1923 / 106 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16297] [16313] [16316] Einladung [15956] 1 [15989]

ä s j z ; i i 192 s i „G [15939] 1 [15978] 1 [15979] Einladung 1597) j Wälzlager- und Mashinenwerk Alt, -Ges. | Einladung zur außerordenttihen, Gene | Mer Berlin Wr 62, Wichmannstr. 20 goDie ¡Generalversammlung findet am eer egn A-G, Mlt tionäre unserer Gesellsähaft werden | Wir laden E ie” zur Lr | ju der is Reiserdiautern am Montag, den jur aweiten ordentlichen Generalversam. | 42 Mittags 12, Ubr, in sastens Hotel e Per 20 Mai 13 Wies Übe umen, eteber O |vcgpmag, Die Ati fb Iahand® | p Den Ge ai Rent d t ŸES s due tue eenlien Genen en, Mgen L Mi 1995| Dauer de" Wobn "haue d Bard lagics Mord” Gle äl | seen odentihen Wene nazaimfmn “Bit Es ' t 2 E L z 21S O Uhr, x Mittwoch, den 30. Mai | mittag r, in den Räumen des | Geschäftshause der esellscha ait- | de anfhause Sdel, „M 1 05 s | Ma puroiac ny L E, Gere, 1 BesG1 Ene über Wrböbun des E ge r E : _ atis * x“ nazi aus Af ge ide, Heuba@ | Wärit, statt, Vorm. h Übr, in unser Sizungs- | Notariats TT in Augsburg stattfindenden | findenden ordentlichen Hauptversammlung Elisenstraße 24. eingeladen S amis: | versammlung ein : Aktienka itals ba < Aus6 b f v 1. Erhöhun des Aktienkapitals unter Michael. lung eingeladen eneralversamms ' eingeladen. : ordentlihen Generalversammlung mit | der „Beeri Eisenhandel Aktiengesell- Tagesordunug, Bericht voy Vorstands Siber die Lage E Tagesordnun : weitere x f d S hab L? it dn l teilweisem Aus\{luß des geseßlichen - Tagesord Z autet Tagesorduung : folgender Tagesordnung ein: \chaft“‘ in Kaiserslautern eingeläden. 1. Vorlage des Geschäftsberichts nebst | 1. id Gei chäft E: Meelane e T Erlan Jos Aktienkapitals i 12 500 Aktie en 1000 H guien T Bezugsre<ts der Aktionäre E Reae- ( [19929] L Vótlage “be Gese : s{lußfassung über Erböbung des | 1. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- Tagesordnung : Bilanz und Gewinn- und Verlust- E e BA R Do ae ? FestfeBung der R En, auf M 20 000 000 unter Auss{luß Tie Ler Begebung. / E Die Aktionäre unserer Gesellschaft Bilanz sowie der Gewin id ge L Aftienfapitals Sestse s ¿e a Mg M eung und Beschluß-| 1. E pes Ae pr 2 E C O ber a a des Geschäftsberichts für S Aendern T Arte f geseßlichen Bezugörechts der | -2. SapuggGinterungene. 5 2: SêreSuag p con „Hees "n ag VLEE R E Gr das Geschäftsjahr E en Bestimmung über die apitals- 2. Entlastung von Vorstand und Auf- das Geschäftsjahr 1921/22 mit Be- Gewinn- und Verlustre<nung sowie das Ee pi ird sowie 3. Zewabl cum Aufsihtêrt. | 2. Sagungsänd : $ 3 wegen d S eibune Tetor Sah, 6 18: | 112 Uhr, im Sizungszimmer der aittags) blubfassung fibee Le G Veo M erhöhung. ichtörat. richt des Vorstands und Aufsichtsrats. | Entlastung des Vorstands und des) . Fe<lußfassung über die Bilanz S Nugüba ia Les Oli in D i besc1 f s ® Sanitals bb egen 2 d S und s b aß, D Stüce- | städter Le NSHA ilbagk- Ko s teilun g über die Gewinnyer, : gungsänderung, 88 4, 2% und 31| 3. Reduktion und Erhöhung des Stamm- | 2. Beschlußfassung über den Jahres- Aufsichtsrats. dies 4 . G; h UBlanung iéclutte@uis d G Ia g e ß S N in der L R En aps ichn hung m Tus ee Ao, E g g. Et e bliaes, @# Aktien Filiale H T s Entlastun des Vorst 2 L esfend. aftienfapitals sowie Festseßung der abs@luß und Verteilung des Rein- | 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. S6 u E Entlicinng Aktionär erebtiat di ifte Aktien bis Ges ses. eL ELMAUNA . INE- De flu ea dlu abedolî ¿ti E S Ba ove ‘Pri é fraß 9 : sichtsrats N E ELeIERes und Aufs Gablen zu dem Auffichtsrat. Modalitäten. gewinns. 4. Beschlußfassung über Aenderung des vg ref s E A Autsictérats î :teste1 e berechtigt, die ihre Aflien bis Le : von Handlungsbevollmächligien, | nover, antover, Prinzenstrafie 9, . : d, Recht zur Teilnahme an d. Gen.-| 4. Aenderungen der Saßungen, soweit | 3. Entlastung des Vorstands und Auf- $ 32 der Saßungen dahingehßend, LS L AIDS fle U eieibiaón pätestens 23. Mai 1923, Abends | Die durch die Saßungen vorgeschriebene 8 20 2a: A änderung der Zahl „10 %" | stattfindenden ordentlichen General- . Aufsichtsratswahlen. 0 Das Hieht nah $ 30 (u. lt. Bdgn.) sie dur< vorstehende Kapitals- sichtsrats. daß die Vorzugsaktien in drei ver- 5 In der Versamm aas Œ E L dr, entweder bei der Gesells<aft oder | Aktierhinterlegung Zan UUBeE He Lei 3 m O f; ‘tali VEVFRMUNNUN Ung ers . Heubach |. B den 4. Mai 1923, Let. L li\chaftsvertrags. transaftion berührt werden, sowie | 4. Aufsichtsratswahl. {iedenen Fällen ein 15 faches Stimm- Aktionäre, welche us Al E uh Ggr ggen He A Tinte L. Wittmann & Co,, | deutschen Notar bei folgenden Banken 4 na von Aufsichtsratsmitgliedern. : A EpaDEnge : er San. e) Ge Setriebsrat ist Frl. Martha Thieme $ 10: Bezüge des Aufsichtsrats. 