1923 / 107 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Börsen-Beilage M

Angehöri : j gen zugerechnet werd Sr di C z en, für die der < s j i Rücksicht ai R alis Unterhalt L L Bam O län den Devisenbauken die Befugnis entzich ; S K h ie eingetretene G clventiéeritna A wage Ae Zahlungsmittel abzuschließen E E Ae gas, Der Rechts ibeictata erböbt ehene Einkommensgrenze um das Fünfund- | eine ‘Not M der Ländervertreter in den Aus\ Sr den Gesebentwurf guolaut des Reichstags beri Der Reichsrat erklärte sich sod : ails Uwe O dieser Verordnung anerkannt i crmdidé zu isen „damit eine Anzahl von c edenktage Wien M. End, des Notgeseßes zu 'erlassend ARRerR es mit den | die die Voraussehung v E Handelskammerbeicheinig As Sationalieiertag den 11 Ane Regierungsentwurf fel Ginfüh, nt aßnahmen gegen die L 1den Verordnungen über d zung von Devisengeschäften if einigung, | S ertag den 11. August als Verfas stimmt gs zum eit en 2 Wechselstuben gen die Valutaspekulatio “5 r | werden soll, wenn die V s ist und eingezogen onntag vor Ostern als Gedenktag für ssungôtag und den segtN Die Verordnun ng. , nicht oder nicht mehr vorlie f: en sie erteilt | Neujia reichsre<tliche Feiertage an aSopfer; er eto - un E g gegen die Valutas j L j B eujahrstag, den Ostermon an außer den Sonntge t en alten Bestimmungen des Gesetzes über aran enthält außer den | R Bei der Wechselstubenverordnunç isi die & i montag und die beiden Laa, den Himmelfahrtstag ns gen dez L+ : o e aQ@ “mbe agte und der früheren E mit ausländischen | 6 M RSOOE Die Erlaubnis smn auf 2 Me ate e ap anertante Koiertage nelhübT der Ke bleiben al “fu i Ner D e 0m a C E I nungen u. a. das Verbot d ; rordnung an neuen Be- rteilt werden. Nach d | : Zeil Un iderruf eichnamstag und d “der Katfreit $ reids 8g M L orten. die Aru eldepflid ot der Beleihung von ausländi P N «_ tach Dem Regierungsentwu ll M ag und der Bußtag, soweit diese Ta; eitag, der Fra è | , iht für Devis 1 ändischen Geld- ehrsminister für W : ( rf sollte der Ver- ih anerkannt sind. Nichtreligiöse Fei age landesre<t[i@ 4 Houtiger | V vfliht derjenigen Pers evisenbanken, sodann eine Ausk der K n N echselstuben auf Bahnhö E , -Nichtreligiöse Feierkbc dre<tli< tq origer O n M3 p er Konzesf ) n auf Va nhöfen das Verfal) geseß festgeseßt werden C age sollen nu [taats Kurs H Lee uloiter de is onen, die ausländishe Zahlungsmi 8 unfts 4 zessionierung regeln, ähnl h wi A ahren | f; verden können, nur der 1, Mai ir dur Roigsz eutiger | Voriger L eht der Neichsb \lungsmittel erworben wirtschaft rung regeln, ani wie es für die Bah licher Regelung überlasse f …_ Mai bleibt lard,a Kr Kurs H Zahlungsmitteln eihsbank, Auskunft ü R oft Tc<aslen geschieht, die damit d E ahnhofs- | t{ärte i erlassen. Abg. Dr. Dür'i [andesges editanstalten öf Á L eutiger | Voriger mg T oder Forderu l unft ü r den Besitz von poliz tbehs 1 i mi en Einwirkunc en d lärte sih namens der M : Ls üringer (T cogel eh, entlicher Köry \ Bamberg ..«-1900 Ku g über Devisengeshäfte, di ingen in ausländischer Währu izeibehörden entzogen sind. Hi gen der Landes- | fassungôtag, Nabe seiner Fealbion gegen ‘tg A m Lip Gali S L L ena I irs | Houtiger | Boriger sind, zu f afte, die für bestimmte Zeiträ ng oder \hüssen Op ositi C . lergegen hat ch in den Aus- gôtag, den 11. August, als Natio fei ron gegen dey E d p. Landb. 1 u. IT|44 1.1.7 | do. Cd aae I 1.1,7 1120,00 G Fi 948 Hohenfsalza .… « ..1897[3/ fr. 34 Kur3 | ordern und i eiträume abgeslossen position erhoben, und es kam ei : us- | dessen Stelle den T , als Iationalfeiertag und ven Vere 0. ho. unt. 26/4 E e R _6 | früher Inowrazlaw | | e L: E der Reichsb : im Zusammenhang dami zustande, w i { am ein Mehrheitsbeschl en Tag der Reichsgründ j empfahl v.Lipp.Landessp. u Ler 41—40, 12 N4 omb D190 É aare anz go TBIOIE 1 LE ank, die UVeberl g damit das Ret | mi , wonach die oberste Landesbehörde im Ei eshluß | Aba. Kop \< (Dem,) trat ung, den 18, - Januar C Dibenda facit Fred. S E e vers<,/150,00b [155,00 @ urg v.d.H. 1909/4 | 1.1.7 L r oder Forderun rlassung derartiger Zahl : mit dem Reich oberste Landesbehörde im Einvernel fei î n.) trat für den Verfassungstag als Nati, u enbg, fiaail. Fred. /4 |verich do, 87 1882/84 14.10 —— | 70, L I lm ¡L Wut20iA | Lu | 75 j d gen zu fordern Di N , I a ungsmittel l sverkehrsminister d K , . e men eiertag eimm und sprach ih V Ingstag als Nati: Sat 4 do. do. unk. 81 | 86,00b 86,00b 91, 96, 01 N, 9 0,00b Jena . ers<, [m vi dit 1919 unk, 30/4 f 1.4.10 E - | von ihr geforderten 7A e Reichsbank wird verpflichtet, di stuben auf Bahnhö Le onzessionierung der Wechsel- Wunsch a ih gegen den 18. Janua L National, do. do. . 81/4 | do. [131,00b G |130,00 G 1904, 1905/34 vers<h.| ba 0... 1900, 10/4 | do. | —— E O e B LLT| 135,00 @ dan die Meitabank gewisse Syefulanien unter 3 vergüten. Cudlih | dem N E S E h | fern S I pr leut Wehusielen q us: aub tan gen aNe 2004, 1 00d. bfere W110. Cte L |_— [ao R E, aiteeztenteen dlets (e [vcrid 2 25 e R [25 l w v . 