1923 / 103 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s Mineralölwerke Rhenania A.-G | Grunderwerbs- und Bau-Gefell- V Gerintige. Bilanz am S1. Dezember 1922. Verbindlichkeiten Bierte Beila ge | / aao E C O Btw dem Bi Lege 1082 Weie gel Be ogt. L area. …| aen j M Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger :| 2000 000 ITLr. 103. Berlin, Freitag, den 4. Mai 1923

Zugang « - 221 000,— Nüd>lage - - 500 456 361

R M j 53929 960/83] Aktienkapital . ; 000 000|— [am Freitag, den 1. Juni 1923, | bz ligati Anlagen» f T ITI D) Melemeiobs : . : : :| GOOOO— | MormitiagE T1} R je Berlinebelen: | Maséjin Sue Lastkraftwagen : | 16772 66481 Zalonfieueneserde: : - | 430000 |"Fnesausen, Berliner Straße Nr. 114 Mplhang - 995 775,60 Átzepte. . , . . « | 105938 863 - m Tankkähne 1 703 04760] Amortisationskonto « « | ,_26 660 766 \{önhaufen, Berliner Straße Nr. 11% |} Zugang - Noch nicht bezahlte L erlan 7 Rieverlassung von Mechtéanwälln

eo , t

Er Fp D nr, 384 429! / Dnung : ? 329 776,60 2 / 9. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. der E e N: L 2 Eisenfässer und Kannen 75 384 42961} Akzepte 500 000 000 __ Tagesordnung: A , R, 146 e n, g g > 7 Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten Gisenfäler und annen | 7) 555 546 16 Siferheitohuvothelen -| 16450 | "- Ly ins des Bort | ahnanlage D iei I E entlicher Mnzeiger. | tums & Vils * verein a E 1 759 130/62 Guldenazteihe 844 58 | 3759 551 135 2. Genehmigung der Bilanz und Ge- E : j Obligat oninies 89 800 B: Soiimandit efellschaften E Aktien, Aktiengesellschaften / S E D lis Ausgleich M Greditoren « « « « « « 128819234333 D und Aa sowie Augang » - og Pi ¡Bürgicha! m. 0D und Deutsche Kolonialgesell schaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespalteuen Einheitszeile 1400 #4 11 Privatanzeigen.

E 3 534 752 895,89 Dura L U. sonstige E Ae Aufsichtsrats es Bor- R A R TO, Reingewinn Bee 16 733 781 i ——— ———= ——

abzüg- Verpflichtungen ; E G rot E ; L

lich M 5 401 209 671,— O ch: Uitentterm Vith E : : E” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “F UVeber- 4 eret en n . ; : j

ir 316 on f 2 6 7846 näre, welche ihre Aktien: oder einen Depot- | Kasse . . . « « 4650 912 weng R A Mes jn dna [sein der Neihsbank über ihre Niedera D cleai Gelder . 3 9254 D ap 4H 4 E legimg, WaEent n Lage NRaren 455 370 000 Sntbauagen 900 |L9 vor der Generalversammlung vet | Beteiligungen . 1 786 400 Â lung beträgt die Dividende für 1922 ermann E amar aura Waren 26249 241 774/15 dem Vorstaud der Gesellschaft, bei | Außenstände « 916 740 391 : N i 42. D _—95 / M M Beteiligungen und Werk- Ai der Gesellfchaftskasse oder bei cinem a ryan a fh v S gesellschaften und Deutsche Kolonialgejellshaften. füx bie Aktien E hie Artie, | Immobilienkonto: Aktienkapital . , . | 1800 000|—

papiere 934 284|— Notar deponieren ($ 23 des Statuts). | Bürgschaften 4 1820 000 , Nr. % 001—40 000 £ Goldmark = Bestand am 1. Ja- M Hypotheken S

Kasse. «« + s 3 206 502/28 Berlin - Hohens<hönhaufen, Berliner : f R [R DE Gt e núar 1922 . . 2466 828,— Ee 9803 214 232/69 Straße Nr. T V Mai 1923. 680 733 421 680 733 421 (14392) Saalbau-Aktiengesellschaft zu Fraukfurt a. M. H 931,25 für die Altie. Abschreibung. 49 828,— | 2417 000

