1923 / 101 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A n

4D

[13073] [13392] [12774] Filmfabrik Aktiengesellschaft, Gummersba 10707 12864 ilanz ; ; t - <, Sparbank Roßlau, A. G. in Roßlau. |"“n6e s A Bilanz am 31, Dezember 1922. f Lederwerke, vorm. Ph. Jac. Spicharz, Offenbach a. M. | St. Augustinus-Sprudel A.-G. Bilanz per 30, September 1922, : E Bilanz Bi 31. Dezember 1922. Man. E ige É iat ri v a: vin N E S L M

Die außerordentliche Generalversammlung unserer Gesellichaft vom 27. Februar Andernach S aar - H 2 : ] ; L Aktiva. : : Bezugsangebot. E a n E in 25 139/08 der Uttioniee um 1 18 000 000 auf 4 31 000 000 zu erhoben durdh Autgabe von | Be E E | Grundstidfon! N ee Effefien 26 192 65h Refernetonds #8 74706 vom 12. April 1923 bat besdlofsem d 1. Köln Nr. 119 247 | ( Í M z Î ) / ——— |Grundftüd>fo o o e A, vom 12. April 19: at bes . . 115 247 j 074/25 | 16 000 Stü neuen Stammaktien zu je nominal Á 1000. Die neuen Aktien lauten Aktiva. A us dro wcrr ad 0 e Mes 923 Kontokorrentforderungen . | 2823 350 Dispositionsfonds . . . - 2 377186 Gr ndfapital obiger E U on L Sn Se Le Zt e A 99 494/21 auf den Inhaber, sie sind mit Dividendenbere<tigung vom 1. Januar 1923 aus- | Quellen und Grundstü>ke . | 4000 Maschinenk S 949 Guthaben bei Banken . . | 334 056/35} Talonsteuerrü>lage . - - 480|— | 10 500 000 M 15 000 000 5 i 5 s —— a zor 195 estattet und den alten Aktien völlig gleihbere<tigt. Von den neuen Aktien wurden | Gebäude 200 A ti ric 2 e fet 752 Mobiliarkonto 1 Sparkassenkonto 2 971 210162 | ‘ftien und E E G E E L Dattnlontoeman A4 10 585 135/80 - . , - A e o. A E . J E 7E É S M E 1 E E d o - ate R Ny Bt T 5O A AEA F Fuan ant L Ea Cer u Boot tans Maschinen und Einrichtung | 2 810 000 Laboratoriumskonto . . ies 664 L E 16 104/15 | unter Aus\<luß des gesetzlichen Bezugs: | 5, M blie-tonto E / 60 000|— 1) M j É gabe, sie den Inhabern der alten | Werkzeuge .. . 1 Licht- und Kraftanlagekonto : 199 074 Unerhobene Dividende . 240|— | re<ts der Aktionäre zu erhöhen. —— 109% Abireib 6 000 Stammaktien derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nominal .4 2000 alte Aktien | Büroinventar . .. d 1 Heizungsanlagekonto L : Gewinn... « « « «- .} 134360/89| Die A 15 000000 Stammaktien hat (0 O 20 2948 f —— eine neue Aftie über nominal .# 1000 zum Kurse von 500 9% gegen Erstattung des | Andernacher Bank 1 1077 289|— | Rückgewinnungsanlagekonto i ak 712 94 000 Sglußnotenstempels sowie der Börsenumsaßsteuer bezogen werden kann. Postsche>fonto . . s 14 659/95 | Fabrikationskonto N Ci : Ï _ Nachdem die beschlossene und durhgeführte Kapitalerhöhung in das Handels- | Kassa . .…, : S EO5 82) RontokortentlonO: s ? register eingetragen worden ist, fordern wir die Besiger der alten Stammaktien auf, | Debitoren s z

7 : 1 540 3 213 521 3 213 521/48 | ein unter Führung der Direction der 4- Zuga A 990 25 L Disconto - Gesellschaft, Filiale Koblenz, l” DUSAng : S r r, . 70 614 Soll, Gewinn- und Verlustkonto. Haben. stehendes Konsortium mit der Verpflichtung =- 40 9/9 Ueberteuerung L 594 54 594|—