5. Einzahlung der Vorzugsaktien. recht haben. ; Pra, ge pra Es bia lecitimiert | omm.-Ges. in Stuttgart, hinterlegen und | geschehen: f . Bevollmächtigüng des Vorstands, etwa | 1. Berichter i des Vorstands und I. Schneider. >09 Tufsitörat entsandt worden. Aktionäre, die der Generalversammlung | 6. Redaktionelle Aenderung des $ 15} Laut Z 29 unseres Statuts sind die- | besiß als ordnungsmanig Le fi bierüber in der Generalversammlung | Südd. Diskonto A. G. Filiale Konstanz, zur Beseitigung von Anständen des Aufsichtsrats über das Ergebnis des | 776308 E T den Auf! 6. Mai 1923 anwohnen wollen, haben ihre Aktien Abjat 3 des Gesellschaftsvertrags. | jenigen Äftionäre zur Teilnahme an der Düsseldorf, den 2. Mai 1923. | R U i tons DAOaNEE Mie Filiale Treumis, Spar, G E S A Se Lee E Sonna E E it Zirrgiebel Akt.-Ges. spätestens drei Tage vor der Generalver- | 7. Beschlußfassung über eine eventuelle | Generalversammlung bere<tigt, welche Bank für Be s e Die geseßli<he Befugnis des Aktionärs und Creditbank Chemniß. zu fassen und zur Anmeldung zu der Bilanz und der Gewinn- und WestigerFahrradteile-Fabrik, A-G, er Vorstand. fammlung unter Beibringung einer ent- Kapitalserhöhung. spätestens am zweiten Werktage vor der Aktiengesell)<a?t. ur Been bei einem Notar wird | Konstanz, den 5. Mai 1923. bringen. : Verlustre<nung für 1922 und Be- Akti Westig. O Bruno Zirrgiebel. sprechenden Legitimation der Dresdner | 8. Beschlußfassung über ordnungsmäßig | anberaumten Generalversammlung bis) Der Vorsiand ; Burp nicht berüht. Aktiengesellschaft für Maschinenbau u. Berlin, den 8, Mai 1923. slußtassung über die Gewinnver- | Unsere R werden hiermit zu Ee Bank, Filiale Augsburg, vorzulegen, wo- einlaufende Anträge. Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse | [15783] tuttgart, den 9. Mai 1923. Automobillustfedern vorm. Ad. Graf, Chemische Sto>holzverwertungs- teilung. seiner außerordentlichen General, 944) i selbst die Stimmkarten zur Generalver-| Für die Teilnahme an der Haupt- | in Köln, beim Bankhaus Richard Edel | Expreßwerke Attieugesellschaft, Der Vorstand. Konstanz. Aen e 2. Erteilung der Entlastung an die Mit- | versammlung auf Montag, den M yarbara-Werk-Aktiengesellshaft | sammlung ausgegeben werden. versammlung müssen die- Aktien bis spä- | in Köln, beim Bankhaus Stenger, Hoff- Neumarkt b. Nürnberg. A. Sellin. j Der Vorstand. Der Vorstand. lieder des Vorstands und des Auf- | 28. Mai 1928, Vormittags 10 Uhr, Münster i, W. Augsburg, den 4. Mai 1923. testens 25. Mai 1923 an der Gefellschafts- | mann & Co. in Essen, Ruhr, und beim| Jy Gemäßheit der in der außerordent- [15934] C. Gruner. Mueller. ichtsrats. ; im Hotel Bergischer Hof, Bonn, eiw Gie Aktionäre werden hierdur< zu der. | Schreibmaschinenfabrik Augsburg | kasse, bei dem Bankhaus Koch Lauteren Bankhaus Piekenbro> & Co., Düsseldorf, lien Generalversammlung vom 26. März R E [16426] 3. Wahlen zum Auffichtsrat. 2 geladen. an Sonnabend, den 9. Juni 1923, Nach- Akt.-Ges. & Co. in Frankfurt a. M. oder bei einem | a) ein Nummernverzeichnis der zur Teil- d. F. gefaßten Beschlüsse fordern wir, Bekanntmachung. [16306] Leisuiger Bank, A.-G. (Frühere 4. Beschlußfassung über die Erhöhung Tagesordnung: ittags 3 Uhr, in den Räumen des otel P. Hofmihlen. Dr. Blum. Notar hinterlegt sein, woselbst auch die nahme bestimmten Aktien einreichen; | na<dem die Eintragung der Kapitals- In der Generalversammlung v. 28. März 1923 H G, Sloman & Co. Firma : Vereinsbank zu Leisnig.) des Grundkapitals um b 15 000 000 Erhöhung des Aktienkapitals und in Continental in Münster i. W., Bahnhof- T Eintrittskarten erhältli< find. b) ihre Aktien oder die darüber lautenden | ¿x1¿hung in das Handelsregister erfolgt wurde die sazungs8gemäße Neuwahl des Auffichts- N s Die Aktionäre der Leisniger Bank dur< Ausgabe von Inhaberaktien. Verbindung damit Aenderung des e, stattfindenden außerordentlichen [ J Akti Kaiserslautern, den 4. Mai 1923. Hinterlegungsscheine der Reichsbank ist, die Stamm- und Vorzugéaktionäre LUE O Le R 00s O Galpeterwerke Aktiengefells<haft | guttien - Gesellschaft, werden zu der am| Festlegung des Mindestausgabekurses Gesellschaftsvertrags. Geueralversammlung eingeladen. DeEaugoa gena au E 2 ‘iebe Der Vorstand. hinterlegen. auf, das ihnen eingeräumte Bezugsrecht Herr Generalleutn, a. D. von Walekstein- in Hamburg. Montag, den 28. Mai 1923, Nachm. und der Dividendenbere<tigung der | Gemäß F 13 des Gesellschaftsvertrags Tagesordnung: Aktionä N h Beschluß V Généralver: Bühler. Sailer. Ra>é. Köln, den 4. Mai 1922. unter folgenden Bedingungen auszuüben: Romitten, Vorsizender Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden | 4, Uhr, im Saale des Gasthofes neuen Aktiet sowie der sonstigen Be- | sind diejenigen Aktionäre zur Teilnahme M 1, Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile TONGE A 6 r 1923 auf drei Kölnische Hausbesigz Aktiengesells<aft. | 1, Auf jede bisherige Stamm- oder - Gras Vriodrien zu Butenvurg- |-, Die Altionire unserer Gefelsef weder |* oldner Löwe“ zu Leisnig abzuhaltenden] Yusicluß des geleblihen WBezugs | ih der Generalverfammlung beredtigt, die M ce Münsterischen Betonbaugesellschaft | ammlung vom 16 Ne von je 600 do | Der Vorstand. Vorzugsaktie kann eine neue Stamm- | i“ Bperorasident a D. Ergell, V, BatoCKI- “d “ui iy Le Botiaitti s N ordentlichen Generalversammlung Aus\{<luß des geseßlichen Bezugs- | ihre Aktien spätestens am zweiten Werktag zur die Barbara-Werk-A.