1923 / 102 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Beilage

[13867 | Vilanz am 31. Dezember 1922, [13939

C. T. Hünlich Atiengeseflcaf, (1338) Rheinhessishe Konserven-Uktiengesells<haft,

Masdbinen- und Utensilienkonto g ÁM 43 877,— L E Die R wg 15. Mai Nieder Ingelheim a - Rh. zum Deutschen MNReichZanzeiger und VBreußischen Staatsanzeiger

ds. Is. Mittags 1 Uhr, nah dem

Warenkonto: Bestand laut Inventur 104 188 617|— | Sißungsfaal der Darmstädter undNational- /

Kassakonto: Kassenbestand ues 372 278/30 | bank Kommanditgesellshatt auf Aktien, | s undstüte Aktiva. | Fe 102. : Berlin, Donnerstag, den 3. Mai 1923 ernen me n Ei u ra

Law p

Effektenkonto: Effektenbestand laut Inventur 50 165/— | Berlin, Bebrenstraße 68/69, einberufenen | Ghäude

Debitorenkonto : außerordentlichen Generalversammlung T i 6. Erwerb3- und Wirtschaftsgeno enschaften, Debitoren A 49 733 896,57 wird wie tolgt ergänzt: Abschreibung . 267 3 4. Untersuchungssachen. sen

i WuiE It A 6 ZAES A ZaIO 4B Ae lui E deral. | g 7 Niederlaf Rechtsanwält Bankguthaben „_ 32 086 927,99 | - 81 820 824 5. S Maa über Genehmigung So E mten é . .+ « 6311 415,36 2E L Fen s P O) entli Cr Oln CL 8. ünfall- and S nvaliditäts- x- Versicherung, Wechselkonto: Wechselbestand laut Jnventur 1 996 674 des mit der H. A. Winkelhausen- o Abichreibung . « _. 3786 849,21 | 2 524 566 4 Verlosung . von Wertpapieren. 4+ | 9. Bankausweise.

ttalet : ; Í S: Werke Aktiengesellshaft -in Magde- | Maschinen . ..„« « « «% « « . 198 114,38 i 10. Verschiedene Bekanntinahungen. Kapitaleinzahlungskonto: Nesteinzahlung auf Vorzugsaktien . v5 burg abgeschlossenen Interessengemein- Zugang - «o o «_. 2864 721,77 9 M g du Me ois a acias Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 4 11. Privatanzeigen. a rtrags. ——————S T T e iti L ting R Tit Ée A ia : = 6. Abänderung des Gesellschaftsvertrags : Abschreibung . . . E 20a e S G 90 000 000 d) : L Beicguna a S Fabrik- und Büroeinri<tungen Cl 5” Befristete Anzeigen mlissen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “T 33007 190/— | Wilthen, den 30. Avril 123 « 1 376 202,70 30 000 C. T. Hünlich Aktiengesellschaft. 1431 902,70 [13909]