: e : ibernommen, 4 5 000000 neue Stamm- | ?- Telefonanleihekonto 1 000 das ihnen zustehende Bezugsre<ht unter folgenden Bedingungen auszuüben: Stab 563 107 N Vorauszahlungen a. Lieferanten «.- « « «+ ; | 9645 676 Unkostenkonto 357 928|78}| Zinsenkonto 486 765/04 | 2E R 1 amm s f - E f

) ( ; lflasGen . . 84 293 b) + Banks@ulden « « « « «06 3324 aktien den alten Aktionären im Verhältnis | ontokorrentfkontoaußenstände . « « - - « S 2 005 117/50

schulde A 888,40 Steuernkonto 5 355|60}} Kursgewinn 76 468/05 | 9. 1 ¡um Kurse von 400 9% frei von Be- T

1. Auf je zwei alte Stammaktien kann eine neue Stammaktie zum Neun- | Glasflaschen 7 60 350 Freditor s werte von je 4 1000 zum Preise von 5009/6 zuzüglih Börsenumsaßsteuer und Mineralwasser L 2 48 182 c) —- Kreditoren « « « - « « « » 3.045 819,78 j 6 370 708/18] 3 274 967 insenkonto 81 294/32} Wechseldiskontkonto 760/20 zugsre<tsteuer zum Erwerb anzubi 2 G S : 0E i 2e zubieten. ; Avalkonto 4 50 000 Meotilicakonto Ubscbreibung 78|15]| Provisionskonto . . « » 15 184/45 |* Nachdem die beschlossene Kapitals-

. Kapitalkonto : Es 1 000 000|— . Bankkonto s i 3 877 512/26

Schlußscheinstempel, frei von Stüzinsen, bezogen werden. o s 2 2. Die Geltendmachung des Bezugsrehts hat bei Vermeidung des Ausschlusses rhrer S E E i 34 290 709 img für Talonsteuer . 134 2 i erhöhung in das Handelsregister ein- vom 2, Mai bis einschließli< 15. Mai 1923 Betriebsmaterial 87 936 Passiva E [E Ion etragen ist, fordern wir die Herren i | in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Baß & Serz, » Aktienkapitalkonto s 579 177 b79 17774 | Aktionäre auf, ihr Bezugsrecht bei Ver- | Kontokorrentkontoshulden 404: e - 2730 314/68 : bei dem Bankhause Kahn&G. 6 503 220 2 | Errihtungsfondskonto . - - - » - ola 868 Roßlau, den 22. März 1923. A meidung des Verlustes bis spätesiens | 4. NRükstellungskonto: während der üblichen Geschäftsstunden zu gesehen und ist provisionsfrei, sofern die Passiva. g Ds 3219 868 i Sparbank Roßlau [12776] | 18. Mai 1923 einsließli< bei folgenden B für fällige Gehälter e S 465 000 Is 5

Aktien na der Nummernfolge geordnet ohne Gewinnanteilscheinbogen mit | Kapital . ...„»- ¿0 A E 1 070 8406 Albert Lu>lum.* a 1 Seb h. Stellen: für fällige Umsaßsteuer

einem ordnungsgemäß ausgefüllten Anmeldeschein, wofür Formulare bei den Bezugs- Kreditoren . Direction der Disconto - Gesellschaft, | 5. Gewinn : E 4 620 668

C0 D

tellen erbältli<h sind, am Schalter eingereiht werden. Soweit die Ausübung des | Gewinn und Verlust . A 9 596 Verteilung: : ¿ [13340] L Berlin, r S Dezember 1922. Passiva, | Direction der Disconto - Gesellschaft, : 2 098 4990 A A Filiale Frankfurt/Main, Gewinn- und Verluftre<nung

Bezugsrehts im Wege des Brietwechsels erfolgt, werden die Bezugsstellen die übliche G 503 390 H der Ges Rechnung. P LAE ‘11017 298|65 E: Aktiva. Bilanz per 31

Bezugsprovision in Anre<nung bringen. Die ‘eingereichten Aktienmäntel werden Gera d Verl ——- n * M E

Ce, 1 P C Cittiei M ia Aen des Anmeldescheins, auf ac R A E eer und Verluftkonto. | 1 070 840 Frs A Grundstü>- u. Gebäude- d - N Aktienkapital . . . | 3 400 000 T at Didconto «G E M 3. Zugleih mit der Anmeldung ist der Nennwert zuzüglich des Aufgeldes von Soll. j M 34 290 709/50 fonto O0 ce 4 eere h} 340 000 wi Cane Ee A Gu Gesäftsftunden aus-

