1923 / 101 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ü Y

d

L

Ns \RK

Würzburg seit 1. Januar 1920 bestehende offene Handelsgesellschaft „H. Heimann & Cie.” hat dahier unter der eingangs nannden Sonderfirma eine ignteder- osung errichtet. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind die Kaufmannäwitwe tha Heimann, . Silbermann, und 4 Arthur Heimann, beide zu ürzbuvg. Dem Kaufmann Heinri imann zu Würzburg ist Prokura erteilt. B 2848. ,-W. Diefenbronner tiengesellschaft.“’ Die Generalver- 22. März 1923 hat be- Grundkapital um bis é zu evhôhen. Jn teilweiser führung ieses Beschlusses ist das undkapital um 10 000 000 4 erhöht Das SRMGROR beträgt nun- ie Erhöhung ist

e von 10 000 Jn-

Foovden. mehr 26 000 000 M.

folgt m, Daberstammaktien Uber je 1000 4 zum rse von 100 %, Durch Beschluß der

neralversammlung vom 22, März 1923 At der $ 3 des Gesellschaftsvertrags gemäß der durchgeführten Kapitals- erhöhung und Stimmrechtsheraufseßung der Vorzugsaktien abgeändert.

B 2124. Allian Transport- compagnie Gesellschaft mit be- POERT Haftung Zweignieder- assung Frankfurt a. M. llschaft ist aufgelöst. Liquidator ift der sherige ee Ernst Wagner.

B 2493. HSageda, Handel8getell: schaft Deutscher Apotheker Aktien- gesellschaft. Die Prokura des Theodor

udde 1} erloschen.

B 2751. „„Avag“‘“/ Allgemeine Ju- dustrie - Verkaufs - Aktiengef ellschaft. Die Generalversammlung vom 15. März 1923 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 10000000 A dur< Ausgabe von 10 000 Jnhaberstammaktien zu 1000 M beshlossen. Dieser Beschluß ist durh- geführt. Der Ausgabekurs beträgt 800 %. Das Grundkapital beträgt nunmehr 14 500 000 4. Die Î9 3 und 4 des Ge- sellshaftsvertrags sind der bes<lossenen Kapitalserhöhung entsprechend geändert.

B 2913. „Niederländische Treu- handgefellschaft mit beschränkter

Haftung.“ Unter dieser Firma ist heute eine Gesellschaft mit beschränkter ftung eingetragen worden. Der t Mhafts- verirag is am 7. März 1923 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausübung von Treuhandgeschäften aller Art. Das Stammkapital beträgt 4 000 000 Mark. Geschäftsführer i Jonkheer J. A. H. van der Does, Syndikus, Frank- furt a. M. Sind mehrere Geschäfts- führer vorhanden, so oœschieht die Ver- tretung der Gesellshaft dur<h zwei Ge- s{<ästsführev oder dur< einen {châfts- führer und einen Prokuristen gemeinschaft- lih. Bekanntmachungen erfolgen im Neich8angeiger.

B 2914. Dorimpex Deutsch Orient Jmport und Export Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ist heute gemäß Gesellschaftsvertrag vom 23. März und 10. April 1923 eine Gesellschaft mit bes<uänkter Hastung ein- getragen worden. Gegenstand des Ünter- nehmens is der Handel mit dem Orient, inébesondere der Export <emish-te<nischer und pharmazeutischer Artikel und die Einfuhr- von Nohprodukten. Die Gesell- schaft is bevechtigt, auch in anderen Ar- tikeln des Aus- und Einfuhrhandels sich zu betätigen sowie si< an Unternehmungen gleicher cder ähnliher Art zu beteiligen oder auch solche zu erwerben. Das Stamm- fapital beträgt 1 000 000 4. Geschäfts- führer is der Kaufmann Adam Gaul in Frankfurt a. M. Bekanntmachungen er- fcleen im Reichsanzeiger.

B 2915. „BVi>art & Henle Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.“ Unter dieser Firma is} heute eine Gefell- schaft mit beschränkter ftung gemäß Gesellschaftsvertrag vom 29. März 1923 eingetragen worden. Gegenstand Unternehmens ist der Handel mit Schuh- weren ur.d einschlägigen Handelsartikeln. Das Stammkapital beträgt 1 000 000 M. Geschäftsführer sind: 1. Julius Biart, Kaufmann, Frankfurt a. M., 2. Sally A Kaufmann, Frankfurt a. M. Jeder Seschäftéführer is allein vertretungs- berechtigt. Bekanntmachungen erfolgen im

Neichsanzeiger. B 2916. M. Dolberg Maschineu-

und Feldbahn-Fabrik Aktiengesell- schaft, Zweigniederlassung Frank- furt a. M. Unter dieser Firma hat die „R. Dolberg Maschinen- und Feldbahn- Fabrik Aktiengesellschaft" mit dem Siß in Rosto>k i. M. zu Frankfurt a. M. eine Zweigniederlassung errihtet. Der Gesell- C it B ist am 14. Dezamber 1899 estgestellt und am 17. Dezember 1904, 12. Oktober 1905, 31. Januar 1907, 31. März 1908, 6. Februar 1918, 5, De- mber 1918, 22, November 1919, 21. Fe- ruar 1920, 27. November 1920, 30. Juli 1921, 30. Januar 1922 geändert. Gegen- stand des Ünternehmens ist: a) Errich- tung, Betrieb, Erwevb, Vermietung und Veraußerung von O aller Art auf den Gebiete des Feldbahn- und Klein- bahmvesens, der Maschinen- und Fahr- zeugindustrie sowie Beteiligung bei der- gleichen Unternehmungen, b) Betrieb von Handelsgeschäften. Das Grundkapital be- trägt jeßt 15 000 000 , eingeteilt in 15 000 Inhaberstammaktien über je 1000 Mark. Vorstand i}: 1. Kaufmann Sobannes Moebis zu Hamburg, 2. Jn- aœnieur Mudolf Tobias zu . Hamkurg, . Direktor Max Sgurau zu Charlotten- burg. Den Kaufleuten Friedrih Wil- helm Bexten und Karl Gustav Skaruppe zu Hamburg i Gesamtprokura erteilt.

Bekanntmachungen erfolgen dur) den Meichsanzeiger. B 2917, G. Logemann & Co. Ge-

Die Ge- | tr

des Beschlusses

Unter diesev Firma is heute eine Ge- selshaft mit beschränkter Haftung ein- getragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Februar 1923 festgestellt. Ge- gensband des Unternehmens ist der Handel mit Maschinen, Werkzeugen und ver- wandten Artikeln, ferner der Handel mit Epport- und Importartikeln aller Art.

< | Das Stammkapital beträgt 500 000 M.

