1923 / 108 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17182] [17029] (17013) Leipziger Hypothekenbank. [17223] [17021] - i Logos Büchervertrieb- Aktien- Schlesische Cellulose- und Papier- Nachdem die in der Generalversamm-| Jn der am 21. April 1923 abgehaltenen] Gemä 6 und 7 ; D wW B gesellschaft, Berlin. Fabrikeu Actiengesellschaft. lung vom 7. Februar 1923 beschlossene | a.-o0. Generalversammlung wurde an Stelle | unserer N eilsGuldverschreibungane Nt L L t o C í s A S

Mir laden die Aktionäre unserer Ge-| Bezugsangebot auf junge Aktien. | Kapitalserhöhung in das Handelsregister | des dur< Amtsniederlegung ausscheidenden | vom 29. Juni 1908, 14. e @ sellschaft hierdur<h auf Dienstag, den | Die bei Ausübung des Bezugsrechts zu | eingetragen worden ist, fordern wir namens Les Amtsrat Wrede in Godesberg Herr | und 20. Juni 1909 ründigee nber 1908 Deut chen rei San 4 er und Lei f f 29, Mai 1923, Nachmittags 4 Uhr, | entrihtende Bezugsrechtssteuer beläuft ih | des unter der Führung der Allgemeinen | Dr. jur. Wilhelm Ziegeler, Köln, in den |mit den ganzen no< nicht bier: E Qa an E

: ! i gen U : E <t ausgelost zur ordentlichen Generalverfammlung in | auf 6709/6 pro junge Aktie, so daß der Be- | Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig ge- | Aufsichtsrat gewählt und zum Vorsitzenden | Rest dieser Teilschuldverschreibungen L / unsere Ge\häftsräume Berlin SW. 68, | zugspreis sih auf 2500°/6 zuzügli 6709/6 | bildeten Konsortiums unter Bezugnahme | bestellt. Rückzahlung per 31. Dezember 195 108 Berlin Freitag den 11. Mai V 192 Markgrafenstr. 87. Bezugsrechtssteuer, also ‘auf 3170 9% zu- | auf die in der ordentlihen General- Fabrik für Feinmechanik Die Verzinsung hört mit dem 31 28, Le S ld F S L D __ Tagesorduung: züglih Börsenumsaßsteuer stellt. Ablauf | versammlung vom 25. April 1923 ge=] . Aktiengelellschaft. zember 1923 . auf; die Einlösung S T E O E if: E S S a e) 1. Bericht des Vorstands über das Ge- | der Bezugsfrist am 11. Mai 1923. faßten Beschlüsse die Stammaktionäre Der Vorstand. zum Nennwert mit einem Aufgeld olgt | llntersuhungsfachen. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

55 6. schäftsjahr 1922. Cunnersdorf i. Riesengeb., im Mai 1923. | unserer Gesellschaft zum Bezuge der neuen Niemöller. Nicharßz. 3 9% vom 2. Januar 1924 ab an der e. j; bote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. : s / F 7. Niederlassung x. von Nehtsanwälten.

2. Vorlegung der Bilanz sowie Gewinn- | Schlesische Cellvlose- und Papier-Fabriken | Stammaktien unter den folgenden Be- : unserer GeseÜschaft in Dreëden D 3 Piute, Verpachtungen, Verdingungen 2c. C Î er 1 4 Cl 8. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung. Beschlußfastung übe die Genehmi Gotibe “s tot diu Au üb des B ts hat G Woifrum & Co A.-G., Augsburg Ba f Artie cen eei und Privat: 4 Berlol s d haften auf Aktien Aktiengesellshaften D 10. Verschiedene Bek tma< . Besch ü s L k . Di ü « ZL 0, Zl, Wes vurg. i ; ; 8 itgele 1 , Lz L Ï 4 . Ber|chiedene Bekanntma

aug der Bilanz, der Gapinnyertelsuag [17233] _ ; a bei Seenibung des Auéiblusses bis Wir laden hiermit die Herren Aktionäre baz: R A Vambura, Magdes s Kom Deutiche Br teinlgelell schaften. Anzeigenpreis für ven Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 4 11. Privatanzeigen. “E E

und rg A aunR des Vorstands Mitteldeutsche Mahlwerïe 4. Juni 1923 R NERNA meren MeleriGalt zu Hen aae TEERT giBresdat, den E 1923. - = =

und des Aufsichtsrats. ; ; in Leipzig: U l , eue Deutsch- mische Elbesci ‘enera des L L Le! Sagicug, G LUES E aal bei der Allgemeinen Deutschen Credit- | Dienstag, ben 29. Mai 1923, Nach- Aktiengesell) afte Giffahrt, Œ Befristete. Auzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “F . Bewilligung der Vergütung für den | unserer Gesellshaft vom 3. Februar 1923 Anstalt, mittags 4 Uhr, im Sißungssaale der Gleis. Pilz. :

Aufsichtsrat. hat die Erböbung des Grundkapitals von | bei der Deutschen Bank, Filiale Leipzig, Bayerischen Vereinsbank Filiale Augsburg, : ——

. Neuwahl des Aufsichtsrats. ifi ¿lt bei dem Bankhause Meyer & Co, Maxstraße A 7, I. Sto, stattfindet. [17016] N U) [17238] M ; [17020] [17023] 4 Millionen auf 10 Millionen Mark unter 5) &ommanditgesell Conipaguie Laferme Tabak- und Im Anschluß an die im vorigen Monat | Einladung zur diesjährigen ordentlichen | @, Müller, Gummiwaarenfabrik Act.-Ges,

. Verschiedenes. ; bei der Sächsishen Staatsbank. Leipzig, __ Tagesorduung: Rheinische Automobilbau-Aktio». . i (