7 C | : Î en J “N r alz ulden (Gold) == 2, s n 0.0.30... E 0, )./198,00b B 11 j E onv.|34 1.1.7 | “a andsbek 07, 1 A a— gen | angsausfsicht stellen Nächste Sitzung D s : (D. Nat.) \prah sich gegen den L Abg, Warm S Se ung. od. ti 0A L EId, Mone, D). me 1.70 L do. „do. 9. u. N 82,006 | bo. 1919 unk. 80/4 | 1,3,9 |125,00b E E uo 0n 66 2904 24 A L eye ment 07, 10 N\4 | 1.4.10 —— N g Donnerstag, den 17. Mai us i be füt und deren Feier würde S aus; e Verfassung fe #- 12,00 4. 1 Gd. holl, W. = 1,70 4. Tld. fdb. W. o. Co, Binberoants a0 96,00G | do, n iu LLIO T 170,00b göln 1904/84 1.1.7 | —— Zin Wiesbad. 1900 A B 1.1.7 | —— des ? egensà M ühren Ér empfahl L Î einer Verschärfi le == 1,50 M. 1 fand. Krone = 1,125 6. 1 Rub co] ho. -G Ser. 1—4 lid us do. . ,00 G 190.00b G Sudélianóo e LLETA- 1 VETIMO 2 E: Aus3 “8 Y j Lebe warsfung der z 6 . el (alt . -Gotha Landkred. 1886/34 1,4.10| —,— ' do. 1919 O Se u. 4/4 | 1.4.10/108,00b Liebersicht E a N des Verfas ungsiag et E A, „Abg, Süu [E gredi Ri h ego d, 1 Peso (arg. Pap-) #.| Ie 0. 0E 06. E De (10060 de 1890/84 14.10 210,00 6 O IEE G 1A K Es FLET en S O ay fe s. ug. 4 | 12:8 (108/006 (100/00b j L. der Einnahn : zeit der Ernte im August : it Rücksicht zuf 1,76 4 1 Dollar = 4,20 M . Pap.) =| do . Ldfrd.[4 | L117 | 90,006 | 81,0 do. 34 1.1.7 170,00 G 190,00 G E 1922/4 | 1.4.10] —- TEE 20 1. Ag., 21 2. Ag. j jen der Neichs- ersten ode y A Augult an, dew Nationalfei Ot auf 2040 4. 1 S 1 Pfund Sterling | do, konv.|3 " 81,006 | do 1898|3] 1,4.10| —,— G , Königsberg 20 T u. IT g ba As do. 19 . Ag./4 | versh./108,00b 100 u. der Einnah ichs-Post- und Tele oder zweiten Sonnta August z tonal}etertag auf e 20,40 „M, 1 Shanghai-Tael == 2,50 do. «Weim 4 17 | —— | 85,00 i 1904 S, 1/3 / A Un . 1914 Ÿ unkv. 24/4 | 14.10 —, 008 ; - me der Deut graþhenverwaltu1 m Kaisers g im August zu verlegen. Abg auf den Die einem Papi ) d ar. Ldkred.(4 | 1.5.11| 98,5 ,00G | do. Groß Verb 3 1.4.10 ——- G /120,00 G unk. 22/44 1.4.10| do. 18 Ag. 19 L. u. IT 4.10 —— | 90.00b VEE. über den St 1tscheu Reichsbahn für di ; ig und ann- Kaiserslautern (So erlegen. Abg. Hoff e einem Papter beigefügte Bezeich o. do. d ,60B | 98,60B erb. 1919/4 |vers<.101 do. E liaooo d epa b Paf E e | | z.) erklärte en. Abg. Hoff, t, da besti zeihnung F be- S Rd 1E Berl. Handelsk 4 |vers<.101,00G /101,00b 1899, 01/4 | vers, —-— 9 1 96,06b | e „Staub der schwebenden Schuld am 30. g 1923 April 1922 bis 31. März 1923 E O Ea und 9. November als Ee verziteten ft fenden "emision. Cicsetar find oder Serien der S N N A j E V C E E 4D 1h Ae E 31 La) —— 100,000 G f Aar 01, 08 N 34 T 75/008 E h d J / , V 5 7 S . ........ E i A , , , [4 | t r L 4 = T A | nit eine allgemeine Zuftimpumg f uben wie 0 ir R po dg "lig LLA [2 [25 |Bittehd es a9uéha | 14.7 | —— 800098 |Reefels Wid: 1018 1:4 ci (0A See S, 19 [veri S0 | 00s E Y Aufgekommen sind M Z 11. August an; E L M blossen sih seine zen ation bedeute Jt stattfin „amtlicie Preibfesistelung gegen- N TEIR A etra = Wah M O do. 11908, 07, 00/4 vers<,125,00b 6 n Pm e008, jo do, 1125008 | 2, : N Vi Im Reichs» 2 y A0 1 i ie den 1.5 : e de ooooo. ri. —,— 5 1902, 1903 Í S do. e Vie i o. |——- ae . kv. 92, 94, 03, 05/34 do, aid a uet 4 DApe 1 MRaRo in Monat | vom 1. April RKeéhnüngöjahr 1922 raushaltsplan E et e E - Ma und 9, November ge den elnen den vorleßten, die in der dritten | °©" S. Iod, 19-0 [Bingen a. Ns, 10 86,006 | bo. 1901 1688/84 Lun |— |—- Gers ‘1608 Cer, 29d LLT |—— L ; (Cona i: i ; ichnete die Einfüh des aldirettor D) Spalte beigefügten d L dritt Ds Boh , 2/94 1.1.7 | —— 8 rotos<in 1900 S. 1/4 | fr. E 5 A d \ im M vom 1. April gegen und den einen T Y rung des 11. Au ust [44 Vl, en [leßten zur Aus\<hü S. 10a, 12— um 1913 ukv,28 N , ag L 4 |fr.B\.| —- Seite S er Einnahmen 1922 bis E onat . Ap ( x inen Tag zu haben, an de d i . Auguit als den Versu tommenen Gewinnanteil ttung ge-| d » 12—29/4 | LL.T | —— do. 4 (18,9 |—— [116 andsberg a. L, 1890 : y Z nde Rechnungsjahr 19 Nachträgen dazu n ' m das Gefühl zum Staate be -Vellud, bnis oh Is nur eo Gewinn-| do. K S. 1—11|/34 LL7 | —- ZAZ B 1902/3%| 1.4.10| —— O 131 Ï Sau | ae L E u teln [s die Einnabme Banne, gb auf ten do Beg deg, 1 emgerm n Banne Y ae E de ae es C I E wia E E Deutsche Pfandbriefe März 1922 mehr 2 went ¿s ür dasRe nungs- gleich s 4 L iese rbindu nit s gen Toreter Etwaige Dru>ffeh do. do. S T 1.1.7 | —,— 93.00b G Do, 1901, 1905 S4 LeLeE L] S 140,00 G ooooo 180034 1.4.10 e E B ¡chen Grunde s mM finden: gus h ehler in den heuti , Ser.26—31/48 1.1.7 | , , 1905/3 1,1.7 120,00 G Leer i. D... +«+.1902/3% E E Cakenb M (Spalte 4 g jahr 1922 nne man nicht den 1. Mai und » qus dem ursangaben werden am itigen| do. do. Ser. 5—1 M S id 1896/3 d 120,006 |Lichtenb ¿L RA LELOL S enbg. Cred. D, F|84 vers j 1 9 M M gegen 6) v nehmen. Der 11. Au gust sei d Ta Mai und den 9. Novem! tage in der Spalte „Voriger K hsten Börfen- do. do. Cos S Let E 69,00b G Brandenburg a. H ou LLT F S 10 erg (Berlin) , do. D, E füindb.