Auf dieses Stammkapital haben die Ge- senldafter Kurt Fankhaenel, Kaufmann,

ier, und Gear Logemann, enieur zu Wien, die Aktiven und Passiven der

biesigen Zweigniederlassung der Firma . Logemann mit dev Maßgabe ein- gebracht, daß die Geschäfte dieser Zweig- niederlassung vom 1. Januar 1 ab als auf Nechnung der Gesellschaft geführt an- jusehen sind. Der Gesamtwert dieser

inlage ist auf 200 000 1 bewertet, hier- von werden den beiden Gesellschaftern je 100 000 4 auf ihre Stammeinlage an-

erechnet. Geschäftsführer ist Kurt Fank-

enel, Kaufmann in Feuesuet a. M. Dieser ist befugt, die Gesellschaft allein u vertreten. Werden weitere Geschäfts- ibrer bestellt, so wird die Gesellschaft dur mindestens zwei derartige Geschäfts- führer oder durh einen derartigen Ge- äftsführer und einen Prokuristen ver- eten. Bekanntmachungen erfolgen im Reichsanzeiger.

B 2918. Gothe «& Co. Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine Gesellshaft mit bes<ränkter Haftung eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Her- stellung, der Import und der Export von elektrote{nischen Artikeln jeder Art. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. März 1923 festgestellt. Der Ingenieur Nudolf Gothe und der Kaufmann Franz v. Candié, beide in Frankfurt a. M., sind zu Geschäfts- führern bestellt. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so sind je zwei derselben gemeinschaftlich vertretungsberehtigt. Das Stammkapital beträgt 3 000 000 4. Der Gesellschafter Gothe hat eine Sacheinlage gemacht, bestehend aus dem von ihm be- triebenen Handelsaeshäft „Gothe und Zi>“, samt allen Aktiven und Passiven. Diese Sacheinlage ist mit 1 500 000 bewertet, Die Bekanntmachungen erfolgen im Meichsanzeiger.

Frankfurt a. M-, den 18. April 1923.

Preußisches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [12092] Veröffentlihung aus vem Handelsregister. A 8027. Katharina Rüttger: Die Firma ist erloschen.

A 10048. rdinand Lanna. Jn- haber ist der Kaufmann Lanna, hier.

P. Müller «& Co.

Offene Handels ee

A 10049. Wüäschefabrik. \chaft seit 15. April 1923. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind die Kausfleule ee zu Saarbrü>ken und Hugo ießling zu Rodewish im Vogiland,

A: 10 050. Max Kahn Großhandels8- vertretung. Inhaber ist der Kaufmann Mar Kahn, hier.

A. 10051. Treuhand - Spedition Artur Keßler. Inhaber ist der Kauf- mann Artur Keßler, hier.

B 1899. Wirtschastliche Vereini- gung deutscher Gaswerke Aktien-

fellschaft, Zweigniederlassung Frankfurt a. M: Emil Gathmann,

riß Moser, at zum Bansen, alle in rankfurt a. ‘M. und Karl Müller in erlin sind zu ordentlichen, Dr. Ds EGrlenba<h zum Se _Vor- standsmitglied bestellt. Generaldirektor Johannes Tiemessen ist allein vertretungs- bere<tigt. Die Prokura des Paul zum Banfsen, Frankfurt a. M., ist erloschen.

B 2569, Döpfner-Motoren Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist in Ausführung eines der Gesellshafterversamm- lung vm 23. März 1923 um 3 900 000 4 erhöht. Das Stammkapital beträgt nun- mehr 4 000 000 M.

B 2689. Karl Diehl «& Co. Ge- sellschast mit beschränkter Haftung, in Liquidation: Die Gesellschaft it aufgelöst, Liquidator ist der bisherige Ge- \chaftsführer Ernst Münch.

B 1880. Baldur Pianos Verkaufä- gesellschaft mit beshränkter Haf- tung: Die Zina der Gesellschaft lautet nunmehr: „Baldur-Pianobau aa mit beschränkter Haftung“. Gegensiand des Unternehmens is weiterhin die Fabrika- tion von Musikinstrumenten, insbesondere Pianos,

B 1980. Junk «& Co. A mit beschränkter Polin: Kaufmann Lorenz Norenberg ist als Ee HSGeid eben Der Konsul Carl Marius G zu Frankfurt a. M. ist zum weiteren ejchäftsführer bestellt.

B 2472. Geiß und Heimlih Gesell- schaft mit beshränkter Haftung: Das Stammkapital is in Ausführung eines Beschlusses der Gesellshafterversammlung vom 16. 2 1923 um 100 M er- höht. Der Artikel 4 des Gesellschafts- vertrags ist dur<h Beschluß derselben Ge- sellshafterversammlung entsprechend ab- geändert. Das Stammkapital beträgt nun- mehr 500 000 M.

B 1722. „Union“/ Vau- und Ver- waltungsgesells<haft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is in Ausführung eines ues der Gesell- \chafterversammlung vom 29. V 1923 um 30000 Ee Das Stamm- fapital beträgt nunmehr 50 000 4. Ernst Becker qu Frankfurt a. M. ist als Ge- äftsführer ausgeschieden. Kaufmann Leopold Kaufmann ist zum weiteren Ge- {äftsführer bestellt, und ¿war glei<hfalls mit der Befugnis zur Alleinvertretung. B 2009. oteclivüse - Juvufiric

sellschaft mit beschränkter Haftung.

Gebrüder Greif, Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung: Der Kontoristin Else Gran zu Frankfurt a. M. ist Pro- kura erteilt.

B 2919, Frommann & Sütterlin, Treuhand- u. Revisionsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, mit Zweigniederlassung in Frankfurt a. M.: Die unter dieser Firma in Berlin bestehende Gesellschaft mit beschränkter

aftung hat eine Zweigniederlassung in

rankfurt a. M. errichtet. Der Gesell- ab ti ist am 28. November 1922 estgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1, die Uebernahme von Organisationen und Revisionen u <er, in- dustrieller und landwirt\chaftliher Unlker- nehmungen, 2. die Beratung und Mit- wirkungen bei Gründungen, Liquidationen,

Fusionen, Sanierungen und Finanzie- rungen, die Uebernahme von Ver- mögensverwaltungen, Pfandhalterschaften

und Testamentsvollstre>ungen, 4. die Ver- tretung der Besißer in- und ausländischer Wertpapiere, im besonderen gemäß NReichs-

geseß vom 4. Dezember 1899, betreffend die gemeinsamen Rechte der Bester von Schuldverschreibungen, und gemäß

E t: ubvereinigungen olhen und die Uebernahme der Ge- châstsführung solcher, 9. die Tätigkeit als 1sfologent für ie Staaten, Korpo- rationen oder Ge]ellshaften, 6. die Ueber- nahme von Ueberwad ngófunktionen für Syndikate, Kartele und ähnliche Interessenverbände, 7. die Ausübung aller sonstigen in den Rahmen einer Treu- handgesellshaft fallenden Tätigkeiten. Ausgeschlossen sind Handelsgeschäfte mit eigenen Mitteln und auf eigenes Risiko. Das Stammkapital betragt 000 M. Jn Anrehnung auf die Stammeinlage des Frommann, welcher persönlich haftender Gesellschafter der os & Sütterlin Kommanditgesellschaft ist, übernimmt die G. m. b, H. mit Zu-

timmung der Kommanditisten Müller

R. G. -B., die Gründung von die Beteiligung an

rommann, Sütterlin un olgende der Kommanditgesellschaft ge- hörigen Dem gen n ae gegen die angegebenen ergütungen: 1. Büro- inventar nebst Archiv 950 000 , 2, Materialien 50 000 M gemäß dem an- liegenden Verzeichnis. Außenstände werden nid übernommen. Die Gesellschaft hat einen ordentlihen und einen stell- vertretenden Geschäftsführer. Ier ver- tritt die Gesellshaft allein. Ee führer sind: Willy Mann, rlin, Hans Frommann, stellvertretender Ge- A rer, Berlin. Dem Fran iedwald und dem Fra Albrecht, beide zu Berlin, ist Gesamtprokura erteilt. B 2920. Mitteldeutshe Handels8- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (Miha). Unter dieser Firma ist eute eine Gesellshaft mit beschränkter

fa eingetragen worden. r Ge- ell dastsvertra E am 12. Februar und 1, März estgestellt, Gegenstand des Unternehmens ist der An-

und Ver-

d | der

A 9513, Gayer «& Schmitt: Der Kaufmann Leopold Wolff zu Saarbrücken ist in die Gesellshaft als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten,

