1923 / 100 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C p 35-4 uf 15444 / [12719] Bekanntmachuug Nr. 24. forderung, elnen bei dem gedahten Geri{te s den 12. Juli 1923 Nachmittags ee Die in meiner Bekanntmachung Nr 12 | zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum 7 Uhr, N E 9 Y 3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen K, ; vom 15. 3. 1923 abhanden g-meldete Wert- | Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird Hess. Oldendorf, 18. April 1923. 8784| ; - Œ r t E E î l a@ g E paviere. 4 15 000 junge Bahnbedarfaktien | dieser Auszug der Klage bekanntgemacht. | Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts. | (8784) L Domänenverpachtung. r. 31 087/31 100, 32 496 baben si | Wiesbaden, den 23. April 1923. [12729] Oeffentliche Zustellun Königoer: FomEns aarogau ¿M Mreise Fischhaufen, 25 km Fhapsice von P S < S É & He Nr. 3005. ; ; ; e N o auen, i Wer elne : A > A Uveil 1993. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. Die verebelicte Müller Marie Hübener, | Ponayen der Bahn Königsberg— Pillau elten E reie den 11, A zun Deutschen RNeichSanzeiger und Preußifchen aa SCanzetiaer Se | Sn etn ter h Want Hof. (eral: Meer B: M 2e Sao zem 1098 10 de (m ege Mesem Hd Sin Œ 9. a J en der n off- |geßbevollmächtigter: Nehtsanwalt Dr. Weiß | die Zeit vom 1. is 194 - Meistgeb; L f : Jt Fuhnau, mann, geb Gleßmann, in Wangern, Prozeß- | in Hirschberg i. Schl, flagt gegen ihren | pflichtung zur Inventarübernahme vérvadtet werben E E Vér: Irr. 1 00. Berlin, Montag, den 30. April 1923 [12721] Bekanntmachung Nr. 25, bevollmächtigter: Rechtsanwalt Justizrat | Ehemann, den Müller Albert Hübener, Größe rd. 552 ha, | E E _ E Fig : L Siieréa- «nd Wiclilelicaet Ae . &rmweroß; un tr artBgenollen]|Marten

Berichtigung zur Bekanntmachung Nr. 21 | Dr. Peters in Schwerin, gegen ihren zuleßt in Löwenberg i. Schl, jeßt unbe- Grundsteuerreinertraq 7771 A. 1. Untersuhun sjachen. eo ; N bom 10. 4. 93, betreffend in Verlust ge- | Ebemann, den früheren Vorshnitter Paul | kannten Aufenthalts, mit dem Antrage ‘Erforderliches Vercutgea 600 000 000 .4. A 2. Aufgebote, Verlust- u. Fund)achen, Zustellungen u. dergl. E e 7 Mieverlasung x von Rechtsanwälten ratenen fünf Aktien der Berg- und Metall- | Hoffmaun, unbekannten Aufenthalts, | auf Ghescheidung Die Klägerin ladet Der Vermögens- und Befähigungsnachweis ist bis spätestens den 9. Mai d 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2 en Î CL Zeiger 0 : E LO AUEAGA 2 Verficherung, e niaugm 10. Ver!chiedene Bekanntmachungen.

bank bierselbst. Die aufgeführten Aktien | früher in Neubot bei Bobi wegen Ehe- | den Befktagten zur mündlihen Verhand- | der unterzeichneten Negierung zu erbringen, tie au< sonstige nähere Ausk Fe 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren Nr. 93 2958—93 260 \ind vorhanden; da- | scheidung, aut Grund der Z 1565, 1568 | lung des Nechtsstreits vor die IL. Zivil- Königsberg, den 13. April 1923 t S R N d D oon een S O Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 4 11 Privatanzeigen und Deu olonialgesellsaften. j i zei

gegen fehlen die Nummern 93 266—93 268, | B. G.-B., ladet Klägerin den Beklagten | kammer des Landgerichts in Hirschberg Regierung, Domänenverwaltung.

S Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E27

außer den bereits angeführten Nummern | zur mündlichen Verhandlung des Rechts-| i Sl. auf den 13. Juli 1923, Vor- 19553 und 80323. Im übrigen wird streits vor die zweite Zivilkammer des | mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, | ——————— auf die erstmalige Bekanntmachung hin- | Me>lb.-Schwerinschen Landgerichts in | sih dur< einen bei diesem Gerichte zu- e - gewiesen. Kr. b. 4217. Schwerin auf den 11. Juli 1923, | gelassenen Rechtéanwalt als Prozeßbevoll- 4) BVerlo un 1 Vo W ;

Frankfurt a. M., den 26. April 1923. | Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- | mächtigten vertreten zu lassen. g n apieren,

Der Polizeipräsident. forderung, \si<h dur< einen bei diesem Hirschberg i. Schl., den 23. April 1923. | {12708 i : 12738] [12739] [12712] (12684] / I. A.: Fuchs. Gerichte ‘zugelassenen Rechtsanwalt als | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. : L Stadtrat Karlsruhe hat unterm 21. XIL 22, 25. I. und 1 TII. 9 5) Kommanditgesell- ; Auf Grund des Gesetzes über die Ent-| Dur<h Beschluß der außerordentlichen | Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Die 40. ordentliche Generalver-

[12791] E Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. E beschlossen, sämtliche no< im Umlauf befindlichen Schuldv \chreib Ser ? shajten auf Aktien Aktien- sendung von Betriebsratsmitgliedern in | Generalversammlung vom 15. März 1923 | werden hiermit zu der auf Donnerëêtag, | sammlung der Eisenbahn - Aktien-