400 0/9 mit zusammen .# 5000 für je eine neue Aktie sowie die Börsenumsaßsteuer Abfindung Kraemer & Elsb. | 12 000 Sol, a Verlust- und Gewinnre<nung, Saben. Zugang 1922 R / E Met 16 363 377/50 | zuüben.

und der Schlußscheinstempel zu entrichten. Reklamekonto . . - N E [A 28 000,— L s Die Geltendmahung des Bezugsrehts

; 32 723/40 M 10 L E 14 ; Kredit 7 906 644 Die Höhe der Börsenumsaßsteuer wird unmittelbar nah der leßten Notierung Gründungsfkosten . 1200— | An Allgemeine Unkosten . | 2329 159/35 äfts E Abschreibung ._. 28 000, } mige S l ifi i, die alten des Bezugsrechts festgesezt. Daher erfolgt die Einreihung der Ties Stammaktien Fandlungöuntosten é; gemeine Unkosten Per Geschäftsübers<uß . . } 3 400 000 Uebergangskonto . . | 863 164/90 | exfolgt provisionsfrei, sofern die alle

) 93 351/36 Reingewinn . . « . . | 1070 840/65 Maschinenkonto . . 600 000,— i Aktien, na< der Nummernfolge geordnet und die zu leistende Zahlung zwe>mäßigerweise erst in den leßten drei Tagen vor Betriebsunkosten « 396 879/33 G p 4 Zugang 1922 .. 489 346, e Reingewinn . . . 1 909 390 (ohne G E ein) Us Shalter fts Ablauf des Bezugsre(hts. Ein etwaiger Differenzbetrag wird nach dex endgültigen Zinsen . . « - - e

38 195/93 3 400 000/— 3 400 000 TOST 3G ' : / ; f ( N z E : gereiht werden, Mietekont S 9516 e Steuer bei der Ausgabe der neuen Aktien nachgefordert bezw. Reisespesen M 903 876/81 Gummersbach, den 25. März 1923. Abschreibung . 164 346,— N Soweit die Ausübung des Bezugsrechts Wechselkonto De N 600 60]

7 527190 i; Ti Ms A im Wege der K d lgt, wird h z 5 000|— 4. Die Ausgabe derx neuen Aktien erfolgt na Fertigstellung ebenfalls dur Glasflashen . 628|— Filmfabrik Aktiengesellschaft. JInventar- und E : Wu üblihe Map, E O ning n Nückstellungskonto. e - - » o. : A S

die gleichen Bezugsstellen in Frankfurt a. M. nah vorheriger Bekanntmachung | Abschreibungen: Bod>tha>er. Búugane: 1099. 119 E S. gebrach 12. at es ; 7 802 464

e t. egen Rückgabe des im Besiße des Einreichers verbliebenen zweiten Teils des Maschinen 48 007/38 Die Aktien, für welhe das Bezugöreht | 13, Dubioseskonto « «eo ° 1018 Anmeldescheins. Gebäude « « 18 752/29 | [13366] 164 199,69 1 ausgeübt wird, werden abgestempelt zurü>- ins a G19 po6l0 7 812 566