Í * : à Ae i Di l lgt vom 30. Apri d R Bürgschaften u. foustige Der Vorstand. Gewinn- unnd Verlusire<nung E VBilans wer 99, Junt A 6 bei dem Bankhause Dingel & Go. Umbaukonto:

Verpflichtungen Henry Suermondt. Ansgaben. am 31. Dezember 1922. Einnahmten. s A M in Magdeburg gegen Einlieferung des be-| Bestand am 1. Januar 1922 tisa- 5 401 209 671,— E i —; Immobilien « . « 588/93]| Aktien 4 AS n aci uier Deb 165 841,— tion 264 060,46 | 1 015 9839|

M L

33157 562 684 33157 562 684/85 | Broich-Speldorfer Wald- und Gartenstadt | Abschreib Ma- Vortrag aus 1921 76 897 Mole «4 oto o 1 Gesetzliche eserve. . . « 92 680|— | fügung eines unterschriebenen Nummern- Zugang « « ._. 1986 876,42 Neservetondékonto 75 000 Soll G Haben. ia Speldarie S Aecrheia-Rubdr. {sinn lie es 925 775 |60N Uebers@uß auf Waren E Außerordentliche Reserve . | 190 000|— | verzeihnisses. T T Werterbaltungsfonto| 300 000 = Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Abschreibung auf In- und Hüttenlöhne . . | 396 247 349 Heizungsvorrätekonto « Dividendenreserve . . « . | 22503/80| . Magdeburg-Neusftadt, 26.April 1923. | Abschreibung ._. 430 717,42 | 1722 000 Kreditoren . « . . 130 225 649

M S | werden biermit zu der am Mittwoch, den | 0928| ; Versicherung « + - - Kautionreserve 1 000 ¡1 : Gewinn- und Ver- Darivas: aus: 1924 bi 1459 484 830/16 | 30. Vai 1923, Nachmittags 6 4 Fade * E e : Bankkonto ¿eo Gewinn- und Verlustkonto | 41 200/75 Metallwerke vorma!s J. Aders O Ta L Januar 1922 lustfonto: Unkosten. . . «+ «_. «11396451 147 Mülheim-(Nuhr) Broich im Restaurant R LEL e Ganbliings 39 80 . Hauserträgnisse und 504 182155 Actiengesellschaft, 340 000,— Gewinnvortrag Neubauten: Ausgleich „Uhlenhorst“ stattfindenden fe<hszehnten Betriebs- u. Handtungs- sonstige - Einnahmen. 6 330 046/43 Soll. aber, Neustadt-Magdebur ä Zugang . - -_. 4452 191, aus E io 31- : —— E Kurzweil. Geldmacher. Scheft. 4792 191,— ana Gewinn

Ueberweisung « « « « 57 816 111 ordentlichen Generalversammkung unkosten eins{ließlih Î E a | T 172 647/24] Per Vortrag aus 1920/21 | 3590/19 | [13887] Abschreibung 98 191, | 3 834000

a 5 580 708

1 459 484 830/16 ergebenst eingeladen. Zinsen und Skeuern 38 Î h) “A

Düsseldorf, den 21. Gignber 1922 Der Vorstand : ui agesordunng: i Ui [Nesugewinm . « + + - 16 B72 H An Gedaltttn a E Tons l 590.19 R r heute statt È ie volauoeh PMSetE ra D e G8 , 4 Es A " . Vorlage des Gefchäftsberi owie 402 654 292 402 654 29276 gemeine Unkosten insenkonto . « < « » 4 ei der heute stattgehabten notariellen | Vorräte 2 i “a (0D I Der Auffichtêrat. BE päth. C. Ulmer. H. Shütte. der Bilanz neb Gewinn- und Ver- | Reparaturen - - 42 56517 Wechselkonto .. . « 9 793/40 | Auslosung unserer 4# 9/ Partialobliga- | Debitoren . se: 2 466 329