Bekanntmachung. Auf Grund $367| Schwerin, den 20. April 1923. aue Oeffentliche Zustellung. lehen von 1886, 1889 1896 1897, 1900, 1902, 1903, 1907 ad 1913 f das E Ane ' 7 den Aufsichtsrat wurden die Mitglieder | ist in den Aufsichtsrat als Mitglied hinzu- | den 17. Mai 1923, Mittags 12 Uhr, | gesellschaft Schaftlach - Gmun d: H-G -B. wird bekanntgemacht, daß 465000 | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. wetten R C A Dae pi Es werden ‘daber hiermit zur Heimzahlung gekündigt : E Ema hlen, gesellschaften und Deutsche Adolf Dichl n Ne E Ene E ries 2dA E A B N N a vgn Y e ia gy g f ¿ ¿f 2 i 9 : a E E N ' y 6 : . d t entsand tôve jr. aus Hamburg. eichenbach t. B. anberaumten ordent: | 23, achmittag r, beim

antung Eisenbahn-Aktien Nrn. 48 09 (12307) Oeffentliche Zustellung. klagt gegen den Verwalter Bernhard J AN É S ves das Anlehen ‘von 1907 und 19183, Kolonialgesells<haften. e entfurt a Me 27 s 1923 Norddeutiches Delfontorx Friedr. Bachmann | lichen Generalversammlung einge- | Notariat Müncheu T1 stait. Die Herren

49 242 52452 952740 52741 ti optZEint ; ; " ; : - in Verlust | Die minderjährige Flse Dittrih in | Munnemann, früher in Hardensetten, 3. 1. Oktober 1923 : ü e: L897 E ZNNE, Prometheus & Co. Aktiengesellschaft. laden Ne eros unter Ps pu SS 9 | : Tagesordnung: und 11 der Sagung zur Teilnahme ein-

geraten find. (G. u. 542/23 [T 2.) Zaschendorf b. Meißen, vertreten dur | z. Zt. unbekannten Aufenthalts, auf Unter-| E 1900 , 27. il 1923, ; ; : E s E i i 7 L g ; 12870 ti llschaft für elektrische Der Vorftand.

Vie Polizeibehörde. Abteilung IL Zenker “n Daliiarel i Due d Siblina d MONAILS, e, 4 5. ; L Dégember 1923 L z 1896. T s Die Aftionäxe werden zu der am Sonn- L E angen, N [T2822] 1. Vorlegung des Geichättsberichts und | geladen mit dem Ettuchen die Anmeldungen

(Krim -Pol.). Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | Terniin jc miindttioii Verhandlung vor | Die Schuldverschreibungen werden von den zur Heimzahlung festgeseßten Zeit. abend, den 19. Mai 1923, Vormittags Der Vorstand. Die auf den 3. Mai 1923 anberaumte A alies E L | “g O O E Ee [12725] Aufgebot, Klems in Essen, klagt gegen den Schlosser | dem Amtsgericht Jburg ist bestimmt auf | Punkten an nit mehr verzinst. Die Kapitalbeträge sind bei der Stadthauptkasse in 10 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“, | [13039] Generalversammlung der Geldschrank- A On N, falk x ag a Ie ten n E, eld es

Auf Antrag der Firma Denk und Du>- | Paul Silbermann, früher in Essen, | den 12. Juni 1923, Vorm. 10 Uhr, Karlsruhe und bei den auf den Schuldverschreibungen angegebenen Zahlstellen gegen Brauy schweig, stattfindenden außer- Kreisbank Düsseldorf Aktiengesellschaft. | fabrik P. Fabian Atitiengesellschaft, T Ga TE Res n Gers e 10 x rig A R nmetidung

wiß A-G. n Berlin, vertreten dur | Freistadtstraße 32, jeßt unbekannten Auf- | Zimmer L. Der Beklagte wird hierzu | Nükgabe der Schuldverfchreibuñgen samt den unverfallenen Zinsscheinen und Zins! ordentlichen Generalversammlung | Gemäß $ 22 des Gesellschaftsvertrags Berlin, ist aufgehoben. Be'\hlußtassung über die Erteilung | Tagesordnung: 1. Geschäftebericht Rechtsanwali Dr. Walter Schmidt in | enthalts, unter der Behauptung, daß der | geladen. sheinanweifungen zu erheben. : | : hierdurch eingeladen. werden die Aktionäre zu einer am Donners- Geldschrankfabrik P. Fabian S Entlastung des Vorstands und des | und Bilanz für 1922. 2. Beschluß über Berlin, werden die drei am 13. April | Beklagte als ihr unehelicher Vater geseß- Jburg, der 19. April 1923. j Karlsruhe, den 19. April 1923, | : Zur Teilnahme an der Generalyersamm- tag, den 17. Mai, Nachm. 5 Uhr, im Attiengefellschaft. Aufsichtsrats die - Cbwinnvebleiluna. 8 Greeituna der 1923 an die Order der genannten Firma | lih verpflichtet fei, ihr den den Zeit-| Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Der Oberbürgermeister, E lung find diejenigen Aktionäre berechtigt, | kleinen Sigungssaale des Kreishauses in Der Autsichtsrat 3. Beschlußtassung über die Verteilung | Entlastung. 4. Festseßung der Anzab! der ausgestellten, mit dem ’anfkoafzept der verhältnissen entspre<end erhöhten Unter- [12310] Oeffentliche Zustellung. (10003] j ; | G : wehe c L An L o Sp Düsseldorf Een R Ge- Eugen Friedmann, Vorsitzender. “des Reingewinns. für 1923 zu verlosenden Schuldverschrei- Pana Emil Mellinghaus in München M E NaiE Den Ara, Den Der minderjährige Bruno Böfenberg in Die nachstehend aufgeführten Nummern, die bei der am 21. Dejeinber 1922 schaft in ‘Freden Seine L ttertegen “Die B T uirot [12840] 4. Etwaige Anträge. bungen sowie Ziehung der Nummern. Omen Wechsel über 1 760 000 M4, | De A láa 0 l L zu ia en, | Großwertber, vertreten dur< den Berufs- | vorgenommenen Verlosung der für das Rechnungsjahr 1923 einzulösenden Anleihe- Hinterlegung kann au bei einem deutshen | 1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- Schmidt & Bruckmann, Für die Teilnahme an der Generalver-| Tegernsee, den 27. April 1923. fällig am 23. Mai 1923, über 1500 000.4, |an den Kläger vom Tage der Klage- | yormund Froböse în Bremen, Projeß- scheine der 34 %igen Düsseldorfer Stadtanleihe von 1890 (D gezogèn Notar erfolgen, es muß dann jedo< der| und MalfteMiuna und des Be-| Akiiengeseilschaft, Pforzheim. [sammlung gelten die Vorschriften des Die Direktion.