i i Toms, |[13413) ] S 102 643 989 Der Borsigende des Aufsichtera: L DMLN eee os eim e L O 0D Let 2 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktien- Rheinische Chamotte. und Dinas.Werke, „Mehlem am Rhein, Heinrih Thiele Aktiengesellschaft, o G . S S WLS « 1 o } 4 . A fs G 10 958 634 <e ——— i = ——| Die Dividende für das Geschäftsjahr 11 000 000 CLRSSSI ; Waren «esa oon o -. 26 880 320 gesellschasten und Deuts Kolonialgejells<asien. Vermögensbestände. A“ A 192 beträgt nah Beschluß der heutigen 19 073 954 Lübe>-Wyburger Dampfschiffahrts- : 10 934 064/43 E Grundstü>e, Gebäude, Steinbrüche, Gruben und Belehnungen, Geaecniveriammluna 509% = 4 150 für 198 984 268 Die a S e A m [13416] R Oefen, ¿Leiinen, Beleuchtungsanlagen, Fuhr- Gia 786 S q igte ren m je E : f : ; : ç wesen, Mobilien und Geräte . ür die Aftien Nr. 2291— Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922. Donnerstag, den 24. Mai 1923, Vor- | Aktienkapital . . 3 000 000|— Schoeller's<he und Citorfer Kammgarn-Spinnerei A.-S., guragewert Hagendingen - - ‘E 276 420182 | ju 4 1000 gegen den Dividendenschein ; M ma A Lf Q E n oe Is Sn Zes : S 15241 Breslau und Eitorf. Roh-, Brennmaterialien, Fabrikate und Bauten . . 2 p e e 51 e f Is S an E betr E cer a 000/— Ea 6 s 7 mstädter und Nationalbank Koms- 13 167 stattfindenden ordentlichen Generalversamm- Kreditoren . E T8 ë « E 13 691 380/92 Llfktiven. Vilanz am 31. Dezember 1922, Passiven. S: ete E 2 E 756 751 manditgesellsc<aft auf Aktien Filiale I ae lung E. Reingewinn S . 114 881 531/10 7 E | M Außenstände | 816 656 297 Dresden, O tat H. G 5 Ee ( g i i é 2 weigstelle Depositenkasse H. G- 616 373 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der 40 934 064/43 Anlagekonto « . « 310 007|—}| Aktienkapital 6 100 090|— | Bürgschaften 46 28 802 000 deren Zweigstelle '

A i R E : 1 Lüder, Dresden-N., Kaiserstr. 6, 5 942 592 Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- | _Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1922. Haben. L y ant o E 200 000 Baleiligunden s ; 41 165 Dresdner Bank, Dresden-A., Johanns

f lust 2 - : E 70106 1764|} Sonderrüdtlage tirt ta : 11 000 000 1g and A 0E, O Unkosten . . . . « « « « | 9748 559/30} Betriébsübers<uß . « . . 132951 376/46 Abschreibung « | 69 823 754 Rücklage ab G und 1 417.000 L E Brttens Gebrüder Arnhold, Dres 1 850 000|— | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- | Abschreibungen _+ « | 8 321 286/06 | S TIUY A oba ret e Verbindlichkeiten den-A, Waijenhaus\tr. 20/22, «f 1470 000 gung, der Bilanz und die Gewinn- | Reingewinn . . A 4 eia Kasse 10 O E T d [Aue aen Ten 2 900 000— | Gesellschaftskasse, Dresden -N., Böho O E e a 32 951 376/46 32 951 376/46 E A 497 879|—} galonsteuerrüdlage . - 71 000|— | Geseblihe Rüdlage ; A E E vie 00 1 706 9783 des Vorfiands und des Aufsichtsrats, ie. fie vas, Besaftalaye <2 gar 29% seligesente Dividenvo Lauge Sar. E 1793 452 200 Glau azn Rog raa A L j 1825 000 A An der heutigen Generalvers Kredit, 4. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. i 10 % dag ou M ca mag efene E S a E g abiglich Materialien und Sebirvor: M S latina tone i E 3 500 000 sammlung_ an Stelle des dur<h Tod aus Effektenkonto E S E it 18 201 F E Ie N e L bei der Deutschen Handelsbank Aktiengesells<haft, Frankfurt a. M., Börsen- Farbstoffe d Be- 00.000 trag a. 1921 8305 124,50 Wohnungsbaukonto . . . 1 000 000|— | dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn

j | i erti aga. 1 Fei i A 1 200 000,— ilipp Wunderlich, Dresden, üben wollen, müssen ihre Aktien und, so- E R e R S E E “eien , 48 936/—| og winn R ra Li t T S aat f meme 61 706 973/41 | weit die Aktienurkunden no< nit an sie bei de BeL R E s Kirchgafse 51, oder O Gespann und Kraft- E Es

