1923 / 104 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bre L as E G E Lu ois L A

R

R Di Java t iR 2E od ui A

L A Mtbrt a5 E G A e a E R QE E e E L tita Ras Zed o D R A E E Nori: U Bas R, t uis T, G M D

O

der Generalversammlung vom 24. Februar 1923 sind nah Maßgabe der notariellen Niederschrift folgende Paragraphen abge- ändert: 4 Saß 1 (Grundkapital und Aktien) 11, 14, 15, 16, 18 (Aufsichtsrat, ine Wahl und diejenige seines Vor- benden und seines Stellvertreters), El f. 2, 4, 5, 8, 9 (Zustimmung des Aufsichtsrais zu Nechtshandlun en des Worstandés), 26 (Vorsiß in der General- versammlung) und 27 (Beschlüsse der Generalversammlung). Als niht ein- getragen wird bekanntgemacht: Die neuen auf den Inhaber lautenden 1000 Stü Worzugsaktien werden zum Kurse von 105 %S und die neuen auf den Inhaber autenden 16 500 Stü Stammafttien zu Je 1000 4 werden zum Kurse von 200 % ausgegeben. Bei Nr. 47 (Firma „Mercur Stettiner Dachziegelwerke Aktien-Gesellshaft“ in Stettin): Gemäß dem son durhgeführten Generalversammlungsbeshlusse vom 17. Fe- bruar 1923 ist das Grundkapital um 6 Millionen Mark auf 9 Millionen Mark erhöht worden. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 17. Februar 1923 sind folgende Paragraphen des Ge- \ellshaftsvertrags geändert worden: N und Aktien), 8 (Beschluß- ähigkeit des Aufsichtsrats), 19 (Befugnisse es Vorsißenden des Aufsichtsrats). Als nit eingetragen wird bekanntgemacht: Neue Aktien sind. nicht ausgegeben. Die Erhöhung deë Grundkapitals ist in der Weise erfolat, daß auf die alten 3000 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 M nebst ausgegebenen Zins- sei n und Talons dur< Gummi- Îtempel der Vermerk aufgedrü>t wird: r< Generalversammluñgsbe\Guß vom 17. Februar 1923 erhöht von 1000 M auf 3000 Æ dur< Zuzahlung von 2000 M. Der Vorsißende des Aus}ichtsrats: Wil- tem Doering. Der Ausgabekurs beträgt

00 2.

Bei Nr. 590 (Firma „Usa Uebersee

editions Aktiengesellschaft weignieder- lassung Stettin“ in Stettin): Durch Be-

luß der Generalversammlung vom 28. April 1922 ist der E in folgenden Paragraphen abgeändert: 11, 12 (Bestellung des Vorstands), 13—17, 19, 21 (Aufsichtsrat, seine Befug- nisse und Vergütung), 22 G ris in der Generalversammlung), 25 (Verteilun des Reingewinns). Der Vorsißende des Auf- ihtsrats kann besclaeden, daß jedes Vor- tandsmitglied für sih allein zur Ver-

etung befugt ist.

Bei Nr. 134 (Firma „Pharmazeutische Handelsgesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Stettin): An den Kaufmann Bruno E in Stettin ist derart Ge- samtprokura erteilt, daß er gemein schaft- lih mit einein anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt ist.

Amtsgericht Stettin, 24. April 1923.

Stettin. 713839] Fn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 3013 die Firma „Norddeutsche Waagen- & Maschinenfabrik Franz Brezkowski" in Stettin und als. deren Inhaber der Fabrikant Franz Brezkowski in Stettin eingetragen. i Amtsgericht Stettin, 5. Apuil 1923.

Stettin. 113840]

In das Handelsregister B ist heute ein- getragen: :

Bei Nr. 522 (Firma „Bahn & Winkel- mann Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Stettin): Die Firma ist nach beendeter Liquidation erloschen.

Bei Nr. 638 (Firma „C. F. Weber Aktien- gesellschaft Se Stettin" in Stettin): Der Chemiker Alfred Braeu- tigam in Leipzig ist zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt.

Amtsgericht Stettin, 25. April 1923.

Sicttin, 113841]

In das Handelsregister A ist heute ein etragen:

Bei Nr. 2477 (Firma „Maschinen- fobri? Gebrüder Grote, Kommanditgesell - haft“ in Stettin): Die Gesellschaft ift aufgelöst. Zum Liguidator ist der In- genieur Gerhard Grote in Stettin be-

stellt. Die Prokura der Adele Grote ist

erloschen. Bei Nr. 340 (Firma „Adolf Dittmer" in Stettin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft nebst Firma 1 an den Kaufmann Josef Schmidt zu Neu- vode i. Schlesien verkauft. Der Ueber- gang der im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten und Forde- rungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur<h Josef Schmidt ausgeschlossen. Die irma lautet jebt: „Josef Schmidt vorm. [dolf Dittmer".

Amtsgericht Stettin, 26. April 1923.

Stolberg, Rhcinl. [13842]

In das Handelsregistev wurde heute die Firma „Stolberger Steinindustrie" Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Stolberg, Nh., eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ift am 8. März 1923 errichtet. Gegen{tand des Unter- nehmens ift die Herstellung undder Vertrieb von Zement-Bau- und Formsteinen. Das Stammfapital beträgt 1 600000 4, Die Gesellschaft wird vertreten a) wenn ein Geschäftsführer bestellt ift, dur< diesen b) wenn mehrere Geschäftsfühver bestellt sind, entweder dur< zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Alleiniger Geschäfts- ührer ift dev Kaufmann und Gesell- hafter Eduard Alff in Stolberg, Nh., Haus Lohmühle. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deut- schen Reichsanzeiger.

Stolberg, Rh., 27, April 1923.

Amtsgericht.

Tauberbischofsheim. (13843)

In das Handelsregister Abt. B Band I wurde heute zu O. A, 1 Aktiengesell- haft Frankonia in Le eingetragen: Julius Zubvod ilt aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen Stelle Josef Kiefer, Redakteur in Tauber- bischofsheim, zum Vorstandsmitglied bestellt. : L

Tauberbischofsheim, den. 27. April 1923. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Traunstein. : [13844]

Handelsregister. Neueintrag: - „Süd- deutsche Handels-Aktiengesellschaft". Siß: Bad Reichenhall. Aktiengesell\<aft, er- rihtet durh Vertrag vom 9. 12. 22 mit Nachtrag vom 19. 4. 23. Gegenstand des Unternehmens ist der Groß- und Klein- handel und Vertrieb von Bedarfsartikeln für Technik und Industrie. Die Gesell- schaft ist bevechtigt, ihren Betrieb auf verwandte Geschäftszweige auszudehnen, sich in geseblih zulässiger Form an gleich- artigen oder ähnlichen Unternehmungen zu beteiligen und solche zu erwerben oder deren Vertretung zu übernehmen. Grund- kapital: 4500 000 Æ, eingeteilt in 4500

3 | auf den Inhaber lautende Aktien zu je

ausgegeben. nk»

