1923 / 108 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N/- 3 R wf Neal / / A Ì -$ E f z Ausländische Banknoten vom 11. Mai. rodukte, bei denen sie in der Preisgestaltung dur<h | Rückgang kam in den hiesigen Preisen jedo< ni<t zum

Geld Brief eine Bindungen mit ihren Konzessionsgebern gehindert war, | vielmehr wurde infolge der Steigerung der Devisen die Preise erh

j AmerikanisGe Banknoten 1000—5 Dol. . . « 40348,85 40551,15 | außerordentli< günstig lag, Besonders trifft dieses für Teer | gesetzt. Die heutigen Notierungen find: Choice L tauf,' i ed 2 und 1 Dol% « « « 40274,05 40475,95 | und Koks zu. Während des ganzen Berichtsjahrs konnte die Pro- 8500 H, Pure Lard 5725 #, Berliner Bratensbmale e Stean : A r ft E B Ee i l a g E D a R 208 | tee Gos ti d ich in esenoger So nft de | nale 1000-860 d Ie R Gt Ufa : ulgarische R h y ellschaft zustatten, daß fie m vergangenen Jahre mit der | notiert 5600— e na ärke. ! Dänische r 7502,15 7539,85 | ihr nahestehenden Gasbetriebsgeselscaft A.-G,, Berlin, durch die D t\ch n R ichs n3 Q D V Risch St ts F g / Grie L roe » . « « « « 185734,50 186665,50 | Interessenahme an dem Geschäft der Asphaltfabrik Rudow, Dr. Ing. zuni eut Y E E a El EL un ren en aa an E er nis & Abschn. zu 12 u.darunter 189488,10 1OSSTHEO E D B D qus E agg ees “ap Berit arti D 8 : Berli it den 11. Mai 1923 innisce : E L i 102,7 inn aus der Weiterverarbeitung eers gesichert hatte. e erichte von auswärtigan Devisen- y, f Ge S 2648,26 2861,65 (ata gate ber hon E N OReN und fontrollierten Gadwerke be- i Wertpapiermärkten. sen- und l+ 10 * Êr in, Fre ag, En s ouandi e e d q S $0 S 0 «A i, L n t entg a n m rjahre. i Devisen e talienis<he E TOROES 1929/85 Die Ergebnisse in den Elektrizitäts-Versorgungsunternehmungen waren L : ; Sni luemil ; i igli ¡ i ugoslawische «(1 Dinar =4 Kr). . 413,99 416,05 | befriedigende. Die Beteiligung an Fabrikat onsgeschäften her Gas- Köln, 9. Mat, (W. T. B.) Amtliche Devisenkurse: Holy Ni tamtliches wird. Wenn der Abg. König-Swinemünde bettagk, daß die tar darf, R von sachlichen Gesichtspunkten beurteilt werden; der. orwegische n 665830 6691,70 | und Eleftrizitätsindustrie wurde im abgelaufenen Jahre weiter ver- 14 723,10 G., 14 796,90 B., Frankreich 2480,78 G., 249322 g“ . demokratie bei der Beseßung der höheren Stellen in der Schul-*| Freiheit des Lehrers muß sich ein hohes Verantwortungsgefühl zue, Oesterreihishe - neue (1000-500000 Kr.) 55,35 655,65 | arößert. Die Verhältnisse der Betriebe in Warschau konnten noch Belgien 2137,04 G, A148 20 Be e 0732 De 37 969,69 B" (Forisebung aus dem Hauptblatt.) Vegas c E berü ORE: D A liegt das an dem pro-. gele en. Die Frage, der Metan S ilt für uns s Numä is< 2 500. e K LOL T 4 g E E : Rati Aeg at Cor Ma Ln Italien 1817,95 G., 1827,05 B. Dénemark 7047 34 S“ A 00 B, : Clem Religiösen. pes lten a wemotxatie Mur elan un S [i A E ist U ins tee Fenia chrer U uge E umänische «L n Uet L 120 E O S Magistrat E Leine "Ents@eidungen nefällt. D Merke Norwegen 6209,42 G., 6240,96 B., Schweden 10014 G C Preußischer Landtag. ändert; unsere Kulturideale haben manhe Wandlung erfahren. Das geschieht bald Durchgreifendes. Für die Unterbringung der not-; Schwedische Cn s a o 4 LOGBAIO IOTORAO selbst haben im abgelaufenen Jahre ohne Störung ‘earbeitet. Auch | 10.065,10 By Spanien 5730,64 G., 5759,36 B, Prag 1117,20 6" M} 241. Sißung vom 9. Mai 1923, Mittags 12 Uhr. deutsche Volk ringt heute um seine Seele, alles drängt auf eine innere | leidenden Flüchtlinge aus dem Lehrerstande muß an Fürsorge aufs, Ao R L E 7285.20 | im Berichtsjahre waren keine Eingänge aus den Warschauer E B, Budapest 7,49 G., 7,91 B, Wien (neue) 53,07 &' M. Nacrichtenbüros des Vereins deutscher Zeitungsverleger.) Srnenernng hin. Die kirhlichen Vertreter leisten gerade dem Gegen- | geboten werden, was irgend möglich ist; hier darf es an keiner Stelle, Spanische T 6114/65 6145,35 | Werken und aus den sonstigen sequestrierten ausländischen Unter- | 93,12 B. / « M(Bericht des j f pn varlAale die ersprießlichsten Dienste, ohne sie wäre die Katastrophe | au< nit im Finanzministerium, Engherzigkeit geben, Familien mit: Éschecho-\low. Staatsnot., neue (100 Kr. u. varäb.) 1192,00 1198,00 | nehmungen zu verzeichnen. Der Gesamtüber|uß beträgt 92 385 734 M, de „E a t 8, S M tische 78924 G 79 ga netifanisd räsident Leinert eröffnet die Sißung um 12,40 Uhr | da. Darauf, ob die Kirhe vom Staate losgelöst oder mit ihm | Kindern sind besonders zu berücksichtigen. Dringend empfehlen wir: i 1 “4 t 1 ¿T J