|34/ do. e —_,_ ' 3 h M erans<lagt auf | fassungslosen Ueb t sei der Tag, an dem na ei L werden. Irrtümliche, spät urs“ berichtigt | do, bo. S -26/4 | 11.7 |—— | 74006 do. L Le L 18 , 1909, 1913/4 | 1,4.10| 98,00b | 88,00b Kurs u. Neum. alte/84 LLT | —— |—- | 5 M D Nebergangszeit wieder verfassungsmäßige iner ver. gestellte Notierungen päter amtlich richtig: | Sächs. ld E L Le L N O8 M 34 14.10 [27 terfelde (Bln.) 95/3%| 1.4.10 —, / do, U E P : I. | 6 Jeutshland eingeführt wor! ; ngsmäßige Zustände i Le Schluß des Kurs werden möglichst bald| w. Pf. b. S.23 ' do. Bo A ee l E Mais R L Born LDRTUTITA 27-10! 00/006 - | 96,00 | NReichs-Post- und i Z 8 könnten fast alle Kreise den Can e eUnN Le Öesihtöduni gung“ luf) des Kurszettels als „Verichti-| do. E T | Bromberg. ¿.1902, 09 4 fe Bi —= [bos 1802/8%| L1.7 2 k do Prio e) 1410 98,006 | 95,008 | elegen uer E A E beitia D eiiDa ici nie do. Kredit. b. S. 22 | o mo, A |— |Bumg....e.--1000 N lo I QbeR „1905/8 M E a, S i (S | 241 nao (20000 R | erw 1 wnd n ehr a C Ga: H é ei erwünsdt , unk, 23/4 | do. [110 A L L —,— « 1906/4 | 1.1, D 9. L n , „00e ; N u ng!). ,| 103416 000 000| 255 247 902 276 2186 | vember und ln moe S Eidern, Ländern schon der u A Baukdiskont, do. do. bis S. 25|3%| 1.1.7 Es 2 affel 1901, 1908 x " L aer Era ed E 1o, Io. eor 14 O 185,00b posigebihen : E 331 641| 10 286 594 4290|4- 244 961 307 847] 163 560 534 570 E Dienaae und weil ohne e G (9 a als Feertz a age D A E aur 2A Bi E? Mb de uanuer 2A E E Magdeburg. ...1919 ay verid. Tro | E Ostpreußische «..++--/4,| 141.7 480 00eb 8 1429 0008 ele i d Q e y î eiern e es t eren ; A hagen 6. Londo 3, . Kopen- . 4 s, , 0. 1891, 1906 O h do, 9... .….. ole À b 320,00 ba Aa E G 2s E00 49 196 C26 e “241 681 771 2 205 060 1924 130 594 627 108 954515 trage fich g L val N as Schweiz 3. Stockholm U, Wien Es 5, Prag 5. Deutsche Komm. 191d "e E L ONS 100,006 6 do. 07,06, 1Lu, Uuk, 4 [vers 20/006 [100,00 G do, 1918, Serie 1902/4 1.410 Ae Geis A Ézutdv.|4 Ne S0OIVOA 300,000 @ Sche>verkehr E 000 000 49 797 853 999 290 868 969 d 48 00 000 einmal geschichtliche Ta Li i S ei mog ih, daß iväte 0, o. Kredit 1920/44) 1 A0 r 5,50b 12, 19 ufv. 22— 24 4 d 94,00b L ' ü r 2, B mersche „oe... -|4 1.1.7 265,00b G 270'00b Ee o 6 000 000 000} 10 470 03 575 2566 244| 2359 204 207 8431 18 926 000 000 | Vorder age im Herzen des Volkes no< me N do, do. do. 1922/44 1.4.10/100/006 [100/00 do. 1885—99|3%| do. [112, G | 93,00bG | bo, und 4/4 |versc<.| 80,00þ | —— o. 20225: |8M] LL7 240,00 ‘dp 9 410 19 461 469+ 47442 ordergrund treten würden, etwa T x mehr in den Deutsche Sta Pommersche K 4 1.4,10/100,00G |100,00G | 20. —99 34 do. 112,00b G | 93,00b 1886 |3%| 1.4.10| —,— ' do. 4 1.1. ,00b G |252,00b IT 4 299 666 498 955 857 392 460} 39 609 000 000 Oesterreich vereini irden, etwa der Tag, an dem wir 1 î atsanleihen L e R : s 1902—06|3 do. | —— ) do. 1891, 1902|3% | R E o. «(S | 1.1.7 (150,00bB |170,00b B s ( 2 igen 4 A ing" mit . inleihe 1919, II, 20]4 Coblenz... ++ 1910 N Y 81,00bG | do. S : 3% ver\<,| 70,00b | eul. f. Klgrundb.|4 | 1.1.7 [170 ? Deutsche | 1 9 971 083 553 3 729 250 000 jeßt ereinigen könnten. Doch das sei cine Fr “E 1428 1,4,10| 97,00b |100,00b do. 41 LLLIO E us o. Stadt - Pfandbr. s do. do - ,00b [175,00b B î ónne man nur -den Ve 2 » Frage der Zukunft Heutiger y s 1919/4 | 1 ——- j Rei do, : 34 LLT | —r— —,— Reichsbah ; vfassungstag wählen. Abg. h gor | Voriger do. E 150,00b G ée 14 LiT I ; do, 8 E n. ' (Zentr. é , : n. Abg. Dr, Be| 1920/4 | do. | —- , Mainz 1919 Lit, U 9 . S. 6— S S S | 1 | Personen- und Gepä>- j fi, L Afecéin E i bag î Ie c Widerspruch Lu | Dor Peihss iB. D TENGOON SIOLDOE Coburg. „eor 1902 al veri 4 do 10 unt 20/4 T ra a ha. bt D, Ba R bia 60000 eine E 55 256 338 000| 135 Aba. D, Everling (D ‘Vp einmütigen Besluß zu fassen, Scabanmweis, 1916, j Anleihen verstaatlihter Ei Colmar (Tliaß) 1907/4 L [7 Mannheim PBLA (4M L410 —— 2 (R E) S Ae 380.0006 | 2 | Güterverfehe : : 0; 7 | 457605 729 00011 600 830523 000) LoL1 692000 7815328 000+ 188 E a6 aft ide E O O a ved 1028 d. (d 1.1.7 | 81286 | 01,006 |Beroti® « Mit) e Eisenbahnen. | Set ari: Uj go do. L O do gie. Os a 04 do. (6000068 00a ige etriebsein- 5 750 936 000} 3 315 195 000j 120 000 auf diesen Tag nicht eini . Januar; könnte man sih d o. fällig 1924 |4 L1.7 | 78,69b | 78,50b O 1890, 96, 96, 1903 R E o. Lit. A, B) “2/8 | do. | qa j nahmen . 21 486 1 917 315 000|-- 1 568 322 00 000 000 | überb nicht etmgen, so móge man auf den Natio! ian si M, Ra fällig 1924|44) 1.4.10] 91,75b | 92,00 M Serie 334 1.1.7 | 90,00b G O 1903/34 11.7 | —— —— 2. Au3g., 1920 »-« « [4 | vers<,| 80,00h | 80,00b Sächsische alte ..e.[4 | 1.1. —- —,— E Es 012 000| 117 1301 7 00012 023 000 000 000 überhaupt verzichten. Abg. D M : ationalfeiertag <.Neichsanl. uk.24/5 | vers.| 90,00b eon agdebg.- Wittenbge.|3 | 1, | —, 85,00b6 | b «o. eee. :1900/4 | 1,4.10| A S do. 1888|8W 1.1.7 | 80) ,00bG | do. ae a A A | 2 48 000 333 573 000 j denn den Partei ; ). Mumm (D, Nat.) fragte, ob n do, do, 1 bo 1119 689/60b | Mecklenburg, Fried E o. 1909 Æ, 1918. -/4 |v 85,00 G j do. 8 84 1.1.7 | 80,00G | do, 555. «4 | 1.1.7 /260,00b G /200,000b @ N eien, die gegen die Verfassu! y agte, 0d non do, d o. [1190,00b [1175,00 F riedr. 