1000 Æ#, zum Nennbetra a , Gilgestr. 14,

Vorstand: Andermann, prokurist in Wien IX,

München, Leopoldstr. 3. Aufsichtsrats- mitglieder: Dr. Richard Klüger, Bankier, Wien VII, Neustif gasse 107, Gustab Klüger, Direktor, Reichenhall, Rudolf Klüger, Direktor, dort, Dr. Anton Klima, Hofrat, Wien V, Wiener Hauptstr. 128, Dr. Willi Walter, ehtsanwalt, Reichenhall; Friß Wahlberg, Ingenieur, Wien, Wahlberg, Max, Ingenieur, dort. Gründungsmitglieder: Dr. ichard Klüger, Wien, Jsak Andermann, dort, Oskar Camillus Reht, München, Gustav Klüger, Reichenhall, Dr. Anton Klima, Wien, Dr. Willi Walter, Reichenhall. Die Gründungsmitglieder haben sämtliche Aktien übernommen. Veröffentlihungs- organ: Deutscher Reichsanzeiger, in dem au< die Einberufung der Generalver- sammlung erfolgt. Der Vorstand besteht aus einer Person oder mehreren Mit- gliedern; die Festsebung der Zahl und die Bestellung der Vorstandsmitglieder [e stellvertr. Vorstandsmitglieder und deren Widerruf erfolgt dur<h den Vorsibenden des Aufsichtsrats; letzterem scht auch das Recht zu, interimistishe Vorstandsmit- glieder zu ernennen. Besteht der Vorstand aus einer Person und sind weder Pro- kuristen no< Handlungsbevollmächligte vorhanden, so erfolgt die Vertretung dur< diesen Vorstand allein. Sind ein oder mehrere weitere A er oder ein oder mehrere Prokuristen oder ein oder mehrere Handlungsbevollmächtigte oder ein oder mehrere solche Perjonen nebeneinander vorhanden, so sind die von der Gesellshafb ausgehenden Willens- erklärungen nur bindend, wenn sie von zwei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstandsmitglied und einem der vorgenannten interimistifchen Vor- standss\tellvertreter oder von zwei stell- vertretenden Vorstandsmitgliedern oder von irgend einer der vorgenannten Per- sonen gemeinsam mit einem Prokuristen oder Handlungsbevollmächtigten erfolgen. Von den mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücken, insbes. dem Prüfungs- beriht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei Gericht, von leßterem auch bei der Handelskammer in München Einficht genommen werden. Traunstein, 21 4, 23, Registergericht.

Traunstein. _ {13845] Senbeim - Inb Firma: Pulverfabrik

Recht, Oskar Camillus, lud in | Ge

Rosenheim Inh. Franz Winterholler: Prokura des Alfons Pawlik gelöst. Traunstein, 21, 4. 23. Registergericht.

R aur stein, i [13846] Handelsregister: Gelösht wurden die Firmen „Innthalquelle Sebastian Marr", „Snnthalquelle Wasserburg a. Inn Anton Bulach", „Capellenbraueret Josef Schmer- be>*, „Wilhelm Krieger“ und „Villen- baugesellshaft Wasserburg G. m. b. H. in Liquidation". Siß sämtlicher Firmen in Wasserburg. | ; Fnhaberwe<sel wurde eingetragen bei Fitma „Simon Grein & Sohn Bier- brauerei u. Malzfabrik" in Wasserburg. Nunmehriger Inhaber: Gertraud Grein, Brauereibesilzer®witwe, dort.

Traunstein, 21. 4. 23. Registergericht.

ramnstein, [13847]

Handelsregister. Neueintrag: Bayr. Schilfverwertungs-Aktiengesellshaft. Siß: Marquartstein, A. G. Traunstein. Ver- irag ‘vom 27. 3, 289. Gegenstand des Unternehmens ist die Aufschließung der te<nis< verwertbaren Bestandteile der harten Wasserpflanzen, ferner die Er- zeugung von Pappe und vermandten Stoffen aus den aufgeslossenen forst dukten unter Verwendung von jon nötigen Materialien sowie gegebenenfalls Nerwertung der in den vorgenannten Hydrophyten enthaltenen Extrativstoffen. Die Gesellschaft i befugt, si< an gleich- artigen Unternehmungen in jeder asel zulässigen Form zu beteiligen und Dmweige nieder ungen zu errihten. Grundkapital: 6 000 000 Æ, eingeteilt in 60 auf den In- haber lautende Aktien zu je 100 000 M, ausgegeben zum Nennbetrage. Der Vor- tand besteht nah der Bestimmung des Mufsihisrais aus einer oder mehreren Personen, Bestellung und Widerruf ob- liegt dem Aufsichtsrat. Vorstand: Höllein, Ernst, Hauptmann a. D. in Ingolstadt. Aufsichtsratsmitglieder: Arnold, Karl, Fabrikant in Nürnberg, Gustapfel, Kaspar, Architekt in Loltshausen, Gustapfel,

Maria, dessen Gaitin Bie Franz, Gast- hofbesißer 1n Schwabach. ründungsmit- gier: die vorgenannien DorYatde und ufsihtsratsmitglieder. Die Gründungs- mitglieder haben sämtlihe Aktien über- nommen. Veröffentlihungsorgan: Deutscher Neich3anzeiger, in dem au<h die Cin- berufung r Generalversammlung er- folgen. je Einsicht der zum Hes register eingereihten Schrtftstücke, 1n8- Ei des Prüfungsberihts des Vor- standes und Aufsichtsrats sowie der Ne- visoren if während der Dienststunden des Gerichts E L sberiht der Nevisoren kann auch bei der Handels- fammer in München Ge werden. Traunstein, 25. 4, 1923. Registergericht.

[13848] Neueintirag: „Auer- bráu Aktiengesellschast“. Siß: Rosen- heim. Vertrag vom 2. 3. 1923. Gegen- sowie des Unternehmens P die Herstellung 0

Traunstein. Handelsregister.

wie der Vertrieb von Bier in dem von r Auerbräu Gesellschaft mit beschränkter De in osenheim gepachteten rauereigebäude samt G die Errichtung, der Vertrieb und der rwerb

aller mit der Nahrungs- und Genußmittel- \

branche im Zusammenhang stehenden Ge- werbe und Geschäfte 1m In- und Aus- lande sowie die Beteiligung an olchen werben und Geschäften. Die fell- saft darf Grundstücke erwerben und wieder veräußern, Zweigniederlassungen im A n L A au E, Lee nlagen en, sih dur< Kapitalanlage oder dur< Erwerb von Aktien oder in sonstiger Weise bei anderen Unter- nehmungen ege oder andere Unier- nehmungen dur< Kauf oder Vereinigung erwerben. Die Gesellschaft darf ferner Interessengemein} aft mit anderen Unter- nehmungen abschließen. Grundkapital: 3 200 000 , eingeteilt in 3000 Stamm- aktien zu je 1000 4 und 200 Vorzugs- aktien zu je 1000 M, sämtliche auf den Namen lautend. Die Vorzugsaktien haben Anspruch auf eine Gewinnbeteiligung bis Wu 6 % und fünffahem Stimmrecht. ämtlihe Aktien wurden von den Grün- dungsmitgliedern übernommen. Vor tand: Engelbert, Direktor in Rosen-

