6 Polyphonwerke Aktiengesellschaft Der Liquidator: Die Westfälische Futtermittelvertriebs, umgrenzte Steuer deuien. Unzulässig ist es, die Vorlegung von Ur- | im Versteigerungstermin ist gemäß $ 71 des Zwangsversteigerungs- Grunderwerb|teuergeseßes). Wenn er die Steuer zahlt, kann alfo ; Die Direktion. j Aftiengesellschaft in Görliß *zu Abe in Seingig-Wabren i Kurt v. Knoblauch, Berlin, BaWhstr. 8. hnelicale mit beschränkter Haftung zu kunden nur zu verlangen, um testzustellen, ob etwa steuerpflichtige | gesetzes vom 17./20. Mai 1898 (RGBI. S. 713) ein Geoot, das | von der Uebernahme einer einem Dritten (Veräußerer) obliegenden [12314] P H E n s i zu zum Börsenhandel an der biesigen Börse j fdr item Hi uk ünster i. W. ist aufgelöst: Rechtsge\chäfte irgendwelcher Art in ihr beurkundet find Urkunden | jemand für einen anderen abgibt, nur dann wirfsam, wenn der es Schuld im Sinne des $ 12 Abs. 2 a. a. O. keine Rede tein. Die 3 G j Acffnitun von Ridétlinien - fr vai] buten 1 S E bax [10083] S : : Die Gläubiger werden aufgefordert, sid sind grundsäßlih in den Räumen des Finanzamts vorzulegen oder | Abgebende seine Vertretungsmaht durh eine öffentlih beglaubigte Neichs\teuer ist daher zu 4 vH nur vom Betrage des Meistgebots zu Stand der Vadischen Bank * Abi Gluß 3 E N OnU eet g dur) | Antrag Auf ulassung von 4 3 000 000 Die - Gesellschaft ‘ist aufgelöst. : Die | bei ihr zu melden. / diejem zu übersenden. Auch Bücher und Geschäftspapiere sind in | Urkunde sofort nahweist; unwirksame Gebote find zurü>zuweisen. } bere<hnen. (Urteil vom 13. März 1923 I[ A 18/23) vom 283. April 1923. den Vorstand s neuen Stammaktien, Nr. 39 171—39 670. Sr E E Den aufge-} Münster S N 22 Mori 1923, erster Linie auf das Finanzamt zu schaffen. Von dieser Regel läßt | Für die Steuerfrage ist nur entscheidend der wirkliche Vorgang, : A R " V : : N , , s j qu or S I: R S E O E a i Z T ———————__—_—_—_—————————————————————— Aktiva. “DAA O E an ei M Les O D 21, L takeris 1922. derWestfäl. Futtermittelvertriebsgesellscast ———————————— i R E E S I T RE S P N I E R C M R R A S R —————————————————————————— ; : Metallbestand . . 3 450 371/71 Genehmigung der Schlußdilanz unk | Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. | “werte V. A M Eo E E as uidation d d {8 t 1 19. Februar 1923 das Grundkapital um | {äftsführer sind die Kaufleute Wilhelm | Augsburg. [11108] | burg, und ihre minderjährigen Kinder e Geine und der Gewinn- und Verlustreßnung : Kopeßky. i E 0 : L 2 N e reg el. 12500000 # erhöht is und jeßt Achen und Theodor E beide in Hanvoelsregistereinträge: Karl Max und Hermann Forster in Darlehenskassenscheine] 28 076 235|— für den 31. Dezember 1922; Ent-| [11963] Sösner SHandel8b6 ank G b 3 : ; _ 20000000 M on und daß durch | Arnstadt. Sind mehrere Geschäftsführer | 1, Die irma „Loßbe> & Cie. Aktien- | Grbengemeinschaft 10000 4, 12. Friß Noten anderer Banken [2 370 659 400|— lastung des Aufsichtsrats und -Vor-| Von der Firma Delbrü>, Schi>kler & ; + m. D. S3. Din, Allenstein, ; 11096] | Beschluß derselben Generalversammlung | vorhanden, so wird die Gesellschaft dur d Siß: Augsburg. Aktien- | von Stetten, Rentner, Parterkirhen, Wechselbestand . . . . 18388 661 269|05 stands. Co., bier, f der Antrag gestellt worden, | „Aktiva. Vilanz per 31. Dezember (922. Passiva, Jn unser Handelsregister A trugen wir | der Gesellschaftsvertrag im $ 9 (Grund- | mindestens zwei Geschäftsführer oder | ge]ell|<haft, errichtet mit Vertrag vom 100000 M, 13. Eduard von Frölich, Lombardforderungen . . 3 300 000/— | - 4, Etwaige Anträge na< $ 16 der| 4 9000000 neue Stammaktien der = heute unter Nc. 593 die Firma Arthur | kapital und Aktien) und im $ E ues einen Geschäftsührer mit einem | 17, 3, 1923. egen and des Unter- | Major, t Bo en München, 50 000 #, Puh a E 607 735/31 Saßzung. Magdeburger Mühlenwerke | Kassakonto 36 958 831/25} Kapitalkonto 50 000 000 E u 3 1h E h d s O S T D hin, DE bes DelontE italied E E Gesellsch f erf L Un E De Wi liicha {Lobe & Ci Se 50000 Ga n Vils Siobritn 2e Sonstige Aftiva . . 115797 756 489/09 n all, in c : 5 A c N L E und a eren Znhaver den Kaufmann | F ahin, daß 1edes Borstandsmitglied | machungen der Gesellscha erfolgen durch | von der e uL0BDe „_Vle., Ve- t. gen dieses Sinbringen er- T S E S Für den Fall, daß in der Versammlung Aktiengesells<aft in Magdeburg, | Mobilienkonto l Reservefondskonto . 9 610 497 Arthur Jabkowski in Allenstein ein. die Gesellshaft allein vertritt. den Deutschen Reichsanzeiger. ellshaft mit beschränkter brik l in | halten die Einleger die den eingebrachten