Zur Ausübung des Stimmrechts in der E S arleplrnen M IRgaeeas bei dem Bankhause Vetter & Co. 1, Erhöhung des Grundkapitals um | gesellschaft Deutsche Gesellschaft iy asien auf Aktien, Attien- | „Cigaretten- abriken, Dresden. _ [erlassene Bezugsaufforderung geben wir | Generalversammlung der Aktionäre der | Perlin-Weißensee, Belfortstr. 23/29. Generalversammlung find die Aktionäre | lionen Mark sind von einem Konsortium | während der üblichen Geschäftsstunden zu „/ 4 000 000 Stammaktien mit halber | die Lizenz E. Bugatti (R442 AG) | f nd Deutsch E unterzeichnete Vorstand ladet die Ee bekannt, daß als Anteil an der | Vereinigten Cisenbahnbau- u. Betriebs-| Wir beehren uns, die Herren Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien oder Hinter- | ¡bernommen worden mit der Verpflich- | erfolgen. Dividendenberehtigung für das Ge- in Düffeldorf. giellschaf en U e Aftionäre der Gesellschaft ein zur acht- | Bezugsrechtssteuer endgültig .4 6427 für | Gesells<haft auf Dienstag, den 12. Juni, | unserer Gesellscha|t zur 25. ordentlichen Tegungs]ceine der Reichsbank oder eines | tung, fie den Aktionären zum Kurse von | , 2. Zwe> Ausübung des Bezugsrechts schäftsjahr 1922/23 unter Ausf{luß| Durch Generalversammlungsbes<lüse V loni al gesellschaften undvierzigsten ordentlißen Generalver- | jede bezogene Aktie festgeseßt worden sind. | Vorm. 11 Uhr, nah Berlin, Karlsbad 12/13. | Generalversammlung auf Donnerstag, den deutschen Notars oder eines deutschen Kon- | 900% im Verhältnis 2 : 3 anzubieten. | sind die Mäntel der alten Stammaktien des geseblihen Bezugsre<ts; Fesi- | vom 6. Januar 1923 wurde die Fusion Ko! ° - [sammlung Dienstag, den 29, Mai Die Zahlung hat bei der Stelle zu er-| Tagesordnung : 1. Vorlegung des Ver- | 7, Juni 1923, Nachmittags 5 Uhr, im fuls im Auslande, aus welchen die Nummern | Die Bezugsre<tsiteuer trägt der Bezieher. | nebst einem mit zahlenmäßig geordnetem feßung der Ausgabebedingungen. zwischen Automobilbau A. G. Deutsche 2 _+_- | 1923, Vormittags 10+ Uhr, in das | folgen, bei der der Bezug ausgeübt | mögensausweises, der Gewinn- und Ver- | Bankhause Carsh & Co., Kommandit- der hinterlegten Stücke ersichtlih find, | Nahdem die Erhöhung durchgeführt, | Nummernverzeichnis versehenen Anmelde- - Weitere Erhöhung des Grundkapitals | Gesells<haft für die Lizenz E 17192) : R: Kontor der Gesellschaft zu Dreéden, Große | worden ift. : _ [lusireGnung fowie des Geschäftsberihts | gesellschaft, Berlin, Mohrenstraße 65, er- spätestens am dritten Tage vor der Ge- | fordern wir namens des Konsortiums die | hein, wofür Formulare bei den Bezugs- um „Æ 500 000 6 9/ Vorzugsaktien | Bugatti, Mannheim, und der Rhei: ay den Aufsichtrat der Gesellschaft | Plauensche Straße 8, L. Hamburg, den 8. Mai 1923. des Vorstands und des Prüfungsberichts | gebenst einzuladen. neralversammlung, den Tag der Hinter- | Aktionäre biermit auf, das Bezugsrecht | stellen erhältlih sind, einzureichen. Die mit 20fahem Stimmre<t in den | nischen Automobilbau A.G., Düfse,, Wi dic Beamtenschaft folgende Herren} , Tagesordnung: Dynamit-Actien-Gesell|<aft vormals | des Aufsichtsrats und Beschlußfassung Tagesordnung : ai. O S L unter tolgenden Bedingungen auszuüben: Schaltece ü n Ln E E dens L Omen Ses, c 88 3 E A in der Meile, daß das sandt: m Las<{, Berlin NW. 23 2 Bericht © es Auffihirats über die | [T7 Fu L E E MOUZA: E R a s e Aue gUn8 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der erednet, während der üblichen Ge|chäfts- _Di Sit s altern der Bezugsstellen ist provisions- , ermögen der leßteren Aktienge ilhelm Lasch, Berlin « G0, |, 4 L 175 n den Vorstand und den Aufsichtsrat. ; inn- B 4 1. Die Geltendmachung des Bezugs und 21 des Gesellschaftsvertrags. 8 gesellschaft L, Q Bein der Jahresre<hnung. Auvwiattidudi Walzmühle 3 Feslsezung der Zahl der Mitglieder Nou E t n

—————— ——— taa —— ————

tunden bei der Gesellschaftskasse / hinter- ; ; frei. Bei Ausübung des Bezugsrechts im und / ele! auf die erstere überging. Ferne Claudiusstr. 2, N _ ( : Tegen und bis zum Schluß der General- E ms 58 Mi 1938 Wege der Korrespondenz wird die übliche | , Diejenigen Aktionäre, wel<he an der | die Firma des fusionierten nrternataad 9, Dr, Johannes Berger, Berlin W.30, | 3. Beschlußfassung über die Genehmigung in Ludwigshafen am Rhein. des Aufsichtsrats und Wahlen in ‘den-4 * 2; Bericht des Revisors.