1922 . „_, 61 690200, —_| 61 995 824 hiervon getilgt « e Dr. Victor von Klemperer, Dresden Die in der heutigen Generalversammlung auf 8gegeb d, die Be itt agel 1 Steuerrü>lage e. y E 3 023 600/- Z Aufsichtsrat gewählt worden ist, 50 0) uet D oe Bonus G 1000 füt dié alten Stammaktien und | LkbS eh den etwelgen wateren No | zur Auszahlung. : Schuldner . . - . | 826 238 964 Unterstügungsbestand . « « « ««- ¿| 1098 800/—| "n Ar ibiocat besteht nunmebr and 25 °/% und 2509/9 Bonus = 4 500 für die jungen Stammaktien weisen ihrer Aktionäreigenschaft oder die In den Aufsichtsrat wurden gewählt : Bürgschaften Dividende, rüdständige « + «o « s B t folgenden Herren: festgeseßte Dividende gelangt gegen Einreichung des Dividendenscheins für 1922 Pinterlegungsscheine, na< wel<en unter Kaufmann Hermann Gundlach in Frankfurt a. M 14 855 000,— i Zinsscheinsteuerrüklage O G E 60 000|—- 8

s . , | : : | ommerzienrat, Konsul E. A. Mittasch " Brivat:Baux, Aktiengelellschaft, und deren Zweigstellen und | Aktien bei“ der Reichsbank oder einem D Srankhert e 1 R Ae M E 2652 192 197 2 652 192 197 schaften 4 23802000 : 4 Dresden, Vorsitzender, s

Schulden Privat-Bank, Aktiengesellschaft, und deren Zweigstellen und i i j j ¡ : ; : | Geleistete Bür L 5 ienrat, Stadtrat Johannes Depositenkassen, pn : n Felisiben Notar Finteclest find. spätelieas Direktor Dr. Carl Bretschneider, Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- u. Soll, Getwinn- und Verluftre<nung, Haben. | Gewinn, und Verlustkonto e . |_268 680 976/18 | Kaoummerilen irbeñver, Gietain

in Berlin bei dem Bankhause Braun & Co., W., Eichhornstraße 5, am 19. Mai 1923 Hütten-Aktiengesellschaft, Dortmunder Union, Dortmund, igs Zas : 74 pi M 921 092 692 stellvertretender Vorsizender, zur Auszahlung. bei ver Commerz-Bank in Lübe, abrifkdirektor Frank Jaeni>e in Nieder Ingelheim a. Rh, i _| 69/823 754/} Gewinnvortrag aus | i f Bankier Adolf Arnhold, Dresden, În den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft wurden die Herren Dr. jur. Paul Kohlmarkt 7—13 Ann Karl Marfels in Ne>argemünd, : AD Tenge a6 c 067 416/32 Se 7 E A U 305 124 Gewinn, und Verlusire<nung am 1, Dezember TBES Bankdirektor Kurt Kästner, Dresden,

Koernèr, Charlottenburg, und Dr, jur. Diehl, Berlin-Lichterfelde, ueu- | während der üblichen Geschäftsstunden Kaufmann Christian Seig in Frankfurt a. M,, ia Bien h Nohgewinn 196 581 370 s 4 Bankdirektor Dr. Victor von Klemperer, Ä Rechtsanwalt und Landtagsabgeordneter Johann Schreiber in Ober 3 ewinnBor- g S E D s E zan, den 28. April 1923. E Vel der Ge- y Es S Ms trag a. 1921 305 124,50 Abschreibungen è L 579 492 Dresden, außerdem

, L i Nieder Ingelheim, den 28. Avril 1923. Reingewinn y Steuern 16925 D Era bluegegedifse, | Mütgliéter Aktiengesellschaft für Strumpfswarenfabrikation Lübeck, den S Der Vorstand. s 1922 . . . 61 690 200,— | 61 995 324/90 S Zinsen, Te 20 154 Handlungsgehilfe, i gl s

s : 6 886 494/82 196 886 494 nkoften a E E Ee A 84 753 078 Dresden, 4 l vorm. Max Segall. H. Holste. nie Breslau und ri, ba 4 Dezember 1922. Rüdlage auf Steuernkonto . . « 75 000 000 Ernst Gö>eritz, Saitler- | Betriebsrats.