B 1183, Berg u. Hüttenprodukten- gesellschaft mit beschränkter Haftun in Liquidation: dur< Beschluß vom 9. April 1923 auf- 0A Zum Liquidator i} der bisherige

eshäftsführer Hermann Rathgeber in Frankfurt a. M. bestellt.

B 1986. „F: S. Tempel Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“‘: Die Gesellschaft ist dur<h Beschluß vom 8. November 1922 aufgelöst. Das Unter- nehmen is mit Firma auf die J. H. Tempel Aktiengesellschaft (H.-R. B. 2713) übergegangen. Die Firma wird daher hier Ce Iósdbt.

B 2296. Dr. Hans Schneider Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kaufmann Pes Petermeier zu Frankfurt a. M. ist Prokura erteilt.

B 219%. „Gervinusstrafie Grund- ftück8-Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung“: Das Stammkapital is in Ausführung eines Beschlusses der Gesell- \chafterversammlung vom 24. Februar 1923 um 4900000 Æ erhöht. Das Stamm- fapital beträgt nunmehr 5 000 000 H. Der $ 3 des Gesellschaftsvertrags ist ent- sprehend abgeändert.

B 2473, Schi>ler BVohe «& Co. Aktiengesellschaft Zweigniederlassung

rankfurt a. M.: Durch Beschluß der

e ea ung vom 21. November 1922 ist das Grundkapital um 11 500 000 Mark erhöht worden. Der Beschluß ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jevt 18 000 000 Æ. Durch Beschluß der

eneralversammlung vom 21. November

1922 ist $ 5 des Gesellschaftsvertrags (Grundkapital) abgeändert worden.

B 989. Deutsche Effekten «& Wechselbank: . Carl Beer ist als stell- vertretendes Vorstandsmitglied aus- geschieden. Die Prokura des Willy

erloschen.

Schlösser ist

B 77. Frankfurter Vank: Die Generalversammlung der Aktionäre vom 13, März 1922 hat beschlossen, das Grund- kapital um 45 000 M zu erhöhen. Dieser Beschluß ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 82 000 000 Mark. Die Erhöhung ist erfolgt durch Ausgabe von 24 000 Inhaberstammaktien über je 1000 6 und 4000 ebensolchen über je 5000 Æ zum Kurse von 600 % und 1000 Namensbvorzugsaktien über je 1000 M zum Kurse von 100 %. Durch Beschluß Generalversammlung vom 13. März 1922 sind die 88 5 Abs. 1 und 30 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags der erfolgten

Kapitalserhohung entsprehend geändert worden. B 521, Julius Pintsh Aktien-

gesellschaft, Berlin, mit Zweignieder- lassung in Frankfurt a. M.: 1. Ober- ingenieur Ludwig Onken, 2. Kausmann riß Jaedide, 3. Oberstleutnant Walter abst von Ohain, 4. Kaufmann Dr. Otto

Fauf von Waren aller Art, insbesondere | E M : von Getreide, Futtermitteln, Holz sowie | on sämtlih zu Berlin, sind zu von Grundstücken und die Vermittlung Line Dia Vorstandsmitgliedern E

von derartigen und ähnlichen Geschäften. Das Grundkapital beträgt 500 000 M. Zu Ae sind bestellt: Her- mann iener, Brauereibesißer, Varm- O Karl Müller, Brauereidirektor,

armstadt. Jeder von diesen ist be- S die Gesellschaft allein zu ver- treten. Dem Kaufmann Hans Friedrich Dingeldein in Darmstadt ist Einzel- prokura erteilt. Bekanntmachungen er- folgen im Reichsanzeiger.

B 2921. R t Philippi «& Co. Gesellschast mit bes<hränkter Haf- tung. Ünter dieser Firma is heute eine Gesellschaft mit beschränkter tung ein- getragen . worden. Der ellschafts- vertrag ist am 12. April 1923 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: Her- stellung und Vertrieb von erbstoff- ertraften, Appreturen, Delen und sonstigen tehnischen Bedarfsartikeln für die Leder- fabrikation. Das Stammkapital be- trägt 500 000 #. Geschäftsführer ist der Kaufmann Robert Philippi in Frankfurt a, M. Bekanntmachungen erfolgen dur< den Reichsanzeiger. Die Dauer der Ge- sellschaft ist auf fünf L re beschränkt, Wenn nicht ein halbes Jahr vor Ablauf gekündigt wird, R der Gesellschafts- vertrag jeweils um fünf Jahre weiter.

Frankfurt a. M., den 19. April 1923.

Preußisches Amtsgericht. Abt. 16. Frankfurt, Main.

712094] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

A 9282. C. Pungs «& Co.: Das Geschäft ist ohne Uebernahme der Ver- bindlichkeiten auf den Kaufmann Georg Braun zu “eig übergegangen. Dem Kaufmann Benno Dreyfuß zu Zürich ist Prokura erteilt. :

A 10052. Ch. Lorje & Co. Offene R seit 15. Februar 1923.

ersónlih haftende Gesellschafter sind die hiesigen Kaufleute Glaskel Lorje und Hermann Schamroth.

A 10053. Friedri<h Stein. Jn- haber ist der Kaufmann Friedri Stein,

vier. A 10054. Carl Pfister. Inhaber ist der Ingenieur und Kaufmann Carl

Pfister, hier. / A 8827, Söffing « Weißer: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Theodor Söffing ist allei- niger Inhaber der Firma.

A 6813. Kahn >& Co.: Dem Kauf- mann Wilhelm Franz Gutmann zu Frank- furt a. M. ist Einzelprokura erteilt. Die Gesamtprokura des Kaufmanns Nathan Julius Strauß ist erloschen.

A 1893, Ludwig & Mayer: Dem

Kaufmann Dr. phil. Alfred Bo>k zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteill.

Frankfurt a. M., den 20. April 1923. Preußisches Amtsgericht. Abt. 16.

Fraustadt. (12095]

Im Handelsregister A ist heute bei der ae Handelsgesellschaft enktex & 0, Berlin, Zweigniederlassung Frau- stadt, folgendes eingetragen:

Dem Kaufmann Hans Lammers in E ist Gesamtprokura mit Be- <ränkung auf den Betrieb der Zweig- niederlassun h n derart erteilt, daß

er gemeinshaftli<h mit einem anderen roturisten zur Vertretung der Gesell- E a zur Zeichnung der Firma be- ist. Amtsgericht Fraustadt, 25. 4. 1923.