fällig am 30 Mai 1933, und über weitere | zustellung bis zum 19. Oftober 1922 ein- bevollmächtigter : Ne<htsanwalt Dr. Kauf- | worden sind, werden hierdurch zum 1. Juli 1923 gekündigt. Die Verzi d ; {et i i ; ; , f ( ° «le Berzin]ung hört "int s 16. Mai 1923 j 4 9) t8-| Wir laden hiermit unsere Herren Ak- | Stakuts L 12692 BEINIEREE Hinterlegungsscein bis Mai 1 bel IVIO Des Dorltande und Aussichts tionäre auf Donnerstag, den 17. Mai | Reichenbach i. V. und Greiz, den [ E hiermit unsere Üttionäre zu

1 500 000 M, fällig am 9. Juni 1923, {ließli der durch die Urteile des Amts- mann I…L, in Hannover, klagt gegen- ten mit diefem Tage auf. E L - 1 O. L A é Buchstabe 4 zu 2000 4. der Geschäftsstelle Freden-Line eintreffend rats für das Geschäftsjahr 1922. 1923, Vormittags 11 Uhr, zur ersten | 27. April 1923 ver cu MUS e Io Mert IDES,

deren Verlust glaubhaft gemacht ist, zum | gerichts Nossen vom 16. Januar 1920 | Schlosser Bruno Ehrénpfort, früher {n : __Bu i E i über di i wede der Krattloserkflärung aufgeboten | und des Amtsgerichts Essen vom 25. Juni Hannover, jetzt unbekannten Aufenthalts; Nr. 11/12 13 14 20 118 136 152 244 9296 514.535 536 541 942 943 659 übersandt dana : on ordentlichen Generalbersammlung in unser Färbereien & Appreturanftalten Nachm 4 Uhr, stattfindenden außerordent-

3 Die Inhaber dieser Urkunden werden | 1921 und 29. März 1922 zuerkannten auf Grund der Behauptung, daß df 676-677 682 699 755 759. 786 870 871 886 953 963- 981 j N ; : ; , autgefordert, spätestens in dem auf | Beträge einen vierteljährlich im voraus | Beklagten dem Mláger “biélane gezahlte |- Buchstabe B zu 1000 4. Neuwahl des Aufsichtsrats. Entlastung des Vorstands und Auf- | Büro S eaarviauiias Georg6hleber, Aktiengesellschast. 1s Hern Dr Meer Raabe, Alton,

Dienstag, dén 18. Dezember 1923, | zablbaren Unterhaltsbetraq von viertel- | jährliche Unterbaltsrente von 4205 4 | Nr. 1002 1007 1048 1074 1076- 1077 1079 1080 1081 1142 1170 1280 Ludwigsburg, den 28. April 1923, sichtsrats. : : N T Boviht Lea Norsiantà Geora Swlebér tr. i E Marr e des Dusunbntes i ter Butt fase | Mart, vort 19, Dftober "1882 fig pi andreidi, mit bem Antrage, den Be-| 1302 140 1988 1588 1900 1988 1077 1700 1701 1708 1708 1890 1801 258 Der Vorsland. Deuts ‘des Orundlupitals von % 2000080 | und des Auisibtorats über Gewin: (¡gg Or. Bergir 268 1, „Dandelébo?“, ein „GUTIPOLDITA N / H agten zur Zahlung einer weiteren Zusatz- 438 : : 9 57 2659- 2685 : j : i L : tf e La G l dem amnserigten Gerte any: | 0090 M = sefglausend Mart dom | sent: 22 U Lau ¿O T 2e 0e | 2700 2708 2027 2168 2770 270 2090 2880 O 2988 2306 2010 2016 2 F (2407 a 00 Bone enc 24 18965 | 2. Besdelsessung “Ubr Genimvertei- Chiemgauer Volksbank Aktien-| !- Le/naluns üter Eci buon de e ; a L Aanzu- A L Ey ezw. , bezw. 4 und bezw. u<hstábe C zu ; A e & : luna. j i ionen: Max d über die Einzel- widrigenfalls deren genden wporzulegen, | e li h 18. Januar 1923| 295 500 .%, mithin zur /Sahlung einer| Nr. 3516 3532 3566 3559 3647 3746 3758 3854 3868 3975 3976 3977 Frenzel & Lein Dele SUNUIUE ved eseulitien Bas 3. Erteilung der Entlastung an Vor- Gejellichajt. Sig Traun pet weren fas Ari Pans widrigenfalls deren Kraftloserklärung er- n nene S rlih Z zwölf- Gesamtrente von jährli< 10 800 .4 für | 3980 3982 3983 3984: 3985 3986 3987 3988 3989- 3990 3991 4265 4409 4437 i ugérehts der Aktionäre Festseßun stand und Aufsichtsrat. ie o ionäre E erer F L L 9: Abäaveeuls der - Sayungen gem P den 295. April 1923 bis 18 Februar 1923 A irtaiabth A Den Zeit A G fas S S 4 OR B R Ln Lan A Di L Tas ras Si N 4926 ÆctiengeseUschaft. 24 Ausgabebedingungen. * Diejenigen Herren Aktionäre, welche an E S 31 Ubr Mo Mttaas Wu den Beschlüssen zu |. E EE M i ; ; ; ur die Zeil bom 6. 10. bis 9. 12. 22, 2 E L 9044 5047 ; or mitt _ Di ne 2 E derGenecralversammlung teilnehmen wollen, | ; C ; Mok 3. Wahlen zum Aufsichtsrat mtégeriht München, Streitgeriht. | 51 000. einundiwanzigtaufend Mark —, | 72 000 .# für die Zeit vom 6. 19. 22 bis | 5110 5305 b471 6585 5649 6150 6224 6235 6246 6247- 6249 6292 6333 cal us E e e 4 A N O itals | haben sich über ihren Ättienbesigz bis spä- | Traunstein bei Hutter Seiler (Neben-| ien Giridbrliihn 9305 “tai vom 19. Februar 1923 bis zur Vollendung | 5. 9. 93, 190 000 f Q 6345 6357 6415 6422 6434 6441 6442 6462 6467 : Teilnahme an der am Mittwoch, den a) $ d (Höhe des Grundkapitals | haben sih über ihren Attienbesit bis spä- zimmer) abzubal'endenaußerordeutlichen| Stimmkarten werd: n geaen Hinterlegung [12305] Aufgebot. dw . e A H für die Zeit vom 4 467 6493 6495 6496 6497 6511 S : 1923, itt 11 : @ y testens 14. Mai bei der Direktion aus- Z s der Aktienmäntel ausgegeben : G u Fat rial gs at p fer mere nt e n J vam Q L. D Bo d L 2 Were: (058 0708 6797 6508 G GN Oer 0089 08S 0e S M Tie S f buten GosBdnnbumea de eem Mit t) Y 9 Eng 2d: Bi geaen tellen. mort fe “fe Satte Generalve amm, gelten (d A tete Parr der Gi Schlatista at beantragt, seinen ver- “Nf Dell Dom 9. d. . L. ¿9, Tels b i : 4% (197 j tter, Dresden, ; t ; B ausgehändigt bekommen. S * : zentrale Hannover, {ollenen Sohn Johann David Ranzen- E tei Can eGen Berhanblang bea tährlih im voraus zahlbar, zu verurteilen | 719 7083. ; - s Ai S iraße 201 stattfindenden duférorbeae Kurie A n e Ee Die Bilanz liegt im Büro der Gesell-| !- Seis Q von une E bei der Vereinsbank in Kiel, S oren hel 29. O i Amtsgericht in G Zrweigertfttaße 92 ja eéflärén Que HOgLDE R nbe Berlofennd L de e Dad anp ia t Dselborf, Rücsstände aus lichen Generalversammlung ein. gegeben werden. Die Gewährung ait L a dutch die Herren (drei Millionen Mark) um bis zu E igt “pr Gti ntg G. m. b. H, N a Preher, auégewandert nah | qut den 10. Juli 1923, Vormittags Hdt ; g L i ) O | Tagesordnung : Be\chlußfassung über von Bezugstechten . . . . usw. lionâre auf. 1 000000 (eine Million Mark) amburg, Jobanniswall 7, Nordamerika im Jahre 1906, seither ver- N N 89 | des Rechtsstreits wird - der Beklagte vor Düsseldorf, den 21. Dezember 1922. : o Erbs S ; c ; : . orzheim, den 27. April 1923. : , p } der Fa. Falevrie- Klinger. Hamburg, ) seither ver-' 9 Uhr, Zimmer 156, geladen. das Amtsgericht 14 in abge Volgers- | TV F. 909, Der Oberbürgermeister. E "A Millionen is aut 10 Millionen an Lee E Ce Dorf a Der Aufsichtsrat. lionen Marl) Lar Gécaofadbe 1s “Bellevue 22, und s : : bei uns felbst.