rißer, eim. Aufsichtsratsmitglieder: Nudels-

arde Dans, E “e. Mien, orsißender, Wie osef, onomie- rat fn Wiesmühl, Stellvertreter, Wild, Korbinian, Brauereibesißer in Aibling, Hiltpoltsteiner, S Brauereibesiher in Holzkirchen, Dr. Ferdinand Steinbeis, Gu Meltper in Brannenburg, Georg Bichler, Brauereibesißer in en. Grün- dung gtteer: Auerbräu, sellschaft mit beschränkter Haftung in Rofenheim, Wild, Korbinian, Brauereibesißer in Aibling, Georg Bichler, Brauereibesißzer in Vagen, Dr. na Steinbeis, Gutsbesißer in Brannenburg, Therese Auer, Brauereibesißerswitwe in Rosen- heim, Friedri< Hiltpoltsteiner, Brauerei- besißer in Holzkirchen, Wieser, úIosef, Brauereibesizer in Wiesmühl. Der Vor- pes der aus einer oder mehreren Per- onen bestehen kann, wird vom Aufsichts- rat bestellt und abberufen, dem s die nähere Bestimmung über die Anzahl der Vorstandsmitglieder übertragen ijt. Be- steht der Vorstand aus mehreren Mit- gliedern, so sind immer zwel Vorstands- mitglieder oder ein BAUGLIM zu- sammen mit einem Prokuristen zur Ver- tretung der Gesellschaft und zur Zeich- nung threr Firma berechtigt. Der Auf- ihtsrat kann einzelne Mitglieder des orstands ermächtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten und ihre As allein zu zeichnen. Veröffentlichungsorgan: Deutscher Reichsanzeiger, in dem auch die Einberufung der Generalversammlung er- folgt. Von dew mit der Anmeldung ein- ereihten SULUES insbesondere dem Prüfungsberi {ie des Vorstands, des Auf- ihtsrats und der Revisoren kann während r Dienftstunden bei Gericht S Ne ge- nommen werden; Ae t der Nevisoren kann au i der Handels8- kammer in München un en werden. Traunstein, 2. 4. 1923. Registergericht.

Triberg. [15104] Handelsregistereintrag B Bd. IL D.-Z. 1, Tídira & Cie., G. m. b. H. in Hornberg. Das Stammkapital ist auf 280 000 erhöht. i Triberg, den 25. April 1923. Bad. Amtsgericht. L. 713849] D Handelsregister Abt. B ist am 16. April 1923 unter Nr. 202 die Aktien- glelsBatt Berlin-Triershe Grundstücs- Aktiengesellschaft mit dem Sibe in Trier eingetragen. er O A un ist am 11. D 1922 festge]itellt- und am 9 März 1923 abgeändert. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Veräußerung „von Grundstü>ken, Ge- währung und Annahme von Hypotheken und Darlehen, Beteiligung an ähnlichen

t | Gesellshaften mit dem Rechte, stille Be-

teiligungen gegen Gewinn anzunehmen und einzugehen. Das Grundkapital beträgt 100 000 M und is in 20 Aktien zu 5000 M zerlegt, die auf den Inhaber lauten und zum Nenmwvert uge ben werden, Der Vorstand der Gese haft besteht aus einem bom P u zu notariellem Protokoll zu wählenden Di- rektor. Vorstand der Gesellschaft ist Dr. Gustav Junghans Gewerberat in Berlin-Hermsdorf. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deut- hen Reichsanzeiger. Die Berufung der Sen talper ana der Aktionäre erfolgt dur<h den Vorstand alljährli<h durch ein- malige Bekanntmachung im Deutschen Reichöanzeiqer. Daneben hat der Bor- sibende des Aufsichtsrats das gleihe Recht

jur Einberufung der Generalversammlung. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1. Otto König, Major a. D. in Berlin, 2. Dr. ohannes Zogmann, Kaufmann, daselbst, 3. Dr. Werner Settgast, Syndikus in Berlin-Halensee, 4. Dr. Curt Thiel, Leutnant a. D. in Berlin-Schöneberg, 5 Georg Wurl, Justizobersekretär in Berlin-Treptow. Die 5 Gründer haben sämtliche Aktien übernommen. Die Mit- glieder des Aufsichtsrats sind: 1. Bank- eamter Alfred Stachow, 2. Kaufmann Dr. Wilhelm Kinte, 3, Berufsvormund Friß Mattner, alle in Berlin. Von den ei der Anmeldung eingereihten Schrift- stücken, E von dem Prüfungs- bericht des Vorstands und Au eres, fann bei dem unterzeichneten Gericht Ein- siht genommen werden. Abt. 7 a.

Amtsgericht Trier. Uim, Donau. {13850] Eintrag vom 25. 4. 1923 bei den Firmen:

C. Reinwald & Co. Aktieungesell- haft in Ulm: Jn der Generalver- sammlung vom 28. 3. 1923 wurde das Grundkapital um 5 Millionen auf 7 Mil-- lionen Mark erhöht und $ 18 des Gesell- aftsvertrags geändert. Die Erhöhung E für einen A E 4 Millionen

ark dur Ggr, (Die Erhöhung er- folgt durh Ausgabe von Inhaberaktien, und zwar 4 000 000 4 über je 10000 M zum Nennwert und 1 000000 M über je 1000 4 zum Mindestkurs von 120 %.)

Wüäsche- « Schürzenfabrik Aktien- gesellschaft Ulm, der Generalversammlung vom 17. 3, 1923 wurde das Grundkapital um 12 000 000 Mark auf 17 500 000 4 erhöht und die ? 4, 10, 21, 24, 27 und 30 des Gesell-

aftsvertrags geändert. Die Erhöhung es Grundkapitals ist durchgeführt. Der Aufsichtsrat ist berechtigt, jederzeit ein oder mehrere Mitglieder des Vorstands zu ermächtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die Vertretungsbefugnis. des Vorstandsmitglieds Karl Lopp ist beendigt. Als weiteres Vorstandsmitglied ist be- tellt Erwin Bach, Kaufmann in Ulm. Er kann die Gesellschaft allein vertreten. Die Prokura des Josef Manz ist er- loschen. (Die Erhöhung des Grund- kapitals erfolgt dur< Ausgabe von 1000 Jnhaberstammaktien und 200 Namens- iets “reit über je 10000 M. Sie werden zum Nennwert zugüalis Börsen- umsabsteuer ausgegeben. Die Besißer der Vorzugsaktien haben zunächst Anspruch auf Dividende bis zu 5 % sowie auf Nach- zahlung bei vorausgegangenen Dividenden geringeren Jahren. Uebersteigt sodann die an die Atammaktionäre ausgeschüttete Dividende diesen Prozentsaß, so erhalten die Besißer der Vorzugsaktien die gleiche Dividende wie die der Stammaklien. Die Vorzugsaktien i bei den im Kapital- verkehréfteuerge|eß vorgesehenen steuer- freien Fällen zehnfaches, Stimmrecht. Die Bekanntmachungen der Gefellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.)

andivirtschastlic)e WViecehvermitt- lungsstelle Gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung Ulm, Siß in Ulm: Durch Beschluß der Gesellf after vom 11. 4, 1923 ist die Gesellschaft auf- gelöst. Liquidatoren sind Schlachthof- direftor Dr. Albert Rößle und Landwirt Willi Scholl, beide in Ulm. Sie ver- treten die Seele qui:

Gesellschast für elektrische Appa- rate mit beshränkter Haftung in Ulm: Die Firma lautet nun „Sea“ Gesellschaft für eleftrische Apparate mit beschränkter Haftung in Ul.