9 do. ers<,| 29 80,00b 1897, 1898/34 1.5,11| —,—- B E alte ¿o |B4 LLT| —— 5 j Zusammen . . | 584288 079 0001 853 1999 2 685 805 000|4- 114 444 343 On 6 L : _die vfassung gestimmt hätten, es zu 0. 3x do. |550,00b ,00b Franzbahn. 84 1.1.7 Dann 1895/8 | 1.4.10] —-— t pA do. 2000 To0sl84 vetiQ. =" do. b M 1.1. j S 1) Vorläufige A : 93 000| 7096 201 000| 4 24 093 608 000 ónne, den Verfassungstag zu feiern Es fei nicht Zeil e N 3 | do, [462 660,00b | Pfälzische Eisenbahn,| | E zig 1904, 094 | 1.4.10/1290,00b G 1072 Marburg 1908 XN|3% A —— |Séef. altlandschafil. M S ge Angaben. 42 118 448 000] 18 Festtag und gar ei s . Es sei nicht Zeit, einen do, 22 (Zwanganl.) i 5,00b (4575,00b | Ludwig, Max,Nordb. do. 1914 N Ausg. 19/4 | 1.4.10/ 920,00 075,00b G | Merseb R T do. andscaftl./4 | LLT | r ooo | TII 11 081 545 0002 167 093 608 000 A8 ai gar einen während der Grnte, zu schaffen, Se do Schuggebtet-Anl fr. Bing. | 34,00b | 33,00eb G | do. „Max,Nordb.|4 | 1.4.10 —— |— do. 00 1.4.10| 920,00b G |1050,00b | M urg 1901/4 | L4.10| —— E o, Tandsó. A4 | L1.7 [200,00b , . ionale ; ; [ren, wohl aber Schuggetet nl.|4 | 1.1.7 [107 „V0e 1881/84 1.4.10| _— 4/84] 1.4.10/1150,00b 85 inden 1909|4 | L410 —,— O do. do. ' 200,00b 1. Diskontierte Q) DET s<webenden Schuld sih die Reli Trauertag den losen „Sonntag vor Ostern, miï dem PrSl par-Präm.-AnL.| fr, Hins. 294.00b [800.00b bo. 1879, 80, 83,85, 95/94 1.4.10 —— | —— N A0 4 1.8.9 | —— 60,00b } do. 1895, 1902/3 vil Fe do, M Du N Davon D E E am 30, April 1923: A E einverstanden erflärt haben a 1,5.11| 97,00b 70D Wimar Carow 84 1410 —— | —— Dessau n 1911896 31 MerEs 91,00 & | 80,006 AORES G (A E ia aran Iu e 117 —— 225,00b : a) m i i O B O M A E S 4 / ¿F retherv V0 j i : aden. , do, f. 1.5. 25/5 | 1.2.8 | 96,5 | s «oos (94 LLT | T Dt\<.-Eylau. E us 19 VI/4 | 1.4.10 —— = . lands<. A834 1.1. 60/00 ' reimonatiger Laufzeit (bei der Reichsbank disfontiert) 8442102 836 850,—'Æ an u Mehrheit des Reichörats Tate O) N Auß (divernia) E 139,006 145:00b B A E Dortmund - :::1907/4 erich /100;00b G S M N A : L da do. 0/94 LLT 17800B - 120 /006bG ; 1) sonstige mit aier 18 8 433 982 / ationa feierbags eine Aenderung de Be „HellleBung ded do, do, 14 auslo8bar bo. 12 LN, 13 LN4 Pas „00b Mülheim (N k 4 | 1,4.10| —,—- —— ba: 9. 3%] 1,1,7 |160,00eb B 150,000b @ einer längeren Laufzeit a 846 850,— M regierung hab 1g der Verfassung sei. Die Reichs Peeuß, fonsol, AnL- «la | verich. 90,50b | 90,00eb G do, 1808 (8 L410 —e S E N 0. bo. A/s8 | 11.7 120,006 [120,00b 2 Welte Zaltyngoneffinjen mus Stab: ficit ausgegebene g 119 990000 Bl La Bef ngtttennna (8 trete Ven Hn E a le E E R ati et 23 Be Mae 3, Sicherheitsleistungen mi aßzanweisungen und S E au heute no<; die Zuständigkeit des Rei diesen Standpunkt Unhalt, Sta s | bo. |225,00b |236,00b |9 \ E Bos U E 136,00b : 10144 (128 |— 7 ¡re8w.-Hlst, 2.-Kr.|4 | 11,7 (350,00b G |365, ; « it Schaßanwei Il daßwe<seln. . L e AIR ändigkeit des Reiches set 11 Noyvfassun Vaden 14 aat 1919.4 | 1.4.10/115,00b ae randenb.Prov. 08-11 d 1893/84 1.1.7 | T” S do. 1919 unk. 80/4 | 1.1.7 | —— ua do. do. [34/1 Et 365,00b B liarden für Zwed>e der eo aßwe<seln (hierunter 1388 Mil- 254/29 282 333,35 , in A E Lei E N L e A E s E C E Le 2 E Beide 20 04, 1208 do, 4 60s S 1.4.10 To/00b @ |116/00b 6 ingen ai Ut 84 144.10 l -nfärii i aud L E 200/000b B N E U i in, Besch] 7 E I S a E ad. Grdrpibb. S1 4 y d Od L T : e. 1594 395 008 608,68 als Nationalfeievbag im Rei für den 11. August do, 1914, 1919/4 | vers<./117,00b Reihe 34-52 unk. 25/4 | 1.4.10| 96,00 T r D 1892/4 | 1.4.10/180,00b G | und 8. Folge|4 | 1 \ h Z Nationalfeieviag eichsrab einstimmi E kv. v. 1875|g 117,00b [102,50bG | do. ï 4.10 96,00b G | 93,000b G 2, 5, 1—10|4 | vers. do. 1900, 01, 06, T | do. und2.u. 8. 1.7 |175,00b B |185,000b B Summe IIL. . 10291 227 127 E ee U D Dr: A E 7 D 1878, 79/8 Ja E Casseler gandestredit 34 14.10 —— |—- I tente U e a f VOEH 12 14 4 | veri. —— |160,00b G Dina 2: u. 3. Folge d 12,7 NEE 200,000b 1 7 andPUn s Reichs t8 E M D do, 1892, 189 Q LLT L E er. 22—28|4 | 1.3.9 | —— 110,00b Seri a d . unk. 24/4 | 1.4.10 —— I r. ritter. S. 1/4 | 1.1.7 350,00b G 280/00 nach der Verfassung zu E daß die Feieriag do. - 1694/6Ÿ 1.0:11/10t/0ow a oem 2s Ser. 29 unk. 80/14 | 1.8.9 | —— | —— Duisburg 99 e L O/E | 14-10 36/00b (140/00 D, La LRE E SN : A do. S. 2/4 | 1.1.7 [280,006 G |2 eEO Parlamentarische Nachrichten 4 daß die Vorlage e e eitun E V S4 Liga lt15;00b8 (140,006 G Hannovers 17 100,608 |—— | do, 07, 004 | 1:1,7 (130/00b (140,00B } bo. 1897, 1890 h vei P do. neulandid.; 6) LL:7 (288,000 2000s i ou s a : N ah weiterer Verfassungsänderung bedeute. 