Die Vermittlung des An- und Verkaufs von Bezugsrehten übernehmen die Quellen « 11 523/64 : Abschreibung 154 198,69 : gegeben. Anmeldestellen. : Se euge 7006/15| Verlin-Anhaltishe Maschinenbau-Actien-Gesellschaft, Fuhrpark, E l E Bei Anmeldung des Bezugsrechts ist Hagen i, Westf., 31. Dezember 1922. Offenbach a. M., den 25. April 1923. i: S ar E o: Vilanz am 31. Dezember 1922. Abschreibung ._. | Ar R | die lagt für jede neue Aktie = P. A, Hagemaun & Co. Uktiengesellschaft. Lederwerke, vorm. Ph. Jac. Spicharz. ae s i : = Kassa und Postsche> : 620 578 M 4000 nebst Schlußscheinstempel zu Ba Corfraub: I Des Auffichtörat, [12716] 158223920| Aktiva. « 4 #3 Wertpapiere _—ND0—f leisten. i Lea Seteinéin. L E Aktiva. Vilanzkonto am 31, Dezember 1922. Paffiva. SHabeu Nicht einberufenes Vorzugsaktienkapital 15 000 000 Außenstände un . 112 823 501 Die Verwertung des Bezugsrehts über = : E Es Vortrag aus 1921 8 638/43 | Grundstü>ke und Gebäude . « « « «« , 5 425 006 | Vorräte 15 616 245 nehmen die Ane Fri [12781] Grundstü>ke und Betriebs- Aktienkapital . . . | 60 0000|— | Mineralwasser . 140 230/47 Bi N .1__1677 872 J0 782 077 0782 p77 [39 | benfer Miner ee hens. | Bilanz der Baumwollspinnerei Eilermark anlagen 3 002 160|—} Reservefonds 1490 535/50 | Kohlensäure « + 1392 528/12 7102 879/28 s A : am 31. Dezember 1922 E an die Kund- L E16 e N 2A D e A Armaturen « « « s 40 842/18 Abschreibung « « «+ « - Sts 4 158 115|— 2 944 7641: ——— [12773] ERE m » eran ( J reditoren . « ° A ; - M A Gie (O. 4 Ls + t j k h j ; 1 582 239/20 | Maschinen . « «ooooo E Ps 1843 enbau Schiege Aktiengesellschaft, Spinnereisaldo 1. Jan. Aftienkapital 1 000 000 V bec A L dee T aa 443661128] 4 Bes<luß der ordentl. Generalver- DURans S S O ea 6 117 280/07 E Ratten 17 618 353 e Leipzig Paunsdorf 4 : Mirércibina 60) R O us 1 118 400 ; s : Die | ; l E der L äser, reibung 6 9% . reditoren, Gulden- Warenvorräte . « « « « «47 306 772/99 dende mi vom 17. 4. 23 wird eine Divi- Abs@reibung 7 606 611 : bsreibungen : H ans d an s V E dir Beine g 6 9/0 E währung 1 751 e E

h dende nicht verteilt. - . . 7 606 608 B 2 : / 120 011 592/50 120 011 592/50 ; - Grundstü> u. Gebäude 28 000,— x c Kurs- Herr A. Aarts hat sein Amt_ als Auf- | Modelle «eee / s Maschin. „104 27 Gelellhait auf O T n 4 302 2B erluft 146.270 800,—| 148 022 431

Soll, Gewinu, aub VeriustzeHinng atk 31, Degeniker 1200. Haben. r ran bel fm 1 B 3 587 996 Inventar u. Geräte 154 198,65 Ceseves die Herren Friz Madhalup, Leipiig- | - 1993 6 819 578|—|| Kreditoren, Mark:

An E -. 5 5 N L Per Fabrikationsübers{<uß . [91 917 755/09 | nungsmäßig dem Aufsichtsrat BiniagUEDIE Abschreibung 2 Les Gas q. N SEEVs ——— E 5 S A Qo ras O 0 Baumwolle, Garne und 9 währung. n kosten, E

v reibungen, . « « ; i i i A 3 i j S 9: os<ky, Grimma, Weder , an. 7e Norrä 79 Verschuldete Unkolien,

- Reingewinn. - : - | 4496 611/28 Herr ReGtéannalt De, jur. Dr, rer, al Effetten und Beteiliginigen z 9 799 428 S 17 618 353|— [7 618 868 | Leipala, den L7: Vorftand. E O 647 425} Whne 2. “1 | 145 354 336

91 917 755/09 SLOF T E E _ 14 394 Unterkotau bei Hof, den 23. März 1923. E Debitoren —— = N —-= 38 ; 250 038 291|—