C. Jung in Ulm: Dem Aibert Grieb, Kaufmann in Ulm, ift Prokura erteilt.

Professor Musgers Kinetoskop Gesellschaft mit beshränkter Haf- iung in Liquidation, Siß in Ulm: Die Firma ist erloschen, die Vertretungs- befugnis des Liquidators Kramer beendigt.

Karl Ertle's Nahf. Jnhaber Wilhelm Rempel in Ulm: Das Ge- chäft ist auf eine Gesellschaft mit beschr. Haftung übergegangen. Sie ührt es unter der Firma Karl Ertle's Nachfolger G. m. b. H. weiter. (Siehe unten.)

Neu die Firmen:

Karl Ertle's Nachfolger, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Ulm. Gesellschaftsvertrag vom d. 4. 1923. Gegenstand des Unternehmens if die Gar rung, des bisher unter der Firma

arl Ertle’s Nachf. Inhaber Wilhelm Rempel betriebenen editionsgeschäfts. Stammkapital: 500 000 46. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, kann jeder von thnen die Gesellschaft allein vertreten. Geschäftsführer: Wilhelm Rempel und Friedrih Biegel, Spediteure in Ulm. (Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichs- anzeiger. In Anrechnung auf ihre Stamm- einlagen legen in die Gesellschaft ein: Wilhelm NRempel, Spediteur in Ulm, das von ihm unter der pa Karl Ertle's Nachf. Inhaber Wilhelm Rempel in Ulm

betriebene Speditionsgeshäft mit Aktiven"

und Passiven na< dem Stande vom 10. Februar 1923 um 8363082 H, Forderu Biegel, teur U Ulm, seine orderung an ishelm Rem m 6 388 M) A Ludwig Ludi in Ulm. Inhaber Ludwig Ludi, Kaufmann in Ulm. Gegen- stand des Unternehmens ist der Groß- handel in Korsetten und verwandten

Artikeln. Amtsgericht Ulm,

Vioiho. 13851] Sn das Handelsregister Abteilung A sind am 20. April 19 d E worden: Nr. 173. W. Schmidt & Co, in Leipzig, mit Zweigniederlassung Vlotho,

‘Ningofenziegelei

in Ulm: Jn b

folgende Firmen

nhaber Kaufleute Wilhelm Schmidt E Nenz in Leipzig. Offene “wabr p

gesellschaft. i

Nr. 174, Friß Taake in Vlotho, Inhaber Kaufmann Friß Taake in Blotho. Amtsgericht Viotho. Wegberg. [1385

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 8 ist heute bei der Firma Uevekovener 1 Hupperß & Co. Gesell« ar mit beshränkter Haftung in Ueve- oven bei Wegberg folgendes eingetragen worden:

Zu weiteren Geschäftsführern sind bee stet: Heinrih Stamms, Butterhändler in Uevekoven, Peter Wilhelm Brodters, Aterer in Uebekoven, Heinrich Hermanns, Butterhändler in Holtum.,

Der Gesellshaftsvertrag vom 19. Mat 1917 ift abgeändert dur< Vesuß der Gesellschafter vom 22. März 1923. Die Gesell\haft wird nunmehr vertreten, wenn ein i rngatecines bestellt ilt durch diesen allein, wenn mehrere Geschäfts» führer bestellt sind, durch je zwei von thnen gemeinsam. /

Wegberg, den 16. April 1923.

Amtsgericht,

Wegberg. {13853 In das hiesige Handelsregister Abt, Nr. 4 ift ‘eingetragen worden: Durch GeneralversammlungWel <luß yo 19. Januar 1923 ift das Stammkapital der Firma „Brempter Tonwerke G. m, H." um 614000 M erhöht wordert, tegberg, den 20. April 1923. Amtsgericht. : Wehlau. : [13854] In das Handelsregister Abt. A ist eine getragen unter: ; r. 94. Aus derx Fa. Th, Ruhnau s Mee & Schoof in Wehlau i tenzel

ngenieur dur<h Tod ( eschieden. Die Fa. wird mit seine Eben fortgeführt. Alleinvertreter i Ernst Schoof.

Nr. 196. Wilhelm Me Neu Lep- foyen, Inhaber Holzhändler Wilhelm Welsch in Neu Lepkoyen.

Nr. 197. Horst Eichert, Wehlau, Zie haber Uhrmacher Horst Eichert, Wehlau, Amtsgericht Wehlau, den 24. April 192

Weilburg. : [13855

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 134 heute die Firma Louis Beer zu Weilburg eingetragen worden. /

Einzelkaufmann ist Kaufmann Louis Becker zu ebur: l

Weilburg, den*21. April 1923.

Das Amisgericht.

werder, Havel. [13856] In unser Handelsregister B h unter Nr. 27 bei der Firma „Brandenburgischs Obstverwertung und Likörsabrik, Afktiens gesellschaft, Werder a. Havel“, folgendes eingetragen worden: i : E Die Firma der Gesellschaft ist geändert in: „Kirchner und Hühne, Aktiengeselb schaft“. Das Grundkapital is auf 30 000 000 4 erhöht. Die 88S 1, 3 Abs. 1, 17 und 18 des Gesellschaftövertrags vom 15, Januar 1923 sind durch Generalver- sammlungsbes<luß vom 4, April 1923 geändert worden. E : Werder a. H., den 26. April 1923. Das Amtsgericht.

Weizkar. 7 11389 | Fn unser Handelsregister Abteilung

ist heute unter Nr. 72 dié Gesellschaft mit beschränkter e tung „Steinho z-Îne dustrie, Gesellshaft mit be <ränkter Hafe iung“ mit dem Siß in Weßlar, gema Gesellscaftévertrags vom 13. Marz 19 eingetragen worden. Ge enstand des Unternehmens ist Le O tellung und der Vertrieb von Steinholzfußböden un Wandbekleidungen, sowie von Baue materialien aller Art, der Erwerb oder die Errichtung anderer Unternehmunget und die Beteiligung an solchen. Stammkapital beträgt ] é Geschäftsführer sind: Karl Heinz Baus unternehmer in Webkar, und Heinri) Schmiß, Steinholzfabrikant in Gieße Die Vertretung der „Gesellschaft erfol: S zwei Geschäftsführer. Die Bekann / machunigen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Weßlar, den 24. April 1923. Amtsgericht.

713858]

Wiehl, Kr. Gummersbach. Im hiesigen Handelsregister B Nr. 22 ist heute eingetragen die Firma Gebrüdeb iw sellschaft mit beschränktes aftung, mit dem Siß in Bielstein. L egenstand des Unternehmens ist Groß p el in Tabakwaren, Agenturen U dommissionsgeschäft in Lebens- und Q nußmitteln. Das Stammkapital betres 2 000 000 M. S ührer sind: dié Gesellschafter Augus neider Kauft mann in Bielstein, und Hugo Schnel G Kaufmann in Weiershagen. Feder, 0 Gesellschafter ist allein zur ea führung bere<tigt. Der Gesell]<a# vertrag ist am 14. März 1923 errichtet. Wiehl, den 24. April 1923. Amtsgerichk.

Wiesbaden. j Sn unser Handelsregister B wurde heute bei der Firma „Na Siedelungsgesellshaft mit besd f aftung" mit dem S in n ‘haft E en 2 du Q desversammlunf ur eschluß der General vom 17. Mai 1922 von Wiesbaden n0

E [ 1923. fung 1.