-G. ag E 6000 Ly ip poln Anf l Auf Dienstag, den 29. Mai 1923, Vor- Albert Berg. Adolf Schmiß. aftie zu 1000.4 Nennwert, dividenden- Bledau Vi D i 48, Jur | Peidurch eingeladen. Die Teilnehmerliste reis der Aktionäre. Es ist in Aus- | vor der anberaumten Generalversammlung F 2. Erhöhung des Gesellschaftskapitals | 7 & O e 1800" Steuern | Mittags 10 Uhr, werden in. die Geschäfts- | 16305) berechtigt ab 1, Oktober 1922 zum | e L MDALIGES Pa I A Pen AAtCIEAE In BAinbIeeE wird von 4 Ühr bis b Uhr Abends fest- s O R u na a A Der Arelespartale Kreisbank in qurh Ausgabe neuer a in per L S Sten! Leiliben: Im Auftrage des A E G Mee E Rheinberg & Co_ Kellerei Schloß | Kurse von 8009/9, zuzüglich Bezugêrechts- j « Graf Gerhard v nitz- : , Nori h Aktien nom. 49 als Schuy- | Donn hinkertegen. : zur die Generalversammlung no A aiO ; u Berlin, die Mitglieder unjerer GeleU- N hei a Ges. und Börsenumsatzsteuer bezogen werden. | Bi L on Kanitz Alstertor 23, eingeladen. e S das Verjammlungs- aktien bis auf weiteres nur mit 25 %| Westig, den 3. Mai 1923, M festzulegenden Höhe u da unter | Uebernahmekonsortiums fordern wir zur {haft zur ordentlichen Generalversammlung j e nie A aae S a eidung s Mlisübung fis | » Dr. Graf Manfred von Lehndorff- Tagesorduung: ca, g eingezahlt werden follen Der Aufsichtsrat. ruf L sellichen Bezugs- | Ausübung des Bezugsrechts unter folgenden | mit nachstehender Tagesordnung ergebenst AOIe Oen T1 ads T {s hat Vermeidung des | Preyl 1. Vorlage der Bilanz und Gewinn- Tagesorduung: | Inder , 5 V uéshluß des geseßlichen Zeug" | Bedingungen zur Vermeidung seines Aus- id, RACITI Rene, S8 O, „68 der am 28. Mai 1923, 1 Uhr Mittags, ezugöre<ts hat zur Vermeidung 7 j Rittergutsbes, Worst von Restorft-| und Verlustre für das Jahr | 1. Vortragung des Geschäftsberichts, der 5. Abänderung . des Gesellshaftsver- Hugo Sänger, Vorsigender. -e<ts der Aktionäre sowie Festlegung | #1 gung fe eingeladen: i stattfindenden ordentlichen Generalver- Aus\{lusses in der Zeit vom 8, bis ein- l ; Lindenau URY «D A I rot e S A Gewinns ‘und - Verlust s trages, und zwar: ' x Bedingungen für die Aktien- s{lusses: auf: as 1. Geschäftsberiht des Vorstands und l H unserem Berlinek Zweig- schließlich 29, Mai d. J. j = Rechtsanwalt Stephan Seelmann- 1922 nebst Jahresberißt und Vor- ewinn- un erlustre<nung un & 3: Vornahme dex dur die Ka- [15947] 2 1. die Ausübung ist bis mit 22. Mai des Aufsichtsrats, Vorlegung der Bilanz sammlung na unsere j O ben bei. dem Bankhause - Eggebert, Königsberg {lag für die Gewinnverteilung sowie der Bilanz auf das Jahr 1922. italserhö bedi Die Aktionä ser Sesells E THORZ ; 1923 bei uns anzumelden, f L i büro, Keithstraße 3, ein. l : d Mt eNgu obe iger GESrS, SIENSKES Entlast des Aufsicht 9, Bericht des Aufsichtsrats und der pitalserhöhung bedingten Aende- ie tionäre unserer Gesellschaft Diejenigen Aktionäre, die an der Gene- cel ebf 4 Siéiere nebst Gewinn- und Verlustre{<nung Tagesordnung: Gebr. Arnhold oder E»rben ntlastung es Aufsichtsrats und . Revisionskommissi ib if rungen; Einsügung einer Bestim- | werden zu der auf Sonnabend, den 2. Juni nbersammlung teilzunehmen beabsichtigen, 2, der Bezugs8pre 8 nebst jenem leuer- für das Geschäftsjahr 1922. 1. Vorlegung des Ges hästsberihts der in Berlin bei dem Bankhause Gebr. * O E L 2 Wahl zum Aufsichisrat der Anhredredmung uns f O mung, betreffend Dividendenberehti- | 1923, Nachmittags F Uhr, im „Stad When die Aktien oder die darüber lautenden h I S 9 Beschlußfassung über die Bilanz und| Bilanz, Qapinni und Verlustre<nung Arnhold oder J MUNOUIAL L INGION G, De vgn FNOINe Slimmdere(tät sind ‘nah $ 24 unserer | 3. Genehmigung der Jahresbilanz und ry E Saaterano des zweiten N cieutèe AEbentlichen Ge N M tdepo E E N tats KS iat Wir erbieten uns zur Vermittlung des eti 53 Aussidtörats E Ls Genehmigung pern * und des V Senseosee K Co dee ua E ; T nt ; : L h) , E » Meine 8 x 2 Í : 5 1 0. f ; s Landrat d. D. Frétherlrón Brnun- Sapungen diejenigen Aktionäre, M Au Vorstands und des S a s ) von éxalvertama s E eingeladen, Mi Auni 1923, Mittags ¿2 Ui an der vis San der Veräußerung von Be-| g, Genehmigung des Abslusses „eines 2. N es Vorstands un y E bei E Bankhause döni i C E : r ; ¡ gewahrt eine Zumme). oronung: “se des Bankhauses Drojie ewes A N nts{ädigungsvergleihs mit de Î :t8mitali T ayer einze oder 9 Königsberg i. Pr., den 80. April 1923. | Notar oder einer Neichsbankstelle aus- n Rg L O des 8 12: Aendèrung “der Bestimmung | 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, Ge F: ?nster, oder in v Geschäftsräumen |, , Ueberdies nehmen wir Anmeldungen auf | 4, Fernere Betätigung der Gesellschaft. 