|

j G wovon f L 7 E. . organis<h verbunden ist, darauf kommt es in diesen Kulturfragen | unsern Antrag auf eingehende Behandlung der Hauptbestimmungewn Ungaristhe Banknöten ee D A v p id h sollen v E R Ne S A bes fet i C e Telegraphische Auszahlungen: London 172 567,90 G.,, 173 432,50 g" mit folgender E: 1 Gasialien Sie mir, bei Eröffn gar nicht an. Wel Riesenarbeit hat die Rice auf dem | des Vertrages von Verfailles in allen Schulen; wir brauchen nur auf: Die Notiz „Tel bis A h G Ls La ; Ba fnoten* : erhält 3 970 576 A. Für Unterstützungszwe>e usw. werden 10 Mill. Holland —,—, —— B., Paris 2473,80 G., 2486,20 B, Pojen q Meine DOEL 18 rin bas ter S S fv wöstschen charitativen Gebiet, in der christlichen Liebestätigkeit geleistet! Ganz die gestrigen Urteile von Werden und Mainz zur Begründung dieser

| tebt fich für Ls Gesan F L Zes Ung hn di E Mark Lee Mark verwendet. Auf dig, Aktien entfallen 50 vH. Vorgetragen | 18,80 G, 79,20 B., Warschau 78,89 G., 79,20 B. Wer Sihung des ellt e ca E Dort sind die Dir atn abgesehen von der finanziellen Verpflichtung des Staates zur Unter- | unserer Forderung hinzumeiseu. i / j : Wesetas, Lei Pi P ran i rone, Finnländifs 4 Mi eie U | werden 3 360 022. Im laufenden Jahre sind die Verhältnisse bei Wien, 9. Mai. (W. T. B.) Notierungen der Devisen, M Kriegéger! a. gef d ein Mitglied des Betriebsvats u Gefän 8, stübung der Kirche halten wir die Kirche für die Mitarbeit an der Abg. Shwarzhaupt (D. Vp.): Auf die Gleichberehtigung; ir je 100 óft und, ee ing, Dollar, Peso, Yen und Milreis und | ¿en Gasbersorgungsunternehmungen günstiger geworden. Die Relation zentrale: Amsterdam 27 750,00 G, Berlin 1,87 G. Kopen } Fruppichen 15 0 ah m4 E E d teilt S Erziehung und Läuterung des Volkes auch für den Staat für unent- | aller drei Volksscularten kommt es an. Wie kann ein Freund und, ‘für je österreihis<he Kronen. die zwischen den Gastarifen und den Kohlenpreisen im Frieden be: | hagen 13 085,00 G, London 327 700,00 G., Paris 4674,00 @, M strafen von d, Rut s) Do ) ras enger N apa behrlih. (Beifall bei der Deutschen Volkspartei.) S Gönner der weltlichen Schule die Bekenntnisschule bekämpfen? Die. (a N Nl avia e Ae ; Sürid 12770,00 G, Marknoten 1,7 G, Lirenoten 3260 Wle „f gle, und aar if der Ged dieses Ürieil6 nichts | Fundamont_ des Staates ift, bann sollen gerade die ‘Tichficen Boi Dobel h ter Betorung der sittlic-religiösen Grund- s ; a ; ugoslawisWe Noten 7: a e<o - Slowaki i B d ; E : undament._. aates ist, dann sollten gerade die fir<lihen olk widerspiegeln. An der nung der sittlih-religiósen Grund-: Der Reingewinn der Jnteressengemeins<aft der i N ie jet unnd als das srangösishe und belgishe Militär von der Blutschuld i nicht neue Forderungen an den Staat erheben. Herr .| säße in der Volksschule hat es der Minister nie fehlen lassen, da hat

: SaHversiherungsgesellshaften des Gerling-Kon- | 2096,00 G, Polnische Noten 1,28 G. Dollar 70 700,0 Die Kassen und Büros der Neihshauptbank | zerns A (99 wi E E ae Motinha des „W. T. B. mit | Ungarische Noten 11,40 G., Schwedische Noten 18 560,00 G. ¿werden laut Meldung des „W. T. B.“ Sonnabend, den 19, Mai | 102 745 000 4 ausgewiesen gegen 5 018 000 #4 im Vorjahr und wie Prag, 9. Mai. (W. ®T. B.) Notierungen der Devisen, ‘d. I., von 117 Uhr Mittags ab ge\<{GTos sen sein. folgt verwendet: 100 vH (15 vH) mit 58 125 000 .4 (3 375 000), zentrale (Durhschnittskurse): Amsterdam 1339,00, Berlin 9,%,

G,

ener Osterjonnabendmord zu reinigen. (Sehr wahr!) Die | Koh meinte, weiten Kreisen des Volkes erscheine heute die Kirche l die deutschnationale Fraktion mit einem durchaus überflüssigen |l hoben s eg f mige E R E Ln wieder viel wichtiger als vorher. Da verwecselt man wieder einmal | Antrag Mühe gegeben. Den Boden des reinen Materialismus fängt: eispre<ung Lx le als. an deutschen N en vor aller | Kirche. und Religion; man kann sich eben auf jener Seite von den | man in immer weiteren Kreisen wieder zu verlassen an. Jn niedrigster. stellt werden \o 6 eine franzósishe Rehbsmaßnahme. | ¿lten Fehlern niht losmachen. Die religiösen Strömungen in | Weise sucht besonders eine gewisse kommunistishe Presse unjere.

an dem E Täter selb wêil de Fr

Nah dem Geschäftsbericht der Aktiengesell\<aft | an die Vermögensrüclage 15 Millionen (630 000), für den Aufsichts- | Christiania 572,00, Kopenhagen 633,00, Stoholm 911,00, Züri Wh Ll flarge j indli j ; E :