sollen, zuleyt wohnhaft in Schlattstall, Effffen, den 17. April 1923 „(A 4N

für tot zu erflären. Der bezeichnete Ver- "eollau ; t ini vettos weg 1, Neues Justizgebäude, Zimmer 307, a Mark und Beschlußfassung über die durch eingeichriebenen Brief an die Dr. Ha!finger. 1000 Stü> (eintausend Stü) Aktien

scollene wird aufgefordert, sich spätestens GeriSelbeD L E ACMIA, S s 6, Juli 1923, Vorm. 10 Uhr, Z 12913 4 Meodalitäten der Ausgabe der Aktien. n ne Tie Einladung | 12680] der Nethe x im a iieeE van je| Altona, den 27. April 1923. in dem auf Donnerstag, den 22. No: |_ E : O G iGtssMreiber d ; 5) Kommanditgesell- l T. d Nactrag Die Aktionäre, welhe an der Gencral- muß mindestens zwei Wochen vor |“ Bezugsangebot auf neue Aktien. 4 1000 (eintausend Mark). Metallisator A.-G. beinber 1923, Vorm. 10 Uhr, vor de a Qeffentliche Zustellung. F CMsdee e m dgepis 9k F 91 î qn Ea g L N otvesamm- versammlung teilnehmen wollen, werden dem Tage der Generalversammlung | Die ordentlihe Generalversammlung | 2. Beschlußfassung über Aenderung- der| Die Aktionäre unserer Gesellschaft dem unterzeihueten Gericht anberaumten ie minderjährige Lotte Erna Franke, annover, 20. ô. 29. schaften auf tien, ktien- Erms iti, En Ve L ? hiermit aufgefordert, ihre Aktien spätestens erfolgen. unserer Gesellshait vom 24. April 1923 Satzung $ 4 Absäye 1 mit 6 und | werden hierdur<h zu der am Freitag, =rmäachligung der Verwaltung auf ‘Be- am 3. Tage vor der Generalversammlung | Düsseldorf, den 27. April 1923. hat beichlossen, das Grundkapital um MA Absaß 3 und der sonstigen Be- | den 18, Mai 1923, Mittags 1 Uhr,

Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls | geboren am 21. Januar 1923 zu Halle | {12313} Oeffentliche Zustellung. ¿ die Todeserklärung erfolgen wird. An |a. S., vertreten dur< den städtishen | Marie Schwarzenberger, geb. Böpple, gefells<hafsten und Deutsche s{ränkung der Versicherungen. bet ver OesellsGattetane ober bet bers 2 erie hat beiclossen das Grundkapital um 20 Abjap 3 und der sonstigen Be-| den 18, Mai 192 a je: Max Meyerstein, Landschaits-

alle, wel<e Auskunft über Leben oder | Berufsvormund, Oberstadtfekretär Ernst | in Plattenhardt, klagt gegen ihren Ebe- x Breitenburger Portland-Cement-Fabrik, thaus Salomon & Oppenheim . Schönheit. i ; ; j (Sf ini v i

Tod des Verschollenen zu erteilen ver- | Brauer in Halle a. S., Prozeßbevoll- mann Josef Schwarzenberger, früher Koionialgesellschaften. Methler. O 40, Jn den Selten 5 i, [T5710] Braun <ön n O Ea q Les C S ; Ee oge s T O ibe

es, Tae die Aufforderung, spätestens E. Na i zu Halle | Eisenbahnschaffner in Möhringen a. F, Nie [ Bekanntuiachungen über den | [73038] oder bei einem deutschen Notar zu hinter- | Faber & Schleicher Aktiengesellschaft. | Stelle des geseßlichen Bezugsre<bts den und in Berücksichtigung des Beschlusses | Generalversammlung ergebenst ein-