2 Seis n A ersien in Leipzig bei dem Bankhausc | sipreunil@e Nene, und Berlagsanitalf A Schein über, bis nah der| , Beschlußfassun über Erhöhung “des über die bei Generalversammlungs- nehmigung der Bilanz und der G F: Barbara - Werk - Aktiengesellschatt, | die, für den freien - Verkehr e 5, Wahlen zum Aufsichtsrat. Aufsichtsrats. Bayer & Heine | engesellsdaft. Heneralversammlung hinterlegte Aktien | / \ ee beschlüssen erforderlihe Stimmen- winn- und Verlustre<nung, Beschlu» F (nser i. W., zu - hinterlegen. Die | Aktien unter Vorbehalt ihrer Zuteilung | Stimmberechtigt ist, wer spätestens am Berit über die Versicherungsver- | während der üblichen Geschäftsstunden zu Ernst Ressel. Dr. Blick, Otto Kiössel. spätestens am 26. Mai d. J., 1 Uhr Grundkapitals sowie über entsprechende brheit ' fass iber die Verwendung des W erf ite Out ; dur das Uebernahmekonsortium entgegen, iten Werkt der anberaumten 5. Bericht über die Der 3 l | "4 R E | Mittags, bet unserer Gesellshaft, Ham- Aenderung der S$ 3 und 4 des Gesell- 8 16 Streihung der Worte Sewinna S E E Ei ia D e Versannnlung. die nah der Reihenfolge der Anmeldungen D aeraloëanain “bis b Ühr Abends hältnisse e U lil A Bei der Anmeldung sind die Mäntel, | [ N Boden-Aktien-Zertifikate burg, Alstertor 23, vorgelegt haben. 6 A araiSvablen * „und höchstens fünf“ im ersten Saß. | 2. Entlastung des Vorstands und des Münster i. W., den 5. Mai 1923. “in Aussicht genommen ist. 1923 bei der Gesellschaft in Berlin seine Aktien | 6 L S K 600 000 Roriial na< der Nummernfolge geordnet, | Sn der Generalversammlung der Aktio- Am “t - | 7. Wahl der Prüfungsabordnung für die f È E der unter e undk 3 aa bl Der Aufsi@tsrat e Seaaav: Ban A Ci Kamenz oder en Ee i Ln E * aktien unter Aus\{hluß des Bezugs- u e e LN Du O ei E T “Drt 2 . s \ estgeseßten Beträge. . Aufsichtsratswaß)l. Barbara-Werk-Aktiengesellschaft. T * | verfammlung ausgesteUten HinlertegungS8- N 7 nneldeformularen zwe>s8 emp ( O E [hen nebft Kummemvenzeidnis der Meh | eo S 9 ter S p de L008 uet eines Vaushales O Eg O \ y ; Plat t 2 V gütung des Aufsichtsrats. . Beschlußfassung über Versicherung. 36 bank oder eines Notars oder elner der G aßung können die zuzüglich eint s E M nt [15938] E C B Ab T ‘Ves R 8 90: Anderweite Festsezung- der | Zur Teilnahme an dieser Versammlung [19979 D A „Werka“/ Werïzeug- und Apparate- | Banken der Berliner Stempelvereinigung D $ 21 Oer lbaittasse in Geisen- | als Abgeltung für die Steuer auf zugsaktien Lit T dur< Zuzahlung vda Weinberg Aktiengesellschaft spätestens bis zum dritten Werktage 6 S aa ns 8 8 j u Belegen Von Pavier Al ge M ERs N t g oder einer Pes Filialen oder Depositen- | keim a. Rh. oder bei dem Bankhause E E I ori OFHDTE N » i . Beschlußfassun über die - | berechtigt, welche ihre ien ohne Gee Lesstngslr. 01. ie Aktionäre werden hierdur< zu assen einreicht. - (0 ; : *qer- | dessen Höhe na uf der Bezugs] Ae Nu nw arts egn. in Hamburg. vor der Geuexalvertamulung Hre Aen B Unternehmens. E winn- und Erneuerungsfcheine spätestens Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu | am Dienstag, den 29. Mai 1923, Nach- | \Beritelunt \svollmacten und Befugnis- Mee A O S s R noch ata wird, sowie Börfen- A1s Vorstand der „Vereinigung von : us Anmeldung in unserem Geschäftslokale \ g h f < ; G, ; P RL g ; 2 straße 49/50, hinterlegt werden ; ; : Aktionären der Neuen Boden-Akti g esell Die Aktionäre unserer Gesellschaft | ¡5 Sein ider in denen unserer Die Aktionäre, welche das Stimmrecht | 72 Stunden vor der Stunde der General Wer am Sonnabend, den 23. Juni | mittags 35 Uhr, im Fabrikgebäude, | gusweise zur Vertretung sind spätestens | * Geisenheim a. Rhein, 5. Mai 1923. umsaßsteuer in bar zu entrichten. So- schaft“ fordern wir die Jnh b ns | werden zu der am 28. Mai 1923, BVor- | Zweiga alte in H s Gas ausüben wollen, haben ihre Aktien | versammlung bei unserer Geschäftöfelle 1923, Nachmittags 5 Uhr, in den | Dresden, Gröbelstraße 17, stattfindenden | ain Tage vor der Versammlung dem Vor- Der Aufsichtsrat. weit die Ausübung des Bezugsrechts im tifikat L He t if 1 f ib en S Cr: mittags 11 Uhr, im Verwaltungsgebäude | j E L C dit para Fi ng®- | spätestens zwei Werktage vor demjenigen | oder bei der Commerz- und P \eshästéräumen unserer Gesellschaft unter | ordentli<hen Generalversammlung ein- | stand zuzustellen. Behrendt. Wege des Briefwechsels erfolgt, werden di a hl (erm O ibren Besiß | unserer Gesellshaft Altona-Bahrenfeld, ag 5 4 E M M «1993 HEI Tage, an welchem die Generalversamm- | A.G., Berlin, oder deren Filialen hinter M tiger Adresse stattfindenden ordentlichen | geladen. Berlin, den 5. Mai 1923. / seitens der Bezugsstellen die üblichen A Denn, A /o- unter Ein- | Friesenweg 22, stattfindenden ersten A p R D Auffi lung stattfindet, bei der Kasse unserer | legt haben. 