j N 2 s n It: , . . E Aus dem ausgewiesenen Reingewinn sind gemäß Beschluß der ordentlichen uny huldner eins<l. Bankguthaben 1 807 177 426 î í s [12871] ; Generalversammlung vom 14. d. M. eine Dividende von 30 9/6 und ein Bonus von E Bürgschaftsverpflichtungen „4 127 566 906,19 Hofer Wurft- und Fleishwarenfabrit A. G. Vogt & Wolf 9, G, Gewinn und- Verlust. 20 9/9, inêgef. 4 500 für jede Aftie, zu zahlen. Der Betrag kann gegen Abgabe Ble Konto der Kapitalerhöhung vom 6. Dezember 1922 Der Anfsichtsrat. L Alb b Di Ian i N R R R S R i R Ar H e mnanznnimarirancanei es des Gewinnanteilsheins für 1922 an der Kasse unserer Gesellschaft oder bet der | 72777] S E A Seide, e SeEO Send Bil d G oitiné ns Verluftrenun in Güterssoh. Verwaltungskosten - . | 873 728 902/12} Betriebserträgnisse . . [1020 160 334, Niedersächsischen Bank, Filiale der Dresdner Bank, Bükeburg, in Empfang ge- Kloster-Aktien-Vi A i í Mie, Me I inan d führt Bi der Hofer W t Die Herren Aktionäre werden hiermit | Abschreibung . . . 160 632/8 | nommen werden. S en-Vier-Brauerei, a) Noh- und Betxriebsmaterial . « « « « 18 295 439/62 mit den yon mir nahgeprüften, orbirungamnan eführten Büchern der Hofer Wursl- L tag den: 28, Mai d. J Sirrôveelitft 146 270 800|— | Á As Salzungen. b) Fertige und halbtertige Teil. c 1210 727 4515 und Fleishwarenfabrik A.-G. bescheinige ih hierdurch. zu der am Montag, de , J, P erectieitim iti (aues Münden, den 14. April 1923. Bilanz am 30. September 1922 8 E r N M Leipzig, Chemnitz, den 23. März 1923 Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Kaiser- 1 020 160 334/97 1 020 160 334/97 Baumgarten & Co. Aktien-Gesellschaft. - be] Bortragbposten Ama es ags i; R Me >wiß, vereidigter Bücherrevisor. hof in Gütersloh stattfindenden außer- : Baumgarten. Sul 3. l M S m neuen Jahr verbuchte, das alte Jahr Die in der Generalversammlung vom 29. 3. 1923 für das Geschäftsjahr 1922 ordentlichen Generalversammlung | {19274 Bilanz per 31. Dezember 1922. [13339] AGgoonio (Immobilien, 161 651/75 betreffende Posten . R A S E E 6 982 962 festgeseßzte Dividende von 50% auf 1 500000 4 und 25 9/9 auf 1 900 000 4 eingeladen. Aktionäre, welhe an Der | wmm E E B A E I S E P E E T: RRE E oorlien Ub Dee O 3 058 709 873| gelangt sofort bei der Kasse der Vogtländischen Bank, Abteilung der Allge- Generalversammlung teilnehmen wollen, Aftiva. M |3

Leipziger Buchdruckerei Aktiengesellschaft. E und Betriebs- 630 320 j meinen Deutschen Creditanstalt in Plauen oder einex anderen Nieder- | haben gemäß $ 19 der Statuten ihre Grundstücke und Gebäude : 14 497 300

Verlust. Gewinn- und Verluftkonto 1922, Gewinn Versicherun ; ; s lassung der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt zur Auszahlung. Aktien oder die darüber lautenden Reichs- Restaurattonseinrichtungen S : La . gskonto. . . 1 500/— | Stammafktienkapital s 60 000 000 g ; i s 2 terlegqungsscheine bis zum 24. Mai Lt E [4 Kautionskonto. . « 9 600|— | Vorzugsaktienkapital . E 20 000 000 Hofer Wurst- und Fleischwarenfabrik A.-G. bankhinterlegungs\{ z Hoteleinrichtung : 110 000)