1907|84 1.2.8 | —— | A L i 1886, 1889/34 LLT | —— | —— do. 0D Toagla Aa = o Bard. Lo E 1006 n Pg C E e R ahtet werden, Siaatgsekcetär S G Id er ert i alle Pa weiteren f Ph guf als Nationaljziertag. det: E E 2 [25 [a goona A |= (8 nad N I e - las L ° ung über das Rei ; Regi S: arti Kabinet: S Els t l die Sti Ç ationalfeiertag bestimm R 1.5.11/260,00b G |309,00b | do, do. S A L Du (84 1.1.7 | T ies j O L D d E. 1 r anpRan ministerium weitergefü L f eihsfin Registrat q b beschäftige. N egen die Stimmen der Vert lertag venn eoacouer oer B 211 s Ger. 7 u. 8/8 | 1.4.10 —— |—— urla<h «««« «+1906 Tia do, 1899, 1908 (34 1.1.7 |—— [77 d do. O O L O MbB E rgeführt. Zunächst beri G anz- 4 oren seien zu Expedient : / ich alle / ertreter der Deutschnatio [ d de do, Eisenb,-PDbl vers<.|211,00b [220,00b G Pberhessis<he Provi 2 f Düsseld M L E Müinst Le Es f do. neulands{< N S g Stettin (D. Nat.) über di / X ( erichtete Abg. S < dt führung v ienten geeignet, deshalb : uwtschen Voslksparte i i: tonalen und der d „-Dbl.|g | 1.2.8 [430,000 G |410,00 ns. orf 1899, 1900, er 1908/4 | 1.4.10 —— iges nds<. 18 | L1.7 | —— e : : . r die Anträge, die in d N E g von Fall zu Fall ent\sci 1 müsse die Ueber- | Vol N vtei angenommen. Ein Vertreter der Bayerische o. Ldsk.-Rentensch. (60bG | 1920 unf, 26... 4% 1.4.10/100,00bG | —— 1905 L, M, 1907 do. 1897|3%/ L1L.T | —— 2 © inkl, Coupon 1 stand der Ve : , die in dem Sparausshuß & 1 D. Nat. o Mane ieden werden. ; olkspartei war _ni i : er Dayer! cen tonv. neue Stü do. do. 1918, 1914 Ll L 1908, 190 i Nauheim |. Ol A s E des. Abg. S ran nggo waren. Angenommen A Q Grie Dit Va taa sih über das Vorgehen des Mi N An S A O end. i as m A 1.6.14 —— |—- Do reustischeProving,| V ' A ASY ¿veri [106,006 & (100,00 Naumburg T0, e N haltsaus\<uß e Mackto E zu ersuchen, dem Grube orbneien dem Visnisser ile Auf Grund eines pit ben Abs gestern die erste Lefung des Las D La M bf fi stags wurde „Séuid Serie T Lr 77 L 5 4 1.1.7 | co/ooba | 89:00 N R 94/84 V gi pen eli lena S 19074 | LL.T | —— L j LTs—— [7 und in welchen Gesellschaft Rei orzulegen, welche Reichsbeamten Schreibens eines Ob E übergebenen, vertraulich zu behandel d Pes e verlangte die hundert} erabschiedet. Die Ne- BS eni 1010 nt Old 2STD Od —— o bo E91 1-17 | 80,00b G 89,00b Q | Eisena. E N A —— |Nordhausen 190014 S do, E A le L 1E tätig sind M al aften Reichsbeamte als Aufsichtsratsmitgli j ein Diszipli ersteuerinspektors wurde ndelnden | Biersteuer De Aus} uer he Grhöhung der bisherigen do, 1920| 4 1.4.10/340,00b /340,00b do. do. S. 8—11/8% 11.7 | 75,00b G 79; Elberfeld -.. 1919 F L S —— Nürnberg 1899-02, 04 e y E b He L e 77 [168/00 O : ) ein Antrag des Abg. S gratsmitglieder | (1 isziplinarverfahren eröffnet de gegen den betr. Beamten i . Der Aus|chuß einigte, si auf- die Erhôl do 44 1.4.10/256,00b 300,00 B | Pommer E A E 1b 2 44 1.1.7 | 90,00B | 90,006 B ‘914 do. e A O wurde angenommen, di Nei z. Sch ul þ - Bromberg (D. N u verurteil öffnet. Das sei absolut O geltenden Biersteuer auf das Fünfzig Frhöhung der jet do, 1922/44) 1.4.10/150,00bG | —1— Nai Ins: d Ia Alinzave 19071911, 1914/4 | vers —— |110,00b alte... «(84 1-1-7 | 40/000 (150,00 genommen, die Reichsregierung um ei g (D. Nat.) eilen. Redner forderte ei absolut ungewöhnli< und s Fünfzigfache. o 1908, 09, 11/4 | verich,186,00b | 18G 0—14 „2 - «(4 |verseh4100,00b Q (100,0g0r N I,—LV. Au8gabe\4 |versch,101,00@ 101,00 do 1020 A B do: neue.» 84 1.1.7 (140,000 127/00b E N E Teile Mateis „um eine Nadprüfung u | ein" Antrag bes Ag. Er sin, E M idios vine | D s woofcu0bg da "bo" BOR I L | d fa 1a, Cer à (f 2.7, 20008 | 700A. Qiling 1908, 98, Loe. A RIEA I | a a8 1808, I D BerIO [Men CMSBRB 4 | LLT (50006 (160008 Not: le gzeiche ateri ; : gen e Er si ngen wurde em B : é H Eljaß-Lothring. R 1.4.10/135, 135,00b G | do. Prov. Aug. 14 . (84 Ll. L 203 do. G C e do. 5 O n Dt. Pfdb,-An t. Posen 2 4 ! ubs Verbilligung der Perwaltung s verei ea Angelegenheiten Förderung des déuts&en Lorbacea f angenommen, wona< zur 26. Ret 1982 in ist der Enlwurf eines Geseßes zu, den au enbg, Staats-Rente |23/ 2°37g° [400,006 B [375,00 Posener Provinzial “(04 fr Z1.[120,00b G 100'00b@ | Eden « +1908 É, J 4 1.4.10| 65,00b S a, M, 1920 Wu —— |-=— L unt. 8034/4 | 1.1.7 [103,00 | 29,00b@ ind wie, die Stoffbeschaffungen ust, der „Ministerium vereinigt | haliépline der allgemeinen Fi gues. fünfig Millionen Mark be: | Lom eet! osen uniereideten denfdbpatntftn o F det Lhacans prima | ile fm Rei ha sas | Bens (Gri 6 i a t a (25 Eu A [25 [Bapeioreen La (aaa e i gerege werden é / n erwa ngen äne er all ¿ d urden dann di l 1 1 le eber eit G O Ü h è B44 11.7 103,00b 102:00b , 0. —_— —_,— , 01, 08, 10 k , 5 1.4.10 —,—” Em 5 h 214 | LLT ,00b G 100,00b G | Dr: Q öónnen. Ferner wurde ei ; gemeinen Finanzver e Paus waltungsstreit : ung der Der 0, do, 500 000 -St, t y Rhprov. Aug. 20, 21/4 | 1.1.7 | —,—- B 1914, 1919 Offenburg 1898, 05|8% vers, —— E WestprPfandbriefamt ersucht wird, Sai i inliGR mit vem M worin die Uu “N lot d G E S R V TeE, A [uß On Tepie V r K hm il do. do, 000 000 46-St, a 1.1.7 [103,00 102,00b dor usg, 22 U. 23/3) A ats 120/0066 | siwege 1911 N ra O | She 1002 9K 1 E i-Hanzgrundstlte- [ch 1.1.7 (103000 AWWA ins A 1 mit dem Nei * I Ss folgte die B " verfah i G ; er e<htsmittiecl- do, do. -St.