#5 : é 2 , TUL / A : PEE Fd o: teil soll die Rechtferligung der shaändlichen Vergewaltigung L : : Gema Wat n bth angen, | 2 O 0am My Se do Mgen, O | D V M n I a S con E fn Pt, a Be U S funf fter B | Pan ns PIEN Ui e E D Ens | B mb n ea! e A de 5 , 9 ee L f 1E 4 E E AO eriums fred R E rien +1 y ie i anzösi in- - ‘rb : : j L S T L100 e M SAnschlußbewegung in allen Werken befriedigend. Gegen Ende des | Geschäftsbericht stieg die Prämieneinnahme der Gemeinschaft auf über handelt es si jeweilig um 100 Einheiten der betreffenden Währung, für dab freut schland verüben, ‘Wir b en mit lroher Gmpörung E E e ontartieriies n H Ger Rübe au O e u vor Rae Ee E wié s

E machte [g R O e ai 0 Geld- | .2 Milliarden (im Vorjahr 88 Millionen); in den ersten vier E UEO R a New f und Lou E Pola die in ntnis_ l n

ut e tung, n ne ge S 4 N EnE z L e n Monaten des Jahres 1923 betrug sie über 12 Milliarden Mark. s pu A Cn Me an is E on, vie n einer Uinhei Franfrech und Belgien, die der, A und Ruhrbevölkerung auf die Vergangenheit, sondern in die Zukunft muß der Bli>k der | ebung so igl ier hrer kann man nicht ernsthaft sprechen. Mit. Beziehung größte Sparsamkeit auferlegen. Das Ueberlandneg Stege, a E A London, 10. Mai. (W. T. B.) Devisenkurse, Paris 69,821 Freiheit n Ertrag ihrer Arbeit, die industriellen Erzeugnisse bibher | sittlichen Erneuerung gerichtet sein, parteipolitishen Rüksihtnahmen würden wir aber auf die Dauer: - ¡des Gaswerks Bergedorf bei Hamburg wurde dur den An- Schwedischen Reihsbank vom 5, Mai (in Klammern | elgien 80,744, Schweiz 25,65, Holland 11,804, New York 460,69 geraubt haben, die UNSE Fen haben, um diese Bevölkerung zu ver- . Delze (D. Nat.) lehnt den Vorredner als Lehrer einer | unser Beamtentum schwer shädigen, nur für eine Uebergangszeit: 28 ; - | der Stand vom 21. April) in Kronen: Metallvorrat 273 403 628 on 2099 œ B C 79 5 ort 2,0090, MN vewaltigen und zum Teil zu töten. Sie versuchen jeßt, dur<h der- | 9eltanschauung ab und erklärt dem Minister gegenüber, daß sozialer | dürfen sie mitsprehen. Redner kommt dann speziell auf die Frage. ub E Des Altrahlstedt, Neurahlstedt und Oldenfelde | (273 478 893), Ergänzungsnotende>ung 545 583 533 (541 388 988), Spanien 00:20, taten 96,15, DentlcGland Ln H Tien 7 Ag artige Shandurteile die Welk über die Brutalitäten 1hres Einbruhs | Geist auh feine Partei beseele. Der Reichstagsabgeorbnete mm, | der Ueberteitung der Schüler der bis 1925 noch gestatteten Privat-; Vororte von Hamburg), mit denen langfristige Konzessionsverträge | davon Wechsel auf Inland 317 502 359 (296 397 832), davon Wechsel | Bukgrelt 10,0%, p uséen. (ebhafle Zustimmung.) J habe son öfter Gelegga- | von dem der Minister gesprochen habe: hätte den gleichen Standpunkt | schulen e Grands ie Fouutiurt a M med, Air bie

| ß ;

yon dem

Urteil Kenntnis genommen. Es ist kein Ruhmesblatt für die Religion, sondern lediglich der auf die Kirche prnn. Nicht | Herr König gestern gefordert hat? Von einer planmäßigen Zurük-,“

abgeschlossen wurden, erweitert. An dem Verhältnis zu den jeßt im i Paris, 9. Mai. (W. T. B.) Devisenkurse. Deuts{hl : f z : \ be; bâtte de en S : : ( urr a. : y S R ad Ba ea | B eat da USNUDN, Gin | Li D ddt erl Qu 2 Dat 1 t is aufen e Cred (e m den | eann Eff Teitter s n Ding U Mel | oel M bat Rathe Heese wett ‘Frgährigen Ge erichts ni<ts geändert, Die Gefellschaft bemüht | guthaben 230 866 324 (270 181 299) / elgien 86,590, Engiand 70,028, Hollan 00, Italien 73,00, Mis muß aber sagen, wenn wir heuie wieder feierli Protest nlegen egenüber d d d Abg. 8 ki (Pole) bringt einen Erlaß der Allenstein sich, auf ihre Forderung für die von Frankrei liquidierten Unter- i: s ; Schweiz 272,75, Spanien 231,00, Sto>kholm 403,50. l , Are “s j L ; entgegentreten. Das elte besonders gegenüber der Forderung der Abg. Baczewski (Po e) bringt einen Erlaß er ensteiner. Znehmungen in Diedenhofen (Lothringen) vom MNeiche im ane S L M E e Ens E Amsterdam, 9. Mai. (W. T. B.) Devijenkurse. Londo Yab e I der P E u enblfeuma les aue / i Dentlchnationalen Bollüpartei auf Vertüczung der Grundschule. e in beutscher Sre aat Tee Vorstellungen: üb : (