M 127294511 500/16 | niht wenigstens drei Vierteile aller Herren Nr. 9001—18 000 zu je .4 1000 mit | Effektenkonto . G 360 000 do. 55 435 i : : / ; | ; l : 4 : L 5 d | Bezirksvertreter anwesend sein sollten, Dividendenberechtigung für das Ge- | Wethselkonto . : 200006 E O 0 0 Allenstein, 18 April 1923. Als nicht eingetragen wird bekannt-| Arnstadt, den 23. April 1923. lugöburg betriebenen Tabakfabrik sowie Darlehen , entsprechenden Beträge in wird hiermit eine zweite Generalversanim- schäftsjahr 1922/23, Debitorenkonto / 9268 454 525/45 Avalkonto 9 725 000 mtsgeriht. „| gemacht, däß 50 Stück Vorzugsaktien Thüringisches Amtsgericht. Abt. TV. | die Herstellung und der Vertrieb von | Stammaktien Sämtliche Aktien wurden

lung für denselben Tag, Nachmittags | zum, Börsenhandel an der hbiesigèn Börse | Bankenkonto . ¿ 61/245 745 Kreditoren. Allenstein. 11097] Sin Abe, e E N E Aschaffenburg. [11106] Ane n I E lies A E O s E

Grundkapital . . 10 500 000 41 Ub lei O d V : [ L Le Neservefonds 1... 9 695 000 # Vhr, nah dem gleichen Ort und DBer- zuzulassen. 7 Depositenkonto . . ..|} 76760273 Di „Bayaria Schiffahrts- & Speditions- | @ : ; | : ; er: « IL. : : ¿} 34000 000/— | fammlungslofal mit der gleichen Tages-| Berlin, den 26. April 1923, / Sche>onto . . . 106 707 0E aat, fler f G Bee Ge | E 20 S uod 8500 ube Mes Zweigniederlassung | ¿ria Gast if berecligt, fb Beteiligen | D) bet ei Besebung des Gol Bete:

i S 900 000 ordnung einberufen, die alsdann ohne | Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. i Kontokorrentkonto . 180 970 6524 wird unter unveränderter Firma von dem | von 500 % ausgegeben werden. Die Vor- Aschaffenburg" in Aschaffen] urg (Haupt- Grundkapital: 10 000 000 4, eingeteilt in | vertrags, c) bei Auflösung der Gesellschaft Umlaufe Noten „16284 863 200 S E Fa E Bal “bér Anwesenden [11964] „Koveukv. (10086] ns Es U n früheren Gesellschafter Kaufmann Paul | zugsaktien lauten auf den Namen, die on er er 1000 Vorzugsaktien auf Namen lautend | Die Gründer, die sämtliche Aktien über- Sonstige f Lid fällige 28 Görliß, den 28. April 1923. Von der Berliner Handels-Gesellschaft E e S a G R Mas fortgesekt, A Sionaktien auf den Inhaber. bes 109 wurde Dees, Reat, L] Wie Iun #4, 9000 aj irie auf den | nommen haben, sind: 1. E E die an O G 6 Der Aufsichtsratsvorsizende: “Ihle i ber Antraa E E , 367719 103 367.719 103/09 A 0 e d DE 19 L E LENONta, ant 19, L mio i L 4 des Gesellschaftsvertrags die Erhöhung On L er eng zu je 000 M, Besteht N é und F MLInR en N Sur M gebundene Merbind- Noth. „4 21 000 000 neue Stammaktien der | Sol. Gewinn- und Verluftkonto. _ : Haben. R ali s E i iaioibieie in eaitergeriht. | hes Grundkapitals um 2000 000 auf bestimmt be Aufsichtörat, ob die Gesel München, Mitglieder des ersten Auf lichkeiten | [12258] Club von Berlin. Baumwollspinnerei Erlangen zu M H 6 0 Allenstein. [11098] | Annaberg, Erzgeb. [11101] 3 000 000 e durch Ausgabe von 2000 schaft dur< ein Vorstandsmitglied allein | sichtsrats: 1. Dr. Karl Gwinner, Rentner, i j 3 ( Erlaugen i. B Nr. 24 001 Cx : ; ; auf den Inhaber lautenden Aktien im ; T: ;

Sonstige Passiva. . . 11133 551 953/39 | Einladung zur ordentlichen General- bis 99 000 en 1066 n Nr. 1 An Rußhegehaltskasse 1549 285/—} Per Vortrag 1921 200 000/— In unser Handelsregister B trugen wir | Auf. Blatt 1630 des Handelsregisters Nennbetrage von je 1000 4 bes<lossen oder durch u Ra ge- | Augsburg, 2. Friß von Stetten, Rentner, : M 127294511 500/16 | versaminlung auf Montag, den 14. Mai bis 2200 su E 2 und Nr. « Abschreib. a. Deb. . 404 638|—| Zinsenkonto . .. 8 976 494/39 heute unter Nr. 61 die Firma „„Oft- ist heute die Firma Kurt Grund in Die p be J Aktien A A E oder dur< ein Vorstands- | Partenkirchen, 3. Eduard von Frölich, Verbindlichkeite 8 iter be, | 1923, Abends 7# Uhr, im Klubhause. um Börf a je N « Salärunkostenkonto | 12295 955/43) , Provs.-Konto . „1. 14337 461/04 deutsche Torfindustrie, Gesellschaft | Bärenstein und als ihr Jnhaber der Nexibeiecra, die Gubélina ded S Fug ied in Gemeinschaft mit einem ' adl tajor, Guieteser München, 4. Ernst ben im Sl A bb Ee! Ds Tagesordnung : z e drienhandel an der hiesigen Börse} , Gewinn . .. 9 264 077|— I - mit beschränkter Ha una, mit dem | Kaufmann Arthur Kurt Grund, daselbst, apitals it dur führt g kuristen vertreten wird. Die Bestellung | Forster, Gutsbesißer, Augsburg, 5. Fried- ge N lan e zahlbaren Wechseln: | 1. Erstattung des Geschäftsberichts, Vor- E 96. April 1923 A 93 513 955/43 : 93 513 9958 Sib in Allenstein ein. Der Gesellschafts- | eingetragen worden. Angegebener Ge- As Gafloibriea ¡vis 19 April 1923 der Mitglieder des Vorstands erfolgt | rih Schmid, Bankier, Augsburg, 6. Lud i E legung der Bilanz und des Gewinn- | 2 Taffunasftolle an ta : : Der Vorstand. bertrag ist am 15. Februar 1923 fest- | shäftszweig: Handel mit Kolonialwaren, Amtsgericht Registergericht | rh den Aufsichtsrat. Vorstand ist: Be, | wig Meinel, Staatsbankdirektor, Augs- und Verlustkontos. ulassungsftelle an der Börse zu Berlin. Franz S<hmidt. M. Neises. A. Pauly. B Franken gestelll. Geaenstand des Unternehmens | Delik’atessen, Tabakwaren, Schokoladen L O Grust, S in G Die | burg, Von den mit der Anmeldung 2. Bericht der Nevisoren, Bes<hluß- __ Kopeßky. _ : Ä : : : : A ist die Herstellung von Torfprodukten und | und Konfitüren. : Aschafsenburg. [11104] Bekanntmachungen der Ge|ellschaft er- | übergebenen Schriftstücken, insbesondere Sre