|44] 1.1.7 | ——- ichgnds j . 22 U. 23/84] 1.4.10 —_—- 11/4 | 1.4.10 da gs 34 1.4.10 —— gun ins Benehmen } m Neichstag über die G t eratung über d Es ren in Neichs- d S Í o. do. St.-An1.1900 ' ' do. Ausg. 30/3° —— E Essen „..« 19 0E Dsnabril> 1909/4 |v ang G zu treten, nah d ichstag über die Grundsäße | 158 des B r den Entwurf einer 8. E r und i j H teuerangelegenheiten do. 07, 0 4 LLT| —— |270,00bG | bo. N I ' «ec eere 19014 | 14.10 R T i e S | unter weitgehender Dezentralisi enen die reichseigenen Hochbaut beretts 4 esoldungsgeseßhb j r 8. Ergän- ‘in Kirchensteuers ; E - 08, 09 Ser. 1,2, ' A » Qudol o O T L T beM «06 N, 1909/4 | 1.1.7 100,008 | —— Peine 1903/84 LLT| —— |— : t en ereits über den E - es. Die Sparkommissi Ab st ; rsahen 1m obers<lesishen 1911, 1918 rz. 3 do. Aug. 3, 4, 10 y do. 1913, 191 P s Pforzheim 01, 07, 10 f j ausführung und unt volle ralisierung der Bauleitung und B lihen A n Entwurf verhandelt und mit eini mmission hatte immungsgebiete nebst einer erlä Denkschri 1914 rs. 56 12—17, 19, 24—29|8%) versh,/150,00b B do I 1912, 1920/4 |v Deutsche Lospapiere. | di Mauitén urid St S oller Wahrung des bodenständigen Ch qus- en Aenderungen dessen Annah mit einigen nicht wesent- zugegangen. r erläuternden Denkschrift Wor R Ou vers<./270,00b G |270,00bG | do. A ersch,/150,00bB [149,006 | do. 1898/84 L117 | —— |—- s t eri —— |——- j s i T : arafters | neter Schul n Annahme empfohlen. D 4 1887/01, 08,00, 04ia0 Do NEO 00b |165,00b G g. 18/84 1.1.7 | 7 V B 1901184 141 e T 19008 L 17 Augsburg. 7 Guld.-L.|—|4p.S j des Abg. S< m i adtbilder auszuführen sind. Gemäß ei qu dt- Stegliß (D As . Da machte Abgeord- o, 1886, 97, 1902 ' ' do, Auz3g. 9, 11, 14/8 | 1.1.7 | T A Flensburg 01, 9, 12x " Pirmasens 1899/4 | 1.1.7 | —— N „-L.|—[Mp.St —— —_,— Abg. Sh midt - Stettin (D. N f mäß einem Antrage | nahme dieses G em.) darauf aufmerksam, d j Hessen 09,1006, 6, 0494 | La, 165/000 [175,006 | do, Hauskred.-Bank/4 | 1.6 —— ; 1919, Plauen 1908/4 | LLT | »— \|Braunshw. 20 Zlr.-L./—|4p.Sh —— | | regierung er j (D. Nat.) wurde alsdann di j i ntwurfes der $ 33 des Best am, daß bei An- R 0 \Sb0eb G |140,00eb G | do. Komm,-Ba A 0, - 1920/4 | 1,4,10| 90,60b | 75,00bB | do. A C E E Hamburg. 50 Tlr.-L,/8 | 1.3. 570 —— n M oblumien eines Ressorts in d Pide Ulan e o | jibrigia Diäinriat ai 1 E e a6 B R A E j _—_ 2 1094,0,03,00,01/04/veric 1100006 [10006 26 Landieed.aBazda | 1.810 |—— A ie A Wojen1900,1008,1908 4, f Be , [WinaBifid Pein M4 Laura Veberführung überzähliger B in den einzelnen Länd A i riat am 1. April 1924 einem fünf- : ane S OOOANNE 0D 110/00b 6 (100, Sächsische Provingial| | 1907, 08, 10, 11/4 | vers<,/250,00b G |190,00b @ âi 1894, 1908/34 do. |190,00b G | —,— Sachs--Mein.7Gld.-L.l—|-#p.0 T Y ¡liger Beamter oder d i ndern durh | ginge nicht an, d angestellt werden Nr. 22 des „Rei Nt bed 1906, 1912 i : 100,00b G Ausg. 5—7/4 |vers,| 89,00B | 8 do. 1918 ukv, 24 (gde ' Potsbam 1919 N\4 | LL.T | —— , ein.76ld.-L.|—|#p.Sl —— 1 tragung von Beamtenstelle er dur vorübergehende Ueber- | na bent in bei man nun den Diätaren di müssen. Es | blatt „NReichsministerialblatts* Zeutral- do, e LLEIC 1, do, 145,00b G |140,00b G | Schle3w. - Holst. A, 9/6 11,7 | 95,00 G |1 7,00bG | bo, 19 (1.—8.Au8g.) 4ST do. 1902/84 14.10| —— 90,00b @ oder eine \{<le<te B en nah solhen Ländern, in denen. Mangel |} | m in dem oldungsgesez ih ren diese Wohltat versage, i ür das Deutsche Reich, herausgegeben vom Reich do, 19194 | 14.10 Toi 100'00bG | bo. do. Ausg. 8/44 1.17 [120,00b G O 1920 L Aus6, 4 y Outedlinburg 1908 4 | 1.4,10 E Rücksihtnahm Beförderung oder Anstell / . Mangel | ihrer Diätariatszeit ausdrü S nen die fünfjährige Befristu ministerium des Innern am 4. M { 192: m Ne do. SLLIOA 1.17 100/00b G |110,00bG | do. bo. 07, 09/4 Cl do. 99, 01 N, 08 ers —— | Regensburg 1908, 09/4 | versch n N A e auf die Staatsverträ tellung herrs<t, unier Auch Abgeord rüd>lih geseßli<h zugestand ng | 1. Allgemeine V n 3, hat folgenden Inhalt: Meckl. Laudeza 3 | 1410 —— do, do. Aus “177 | 90,00 i Frankfurt a. D. 1 34 bo. | —— | 965,00ebG | do, 1897 N 1901 Bis M Nd E :vurden des weiteren erträge herbeizuführen. Angen eordneter Ho < (Soz.) erklä gestanden worden seï. | Rei gemeine Verwaltungssachen : Ernennung. Ernennung dd do, St nl, 14/4 | 1.1.7 (200,00b [190,00 | O E R | i Ausländische Staatsaulei S + f vershiedene Entschli . Angenommen | Begrenzungszeit < (Soz.) erklärte das einfache Strei Reichskommissars i rnennung aats-Anl. 1919/4 110; | o. do, 098, 02, 06/34 1.4.10 06 | 9B'o ukv. 1926/4 / 1908, 1905/84 bo. |—— [7 aatsauleihen. Stüdlen (Soz.). S ene Entschließungen des ] : zeit des Diätariats für ni e Streichen rxs für Ueberwachung der öffentli do. Eb.-Schuld 18 1-77 (110/,00b | 94,00bG | do. Landesklt. Rtbr.