, Wege der freien Vereinbarung endgültig entshädigt zu i ( 11,81, Berlin 0,00,68, Paris 16,90, Schweiz 46,05, Wien 0,00,36 ; ob : ; Damit ist die Beratung des ersten Abschnittes zum Kultus- olnishe : i f : gültig gt zu | vom 30. April) in 1000 Kronen: Metallbestand 147 289 (147 289), Kop eiae n 47,80, Sto>holm 68,10, Christiania 43,40, New d M Be rt t .A big al B pg g «f lens i e haushalt beendet. der Po schen Aa Ee E Mee et

werden. Ihr Gaswerk Nakel unterliegt na< wie vor der i Bee Vie valuliße Negterung ° versltgten" * ZivanataufiBe: ordentliches Notenausgabere<t 250 000 (250 000), außerordentliches 256,00, Brüssel 14,60, Madrid 38,924, Italien 12,324, Budapest

tösbür reue zu unserem Volk und unserem Vaterlande, Sie haben allen Es folgt der zweite Abschnitt über Lehrerbildungs8- | stehen ‘Was olle werden, wenn das Kind kein* Wort deuts, der." Lodungen widersianben, die von Fs und Letter auégega n | wesen, Schulaufsi tai ulen, Volkshochschulen, Volks- Pebees kein Jol polnish verstehe? Das Masurische sei n pol * sind, a t S 1E E e G 1 i Nes A illen, | büchereien usw. Jn Verbinduhg damit wird beraten über die nischer; Dialekt. Die meisten Verbrechen fänden iy den gemischt n o ebra nid id loteebs dis E Slterua ren, En | Anträge auf Trennung von Kirchen- und Schulämtern, Auf- | rahigen Landedteilen stal. „Auch der masurische deutsche Schrift» i: vqndtages den herzlichsten Dank aus. (Lebhafter Beifall.) Wir fidfen zu | besserung der Kantoren, Befrziung von niederen Kirchen- | wahrt h Redner des die Dia heute bon ber Mélbièn pavorbenendt ¡hr und verneigen uns vor den Lei n, vor den Hinterbliebenen und diensten, ferner über Stärkung *, der Sa in den | Borwürfe. In Polen würden die deutshen Minderheiten auch aufs

/ i l C l Notenausgabere<t 25000 (25 000), gesamtes Notenausgaberecht ;

Die Hypothekens{hulden tburden im vorigen Jahre gekündigt und | 422 289 (422 289), Notenumlauf 404 302 (408 864), N ——, Prag 7,574—7,624, Helsingfors 6,95—7,01,

Z R \ elt U j , Notenreserve E C 79 i: :

O i f V Laue e der Gesellschaft | 17 987 (1s 495), 1- und 2-Kronen-Noten im feilauf s (9231), ee Wi Ee 2 Mai. s S E Berin A

edt le an Einnabmen 179097 936 # (1901 10 250 206 4) Ab: | Hol Wg 0 LCEO AE SoNE uns R HOR (24887) | L n e 05/66, Paris 36,70, Italien 26,80, Brüssel 31/70, ove i I E 2 a0 256 4). Ab- | (500959), Guthaben bei ausländischen Banken 24058 (24 887), | Len 10350 PaÚie 20 N N L L MLdud Li

gege en wurden: Gas 1 48 612 cbm (1921 4575 761 cbm), | Renten und Obligationen 9404 (9404). hagen 103,50, Stockholm 147,75, Christiania 93,35, Madrid 84,56,

5leftrizität 1922 910 280 RKwst. (1921 799237 Kwst.), Wasser 1922 Buenos Aires 200,50, Budapest 0,10], Bukarest —,—, Agram ——,

97 012 cbm (1921 97 299 cbm). Der Abschreibungs- und Erneue- E Warschau 0,01,18, Belgrad 9580,00. : vor den Verurteilten, und ih “daß alle diese Schandiaten, die | Schulen und über Erhaltung der Berthold-Otto-Schu Taedi M tat: bie Dolni “ragt 2 rungsfonds wurde um 867274 .$ durh Verwertung ausgebauter | Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Kopenhagen, 9. Mai. (W. T. B.) Devisenkurse. Londn M sept gegen diese Bevölkerung mit solchen kriegsgerichtlichen Urkilen Abg. König -Swinemünde (Soz.) erstattet den Aus- din Bi dunda i bg M T IS va bentiE Betriebseinrihtungen und um _ 79 598 904 .# vom Jahresgewinn ver- g : f 24,69, New York 5,35,50, Hamburg 0,01,65, Paris 35,95, Antwerpen M} verübt werden sie nicht veranlassen werden, im K gegen die mili- | schußbericht. " Minderheiteh hon zugestanden habe ‘(Gelächter rechts.) Der Minister.* mehrt, wodurch derselbe eine Höhe von 85 000 000 4 errcihte. Der am 8. Mai 1923: 30,70, Zürich 96,60, Rom 26,10, Amsterdam 209,40, Stoholu Willkür nahzulassen und der Gewalt der Rechts- ynd Abg. Ho l h - Aschersleben (Soz.) erklärt \si< unzufrieden mit | werde um eine klare ungweideutige Änlwort ersucht. 2 E Don att E 00) e C A Kub 4 Oberst A A Is E elsngiors A Hag s E igt mit dem en genau Tee e pecteit wie ps der Haltung des Ministers. Der Gedanke des Gemeinschaft - Abg. Sin on - Neusalz (Soz.) weist auf die Zunahme der Erz ;

igen arstand von auf jede ie uhrrevier i o>holm, 9. Mai. Se Bi evisenfurse. London Mk nur allein auszubie ._ Und so eiten unsêre f ; ti ni i 0 i ; ; "von ¡denden 5 == 100 9%. ° Als Vortrag für 1923 bleiben 635 852 .. 1 Tft “ven evier 17,36 Berlin 0, 01,10, Paris 2,00, Brüssel 21,65 sehireh like Zu lia Us dieren L e n edankens komme in der Schulpolitik dès Ministers zu wenig zur | krankungen Schulkinder hin. Der Austaush von notleidenden,

Land die Verurteilten au vas de

: d / y nos Sympathien und, Die 8 t U erwirklihung. Die k lle Spaltung werde nicht über- | Kinde ¡Men Stadt und Land muß viel reger betrieben werden. 3 In der vorgestrigen Aufsichtsratsfißung der Julius 67,90, Amsterdam 147,35, Kopenhagen 70,29, Christiania 62,00, M Gefängnis hinein. J stelle fes r Landtag im Gefühk, | wurd E una. L Y 2 woll buggera nt bra E ie, E E E E Ï e E rzt

Meingewinn von .4 102 690349 (4 6 118 346) aufweist. Die Divi- id- / 4 dende wurde mit einer Goldmark pro Aktie unter Zugrundelegung i / Hoe 2) F 2 426 —,—, Zürich 109,25, Helsingfors 16,75, Antwerpen 39,00, Sto!