L i M l : - é « bei den Filialen der Dresdner Bank in | Fj Si O 1|— Gebäudeabschreibung . . . . « » Drud>erei, Uebers<uß | 3 794 833/44 Debitorenkonto « « « 2395 071 43 9% Teilschuldvershreibungen 4 s 12 000 000 A E ry Neuber Art E Au: bel Hn O oder Gütersloh, bei dem Bank- des | C Gebäudeinventarabshreibung « Buchhandlung, Kassakonto . . « « + 44 804/03 | Geseßlihe Reserve 5 i 133 249 190 ; s - hause Delbrü> Schi>tler & Co. in Berlin, | Glas und Porzellan . . Geschäftsinventarabschreibung . L UVebershuß . 65 013/30 Z 935 94839 | Reservefonds II . . 4 500 000 Nhenser Mineralbrunnen Fris Meyer & Co. Akt.-Ges., Rhens a. Rh, | hei einem deutschen Notar oder bei der | Wäsche | Maschinenabschreibung 166 569|—|| Verlag, Uebers{uß - 9 765/15 : ; Nü>lage {ür Grunderwerbssteuer « - « 455 000 [12766] Vilanz am 31. Dezember 1922. Geschästskasse zu hinterlegen. Diverse maschinelle Anlagen Schriftmaterialabschreibung . « 188 148 Leipziger Volks- Aktienkapitalkonto . . . . | 242100 Beamten- und Arbeiterunterstütßungsfonds bs 1617 967 r s v Tagesordnung: MWarenbestände und Vorräte Verlusteabschreibung 827 227 zeitung, Ueberschuß] 673 658|— | Reservefondskonto . . « « 54 569 Nicht abgehobene Dividende 82 477 i h d H |\HZ| 1. Beschlußfa} ung über Außenstände i: Volkszeitung für das Muldental, Filiale Volkmars- Erneuerungsfondskonto . 49 000/— | Zurüdgestellte Zinsen für Teilshuldvershreibungen 196 215 Kassakonto A 7 083 725/82 a) Erhöhung des Stammkapitals | F,ansitorische Aktiva . Zusch 123 383 dorf, Ueberschuß . 9 337/40 | Hvpothekenanleihekonto . . 82 300 Gläubiger einshl. Anzahlungen . « «- +-- 2 686 227 962 Bank- und Postshe>konto . . . 12 837 329/61 dur< Ausgabe von nom. M 6 000 000 Fernspre<hdarlehn N iliale V 159 114 ypothekenkonto . . . 161 763 Bürgschaftsverpflichtungen 4 127 566 906,19 Effektenkonto und Beteiligungen . ° 3 543 810|— neuen Stammaktien, von denen den | Stadthauptkasse Berlin . - iliale Lindenau, Zushuß . . 939 853 yy S S O pat 14 800|— | Konto der Kapitalerhöhung vom 6. Dezember 1922 Warenkonto i 5 577 282/59 alten Aktionären .4 4000 000 im Bankguthaben E iliale gragwiß, ushuß. . . .| 370733 yp.-Anleihezin]enkonto . 3018 „k 123 129 000,— : Kontokorrentkonto, Debitoren . . « « « 16 717 141/45 Verhältnis von 1: 1 zu voraussichtlich | Fassenbestände . - iliale Kleinzshocher, Zuschuß . . | 268 135 ividendekonto 3 405|— | Vortragsposten (Interimskonto): Immobilienkonto 1 042 509 1000 9/6 angeboten werden sollen. Die | Beteiligungen :

ebäude, Zuschuß . . - . .} 195 448 Kreditorenkonto 2 067 267 Im neuen Jahr zu verbuchende, das alte geseßzlihe Abschreibung . . ; 31 255 restlichen „Á 2 000 000 sollen von | Avale A 19 000 Vortrag « N 30 457 Talonsleuerreservekonto . . 6 000 Fahr betreffende Posten « »«» « 66 152 24915 ToIT S4 cinem Konsortium zur bestmöglichsten Ti 00L 746

Zinsen 4 S 14 007 Delkrederekonto 8 000 Gewinn aus 1922 e 73 605 397 : : 07 652 503 602 Nerwertung im Interesse der Gesell- “. Sonderabshreibung . « : {aft übernommen werden.

Neingewinn . 1 929 144: Spezialreservekonto . . 38 000 eins<l, Vortrag aus 1921 « «ooo 623 411/93} 74228 809 I to N | a b) Ausgabe von Vorzugsaktien mit | 1xtienkapital

T2 N Grunderwerbsteuerreserves Maschinenkon ( 4 538 607 4 638 607/29 3 058 709 873 geseßlihe Abschreibung S eventl. mehrfahem Stimmrecht, die | Rüt>lage -

L i L fo 4 000 Í : ; Vermögeu. Vermögensüber Schulden. | Zuw Gewinn- und Verlustrechnung 1922. , T34 165 von einem Konsortium übernommen | Hypotheken arma werden sollen. Nh abgehobene Dividende

E A fondsfkonto 100 000 E : Sonderabschreibung - - 151 723

Ee

Kasse und Postsche>guthaben . . | 3 671 695/97}| Aktienkapital . 500 000|— | Buweisung d. Werkerhal : Bon Fuhrparkkonto «P 69/44