\4 7 95,00 G ' do. 1919 1,u,2.Aus do, 1889/8 | 1.2.8 | —— s - Tot Gm ti .). So wurde die Regi des Abg. | die außerplanmäßi ür nicht tragbar f er | Reichskommissar entlichen Ordnung do. f 187084 12.7 |—- |-— I 4 E 95,00bG [F .u,2Au8g./4 | versch, 75,006 | ——= Remscheid un |—+ D Die mit einer Notenzi ¡leihmäßige Beförde 2 Y egruerung ersu: t füv möò lichst bi nma igen Beamten 10 Fah . ann e önnten ja G Ur das gesamte eich8gebiet ak 9 F andels- und do onf. 1886 3% 11.7 L E E do, 3% LGLOF Sd Titas Fraustadt... « « «1898 3% 1.4.10| —— I ems<e 1914uïv. 24/4 TL T: 1 ge E wette iv ner otenzifser versehenen AuleiheKt Anteilsverhältnisse i rungsverhältnisse unter Aufrechte git is sie fest angestellt würden. Dabei re und noch viel länger sien ewerbewesen : Verordnung auf Grund j L po. 1890, 94, 1901, 05/8 120) j A Westfälische Provinz, G Freiburg i. Br. 1919/4 | 1.8.9 i A do, 1900 24 S A rden mitzBin{en gehandelt, und zwar: =% e in allen Reichs rhaltung der | die Vorteil en, Dabei sei zu bedenk ; inanzen und der und des Notgesetzes (Sus det M enburg 1909, 12/4 | versc<./115, ha Ausg. 7|4%| 1.1,7 |115,00b 6 |120,00b Fürth t. B... 1901/4 | 1.4 a L es 1908/8 LLT | —— |—- L Géit 1. 12.14. * 1.1.15, 4 cührung - gleihmäßi 5 ressorts zu sorgen. Z ; zorteile der Angestelltenversi bedenken, daß sie nih er Währung). 3. Kovsulat : B A Ie 1010 U 08d vers<. 115,006 |115,006bG | do, bo. Ausg. 8-0 98,00b ,00bG | do, 1920 unk. O e | Mde 1800 E L Y 6 1,716, ° Hh E T iR L ziger Beförderungsverhältni n, Zur Herbei- also im Unglü ersicherung genießen, ih N ornahme von Zi ulatwesen : Ermächtigung zue ug unt. 82/4 | 11,7 [135,00b G |120,00bG | d 9. 8-6/4 | vers} 98,00b G | 98,00b G unt. 1926/4 | L117 |—— |7 do, 191 M N L L AT L iT. 19, 17, ! 1. 11. T.) 1,1, 18k ¿FInanz- und Zollverwalt b d verhältnisse mit den bei der d ng üd8- oder Todesfa e ledigli 1, 1 re ngehöri en 4. Mari B ana h a (F uaturerteilung t do, 1903/3 L E E Le do. Au3g. 4/384 1.4,10/100,00b G [100,00 G do. 1901/8%| 1.4.10 Lars E 0, 8 unt, 24 N|4 | 1.4.10 —— L 19 1, 2.18, 113,18, 11.10.18, 1.11.18. u 112.18 wvaltungsgeprü Ce E efindlihen oder übernomm hörde angewiesen seien, da ein ediglih auf die Gnade der De- . Marine und Swiffahrt : Erscheinen d i Reuß à 1600 L S F o ho, Aug. 2-4[3// 1.4.10| 98,00b 6 | 98,00b 6 Fulda …...-1907 N4 | LLT|—— —— |Rosto 19154 LLT | —— |—— |%*1.5.19. 101 219, 18.19, 1 1,4.19, "15, 4.10 Heenonumenn verwalhungögoptüfien Posibe Dielen e Ten | Diätariatzeit, Ll Drin, dah eine gehn: eber fünfgehnithrige tee derten Angabe der Den Presgdenesen: Grssehnen d, s uv M Eugjen.Grihalüoóse | 10 106706 |Werprentisde Prov | e a E alto, Ib 190A LIT (7 [5 A S alter vom 23. Lebensjah amten ein- Anwärterdienst x eit, während der die B y ünfzehnjährige d er Deutschen Arzneitaxe 1923. b Steuer asen St.-A. 1919/4 1-379 (105,00b G |110,00b ul. Ausg. 6—8/4 | 1.4.10 73,006 | 70,00b 1914/4 | do. | 90,00b6 | —- B U 1895/3 | 1.1.7 | —— |—— |Bern.Kt.-A der Verseßungen jahr gegeben werden. Auf die Ei dienst- | ständen, ob sie nun fest eamten immer vor der F und Zollwesen : Bewilligung von Privat i : po, St.-Rente „3 | v 7 1122/00 oba | bo, bo, Aug. 6134 1.4.101 —— I do. 1906 (3%| 1.4.10 —— | —— ummelsburg (Bln.) h Dare ¿6001 8:3 S [e Lrer und der D ; ie Einschränkung | Z est angestellt würd ; der Frage | über G rivattransitlagern. Verordnln ürttembe ers<./122,00b 130,00b B f Glauchau 1694, 1908 » ' 18909 |3%| 1,4.10| osn. Esb. 14 s | 1.4.10 26000,00b 2800 Ausland) und i ienstreisen (besond g | Zwet habe, den bet en oder nicht, vielleiht d r Gesellschafts\teuermarken. V ber - j do tg... 14 | veri —— (77 G A Lt e E L e [e Tes x , T ; auf eine Vérmind ers au< nah dem | jemand so | betreffenden Leuten das Rück { eiht den | für Branntwei | n. erordnung über Zahlun gaufs{u ausg, n. d. 3L,9.20/4 | 1.4.10) —» 5 logau. « 1919, 1920/4 | LLT | —y— 4 aarbrliden 1929, d . 14 6 | 1.4.10 (2750,00 (52000 öffentlichen Ferns) rminderung der Zahl und der Kost jemand so lange in Hangen und B üfgrat zu brehen. Wenn nntweinaufshlag. 7. Schulwesen: B ho eiu veri 130/006 G [137,00 Gnesen. -- 1901, 19074 | fr. Bl —— di 8, Au3g.4 | L410 —— |——- o. Landes 98 »| 4% | 14:10 (1875-00b (40000 G ) dur< A Fernsprechanslüsse in den Dienstgebä osten der | sein Charakter dahi ind Bangen geschwebt habe i treffend „Richtlinien üb i n: Bekanntmaung ers<.1130,00b G |137,00b A do. 1901|8%| do. | E do, 1896|3%| 1.4,10| S do. do. 02%| 4X | 1.1.7 |7000,00bB 6500,00 ufstellung von A ienstgebäuden (gegebenenfalls | fi arakter dahin. Ministerialrat , so sei auh | G 7 ‘t Zielbestimmung und innere Gestaltung Kreisanleihen Görli o. |—— |—— |St.Johann a.S. 02 X88 e. [—— [n ; D0LA j gewirk n utomaten) foll bei alle J l inanzministerium teria rat ühnemann : rundshule und „Bestimmun ere Gestaltung : . h ÿ eo cc ee .1900/4 | 1.4.10 —— as o, . of L1L.7 | ——- as Bulg Gd.