Pintsch Aktiengesellschaft, Berlin, wurde laut Mel- a4 ; Washington 3,76, Helsingfors 10,38, Rom —,—, Prag 11,29. der Émpórumg und mit lebhafte ilnahme an allen denjenigen, j liche, ider Gemei tsgedank verhältnisse in den einzel n sind trostlos. Die Sc{ul« * dung des „W. T. B.“ der Jahresabs{luß vorgelegt, welcher einen Nit gestellt : ¿ 6) 0 9 A Christiania, 9. Mai (W. T. B.) ‘Devisenkurse. Londot M die unter dem Nuhreinbruch qu leiden haben, mit mir vollständig einig 1 joll du den S e aetitihs e A Der ‘Minister fommi arate L (stematisé, ausgebildet werden unjer ‘Wcbruna DA P —,—, Hamburg 0,01,75, Paris 40,50, New York 6,08,00, Austerdan F ist, (Lebhafter allseibiger Bei .a en Ansprüchen der Kirche in der Schule mehr entgegen, als die Ver-- | Eigenart des Kindes; deshalb verlangen wir dies Arbeitsshule tut)

V. i gibt vor. der ero die Er- |", assung ihn verpflichtet: Die Geweinschafts\hule, niht die Kon- | für die höheren Schulen, Der Redner trägt Mlle von Zmpalitäk :

é } Mg. Limberß ( Ta j eines Umre<hnungskurses 3000 Papiermark = 1, Goldmark (30 vH holm 161,00, Kopenhagen 113,00, Nom —,—, Prag 18,00, fkirung ab, daß die Behaup g des kommunistis erlein, | Fessions\ule n die Norm bilden nah der Verfassung. Das | bei der Lehrerstellung und von Zurücksebung sogialistis<her An« *

è. V.) vorgeschlagen. Die Generalversammlung ist auf den 25. Juni _*) Nah Anordnung des Herrn Reichsverkehrsministers sollen daß die Prügelei, deren Objekt der Abg. Kaß geworden, von der sozial» eihé\Mulgeseß muß dem Rechnlin j ollen x | ; K : Hees i ; : ¡ervori ) 10931 i g tragen. Keineswegs wollen wir | wärter bor. on) Bartl i übe Rg, mans f auf jen 9 Al | gutia vom Biene B auf melrreó mit ese verem | og, 10. Mak, (E. X B) Silber 11% Gitsr ot fon Gioen aden 16, dne Mei | L E e M be faffen Eitiee fine Siri | tors Lv Kadi t, L Uber Sorau anb el E ; N U Í ; ; E T h Y ir verlangen aber, da n gveltlihen Schulen keine Schwierig“ | fung gegen Ausführungen des ordneten a t und er«; S ie H e & e T J 9 A in Düsseldorf erhöhte laut Meldung des Lieferung 32/6. j Hierauf seßt das Haus die Beratung des Haushalts | keijen gemaht werden. Das teht, Religionsunterricht einzuführen, Flänt 2A R daß nstellungen oh ast rie die 3 A A e mit Wirkung ab s. Mai um 18 vH, Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung : Wertpapiere. des Kultusministeriums in der allgemeinen Be- | müssen auch die weltlichen Schulen haben; das ist eine, ae Konfession zu erfolgen hätten; ferner, daß die Sthulkinder im Ges i der gleiche Aufshlag gilt für gußeiserne Dructnusfenröbren, Abfluß- | für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte si laut Berliner Meldung Wien, 9. Mai, (W. T. B.) Türkische Lose 448 000, Ne! Wi sprechung fort. : Frage. Wo steht in der Vefassung, daß, vier Religionsstunden | shihtsunterriht für den Gegenwartsstaat erzogen würden, 4 röhren, M anscenröhren, Formstüde und Vorwärmerröhren. des „W. T. B." am 9. Mai auf 14000 4 für 1 kg (am 8. Mai | rente 720, Februarrente 1250, „Oesterreichishe Kronenrente 5 “Dr. Ei smann (Zentr.) erinnert an den Kulburkampf der | nötig find für die Grundschule, wie der Minister es will. Auch ein Nächste Sißung: Freitag 12 Uhr; Einspkuch gegen den j Die Mitglieder des Ve reins deuts<herGummireifen- | quf 13693 4 für 1 kg). : Oesterr. Goldrente 16 500 Üngarische Goldrente 62 000, nya tver Jrs der mit seinen Äusnahmegeseßen ein politischer Fehltritt Eigfluß der Religionsgesellschaften auf die Bn auf die Bei- Auss{luß der fommunistischen Abecoroneten: kine Voelogia: abriken haben fe laut Meldung des ,W. T. B." aus Hannover mit Kronenrente 6200, Anglobank 243 900, Wiener Bankverein 139 500 Mf wowesen sei, Der Erfolg hat: dem Widerstand der Zentrumspariei belaltung der ulandacht * findet in der Verfassung keine Be- uSIC) A g eren; Á DOrtagtls irkung ab 11. Mai d. J. eins{ließli< zur Einführung folgender Sesterreihishe Kreditanstalt 177 000, Ungarische Kreditbank 490000 F ‘cinerzeit Recht gegeben Ä beute ist die Gerechtigkeit das Fun- | gründung. Ueberall sieht man ein Entgegenkommen des Ministers Kultushäushalt, : Ee E auf die bestehende Preisliste genötigt gesehen: Für Berlin, 9. Mai. (W.T. B.) Großhandelspreise { Lnderbank, junge 307 900, Oesterreichis< - Un arishe Nationalban! Fi d¿ment des Staates. Die Kirche hat Anspruch auf staatliche Zu- gegenüber den R der Kirche. Die Kompromißbestimmungen Schliß 5 Uhr 30 Mink A : ae und für Motorradde>en 30 vH, für Fahrrad- und | in Berlin im Verkehr mit dem Cinzelhandel, | —,— Wiener Ünionbank 175 000, Ferdinand ordbahu 13 950 000 M isisse: der Staat hat ja bei seinen Säkularisationen ein sehr gutes | des Reichssulge]eßes beschränken die Pâdagogische Ee da d ai E sowie Schlauchreifen 3% vH, für Vollreifen 30 vH, | offiziell festgestellt dur<h den Landesverband Berlin und Branden- | Lloyd HriNana —,—, Oesterreichishe Staatsbahn 1 082 000, Süd F G-häft gemacht. den moralischen Verpflichtungen gehört es auch Lehrer und legen die konfessionelle Mugen M 2 Hue Z / \ r ür Velo- und Autozubehör 20 vH auf Liste vom 1. Mai. Für | burg des Neichsverbands des Deutschen Nahrungsmittelgroßhandels, | bahn 175 100, Südbahnprioritäten 541 000, Siemens Schuckert DY daß der Staat Bei : h Vosksschullehrer, Mittelshullehrer Parlamentarische. Nahrichten, *