MB-sellshaft ein. Diese Sacheinlage wird nit 4 M | Heinr ngere<net. Der Geschäftsführer ist be- | gewäh ormer Karl Wagner I. in Simmersbach | shäftsanteil.

[13859] | Æertin.

Handeggggister B Nr. 423 bei de nébeton- infter

98, November 1 1

/ Beschluß vom Æ. i022 auf 420 den ist. Ado

jesba de

Es À 5 . 7 5 . ; t

V : B 584 |€: G. m. b. H., eingetragen : Firma jeßt : | Haftpflicht, hier, ‘n unser Handelsregister B Nr. 58 Centralgenossenshaft der deutschen Kolo- | getragen worden: Die Haftsumme ist auf G. m. 3000 M4 erhöht. Gegenstand des Unternehmens : | Statuts sind geändert worden.

Q

‘de heute bei der beshränkter Ha) Piesbaden einge intid N dle ¿eschieden 1k.

ée haden, en 24. “Das Amtsgericht.

en, zu der Agent Geschäftsführer

ril 1923, bteilung 1.

istegiersdL. Ju unser ute unter

Unn die Firma Josep „tischlich 1n Obe : deren alleiniger iger Joseph Gottfd tragen worden. Das Unternehmen be-

den andel mit Getreide, Heu, | Nr. 1151, Kleingarten genossens{aft G. m. b. H., eingetragen: Geschäftsanteile. Mitte, den 25. 4. 1923. ___

V das Handelsregister Abteilung B ist | Werlim. O A A üt In das Genossenschaftsregister ist bei | betr. die Genossenschaft „Eigenheim-

er, Gesellschaft mit beshränkter | Nr. 1201, Spar und Kredit-Bank, e. G. | Siedelung Briesnigz-Dresden““, ein- etragen: Haftsumme 1000.4. | getragene Genossenschaft mit be- Z ungsblatt: Berliner Nordost- | schränkter Haftpflicht Kaufmann Armin Kelber in Sena, A Berlin-Mitte, den | Briesnitz, ist heute unter anderem einge-

egh und Vieh. L iegiersdorf, den 26. April 1923.

Das Amtsgericht. 30

usterhausen, Dosse. [13864]

eitagen unter Nr. 2: Arminiushütte

Rel

jung, Neustadt (Dosse). Das Unter- | m. b. H., ein Ln umfaßt den Betrieb des bisher Bekanntma

1 dem ayadt betriebenen Geschäfts sowie all mein die Herstellung un

n Grauguß, endlih au< den Abs{luß

irma „Wiesbadener | Nr. 912, Märkishe Scholle, Merke Gesellschaft mit be- Kriegersiedlung, e. Haftung mit dem Siß in | tragen: Haftsumme er haden ein etragn, daß das Stamm- Bekanntmachungsblatt : Mitteilungsblatt, | unterschri

tal dur Beschlu der Gesellschafter | Organ für den Gau Groß-Berlin des | Listeder Genossen ist während der Dienst- 0 auf 130 4 | Reichsbundes

M erhöht | nen. Wagner is als Ge- | 28. 4. 1923.

Berlin. Fn das Genossenschaftsregister ist bei | ist bei der Ein- und Verkaufsgenofsen- Handelsgenossenschaft

car ausgeschieden. >

f ben, den 23 S Er C bel

Das Amtsgerich EHUHA Ee Nr. l der haft der Gastwirte Schlesiens, einge- [13861] deutshen Kolonisten Rußlands „Dekoru“ | tragene Genossenshaft mit beschränkter

Verk enbg Gesell u nisten Rußlands „Dekoru“ e.

u . 3 b. H.

ng“ mit dem Siß oreeruna des Wiederaufbaus der deutschen olonien Rußlands und Herstellun

Verbindung \chaftskreisen und den Kolonien. 50 000 M4. Durch vom 9. 4. 1923 ist die Saßung ge- [13863] ändert bezw. neugefaßt. andÜsregister Abt. A ist Sten fins A Vorstand ausge- üstegiersdorf und | Vösser hineingewä i aher der Gasthof- | Mitte, den 28. 4. ih, daselbst, ein- | Wwerlin. In das Genossenschaftsregister is bei | Gustay Hanish und Josef Hertrampf, ] und Siedlungs- | sämtlich in Breslau, in den ftand 20 Triftweg Friedrichsfelde, | wählt. Höchstens mtsgeriht Berlin-

Ö summe :

; tragen. worden: eist und Brin | Mohrenberg, Paul Otto und Kurt Büntig

[13452]

[13453]

den Vertrieb | porlin. [13454]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei

i [134150] | die Katholische Geistlichkeit. Die Willens- In das Genosscuschaftsregister ist bei erklärungen des Vorstands erfolgen rets: emeinnüßige L puri e Mitglieder des . H., einge- | Vorstands, die Zeichnung geschieht, indem auf 1000 M. | zwei Se der Firma ihre Namens-

t beifügen. Die Einsicht der

| Kriegsbeshädigten, | stunden des Gerichts jedem gestattet. ril/23, Sep- | Kriegsteilnehmer und Kriegerhinterbliebe- , Í f Amtsgericht Berlin-Mitte,

Breslau, den 13. April 1923.

den Amtsgericht

Breslau. [13459]

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 224

beute folgendes ein- Die 88 8, 26, 27 des Breslan, den 17. April 1923,

e Amtsgericht. Haf {, | Breslau.

[13460] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 254

Beschluß ist bei der Eigenheim Traute Heimat ein- Schmidt und getragene Genossenschaft mit beschränkter

aftpflicht, hier, heute folgendes einge- Oskar Naumann, Willi

sind aus dem Vorstande aus eschieden und an ihre Stelle sind der Kaufmann Georg Winkler und die städtishen Gelderheber

Breslau, den 20. April 1923. Amtsgericht.

Dresden. [13461] Auf Blatt 63 des Genossenschaftsregisters,

in ODresden-

tragen worden: Das Statut voi 20. Juli 1918 ist dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 17. Februar 1923 hinsicht-

derveitiger Geschäfte, welhe mittelbar | N7.1331 Konditoren-Einkaufsgenossenschaft lih der Bestimmungen über den Gegen-

er unmittelbar hiermit zusammenhängen, für Berlin und Umgegend, e. G. m. b. H.,

jeschäftsführer ist

stand des Unternehmens ($ 1) und die wede der Durhführung des den Gegen-

qs Stammkapital beträgt 10 000 000 4. eingetragen: Tels<ow is aus dem Vor- Fuode der H 41) geändert worden. Zum t

mber 1922 engencte Von den Gesfell- aften bringë Armin huneinlage das von ihm betriebene

Vest, bes

/ der Gesellschafter ‘0 abrifant Armin Kelber in Neustadt same, auogesceden) Ea

Dosse). 7 Der Gesell S am 30. De- E

ilbrich ist t Wochen ABUSGei erlin-Mitte, den

————————M——

Kelber als | Biedenke6pf. [13455] | beabsi In das Genossenschaftsregister ist unter | sowie die Errichtung

chend aus dem Fabrikgrund- |Nr. 19 Spar- und Darlehnskassen- | und zwar in erster Linie Kleinwohnungen

stand des Unternehmens bildenden Betriebs ist der Ankauf von Bauland und der Bau von Einfamilienhäusern und der Ueber- lassung an die Genossen zum Eigentum

Stigt (siehe $ 51 Ziff. 1 der Satzung) von Miethäusern,

ud nebst Le, und Maschinen, mit | Verein e. G. m. u. H. zu Simmersbah | für solche Genossen, die bei der Landes-

llen Aktiven und uf die Stammeinlage mit 7 000 000

e<tigt, namens der Gesellschaft einer

ritten Person P i

amens der Gesellschaft mit sich selbst

fehtégeschäfte abzuschließen. Er ist in

riner Weise beschränkt.