W. NRudelUof t, Vorsigender. W. F. d'Arnand-Gerkens. lustre<nung pro 1922 Die Generalversammlung hat die Auszahlung tiner sofort zahlbaren B Es y i O La E L : ea; : G 1. pi ; eleuchtungskonto . . 811 Erträgnisfonto .. . | 457 989/40 | tionen sind folgende Nummern gezogen | Beteiligungen . : ; 2 800/- Geprüft und richtig befundeu. 2. Beschlußfassung über Genehmigung Die L E 110 pel E j: ate ki nyr a n Heizungskonto . . 108 828 Vermietungs- und Ver- worden: t e 565 2901

Düsseldorf, den 17. April 1925. der Bilanz sowie der Gewinn- und E Ls : ; Versicherung . .- « «| 7067 pachtungskonto 97 874|—| Lit. À à M 1000 Nr. 5 50 84 87 101 R : | : fas 1 tor Ny ; : y L: é 1009 per Stü einzulösen. Die Auszahlung erfolgt gegen Einlieferung des \ n : L 0 : j 34 240 996 34 240 996 bg ea ais Verlustrechnung und Erteilung der | Dividendenscheins außer bei der Kasse unserer Gesellschaft in Berlin-Niever, Dane * D THOD hit B 207 262 278 26. s 308 352| Soll. Gewinn- und Verlustre<nung per 31, Dezember 1922. Ha".

Der Auffichtsrat set sich wie folgt zufammen: Enlastung an Aufsichtsrats und Vor- Materialvorräte . . - i a) von der Selmar gewählt: E Wilhelm Rudeloff, Hamburg, stand. i : a daa E bei der Mitteldeutschen Creditbank, Außerordentl. Reserve 27 002 422 482. | An Æ# [A Per M

Vorsißender, Franz Koenigs, Köln, stellvertr. Vorsißender, A. de JFongh, London, | Behufs Ausübung des Stimmrechts bei der Deutschen Bank, - - - Bilanz (Reingewinn) . 41 2007! 0 Die Auszahlung des Nennbetrags dieser Hypothekenzinsen 46 458/18] Gewinnvortrag 37 895 Dr. jur. H. von Bru>ken-Fo>, Haag, A. Wurfbain, Haag, Dr. jur. Ludw. Hogrewe, find gemäß $ 21 des Statuts die Aktien |: hei der Bankfirma A. E. Wassermann, A “193 751176 193 751|76 ausgelosten Obligationen erfolgt vom | Abschreibungen 1 438 736/42} Betriebsüber|<uß 9 087 068 Bremen, oder die über dieselben ausgestellten Hinter. bei der Bankfirma von Goldschmidt-Rothschild & Co., : Hingel È S via aen Uns Saldo: Gewinnvortrag # 2 1B insen r 13 491

b) vom Betriebsrat entsandt: Herren Karl Garves Düsseldorf, Caspar Hüsch, | legungsbescheinigungen der Reichsbank ; . M. bei ; Di - Mag I Stürzelberg. ; i spätestens vier Tage vor: der General- n Gta E e per Mienen S Sütten- [13425] lieferung der Obligationen und der dazu-| Gewinn in 192 786 516,48 | 824 411/79] mieten 171 150

i} 28. il 1923. versammlung den Tag der General- : : gehörigen Zinsscheine, welche später als S L Düsseldorf April g g industrie. Soll. Bilanzkonto für 1922. L Saben. 0e S rtober 1923 fällig werden. -Die 5 309 606/39 2 309 606