Die Gesellschaft ist | B

Gifhorn. (120991

In das hiesige Handelsregister B ist Mie unter Nr. 16 eingetragen: Molkerei

alle, Gebrüder Mager, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Walle, Kreis Gif- horn. Gegenstand des Unternehmens ist etrieb einer Molkerei mit Käserei un Landwirtschaft. Stammkapital: 500 000 Mark. orstand: Gustav Mager, Kauf- mann, Berlin - Lichterfelde. Prokura: Martin Mager, - Kaufmann, Niederlauters bah in Oberbayern. Gesellschaft mit be- {ränkter Dattung, Der Ge Vg daf vertrag ist am 15. November 1922/6. April 1923 festgestellt.

Amtsgericht Gifhorn, 23. 4, 23.

Glatz. Ï 12100] In unser Handelsregister A is unter Nr. 4009 heute die bitene Handelsgesell- {aft Wiehr «& Hanisch, Krysfstall- Pi eliorot Wallisfurth, Kreis laß, mit dem Siße in Wallisfurth und als deren persönlich haftende Gesellschafter der Sägewerksbesißer Franz Wichr in Wallisfurth und der e Bruno Hanisch in Zettriß, Kreis Glaß, eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1923 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft D beide Gesells eet nux gemeinschaftlih bere<htigt. Imtsgeriht Glaß, den 21. April 1923.

Glauchau. [12101] _ Auf dem für die Firma Pau! Müller in Glauchau geführten Blatt 922 des

Handelsregisters it heute eee En worden: In das Handelsgeschäft is der Kaufmann Otto Ernft Müller in Glauchau als Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1923 be- onnen.

mtégeri<ht Glauchau, am 24, April 1923.

Gleiwitz. 12102] In unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 192 die Gesellschaft mit ränkter Haftung unter dex Firma

D Upper ilesian Trading Company, Gesellshaft mit HE nee ots, Gleiwiß“ mit dem Sive in leiwiß eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme von Generalvertretungen englisher, amerika» nischer und deutsher Firmen, mit dem Zwe>ke, Waren dieser Firmen zu im- portieren und zu exportieren und mit diesen Waren aller Art AA den Handel im Inlande zu betreiben, Das Stamm- Tapital beträgt 600 000 4. Geschäfts- führer sind die D Ralph Charles Michaelson und Nonald Walford Turner, beide in Gleiwiß. Jeder Geschäftsführer ist selbständig zur Vertretung der Gesell- haft befugt. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesell|chaft, deren Gl schaftsvertrag am 12, Säiniar 1923 sest- gestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichs-

eee Amtsgericht Gleiwitz, den 14. April 1923. : Gleiwitz. [12105]

In unser Handelsregister A Nr. 666 ist heute bei der Firma „Hedwig Weber, Spezialaus\hank von Conrad Kißling in Gleiwitz“ eingetragen worden, daß das Handelsgeschäft auf den Restaurateur Adolf Wiesner in Gleiwiß übergegangen ist und von demselben unter der Kiria „Adolf Wiesner, Spezialausshank von Conrad Fl, fortgeführt wird. Amts- geriht Gleiwiß, den 18. April 1923.

Gleiwitz. 2 (12104 In unser Handelsregister B Nr. 27 1 heute bei der Firma „Oberschlesische Eisenbahn - Bedarfs - Aktien : Gesell- schaft“ in Gleiwitz ingelragen worden: Dem Herbert Wru>, Dr. jur. August Menzel, Bruno Ss Julius Weihs-

PPSEEN ‘17 Hr M T rauch, sämtlich in Gleiwiß, ist Gesamt» Freiberg, Sachaen. {12096] | prokura mit der Mabaate erteilt, d ein Im Handelsregister ist heute eingetragen | leder von ihnen berechtigt Jein soll, in E f Veri chast ¿n einem es pre . auf Blatt 1105, die Firma Möbel- | Borslands oder einem anderen ; T0»

u. Waarenhaus Merkur M. tin kuristen die Gesellschaft zu vertreten und Freiberg betr.: Die Firma ist erloschen, | deren Firma zu zeihnen. Amtsgericht

2. auf Vlatt 1332 die Firma Gotthard Weichelt in Loßniß und als deren Jn- aber Ie Paaren fabritant aul Gott- ard Weichelt in Loßniß. gegebener

eshäftszweig: Herstellung von Haus- und Küchengeräten.

3, auf Blatt 1333 die Firma Nichard e in Sre un A as Es aber der aschinenfabrikan a Richard Enderl in reiber ; ; Amtîisgericht Freiberg, am s. April 1923.

Fulda. [12097] _In unser Handelsregister Abteilung A N unter Nr. 448 die Firma Wilhelm

ohlgemuth mit Siß in Fulda und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Wohlgemuth in Fulda am 25. April 1923 ene agen worden.

ulda, den 25. April 1923.

Das Amtsgericht. Abteilung b.

Fuïda. {120986] _In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 108 eingetragenen ma Darmstädter und Nationalbank, on t Iean auf Aktien, Berlin, Filiale Fulda, am 25. April 1923 fol- gendes eingetragen worden:

Dem Berthold Rosenthal in Fulda ist für die e Fulda derart Prokura er- teilt, daß er berechtigt H entweder in Verbindung mit einem persönlich haftenden Gesellshafler odex mit einem anderen Prokurijten die Gesellshaft wirksam zu vertreten.

Fulda, den 25. April 1923.

Das Anmitsgericht. Abteilung 5.

Gleiwiß, den 18. April 1923.

G clio: B Ä N unser Handelsregister T.

ist bei der Firma „Dante oberschlesis<he Maschinenvertriebs8- gesells<haft mit beschränkter Haftung in Gleiwiß eingetragen worden: Alois Kroll ist als Ge diltésührer ee und an seine Stelle Johannes Lindner zum Geschäftsführer bestellt. Amtsgerichè Gleiwiß, den 18, April 1923,

Gleiwitz. ; oe A Fn unser Handelsregister B Nr. 1 ist heute bei der Firma „Gesellschaft B E t eid Et

ng in eingetragen worden: Das Stammkapital ft a Grund des Beschlusses der Gesellschafts» ammlung vom 21. Juli 1 um 10 M erhöht und da jeßt 30 000 Mark. Amtösgericht Gleiwiß, den 23. April 1923,

Gmünd, Schwähbisch. [12843] Handelsregistereintrag vom 24. April 1923: 1. Die Firma Abele u. Hermann, offene Bas ellschaft zum Betrieb einer Silber- u. Alpakawarenfabrik mit dem Siß in Waldstetten seit 21. April 1923 Gesellshafter sind die. Fabrikanten Kark fette und Emil Hermann, beide in Wald» etten.