versammlung dortselbst belassen. ießli i d i i Bezugs8gebühr in Anrehnung gebracht. Generalversammlung teilnehmen wollen, | geändert in: „Rheinische Automobil, ' Gabsburger Straße 10. der Bilanz und der Gewinn- und | Die auf Dienstag, den 15. Mai, Vor- | selben. 4. Erhöhung des Grundkapitals | 3, A1 i uf Der Vorstand. E Ee E 3. Der Besiß von je nom. .# 3000 | haben ihre Aktien oder einen mit Angabe | ban A. G. Deutsche Gesellschaft tio Berlin, den 11. Mai 1923. Verlustre<nung fowie die Entlastung | mittags 114 Uhr, festgeseßte General- | um 5000000 .# Stammaktien durch sihtgrats Mid des N Barstands n 728] 92, Zu diesem Zwette \ind die Mäntel | alten Stammaktien bere<tigt zum Bezuge | der Aktiennummern versehenen Hinter- | die Lizenz E. Bugatti (RABAG)! Gausleben Versicherungs-Aktiengesellschaft. |- - von Vorstand: und Aufsichtsrat. versammlung unserer Gesellschaft findet Bunate von 5000 Stück Inhaberaktien, Beschlußfassung über die Verteilung Brandenburgische Holzindustrie | der alten Aktien zur Abstempelung vor- einer neuen Stammaktie zu nom. .# 1000 | legun sschein der Reichsbank oder eiues | und als Siß der Gejellschaft Düsseldorf Der Vorstand. , Beschlußfassung über die Verteilung | infolge eingetretener Verkehrs\{hwierig- | Aus|{<luß des geseßlichen Bezugsrechts des Reingewinns. A. G., Berlin zulegen unter Beifügung eines doppelt | zum Kurse von 500 %/q, frei von Stüdk- | deutschen Notars spätestens am dritten | bestimmt. Außerdem wurde eine weitere T7169] s OLEINGEIVNNS, keiten nicht in Ludwigshafen a. Nh., sondern der Aktionäre, Beschlußfassung über Mo- | 4, Wahl. des- Revisors für das Geschäfts- Die Aktionäre werden zu der am 2. Juni | ausgefertigten Anmeldescheins nah der zinsen zuzüglich eines Betrags zur Ab- | Werktage vor dem Lage der General- | Erhöhung des Grundkapitals der über Oer Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | Ea: ; . mr, (im Geschäftslokale der Süddeutschen au len der Ausgabe. Die bisherigen jahr 1923. 1923, Mittags 12 Uhr stattfindenden a.-o. | Nummernfolge geordnet. geltung der Bezugsrechtssteuer und zuzüg- versammlung bei der Kasse der Gesellschaft nehmenden Gesellschaft bes<lossen. Die feht zurzeit aus folgenden Herren : “E R 220, une 2s 99 i N ir-| Mühlenvereinigung in Manuheim, | 4822 Stü> Vorzugsaktien und 178 Stük| 5, Beschlußfassung über die Erhöhung Generalversammlung im Bankhause Merz | 3. Der Bezugspreis für die jungen li< Börsenumsaksteuer. Der Pauscal- oder bei der Bayerischen Vereinsbank | Eintragungen im Handelsregister find Generaldirektor Dr.-Ing. Paul Gieren, |- - ung vom 1. B 1922 6 vH |Tullastraße 1, statt. Stammaktien à 1000 4 sollen einheitlich des. Grundkapitals; Festsezung 7 des & Co., Mohrenstr. 58/59, eingeladen Aktien isl -gleihzeitig mit der Anmel- betrag für die Bezugsrechtssteuer ist un- Filiale Augsburg zu hinterlegen. erfolgt. Hattingen, 6 geändert in 10 ufi A ‘Ludwig8hafeu am Nhein, den 8. Mai als Vorzugsaktien bezeihnet und kenntlih Betrags und der Bedingungen der R A Seibt s dung einzuzahlen: : mittelbar nah der legten Notierung des Augsburg, den 11. Mai 1923, I. Auf Grund des Fusionsbe\{lusses gr-Ing. Eugen Jacobi, Frankfurt |. Wahlen zum Aufsichtsrat. 1923. gemacht werden. 5. Saßzungsänderungen, Begebung unter Ausschluß des gé- 1. Beschlußfassung über die Formalitäten 4. Die Aktien der Mitteldeutshen Mahl- Bezugsrechts in Leipzig bei den Bezugs- ___ Der Aufsichtsrat. fordern wir hiermit die früheren Aktionäre ¿ Main, 5 [ftionäre, die an an der Generalver- Der Vorstand. und zwar gemäß Beschluß der General-4 fégli Ben Bezngsreais Qi tende der Ausgabe von Gratisaktien werke und Oberlausiger Stanzwerke sind | stellen zu erfahren. Der fi< dana er- H L Deum, der Rheinisen Automobilbau A. G. au, M gergrat Emil Kortenhaus, Witten- | fammlung teilnehmen wollen, müssen Bre | [77048] versammlung vom 12. Juni 1923 “das " Abänderung des $ 4 des Gesellschafts- 9. Saßungsänderung entspre(end der | gleich bezugsbere<tigt und werden bei gebende Bezugspreis zuzügli<h Börsen- | [17230] : ihre alten Aktien in Aktien der Rheinischen Ruhr. E E S Silva“ Holz-Aktiengesellschaft die Moibie ber Attiar Fetreend terre ras, 1 agttaldirbAbuke, dieser Gelegenheit in Mitteldeutsche tanlapsiener S os 31. Mai bis 4. Juni Landfr rke Leipzig Aktien- As A. &. Feutsdje Geselidaft Berlin W. 8, den 8 ai 1028. L / N E E Berlin ge , 1 e D A ee 6: Antrag eines Aktionärs auf Abschluß i ionä vel i - 2, Stanz- -Akti U L eIs aftwe ür die Lizenz E. Bugatti AG jon“ Montan Aktiengesellschaft. ; 7 i 4 i «tenderunç vie Gr- einèr Interessengemeinschaft. | Die Aktionäre, welche an dieser a.-o. | Metall, Stanz- und Mahlwerke-Aktien | "/* Hie Stammaktien, für die das Be- p s ) My „llnion- Mo gele Tages-beim Vorstand der Gesellschaft in | je ordentliche Generalversammlung | Kniung des Gegenstandes, Divideuden-4 . 7, Tui N - 8; 9.