6eneralversammlung ein. Tagesordnung: i Der Aufsichtsrat der [15780] i; i; Spesen in Anrechnung gebracht. reichung der betreffenden E an | ordentlichen Generalversammlung hiermit | er Vorstand. Der Aufsichtsrat. Gesellschaft in N oder Halle a. S., den d. Mai 1923. Tagesordnung: 1, Vorlegung des Jahresberihts mit Kamerun-Kautschuk-Compagnie, Panagiotis Avramikos Aktiengesell-| 4, Die Bezugsstellen übernehmen auch unserer Kasse zu leisten. Die Zertifikate | „ngeladen. r. Schreiber, Dir. O. Hörig, Vors. bei der Darmstädter und Nationalbank anf-Fmport Aktiengesellschaft. 1. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Aktiengesellschaft. schaft in Köln-Hamburg. die Vermittlung des An- und Verkaufs werden dann einen Stempelaufdrud dis Tagesordnung: [15935] Kom. Ges. a. Akt. Filiale Hannover F. Martini. W. Wald. und Verlustre<nung für das Jahr rechnung. Tönnies. Die Attionäre unserer Gesellschaft | von Bezugsrehten einzelner Aktien. | Men, wona sie in „Vorzugsaktien | 1, Berichterstattung des Vorstands über Metallwerke vormals J. Aders oder a 1922 und Entgegennahme des Be- |- 2. Beschlußfassung über die Genehmi- werden hiermit zu der am 30. Mai | 5, Die Rückgabe der alten Allien erfolgt | B t R E sind. 31 : den Vermögensstand und die Ver- | Actiengesellschaft, Magdeburg-Neustadt. | bei der Dresdner Bank Filiale Hannover [15789] : rihts des Vorstands und des Aus- gung des Jahresberichts und Gewinn- | [15981] : : _ |1923, Vormittags 11 Uhr - im | sofort, die Auégabe der neuen Aktien nach En A sei ne tifik las s E hältnisse der Gesellschast sowie über | Die außerordentliche Generalversamms- | während der üblichen Ge bAftöftunton zu| Kursächfische Braunkohlenwerke sichtsrats durch seinen Vorsitzenden. verteilung. Kaffee- und Lebensmittel-Vertriebs-Aktien- Sigungssaal der Sommers B Rae Erscheinen. : A di E h ein. Zertifikate, auf we de die Ergebnisse des verflossenen Ge- | lung unserer Aktionäre vom 27. Februar | hinterlegen. An Stelle der Aktien können Aktiengesellschaft, 9 Beschlußfassung über die Ver- | 3, Erteiuung der“ Entlastung an Auf- Gesellshaft Max Müller & C0o., Bank Aktiengesellschaft Filiale Köln zu | Neumarkt, Dresden, Berlin, 4. Mai 1923, Le Zuzahlung nicht erfolgt ist, bleiben schäftsjahrs. 1923 hat beschlossen, das Aktienkapital um | au die Depotscheine der Reichsbank oder| Die Aktionäre unserer Gesellschast wendung des Reingewinns und Gut- sichtsrat und Vorstand. Berlin N. 39, Múllerstraße 1664/167. | Köln a, Rhein stattfindenden ordent- Expreßwerke Aktiengesellschaft. R 4 1923 9. Bericht des Aufsichtsrats über die | einen Betrag bis zu „H 80 000 000 auf | des Giroeffektendepots der Bank des | werden zu der am Dienstag, den ung des Vorstands und des Auf- | 4. Aussichtsratswahl. Die Aktionäre werden zu der am | lichen Generalversammlung einge- Hans Schmidt. A. Schroeder. ah id ec s Prüfung des Geschäftsberichts und | einen Betrag bis zu „& 120 000 000 durch Berliner Kassen-Vereins hinterlegt werden. | 29. Mai 19283, Vormittags 11 Uhr, ihtsrats, 5 Genehmigung eines Pachtverkrags. | Donnerstag, den 31. Mai d. I., Abends | laden. L i Gebr. Arnhold. E Darmstädter A Nationalbank der Jahresrechnung. Ausgabe von 5000 Stü> neuen Inhaber- | Hannover, im April 1923. in Berlin W., Hotel . „Esplanade, 3, Wahlen in den Aufsichtsrat. . Nach $ 17 des Statuts sind zur \timm- | 7 Uhr, im Restaurant „Alexandriner Tagesordnung: Sea ee Kommanditgesellschaft auf Aktien. 3, Beschlußfassung über die Genehmi- | aktien zum Nennbetrage von je M 1000 und entralheizungswerke Aktiengesellschaft. | Bellevuestraße 16, stattfindenden ordent 4, Beschlußfassung über etwaige sonstige | berehtigten Teilnahme an, der General- | Alexandrinenstraße 37 a, tatifindenden | 1. Vorlage der Bilanz und der t es Á ] Voóitiedter ontcilaufabrit [15942] gung der Bila.:z und der Gewinn- | 7500 Stü>k neuen Inhaberaktien zum Der Aussichtsrat. lichen Generalversammlung ergebenst ein -e<tzeitig angefündigte Verhandlungs- | versammlung nur Aktionäre berehtigt, | ordentlihen Generalversammlung ein- und Beru eum s j e Ÿ e- Leltee SUAE G er BSlsledt Saite Süddeutsche Schokolade- und Kakaowerke und Verlustre<nung für das ver- | Nennbetrage von je #4 10 000 zu erhöhen. Kurt E. Rosenthal, Vorsißender. geladen. cgenlande. welche ihre Aktien bei der Gesellschafts- | geladen. : schäftsjahr 1922. A S í s és G *Bheit der ini der ordentlichen A -G., Karlsruhe i. B flossene Geschäftsjahr. Die neuen Aktien nebmen für das Ge- Tagesordnung : Jur Teilnahme an der Generalver- | kasse oder bei ciner inländischen oder aus- Tagesordnung : des Vorstands und des ufsichtsrats. In y emäß N L S E S Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft | 4. Be <lußfassung über die Erteilung | schäftsjahr 1923 in voller Höhe an dem [15946]. 