fassung über die Entlastung ‘des Vor- | [11966] (11959] Rechnungsabschluß für das 48. Geschäfsjahx. der Handel mit solchen sowie die Beteili- | Amtsgericht Annaberg, am 21. April 1923. In das Handelsregister wurde die | {olgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die | dem Hiörate und der des Vorstands und

a , , , t . ,

Ï stands für das abgelaufene Geschäfts, | Von der Deutschen Bank, hier, ist der L. Gewinn- und Verlustre<huunag für das 2% gung an Unternehm!ngen gleiher Art ; « ; Berufung der Generalversammlung er- | Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei

10 ) Verschiedene jahr und über die emer n Antrag gestellt worden, - vom 1. Januar 1928 bis T Dezember 1ICE aur und der Erwerb derartiaer Unter- | Arnstadt. i {11102] Fizma „Kräcmann & Dötsch Geselisciaf frcat durch den Aufsichtsrat oder den Vor- | dem Gerichte, von leßterem Bericht auch

. Feststellung des nächstjährigen Haus-| 4 13 000 000 neue Stammaktien der| A. Einnahme. B. Ausgabe. nehmunoen, Das Stammkapital beträgt . In unser Handelsregister B ist e in Aschaffenburg eingetragen. Der Ge- | land, und zwar Lide nicht im Geseß | bei der Handelskammer Augsburg Einsid&X Bekanntmachungen _‘ haltungsplans. Vereinigte Smyrna - Teppich- Cra ae ere anan rwa 20 Millionen Mark. Die Gesellschafter eingetragen worden: Nr. 74, Firma ‘üde sellshaftsvertrag ist am 14. Februar 1923 | oder im esellscha tsvertrag etwas Ab- | genommen werden. : J A

: | ® 4, Neuwahl der Aufnahmekommission Fabriken A.-G. in Cottbus, | 1. Ueberträge (Reserven) M Z} 1. Nükversicherungs- M Maurermeister Wilhelm Haupt, Diplom- | & Reinhardt, E mit aas obi errichtet. Gegenstand des Unternehmens: | Weihendes bestimmi ist, dur< einmalige | 2, gina Heinrich Grausmann*, Siß:

[11976] Bekanntmachung. und der Neviforen. Nr. 10 001—23 000 zu je # 1000, aus dem Vorjahre . | 14950 327/30 prämien.. . „4 36254475110 ingenieur Wilhelm Bremer, Bankdirektor | ter Haftung in Arnstadt. Sie bezwe>t Betrieb einer Färberei und Handel mit j Bekanntmachung im Deutschen Reichs- | Augsburg. Inhaber: Grausmann, Hein- f n y -. s / zum Börsenhandel an der bi S -Prämionet : So 95/96 Bruno Borrmann, alle hier, bringen in | den Erwerb des bisher von der offenen ; { ; ¡x | anzeiger mindestens zwei Wochen vor dem | ri<h, Kaufmann, Augsburg. Groß- und Die schwedische Staatsangehörige ge- Der Vorstand. Î fenh n der hiefigen Börse | 2. Prämieneinnahme . | 222591 642/20} 2. Entschädigungen ; | 56 695 135 5 Tuer von dex. ossen id vi age leo Die Gesellschaft ist | tiberaumten Teeulee, Vet Die Gesell- | Kleinhandel in Damen- und Kinder: e