ris 2, plipeea “gratis ri A E a R F REE T L o C D rie En inmS t: T

Sia R S E

j f umzutauschen, und zwar je eine Stamm Haber Stein j i d a Generalversammlung teilnehmen wollen, | getausht zugsre<t geltend gemaht worden ist, gesellschaft in Kulkwig. aktie der ersteren Gesells<aft in eine 2 Dresden hinterlegen. unserer Aktionäre vom 16. April 1923 hat re<t neuer Aktien, Vertretung des Vor-. Uebernahme -teilweiser Selbstversiche»

aben ihre Aktien bezw. Hinterlegungs-| Leipzig, den 8. Mai 1923. 5 Bektanntmachung. ; . i 196 } é Quständiakett it eldeinigung ber Neldebant over eines Mieldeutscbe Metal, Stan und | werden abgestempelt ehesens zuricfucgeben, | wir ründigen biermft füt den 2. Ja. | Smne Fr leben ten Uttier un F Vauritwerke Dredben, anz d. Mal 190 leldlosfen, das Grundfaptial unerer | ante O O p U | q P Gßes Die Boi j i ; c ; Ins t ; T ; esellscha { i E R j :

otte Alien bis. patestens drt Tact uoe ras Kassenquittungen erteilt, die nah Fertig- lige Anleibe E aar “To14 über Umtausch hat bei den nachgenannten Bauk- Attiengesellschaft, Gießen. : I. Harni | <. A 25 000 000 bare Ausgabe boi bis N rat (Z 24), Gewinnverteilung (S 86). | Zu Punkt 5, 6 und 7 erfolgt getrennts

Les bid, Menecalveciemind (Ba VEE „¿Felégvaphon Rae conan, stellung der endgültigen Stücke gegen folche | 45, 000 000, eingeteilt stellen zu erfolgen, und zwar in der Zeit Bilanz vom 31. Dezember 1922. | [17014] Einladung. 2% 000 Stüd neuen auf den SJnhaber L Zur Ee Gn A Abstimmung der beiden Aktiengattungen.

Gesellschaft oder dem Bankhaus Merßz ( 1] C umzutauschen sind. Die Bezugsstellen sind |" 55090 Stú> Teilshuldverschreibungen vom 14. Mai bis 16. Juni 1923 Die Herren Aktionäre der Firma | lautenden Stammaktien zu je 4 1000 Seneralversammlung find diejenigèn Ak-] Die Aktionäre, wel<e an der General Wir laden die Aktionäre unserer Ge- berechtigt, aber nicht verpflichtet, die g einschließli<. Aftiva. M S ß: & P. Sauermann Aktiengesells<aft Nennwert auf hödstens 4 50 000 000 zu tionäre berechtigt, welche ihre Aktiên ‘ent- versammlung teilnehmen wollen, haben

ulmb

& Co., Mohrenstr. 58/59, zu hinterlegen. | fells<aft zu der am 30. Mai 1923, | 9egitimati ret Lit. A über je .ÁÆ 1000, ; ; j Gie 1 ode Bol Der Q G E be i 4 E i: « 2 : - | Legitimation des Einreichers der Kassen- ; ' i Nicht eingereichte Aktien werden nah ; L hen. weder bei der Kasse der Gesellschaft, | ihre Aktien spätestens am 2. Juni d. I.

a Soil Vormittags 11 Uhr, im Sigungs- | quittungen zu prüfen. 8000 Stü TeilsGuldverschreibungen | maßgabe des &$ 305 mit 290 und 21) Wi Guinte « - - - - - | 526501 (der am Mittwodh, den 20. Biai 19931 ‘Das Bezugsreht der Aktionäre: ist aus- D hler 206 Nau inb deter [ais 6 S iptaA E ; i , ommanditgefell|<a[t;

Der Vorstand. ; der G ; P l Lit. B über je 4 500, e E » R E,

: zimmer der Gesellschaft, Berlin 8. 99, | Leipzig, im Mai 1923. E r, x _[| Abs. 2 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. , : ¿2 . a! 1 Carsh & Co,

p ito Schul Hasenbaide 5/6, flatistidenden ordent. | VLelpziger Hypothekenbank, [r Rüchablng auf foweit deren Til, | "Bei der Ginreichung dee alien Attet F ai: e Vormittags 10 Ubr, in ihren Gesellscafts: |e\blossenz „Lie, tungen „Aktien snd, vom | Filialen oder Heren Abraham SVlesingey | Berlin W. 8, Mobrensiraße 63, dei Bell (17239) : lichen Generalversammlung ein. Dr. Just. folgt ist o1ung fr] der Rheinischen Automobilbau A. G, ist M4 Maschinen. « - - « zehnten ordentlichen Generalversammlung | Die gesamten 2 000 neuen Aktien sind in Rathenow beim Rathenower .Bank- | Simon -& Co., Berlin W. 8, Mauer- _Die Aktionäre der Gesellschaft werden Tagesordnung: T7530 Vi dicien den Anbab serer Teil eder Aktionär bere<tigt, den Dividendenz 5. Mobiliar , a éaben T eindhi Bankenkonsortium mit der | vekein, spätestens am 6. Juni hinterlegt | ftraße 53, oder bei der Gesellschaftskasse für Dienstag, den 5. Juni 1923, 94 Uhr | 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der beebrei : s ir vieen den Znyavern Unjerer Tee |Thein für das Jahr 1922 zurü>zuhalten; B Felbbabnen «-. «» E “T v i; Verpflichtung übernommen worden, hier- | 1nd die entsprechende Eintrittskarte gelöst | oder bei einem deuts<en Notar zu hinter Nachmittags, zu einer außerordentlichen Bilanz und Gewinn- und Verlust- Wir beehren uns, unsere Aktionäre zu | {huldvershreibungen außerdem gegen | dieser dient zur Legitimation bei der Eri 7 fi bahna {luß P «4. “Mort agesorduung: «1 bon einen: Toblbelraiait bow 1-687.000 haben. An Stelle der Aktien können au] legen.. - - .

Generalversammlung na< Zittau, innere re<nung für das Geschäftsjahr 1922. der am 8. Juni d. I., Nachmittags 5 Uhr, | Rü>kgabe der Teilschuldyershreibungen hebung der Dividende für das Jahr 1922: x 3 A nan . wi a des Geschäftöberichts des an fin Farioétinin iat vertretenen alten | die Bescheinigungen hinterlegt werden, | Berlin, den 9. Mai 1923.