1. Vorlage des Geschäftsberichts, Vor \umlung und zur Ausübung des Stimm- | ländischen Niederlassung einer deutschen | 1, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- | 2. Beschlußfassung über die Mee Genera e O ford u S werden hiermit zu der am Mittwoch, den der Entlastung für die Mitglieder | Gewinn der Gesellschaft teil. Carl Frit, Schuhfabrik lage der vom Aufsichtsrat genehmigten 1ts in ibr sind diejenigen Aktionäre be- | Aftienbank spätestens drei Tage vor der und Verlustre<nung sowie Bericht gung der Bilanz und die Verwêndung S A G or A G ita: 30. Mai 1923, Nachm. 4 Uhr in den des Vorstands ‘und des Aufsichtsrats. | Ein Konsortium hat obige 4 80 000 000 Aktiengesellschaft, Bietigheim i/W. Bilanz und der Gewinn- und Verlust redtigt, welhe spätestens am dritten | Generalversammlung hinterlegen. des Vorstands und des Aufsichtsrats des Reingewinns. be ns 4 J in ages ifier die- bid: Diensträumen des Notariats 11, Karlsruhe, | b. Beschlußfassung über die Gewinn- | neue Stammaktien mit der Verpflichtung |_ Einladung zu einer außerordentlichen re<nung für das zweite Geschäftsjahr. Verktiage vor der anberaumten | Die Aktien können au<h bei einem für das Ge|chäftsjahr 1922/1923. 3, Erteilung der Enflastung an Vor- | erhö v Atti a ebur auf ‘ViEilimén stattfindenden außerordentlichen General-| verteilung. übernommen, davon | 4 40 000 000 den | Generalversammlung am 26, Mai 1923 9. Beschlußfassung über die Bilanz und Generalversammlung bis & Uhr | deutschen Notar hinterlegt werden unter | 9, Beschlußfassung über Genehmigung stand und Aufsichtsrat. das herigen E E n E S aEEDEK versammlung ergebenst eingeladen “6, Zuwahl zum Aufsichtsrat. ‘jeßigen Aktionären derart zum Bezuge an- | Nachmittags 5 Uhr, im Sißhungszimmer Verwendung des Reingewinns, nb Abends ihre Aktien oder die auf sie | Mitteilung an die Gesellschaft spätestens der Bilanz nebst Gewinn- und Ver-| 4, (Erhöhung des G 00D Bedingun e o: g T eaten . 1 Ber upnalung bezügl. Uebernahme En daß gn eine alte Aktie eine neue | der Gesell schaft zu Bietigheim * W. lastung des Aufsichtsrats und des Aeg S ek ant wel Lage var E A: Ps Cullalung e N aua N uer A t s E h e Cv itH ; iti i ¿ i 0 M ¿ ank bei der resden, den 9. M 23. ichtsra : ds 10 : f 4 : : 28h; ; 2. Zuavciblea an Anfsichtórat 8, L S E RSTEH A O erd ‘Tarn. L an aae 1. Erböbung des Grundkapitals um bis| 3. Wahl zum Aufsichtsrat ($ 10 Absaß4 F der Audiwerke A-G. in Zwiekau | „Werkag‘““ Werkzeug- und Apparate-Bau über die Verteilung des Reingewinns Festseßung aller Ge U Faun cie E mati i 1000.4 ‘Diejeni en Aktionäre die'an der General- a) $ 29 Abjak b, betreffend die| Nachdem die durchgeführte Kapital- u 10 Millionen Mark auf bis zu der Saßung). b Sa. hinterlegen. i Aktiengesellschaft. l und der Dividende; Festseßung der die Generalversammlung; Akti ite Nenm t, dividendenberechtigt ab veri : is teilnehn ll haben Verteilung der vertragsmäßigen Tan- | erhöhung in das Handelsregister eingetragen 98 Miüionen Mark dur Ausgabe | 4. Saßzungsänderungen: Zwickau i. Sa., den 5. Mai 1923, | Der Vorstand. Vergütung für die Aussichisrats- des diretlen Bezugörechts Let T S T "1923 Kurse von 12098 °/ j ibre Akti Ung Len g tieme an den Vorstand, soll fort- | ist, fordern wir hierdurh die Attionäre von 10 000 auf den Inhaber lautenden| - 2) Abänderung des $14: Erhöhung Audiwerke Aktiengesellschaft. Blume. mitglieder. 5, Aenderung des $ 3 Absay L der | L. L. - zum M Brs ifi O E “allen i / auf, das Bezugsre<t unter nachstehenden | Aktien zu je 1000.46 tit Dividenden- der festen Vergütung für den Auf- __ Der Aufsichtsrat. [16309] 3, Antrag auf Erhöhung des Atktien- O int entsprehend dem Beschluß a E Vetban un DrIenu vor Abends 6 Uhr, beim Bankhaus Veit b) S e as s i folgende BOMenge aue, x berehtigung ab 1. Januar 1923. sichtsrat. 