biebene F e —— m -—— zuzulassen. 3. Nebenleist / x 4 die Gesellschaft das ihnen gehörige, in | Handelsgesellshaft Lücke und Reinhardt ; ‘hort : l ( , Vamer O E: S e T0) z Berlin, den 26. April 1923. - S f 3720919136 3 Alf Das B D) 111 020 339 Nosenaarten, Kreis Angerburg, gelegene | in Arnstadt betriebenen Ges<häftsunter- e O ic Bc N vei Certigen ina t „Loßbe> & Cie, schaft mit | konfektion und eins{lägigen Waren. ie C. F. Seyde, Gesellschaft mit be- Zulassungsstelle an der Börse zu Berlia. | 4. Erlös aus verwertetenl 4. Negulierungsfosten . 9 830 824 Fabrikarundstü>k nebst sämtlichen darauf | nehmens, Handel mit Holz und A weigstellen zu errihten. Das “eian eshränkter Haftung“ in Augsburg bringt} 3. Firma „Franz Geiger“, Siß:

Nyiregyhaza, Ungarn, und gegenwärtig | \hränkter Haftun R S c SLEN n e D N L 1 en x , “a

; : , g zu Berlin-Brigz, ist in K ; Q j befindl Gebä ' : . ; : d : Augsburg betriebene Ge- | Augsburg. nhaber: Geiger, Fran ï 2 Ee D opeufky. Deren 6 997 455/8 ; 6 675 indlichen uden und sämtlichem | damit zusammenhängender Geschäfte | das von ihr in Augsburg betriebene ugsburg Feger, F, vohnhaft in Berlin, beabsichtigt, mit Liquidation getreten; der unterzeichnete [11967] C fart S 2 s E 2 Si e 4 N toten Inventar, nebst Bauvorräten, fo | gleicher oder verwandter dels- und nung und Vertretung der È esch Z e ft mit dem Red e A G Si aa üugéburg S L u

dem deutschen Reichéangehörigen Karl | Liquidator fordert die Gläubiger hiermit : i j i ei i i WWillt: Kanfinaun- aeboren cu 1 1E : äubiger hiermi Von der Direction der Disconto-Ge- | 6 Gewinn aus Kapital- 7. Verlust aus Kapital- wie es steht und lieat, hypothekenfrei ein, Herstellungszweige. Das tammkapital | folgt dur einen Geschäftsführer. Di 1 1 n un Anve nuar 1891 în Magbeburg-Neustadt, E e Me Se M Eee, fellschaft und der Firma rdy & Co, anlagen .. ..., 27 051145 anlagen P E (n zwar in den Grenzen, die sih aus | beträgt 500 000 „&, Darauf haben die Ras da Ert duns in p ktiengesellschaft wz ae Sm VEARen eater E Sih: Augs- ea t E Den im Der Liquidator : : ift bee Wie mit besdhrinter Haftung hier, P L E O 365 658/87 F Serwaltungskoösten | 2 1, Q i a T ias O L e A in ie E / Fier folgen g e ja E A fen Ee Ag i auf 6000000 e festgeseht Wide burg L “Welty Anton “Sie

eutschen Nei ie e schließen. É ; ist der Antrag gestellt w ; - Us dem . Neserve- C R s f { N : anzeige erlin). äftsführ A PE N. ; ! Ed M -N aroßk&ni ; L Einfprüche gegen diese Ebesließung rh Max Heyde. 4 ‘200 000 000 Staminaktien der Thüi-| fonds „o 4 225 332/51} 10. Prämienrü- 4 Sesamtwert von 12 Millionen Mark. | Lücke und Reinhardt, offene Handels- Krá L Wilhel : etriebbleiter ih für Aktien in Men Doe gts amb gar oßhändler, Augsburg, Groß, bei der untertidneten Behörde spätestens | [5820] Bekanntmachung, ringer Gas8gesellschaft in Leipzig, : zahlungen 729 23% an L aut 0s pon Haup peleT aft n E E T Aschaffenburg, Dötsh, Adolf, Färber ae A Os ten A er ¡4 Sago aon encannane