Der Vorstand. versammlung und der Hinterlegung nicht i Die turnusmäßi Mei t T ¿ h E. E g aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausscheidenden 2 L G A H. Späth, C. Ulmer, H. Shütte. K W. F. d'Arnand-Gerkens. jznitgerehnet dieden.-Rubr, oder hei | Deren Bankdirektor Sedrich Reinhart und Geh. Justizrat Dr. Carl S<had wurden Grundstückkonto . . . . - 90 504 s4|| Aftienkonto S me d uad dié, Ug L Ditaber Köln, den 11. T Eiel Disch, Aktien-Gesellschaft Ma e llsPafiskasse in Mülheim-Ruhr | wieder, Und ou Stelle des ausgeschiedenen Herrn Bankdirektors Theodor Wolfensperzer M Utensilienkonto 61 109/22} Reservekonto . . « - 9 000|— | 1921 ausgeloste Obligation Nr. 407 sowie Der Vorstand i [13889) Bilanz per 31. Dezember 1922. der interlegen, in allen Fällen genügt die | 2er G Obernesser, Direktor der Mitteldeutschen Greditbank in Berlin, neugewählt. M Kassakonto . . . «+- 70 639(81| Dividendenkonto . - « « . | 37500|— |die zum 1. Oktober 1922 auögeloste Obli- Ferd. Nee ß. H. Dörgeloh,. n Hinterlegung bei einem deutschen Notar. Berlin-Niederschöneweide, den 30: April 1923. i Versicherungskonto ; | 2000 000|—}| Werkerhaltungskonto . . . | 114800 2% | gation Nr. 321 find no< nit zur Rüdk- Sn der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende auf 40 % = Aktiva, 4 | 7= |Bigletlegeng iel cem veofifen Moor gsittentoerk Niederschöneweide Aktiengesellschast | Lobmntonto - : : : :| 151 2% 60 Gouin: und Beatifoits | 011 975/19 boler Sie sat mit em 1 fige“ 1007 pro Atti N Petlia bei dem Bankhaus Hardy & 6 i î 5 s t 7 ‘6 . unn» uttton er Stücke hat mi m 1. i in bei dem Bankhaus Har o. e Ra s c 7 r a Dr. Paul Lembre, Vorsi ender. vorm. D S. Ginsberg. Debitoren . « - « |_4 990 403 6E R 0 1920 bezw. 1. Oktober 1921 und 1. Ok i Köln T La ‘Dreóduer Bauk : i Varzin Gebäudekonko e a E Er S, Mi Friy Böllert, stellvertretender orfißender. Helmholy. Lewy, 7 762 463 al 7762 463199 R 96 April 1923 deni Bankhaus J: D. asse, und Quaas ae aa Saa oa E pes e Gewinn- und Verlustkonto. Metallwerke vormals J Aders An Stelle des dur<h Tod ausgeschiedenen Herrn Peter Werhahn wurde Herr Abichrei 7 ; j in U iden General l 16. Dezember 1922 Da - L Franz Werhahn, Neuß, neu in den Aufsichtörat gewählt. Der Aufsichtsrat besteht Abschreibung . 2 844 59974 Die neuen Stammaktien, deren Ausgabe in unserer außerordentlichen Genera versammlung vom 16. Dezember 1922 : Soll. s Actiengesellschaft, L nmebr aus folgenden Herren: Franz Werhahn, Vorsizender, Richard Uhrland, Varzin Maschinenkonto beschlossen E is E A u des wenig cas Riga E E ausgebändigten Kassenquittungen Dez. 31. insenkonto, Gutschrift ; 15 671 Neustadt-Magdebur unm s N Vorligender, Peter ‘Wilhetm In, E ToisevE Bom Varzin Arbeiter- und Beamtenhauskonto u Leipzig: bei dee D i Ben Bank Sili Aa Ard , E i andlungsunkostenkonto, Gutschrift . 2 976 963 at: P , | Betriebsrat entsandt die Herren oseph Növer, Hans Séhmiedel. Varzin Eisenbahnanlagekonto . al Li aicitéi: ge pu es M er t E G / n tashinenkonto, Abschreibung 371 245/95 |Kurzwe il. Geldmacher- Scheft. Köln, den 28. April 1923. Nathsdamnig Grundstü>skonto . 58 007/60 n Berlin: bei as Deutschen Bank isconto-Gesellschaf, : Baukonto, Abschreibung 3 95780 | T7589) Hotel Disch, Aktien-Gesellschaft. Abschreibung 58 006/80 Empfang éjionnnès weben : e Nie O ns 4 60 008 ens Berliner Bank, Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Nathsdamniß Gebäudekouto . « : / : i 199 ividendenkonto, 19 %/o von M I Die Aktionäre unserer Gesellschaft Ferd. Neeß. Heinrih Dörgeloh. Rathsdamnitß Maschinenkonto . «