Unm Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige | a. S., klag Be en Froeiter (Geschirr- | nun mit unbekanntem Aufenthalt ab-| Verlust von Wertpapieren befin- Schüttorfer Zeitung- und Druderei- . legen. Die annen ordentliche Ge- | alten Aktionären ein Bezugsreht auf ; qu L f L geladen. R (13037] . Wünsche und Anträge. :

zu machen führer) Jacob Geiß, früher in Halle a.S,, | wesend, wegen Unterhalts, mit dem An- | den si< aus\c<ließli<h in Unter- beiriebs-A.-G. Dresden, den 30. April 1923. neralversammlung unserer Aktionäre soll | junge Aktien in der Weite anzubieten, daß auf 4000 Nennwert alte Stammaktien] Gesonderte Abstimmung der Aktionäre | 1. Bericht des Vorstands über das Ge-

Kirchheim-Te>, den 24. April 1923. | jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der | trag, den Beklagten gemäß $ 323 Abs. 4 abteilung 2. Die Aktionäre unserer Gesellschaft Der Vorstand : i i è i ; a . Donnerêtag, den 24. Mai 1923, Vor- : j

4 Württ. Amtsgericht. E CLciEet Beklagte der Kindes- | Z.-P.-D. zu verurteilen, an Stelle der in [12711 i werden hierdurch zu einer außerordentlichen Merkel. mittags 10 Uhr, im Fabrikgebäude zu |.4 1000 Nennwert neue Aktien zum Kurse | der Reihe A und der Aktionäre der Reihe B \häftsjahr 1922 unter Vorlage der [12306] Bekanntmachung. Halle r t N a Franke zu | dem gerichtlichen Vergleich vom 12. De- U ] Auffi Generalversammlung na<- Schüttor ein- : Offenbah a. M., Sedanstraße 10, abge- | von 1000 0/6 zuzüglich eines Pauschals für | neben dem Beschluß der Generalversamm- Vermögens- und der Gewinn- und

Der Büroinspektor Valentin Max Ea V E S Empfäng- | zember 1922 iligelepten monatlichen d ner Auffichtsrat besteht jevt aus | geladen. Die a. o. G.-V. findet au [12869] halten werden. Bezugsreht- und Börsenum}aßsteuer be- | lung zu Zuli 1 und 2 der Tagesordnung. Verlustrechnung. _ i: : Brzoza in Duisburg-Hochfeld, geboren am 19% R. e ârz 1922 bis 24. Juli | Unterhaltérente von 4000 G an die Wei Herren: 1, Oberstlt. a D. Carl Mittwoch, den 16. Mai, Nachmittags Hessen-Nassauische Gas-Aktien- Tagesordnung: zogen werden fönnen. Zur Leilnahme an der Generalver-| 2. Bericht des Aufsichtsrats über die 16. November 1889 in Niederfkähre-Vor- it ibe 4 it i u ihr Vater zu | Klägerin eine monatliche Unterhaltórente J een Berlin, als Vorsigender, | 5 Uhx, im Geschäftslokal der Gesellschaft gesellschaft, Höchst a. M. 1. Prüfung des Berichts von Vorstand | Unter Vorbehalt der Eintragung der | sammlung sind alle Aktionäre berechtigt, Prütung der Vermögens- und der brüd>e, jeßtStadtMeißen, ist durhVerfügung f e f, î vfli rid ntrage, den Be- | von 60 000 4, vorauszahlbar in viertel- | 2. Regierungsrat a. D. Paul Damm, statt. R A Die Herren Aktionäre werden hierdur< und Aufsichtsrat, der Bilanz und | Kapitalerhöhung in das Handelsregister | welche nah den Bestimmungen der Satzung Gewinn- und Verlustre<nung per des Herrn Justizministers vom 18. April 0g en DERI 1, Nd vollstre>- | jährlichen Raten von 180 000 „4 zu be- Id 9. Kaufmann Heinrich Pangier, Tagesordnung : zu der am Donnerstag, den 17, Mai Gewinn- und Verlustre<hnung für | fordern wir namens des Konsortiums die |$ 17 im Aktienbuch eingetragen sind. 31. Dezember 1922. : 1923 ermächtigt worden, an Stelle des | Z0- ZU ve 1005 via: 20 jâgerin vom | zahlen. Termin zur wündlichen Verhand- “Aki teglig, E a 1. Wahl eines Auffichtsratsmitglicds, d. J.- Nachmittags 4 Ühr, im Gasthaus das se<sundzwanzigste Geschäftsjahr | Aktionäre unscrer Gesellichaft auf, das| Maßgebend für Abstimmungerechte ist | 3. Beshlußtassung über Genehmigung Familiennamens Brzoza en G lid 15 000 A s E Del 1923 | lung vor dem Amtsgericht Stuttgart. Amt kt Cart aft für Handels- |. 5. Verschiedenes. | „Zur schönen Aussicht" in Höchst a. M. vom 1. Januar bis 31. Dezember | Bezugsre<ht unter nachstehenden Be- | die Eintragung im Aktienbu<h für den der Vermögens-, Gewinn- und Ver- ceBroschar““ zu führen. ie Aenderung 1923. bis Voll d e 16S Le E O Dounerêtag.. ben 1 I Pn rie ente, Brelit, __ Schüttork, den 27. April 1923, stattfindenden 58. ordentlihen Generalver- 1922 ; gegebenenfalls deren Genehmi- | dingungen auszuüben : Fall. daß bis dorthin die Aktien noch nicht lustre<hnung l1owie über die Gewinn- Er Es erstredt fi auf die jahres i natli j 20 000 E E 2L. Juni 1923, Vormittags 10 Uhr, Der Vorstand. A | “Der Aufsichtsrat. : sammlung eingeladen. gung. 1. Die Anmeldung zur Ausübung des | zur Ausgabe gelangt sind. verteitung und die Entlastung des Ehefrau und diejenigen minderjährigen Foster A / Unterbalts-| wozu der Beklagte hiermit geladen wird. Eingetretener Umstände wegen findet die __ Lambert Shümer. Tagesordnung: . Entlastung des Vorstands und Auf- | Bezugsre<ts hat bei Vermeidung des Aus-| Traunstein, den 30. April 1923. Aufsichtérats und Vorstands. Kinder des Genannten, die unter seiner E ch il > im voraus, zu zahlen, | Stuttgart, den 25. April 1923, auf den -28. d. M. anberaumte und in [12912] S S 1. Vorlage des Geschästsberihts des sichtsrats. \<lusses bis einschl. den 15. Mai 1923 zu | Chiemgauer Volksbank Aktien-Gesellschaft. | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat elterli<hen Gewalt stehen und feinen bis- die i fti fällia ständigen Beträge sofort, ; Der Gerichtsfchreiber Nr. 79 des Deutfchen Reichs» und Preuß. Deutsche Schauspieldetrieb Aktien; Vorstands nebst der Gewinn- und . Beschlußfassung über die Verwendung | erfolgen. Der Vorstand. . Wahl von zwei Rechnungeprüfern herigen Namen tragen. ie künftig fällig werdenden am 21. jedes des Amtsgerichts Stuttgart Amt. Staatsanzeigers : veröffentlihte. General. | atn G A E D Verlustrehuung und der“ Bilanz für des Reingewinns. 2. Anmeldestellen sind: Otto Scherrer. Hans Faber. und zwei Stellvertretern derselben aut v 104 die Gesellschaftskasse in Dresden, für das laufende Jahr