Casper. Lu>ow. Nigsche. jt | | Rücklage auf Werkerhaltungskonto . 130 000 000 gehilfe, Dresden, z 1267 Oldenburgische Glashütte Aktien-Gesellschaft zu Oldenburg i. O. : Der Vorstand. - : Be g B Dresden, den 27. April 1923. [13380] Vilanz per 31. Dezember 1922. ; Rhenania Verein Chemisher Fabriken | (13389) Gewinn- und Verlustberechnung. Die Jugzahlung der Dividende für das Jahr 1922 mit 1/z 9/9 Golddividende, | Rücklage auf Wohnungsbaukonto 50 000 000 resden, den

E

Aktienkapitalkonto . « NVorzugsaktienkonto . Neservefondskonto . « Talonsteuerkonto . « « Kreditorenkonto « « Dividendenkonto . . + Delfrederefondskonto . Steuerreservekonto . . Gewinn- und Verlustkonto

S

De Measchinen- und Utensilienkonto: Zinsenkonto . S E Versicherungsprämienkonto . Maschinenreparaturenkonto Steuernkonto . . Handlungsunkostenkonto . Steuerre}ervekonto . . Delkrederefondskonto . . Neservefondskonto .

Uebershuß . - «

bet. Abschreibung

e o ooooo

e oooooo.

e e eee.

Ä eo ooo... eee]. e222...

e. 2 ooooo

e e oooooo)

e eo. ooooo eo eo ooooo. zee ooooo. 2s e o ooooo. eee. eo... e eo oooooo Îîo ee eo ooo. ee eee oe

Ï. eÏÍ e. eo. «

È* 06S. 0 #0: S S

a... 0.00

EEEERLLTEHS

l|

S S

.

S S

ASSl a8 lll L

i s E ( Der Vorstand. E aanirir es parate an Ta T Aktiengesellschaft in Aachen. Abgeschlossen am 31. Dezember 1922. ‘pro Aktie 6 3,33 in Gold, umgere<net zum Kurse vom 31. 12. 1922, gleich Papier- Rücklage auf Erneuerungskonto | 8 20 000 000 5 or, Debet, M 30. April ab bei dem Stlesishen Bankverein, Filiale der Deutschen Bank in Breslau, 2 Goldmark Dividende « « oe L Neubauten 457 929 470|— | der Saßungen zu der diesjährigen ordent- Geschäftsunkosten, einschließli soziale Lasten und Steuern . „. 110 497 1677: dem A. Schaaff hausen'schen Bankverein A S b ße Gewinnanieils ON [14052] | lihen Generalversammlung auf | Abschreibungen: Disconto-Gesellschaft in Berlin. arm O u M 58097518 | find als Betriebsraismitglieder in den Mobilien 100 kammer zu Aachen, Hindenburgstraße 6, | Dividendenkont 99 612 500 der Zuschneider Alois Ritter - n : E f videndenTonio o 0. o. “00.00 929 E ÿ f t . der u!chnetder A 98 96 69 eingeladen. Vortrag : Vebertrag auf 1923 .. . e. e oa 2773 99 i 56 j BProtalbin-W erte A.-G., Dresden und Wien. Vorirag aus 1921 281 9269 Breslau. Barenlage 9 180 624 Mas k j als ¿ arenlager 1. Bericht über die Lage des Geschäfts 136 383 665/29 T S E E t ‘anb infolgedeffen aus dem Debitoren: Bankguthaben, ar. : Ï E . Berichte der Rehnungsprüfer und | Gewinnübershüsse „„„«« «e eaeeee ooo ee e «135467 893/16 Atontetonto . | 436 20084} Kontokorrentkonto Dresden 3 685 Dex Vorstand, Der Auffichtörat. hat sein Amt als Aufsichtsratämitglied Passiva. und Verlustrechnung. Feststellung Wir haben die Gewinn- und Verlustbere<nung per 31. Dezember 1922 geprüft Inventarkonto Wien . 14 nal Erneuerungstonds für Köin, den 26. April 1923. Atiengesellshaît ! : e 2 J : davon 25 9/6 eingezahlt . . 12 500 000 Vorstand und Aufsichtsrat. Treuhand-Aktiengesellshaft Oldenburg. Kassakonto Wien 262 795/97} Steuerreservekonto Wien 222 222 E N immend gefunden. Nachdem die Sächsis<h - Böhmische N 5 S 2 E O sicherung der Fabrikanlagen. Aktiva. d MWarenkonto Wien . . . Wz Markmann, Handelsgerichtsrat. Ha dgen als Ganzes auf uns gegen ividendenkont 60 229 750 DUMNPEon lo Mehlem sowie bei folgenden Banken ab 27. April 1923 zur Auszahlung: übertragen hat, fordern wir gemäß $ 306 Gewinn- und Verlustkonto: fon dere Dienstleistungen von Auf- Buchwert am 31. Dezember 1922 . . 4 800 000 T = bent Berlin, À. Shaaffhausen' scher Bankverein A.-G. in Köln und | per genannten Gesellshatt aut, ihre An- e A Gf : i ‘brüden. STOI0 G71 satzes 3, die Gewinnverteilung bei Bubwert am M Dezember 1998 00 Filiale Wien, Nückbuhung usen ena Dresden . - « 8810 Gebr. Röchling in Saarbrüdlen a Ble ea T ben Damptschists Pensionskasse Unkostenkonto Dresden . .| 833918/22]| Filiale Wien, eingebrachte A tis M D [1999 und die folgenden Jahre bis zum