Wusterhausen a. D., 19. April 1923. Das Amtsgericht.

QOW,

i unter Nr. 6 ind Söhne, Wrlin, geboren am 3. teten dur seinen Vormund, Frau Erna Cdulz, verwitwete Pohl, in Berlin, als Amtögericht Zanow.

Iwickau, Sachsen. [13866]

In das Handelsregister ist heute au Vlatt 2535, die Firma B |

siven in die neue | folgendes eingetragen worden : An Stelle des Jakob Kreß Ik. und des | der Pensionskasse der Sächsischen Staats- ih Be> IL1. sind in den Vorstand | eisenbahn versichert sind. Die Haftsumme it: Landwirt Reinhard Conrad und | beträgt zweitausend Mark für jeden Ge-

rokura zu erteilen Phi und zwar ersterer als Vorsteher. Biedenkopf, den 27. April 1923. Amtsgericht.

EBischofswerda, Sachsen. [13456] Arthur Pramann und Maler Ma

(Hostnerda ‘einge: | Bents<el, simtli@ in Dredden hr tragene - Genofsens<aft mit beschränkter | Wraunkein 1 m me oie des O Handelsregister Abt. A ift Lei | Haftpflicht in Bischofswerda ift heute ein- P E Reni e eingetragenen Firma | etragen worden, d ! i Aa ius gd nische Zündwarenfabrik Max Pohk Geschäftsanteils 10 500 4 und die Zanow, Norbert Perl 08 A d R Ad auf die Mai 190 ! | Genosse beteiligen kann, zwanzig L H DOY Amisgeriht Bischo|8werda, am 24. April 1923. nhaber der Firma eingetragen worden. | Wwochum. Eintragung iu das Genossens register des Amtsgerichts Boch Am E April 1923: 5 Hemeinnüßigen aul J. Seiler, | genossenschafteingetragene Genossen-

Auf Blatt 15 des Gen für das Kühlhaus Bis

Hastsumme s glieder.

< ein trägt.

versicherungsanstalt in Sachsen und bei

rit Guido Meerstein und Georg Max inkler sind ni<ht mehr Mitglieder des Vorstands. u Mit- pra des Vorstands sind bestellt : Buch- alter Richard Braunstein, Buchdru>er

Vorstandêmit-

Amtsgeriht Dresden, Abt. 1II1, den 28. April 1923,

Dresden. [13462] Auf Blatt 107 des Genossenschafts-

hilfe‘‘, Einkaufs- und Lieferungs- Bea tvo: des selbständigen dergewerbes von Dres-

M registers, betr. die Genossenschaft „Selbst-

Damenschne den und Umgegend, eingetragene

au- | Genossenschaft mit beschränkter Haft:

Vesellschast mit beschränkter Haf- schaft mit beshräukter Haftpflicht zu pflicht in Dresden, 1sst heute unter

lung in Zwi>kau, betr, eingetragen

uerenburg : Die Hauptversammlung vom

anderem eingetragen worden : Das Statut

oden: Die Gesellschaft is aufgelöst. x ; 2 vom 9. Mai 1917 ist dur< Beschluß der Auégeschieden s der Geshäftöhührer, D R Ie betta LOE T: Generalversammlung vom 19. März 1923 u

ausmann

vitrelende Geschäftsführer, Oberingenieur pn Bräunlich, beide in Zwi>kau. Zum S A \quidator p bestellt der Bücherrevisor | machung

Rihard Spi j o Anlégericht 3 nas in Zwickau.

register.

Altenkirchen, Westerwald.

[13447] | die Haft S worden. K unser Genossenschaftsregister ist heute | reslau. warenhändler Bezugsgenossens<aft, Wester- | ; Nachden Saßungen vom 26. Oktober 1922 q Altenkirchen jür Altenkirchen und die e E Deine eingetragene Tenge is i mit dem Siße in Umgegend, e. G. m. b. H. în eute unter Nr. 327 b i Hastsumme: 10 000 4. Cich-

Unter Nr. 21 h

ei der Firma „Kolonial-

Umgebung e. G. m. b. H.

geändert in

tde

ist Altenkirchen, den 23. April 1923. Amtsgericht.

Belzig: dd [13448] „Vei der im Genossenschaftsregister Nr. 33

eingetragenen Belzi [ferei- „| Kirchen und Geistliche, last e. E T Bag Tr taate Schaffung von W fragen worden: Der A&zröcann Die Vereinigung | tab Friedri is aus dem Vorstand | der Diszese Breslau angeschlo

t pelhieden, Der Hüfner Friedri Paul G

G. m. u. N. in Belz

den Vorstand gewählt. Velzig, den 27. April 1983. Amtsgericht. Ber] îzn z [13449] Ti 000 ank e

summe 10 000 A

Amtsgericht Berlin- 23

an jeden Bau enossen, d Aushang im Geschäftslokal (Gemeinde- für jeden Geschäftsanteil.

widau, den 27. April 1923. i irt- P verwaltung Querenburg) und in der Wirt Zahl der Geschäftsanteile, auf die fi eis

Gn.-N.- 74.

daft Ha Am 23. April 1923: Ee beteiligen kann, beträgt

E \ “Wei der Baugenossenschaft Genoffenschafts- uny Umgegend eingetragen J nbuschaft mit beschränkte pflicht zu Hauptversammlung vom s. A summe eil 10 000 6

er, |Vlehstätt. ol : Altenkirchen | nitas" mit | „Betreff : Konsum- und Spargenossen- sliendes eingetr A worden: Die Firma | hes<räukter Uit beschrä iedkauf" E ieE Breslau err Der A Haftpflicht zu Altenkirchen. | des Genossenschaftsregisters An Stelle os R beträgt 50 000 „G. | worden. Gegenstand des Unternehmens is der Kauf arl Kehl in Altenkirchen | ist die Förderung der wirtschaftlichen Inter- | miehstätt. er Kaufmann Otto Willach zu Alten- | essen des Weltklerugwder klösterlichen Ge- | Betreff : Baugenossenscha der kirhlichen Körper- | fehröbeamten, e. G hme von Spareinlagen, | Ausgeschieden : Raab, Michael, l Kredit, | berger, Max, Welker, Karl, Sißmann, faufs und Verkaufs | Theodor; hierfür Oettle, Theodor, Wagen- _und Be- | ten. Éisenbahnobersekretär, 2. Vorfißender, caffung von Gebrau&sgegenständen für | Raab e echtsauskunft und | 3, Vorsitzender, Engelhardt, Leonhard, hrtseinrihtungen. | Gehilfe im B riesterverein | Raab, Michael, {r., S S

L A ‘via Kassier, sämtlich, in in öchstzahl schäftsanteil erwerben, bat 5000.4.