Duisburg, den 24. April 1923, Monats. Zur mündlichen Verhandlung | [19308] Oeffentliche Zustellung. versammlung der Ostpreußischen Torfstreu- | * 94e: ; di das ärtsjahr 1922 sowie des| 4. Ermächtigung des Aussichtsrats und Das Amtsgericht. des Mechtéstreits wird der Beklagte vor | Der Gastwirt Ernst S / i L : Aubetordentlihe - Genñeralversämninlug O V naetedIe 4 Aufsichtsrats. Dia Vtlogen U Inventar die Geschättsstellen der Commerz- und | [12911] Schleibauk. . Beschlußtassung über Erhöhuna des

g | l U VE ; <midt in Berge | fabrik A. G. Heydekrug nicht am genannten it, i i i i [12727] Oeffentliche Zustellung. B Tig N Sani G bei Gardelegen, (Gele deVoUmAM gter: Tage, sondern am Sonnabend, den mittags 3 Uh E eit A A . Beschlußfassung über die Bilanz und ohne Berücksichtigung der Selbstver- Puivat-Bank A.-G. in Dresden, In der ordentlichen Generalversamm- Aktienkapitals um 112 A R Die Ehefrau M. A. F. Heinrichs, geb Vormittags 9 Uhr aen: ? Dai Heine in Gardelegen, klagt gegen | 12. Mai, Nachmittags 4 Uhr, inm Nechtéanwälte Dres Liedke & Kruse in die Gewinnverteilung. sicherung in der Bilanz unter der die Geschäftsstellen der Allgemeinen | lung unserer Aktionäre vom 14. April Mark durch Ausgabe von zes ees John, Hamburg, vertreten dur Rehts- | Halle a. S. den 19A Él 1923 den Töpfermeister Heinrih Hirsemann, | Hotel Germania statt. (8488) | Flensburg. s . Erteilung der Entlastung an den] vollen Höhe des Wiederbeschaff ungs- Deutschen Creditanstalt in Dreéden. | 1923 ist u. a. die Ausgabe von .4 30 000 000 Stammaktien über nom M U anwalt Dr. Beschüt, klagt gegen ihren.| Der Gerichtsschreiber des p. ß Amts früher „in Gardelegen, jeßt unbekannten} Inzwischen eingetretene ‘politis<he Er, i Tagesordnung : Au!sichtérat und Vorstand. preises zu versichern. Die Anmeldung muß bei den einzelnen | auf den Jnhaber lautenden, vom 1. Juli lautend, unter Auss{<luß des geseß- Ghemann J. A. F. Heinrichs, unbe- gerichts, Abt. 3 r P aria Futen thalts, ens zer uva, ay eigne maGen es Od als Punkt 8] 1, Bericht über die Geschäftslage. . Aenderung des $ 15 Ab1. 1 N R aeteins dee As der Ztlae Elias Ee der dort üblichen A vie arten vate Stamm- nes E S kannten ) chei ———” gen den Dellagten ein Anlpruch] der Tagesordnung hinzuzuseßen: è ) j : ellschaftsstatuts dabingehend, daß die tionäre, welche in der Generalver- | Ge\chäftéstunden ertolgen. aktien besh1ossen worden. : S l Aufenthalts, aut Ehescheidung guf [12728] Oeffentliche Zustellung. von 100 000.4 nebst 40/0 Zinsen seit Anträge des ® Vorstands und Auf- S E E O V S bcbszrhl der Aufsichtöratsmitglieder fammlung das Stimmrecht ausüben wollen, | 5. Bei der Anmeldung sind die Aktien-| Die neuen Aktien sind von einem Kon- E R R Mée Senciutaena pt

2. Grund $ 1567 Abs. 2 B. G-B. mit dem : : i; __sidtsrat i Frau Anna Hoffmann, geb. Kling, in | dem 27. März 1923 für ein- am 24. März' sichtsrats. ; Neura fi idtérats. von 7 auf 8 erhöht wird und daß bei | haben ihre Aktien spätestens am dritten | urkunden, nah der Nummernfolge ge- | sortium übernommen worden mit der ra E E Ó G eschäftötage vor M Generalversamm- | ordnet, ohne Dividendenscheinbogen mit | Verpflihtung, einen Teilbetrag von Bedingungen für Ausgabe der neuen

Antrage, die Ehe der Parteien zu scheiden Wi f ne / j j ‘erbóht 1

fi fl Beklagten für den |Guldigen Teil qnwälte Dres, Nutbaun, L A uit dex Anirag auf vorläufio velstre ti hind e e E i Petlpgung des Sigos der Geiglishasl C R fen Abwesen lung: den Lag der leßteren und den Tag | einem doppelt ausgetertigten Anmelde- | 4 10 000 000 den Inhabern der alten Aktien.