Leipzig, im Mai 1923. Gewinnanteilkonto 2 824 692/80 | y :

| ; - ; d E S O E S aden wir zur außerordentlichen General- Nathsdamniß Arbeiterhauskonto . Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. Aktiengesellschaft. Sal E L 911 975 Zugang

—————

5) Kommanditgesellschasten auf Aktien, Aktien- Rad Beschluß der Generalversamm- “Aktiva. „Bilanz ver 31. Dezember 1922. Pasfiva.

Ql] SS|

1

Sl

S 0 70 S0: E 0.0 Q jp A C E E r D E E) C r o s E E E

S. 0. 67. S >60. Q-S D @ T0 S G M

q S 6.6 S #._$. O

9.084365 S TSEIE (La 0 P lbe in unsere Mai Hannoversche Portland-Cementfabrik, Aktiengesellschaft,

—TO84 366 114296 ) .: : | \{äftsräume, Berlin, Leipziger Straße 131, | [13897 f

Abschreibung L 800426 |_ [142901 Hynamit-Actien-Gesellschast vormals Alfred Nobel & Co., Hamburg. a4 vodrag cut 1928 6 818l60| iermit ein. ura L „Misburg, L

Natlhsdamniß Eisenbahnanlagekonto ca E 1 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sounabeud, den 26, Mai d..J.- Vormittags S Üebertrag vom Lager- lo: <4! L 2810 200 Tagesordnung : - s s

Papierkonto 4699 106 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Hamburg, Europahaus, Alsterdamm 39 I, stattfindenden ordentlichen Generalver- N e Pi caiicins L: Sang eren 2 Able 1 Dermügenowexte, s oh Fabrikationsbestände, darunter Holz in sammlung ergebenst eingeladen. 1923 7 323 308 . Erhöhung des Grundtaptta!s. Anlagen - : 4 198 076|—

Soll. y Rathodainuis und außenstehendes Holz Tagesorduung: April 26. | An Ueberschreibuig laut Beschluß der heutigen Seheräuers S E M Dra, Vorräte an Portland-Cement und sonstige Lagerbestände „50 333 197 A6 9d DUO (2 Sd \ : : .

322 912 891 1. Geschäftsbericht. : an Gratifikationskonto 000, - y l ; ; 1 613 59882 E : ; ; F o A8 c ; ingewinns. ATPN z R: 1923. Wertpapiere und Beteiligungen E Utensilien- und Ersaßteilekonto “T 108 647 389 9. Genebmigung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1922. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns Gispositionskonto , . « + + - - 4 a Sin N Le Beriinet Hank, | Kassebestand . N