andsmit- | Eichstätt, 18, April 1923,

n in den Vorstand gewählt, und an t joile des Statuts vom 30. September Du gl das vom 10. April 1923 getreten. Gewährung von Vermittlung des von Wertpapieren, ten, Nachlaßvwwaltun

arlehen und

beträgt 2000 M esäftsanteil, die zulässi der Geschäftsanteile 10. glieder sind: Erzpriester Johannes Weidner in Oltaschin, Borsitender, Pfarrer Jn d / feiffer in Tinz, Ne 9 a8 Genossenschaftsregister ist bei | fißender, Geistliher Rat Eduard Beer |e. G Treptower Spar und Credit- {in Breslau. m. b. H., eingetragen: Haft- | folgen unter .der Firma, gezeichnet von | nom, wei Vorstandsmitgliedern oder dem Vor- | stehers. Eichstätt, 23. April 1923. Amts-

ul | Eiehstätt.

tellvertretender Vor-| Betreff : Molkereigenossenschaft Pförring,

hinsichtlih der Bestimmungen über die

Seiler, und der stell- : f von der Genossenschaft aus E bödbste Zahl der Geschäftsanteile (& 21) dru>s der Bekannt- | und die Haftsumme ($ 25) geändert

worden. Die Haftsumme betcägt eintausend Mark Die höchste

ünfzig. i mtsgeriht Dresden, Abt. IL…I, den 28. April 1923.

Burlackh. {13463]

o<hum: Dur Beschluß der s / Z De 1928 ist Genossenschaftsregister. Eingetragen am

96. April 1923 zu: Gemeinnüßige Bau-

erhöht gen ome Aue bei Durlach e. G. m.

. in Liqu. in Aue: Die Liquidation

13458] | ist beendet, die Firma erloschen.

Amtsgericht Durlach. [13464]

sait Weißenburg i. B.-Treuchtlingen und Meißen-

urg î. B.

eingetragen | fätt, 18. April 1923. Amtsgericht.

[13465]

der Ver-

. Ingolstadt. Heiden-

U D.

1. Vorsitzender, Krieger, Karl,

Michael, sen., Wagenmeister,

ürodienst, Schriftführer,

ngolstadt.

enoîse kann nurmehr einen Ge-

Amtsgericht. [13466]

M ER A B T B r R IMETEN

u. H. Ausgeschieden JIgnaß

Me Ui Die Bekanntmachungen er- | Geretshauser, hierfür Daum, Alois, Oeko-

Pförring, Stellvertreter des Vor-

e, den 25. 4. 1923, sibänben des Aufsichtsrats, im Anzeiger für | gericht.

Eichsiätt, Betreff : Eiukaufs- & Lieferungsgenossen-

\<hafi für das Bäckergewerbe im Bezirk

Weißenburg Stadt & Land, e. G. m. b. H.

Haftsumme: 24 000.4. Eichst:.:t, 24. April

1923, Amtsgericht.

Eichstätt. Betreff : Darlehenskassenverein Stamni-

ham bei Ingolstadt, e. G. n

[13467]

[13468]

u. H. Aus-

geschieden He>ner, Wendelin, und Hartl, Johann; hierfür Hacker, Johann, Bauer, Stammham, Stellvertreter des Vorstehers, Huber, Thomas, Bauer, dort, Mitalied. Eichstätt, 24. April 1923. Amtsgericht.

Eisleben.

In unser Genossenschaftsregister ist am 19. April 1923 unter Nr. 43 eingetragen: Mealer-Einkaufsgenossenschaft Eisleben und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Eisleben. Statut

vom 3. April 1923.

[13469]

Gegenstand des

Unternehmens: Versorgung der Mitglieder mit preiswerten und guten Nohstoffen. Die Haftsumne En für jeden Ge-

\<äftsanteil 10 000 Æ, der Geschäftsanteile zehn.

le höchste Zahl Befkannt-

machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der Eisleber Zeitung. Vorstand: Malermeister Karl Dornde> in Helbra, Malermeister Ferdinand Tabrelli in Gisleben, Malermeister Johannes Römer Die Willenserklärungen er- faden s E dra Fie in der

eise zeihuen, daß sie der Firma der Genossenschaft _Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Eisleben, den 18, April 1923. Amtsgericht.

in Eisleben

beifügen.

Esens, OstfriesI.

ihre Namensunterschrift

[13470]

In das hiesige Genossenschaftsregister

ist heute bei der unter „EGlektrizitätsgenossenshaft für G. m. u. H

Dol e.

Nr. 33 eingetragenen i Wester- in Westerholt,“

folgendes eingetragen :

Landwirt Ihno Peters in Wesfterholt und Landwirt Eduard Gerdes in Utarþ find in den Vorstand eingetreten.

Esens, den 25. April 1923, Amtsgericht.

Enutin. In das

Durch Besch vom 3. 3. 23 sind die

[13471]

t Genossenschaftsregister des Amtsgerichts ist heute zu Nr. 16 (Be- amten - Wirtschafts - Bund, e. G. m. b. H. Eutin) folgendes eingetragen :

luß der Generalversammlung

& 4, 5, 22, 24

38, 54 des Statuts E bezw. ergänzt

und neugefaßt. Der

berleutnant Bründel,

Eutin, ist als weiteres Mitglied in den Vorstand gewählt. Ferner ist bes{lossen, daß der Geschäftsanteil für im Dienst be- findlihe Beamte und Anwärter 6000 4, für Pensionäre 3000 #& und für Witwen 1500 M4 beträgt.

Eutin, den 21. April 1923.

Frankf urt, Oder.

[13472]

In unser Genossenschaftsregister ist ein-

getragen Nr. 62,

worden: Am 7. 4.1 Strombversorgungsgenossenschaft

923 bei

Ober-, Unter- und Neulindow, e. G. m. b. H.: An Stelle des Karl Karzig ist der Eigentümer Ernst Schüler in den Vorstand

getreten.

Am 7. 4. 1923 bei Nr. 100,

Eisenbahner Kleintierzucht- und Garten- G. m. b. H. zu Frankfurt a. Oder: Die Haftsumme ist dur< Ge- neralversammlungsbes{<luß vom 6. März

bau-Verein

1923 auf

e.

5000 Á für jeden

Geschäfts-

anteil erhöht, 88 6, 10, 12 des Statuis (Eintrittsgeld, Geschäftsanteil) find ge- I O Der Mr (V;

ändert. Am

Elektrizitäts - Verwertu ngbgenoi enschaft e. G. m. b. H. d storbenen . Martin Aßmann is Ludwig

Graßmann in Aurit

Eintrittsgeld, eschäftsanteile) sind geändert Beschluß

vom 22.

zu Aurit

Mai 1

ür den ver- hin den Vorstand

eteiligung auf mehrere

: (Gintoi Die 88 14 und 37 der Saßung

922 —, Am 23. 4, 1923

bei Nr. 92, Elektrizitäts- und Maschinen- genossenschaft e. G. m. n zu Jacobs- i

dorf: Die Genossenschaft

ur< Beschluß

der Generalversammlung vom 29. 11. 1922 zum 1. April 1923 aufgelöst. Liquida- toren sind die bisherigen Vorstandsmit- lieder Julius Hermann Heidenreih, Chr.