e: i 000-000 Thiele Böhme. A |4 Á Die Herren Aktionäre unserer Gesell- F mark 5700 pro Aktie, erfolgt gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 15 vom Unterstügungsbestand . . - - 3 G. in Köln und der Direction der | Vertrags- und fagungsgemä La ou A 052) rund bes 8 70 des ‘W-N.-G, Robe de ao 550 000 ¿ f Glasbütteni : Montag, den 28. Mai 1923, Nachmittags au ashüttenimmobilien. « « « » « « « 6 300 000,— Aufsichtsrat entsandt worden: Kassenbestand . . 839 916 l E Tagesordnung: N Wechselbestand . . « 31 395 249 ; ) L i im allgemeinen und das abgelaufene Kredit, Snventarkonto Dresden 1|—|}| Aktienkapitalkonto A. . . | 400 000 Aufsichtsrat ausgeschieden. î s ate 141 5 042 Havarieauslagen usw E des Aufsichtsrats. C Sontokorrentkonto Wien « | 1 008 585 T h. Müller, Vorsizender. niedergelegt. Aktienkapital 120 000 000 derselben und der Dividende. und mit den FORUN gm ea T OIER übereinstimmend gefunden. Kautionskonto Wien . 8 18 G ia Ee 111 110 Ban Ms für Webwaren und Bekleidung. i er. 4 : iervekonto Dresden | 300 000 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlusi ets babe i< forgfältig Gesezlicher Reservefonds . . „.« á 105 900 000 na j E mter E A E L E E init ras Wien . 95 800/22} Dispositionsfonds Dresden | 300 000 î T G t ä .. . Â 0D S 1 9 265 000 i P TY f G n , q Sva oalkanlein ; . Sagungsänderungen : Sni Kontokorrentkonto Wien -| 2774 Die Dividende für 1922 fas mit 2 Goldmark glei 4 8500 für die | Gewährung von Aftien unserer Gesell Kreditoren: Kontokorrentsaldi, Akzepte, des Aufsichtsrats, Ermächtigung zur Hildburghausen und Friedrichsthal inkl. Bahnanschlüsse 3 272 698/13 Reingewinn 1922 . « + - . 180 548 310 sichtsratsmitgliedern. Abschreibung für 1 . . _y 300 000 ften? vnto Dtedben V 9 000 Godesberg, Deichmann & Co. in Köln, Eschweiler Bank in Eschweiler, | sprüche bei uns anzumelden. jungen Aktien betreffend. 900 des 1921 ausgewiesenen etriebsfonto Dresden . .| 175979 t auf, ihre Aktien nebst 2 N Diejenigen Aktionäre, wel<he an der | Inventarkonto : ; 50 9% Dividende . L 80 000 000 g < D Filiale Wien, Unkosten und Erträge « « « « + «+ «| 3484212 Fventa ¿ats p a e MWitenkapltgl (2250. Aktien 31. August 1923 bei der Commerz- und zu 1