aut mdaiken B 0 el O ten | Hanau, _Tlagt gegen ihren Ehemann, | bare Verurteilung des Beklagten zur Dr. h. c. Scheu, Hoffmann Des Dotitand, : bit Vie ‘des fellvertretenden Vor- ber Nieberleaing nicht mitgerechnet, bei | schein, dessen Formular bei den Anmelde- | Aktien innerhalb der geseßlichen Bezugs- . Aenderung des $ 16 bezügli<h Neus-

streits vor das GatdaeriGt t Babe i E, auf Ébescheig R O8 U E. M bn La O toe ff ustizrat. T2740) Be ete fißenden entscheidet. der S erase oder bei der Deut- stellen Qs ist, N, is G n jun grie von Le 4 E ge A rllebuaa ver festen Vergütung des ivilk iviljustizaebä Stone L ' s (6 | 9909 „f Anwaltstolten ne %/o Zinien| Der Vorsißende des Aufsichtsrats: 21 d L S Gu e j 5. A têrat ; schen Vereinsbank in Frankfurt a. M. | Die Aktienukunden, für die dieses Be- | bieten, auf je zwei alte ien ein ì 4 L

Hivilkammer V (Ziviljustizgebäude, Sieve Klägerin ladet den iw e zur münd- | von 100000 4 seit dem 27. März 1923. Dr. Scheu, komm. Landrat. -- |. Gemäß $: 244 R geben wir R pa ce des Vorstands, die B deren Filiale fer i M. oder | zugsre<t ausgeübt wird, werden ab- ie E ias E is S G E gs A Manor rv

ollen zur freien Zeichnung ni<ht unter imm ( k

tingplaß), auf den 23, Juni 1923, |;; L Rd utt i , ¡E Ea ( J lichen „Verhandlung des Rechtsstreits vor Zur mündlichen Verhandlung wird. -der (T3036) hiermit bekannt, daß Herr Direktor Walter Bilanz jowie die Gewiun- und Verlust- | der Deutshen Effecten- und Wehsel- ge sempelt A E e ernen Unie A A Abiberivt betienlar Béskilitilnnen

Vormittags 9¿ Uhr, mit der Auftorde- die I. Zivilkammer de T | ; 0,2 s e 1 A

¿ ? i; : 8s Landgerichts in | Beklagte“ vor das Atntsgericht in -Garde- ; tut orden] Beyreuther, Chemnitz, und Herx Direktor f j f 1 . M. s ; fügelassenen Anwalt, P ilen us Donau au) ben Ls, „Juli 1923, Vor- | lègen auf ‘den ‘1, Juni 1928, Vor- fte iu dee am 17 Mal d R Vora, Guido Gutmann, Stuttgart, Gn De Fdiarats uis Le U a Siri Siu Bard in Dreier: A ven ist gleichzeitig mit der Anmeldung ein- | 4 10 000 000 zur freien Zeichnung nit des Statuts, welche dur die zu bes Zwecke der öffentlichen Zustellun, Bird mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, | mittags 84 Uhr, geladen. / [11 Ubr, im Büro der Gejellschaft, Ritter- | Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausge des Gesellschaftsvertrags liegen vom | Bankhause S. Merzbah in Offenbach | zuzahlen. Er beträgt 1000 % = .4 10000 | unter 1400%/% aufgelegt werden. Die schließende Kapitalserhöhung bedingt dieser Auszug aus der Klage Br ci sih dur einen bei diesem Gerichte zuge- Gardelegen, den 24. April 1923. straße 11, stattfindenden ordentlichen Ge- | ieden find. 2. Mai ab im Büro der Gesellschaft zur |a M. oder bei der Württembergischen | für jede Aktie und 4 1400 Pauschalsatz, | Stempelkosten und die Bezugsrechtsteuer werden, insbesondere des $ 3. 8 annt- | lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll-| Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, | neralversammlung eingeladen. / Chemniß, den 27. April 1923. Einsicht aus. Bankanstalt vormals Pflaum & Ca, in zusammen also 4 11 400. übernimmt die Gesellschaft. 8. Verschiedenes.

gemacht. x ti t t I Miliiiniemigammammideia Urs v . Ï . M C2 5 der Hamburg, den 23. April 1923 mächtigten vertreten zu lassen. [12311] Oeffentliche Zustellung. Tagesorduun Emil Riedel Stahl- und Diejenigen Aktionäre, welche an dieser | Stuttgart zu hinterlegen und in dieser | Ueber die geleistete Einzahlung wird | Nachdem die Erhöhung durhgeführt| Zur Teilnahme und Abstimmung in der

: : i déetts ilzu- | Hinterlegung bis na< der Generalver- | Quit teilt. worden ist, fordern wir namens des Kon- Generalversammlung ist erforderli daß

S e C G E A E Aua s vgs E T sortiums die Aktionäre hiermit auf, das | die Aktien oder die Depotscheine der Veichs-