: : ‘h: tungsfonto 100 000|— | Abschreibungen auf : / ; na. 69744

Aude a rana daben - 017 (80 000} Hypoiteten , : : : | 885 000/— | Neingewwinn auf Vorlag E ; Ér En —ErTo 7 j L U er S o . . . . . . . . . . . . ,

So billiventar A a ca A Reservelonts 98 000,— Modelle En E 15 352 719/06 Sonderabschreibung - - - s 311 499

C ie ; a Reservefonds . 50 000 ; i: 61 Mnn. 0a s * | 300 000|—|| Dispositionsfonds . | 100 000|— | Tantiemen für Unkosten der Zentralverwaltung eins{<l. Steuern 19 Inventarkonto f : R Schriftmaterial « « « . « . | 100 000 |

z Vorstand . . 25 200,— : ä i | n “tir D O dee 2 R Tintlénie 40 U für Teilshuldverschreibungen S Abteilung Plauen . . . | 200 000

ür

F i; Aufsichtsrat . 48 463,20 - Anteil G. m. b. H. Zittau D 19 000 s 69/6 Dividende a. : __162 365 842/89 Ausgeliehene Hypothek 5 000

N C n P \ add ea 5 526,— Haben. i Gu Volkszeitung für das Muldental . | 484 185 Maschinenerhal- o Dividende a. Vortrag aus 1921 „ooooooo 623 411/93 apitalkonto : A G i 1; / Stammaktien 9 000,— anle 10 000 Stammaktien à 4 1000,— i . , 110 000 000 i Röômer*, Hagen i. W., Bahnhofstraße. Soll. E Filiale P aen t af A E 2 200 000 Vebers ß .. «ooooooo aaa ooo __161 742 430 92 ; 500 000|— [10 500 000|— Tagesordnung : Betriebs- und Verwaltungsunkosten N 77 26 zu

tung B 1

Reingewi ; onus auf 500 Vorzugsaktien à # 1000,— 6 375 iele Cnbeiian 67 340 Reingewinn. . . - | 1929 144 807 Aktien 162 365 842/85 Reservekonto y 6 994 475|— | 1. Aenderung des $ 9 des Gesellschafts: | Steuern und Abgaben 4 033 207/90 Mie Plagwit -_- « 48530 i 468 300/65

Dezember 1922.

Gründungsunkostenkonto . . .- » - E A 46 626/64 Mobilienkontoabschreibung . « e 6 396/25 . Handlungsunkostenkonto . . i 955-605|/72 . Inseraten- und Reklamekonto . . « E 13 063/45 Gehälter- und Löhnekonto . . 1 1/149 149/85 Motto i E 118 334/27

eisespesenkonto . «es «oe e} 43496989

f 2 Do j

o I

S G2

IZIEe

D o:

SI2S||

16 539 809|— 4 455 416|— 96 800|— S ITT 13 611 893|— 4 037 192|— 90 000'—

ISSElI I S111

[S LRL S

5 000 000 319 941/56 10 142 884 |— 3 820

37 562 952 |— 384 663|— 1435 760

|

282 441

2, Beschlußfass ung über Abänderung der ülden Statuten, uämli<h von S 3, be- S E se Pala 6 treffend Grundkapital der Gesellschaft. Vorausbezahlte Mieten . . 316 202 Güters8loh, den 27. April 1923. Kautionskreditoren 40 550 Der Aufsichtsrat. Umsayz- und sonstige Steuern . ¿ E .| 27670 386— d 12863) | Rest- und Garantielöhne . . N N 1 836 U E

60 42 430/60 | “%,4 & Co. Akti Avale 4 19 000 A

E E: —— 2 S ; M L Sale Bagen i, “did Gewinn- und Verlustkonto L E L Einladung zur außerordentlichen Ge- 94 001 746|— neralversammlung auf Montag, den 28. Mai Gewinn- und Verlustrechnung. 1923, Nachmittags 3 Ubr, im Hotel „zun | mum zu E E R R R

| I TLSSIZ I [S 12S

«_._ 161 400, O ie i i : 0 A a j 133 373/90| vertrags. : A iliale Plagwig 18 530 à Á 200 161 400 277 589 Die in der heutigen Generalversammlung auf 100 % für die Stammaktien Delkrederekonto . . . - g ver 0 Ubk, o: und d Hypothekenzinsen ¿ 104 760iLE V 5 . . . 4

i und auf 6% für die Vorzugsaktien festgeseßte Dividende für 1922 gelangt “ditorenkonto eins{l. Gut 21 658 138/14] 2. Aenderung Neparaturen- und E : J AGA Vortrag a. neue Rechnung |_2 128 |von heute ab E S 15 000|— | des Gesellschaftsvertrags. A bisreibungen P 7206 978/84