Weberstraße 18 I, eingeladen. . Beschlußfassung über die Genchmi- im oberen Saale des Weinhauses temeyer und Zinsscheinbogen die sofortige Aus- | "T7. Ferner bieten wir auf Grund des h vdts f 7 orstands ‘und des Aufsichtsrats für Aktionären zitt: Nurfe von 500.9, zuzüglich welhe von Staats- und Kommunal- | Der Aufsichtsrat.

Ta esorduung: i: gung der Bilanz, der Gewinn- und | (früher Rehe), Duisburg, Marienstraße 7, | zahlung des Gegenwertes zuzügl Hinsen eingangs erwähnten weiteren Kapitals E en . 4 E ta Bègagsretatteuer derart zun Bezüge an- behörden, der Reichsbank und deten Hilfs- ‘Max Ór oem el, Vorsigender.

1. Beschlußfassung über Erhöhung des Verlustrechnung und die Verwendung | ltattfindenden Generalversammlung einzu- | bis zum oben genannten Kündigungs- | „-Hshungsbes{lusses hiermit namens eins Wis Bau it ruben u. -Felder R E an n ee zubieten, daß auf je 3 alte Aktien zu je pra sowie von einem Notar über die : : Stamm- und Vorzugsaktienkapitals, des Reingewinns. laden. A i s Si find mit E sschei Konsortiums nom. 8 000 000 neue, ab F Beteiliqun Meretaia H Geschäftsjahr En r 4% 1000 eine neue Aktie über 4 1000 | Lei diesen hinferlegten Aktien ausgestellt } [17033]" N : über da? Ausmaß der Erhöhung und | 3, Entlastung des Vorstands und d). der Bila e b Les G E h ui Ht fälligen Zins\< inen ( 1, Januar 1923 gewinnbere<tigte Stamm “qung hess.Bauxitgruben mit 31, Dezember 1992 anu L fe; gen werden kann. (O : ; "_ | Sessishes Ton- & Porzellänwerk, deren Bedingungen sowie über den] Aufsichtsrats. bijleberii n) 0 Ver | N iureichen. Zur Einlösung später fällig | tien, auf die das geseßliche Bezugörek G. m, b. H ; 3. Besblubfastng über deren Ge-| Nachdem der Kapitalserhöhungsbes<luß | rine Cisor Mai 1923. ; Aktien-Gesellschaft, Fritzlar. Auss{luß des geseßlichen Bezugörechts | 4. Vergütung für den ersien Auffichtsrat. | Ant F uf E tlastung des Aufsichts Ml gi E t O ict T Zins: ber Aktionäre ausgeschlossen ist, den altei Mz Verschiedene Schuldner E e ee Gia berteiluna, (in das Handelsregister eingetragen ist, Vereinigte Eisenbahnbau- und Betriebs-| Dj¿ - Aktionäre unserer Gesellschaft

L r E, - Neuwahl des Aufsichtsrats. “its Lu Res N u E d der entsvrobende Betrag | Stammaktionären der Automobilbau A. G; Wi. Fessenbestand 4. Entlastung des Vorslands und des | fordern wir hiermit unsere Aktionäre auf “E {werden hiermit zu der am 4, Juni

n Nebte tee Bos r E ai E Minbestzahl des Vor: 3 Beschlußfassung fiber die Gewinnver lneitbebalten t linie Rück: Deutsche Sun Me e Lien s, Bankguthaben + » - - : Aufsichtörats A S de Bezugsrecht auf obige 4 1 667 000 BE S OE 1923 im Sißungssaale der Deutsch» Nechte der Vorzugsaktien. a indestzahl des Vor-| % f : “1E. Bugatti einschließli<h der früheren 3, N ‘5 Huf G L Stammaktien unter folgenden Bedingungen ? _4 Nieoderländischen Bank, A. - G.»

3. A E Ea stands und Vertretungsbere<tigung 4 Sabloa zum Aufsichtsrat ¿ahlung exfolgt Leipzig : Stammaktionäre der Rheinischen Auto» \, Behiebomaterlalien . 6. ran megtn Sbflersiterunt ins- | auszuüben : S [17010] : Düsseldorf, \Schadowstrafe 81/83,

6 gu Don A E ge nena deslelzen), (Herab . dez Mindelt Aktionäre, welche teilnehmen wollen, | an der Kasse der Gesellschaft mobilbau A. G. in der Weise zum Bezug 18, Kautionen. , - « ] hesoudere bezüglich Feuershaden. | 1. Das Bezugsrecht ist bei Vermeidun e-Diamco‘‘ Aktiengesellschaft Mittags 12 Uhr, stattfindenden Generalz Se nataloeeTateNE cie, A De ILEE L DEDa le Bing der Lende werden gebeten, ihre Aftien bis spätestens | bei der Allgemeinen Deutschen Credit- | W-. daß auf je nom. „# 3000 alte Stam, 155 775 269 Die Herren Aktionäre werden darauf | des Verlustes bis zum 26. Mai 1923 ür Glühlicht zu Berlin. versammlung eingeladen.

Mera eas eines in besonderer zahl der Au!sichtsratsmitglieder), T g De ele etlüarlamniüia bei Anstalt O d Abteilung Beer | Aktien eine neue Stammaktie über .4 1000 4122 775 862 Zufinertfam gemadt,. daß zur Teilnahme, einsQleßli> Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden Tagesorduung :

N zu fassenden Beschlusses je c) $ 14 (Perabfegung der Mindest- ie R bei einer der nasteben- & Co und deren ANetung Der um Kurse von 280 9% ohne Stückzinsen, Pasfiva. ae Les Geidec toe inna at Gieleni ins “_ in Berlin: hiermit zur ordentlichen Generalver- | 1. Beschlußfassung über die Erhöhung

E S G De ite dee BlL piel hin- | Len Bankänstaltén zu hinkerlegen? A E i jedod i A e is L Aftienkfapital . , . , [10500 00Ó/— | Aktionäre berechtigt sind, die spätestens A Ls an Gguse S. Bleichröder, satt dex Mtoae auf Donners. dés Grun viapeals po E

n 108 : e O j S 7 : 2 ; ; rroctt ; L „eines 1 i abzügli i ] i î ehrenjtraße 63, ag, den 31, Mai 19283, Vormitta ark bis ‘gu illionen Mar