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. Hauau, den 18. April 1923. Die Laudwirte Josef und Wilhelm | 1.. Vorlegung des Ges äftöberi ts und j i730) - De Aenen geri Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. Vieth aus Laer, vertreten dur< Justizrat der Bilas “S: tat: nten 1922 Federnwerk A.-G. nehmen und ihr Stimmrecht auszuüben | fammlung zu belassen. Die von der Ge- | b. Die Aktienurkunden über die neuen : E Wiroeftekteudevals bés Bank ded Die befe E uste! ung. [12726] | i Dppen-Iburg, klagen gegen den Elektro- dur den Borstand. / ; E beabsichtigen. wollen ihre Aktien oder die | hättskasje der Gesellshaft oder der sonst Aktien werden bei derjenigen Stelle, bei | Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen | bank. des Giroe fe R evo der erl Des As A M: es 2 andwirts Anton | Die unverebelichte Haustochter Auguste | techniker Bernhard Vieth, früßer in Laer, | 2, Beschlußtassung über dke Genehmi ung ms Gs bon einem’ deut|hen Notar ausgestellten | benußten Hinterlegungs|telle hierüber aus- | der die Einzahlung geleistet ist, nah | auszuüben: | Berliner Kassenverein® Ee eines deu O T a M gun geb. Falk, zu Franf- | Söfffer in Weibe>, vertreten durch Rechts- | z. Zt. unbekannten Aufenthalts, mit dem der Bilanz und Entlastung des Vor- Hinterlegungs1cheine, welche die Nummern | gefertigte, die Anzahl der Stimmen be- | Fertigstellung gegen Rückgabe des mit der| 1. Die Geltendmachung des Bezugs- Notars wenigstens ¿zwei Werktage en / G “1p Mia ce diger Straße 26, Pro- anwälte Justizrat Rosenberg und Guizetti | Antrage, den Beklagten zu verurteilen, stands fowie des Autsichtsrats. - Verantwortlicher riftleiter der Aktten ersihtlih machen müssen, spä- | urkundende Erklärung legitimiert zur | Quittung über die Einzablung versehenen | rets hat bei Vermeidung des Ausschlusses Generalversammlung, den Tag der Hin S : geh ste na Bb 86 Rechtéanwalt Dr. | in Hameln, klagt gegen den Lehrer Heinrich | die Löschung der im Grundbuch von Laer | 3. Wahlen zum Vorftand und Auf- | Direktor Dr. Tyrol in Charlotténburs. * testens bis Samstag, den 12. Mai ds. Is., | Stimmführung in der Generalversamm- | Anmeldescheins ausgehändigt. in der Zeit vom 1. Mai bis 15. Mai | legung und der Generalversammlung ni N er w q aden, klagt gegen ihren | Kohlwig, zuleßt in Weibe> wohnhaft, | Band T Blatt 40 bezw. Band V sichtsrat. Neraritwortli® für den: Anzèidenteil: Nachmittags 4 Uhr, N lung. An Stelle der Aktienurkunden | 6 Die Vermittlung des Erwerbs und | 1923 einschl. bei unseren Kassen in Kappeln, | mitgerechnet, bei L penanu en randwirt Anton Willms, | jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der | Blatt 152 für die Ebefrau Ferdinand | 4. Beschlußfassung über die Erhöhung f HIEE 1. bei der Gesellschaft in Höchst a. M. | können au<h Depotscheine der Reichsbank | der Veräußerung von Bezugsrechten über- | Shleswig und Ederntörde zu erfolgen. der Gesellschaftskasse in Elbingerode, : Lies wo E in Nüdesheim, jetzt un- Behauptung, daß er als Erzeuger des von | Vieth, Maria Katharina geb. Heimsath, des Grundkapitals. Der Vorsteher der Gefe oder oder eines deutshen Notars hinterlegt | nimmt die Ge)ellschaftskasse. 2. Zu diesem Zwe> sind die Mäntel| dem Banthause Max Meyerstein in O R, auf Grund Che- | ihr geborenen Kindes zur Tragung der | zu Laer eingetragenen Grundschuld von Diejenigen Aktionäre, welche an der Rechnungsrat Mengering in E 2. bei der Vereinsbank e. G. m. b. H. in | werden. Jede Aktie gewährt eine Stimme. | Der Wert des an einer alten Aktie | der alten Aktien zur Abstempelung vor- Hannover, couélbank A ? gn N 0, mit dem Antrag Wochenbettskosten verpflichtet sei, -mit dem | 40 000 4 für teinen Anteil zu bewilligen. | Abslimmung teilnehmen wollen, müssen | Verlag der Geschäftsstelle (Menger ins) Höchst a. M. oder Die gedruden Geschättsberihte nebst | haftenden Bezugsrechts ist zwe>s Be- | zulegen. _ der Darmstädter und National Gu n o id Rae. hei Ae Che, | Antrage, den Beklagten zur Zahlung von | Termin ‘zur mündlichen Verhandlung vor | ihre Aktien oder über dieselben lautenden| in: Berlin j 3, bei der Mitteldeutshen Creditbank, | Bilanz und Gewinn- und VerlustreGuung | re<hnung der Bezugsrechtsteuer auf Grund | 3. Die Einzahlung des Gegenwertes Kommanditgelell\chaft au! Aktien in Mer Ql De P Ba C Ca E seit 18 A d 12 O DaRE Zu e auf Hinterlegungsscheine zu Händen: eines |Dru> der Norddeutschen Bu Meere us Devpositenkasse und Wechselstube in om A E N S. M in E S ale A Aktien mit 1600 0%/% = fue e seieen orre hat bis zum A aa Seis Behrenstraße, : J22 Tostenpflibtig zu verurteilen | den 12, SFuni Vorm. 10 Uhr, | Notars oder a 2 4 Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 6 . M. oder j (Geschäftslokal sowie bei den obengenannten eziffert worden . Juni zu erfolgen. ( : ¿ PERELMANS, z O P E R UIS S Ge Banken zur Einsicht der Aktionäre aus. Dresden, den 26. April 1923. 4. Die Ausgabe der jungen Aktien | Elbingerode, den 28. April 1923.

mündlihen Verhandlung des Nechtsstreits | und das Urteil für: vorläufig vollstre>bar | Zimmer 1. Der Beklagte wird hi Î 1 4. bei ä in vor die dritte Zivilkammer des Landgerichts | zu erklären. Zur mündlichen Verhandlung Se: i : s e Bie C Bt Ls Aktiengesellschaft : Drei Beilagen E Aale n R M Offenbach a. ‘M., im April 1923. Velioswerke, erfolgt Anfang Juli 1923. Vereinigte Harzer Portlandcement- unt

in Wiesbaden auf den 5. Juli 1923, | des Rechtsstreits wird der Beklagte vor Jburg, den 20; April 1923. in 8. 42, Ri | ‘unt j ; j ünfte ö j 23 ber & Schleicher Aktiengesellshaft. | Stein- & Saltta1el Aktiengesells<haft, | Kappeln, den 30. April 1923. Kal kindustrie. Vormittags 94 Uhr, mit der Auf- ! das Amtsgericht zu Hess. Oldendorf aufl Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. “Bér Vorstand: Bette E V Sentral-Pandelsregister Beilage E E E Se A P : Sleibank. Der Aufsichtsrak.

Der Vorstand. Dreéden. l . | Shuale-ftta, Dr.-Ing. Wormser. ppa. Heim. Schi>ktansky. Thomas. l Kok. Thode. Dr. Selly Meyerstein, Vorsitzender.