. , . . 2 S Sa . E 4 s Ó- E . L ; s * . L , e è ë mis am 2. Mat 1923 anzumelden. Die Vereinigten Karosseriewerke Reihe I Nr. 1—2000 zu je 4 300} 11. Vebers<huß . einlagen von je 5 880 000 4 und auf die | {haft mit beschränkter Haftung ein- E e E, T after Wi R Nr. 999 mit 225 Lit. D] 5. Firma „Mar Goßner“, Siß: Augs- 1

Berlin, den 18. April 1923. G. m. b. S. vorm. Westdeuts<es ehemalize Prioritäts-Stammaktien), Gesamteinnahme 953 387 519/70 G - : ; : r, Y: f öni i; » Ny 1 ._ efamtausgabe . . | 253 387 519 don Borrmann übernommene Stamme | gebraht. Der Gesellshaftsvertraa ist am ; : in Augsburg, b) Anwesen Hs. Nr. 2 an | burg. Jnhaber: Goßner, Wax, Kaufmann, Königl. Schwedische Gesandtschaft, Karofseriewerk & J. H. Körnig Nr. 1 9700 zu je „M 300, Nr. 1 bis x. Bilanz Á einsane von 240 000 M angerechnet. | 23. Januar 1923 errihtet. Zum Geschäfts, dge aa Mag e E A ania a tagbed] aße in E c) An- | Augsburg. Baumwollware 1 em wesen Hs.

r riewe ; : E t : [145113] Sohn in Köln find aufgelöst, Die 10260 zu je A 1500, Nr. 1—25 000 A. Aktiva. für den Schl : iva, Geschäftsführer sind Diplomingenieur | führer ist Kaufmann Friß Lücke, zu ; R G2 R Nr. 12 14 an der Fuggerstraße| 6. Firma „Otto Lauteubacher“. Siß: Hansa-Elektromotorén-Fabrik G. m. E 4 E werden auf- r) i L 10 261 bis | f luf des Geschäftsjahrs 1922, U. Wilhelm S Spediteur Georg Me Sara aufmann Kurt L Merienanes, Faebareigel@ifis in Augsburg. B) Die R lEnei Augsburg. Inhaber: Lautanbacher, Otio, b. S., Hamburg, Gärtnerstraße 67. Ao ih 10. Ar zu melden. um Börs bz del dei bi M S 5 M Thiel, Kaufmann Leo Strauch, alle hier. | Reinhardt, beide hier, bestellt. Im samt (50 k b d Wh al Personen bringen in die Aktiengesellschaft | Kaufmann, Augsburg. Haadel mit Nuß- Diese Firma ist aufgelöst. Die 1 E 0. April 1923, N a enhandel an der hiesigen Börse | 1. Forderungen . . . 120 030 402/38} 1, Ueberträge auf das V Je zwei von den Geschäftsführern sind | Handelsregister A Nr. 539 is bei der La As t E L L F Färber: folgende Darlehensforderungen ein, die| und Brennholz, Ges amtprokuristen: bie E L O Lane aufgefordert, Fab dlr Gul Ravílé ô fen Aa bei: 26: (00A L llen rut L 20 19 s Bes Piifiva N 8 N s M Vertretung der Mea! berechtigt | offenen O Ea, S & Rein- ottihen). Tui Sosatmerte Bon 00 000 us gegen die E S Cie., Guse L! Le rr, Tri Lahse* Hh H E )yre Ansprüche í : fs L , ' Z Ee ; Í <8 . .. un i i i : äft ist in | , : : i ä i ugs» . Firma „Friß Lohse“, Siß: i Die S eda Len [11498] Zulassungsstelle an der Börse ies Berlin. | 4. Grundbesiß . 1 735 290|05}] 3. Reservefonds. . 8 450 66508 erfordersih, Die Bekanntmachungen | hardt eingetragen as Veshäft ist in Mark seine Stammeinlage voll geleistet. penh Me “Ble, von Mertae, Inhaber: cobje Frit, Acchitekt, Augs

inlage von | 2) Anwesen

; 5 der Gesellschaft erfoloen nur dur den | die unter Nr, 74 des Handelsregisters B - : lu Carl Schadow. Gustav Altmann. Kathetermauufaktur Neform Cann- Fopeuly: L 2 iam A 4. Vebershuß . c... Deutschen Reichsanzeiger. eingetragene Gesellshaft mit beschränkter Es E Negistercericit. Ses ie Aer, L LO 05, 1 IArs, Paal Umd Agentur in Sih-