2. Bei Firma Carl Lassen in Hamburg; Zweigniederlass L in Gmünd: Die Zweige niederlassung in Gmünd ist erloschen.

W. Amtsgericht Gmünd.

ae ——

Goch. E [T2107]] gemeïnshafirG von wet L

In das Handelsregister des hiesigen | mitgliedern oder von einem Vorstands- Amtsgericht ist heute bei der Firma | mitglied in Gemeinschaft mit einem Pro- A, Schaashausen’sher Bankverein A.-G, | kuristen.

in Abt. B Nr. 28 folgendes eingeiragen: Bankdirektor Ludwig Daffis in Köln i aus dem Vorstand ausgeschieden. Dem nkprokuristen Adolf Fuchs in Köln so- wie den Fülialdirektoren Paul Klose, Alfred Naden und Arthur Wurmbach, sämt iche in Crefeld, ist Gesamtprokura mit Be- ermd auf den aetreis der eigniederlassung in o<h erteilt rig f Die Genannten sind berechtigt, ije Firma der Zweigniederlassung gemein- schaftlih mit einem Mitgliede des Vor- stands oder mit einem zweiten Prokuristen

zu w - o, den 14. Febr. 1923, Amtsgericht.

{12108]

Goldberg, Schles. : andelsregistereintragung: Firma Karl Koschel in Georgenthal, Inhaber Maurer- Wee Karl Koschel, ebenda. Amtsgericht Goldberg, Schl., 24. 4, 1923. -

Goslar. : [12109] Fn das Handelsregister B Nr. 47 ist heute die Holz- und Gerbstofswerke S cynia, Aktien-Gesellschaft mit dem Siß in Goslar eingetragen. Der Gesellschafts- vertrag ist am 6. Februar 1923 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Er- richtung, der Betrieb und die Veräußerung industrieller Anlagen aller Art und der Betrieb von Dandelagclalten. Das Grundkapital beträgt 8 Millionen Mark und ist in 600 Aktien zu je 10000 und 2000 Aktien zu je 1000 X, auf den íSnhaber lautend, zerlegt. Der L besteht aus einem oder mehreren Mit- liedern, die vom Vorsißenden des Auf- ihtsrat ernannt werden, zurzeit aus dem Kaufmann Robert Beuermann zu Halle a. S. Die Gesellschaft verpflichtende Er- Flärungen müssen, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von diefer allein oder von zwei Prokuristen, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, von zwei Mitgliedern desselben odex von einem Mitglied und einem Prokuristen oder von vei Prokuristen abgegeben werden. Die Santa ungen der Gesellschaft und die Berufung der Generalversammlung erfolgt durh einmalige öffentliche kannt- machung im Deutfhen Reichsanzeiger. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1. der Werkbesißer Heinri idion zu Han- nover, 2. Kausmann Robert Beuermann zu Halle a. S., 3. Bankdirektor Karl erlemann zu Halle a. S., 4. Major a. D. heodor Junker zu Hannover, 9, Nechts- anwalt Brüning von Alten zu Hannover. Die Gründer haben sämtlihe Aktien übernommen. Mitglieder des E rats sind: Werkbesther Heinrich Gidion zu Hannover, Bankdirektor Karl Herle- mann zu Halle a. S., Kaufmann Paul Elsholz zu Magdeburg und Bankdirektor Walter Fuhs zu Halle a. S. Die mit der Anmeldung eingereihten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht dex Ne- visoren, dex Gründungs- und abrt beriht des Vorstands und Aufsichtsrats, Ffönnen während der Dienststunden auf der Gerichtsschreiberei E werden, der Prüfungsbericht der Revisoren au<h auf der Handelskammer Goslar. Amtsgericht Goslar, den 20. April 1923.

Greifswald. 12110] In das Handelsregister A is heute unter Nr. 264 die Firma „Carl Wiechert, Wein- u. Spirituosen-Großhandlung“ zu Greifswald und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Wiechert, ebenda, ein- getragen worden. Greifêwald, 13, 4. 1923. Amtsgericht.

Gross fStrehlitz, [12112] Im Handelsregister A Nr. 213 ist heute die Firma Max Weißler in Groß Streh- ne und als deren Inhaber der Kaufmann ax Weißler in Groß Strehliß ein- Fon „worden. : [mtsgeriht Groß Strehliiz, 19. 4, 1923.

A crlócealitev- i b A

In unser Handelsregister ist heute da

Crlôschen der Firma Gebrüder Naese“,

hierselbst, eingetragen.

üstrow, den April 1923, Das Amtsgericht.

a A P Llarteities vas K n unser. Handelsregister ist heute die am 1. dri 1 N ite offene elbe haft „Elektro - Motoren-

eparatur-Werk Wentorf und Shümann“ mit dem Kaufmann Georg Karl MWentorf und dem Ingenieur Us Karl Johann Schümann,- beide zu Lübe, als Jnhabern mit dem Siß der Gesellschaft in Lübe> und der Zweigniederlassung 1n Güstrow eingetragen. Prokuristen der S IIAIA lassung sind: Handlungsgehilse Wilhelm Theodor Albert Timke zu Güstrow und Fräulein e Dittmer zu Lübe.

Güstrow, den 25. April 1923,

Das Amtsgericht.

{12115]

Hachenburg, Westerwald. In das Handelsregister B Nr. 4 ist beute die Firma Gustav Genshow u. Co. Aktiengesellschaft Abteilung Lederwaren- fabrikation in Altstadt bei Hachenburg, Aweigniederlassung der in Berlin unter der Firma Gustav Genshow u. Co. Aktiengesellshaft bestehenden Hauptnieder- a A eingetragen worden. _ : Der Gesellschaftsvertrag (Sabung) ist am 22. März 1907 festgestellt und wieder- holt geändert worden. Die Gesellschaft wird vertreten, falls mehrere Vorstands- mitglieder vorhanden find, von demjenigen Vorstandsmitglied selbständig, das dur

Gegenstand des Unternehmens ist Her- fe von Jagd- und Sportmunition jowie aller Artikel, die mit vorgenannten ¡m Zusammenhang stehen oder die die Gesellschaft mit ihrer Einrichtung an- Eigen kann, Großhandel mit derartigen rtikeln, insbesondere au<h mit Waffen, owie das Export- und Importgeschäft, erner Erwerb und Betrieb au<h anderer abriken derselben oder verwandter Branchen. Die Gesellschaft ist berechtigt, sich an Unternehmungen, deren Gegenstand mit dem Gegenstand ihres Unternehmens im Zusammenhang steht, in jeder Form,

von Aktien, Uebernahme und Erwerb von Stammeinlagen beschränkter Haftung zu beteiligen,

Das Grundkapital beträgt 10 750 000 M und ist in 10 000 Stück Stammaktien über je 1000 46, 300 Stück Vorzugsaktien über je 1000 Æ mit auf 5 2% beshränkter

und 450 Stück 1000 4 mit auf 6 % E dividende mit Nachzahlungspflicht zerlegt. Die Aktien lauten auf den Inhaber.

aus des Uu Personen. Im verschiedenheit lung und dem ziehung is der Beschluß der

Falle

| l d in

Die Zeichnung der Gesellschaft ge zur unterschrift hinzufügen.

es im Organ der Gesellschaft.

sicht sein. Bei Berechnung E sind der Erscheinungstag der die

zurehnen.