248 897/10

Abschreib 2 n 5 647 385 103 000 004 Entlastung der Gesellschaftsorgane. 4 Reservefonds II A 92 417 151/08 ie 1bjGreung spe | 3. Aenderung des & 10 des Gesellschaftsvertrags, betr, Höchstzahl der Aufsichisratemitglieder. B | R —— 61 975 Aktiengesellschaft. Schuldner in laufender Rechnung | Pferd- und Wagenkonto - E è 2 4. Wahlen zum Aufsichtsrat und Wahl eines Re<uungsprüfers. « Vortrag auf neue Rechnung . « « L Vogelgesang, Donath, Bürgscha\ten .4 10 300 000 | Laa E j und Werkzeugfon h 1 2E ß : Diejenigen Aktionäre, welche in diefer Generalversammlung ihr Stimmre<ht felbst oder dur einen anderen ausüben i 911 975 Direktor. stelly. Direktor. =— 147 810 920— S Un fti erri s wollen, haben gemäß & 14 unseres Gesellshaftsvertrags ihre Aktien mit einem ziffernmäßig geordneten Nummernverzeichnis San, L | Per Saldo E F ortorosso | TIESA) 7 Kassakonto und Bankguthaben o S E E oder die Hinterlegungéscheine der Reichsbank oder cines Notars über die Hinterlegung der Aktien vis spätestens 22, Mai i: j s e iters Die ordentliche Generalverfammlung | Aktienkapital . S S 7 900 000|— Debitoren (eins<ließlih Anzahlungen) : 8 ; d. J+ bei unler Veste s Lane d da Bei Ls nachbenannten Stellen, und zwar i 97. Brieg anf nene Nechuma « « ce e e 61 975|19 | der Aktiengeellschaft Lignose findet am | Anleihen . . « - H 1 063 600|— 1 329 845 853 in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk in Bam urs. i G j Sonnabend, den 26. Mai 1923, Mittags | Grundbuchshulden . . e ea ; i 213 700|— Passiv in Berlin bei der Dentschen Bauk, der Direction der Disconto-Gesellschaft, der Dresdner Bauk oder der Neußer Lagerhaus-Gesellschaft in Neuß. 12 Ubr, in Berlin, Moltkestraße 1, E Grun Teil G ulbverséreibungen“. -: -, *- S 44 26 Aktienkapital : asfiva. | _ Bank ves Berliner Kafsenvereins (nur für die Mitglieder des Giroeffektendepots), Der Vorstand. : den Geschäftsräumen der Gesellschaft statt. | Einzulöjende Zinsscheine e : ; T 298 974 7 Bat j in Köln bei dem A. Schaaffhausen schen Bankverein A.-G. oder dem Bankhause A, Levy, Albert Koenemann. August Koènemann. Kurt Koenemann. Die Aktionäre werden -gemäß $ 25 des | Einzulösende Gewinnanteilschei E „28 040

20 E atc 45 000 000 in Recklinghausen bei der Preußischen Berghauptkasse : : Gesellschaftsvertrags hierzu eingeladen. | Geseglihe Rücklage el 332 000|— 7 /o Borzugêallien « zu hinterlegen und bis na der Generalversammlung zu belassen. i i Tagesordnung : Außerordentliche Rüklage l A 550 000|— Reservefondskonto L. « « - 25 000 000 Der Beifügung von Gewinnanteilscheinen und Erneuerungsscheinen bedarf es nit. s : [13855] 1. Berichterstattung über das Geschäfts- | Rücklage für eintretende Vexluste « ««+.-. : : 30-000|— E i C E n O Hint nion ti und ia ‘vcitt: werden vom 25. Mai ab auch bei unserer Hamburger Geschäftsstelle an Vorzeiger Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1922. Passiva. ahr 1922, Vorlegung der Bilanz und | Rücklage für Wohlfahrt der Arbeiter . « « j Is E A ertera ungsTonio « 29 von Hinterlegungsfchetnen aus ege en, H DORTRS S es Gewinn- und Berlustkontos. ubiläumsstiftun 7 As é l: 0 000|— Kreditoren 691 680 266 Hamburg, den 2. Mai 1923. i - Grundstü>sfonto 1|—} Aktienkapitalkonto . . . - 40 090 000|—| 2. Genehmigung“ des Abschlusses für Müdtage fie! Zirbogenfieuer ee oe i; 35 000|— Bankschulden 279 707 561 Der Vorstand. : Gebäudekonto . . . 1—|| Reservefondskonto . ._… .} 2325 000 1922 und Verwendung des Gewinns. | Gläubiger in laufender Rehnung « «««++++* 126 363 571/87 Arbeiterversicherungskonto « « - 9 000 000 Maschinenkonto . 1|—}| Disposittonskonto .. - 84 884 3. Erteilung der Entlastung an Auf-| Bürgschaften „4 10 300 000 Talonsteuerrüdstellung 90 000 Werkzeugkonto . . 1|—|} Obligationenkonto ¿ 151 000 sichtsrat und Vorstand. Gewinn - «- - ; ; E O S