Generalversammlung find diejenigen] Die Aktionäre, die an der General- Domes S l O in Duis: be et R D D M WR steuerpauschale entfällt. : j Ut eken Uta 500 000 M E a eres der D ties und Nationalbank, 11 Uhr, im Sitzungssaal der Dir dur< Ausgabe von 165 000 Stück auf

Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien | versammlung teilnehmen wollen, haben bur : s: Leipzi ‘im Mai 1923. Das Bezugsrecht ist bei Berme nt L ooooooo” bei der Gelchäftskasse in Kulmbach oder Behrenstraße 68/69, städter und Nationalbank, Komm.-Gef. den Inhaber lautenden Aktien über

Nieliens «ale Dig. Tage T Ser ee A us nus S ADer ade o pee Emder Bank in Emden E Landkraftwerke Leipzi des Verlustes in der Zeit vom 14. Ma 8 H ry, 410000000 bei der Dresdner Bank Filiale Nürnber der Deutschen Bank, Behrenstraße 9/13, | auf Aktien, Abteilung Behrenstraße, hier- je 1000 .4 mit Dividendenberechtigung

E L ilen Noten D IN Salon cs R E Westfälischer Bankverein, Filiale der Aktiengesellschaft in Kulkwig Ol E L O TIRS inkl, be e V 684 375|— | oder bei einem deutshen Notar ihre Aftien der O der gegn ege Me elsGal selbst, E Cs eingeladen. N 20S c Seeg Az

49 t | b E ; E nachfolgenden Stellen auszuüben : s e Pa Wos j i Hni8 ht ) 5, ordnung : abekurses, Beschlußfajjung U

hinterlegt Haben. N Hinterlegungs- | verzeichnisses entweder bei der Gesellschaft s Creditanstalt A.-G. in Münster Credner. Bollinger. in Berlin bei dem Bankhause S. Bleiche v, alstellungfür Steuern N E ea a N n: 1, Vorlage Pes Geschäftöberichts, der Aus|Hluß des geseßlihen Bezugs

scheine des Notars sind ebenfalls spätestens | oder bis zu diesem Zeitpunkt bei einem Effener Creditanstalt in Essen, Dort- [17241] A ? röder, E L Nj Finsen « « « | 2025 000- Besitz der Aktien nebst Nummernverzeichnis | bei dem Bankhause H. Aufhäuser, | - Bilanz und der Gewinn- und Verlust- re<ts der Aktionäre und über dié am dritten Tage vor der Generalver- | Notar odec bei der Dresdner Bank oder aud nad librlgen Fifiälen ' Elbtalwerk, Elektrizitäts-Aktien- in Düsseldorf bei der Deuts<h-Nieder N \sländige Dezember- F vorwelfen Löwengrube 20, rTe<nung für das Geschäftsjahr 1922. sonstigen Begebungsbedingungen. fammlung bei der Gesellschaftskasse zu | deren Zweigstellen zu hinterlegen. g ' gesellschaft, Heidenau b. Dresden. ländishen Bank, öyne u. Krankenkassen- i : der Darmstädter und Nationalbank | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- | 2. Beschlußfassung über weitere Erhöhung

Hi : i “Mai 1923. Dresdner Bank in Mannheim ; ; 0H toafri beiträge . ; : j _ Kulmbach, den 8. Mai 1923. » A 4 j : f : ; E ten 7. Mai 1923. rue den e Vorstand. Direction der Disconto - Gesellschaft, C E E der au Se 2A em „Bankhause Siegfried Fri k Divitenben, oblig. 4 e, 3012371 .& P. Sauermann A.-G., Kulmbach. Filiale München, Lenbachplahz 4, gung der Bilanz sowie der Gewinn- des Grundkapitals um 2 Millionen C, . . \ g

j i i do! E 4+ De f der Deut Bank Filiale München, ind Verlustre<nung. Mark bis auf 22 Millionen Mark Industrie- und Baustoff-Aktiengesells<aft | 17251] Vexlin. gefaßten Beschlüsse: werden hiermit, na<h- Hirschland, jgeGeinabgabe (Rük- i r Vorstand, Hans Sauermann. C eibapiak L mag : Beschlußfassung über die Gewinn- dur Ausgabe von 2000 Stü>k Vors

in Rottwerndorf. “Union, Allgemeine Deutsche | Duisburg, den 7 Mal L929, dem die Eintragung -der Kapitalerhöhung | in Mannheim bei der Baukkommandits fände) 2033280 | (17025) Spand der Direction der Disconto-Gesellschaft verteilung zugsaktien über je 1000 .G_ mit Ges Der Aufsichtsrat. Hagel-Versicherungs-Gesellschaft. Lehnkering & Cie. Aktiengesellschaft. | in das Handelsregister erfolgt ist, die Friedr. Stern & Co., ; # Berschiedene Gläubiger | 2 248204 pt i dusiri "Er s B! tt id Filiale Münden, Promenadeplaßz 7, Erteilung der Entlastung an Vor- winnbere<tigung vom .1. Juli 1923 ) Der Vorsißende des Aufsichtsrats : Stamm- und Vorzugsaktionäre auf éfirdert, in München bei der Bayerischen Hp 1 Reservefonds 5 490 433 ues “SrtenacieiaN d wébread der ablen Geschäftsstunden stand und Aufsichtsrat. “" ab: Festsezung der Nechte- deë

_______Dr. F. A. Behert. Die Herren Aktionäre unserer Gefell- E : l Ï [17237] schaft werden hierdur< zu der am Sonn- ' Dr. Walter Vöninger, das inen eingeräumte Bezugsrecht unter theken- und Wechsel-Bank, 4 000A 4424116,47 Die Aktionäre unserer Gesellschaft | auszuüben. Der Anmeldung des Bezugs- . Erhöhung des Grundkapitals ums Vorzugsaktien:

G Kommerzienrat. U x * i ab Ver- : / ; : 1E : N: Nr ; ki d - abend, den 9. Juni d. J.- Nach- ¡S nasiehenden Bedingungen auszuüben : bei dem Bankhause H. Aufhäuset, werde D u der am Sonnabend, | re<is find die Aktienmäntel und zwet 6 Millionen Mark dur<h Ausgabe Vorzugsgewinnanteil bis zu 4/% Pr Gas mittags 4 Uhr, im Geschäftshause, | [17236] Í E 1. Auf je nom. # 2000 bisherige} in Nürnberg bei Un Bankhause aus A 9. Juni N Vormittags 11 Uhr. eleihlautende, mit arithmetis@ geordnetem von 6 Millionen Mark Vorzugsaktien mehrfahes Stimmrecht bei Beschlußs Sa »Aeplun Ï raue aat Aen e S r pr ean Tis «Q Ps E München Stamm- eder Botaugaltien fann As Dae fen Ntica der Als “e128 970,92 | 4 295 14569 | in den Räumen der Deutschen Länderbank | Nummernverzeichnis versehene Anmelde- au füntiadan liginrat ¿uier fessun ti ige E Balepneo des « e - e v - r0 - x i , ; inn- i i n t S 775 iengesell\c î Y i eizufügen, anti i e ôch= uficht8rats, Dt g Tung am 30. Mai 1923, Mittags N Mer eeu d R Idi faden ear de Lereer Ulo: nelle E Us Ri “tber eiben L G. Deutsche Gesellihaft für Gewinu- und E aas Si is Baba 4 S bente 1A ctt Banken erbält sind. flens 6%, Hesisegung der den Vor- SBLEn e die Se La A Urs im Pause ver J: F, Schröder Tage 2e amerer Gele Ja e dero | pon, 4 100 qum Mars von, 300 Jo [D Bens G d Hy omb P Dl. Degember 1HÉS- Generafuersaummiung Finglaten TNilhete Mens jo" werten eue an des Uubabetinses same ter | Auégobeurses, Besälty assung fder traße 2—12. 1. des $ 1 Abs, 4 hinsichtlich des | mittags 11 Uhr, in den Kanzleiräumen | 2, Die Anmeldung zur Ausübung des | A. G. ohne Dividendenscheinbogen E S 1. Geschäftsberiht, Bilanz fowie Ge- | der üblichen Bezugsprovision die ent- sonstigen Ausgabebedingungen. Aus\<luß des gesechlihen Bezugs Tagesordnung : Rechts zur Beteiligung bei anderen | unseres Aufsichtêratsvorsißenden, Herrn Bezugsrechts muß bei ' Vermeidung | einem doppelt ausgefertigten nmelde- An all ol, M * winn- und Verlustre<nung für das.| stehenden Spesen besonders berechnet. | 6. Aenderung des 8 3 Absag 1 der re<ts der Aktionäre und über die 1. Vorlage des Geschäftsberichts für das Versicherungsunternehmungen oder Er- | Ne<htsanwalt Dr. Christ, München, des Ausschlusses bis zum 5. Juni | schein behufs Abstempelung L Len ne Steuern, Löhnen ‘Wer S Geschäftsjahr 1922. 9 : Die Mäntel werden na der Abstempelung Sagung - hinsichtlich oe öhe E : Qitiaen R E eli H 2 Sid der Bilanz und der wen E 2 Pinfubtlih des Er- flaitsiadenden “rventliwen "Generale: SOLE e R E E ugliglih des Bezugoredhtsteuerpausdale Srserungen, E usw. 130 e L A a Bilan E Can ai _ 3000 alte Aktien kann i Sitittirecits, des S 26 E : E eA Aeitorung bes Gesellschafts: g, Gewinne und Veelufireänns n} Mlnnggenis, Ie Mie E RDIUMI LRFY TUMT Na FLE E M C Ee E A S MUKNANO TUNIA VATIE TEI e Wr ertibungen - - + +| 866602 Bechustremnuva.. Me das, abatsaufene | e I beat werdén. DE-BEEber O ich des & 2 pinsihtlih ver Ver: | 4. Zuwahl zum Aufsihtsrat, des Neingewinns sowie Entlastung pflichtung der Aktionäre zur Anzeige | 1. Bericht des Vorstands und des Auf- üblichen Geschäftsstunden erfolgen. Anläßlih der Bezugsrectsausübung, 191 “s Dentulitonis : Beietlubfäsfung ‘über die Erteilung | haben die bei Bezug erwahsende Börsen- C des Vermögens im Falle der | 5. Satzungsänderung: $ 26. wird dns der Entlastung an die Mitglieder des | umsaßzsteuer und Bezugsrechtssteuer gzu Auflösung der Gesellschaft. aufgehoben und dur< nachstehende

des Aufsichtsrats und des Vorstands. von Anschriftsänderungen, sichtsrats über die Crgebnisse des ab-] 3. Bei der Anmeldung sind die Mäntel | werden die alten Stammaktien der Auto», Gewinn- L P Ee 4. Wakhl in den Aufsichtsrat. 3. des $8 hinsihtlih Anlegung der gelaufenen Geschäftsjahrs. na< der Nummerufolge geordnet | mobilbau A. G. Deutsche Gesellichaft Verlusikto. Vorstands und Aufsichtsrats. tragen. Der Betrag der Bezugsrechts- | 7. Wahlen S A h ; A ersenx L L Gesaftöjate 2 L E au des D L959 Linsitlih der Be- i e Eins V Satseban bältlidhen E O “wed pu an n E “versehen; bei, 4206 IOSDOA AAPELLGIET : a Seratfung Sir “bie L E cis bn H MDENNOGT dée f, Ga, E $ 19 der f A eden Fahres erstmalig vom Tage deë Zeitpunktes der ordentlichen General- s{lußfassung des Aufsichtsrats, . Beschlußfassung über die Entlastung Abstempelung einzureichen und der | den alten Aktien der Nheinischen Hi 36 144 995/01 Mitglieder des Aufsichtsrats. Münchener Börse bekanntgegeben. Der | jenigen Aktionäre erehtigt, welche e, intragung îm delsregister an. (

y i - s i ugs S es i 8 tag, den 28. Ma Das erste Geschäftsjahr endet ani versammlung auf die ersten ses des $ 16 hinsichtlih der Teil des Vorstands und des Aufsichtsrats. Bezugspreis von .4# 3000 zu- | mobilbau A. G. kann die Bezug Haben. . Neuwahl des R sich AeS er e ae ég ist vom nen 3, bis T2 URS Mittag S V Ver 30. 9. 1923.