Bekanntmachungen erfolgen durch Deutschen Reichsanzeiger und Preußisc Staatsanzeiger. i Weise unterzeihnet werden,

Gesellschaft vorschreibt.

Prokura i}st erteilt an:

Berlin, 11.

illi Grabiß in Hamburg 12, Gustav ÿ

Petersen in amburg

anderen Prokuristen die vertreten. Der Prokurist mächtigt, in Gemeinschaft mit dem Pro kuristen Wilhelm Munzer in

in Durlach die Gesellschaft zu vertreten

oder in Gemeinschaft mit dem Prokuriste A Neumann die Gesellschaft zu ver reten.

N oder einem

VaGnt den 20. April 1923 as Amtsgericht,

Hadamar.

heute unter Vir. 17 eingetr „Hermann Aufrecht, Gesells \<hränkter Q mit

a f Gegenstand des brikation und Vertrieb von I

aft mit be

Artikeln.

gewerbler in Frankfurt a. straße 75, Otto

Elz, rankfurt a.

Kunstgewerbler in

mann in Elz, 3. Wilhelm Müller, K

mann in Elz. Der Gesellschaftsvertrag i

Geschäftsführer ist berechtigt, allein di

Geschäftsführern erforderlich.

Hadamar, den 21. April 1923, - Das Amisgericht.

Hall, Schwähbisch, andelsregistereintrag vom 29. Apri 1923 bei der Finma Baubeschlag- un

Eisemvarenfabrik Westheim G. m. b. in Westheim: Durh Beschluß dèr Gese

um 1 200 000 auf 2000

Stammkapital pen also

Au)

M,

den Aufsichtsrat hierzu ermächtigt ist, odec

Württ. Amtsgericht Hall.

insbesondere durh Zeihnung und Erwerb bei Gesellshaften mit

Vorzugsdividende ohne Nachzahlungspflicht orzugsaktien über 1e ränkter Vorzugs-

Der Vorstand besteht nah der Be- na der Generalversammlung oder ofern diese von diesem Rechte keinen Ge- emacht hat, nah der Bestimmung ihtsrats aus einer oder mehreren : der Meinungs- Wen Generalversamm-

ufsihtsrat in dieser Be- neral- versammlung maßgebend und entscheidend,

Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt:

Kaufmann Karl Genshow in Berlin, Kaufmann Franz Voß in Hamburg, Dr. jur. Richard in Hamburg.

teht in der Weise, daß die : ihnungsbere A Firma der Gesellschaft ihre Namens-

Die Berufung der Generalversammlung

durh öffentlihe Bekanntmachung Diese Be- kfanntmahung muß. mindestens 16 Tage vor dem anberaumten Termine veröf eni ri ekannt- machung - enthaltenden Blätter und der Tag der Versammlung selbst ni<t mitk-

Die von der Gesellschast Aleactent en

en Sie sollen in derselben it terzeichnet welche die Saßung für die Zeichnung der Firma der | in Z

1, Franz Schlegelmilch in Köln, 2. Wilhelm Munzer in Durlach, 3. Hans Brau>mann in Dur-

la, 4, Emil Neumann in Berlin, alle, S., den 24. il 1923. -

5. Gustav Winter in Durlach, 6. Karl 9a “Das Netiozeriht Ab, 19. Rensing in Berlin-Halensee, 7. Ewald L E i

Walther in Durlach, 8. Karl Friedrich | xxg11e, Saale. [12120]

Döll in Hamburg, 9. Walter Dlugos in Charlottenburg, 10. Willy Grünwald in

13, Gustav Christian in Königsberg i. Pr. Ein jeder der Prokuristen zu 1 bis 4 ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem esellshaft zu zu 5 ist er-

Durlach oder dem Prokuristen Hans Brau>kmann

Der Prokurist zu 6 ist erms@htigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied

_ Ein jeder der Prokuristen zu 7 bis 13 ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem i i anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten,

| [12116] «In unser Handelsregister Abt. B ist en worden:

em Siß in Unternehmens: Fa-

waren aller Art und allen einschlägigen Stammkapital: 510000 M. Gesellschafter: Hermann Aufrecht, Kunst- è., Brü>en-

: ua Kausmann in Wilhelm Müller, Kaufmann in Elz. C Mer: t; Hermann Aufrecht,

Alvnltrape 75, 2. Otto Sulz, fan. Gegenstand auf-

am 17. Februar 1923 abgeschlossen. Jeder

Gesellschaft zu vertreten. Bei \riftlichen E ist die Unterschrift von zwei

e) nicht die Gesellschafterversammlung anders

schafter vom 2. November 1922 wubde das im 000 M, evhöht. rdem wurde der Gesellschaft&vertrag geändert, wie aus den Akten ersihtlich ist. Zus Beschluß der Gesellschafter vom 8. März 1923 wurde das Stammkapital um weitere 4 000000 M, im ganzen auf < | 6000 000 4, erhöht,

Walle, Saale. ____ [CZUBT7J

In das ege Handelsregister Abt. B Nr. 59 ist heute bei den-Hildebrandschen Mühlenwerken Aktiengesellschaft in Böoll- berg eingetragen: Das Vorstandsmitglied Louis Justus Hildebrand ist verstorben. Halle, den 3. März 1923,

Das Amisgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. {12118] In das fesge Handelsregister Abt. A Nr. 3320 ist heute bei der Firma Hans Bernhardt in Halle, S., eingetragen: Offene Handelsgesellschaft, Der Kaufmann Wilhelm Pannenbed>ers in Halle ist in das Geschäst als persönlich haftender Ge- gu eingetreten. Die Gesellschaft t am 1. April 1923 begonnen. Der Üebergang der im Betriebe begründeten P und Verbindlichkeiten auf die esells lautet E: Hans Bernhardt u. Co., Halle, S.

Halle, S., den 20. April 1923. Das Amtsgericht. Abt. 19.

—_—— —————

Walle, Saale. [12122] In das hiesige Handelsregister A Nr. 183 ist heute bei der Firma C Schulze in Halle, S., eingetragen: Die Witwe des Kaufmanns Kurt Clemen, Margarete E Gelbrich, in Halle ist jeßt Snhaberin der Firma. Halle, S., den 24. April 1923.

Das Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. s R

In das hiesige Handelsregister Abt. A

Nr. 219 ist heute bei der offenen Handels-

gesellshaft Tausch u. Ge u S,,

eingetragen: [lter Weile ist aus der

Gesell f ausgeschieden.

lle, S., den 24. April 1923. Das Amtsgericht. Abt. 19.

———_—_——

Halle, Saale. [12123] In das Handelsregister B ist unter Nr. 123 Gottfried Lindner, Aktien- gefellshaft, Ammendorf O worden: Nach dem durchgeführten - neralversammlungsbeshluß vom 21. Zun 1923 ist das Grundkapital um 26 000 00 Mark auf 50 500 000 4 erhoht. Die S8 5, 10, 14, 20, 33 des Gosellschafts- vertvags sind entsprehend der Nieder G eändert. Hierzu wird veröffentlich sgegeben werden JInhaberstammaktien, und zwar 2000 Stück je übev 5000 4 und 16 000 Stü je über 1000 M (im Be- trage von 20 000 000 4 zum Kurse von 1000 vH., der Rest zum Nennbetrage). Jede neue Stanmaktie über 5000 M ge- währt fünf Stimmen, jede Vorzugsaktie ukunft bei Abstimmung über Be- seßung des Aufsichtsrats, Aenderung der Saßung und Auflösung der Gesellschaft 60 Stimmen, in allen anderen Fällen eine Stimme.