j i ü j : i i ist i 1 | haben wix die Lehrerkategorien: Bolks|<u Mitte! Autoteden tritt ein Aufs<lag von 20 vH, für Autoshläuche von | E, B, Berlin. Die Preise verstehen fich für 4 ks ab Lager | 73 990, Alpine Montan P ite dibütte 860 000, Prager Gla M vie u Me e Die BuiGuse Camamen E J and Hodschullehrer; auch hier fehlt ed an der Vereinheitlichung. : Hos

85 vH auf die Liste vom 10. Mai ein. ; Eh Le N ; g c 000, Brüxer M vesentl; 7; : i twald tr.) weist; auf den Niedergang des ge- Def Haushaltsaus\<uß des Neihst a g genehmigt j New York, 10. Mai. (W. T. B.) Der Bundesgerichtshof er 200 0 I A Ote e Lole1200 E LIBRC O "Dafee Kohlen 1/920 000, v c Seblen 1 99A N (ber 92/300 0001) nest09 Nacili F E e erer t E ellen samten Schulwesens bin and ‘ries L die Besch , hme n vorgestern die Richtlinien für die Kleinrentnerfüxlorge, wie hat das Ersuchen der Regierung um ein Verbot des Term im- | flocen, lose 1375,00—1450,00 4, Hafergrüge, lose 1400,00—1450,00.4, | Daimler 31000 "Skoda-Werke 969 000, Leykam-Jolefsthal 259 00) Mf ¡luß des ens auss es die finaneiéli Bein and e | beseßten Gebiet und an die Schwächung der Volksges hel Nur | sie vom Auss<uß für Sozialpolitik beshlossen und fn wesentliche Handels in Zuler auf der New Yorker Kaffee- und Zukerbörse fermehl, lose —,— Æ, Kartoffelstärke 785,00—878,00 # | Galizia 17 400 000. *) exfl. C C d Bezugsrecht. 1) etl awisden S E E t ae S E vie Persönlichkeit der Lehrer vermag den Niederga Abalten. | au die Genehmigung des Reichsrats gefunden, haben, nachdem au abgelehnt. Die juristishen Vertreter der Regierung erklären, sie | as ereyl ofe 09 M 00— D A ; L E hen Sioat und Nie findet unseren Boifelt m! Deshalb d die L iht in éinen Uuruhezu|\taYF yevjeßen, | eine Anfrage des Abg. Beuermann (D. Vp.) ein Regierungs würden Berufung einlegen. Len T Dèaioinehl 1300,00- 1400.00 h, taiópuder, lose 1600.00—1650.00 t E, n, 10, Mai. (W. T. B.) Privatdiskont 2!/g. ges Leinert E barauf das Wort her, das joenen S U S und cte alnvet Die neue Lehrerldußg znuß | vertreter erklärt hatte, daß nah Anhörung der Ländervertreten Sue Die Aktiengesells<aft für fanitären Bedarf | Makkaroni, lose 2300,00—3000,00 #, Snittnudeln, lose 1665,00 Amsterdam, 9. Mai. (W. T. B) 5 0% Niederländilie DY Mainz E E r cid O U Rkerver, L E L 8 ne E N ird ait "E i Ing “agg mitra Vg ean iebe R Sade i (ollten 2 u. Co., Berlin, hat laut Meldung des ,W. T. B.“ leis —,— bis —,— : i bi i % ü a0 i j i a, : ildung muß auf größere&Höhen gebraht werden; ReGMr- : ; ' gen, b : E E Srlangen, ihr Aktienkapital au illionen Mark erhöht und das is 13 136 ismeb 00.00— I i rlé „Ameriko M S: M br O hT: j issen ausgerüstet, vor allem aber mit vorbil G Ö j der all E O R a B E C D | m d Ba D a E | Br ui a Bala nar Und nf Vie E E dbr e Bg a Da d ar | e L Md g f 1 R A0 Bie Pes 1E M 04 ktiven und Passiven erworben. Die Firma Lüttgenau u. Co. wird | getr. ‘Aprikosen, cal. 10281,00—-13382,00 * getr. Birnen, cal 7629 00 | —,— Southern acific —,—, Southern Nailway 329/;, Union M ag und Dienstag 179 Jahre Gefä Den) Qa E von Geld- | möglich. Eine einheitlihe Gestaltung der Lehrerbildung für a L aus dem Jahre 1919 etwa 135 Milliarden Mark und auf Aluminium At die Folge die Firma „M. Pech A-G. für sanitären Bedarf" | bis 8757,00 4, getr. Pfirsiche, cal. 7845,00—93%,00 , getr. Pacific 139,00, Anaconda 93,50, United States Steel Corp. 103,50, ME strafen verhängt D bb, Use Dieses ist geschehen in | Kategorien ist unmö lich. Pert Holß befindet si mit seinen M0: s Wlesctmgen ae der Sei S ae pit s Nt rebüeia R Nach dem Jahresberiht der Nationalen Automobil- 051.00 4 Stofiden Tun: rae “oda er Gente 3072 00-0101 A uis | Ls ; L T Aus Dau tet T enber, efi E Pláne über bie Lehrerbi dung Vhlteubt umgeioben werden, weil die sür die ccfordtiihen Devisen gesorgt, E À ea, Dr, Laas Gesellschaft, Berlin, war das Werk während des iht En ton 199 c S j t ' M wobnlihsten / / : ¡aldemokratie über Nacht anderer Ansicht geworden 1st? Die | (D. Bp.) erklärte, nich eher, [Ur Ne ewilliguñg stimmen zu önnene | Gele abfio: De ffi Tab m e t Dce | (e B U Wia Merkel sas D H A | BeriSle nan auamar tigen Waronma eian, Y «ei Enpiang anf gte Gn, Hen i Seits Bret | (Ti nte a Genie 0} l Shalaujiubé, nit borine | als bis. dio Regienuns 1 auer ie de Dertidei jondern i i i, 9 014d 4 L 4 L t : ; nur | : : t : ächti ï ulre<t mu esta e D ‘dr R : » : / (Einen neuen Beweis “für die Cen ‘ibrer Seele fes Katteel TLISNLO Ea O t e MIME L London, 9. Mai, (W, T. B.) Bei der her oel w mseraien, Lal T D E E e O dieselben Rechte zustehen wie Ln eamten. Das gilt au< | zu. Die heutige Entwi>lung der Valuta hätte niemand vorauésehe