6 id ___ Carl Leonhardt, Vorsißender. Astdeutsche Schuhfabrik Uktien- A nberiua dements\prechende J o ves 0 ec Ee A L Mankeldung zur Ausübung des { D : 3 : Ä s 6 e d 2 L _ 2 i C L Homburger Karlöruhe, oder bet der | 66 na Dedung der is Berteiling [A Auf oto Ce E Tenn V, ÄMÍRIUS des WeUIIEn De: O) Abänderung dos $10 ers F U erordentliche eneralver, | gesellschast, Königsberg Pr. | 4. Widerruf der Deseh "4 shira| Aenderung des 5 18 Aba T der | Bezugsrehts hat J vom 9, bis ein: var g E A T O bleibenden Uebers<usses findet gegen | 500 9/6 zuzüglih Schlußscheinstempel und zugörehts unter Einräumung eines Brter als vem Siß der Gesellichaft M sammlung s Ge reti “esellschaft | Die Aktionäre unterer Gesellschaft laden Robert Birkner als Aufsichtsrats Saßungen, betreffend das Stimmre)! |* ließlich 30. Mai v. I. L E e Fingin! Henle Vlokac, gu *VUIEN Quittung auf - die vorzulegenden | Bezugsrechtésteuer bezogen werden. : besonderen Bezugsrechts ' an die Vor- Generalversammlungen stattfinden Ami oa Den Cl engese brik, | wir hiermit zu der am Freitag, den 25, Mai mitglied, weil derselbe dur an- der Aktien Lit. B. i \< ien ah i Bn d. D: thause Gebr P aelörube den 5. Mai 1923 Aktien dergestalt statt, daß vor Aus- 9, Die Anmeldung des Bezu srechts hat ugs- und Stammaktionäre. Fest- können. ; | Geaitciea n id E oibanbs 19923, Nach. 4 Uhr, in unserm Geschäfts- dauernde Krankheit in der Ausübung | 8. Neuwahl zum A Bat! au e Sfenbold, Rees : . b Der Vorstand 3 s{üttung an. die Stammaktionäre die | bei Vermeidung des Ausschlusses in der} lebuis der Einzelheiten der Aktien-| Zur Teilnahme an der Generalversam lung zu Nofto> gens hause, Tragh. Kirchenstraße Nr. 67 I, seines Amts verhindert ist. I Zu“ den Ce , E Jau audh 4 ae deé vem lentause, Gebr. : Vorzugsaktien einen Anteil . bis zur | Zeit vom 7. bis 21. Mai einschließlich begebung dur den Aufsichtsrat lung sind diejenigen Aktionäre beretigh Be Aktionäre der Aktiengesell\<haft stattfindenden außerordentlihen General- 5 Wahl eines Aut}sichtsratsmitgliedes | eine gesonderte Abstimmung er s ionäre. E S bse Straße 330 [15949] : Höhe von 2099/9 ihres Nennwerts | bei dem Bankhause Dingel & Co.,| 2 BesGlußfafsung über teilweise Selbst- | welche ihre Aktien oder solange sol Amino-Werk“ C tis Fabrik, Coemb versammlung ein sowte des Aufsichtsratsvorsienden, an beider Aftiengattungen Es di äh a N 'ablihen Geschäftsstunden zu Gezetti““ Aktien-Gesellschaft für zuzügl. etwa rü>ständiger Vorzugs- | Magdeburg, während der üblichen Ge-| versicherung der Gesellschaft [noch nit ausgegeben find die Interimb Falie S wem! l al Rosto Tagesordnung : Stelle des Herrn Birkner. Nah $ 18 unserer Saßungen find în | während der, Wen : Zukerwaren-Jndustrie, Lehe. ewinnanteile erhalten und.der darüber {äftsstunden zu erfolgen. E 3. Aenderun "bet Satzung entsprechend elne oder die darüber lautenden Hin veiden biermit zu, a zl Nai 1993, 1, Beschlußfa)suñg Mes Ae 6. Deliunsalang 8 P e M I bee Aftien r ei der Anmeldung sind die Mänte!. ei S S u finelidhe: Or, nas A Uu dr N O n ut 4, Mac bel 8 Fe Saßung hin- M ine ader O vereins spâtes R E A s s ant R000 000 in auf - den In- _ Stammaktien, (Diete Vo Aa ee cigent N n Natan E Piat pin r L at bei rg are Ti BeElliche: eta ras ie f Deka a9 qu fon Ven oatazen ament en | [e a Se M (Dent efanng U 2 0b E 90S “eniefaclanalin “f Y Du anat Bas Üer wie Ve Slammaen | De iein sutern in -legterent die Anmneldeformularea, wod Ubitempelan. T R erbay “Md its Uébér bie Abä detiig h s 8 32 Absa 2 A Z fha ses. bältlit f d, 1 fs der ie pie Beschl Bin E Bier] ee de s M E Ge \<äitsjahr 1923 unter Auss{luß Vorzüge bestehen nur darin, daß sie | Nummern der Aktien aufgeführt sind, ngurni es und der E ales M “Dagedotbicicia t findet eine Vfonterte Abftimmin 1 Abstempelung cintirelben und der Bezugs- und A éa es ubfassung u Dns O bel der Gesellschaftskasse in Fürstew g T v ; ves bse; lien Bezugsrechts der Aktio- außer der allgemeinen Dividende noch | spätestens am vierten Werktage vor dee le b aro Ma vi Ehen Pes 1, Erhöhung des Grundkapitals um bis | Vorzugsaktionäre statt. y preis mit 4 5000 für jede neue Aktie zu- der Generalversammlung eines in ge- berg a. O. oder 1 Juwabien Mie Aussidhlrat. näre. Erteilung der Ermächtigung 7 4% Vorwegdipidende erbalten. beg Mie A A abnes Einräumung von Bezugsrechter - j zu M 4 000 000 auf .4 5 000 000 Diejenigen Aktionäre, wel<he an der | züglih Schlußscheinstempel in bar einzu- \fonderter Abstimmung zu fassenden B bei einem deutschen Notar Ft zrot 2, Kapitalerhöhung um 18 Millionen an Ae M N 2 . Sal A Hisra L ecmnäctigt wird, die | oder bei einer der naherwähnten Bank: | dessen Höhe nah Ablauf der Bezugsfri __ dur<h Ausgabe von Stü 4000 auf Generalversammlung teilnehmen wollen, | zahlen. Die Höhe des Anteils an der Beschlusses der Stamm- und Vor- | e) beim Bankhause Burchar Fraw Mark Inhaberaktien. Be) <luß- Einzelheiten er Begebung erschieD Naträge zu den | ficmen binterlegt haben und bis nach noch bekanntgegeben wird, sowie Börseu- | "Ten Inhaber lautenden Aktien unter haben ihre Aktien in rg s des $ 19 | Bezugsrechtssteuer wird am Schlusse der