In das a R E B ist unter Nr. 569 bei der Ban jür Lantwvirishas! | Aktiengesellshaft Berlin Filiale | Halle eingetragen: Die am 10, Januar 1922 beschlossene Kapitalserhöhung ist jevt in voller Höhe durhgeführt, Das rundkapital beträgt nunmehr 150 000 000 Mark. Die Prokura des Max Westphal ist erloschen. : -| Halle, S., den 24. April 1923. Daz Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [12121] In das Handelsregister B ist unter 1 | Nr. 634 C worden: ephisto- ; Si mit beschränkter Haftung in alle, S. Der Gesellschaftsvertrag ist am . Januar/2. Februar 1923 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ilt die Der- he ung von <hemishen Fabrikaten / unter nußung eines noh einzutragenden Ge- brauómujlerhuBes „Mephisto“ sowie der Handel mit diesen Fabrikaten und ver- wandten Artikeln. Stammfkÿgpital beträgt 500 000 4. Zu Geschäftsführern sind bestellt der Kaufmann Wolf Salomon und der Chemiker Erih Salomon in D G er ene befu ist zur Ver- retung der Gese Halle, S,

befugt. Das

den 24. April 1923,

(mtêgeriht. Abt. 19. Halle, Saale. i [12124] In das Handelsregister B ist unter Nr. 635 eingetragen worden: Gejellschaft für Bauausführungen Halle a. S. Gesell- schaft mit beshränkter Haftung mit dem Siß in N a. S. r Gesellschafts- vertrag ist am 9. Februar 1923 errichtet. des Unternehmens: Fort- führung der bisherigen Einzelfirmen { | Zimmermann Karl Schulze und Maurer- meister Friß Köhler in Halle a, S., die e | Ausführung von Bauarbeiten aller Aut und der Handel mit Baustoffen. Stamm- fapital: 1500 000 M. ie Gesellschaft wird zunächst bis zum 31. Dezember 1927 errihiet; wird der Gesellschaftsvertrag nicht ein A vorher gekündigt, so ver längert er sich um ein weiteres Jahr, falls

l | beschließt. Sind mehrere Geschäftsführer d | bestellt, so ist jeder zuv alleimgen Ver- . | tretung der Gesellschaft berechtigt. Ge- : | {äftsführer sind Karl Schulze und Friß Köhler, Maurermeister und Zimmer- meter, Halle a. S. Von den Gesell- \chaftern Mauer- und Zimmermeister Karl Schulze und Friß Köhler in Halle bringt jeder Geräte und Gerüste im die Gesellschaft ein; jede von diesen Einlagen wird für 300 000 4 angenommen.

Halle, S., den 24. April 1923.

t ist ausgeschlossen. Die Firma |

Walle, Westf. [12127] Fn unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Steinhäger Kornbrennerei, G. m. b. H., heute ein- getragen, daß der Gesellschaftsvertrag am 19, November 1922 abgeändert und das Stammkapital auf 36 000 4 erhöht ist. Stellvertretender Geschäftsführer ist Buch- halter Wilhelm Timmerhans in Stein- hagen.

Halle i. W., den 14. April 1923.

Das Amtsgericht.

Halle, Westf. E [12128] In unser Pandelsregilier Abt, B ist heute unter Nr. 33 die Firma Stein- fohlenbergwerk Borgloh, Aktiengesellschaft, Wellendorf, mit einer unter der Firma „Steinkohlenbergwerk Borgloh, Aktien- esellschaft, Me betriebenen Sweigniedérfassung in Eggeberg b. Halle l, . eingetragen. Gesjellschaftsvertrag. vom 29. November 1921/21. April 1922. Gegenstand des Unternehmens ist: a) die Ausbeutung des Steinkohlenberg- werkes Borgloh, b) Mutung und Erwerb anderer Bergwerke sowie die Beteiligung an anderen rgwerken in irgendeiner Form, also au< dur< Erwerb von Kuxen, Aktien, Anteilen usw., c) die Herstellung von Anlagen und der Betrieb von Unter- nehmungen, welhe die Ausbeutung der ju a und b bezeihneten Bergwerke und je Verbesserung, Veredelung usw. ihrer Erzeugnisse bezwe>en sowie die Beteili- gung bei Anlagen oder Unternehmungen dieser Art, d) die Veranstaltungen und der Betrieb von Wohlfaghrtsunter- nehmungen zwe>s Förderung des Wohles der Arbeiter und sonstigen Angestellten der Gesellschaft sowie die Beteiliung an derartigen Wohlfahrtsunternehmungen. Das Grundkapital beträgt 2/000 000 4, eingeteilt in 2000 Aktien zu je 1000 M. n Vorstand bildet der Bergwerks- direktor Erich Krause in Borgloh. Die Vertretung der Gesellschaft ersolgt dur den Vorstand oder den Aufsichtsrat, die öffentlihen Bekanntmachungen und Be- rufung der Generalversammlung erfolgen in der „Nheinish-Westfälischen Zeitung in Essen-Ruhr. ' Halle i. W., den 21, April 1923. Das Umdgerik,

Hamburg. [11582] Eintragungen in das Handelsregister. 21, April 1923.

Nouor - Handelsgesellschaft mit be- schränkter Haftung. Durch Beschluß vom 4. April 1923 ist der Gesellschafts- vertrag geändert und bestimmt worden:

Die Firma der Gesellschaft lautet: Forssmauholz - Wandbekleidung Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. i

Gegenstand des Unternehmens sind Handelsgeschäfte aller Art, insbesondere der Handel mit Forssmanholz-Erzeug- nissen.

Sind mehrere Geschäftsführer _be- tellt, so ist jeder von ihnen bere<tigt, ie Gesellschaft allein zu vertreten.

Maria Margaretha Wassermann, zu Hamburg, ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt worden. :

Deutsche Petroleum- Licht- und Krast-Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Dur Beschluß vom 9. Mär 1923 ist der Siß der Gesellshaft na München verlegt worden.

Jutesyndikat, Gesellshaft mit be-

schränkter Hastung, zu Magdeburg,

mit Zweigniederlassung au amburg. Durch Beschluß der Gesellschafter vom

5. September 1922 is das Stamm- Fapital der Gesellshafl um 67 700 auf 419 700 M erhoht sowie der Ge- sellshaftsvertrag in Gemäßheit der nota- riellen Beurkundung geändert worden.

Die Vertretungsbefugnis des Ge- \chäftsführers Dr. J. Nitter ist beendigt.

Die Prokura des H. Braun ist er- loschen. i

Karl Freiherr von Krauss, Direktor, u Su ist zum weiteren Ge- L häftsführer estellt worden.