1 1

Noch nicht erhobene Dividende 102 220|— | [14294] Rhederei - Aktien - Gefellshaft von 1896, Hamburg. ; Tien ; f insenkonto . : ihtsrat. D Penfionsfonböfonto y 41 168 037 22. orventliche Generalversammlung am 24. Mai 1923, 11 Ubr Voruitiags, is N E Die tir endbarloste Obli: E Die Aktionzre. ea der Generalver- j J L Gewinn 64 597 767 im Sihungsfaal der oge une R A.-G., Hamburg, Neß I. : Modellekonto . - - gationen : 6 000|— | fammlung tellnedmen o E ihre| Soll. Gewinn- und Verlustre<nung, D 1 329 845 853) Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 1922 e Mi P iet yadomibt s 800)— | Aktien oden die ei der Reichöbank neblt M N A ois A - | - : : 4 h R über die Aktien bei der Reichsbänk nebst ; A 13 S Gm E ded “der Gemin- und Verluftrefhuung fowie Besthlußsasfung über die Vev F gossafonto 18 R Seen E n P 07608686528 | einein boupelten, Mumme gen anin S «e P Ib Batriebdertekas uar 1922 | 928 364/85 _— eilung des Reingewinns. ; c its : ‘| pätestens drei Tage vor dem Tage der ; a | Sol J A 4 [44] 3. Entlallung des Aufsichtsrats und Vorstands. | Fobrifationsfonto - | 104973 387 10h Gewinnvortrag aus 1921 (Peer dret ade or Ew LONE vex (l Ablihrelbungen -- * * -}| Gel | Handlungsunkosten, Arbeiterverficherung und Zinsen 86 057 937 . Wahlen zum Aufsichtsrat. i G A S, j atb bi A7 79 bei der Gesellschaft in Berlin, Moltke- Meingewinn » - « + - 11 804 303,12 : ——/— Abshre uno tf: t 53 006 j h 2) oa dexr 2 Millionen Mark Vorzugsaktien in Stammaktien unter Gleihstellung derselben mit den bis Debitoren ¿-. ¿b 184 182 641 Reingewinn aus : straße 1, i 83 028 427|24 ; 83 028 427/24 Srundstücsfonto ë erigen Stammaktien. Ba i: : A j es d, ; 2 i ki in od innverteilung : Gebäudekonto A 2 844 599 (Erhöhung des Grundkapitals unter Ausf{kluß des’ geseßlihen Bezugsrechts der Aktionäre um insgesamt 33 Millionen reaus 1922 , . 120388 279,96 | 120 443 067/68 Er Filialen, a n, Derlin der : segli ia c N 48 000,— Arbei 2 s : D G L U B v fi 539 550 583/55 r uweifung zur ge ß he g Arbeiter- und NBeamtenhauskonto . « 3 084 365|—{ . | Mark dur< Ausgabe von 5 Millionen Mark Vorzugsaktièn und 28 illionen Mark Stammaktien mit Gewinnbere@<t 539 590 583 bei der Deut\chen Bank in Berlin oder Li ung zur außerordentlichen Rücklage L Betriebsinventar- und Werkzeugkonto ° 1 437 167 - i, gung vom 1. Januar 1923 ab für beide Aktiengattungen. Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. deren Filialen, ! ehalt t zur Nü>lage für“ Wohlfahrt der Arbeiter Vtensilien- und Ersaßhteilekonto . . « « + 5 647 385 13 066 524/65 þ) Festsetzung- der Einzelheiten der Aktienausgabe. S E E 5 n bei der Commerz- und Privatbank A.-G. A reiiuns zur Jubiläumsstistung « > + + « Neingewinn 4 i; 64 597 767/80 . Aenderung des Gesellschaftsvertrags: A Abschreibungen 3 041 544/40} Vortrag 54 787/72 in Berlin und Magdeburg oder deren 100 9/6 Dividende auf .4 6 800 000 Stammaktien . ; a a) soweit fie dur die Beschlußfassung zu d erforderli wird,

a <4. Q. 9 A Q E t <0 E R

| 1821 11 S1 ||

2d.