i erer d , 124 650 000 - Sciffahrtkapital 933 000 000|— | haft werden hiermit gemäß Artikel 31 Belohnungen . ¿« +ooeoaoaaeo A LINe tent T 7 34 Uhr, in den Sage der Handels- auf Wohnhäuser. « „eo «200 000, 900 000/- [13910] 202 852 272 2 1. der Kaufmann Hans Kroß in Berlin, Sffeftenbest 47 478 307 Effektenbestand A2 Attiva. Bilanzkonto am 31. Dezember 1922. Passiva, | Rotriebsgewinn a 309 578 004/53 | Herr Kroß is inzwischen aus dem Beteiligungen : 2 374 758 He D : Vortrag : Vehertrag aus 192 „ooooo ee ooo 915 772/13 ntlo 4 759/55] Aktienkapitalkonto B. . «„| 8355 000 RHGeinisGe Chamotte- und Dinas-Werke. Herr Rechtsanwalt S. Lewin in Berlin Kontokorrentkonto Dresden | - 16 p L Dr. A. Hahn. 5 216 229 466\— | 3, Boniage der. Bilanz mit Gewinn- 136 383 665/29 Sffeftenkonto Dresden . | 193 190 S Geprüft ms tig befunden, : Derae 0! n 30. April 1923. Vorzugsaftienkapital 4 50 000 000,— s Antrag auf Entlastungserteilung an Oldenburg, den 14. April 1923. Effektenkonto Wien A e Der Vorstand. Res C Ur hS BAOLE . Ernennung von Rechnungsprüfern für / Buhrmann Fr. Heinen. ; Ung.PostsparkassekontoWien il Balutareservekonto Dresden | 100 000 fs und mit den in allen Teilen ordnungsmäßig geführten Büchern überein- [13099] > S G . Beschlußfassung über die Feuerver- 1871 17922} Gewinn- und Verlustkonto | 472 094 Mehlem, den 10. April 1923. Damp!schiffahrts-Gesellichaft in. Dresden Wiederaufbaufkonto 1 158 942 823 1 7 Ac A / ( r Ge! Ea anton Artikel 21: Aenderung der Bezüge 1. Glashüttenimmobilien (Werke zu Oldenburg, Stadthagen, Swängäanleihekonto Wien Z 372 698113 | Aktie gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 28 bei unserer Gesellschaftskasse in | haft und unter Ausschluß der Liquidation Ns LaLER ui E S S E i U und Hafenanlage): Debet. Gewiun- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922. Kredit. Deutiche Bank in Berlin, Köln und Godesberg, Darmstädter und National- | Abs. 5 H.-G.-B. hierdurh die Gläubiger Vortrag aus 1921 . | 492 364 Artikel 39: Einfügung eines Abs 2. Sonstige Immobilien (Wohnhäuser) : : Vortrag aus 1921 . 63 841 Gleichzeitig fordern wir die Akiionärs verwendet wie folgt: 8, Wahlen zum Aufsichtsrat. Abschreibung für 1922 Gewinns . . - . « « «| 14284/40} Kapitalkonto Wien « , «| 44722 A PTEA ebiet E E L Passiva P BitidendensSeien fün Generalversammlung tetlnehmen wollen, eldbahnkonto . . .. - á Abschreibungen 1922 . . | 2431 586 ventar : 332b zu 1000) . 4 000 000|— | Privat - Bank Aktiengesellschaft, ‘Filiale