Casati & Lederhausen Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 7. März 1923 ist das Stammkapital der Ge- sellshaft um 4 900 000 4 auf 5 000 000 Mark erhöht worden. :

Wuesthoff & Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung. Dur<h Be- {luß vom 28. t M ist das Stammkapital der sellshafï um

950000 M auf 1000000 M erhöhl

worden. Norddeutsche Affffinerie. Die Prokura des M. Hirsch ist erloschen. ; Aktiengesellschaft für Elektrizitäts- JInduftrie. Prokura für die D niederlassung ist erteilt an Gustav

Sahling. i Walsöe «& Hagen. Die Prokura des H. Kölln ist erloschen. C. Wosfidlo & Co. Bezüglich des Gesellshafters Wossidlo ist durch einen Vermerk auf eine am 11. April 1923 erfolgte Eintragung in das Güterrehts- re A worden. Arthur ranke & Co. Die Gesamt- prokura des F. W. H. Dettmann ist erloschen. i : Gesamtprokura ist erteilt an Albert Hermann Franz Witt. Carl Banermeifter. Die Prokura des

W. A. N ist erloschen. u

Gesamtprokura ist erteilt an Caspar Z Wilhelm Diekriede und Friedri<h Carl Göhring.

Jacques Steinschueider, zu Berlin, it Aivélgntederlaung zu T: Die offene Hande gee ist auf- gelöst worden. Inhaber ist der bisherige Gesellschafter Hans Steinschneider.

Zweigniederlassung in eine Hauptnieders lassung umgewandelt worden. E von Et, Sonrad von Marées, Kaufmann, zu Nienstedten. i , Günter Hellhoff. Inhaber: Günther Walter Carl Adolph Hellhoff, Kaufs} mann, zu Hamburg.

Prokura ist erteilt an Chefrau Jsa- i Minna Josephine Hellhoff, geb. ang. E. T. Kröplin «& Sohn. In dis offene Handelsgesellschaft ist Theodor Herbert Kröplin, Kaufmann, zu Ham- burg, als Gesellschafter eingetreten. Stra & v. Sterneufels. Prokura ist erteilt an Wilhelm Theodor Mumm Dänner «& Klein. Einzelprokura isk erteilt dem bisherigen Gesamtprokuristen Johannes Klaudius Amandus Fo. _ Die Gesamtprokura des E. L. Broszio ist dur< Tod erloschen. Karl Löbl Komm. Ges. Persönlich

Karl Lobl,

Lee Gesellschafter : aufmann, zu Hamburg. _ Die Kommanditgesellschaft hat einen Kommanditisten und hat am 1. April 1923 begonnen.

Prokura ist erteilt an Abraham Aron

eer.

Bezüglih des persönlih haftenden Gesellschafters ist dur<h einen Vermerk auf eine am 23. November 1919 erfolgte Eintragung in das Güterrehtsregister hingewiesen worden. Busse «& Schierz. Gesellschafter: Carl Christian Busse, zu Hamburg, „und Karl Wilhelm Schierz, zu Volks- L Kaufleute und Fabrikanten.

ie offene Handelsgesellschaft hat am 14. April 1923 begonnen. Ekman & Göhle. Gesellschafter: Olof Sohannes Efkman und Carl Oswald Göhle, Kaufleute, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellshaft hat am

18. April 1923 begonnen. Hugo Heim & Co., zu Wien-Fünf- haus, mit Zweigniederlassung zu ham burg. Die hiesige Zweigniederlassung ist in eine Hauptmederlassung um- gewandelt worden. i:

In das Geschäft ist Martin Otto Ernst Spaude, Kaufmann, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten

ie Mae Handelsgesellshaft hat am 1. April 1923 begonnen. Grote «& Co. Koumanditgesell- schaft. Persönlih haftender Gesell- schafter: Friß Helmuth Grote, Kauf- mann, zu Hamburg. i

Die Kommanditgesellschaft hat einen Kommanditisten und hat am 1. April 1923 begonnen. L

Prokura ist erteilt an Alfred Ferdìi- nand Benjamin Michow, zu Klein Flottbef.

Hansa Makler-Gesellschast mit be- schränkter Haftung. Die Gesell chaft ist aufgelöst worden. f

Liquidator ist Gustav Krause, Kauf- ann au Hamburg. L Joh. atthiesen & Co. Gesell- E Johannes Heinrih Friedrich Matthiesen und Theodor Carl Fried- ri<h von NRodziewiß,

amburg. : -

Die offene Handelsgesellshaft hat am 19. April 1923 begonnen. _

Die Ba der Gesellschaft er- A durh die esellschafter gemein-

va e. Bezüglih des Gesellshafters von Rodziewiß ist dur einen Vermerk auf eine am 28. Mai 1907 erfolgte Gin- tragung in das Güterrechtsregister hin- gewiesen worden. : Paul Vabst. Prokura ist erteilt an Ferdinand Richard Teichmann. Heinrih Fischer & Co. Die offene Handelsgesells<d,aft ist aufgelöst worden. E E A N e tene Gesell- after Heinri<h Karl Fischer. A. Kauders & Sohn. Jn die offene ndelsgesellschaft is Friedrih Neu- ädber, Kaufmann, ju Hamburg, als sellschafter eingetreten. S Shiv Raj Singh. Junhaber: Shiv Rai Singh, Kaufmann, zu Hamburg. R. A. Ritschard & Egeling Stahl- lot-Fabrik. Ge E Nudolph Anton Ritschard, Kaufmann, zu Wands-

Inhaber:

Kaufleute, zu

Wilhelmsburg. : Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. März 1923 begonnen Oskar Pischinger Zweignieder- laffung Hamburg, Zweignieder- lassung der Firma Oskar Pischinger, U Wien. Gesellschafter: Jacques Pisdhinger, Oskar Pischinger und Franz ilhelm (Willy) Pischinger, sämtlich zu Wien. Die offene Handelsgesellschaft hai am 7, Januar 1919 begonnen. Dr. med. E. Krull und Co., Chem.- physiol. Laboratorium ‘Güstrow, weigniederlassung der gleichlautenden irma zu Güstrow i, M. Gesellschafter: x. med. Egon Krull, zu Süsirog Dr. med. Hellmuth Kniepf, zu Güstrow, und Heinri<h Bertling, Kaufmann, zu Hamburg. Die offene Handelsgesellshaft hat am 14, Februar 1923 begonnen. „Nordland‘“ Handels- und Schiff= fahrt8-Aktieugesellschaft. Jn der Generalversammlung der Aktionäre vom 10. März 1923 ist die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um 12 000 000 M auf 15 000 000 Æ dur Ausgabe von 12 000 auf den Inhaber

lautenden Aktien zu je 1000 #4 be- {lossen worden. Die Kapitalserhöhung ist erfolgt.

Das Grundkapital der Gesellschafk beträgt 15 000 000 Æ.

Gesamtprokura is erteilt an Georg Emil Marx Knuth und Heinrich Oscar

Das Amtsgericht. Abt. 19.

Die Niederlassung ist von Berlin nad Hauiburg verlegt und die hiesige

Neinhold Engelmann.

bek, und Louis Egeling, Ingenieur, zw

E E E E S Ee ri L