G Fanntnavunag. 6. Sonstige Aktiva Allenste; ; ; j R itw l 4 statt Gesellschaft mit beschränkier | [11260] Bekanntmachung E lenstein, 20, April 1923. Haftung eingebraht worden und die E 2. Johanna Forster, Nentnerswitwe, | möbeln. l : i [8985] Bekanntmachung. Haftung Bon der Firma id Folenewser und Gesamtbetrag . . | 129 022 050/08 Gesamtbetrag . . | 129 022 05008 Amtsgericht. Firma erloschen, Aschaffenburg. [11105] Ltt, Kailzes Lo 00d J Mera Ps" Mt Sib Filad ' j , a L A de t N Banki

I

Die O. Beer & Co. Gesellschaft mit in Cannstatt. der Deutschen Vereinsb in Frankfurt E 7 U Hh AAE Arnstadt, den 2. Februar 1923. renburg 3 B gi aftung in Köln ift anfgelöst. | Die Geselscbaft, i in 1922 aufgelöst Da it bel 100, ber” Antrag" Aut Rheinische Pferde- und Vieh-Versicherungs- Altenburg, S.-A. [110991 | Thüringisches Ämtsgericht, Abt. 1V. | S e E U ene Auna, S C ICCENE | Be R aft Alosd, N 2 - } r ele a werden | ivorden. ie C läubi er werden erfu E t ; 2 : A Éi Gta iei li f ugsburg, rie Stà in, niversita i Q S q R aufgefordert, si bei ihr zu melden. sih zu melden. g < # 14 000 000 neuen, vollbez. a. d. Inh. Gesellschaft a. G. zu Köln a. Rh. den s Nr. ‘iden Mari Mett Arnstadt. : [11103] e A Gaffenbur den 23, April 1923 profe ortan Berlin, Erna und Eugen h irma „Carl Lenmer“, E Köln, den 18. April 1923. Cannstatt, den 24. April 1923. laut. Stammaktien, 14000 Stü Die Direktion. Kresse in Altenburg einaetragen | In das hiesige Panbelareginer Abt. B Amtsgeridt Registergericht. orster (minderjährig und gesegli< ver- | Augsburg. Jnhaber: Lummer, Kar Der Liquidator Jng. Otto Be >er Der Liquidator: E. Merkle. zu je M 1000 Lit. H Nr. 1—14 000, : Dr. Plat h. worden, daß Martha verw. Kresse, geb. | Nr. 77 is heute die Firma Brauerei | e L Be treten durh den Vormund Ernst Mezger, | Kaufmann, Augsburg E hat die vom der O Beer & Co. Gesellschaft mit (7332] mit voller Dividendenberetigung f. d. Vorstehende Gewinn- und Verlustre<h- Vorstehenden Rechnungsabschluß habé Gerth, in Altenburg, die das Geschäft | Niebe>-Küirsten, Gesellshaft mit be-| Aschersleben, [11107] | Brauereidirektor, Augsburg) in Erben- | Vorgänger unter „der Firma „Jos. beschränkter Hattung in Liquidation. O tel sellsaft Excelsior m. b / Geschäftsjahr 1922/23, der Pfälziichen | nung fowie Bilanz wurden in der heutigen ih geprüft und mit den Büchern übe zufolge Erbaangs erworben hat Jn- | schränkter Haftung, mit dem Siß in| In unser Handelsregister Abteilung B gtmeinshakt 900 000 4, 5, Dr. Otto | Voldenauer & Co.“ bogründeten Fordes [9722] S L Di S ; in Srcelsior m. b. H., Berlin. | - Nähmaschinen- und Fahrräderfabrik | Sigung geprüft und richtig befunden. einstimmend gefunden. aberin der Firma ist, sowie daß die ihr | Arnstadt eingetragen worden. Gegenstand | ist heute unter Nr. 2% bei der Firma inner, Bezirksamtmann, Wasserburg | rungen und Verbindlichkeite1 übernommen, In der ordentlichen Generalversamml 31 10. 