2 : 3 239 948/32 | bei der Anhalt-Dessauischen Landesbank in Defsau Bruttogewinn . - 8 . | 8 785 007/10 3. Aenderung des $ 9 Abs. a des Ge- | Gewinn N E «h __9 604 628/44 Dru>ausführungsvorräte « . « . | 2525 000 Getvinu- und Verluftkonto. - « Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, i: Abschreibungen . | 1 189,025|77]_7 602 981/33 ; sellschaftsvertrags. : : 103 964 191/62 Maschinenbetriebsvorräte . « « « [975 000 ® | 46 903 968/37 | * om. 10 000 000 auf nom. 50 000 000 ; A Do 180

- pag - ‘+ Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft Erhöhung des Stammkapitals von ° É A au eu in Berlin, : 27 408 613 27 408 613 Se Sraibu Su Ras a 8 S D ben Bank in Berlin, : Soll. Gewiun- und Verlustkouto am S1. Dezember 1922. Haben. Mai O Auoge on A Vortrag aus oa O Haa BVorstebender Abs{luß wurde in der Generalv unlung vom 27. i L h « Dresduer Bank in Berlin, S K R E C 8 j E 9 en „FnHyaber al L Betriebsüberschüsse S ma O T E L tis 109 AERA aeiveod 2A f 4 e 4 M Generalversammlung vom April t ata ms I O E 105 004 s » C. Schlesinger-Trier & Co.,, Commanditgesellschaft auf Handlungs- und Betriebsspesen 35 ns Qual Warenkonto « « - [49 890 782 93 ; n R e 7 B 103 964 191162 Der Autisichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Zuweisung z¿. Werkerhal- Se in Berlin, Bankverein A-G. in Kbl d Steuerkonto 4 873 2046 “Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- Die Dividende für das Geschäftsjahr 1922 ist auf G °/o für die Vorzugs- L O R E O ete 0 ie tungsfonto 100 000 D tr lla scher Bankverein W,-G, in n un Zinsenkonto . . 388 164 näre, die ihre Aktien spätestens am 95. Mai | axtien und auf 100 °/% für die Stammaktien festgeseßt und gelangt bei dem Graveur Oito Somann Reivia PIertge e ERES Reingewinn 301 724 dem Bankgeschäft A. Levy in Köln o L 2005 a 1923 bei der Gesellschaft der ei einer | Bankhause Marcus Nelken & Sohn, Berlin, Taubenstraße 34, zur \naestellter G Nis, A 7 | penhein j1 ¡ Meingewinn. «o —— f in Hagen i. W. oder bei einem | luna. S: T es Eu, Ader, De ib b beipiia ; ; un L gegen Mubblabidung Les, Be mantellsrins Ke 998 A Utt / i 49 890 782 49 890 7822 visiben Áotar gegen Empfangnahme Ba den 24. April 1923. Metallarbeiter August Böhle, Leipzig. Bierkonto einschließli 6 Berlin, den 27. April 1923, Der Aufsichtsrat, _|eines üblichen Ausweises einreichen. Kaiser-Keller Aktiengesellschaft. Lcipzig, den 28. April 1923. : V E ; 8 t / Der Vorstand. L Lihts <1 ag, NReichsbankdirektor, stellv. Vorsipender. Hagen i. a den 20. E 1923. : Der Vortand. Der Vorstand. ortrag aus 1920/2 . 4 Paul Korn, Herbert Peiser, Berlin Carl Bader, Dessau. Der Vorstand. Gactimannc“ Sgeffer. Otto Beisenher s. K S<midtb

Buchhandlungswaren j 243 000 Verlagswerke . . ; 650 000

C C E C ES

Aug. Lehmann. WilhelmSc<hmidt. : 2 473 598 Fri6 Christian Meyer. Carl Ludwig Meyer. Emil Katterbach.