NBortrag auf 1923 1 040 674 werden ersucht, gemäß Artikel 28 der ichterkonto . 5 216 229 466 Saungen ieleliens n Donnevdtas, Mun der elen und Owensmaschinen

en 24. Ma , ihre Aktien i 0 e Gewiun-- und Verlusikonto LODD, R unserer Gejellaft einzureichen Es irt ivo . essen den Nachweis zu erbringen, daß die 0 allgemeine A s EEO M E AaA a2 Aktien zu diesem Zwe>e bet einer der | Wasserleitungskonto .

ugem mli: Transportanlagekonto . : Beiträge : Aue Krankenkasse, Pensionsfka f, Un- 3 123 690 naten FUlaie Aaien; Aachen, Kassakonto E 4 459 234

fall-, Invaliditäts- und Angestelltenversicherung . Dresdner Bank, Aache Wechselkonto 4 393 490| Reingewinn : A. Schaa hausen! er Bankverein A.- Cffektenfonto 2 ; 147 000 Vortrag aus 1 eee f ower | S “Ge | Glasfonto: Vorräte von Flaschen und Verschlässen 1 236 554 eingewinn e E Cs A. Schaaffhausen' scher Bankverein A.-G. N oe: Be auf den Werken ÿ : A pee raf g B 25 O vELIS7 159 213 811 iliale Aachen, Aachen, ontotorrenitonio : Vedbiloren | o o] N 7 ; " ; à aufende Akzepie . « « - bereit erklärt, Spißen in entgegene F Statutengemäß hat die Auslosung von 250 Stück Aktien Lit. B statt Delkredere 7 409 784181 E E L . Ge

n

E A Direction der Disconto - Gesellschaft

Kredit. ; s __392 990 400/79 ._C d folgende Nummern : ; 614/62 O ; Z

Gee Vortraa cs, Tee 492 364 G E abi jun. & Cie., Köln aesinton. 1 18—22 25 26 28—32 34 37 42 43 49 51 52 53 Gewtnn : 3 3% 6142| Diejenigen Aktien der Stade z ; , Köln,

Soi aitzerträani Pasfi | 73 660!95 | Böhmischen Dampfschiffahrts=Ge]ellscha Geschäitserträgnis 1922. « «o e... 158 721 447 ; { ital: 335 Ls 5 67 68 70 7388 90 95 96 99—101 104 105 106 109 110 111 190 773 660 190 7 mischen y : O Too 811 Bankhaus I. H. Stein, Köln, | L o Anleihe von 1918 1 e 26 O O el 123129 131—134 137 139 141 147 148 150—15b 158 159 L and. Berliciifönts, Kredit. | welche bis zu dem angegebenen Zeitpunkts 159 213 811 Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer | 4 %/ Anleihe von 1913 „. .«..- è 160 000 5 1838 189 191-—196 Gewinn nit eingereiht sind, sowie eingereichte Di: Dividnts vén doe O MC U doi 20 U A O U E nb Ba ' Hypothekenkonto He ; 90 000| 161164 166 167 169 171 174 175 176 178 179 181—18 }

ini j i as E R : 298 231 232 233 236 239—244 A s : Aktien, welche die zum Umtausch erfordere Direction der Disconto-Gesellschaft, Filiale Bremen, Rheinische Creditbank, Mannheim, Reservefonds 0 E 276 974 199—201 29 E 8 E a 289 995 297 300 302 206 | Generalunkosten . [30 483 993/75] Vortrag aus dem Vorjahre . liche Zahl nit erreichen und der Gesell«

z ¿d [l J: 5, Scbrbder Bas! Soma m gem f E BeomeR A Diaibendenfontor E 200310 912 319 316 818 823-929 334-337 339—342 344 346 349 360 2 | Reingewinn « - - - | 3 39 614 6} Eingang inoeifelhafter Außenstände haft nicht zu Verwertung, für Rehuung Direction ver Dioeonio-Geseiait Bem Filiale der Bank für Handel und Ine | “Dividende, i 1922: cite uge 00 Ati gur Drs i S C E E A T I eee ht foitos erfte Ua Darmstädier und Nationalbank K, a. A., Berlin, dustrie, Frankfurt a. M, ¡ L C C : e e S, ; in Dresden, Bruttogewinn ibrer Stelle werden die darauf entfallenden Deutsche Bank, Berlin, Deutsche Bank, Filiale Frankfurt, Nicht eingelöste Dividendenscheine « « « « 22 612 740 Die ausgelosten Stücke werden sofort an unserer E B es Tre reen Aktien unserer Gesellshaft füt