000,—

2 1 Pad >00 01,0,— E A i : Neyparaturkonto 17 969 976|75}] Gffektenzinsenkonto . 3 587/10 ‘iliale 0 E 400 000 Vorzugsaktien 24 000,— 163 722220 23014 b) des $ 4 dur den Zusay: Bei einer Erhöhung des Grundkapitals kann für die neuen Aftien cine von Z 214 Obligationenzinsenkonto . 7 233/75} Fabrikationskonto, - G intbae Cs Menne au! E H.-G.-B. abweichende Beteiligung am Jahresgewinn von der Generalversammlung bestimmt werden, Zinsenkonto . 16215 319/26] Gewinn . . . .| 173185 547/34| An Stelle der Hinterlegung bei der 7611 S04363,13

zu hinterlegen. Vortrag auf neue Rechnung 39 363,13

Vortrag aus 1921 „.„«- a9 : 603 342/29 des $ 10: Bestellung des Vorstands, Handlungsunkostenkonto . . 15 566 780/32 GesellsGaft oder bei einer der vorbezei- i : Nohgewinn o 163 118 887/85 | des & 17: Versicherung der Schiffe, : Gewinnvortrag aus 1921 neten Banken kann die Hinterlegung ay Die in der Generalversammlung vom 28. April d. J. festgeseßte Dividende 163 722 230|14 e S A Pan rti N 54 787,72 bei einem deutshen Notar erfolgen. gon L W S L E gegen Etuliéferung des Eren E Er C KZFHa; ; , <6 i Le : Gewinnbeteiligung der SorzugßSallien. Ï eingewinn aus ) é Das abgestempelte doppelte Nummern- | Ar. 9 bei unserer Gesellschaftskasse in Misburg oder hei dem Bankhause A. Spiegets L 5 Ie das Ser 1922 auf 200 °/6 festgesetzte Divibende gelang! . Gesonderte Abstimmung bei der Beschlußfa A über die Punkte 5 und 6 der Tagesordnung seitens der Vorzugs- und 19229 . . 120 388 279 96 68 O L Gnis, e E e lag Ven lers Sautoder. T I E atablina, | E E ‘De fdbr Bank. Berlin, od i Stammaktien gemäß $$ 275 bezw. 278 H.-G.-B. i : , 173 243 922|161 e 773313 992/16 | Eintritt in die Generalverfammlung und Das fatzungsgemäß der Reihe nah ausscheidende Aufsichtsratsumitglied, Drr e Herk Ab D S. hl aae, Be1 in, Sägerstr. 55 E “iee Aktionäre, welhe an der Generalverfammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien vom 14. bis 22. Mal A a Doe als Ausweis über die Stimmenzahl beim fia Dr. Heinri Müller, Kalkberge i. d. Mark, wurde bei der in der orde bei Herrn Abraham Schlesinger, Berlin, Jägerstr. 99 beide Tage eingef ca af pie 10 und, 12 Uhr Vormittags im Büro der Gefellscaft, Steinhöft 8/11, Elbhof, oder bei de Magdeburg-Neustadt, den öl. Dezember 1922. Eintritt in die Generalver)jammlung vor- | Generalversammluag am 28. April d. J. stattgefundenen Wahl zun Auffichtsrat zur AULza lung. 2 von 27. Avril 1923 Wertpapierabteilung der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Hamburg, oder I. F. Schröder nk K: a. A, Bremen, zweds Meiallwerke vormals F. oDers Actiengeselli<haft, zulegen. wiedergewählt. Hammermühle, den 21. P e Ä i (Empfangnahme der Stimmkarten vorzuzeigen. j Berlin, den 26. April 1923. Misburg, den 30. April 1923. Barziner Papierfabrik. i Hamburg, 30. April 1923. Neufiadt-Magdeburg. Namens des Aufsichtsrats: Hamioversche Portland-Cementfabrik, Aktiengesellschaft. Friedr. Morgenstern. Franz Meister. uf Axel E N -Pu>k Kurgzweil. Geldmacher. Scheft. Drescher. / ' M. Kuhlemann. W. Hensel, Die Einzahlung der restlihen 75 9% auf die nom. 462 000 000 Vorzugsaktien hat bis zum 15. Mai d. I. zu erfolge!

Haut e R C E É T E a A 5 E C Ebe et ata gei r iei : : /