Monate eines jeden Geschäftsjahres. nahme an der Generalversammlung, | 4. Beschlußfassung über die Gewinn- züglih der Börsenumsaßsteuer und | ausübung mit dem Umtausch verbunden, “et Robgewin : . Ermächtigung des Vorstands und des | 22. bis : i 8 19e: Festsezung der Bezüge des 6. des $ 21 hinsi<tli< Verwendung verteilung. Bezugsörechtsteuer innerhalb der obigen | werden. 9 abgestempelt mit dem Bezugb: E e Ats zur Feilwecisen Selbst-| 3. Die Zahkung des Bezugspreises wird Hale der Mee hierselbft, | 6. Verschiedenes. deë Aufsichtsrats. des Neingewinns. . Beschlußfassung über Abänderung des rit bar zu entrihten. Soweit die | re<tstempel werden die alten Atti i L. 36 144 995/01 versicherung gegen Feuersgefahr. auf einem der Anmeldescheine quittiert. Gubener Straße f oder bei der Darm-| Hinterlegun steilen na< Maßgabe 1 Eintrittslarten zu dieser Versamm- | IL. Ermächtigung des Aufsichtsrats, den S 6 des Statuts (feste Vergütung usübung des Bezugsrehts im Wege | Automobilbau A. G. Deutsche Gesells iten! Besch Divideude von 25 % für das | 7. Verschiedenes. Die Aushändigung der neuen Aktien er- | städter und Nat onalbank, Komm.- Sahangen find: lar, B Tung können bis späteftens am 28. Mai Aenderungsbes{luß für den Fall, daß des Aufsichtsrats). des Briefwechsels erfolgt, werden | für die Lizenz E. Bugatti und die 2 G. M: Dlgjahr 1922 is gegen Rü>gabe | Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimm- | folgt 2 Fertigstellung gegen Rückgabe | Ges. auf Aktien, Abteilung Behren- | a) Die Geschäftsstelle in Frizlar, Bez -1923 im Kontor der Gesellschaft in die Aufsichtsbehörde vor der Ge-| Diejenigen Aktionäre, welhe an der seitens der Bezugsstellen die üblichen | Aktien der Rheinischen utomobilbau tem! j videndensheins Nr. 3 mit .4 250 | re<t in der Generalversammlung ausüben | des quittierten Anmeldescheins bei der A ierselbft, Behrenftraße 68/69, (Empfang genommen werden. - nehmigung die Vornahme von Aende- | Generalversammlung teilnehmen wollen, Spesen in Anrechnung gebracht. Der Bezug erfolgt an den S ‘Aude’ nto ¿éflbar bei der Direction der Dis- | wollen, haben spätestens am vierten Werk- | gleichen Bezugsstelle, bei werter die An-} a) ummernverzeichnis der zur Leil- __ Wegen Berechtigung zur Teilnahme ver- rungen verlangt, diesen Aenderungen | müssen ihre Aktiea bis ees am | 4, Der An- und Verkauf von Bezugs- | der Bezugsstellen provisionsfrei, be E Gi efellshaft Berlin, Frankfurt a. M. | tage vor der alversammlung, diese A stattgefunden hat. é Er nahme bestimmten Aktien einre und ‘weisen wir auf $ 14 unseres Statuts. zu unterziehew, 23, Mai 1923 bei der Gesellschaftskasse, reten einzelner Aktien wird dur | übung des Bezugsrechts im Korrespon n WWife leßen, MitteldeutsGen Credit-Bank | nit gerehnet, ihre Aktien bei der Ge- Bun sind berechtigt, aber E b) ihre oder die darüber lautenden j ‘Die Hinterlegung vou Jnhaber- . Festsezung der festen Vergütung für | München, Walterstraße 23/0, einem Notar die Bezugsstellen vermittelt. wege wird die übliche Bezugsgebühr W * anf Frankfurter Genossénschaftsbank | fell chastska e, der Pees Lüänder- | die Legitimation des Vorzeigers der Ka D eine der Reichsbank oder 'aftien fann bei einem Notar, bei die von der Generalversammlung ge- | oder bei einer Bank hinterlegen. Die | b. Die Rückgabe der alten Aktien er- | Anrehnung gebracht. : tese a. M. bank A.-G,., Berlin W. 8, Behrenstr. 65, ie wo en. nes deuts otars T ‘einex der hiesigen Banken oder bei wählten Herren Direktionsmitglieder | Aushändigung der Stimmkarten erfolgt folgt jofort, die Ausgabe der neuen| Düsseldorf, den 8. Mai 1929. G6 Then, den 30. April 1923. einem Notar oder der Deutschen Neichs- | 4. Bezugsstellen sind auch bereit, | Berlin, den 8. Mai 1923. Ins erfolgen. und der Entschädigung für den Auf- | durch die Direktion gegen Vorlage des Aktien nah Erscheinen. Rheinische Automobilbau M. ens Wz ¿Der Aufsichtsrat. bank zu hinterlegen. Iden An- und des Bezugörechts Bremen, den 8. Mai 1923. sichtsrat. : Hinterlegungsscheins. Heidenau, Dresden, den s. Mai 1923. | Deutsche Gesellschaft für die ill y Hof, Vorsitzender. «4 Berlin, den 8. Mai 1923. i er Aktien zu vermitteln. L Der Anfsichtsrat. Weimar, den 4. Mai 1923. München, den 8. Mai 1923. Elbtalwerk, Elektrizitäts-Aktiengesellschaft. E. Bugatti (RABAG)- Der Vorstand. U - : Der ora * Berlin, dea ó i Fat E Usast. E E. Gruner, Vorsiger. Die Direkton. Krahe. Der Vorstand. Dresdnex Handelsbank Aktiengesellschaft. F. C. Be>er. Erwin Meyer, igender ¿Silva R

|S

e 4 P -S

tial

ILEFETFT|

ie esel sür Glühlicht.

-