s j ¿ ) j is j . Di wahl war nit M Anerfennung für i i elbe en _- t / C aut i brachte das Automobilrennen auf der Grunewaldbahn im Juni 1922. M e Bae co ol rets Boll ‘12600.00.-13160.00 e E ‘Die 9acbfrage bleibt für feine n lebhaft, für mittlere M tei wird 4 ee E dadur< Angst und Schre>ken in | besonders für die Notstandszulage. Vei Einziehung der N können, im Gegenteil hätte E UE Eimer Saa der Mark Der Reingewinn von 26 55 541 f joll wie felgt erte werden | affee auvortor 12115,00--1220.60 -& dlifofoe, winimal 14000/06 | Bualiäten nregelmälig, Größere Mengen gelanglen 1897) 9 F ae r fu bige gn Pie h ole Schamosgteiten pee | 16 fimgen mi gerecie, geen ie Sinschägung der Natural. | gereykt; Die Frage wurde Ls Mr Pat des Meidst ags erx 2 S G L, . rermar i8 1 ; ial 0 s “ft, J ; e g, : : : SUNUder ( S Fo; b . 4 G # cl G 0004 Denn t u | c E i B A S Ba anes | oden e U L B) Que of de wae E Oi, m Bed, bay D fe Lmd mi es | Lg P na an dun feme, e (enc e | m Bel D B N bis kei 1a ae | R: / DUEULS Al N E pg , | weiße 1450,00—1800,00 .46, Wei ,00—1500,00 4, Speise- l i : i aus beften Kohien Empö nommen worden sind. ojigteit 1L : : 2 H “tant 4: ; : | Bortrag auf neue Rechnung 6 350204 #Æ. Die in der fe Er: Siek 1178.001406 00 Ne 1430.00-1076,0 ets E EL akte id Da N A s ihren lehten Gut Nati 00. Koch - auf. ausen (D. Nat.): E Vertreter der polnischen Shulpolitik erscheint mir durchaus minderwertig und rüd>ständig. | wurde einstimmig dem Vorstand überwiesen. dn

Lich : E j ita : : T, ¡iheitsdi i dt : „Wer ist ein Auswärtigen Aus\<huß des Nxichsta 8 J lidjen Generalversammlung am 8. Februar 1923 beshlossene Er- | 2000,00—2600,00 .4, Purelard 6150,00—6175,00 4, Bratenschmalz | behaupten. Für andere Sorten war die Nachfrage weniger le dem ait hat Mal eine Rede gehalten, : die si< in nichts von Schon der Freiheit ier u wir wünk E Crt: vat { au vert ataciiriter Si daa fg E e aag J

Höhung des Kapitals um 45 Millionen Mark Stamm- f 6 Hun S ‘d ; s zu fein M m früheren s nty- i i A ; ; ; ; ; aïticn und 10 Millionen Mark 6vH Vorzugs- Vorne beef 18/6 166 per ille. 210000 06—215000.00 4 Mettielads E CES a E Me zur die deu cs Sioté mi Tot ‘Der Polni de des deutschen Volkes; aber nicht uro) dfe Ge ie Fatoren e D U Ter Bla L D: ußisa : Miisterprà iden aktien mit se<sfa<em Stimmrecht ist inzwisen durhgeführt | 780,00—2650,00 46, Kunsthonig 965,00—1050,00 4, Auslandszu>et Bradford, 10. Mai. (W. T. B.) Das Geschäft 11 M 4 serpräsident Si rfi hat als sein Programm verkündet, las E zusammengehalten werden, sondern difr< geistige und sittliche B Mee es E au. Se Be) perp Den q worden. j N raffiniert —,— bis —,— Æ, Tee in Kisten 21000—31000 4. " | Tuc- und Garnmarkt ist no< immer. beschränkt, do mas un in diesem Jahr die En anisierung der. abgetretenen Landes- emeinschaftsgedanken. / deg, chsen) teilnahmen, wurde unter dem Vorsig des Abg S ab S Be Ne Li WT E e *) Bessere Sorten über Notiz. sid elwas mehr Nachfrage bemerkbar. Die Preise zeigen t den neuem sglühré werben so „Herr Baczewski hat ae und R 4 E4 faiiow! S L a, den Mesgrteee dr | Müller -Franken (Soz) von den Abgg. Dr. Braun - Frankens j d 1 os L . - 0 e e Y 2 Ls . E e: A | Peschloß die'Kapitalserhöhung von 1 Millionen auf E t L E au A 20 habe den Standpunkt S Up A tlic en Nexialtuna arbeiten. Dan ind wir bereil dann müssen aber au die, An- | (Soz.) k Ge E Goa) Fes Petitionén, A s 3 | L Ma s Y t O N Stunman deten gu O Á O h s A E Ges! von Gebr. Gause.) Berlin, den j bi : Beilage.) : able oen S in allem ist die sozialdemokratishe Partei in urs agung und ale Fine 1a tese U Ven Be os: S ibt erstattet, Se E Ht Dis fefioMuraiden Lie dba h ; Y re um Bezuge angeboten, daß auf zw 0 ), ¿Di i i / icht i i 1 E f NDen ie Kirché- i i e 1s s ; j i V i H bezog erben: Tann, DE ver o 1e uet Cre n E, (Fortsebung es Mchiamilichen: lgavop: Auen zer Kirche unterstellt, ie cet iee vas Giaat; R QUE R von 9. Novem c 1918 werden wir wÄter bekämpfen. Der bloße Partei- | Bernstein (Soz.), Or. Reichert (D. Nat.) Frau:Sendex (Soz) G