Friedrich

Freudenberg und

Hermann

bertus in FJacobsdorf. Am 23. 4. 1923 bei Nr. 69, Eisenbahner-Heimstätten-Ge- nossenschaft e. ( a. Oder: An Stelle des ausge|chiedenen Eisenbahnassistenten Heinrih Sommerfeld ist der Eisenbahningenieur Fritz Zeidler in Frankfurt a. Oder in den Vorstand

getreten.

G. m. b.

H. in a

Frankfurt a. Oder, den 24. April 1923. Amtsgericht.

Freienwalde, Oder.

[13473]

Bei der unter Nr. 22 unseres Genossen-

\chaftsregisters eingetragenen Genossenschaft

mit beschränkter Haftpfliht Clektrizitäts- und Maschinen-Genossenshaft Neu-Ranft ist folgendes eingetragen:

Richard Lehmann ist aus dem Vorstand ausgeshieden und dur<h Paul Lenz erseßt.

reienwalde a.

Gariíz, Oder.

In das

Hastpflicht,

O., den 26, April 1923.

Amtsgericht.

[13474]

Genossenschaftsregister wurde beute bei der Molkerei Hobenreinkendorf,

zu Stelle der Saßung vom

tragen: An

Fingetcagene Genossenschaft mit bes<ränkter

ohenreinkendorf einge-

9, November 1912 ist die neugefaßte vom 15. März 1923 getreten. ie Firma lautet jegt: Molkereigenossenschaft Hohen- reinkendorf, eingetragene Genossenschaft nit aftpflicht. Gary a. D., den

bes<hränfkter 26. April 1

3,

Amtsgericht,

Geldern. 13475 ae das I entticnginee s Vers

sbanft, eingetragene Genosfsensd unbeschränkter Haftpflicht in aat n folgendes eingetragen : S

Mathias Thekook aus Straelen und Heinrich Teuwen aus Hegert sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle Cornelius Terhaag und Pius Hoogen, legterer als stellvertretender Genossens \chaftsvorsteher, getreten.

Geldern, den 24. April 1923.

Das Amtsgericht.

Glogau. [13476]

Im Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Spars und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Kotemeuschel vermerkt worden, daß der Gemeindevorsteher Paul Schröter aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Gutsbesißer Robert Kothe in Kosiadel in den Vorstand ges wählt ift.

Amtsgericht Glogau, 27. 4. 1923.

Giogam. P Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 50 eingetrageren Molkereis ae e. G. m. b. H. in Nilbau heute vermerkt worden, daß der Ober inspektor Gotthold Grams<h und die Guts besißer Paul Frits<, Paul Neumann und Otto Schulz aus dem Vorstande ausges schieden und an ihrer Stelle die Gut8s besißer Arthur Hein, Paul Linke uns Otto Pus<h in Nilbau sowie der Gütere direktor Hermann Schlobohm in Würchs wiß in den Vorstand gewählt sind. Amtsgericht Glogau, 27. 4, 1923.

Glogau, [13478]

Im Genossenschaftsregister ist bei dex unter Nr. 151 eingetragenen Elektrizität8s genossenschaft e. G. m. b. H. in Skeyden heute vermerkt worden, daß der Gasts hofbesißer Amandus Günther aus dent Vorstande ausgeschieden und an seines Stelle der Lehrer Wilhelm“ Liebs üt Skeyden in den Vorstand gewählt ift.

Amisgericht Glogau, 27. 4. 1923.

Görlitz. [13479]

In unfer Genossenschaftsregister ist aut, 19. April 1923 bei Nr. 124, betreffend dis Firma Baugewerkschaft, eingetragens Genossenschaft mit beschränkter Hafts pflicht in Görlitz, eingetragen wordenz daß dur< Beschluß der Generalversamme: lung vom 14. März 1923 die Saßungen u. a. geändert sind im $ 25, betreffen" Höhe der Haftsumme, und im $ 28, betreffend Bekanntmachungen. Die Haftsumme bes trägt jeßt 30000 4. Die * Bekannks)/ miaungen erfolgen in der Zeitschriff: „Genossenschaftliche Baupraris“ in Berlins*- Lichtenberg.

Amtsgericht Görliß.

Gros8s Gerau, __ [13480 In unser SENg e B BLex wurdé} bezüglich der Gemeinnüßigen * augenossend \{ast, e. G. m. b. Y in Mörfelden, eine; . getragen: Durch es<luß der außers: - ordentlihen Generalversammlung vom 20. März 1923 ist das Statut in det 8 148 und 37 Abs. 1 und 3 geiuderd worden. Die Haftsumme ist auf 160 Mark erhöht. Groß Gerau, den 24. April 1923. Hessisches Amtsgericht. f GrosSs Gerau. [12481] In unfer Genossenschaftsregister wurds. - bezüglih der Spar- und Darlehnskasses: e. G. m. b. H., in Leeheim eingetragen 2 Der Landwirt Adam Seipel IIL, des Maurer Adam Hahn Ik[., der Landwir®ß Georg Philipp Dörr und der Schuhmachet &Fakob Müller sind aus dem VorstanF * ausgeschieden und an ihre Stelle des Zimmermann Heinrih Blauenburg, dex : Schuhmachermeister E Friedrich, der: Landwirt Konrad Dörr IL[1. und vel 4 Landwirt Ludwig Schaffner IL., alle i" Leeheim, in den Vorstand gewählt. Groß Gerau, den 2%. April 1923, Hessisches Amtsgericht. Halle, Saale [13482]. Fn das Genossenschaftsregister Nr. 14 Siedler-Vereinigung Schlettau-Saale, eingetragene Genossenschaft mit beschrän ter Haftpflicht in Schlettau a. S. ib * eingetragen : Die Genossenschaft ist durä} : Beschluß der Getéraleriamm ing vo 18. März 1923 aufgelöst. al E und Friedri<h Engler in Schlettau fnd®- Uquidatoren. | Halle S., den 25. April 1923. Das Amtsgericht. Abt. 19. 4 IEeilbronn, Neckar. [13483], In das Genossenschaftsregister wurd eingetragen die Firma Schreiner-Werl& -: genossenschaft Heilbronn, eingetragene : Ran mit beschränkter Haftpflicht / in Heilbronn. Die Saßung ist errichteb: am 6. April 1923. Gegenstand des Unter> nehmens ift der gemeinschaftlihe Erwer von Maschinen und die gemeinsame Bes nüßzung dieser Maschinen dur< die Mit: glieder sowie die gemeinfane De E von Halb- und Ganzfabrikaten. D Haftsumme ist «uf 20 000 „6 für iede Geschäftsanteil festgeseßt. Kein Genoss® darf mehr als 100 Geschäftsanteile er* werben. Die Bekanntmachungen der Ges: nossens<haft erfolgen unter deren Firmaæ dur zwei Vorstandsmitglieder; die Vers: öffentlichung e in der {Fachzeitun „Süddeutsher Bau- und Möbelschrein Stuttgart“. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Zwei Vorstandsmit lieder können re<htsverbindli< für dis enossen\chaft zeihnen. Zu Vorstand& mitgliedern sind bestellt: August Veith# Ludwig Wörner und Jakob Wedeh/* Schreinermeister hier. Die Einsicht det Liste der Genossen beim Amtsgericht it jedem gestattet. : Bei der Firma Getreidemühle Heilbronn

Leingetragene Genossenschaft mit beschränk