-Hyp. 92 1.2.8 [7500,00b |7260,00b @ U L n Behörden hin- | Beamtenapparat jevt derm S e i allgemein Belannt L er bindung mit dem Grundschulge e ren den Richtlinien in L Preußische Rentenbriefe Anklam, Kreis 19or:s E 12 Graudenz O Fen Schbneberg Werlin) |- E Ber Nr 241 661 6 | 11.7 68000,00b | —— Ü | S UCL A Ut ussprache ü : mäßi i ei / i: novershe „. : O oa Dae row...» -1895|8%| LLT | —— R 1904, 07, 09/4 | 1,4.10| 95,00 , h E beklante Abg. G T He „des Beimbfiiany N eaen rie (02 Und (Aslerögesev) e güiliche Ueberein: E deten 2 ee eee st e R ÓO [8 Do rad Kreis 10 A4 | LC10 [ggen 102406, 1018 Mai aa [22 [is 1896/98 1:c10100,00 90,0008} per 96 560, er Personalabteilun bee ) verschiedene Veißstände | auf _n<_n e, 1HT Am aus zugeben. Wie k r ; hessen-Nassau 4 E Ae S ouenbg. Kreis 1919. |4 | 1.4.10 S A alb „1912/4 L410 —— | 72,00eb G | Schwerin i, M. 18 | 1.4.10| 90,00b | 90,00b@ |} 2er Nr. 61 561 | das smanztemche Problem er Dollaranleibe. und Abg. S tei n- L fest in ein Begmiexcverhälinis zu übernehmen deuten einfa des- M S i (22 E S I L Zee Um sro N L |= [fs Be Ld [ra |pdra 00s Fel , , L e I - k f , , 4 .. L O E , irt E J » gn mg ap { (Say) Thile Beldhmerts, dauer, das 6 ton Ssenerbonlen lee Jh Vas dien: et “Vom samen «dr und Sweiten Beilage, Se s de (R R (R ola Laa E E [E (5 adi: | 1519 ziem | 0e |TinieeLn N 2 | Las (2 |Z5 der Steuererklär Entgelt ihren Bekannten bei A i p aus sei es gewi bedc npolitischen Stand- mmeríde, «5575.4 | vers. 116, Ta D c E a L 1919/4 | 1.5,11| —— ta 1895/8) 1.4.10 90,006 | 85,00 6 Laa P Ic R u en bei Ausar o E zu bedauern. e j do. 14 |versch,/116,00b G |125,00b do. : —- Stärgard t. ; ate A do. priv. l. Fr.| 3% | 15,4. N ieses Verbot, das die Woamien vor ehwaigen Weiterun Lobn | bisher ohne Ansnah dl, 24 erfordern, das Reichsfinanzministerium | Ber E U R B 2 Ste turm uta == |(== [B G E L ; olle. waigen A usnahme Zvi inisterium ; c E * h140/00b 160; ameln... -1898/84 1.1.7 | 2 U 1903/8%| 1.4.10 —— | —— inl. S E ' maligen D L faeisier et bra fe die Behandlung A E : fion bovillg? bitt, fo da n t E vere Sriftleiter: Direktor Dr. Tyrol Charlottenbu Preußische R 130000 Tee daDa Deutsche Stadtanleihen. A M ais 117 |-- A ek Ld (4 2) i@azoa éabá Gala, 2and-U, 2 4 | 15.11 e A | Sprache. Die Verschlepp s des Meichsfinanzministeri suten Schußlosigkeit reden könne. D ur von einer abso- erantwortlih für den Angeigenteil: Der Vo e "estellt Rhein. unt Wt ta 150,00b 130,006 | Aa Banan «.+-41009, 19/4 | 16 T E do. Lit. N84 LLT | ——, | Griech, 4% Mon.| 1.70 117 | —— A j E ung dieser A nzministeriums zur | n dieser Be : . Der beste Beweis, wie li : rsteher der Geschäftsste do. esifäl.|4 | do. |——B |—>— en 1893, 02 S. 8 L L410 —— |—— þdó At, 0, F, a A do. 5% 1881-84 | 1,60 ' n j zu ertragen. Die in d ; er Angelegenheit | y : ziehung das Fi » Flo! , wie liberal echnungsrat : 7 ( 0 do ; , , 1.10, 1908, 09, 12, 17 Hannover «- «1895/84 1.1.7 | —s— S , P, Q/3h| versh,| 99,00b | —— i: O0 L T iegt j L é er Negistrat d Is : er nicht länger bisher noch k: 0 nanzministerium verfah : engerIing n rlin. Sächsi\ che k 3% do. 180,00h 195,00b , , 09,12, 17/4 vers<.] —,— —,— Heidelber 190 v _—— do, it. R384 LLT| —— y do. 5h Pir.-Lar.90 1.60| 15.6.12 D y \ | geheimen erpedierenden Sekretä ur des Ministeriums beschäftigt nicht eine einzige Besch i re, sei der, daß Verlag der Gesch | do “e auoreerr|4 | do, (100,00G 100,00 A 1898/3] 1.4.10 —— |—- (2252240004 | 1041) —= [A pEtrasburg f A —— | do. 44Gold-R,89 L Bs at hu , L ; en | kommen laut ; eshwerde über mangelnd 7 schäfts\stelle (Me n i i i | : E N ,00þ [Altenburg 99 S. 1, 2 | ' do. 1908/|8%| 1.4,10| tis urg t. E. 1909 1,80. L O7 l dienst übergeführt retäre alter Art sollten in den E [8 ommen laut geworden ist. D gelndes Entgegen- Druck gering) in Berlin. Schl esi s 78%] do. [165,000 175,00b ¿ 1, 2/4 | vers —— Heilbronn 9 E v (u. Aug. 1911)/4 | LLT | —— Jtal.Rente in £ *| 3% | LL7 |—— x | und vorzugswelis n Den V xpeditions- änzungsent . arauf wurde der erst Tei Dr / ru>d der Norddeutschen Bu devei / do Ce. l bo, | =,= S Altona 1901, 11, 14/4 | do. 100,00 G 110;00b ¿2 cu807 N P O T N do. 19 x K E E E do. amort. S.3, 4 E y N , exnannt wérden. Bei d ise zu Ministerialamtmänn f gsentwurfs vom Besoldungsgese ste Teil des Er- t h druderei und Verlagsanstalt, Sér eee ee E do, [180,006 | —,— do. 1837, 1889/34 do. | —- Ea Herford. - 1910, rz. 89/4 | 1.4.10 —— [7 Stutt eda A O T drei R Reichsfinanzverwalt ex Uebernahme von Gemeindebeamten i ‘Die sondern zwe>8 Besprehung in den f fti no<h nit verabschiedet, : Berlin, Wilhelmstr. 32. dee eawig-Holstein. „j4 | do, 95,00b |103,00b at 1698/34 1.4.10) —— |—— Hrn 1917/4 | 14.10 —— 7 art 06 Ausg, 954 Mexikan. Anl. 5%|f, 8./i.8.1.7.1 orbildung und Fahkenntnisse “Dierauf ve T e (ie zunächst zur weiteren Sechs Beilagen ire de. [O [10500 Asaasenbitg:::1501/4 | 11A F Hildesheim... 280e]8 L [aon 1000, 06, 094 | fE.Bi L [2 [eda E D 4 ertagte sich der Ausschu a e>b.-Schw Augsburg 01, 07 A L öxter... 67s: 1896180 14.101 —— dba , 06, 09/4 | fr.Bi.| —— —_——- ; T : : i ein d E er. Nnt.j4 | 1.1.7 | g 01, 07, 18/4 | vers<4 —-— s Do N Ce Ge CeTrSN E y Equit, Trust-Co.| do. O / und Erste, A g ne S i ] es 2 i d V ar i Lig Abc G —,— (Norw, Staats, 9% Bu iddito E n entr ï î t n y al-Handelsregister-Beilagf- E 1906 in £l 8 | 1,28 1—— 1—