E junge zum ‘Kurse von 800 vH bezogen werden kann. Die ver- | mehr so reihli< wie in der Vorwoche, do<h immer no< be - | ‘bleibenden fünf Millionen werden von der Verwaltung im Interesse friedigend. Die Nachfrage ist lebhafter wohl Per TaBIEG mit s

L) Der Gesellschaft verwertet. Die Umsaßzzahlen haben in Anbetracht Rücksicht auf die Teuerung der Ersaßfette. Die Ueberstände, die sich t S6 ¿ der Markentwertung eine bedeutende Steigerung erfahren, aber auch die | in der Vorwoche ansammelten, {winden daher wieder dahin. Die | Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlottenbütß

di des ehemal : ed Jugenderzi unkaeeignetz darum muß die Schule Gothein (Dem.) und Dr. Spahn (Zeutr.).- Die Beratung Prchagiert. Das ist n cirfater 1 t der Pietät, aber ine Unter: gien von Jeder PoliUiE, ezielle Ps pat wude berg ba, der RRGRE a Ba A, f L f k Is 5 mini f oh x e A T z ; h atu “aut nmerung des Staates. Man wirft ihr au vor, den Kriegsgedanken inisterium bezüglih der Stellen! elebung Eo en, 2 E i fir Ez s r Bericht des Untecaus\<usses üben-seine Untersuchun

mut | daß sie

Produktion, nah Paar gerechnet, hat wesentli< gesteigert werden | Notierung blieb unverändert. Die heutige amtliche Preisfestseßun G en Fi A5 {sfteli MY u derherrlihen. Jn der Welt der harten Wirklichkeit gilt do< | meine Partei verzichtet, Den für da Iu ; j Tönnen. „Der Auftragöbestand ft ein guter, “A 4 im Verkehr zwishen Erzeuger und Großhandel, Fracht und Gebinde Aa L L Angei ire De in. G (Cnyjdort: e dem, der sich nit wehren kann! Ih Habe pie die Ms im fiber 1028 0e benen Mes donen m um M EQIeD Deo EBP Het Ae Dee e C Biecstati i Gas S erbe ber Deuts Pen on tigen late O e S Margarine! Die Fubeises Uten Vis Prede | x Meriaa, der, MesUMISNEIE M ANASS A L U E R cboariies Tis U blo Debentuvs dex grisilihen Er cuf alle Meise beichleunigt werden, hon mit Rücücht auf den | Abg. Cm min ger (B, Bp.) gesproŸen balte, mate der Varftgey

i pen Bea, E E E, für die Gasverforgung, ungünstig | scharf herauf um 900—1400 4 per Pfund auf 5000—7100 4 je na< | ‘: Dru>k -der Norddeutschen Buchdrudkerei und Verlagéanlall, elaug o 08 ih leider niht mehr sprechen, da meine Redezeit ab- Le rermangel, Die Es A ien Ta iuriftis GLIL T BRE Rats e E A N | derlaufen V USINS U De (R ien On O | E Verlin, Wilhelmstr, 3°. E e 6 ten Proto ge Se are oer Sangslprecfrase fori die Viege: | des Auasbetigen Ausschusses bilden Fôme ; aus) etwaige, Antrége | ‘Verhältnisse hervorgerufenen wirtschaftlichen Notstand Tonnte S<m «Ui Die ‘Kousamnacftate ‘ive wad, Be ag Lan Umsävin N Fünf Beilagen en dolnischen Redner ige Die beut e oltépartei auert aufs lung der Umgugfostenbe ilfe. Auf dem nde drängt: die reges a Kiviion sf elentas u ene di qegörien a ¿u die Geselhaft otnigermaßen dadur ausgleichen, baß der | faum gesprodhen werben fann. Auth die amsrifanisdhen Märkte ver- | + -“ (inschlioßlid Warenzeihenbeilage Nr. L*r weile F i rie dah das Reichoschuloeseh nos immer auf sib warten lbt. | der Naiural ensrege, Let Fbr u Le dee persónlihen Volks: | sib ver Muoschuß den Berit des Unjerausschusses fu eigen mas H Markt x Mekonyradufte ihrex Andustrie, also Dexrjenigen d liefen in „matter Tendenz bei weiter nahgebenden Preisen. Dieser i unk Erste, Zweite .und Dritte Zentral «Handelsregister-Beilas& der sogenannten D, M t gan l L IPIE TRaVen, UD Les idllasier " machen sollte. Die Ee follegialen Schulleitung 1 oder .ni{t .und ob, zusagendenfalls, .die .in .dem Bericht enthalteuszs