: i tüd eingelöst und 7 Dresdner Bank, Berlin, Franffurt a. M Kontokorrentkonto: Kreditoren . . « 323 626 401 enge S 2 e Stelle ie Die hierfür in Austauss Nechnung der Beteiligten zum Börseno

i f : : Nummernverzeichnis nur bei : f 99. ( t A Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Mitgliedern : ra A E E Oraa; Me a epedenen an ete erd Ft E R E S I 9 Ton eris Thiele Aktiengesellschaft. durch e ibe i Seits A ren Friß Möller, Vorsigender; E ra stellvertr. Vorsigender; Senator pee der a E Der Vorstand S gen tlaer Le E ei 1933. He n Thiele. Böhme fe gere den. bew 27. April. 1923

$134 . &, ; Y . J i K . nit, Cnn, i L . L s , T i I S u R Y x r Jz L ge rig ee Mgi de Otto von Mendelssohn. arthatby: De Me Banque Sénáras de Liége & de Huy. Dinklage. K. Lagershausen Götting. Protalbinwerke Mang e Ga ub Vorstehende Bilanz fowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft n Get H Böbmische ElbesGhiffahrh Woner und Generalfonsul F. H. Hinke in Berlin. / t, : Soc. An. Huy Wir haben die Bilanz per 31. Dezember 1922 geprüft und mit den ordnungso Der rig S T Deanik 7 und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. ftiengefellihaft.

Zremen, den 27. Äpril 1923. oder bei einem Notar hinterlegt worden sind. | mäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. ¿ Dr. Pael. : Dresden, den 14. April 1923. Gleigz. Pilz. i i | Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft»

D t8-G (l t ce Aachen, den 2. Mai 1923. Oldenburg, den 14. April 1923. da R Al i: [13908] D

Deutsche ampffcifsahr «Gesellschaft „Hausa“. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Treuhand-Aktiengesellshaft Oldenburg, ; eyer. PPa, ret. G. Hartmann. erm. Helms. Ad. Stein. —— Buhrmann. Fr. Heinen.

MNükstellungen : v Reservefonds 1 892 728 , in Dresden-A, einzureichen, und

Steuerreserve Dresden . vei L 6 760 000|—|| Dividendenreservefonds . . 300 000|— E a Beifügung eines Nummerns- Valutareserve Dreéden f Wertpapiere. . . - 54 318/35} Noch nicht eingelöste Divi- i verzeihnisses, wofür die bei der vors

witanio: Gewin 20 Dei: : : -| A n m agi Gf (bel ot e ties ilanzkonio: Gewinn 192 bit E o<_ nicht einge s u verwenden sind. ir gewähren

3 71b 724 Warenbestände 73 400 000 nußscheine 500 % 4000 Aktien der genannten Gesellschaft

1 ú 2 u! . d Ä beit V ; t Í In der heute abgebaltenea Generalversammlung ist die fofort zahlbare Divi- E ietionts | E 360 643|— |;# 1000 jun f Altten unlerne Ser ee

i ; a1 | denen gleihfa 6 - dende für das G E E für die Aktien Ut. A L Bmolingen von Bestellern 1s 2 S4 un Dividendenscheine Ls E und die fols R C B genden Jahre beigefügt sind. festgesezt worden. Die Ginlsfang erfolgt dur die bekannten Depotstellen. Kreditoren . . . « « + -„| 9256932964 |* Die Fomierz- und Privat-Bank hat

[Ey Us D D i —I I

1

S e O. 08:0 9-0 #0

e ee o ooo. s

e eo oe o e eee ooo.

o e oooooooooo

G. E 0.09.0 O0 $0.0

J S

Sl