4B ist aufgelöst. Dies ist vorm. Gebrüder Kayser in Kaijers- öln, den 24. April 1923. Köln, den 18. April 1923. isher erteilte Prokura erloschen ist. des Unternehmens is der Erwerb und | Raegzels Wildhandlung, Gesellschaft mit | a. B., 75000 , 6. Julius Gwinner, Gegenstand: Kolonialwarengroßhandlung, vom 4. Februar 1923 ist die Auflöfun det cet ER Di Glä Handelsregister einge- lautern : Der Aufsichtsrat. Dr. E. Wirth, Revisor. Altenburg, den 19. April 1923. Betrieb der von der Firma Chr. Kürsten | beschränkter Haftung in Aschersleben, ein- | Nittmeister a, D., Augsburg, 75000 ,| 10. Firma „Jos. Voldeuauer & Co. ', Gesäli haft bef Glofieir arben Zeh bitte ragen, P E der Gesellschaft zum Handel und zur Notierung an der Fr ig Bollig, Vorsigzender. A Thür. Amtsgericht, Registergericht. Bierbrauerei betriebenen Bierbrauerei, | getragen worden daf die Gesellschaft dur< | 7. Dr, Karl Gwinner, Nentner, Augsburg, | Sik: Augskaurg, Grlofcher.. 2 die Gläubiger, si< zu melden. E “Dot E r U) bei ihr zu melden. | hiesigen Börse eingereiht worden. Die am 24. April 1923 stattgehabte Generalversammlun genehmigte vor i E Mälzerei und der damit im Zusammen- Bes [luß der Generalversammlung vom | 125 000 Æ, 8. Erna von Hörmann, | 11. Firm) “Boseph Voldenauer 4 P Ublig & Welste Müblenwerke Hóötelgese fg! S im. b. H. Frankfurt a. M., den 25. April 1923. | stehenden Abschluß einstimmig und erteilte Vorstand und Aufsichtsrat Entlastun Altenburg, S.-A. [11100] | hang ftehenden Geschäfte und Landwirt- | 21. März 1923 aufgelöst worden ist. Der uptmannswitwe, Augsburg, 125 000 | Augsburg. Jnhaber: Voldenauer, ZJosepd, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Liqu Der Li idat Ai K j Die Kommission / ZU Mitgliedern des Aufsichtsrats wurden neugewählt die Herren Gutsbesitzer M In das Handelsregister Abt. B ist heute | schaft MAE der Grwerb, der Betrieb oder | bisherige Geschäftsführer Kaufmann Paul | Mark, 9. Marietta Natterer, Tonkünstlers, | Kaufmann, Augsburg. Kolonialwaren» A, Weiské. g Mm Siqu, "Be i r ur i V, gas, für Zulassung von Wertpapieren | Breuer-Kleintroisdorf, Gutsbesißer Fr. Destrée-Stüttgen, Gutsbesißer Schuli® bei Nr. 101 Herbig, Rauhfuß & Co. | die Beteiligung an gleichen oder ähnlichen Raegßel in Aschersleben ist zum alleinigen | ehegattin in MRottah a. Tegernsee, | gro handlung. L i ' ' erfin, Bachstraße 8, an der Börse zu Frankfurt a. M-| Wischeler-Netteberge und Tierarzt Fr. Althoff-Betdorf. ' Aktiengesells<aft mit dem Sibe in Nobiß | Unternehmen. Der Gesellschaftsvertrag Ber bestimmt. 100 000 6, 10. Cs Bischoff, Majors- | 12. Bei Cray- Werk, Gesellschaft mit : eingetragen worden, daß in Ausführung p am 7. April 1923 festgestellt. Das schersleben, den 16. April 1923. attin, Partenkirchen, 30 000 4, 11, Irene | beschränkter Haftung“, L Augsburgt tes Generalversammlungsbeshlusses vom ! Stammkapital beträgt 1 000 000 #6. Ge- Preuß. Amtsgericht. Forster, Bezirksamtmannswitwe, Augs- | Zufolge Beschlusses der Gesellschafters