zugsaktionäre. G. m. b. H., Berlin W. 96, rassung über Einzelheiten der Ausgabe. höhten Aktienkapitals festzuseßen. ved Se le i die Sagzungen einzu- | stattgehabter Versammlung belassen. Der | umsaßsteuer in bar zu entrihten. Sowei- e nsf<luß des gejezlichen Bezugsrechts | des E pätestens bis Bezugsfrist bekanntgegeben werden. : Diejenigen Aktionäre, wel<he an der zösische traue ¡nis der hinter d, Statutenänderung hinsihtlih der für | 2. Bescplubtaues at a e ib in ie varaus ergebenden | Beifigung von Dividenden» und. Erneue» | die Auéübung des Bezugore Ht im We: l | i R und M igatis der u 4 L t fist : 4. Die Bezugöstelle h au die | Generalversammlung teilnehmen wollen, hinterlegen und ein gra Mt geordneb gulfichlératswahlen “ertorderlthen 3. A \sichtöratswahl : Wortlaut neu festzustellen und drucken rungs|heinen bedarf es bei der Hinter- | des Qs Mes q oe wer en Des g Einzelheiten der Begebung. ei der Gesellschaftskasse in Altona- | Vermittlung des An- und erkaufs des | werden aufgefordert, ihre Aktien bei der | legten Aktien, nah s fi spätestens 4 zaloritt. L Sicienigen Aktionäre, welche ihr Stimm- zu lassen. legung nit. Als Hinterlegungsftellen | der ezugsste a üblichen Spesen i: . Aufsichtsratswahl. U: Bahrenfeld, Friesenweg 22, Bezugsrechts der Aktien. / Gesellshatt, einem Notar oder bei der | dem Vorstand der Gesellscha eiw - Auéstattung der bisherigen Vorzugs- | Fie n beabsichti Dié Teilnahme der Aktionäre an der | werden folgende Bankfirmen bestimmt: | Anrechnung gebra E S Stimmberechtigt sind nur diejenigen | oder bei einer der nachstehend verzeih-| 5. Der Bezug ist provisionsfrei, sofern | Dresdner Bank Filiale Mannheim bis | am Tage der Generalversammlung attien mit Vorzugsdividende. ret auszuüben beabsichtigen, werden er- LE LIOY in Gemäß: | Commerz- und Privat - Bank 4. Die Bezugsstellen übernehmen auc Aktionäre, die ihre Aktien spätestens am | neten Stellen zu hinterlegen : er am Schalter erfolgt, falls dies im Wege | nah Ablauf der Generalversammlung zu reichen. Die Bilanz nebst Gewinne ift Diejenigen Aktionäre, welhe an der | sucht, ihre Aktien bis spätestens zum E inden erfolgt în emäß Attienaesellschaft Filiale Köln | die Vermittlung des An- und Verkauf dritten Werktage vor der Generalversamm- | 1. bei der Reichsbank, : des Briefwechsels geschieht, wird die übliche | hinterlegen. Die Hinterlegung hat bis | Verlustrehnung sowie der Geschäftn odjet Veiscmmlung „teilnehmen wollen, haben | 22, Mai cr. bei der gt Rap *obiterbin en bekanntgemadit, daß, in Köln oder : von Bezugsrechten einzelner Aktien. i Ba theul E Probst q Co Bi L + r R l er iliale E e Ee P siee Einzah Le oie T E He dés Da n Un tin “s e v5 Generalversammlun Zl gttien Wateliens Ge n N R Bas e preube iat e dpnigöber r. | da Vorzugs- und Stammaktien vorhanden | deren Niederlassun n Berlin, Ham: ; D Ae e W alten ay erfolg! / Bankhause Fr. Pro & Co., Bremer- ank, K. G. a. A. Filiale Hamburg, . Veber dié geleistete Ginzahlung wird | mu age vor der Generalversammlung | vor dem Tage der Genera . Mai d. I. bei einem deutschen Notar, | Bank Allienge , L i t ‘alyer- burg und Düsseldorf, ofort, die Auéëgabe der neuen jen naci i haven und Lehe, oder bei einem deutschen 3, bei dem Barmer Bankverein, Hins- | Quittung erteilt, gegen deren Nückgabe mit Hinterlegungsschein, in welchem die | in den Geschäftsräumen der Gese nte Me Norddeutschen Gffeftenbank, Filiale | oder bei einem deuts<hen Notar zu hinter- e naer en D laverter Abstim B arthaus Saa &Co., Köln, | Erscheinen, A | Notar binterlegt alen , berg, Fischer & Co, Bielefeld, | nad, späterer Beranntmasung die Aybs Nen e bei ter Direktion der Gesell in Fürstenberg und ben E eur G0 M deponieren int barcnen vie Stimikarten | Königsberg Pr / den 3, Mai 1028. [Ming gebe da dftionire| Bankhaus Delbrü von der Heydi | Voltslizt (Thür. Dreeden-Berlin den , . L ° | 1 e A è 1D - ( -- j e Ÿ , R ¡ : f F 8 z M ¿S ERS . | eGezetti/ Aktien-Gesellschaft ¿ berg, Fisher & Co., Herford, : Magdeburg, den 9. Mai 1923, schaft nachgewiesen werden. sicht’ der Aktionäre UO. oss : R.opfang gu nehmen. O Ostdeut)che Rae e RGENBaN Una A 1923. Bankhaus J. H. Stein, Kölu, Nelteste Volkstedier Porzellanfabrik tüx Zu>kerwaren-Industties H. bei einem deutschen Notar. Metallwerke vormals F. Aders Carl Fritz, Sc<uhfabrik Berlin, den 2. Mai j tosto>, den 5. Mai 1923. L : A Ma derbolh Der Vorstand. Köln-Hamburg, den 4. Mai 1923, i Aktiengesellschaft. Der Aussichtsrat. Hamburg, den 9. Mai 1923. : Actiengesellschaft. Aktiengesellschaft | Der Aufsichtsrat. Der e des Ausfsichtérats: Landesbankdirektor Wenderhold, Mar Müller. Der Vorstand, Gebr. Arnhold. Yrobft, Vorsißendew Der Aufsichtsrat. Geldmacher. Kurzweil. Scheft. Carl Friß. Dinge. Dr. Gebaue® W. , Kommerzienrat. | Vorsipßender.